DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

DL – Tagesticker 05.07.19

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 5. Juli 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Wer sich von eingeräumten  „Ehren“ seiner Vorgänger nimmt, wird auch mit den heutigen Kritikern fertig. Die Demokratie macht jeden Tag einen Richtungswechsel möglich. So sehen wir in einen Krieg auch nur Verlierer oder Gewinner ! Mörder oder Ermordete ! Eine Heldenverehrung erübrigt sich also, da sie die besten Helfer zurück in die Vergangenheit sind ! Ein Nationalfeiertag... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Nach Finanz- die Klima-krise

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 4. Juli 2019

Mehr Gemeinsinn wagen Von Reinhard Loske Wie in der Finanzkrise hält die Wirtschaftswissenschaft auch in der Klimakrise kaum taugliche Antworten bereit. Das muss sich ändern. ls die Queen im November 2008 in der London School of Economics der versammelten Schar der Top-Ökonom*innen die peinliche Frage stellte, warum denn niemand von ihnen die Finanzkrise vorausgesehen habe, schaute sie in ratlose Gesichter. Man habe sich wohl zu sehr aufeinander verlassen, so der Tenor der Rechtfertigungsversuche,... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Kultur, Umwelt | Keine Kommentare »

Deepwater Horizon

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 4. Juli 2019

9 Jahre nach der BP-Ölkatastrophe im Golf von Mexiko Quelle      :      untergrundblättle ch. Christa Dettwiler / Infosperber Die schlimmste Ölverschmutzung der Geschichte. Die toxische Mischung von Erdöl und Lösungsmitteln hat Tausende in der Golfregion krank gemacht. Bei uns hört man kaum etwas davon. Scott Porter ist Meeresbiologe und Tiefseetaucher. Er hat viel Zeit unter Wasser verbracht. Von den mehr als 6’000 Tauchgängen in über zwanzig Jahren ist ihm einer besonders... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Es sind mehr als beim BVB

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 4. Juli 2019

Massenandrang vor der deutschen Botschaft in Prishtina Quelle     :        Scharf  –  Links Von Max Brym In Dortmund geht es immer rund, wenn der BVB seine Fußballtickets für die kommende Saison verkauft. Es wird um die begehrten Tickets schon schnell gerauft. Menschen drängeln und rangeln, um die begehrten Karten zu bekommen. Ein Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Prishtina erklärte in Dragodan gegenüber dem Autor dieser Zeilen: „Bei uns ist jeden Tag mehr los als... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Medien, Opposition | Keine Kommentare »

Linker PV vom 29.0619

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 4. Juli 2019

Bericht von der Sitzung des Linken PV vom 29. Juni 2019 Quelle    :      AKL     von Thies Gleiss, Mitglied des Bundessprecher*innenrates der Antikapitalistischen Linken in der LINKEN im Parteivorstand RETTET DAS KLIMA, NICHT DEN KAPITALISMUS Bereits zwei Wochen nach der letzten, außerordentlichen PV-Sitzung kam das Leitungsgremium der LINKEN zu einer ordentlichen Sitzung zusammen. Leider war die Sitzung aufgrund zu geringer Teilnahme (deutlich weniger als die erforderlichen 50 Prozent... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Opposition, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

EU-Kommissionspräsidentin

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 4. Juli 2019

Die SPD sollte Groko aufkündigen Gleich Hühner und Hähne auf der Stange zeigen sie ihr Leistungs-Verweigerungs Zertifikat Kommentar von Klaus Hillenbrand Das Problem ist nicht von der Leyen, sondern das Prozedere der EU-Länder. Die SPD sollte eingreifen, denn es geht um die Grundregeln der Demokratie. Der Versuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel und der übrigen europäischen Regierungschefs, Ursula von der Leyen ins Amt der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ins Amt der EU-Kommissionspräsidentin... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, P.CDU / CSU, P.SPD, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 04.07.19

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 4. Juli 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Hier werden sie Auffanglager genannt. Merkel (die lässt den Imi machen) und Trump in einen Sack; da fehlt nur noch der Strick zum zubinden und ab geht die Post. Lumpen schreiben Weltgeschichte. Grenze zu Mexiko 1.) Trump spottet über verheerende Zustände in Migrantenlagern Unter teils unwürdigen Bedingungen harren Flüchtlinge in Auffanglagern an der US-Grenze zu Mexiko aus. Präsident Donald... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ein Ausflug zurück

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 3. Juli 2019

Der Osten muss sterben, um zu leben Von Julia Lorenz Wir brauchen eine empathische Debatte über Ostdeutschland. Aber bitte ohne identitätspolitische Schlagseite. Bin ich ein Ossi? Eigentlich nicht. Schließlich wurde ich 1991 geboren, mitten hinein in die Nachwendezeit. Ich hatte das Glück, in einer Familie aufzuwachsen, die das Ende der DDR gut überstanden hat: kein Frust, keine Altlasten, nur der wiederkehrende Appell meiner Eltern, mir die Welt anzuschauen – „wir konnten das ja nicht... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Medien, Mensch, Sachsen-Anhalt | Keine Kommentare »

Das Neueste vom Nachbarn

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 3. Juli 2019

NZZ – am rechten Ufer auf Grund gelaufen Quelle       :   INFOsperber ch. Von Gabriela Neuhaus NZZ-Auslandchef Peter Rásony verteidigt auf der ganzen Linie die menschenverachtende Politik der italienischen Rechtspopulisten. «Kapitän Rackete steht nicht über dem italienischen Gesetz», titelt die NZZ. In seinem Kommentar vom 1. Juli poltert NZZ-Auslandchef Peter Rásony gegen all jene, welche die Festnahme der «Sea Watch 3»- Kapitänin Carola Rackete durch die italienische Polizei... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, Medien, Positionen | Keine Kommentare »

Ein Urteil für die Demokratie

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 3. Juli 2019

§ 219a: Urteil gegen Kristina Hänel aufgehoben Quelle     :     Netzpolitik ORG. Von  Chris Köver Das Oberlandesgericht Frankfurt hat das Urteil gegen die Gießener Ärztin Kristina Hänel aufgehoben. Sie sollte 6.000 Euro Strafe zahlen, weil sie auf ihrer Website zu Schwangerschaftsabbrüchen informiert hat. Der kürzlich geänderte Paragraf 219a sei zu ihren Gunsten auszulegen, urteilte das Gericht. Nun wird es eine Neuverhandlung geben müssen. Es ist ein kleiner Erfolg in einer langen... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, Hessen, Justiz-Kommentare, Positionen | Keine Kommentare »

Der Fall Lübcke

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 3. Juli 2019

Hass ausblenden – eine deutsche Tradition Eine Kolumne von Margarete Stokowski Walter Lübcke wurde mutmaßlich von einem Rechtsextremen ermordet. Dass jetzt über Gefahr von rechts gesprochen wird, ist gut, richtig und wichtig – aber wie das getan wird, darüber müssen wir reden. Manchmal sind es schon kleine, sprachliche Auffälligkeiten, die unangenehm sind. Schön zu hören, wenn Innenminister Horst Seehofer sagt, die Tat müsse mit Nachdruck aufgeklärt werden. Haltung, Zivilcourage,... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, P.CDU / CSU, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Die linke EU-Wahlschlappe

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 3. Juli 2019

Zu wenige Frühstücksdirektoren Von Martin Reeh Der Linken-Bundesvorstand kann seine Analyse zur Europawahl nicht beschließen. Zur Sitzung kommt nicht einmal die Hälfte der Mitglieder. „Kurz und lustlos“ sei die Debatte gewesen, sagte Linken-Bundesvorstandsmitglied Thies Gleiss am Montag danach zu taz. Kurzfristig hatten die beiden Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger für die Tagung des Bundesvorstandes am Wochenende einen Antrag eingebracht, der sich mit der Aufarbeitung... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 03.07.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 3. Juli 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** So schnell wurde aus Salvini auf die wahre Größe zurückgestuft. Hausarrest aufgehoben : 1.) Sea-Watch-Kapitänin Rackete kommt frei Während am Dienstag in Deutschland die Solidaritätswelle für die Kapitänin des Rettungsschiffs „Sea-Watch 3“ weiter anschwoll, hob die Ermittlungsrichterin in Agrigent auf Sizilien am Abend den Hausarrest für Carola Rackete auf. Innenminister Matteo... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Lügen mit Gottes Segen

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 2. Juli 2019

Sie leugnen, relativieren, verfälschen: Von Krsto Lazarević Sie leugnen, relativieren, verfälschen: Kroatische Rechte reden den Holocaust in ihrem Land klein. Und das auch in Deutschland, mit Unterstützung der katholischen Kirche Für die Opfer der Schoah leuchtet eine Gedenkflamme inmitten der Halle der Erinnerungen in der Jerusalemer Gedenkstätte Yad Vaschem. Davor befindet sich eine Steinplatte, unter der Asche aus den Vernichtungslagern begraben liegt. Auf dem Boden der Halle stehen die... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Regierung | Keine Kommentare »

FR: – Das ist viel – zu viel!

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 2. Juli 2019

Frankreich: eine wahlpolitische Katastrophe Quelle :       untergrundblättle  ch. Von  Lou Marin / Artikel aus: Graswurzelrevolution Nr. 440, juni 2019, www.graswurzel.net Die rechtsliberale Partei Macrons und der neofaschistische Rassemblement National als dauerhafte „Alternativen“? Es hätte nicht viel schlimmer kommen können: Mit 23,3% gewann Marine Le Pens neofaschistische Partei Rassemblement National (RN, früher: Front National) die Europawahlen in Frankreich. Danach, Macrons... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Innere Sicherheit, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Anleitung in 20 Schritten

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 2. Juli 2019

So verschieben Sie eine Debatte nach rechts Eine Kolumne von Sascha Lobo Sie möchten rechtskonform im Internet publizieren? Also konform mit anderen Rechten? Dann befolgen Sie diese Anleitung und lernen Sie alles übers Entschärfen, Beschönigen und Schuldumkehren. Selbst Konservative sagen inzwischen, dass der Mord an Walter Lübcke auch eine Folge aufgeheizter, rechter Kommunikation ist. Dahinter steht die Analyse, dass sich die öffentliche Debatte nach rechts verschoben hat – aber wie... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, Medien, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

5G Mobilfunk rechtswidrig?

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 2. Juli 2019

Implementierung von 5G-Mobilfunktechnik in der BRD womöglich rechtswidrig !! Von Stefan Weinert Nachrichtlich: Bundesverkehrsministerium, Digitalbeauftragte Bund, RP Tübingen, Presse, OB Ravensburg, Stadtrat Ravensburg u.a. (auch als Update auf Petition) An die Leitung des „Bundesinstituts für Risikobewertung“ Herrn Präsident Professor Dr. Dr. Andreas Hensel Berlin – ……………… Vermutliche Unterlassung der Risikobewertung der 5G-Mobilfunktechnik... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Bundestag, Politik und Netz, Regierung | Keine Kommentare »

Die Mitte. Für alle.

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 2. Juli 2019

Aber wer soll das eigentlich sein? Die Mitte bildet sich immer dort, wo das Volk steht und nicht die sich selbst dekorierenden Hampelmänner ! (PolitikerInnen) Von Lin Hierse Die CDU erhebt Anspruch darauf, Politik für „die Mitte der Gesellschaft“zu machen. Aber wer soll das eigentlich sein? Und: Ist das noch zeitgemäß? ie Mitte der Gesellschaft ist ein diffuser Ort. Ihn zu finden ist gar nicht so einfach, sogar geografisch gesehen. Die Mitte Deutschlands liegt irgendwo im südöstlichen... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Deutschland, Kriegspolitik, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 02.07.19

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 2. Juli 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Das würde sich ganz sicher manch Einer wünschen und ein Anderer nicht. Aber nicht alle Wünsche werden wahr ! Würde eine solche Missetat den Untergang der BILD einleiten ? Terror-Zoff bei Plasberg   1.) AfD-Mann fürchtet Attentate auf Gauland und Weidel Der kaltblütige Mord an Walter Lübcke erschüttert die Republik fast so sehr wie einst der Terror der RAF. Auch ARD-Talkmaster Frank... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Lasst sie frei/Lasciala-libera

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 1. Juli 2019

Lebensretterin unter Hausarrest Oh, das trut gut ! Wie lange habe ich auf diesen Moment warten müssen, um  von den Taten dieser jungen Frau – Carola Rackete –  lesen zu dürfen. Gelitten als „Bio Deutscher“ – so sagt man wohl heute – unter vielen anderen Pfeifen. Mit der Last aller Nachkriegs Politiker. Hießen sie auch Adenauer, Brandt , Schröder oder Merkel unter all den anderen Versagern. Einmal im Leben stolz zu sein auf eine MitbürgerIn! Sie zeigt... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Regierungs - Werte, Schicksale | Keine Kommentare »

Guaidó von der CIA geführt?

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 1. Juli 2019

CIA-finanzierte Organisation hatte Guaidó trainiert Quelle       :    INFOsperber ch. Von Marianne Huber Glünz Über Korruption im Umfeld von Guaidó und seine Vergangenheit muss man informieren – ohne als Maduro-Freund bezeichnet zu werden. Red. Die Autorin hat lange für Caritas und andere NGOs in der internationalen Zusammenarbeit sowie für die DEZA gearbeitet. Zuerst geht es um veruntreute Hilfsgelder, die einen Schatten auf die venezolanische Opposition werfen. Von NZZ über Blick... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Kriminelles, Medien | Keine Kommentare »

100 Jahre ILO im Mai

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 1. Juli 2019

Keine Arbeit ohne Rechte: Mit den Rechten der Regierungen ist es ähnlich wie beim Bau des Flughafen BER. Wo Idioten arbeiten kann nichts vernünftiges entstehen. Wem es oben fehlt, sollte seine Hände besser nicht aus den Taschen nehmen. Ein großes Maul reicht aber bei den Großfürsten der Lügner, Betrüger und Mörder allemal. Red. DL –  IE – von Jens Becker Es war eine konzertierte Aktion demokratischer Staaten, veränderungsbereiter Kapitalisten und reformistischer Gewerkschaften:... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Berlin, Kultur, Regierung | Keine Kommentare »

CDU Quälgeister ohne Macht

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 1. Juli 2019

Die Schmerzensmänner der Werteunion Eine Analyse von Ferdinand Otto Fortschritt hat die Konservativen in der CDU an den Rand gedrängt. In der Werteunion treffen sie sich und zetern. Eine problematische Opposition für die Parteichefin. Eigentlich ist die Linie der CDU-Spitze eindeutig: Es gebe Probleme, die größer würden, je mehr man darüber rede, heißt es aus dem Konrad-Adenauer-Haus. Soll bedeuten: Ignorieren, dann geht’s vorbei. Aber die sogenannte Werteunion macht nicht den Anschein,... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Medien, P.CDU / CSU, Regierung | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 1. Juli 2019

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Konstruierte Konfrontation mit Kapitänin, Horst Seepferdchens Badehose und viel zu billige Drogen. Außerdem: Putins PR für Europa. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Timmermanns ist Holländer. Was wird besser in dieser? Warum nicht mal ein Holländer als SPD-Chef? Für Italiens Innenminister Matteo Salvini ist „Sea-Watch“-Kapitänin Carola Rackete eine Verbrecherin.... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 01.07.19

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 1. Juli 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Die EU- Fighter sitzen immer noch um den runden Tisch in Brüssel. Gleichwohl die leeren Köpfe mit Aufgang der Sonne lange auf die Tischplatten gefallen sind. Geht es doch dieses mal nur um die Vergabe der nächsten Narrenkappe. In der Flüchtlingsfrage sind sich die Verbrecher lange einig und stellten Diesen die schuss freudige Truppe mit Namen Frontex entgegen. Schade das Nahles ihre Versprechungen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Zum Jüdischen Museum

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 30. Juni 2019

Warumn ich nicht mehr für das Jüdische Museum Berlin arbeiten will Von Yossi Bartal Am vergangenen Montag, nach Hunderten Führungen für Gruppen aus Deutschland und der ganzen Welt, habe ich meinen Vertrag als Tourguide im Jüdischen Museum Berlin gekündigt, um gegen die Einmischung der deutschen und der israelischen Regierung zu protestieren. Der erzwungene Rücktritt des Museumsdirektors Peter Schäfer, einem der führenden Judaisten der Welt, als Konsequenz einer aggressiven Kampagne, machte... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Berlin, Religionen, Schicksale | Keine Kommentare »

Gedanken zu Alexa und Siri

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 30. Juni 2019

Das Computergrundrecht zum Maßstab machen Quelle        :        Netzpolitik ORG. Ein  Gastbeitrag von Gerhart R. Baum Vor elf Jahren erging das Karlsruher Urteil, das ein IT-Grundrecht zum Schutz der digitalen Privatsphäre ins Leben rief. Darin angesprochene Bedrohungen sind heute Realität, wie die Innenministerkonferenz mit dem Vorschlag zum Belauschen über Alexa und Siri eindrücklich machte. Dass das neue Grundrecht nicht umgesetzt wurde, soll sich ändern, fordert Gerhart... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, International, Kultur, Politik und Netz | Keine Kommentare »

Der Handel USA – China

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 30. Juni 2019

Böses Erwachen Von Werner Rügemer Handel Die USA wollten China endlos als billige Werkbank nutzen. Jetzt hat China die Verhältnisse umgedreht. Das Bild von US-Präsident Donald Trump als Totengräber der Globalisierung, als geopolitischer Rüpel und Erfinder des „America First“: Es könnte in Bezug auf China schiefer nicht sein, auch im Lichte seines jüngsten Erlasses zur Wahrung der „nationalen Sicherheit“ – den vollständigen Ausschluss chinesischer Technologie aus den USA und möglichst... weiter lesen...

Abgelegt unter Gewerkschaften, International, Mensch, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Stopp! – Polizei – Gewalt

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 30. Juni 2019

25 Jahre nach dem tödlichen Schuss Quelle       :           Scharf  –  Links Von Kampagne Halim Dener Der Kampf um ein würdevolles Gedenken geht weiter: Gedenkkundgebung und bundesweite Großdemonstration zum 25. Todestag von Halim Dener. In der Nacht vom 29. auf den 30. Juni 1994 wurde der 16-jährige Kurde Halim Dener beim Plakatieren auf dem Steintorplatz in Hannover von einem deutschen Polizisten erschossen. „Die politische Verfolgung, der er schon als Minderjähriger... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriminelles, Medien, Niedersachsen, Überregional | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 30. Juni 2019

It’s not the Verkehrsmittel, stupid Durch die Woche mit Johanna Roth Gelegentlich soll es ja hilfreich sein, sich in die Lage eines Feindbilds zu versetzen. Und damit meine ich jetzt nicht die bemerkenswert hartnäckige Illusion, Rechtsextreme bekämpfe man am besten, indem man ihnen auf möglichst hohem intellektuellem Niveau erläutert, dass und warum sie Rechtsextreme sind, woraufhin diese sich freundlich bedanken, ihr Handeln überdenken, ihr Umfeld bekehren und ihre Parlamentssitze räumen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Mensch, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 30.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 30. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Sollte dieses mehr als ein Kartenspiel unter politischen Kriminellen sein ? Sich in trauter Einigkeit –  die Karten zu zeigen ? Nach Einladung via Twitter 1.) Kim stimmt Treffen mit Trump an koreanischer Grenze zu US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un werden sich an diesem Sonntag an der innerkoreanischen Grenze treffen. Das bestätigte Südkoreas Präsident... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

grün: Aminata Touré

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 29. Juni 2019

„Was wollt ihr eigentlich, old people?“ Das Interview führten  Lin Hierse, Ulrich Schulte Jung, Schwarz, grün: Aminata Touré wird schon bald Landtagsvizepräsidentin in Schleswig-Holstein – und hat keineswegs vor, einfach die Quotendiverse zu sein. Ein Gespräch über Inhalte Am Tag des Interviews kommt Aminata Touré zur Blattkritik in die taz, es ist ein Freitag im Juni. Sie spricht selbstbewusst, freundlich und präzise – beim Kritisieren der Zeitung und beim Beantworten der Fragen... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, P.Die Grünen, Schleswig-Holstein, Überregional | Keine Kommentare »

Das „Epos der Demokratie“

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 29. Juni 2019

Politisches Erdbeben in Istanbul Quelle      :         untergrundblätte ch. Von Alp Kayserilioğlu / Max Zirngast revoltmag.org Die regierende AKP und ihr Bündnispartner MHP stecken bei den erneuerten Bürgermeisterwahlen in Istanbul vom 23. Juni eine heftige Niederlage ein. Warum die klassischen Taktiken der AKP diesmal nicht zogen und wovor revolutionäre Linke auf der Hut sein müssen: Eine Analyse. Die Neuwahl des Bürgermeisteramts von Istanbul am 23. Juni 2019 endete mit einem... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kommunalpolitik, Opposition, Positionen | Keine Kommentare »

Postenkampf in Brüssel

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 29. Juni 2019

Warum nennen wir die EU nicht gleich Deutsch-Europa? Dieses ist kein Ausschnitt aus der Fernsehserie : „Der Bauer und das liebe Vieh“ !! Eine Kolumne von Thomas Fricke Lange galt, dass die Franzosen in Brüssel alles Mögliche besetzen. Mittlerweile sind wir Deutschen dabei, Anspruch auf so ziemlich alle Posten in der EU zu erheben. Ein gefährlicher Trend. Wir Deutschen haben es in Europa nicht immer einfach. Seit zwanzig Jahren gibt es den Euro, und wir haben kein einziges Mal den... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kriegspolitik, Nordrhein-Westfalen, Positionen | Keine Kommentare »

Vier Zivilisten getötet

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 29. Juni 2019

Türkische Luftangriffe in der Autonomen Zone Kurdistan Quelle       :     Scharf  –  Links Von Civaka Azad Bei Luftangriffen der türkischen Armee in der Autonomen Region Kurdistan (Nordirak) sind gestern vier Zivilisten getötet worden. Die türkische Luftwaffe hat ein ziviles Siedlungsgebiet in Kortek in der südkurdischen Region Qendîl bombardiert. Bei dem gezielten Beschuss von zwei zivilen Fahrzeugen im Dorf Berd Kuran sind am Donnerstagabend vier Menschen ums Leben gekommen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kriegspolitik, Regierung, Schicksale | Keine Kommentare »

Da ist nichts zu beweisen

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 29. Juni 2019

Die Grande Dame will’s wissen G Von Ulrich Schulte Gesine Schwan kann sich vorstellen, SPD-Vorsitzende zu werden. Könnte eine Intellektuelle das? Gesine Schwan lacht am Telefon. Dieses heisere, von Herzen kommende Schwan-Lachen, als sei die Frage etwas absurd. Dabei ist sie mehr als berechtigt. Politik in Berlin ist brutal. Die Schnelligkeit, der Druck, die Fragen der Journalisten, die Heckenschützen in der SPD, die endlosen Sitzungen im Willy-Brandt-Haus. Warum, Frau Schwan, wollen Sie sich... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Mensch, Opposition, P.SPD | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 29.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 29. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** So etwas wurde einmal Zivilcourage genannt ! Gibt es heute leider viel zu selten. Würden Parteien sich darauf besinnen, Politik für Menschen zu machen, würde es diese Dramen nicht geben. Es müsste wieder eine Ehre sein, für seine Ansichten zu leiden! Warum werden solche politischen Drecksäcke von  einer EU nicht ausgeschlossen und somit isoliert ? Deutsches Rettungsschiff 1.) „Sea-Watch... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Politischer Mordfall Lübcke

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 28. Juni 2019

Aus dem Blick verloren „Weg der Besinnung“, Bad Kissingen, Bayern – Skulptur „Narben“ Von Konrad Litschko Im Mordfall Lübcke nehmen Ermittler zwei mutmaßliche Waffenlieferanten fest. Hätten die Behörden Stephan Ernst und sein Umfeld beobachten müssen? Es war am 1. Mai 2009 in Dortmund, als rund 400 Neonazis plötzlich auf eine Kundgebung des DGB losstürmten. Mit Holzstangen und Steinen griffen die Rechtsextremen an, verletzten Gewerkschafter und Polizisten. Der... weiter lesen...

Abgelegt unter Hessen, Kriegspolitik, P.CDU / CSU, Regierung | Keine Kommentare »

Wir lesen in der Schweiz

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 28. Juni 2019

Deutschland definiert den Begriff «Antisemitismus» neu Quelle    :  INFOsperber ch. Von   Christian Müller Die deutsche Politik folgt immer öfter den Vorgaben der Israel-Lobby: Kritik an der Besatzungspolitik Netanyahus ist Antisemitismus. Ist Kritik an der Politik Netanyahus wirklich schon Antisemitismus? Infosperber hat die Besatzungspolitik von Netanyahu schon mehrmals kritisiert und damit auch die Frage, ob Israel-Kritik ein Ausdruck von Antisemitismus ist, schon wiederholt thematisiert.... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Kriegspolitik, P.CDU / CSU, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

CDU mit Karre Führungslos?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 28. Juni 2019

Die Transformation der Volksparteiendemokratie Von Albrecht von Lucke In der nunmehr 40jährigen Geschichte der Europa-Wahlen gab es noch nie einen Urnengang mit derart massiven Auswirkungen auf internationaler wie auf nationaler Ebene. Zum ersten Mal bringen Christ- und Sozialdemokraten keine eigene Mehrheit zustande. Ab jetzt, so die schon heute historische Dimension dieser EU-Wahl, müssen sich völlig neue Allianzen und Koalitionen bilden. Die deutsche Lage entpuppt sich dabei als getreues Abbild... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, P.CDU / CSU, Saarland | Keine Kommentare »

Zurück in den Krieg

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 28. Juni 2019

Mit gutem Gewissen abschieben Von  René Loch Unionspolitiker wie Bundesinnenminister Horst Seehofer wollen mehr Menschen nach Afghanistan und Syrien abschieben. Dort drohen den Geflüchteten Gewalt und Obdachlosigkeit. Vor knapp einem Jahr freute sich Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) über ein ganz besonderes Geschenk. Auf einer Pressekonferenz sagte er am 10. Juli 2018: »Ausgerechnet an meinem 69. Geburtstag sind 69 (…) Personen nach Afghanistan zurückgeführt worden. Das liegt weit... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Flucht und Zuwanderung, P.CDU / CSU, Regierung | Keine Kommentare »

ZPS-Leiter ausgeladen

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 28. Juni 2019

Philipp Ruch reicht Klage ein Von Christian Rath Die Bundeszentrale für politische Bildung lud den Leiter vom „Zentrum für politische Schönheit“ von einem Kongress aus. Der hat nun dagegen geklagt. Philipp Ruch, der Leiter des Künstlerkollektivs „Zentrum für politische Schönheit“ (ZPS), sieht sich stigmatisiert. Beim Verwaltungsgericht Köln hat er in dieser Woche gegen seine Ausladung von einem Kongress der Bundeszentrale für politische Bildung geklagt. Die Klage liegt der taz vor. Das... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Kultur, L. Thüringen, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 28.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 28. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Haben sich jemals zuvor die 20 Möchtegerne der Welt in einer Höhle getroffen ? Ja, vor 60.000n Jahren und mehr, – vielleicht. Zu den Zeiten wußten die Nieten dieser Erde noch  nichts über die Größe ihres Planten in welchen sie sich verkrochen. Große Leute werden immer von Kleineren aufgeblasen.   G20-Gipfel: 1.) Trump poltert schon vor dem G20-Gipfel Kriegsgefahr am Golf, erbitterter... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Seenotrettung ohne Schiffe

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 27. Juni 2019

Seenotrettung – Kladde von Anett Selle Von  Anette Selle Die Tür ist zu. „#Yachtfleet“ legt an. Wasser spritzt. Zehn Tage nach ihrem Aufbruch aus Licata endet die Demo für Seenotrettung.  Zwei Segelboote fahren in den Hafen ein, sie heißen „Sebastian K.“ und „Matteo S.“ Rundum zücken Menschen ihre Handys. Es ist kurz nach zehn Uhr morgens. Sizilianische Hitze: Viele fahren gerade zum Baden raus. Die beiden Boote kommen ihnen entgegen. “EU, stop hiding behind Salvini“, steht... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Europa, Flucht und Zuwanderung, Regierung | Keine Kommentare »

Der Medikamente Handel

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 27. Juni 2019

Kein Zugang zu getesteten Medikamenten Quelle      :    untergrundblättle ch. von Public Eye Internationale ethische Richtlinien für klinische Versuche besagen, dass jede erfolgreich abgeschlossene klinische Studie auch einen Nutzen für die Bevölkerung des Gastlandes haben muss. Doch wer in einem Land wie der Ukraine oder Mexiko an einem Medikamententest von Novartis oder Roche teilnimmt, hat noch lange keine Garantie, auch davon zu profitieren. Das zeigt eine Studie von Public Eye. Medikamente,... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Finanzpolitik, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Eine Stadt am Niger

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 27. Juni 2019

Kein Weg mehr durch Agadez von Rémi Carayol Die Stadt in Niger lebte früher von durchreisenden Migranten. Das ist vorbei. Der Busbahnhof von Agadez liegt wie im Dornröschenschlaf. Die warme Jahreszeit schickt ihre Vorboten. Schon im Morgengrauen hat sich eine feine Staubschicht über die Stadt gelegt. Das Wetter ist jedoch nicht der Grund für die wenigen Reisenden. „Es gibt schon lange keine mehr“, beklagt ein Schalterbeamter, der auf einer Matte neben seinem schlafenden Kollegen liegt.... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Bildung, Deutschland, Kriegspolitik | Keine Kommentare »

Tag der offenen Gartentür 19

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 27. Juni 2019

Was wollen wir zukünftig essen, sieben Tage lang? Quelle    :   Scharf  –  Links Von Dr. Nikolaus Götz Eine neue Gartenwelt zwischen Ernährung, Entspannung und Dialog Unter dem Motto „Freitags für die Zukunft“ gehen die jugendlichen Schüler schulschwänzend auf die Straße, um zu protestieren! Zielgruppe des naiv-jugendlichen Protestes sind die untätigen Politiker der ’Altparteien’, die heute zurecht gescholten werden. Dass eigentlich vor rund 40 Jahren mit der Gründung... weiter lesen...

Abgelegt unter Rheinland-Pfalz, Saarland, Überregional, Umwelt | Keine Kommentare »

Verteidigungsministerium

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 27. Juni 2019

Eine Rechnung über drei Millionen Haben wir im Kindergarten schon gespielt. Dort hieß es „Ringel Rangel Rose, Butter in die Dose“. Heute singe PolitikerInnen: „Und wenn  ich nicht mehr weiter weiß – dann bilden wir den großen Idioten – Kreis“. Ist auch von den gesetzlichen Krankenkassen schon übernommen worden, wenn sie bei Ungesetzlichkeiten erwischt wurden ! Früher wurde so etwas als preußischer Korpsgeist bezeichnet. Red. -DL – IE. Von Patrick... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Deutschland, Kriegspolitik, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 27.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 27. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** So muss das sein, wenn eine Partei – Terminautorin spricht. In Schland macht das immer A. Merkel für die CDU ! Und alle Mitglieder der SPD-Regierung ziehen sich brav die Schuhe aus – damit Merkel nicht aufgrund ihrer Körpergröße über dominant wirkt! Wahlkampfstart in Amerika : 1.) Senatorin Warren dominiert erste TV-Debatte der Demokraten Die amerikanische Senatorin Elizabeth... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Iran im Smog

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 26. Juni 2019

Ein überholtes Freund-Feind-Denken des Westens Ein Schlagloch von Charlotte Wiedemann Propaganda hat den Krieg mit Iran denkbar gemacht. Grundlage dafür bildet das überholte Freund-Feind-Denken des Westens. rinnert sich noch jemand an die Hoffnungen nach dem Abschluss des Nuklearvertrags, an den Jubel auf Teherans Straßen? Die Szenen wirken heute wie versunken hinter einem Gebirge von Zeit. Eine solche Gedächtnisschwäche ist kein Zufall, sondern eine wenig beachtete Folge von Kriegspropaganda.... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, International, Kriegspolitik, Regierung | Keine Kommentare »

der Iran und die US Drohne

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 26. Juni 2019

Drohnen-Abschuss: Iran ist im Recht Quelle       :    INFOsperber ch. Von Helmut Scheben Ein Flugzeug, das sich dem territorialen Luftraum nähert und sich nicht zu erkennen gibt, kann abgeschossen werden. Donald Trump sagt, er habe auf einen «Vergeltungsangriff» gegen Iran verzichtet, als ein General ihm sagte, man müsse bei dem geplanten Angriff mit 150 Toten rechnen. Möglicherweise waren es aber nicht nur seine militärischen, sondern vor allem seine juristischen Berater, die ihm... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Opposition, Regierung | Keine Kommentare »

Das wachende Auge

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 26. Juni 2019

Denn sie wissen, was du tust Von Andreas Förster Überwachung Zug um Zug werden Bürgerrechte abgebaut. Wird das Land dadurch sicherer? Am Ende der dreitägigen Innenministerkonferenz schwärmte Horst Seehofer (CSU) jüngst davon, dass das Einvernehmen unter den Ministerkollegen „geradezu sensationell“ gewesen sei. Tatsächlich beweisen die Innenpolitiker der Regierungsparteien in Bund und Ländern seit Jahren ihre Einigkeit, wenn es um immer neue Sicherheitsgesetze geht, mit denen Bürgerrechte... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriminelles, Regierung | Keine Kommentare »

Georg Christoph Lichtenberg

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 26. Juni 2019

Georg Christoph Lichtenberg  Quelle        :    Scharf  –  Links von Richard Albrecht 220 Jahre nach seinem Ableben  oder Sprüche sind das halbe Leben …  „Mehr als das Blei in den Kugeln hat das Blei in den Setzkästen die Welt verändert.“ Als Aphorismus gilt eine in sich „geschlossene und prägnant formulierte Äußerung eines Gedankens“. Jeder Sinnspruch hat einen „einprägsam und treffend formulierten Gedanken“[1]. In literarisiert-gereimter... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Hessen, Kultur, Überregional | Keine Kommentare »

Die Linke nach der EU-wahl

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 26. Juni 2019

Alle sehen sich bestätigt Von Martin Reeh Einen Monat nach der Europawahl sucht die Linkspartei Gründe für ihr schlechtes Abschneiden. In ihrer Haltung zur EU ist sie nach wie vor gespalten. Vier Wochen nach der Europawahl hat in der Linkspartei eine breite Diskussion über die Ursachen des Wahlergebnisses begonnen. Zuletzt legten Bundestagsabgeordnete vom linken Flügel der Partei und Parteichefin Katja Kipping zwei Analysen vor. Bei großen Unterschieden im Detail haben alle Erklärungen eines... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Opposition, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 26.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 26. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Ach, gebt euch doch keinen kindlichen Illusionen hin ! Jemand welcher sich durch alle Parteigremien an die Spitze gepöbelt hat wird, auch dieses überstehen. Die Besenleute aus der eigenen Mafia werden keine Chance haben. Seht auf Merkel, wenn dieser plötzlich die Heisuchung leuchtet wird diese auch einige Jährchen  anhängen ! Macht ist eine Droge und Adenauer war weit über 90 Jahre... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Klimaproteste Deutschland

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 25. Juni 2019

So gut sortiert wie nie Aus Aachen, Viersen und Hochneukirch von Martin Kaulund Katherina Schipkowski  Es ist Samstag, 13.09 Uhr, als es an diesem Wochenende dann ausnahmsweise doch einmal unübersichtlich wird: Hunderte Menschen biegen plötzlich auf einer Landstraße in Nordrhein-Westfalen, zwischen Lützerath und Immerath, links ab ins freie Feld. Alle rennen nun so schnell sie können – stolpern, aufstehen –, erst über Sand, dann durch ein Kornfeld und einen Kartoffelacker, zur Tagebaukante... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Kriegspolitik, Nordrhein-Westfalen, Umwelt | Keine Kommentare »

Der Weg in die Barbarei:

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 25. Juni 2019

Frank-Walter Steinmeier spricht von allgemeiner Verrohung Quelle            :       untergrundblättle ch.  Von  Kristian Stemmler / lcm Ein Sommertag im Juni 2019. Die Uhr am Gebäude der Scientology Kirche im Hamburger Zentrum zeigt fünf nach eins. Kommentar zur Demo in Hamburg gegen den Mord an CDU-Politiker Lübcke. Dieselbe Zeit wie die Turmuhr der Hauptkirche St. Petri vis-à-vis. Auf der kurzen Strasse dazwischen haben sich Demonstrant*innen versammelt, an die 250 vielleicht.... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundespräsident, Hamburg, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | 1 Kommentar »

Bestandsdatenauskunft:

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 25. Juni 2019

Verfassungsschutz fragt 750.000 Namen und Anschriften ab Quelle       :       Netzpolitik ORG. Von  Andre Meister Der Inlands-Geheimdienst hat letztes Jahr fast 750.000 Bestandsdaten abgefragt, dabei beobachtet er nur 80.000 „Extremisten“. Seit Jahren fordern wir mehr Transparenz über diese massenhaften Abfragen. Das BKA hingegen kann angeblich keine Zahlen nennen, die Polizei führt keine Statistik. Das Bundesamt für Verfassungsschutz hat im Jahr 2018 fast 750.000 Bestandsdaten... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, Politik und Netz, Regierungs - Werte, Überregional | Keine Kommentare »

Mordfall Walter Lübcke

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 25. Juni 2019

Die braunen Schläfer erwachen Eine Kolumne von Sascha Lobo Was weckt rechtsextreme Schläfer und macht sie zu Tätern? Es ist nicht nur das eigene Umfeld. Sondern auch die verharmlosende Ignoranz bürgerlicher Kreise – und vielleicht auch die Wortwahl führender Politiker. Seit 1990 muss man von mindestens 195 Todesopfern rechter Gewalt in Deutschland ausgehen. Walter Lübcke ist der Einhundertsechsundneunzigste. Wer diese Zahlen überraschend findet, ist passiver Teil des Problems. Unabhängig... weiter lesen...

Abgelegt unter Hessen, Kultur, Schicksale, Überregional | Keine Kommentare »

Mehr Gemeinsinn wagen

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 25. Juni 2019

Das alles muss sich ändern Von Reinhard Loske Als die Queen im November 2008 in der London School of Economics der versammelten Schar der Top-Ökonom*innen die peinliche Frage stellte, warum denn niemand von ihnen die Finanzkrise vorausgesehen habe, schaute sie in ratlose Gesichter. Man habe sich wohl zu sehr aufeinander verlassen, so der Tenor der Rechtfertigungsversuche, die aber kaum überzeugen konnten. Tatsächlich führten unrealistische Modellannahmen dazu, dass die Standardökonomik die... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, International, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 25.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 25. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Was aus einer Menüfolge alles erlesen werden kann. Wie wäre es denn mit: „Alte Korinthen Kackerin“, eine vielleicht zutreffendere Aussage ? Und nun zum Hauptthema des Abends: „Ich bin kein Politiker mehr“. Ja wo sind sie denn hingegangen? In den 68 gern waren mehr Verluste zu verzeichnen und trotzdem verstärkte sich der Gestank unter den Partei – Talaren ! Gemeinsamer... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Herbeigesehnter Bürgerkrieg

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 24. Juni 2019

 Eine historische und aktuelle Spurensuche. Von David Bebnowski und Dominik Rigoll Was hat Höckes AfD mit der Hannibal-Affäre und dem Lübcke-Mord zu tun? Eine historische und aktuelle Spurensuche. Im Jahr 1952 flog eine Gruppe von Veteranen der Wehrmacht und der Waffen-SS auf, die in den hessischen Wäldern für den „Tag X“ einer sowjetischen Invasion trainierte. Die Polizei beschlagnahmte Waffen, antikommunistisches Propagandamaterial, aber auch Proskriptionslisten mit den Namen von Sozial-... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, L. Thüringen, Nordrhein-Westfalen, P.AfD | Keine Kommentare »

Niemand will Verantwortung

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 24. Juni 2019

Nicht nur in der SPD scheuen sich immer mehr vor der  Verantwortung. Wo sind denn die Schrödianer alle geblieben welche einst „unter“ besagten Genossen den Laden in den Dreck fuhren. Sollen sie ihn doch wieder herausziehen. Aber Schwein werden geht schneller als eines zu bleiben? Von Peter Dausend und Robert Pausch Die Erwartungen an Politiker wachsen, ihr Einfluss aber schrumpft – nicht nur in der SPD scheuen immer mehr Spitzenleute Verantwortung. Manuela Schwesig kann nicht,... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, P.SPD, Schicksale, Überregional | Keine Kommentare »

Spahns U-Boot-Politik

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 24. Juni 2019

Die Kunststücke des Herrn Spahn Wie der Gesundheitsminister konservative Werte zerstört von Michael Kanert Manchmal kann man den Eindruck haben, dass Jens Spahn, wenn er morgens ins Büro geht, einfach die Tür verwechselt. Denn gleich neben dem Bundesgesundheitsministerium steht der Berliner Friedrichstadtpalast. Dort werden prächtige Revuen aufgeführt mit Tanz und Musik und atemberaubenden Effekten. Derzeit auf der Bühne: der Herr Minister. „In 10 bis 20 Jahren werden wir den Krebs besiegt... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, Nordrhein-Westfalen, P.CDU / CSU, Regierung | Keine Kommentare »

Wehret der AFD

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 24. Juni 2019

DIE AFD IST DIE IDEOLOGISCHE NACHFOLGEPARTEI DER NSDAP Die Köpfe leer und trotzdem schwer – da muss ganz schnell die Stütze her ! Von Stefasn Weinert BW All die Politiker – vom Bundesinnenminister bis zum Vorsitzenden des Deutschen Städtetages, all die Experten und Kommentartoren in den TV-Nachrichtensendungen und den Zeitungen (und sicher auch noch bei Anne Will, Maischberger, Phoenix und Co.), die nun nach dem Mord an dem Regierungspräsidenten Walter Lübcke angesichts der Täter-Spur... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Berlin, P.AfD, Überregional | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 24. Juni 2019

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Wenn auf dem Kirchentag in Dortmund Vulven gemalt und die Frömmelkohorten los sind. Die Polizei und Bundeswehr sich laut Friedrich Merz schon zu Teienl bei der AfD tummeln und die CSU Strohhütten abfackelt – haut R2G in Berlin einen raus. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Die 150-jährige Buche hinterm Haus ist kahl. Dürrestress, das Alter, womöglich Schädlinge. Und... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 24.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 24. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Ist es nicht völlig belanglos, wer sich auf den Dreckhaufen von einen der weltweit beliebigen Staaten gesetzt hat? Sind nicht die meisten von ihnen, egal ob nun weiblich oder männlich nur die Auswürfe unmenschlich, machtgeiler Triebtäter ? Wer Demokratie fordert muss auch Demokratisch leben wollen und dazu gehört der unablässiger Machtwechsel. Wer will das von all den derzeitigen Potentaten... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

G. Friedrichsen – Reporterin

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 23. Juni 2019

„Vor Gericht läuft  ein Theater­stück“ Im Gespräch mit Gisela Friedrichsen –  Doris Akrap Gisela Friedrichsen begann ihre Karriere, als Gerichts-reportagen noch ausschließlich von Männern geschrieben wurden. Sie änderte das. Ein Gespräch über das deutsche Rechtssystem, männliche Vorurteile und das, was die Gesellschaft aus dem NSU-Prozess gelernt hat – oder eben nicht. taz am wochenende: Frau Friedrichsen, in Ihrem Eintrag auf Wikipedia steht … Gisela Friedrichsen: …... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Justiz-Kommentare, Kultur, Medien | 1 Kommentar »

Billiges Geld wird zur Droge

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 23. Juni 2019

Die Notenbanken sind am Ende ihres Lateins Quelle      :    INFOsperber Von Marc Friedrich und Matthias Weik Die gewagte Geldpolitik hat ihre Ziele verfehlt. Die drohende Rezession bringt die Politik der Geldschwemme noch näher zum Abgrund. Fortsetzungen sind meist nicht so gut wie das Original aber bei Mario Draghi´s «Whatever it takes» war der erste Teil schon verheerend. Nun hat er es wiederholt verlauten lassen. Obwohl die Bilanz der EZB auf Rekordniveau ist, will er die Geldschleusen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Finanzpolitik, International, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

‚Antifaschismus‘ der CDU?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 23. Juni 2019

„Heisst Antifaschismus CDU wählen?“: Quelle     :       Scharf – Links Von systemcrash Der Mordfall Lübcke hat offenbar selbst in Kreisen der CDU und CSU ‚antifaschistische‘ Impulse ausgelöst. (Der Begriff ‚Antifaschismus‘ ist hier offenkundig ein ironisierender). Dass erst vor kurzem in Sachsen-Anhalt über Koalitionsmöglichkeiten von CDU und AfD nachgedacht wurde, kann von dem öffentlichen Kurzzeitgedächtnis vlt. noch entschuldigt werden,... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Kultur, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

Rinke Linke + Lechte SPD ?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 23. Juni 2019

Fusions-Feuer Von Gastautor Bernd Riexinger Könnte nicht die SPD mit der Linkspartei fusionieren? Wie ein Raunen ging diese Idee in der letzten Wochen durch die Presse. Nein, es fusioniert ganz sicher keiner, sagt Bernd Riexinger, Bundesvorsitzender der Linken. Und ärgert sich über die künstliche Aufregung. Die Linke soll also, laut medialer Politikberatung, mit der SPD fusionieren. Daran sind zwei Aspekte interessant:  Erstens, wie eine solche Inszenierung läuft und sogenannte Leitmedien... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Opposition, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 23. Juni 2019

Den eigenen Mythos befeuern, aber nicht liefern. Genial! Durch die Woche mit Klaus Raab Diese Woche haben die Sommerferien angefangen. Nicht in so fabelhaften Bundesländern wie Bayern, natürlich nicht. Dort wird traditionell noch mit eiserner Hand durchgelehrt, bis die heißen Tage vorbei sind. Aber in so Schmuddelregionen wie Berlin ist der Unterrichtsausfall nun offiziell vorgesehen. Das ist schön für die Hauptstadt, und zwar deshalb, weil sie nun mit eiserner Hand durchgeleert wird. Die Menschen... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Feuilleton, Kultur, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 23.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 23. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Wäre es nicht die richtige Zeit für den Rest der Welt, einmal darüber nachzudenken wie dem Machtstreben dieses irren US-Boy Einhalt geboten werden kann ? Aber heutige PolitikerInnen zeigen nur Mut, wenn es gegen die eigene Bevölkerung geht ? Medienberichte 1.) USA führen Cyberangriffe gegen Iran aus US-Präsident Donald Trump hat den ursprünglich in dieser Woche geplanten Angriff gegen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

KOLUMNE MACHT

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 22. Juni 2019

Externe Hilfestellung für die AfD Von Bettina Gaus Der ehemalige CDU-Generalsekretär Peter Tauber möchte Verfassungsfeinden bestimmte Grundrechte entziehen. Das geht nun gar nicht! Die AfD scheint für eindrucksvolle Wahlergebnisse keine Hilfe von außen zu brauchen. Nicht einmal eine Spendenaffäre kann ihr etwas anhaben – die Leute wählen sie, als gäbe es kein morgen. Gibt es ja vielleicht auch nicht. Aber wenn die Rechtsextremen doch einmal externe Hilfe benötigten: auf wen könnten sie... weiter lesen...

Abgelegt unter Hessen, Innere Sicherheit, Kultur, Überregional | Keine Kommentare »

Knalltüten der WerrteDU

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 22. Juni 2019

Who the fuck is Werte-Union Aber nie um die BürgerInnen Von Anna Hunger Atomkraft ja bitte, Migranten raus, solange sie sich nicht so gut benehmen wie die Deutschen im Urlaub, Europa zur Festung und Merkel muss weg: Das ist die Werte-Union. Am vergangenen Samstag traf sie sich zur Vollversammlung in Filderstadt. Viele waren nicht da. Meine Güte. Da könnte man meinen, man hätte es mit wichtigen Leuten zu tun. „Werte-Union – Mitsch kann sich Maaßen als Innenminister vorstellen“.... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Gewerkschaften, P.CDU / CSU, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Verlogene Migrationsdebatte

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 22. Juni 2019

Das „Bleibt-bloß-weg-Paket“ der Regierung Eine Kolumne von Ferda Ataman „Ausländer weg – alles gut!“ So lässt sich die Intention des nun beschlossenen Migrationspakets umreißen. Damit knickt die Regierung vor dem rechten Lager ein – und am Fachkräftemangel ändert sich nichts. Falls es noch eines Beweises bedurfte, dass die Große Koalition vor den Antimigrationsmuftis einknickt, dann wurde er letzte Woche geliefert. Am 7. Juni hat der Bundestag gleich mehrere... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Integration, Kultur, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Krise des Wachstumsdogmas

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 22. Juni 2019

Plädoyer für eine intervenierende Sozialwissenschaft von Ulrich Roos In „Die Farbe Rot“, seiner beeindruckenden Rekonstruktion der Entwicklung des sozialistischen Denkens, beschreibt Gerd Koenen einige Vor-Zeichen, die in der Vergangenheit auf nahende Revolutionen hingewiesen haben: die Verrohung der politischen Kommunikation, der Verlust des Respekts vor politischen Autoritäten sowie eine als Zukunftsangst der Gesellschaft verstandene Große Angst („Grande Peur“), kombiniert mit der... weiter lesen...

Abgelegt unter Energiepolitik, International, Mensch, Umwelt | Keine Kommentare »

CDU und der Mordfall Lübcke

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 22. Juni 2019

Wenn ein Politiker ermordet wird Blühende Landschaften der CDU, auch für Guido Westerwelle auf dem Kölner Melaten Friedhof. Von Sebastian Erb, Konrad Litscchko und Christiana Schmidt Nach dem Lübcke-Mord durch einen Rechtsextremen reagiert die Partei des Opfers, die CDU, verhalten. Warum? Wenige Stunden nachdem die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen an sich gezogen und von einer mutmaßlichen rechtsextremen Tat gesprochen hat, gibt die Kanzlerin am Montagabend ein kurzes Statement ab, am Rande... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Hessen, Kultur, P.CDU / CSU | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 22.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 22. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Und das alles, obwohl oder gerade weil – – in den USA die absolute Waffenfreiheit herrscht ? Wäre vielleicht auch Anschauungsunterricht für die demokratischen Vorstellungen in der CDU/CSU ? Nach Drohnenabschuss: 1.) Trump: Habe Angriff auf Iran zehn Minuten vor Militärschlag abgesagt US-Präsident Donald Trump hat einen Militärschlag gegen den Iran nach eigenen Angaben wegen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Leben in Basra – Irak

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 21. Juni 2019

Das Salz in den Wunden von Basra Aus Basra von Meret Michel „Venedig des Ostens“, so wurde die irakische Metropole einst genannt. Heute sind die Kanäle ver­dreckt, und das Salz des Persischen Golfs verseucht das Wasser. Milizen beherrschen die Stadt. Moham­med Youssef aber will das nicht länger hinnehmen. Hier haben wir die Glasflaschen mit Benzin gefüllt“, sagt Mohammed Youssef nicht ohne Stolz. Er kniet sich nieder auf dem Betonweg in der Mitte eines begrünten Kreisverkehrs, um den... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Mensch, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

Demokratie gefährdend?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 21. Juni 2019

Parteispenden und die „politische Willensbildung“ Wer kräftig schmiert, fährt gut. Kann politische Bildung etwas anderes als Volksverdummung ? Quelle      :      untergrund-blättle ch. Von  Nico Beckert  zebralogs.wordpress.com Daimler hat sich dazu entschlossen dieses Jahr keine Spenden an politische Parteien zu geben. Diese Nachricht hätte kaum grosse Schlagzeilen gemacht. Doch der CDUler und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Bildung, Bundestag, Regierung | Keine Kommentare »

Betrachtungen Feminismus

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 21. Juni 2019

Skandale am Rande des Nervenzusammenbruchs Eine Kolumne von Thomas Fischer Wo ein Wille ist, ist ein Skandal. Wer das nicht glaubt, hat in der neuen Kommunikationszeit noch weniger zu suchen als in der alten. Dabei sind manche Skandale so unübersichtlich, dass es fast schon ein Skandal ist. Zur Lage Dass der Skandal der Lebenssaft des Journalismus ist, liegt zu einem großen Teil in der Natur der Sache, denn der Mensch und Medienkonsument ist nun einmal bevorzugt am Außergewöhnlichen interessiert... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Justiz-Kommentare, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

Eine Stadt des Vergessens.

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 21. Juni 2019

München – Stadt des Vergessens. Nicht einmal ER – der brummende Bär ! Quelle       :      Scharf – Links Eine Satire von Gerd Elvers München. Der magische Anziehungspunkt für viele Menschen. Nichts kann sie von diesem Sehnsuchtsort  abschrecken: Die höchsten Mieten, die dichteste Bebauung, der dickste Smog.  Die beste Übersicht über die Stadt hat man von einem der Schuttberge im Norden der Stadt. Von ihnen geht bei klaren Wetter die Sicht über die Nordkette... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Satire, Überregional | Keine Kommentare »

Vielleicht, irgendwann

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 21. Juni 2019

Beitritt EU ?   –  Vielleicht, irgendwann Von Jana Lapper Wieder werden die Beitrittsverhandlungen der EU mit Albanien und Nordmazedonien verschoben – ein schlechtes Signal für die ganze Region. ange hatten Albanien und Nordmazedonien darauf hingearbeitet, nun werden sie weiter vertröstet. Eigentlich hätten die Europaminister diese Woche endlich einen Termin festlegen sollen, wann die Beitrittsgespräche der beiden Länder zur EU beginnen sollen. Das ist nicht geschehen. Stattdessen... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Europa, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 21.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 21. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Mit Trump macht ihr das Land nur dumm ? Gilt der folgende Spruch nicht mehr : „Zeige ich mit einen Finger auf Andere – weisen vier Finger auf mich selbst?“ Die Gesellschaft weiß das alles lange im rechten Verhältnis zu werten. Da streitet das politische Pack unter seinesgleichen ! USA: 1.) Donald Trump stoppt Luftangriffe auf den Iran im letzten Moment US-Militärflugzeuge waren... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Tötung von Walter Lübcke

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 20. Juni 2019

Schlimm genug Ein Kommentar von Bettina Gaus Islamisten werden überwacht, auch wenn sie individuell nicht straffällig geworden sind. Für Rechtsextremisten scheint das nicht zu gelten. Was bisher im Zusammenhang mit der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke bekannt ist, ist schlimm genug. Auch ohne weitergehende Spekulationen. Unter Tatverdacht steht ein gerichtsbekannter Rechtsextremist, den der Verfassungsschutz nicht mehr auf dem Schirm hatte – obwohl es keinerlei Hinweise... weiter lesen...

Abgelegt unter Hessen, P.CDU / CSU, Schicksale, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Klassismus auf brasilianisch

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 20. Juni 2019

Rio de Janeiro: Die zweigeteilte Stadt Zur WM hatte sie noch alles im Griff und Blick! Quelle       :      untergrund-blättle ch Von Ricardo Tristano Fast nirgendwo in Südamerika prallen die gegensätzlichen Welten von Reich und Arm so hart und ungefiltert aufeinander wie in der Metropolenregion Rio de Janeiro. Ein Besuch im Tourismus-Moloch der Superlative. Wenn man vom Flughafen her in das Zentrum der Stadt fährt, führt einen die Autobahn kilometerlang an den durch Mauern gut abgeschirmten... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Feuilleton, Innere Sicherheit, Kultur, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

EU – Margrethe Vestager:

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 20. Juni 2019

Eine Kritikerin des Silicon Valley strebt an die EU-Spitze Einige Klassen besser als Weber – der glänzt nur wie Leder. Quelle    :        Netzpolitik  ORG Von  Alexander Fanta Margrethe Vestager ist eine der einflussreichsten Digitalpolitikerinnen Europas. Als oberste Wettbewerbshüterin der EU verteilte sie Milliardenstrafen an Google und Apple. Als Ministerin in Dänemark brachte sie Datenschützer auf die Palme. Nun könnte Vestager EU-Kommissionschefin werden. Die Kandidatin... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Europa, Politik und Netz, Regierung | Keine Kommentare »

Das Erbe der SPD

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 20. Juni 2019

Wer wird SPD-Nachfolgerin? Von Expertenteam der Jungle World Die SPD nähert sich der Fünfprozenthürde an. Wer wird ihr politisches Erbe antreten? Ein Expertenteam der Jungle World hat sich die möglichen Kandidaten näher angeschaut. Derzeit hofft so manches SPD-Mitglied, die Partei könne den anhaltenden Abwärtstrend bei Umfragen und Wahlergebnissen umkehren, indem sie aus der Großen Koalition austritt und sich in der Opposition erneuert. Allerdings ist das den einst mächtigen Schwesterparteien... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Deutschland, P.SPD, Schicksale | Keine Kommentare »

Kritik am Jüdischen Museum

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 20. Juni 2019

Es geht nicht um einen Tweet Von Klaus Hillenbrand Das Jüdische Museum muss sich ernsthaft fragen, ob es seinem Titel gerecht geworden ist. Ein Ort der Diskussion muss es aber bleiben. Der Rücktritt von Peter Schäfer, dem bisherigen Direktor des Jüdischen Museums Berlin, war unvermeidlich. Wenn der Leiter einer halbstaatlichen Kultureinrichtung, die das Wort „Jüdisch“ im Titel führt, nicht mehr das Vertrauen der jüdischen Gemeinschaft genießt, ja wenn sich deren Vertreter öffentlich... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Kultur, Regierungs - Werte, Religionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 20.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 20. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Eine solche Garde wäre mit den Werten „unserer“ Demokratie wohl unvereinbar, selbst wenn sie sich mit den Schlafmützen des Michel tarnen würde ? Nach eigenen Angaben 1.) Iranische Revolutionsgarde schießt US-Drohne ab Die Revolutionsgarde hat laut der staatlichen iranischen Nachrichtenagentur IRNA eine Drohne der USA abgeschossen. Die Drohne sei in der Nähe des Bezirks Kuhmobarak... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ägyptens Ex-Präsident

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 19. Juni 2019

Mursis seltsamer Tod vor dem Kadi Aus Kairo  Karim Gawhary Ägyptens Expräsident Mohammed Mursi ist im Gerichtssaal zusammengebrochen. Menschenrechtler prangern menschenunwürdige Haft an. Die Behörden hatten es eilig: Nur wenige Stunden nachdem Mohammed Mursi am Montag in einem Gerichtssaal zusammengebrochen und gestorben war, wurde der ehemalige ägyptische Präsident ohne großes Aufsehen auf einem Friedhof in Kairo beerdigt. Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen und nur im Beisein enger Familienmitglieder... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Mensch, Regierung, Schicksale | Keine Kommentare »

Jürgen Habermas zum 90.

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 19. Juni 2019

Der Philosoph der Entängstigung von Heribert Prantl Am 18. Juni begeht Jürgen Habermas, seit 1998 zu unserer großen Freude Mitherausgeber der »Blätter«, seinen 90. Geburtstag. Vor zehn Jahren gratulierten ihm in den »Blättern« (fast) alle seine ehemaligen Assistenten und viele enge Mitstreiterinnen und Mitstreiter (siehe »Theorie und Praxis. Jürgen Habermas zum 80.«, in: »Blätter«, 6/2009, S. 39-88). In diesem Jahr übernimmt diesen Part mit Heribert Prantl die wohl wichtigste linksliberale... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Bücher, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

Rezo und die Folgen

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 19. Juni 2019

Konservative Katastrophenkaskaden Er hat die Haare schön ! Eine Kolumne von Sascha Lobo Konservativ zu sein, ohne sich öffentlich zur Knalltüte zu machen, ist heute schwerer als je zuvor. Danke, Internet. Der Frühling 2019 ist das Fukushima der Konservativen im Internet, eine Verkettung von Unglücken, Katastrophen und Fehlleistungen, die anmutet wie ein Naturschauspiel, aber menschengemachte Gründe hat. Allein in den vergangenen zehn Tagen geschah Folgendes nur rund um den YouTuber Rezo,... weiter lesen...

Abgelegt unter Brandenburg, Bundestag, P.CDU / CSU, Positionen | Keine Kommentare »

Bericht vom Linken P. – V.

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 19. Juni 2019

Bericht von der außerordentlichen Sitzung des Parteivorstandes der LINKEN vom 16. Juni 2019 Quelle          :     AKL Von Thies Gleiss (Lucy Redler war auf der Sitzung anwesend und anfänglich an der Erstellung des Berichtes beteiligt, ist aber vor der Erstellung der Endfassung in den Urlaub gefahren). Mitglieder des AKL-Bundessprecher*innenrates im Parteivorstand  EUROPAWAHL-ERGEBNIS SCHLÄGT LINKE AUFS GEMÜT Auf Beschluss des Parteivorstandes auf seiner Sitzung unmittelbar... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Opposition, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Keine Toleranz für Rechte!

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 19. Juni 2019

Kolumne Schlagloch Von Jagoda Marinić Der Altbundespräsident Joachim Gauck fordert Toleranz nach rechts. Notwendig aber wäre, dem rechten Reden Grenzen zu setzen. etzt predigt Joachim Gauck „Toleranz nach rechts“. Und Mut zu weniger Toleranz für alle anderen. Der Altbundespräsident ist a. D. ein noch schwächerer Ideengeber. Gauck, bekannt geworden als Freiheitskämpfer, stellt sich mit seinen Aussagen nun in den Dienst rechter Opferrhetorik. Danke, Herr Gauck. Not my President brauche... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundespräsident, Medien, Religionen, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 19.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 19. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Das Volk sollte Egozentrischen Politikern keinerlei löbliche Vorsätze zu sprechen, da sie nie einhielten was sie zuvor versprachen. USA: 1.) Donald Trump ruft im Wahlkampf gegen „zerstörerische Demokraten“ auf Mit einer Großkundgebung in Florida hat US-Präsident Donald Trump offiziell seine Wahlkampagne für die Präsidentschaftswahl 2020 gestartet. Damit ist es amtlich: Der... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Nah am Wasser gebaut

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 18. Juni 2019

Wie ein Land sich gegen den Untergang rüstet Aus Hoek van Holland, Den Oever und Texel Tobias Müller Ein Drittel der Niederlande liegt unter dem Meeres­spiegel. Das Wasser steigt. er König winkt! Vor ihm in der Gracht treiben 21 Klima-Aktivisten in orangen Schwimmwesten. Doch Willem Alexander lässt sich nicht vom Protokoll abbringen, auch wenn sie ihm für einen Moment die Show gestohlen haben, am koningsdag, seinem Geburtstag. Ihr Banner bedeckt nun die Wand der Gracht. „The Oceans are... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, Schicksale, Umwelt | Keine Kommentare »

Vertrauensverlust in Medien

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 18. Juni 2019

Dürfen wir den Medien vertrauen? Quelle    :     INFOsperber ch. Von Christian Müller Nicht nur Polen und die Ukraine versuchen, die eigene Geschichte umzuschreiben. Auch Schweizer Medien tun es. Als Journalist und ehemaliger Medien-Manager und -Consultant kann ich es noch immer nicht lassen, nach mehrwöchigem Auslandaufenthalt die zwischenzeitlich eingetrudelten abonnierten (gedruckten) Zeitungen nachzulesen. Viel Zeitaufwand, aber eben, ich kann’s nicht ändern. Professionelle... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Medien, Positionen | Keine Kommentare »

Das Urteil des EuGH

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 18. Juni 2019

Deutsche Pkw-Maut verstößt gegen europäisches Recht War es das als letzter Stuss – dann bleibt ja nur: Schluss! Von spiegel/mmq/dpa/Reuters Rückschlag für ein Prestigeprojekt der CSU: Die Richter des Europäischen Gerichtshofs haben der Klage Österreichs stattgegeben – die deutsche Pkw-Maut ist nicht mit EU-Recht vereinbar. Die deutsche Pkw-Maut ist nicht mit EU-Recht vereinbar. Die Abgabe sei gegenüber Fahrzeughaltern aus dem Ausland diskriminierend, entschied der Europäische Gerichtshof... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Justiz-Kommentare, P.CDU / CSU, Umwelt | Keine Kommentare »