DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

Aus dem Finanzkasino

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 22. Juli 2022

Geld, die ultimative Waffe Von Ulrike Herrmann Nichts würde Putin mehr ärgern als eine stabile Ukraine nach dem Krieg. Deutschland darf deshalb jetzt keinesfalls knausern oder nur Kredite vergeben. Die Deutschen haben eine Kompetenz, die jetzt in der Ukraine wieder nützlich werden könnte: Sie haben mehrfach erlebt, wie Wiederaufbau geht. Im Zweiten Weltkrieg wurde Deutschland bekanntlich flächendeckend bombardiert, so dass ein Drittel aller Wohnungen komplett zerstört oder stark beschädigt... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Finanzpolitik, Kriegspolitik, Positionen | Keine Kommentare »

Politik in der Krise

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 22. Juli 2022

Green New Waffendeal Eine Kolumne von Samira El Ouassil Ob Waffenlieferungen oder Atomkraftwerke: Es scheint, als würden die Grünen gerade laufend Gewissheiten über Bord werfen. Überlegungen zur neuen grünen Realpolitik zwischen Pragmatismus und Prinzipientreue. 1999 wurde der damalige grüne Außenminister Joschka Fischer als Kriegstreiber bezeichnet, als er den ersten Auslandseinsatz der Bundeswehr im Kosovo billigte, ihn mit der historischen Verantwortung Deutschlands rechtfertigte.... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Feuilleton, Kriegspolitik, Positionen | Keine Kommentare »

Russischer Wirtschaftssieg?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 22. Juli 2022

Russischer Sieg im Wirtschaftskrieg? Quelle     :     Untergrundblättle – CH Von      :    Tomasz Konicz Überschuss und Konjunktureinbruch. Die Invasion der Ukraine ist für den Kreml ein militärisches Desaster. Beim ökonomischen Kräftemessen scheint Russland aber – vorerst – am längeren Hebel zu sitzen. In den ersten Wochen des russischen Angriffskrieges in der Ukraine, als der Größenwahn des Kremls zum demütigenden russischen Rückzug vor Kiew und in der nördlichen Ukraine... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Kriegspolitik, Positionen | Keine Kommentare »

Ein Ukraine – Tagebuch

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 22. Juli 2022

„Krieg und Frieden“ Wenn Staatsverrat due einzige Option ist Im Westen werden solche Erscheinungen heute Whistleblower oder Influencer genannt und flüchteten nach Russland. Aus Minsk Janka Belarus Ich kann gut verstehen, dass der Krieg in der Ukraine im Fokus der Weltpresse steht. Und dass die Probleme von uns Belarussen in den Hintergrund getreten sind. Aber bitte hört uns an. Am 13. Juli wurde die Journalistin Katerina Andreewa, meine Freundin, in einem nicht öffentlichen Verfahren zu... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Asien, Medien, Mensch | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 22.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 22. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Die Angst der Grünen vor dem Aufstand  – . –  2.)  „Bidens sehr milde Symptome“  – . –   3.) Jahrestag des Stauffenberg-Attentats  – . –   4.) Die Stunde des Volkes  – . –   5.) Neuwahlen in Italien  – . –  DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Leider... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Deutscher Nährboden

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 21. Juli 2022

Schon vor der Shoah haben die Deutschen die ideologische Grundlage für den Nahostkonflikt geschaffen.  Von Ulrike Klausmann Eine Antwort auf Charlotte Wiedemann. Der Großmufti von Jerusalem konnte über deutsche Sender seine antijüdischen Ansprachen verbreiten. In ihrem Debattenbeitrag „Schuld und Nakba“ (taz vom 13. Juli) fordert taz-Autorin Charlotte Wiedemann, „im Land der Shoah über den is­rae­lisch-palästinensischen Konflikt mit Bedacht und Achtsamkeit zu sprechen“. Doch diese... weiter lesen...

Abgelegt unter Positionen, Regierung, Religionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

BKA und Verfassungsschutz:

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 21. Juli 2022

Anlasslose Übermittlung kurdischer Vereinsdaten ist rechtswidrig Ach ist Politik doch schön – wenn wir an den Schrauben drehen Quelle          :        Netzpolitik ORG. Von     :       Matthias Monroy Vereine von ausländischen Staatsangehörigen werden in Deutschland in einem zentralen Register geführt. Mitglieder kurdischer Gründungen unterliegen einer besonderen Überwachung. Ein entsprechender Erlass von 1994 ist jedoch unauffindbar. Das Bundesverwaltungsamt... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Innere Sicherheit, Politik und Netz, Positionen | Keine Kommentare »

Zurück nach Mexico

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 21. Juli 2022

Trumps «Remain in Mexico»-Gesetz gekippt Quelle      :        INFOsperber CH. Von   :   Daniela Gschweng / 20.07.2022   Migranten in die USA müssen ihren Asylentscheid nicht mehr jenseits der Grenze abwarten. Das ist nicht nur ein Grund zum Aufatmen. Auch wenn es derzeit in allen Medien diskutiert wird – der Oberste Gerichtshof der USA beschäftigt sich nicht nur mit Abtreibungsrecht. Ende Juni hat dar Supreme Court ein umstrittenes Gesetz aus der Trump-Administration gekippt,... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Flucht und Zuwanderung, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

KOLUMNE – Poetical–Correct

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 21. Juli 2022

Haupt­dar­stel­le­r*in im Ego-Film Eine Kolumne vor Lin Hierse Kritik am westlichen Lebensstandard. Wir wollen immer nur mehr. Doch ein Wandel kann nur beginnen, wenn wir verstehen, dass unser Mehr jemand anderes Weniger ist. Die meisten Menschen verstehen sich als Prot­ago­nis­t*in­nen ihres Lebens. Das ist sicher nicht nur in wohlhabenden, individualisierten Gesellschaften so, aber vermutlich mehr, sobald ein Lebensstandard erreicht ist, der keinen ständigen Kampf um das Grundlegendste... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Finanzpolitik, International, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 21.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 21. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –   1.) Wagenknecht verteidigt Kretschmer  – . –   2.) Ersatz für russisches Öl und Gas  – . –  3.) Noch mehr Ungereimtheiten  – . –  4.) Die Agrarindustrie nutzt die Situation aus  – . –  5.) USA – Grundrecht auf Abtreibung   – . –  DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Fällt... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

BDS – Israel – Palästina

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 20. Juli 2022

Anklagepunkt „BDS-Nähe“ Jeder hat das Recht in Freiheit zu leben – so auch die Palästinenser!  Ein Schlagloch von Georg Diez Die „FAZ“ und Springer unterstellen der Journalistin Dische-Becker eine Nähe zu Antisemiten. Worin ihre Kontaktschuld genau bestehen soll, erklären sie nicht. Ich habe so etwas wie in den vergangenen Monaten und Wochen und nun speziell Tagen als Journalist, Kollege, Bürger noch nicht erlebt an Hetzjagd, Verdachtsjournalismus und Pauschalisierungsfeuilleton.... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Medien, Mensch, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Der Kornkrieg (Teil 1)

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 20. Juli 2022

Welthunger als Waffe Quelle     :     Untergrundblättle – CH Von    :   Renate Dillmann Der Westen macht Russlands Krieg für eine internationale Hungerkatastrophe verantwortlich. Die »Tagesschau« meldet: »Bundesaussenministerin Annalena Baerbock hat Russland vorgeworfen, den Hunger in der Welt ›ganz bewusst als Kriegswaffe‹ einzusetzen. Russland ›nimmt die ganze Welt als Geisel‹, sagte Baerbock zu Beginn einer internationalen Ernährungskonferenz in Berlin. Baerbock kritisierte,... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, International, Kriegspolitik | Keine Kommentare »

USA oder die freie Welt ?

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 20. Juli 2022

Kulturen aller Länder vereinigt euch! Quelle:    Scharf  —  Links Von  : Georg Korfmacher, München Rund um unsere Welt gibt es viele Kulturen mit unterschiedlichen Meinungen und Ansichten über Wichtigkeiten, Werte und deren Interpretationen in der jeweiligen Gesellschaft. Wenn indigene Amazonas-Stämme anders leben und denken als wir bedeutet das keineswegs, dass sie schlechtere Menschen sind oder dass wir sie unbedingt aus ihrer Lebensform herausholen oder ‚befreien‘ müssen. Alle... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Asien, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

Ein Ukraine – Tagebuch

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 20. Juli 2022

„Krieg und Frieden“ Leere Museumshallen in Mykolajiw Aus Mykolajiw von Anastasia Magasowa In den viereinhalb Monaten des russischen Angriffs auf die Ukraine wurden nach ukrainischen Angaben mindestens 407 kulturelle und historische Objekte im Land zerstört. Die Vereinten Nationen werten die mutwillige Zerstörung von Museen, Bibliotheken und Theatern der Ukraine als mögliches Kriegsverbrechen Russlands. In Mykolajiw, im Süden des Landes, bereiten Aktivisten Museumsexponate auf eine längere... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Kriegspolitik, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 20.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 20. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –   1.) «Die Kiwi hat keine Gender-Identität»  – . – 2.) Scholz und der arme Süden  – . –   3.) All-inclusive-Abschiebungen  – . –   4.) Gas-Deal: Die EU ist arm  – . –  5.) Melnyk wettert gegen Kretschmer  – . –  DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Welch... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Religionen unter Verdacht?

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 19. Juli 2022

Die Kriminalisierung der muslimischen Zivilgesellschaft schreitet voran. Waren nicht die Religionen neben der Politik die größten Kriegsauslöser in der Geschichte der Menschheit? Über Beiden schwebt  der Gedanke des Absolutismus welcher auch als Fanatismus benannt werden müsste. Jeder welcher auch nur Ansatzweise anders denkt ist ein Feind und muss mit allen Mitteln ausgeschaltet werden. Von Farid Hafez Zu oft wird der Grundsatz der Unschuldsvermutung ins Gegenteil verkehrt. Hinter allen Muslimen... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Kultur, Religionen | Keine Kommentare »

Information statt Panik

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 19. Juli 2022

(Ex-)Taskforce: Einmal mehr schlecht kommuniziert Dürfen denn die von der Politik bestellten und bezahlten Experten-Innen etwas anderes sagen, als das was ihnen vorgegeben wird? Die Chefs wissen doch immer schon alles und kaufen sich nur Bestätigungen. Quelle      :        INFOsperber CH. Von    :    Martina Frei / 18.07.2022   Wissenschaftler sollten so kommunizieren, dass sich Laien ein Bild machen können. Das tun sie in entscheidenden Momenten nicht. Je länger die Pandemie... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Gesundheitspolitik, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

Künstliche Intelligenzen

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 19. Juli 2022

Maschine malt, Maschine dichtet – Maschine denkt? Finden wir denn einfach keinen Weg aus der Politik? Eine Kolumne von Christian Stöcker Lernende Maschinen vollbringen ständig immer erstaunlichere Leistungen. Auch das Titelbild dieser Kolumne stammt von einer. Das wird manche professionellen Kreativen vor Probleme stellen – aber auch den Rest der Menschheit. Wenn ich Vorträge über die weltverändernde Wirkung maschinellen Lernens halte, benutze ich noch immer – unter anderem – ein... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Mensch, Politik und Netz, Positionen | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 19. Juli 2022

Olaf, lass doch Schatten regnen und pflanz Bäume Durch die Woche mit Ariane Lemme Abkühlung ist derzeit dringend nötig – aber das ist in den Städten schwierig. Sogar die Museen und andere Kulturorte sind gerade ziemlich erhitzt. Es ist Sommer. Was früher noch eine Verheißung auf Biergarten, Balkon und Baden war, ist heute nur noch heiß. Damals konnten manche sich mit viel Mühe noch einreden, die Welt sei in Ordnung. Ich fand Sommer schon damals eine Zumutung und war das anstrengende Kind,... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Feuilleton, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 19.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 19. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –   1.) „Weniger La Paloma pfeifen“  – . –  2.) Lauterbachs fragwürdiger Comedy-Auftritt bei Amazon-Prime  – . –  3,) Rätselhafte Suspendierungen in Kiew  – . –  4.) Layla und die Liberalen  – . –  5.) Ausgesetzt und weggeschaut  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* War... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Frieden gab es nie

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 18. Juli 2022

In Bosnien wurde der Krieg 1995 beendet In leeren Köpfen gibt es nichts zu mahlen Von     :    Erich Rathfelder Endlich versteht Berlin, dass die Politik der ständigen Kompromisse mit den rabiaten Nationalisten gescheitert ist. Das Konzept der ethnischen Trennung dauert bis heute an. Jetzt besteht endlich Grund zur Hoffnung. Als am vergangenen Montag, 27 Jahre nach dem Genozid in Srebrenica, der Ermordeten gedacht wurde, war vielen Beteiligten klar, dass es nicht mehr nur um die Wiederholung... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

Neues aus Rheinland-Pfalz

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 18. Juli 2022

Rheinfall in Mainz Von    :      Jimmy Bulanik Am Samstag, 16. Juli 2022 sollte ab 12 Uhr in Mainz am Hauptbahnhof eine Demonstration durch eine Neonazi Splitterpartei durchgeführt werden. Tatsächlich befanden sich um 12 Uhr drei Personen aus dem politischem Spektrum. Zwei minderjährige Förderschüler, eine männliche erwachsene Person welche laut eigenen Angaben zu dieser Splitterpartei gehören soll. Sie hatten weder zu den verantwortlichen Personen Michel Fischer aus Thüringen und Florian... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Positionen, Rheinland-Pfalz, Überregional | Keine Kommentare »

Die Politik sieht nur die USA

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 18. Juli 2022

Die Seidenstraße ist eine uralte Erfolgsgeschichte Quelle:    Scharf  —  Links Von  : Georg Korfmacher, München Die Seidenstraße ist ohne Zweifel eine Erfolgsgeschichte der Menschheit. Sie ist Zeugnis dafür, dass die verschiedensten Politik- und Wirtschaftssystem in Frieden miteinander kooperieren können. Sie unterlag selbstverständlich dem Wandel der Zeiten. In ihrer heutigen Ausgestaltung zeigt sie z.B. mit ihrem Endpunkt in Duisburg, dass Kooperation für alle Beteiligten gewinnbringend... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Deutschland, International, Positionen, Wirtschaftpolitik | 1 Kommentar »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 18. Juli 2022

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Maßlose Oligopole, Gaspreis, Katastrophen, Kanzlergespräch: Lindners Tafelsilbersolidarität. Wärmezentren klingen nach muffigen Multispreadern, ein Schlager lehrt das Passivtrinken und das Bundespresseamt legt einen Totalschaden hin. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Baerbock sieht keine Chance für Verhandlungen mit Russland. Und was wird besser in dieser? Ukraine und... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 18.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 18. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Das Corona-Durcheinander vor dem Herbst  – . –  2.) „Putin ist ein Mörder“  – . –   3.) Ukraine-Streit bei „Konkret“  – . –  4.) Die Linke, studiert Wirtschaft!  – . –  5.) Lobbyisten überall in der Politik  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Wurden... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Gut gemeinte Zensur

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 17. Juli 2022

Meinungsfreiheit im Netz Unter ihren Fahnen schlafen viele Bananen Von   :    JACOB MCHANGAMA Wenn Demokratien die Meinungsfreiheit einschränken, um Extremisten zurückzudrängen, verraten sie auch einen Teil der Werte, die sie schützen wollen. Elon Musk hat seinen optimistischen Traum, Twitter wieder zur Speerspitze des Kampfs um Meinungsfreiheit zu machen, aufgegeben. Aber der Versuch hat gezeigt, wie zurückhaltend, ja panisch die Eliten in den liberalen Demokratien der Idee gegenüberstehen,... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Europa, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

Peak Soil und das Klima

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 17. Juli 2022

Warum uns die Klimakrise dazu drängt, die Politik des Raums neu zu erfinden Quelle        :     Berliner Gazette Von      :   Ela Kagel Die durch die Pandemie COVID-19 ausgelöste Krisenwelle hat zusammen mit den steigenden Mieten auf dem Immobilienmarkt zu einem raschen Anstieg der Zahl der Obdachlosen geführt, die mit extremen Wetterbedingungen wie Hitzewellen konfrontiert sind. Höchste Zeit, über die Boden- und Wohnungsfrage nachzudenken, wie Ela Kagel in ihrem Beitrag zur... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Regierung, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Wie die Fliege im Netz:

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 17. Juli 2022

Europa und die russische Atomindustrie Von Dagmar Röhrlich Inzwischen weiß jeder, wie abhängig Deutschland und Europa von russischem Gas sind – oder auch von russischem Öl oder russischer Kohle. Doch bei Uran denkt kaum jemand über die Herkunft nach. Das allerdings ist ein gravierender Fehler. Denn die Europäische Union bezieht rund 40 Prozent ihres Kernbrennstoffs von Russland und dem eng mit ihm verbündeten Kasachstan, wie Analysen der Nuclear Free Future Foundation und des Bundes für... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Energiepolitik, Europa, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

KOLUMNE – DIE THESE

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 17. Juli 2022

Schmeißen Sie Ihr Handy einfach in den Gully Von Kersten Augustin Stellen Sie sich vor, es ist Montagmorgen, der Wecker klingelt, und beim Blick in den Badezimmerspiegel sehen Sie, dass die Ringe unter Ihren Augen noch dunkler geworden sind. Es sind bestimmt 50 verschiedene Schattierungen von Grau, die Sie da anschauen. Aber Ihr Schlafentzug hat nichts mit Sex zu tun oder nur sehr indirekt, nämlich mit Kleinkindern. Später, im Aufzug ins Büro, der zweite Blick in einen Spiegel, diesmal fallen... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Feuilleton, Kultur, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 17.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 17. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) „Fatal, bis 23 Uhr zu heizen“  – . –  2.) KLIMA-SOFORTPROGRAMM  – . –   3.) Extreme Chats beim SEK Münster  – . –   4.) Entlassungen hier, wegweisendes Urteil dort  – . –  5.) Der Krieg und das linke Dilemma  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ****************************************************** Es... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Geschmeidigen mit 40

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 16. Juli 2022

„Was Frau Baerbock aufwärmt, ist sehr konservativ“ Das Interview mit Nora Bossong führte Peter Unfried. Die Schriftstellerin Nora Bossong über die Generation der 40-Jährigen – Christian Lindner, Annalena Baerbock – und ihren gehetzten Versuch, alles nebeneinander hinzukriegen. taz am wochenende: Sie haben früher an linke Utopien geglaubt, heute nicht mehr. Was hat Sie umdenken lassen, Frau Bossong? Nora Bossong: Ich stand mal einem aktivistischen Künstler nah, der für seine Utopien... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Debatte, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Polizeigesetz für Hessen?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 16. Juli 2022

Hessen will Kameraüberwachung ausweiten Quelle          :        Netzpolitik ORG. Von   :    Thomas Seifert Die hessische Regierungskoalition aus Grünen und der CDU will der Polizei mehr Befugnisse geben. Nun diskutiert der Landtag über mehr Videoüberwachung, verlängerte Überwachungsmaßnahmen und eine Umstrukturierung der hessischen Spezialeinheiten. Im März hat die schwarz-grüne hessische Landesregierung einen Entwurf zur Anpassung des hessischen Polizeigesetzes eingebracht.... weiter lesen...

Abgelegt unter Hessen, Kriminelles, Politik und Netz, Positionen | 1 Kommentar »

Ein Aufruf der Prominenz

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 16. Juli 2022

Ein Denkanstoß, der keinen Anstoß erregen will Wer – von den sich selbst sehenden „Hohen Göttern“ der Politik hätte denn je einen Rat von Intelligenteren angenommen ? Nur dann, wenn Experten dafür bezahlt werden, zuvor festgelegte Ansichten zu bestätigen ! Quelle:    Scharf  —  Links Von Suitbert Cechura Anmerkungen zum Aufruf „Krieg in der Ukraine: Waffenstillstand jetzt“ von Wissenschaftlern und Intellektuellen. Wenn eine ganze Reihe von Professoren und bekannten... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

Kolumne FERNSICHT Polen

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 16. Juli 2022

Georg Simmel wäre ein Fan der polnischen Beskiden Von  :  Karolina Wigura und Jaroslaw Kuisz Möchten Sie mal etwas Besonderes sehen? Dann machen Sie doch einen Ausflug zum Touristenpfad in den Beskiden, einem kleinen Gebirge im Südosten Polens. Hier kann man Kirchen aus den Epochen der Gotik, der Renaissance und des Barocks besichtigen, die noch aus Holz gebaut sind. Zum Beispiel die schöne Kirche in Sękowa, die fast vollständig mit einem kunstvoll gestalteten Dach aus Brettern bedeckt ist,... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 16.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 16. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –   1.)  Kein Vertrauen mehr   – . –   2.) WAFFENLIEFERUNG AUS WESTEN  – . –   3.) Regierung in der Klimakrise  – . –  4.) Franco A.s Traum vom Tag X  – . –  5.) Mr. Vorsicht in Nöten  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ****************************************************** Wer würde denn schon in dieser... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Nicht ob, sondern wie

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 15. Juli 2022

Frauen brechen ungewollte Schwangerschaften ab Von  : Eiken Bruhn Legal oder illegal – ganz egal. Entscheidend ist, wie es für alle Beteiligten am schonendsten ist. DU, FDP und AfD werfen Grünen und SPD vor, kaltherzig Föten auf dem Altar der Emanzipation zu opfern. Ob in Deutschland ein „Kulturkampf“ drohe, weil Grüne und SPD Abtreibungen legalisieren wollen, fragte jüngst Die Zeit und stieg mit einer Doppelseite in den Ring – gegen das Vorhaben. Eine US-amerikanische Juristin... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Gesundheitspolitik, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

Typisch für Deutschland

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 15. Juli 2022

Der deutsche Sozialstaat ist festanstellungssüchtig Eine Kolumne von Sascha Lobo Die haarsträubende Ausschreibung eines Jobcenters in Kaiserslautern offenbart die typisch deutsche Ablehnung der Selbstständigkeit. Auch die Gesetzeslage passt dazu – und muss geändert werden. Ein Jobcenter in Kaiserslautern sucht Fachleute für Weiterbildungmaßnahmen zur Eingliederung in den deutschen Arbeitsmarkt »für Menschen mit hauptsächlich migrationsbedingten Hemmnissen«. So weit, so gut. Ziel... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Deutschland, Feuilleton, Kultur | Keine Kommentare »

Kohle aus Kolumbien

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 15. Juli 2022

Kohle aus Kolumbien für die EU – Mine bedroht indigene Dörfer Quelle      :        INFOsperber CH. Susanne Aigner / 15.07.2022   Gigantische Steinkohlemine schädigt die Natur, verursacht Krankheiten und vertreibt die Einheimischen. Vor rund 40 Jahren begann der multinationale Konzern Glencore mit Sitz in Baar (CH) im Norden Kolumbiens Kohle abzubauen. Im Laufe der letzten Jahrzehnte wuchs die Mine, die von Anwohnern oft auch als «Monster» bezeichnet wird, zu einer gigantischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Energiepolitik, Sozialpolitik, Umwelt | Keine Kommentare »

Ein Ukraine – Tagebuch

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 15. Juli 2022

„Krieg und Frieden“ Leere Markregale sind nur ein Symptom AUS KIEW OLENA MAKARENKO Im Krieg erfährt man die Neuigkeiten nicht in den Nachrichten. Ich war nach einer kurzen Reise auf dem Rückweg nach Kiew. Im Zugabteil hörte ich, wie eine Studentin zu einem jungen Mann sagte: „Opa hat mich gebeten, Salz mitzubringen. In Kiew gibt es keins.“ In Kriegszeiten passiert nichts einfach so: Artemsol, ein staatliches Unternehmen für Salzgewinnung und -vertrieb im Bezirk Donezk, hat seine Arbeit... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Ernährungspolitik, Europa, Kriegspolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 15.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 15. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –   1.) BIDENS NAHOST-REISE  – . –   2.) Merkel, Biden und Habeck  – . –   3.) Die EU und ihre  Gaskrise  – . –   4.) Diese Ampel-Regierung ist ein Albtraum  – . –   5.) Ein Jahr nach der Flut  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ****************************************************** Ähnelt Bidens Regierungszeit... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Lindners herzlose Sparpläne

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 14. Juli 2022

Die Zahl der Langzeitarbeitslosen steigt über die Jahre an. Das neue Verhältnis zwischen Arbeitern – Unternehmen und Politikern Napoleon wurde nach Elba gebracht und der Lobbyist von Sri Lanke flüchtete auf die Malediven ! Wo könnten Deutsche Lobby – Politiker gebraucht werden? Von   :    Simone Schmollack Langzeitarbeitslose haben auf dem normalen Arbeitsmarkt in Krisenzeiten keine Chance. Trotzdem sollen 600 Millionen Euro für ihre Reintegration in den Arbeitsmarkt eingespart... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, P.FDP, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Deutschlands Ukrainepolitik

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 14. Juli 2022

Die Verkehrung von Opfer und Täter ist in vollem Gang Ein Gastbeitrag von Ralf Fücks Deutsche Unterwerfungspazifisten wollen die Ukraine zum Aufgeben bewegen, Kanzler Scholz bleibt unbefriedigend vage. Doch wenn der Westen Putin nicht in der Ukraine stoppt, steht der Frieden in Europa erst recht auf dem Spiel. Russlands Krieg gegen die Ukraine geht in die 21. Woche. Was zu Beginn noch Entsetzen hervorrief, beginnt zur Gewöhnung zu werden: die Bombardierung von Wohnquartieren und die Angriffe... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Kriegspolitik, P.Die Grünen, Positionen | Keine Kommentare »

Wahlen unter Vorbehalt?

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 14. Juli 2022

Der US Supreme Court: Reaktionäre Kontinuitäten Quelle:    Scharf  —  Links Von Tomasz Konicz Die von den Republikanern gekaperte US-Justiz befindet sich auf dem Weg in die Postdemokratie. Das Smartphone ist die beste Waffe gegen die weitverbreitete Polizeigewalt in den Vereinigten Staaten. Der Polizeimord an George Floyd,1 der im Mai 2020 zu landesweiten Massenprotesten führte und die Black Lives Matter Bewegung initiierte, wäre wohl kaum aufgeklärt worden, hätte es keine eindeutigen... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kultur, Opposition, Regierung | Keine Kommentare »

KOLUMNE – HABIBITUS

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 14. Juli 2022

Wasser predigen, Champagner saufen Sozialer Status: Beim sonntäglichen Promenadenkonzert in Hannover trug lediglich das Kindermädchen (ganz links im Bild mit Blick zum Fotografen) keine Kopfbedeckung; Ansichtskarte Nr. 8753 von Louis Glaser Von : Hengameh Yaghoobifarah Kritik an der Luxushochzeit von Finanzminister Lindner sei aus Neid erfolgt, sagt dessen Parteifreundin. Auf eine langweilige Heten-Hochzeit auf Sylt? C-Promi-Hochzeiten interessieren mich null – selbst nicht, wenn die... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kultur, P.CDU / CSU, P.FDP | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 14.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 14. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –   1.) Gasnotfallplan der EU-Kommission  – . –   3.) Menschenwürdige Leben statt Profite  – . –  4.) Mit den Henkern gegen den Hunger  – . –  4.) Mit den Henkern gegen den Hunger  – . –  5.) Zur Nachfolge von Boris Johnson  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ****************************************************** Da... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Schuld und Nakba

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 13. Juli 2022

Was 1948 geschah, verlangt mehr als einseitige Empathie Ein Schlagloch von Charlotte Wiedemann Die Erinnerungskultur muss sich für palästinensische Erzählungen öffnen. Wir sollten die Nakba in einem erweiterten Sinne als Teil deutscher Geschichte begreifen. Es ist ein Erfordernis deutscher Geschichte, im Land der Schoah über den israelisch-palästinensischen Konflikt im Nahen Osten mit Bedacht und Achtsamkeit zu sprechen. Was wären Kriterien dafür? Zum Beispiel Genauigkeit, historische Redlichkeit... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, International, Mensch, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Der Staatstrojaner Pegasus:

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 13. Juli 2022

„Sie werden in Anzügen kommen“ Quelle          :        Netzpolitik ORG. Von        :       Chris Köver, Constanze Der Untersuchungsausschuss im EU-Parlament zum Pegasus-Abhörskandal bereitet seine Reise nach Israel vor und befragt dazu drei Sachverständige, die schon seit Jahren gegen die dortige Überwachungsbranche kämpfen. Sie alle fordern ein Moratorium für den Export und Einsatz von Staatstrojanern. Die entscheidende Frage stellt am Ende der slowakische... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, Opposition, Politik und Netz | Keine Kommentare »

Verordnungen für Bürger?

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 13. Juli 2022

Gasnotstand und verordnete Solidarität Ein Versagen von sich Selbsternannten und bezahlten Nieten! Quelle     :     Untergrundblättle – CH Von      :  Walter Gröh Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit drohen.  Ab November wird es ernst: Dann wird unser monatlicher Gasverbrauch wieder 2,5 mal so hoch wie jetzt im Sommer [1] und sehr teuer sein. Der Deutschlandfunk stimmte uns – regierungsnah und pragmatisch – auf die kommenden Härten ein mit seiner Sendung „Mangelware Gas – Deutschland... weiter lesen...

Abgelegt unter Energiepolitik, Europa, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Vom EU – Asylrecht

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 13. Juli 2022

Seehofers langer Schatten über Europa Der Hahn und das Huhn ließen viele Gedanken ruhen! Von Christian Jakob In einem EU-Land ankommende Asylsuchende sollen in Zukunft in Lagern nach dem griechischen Vorbild landen und gelten dort als „nicht eingereist“. Was einst in Europas Flüchtlingspolitik eine rechte Außenseiterposition war, ist jetzt politischer Mainstream. Sieben Monate ist es her, dass Horst Seehofer (CSU) als Bundesinnenminister aus dem Amt schied. Die Erinnerung an ihn verblasst... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Medien, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 13.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 13. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Sri Lanka nach nach Massenprotesten  -. –  2.) US-Drohnenangriff  – . –   3.) Fleischverzicht gegen Putin  – . –   4.) Grünes Wissen – Energiecharta-Vertrag  – . –  5.) Die Krise in der Linkspartei  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ****************************************************** Solch eine... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Löhne+Wirtschaftswachstum

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 12. Juli 2022

Mythos namens Lohn-Preis-Spirale Entwicklung der Nominal- und Reallöhne in Deutschland[1] Von  :  Marcel Fratzscher Lassen steigende Löhne Unternehmen pleitegehen? Im Gegenteil! Das deutsche Wirtschaftsmodell beruht auf gut bezahlter Arbeit. Das Schreckgespenst der Lohn-Preis-Spirale ist in aller Munde. Überzogene Lohnforderungen der Beschäftigten, so die Befürchtung, könnten Unternehmen auf Jahre hinaus zu hohen Preissteigerungen zwingen, was zu einer schädlich hohen Inflation und im... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Deutschland, Gewerkschaften, Positionen, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Extractivism ade ?

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 12. Juli 2022

Ressourcen-Imperialismus unter dem Vorwand des “grünen Übergangs” Quelle        :     Berliner Gazette Von    :     Anna Zalik Die imperialen Beziehungen im Bereich der geostrategischen Ressourcen, insbesondere der Kohlenwasserstoffe, sind heute mit einem auf den ersten Blick abweichenden oder umgekehrten Extraktivismus verbunden. Das Ergebnis ist jedoch letztlich eine Ausweitung der imperialen Beziehungen und eine Einschränkung der Energiesouveränität und der ökologischen... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Medien, Umwelt | Keine Kommentare »

Eine Chance verpasst –

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 12. Juli 2022

Verbrauch fossiler Rohstoffe so hoch wie nie Quelle      :        INFOsperber CH. Daniela Gschweng / 12.07.2022   Die grüne Revolution nach Covid-19 blieb aus. Aber es gibt Hoffnung – eine wichtige Rolle dabei spielen Städte. Nach den ersten Lockdowns versprachen Politiker weltweit, die Covid-Krise zu nutzen, um grüne Technologien nach vorne zu bringen. Das Ergebnis ist ernüchternd. Zwei Jahre später ist klar: «Build Back Better» ist gescheitert. Aber nicht überall. Das... weiter lesen...

Abgelegt unter Energiepolitik, Europa, Positionen, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 12. Juli 2022

Kalt duschen und Pommes essen: Kartoffel am Bande Durch die Woche mit Silke Mertins Mit der Kartoffeldiskriminierung sollte ein für allemal Schluss sein. Kartoffel ist kein Schmähwort – eher schon ein Ehrentitel. Die Minderjährige, die zu meiner Infektionsgemeinschaft gehört, findet mich schreckhaft. So zum Beispiel, als sie mir diese Woche einen Kaffee an den Homeoffice-Schreibtisch gebracht hat. Mit aufgeschäumter Milch! Wow, ist schon wieder Muttertag oder habe ich Geburtstag? Es stellte... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Feuilleton, Kultur, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 12.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 12. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) RÜSTUNGSEXPORTE und die Löcher in den  Köpfen  – . –   2.)  Gepäckchaos an deutschen Flughäfen  – . –  3.) EU mit Drehtür-Problem  – . –   4.) Dafür sollen jetzt die Ärmsten bluten  – . –  5.) Seibert wird neuer Botschafter in Israel  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ****************************************************** Das... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

KOLUMNE – AFROBEAT

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 11. Juli 2022

Der führungslose Kontinent Von Dominic Johnson Angesichts der globalen Krisen sind selbst Afrikas Mächtigste machtlos, Hoffnungsträger gibt es keine mehr. Nigerias Stagnation ist ein Warnsignal. Am Abend des 5. Juli meldete sich in Nigeria Boko Haram eindrucksvoll zurück. Die islamistische Terrorgruppe, die Nigerias Präsident Muhammadu Buhari schon mehrfach für endgültig besiegt erklärt hat, stürmte mit Sprengstoff und Sturmgewehren das Gefängnis Kuje außerhalb der Hauptstadt Abuja und... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Berlin, Europa, Positionen | Keine Kommentare »

Technischer Fortschritt

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 11. Juli 2022

Fünf wirklich gute Klimanachrichten Eine Kolumne von Christian Stöcker Italien, Spanien und Portugal vertrocknen, Teile Australiens saufen ab, die Alpengletscher verschwinden immer schneller, der Bundeskanzler will mehr Gas fördern – aber es gibt auch gute Nachrichten zur Klimakrise. Die Nachrichtenlage scheint, was das wichtigste Thema der Menschheitsgeschichte angeht, derzeit apokalyptisch. In Australien ereignet sich gerade die vierte Überflutungskatastrophe in 18 Monaten, Spanien und... weiter lesen...

Abgelegt unter Energiepolitik, International, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

Schluss mit Lustig ?

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 11. Juli 2022

Die Hinterlassenschaft der Neocons Einer von den liberalen US Falken Quelle:    Scharf  —  Links Von  : Georg Korfmacher, München Nur Französischsprachige verstehen auf Anhieb, was mit einem Neocon gemeint ist: Neues Arschloch (NA), oder etwas höflicher: Wiederbelebter oder an Früheres angeknüpfender Klugscheißer. Und die gibt es in den USA schon seit über 50 Jahren, wir haben sie nur aus unserer Vorstellungswelt verdrängt und die Fakten trotz grausamer Realitäten nicht wahrhaben... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, International, Medien, Positionen | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 11. Juli 2022

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Viele bunte Smarties, gemischt mit einem Gruselclown, einer schlechten Choreo – dazu gebe man etwas Lawrow, Atomkraft und Ferda Ataman: Lasst uns fröhliche Kartoffeln sein! Bald fordert Kiew die Lieferung schwerer Pranks an die Ukraine. Die Deutschen fürchten derweil den garstigen Gaswinter. Außerdem: Kraut, Spaghetti und Kartoffeln. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Andrij... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 11.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 11. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Bundestag: Ukraine, Gas, Corona  – . –   2.) Demonstranten stürmen Amtssitz des Präsidenten  – . –   3.) Hochzeitsfeier von Christian Lindner  – . –  4.) Der saudische Prinz ist wieder salonfähig  – . –  5.) Scharfe Kritik an Altkanzler  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ****************************************************** Gegenfrage:... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Jenseits von Hitler

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 10. Juli 2022

Debatten mit Stimmen aus Russland Von Alexander Gogun Erinnern braucht Dialog mit den Russen, nicht mit Putins Propagandisten. Dafür muss sich der deutsche Blick weiten und auch Stalins Erbe untersuchen. Der Anlass für diesen Text ist die Replik des taz-Autors Stefan Reinecke auf einen Beitrag von Julia Latynina – „Vom Kult des Sieges zum Kult des Krieges: Putin ist der zweite Stalin“. Reineckes Beitrag wurde unter dem Titel „9. Mai – Erinnerungskultur in Russland. Erinnern braucht... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Bücher, Debatte, Deutschland, Kriegspolitik, Positionen | Keine Kommentare »

Das ZDF im Internet

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 10. Juli 2022

Die Neue für das Internet im ZDF-Fernsehrat Quelle          :        Netzpolitik ORG. Von    :       Constanze  im Netzpolitik Podcast Wir nehmen die Berufung der neuen ZDF-Fernsehrätin für den Bereich „Internet“ zum Anlass für einen netzpolitik.org-Podcast: Laura-Kristine Krause, Leonhard Dobusch und Constanze Kurz sprechen über das Aufsichtsgremium und dessen netzbezogene Themen und darüber, welche Akzente die neue Fernsehrätin künftig setzen will. Von Juli... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, Politik und Netz, Positionen | Keine Kommentare »

Krisen- und Bedrohungen

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 10. Juli 2022

Eine Zeitenwende – und was für eine! Wer immer auch gerade Redet- da wird nicht nur Eine verschlafen haben ! Quelle     :     Untergrundblättle – CH Von      :      Manfred Henle Am 21. Juni 2022 hielt der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil eine, wie heisst, „vielbeachtete“, sogenannte „Zeitenwende-Rede“, in der er die Grundzüge einer seiner Ansicht nach notwendigen zukünftigen Aussen- und Sicherheitspolitik Deutschlands skizziert.1   –  Krisen- und... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, International, Kriegspolitik, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

KOLUMNE * ERNSTHAFT ?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 10. Juli 2022

Klumpen Bildung vermeiden Von Ulrike Winkelmann Die Radiosendung, an der ich kürzlich teilnehmen durfte, handelte von der Häufung der Großkrisen, die wir derzeit erleben. Bemerkenswert fand ich, dass der Moderator schon gar nicht mehr einzeln ausführte, welche Krisen denn gemeint waren – er schien zu fürchten, die Hörerinnen und Hörer mit der Aufzählung entweder zu langweilen oder zu verschrecken. Wenn Sie jetzt noch nicht in Ihrem inneren Krisenverzeichnis nachgeschlagen haben, kann ich... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Kultur, Mensch, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 10.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 10. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –   1.) Klimawandel, Coronapandemie, Inflation und Geopolitik  – . –   2.) Beobachter in Aufregung  – . –   3.) Der Westen muss zahlen  – . –  4.)  Aber Ferda Ataman hat das K-Wort benutzt!  – . –  5.) Nach Johnsons Rücktritt  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ****************************************************** Mittels... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die „Letzte Generation“

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 9. Juli 2022

Nicht wer Straßen, sondern wer Klimaschutz blockiert, gehört kriminalisiert Aber das wird die Politik nie begreifen dürfen, da sie dann überflüssig wären. Von Waltraut Schwab Sie sind mutig. Ihr Mut übersteigt meinen. Sie sind die „Letzte Generation“. Sie setzen sich auf vielbefahrene Straßen, sie blockieren den Verkehr. Auch in den vergangenen Tagen, immer wieder. Weil sie wissen: Würde man sich so wie bisher weiter gegen konsequentes Umdenken in Sachen Klimawandel stellen, die unkontrollierte... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Berlin, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

Strafzumessungsgründe

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 9. Juli 2022

Eine Klientel- und Schaufenster-Gesetzgebung Eine Kolumne von Thomas Fischer In einem Entwurf des Bundesjustizministeriums werden zwei angeblich neue Strafzumessungsgründe aufgeführt: »geschlechtsspezifische« und »gegen die sexuelle Orientierung gerichtete« Motive. Was soll das? Sanktionen Das Bundesministerium der Justiz hat in der vergangenen Woche einen sogenannten Referentenentwurf eines »Gesetzes zur Überarbeitung des Sanktionenrechts« vorgelegt, also einen ersten Aufschlag für... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Feuilleton, Justiz-Kommentare, Positionen | Keine Kommentare »

US-Veteranen helfen?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 9. Juli 2022

US-Veteranen helfen in der Ukraine an der Ostfront Quelle      :        INFOsperber CH. Urs P. Gasche / 9.07.2022   Frühere US-Soldaten bilden an der umkämpften Frontline auf eigene Faust ukrainische Soldaten aus und schlagen Kampfeinsätze vor. «Während der blutige Konflikt in der Ukraine weitergeht, trainieren kleine Teams amerikanischer Special-Operations-Veteranen ukrainische Soldaten in der Nähe der Frontlinien und helfen in einigen Fällen bei der Planung von Kampfeinsätzen»,... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Asien, Kriegspolitik, Positionen | Keine Kommentare »

Kolumne FERNSICHT Uganda

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 9. Juli 2022

Die ethnische Säuberung, die zum Bumerang wurde Von Joachim Buwembo Quer durch Europa und Amerika wird in den kommenden Monaten mit Veranstaltungen und Ausstellungen eines ganz besonderen 50. Jahrestages gedacht: der Ankunft Tausender mittelloser und hungriger Inder, die aus Uganda vertrieben worden waren. Als Militärherrscher Idi Amin im August 1972 die Inder auswies, machten sie 1 Prozent der damaligen Gesamtbevölkerung von 8 Millionen Menschen aus. Sie dominierten die Industrie und den Handel... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Kultur, Medien, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 09.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 9. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Boris Johnsons Amtszeit  – . –   2.) „UNGEHEUERLICHER VORGANG“  – . –   3.) Eiszeit vor Palmenkulisse  – . –  4.) Größtes Gasfeld Europas stellt Produktion ein  – . –   5.) Trump hätte sich selbst begnadigen sollen  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ****************************************************** Die... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Neuer indigener Aufbruch

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 8. Juli 2022

Politische Beteiligung in Lateinamerika Von  :  Knut Henkel In den Anden-Staaten sind Indigene zur Speerspitze der sozialen Bewegungen geworden. Sie wissen um ihre Rechte und sind besser ausgebildet als früher. Leonidas Iza heißt das Gesicht der Proteste in Ecuador. Der Mann mit dem roten Poncho, dem kecken, kleinen Hut und dem langen Zopf ist vom Präsidenten Guillermo Lasso quasi zu seinem Kontrahenten stilisiert worden. Als Putschisten hat Lasso, ein weißer 66-jähriger erzkonservativer... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kultur, Mensch, Opposition, Positionen | Keine Kommentare »

Die Maghreb – Zone

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 8. Juli 2022

DER MAGHREB ENTDECKT SEINE MACHT Von   :   Ignazio Cembrero Marokko will seinen Anspruch auf die Westsahara durchsetzen, indem es durch Migration Druck auf Spanien ausübt. Algerien unterstützt dagegen die Unabhängigkeitsbewegung und nutzt seine Energieexporte als Druckmittel. Algier ist verärgert. „Spanien hat Strafe verdient“, ging es lautstark durch die sozialen Medien, und die Regierung setzte am 8. Juni den spanisch-algerischen „Vertrag über Freundschaft und gute Nachbarschaft“... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Medien, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

St. Tropez oder Malle?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 8. Juli 2022

Urlaubschaos – die Früchte freien Unternehmertums Quelle     :     Untergrundblättle – CH Von     :  Suitbert Cechura Das liebe Geld sorgt für die richtige Verteilung. Einfach Ferien planen und dann klappt das? Von wegen! Auch die besten Wochen im Jahr sind Gegenstand von vielen Geschäftemachern. Und die haben ihre eigenen Kalkulationen. Kaum auszudenken, was wäre, wenn man nicht nur seinen Urlaub, sondern auch seine Urlaubswünsche anmelden müsste und dann mitgeteilt bekäme,... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, International, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

Wir retten die Welt

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 8. Juli 2022

Lieber Abschlussjahrgang 2022! Hier fiel einer Physikerin nicht  das erste mal das Klima auf dem Kopf ? Eine Kolumne von Bernhard Pötter Wenn ich Sie heute hier vor mir sehe, kommt es mir vor, als hätten Sie alle einen Oscar gewonnen: die Herren zum ersten Mal im Anzug, die Damen in unglaublichen Kleidern, die LehrerInnen unfassbar kumpelig. Und sicherlich fühlen Sie sich zu Recht auch genau so, als hätten Sie eine große Trophäe gewonnen: Die Arbeit hat sich gelohnt, 13 Jahre Schule – oder... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, International, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 08.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 8. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) BORIS JOHNSON GIBT AUF  – . –  2.) Reise eigentlich verboten  – . –  3.) Nehmt den Verlagen das Papier weg!  – . –  4.) Corona – Von wegen evidenzbasiert  – . –  5.) Eine Sause in Krisenzeiten  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ****************************************************** Kommt dieser... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Bedingt Erfolg versprechend

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 7. Juli 2022

Eine Aufarbeitung des Afghanistan-Einsatzes Von Thomas Ruttig Bei der Aufarbeitung des Einsatzes in Afghanistan sind Auftraggeber und Untersuchungsobjekt identisch. Es sind die Ampelparteien und die Union. Eine Untersuchung der deutschen Beteiligung am Afghanistan-Einsatz könne „das gemeinsame Credo“ bekräftigen, dass „dieser Einsatz nicht vergebens“ gewesen sei. Das sagte Annalena Baer­bock am 28. Juni bei einer Konferenz der afghanischen Diaspora in Berlin. Der FDP-Abgeordnete Alexander... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, International, Kriegspolitik, Positionen | Keine Kommentare »

Eine Geschlechterdebatte

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 7. Juli 2022

Wie gut finden Sie Zwangssterilisation? Eine Kolumne von Sascha Lobo Die Behauptung, es gebe prinzipiell nur zwei Geschlechter, ist keine wissenschaftliche Erkenntnis, sondern ein Angriff. Für die Betroffenen geht es um Leben und Tod. Wie gut finden Sie Zwangssterilisation? Das ist eigentlich eine absurde Frage in einer liberalen Demokratie. Würde man in einer Fußgängerzone Leute fragen, wann es in Deutschland so etwas wie Zwangssterilisationen gab, würden viele wohl auf die Nazi-Zeit tippen.... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Mensch, Positionen, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Link – Weiter – So – Tours !

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 7. Juli 2022

Die Linke steht am Abgrund Quelle:    Scharf  —  Links Von  : Georg Korfmacher, München … und eine bedenklich knappe Mehrheit hält das für eine schöne Aussicht. Überall laufen der Partei die Wähler davon und da redet sie jetzt von mehr NATO mit einer demnächst 300.000 Mann starken schnellen Eingreiftruppe wagen. Das aber widerspricht krass ihren Grundsätzen, wonach sie verwurzelt ist in der Geschichte der deutschen und internationalen Friedensbewegung. Und jetzt diese Kakophonie.... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Kultur, P. DIE LINKE, Positionen | Keine Kommentare »

Schweinsbraten-Syndrom

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 7. Juli 2022

Generationenkonflikt in der Klimadebatte Von Enno Schöningen Die Generation Boomer sucht nach Lösungen für die Klimakrise im eigenen Konsumverhalten. Jüngere betrachten das große Ganze. Wenn ich mit Boomern über die Klimakrise spreche, fühle ich mich oft an den Familienesstisch meiner Jugend zurückversetzt. Dort sprachen wir mit den Eltern über die Erderhitzung als Konsumthema – es ging etwa um unsere Ernährung oder um das Fliegen. Die beste Lösung schien es zu sein, den klimaschädlichen... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 07.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 7. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Regierungskrise in Großbritannien  – . –   2.) Geopolitische Verschiebungen  – . –   3.) Streit um Wahlrechtsreform  – . –  4.) Botschaft erfüllt-  „Klappe zu“  – . –  5.) Gipfeltreffen sind überflüssig  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ****************************************************** Ist... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ära der Konterrevolution

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 6. Juli 2022

Von Putin bis zum Obersten Gerichtshof in den USA Ein Schlagloch von Robert Misik Radikalkonservative Freiheitsfeinde machen sich daran, die Uhren der Welt zurückzudrehen. Orban, Salvini und Kurz sind Teil der globalen konter­revolutionären Bewegung, so wie Elon Musk und Peter Thiel – wo bleiben die anderen Trolle aus Deutschland? Abendnachrichten im Fernsehen gleichen mehr und mehr einem Horrorfilm. Aber bei Dracula, Zombie und Co. ist es ein flüchtiger Schauer, weil Fiktion. News-Shows... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, International, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

Der Reibach mit Rabatt

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 6. Juli 2022

Öl-Multis außer Kontrolle Von Rudolf Hickel Während der russische Krieg in der Ukraine unvermindert andauert, nehmen in Deutschland die ökonomischen Verwerfungen massiv zu. Der anhaltende Inflationsschock bedroht die Wirtschaft und belastet die privaten Haushalte bis weit in die Mittelschicht hinein. Mit einer monatlichen Inflationsrate von 7,9 Prozent im Mai ist das genaue Gegenteil der noch im letzten Jahr häufig angekündigten Entspannung zu beobachten. Obwohl die Inflation ihrer Natur... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, P.FDP, P.SPD, Positionen | Keine Kommentare »

Der Preis für die NATO?

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 6. Juli 2022

Ein schrecklicher Preis für die NATO-Erweiterung Quelle      :        INFOsperber CH. Amalia van Gent / 6.07.2022   Der NATO-Gipfel in Madrid hat Ende Juni den Beitritt Schwedens und Finnlands im Bündnis beschlossen – oder etwa nicht? Das Familienbild vom letzten NATO-Gipfel in Madrid sollte vor allem Einigkeit unter Gleichen symbolisieren: Männer und Frauen, die ihre Differenzen durch friedliche Debatten lösen und schwierige Beschlüsse in Einigkeit treffen. NATO-Generalsekretär... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Ein Ukraine – Tagebuch

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 6. Juli 2022

„Krieg und Frieden“ Nach hundert Tagen zurück in Kyjiw Aus Kyjiw  Roman Huba Ich habe Kyjiw am ersten Tag des russischen Großangriffs auf die Ukraine verlassen. Seit diesem Tag habe ich die Geräusche der ersten Detonationen im Kopf und das Dröhnen der Hubschrauber über Hostomel. Das Kriegs-Kyjiw habe ich kaum gesehen, ich erinnere mich nur an Staus und verstörte Menschen in der Metro. Jetzt ist Sommer in Kyjiw. Hundert Tage nach der Evakuierung bin ich in die Stadt zurückgekehrt, in... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Kriegspolitik, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 06.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 6. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap  Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) SPD will Mieterschutz verbessern  – . –   2.) Boris Johnson erlebt schwerste Krise  – . –   3.) „Konzertierte Aktion“ gegen Inflation  – . –  4.) Fürchtet euch nicht vor Kälte  – . –  5.) Abstimmung für 2023 vorgesehen  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ****************************************************** Der... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Fließgewässer nutzen!

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 5. Juli 2022

Förderung erneuerbarer Energien Würde der Verstand in der Politik so schnell fließen wie das Wasser, wäre dieses Land viel  weiter.  Aber 50 Jahre verpennt – ist auch verschlagen. Von Bernward Janzing Die Bundesregierung will der Kleinwasserkraft die Förderung streichen. Der älteste Ökostrom, von dem die Energiewende ausging, steht vor dem Aus. Es ist – wie so vieles – eine Frage der Abwägung. Auf der einen Seite steht die CO2-neutrale Erzeugung von jährlich 3 Milliarden Kilowattstunden... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Energiepolitik, Positionen, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

Vereint gegen Putin

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 5. Juli 2022

Das Wundermittel heißt Energiesparen Quelle     :     Untergrundblättle – CH Von     :  Suitbert Cechura Ein nationaler Schulterschluss, der keine Interessengegensätze mehr kennen will. Für die Rettung des Klimas und den Erfolg der deutschen Wirtschaft. Mit einer öffentlichen Erklärung zur Energiesparkampagne des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (Öffentliche Erklärung der Verbände zum Gipfel Energieeffizienz am 10. Juni 2022 anlässlich des Starts der Energiesparkampagne... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Berlin, Deutschland, Energiepolitik, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

Der Schrebergärtner rät

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 5. Juli 2022

Die Selbstversorgung mit Gemüse und Kräuter Von Jimmy Bulanik Es immer sinnig die eigene Gesundheit zu pflegen. Grundsätzlich können die Menschen ihre private Wohnräume nutzen, um die nicht verarbeiteten Mittel zum Leben anzubauen. Die Vorteile dessen sind vielfältig. Was kann in den eigenen, privaten Räume überhaupt angepflanzt werden ? Erbsen, Bohnen, Tomaten, Radieschen, Gurken, Zucchini, Zwiebeln, Lauchgewächse, Ingwer, Feldsalat, Kohlrabi, Basilikum, Schnittlauch, Schnittknoblauch,... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Einfach lecker - günstig, Nordrhein-Westfalen, Überregional | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 5. Juli 2022

Die Freiheit von Körpern, im Büro auf dem Amt Durch die Woche mit Nina Apin Im Sommer wird’s körperlich: Männerfantasien über entblößte Politiker in Elmau und Moskau und von Bürokratie befreite trans Körper in Berlin. Na, auch schon dran gedacht, bei der Hitze alle Klamotten abzuwerfen und die Büroarbeit im Schlüpper, mit den Füßen im wassergefüllten Papierkorb zu verrichten? Das mit dem Papierkorb hat eine Kollegin neulich, als draußen die 35-Grad-Marke geknackt wurde, tatsächlich... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Regierung, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 05.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 5. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap  Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –   1.) „ERSETZT NICHT REGIERUNGSPOLITIK“ – . –   2.) Der Diplomat Jens Plötner  – . –   3.) Chance zum Umdenken  – . –   4.) Der Po in Italien  – . –   5.) Alle Wege führen nach Moskau  – . –  DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ****************************************************** Doch – und genau... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Es rumpelt überall !!

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 4. Juli 2022

Desolate Lage der Deutschen Bahn Nun sind wir wieder dort, wo versagende Politiker ihr Gnadenbrot fressen – fraßen Von Arno Luik Die Deutsche Bahn ist heute in viel schlechterem Zustand als vor 20 Jahren. Es müsste massiv investiert werden – an anderen Stellen als geplant. Nach über 15 Jahren habe ich meine Bahncard abbestellt. Ich mag nicht mehr Zug fahren in Deutschland, obwohl ich gerne Zug fahre – dort, wo Profis am Werk sind. Zum Beispiel in der Schweiz, in Österreich oder in... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Deutschland, Medien, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Register soll Daten schaffen

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 4. Juli 2022

Von den Ungereimtheiten des Sachverständigengutachtens zu den  Corona-Lockdown-Maßnahmen Von Johannes Kreis Impfregister soll Daten schaffen – wie man während der Impfkampagne merkt, ob die Maßnahme was taugt zu der lauwarmen Wissenschaft, wie sie im Gutachten der Sachverständigenrates zu den Grundrechtseinschränkungen und anderen Corona-Lockdown-Maßnahmen zum Ausdruck kommt, möchten wir einige Anmerkungen machen, „Evaluation der Rechtsgrundlagen und Maßnahmen der Pandemiepolitik... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Gesundheitspolitik, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Bundesparteitag der LINKEN

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 4. Juli 2022

B.-Parteitag der LINKEN bleibt die notwendigen Antworten schuldig Quelle:    Scharf  —  Links Von  :  Erklärung des Bundessprecher*Innenrates der AKL zum Bundesparteitag 2022 der LINKEN Vor dem LINKE-Parteitag waren sich viele einig, dass die Partei DIE LINKE in der tiefsten Krise ihrer 15jährigen Geschichte steckt. Die Wähler*innen kehren der Partei in Scharen den Rücken, viele Mitglieder verlassen die Partei und ihre Außendarstellung wirkt beliebig. DIE LINKE ist als politische... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, L. Thüringen, P. DIE LINKE, Positionen | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 4. Juli 2022

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Scholz, Ballweg und Flughafenchaos: Ein Kanister Aceton im Haus. Klimasünden des Kanzlers, Erinnerungen an Sekundenkleber und Chaos an Flughäfen. Klima-Aktivisten protestieren in London gegen Ölprojekte. Derweil wirbt Kanzler Scholz für Investitionen in fossile Energien. Was ist da faul? taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Der Fisch im Sushi. Und was wird besser in dieser? Es.... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Integration, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 04.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 4. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Guten Morgen – Leider verlangte mein Körper nach einer Auszeit. Jetzt geht es weiter.  – Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) TV-Kritik:  –Pflegenotstand :  – . –  2.) Lockdown im Herbst?  – . –  3.) Feministische Außenpolitik? Schön wär’s!  – . –  4.) Experiment Heimat – NRW  – . –   5.) Von wegen transparent  – . –  DL wünscht allen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ist er ein Terrorist?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 2. Juli 2022

Es ist der größte Rechtsextremismus-Skandal der Bundeswehr. Wer für den Staat eine Uniform trägt wirft sein Hirn freiwillig auf den Müll, denn dort zählen nur noch Befehl und Gehorsamkeit. Von Sebastian Erb Der Offizier Franco A. soll Anschläge geplant haben. Nun fällt das Gericht ein Urteil. Eine Bilanz des Prozesses und offene Fragen. Ein deutscher Student, der an einer französischen Elite-Militärakademie eine rassistische und antisemitische Masterarbeit schreibt – und bei der Bundeswehr... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Hessen, Opposition, Positionen | 1 Kommentar »

Jetzt Aber! Aber jetzt?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 2. Juli 2022

Abtreibungsrecht in Deutschland und den USA Eine Kolumne von Thomas Fischer Der US-Supreme Court hat ein altes Urteil über Abtreibungen »gekippt«. Die Koalition in Berlin hat ein Gesetz gestrichen. Es wird geklagt und gejubelt, gewarnt und angekündigt. Aber warum? Amerika, Amerika! Die USA sind weit weg und allgegenwärtig, und sei es allein als Heimat der hüpfenden Greise, eines Staatsschuldenstands von derzeit 20 Millionen Millionen (dreizehn Nullen!) Dollar und derzeit auch als Quell... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Gesundheitspolitik, International, Justiz-Kommentare | Keine Kommentare »

Wissenschaftskritik=Feinde?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 2. Juli 2022

Erwin Chargaff.  Wo bleibt der heilige Zorn? Quelle     :      Streifzüge ORG. / Wien  Von : Wölflingseder, Maria Vor 20 Jahren starb der Biochemiker und Wissenschaftskritiker. Höchste Zeit, an ihn und seine Einsichten zu erinnern. Warum wird Wissenschaftskritik zunehmend als Wissenschaftsfeindlichkeit bezeichnet und warum werden abweichende Meinungen immer öfter dämonisiert? Mit dem geradezu inflationär gewordenen Vorwurf, ja mit der Punzierung „Fake“, „Falschmeldung“, „Verschwörungstheorie“... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, International, Mensch | Keine Kommentare »

Kolumne FERNSICHT Israel

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 2. Juli 2022

Weimarer Wolken am Himmel über den Cafés von Tel Aviv „Wir sehen auch was andere sehen !“ Ohne das Versagen von Weimar kein Hitler? Von Hagan Dagan Der Vergleich dürfte in deutschen Ohren unangenehm tönen, aber hier in Tel Aviv wird er immer öfter laut: Die aktuelle politische Lage in Israel und die Weimarer Republik. Israel leidet unter einer politischen Polarisierung, tiefer gegenseitiger Abneigung, Demagogie und kruder politischer Rhetorik, die sich kennzeichnet durch das komplette... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Kriegspolitik, Nah-Ost, Religionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 02.07.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 2. Juli 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Neue Wagenknecht-Partei?  – . –  2.) War der G7-Gipfel ein Erfolg?  – . –   3.) Corona – Experten! Die große Ungewissheit  – . –  4.) Was wir beim Documenta-Skandal zu leicht vergessen  – . –   5.) Strobl :  „Fehler können passieren“ – . –  DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ****************************************************** Das... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »