DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

Weihnachten mit Corona

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 24. November 2020

Feiern oder verschieben? Von Ambros Waibel und Tobias Schulze Viele hängen gerade jetzt an der Idee vom Weihnachtsfest, wie sie es kennen. Ein Pro und Contra Noch einen Monat bis Heiligabend. Auch was das Weihnachtsfest angeht, ließe sich umplanen, neu denken, anders machen – wie bei fast allem im Jahr 2020. Aber viele hängen am Fest, so wie sie es kennen. Wir diskutieren: Sollte das Weihnachtsfest unverhandelbar bleiben? Lasst uns feiern, sagt Ambros Waibel Eigentlich ist Weihnachten ja nichts... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Feuilleton, Gesundheitspolitik, Kultur | Keine Kommentare »

Tik Tok – aus China oder:

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 24. November 2020

Der digitale Kalte Krieg  von Daniel Leisegang Anfang Oktober feierte Instagram seinen zehnten Geburtstag. In digitalen Zeiten ist dies ein stolzes Alter. Und auch die Nutzerzahlen des sozialen Netzwerks können sich sehen lassen: Mehr als eine Milliarde Menschen aus aller Welt teilen dort ihre Fotos und Videos. Dennoch war die Feierlaune im Hause Facebook, das Instagram 2012 aufkaufte, getrübt. Denn schon seit längerem steht weniger Instagram als vielmehr ausgerechnet die aus China stammende... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Asien, Politik und Netz, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Sich – Vertragen ?

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 24. November 2020

Sicherheit durch Sich-Vertragen? Oder: Sicherheit durch Sich-Bewaffnen? Quelle     :       NachDenkSeiten Von  Albrecht Müller Die Bundesverteidigungsministerin hat am 17. November an der Bundeswehr-Hochschule in Hamburg eine Grundsatzrede gehalten, mit der sie den totalen Bruch mit der erfolgreichen Außen- und Sicherheitspolitik der Regierungen Brandt, Schmidt und Kohl propagiert und dokumentiert: der Mitte der Sechzigerjahre des letzten Jahrhunderts begonnene und 1990 endgültig erfolgreiche... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, International, Kriegspolitik, Kultur | Keine Kommentare »

Universität Freiburg :

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 24. November 2020

Mangel an Bewusstsein für Sensibilität von DNA-Daten Quelle:    Scharf  —  Links Von Universität Freiburg Studien zeigen, wie die Bevölkerungsgruppe der Roma in forensisch-genetischen Kontexten unangemessen behandelt wird Die Bevölkerungsgruppe der Romnja und Roma wird in DNA-Datenbanken und in genetischen Studien in ethischer und wissenschaftlicher Hinsicht unangemessen behandelt – womöglich mit Auswirkungen auf Ermittlungen, die auf forensisch-genetische Datenbanken zurückgreifen:... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 24. November 2020

Wenn Gott dich liebt Von Nina Apin Plötzlich geht es religiös zu. Auf einem der bekanntesten Fotos von den „Coronademos“ hält eine Frau der Polizei ein riesiges Holzkreuz entgegen. Zählen Sie noch oder beten Sie schon? Wenn das Robert-Koch-Institut meldet, dass es im Mittel der letzten sieben Tage 18.338 Corona-Neuinfektionen pro Tag gegeben habe und wenn das 1,2 Prozent weniger sind als eine Woche zuvor; wenn aber gleichzeitig die Zahl der Tests um 13 Prozent abnimmt, während die Zahl... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Feuilleton, International, Religionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 24.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 24. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Mit oder ohne einer Linken – Partei in Berlin ? Waren doch die Linken schon dabei, als vor einigen Jahren der Ausverkauf vieler Wohnungen beschlossen wurde. Hatte ich doch gestern noch an gleicher Stelle geschrieben : „Nach einer Wahl ändert sich die Sichtweise in den Clan-Parteien ! Es geht nur noch um Macht und Geld“ ! Die Grünen werden sich als nächste Knetmasse bis zu... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Krieg in Äthiopien

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 23. November 2020

„Danach wird es keine Gnade geben“ Von Dominic Johnson Der Krieg in Äthiopiens Region Tigray spitzt sich zu. Die Zentralregierung droht der Zivilbevölkerung der Regionalhauptstadt Mekelle. Die Warnung ist unmissverständlich. „Die nächsten Phasen sind der entscheidende Teil der Operation“, erklärte Äthiopiens Militärsprecher Dejene Tsegaye am Sonntagmorgen im Staatsfernsehen an die Bevölkerung von Mekelle gerichtet, Hauptstadt der umkämpften nordäthiopischen Region Tigray. Er kündigte... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Kriegspolitik, Medien, Schicksale | Keine Kommentare »

Unsichtbare Entscheider*in

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 23. November 2020

Content-Moderation, KI und Arbeitskämpfe im Internet Quelle     :        Berliner-Gazette Von Darija Medic´ Jeder zensierte Videoclip und jeder als Spam geflaggte Kommentar geht auf ein einfaches binäres Denken zurück: angemessen/unangemessen. Diese Entscheidungen überließen die digitalen Plattformen zunächst Menschen, dann, während der Covid-19 Pandemie im zunehmenden Maße, vermeintlich autonomen Maschinen. Die so genannten Contentmoderator*innen, die einen Knochenjob unter... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, International, Kultur, Mensch, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Zukunft Energieversorgung

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 23. November 2020

Wir starren auf den falschen Frosch Eine Kolumne von Christian Stöcker Zum Thema Klimakrise hört man häufig: Wir können sowieso nichts tun, denn in Afrika werden zu viele Kinder geboren. Dabei ist man in Afrika dabei, uns vorzumachen, wie klimafreundliches Wachstum funktionieren kann. »Wachstumsziele sollten spezifizieren, was wachsen soll und wozu.« Simon Kuznets, der Erfinder des Bruttosozialprodukts (1962) Der Frosch ist im Zusammenhang mit dem Klimawandel bislang eher eine Metapher für... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, International, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

Folgen für die Umwelt

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 23. November 2020

Corona: Campus-Dialoge der FH Münster Quelle:    Scharf  —  Links Von FH Münster Die Steinfurter Campus-Dialoge der FH Münster informieren über Auswirkungen auf Luftqualität und Wasser Das Coronavirus breitet sich über die Luft und das Wasser aus – da sind sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einig. Doch welche Folgen hat die Verbreitung für unsere Umwelt? Darüber sprechen Prof. Dr. Isabelle Franzen-Reuter und Prof. Dr. Helmut Grüning vom Fachbereich Energie – Gebäude... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Mensch, Umwelt | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 23. November 2020

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Corona-Impfung in Sicht, Barack Obama ist zurück und die Suche nach gestohlenen Diamanten. Obamas dröhnende Abwesenheit im Wahlkampf beschreibt die Zerrissenheit der USA. Und Lorenz Caffier meinte, er habe nichts zu verbergen gehabt. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Ewig dies Corona. Und was wird besser in dieser? Noch fünf Wochen bis zum Brexit. Die AfD hat eine rechte... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 23.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 23. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Macht über das Volk, trägt denen das Geld in die Taschen, welche vielfach zu wenig erlernt haben: „Das erkannten schon unsere Vorfahren und machten ihre Witze darauf : „Wer nichts wird, wird Wirt. Wer gar nichts wird, wird Gast und fällt dem Wirt zur Last. Und wem beides nicht gelungen, der macht dann in Versicherungen. Wer auch dort Versager bleibt – wird Politiker –... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

In schlechter Verfassung

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 22. November 2020

Rechtsextremismus in Mecklenburg-Vorpommern Von  Sebastian Erb und Christina Schmidt Nach dem Rücktritt von Innenminister Caffier schaffen die Sicherheitsbehörden in Mecklenburg-Vorpommern kaum Aufklärung.  Am Donnerstagmorgen, anderthalb Tage nach dem Rücktritt des Ministers, kommt in Schwerin der Innenausschuss zusammen. Er tagt im Plenarsaal des Landtagsgebäudes, es ist ein Schloss auf einer Halbinsel, das aussieht wie in einem Märchenfilm. Die Linksfraktion hat beantragt, den Tagesordnungspunkt... weiter lesen...

Abgelegt unter Brandenburg, Innere Sicherheit, Kultur, P.CDU / CSU | 1 Kommentar »

Gosse und Wissenschaft ?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 22. November 2020

Von Wellenbrechern und Wellenreitern Quelle      :    untergrundblättle ch. Von    Archibald „Harry“ Tuttle Vier Wochen Wellenbrecher, dann wird alles wieder gut, Weihnachten gerettet, macht mit, es kommt auf jeden und jede an. Die politische Klasse verschmilzt mit der Wissenschaft „Heute gab es weder reine Liebe noch reine Lust. Kein Gefühl war mehr rein, denn alles war mit Angst und Hass vermischt. Ihre Umarmung war eine Schlacht gewesen, der Orgasmus ein Sieg. Es war ein gegen... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, Gesundheitspolitik, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DER GLOBALE SÜDEN

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 22. November 2020

UND DER GROSSE LOCKDOWN Von Gilbert Achcar Während sich die Industrieländer üppige Konjunkturprogramme leisten können, wächst im Globalen Süden die Armut. Auf Bildung, Ernährung, Arbeitsplätze und Entwicklung wirkt sich die Pandemie verheerend aus. Viele Staaten verlangen nun einen radikalen Schuldenschnitt. Wie der globale Klimawandel macht auch die Coronapandemie weltweit vor niemandem halt, egal ob reich oder arm, Staatschef oder Flüchtling. Gleichwohl treffen diese globalen Krisen nicht... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, International, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

Die schwarze Bremse

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 22. November 2020

Grundsatzprogramm mit Hindernissen Von Michael Jäger Die Grünen planen einen gewaltigen ökologischen Umbau. Mit einem Koalitionspartner CDU/CSU wäre aber kaum etwas davon umzusetzen. Dass die nächste Bundesregierung von CDU/CSU und den Grünen gebildet werden wird, ist alles andere als unwahrscheinlich. Dass die Politik einer schwarz-grünen Regierungskoalition nicht sonderlich sozial ausfallen wird, sei vorausgesetzt, aber: Wird sie ökologisch sein? Beide Parteien haben in diesem Jahr Entwürfe... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Kultur, P.Die Grünen, Umwelt | Keine Kommentare »

Die Macht der Mütter

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 22. November 2020

Der Schlüssel liegt in den Familien Vier Generationen auf einen Foto ! von Edit Schlaffer Terrornetzwerken lässt sich nur mit einer mächtigen Gegenerzählung beikommen. Nizza, Paris, Wien, die Namen dieser Städte wecken in uns nicht nur Reisesehnsucht, sondern auch Assoziationen mit Terror, Gewalt und Unsicherheit. Eine weitere Stadt ist New York, die mit dem schicksalhaften Datum des 11. September 2001 unser aller Zusammenleben verändert hat. Die Anschläge und darauffolgenden Kriege und Rachefeldzüge... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Mensch, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 22.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 22. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Sind nicht die Machtkämpfe in den Clan-Parteien schon immer ruinös geführt worden? Sie selber einbegriffen bei ihrer Übernahme? Es heißt doch in der Politik nicht umsonst: „Abba – The Winner Takes It All“  (Official Video) – YouTube Kramp-Karrenbauer beklagt ruinösen Wettbewerb um CDU-Vorsitz 1.) INTERNER MACHTKAMPF Die Bewerber um ihre Nachfolge schadeten der... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Wir hatten Juden erwartet,

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 21. November 2020

– aber es kamen Russen Von Erica Zingher Unsere Autorin kam 1995 aus Moldau nach Deutschland, so wie viele andere Jüdinnen und Juden aus dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion. Sie sollten das jüdische Leben wieder erblühen lassen – doch eine echte Chance gab man ihnen nicht Es ist der 22. Januar 2020, und ich sitze auf der Beerdigung meines Opas. Draußen reihen sich Gräber aneinander, ein Friedhof, wie es ihn tausendfach in Deutschland gibt, drinnen, in der Trauerhalle, kann ich meinen... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Flucht und Zuwanderung, Mensch, Religionen | Keine Kommentare »

Klagen ohne Scham :

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 21. November 2020

Die Profiteure der Pandemie von Pia Eberhardt Ein Ende der Corona-Pandemie ist nicht in Sicht: Wo die Infektionszahlen im Sommer auf der nördlichen Halbkugel noch auf niedrigem Niveau stagnierten, steigen sie mit Beginn der kalten Jahreszeit nun wieder rasant an. Um vulnerable Bevölkerungsgruppen zu schützen und die medizinische Versorgung sicherzustellen, werden inzwischen ganze Großstädte zu Risikogebieten erklärt oder abgeriegelt. Einen generellen Lockdown wollen alle Regierungen... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, Gesundheitspolitik, International, Wirtschaftpolitik | 1 Kommentar »

Holocaust – Leugnen

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 21. November 2020

Zu alt für Strafe? Eine Kolumne von Thomas Fischer Eine 92-jährige Intensiv- und Wiederholungstäterin steht erneut vor Gericht und ist stolz darauf. Soll man die Holocaust-Leugnerin Haverbeck weiter verfolgen? Oder ist sie zu alt und zu verbohrt dafür? Lüge und Wahrheit § 130 Abs. 3 StGB lautet: Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine unter der Herrschaft des Nationalsozialismus begangene Handlung der in § 6 Abs. 1 des Völkerstrafgesetzbuches bezeichneten... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Deutschland, Justiz-Kommentare, Kultur | 2 Kommentare »

Bericht zur Videokonferenz

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 21. November 2020

des Parteivorstandes der LINKEN vom 07.11.2020 Quelle       :      AKL Von Lucy Redler und Thies Gleiss, Mitglieder des Bundessprecher*innenrates der Antikapitalistischen Linken im PV Dezentraler Parteitag im Februar und Wahlen in den USA Am 103. Jahrestag des Beginns der russischen Oktoberrevolution und am 141. Geburtstag eines der Führungsfiguren dieser Revolution, Leo Trotzki, tagte der Parteivorstand der LINKEN in einer Videokonferenz. Es nahmen bis zu 37 PV-Mitglieder teil. Ausdrücklich... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Opposition, P. DIE LINKE, Positionen | Keine Kommentare »

Akku – Ladezyklen

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 21. November 2020

Warum sie gut zur Ära Merkel passen Von Dirk Knipphals Sie können nerven, man muss sich um sie kümmern, sie gewähren Freiheiten und limitieren diese Freiheiten gleich wieder: Akkus, aufladbare Batterien, sind zuletzt im Alltag immer präsenter geworden. Ein essayistischer Erfahrungsbericht. In der großartigen Kurzserie „The Queen’s Gambit“ von Scott Frank und Allan Scott auf Netflix wird Beth Harmon, die Hauptfigur, einmal gefragt, was sie denn nun mit Schach verbinde. Es gehe ihr nicht... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, Politik und Netz, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 21.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 21. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Streben nicht  alle anderen der dort  Anreisenden 19 Landesvertreter-Innen das gleiche an? Die Machtgeilen Potentaten wollen und wollten nie etwas anderes als ihren Laden- zu präsentieren. Mit oder ohne Bauch! Einmal erwählt – für immer mit Reichtum gestählt! Gegen Corona ist der Kronprinz machtlos 1.) G20-Gipfel in Saudi-Arabien Mohammed bin Salman will Saudi-Arabien zur Großmacht... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

Ein bisschen Tradition

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 20. November 2020

25 Jahre nach den Dayton-Abkommen Versagende Dummschwätzer der Politik ? Von Erich Rathfelder Vor 25 Jahren beendete das Abkommen von Dayton zwar den Krieg. Gute Bedingungen für eine Zukunft Bosniens und Herzegowinas schuf es nicht. Viele Menschen wollen die ethnischen Spaltungen nicht mehr, sie wollen einen normalen Staat. Wenn ein Vulkanausbruch ein Land zerstört, ist erst einmal alles Leben ausgelöscht. Doch nach einiger Zeit nutzen Pflanzen die Ritzen im Gestein, brechen durch die Asche.... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Europa, Medien, Mensch | Keine Kommentare »

Der Staat kann aufräumen

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 20. November 2020

Öl- und Gaskonzerne machen Gewinn Quelle      :        INFOsperber CH. Christa Dettwiler / 20. Nov 2020 Zehntausende verlassene Bohrlöcher lassen Unmengen von Methan und Schwefelwasserstoff in die Luft. Jetzt braucht es Steuergelder. Die Ölquelle aus den 50er Jahren produziert zwar seit 2015 nicht mehr, stösst aber immer noch penetrant nach faulen Eiern riechenden Schwefelwasserstoff aus und wohl auch geruchfreies, leicht entzündliches Methan. Dem Farmer, auf dessen Land die alte... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Regierung, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Politik Corona-Impfstoff

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 20. November 2020

Lauter offene Fragen Von Miriam Sachs Der Impfstoff gegen Corona wurde im Eilverfahren entwickelt. Eine Probandin notierte ihre Beobachtungen Es ist seltsam, in der Tagesschau zu hören, dass der Impfstoff, den man am eigenen Leib getestet hat, öffentlich gefeiert wird. Man will sich freuen, dass »es wirkt« und kaum Nebenwirkungen auftraten. Der Auftraggeber der Studie, die Firma Biontech, hat den Erfolg verkündet. Ist es also amtlich? Muss wohl so sein, denn auch der Gesundheitsminister drängte... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, Mensch, Regierungs - Werte, Wirtschaftpolitik | 27 Kommentare »

BREXIT+“Made in Germany“

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 20. November 2020

Wie sich die Bilder gleichen „Made in Germany“ – BER 2010 im Sandsturm Quelle:    Scharf  —  Links Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München So wie heutzutage der BREXIT für die Rettung britischer Souveränität und imperialer Größe vor europäischer Vereinnahmung steht, stand seinerzeit „Made in Germany“ für die Abgrenzung britischer Qualität vom Schund aus Europa, insbesondere aus Deutschland. Wie sich die Bilder gleichen! Der vom Geist der splendid... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Berlin, Europa, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Masken: Für die anderen

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 20. November 2020

„Hatten größeren Effekt erwartet“ Zählt nicht besonders was darunter steckt ! Aus Stockholm Reinhard Wolff Eine dänische Studie zeigt, dass OP-Masken nur einen geringen Infektions­schutz für die TrägerInnen haben. Geschützt werden die anderen. OP-Masken allein bieten ihren TrägerInnen keinen sicheren Schutz vor einer Corona-Infektion. Das bestätigt „Danmask-19“, eine am Mittwoch in den Annals of Internal Medicine veröffentlichte Studie einer ForscherInnengruppe am Kopenhagener... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Gesundheitspolitik, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 20.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 20. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Vielleicht verkleidete sich der Scheuer als Merkel ? Denn  wer hatte denn jemals gesagt,  dass die Kanzlerin einen Führerschein hätte ? „Wie eine tote Kuh Auto fährt“ 1.) Kölner Fitness-König attackiert Angela Merkel Es ist dramatischer denn je: Ganze Branchen ächzen unter den verschärften Corona-Maßnahmen. Wie die Gastro und die Veranstaltungsszene ist auch die Fitnessbranche... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Berlin-Eskalation mit Ansage

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 19. November 2020

Proteste gegen Corona-Schutzmaßnahmen Von Sabine am Orde, Konrad Litschko und Erik Peter Im Bundestag polemisiert die AfD gegen ein Gesetz. Auf der Straße ist von „Ermächtigungungsgesetz“ die Rede. Die Polizei setzt Wasserwerfer ein. Drinnen, im Plenum des Bundestags, hat die Debatte über das neue Gesetz noch gar nicht begonnen, da soll draußen, auf der Straße nahe dem Brandenburger Tor, schon wieder alles vorbei gewesen sein. Einige Tausend Coronaverharmloser haben sich dort niedergelassen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Gesundheitspolitik, P.AfD, Regierung | 9 Kommentare »

Dänischer Geheimdienst hilft

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 19. November 2020

NSA beim Ausspionieren seiner EU-Nachbarländer Quelle      :       Netzpolitik ORG. Von   Serafin Dinges Der Geheimdienstskandal in Dänemark weitet sich aus. Dass der Auslandsgeheimdienst FE illegal die eigenen Bürger-Innen ausspioniert hat, war bereits bekannt. Nun zeigt sich, dass auch dänische Ministerien und Rüstungsfirmen sowie Nachbarländer von der Kooperation mit dem US-Geheimdienst NSA betroffen sind. Die US-amerikanische Geheimdienst NSA späht seit Jahren in Dänemark... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Europa, Innere Sicherheit, Politik und Netz | 1 Kommentar »

Ausblick auf den Winter

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 19. November 2020

Wir haben ein Problem Wer hatte jemals behauptet: „Wir wollten unser „Werte Land“ nur ein wenig abkühlen?“ Eine Kolumne von Sibylle Berg Wenn die reichsten Länder der Welt wegen Personalmangels kurz vor dem Kollaps stehen, dann ist klar: Das System ist kaputt. Die Woche stand wieder im Zeichen des Aufmerksamkeitssyndroms, die Wahl in den USA, die weltweite Corona-Situation, die Morde in Frankreich und Wien. In der aufmerksamkeitsgetriebenen Zeit gibt es wenig Raum für... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Deutschland, Gesundheitspolitik, Umwelt | Keine Kommentare »

Frankfurter : Kritik

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 19. November 2020

Frankfurt: Kritik an Polizeigewalt und Wasserwerfereinsatz Quelle:    Scharf  —  Links Von IL Die Frankfurter Ortsgruppe der interventionistischen Linken (iL) kritisiert die Pseudo-Corona-Politik von OB Feldmann (SPD)  sowie den gestrigen Polizeieinsatz im Innenstadtbereich, um die Demonstration des rechtsradikalen Zusammenschlusses „Querdenken 69“ durchzusetzen. Seit dem politischen Fiasko in Berlin und Leipzig, wo staatliche Behörden alles daran taten, um die Veranstaltungen der Querdenker... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Hessen, Innere Sicherheit, Kultur | 1 Kommentar »

Stadtgespräch: Impfungen

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 19. November 2020

Grummeln im Bauch von Ingo Arzt Milliardengeschäft und Behörden unter Zeitdruck: Kann doch gar nicht sein, dass ein Impfstoff gegen Corona sicher ist, oder? Wie aus einem Gefühl Panik werden könnte Angenommen, wenige Wochen, nachdem Impfungen gegen das Sars-CoV-2-Virus angelaufen sind, taucht dieses Video im Netz auf: ein kleines Kind, das Krämpfe hat, hohes Fieber, verzweifelte Eltern – und dann der Vorwurf: Wir wollten alles richtig machen, haben unsere Kleine gegen Corona impfen lassen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Gesundheitspolitik, Mensch, Positionen | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 19.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 19. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Ach wie gut das niemand weiß, wo überall  die Deutschen Fahnen wehen. Deutsche Soldaten sind natürlich Ehrenmänner und zählen nicht als Mörder und Lumpen in Uniform, sondern werden als Helden verehrt, ganz besonders dann, sobald sie die Friedhöfe schmücken.  Schon Mitte der 60-ger Jahre lautete nach meiner Zwangsverpflichtung die Parole : „Die Deutschen haben die Aufgabe den... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Trumps Geschäfte

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 18. November 2020

Der oberste Plutokrat Von IIija Trojanow Seit 2016 recherchiere ich Geschäften und Kontakten von US-Präsident Donald Trump hinterher. Jetzt brauche ich eine neue Obsession. Bald ist es vorbei. Spätestens am 20. Januar 2021 werde ich mir eine neue Obsession suchen müssen. Es wird sich schon was finden, unsere Epoche bietet einiges an verwirrenden Entwicklungen und beängstigenden Bedrohungen. Doch aller Wahrscheinlichkeit nach wird meine Existenz am Tropf der täglichen Nachrichten nicht so sehr... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kriegspolitik, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Die Zukunft der Opposition

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 18. November 2020

Belarus: Diktatur-Demokratie-Debatte Quelle      :    untergrundblättle ch. Von Alexander Amethystow Zu dem Zeitpunkt, wo ich diese Zeilen schreibe, ist noch nicht klar, ob sich der belarussische Präsident Lukaschenko an der Macht halten wird oder ob die Proteste und Sanktionen ihn zur Amtsaufgabe zwingen.  Über die Zukunftsaussichten der Opposition Schon jetzt ist aber klar, dass die Proteste in Belarus einige Probleme der Linken in Deutschland in Bezug auf Analyse von Staat, Demokratie... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Asien, Mensch, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Verlorene Generationen

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 18. November 2020

Die verlorenen Generationen der 80-ger Jahre Ein Beitrag von Jimmy Bulanik Die Epoche des so bezeichneten Strukturwandels im negativen Sinne muss zeitnah enden. Sie dauert bereits viel zu lange. Sichtbar wurde dies in der Mitte der achtziger Jahre. Damals wurde am Weststreifen zwischen der Bundesrepublik Deutschland, dem Königreich Belgien, Luxemburg, Frankreich bis hin zur Schweiz betroffen. Dies traf viele Millionen von Menschen. Die Menschen in der Schwerindustrie beispielsweise. Die Eheleute... weiter lesen...

Abgelegt unter Gewerkschaften, International, Religionen, Schicksale | Keine Kommentare »

Rechte Tätos in B.-Bethel

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 18. November 2020

Frau mit jüdischem Hintergrund sah sich gezwungen die Gruppentherapie zu verlassen Quelle:    Scharf  —  Links Offener Brief: Von Antonia, Lu und Unterstützer:innengruppe In Bielefeld sah sich eine Frau mit jüdischem Hintergrund gezwungen eine Therapiegruppe in Bethel zu verlassen. Zuvor hatte sie gemeinsam mit einer anderen Patient:in auf den rechtsextremen Hintergrund einer Mitpatient:in hingewiesen. Im Herbst 2020 sind die beiden Patient:innen (nachfolgend Antonia und Lu (Namen geändert))... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Nordrhein-Westfalen, Religionen | Keine Kommentare »

Prioritätsstufe: „Araber“

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 18. November 2020

Razzia nach Raub im Grünen Gewölbe Kommentar vom Gareth Joswig (talk of the town) 1.638 Polizist:innen machen in Berlin Razzien wegen ein paar geklauter Klunker. Mehr muss man über die Prioritäten der Exekutive nicht wissen. Polizei und Staatsanwaltschaft haben am Dienstagmorgen mal wieder klar gezeigt, wo ihre Prioritäten liegen. Während bei Querdenken-Demos regelmäßig die Straße für Neonazis und Ver­schwö­rungsideolog:innen freigegeben wird und selbst der Reichstag nur von drei Polizisten... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, Kriminelles, Kultur, Sachsen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 18.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 18. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Gerät die Politik in Not und das Elend droht – werden die tätigen Windeier einfach umgefärbt ! Schwarzbraun war schon immer die Haselnuss. Landesinnenminister Caffier 1.) Tritt nach umstrittenem Waffenkauf zurück Er besitze nicht mehr die nötige Autorität für sein Amt, sagt Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister. Sein Nachfolger soll CDU-Fraktionschef Torsten Renz werden. Mecklenburg-Vorpommerns... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Versöhnung fällt aus

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 17. November 2020

Wende in den USA nach den Wahlen So ein schönes Gemälde an der Wand ! Von Torben Lütjen Biden wird die Spaltung nicht überwinden, denn weder Republikaner noch Demokraten wollen das. Das ist vielleicht auch okay. Versöhnung, Vergebung, Heilung: das sind die unverkennbar reli­giösen Beschwörungsformeln, die derzeit aufgerufen werden, wenn es um die Erwartungen geht, mit denen Joe ­Biden im Januar 2021 sein neues Amt antreten wird. Es heißt, er solle das Land nun wieder einen. Halten wir... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Deutschland, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Jugendkrawalle

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 17. November 2020

Halb stark – Jugendkrawalle Eine Kolumne von Thomas Fischer In Stuttgart sind zwei Heranwachsende verurteilt worden. In Berlin fuhr jemand einer Polizistin über den Fuß. Polizeigewerkschafter loben ein Gericht. Eine aufregende Woche! Alt und Jung Heute ein kleiner Nachtrag im Anschluss an die Kinder-Kolumne von letzter Woche. Bekanntlich gibt es zwar gesetzliche Definitionen dessen, was als „Kind“ zu bezeichnen ist; aber die Biologie und die Psychologie wissen nichts vom deutschen... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, International, Justiz-Kommentare, Kultur | Keine Kommentare »

Deutschland in der EU

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 17. November 2020

 Führender Arbeits-Unrechts-Staat Quelle        :        NachDenkSeiten Von  Werner Rügemer In seinem jetzt veröffentlichten Buch „EU-Imperium: ArbeitsUnrecht, Krise, neue Gegenwehr“ schildert Werner Rügemer die Organisation des ArbeitsUnrechts in der EU seit den Vorstufen in den 1950er Jahren (Montanunion, EG, EWG): Akteure wie Jean Monnet (US-Banker, bis heute gefeierter „Gründervater Europas“), Walter Hallstein (NS-Jurist, erster Präsident der Europäischen Kommission),... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Deutschland, Gewerkschaften, Kultur | Keine Kommentare »

Gegen dem Mehrheitswillen

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 17. November 2020

Ungebrochen: die häusliche Gewalt der Tagesschau Die Freiheit der Berichterstattung wurde längst parteipolitischen Interessen geopfert Quelle:    Scharf  —  Links Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam Ohne Wenn und Aber: „Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt,“ heißt es im Grundgesetz-Artikel 5. Inwieweit das für das Informationsangebot unserer weitestgehend gleichgeschalteten... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

KOLUMNE * MACHT

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 17. November 2020

Überhebliche Staaten von Amerika Von Bettina Gaus In die Kommentierung der Wahl in den USA hat sich ein Ton eingeschlichen, der unserer Autorin missfällt. Eine Ermahnung – auch an Joe Biden. Seit Tagen sitze ich wie festgeklebt vor CNN. Immer häufiger zucke ich jedoch zusammen, weil sich da ein Ton einschleicht, den ich jahrzehntelang nur zu gut kannte, inzwischen aber fast vergessen hatte. Und den ich noch nie ertragen konnte. Wie ausgerechnet der Außenminister so etwas sagen könne, empörte... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Bildung, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 17.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 17. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Formuliert der Gesetzgeber „Staat“ seine Gesetzte nicht genau so, wie er sie politisch formuliert haben möchte ? Dem Volk als Wähler wird doch in diesen Staat – gegen die Allmacht der Clan-Parteien,  keine Change eingeräumt. Dieses, obwohl das Grundgesetz ausdrücklich die Allmächtigkeit des Volkes betont. Die Sturheit der Länderchefs macht es den Schulen noch schwerer 1.)... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Lügner oder Versager ?

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 16. November 2020

Die Methode Caffier Wann erfolgt die Färbung des Oberlippenbart ? Von  Christina Schmidt und Sebastian Erb Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Caffier sagt, er habe „arglos“ eine Waffe bei einem Nordkreuz-Mann gekauft. Das weckt Zweifel. Lange wollte Lorenz Caffier, der CDU-Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern, eine einfache Frage nicht beantworten: Hat er bei einem ehemaligen Mitglied der rechten Preppergruppe Nordkreuz eine Waffe gekauft? Monatelang beantwortete seine Pressestelle... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, Kultur, Meck - Pommern | 3 Kommentare »

Nur in der Schweiz ?

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 16. November 2020

Furcht vor den Schnüffelstaat Die Schnüffler des Führers einst und heute ? Quelle      :        INFOsperber CH. Monique Ryser / 15. Nov 2020 Verkehrte Welt im Kanton Solothurn: Ein mehrheitlich bürgerliches Komitee wehrt sich gegen das neue Polizeigesetz. Die Polizei im Kanton Solothurn soll künftig eigenständig ohne richterliche Erlaubnis verdeckte Fahndungen zur «Erkennung oder Verhinderung von Straftaten» durchführen können. Nur wenn die Fahndung einen Monat übersteigt,... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriminelles, Kultur, Regierung | 1 Kommentar »

Distanzen im Sozialstaat

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 16. November 2020

Eine zeitgemäße gerechte Sozialstaatlichkeit Von Jimmy Bulanik Die Menschen im Inland erachten es in allen Bundesländern für notwendig das es eine zeitgemäße und gerechte Sozialstaatlichkeit bedarf. Der Zeitgeist der Agenda 2010 ist seit langem vorbei. Die Bundespolitik hat dies offensichtlich nicht erkennen wollen. Gleichwohl die Zivilgesellschaft ist mit ihren berechtigten Bedürfnissen von Belang. Dies betrifft diverse Segmente. Das Einkommensverhältnis muss in der Wirklichkeit für alle... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Kultur, P.SPD, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Aus den Dannenröder Wald

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 16. November 2020

In der Dannenröder Waldbesetzung geräumt Quelle:    Scharf  —  Links Statement von Carola Rackete Deutschland hat sich zum Schutz der Artenvielfalt und zum Einhalten des 1.5 Grad Ziels verpflichtet. Die Mehrheit der Bevölkerung befürwortet Klimaschutz und stellt Umweltschutz sogar über Wirtschaftswachstum. Warum warten wir immer noch auf die Umsetzung dieser Abkommen und müssen in der Klimakrise einen alten Mischwald gegen ein Verkehrskonzept schützen, das keine Zukunft hat? Es heißt... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Hessen, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 16. November 2020

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Giffeys doktert herum, Söder gibt sich als Cheffemist und wir bleiben liberal und antiautoritär bis der Arzt kommt.  Damit Biontech nicht schnellverdrostet, dürfen die Erfinder*innen nicht zu Lanz gehen. Derweil hat die SPD ewig mit Giffeys lausigem Lappen herumgedoktort. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Kein Parlamentsvorbehalt im „dritten Bevölkerungsschutzgesetz“. Und... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 16.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 16. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Liebe Leser-Innen, nach einigermaßen überraschenden Eingriffen durch den Hoster der Webseite mussten wir schnellstens reagieren und wechselten den Provider, bei dem wir mehr als 12 Jahre Kunde waren. Das dieser Umzug  schon am Wochenende von statten ging, hat auch uns verwundert und wir bedanken uns dafür. Danke auch  für die vielen Nachfragen und das gezeigte Interesse. Wir würden uns... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Von Charlie-Hebdo-Linke

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. November 2020

„Anstatt in Ideen wird in Identitäten gedacht“ Caroline Fourest im Gespräch mit Doris Akrap – TAZ Die französische Journalistin Caroline Fourest rechnet sich zur „Charlie-Hebdo-Linken“: Menschen, die über Religion, Rassisten und Fanatiker lachen und Meinungsfreiheit und Säkularismus verteidigen. Ihr neues Buch handelt von der „beleidigten Generation“ taz am wochenende: Frau Fourest, Sie sind bekannt als Kritikerin des radikalen Islamismus und als Verteidigerin eines radikalen... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Europa, Kultur, Religionen | Keine Kommentare »

Marokko – Westsahara

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. November 2020

 Die politischen Gefangenen von Gdeim Izik Quelle      :        INFOsperber CH. Von Red. / 08. Nov 2020 Vor zehn Jahren haben sich die Sahraouis mit einem Zeltlager gegen Besetzer Marokko gewehrt. Über 20 sind seitdem in Haft. Den Sahraouis in der Westsahara wird das Recht auf Selbsbestimmung verwehrt. Die Welt toleriert die Besetzung ihres Landes durch Marokko. Vor zehn Jahren wurden nach friedlichem Protest 24 Sahraouis festgenommen und verurteilt. Sie sitzen immer noch in marokkanischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Justiz-Kommentare, Medien, Positionen | Keine Kommentare »

Schreckgespenst – das Geld

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. November 2020

Das Schreckgespenst – Die Geldpolitik Von  Adam Tooze | The Guardianon Übersetzung: Carola Torti Die Gefahr einer Deflationsspirale ist real. Wird nun ein radikaler Politikwechsel der Zentralbanken die Weltwirtschaft revolutionieren? Geht die Vorherrschaft des US-Dollars zu Ende? Und stehen wir angesichts rasant wachsender Staatsausgaben und enormer Defizite kurz vor der großen Inflation? Die exorbitanten Ausmaße der Interventionen in den Finanzmärkten, die Corona notwendig gemacht hat,... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, International, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Die Linke zur Biden Wahl

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. November 2020

Zur Wahl von Joe Biden zum US-Präsidenten Quelle:    Scharf  —  Links Zum Ergebnis der US-Präsidentschaftswahl erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE: „Die Wiederwahl von Donald Trump wurde knapp abgewendet. Seine erneute Wahl wäre die Wiederwahl eines autoritären Rechten gewesen. Insofern bin ich unglaublich erleichtert, dass Trump die Wahlen nicht gewonnen hat. Die Wahl von Joe Biden ist eine gute, wenn auch keine beruhigende Nachricht. Knapp die Hälfte der... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Linke im Coronastress

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. November 2020

Bodo Ramelow : „Ich sitze glockenwach im Bett“ OOOhhhhh – der Arme !!! Vielleicht könnten wir Helfer-Innen finden und fragen bei der Klöckner-In  in Rheinland-Pfalz  – oder im Kranken-Ministerium an, wo immer welche herumhängen die gerne auch an den Strippen ziehen würden. Man könnte aber auch die Brocken hinschmeißen und einer geregelten Arbeit nachgehen, sollte so etwas jemals schon angedacht worden  sein?  Die Wehleidigen aller  – welche von Niemanden gerufen... weiter lesen...

Abgelegt unter L. Thüringen, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 08.11.20.20

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Beginnen nicht alle Lieder in der Politik  gleichermaßen ? Es werden Vorschusslorbeeren verteilt obwohl noch keine Leistungen geliefert wurden ? Auch die Presse scheint wenig Lehren aus den Erfahrungen um Trump zu ziehen. Es werden Vorschusslorbeeren verteilt bevor auch nur die geringste Lieferung erfolgte. Nach dem Krieg wurde auch ein Adenauer, überwiegend von den Alliierten hier im Land... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Dümmer als Trump

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. November 2020

Nach der Präsidentschaftswahl: Von Perter Unfried Braucht die liberale Demokratie eine neue Antwort auf Rechtspopulismus? nlängst erzählte mir der Philosoph Markus Gabriel, wie er in Shanghai von einer Milliardärin auf das Dach des größten Gebäudes der Stadt geführt wurde. Als er so runterschaut auf diese riesige Metropole und denkt, was für ein Kaff New York dagegen ist, da sagt sie: „Bald machen eure Kinder meine Handys.“ Das ist Punkt eins von dreien, die die meisten noch nicht richtig... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Deutschland, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

Kinder und Strafrecht

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. November 2020

Heute Opfer, morgen Täter Eine Kolumne von Thomas Fischer Kinder gelten in unserer Gesellschaft wahlweise als Diamanten oder als Hemmnisse der Freude. Auch das Strafrecht hat sie ins Herz geschlossen. Aber warum und wie? Freiheit In der Kolumne „Alles neu!“ vom 25. September habe ich über einen Gesetzentwurf zur Verbesserung des strafrechtlichen Schutzes von Kindern berichtet. Das war zwar nicht falsch, hat allerdings die Titel von zwei Gesetzentwürfen verwechselt, was mir erst jetzt... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Deutschland, Justiz-Kommentare | Keine Kommentare »

Verschwörungstheorien?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. November 2020

Das verwilderte Denken Von Ingar Solty und Velten Schäfer Von der Französischen Revolution über die »BRD GmbH« zum »Staatsstreich« von Bill Gates: Wie Verschwörungstheorien funktionieren, wann sie florieren – und wie man ihnen begegnet. Seit Längerem kursiert im Internet ein Witz, mal als Cartoon und mal als Meme. Man sieht eine Herde Schafe, im Hintergrund den Hirten und den Hütehund. Da blökt ein schwarzes Schaf ganz aufgeregt: »Ich sag’s euch: Der Hund und der Mann arbeiten zusammen!«... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Feuilleton, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

Alle blicken auf Trump

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. November 2020

Fast niemand scheint sich für Deutschland zu interessieren. Den Amerikanern ihren Trump Quelle:    Scharf  —  Links Von Wolfgang Gerecht Alle schauen nach den USA und scheinbar nimmt niemand wahr, dass es in der Bundesrepublik Deutschland keine parlamentarische Opposition gibt, die diesen Namen verdient. Alle wollen in die Regierung. Opposition ist Mist, so die verfassungsfeindliche Definition des ehemaligen Bundes-Ministers und Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Deutschland, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Die – steile – These

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. November 2020

Streitet mehr über Coronaregeln ! Von Antje Lang-Lendorff Wer die aktuellen Maßnahmen kritisiert, gilt schnell als Coronaleugner. Nicht Gegenvorschläge verunsichern, sondern die Einseitigkeit der Debatte. Erst eine Woche „Teillockdown“ oder „Lockdown light“, wie manche sagen, aber die Folgen sind schon jetzt gewaltig, auch im eigenen Freundeskreis. Der Geschäftsführer eines Cafés ist in Kurzarbeit. Zukunft? Eher ungewiss. Eine Freundin betreut Touristen, ihr Job steht auf der Kippe.... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Gesundheitspolitik, Kultur, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 07.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Noch lebt der König und schon beginnt die Siegesfeier – zumindest in der Presse : Ganz Neben-bei-den ! Niemand hatte doch jemals gesagt das ein Schwein selber die Leiter besteigen müsse um sich bei den eigenen Worten vermessen zu lassen ! „Wir können in den kommenden Monaten viele Leben retten“ 1.) JOE BIDEN Joe Biden erklärt sich in einer neuen Rede noch nicht zum Wahlsieger,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Finanzkasino-International

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. November 2020

Schulden sind kein Problem Von Ulrike Herrmann Bei den US-Demokraten ist eine neue Geldtheorie populär: die Modern Money Theory. Wenn Biden Präsident wird, dürfte MMT eine wichtige Rolle spielen Was nun? Der Demokrat Joe Biden dürfte zwar die US-Wahlen gewonnen haben, aber damit ist die Coronakrise nicht vorbei. Das Defizit im amerikanischen Bundeshaushalt liegt bei sensationellen 3,3 Billionen Dollar, und mehr als 10 Millionen US-Bürger haben ihre Stelle verloren. Es dürfte sogar noch schlimmer... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Finanzpolitik, International, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Umweltnotstand in Mexiko

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. November 2020

Bündnis appelliert an deutsche Unternehmen Quelle      :    untergrundblättle ch. Von    pm In sechs mexikanischen Bundesstaaten verschmutzen Industrieunternehmen seit Jahrzehnten Wasser, Luft und Böden, die Bevölkerung leidet infolgedessen unter gravierenden Gesundheitsschäden. Auch deutsche Konzerne wie VW und ZF betreiben Werke in Mexiko und stehen im Verdacht, zu den Schäden beigetragen zu haben.  Die aus EU-Parlamentarier*innen, Wissenschaftler*innen und internationalen Nichtregierungsorganisationen... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Mensch, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Linke in der Coronakrise

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. November 2020

»Die Linke hat die Chance nicht genutzt« War es nicht immer schon  die einfachste Sache,  in der Verantwortung eines Pöstchens zu sitzen, um als Versager, dann auf die anderen Kollegen draufzuschlagen ? Heinz Bierbaum zum diesjährigen European Forum und zu linken Positionen in der Coronakrise Europa ist mit Corona beschäftigt. Was kann die Europäische Linke, was kann das am Wochenende beginnende Europäische Forum von linken und anderen progressiven Kräften zur Bewältigung der Pandemie... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, P. DIE LINKE, Saarland | 5 Kommentare »

Liebe Campact-Funktionäre,

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. November 2020

Offener Brief an Campact Quelle:    Scharf  —  Links Von Volker Ritter Liebe Campact-Funktionäre, ich finde es durchaus spannend, wie ihr erst ein Reich des Bösen beschwört und dabei über Trump und „Hygienedemos“ bis zur AfD ausholt, nur um am Ende um Spenden für eure Jobs zu betteln. Um es mal klar zu sagen: Kampangen kann die Zivilgesellschaft auch ohne dass ihr als Profis die Fähnchen und die gesteuerte PR liefert. Sogar viel besser und authentischer als eure Firma. Gern nehme... weiter lesen...

Abgelegt unter Campact, Gewerkschaften, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

Mutter ist lange nicht Mutti

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. November 2020

Mutter Mechthild muss vor Gericht Aus Kirchschletten (Kreis Bamber) von Dominik Baur Was Äbtissin Mechthild Thürmer gerade widerfährt, gibt es nur in Bayern: Die Geistliche gewährte geflüchteten Frauen Kirchenasyl im oberfränkischen Kirchschletten – und bekam dafür einen Strafbefehl. Mutter Mechthild sieht nicht aus wie eine, die mit einem Bein im Knast steht. Flott, aber ohne Geschwindigkeitsüberschreitungen fährt sie mit ihrem himmelblauen Mitsubishi Space Star durch die oberfränkische... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Flucht und Zuwanderung, Justiz-Kommentare, Religionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 06.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Aus den tiefen Sesseln ihrer Wohnzimmer lässt es sich sehr gut debattieren. Ganz besonders dann, wenn heimische Schattenboxer in ihrer Chefrolle als Deutsche Wahlbeobachter vergleichbar, mit zahnlosen Tigern welche sich in ihren Käfigen an den Stangen reiben.  Der typisch politische  Hinterbänkler welcher nirgends sonst Gehör findet und in den USA bestenfalls ausgelacht wird! OSZE-Wahlbeobachter... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Auszeit für Putin

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. November 2020

Deutsch-russisches Verhältnis Kommentar von Klaus-Helge Donath Russland setzt außenpolitisch auf Expansion und destabilisiert die EU. Besonders Deutschland muss lernen, neue Antworten darauf zu finden. Werden Deutschland und seine Kanzlerin noch die Sonderrolle wahrnehmen, die sie im Verhältnis zu Moskau jahrelang innehatten, fragt Dmitri Trenin, außenpolitischer Analytiker von der Carnegie-Stiftung in Moskau. Anlass war der Giftgasanschlag auf den Oppositionellen Alexei Nawalny in Russland.... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Deutschland, Medien, Regierung | 1 Kommentar »

Tanker in Seenot:

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. November 2020

Das Wendemanöver von SRF Quelle      :        INFOsperber CH. kontertext  von Matthias Zehnder / 05. Nov 2020 In den letzten Tagen und Wochen hat die Strategie 2024 von SRF viel zu reden gegeben. Was ist davon zu halten? SRF streicht die Literatursendung «52 beste Bücher» und «Blickpunkt Religion» im Radio und zieht «Netz Natur» im Fernsehen den Stecker. Diese Entscheide von Fernsehdirektorin Natalie Wappler kommen gar nicht gut an bei den Betroffenen. Schweizer Autorinnen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Feuilleton, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

Feind und Kunde

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. November 2020

Kiyaks Deutschstunde  / Islamismus Hier – wird Schreiben gelernt! Mutti nuschelte immer vom „Wir“ . Sie hatte nie gelernt ein Deutsches „ICH“ auszusprechen, was zeigt wie lange sie hinter der Mauer auf ihre Freiheit gewartet hatte. Eine Kolumne von Mely Kiyak Angela Merkel sagte nach dem Attentat von Wien, der Kampf gegen die Anstifter von Terror sei ein „gemeinsamer Kampf“. Das stimmt nicht ganz. Nein, Verzeihung, mit Verlaub: Der islamistische Terror... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Europa, Feuilleton, Religionen | Keine Kommentare »

Die Wahl als Farce

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. November 2020

Donald Trump und der Aufstieg der Autokraten von Claus Leggewie Die wiederholte Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, das Wahlergebnis vom 3. November 2020 nur anzuerkennen, wenn es seine Wiederwahl bestätigt, ist der bis heute weitreichendste Verstoß in einer klassischen Demokratie des Westens gegen die Idee der allgemeinen, gleichen, freien und fairen Wahl – und damit auf die fundamentale Legitimationsbeziehung zwischen Regierenden und Regierten. Trump verfolgt offenbar den... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kriegspolitik, Religionen, Traurige Wahrheiten | Keine Kommentare »

Wahlen in den USA

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. November 2020

Krieg um die Demokratie Von Doris Akrap Trump verhält sich wie ein Diktator. Doch nur weil er mit komplizierten demokratischen Strukturen überfordert ist, müssen wir es nicht sein. Es ist nicht so, wie alle gedacht haben. Nein, es ist so: Der US-Präsident ruft zum Putsch gegen das demokratische System auf und erntet dafür Applaus von den einen (so viel war klar) – und Schulterzucken von den anderen. „Nicht überraschend“, sagen die Abgebrühten und Superchecker von den US-Demokraten bis... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kultur, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 05.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Wurde nicht ein/e Jede/r der/die auch nur einen Blick auf die Wahlpartys warf, an die eigenen Partys, welche er/sie in den hiesigen Parteien miterlebte erinnert? Das gleiche Klatschen, die ähnlichen Hochrufe bis in die Ektase hinein ? Haken  sich die politischen  Flachköpfe des eigenen Landes nicht gleichfalls unter, um schon am Schluss der Party alle Versprechungen von sich zu werfen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

USA – trotz allem

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. November 2020

Sehnsuchtsort Nordamerika Von Georg Diez Die letzten Jahre waren hart. Doch wenn unser Autor einen Ort suchen müsste, an dem er ankommen könnte, ohne sich aufzugeben: Es wären noch immer die USA. Ich war 16, und es roch nach süßem Mais. Die Luft war klebrig, das Wasser schmeckte nach Schwimmbecken, voller Chlor und seltsam ­abgestanden, und auch wenn ich es damals noch nicht genau sagen konnte, heute verstehe ich es: Der Boden, der Grund, die Erde fühlte sich dünn an und jung, nicht so alt... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Feuilleton, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

Dannenröder – Wald:

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. November 2020

1 Monat Widerstand gegen den Weiterbau der A49 Quelle      :    untergrundblättle ch. Von     pm Wegen Corona – Waldbesetzer*innen fordert Polizei zum Streik auf. Seit über einem Monat leisten Aktivist*innen Widerstand gegen die Rodungen im Maulbacher und im Herrenloswald sowie im Dannenröder Wald, indem bisher noch keine Rodungsarbeiten begonnen haben. Die Klimaschützer*innen im Kampf gegen die A49 verurteilen die Zerstörung lebendigen Waldes in den letzten Wochen, betonen den... weiter lesen...

Abgelegt unter Hessen, Medien, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

US-Präsidentschaftswahl

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. November 2020

Tag der Lügner Netzpolitik ORG. Von  Daniel Laufer und Tomas Rudl Facebook und Twitter hatten versprochen, diesmal entschieden gegen Desinformation vorzugehen. Dennoch wurden die sozialen Medien zur Wahl in den USA abermals mit Falschmeldungen geflutet. Auch Donald Trump selbst wirkte daran mit. Statt mit einem Wahlsieg endet die Nacht für den amtierenden US-Präsidenten mit einem Warnhinweis. In mehreren Bundesstaaten sind die Stimmen am frühen Morgen noch nicht ausgezählt, als Donald Trump... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kultur, Medien, Politik und Netz | Keine Kommentare »

Wild live in Botswana

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. November 2020

Wildtierkorridor in Botswana wiederbelebt Quelle:    Scharf  —  Links Von SAVE Wildlife Conservation Fund Die Makgadikgadi-Wasserversorgung hilft, den Mensch-Wildtier-Konflikt zu verringern Maun/Botswana – Um einen seit langem bestehenden Wildtierkorridor im Nordosten Botswanas zu schützen, schloss das Save-Wildlife-Botswana-Hauptquartier in Maun eine Projektpartnerschaft mit dem Department of Wildlife and National Parks (DWNP). Künstlich angelegte Wasserstellen, die jedoch seit zehn... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, APO, Feuilleton, Umwelt | Keine Kommentare »

Die steile These

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. November 2020

Nur der Winterschlaf besiegt Corona Von Christina Spitzmüller Pipi machen, Zähne putzen, ab ins Bett – und zwar für mehrere Monate. Warum wir dringend einen kollektiven Winterschlaf brauchen. Deutschland ist müde. Seit mehr als einem halben Jahr schränkt das Land sich ein – mal mehr, mal weniger, aber ab jetzt voraussichtlich wieder sehr viel mehr. Denn der Herbst ist da, und mit ihm steigende Infektionszahlen und sinkende Temperaturen. Treffen an der frischen Luft ohne Maske (mit nicht... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, HARTZ IV, Kultur, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 04.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Sollte es einem freien Land nicht vollkommen egal sein, wer immer auf dieser Erde eine Wahl gewinnt? Es wird sich nichts verändern solange sich die Typen der um die Macht geifernden Kreaturen nicht anfangen wieder Mensch zu werden. Es werden wie immer die Glückwunschtelegramme aus allen Ländern einfliegen um den Alten-Neuen Mitnarren für die nächsten Jahre das Willkommen zu bekunden. Wetten... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Mendel´schen Regeln 6

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. November 2020

Es genügt nicht, defensiv zu sein Von Meron Mendel Ist der 9. 11. ein „Schicksalstag“ der Deutschen? Ist die Tatsache, dass die friedliche Revolution in der DDR an einem 9. 11. im Mauerfall kulminierte, Anlass genug, ihrer zusammen mit den Pogromen 1938 zu gedenken? Geht man nach der hessischen AfD, soll beiden Ereignissen künftig gleichermaßen gedacht werden, soll der 9. 11. zu einem „Gedenk- und Feiertag“ werden. Wie sich das darstellen soll, ob etwa am Vormittag gedacht und am... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Deutschland, Regierungs - Werte, Religionen | Keine Kommentare »

Trump oder Biden –

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. November 2020

Die USA bleiben ein Land der Gewalt Diese Menschen leben weitgehend friedlich, weil Gewalt in ihrer Gemeinschaft verpönt ist. Quelle      :        INFOsperber CH. Von Niklaus Ramseyer / 03. Nov 2020 – Grosses Getue um die US-Wahlen auch hierzulande. Wozu? Die USA bleiben ein Land der Gewalt und Erpressung – egal wer gewinnt. «The Semai, a Nonviolent People of Malaya», ist der Titel eines Buchs, das der US-amerikanische Ethnologe Robert K. Denton 1968 in New York publiziert... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, International, Kriegspolitik, Medien | Keine Kommentare »

Wahl in den USA

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. November 2020

Es geht um alles (diesmal wirklich) Eine Kolumne von Christian Stöcker Vielen Wahlen wird immense Bedeutung zugeschrieben. Im Fall Trump oder Biden stimmt das wirklich. Einer der beiden arbeitet bewusst daran, den Planeten unbewohnbar zu machen. Wissen Sie noch, was FCKW sind? Die Abkürzung steht für Fluorchlorkohlenwasserstoffe, Substanzen, die sich früher als Treibmittel in Haarspray und Sprühfarbe fanden, als Kühlmittel in Kühlschränken und Klimaanlagen. Irgendwann wurde klar, dass die... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kultur, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

HH – Rahlstedt schließen

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. November 2020

Massenunterkünfte sind Corona-Hotspots mit Ansage: Quelle:    Scharf  —  Links Von SEEBRÜCKE Hamburg Sammel- und Massenunterkünfte zur Unterbringung von geflüchteten Menschen sind weder sicher noch menschenwürdig. Das zeigt der Corona-Ausbruch mit 70 Betroffenen (Stand 27.10.2020) in der Zentralen Erstaufnahmestelle (ZEA) in Rahlstedt einmal mehr. „Die 70 Infektionen waren zum größten Teil vermeidbar. Sie gehen nicht auf das Verhalten der Bewohner*innen zurück, sondern die Umstände... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Hamburg, Medien, Mensch | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. November 2020

Corona und ein furchtbarer Anschlag Durch die Woche mit Ebro Tasdemir Topfpflanzen statt Luftfilter. Lüften ist das neue große Ding, allerdings produziert es auch viele Schnupfnasen. Solidarität ist angesagt – auch angesichts des neuen Terrors. Ich schwöre, ich werde nur ganz kurz zu Beginn dieser Kolumne über Corona und seine Auswirkungen schreiben, den Teil können Sie und kannst Du gern überspringen, falls es doch grad etwas zu viel ist mit der Coronaberichterstattung. Es ist nur so eine... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, International, Mensch, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 03.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Wann war denn die Zeit ihrer Bestform ? Vielleicht lange,  bevor sie hinter der Mauer auf der Lauer lag ! Hörten wir je etwas anderes als Rhabarber, Rhabarber – und stumpfes Palaver was meistens in einem Neuland des „Wir Schaffen Dass“ endete. Ideologische Weisheiten und Pastorengerechte-Kanzel Auswürfe, aber einer Kanzlerin unwürdig. Denn Diese hat nicht zu Predigen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Klimaprozess in Oslo

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. November 2020

Anklage gegen Norwegens Reichtum Von Reinhard Wolff Stockholm Am Mittwoch geht ein „Jahrhundertprozess“ in die letzte Instanz: Das Urteil könnte Förderung von Öl und Gas von Europas größtem Produzenten beenden.  „Fatale oder fantastische Konsequenzen“ werde das Urteil haben, sagt Therese Hugstmyr Woie. Sie ist die Vorsitzende der norwegischen Umweltorganisation Natur og Ungdom, eine der Klägerinnen in einer Verfassungsklage, den diese Nichtregierungsorganisation für den „wichtigsten... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Jobcenter Köln Porz

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. November 2020

Wo die Kund*in noch König*in ist Seine Schandhäuser (ARGE) zeigt man in Köln nur aus der Distanz ? Quelle      :    untergrundblättle ch. Von  anonym / ab Kunde bzw. Kundin nennt die Bürokratie offiziell die von Hartz IV-Leistungen Abhängigen. Doch da der Kunde bzw. die Kundin im Kapitalismus bekanntlich König*in ist, beschlossen einige Kund*innen des Jobcenters Köln-Porz und ihre Freund*innen, dass jetzt mal auf ihr Kommando gehört werden müsse: Sie beschlossen „Frau A. muss... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Deutschland, HARTZ IV, Köln, P.SPD | Keine Kommentare »

„Wir können einpacken!“

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. November 2020

Warum ist das alles so profitabel? Interview von Kathrin Hartmann mit Biologe Rob Wallace Die Corona-Pandemie hängt eng mit dem Kapitalismus, der Agrar-Industrie und dem Raubbau an der Natur zusammen, sagt der Epidemiologe. Epidemien gibt es, seit die Menschheit sesshafte Landwirtschaft betreibt. Heute nehmen Infektionen immer häufiger die Dimension von Pandemien an. Warum? Rob Wallace hat dazu eine These: Für ihn liegt es an der weltweit schwindenden Biodiversität, an Landübernutzung und Massentierhaltung,... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Mensch, Umwelt | Keine Kommentare »

Nachruf: Peter Grottian

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. November 2020

Blackrock-Kritiker starb vier Wochen nach Blackrock-Tribunal: Quelle:    Scharf  —  Links Nachruf von Hannes Sies Friedrich Merz, Ex-Blackrock-Boss lässt sich in der CDU feiern, andere kritisierten die mächtigste Schattenbank der Welt, doch Prof. Peter Grottian ist jetzt verstummt. Der Politik-Professor und Aktivist Peter Grottian ist tot. Er verstarb am Donnerstag abend in einem Krankenhaus im österreichischen Bregenz in Vorarlberg, jw. Peter Grottian war bis 2007 rund zwei Jahrzehnte... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Bildung, Deutschland, Kultur | 3 Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. November 2020

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Lockdown, wie man das Jahresende rettet. Erinnerungen an Thomas Oppermann und der eröffnete BER.  Was an Thomas Oppermann schätzenswert war – Er war kein Ego-Mensch und der Konflikt zwischen Frankreich und der Türkei. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Soldaten müssen in Gesundheitsämtern helfen. Und was wird besser in dieser? Besser als umgekehrt. Ab Montag also... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 02.11.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. November 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Ganz egal wer in den USA die Wahl gewinnt ! Bleib im Land und nähre dich redlich! Was auch passiert – die Mutti bekommt kein Kind, auch nicht vom Alten Maier! Und selbst die Größten Löcher im Land  bleiben auf ihren Ärschen im Amt sitzen. Ob wir sie später wählen oder auch nicht. Voter Suppression in den USA 1.) Wenn Wähler nicht wählen sollen US-Präsident Donald Trump und die... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Künstliche Intelligenzen

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. November 2020

Debatte um Künstliche Intelligenz für alle Von Svenja Bergt Regulierungen müssen sicherstellen, dass vom KI-Einsatz nicht nur ein paar Unternehmen profitieren, sondern die ganze Gesellschaft. Dubai führt ein System zur Gesichtserkennung im öffentlichen Nahverkehr ein. In Japan hilft Roboterhund Aibo Menschen durch die Einsamkeit der Coronazeit. Deutschland und Frankreich veröffentlichen eine gemeinsame Förderrichtlinie zur ­Erforschung von Vorhaben im Bereich Künstlicher Intelligenz. Drei... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Politik und Netz, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Proteste gegen Abtreibung

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. November 2020

Polen: Die Revolution ist eine Frau! Quelle      :    untergrundblättle ch. von Monika Kupczyk graswurzel.net Proteste gegen die Verschärfung des Abtreibungsgesetzes in Polen. Polen hat schon jetzt eines der strengsten Anti-Abtreibungsgesetze. Die Abtreibung ist zugelassen, wenn eine schwere Behinderung des Fötus diagnostiziert wurde, wenn die Gesundheit oder das Leben der werdenden Mutter gefährdet ist oder wenn die Schwangerschaft das Ergebnis einer Straftat ist (Vergewaltigung, Inzest).... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Gesundheitspolitik, Medien, Religionen | Keine Kommentare »

Pflege in Corona – Zeiten

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. November 2020

Der alltägliche Ausnahmezustand von Jenny Weber Sechs Millionen Pflegekräfte in Krankenhäusern, Pflege- und Altenheimen sowie in der ambulanten Pflege fehlen weltweit, laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Besonders dramatisch zeigt sich dieser Notstand in Afrika, Teilen Asiens und Lateinamerika. Doch auch im reichen globalen Norden stehen die jetzt als „systemrelevant“ gelobten und beklatschten Pflegekräfte vor schwierigen Bedingungen, werden schlecht bezahlt und arbeiten in zu geringer... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, International, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

’Pandemie’ (1) von 2020

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. November 2020

Ein ’Stein’ als „Denk-mal-nach“ Quelle:    Scharf  —  Links Von Edith Bartelmus-Scholich Die ’Muse’ der Coronakrise von 2020 reaktivierte das Buchprojekt der „’Historischen Grenzsteine’ der saarländischen Wälder“. Die in Stein gehauenen ’Denkmale’ der Vergangenheit erzählen dem historisch Interessierten nämlich nicht nur einfach die Geschichte des Saarlandes. Sie belegen mit ihrer Existenz die leidvolle Entwicklung der Inbesitznahme der saarländischen Territorien... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kultur, Positionen, Saarland | Keine Kommentare »