DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

Die Moralische Reinigung

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 30. September 2022

Vor zwanzig Jahren hoffte die Türkei auf eine Mitgliedschaft in der EU Ein Debattenbeitrag von Jürgen Gottschlich Rolle der Türkei im Ukrainekrieg. Der türkische Neutralitätskurs kommt im Westen nicht gut an. Doch Präsident Erdogan bleibt keine Wahl. EU und Nato haben im Umgang mit ihm Fehler gemacht. Seit dem Einmarsch Putins in der Ukraine hat für die Welt ein neues Zeitalter begonnen. Das Interregnum seit dem Zerfall des damaligen Ostblocks scheint beendet. Eine Phase der Weltoffenheit,... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Friedenspolitik, P.CDU / CSU, Positionen | Keine Kommentare »

DIE LINKE am Abgrund

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 30. September 2022

Ein Jahr nach der Bundestagswahl spitzen sich die Probleme zu Quelle:    Scharf  —  Links Kommentar von Edith Bartelmus-Scholich Das Ergebnis der Bundestagswahl 2021 – 4,9% und nur durch drei Direktmandate weiter im Bundestag vertreten – hätte für DIE LINKE ein Weckruf sein müssen. Die Ursachen der Misere, vor allem die sogenannte Vielstimmigkeit und das losgelöste Agieren der Bundestagsfraktion hätten umgehend angepackt werden müssen. Geschehen ist nicht viel und nun könnte es... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, Opposition, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

No future for Fridays

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 30. September 2022

Samstags kaum Publikum bei der Freitags-Party Von Dr. Nikolaus Götz Am Freitagabend, pünktlich zum Herbstanfang 2022, wurden die Protestaktionen der sogenannten ’Fridays For Future’-Jugend (FFF: Freitags für die Zukunft) wieder als innerdeutsche Nachricht bei allen Leitmedien in die Fernsehstuben der Bundesdeutschen zugelassen. Ja, diese Hätschelkinder’ der Mainstream-Medien einer jugendlich-frischen Ökobewegung durften ihre ’Angstreden’ vor einer ihnen ungewissen klimatischen Zukunft... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Kultur, Saarbrücken, Überregional, Umwelt | Keine Kommentare »

Ein Ukraine – Tagebuch

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 30. September 2022

„Krieg und Frieden“ Briefe , die sich in meinem Inneren stapeln Aus Kyjw ANASTASIIA OPRYSHCHENKO Seit Beginn des russischen Großangriffs habe ich Tag für Tag Zeugenaussagen von Ukrainern gesammelt, deren Angehörige in Gefangenschaft geraten sind, vermisst werden, aus der Gefangenschaft zurückgekehrt sind. Ich trage sie zusammen und gebe sie an Menschenrechtsaktivisten und -organisationen weiter. Nach vier Interviews bin ich normalerweise wie betäubt. Aber für Pausen ist keine Zeit. Die... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Kriegspolitik, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 30.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 30. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) „Doppel-Wumms“  – . –  2.) Merkel spricht über Putin: – . –   3.) Bremsen und nicht deckeln  – . –  4.) Proteste im Iran zeigen Wende der Gesellschaft  – . –   5.) : „Ihr werdet als Freiwillige gelten“  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Während... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Mit Samthandschuhen

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 29. September 2022

Deutsches Verhältnis zum Iran Ich trage doch kein Kopftuch Ein Debattenbeitrag von Gilda Sahebi Außenministerin Annalena Baerbock reagiert auffallend zurückhaltend auf den Tod Mahsa Aminis. Das sendet eine fatale Botschaft an den Iran. Es ist die erste feministische Protestbewegung in der iranischen Geschichte. Diese Bewegung wird nun zur Bewährungsprobe für die Außenpolitik von Annalena Baerbock, die sie ausdrücklich auch „feministisch“ nennt. Und die Bewährungsprobe legt offen, was... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kultur, Positionen, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Wahrheit aus meiner Sicht

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 29. September 2022

Die Wahrheit aus meiner Sicht Von:  Jimmy Bulanik Dies literarische Werk von dem Autor ist gänzlich geprägt durch persönliche Erfahrungen eines heranwachsenden Menschen aus der Mittelklasse der syrischen Gesellschaft, welcher bedingt durch die Geschwindigkeiten, der Radikalität des Kapitalismus, Imperialismus als auch der Globalisierung viel erlebte. Ob in Syrien, während des mobilen Strebens am Leben und gesundheitlich unversehrt zu bleiben, über Drittländer wie der Republik Türkei,... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, International, Positionen, Religionen | 1 Kommentar »

Pazifistischen Bewegung :

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 29. September 2022

Friedensagenda für die Ukraine und die ganze Welt Quelle      :     Lebenshaus    Ukrainische Pazifistische Bewegung: Friedensagenda für die Ukraine und die ganze Welt Von: Norbert Müller Erklärung der Ukrainischen Pazifistischen Bewegung, angenommen auf dem Treffen am Internationalen Tag des Friedens am 21. September 2022. Wir, die ukrainischen Pazifist*innen, fordern und engagieren uns für die Beendigung des Krieges mit friedlichen Mitteln und das Menschenrecht auf Kriegsdienstverweigerung... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Baden-Württemberg, International, Positionen | Keine Kommentare »

KOLUMNE * Red Flag

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 29. September 2022

Proteste für Frauenrechte im Iran Von Fatma Aydemir Wer hat Angst vor dem freien Kopf? Im Iran protestieren Frauen gegen die Zwangsverschleierung als Unterdrückungswerkzeug. Die Linke sollte nicht zögern, ihr Anliegen zu unterstützen. Was Frau auf dem Kopf trägt oder nicht trägt, sagt wenig darüber aus, was in ihrem Kopf vor sich geht. Es gibt Frauen, die verhüllen sich aus religiösen Gründen, und es gibt Frauen, die es aus sozialem Druck und Konventionen tun. Manche Frauen sehen in ihrem... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Mensch, Positionen, Religionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 29.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 29. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Der US – Präsident  – . –   2.) Merz‘ moralische Bankrotterklärung  – . –  3.) Sorge um Eskalation des Ukraine-Krieges  – . –   4.) Aufbegehren im Iran offenbart, wie angreifbar das Regime doch ist  – . –  5.) SOZIALER KAHLSCHLAG – Ampel macht arm  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Warum... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ein Volk ist kein Zuhause

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 28. September 2022

Das deutsche Volk ist eine simple Erfindung Ein Schlagloch von Ilija Trojanow Der deutsche und andere Nationalstaaten sind in einer Welt globaler Krisen überholt. Warum keine kosmopolitische Alternative? Das deutsche Volk ist eine simple Erfindung: Komplexe Ideen lassen sich schlecht in eine Flagge wickeln und mit einer Hymne begießen. Das angegraute Haupt des Nationalismus regt sich wieder überall in Europa, weswegen es an der Zeit ist, mal grundsätzlich zu werden. Von Groucho Marx ist der... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Deutschland, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

Der Generationenstreit

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 28. September 2022

Das ohrenbetäubende Geschrei der Selbstguten Eine Kolumne von Thomas Fischer Muss man sich als arthritischer Pensionär von Menschen belehren lassen, die noch nicht einmal ahnen, was Jesuslatschen und Batik-T-Shirts sind? Caprihosen, Kapuzenpullis Wie wir Älteren wissen, verehrte Leser, gewinnen gewisse Erkenntnisse, Begebenheiten und Emanationen im Lauf der Zeit zunächst Patina, dann Bedeutung, dann Unbestreitbarkeit. Wer also etwa heute als Student des Fachs »Kreatives Schreiben« verkündet,... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, International, Justiz-Kommentare, Umwelt | Keine Kommentare »

Dekolonisation Anyone?

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 28. September 2022

 Reparationen, Reparatur – und das Leben nach der Klimakatastrophe Quelle        :     Berliner Gazette Von    :     Nishat Awan Nach der kolonial-industriellen Expansion Europas ist die Klimakatastrophe längst in Regionen angekommen, in denen die Emissionen, die zu dieser Katastrophe geführt haben, nicht produziert wurden. Wenn dies zu einer großflächigen Vertreibung von Millionen von Menschen führt, dann ist es höchste Zeit, Umwelt- und Migrationspolitik zu dekolonisieren,... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Sozialpolitik, Umwelt | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 28. September 2022

Oktoberfest und Exzess: Zu Hause sitzen ist auch keine Art Durch die Woche mit Ariane Lemme Das Oktoberfest hat bei vielen einen zweifelhaften Ruf. Aber es ist ein guter Ort, um zu checken, dass Gaudi nicht zur Abgrenzung gegen andere taugt. Erinnern Sie sich noch? „Die Welt nach Corona wird eine andere sein“, hieß es. Und ich war vermutlich nicht die Einzige, die das mit einem wohligen Gefühl von Hoffnung geglaubt hat. Zwei Jahre Verzicht und Verlangsamung müssen doch ein bisschen Besinnung... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Feuilleton, International, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 28.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 28. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Scholz Leben in der Pandemie  – . –   2.) Ministerpräsidenten beraten ohne Kanzler  – . –  3.) Merz unterstellt „Sozialtourismus“  – . –   4.) Linke in Italien – Konstantin Wecker  – . –  5.) Kubicki nennt Erdogan „Kanalratte“  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Jetzt... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Teilhabe für alle

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 27. September 2022

Mehr Bedürftige stehen für weniger Lebensmittel an. Ein Debattenbeitrag von Antje Trölsch Die Situation bei den Tafeln zeigt, dass unserer Gesellschaft langsam der Kitt abhandenkommt. Wer findet, dass mit 502 Euro Bürgergeld genug geholfen sei, dem sei gesagt: Das reicht beileibe nicht aus. Der Krieg gegen die Ukraine und die Inflation führen zu einer stark ansteigenden Kun­d*in­nen­zahl bei den Tafeln. Auch bei uns in Berlin haben sich die Zahlen nahezu verdoppelt: Kamen Anfang 2022 noch... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, HARTZ IV, Positionen, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Recht auf Reparatur:

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 27. September 2022

EU will nachhaltige Smartphones Quelle      :        INFOsperber CH. Daniela Gschweng / 27.09.2022   Weniger Elektromüll, dafür Geräte, die man reparieren kann – was sich einfach anhört, ist in der Praxis harzig. Umwelt- und Konsumentenorganisationen weltweit fordern seit längerem ein Recht auf Reparatur, denn Elektroschrott macht einen grossen Teil der globalen Müllströme aus. In der Schweiz ist er die am stärksten wachsende Müllkategorie. Elektrogeräte sollten... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Feuilleton, Medien, Positionen | Keine Kommentare »

Und im politischen Schland?

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 27. September 2022

Bildung entscheidet über das Wohl der Welt Quelle       :        Scharf  —  Links Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München Vor lauter Ablenkung durch Unwichtigkeiten, falschem Ergeiz und auch Fehlleitungen leben viele Menschen nicht entsprechend ihrem Potential und ihren Neigungen. Das ist nicht neu und bewegt uns Menschen schon seit jeher. Noch vor den weisen Griechen hat Konfuzius schon die Bildung jenseits aller Standesunterschiede gefordert und praktiziert, um ein „edler“... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Europa, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

Ein Ukraine – Tagebuch

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 27. September 2022

„Krieg und Frieden“ Die Säuberungen gehen weiter – in jedem Bereich Aus Minsk JANKA BELARUS Jeden Tag lese ich von neuen Verhaftungen ganzer Familien, die Kinder kommen dann ins Heim, über Hausdurchsuchungen und Strafverfahren gegen unschuldige Menschen. Die Spirale dreht sich ins Absurde. Die Menschenrechtlerin Marfa Rabkowa wurde am 6. September zu einer 15-jährigen Haftstrafe verurteilt. Sie ist 27 Jahre alt, man nimmt ihr ihre Jugend und ihre Gesundheit. Ich kenne einen Insider,... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Kriegspolitik, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 27.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 27. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Putin gewährt US-Whistleblower russische Staatsbürgerschaft  – . –   2.) Ist die Ampel gefährdet?  – . –  3.) Ein CSUler unter Italiens Rechten  – . –   4.) Christian Lindners selektive Neid-Debatte  – . –  5.) Linke setzt Diether Dehm unter Druck   – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Genau... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Paternalismus in Reinkultur

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 26. September 2022

Wer sein Handeln erst im Nachhinein erläutert, will sich positionieren Wichtig ist nur die Fahne, hinter den Bananen welche am wenigsten zu sagen haben. Ein Debattenbeitrag von Thomas Gesterkamp Erklärungen, die das Ziel haben, Widerspruch abzuschmettern, sind ein Problem. Gerade jetzt sind öffentliche Debatten an der Basis notwendig. Zum Wesen des bundesdeutschen Parlamentarismus gehört, dass Abgeordnete sich nur alle vier Jahre den Urteilen der Regierten stellen müssen. Zwar gibt es zwischendurch... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Kultur, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Kolumne Linksklick :

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 26. September 2022

„Spaß bei der Arbeit“ zahlt keine Miete Quelle          :        Netzpolitik ORG. Kolumne von Dom Schott Eine freche Stellenausschreibung wirft ein Schlaglicht auf eine Branche, die mit sich ringt, ihre Mitglieder fair zu bezahlen. Wie kann das sein? Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) sucht Verstärkung beim Sichten von Computerspielen. Sie ist für die Alterseinschränkungen zuständig und dafür muss jemand die neu erscheinenden Titel spielen. Das Aufgabenfeld... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Feuilleton, Innere Sicherheit, P. DIE LINKE, Positionen | Keine Kommentare »

Proteste gegen Regierung

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 26. September 2022

Sri Lanka – Rückblick auf einen Aufstand Quelle     :     Untergrundblättle – CH Von    :  Sandesh Prasad Am 9. Juli stürmten und besetzten Hunderttausende Menschen in Sri Lanka eine Reihe von wichtigen Regierungsgebäuden und zwangen Präsident Gotabaya, aus dem Land zu fliehen und zurückzutreten. Dies war der Höhepunkt eines monatelangen Aufstands, der durch die schlimmste Wirtschaftskrise seit der Unabhängigkeit des Landes ausgelöst wurde. Im Zentrum der Proteste stand... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Opposition, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 26. September 2022

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Iran, Gaspreise und russische Mobilmachung: Biden kann jeden Erfolg gebrauchen. Die Gaspreise sind so beständig wie das Wetter. Nancy Faser geht durch ein Initationsritual im Innenministerium. Knight Rider feiert 40. Geburtstag. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Mobilmachung in Russland. Und was wird besser in dieser? Debilmachung hakt auch. Im Iran halten die gewaltsamen Proteste... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 26.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 26. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Rechtsbündnis um Meloni feiert Wahlsieg in Italien  – . –  2.) „Die Menschen haben keine Angst mehr“ im Iran  – . –  3.) Nichts als Lindners Machtpoker  – . –   4.) Corona – Das Wissen über die Pandemie ist flüchtig  – . –  5.) USA Reaktion auf „nordkoreanische Provokationen“   – . –   DL wünscht allen Leser-Innen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

AKW Saporischschja

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 25. September 2022

Raub eines Atomkraftwerks Ein Debattenbeitrag von Heinz Smital Die Lage im AKW Saporischschja ist heikel. Personal steht unter Stress, die Stromversorgung ist prekär. Was passiert, wenn Russland die Reaktoren übernimmt? Niemand zieht beim Bau von Atomkraftwerken in Betracht, dass sie eines Tages in einem Kriegsgebiet stehen könnten. Ein folgenschwerer Fehler, wie wir in der Ukraine sehen: Saporischschja ist nicht dafür ausgelegt, militärischen Angriffen zu widerstehen. Selbst die Internationale... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Energiepolitik, Europa, Positionen | Keine Kommentare »

Deutsche Gastfreundschaft

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 25. September 2022

Zu Hause bei Feinden Der Glaube soll ja selig machen ! Eine Kolumne von Samira El Ouassil Deutschland hat ein neurotisches Verhältnis zum Begriff »Gast«: Es existiert hierzulande kein Recht, einer zu sein – aber stets die Pflicht, sich wie einer zu benehmen. In meinem Land wird der Satz »Du bist hier Gast!« verwendet, um Menschen einzuschüchtern. Er wird von Personen benutzt, die anderen vermitteln möchten, dass sie Ärger bereiten und unerwünscht sind. Das Wort »Gast« soll an die... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Kultur, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

Heiße Wut auf kalten Winter

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 25. September 2022

Kalte Wut macht keinen warmen Winter Quelle       :        Scharf  —  Links Von     :     Mag Wompel Wie schon die Hartz-Proteste die „leistungskonforme Sozialpolitik“ nicht verhindern konnten. Zu Recht ist breit die unstrittige Notwendigkeit von sozialen Protesten gegen die (mal wieder) einseitige Abwälzung der Kosten der Profit-Preis-Spirale nicht nur im Energiesektor Thema. Richtig und wichtig sind dabei Überlegungen um die Protestformen, will mensch einerseits möglichst... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Finanzpolitik, HARTZ IV, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Kanzler auf Staatsbesuch

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 25. September 2022

A German man in New York Von Oben hoch da komm ich her Von Anna Lehmann Olaf Scholz ist zur UN-General­versammlung gereist. Die viel geforderte deutsche Führungsrolle scheint ihm dabei manchmal selbst nicht ganz geheuer. Der Mann, der an diesem sonnigen Spätsommertag im New Yorker Bryant Park im Schatten der Platanen sitzt, sieht aus wie einer von vielen New Yorkern, die hier ihre Mittagspause verbringen. Ein unscheinbarer Typ, weißes Hemd, schwarze Lederschuhe, das Sakko hat er über die Rückenlehne... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Deutschland, P.SPD, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 25.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 25. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Rücktritte und Skandale bei VW, Credit Suisse und Co.  – . –   2.) Österreich: Wer die Wahl hat  – . –  3.) Datensparsamkeit statt Überwachung! – . –  4.) Grünes-Wissen – Pflanzenschutz mittels Pestizide?  – . –   5.) Kreis – Waldeck-Frankenberg – und der Ukraine Krieg  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine ... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Putins Expansionismus

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 24. September 2022

Aufgeben ist nicht vorgesehen In einer kruden Welt finden sich  immer Irre – welche alles Beherrschen wollen. Von Robert Misik Chaos ermöglichte den Aufstieg Putins, der Stabilität versprach. Sein Expansionismus kann erst recht zu einem unkontrollierten Zusammenbruch führen. Der Westen betreibe aggressive Hegemoniepolitik, sei zugleich aber ein Papiertiger, verkündete Russlands Präsident Wladimir Putin jüngst beim östlichen Wirtschaftsforum in Wladiwostok, und wie so oft hatte er keine... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, International, Kriegspolitik, Positionen | Keine Kommentare »

„Sisyphos? Nein.“

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 24. September 2022

Er hat den „robusten Polizeieinsatz“ am 30. 09. 2010 hautnah erlebt. Von Oliver Stenzel Der Polizeieinsatz am 30. September 2010 im Stuttgarter Schlossgarten gab Dieter Reicherters Leben eine neue Wendung: Seitdem engagiert sich der ehemalige Richter gegen Stuttgart 21. Dass es immer wieder anders kommt als geplant, scheint eine Konstante in seiner Vita zu sein. Idyllisch ist es hier. Der Waldrand 100 Meter entfernt, statt Autos brummen ein paar Wespen, und auf der gegenüberliegenden... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Kriegspolitik, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

Die SCO – eine Organisation

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 24. September 2022

Die der Welt Ordnung – ohne Krieg bringen soll Quelle       :        Scharf  —  Links Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München Während unser Kanzler neuerdings von einer multipolaren Weltordnung ohne Krieg zwischen USA und China und mit mächtigen Nationen auch in Afrika und Südamerika träumt, hat er wohl bei seiner Beschäftigung mit unserem Wohlstand und der damit verbundenen Bequemlichkeit übersehen oder verschlafen, dass es seit über 20 Jahren bereits eine Organisation... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Deutschland, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

KOLUMNE Fernsicht-Polen

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 24. September 2022

Kann ein illiberales Land Europa an die Hand nehmen? Von    :     Karolina Wigura und Jaroslaw Kuisz Wir hätten auf die Polen hören sollen“, sagt uns ein deutscher Journalist in einem Berliner Café. Solche Formulierungen sind in letzter Zeit alltäglich geworden. Ursula von der Leyen, die Chefin der Europäischen Kommission, hat sich ähnlich geäußert und auch die finnische Regierungschefin Sanna Marin. Worte der Reue werden gegenüber Warschau und anderen Ländern laut, die vor Moskaus... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Europa, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 24.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 24. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) »Gewalttätige Aktionsformen« befürchtet (als Bullenpräkariat ?)  – . –  2.) Die organisierte Kriminalität  – . –  3.) Selbstschutz durch Schuldenbremse  – . –   4.) Das Drama in Italien ist die zersplitterte Linke  – . –   5.) Eine Träne auf Reisen   – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Wird... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Italien vor den Wahlen

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. September 2022

Die Pseudo-Frauenversteherin Ein Debattenbeitrag von Francesca Polistina Die Rechtsextremistin Giorgia Meloni könnte die erste Ministerpräsidentin Italiens werden. Doch die Situation der Frauen würde sich verschlechtern. Die Feministinnen haben sie lange erwartet, die erste Ministerpräsidentin Italiens, die erste Frau an der Spitze eines Landes, wo das Patriarchat noch stark verwurzelt ist. Und nun ist sie aller Wahrscheinlichkeit nach da: Giorgia Meloni, 45 Jahre alt, in der Politik seit ihrer... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Feuilleton, Kultur, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

– Vorratsdatenspeicherung

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. September 2022

Mehr Nein geht nicht Nichts ist unmöglich – mit sozial Sozialisten-innen Eine Kolumne von Sascha Lobo Die von jedem Urteil unbeirrte Forderung nach Vorratsdatenspeicherung kommt stets aus demselben Haus: dem Innenministerium. Als ob es um Sicherheit ginge. Ein vermutlich hervorragend funktionierendes Instrument gegen viele Formen der Kriminalität wäre eine rigide durchgesetzte Ausgangssperre für Männer zwischen 19 Uhr und 6 Uhr morgens. Jeden Tag, alle Männer, überall in Deutschland. Nach... weiter lesen...

Abgelegt unter Hessen, Innere Sicherheit, P.SPD, Positionen | Keine Kommentare »

Büttenredner der UNO

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. September 2022

Cassis und Scholz hinterlassen wenig glaubhaften Eindruck Kommt alle zu mir – ihr mit Mühsal beladenen Quelle      :        INFOsperber CH. Von       :   Andreas Zumach / 22.09.2022   Mit Grund verurteilen beide äußerst heftig Putins Krieg. Aber sie schweigen über andere Konflikte und Krisen. Wer den ersten 35 RednerInnen bei der am Dienstag eröffneten UNO-Generalversammlung in New York zuhörte, konnte meinen, die 33 Männer und zwei Frauen lebten in verschiedenen... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

Ein Ukraine – Tagebuch

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. September 2022

„Krieg und Frieden“ Russische Patrioten werden zu Pazifisten Aus Wladikawkas Boris Epchiev Einen Tag vor der historischen Rede von Wladimir Putin war ganz Russland in gespannter Erwartung. Die einen warteten auf die Ankündigung der Generalmobilmachung. Andere waren davon überzeugt, dass ein taktischer Atomschlag auf die ukrainischen Gebiete Charkiw und Cherson angekündigt werde. Und wieder andere hofften, dass angesichts der jüngsten Misserfolge der russischen Truppen ein Waffenstillstand... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Kriegspolitik, Opposition | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 23.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.)  Warum Trump einfach nicht „weggeht“  – . – 2.) Klimaaktivistin Neubauer nennt Scholz „fossilen Kanzler“  – . –  3.) Protest trotz Corona, Krieg und Inflation  – . –  4.) Die Gas-Krise ist hausgemacht  – . –  5.) Pappkamerad orientalischer Gangster  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Sein... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Deutsche Irrtümer ??

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. September 2022

Debatte um Panzerlieferungen nach Kiew Ein Debattenbeitrag von Stefan Reinecke Die deutsche Debatte um Lieferungen von Kampfpanzern an die Ukraine wird mit vielen Emotionen geführt. Doch es fehlt strategischer Weitblick. Die deutsche Debatte um die Lieferung von Kampfpanzern ist von Irrtümern geprägt. Der Spiegel behauptet, dass „deutsche Waffenlieferungen zentral für einen Sieg Kiews über das mächtige Russland“ sein können. Das stimmt nicht: In der ersten Jahreshälfte haben die... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Kriegspolitik, Positionen | Keine Kommentare »

Strafe muss sein

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. September 2022

Hartz IV heißt bald Bürgergeld Von Minh Schredle Mit hanebüchenen Behauptungen über Hartz IV hetzen Medien wie die „Bild“-Zeitung die Armen gegen die Ärmsten auf. Auch das neue Bürgergeld ändert nichts daran, dass Erwerbslose einem zynischen Disziplinierungs- und Zwangssystem ausgesetzt bleiben, das schikaniert statt zu helfen. Arbeitsethos und Armutsverachtung haben hierzulande eine lange Tradition. Ein mustergültiges Exempel findet sich in den „Reden an die deutsche... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Deutschland, HARTZ IV, Positionen | Keine Kommentare »

Klimawende jetzt sofort !

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. September 2022

Eine Intervention zum Klimastreik am 23.09.2022 Quelle        :      Scharf   —   Links Von Jürgen Tallig Energiekrise und Klimakrise erfordern eine radikale sozial-ökologische Transformation. Erst die Energiekrise hat den Herausforderungen der Klimakrise wirklichen Nachdruck verliehen und z.B. das Thema Energiesparen ernsthaft in den gesellschaftlichen Focus gerückt. Seit 30 Jahren wissen wir, dass wir uns in einer Klimakrise befinden, die außer Kontrolle zu geraten droht... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Medien, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

KOLUMNE – NAFRICHTEN

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. September 2022

„Wetten, dass.?“ und „TV Total“ zurück Boomer haben ausgedient Hinter den Tonnen scheint keine Sonne Von Mohamed Amjahid Verschiedene TV-Sender graben alte Sendungen wieder aus. Ist die Rückkehr von „Barbara Salesch“ und „Britt“ eine Nostalgie-Offensive für Millennials? Ein Distinktionsmerkmal unter Aka­de­mi­ke­r*in­nen ist es, keinen Fernseher zu besitzen. Damit wollen sich viele Menschen mit Hochschulabschluss vom Rest der Bevölkerung absetzen. Ich besitze zwar auch keinen... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Feuilleton, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 22.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Und daheim nicht mal ein Tempolimit  – . –  2.) New Yorker Staatsanwaltschaft verklagt Donald Trump  – . –   3.) Turbulenzen in der Linkspartei  – . –   4.)  Wir brauchen die Atomkraft nicht  – . –   5.) Stimmungsumschwung in Russland?  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Was... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Queen – Trauer auf Twitter

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. September 2022

Die Queen ist ein Relikt, das für eine alte Ordnung und durch Geburt festgelegte Hierarchien steht. Ähnlich dem Kölschen Karneval nur ohne Kamelle  Ein Schlagloch von Jagoda Marinic Traurig, wie viele sich offenbar danach zurücksehnen. In diesem Moment können die Privilegien eines Einzelnen ihn nicht mehr aus der Schlange mit allen anderen freikaufen. The Queen and the Royals are not my cup of tea. Sie sind mir etwa so gleichgültig wie ich ihnen, nur kriege ich leider mehr über sie mit.... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Europa, Positionen, Wirtschaftpolitik | 2 Kommentare »

»Biolabs«-Desinformation

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. September 2022

So schafften es Putins Lügen bis in den Bundestag Wer war hier der Mund und wer das Ohr Eine Kolumne von Christian Stöcker Russland investiert Hunderte Millionen Dollar, um Politik zu beeinflussen – auch in Europa, auch in Deutschland. Eine aktuelle Fallstudie zu Moskaus Propaganda zeigt: Das ist nur die Spitze des Eisbergs. »Der Kreml und seine Mittelsleute haben diese Mittel in dem Bemühen zur Verfügung gestellt, andere politische Öffentlichkeiten im Sinne Moskaus zu beeinflussen.« Das... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Kriminelles, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Queen Begräbnis :

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. September 2022

„Die Welt nimmt Abschied“ Quelle     :     Untergrundblättle – CH Von       :    Eckhard Mieder Milliarden Menschen schauen zu, raunen die Kommentatoren. (Und denken im Stillen: Und hören meine Stimme.) Acht junge Männer braucht der Sarg zum Tragen, hin und her zwischen Lafette und Abtei, zwischen Leichenwagen und Kapelle. Sie haben die schwerste Aufgabe, neben der Last, Trauer zu tragen im rhythmischen Schritt-fürSchritt; das Bärenfell auf dem Kopf sind sie zeitweilig los,... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Europa, Feuilleton, Kultur | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. September 2022

Putin, Queen und AfD: Unanständiger Umgang mit anständige Distanz Durch die Woche mit Hasnain Kazim Russland hat Politiker gekauft, beim Tod der Queen gibt es Grenzen des Sagbaren und die AfD zieht Pimmel-Pfeile zurück. Zeit, über Anstand zu reden. Ich klinge jetzt wie ein pensionierter Oberstudienrat, aber wir müssen über Anstand reden! Darüber, was sich gehört und was nicht. Gerade in dieser von Unanständigkeiten geprägten Woche gab es dazu mehr als genügend Anlässe. Also, ich bin... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Kultur, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 21.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Müssen in Kriegszeiten zusammenhalten  – . –  2.) Ampelkoalition unter Druck  – . –   3.) Urteil zur Vorratsdatenspeicherung  – . –  4.) Über die Grundsteuerreform  – . –  5.) Linke will Streit beilegen  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Der... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Deutschland versteinert

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. September 2022

Wir brauchen einen neuen Bildungsföderalismus Ein Blick auf die Regierungsbank Ein Debattenbeitrag von Daniel Dettling Zu wenige Kitaplätze, gestrichene Sprachförderung: Deutschland investiert zu wenig in die ersten Jahre.  Wer eine Kita besucht hat, ist gesünder, erfolgreicher und wird seltener kriminell. Bund, Länder und Gemeinden benötigen Hundertausende Lehrer- und Erzieher:innen. In den Kitas fehlen über 340.000 Plätze. Bis zu 40 Prozent der Kinder werden in einzelnen Bundesländern... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Deutschland, Kultur, Positionen, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Mutig erkämpft :

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. September 2022

Bessere Pflege in NRW Innerer Grüngürtel, Köln und auf der linken Seite Gebäude Universität zu Köln Von Ulrike Baureithel Während in der Urlaubssaison die Streiks des Bodenpersonals an den Flughäfen enorme mediale Resonanz erfuhren und rasch mit einem Tarifvertrag beendet wurden, fand der Ausstand der Pfleger*innen an den sechs nordrhein-westfälischen Unikliniken kaum mediale Beachtung. Dabei sind die Zustände in Normal- und Intensivstationen, Ambulanzen, Kreiß- und Operationssälen sowie... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Gesundheitspolitik, Köln, Positionen | Keine Kommentare »

Irgendwas mit Internet:

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. September 2022

Der Journalismus der Zukunft Quelle          :        Netzpolitik ORG. Von     :    Kolumne von Markus Beckedahl Ich habe bei der Besser-Online-Konferenz des Deutschen Journalistenverbandes über die Zukunft des Journalismus gesprochen. Wie kann moderner Journalismus aussehen und was braucht er unter heutigen Bedingungen? Ein paar Thesen. Am Samstag habe ich die Besser-Online-Konferenz des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) mit einer Keynote eröffnet. Ich habe dabei... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Medien, Politik und Netz, Positionen | Keine Kommentare »

Ein Ukraine – Tagebuch

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. September 2022

„Krieg und Frieden“ Fluchtgründe jenseits von Krieg und Katastrophe Aus Batumi von OLGA DEKSNIS „Belarussen, wacht auf, von eurem Staatsgebiet werden Raketen abgeschossen!“, rief der ukrainische Präsident Selenski im Februar den Menschen in Belarus zu. Aber man bedenke, dass das Land von einem autoritären Regime beherrscht wird. Ich arbeite für eine Stiftung, die politisch verfolgten Belarussen hilft. Sie werden organisiert aus einem Land gebracht, in dem es weder Kampfhandlungen noch... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Kultur | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 20.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Warum unsere Nahrungsmittelpreise doppelt so stark steigen wie in Frankreich  – . –   2.) Hunger, Klima, Konflikte  – . –  3.) Die Welt zu Gast bei einer Toten  – . –  4.) Die Zinspolitik der EZB  – . –  5.) EuGH kippt die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Ja... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Schrumpfen statt Wachsen

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. September 2022

Kapitalismus und Klimaschutz Ein Essay von Ulrike Herrmann Klimaschutz ist nur möglich, wenn Kapitalismus und Wachstum enden. Millionen Menschen werden sich beruflich umorientieren müssen. Der Nachwuchs verzweifelt an den älteren Generationen. Die Klima­krise gefährdet die Zukunft, doch unablässig entstehen neue Treibhausgase. „Was macht unsere Eltern nur so ratlos?“ fragt sich etwa Klimaaktivistin Luisa Neubauer. Genauso wenig kann sie begreifen, warum die langjährige deutsche Kanzlerin... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, International, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

Impfpflicht für Soldaten

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. September 2022

 Flexible Sachverhaltsgestaltung beim Bundesverwaltungsgericht Von Johannes Kreis Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass die Öffentlichkeit weiterhin auf die Urteilsbegründung des Bundesverwaltungsgerichts zur Impfpflicht für Soldaten wartet, Stand 18.09.2022. Das Urteil erging Anfang Juli, vgl. „Soldaten müssen sich gegen Covid-19 impfen lassen“, BVerwG 1 WB 2.22, Pressemitteilung Nr. 44/2022 vom 07.07.2022, https://www.bverwg.de/pm/2022/44 Auf höchstrichterliche Rechtsprechung... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Gesundheitspolitik, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

Zum B. Grundeinkommen

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. September 2022

Zum Mitgliederentscheid der Partei Die Linke Quelle        :      Scharf   —   Links Von Charlotte Ullmann Betreff: Bedingungsloses Grundeinkommen Es ist ein urdemokratisches Prinzip, Mitgliederentscheide durchzuführen. Ein solcher (zum Bedingungslosen Grundeinkommen) wurde hier für die Partei Die Linke von der parteieigenen Grundeinkommensbewegung, der BAG-Grundeinkommen und den einschlägigen LAGs gemäß Satzung erkämpft. Dieser Mitgliederentscheid mit der Frage, ob unser... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, HARTZ IV, Hessen, P. DIE LINKE, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. September 2022

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Rechtsruck in Schweden, Wehwehchen bei Springer und ein Kaufkraftschubs von der Ampel. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Mehr Waffendebatte. Und was wird besser in dieser? Mehr Friedensdebatte. Statt skandinavischer Idylle nun also Rechtsruck in Schweden. War das zu erwarten? Im Wahlkampf ging’s eher um die Bullen von Kinderbü: Mehr Polizei gegen Bandenkriminalität, die... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 19.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Bundeswehrsoldaten wollen nicht kämpfen:  – . –   2.) Aufschrei nach Tod einer Iranerin im Polizeigewahrsam  – . –  3.) Lambrecht lässt mauern  – . –  4.) FDP fordert Tempolimit für Fahrradfahrer  – . –  5.) „Wie ein Arschtritt“ der Linke Wagen eiert immer mehr   – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Jede-r... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Rassismus+Rettungsdienst

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. September 2022

Mit Blaulicht nach rechts Aus Köln und Berlin von Sebastian Erb und Anne Fromm Hass auf Geflüchtete, Nazi-Geburtstage im Kalender, rassistische Chats: Rettungskräfte haben ein Problem mit Rechtsextremismus in den eigenen Reihen. Gleich neben der Tür im Aufenthaltsraum der Feuer- und Rettungswache 9 in Köln, hängt ein Kalender. An einem Sommertag im Jahr 2020 stehen darin plötzlich ein paar neue Namen, mit blauem Kugelschreiber hineingekritzelt. Alle Sa­ni­tä­te­r:in­nen der Johanniter,... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Innere Sicherheit, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

Erhöhungen bei Strom+Gas

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. September 2022

Wie Sie mit Ihrem Energieversorger gut durch die kalte Zeit kommen Eine Kolumne von Hermann-Josef Tenhagen In diesem Herbst bekommen Verbraucher die Energiekrise hart zu spüren: Anbieter vervielfachen den Preis, besonders für Gas. So können Sie sich wehren – und Alternativen finden. Jahrelang war es einfach, einen guten und günstigen Strom- oder Gastarif für den eigenen Haushalt zu finden. Aber gerade jetzt, in Zeiten explodierender Energiepreise, wird die Suche zum Abenteuer. Der Anbieter,... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Energiepolitik, Medien, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Ziel: Billiglöhne halten

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. September 2022

Jobgarantie und/oder BGE? Quelle:    Scharf  —  Links Von Paul Grimm Oft hört man in Debatten zum bedingungslosen Grundeinkommen, dass letztlich eine Jobgarantie und eine sanktionsfreie Mindestsicherung die sichersten Wege zum gesamtgesellschaftlichen Well-Being seien. Eine Jobgarantie das bedeutet, dass jede*r einen durchsetzbaren Anspruch auf einen Arbeitsvertrag für eine angemessene Beschäftigung gegenüber einer einzurichtenden Behörde hätte. Oft berufen sich Befürworter*innen... weiter lesen...

Abgelegt unter HARTZ IV, Positionen, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

„Bonn war ein Dorf“

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. September 2022

Ein Gespräch über die Stasi, Ostpolitik der SPD und F. J. Strauß Ein Interview von Felix Zimmermann mit Hartmut Palmer hat als Journalist die beiden Hauptstädte Bonn und Berlin bearbeitet – als Romanautor in Rente darf er nun tun, was Journalisten nie dürfen: etwas dazuerfinden. Ein Gespräch über von der Stasi gekaufte Stimmen, die Ostpolitik der SPD und den Charakter von Franz Josef Strauß. Für das Gespräch hat Hartmut Palmer einen Treffpunkt im alten Bonner Regierungsviertel vorgeschlagen:... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Finanzpolitik, Nordrhein-Westfalen, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 18.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Ehepaar will Entlassung des Polizisten  – . –  2.) Nach Vorfall im Bundestag  – . –  3.) Parlamentswahl in Schweden  – . –  4.) Vergesst Rousseau – lest Kondiaronk  – . –  5.) Linkspartei – Einer nach dem anderen geht  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Wenn... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Zoff in der Linkspartei

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. September 2022

Linker Rosenkrieg Wer sich im Sozialismus schlafen legt – sollte auch so am Morgen Aufstehen. Von Anna Lehmann, Pascal Beucker und Stefan Reinecke Seit Sahra Wagenknechts von der AfD bejubelten Rede im Bundestag herrscht offener Kampf in der Partei. Die Explosion fand am Donnerstagvormittag vor einer Woche im Bundestag statt. Die Erschütterungswellen sind bis heute zu spüren. Für die Detonation sorgte Sahra Wagenknecht, die der Regierung vorwarf einen „beispiellosen Wirtschaftskrieg gegen... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, Opposition, P. DIE LINKE, Positionen | 33 Kommentare »

Wer sind die Oligarchen?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. September 2022

Der Reichtum aus den Trümmern der UdSSR Von    :      von Ibrahim Warde Viele der russischen Superreichen erlangten ihr Vermögen durch die Privatisierungen der 1990er Jahre. Heute sollen die Sanktionen gegen diese Oligarchen dazu dienen, Putin unter Druck zu setzen. Dabei steht nur ein Viertel der russischen Milliardäre auf Sanktionslisten; und ihr Einfluss auf den Kreml wird überschätzt. Laut der alljährlich vom US-Magazin Forbes veröffentlichten Liste gibt es 2022 in Russland 83 Dollarmilliardäre.... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Finanzpolitik, International, Positionen | Keine Kommentare »

Gefahren von AKW Anlagen

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. September 2022

«Auch ionisierende Niedrigstrahlung stellt ein Risiko dar» Quelle      :        INFOsperber CH. Von        :        Martina Frei / 16.09.2022   Studien zeigen einen Verdacht – Experten bezweifeln ihn. Die WHO ist bei der Forschung zu radioaktiver Strahlung nicht frei. Im Kernkraftwerk Leibstadt kam es im August 2010 zu einem Unfall. Bei der jährlichen Revision der Anlage arbeitete ein Taucher in den Wasserbecken des Kraftwerks. Am Boden des Beckens lag ein Metallrohr.... weiter lesen...

Abgelegt unter Energiepolitik, Europa, Gesundheitspolitik, Umwelt | Keine Kommentare »

Kolumne-FERNSICHT-Kenia

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. September 2022

In Kenia regiert jetzt Präsident Ruto, der Dynastien Killer Von Joachim Buwembo Am 13. September bekam Kenia einen neuen Präsidenten. William Ruto wurde als fünfter Präsident der Republik Kenia vereidigt, gut einen Monat nach seinem Wahlsieg. Der bisherige Vizepräsident gewann gleich zweimal – erst an der Wahlurne und dann beim Verfassungsgericht, das die Wahlanfechtung des wichtigsten Gegenkandidaten Raila Odinga abwies. Ruto war zwar zehn Jahre lang Vizepräsident unter Präsident Uhuru... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Medien, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 17.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) NEUES INFEKTIONSSCHUTZGESETZ  – . –  2.)„Wirklich bizarre Äußerungen “  – . –  3.) Waffenlieferungen an die Ukraine  – . –  4.) Gipfel – Staaten-Union SCO  – . –  5.) Gefährliche Rohstoffbranche  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Stirb... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Jetzt hilft nur Transparenz

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. September 2022

Angola befindet sich nach den fragwürdigen Wahlen in einer gefährlichen Phase. Ein Debattenbeitrag von Jakob Hensing Nur noch die Offenlegung aller Ergebnisse kann die Lage entschärfen. Das schlechte Ergebnis der MPLA ist Ausdruck einer tiefen Frustration der gebildeten Bevölkerungsschichten. Angola steht angesichts eines umstrittenen Wahlausgangs Ende August am Scheideweg. Ein Aufbruch des seit der Unabhängigkeit von Portugal 1975 ununterbrochen von der Volksbewegung für die Befreiung Angolas... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Arbeitspolitik, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

Bürgergeld ersetzt Hartz IV

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. September 2022

Ein 17 Jahre alter Zombie Schöne Zeiten: Redeverbot für seine politische Nichtigkeit Eine Kolumne von Samira El Ouassil Hinter dem neuen Bürgergeld steht ein anderes Menschenbild als bei Hartz IV. Eine soziale Wohltat ist die neu benannte Stütze deshalb aber keineswegs. Wir erinnern uns: In Gang gebracht wurde Hartz IV mal von einem sozialdemokratischen Kanzler Schröder, der verlautbaren ließ, dass es kein Recht auf Faulheit gebe und es besser sei, jeden Job anzunehmen, als nicht zu arbeiten;... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Feuilleton, P.SPD, Positionen | Keine Kommentare »

Zerstörung der Schatzkarte

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. September 2022

Warum wir die extraktivistische Subjektivität überwinden sollten Quelle        :     Berliner Gazette Von   :      Jaron Rowan Angesichts der menschengemachten Klimakatastrophe ist es höchste Zeit, die vor allem im Globalen Norden vorherrschende Subjektivität zu hinterfragen: das verbreitete, in der kolonialen Ära geprägte Ideal, unsere Freiheit und persönliche Erfüllung gerade in der Abkopplung von der Umwelt und der Verantwortung für das menschliche Miteinander zu suchen,... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

Flimmern + Rauschen

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. September 2022

Wenn auf einen Seitenwechsel ein Seitenwechsel folgt Eine Kolumne von Stefen Grimberg Ulrich Wilhelm war früher Regierungssprecher, später BR-Intendant. Jetzt ist er „ein bisschen Verleger“ der „FAZ“. Seitenwechsel werden in Deutschland gerne argwöhnisch beäugt. „Schuster*in, bleib bei deinen Leisten“ ist das Motto. Problematisch wird das bei Menschen, die keinen richtigen Beruf haben. Zu dieser Spezies gehören zum Beispiel Politiker*innen. Die müssen am Ende der Laufbahn etwas... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Deutschland, Feuilleton, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 16.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Vom Konservativen zum Bilderstürmer  – . –  2.) Gipfel mit Giganten  – . –   3.) Viele warme Worte, nichts Neues  – . –  4.) Die Schatten der Monarchie  – . –  5.) Zur Sicherung der Raffinerien:  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Wer... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ampel-Bürgergeld Debatte

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. September 2022

Das geht auch menschlicher! Von Christoph Butterwegge Das Ampel-Bürgergeld bringt ein paar Verbesserungen. Ein neues, besseres Grundsicherungssystem wie versprochen schafft es aber nicht. Das Arbeitslosengeld II soll am 1. Januar 2023 vom Bürgergeld abgelöst werden, die Ampel-Regierung plant eine umfassende Reform der Grundsicherung für Arbeitslose. Arbeitsminister Hubertus Heil behauptet gern, dass Hartz IV damit „überwunden“ werde. Zwar beinhaltet das Regierungskonzept durchaus positive... weiter lesen...

Abgelegt unter HARTZ IV, Medien, Positionen, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Ukrainekrieg und die SPD

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. September 2022

Der Eiertanz der SPD um Panzerlieferungen ist absurd Wenn die SPD wüsste wie ein Panzer funktioniert – hätte sie diesen schon vor der Warburg Bank geparkt ! Eine Kolumne von Sascha Lobo Ein halbes Herz für die Ukraine: So richtig richtige Panzer will die SPD partout nicht bereitstellen. Was wirklich hinter den irrlichternden Aussagen ihres Spitzenpersonals steckt. Die Zurückhaltung der Regierung Scholz, was Waffenlieferungen angeht, ist praktisch mit Händen greifbar. Von der Opposition,... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Medien, P.SPD, Positionen | Keine Kommentare »

Trojaner und Presse ?

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. September 2022

EU will Presse vor Überwachung schützen Quelle          :        Netzpolitik ORG. Von      :        Alexander Fanta Die EU-Kommission will den Einsatz von Staatstrojanern und anderen Überwachungsmethoden gegen Journalist-innen stark einschränken. NGOs geht ihr Gesetzesentwurf aber nicht weit genug. Die EU-Kommission stellt diese Woche ein Gesetz vor, das die Presse in der Europäischen Union vor staatlicher Überwachung und Einflussnahme schützen soll. Ein Kernpunkt... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, Politik und Netz, Positionen | Keine Kommentare »

Das Wissen vermitteln

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. September 2022

„Nicht jeder mit Professorentitel ist eine verlässliche Quelle“ INTERVIEW von CLARA ENGELIN mit Mai Thi Nguyen-Kim Die promovierte Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim erklärt naturwissenschaftliche Themen für Laien in kurzen Videos. Im Interview erläutert sie, was ein Unkrautargument ist und warum sie sich Wissenschaftsvermittlung als Zwiebel vorstellt. taz: Mai Thi Nguyen-Kim, 2016 haben Sie auf Youtube Ihr erstes Video „Was passiert, wenn Astronauten rülpsen“ veröffentlicht. Seitdem... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Debatte, Medien, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 15.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . – 1.) Spott über Kretschmanns neue Tipps   – . –   2.) Christine Lambrecht über Sicherheitsfragen – . –   3.) Wo bleibt der Preisdeckel?  – . –  4.) Grüne und FDP wollen eine neue Panzerschlacht  – . –  5.) Fabio de Masi tritt aus Linkspartei aus  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* In... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ändern oder untergehen

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. September 2022

Kapitalismus und Demokratie stecken in einer Krise. Ein Schlagloch von Georg Seeßlen Der Kapitalismus ist auf Wachstum angewiesen. Den kann es nicht geben, aber das sagt niemand. Als würden wir in einem Auto sitzen, bei dem die einen Gas geben und die anderen bremsen wollen Hatten wir nicht, über die Jahrzehnte nach dem Weltkrieg hinweg, die nicht perfekte, aber alles in allem doch beste aller möglichen Ordnungen von Politik, Kultur und Ökonomie? Wir hatten die parlamentarische Demokratie in... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Opposition, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Monarchie aus alter Zeit

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. September 2022

Der regressive Traum von der guten, alten Zeit Quelle      :        INFOsperber CH. Von      :      Helmut Scheben / 14.09.2022   Die Queen war für viele die Versicherung, dass es noch eine heile Welt gibt, in der Traditionen und Werte Bestand haben. An einem beliebigen Schweizer Stammtisch könnte man in die Runde werfen: «Stellt euch vor, dass ein Ignazio Cassis Bundespräsident würde, weil seine Mutter dieses Amt auch schon 70 Jahre lang bekleidete.» Da wäre die... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Kultur, Regierung | Keine Kommentare »

Ein Kommentar

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. September 2022

Oh, ich bin plötzlich rechter Flügel … Quelle:    Scharf  —  Links Von Udo Hase Die „Junge Welt“ vom 9. September bewertete (natürlich unwissentlich) meine politische Einstellung so, dass ich überraschender Weise zu einem vermeintlichen Anhänger eines „rechten Flügels“ in der Partei der LINKEN sortiert wurde. Unter dem Untertitel „Die Linke: Kesseltreiben nach Wagenknecht-Rede. Rechter Flügel verteidigt Sanktionspolitik und kann keinen Wirtschaftskrieg erkennen“ teilte... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P. DIE LINKE, P.AfD, Positionen | Keine Kommentare »

Poetical – Correctness

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. September 2022

Tod von Queen Elizabeth II.: Beraubt, gedemütigt, gelyncht Kolumne von Lin Hierse Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. gab es auch Menschen, die nicht trauerten. Ja, es gab sogar solche, denen ihr Tod ein Trost war. Im unbemerkt herangekrochenen September trug es sich zu, dass die Fahnen im Königreich auf Halbmast wehten und die Menschen in eine schwere Trauer verfielen, denn die Königin war tot. Es war kein überraschendes Ende, sie hatte lange gelebt, so wie es ihr gewünscht worden war, sie... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 14.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –   1.) STÄRKUNG DER BEZIEHUNGEN  – . –   2.) UKRAINE-KRIEG – Putin unter Feuer  – . –   3.) Sieht etwa jemand ein Hakenkreuz?  – . –   4.) Verzockt im Energiepoker  – . –   5.) Das Bedingungslose-Grundeinkommen  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Gespräche... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Trans Menschen in Medien

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. September 2022

Aus dem Bild gedrängt Von     : Lea Marie Uria Bis zu ihrer Transition ist Lea Marie eine erfahrene und geschätzte Mitarbeiterin eines TV-Senders. Dann wird es kompliziert. Ich bin in Washington, an einem Ort, an dem ich immer davon geträumt habe, Korrespondentin zu sein. Ich soll live von der Straße berichten für den Social-Media-Auftritt meines Senders. Das erlaubt mir, mich auf dem Bildschirm in Kleidung zu zeigen, die nicht eindeutig auf mein Geschlecht hinweist. Vor einiger Zeit habe... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

Aus Putins Russland

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. September 2022

Wo Reporter härter bestraft werden als Mörder Heil – ihr Oben Eine Kolumne von Mikhail Zygar Das Regime in Moskau verfolgt Dissidenten und Kritiker immer brutaler. Nun muss ausgerechnet der Journalist Iwan Safronow 22 Jahre hinter Gitter – ein Mann, der vielen als russischer Patriot galt. In dieser Woche wurde in Moskau ein weiteres unfassbares Urteil gefällt: Der Journalist Iwan Safronow wurde zu 22 Jahren Haft verurteilt – weil er Journalist ist. In der Sprache der Putinschen Justiz nennt... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Feuilleton, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

Was kostet Kapitalismus ?

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. September 2022

Wer kann sich den Kapitalismus überhaupt noch leisten? Quelle:    Scharf  —  Links Von  :   Suitbert Cechura Glaubt man den offiziellen Ansagen, dann können große Teile der Gesellschaft ihren Lebensunterhalt angesichts der Inflation nicht mehr bestreiten, sind also auf staatliche Nothilfe angewiesen. Kapitalismus heißt hierzulande Marktwirtschaft, gern auch mit dem Zusatz „sozial“, die nach Angabe ihrer Vertreter und Verteidiger für die bestmögliche Versorgung der Menschen mit... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Medien, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. September 2022

Rückblick mit Ampel und Queen: Mit Schirm, aber unbehütet Durch die Woche mit Nina Apin. Armut, Insolvenzen – im Alltag kommen die Einschläge immer näher. Und während alle über Schirme reden, stirbt die Frau, die so lang den Hut aufhatte. Dass uns die Woche am Ende unbehütet zurücklassen würde, war zu Wochenbeginn noch nicht absehbar – vielmehr ging es zunächst um Schirme: Nicht nur wegen der Wettervorhersage, die beharrlich jeweils für die nächsten Stunden Regen ankündigte, der... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Feuilleton, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 13.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Nach Wagenknecht-Rede  – . –  2. ) Die CDU spielt Pippi Langstrumpf!  – . –   3.) Scharfe Geschütze gegen Ampel  – . –  4.) Wird die CDU unter Merz zur neuen Linken?  – . –  5.) Ranghohe Militärs offenbar entlassen  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Warum... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Queen im Afrobeat

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. September 2022

Die Queen und Afrika: Elizabeths Erbe in Kenia Von Dominic Johnson Die koloniale Hinterlassenschaft wirkt nach. In Kenia, wo die Flaggen auf halbmast hängen, hat sie nicht nur das Gesicht des brutalen Kolonialkrieges. Elizabeth II. wurde 1952 in Kenia Königin. Als ihr Vater George VI. starb, befand sie sich gerade auf Weltreise mit ihrem Ehemann und übernachtete in Treetops, einer Lodge im kenianischen Aberdare-Nationalpark. Die Schlafsuite war in einen alten Feigenbaum hineingebaut, mit Blick... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Europa, Mensch, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

Ware ohne Wert

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. September 2022

Wie das System des Kapitals sich selbst zu einer leeren Hülle degradiert Quelle     :      Streifzüge ORG. / Wien  von   ;    Emmerich Nyikos „Aber ein Gebrauchswert, der nicht das Produkt der Arbeit, kann keinen Wert haben, d.h., er kann nicht als Vergegenständlichung eines gewissen Quantums sozialer Arbeit, als sozialer Ausdruck eines gewissen Quantums Arbeit ausgesprochen werden. Er ist es nicht. Damit der Gebrauchswert als Tauschwert sich darstelle – Ware sei –, muss... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Mensch, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Nord-Lägern/Hohentengen

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. September 2022

Der beste aller schlechten Standorte für ein Atommülllager der Schweiz? Quelle:    Scharf  —  Links Von Axel Mayer Die Schweiz will das Endlager für Atommüll an der Grenze zu Deutschland im Gebiet Nördlich Lägern, wenige Kilometer südlich der deutschen Gemeinde Hohentengen bauen. Das teilte der Sprecher der Nationalen Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra), Patrick Studer, am 10.9.2022 mit. Die Veröffentlichung erfolgte zeitlich fast parallel zum Erdbeben... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Energiepolitik, Europa, Umwelt | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. September 2022

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Gute Tote, schlechte Lebendige: Drei von den andren, zwei für CDU. Konrad Adenauer wurde mit 73 erstmals Bundeskanzler, da ist für Charles noch alles drin. Und beim RBB soll es eine junge Neue richten. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht letzte Woche? Friedrich Küppersbusch: Nach Gorbatschow und Ströbele die Queen. Was wird besser in dieser? Jetzt drei von den anderen. Die Queen ist tot, lang lebe der König. Ist... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 12.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Die Vorbereitungen laufen in GB  – . –  2.) ENERGIEKRISE – Grünen-Chef  – . –   3.) Streit in der Linkspartei  – . –   4.) Dem Klima gefällt das nicht  – . –  5.) Kuba: Nichts wie weg  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute Unterhaltung. ************************************************************************************* Auf,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Reparieren statt Wegwerfen

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. September 2022

Nur noch 24 Prozent aller defekten Elektrogeräte werden repariert Repair-Café Von Jonathan Schött Unsere Gesellschaft produziert auf Kosten von Menschen, Umwelt und Klima riesige Abfallberge – so kann es nicht bleiben. Warum wir jetzt ein Recht auf Reparatur brauchen Wenn Sie heute ein neues Produkt kaufen, dann ist Ihnen wahrscheinlich schon beim Kauf bewusst, dass dieses Produkt nicht besonders lange hält. Im besten Falle wird es einige Jahre seinen Dienst tun, bis es schließlich den Geist... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

“ Rettet die Erde „

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. September 2022

Verwundbarkeit des Zusammenlebens: Auf dem Weg zu einer radikalen Politik der “Earth Care” de:Wikipedia:Wiki Loves Earth 2022/Deutschland. Quelle        :     Berliner Gazette Von       :       Manuela Zechner Während ökologische und ökonomische Systeme kollabieren, tobt ein Kampf um die weiße Vorherrschaft, der nicht zuletzt ein Klassenkampf um den Zugriff auf den schrumpfenden Lebensraum auf dem Planeten ist. Es ist höchste Zeit, dieser Entwicklung eine radikale Politik... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, International, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

Wendepunkt in der Ukraine?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. September 2022

Ein militärisches Desaster zeichnet sich für Russlands Armee in der Nordostukraine ab. (Update 10.09.2022) Quelle:    Scharf  —  Links Von Tomasz Konicz Es kommt Bewegung in den Krieg im Osten – und es ist die ukrainische Armee, die offensichtlich die Imitative ergreifen konnte. Während die westliche Öffentlichkeit, sofern sie dem zur Normalität geronnenen Krieg in der Ukraine überhaupt noch folgt, vor allem die Offensive um die südukrainische Stadt Cherson wahrnahm, scheinen im... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Kriegspolitik, Positionen | Keine Kommentare »

KOLUMNE * Red Flag

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. September 2022

Von Protz und Pathos und dem ewigen Azubi-Look Von Fatma Aydemir Wenn es zwei Dinge gibt, die der Deutsche hasst, dann sind das: Protz und Pathos. Letzteres ist natürlich nur eine Pose, die Pose des Pathoshassens, denn niemand hat je wieder ein annähernd nerviges Pathos zustande gebracht wie die Deutschen in der Romantik. Aber der moderne Deutsche gibt sich eben nüchtern. Ihm missfällt alles, was über die Stränge schlägt. Was zu grell, zu laut, zu offensichtlich, zu selbstbewusst und zu schön... weiter lesen...

Abgelegt unter Brandenburg, Feuilleton, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 11.09.2022

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. September 2022

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap Heute in der Auswahl des „Bengels“:  – . –  1.) Söder und Merz – ein politisches Herz  – . –  2.) Überraschender Auftritt nach Tod der Queen  – . –   3.) Uniper und Co enteignen  – . –  4.) 2012 – Merkel Zeit, die CDU und die Kreml-Partei „Einiges Russland“.  – . –  5.) Zum Grünen – Parteitag im Oktober  – . –   DL wünscht allen Leser-Innen eine  gute... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »