DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

Ordnung für Gerechtigkeit

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 8. Mai 2018

Funktionäre der Linkspartei fordern geschlossene Grenzen von Mario Neumann Funktionäre der Linkspartei fordern eine Abkehr vom Bekenntnis zu offenen Grenzen. Sie leugnen damit die politische Dimension der Migration. Ein 19-köpfige Gruppe, bestehend aus Abgeordneten und Funktionär*innen der Linkspartei, hat sich mit einem „Thesenpapier linke Einwanderungspolitik“ im migrationspolitischen Konflikt innerhalb der Partei zu Wort gemeldet. Die Zusammensetzung der Gruppe suggeriert innerparteiliche... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Bundestag, P. DIE LINKE, Saarland | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 08.05.18

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 8. Mai 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Typisch für Bayern – nicht einmal die Bahn fährt Fehlerlos – hm Dobrindt, da haben bestimmt die Flüchtlinge die Weichen falsch gestellt ? Bayern 1.) Zugunglück in Aichach – zwei Tote Beim Zusammenstoß zweier Züge in Schwaben sind am Montagabend zwei Menschen ums Leben gekommen. 14 Personen wurden verletzt, wie die Deutsche Bahn am Montagabend unter Berufung auf... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Strittige Personalie in Köln

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 7. Mai 2018

Ohne Kompass in der Klüngelstadt Das sagt sich allgemein sehr leicht: In Köln herrscht immer Karneval – zumindest was das Politische angeht. Es gibt hier mit Sicherheit mehr Strippenzieher als Strippen vorhanden sind. Da klatschen sich dann auch Teile aus der Verwaltung mit den entsprechenden Richtern des Verwaltungsgericht gegenseitig in die Hände. Da feiert dann der alten preußischen Korpsgeist seine glorreiche Auferstehung. DL – Red. – IE Von Christian Werthschulte Schwarz-grüne... weiter lesen...

Abgelegt unter Köln, Kultur, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

Die GroKo auf Kriegskurs

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 7. Mai 2018

Mehr Geld, mehr Einsätze, mehr Krieg! Training des Deutschen Stechschritt mit folgender Hirnleere beim Militär ? Quelle   :  Untergrund-Blättle Von Jürgen Wagner / Artikel aus: Graswurzelrevolution Nr. 428, April 2018, www.graswurzel.net Anfang März 2018 sprach sich eine grosse Mehrheit der SPD-Mitglieder für den rund einen Monat zuvor ausgehandelten Koalitionsvertrag mit der Union aus. Da das Papier friedenspolitisch sogar noch einmal gegenüber dem Anfang des Jahres vereinbarten Sondierungspapier... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Feuilleton, Kriegspolitik, Regierung | Keine Kommentare »

Opioid-Krise in den USA

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 7. Mai 2018

Stürzte täglich eine Boeing ab, würden wir doch auch etwas ändern Mohn Vlumen Feld in England Von Ruth Dreifuss Jeden Tag 170 Opioid-Tote, ein vollbesetztes Flugzeug: Das sind die USA. Präsident Trump will daher die Todesstrafe für Dealer. Das wird scheitern und katastrophal enden. Hunderttausende Menschen in den USA nehmen Opioide oder sind abhängig von ihnen. Sie schlucken Schmerzmittel wie Oxycodon oder spritzen sich Heroin oder das oft stärker wirkende Fentanyl. Schuld daran ist auch,... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kultur, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

Abschied von LINKS

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 7. Mai 2018

Statt Spaltung der Partei – Übernahme von Rechts Flügelwechsler – Rechte Linke / Linke Rechte ? Das Outfit zeigt den Stil in einer Arbeiterpartei? Quelle   :    Rationalgalerie Autor  U. Gellermann Rund um die „Nachdenkseiten“ – einer der wichtigsten linken Sites im Netz, formieren sich seit langem die Freunde von SahraWagenknecht und Oskar Lafontaine in der Linkspartei. Erst jüngst entdeckten die „Seiten“ einen Machtkampf in der LINKEN in Vorbereitung... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Bundestag, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

DIE – WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 7. Mai 2018

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Der WDR-Skandal um sexualisierte Gewalt weitet sich aus, es gibt 2018 keinen Literaturnobelpreis und Trump hat eine Pornodarstellerin bestochen. Nulliger Schäuble, ein gewitzter Olaf Scholz und ein missbrauchter und ausgebeuteter Karl Marx. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Heiko Maas bereist Afrika früher als alle Amtsvorgänger. Und was wird besser in dieser? Merkt vielleicht wer. Olaf Scholz hat... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 07.05.18

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 7. Mai 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Ja, ja, der Rechtsstaat. Nur dafür braucht es Politiker welche ein  so großes Wort nicht nur sabbern, sondern auch erklären können. Ja, auch Erdogan bezeichnet seine Machenschaften als die eines Rechtsstaates – und die Linke und die EX – DDR ? – Diese Debatte ist noch nicht vergessen ! Haben wir in der Politik Dofblinde braucht es schon die gleiche Anzahl an Sehenden,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Macron Euphorie?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 6. Mai 2018

An der langen Leine des Präsidenten Aus Paris Frederic Valin und Harriet Wolff Die Bewegung En Marche versprach Frankreich Aufbruch, Erneuerung, Mitbestimmung. So gelang Emmanuel Macron vor einem Jahr ein fulminanter Wahlsieg. Was ist von den Versprechen geblieben, von der Euphorie? Sie weht kräftig im Gegenwind, die Europafahne in Sichtweite von Marie Lebecs überschaubarem Abgeordnetenbüro. Draußen vor dem ehrwürdigen steinernen Sitz der Assemblée Na­tio­nale, der Nationalversammlung,... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Parlamentsarmee im Krieg

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 6. Mai 2018

Warum Bundeswehr nicht zur re:publica passt Auch viele Nullen in einen Raum ergeben keine Eins. Von Daniel Lücking re:publica Soldaten in ziviler Kleidung auf der re:publica, während die uniformierten Kollegen den Guerillakampf vor dem Eingang proben. Es gibt Berufe, die sind eher ein Job. Es gibt einen Arbeitsbeginn, einen Arbeitsort, Arbeitskleidung und einen Arbeitsende. Und es gibt Berufe, die fordern den ganzen Menschen. Meist sagen Menschen in diesen Berufen „Ich bin …“ oder „Ich... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Aus dem Hundeleben

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 6. Mai 2018

In Deutschlands Großstädten fehlen fast zwei Millionen bezahlbare Wohnungen Quelle  :  Scharf – Links Von Gewerkschaftsforum Dortmund In den 77 deutschen Großstädten fehlen gut 1,9 Millionen bezahlbare Wohnungen, darunter etwa 1,4 Millionen günstige Apartments unter 45 Quadratmetern für Einpersonenhaushalte. Zu diesen Ergebnissen kommt eine neue, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie. Gemessen an den finanziellen Möglichkeiten der lokalen Bevölkerung besteht ein besonders... weiter lesen...

Abgelegt unter Gewerkschaften, Kriegspolitik, Nordrhein-Westfalen, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 6. Mai 2018

Das schreckliche Problem Autor Uri Avnery SE’EV BEGIN, der Sohn von Menachem Begin, ist ein sehr netter Mensch, es ist unmöglich, ihn nicht zu mögen. Er ist sehr gebildet, höflich und bescheiden, die Art einer Person, die man gern als Freund haben würde. Leider sind seine politischen Ansichten viel weniger liebenswert. Sie sind viel extremer, als die Taten seines Vaters. Nachdem dieser die Irgun geleitet hat – setzte er sich mit Anwar al-Sadat von Ägypten zusammen und machte Frieden... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Wer saß in Flug SSG004?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 6. Mai 2018

Entführter Vietnamese Trinh Xuan Thanh Von Sebastian Erb und Marina Mai Im Jahr 2017 wurde in Berlin ein Vietnamese entführt. Half die Slowakei dabei, ihn aus der Europäischen Union zu schaffen? Am 26. Juli 2017 um 11.26 Uhr landen vier Vietnamesen auf dem Prager Flughafen, mit einem Linienflug von Czech Airlines aus Paris kommend. General To Lam, Minister für öffentliche Sicherheit, Duong Minh Hung, Vizechef eines Geheimdienstes, ein hoher Beamter aus dem Sicherheitsministerium und ein weiterer... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Innere Sicherheit, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 06.05.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 6. Mai 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Wer ist das denn? Ein Politiker? Der kann ja nicht einmal Maut! Asylpolitik 1.) Dobrindt beklagt „Anti-Abschiebe-Industrie“ CSU-Landesgruppenchef Dobrindt vertritt die Auffassung, dass es in Deutschland für abgelehnte Asylbewerber zu viel Unterstützung gibt. Juristische Klagen gegen Abschiebungen würden eine „Gefährdung der Öffentlichkeit“ provozieren.  CSU-LandesgruppenchefAlexander... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Das Opium der Touristen

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 5. Mai 2018

Marx, Heine und die Ökonomie des modernen Reisens Paris – Bateaux vapeur pres du pont Louis-Philippe vers 1840 von Lis Schulz Sie waren Freunde, Dichter, Philosophen und inspirierten sich gegenseitig. Eine Zeichnung des sowjetischen Grafikers Nikolai N. Schukow zeigt Heinrich Heine, Karl und Jenny Marx im Gespräch. Es ist Winter in Paris, 1844. Die drei befinden sich in einem kleinen, kahlen Salon eng beieinander vor dem lodernden Kamin. Heine sitzt im Sessel – mit einer Decke über der... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Feuilleton, Kultur | Keine Kommentare »

Hartz 4 und Suppenküchen

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 5. Mai 2018

Vom Pfandsammeln, Pfandgeben und Pfandnehmen Erst die Kohlen, dannach gehe ich Flaschen sammeln Quelle   :    Scharf – Links Von Gewerkschaftsforum Dortmund Seit 13 Jahren gibt es die Hartz-IV-Gesetze. Seit dieser Zeit hat sich in den Städten eine Parallelgesellschaft weiter herausgebildet, deren Mitglieder in den „Stadtteilen mit besonderem Erneuerungsbearf“ leben. Seit dieser Zeit können sich diese Menschen in Suppenküchen oder auch in Lebensmitteltafeln ernähren und ihr Bier... weiter lesen...

Abgelegt unter Gewerkschaften, HARTZ IV, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Karl Marx in Trier

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 5. Mai 2018

Überblick: Demos in der Trierer Innenstadt Masken für Oskar (rot) und Sahra (braun) stehen schon in der Brunnenstraße bereit, von Von Katharina De Mos Demos über Demos: Linke, Rechte, verfolgte Chinesen, junge Katholiken, Tierschützer und selbst Hebammen protestieren am Samstag in Trier für ihre Anliegen. Wer was erleben will, sollte nach Trier fahren. In der Römerstadt prallen am Samstag Welten aufeinander. Es wird ein Spektakel – ein historischer Tag – wie es ihn nur alle paar Jahrzehnte... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Medien, Rheinland-Pfalz, Saarland | 2 Kommentare »

Frankreich Zeit für Ideen

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 5. Mai 2018

Das Recht auf das, was alle brauchen von Pierre Rimbert Die französische Regierung versucht wieder einmal, Liberalisierungen durchzusetzen, die Gewerkschaften machen dagegen mobil – Zeit für eine neue Idee. Es ist ein ritualisierter Kampf zwischen zwei ungleichen Gegnern: Stets beginnt er damit, dass die Regierung im Namen der Modernisierung die Daseinsvorsorge beschneiden will. Als dieses System nach dem Krieg aufgebaut wurde, dachte man noch, es sei erst der Beginn künftiger Errungenschaften:... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Gewerkschaften, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

Kolumne – MACHT –

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 5. Mai 2018

Erfolgreich. Und unberechenbar Autorin : Bettina Gaus Donald Trump täuscht und lügt, jetzt auch in seiner Präsidentenmaschine, der Air Force One.  Skandal? Nein, das eigentliche Problem liegt woanders. Faszinierend ist nicht, dass Donald Trump täuscht und lügt. Das haben auch schon andere US-Präsidenten getan – und nicht nur sie. Faszinierend ist, dass es Donald Trump gleichgültig zu sein scheint, ob er erwischt wird. Das, und nicht das Fehlverhalten als solches, ist die Aufkündigung... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 05.05.18

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 5. Mai 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Es wird ihm das Genick brechen. Dummheit ist, aus Schaden keine Lehren zu nehmen! Das kann sich nur die Politik leisten. Die Gesellschaft nicht, sie säße heute noch im Mittelalter fest. US-Präsident besucht NRA 1.) Wahlkampf bei der Waffenlobby US-Präsident Donald Trump nutzte seine Rede bei der NRA-Jahresversammlung, um gegen die Demokraten zu schießen. Das Recht auf Waffen sei nur... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Berlin ohne Eigentum

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 4. Mai 2018

Berlin ohne Grund und Boden von Heribert Prantl Wenn man über den Mauerfall, die deutsche Einheit und ihre Folgen für die deutsche Grund-und-Boden-Politik nachdenkt, dann rückt eine Stadt wie von selbst in den Mittelpunkt der Betrachtung: Berlin. Zum einen hat die deutsche Hauptstadt die wohl rasanteste Wertsteigerung erlebt, die jemals ein Flecken deutscher Boden erfahren durfte. Es geschah am Abend des 20. Juni 1991: Der Deutsche Bundestag stimmte nach einer fulminanten Debatte mit 338 gegen... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Bundestag, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Afrika : Burkina Faso

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 4. Mai 2018

Kampf zweier Linien in Burkina Faso von Rémi Carayol Seit dem Sturz von Präsident Compaoré streiten die alten marxistischen Gewerkschafter mit den jungen Leuten von den vielen neuen Vereinen. Augustin Loada sitzt am Steuer seines Kleinwagens und macht seinem Ärger Luft. „Wenn ich heute einen Verein gründen würde, hieße der ‚Viel Lärm um nichts‘ “, schimpft er, während er sich seinen Weg durch die verstopften Straßen von Ouagadougou bahnt. „Nach Compaorés Sturz war etwas Neues... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Kultur, Medien, Schicksale | Keine Kommentare »

AKL – Berlin

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 4. Mai 2018

Freiheit stirbt mit Sicherheit Quelle    :   AKL Der neue Flyer der AKL Berlin zum Thema „innere Sicherheit und DIE LINKE“ kann hier entnommen werden. Eine Erklärung der AKL Berlin zur sogenannten „Inneren Sivherheit“ ————————————————————————– Grafikquelle  : Description English: The flyer for the 1991 World Peace Party,... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

re:publica’18

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 4. Mai 2018

#rp18: netzpolitik.org auf der re:publica’18 Quelle   :   Netzpolitik ORG Von Markus Beckedahl Ab kommenden Mittwoch findet in Berlin die zwölfte re:publica statt. Wir sind mit einigen netzpolitischen Vorträgen und einem Stand dabei. Kommende Woche findet vom 2. bis 4. Mai in Berlin die zwölfte re:publica statt. Die Konferenz zur digitalen Gesellschaft wurde 2007 u.a. von mir in unserem Dunstkreis gestartet. In den mehr als 400 Stunden Programm auf bis zu 20 Bühnen finden sich auch... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, International, Medien, Politik und Netz | Keine Kommentare »

Was geschah in Ellwangen

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 4. Mai 2018

Neuer Blick auf Vorfall in Unterkunft Reinhardt-Kaserne in de:Ellwangen Von Christian Jakob Polizei und Politik sprechen von Angriffen, Gewalt und womöglich versteckten Waffen. Unsere Recherche zeigt: Kaum ein Vorwurf erhärtet sich. Nachdem die Polizei am frühen Morgen ein Flüchtlingsheim im baden-württembergischen Ellwangen gestürmt hatte, kochte die Diskussion am Donnerstag hoch. Dass es überhaupt so weit gekommen sei, sei „ein Schlag ins Gesicht der rechtstreuen Bevölkerung“, sagte... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Kultur, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 04.05.18

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 4. Mai 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Wie wird beim Fußball gesagt wenn ein Spieler den Kopfball nicht beherrscht: „Den Ball flach halten“! Wie war das mit den Hund „Cico“ welcher seinen Halter und dessen Mutter tötete um dafür auf staatliche Anordnung getötet wurde: –  Das Tier hatte jeglichen Respekt vor seinen ehemaligen Halter verloren! Warum ? Diese Frage wurde staatlich leider nie gestellt. Ein Tier... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Gut geölte Beziehungen

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 3. Mai 2018

Wechsel zwischen Politik und Konzernen Miguel Arias Cañete – wer wundert sich noch über die allgemeine Verdummung der Politik ? Von Bernhard Pötter In der EU gibt es zwischen Politik und Energieindustrie sehr enge Verbindungen. Eine neue Studie fordert bessere Regeln für den Seitenwechsel. Miguel Arias Cañete ist EU-Kommissar für Klimaschutz. Er hat 2015 das Pariser Abkommen mitverhandelt und die EU-Staaten auf CO2-Reduktion und Erneuerbare eingeschworen. Jetzt soll er eine Strategie... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kriminelles, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Die Demokratiehacker

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 3. Mai 2018

Die Facebook-Demokratur von Daniel Leisegang Der jüngste Facebook-Skandal führt einmal mehr vor Augen, wie fahrlässig das soziale Netzwerk mit den Daten seiner Nutzerinnen und Nutzer umgeht. Vor allem aber verdeutlicht er, vor welch gewaltige Herausforderungen Konzerne wie Facebook und Co. unsere Demokratie stellen, wie die folgenden Beiträge von Daniel Leisegang, Daniel Pelletier und Maximilian Probst sowie Ulrich Dolata aufzeigen. – D. Red. Blätter Als Mark Zuckerberg am 11. und 12. April... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Medien, Politik und Netz, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Keine linke Lichtgestalt

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 3. Mai 2018

Andrea Nahles heißt die nächste Hoffnungsträgerin Von Markus Karp der SPD, aber weit wird auch sie die Partei nicht bringen. Dabei gibt es eine Sehnsucht nach mehr Sozialdemokratie. Doch dafür ist auch die machtpolitisch talentierte neue Parteivorsitzende zu sehr im Establishment verankert. Wären die jüngere Geschichte der Sozialdemokratie ein griechisches Drama, müsste auf der jetzigen Talsohle eigentlich die Peripetie, der plötzliche Umschwung zum Besseren, zu erwarten sein. Stattdessen... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P.SPD, Überregional | Keine Kommentare »

„Wir sind alle Kanaken“

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 3. Mai 2018

Rassismus ist ein Verbrechen Quelle  :  Scharf – Links Von Bremer Friedensforum Wortmeldung – in Bremen gestartet: „Rassismus ist ein Verbrechen – Wir sind alle Kanaken“ In der Monitor-Sendung vom 19.04.2018 wurde unter dem Titel „Rassismus pur“ von einem Werbeplakat der DAK und seinen Folgen berichtet. Das Plakat zeigt werdende Eltern, ein Ultraschallbild in der Hand. Die Schwangerschaftswerbung einer Krankenversicherung und Awounou und seine Freundin waren... weiter lesen...

Abgelegt unter Bremen, Flucht und Zuwanderung, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

Ehebruch-Klage gegen Ex

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 3. Mai 2018

Gerd verkehrt, schlimm für Kim Von Fabian Kretschmer Der Ex-Mann von Gerhard Schröders Partnerin, Kim So Yeon, verklagt den Altkanzler wegen Ehebruchs. In Südkorea hat das Skandalpotenzial. Ihre Liebe muss im Mai 2015 ihren Ausgang genommen haben, als Gerhard Schröder für den Gastvortrag eines Friedensforums nach Südkorea reiste. Direkt nach seiner Rede, so schildert es ein anwesender Spiegel-Reporter in einem später erschienenen Porträt, sitzt der Exkanzler im Wintergarten seines Hotels... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Feuilleton, Medien, P.SPD | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 03.05.18

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 3. Mai 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Die rote Null, der nächste vorsätzliche Wahlbetrug der SPD. Womit Cholz die Totenglocken lauter klingen läßt? Wie sagte Nahles vor der Groko : „Dann kriegen sie auf die Freese“. Ich sage: Erst die Demokratie bei den Gangster 20 Gipfel aushebeln, nun sehen alle wie aus einen roten Penner langsam ein schwarzer Schröder erwacht.  – BASTA -. Hörten wir nicht früher:... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Tragische Bindung./.Israel

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 2. Mai 2018

Über die Schwierigkeit, als Deutsche über Israel zu sprechen Von Charlotte Wiedemann Manche scheinen zu vergessen, dass es in diesem Land einen deutschen Antisemitismus gibt, der keinen Israelbezug braucht. Er blüht als einheimisches Gewächs im reichen, satten Land der Täter, in engster Nachbarschaft mit Gedenkstätten und Stolpersteinen aus Messing – ohne einen Funken Empathie. Und just als dieses Milieu neue Bühnen betritt, in Parlamente zieht, sich auf Staatskosten verbreiten darf, geschieht... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Deutschland, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

Verleger hinter Gittern

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 2. Mai 2018

Die „Eßlinger Zeitung“ feiert ihr 150-jähriges Jubiläum. Von Josef-Otto Freudenreich Mit einer Ausdauer, die viel mit der Angst vor dem Tod zu tun hat. Höhepunkte sind der Festakt für die Verlegerin, die keine mehr ist, und die Rede des Ministerpräsidenten. Zutritt haben nur geladene Gäste, die mit Sperrgittern geschützt werden. Das Bodenpersonal steht draußen und streikt. Mit Geburtstagen ist das so eine Sache. Je höher das Alter, desto häufiger stellt sich die Frage, wozu... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

Die Intellektuelle Linke

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 2. Mai 2018

Gibt es gar nichts zu sagen? Wer könnte sich denn aus der Linken zu den Intellektuellen zählen ? Lese hierzu im  Tagesticker unter 6 .) Von Jana Hensel Selten waren rechte Intellektuelle so wirkmächtig wie heute. Das liegt auch am Schweigen der Linken. Wo sind sie – jetzt, wo sie gebraucht werden? An der Kreuzberger Heilig-Kreuz-Kirche hängt ein langes, weißes und ziemlich großes Transparent. Als ich neulich mit dem Fahrrad daran vorbeigefahren bin, habe ich es gesehen. „Rechtspopulismus... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Opposition, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Krieg gegen den Iran

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 2. Mai 2018

AfD-Gauland will für Israel sterben Haaretz: Erdbeben-Krieg gegen den Iran Quelle  : Rationalgalerie Autor U. Gellermann Rund um den 70.Gründungstag des Staates Israel hatten die deutschen Medien in den Jubel-Modus geschaltet. Als hätten sie den Staat selbst gegründet, überschlugen sich auch die Abgeordneten des Bundestages: „Der Bundestag trägt Kippa“ lautet eine der schönsten Schlagzeilen in Folge der Debatte. „Wir werden das Existenzrecht Israels immer verteidigen“, war... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Medien, P.AfD | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 2. Mai 2018

Freiheit für Nepomuk und den Herrgottswinkel! Durch die Woche mit Klaus Raab Identitätsdiebstahl In dem kleinen Ort in Bayern, aus dem ich komme, stand lange eine Steinstatue des heiligen Nepomuk an einer Bachbrücke. Eines Tages war sie restaurierungsbedürftig; sie verschwand also, was in Ordnung war – bis irgendwann auffiel, dass sie verschwunden blieb. Nepomuk stand nun an einem geschützten Platz im Landratsamt. Das sei zu seinem Besten, hieß es. Aber die Leute aus meinem Ort witterten,... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Medien, Schicksale | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 02.05.18

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 2. Mai 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Stellt euch das einmal vor – Bild gemäß! Die Politiker aus dem Bundestag, die Volkstreter marschieren im Stechschritt nach den Befehlen ihres Hirn versagenden Vorgesetzten! Dieser brüllt: Im Gleichschritt Marsch, Angriff von Oben: Deckung – Angriff von Rechts: volle Deckung ! Die Regierung nur mit einer besonderen Bauchbinde geschmückt, ähnlich einer Zigarre, führt diese... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Brave – New Work

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 1. Mai 2018

Arbeitsbedingungen bei Start-Ups Das beste Beispiel sehen wir im Foto : Sprichwörtlich aus dem Nichts gekommen pöbelt sie sich an die Spitze. Ein SPD Mann welcher als Professor mit zwei Händen bis Fünf zählen kann, nachdem er zuvor beim G20 die Demokratie abstellte und sich nun  als Finanzminister aufbläst. Ein alter Greis der in Bayern seinen Nachfolger Söder beim aufhängen neuer Kreuze hilft, obwohl er noch nie daran gehangen hat. Samt einer Oma welche nun aus immer sitzender Haltung... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Medien, Regierungs - Werte, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Gleichberechtigungsträume?

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 1. Mai 2018

Erspart die unentlohnte Hausarbeit dem Kapital irgendetwas? Quelle     :   Scharf – Links von TaP Immer wieder ist von unterschiedlichen linken Strömungen und sogar von einigen Frauen, die sich als Feministinnen verstehen, zu hören, das Patriarchat im allgemeinen und insbesondere die unentlohnte (oder wie dann meist gesagt wird: „unbezahlte“) Hausarbeit nutze nicht etwa den Männern, die diese Arbeit konsumieren, sondern dem Kapital. Und die ‚Moral’ von der Geschichte –... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Positionen, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Linkes Fraktionspöbeln

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 1. Mai 2018

Erneute Pöbeleien in der Linksfraktion mmer wieder Mittelpunkt des Streits: Sahra Wagenknecht. 30.04.2018 11:20 Uhr Von Markus Decker Im Streit über den Kurs der Vorsitzenden Sahra Wagenknecht stellen sich mittlerweile auch Verbündete gegen sie. Der vorläufig letzte Akt folgte am Dienstag. Da traf sich die 69-köpfige Linksfraktion im Bundestag und nahm den Streit aus der Vorwoche wieder auf – wenn auch in zivilisiertem Ton, wie ein Teilnehmer gegenüber der FR berichtete. Derselbe Teilnehmer... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Bundestag, Opposition, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

Repräsentanten-Diktaturen

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 1. Mai 2018

Die Resurrection der Außerparlamentarischen Von Stefan Weinert – Ravensburg Die Väter des Grundgesetzes (GG) haben sich 1949 für die „Repräsentative Demokratie“ für die Bundesrepublik Deutschland entschieden. Das GG schreibt dies nicht als zwingend vor, denn es gibt auch die mögliche „Partizipatorische Demokratie“, die aber aus Gründen der schlechten Erfahrungen mit ihr während der „Weimarer Republik“ zunächst verworfen wurde. Wir wählen also... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Baden-Württemberg, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

Kulturelle Grundwerte?

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 1. Mai 2018

Die Scheinfreiheit der Bibel Heinz-Werner Kubitza Konservative betonen gern unsere christlichen Wurzeln. Tatsächlich hat sich unsere moderne Gesellschaft stark in Abgrenzung zum Christentum definiert. Wissen Sie, was christliche Werte sind? Können Sie welche aufzählen? Mit solchen Fragen kann man Politiker, die sich gerne in Sonntagsreden plakativ auf selbige berufen, leicht ins Schleudern bringen. Meistens hört man dann von Toleranz, von Menschenrechten, Demokratie und der Freiheit des Einzelnen. In... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Mensch, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 01.05.18

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 1. Mai 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Schade eigentlich, oder? Wo gehobelt wird fallen die Spä(h)ne, selbst die der CDU? Strafzölle auf Stahl und Aluminium 1.) Trump gewährt der EU eine weitere Schonfrist US-Präsident Trump verschont die EU-Länder einen weiteren Monat von Strafzöllen auf Stahl und Aluminium. Die Bundesregierung reagiert darauf zurückhaltend. Denn Trump verlangt Zugeständnisse in der Handelspolitik –... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Rassismus in Frankreich

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 30. April 2018

„Oh, träumen ist erlaubt“ Das Interview führte Sabine Seifert Der Historiker Pap Ndiaye gilt als Begründer der Black Studies in Frankreich. Er erklärt die Tücken der republikanischen Gleichheitsideale. Pap Ndiaye ist Historiker und auf US-Geschichte spezialisiert, er lehrt am Institut d’études politiques de Paris – der berühmten Elitehochschule Sciences Po. Dort empfängt er in seinem kleinen Büro am Boulevard Saint-Germain. Es soll um sein großes Thema gehen: „La Condition noire“,... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Europa, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

Nach Demokratie Kritik

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 30. April 2018

Verschärfung des Polizeigesetzes in Bremen auf Eis gelegt Quelle   :     Netzpolitik. ORG Von Marie Bröckling Derzeit werden in vielen deutschen Bundesländern die Polizeigesetze überarbeitet. In Bremen haben die Grünen die Ausweitung der polizeilichen Befugnisse zur präventiven Überwachung nun auf Eis gelegt. Amnesty International spricht von einem Erfolg des zivilgesellschaftlichen Widerstands. Das Gesetzgebungsverfahren für eine Novellierung des Polizeigesetzes in Bremen ist durch... weiter lesen...

Abgelegt unter Bremen, Bundestag, Innere Sicherheit, Medien | Keine Kommentare »

Startpage – Holland

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 30. April 2018

Startpage: Die diskreteste Suchmaschine der Welt Quelle  :  Scharf – Links Von Jimmy Bulanik Startpage https://www.startpage.com ist die diskreteste Suchmaschine der Welt. Sie gehört zu der Surfboard Holing BV mit ihrem Sitz im Königreich der Niederlanden. Der Vorteil dessen ist, dass die Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika dort nicht zur Anwendung kommen. Es gelten vor Ort in den Niederlanden juristisch strengere Datenschutzgesetze. Startpage bietet seine Dienstleistung in achtzehn... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

AKL – Klasse, Migration,

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 30. April 2018

ZUHAUSE IST ES DOCH AM SCHÖNSTEN Quelle  :  AKL von Thies Gleiss Zur Debatte um Klasse, Migration und Einwanderung in der LINKEN Die LINKE diskutiert wieder einmal über Migrant*innen, Geflüchtete und die Antworten, die eine linke Partei darauf geben sollte. Der Kapitalismus erzeugt immer wieder und in der Regel schubweise soziale Erosionsprozesse. Volkswirtschaftlich gesehen handelt es sich um Schwankungen in der Zusammensetzung einer nationalen, aber immer mehr auch weltweiten industriellen... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Flucht und Zuwanderung, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 30. April 2018

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? China, Russland und Südkorea fungieren als Therapeuten für einen ADHS-Tyrannen. Und eine Frage: Kann es eigentlich noch söderer werden? Wie Scholz binnen Wochen von Elbphilharmonie, Schanzenviertel und G20-Randale auf internationale Finanzpolitik umschaltet, ringt mir Bewunderung ab. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Trump droht mit „Regierungsstillstand“. Und was wird besser in dieser? Welt reagiert... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 30.04.18

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 30. April 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Es gibt sie also doch noch. Poltiker welchen ihren unüberlegten Worten Taten folgen lassen ! Wann treten bei uns die so Großmäulig Vorsprechenden, plus Nachträglich die aus der letzten Regierung,  zurück ? Morgen wäre der rechte Tag.  Dem Tag der Arbeit –  damit könnten die PennerInnen ihr Sitzfleisch lockern. 1.) Britische Innenministerin Amber Rudd tritt zurück Nach einem... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Was machen die hier?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 29. April 2018

Seit einem halben Jahr sitzt die AfD im Bundestag: Aus Berlin und Bad Homburg von Sabine am Orde und Christina Schmidt Populisten, Nationalkonservative und Rechtsradikale. Sie verändern das Parlament – und dieses sie. Eine Langzeitbeobachtung. Am 23. März, kurz vor Ostern, geht es im Bundestag turbulent zu. Eigentlich sollte jetzt der neue Innenminister Horst Seehofer am Redepult stehen und seine Vorhaben vorstellen. Doch die AfD hat kurzfristig einen Antrag zur Geschäftsordnung eingebracht.... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Medien, P.AfD, Traurige Wahrheiten | Keine Kommentare »

Kaukasischer Teufelskreis

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 29. April 2018

Islamismus, Patriotismus, und Despotismus in der russischen Teilrepublik Tschetschenien Von Anne Le Huérou und Aude Merlin Kurz nach dem großen internationalen Gedenkmarsch in Paris zu Ehren der Toten des Charlie-Hebdo-Attentats zogen 800 000 Muslime aus dem gesamten Nordkaukasus im Januar 2015 durch die Straßen von Grosny. Ramsan Kadyrow, das Oberhaupt der russischen Teilrepublik Tschetsche­nien, hatte zu der Demonstration aufgerufen, die sich gegen die Mohammed-Karikatur auf dem Charlie-Hebdo-Titel... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Medien, Regierung, Schicksale | Keine Kommentare »

Zwei Kriege sind genug!

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 29. April 2018

Zwei Weltkriege sind genug! Nachbildung des Gemäldes auf Fliesen als Wandbild in Originalgröße in der Stadt Gernika Quelle    <<<   Scharf – Links Von Rudolf Hänsel, Ullrich Mies Europäer wenden sich in vielen verschiedenen Ländern mit Friedensappell an westliche Medien und Politik Die Regierungen der „westlichen Wertegemeinschaft“ – insbesondere Großbritanniens, Frankreichs und Deutschlands unter der Führung der USA und der NATO – sowie die Medien... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Opposition | Keine Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 29. April 2018

Die Trennung ist wunderbar Autor Uri Avnery MAN STELLE sich nur vor: eine neue Bewegung der Mizrahim in Israel. Sie sagt, dass alle bestehenden Organisationen der Mizrahim (orientalische Juden) falsch seien. Dass sie alle von der Ashkenasim (europäische Juden)-Elite instrumentalisiert würden, um die Mizrahim zu unterwerfen. Dass die orientalische Shas-Partei ein Witz sei, besonders nach dem Tod von Rabbi Ovadia Josef, der ein authentischer Mizrahi-Führer war. Sie sagt, dass der Likud das geschickteste... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Gipfeltreffen in Korea

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 29. April 2018

Die Kälte atomarer Realpolitik Kommentar von Martin Fritz Das Ende des Kalten Krieges in Korea ist ein hehres Ziel. Aber wenn nukleare Aufrüstung zum Erfolg führt, ist das ein fatales Signal in Richtung Iran. Der innerkoreanische Gipfel am Grenzort Panmunjom hat viele starke Bilder geliefert, die die Herzen nicht nur vieler Koreaner bewegt haben dürften. Die Führer von Nord- und Südkorea im ernsthaften Zwiegespräch auf einer Parkbank, fast wie Vater und Sohn – dieses Bild wird man so nicht... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 29.04.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 29. April 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Gibt Kim dem Druck von Trump nach – oder hat er vielleicht mehr Hirn im Kopf als manch kleine Gernegröß in Europa ? Es sollte uns zumindest davon abhalten, unsere InlandspennerInnen der Politik stetig in Vorschlußlorbeeren einzulullen. Internationale Atomexperten dürfens sogar überprüfen 1.) Nordkorea will Testgelände im Mai schliessen Nordkorea hat zugestimmt, seine Atomtestgelände... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Das Ende des Alarmismus

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 28. April 2018

Die Deutschen sterben doch nicht aus Edvard Munch: Angst Von Thomas Gesterkamp Hinter der meist düsteren Prognose stecken oft ökonomische Interessen. Wohnen Mitte des Jahrhunderts nur noch 60 statt über 80 Millionen Menschen in Deutschland? Werden künftig in den östlichen Bundesländern ganze Wohnviertel leerstehen, Dörfer sich auflösen, wie Bevölkerungsforscher noch vor Kurzem warnten? Mittlerweile zeichnet sich ein ganz anderer Trend ab: Die bisherigen Voraussagen waren schlicht falsch... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, P.CDU / CSU, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Einer der gerettet wurde

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 28. April 2018

Von 400 oder 500 haben 20 oder 30 überlebt Quelle   :   Untergrund-Blättle Papierlose Zeitung, Zürich Ein Geflüchteter erzählt von jenem Moment, als sein Boot im Mittelmeer gesunken ist. Wenn du in das Boot einsteigst, spürst du erstmals, dass dein Leben zu Ende geht. Wenn ein Idiot (der Schlepper) dich schlägt, damit du an einem so engen Platz sitzen bleibst, wo du deinen Fuss nirgendwohin legen kannst. Dann merkst du, dass du den grössten Fehler in deinem Leben begangen hast. Kurze... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, International, Medien, Schicksale | Keine Kommentare »

Die syrische Tragödie

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 28. April 2018

Die syrische Tragödie und das Scheitern des Westens von Albrecht von Lucke Es ist schon erstaunlich, wie schnell die Angst vor einer kriegerischen Eskalation in die Enttäuschung über einen vermeintlich zu schwachen Militäreinsatz umschlagen kann. Dabei machte der bis heute einzigartige Vorgang einer Kriegserklärung samt Bombendrohung per Twitter – „Mach dich bereit, Russland. Sie werden kommen, schön, neu und smart!“ – durch US-Präsident Donald Trump selbst die sonst eher gelassene... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kriegspolitik, Medien, Schicksale | Keine Kommentare »

Umfragen = Dummfragen

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 28. April 2018

ARD-aktuell weiß es besser als das Volk Quelle  :     Rationalgalerie Autor : U. Gellermann Als Doktor Gniffke an der Hamburger Journalistenschule einmal über den Wert von Umfragen für den Journalismus referierte, fiel ihm die zündende Überschrift „Umfragen sind Dummfragen“ ein. „Denn“, so der hochmögende Chefredakteur der Tagesschau, „das Volk ist dumm, wer es fragt, bekommt doch glatt die falschen Antworten“. Da habe doch die ziemlich komplette deutsche Medienlandschaft... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Opposition, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Heimat – die steile these

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 28. April 2018

Jetzt müssen wir Deutschland besetzen Von Martin Kaul Die Frage ist im Kern doch, wer das hier alles verteidigt und wann, und nun sehen wir es gerade an der Kreuzaufhängdebatte des Markus Söder. Der gestaltet seine Heimat und will Kreuze aufhängen in Amtsstuben. Gar nicht so sehr als religiöses Bekenntnis, wie er behauptet, sondern als Zeichen von Heimat. Das ist zwar überwiegend rechtswidrig, aber er kann es machen, denn er gestaltet seine Heimat selbst. Wir müssen sie ihm wegnehmen, natürlich,... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Überregional, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 28.04.18

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 28. April 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Das Flugzeug ist nicht oben geblieben! Auch für eine Pfarrerstochter ist der Himmel nicht Nahe! Geschenke gibt es überall nur im Austausche oder für besondere Leistungen. Auch für den normalen Bürger gibt es nichts geschenkt! Selbst für Soziale Leistungen werden zuvor überhöhte Beiträge bezahlt, von denen die Politiker ihre Angestellten als Amts- Abhängige Kreuzchen Lobbyisten... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Auferstanden in Ruinen

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 27. April 2018

Sunnitisches Todesdreieck, so hieß die Region im Irak Aus Falludscha und Ramadi Karim El-Gawhary – in der erst al-Qaida und dann der IS das Sagen hatte. Beide sind besiegt. Und neue Hoffnung entsteht. Das ist eigentlich das Letzte, was man hier erwartet. Kurz nach der zerbombten Schnellstraßenbrücke prangt ein Ortseingangsschild: „Ich – Herzchen – Falludscha“, steht dort geschrieben. Eine kuriose Liebeserklärung an einen Ort, der vor allem durch Krieg und Terror weltweit bekannt... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kriegspolitik, Mensch, Umwelt | Keine Kommentare »

Neoliber. – Schocktherapie

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 27. April 2018

Neoliberale Schocktherapie auf Französisch Quelle   :   Untergrund-Blättle Sebastian Chwala revoltmag.org Noch vor einem Jahr als Erneuerer und Ritter gegen den Rechtspopulismus gefeiert, hat Macron mittlerweile alle Hüllen fallen gelassen. Beinharter Neoliberalismus paart sich mit Zusammenarbeit mit dem Front National. Aber es regt sich Widerstand. Knapp ein Jahr ist vergangen seit der französische Staatspräsident Emmanuel Macron sein Amt angetreten hat. In jenen Tagen des Frühjahrs 2017... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, HARTZ IV, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

Unser Krieg

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 27. April 2018

Bomben auf Syrien Von Jakob Augstein Trump wirft die guten Bomben, Assad und Putin die bösen? Nein. Nirgends entlarvt sich westliche Heuchelei so wie in Syrien. Auch wir tragen Schuld an diesem Krieg. Die ganze Welt lacht über Donald Trump und verachtet ihn. Es gibt nur eine Sache, für die er Lob bekommt: Bombenwerfen. So war es vor einem Jahr, als die USA ein Flugfeld in Syrien attackierten. Und so war es auch diesmal: Mehr als hundert Marschflugkörper hat Trump gemeinsam mit Briten und Franzosen... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Asien, Deutschland, Kriegspolitik, Regierung | Keine Kommentare »

Sankt Putin

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 27. April 2018

Vade retro, Satana! Quelle   :  Rationalgalerie Autor: U. Gellermann Zwei Nachrichten kreuzen sich zur Zeit im unendlichen Cyber-Space. Die eine Meldung sollte eigentlich nur die Hausmeister in bayerischen Behörden interessieren: Die dortige Landesregierung hat auf Initiative des Ministerpräsidenten beschlossen, dass in allen Behörden ein Kruzifix aufgehängt werden muss. Das sollte eigentlich ein provinzieller Langeweiler sein. Na und, könnte man sagen. Doch die unendlich kluge Suchmaschine... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Medien | Keine Kommentare »

Linke Wege zum Kapital ?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 27. April 2018

„Kein Recht auf Arbeitsmigration“ Vorwärts – zurück in die Vergangenheit. aus Angst vor einer AfD ? Soll so die Zukunft einer Linken Partei aussehen? Ca. 25 Jahre nach den Mauerfall sollen nun neue Hürden errichtet werden um anderen Menschen das Recht auf eine eigene Lebensverwirklichung zu verbauen – sich ihre eigenen Wege in die Freiheit zu suchen, um so den Neid in diesen Land Vorschub zu leisten!  Dieses mag die Lafontainisierung eines flüchtenden Feigling dienen aber niemals... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 27.04.18

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 27. April 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Ein Zeitalter des Friedens könnte niemals mit sich selbstherrlichenden PolitikerInnen entwickelt werden ! Das ist nur unter Menschen möglich welche auch einmal zu einen Verzicht bereit wären ! Korea-Gipfel 1.) Kim Jong Un spricht von „Zeitalter des Friedens“ Als erster nordkoreanischer Machthaber seit dem Ende des Korea-Krieges vor 65 Jahren hat Kim Jong Un die Grenze nach... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Der Koreanische Gipfel

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 26. April 2018

Friedenszeichen an der Front Aus Myeongpa Ri, Goseong, Panmunjeom und Abai von Fabian Kretschmer Auf dem Weg zum nächsten Krieg oder zur Einheit? Wie festgefroren erscheint der Korea-Konflikt entlang der Demarkationslinie zwischen Nord und Süd. Was hier geschehen wird, entscheidet sich beim morgigen Gipfel. Als die erste Mörsergranate in der Ferne explodiert, gefolgt von einer langanhaltenden Maschinengewehrsalve, verzieht Jang Seok Gwon keine Mine. „Die südkoreanische Armee hat hinter dem... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Medien, Positionen, Schicksale | Keine Kommentare »

Die Türkei bombardiert,

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 26. April 2018

 Rheinmetall profitiert Rheinmetall, Erdogan und die Tricks der Waffenindustrie Quelle   :   Untergrund-Blättle von fbt Seit der türkische Staat am 20. Januar seinen Angriffskrieg auf Afrin eröffnet hat, sind auch europäische Rüstungsgüter im Kriegseinsatz. Eine wichtige Rolle spielt dabei das deutsche Rüstungsunternehmen Rheinmetall. Der weltweit grösste Lieferant von Kleinwaffen produziert beispielsweise Bestandteile des Leopard-2-Panzers, der von der türkischen Regierung zwischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Über die Erkenntnistheorie

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 26. April 2018

Über Ästhetik, Liebe und Erkenntnis(grenzen) Quelle   :   Scharf – Links von SYSTEMCRASH Die Aufgabe der Philosophie ist nicht das Geben von (praktischen) Tipps [die eh nicht funktionieren], sondern das intelligentere Nachdenken (über sich selbst und ‚Gott und die Welt‘). ‚Erkenntnistheorie‘ im engen philosophischen Sinne hat mich eigentlich schon im relativ zarten Jugendalter umtrieben. Und bis heute bietet mir die ML-‚materialistische‘ ‚Widerspiegelungstheorie‘... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Feuilleton, Kultur, Überregional | Keine Kommentare »

DIE LINKE Sachsen-Anhalt

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 26. April 2018

Von Bockwurst ist noch keiner Sozialist geworden Ein Gastbeitrag von Michael Waßmann Dass ein Teil der linken Wählerklientel sich den Rechten zuwendet, ist kein Missverständnis. Politische Differenzen muss man ernst nehmen, statt sie zu verschleiern. Michael Waßmann, Jahrgang 1992, vertritt die Linksjugend im Landesvorstand der Linken in Sachsen-Anhalt. Er wohnt in Landesberg im Saale-Kreis, studiert Jura und arbeitet nebenher als Autor und Übersetzer. Sein Text ist eine Erwiderung auf einen... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P. DIE LINKE, Sachsen-Anhalt, Überregional | Keine Kommentare »

Antisemitismus in Schulen

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 26. April 2018

Die vielen Quellen des Judenhasses Von Sanem Kleff Woher kommt Judenfeindlichkeit? Nur wer sich dies fragt, kann Antisemitismus wirksam bekämpfen. PädagogInnen übergehen antisemitische Äußerungen zu oft. Prügeln oder beleidigen sich SchülerInnen, greifen LehrerInnen meist ein. Machen auf dem Schulhof allerdings krude Verschwörungstheorien die Runde, in denen „die Juden“ als die Strippenzieher des Weltgeschehens benannt werden, hören so manche lieber weg – weil sie nicht wissen, wie... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Regierungs - Werte, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 26.04.18

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 26. April 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Geberkonferenz der UN = Freikauf der Kriegsverbrecher von ihrer Schuld ? 500 Jahre nach Martin Luther. Alles unter der Regie der Pfarrerstochter IM Erika? Mit einem „Oh Herr verbieg uns unsere Schuld“ bezahlt sie ihren Ablass. Fazit: Zumindest die PolitikerInnen haben in den letzten 500 Jahren nichts dazugelernt und werden trotzdem von Idioten gewählt! Vereinte Nationen: 1.) UN erwarten... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Weltmeisterin über Erfolg

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 25. April 2018

Eisschnelllauf-Weltmeisterin über Erfolg Gunda Niemann-Stirnemann – “ Kaugummi raus!“ Gunda Niemann-Stirnemann wusste immer, was sie wollte: Sportlerin sein, die beste. Seit ihrer Pubertät ging sie diesem Ziel nach. Und erreichte es, gleich mehrfach. „Los, komm. Heute“, sagte ihr Trainer. Und „Regenjacke an, zack“, war sie aus dem Haus: Gunda Niemann-Stirnemann, Rekordweltmeisterin im Eisschnellauf, über Erfolg. Das Interview führten Jan Feddersen und... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Feuilleton, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

Quo vadis – DIE LINKE

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 25. April 2018

Viele Mitglieder sehen sich in einer Achterbahn – verschaukelt Ein ganzes Leben wie Göttin und Gott in Frankreich  – andere Arbeiten lassen : Quelle   :    Scharf – Links Von René Lindenau Beginnen wir ganz profan und fragen: Wozu sind Parteien da? Was treibt sie an? Sie vertreten Interessen und stehen für eine Programmatik, die die jeweiligen politische Mitbewerber nicht vertreten. Soweit so gut. Problematisch wird es nur, wenn eine Partei nur mit sich selbst beschäftigt,... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

Kolumne Islamdebatte

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 25. April 2018

Die unerträgliche Waschlappigkeit der deutschen Politik von Christian Stöcker Der Rest der Welt blickt, wenn überhaupt, fassungslos nach Deutschland: Fast alle hätten gern das, was wir haben, es geht uns nämlich hervorragend. Und was tun wir? Ängste kultivieren. In der Regel bin ich bemüht, mich über Politik und die politische Debatte nicht allzu sehr aufzuregen. Es wird immer übertrieben, zugespitzt, gezetert. Man gewöhnt sich mit der Zeit daran. Im Moment aber erscheint mir die öffentliche... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Medien, Positionen, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Der Maas aller Dinge

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 25. April 2018

Tagesschau übernimmt AA-Grammatik Quelle   :   Rationalgalerie Autor: U. Gellermann „Herr Doktor, Herr Doktor!“ Atemlos kommt einer der Tagesschau-Redakteure in das Büro von Doktor Gniffke, dem Redakteur von ARD-aktuell. „Herr Doktor, gerade haben wir aus dem AA, dem Auswärtigen Amt eine interne Nachricht, nur für uns bestimmt bekommen. Da steht, dass wir dem nächst bei den Meldungen über Herrn D. Maas, den Außenminister, immer den Zusatz ‚Der Maas aller Dinge“... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Medien, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Kolumne – Schlagloch

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 25. April 2018

Bekenntnis eines Süchtigen Von Ilija Trojanow Totalitarismus, Kriegsverbrechen, Datenklau – reale Missstände nehme ich kaum noch wahr. Weil ich mich zu viel mit Trump beschäftige. Ich gestehe: Ich habe eine Trump-Obsession. Jeder Wochentag beginnt mit der neuesten Sendung von Rachel Maddow sowie einem Blick in die amerikanische Presse („Politico“, „New York Times“, „Dissent“, „Jacobin“). Sonntags schaue ich mir zuerst „Meet the Press“, dann „Fox News Sunday“ an. Montagmorgens... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kriegspolitik, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 25.04.18

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 25. April 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Trump spielt bei Macron den Wagenknecht ! 1.) Trump wischt Macron Schuppen vom Anzug Die Präsidenten der USA und Frankreichs haben offensichtliche eine besondere Beziehung. Beim Staatsbesuch in Washington kam es zu einer intimen Geste.  Ungewöhnliche Geste im Weissen Haus: Als Beweis für «ihre sehr besondere Beziehung» hat US-Präsident seinem französischen Kollegen Emmanuel Macron... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Rote Signale in Frankreich

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 24. April 2018

„Sie können motzen, aber Sie dürfen nicht blockieren und die Franzosen als Geiseln nehmen“! Staatspräsident Emmanuel Macron Von Rudolf Balmer Frankreichs Präsident Macron möchte die Privilegien der Bahner beschneiden. Seit Wochen wird deshalb gestreikt. Wer bei diesem Machtkampf den Sieg erringt, ist höchst ungewiss. Keine Zeit!“ Die Menschen haben es eilig im Pariser Bahnhof Saint-Lazare und hasten vorbei. „On en a marre, marre, marre!“ – „Wir haben es satt, satt, satt!“... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Europa, Gewerkschaften, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Flucht nach Deutschland

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 24. April 2018

Der syrische Kommunist Von Kater Demos Ein Porträt von Yannick von Eisenhart Rothe Rote Haare, weißer Bart, helle Haut: Anmar ist Syrer. Seine Flucht nach Deutschland war daher nicht einfacher. Anmar ist aus Syrien nach Deutschland geflohen. Er erzählt seine Geschichte, die Geschichte der Herkunft seiner Familie, seines Lebens in der Minderheit, seiner Flucht und seines neuen Lebens in Deutschland. Und wie diese Geschichte geprägt ist von seinem Aussehen und seinen politischen und religiösen... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Schicksale | Keine Kommentare »

Mit Pasta für das BASTA

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 24. April 2018

Der scheidende Bundesaußenminister Sigmar Gabriel erklärt „uns“, wie „wir“ auch zukünftig noch kraftvoll zubeißen können Papi – warum zeigst du nicht deine Zähne? Dere Onkel hat wenigsten Haare im Gesicht ! Quelle   :  Scharf – Links Von Gruppen gegen Kapital und Nation Anlässlich der Münchner Sicherheitskonferenz erklärt „uns“ der (mittlerweile ehemalige) Außenminister, was Europas und damit Deutschlands außenpolitisches Ziel sein muss: „der militärischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Kriegspolitik, Medien, P.SPD | Keine Kommentare »

Mit Elvis durch Amerika

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 24. April 2018

THE KING – Vom Tellerwäscher zum Millionär Quelle   :  Rationalgalerie Autorin  :   Angelika Kettelhack Als wir 14 waren, galten die Amis noch als unser großes Idol. Sie waren für uns der Inbegriff von netten und hilfsbereiten Menschen. Wir alle wollten ihre Bluejeans tragen und ihre Army-Coats, die wir falschverstanden „Ammikots“ nannten. Vor allem aber konnten wir uns für ihre Musik begeistern. Besonders für die von „Elvis the Pelvis“. Meine Freundin Evi, zum Beispiel, setzte... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Feuilleton, Kultur | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 24. April 2018

Die Lage ist niemals stabil, wusste schon Marx Durch die Woche mit Robert Misik Rauschebart Die 50-Jahre-Achtundsechziger-Gedenktage haben ihren ersten Höhepunkt hinter sich, und schon rollen die 200-Jahre-Karl-Marx-Festivitäten auf uns zu. In seiner Geburtsstadt Trier stellen sie am Geburtstag die Marx-Statue auf, die der Stadt von den Chinesen geschenkt wurde. Dieses Standbild im Stil des pathetischen Pseudorealismus ist geradezu eine Verkörperung der Paradoxien unserer Zeit. Die Trierer Lokalpolitik... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Positionen, Schicksale | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 24.04.18

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 24. April 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Terrorismus 1.) Mutmaßlicher IS-Terrorist Salah Abdeslam in Brüssel zu 20 Jahren Haft verurteilt Er soll der einzige überlebende Attentäter der Anschläge von Paris sein. Doch in diesem ersten Prozess gegen den Franzosen ging es um versuchten Polizisten-Mord in Belgien. Sein Komplize erhielt die gleiche Strafe. Das Strafgericht in Brüssel befand Abdeslam und seinen mitangeklagten Komplizen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ein bisschen weniger

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 23. April 2018

Teilzeitarbeit und Rollenverständnis Von Friederike Gräff Dieser Text ist zum Teil mit dem Kind auf dem Schoß entstanden. Unsere Autorin fragt sich: Wie könnten sich alle, die das wollen, Teilzeit leisten? Ich habe nahezu immer Teilzeit gearbeitet, ohne darin ein Thema zu sehen, über das ich hätte nachdenken müssen. Bevor ich Kinder hatte, tat ich es um der Schönheit eines freien Tages willen, an dem ich Trompete spielte oder lange im Café saß. Da ich bei der taz ohnehin sehr überschaubar... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Gesundheitspolitik, Gewerkschaften, Regierung | Keine Kommentare »

Signal zum Gefecht!

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 23. April 2018

Debatte um die Situation der Partei DIE LINKE Quelle  :  Scharf – Links Von Rüdfiger Sagel / Münster Die 2007 gegründete LINKE streitet heftig um ihren Kurs, und ihre politische Spitze ist in inniger Feindschaft und gar Hass miteinander verwoben. In Lager zerfallen streitet man insbesondere, wie man der neuen Rechten begegnen soll und Terrain, das auch die zunehmend zerfallene SPD frei macht, besetzen kann. Dabei steckt die LINKE Partei selbst in einer tiefen Krise von zunehmender Bedeutungslosigkeit,... weiter lesen...

Abgelegt unter Nordrhein-Westfalen, P. DIE LINKE, Sozialpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

Vom SPD – Parteitag

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 23. April 2018

Die zerrissene SPD und Nahles‘ schwere Hypothek WIR – müssen die Partei kneten und kneten ! Die nächsten 150 Jahre ? Von Georg Ismar, dpa Mit 66 Prozent wählt die SPD Andrea Nahles als erste Frau an der Spitze der SPD. Ihre Wahl zeigt den Ärger über „die da oben“ und die große Koalition. Der Vorteil: sie hat nun nichts zu verlieren. Andrea Nahles hat tagelang an ihrer wichtigsten Rede gefeilt. Der Beginn ist überraschend einfach. „Mein Name ist Andrea Nahles. Ich bin 47... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, P.SPD, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Heiko Maas mag Diktatur

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 23. April 2018

Rechtsbelehrung für den Juristen im Außenamt Beim kleinsten Windstoß macht er sicher den Flattermann Quelle  :   Rationalgalerie Autor U. Gellermann Dem deutschen Außenminister Heiko Maas, der so vollmundig den Raketen-Terror-Angriff auf Syrien zu einem “angemessenen und notwendigen Signal“ erklären mochte, fiel zur jüngsten Inhaftierung eines deutsch-türkischen Staatsbürgers in der Türkei durch die Erdogan-Polizei einfach nichts ein. Kein gespitzter Mund war zu sehen, kein Einwand,... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P.SPD, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 23. April 2018

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Erdoğan legt einen Paranoia-Vorrat an, Bertelsmann schickt seine Tochter anschaffen und der MDR kopiert mit der N-Wort-Debatte Deniz Yücel. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Laut interner Umfragen des Brandt-Hauses war der SPD-Kernbegriff „Solidarität“ in den Nullerjahren durch den „Soli“ und Missgunst so unbeliebt geworden, dass die Partei ihn nach außen vermied. Und was wird besser in dieser? „Schlüsselwort... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 23.04.18

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 23. April 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Nach langer Zeit eine treffende Sendung. Wobei, Ahmad Mansour keiner, dieser selbsternannten Experten, sondern ein Fachmann war, welcher wusste wo von er redete und den berühmten Nagel genau auf den Kopf traf! Ja das Problem Antisemitismus gehört zu dieser Republik wie Adenauer und Kiesinger zur CDU. So wie auch Kauder und seine Mutti. Weniger PolitikerInnen, sondern eher Tatsachen –... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Kretschmer seine Sachsen

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 22. April 2018

Unter Sachsen Zwei Grinsende Gesichter im Tentrum – da bleibt nur die rechte Ecke Von Thomas Gerlach Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer reist durch sein Bundesland und sucht das Gespräch mit dem Volk. Warum? Weil die Entfremdung zwischen der CDU und den Leuten so groß wurde, dass diese bei der letzten Bundestagswahl massenhaft zur AfD rannten Die graue Halle ist wie ein geschliffenes Raumschiff – herabgekommen in die Oberlausitz mit ihren Bergkuppen, Wäldern und Kirchtürmen.... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P.CDU / CSU, Sachsen, Überregional | Keine Kommentare »

Interview mit Jodi Dean

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 22. April 2018

Es gibt keinen Kapitalismus mit menschlichem Antlitz Quelle   :   Untergrund-Blättle Von Redaktion / kritisch-lesen.de Gespräch mit der US-Politologin Jodi Dean über Aufgaben und Herausforderungen einer Neuen Klassenpolitik. Warum Klassenpolitik weit mehr ist als das Privileg des „weissen Mannes“ und welche feministischen Bewegungen in den USA gerade den Ton angeben, erklärt sie im Interview. KL: Das Thema unserer Ausgabe lautet „Neue Klassenpolitik“. Denkst du, dass eine Neue Klassenpolitik... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Finanzpolitik, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Überwachung aus Bayern ?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 22. April 2018

Widerstand gegen geplantes Polizeigesetz in Bayern wächst Quelle  :   Netzpolitik-ORG Von Simon Rebiger Eine Demonstrationswelle schwappt durch Bayern: Überall im Land protestieren Menschen gegen die massive Ausweitung der Polizeibefugnisse. Kritik gibt es auch am Psychiatriegesetz. Experten warnen angesichts stärkerer Überwachung von psychisch kranken Menschen vor dem „gläsernen Patienten“. Das von der bayerischen Regierung geplante neue Polizeigesetz stößt auf immer größeren... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Politik und Netz, Redaktion, Überregional | Keine Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 22. April 2018

Die Erzählung von zwei Geschichten Autor Uri Avnery DIES IST die Geschichte: um sieben Uhr morgens nähert sich ein Araber dem Tor von Har Adar, einer Siedlung nahe an der grünen Linie in der Nähe des israelisch-arabischen Dorfes von Abu Gosh. Der Mann ist ein „guter Araber“. Ein guter Araber mit einer Arbeitsgenehmigung in der Siedlung. Er lebt im nahen Westbank-Dorf Beit Surik. Er empfing eine Arbeitsgenehmigung dort, weil er all den dafür nötigen Kriterien entspricht – er ist 37 Jahre... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Arbeit im Neoliberalismus

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 22. April 2018

Schuften im Namen der Freiheit Von  Alexandra Manske Kreativberufe gelten als Hort der Selbstverwirklichung. Sie sind aber oft eine Falle, die Selbständige in prekäre Verhältnisse zwingt. Eigentlich ist sie diplomierte Grafikdesignerin. Doch Frau K. arbeitet als selbstständige Modedesignerin. Unter anderem. Daneben ist sie auf Projektbasis in der freien Theaterszene in Berlin tätig, entwirft und näht dort Kostüme. Wenn es finanziell eng wird, sucht sie zudem zeitlich befristete Nebenjobs.... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Regierung, Schicksale, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 22.04.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 22. April 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Solange in der SPD – „Genossen“ wie Cholz, Gabriel oder auch Weil ihre klingenden Fallbeile auf Nicht- Schrödianer fallen lassen können, bewegen sich, wie in allen anderen Parteien auch, nur die Mäuler der Regierungs-Knechte.  Simone Lange: 1.) „Wir haben einen Teil unserer Werte verraten“ Simone Lange will SPD-Chefin werden und fordert dazu Andrea Nahles... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Bettina Gaus – MACHT –

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 21. April 2018

Wenn Wunder möglich wären Autorin : Bettina Gaus Natürlich, es wird Andrea Nahles, das gilt als ausgemacht im Vorfeld des Parteitages. Aber was spräche eigentlich für und was gegen Simone Lange aus Flensburg als neue Chefin der SPD? Wenn kein Wunder geschieht, dann wird nicht Simone Lange am Sonntag auf dem SPD-Parteitag als erste Frau zur Vorsitzenden der Partei gewählt, sondern Andrea Nahles. Wunder passieren äußerst selten, sonst wären es keine, und der Sieg der Fraktionschefin im Bundestag... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P.SPD, Regierung | Keine Kommentare »

Protest gegen akw Tihange

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 21. April 2018

Eine ganze Region kämpft für die sofortige Stilllegung des belgischen Schrottreaktors Quelle   :    Untergrund-Blättle Jörg Schellenberg / Artikel aus: Graswurzelrevolution Nr. 428, April 2018, www.graswurzel.net Der Protest gegen Tihange hat in der Aachener Region die gesamte Gesellschaft erreicht. Grosse Teile der Bevölkerung und Teile der Politik und Wirtschaft kämpfen gemeinsam für die sofortige Stilllegung des maroden Atomkraftwerks. Ausgerechnet Emmanuel Macron, der über sein... weiter lesen...

Abgelegt unter Energiepolitik, Europa, Medien, Positionen | Keine Kommentare »