DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

Schland in der pol. Krise

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 22. November 2017

Nach dem Aus der Jamaika-Verhandlungen wächst die Instabilität – Deutschland in der politischen Krise Einer neuen Bandenbildung dieser Cluberer schließt sich doch nach 10 Jahren bewiesener Unfähigkeit niemand mehr an – Parteiausschlüsse wurden von Korrupten Partei – Richtern und – staatlich trainierten Verwaltungs- schmierern schon großzügiger von den Linken gehandelt. DL – Red. IE Von Sascha Staničić Das Scheitern der Sondierungsgespräche zur Bildung einer... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

LINKE gegen Zensur

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 22. November 2017

Senator Lederer gegen Rosa Luxemburg Autor: Reymann & Gehrcke Rationalgalerie Am 14.Dezember soll im Berliner kommunalen Kino Babylon der Karls-Preis für engagierte Literatur und Publizistik an den Journalisten und Medienmacher Ken Jebsen vergeben werden. Ob es bei dem Ort bleibt, ist zurzeit unsicher, denn Kultursenator Klaus Lederer (DIE LINKE) übt Druck aus. Er schrieb am 13. November auf Twitter: Der Preisträger sei „durch offen abgründigen Israelhass, die Verbreitung typisch antisemitischer... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Kultur, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Malus für Minderleister

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 22. November 2017

Ein bescheidener Vorschlag zur Lösung der sozialen Frage in Deutschland schlagloch von georg seeßlen Die gescheiterte Regierungsbildung von dreieinhalb Parteien gibt wieder einmal der Mehrheit unserer Bevölkerung recht: Demokratie funktioniert nicht. Außerdem kostet sie nur. Auch Vertreter von Lügenpresse und Staatsfunk wurden nicht müde, ihren Kunden vorzurechnen, was etwa Neuwahlen kosten. Für solche Summen könnte man leicht zwei Golfplätze für Leistungsträger und Entscheider sowie... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Debatte, Feuilleton, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 22.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 22. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Aus dem Land der Dichter und Denker ! „Wie habe ich es eigentlich geschafft ohne eine Stimme des Volkes in diese Position zu gelangen? Gleiches müsste zur Bestellung einer Regierung doch  auch möglich sein.“ Livestream 1.) Was denkt der Bundespräsident über das Jamaika-Aus? Die Jamaika-Sondierungen sind gescheitert. Ebnet der Bundespräsident nun den Weg für Neuwahlen?... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Neues aus Silicon Valley

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 21. November 2017

In der vom Silicon Valley herbeigesehnten Singularität käme das automatische Subjekt zu sich selbst Künstliche Intelligenz und Kapital Quelle  :   Untergrundblättle Von Tomasz Konic / streifzuege.orgon Ist die Menschheit bereit, den bald unter ihr weilenden Roboterherrschern aufopferungsvoll zu dienen? Diese Frage, die ansonsten eher die Kulturindustrie in ihren Trashproduktionen aufwirft, könnte sich nach Ansicht etlicher Kritiker der Erforschung Künstlicher Intelligenz (KI) tatsächlich... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Selber handeln macht klug

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 21. November 2017

Jamaika: Wählen bringt nichts Das Zubehör für die entsprechende Verkleidung —————————————————————————————————————————- Autor: U. Gellermann Rationalgalerie Was mag man dem smarten Herrn Lindner in den Jamaika-Verhandlungen verweigert haben? Durfte er... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, Opposition, Regierung | Keine Kommentare »

Zwei Linien in der Linken

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 21. November 2017

Landesparteitag der LINKEN Schleswig-Holstein: Rede von Rainer Beuthel  Seit geraumer Zeit erleben wir – vermittelt durch Print- und elektronische Medien – ein merkwürdiges Schauspiel mit dem Namen „Machtkampf bei den Linken“. Kristallisationspunkt bzw. Ausgangspunkt dieses Diskurses sind Äußerungen Sahra Wagenknechts zur Flüchtlingsfrage, die meiner Meinung nach zu Recht Widerspruch innerhalb und außerhalb der Partei hervorgerufen haben, zum Beispiel Äußerungen in einem Interview... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland, Schleswig-Holstein, Überregional | 2 Kommentare »

„Die rennen ja nicht mal“

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 21. November 2017

Hunderttausende Rohingya geflüchtet Von Verena Hölzl Hundetrttausende Rohingya sind vor den Soldaten aus Birma geflohen. Die meisten Birmesen rührt die Flucht der muslimischen Minderheit nicht an. Für sie sind die Muslime nichts als Terroristen. Sie setzen trotz demokratischer Lippenbekenntnisse aufs Militär. RANGUN taz | Sunshine ist ein fröhliches Mädchen von zehn Jahren. Sie lebt in Birmas größter Stadt Rangun und geht gerne zur Schule. Ihr Leben hätte ganz anders verlaufen können.... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Religionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 21.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 21. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Von Einer welche auszog ihre politische Unfähigkeit zu erkennen. Ich verstehe die Aufregung in einem Großteil der Presse nicht. Es passt nicht zusammen was nie zusammen gehörte. Feuer wird nun einmal mit Wasser gelöscht und nicht als Brandbeschleuniger eingesetzt. Jetzt ist vielen Menschen vielleicht erst bewußt geworden in welcher politischen Schimäre sich diese deutsche Suppenküche... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ein Erdbeben

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 20. November 2017

Jamaika-Sondierung VON CHRISTOPH SEILS Die Jamaika-Sondierungen sind gescheitert, jetzt steuert die Republik auf Neuwahlen zu. Deren Ausgang ist völlig ungewiss. Deutschland steht vor einer Staatskrise Es besteht kein Zweifel, der 19. November 2017 wird in die Geschichte dieses Landes eingehen. Wenn Historiker eines Tages auf das Ende der Ära Merkel in Deutschland zurückschauen, dann werden sie an diesem Tag nicht vorbeikommen. Es ist nicht allein der Tag, an dem nach vier Wochen zäher Verhandlungen... weiter lesen...

Abgelegt unter P.CDU / CSU, P.Die Grünen, P.FDP, Regierung | 2 Kommentare »

Eine politische Analyse II

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 20. November 2017

Irrlehren der Wirtschaftswissenschaft: Geldschöpfung (Teil 2) von Rüdiger Rauls politische analyse Der akademische Streit um die Quellen, Rechtmäßigkeit und Auswirkungen der Geldschöpfung hat für den Alltag der meisten Menschen keine Bedeutung. Denn er wird oft auf der Ebene von Theorien ausgetragen, die mit der Wirklichkeit wenig zu tun haben. Aber alleine die Wirklichkeit ist der Gradmesser für die Schlüssigkeit eine Weltbildes. Wenn Theorie und Wirklichkeit nicht übereinstimmen, ist... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, International, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Gefühlte Freiheit

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 20. November 2017

EU-Gipfel spottet über Armut —————————————————————————————————————————— Autor: U. Gellermann Rationalgalerie Da rauschten sie an, die Funktionäre der Europäischen Union. In schweren schwarzen Wagen fuhren sie in Göteborg vor, um eine „soziale... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Gewerkschaften, HARTZ IV, Opposition | Keine Kommentare »

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 20. November 2017

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Mafia-Mülltrennung, Timing à la Siemens, das Geräusch von Gorbatschows Haustür und nicht vergessen: Veganer schlucken keine Kröten. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Jamaika bettelt um einen Ordnungsruf vom Bundespräsidenten.   Und was wird besser in dieser? Bundespräsident hat geliefert. Die Grünen sind der Union in der Flüchtlingspolitik entgegengekommen. Einen „atmenden Rahmen“ von... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 20.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 20. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Hurra ! Die FDP eröffnet die Jagd auf Merkel. Wofür braucht dieses Land eine Regierung? Ging es nicht viele Merkeljahre auch ohne ? Lobbyisten reichten völlig aus ! Deutsche Wirtschaftspolitik = Gebet Denen, welche mehr als genug haben. Jamaika gescheitert 1.) FDP bricht Sondierungen ab Die FDP hat die Jamaika-Verhandlungen abgebrochen. „Es ist besser nicht zu regieren, als falsch... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Der Verlust an Freiheit

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 19. November 2017

Deutschland: Chronik des Überwachungsstaates Quelle  :   Untergrundblättle Auror :  Lennart Mühlenmeier  netzpolitik.org Der kontinuierlich Abbau von Grund- und Freiheitsrechten. Seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland erlassen Regierungskoalitionen vielfach Gesetze, die Überwachung ausbauen und Freiheiten einschränken. Die Chronik des Überwachungsstaates dokumentiert diese Entwicklung. Vor allem seit der Jahrtausendwende erlassen Bundesregierungen Gesetze, die kontinuierlich Grund-... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Deutschland, Innere Sicherheit, Regierung | Keine Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 19. November 2017

Parlamentarisches Gesindel Autor Uri Avnery ALS ICH das erste Mal die Knesset betrat, war ich über den niedrigen Standard ihrer Debatten schockiert. Die Reden waren voller Clichés, Platituden und Partei- Slogans, der intellektuelle Inhalt war fast Null. Das war vor 52 Jahren. Unter den Mitgliedern waren David Ben-Gurion, Menachim Begin, Levi Eshkol und mehrere andere ihrer Art. Diese Knesset sieht heute im Rückblick wie ein Olymp aus, verglichen mit der gegenwärtigen Zusammensetzung dieser... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Verhandeln – es schmerzt

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 19. November 2017

Grüne in der Jamaika-Sondierung Grüne Versprechungen und Merkels Antworten ? Von Ulrich Schulte Annalena Baerbock will nichts weniger als das Klima retten. Die Grüne ist Teil der Sondierung – und hat eine bewegte Woche hinter sich. Annalena Baerbock schickt um 6.51 Uhr am Freitagmorgen eine SMS. „Stand 4.30 Uhr vertagt. Ich muss jetzt erst mal ein bisschen schlafen.“ Ein paar Stunden später geht die Bundestagabgeordnete mit geradem Rücken und schnellen Schritten vom Intercontinental in... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, P.Die Grünen, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 19.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 19. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Sie hätten ruhig länger verhandeln können, denn je kürzer wird die Dauer der folgendenden Eiszeit für das Volk, welches danach wieder so blöde ist, den gleichen politischen Bandiden sein Kreuz zu geben. Wer Merkel zuprostet – dem gefriert sein Drink im Glas. Sondierungsgespräche 1. ) Jamaika-Unterhändler wollen Schlusspunkt setzen Unter hohem Zeit- und Einigungsdruck setzen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Über Polittalkshowgäste

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 18. November 2017

Ist Kannibalismus eher zopfig? Heute als besinnlicher Abend ohne Gäste Ein in die Jahre gekommener Dorftrottel erzählt seine Memoaren aus der Linken und der SPD den aufmerksamen  Journalisten der Saarbrücker-Zeitung unter den Titel : „Wie es mir gelungen ist, innerhalb von nicht einnmal 20 Jahren zwei Parteien platt zu machen.“ Red. DL / IE. Von Ella Carina Werner Polittalkshows sind so alt wie die Menschheit – ein gar eiliger Ritt durch ein paar Jahrtausende öffentlicher Geschwätzigkeit. Politische... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland, Satire, Überregional | Keine Kommentare »

Merkels kurzer Sommer

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 18. November 2017

Asyl soll es geben, die Lasten dagegen nicht Quelle  :   Untergrundblättle Autor: Gruppen gegen Kapital und Nation. Was „Merkels kurzer Sommer der Menschlichkeit“ über die deutsche Realität aussagt. Am 04.09.2015 öffnet Deutschland nicht nur die Grenzen für Flüchtlinge, sondern organisiert sogar zeitweilig mit Sonderzügen unkompliziert die Reise von Ungarn nach Deutschland. In der internationalen Presse bekommt Merkel recht ungewöhnliche Namen wie „mildtätige Mutter Angela“... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Reinigungskraft Lederer

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 18. November 2017

Säuberungs-Senator Lederer Torhüter der einzig möglichen Ordnung! Übernommen von scharf-links Von Ullrich Mies Verleihung des Kölner Karlspreises der NRhZ an Ken Jebsen unter Beschuss … oder das Ende der Demokratie — wie wir sie kannten. Die Zeiten eines halbwegs gepflegten Umgangs miteinander gehören in Deutschland längst der Vergangenheit an. Die geistigen Brunnenvergifter in Politik und Medien haben Hochkonjunktur. Ehrabschneider bestimmen die obrigkeitsstaatlich gestattete Diskursbandbreite.... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Regierung | Keine Kommentare »

Bettina Gaus : MACHT

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 18. November 2017

Scheitert, bitte Autorin : Bettina Gaus Es wäre eine gute Nachricht, wenn die Jamaika-Sondierungen platzten. Zu Neuwahlen oder einer Staatskrise muss das nicht führen. Plötzlich gibt es wieder Hoffnung. Vielleicht hat sie sich schon zerschlagen, wenn diese Kolumne veröffentlicht wird, aber es scheint derzeit immerhin möglich, dass die Jamaika-Sondierungen endgültig scheitern. Das wäre eine gute Nachricht. Und, nein: Das hat nichts mit einer Freude an Neuwahlen und Staatskrise zu tun, sondern... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 18.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 18. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Die Bevölkerung sollte sich ein scheitern der „Sondierungen“ wünschen! Je länger sich das Feilschen hinzieht, je größer wird der Verlust an Rücksichtnahmen auf die Gesellschaft. Kubicki zu Sondierungen 1.) „Deadline ist Sonntag 18 Uhr“ Die Jamaika-Unterhändler müssen nach Angaben von FDP-Vize Wolfgang Kubicki bis Sonntagabend klären, ob die Gespräche erfolgreich... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Keine „ÖPP“ mit LINKS !

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 17. November 2017

Startschuss für die Privatisierung von Schulen und Schulbau in Berlin ist gefallen? Ein Kommentar von Martin Richter. Es scheint, dass die Berliner Linke, wie damals beteiligt an der Regierung wiederholt an der Privatisierung von Gemeingut mitwirkt. Ein besonders perfider Mechanismus macht es möglich. So genannte Öffentlich Private Partnerschaften (ÖPP) sollen scheinbar privates Kapital verwenden um beispielsweise marode Schulen zu sanieren und so weiter. Das Ergebnis wird jedoch wieder ein... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | 1 Kommentar »

Korruption in Afrika

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 17. November 2017

Über falsches Schubladendenken und versteckte Täter Quelle  :   Untergrundblättle Autor:  Nico Beckert — zebralogs.wordpress.com „Afrika ist korrupt. Und die Korruption verhindert, dass sich die Länder Afrikas entwickeln“. Solche Aussagen hört man häufig, wenn über „Afrika“ diskutiert wird. Korruption kann zweifellos ein ernstes Problem sein. Aber um das Problem Korruption zu bewältigen, braucht es eine genauere Betrachtung der Strukturen und involvierten Akteure. Das bekannteste... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Finanzpolitik, Flucht und Zuwanderung | Keine Kommentare »

Der Aufruf zur Abrüstung

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 17. November 2017

nimmt Fahrt auf – mit Wagenknecht und Gabriel Autor: U. Gellermann Rationalgalerie Als habe man nur auf den sonderbaren Rüstungs-Appell des BND-Präsidenten gewartet: Die Zahl der Unterschriften unter den Aufruf der Friedensbewegung überschreitet bald die 10.000er Marke! Und wer ist auch dabei? Sahra Wagenknecht und Sigmar Gabriel. Als habe man die Bundestagswahlen abwarten wollen, um ein rot-rotes Projekt anzuschieben. Wenn man sich nicht im Parlament trifft, dann eben in der außerparlamentarischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Zeitgemäß wie ein Talar

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 17. November 2017

Arbeitsbedingungen an den unis von Ralf Pauli An den Unis rumort es wie vor 50 Jahren – diesmal im Mittelbau Wenn am heutigen Dienstag die deutschen HochschulrektorInnen in Potsdam zu ihrer jährlichen Herbstkonferenz zusammenkommen, dann werden sie viel Unzufriedenheit und Kritik zu hören bekommen: Rund hundert Protestierende mit Plakaten wollen den Eingang zum Unigebäude versperren. Auch Protestaktionen im Audimax sind geplant. Für die Rektorinnen und Rektoren wird das Zuhören sicher unangenehm.... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Hamburg, Kultur, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 17.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 17. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Sieht Alt aus – vom langen sitzen – es wäre schön, sollte das Ergebsis unter den Stuhl fallen ! Keine Einigung   1.) Jamaika-Parteien vertagen Sondierungen Am frühen Morgen war dann doch erstmal Schluss – nach etwa 15 Stunden Beratungen. Die Unterhändler der Jamaika-Parteien CDU, CSU, FDP und Grünen vertagten ihre Sondierungen auf den Mittag. Auch am Samstag solle... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Hippies+Hacker+„Illegale“

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 16. November 2017

Wie die Krise des Staates die Grenzen des Politischen verschiebt Schöne Merkel Kopie Quelle  :   Untergrundblättle Autorin  :   Felicity Scott berlinergazette.de Hippies, Computer und Geheimdienste: Die Vorgeschichte des Silicon Valley ist auch die Vorgeschichte des Ausnahmezustands in der vernetzten Gesellschaft. Die Historikerin Felicity Scott begreift diesen Nexus als Ausgangspunkt, um bei der Berliner Gazette-Jahreskonferenz FRIENDLY FIRE wegweisenden Fragen zur Politik der Staatsbürgerschaft... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Opposition, Regierung | Keine Kommentare »

BND-Chef droht Russland

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 16. November 2017

Die Gefahr aus dem Osten als Vorwand für Rüstung ———————————————————————————————————————– Rationalgalerie Autor: U. Gellermann Wann immer jemand jemanden als „Gefahr“ bezeichnet, will er vorab erklären, dass der „Gefährder“ unschädlich gemacht werden... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Eine politische Analyse

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 16. November 2017

Irrlehren der Wirtschaftswissenschaft: Geldschöpfung (Teil 1) von Rüdiger Rauls politische analyse Es gibt außer der Inflation kaum ein Thema, zu dem in der herrschenden Wirtschaftswissenschaft so viel wirres Zeug verbreitet wird wie die Geldschöpfung. In beiden Fällen ist die Diskussion mehr von Annahmen und Glaubenssätzen beherrscht als von der Beobachtung und Analyse der Wirklichkeit. Während jedoch die Wortmeldungen aus den Elfenbeintürmen zum Thema Inflation mittlerweile vollkommen... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, International, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Rot ist ein Langzeitprojekt

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 16. November 2017

100 Jahre nach Lenin klingt das Wort „Sozialismus“ wieder fortschrittlich Schlagloch von Mathias Greffrath Als ich ihn da liegen sah, habe ich gedacht: hoffentlich bleibt er noch lange frisch. Ich möchte, dass meine Urenkel ihn auch noch sehen.“ Sommer 1990 vor dem Lenin-Mausoleum: Die Sowjetunion löste sich mehr oder weniger geräuschlos auf, und Abdulljina Jewjassina war mit ihren beiden Enkeln aus Tadschikistan angereist. „Wir verehren unseren Lenin sehr“, sagte sie und ihre stählernen... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Asien, Medien, Opposition | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 16.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 16. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Stockende Koalitionssondierungen 1.) „Es zieht gerade ein Hurrikan auf über Jamaika“ Es bleiben nur noch wenige Stunden bis zur entscheidenden Sondierungsrunde. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wollen die möglichen Jamaika-Partner eigentlich eine Einigung erzielen: Doch noch sind die Gräben groß. Das zeigte sich erneut Mittwochnacht: Ob Kohleausstieg, Familiennachzug,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Advent: 4 – 3 – 2 – 1

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 15. November 2017

oder: Heilig Abend im Dunklen ​ Autor: © Stefan Weinert​, Ravensburg​ Kennt der Leser die Geschichte von der alten und wohl etwas verwirrten Frau, welche  in einer zerfallenen Hütte am Stadtrand lebte? Am 1. Advent nämlich entzündete sie alle vier Kerzen an ihren Adventskranz. Am 2. Advent brannten drei Kerzen und am 3. Advent gaben nur zwei Kerzen ihren Schein von sich. Und – wie sollte es nun anders sein – am 4. Advent entzündete die arme Frau nur eine Kerze am Adventskranz. Den... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Flucht und Zuwanderung, Integration, Kultur | Keine Kommentare »

Linke Vorstandssitzung B

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 15. November 2017

Rücktritt Höhns und nötige Politisierung der Debatten von Lucy Redler und Thies Gleiss 1. Die Sitzung des Parteivorstandes wurde kurzfristig auf sechs Stunden (einschließlich Pausen) nur am Samstag verkürzt. Der Besuch war wie bei der letzten Sitzung nur wenig mehr als die Beschlussfähigkeitsgrenze. Eineinhalb Tage vor der Sitzung hatte der Bundesgeschäftsführer Matthias Höhn per Brief an den Parteivorstand (der allerdings – LINKE-typisch – fast zeitgleich auch bei BILD und SPIEGEL... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Ein teures Schlafmittel

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 15. November 2017

NDR: Norddeutscher Schnarch-Funk Autor: U. Gellermann Rationalgalerie Als der HERR die Welt erschaffen hatte, ist ihm der Fehler mit der Schlaflosigkeit unterlaufen. Doch weil er ein Einsehen hatte, ist ihm, nach langem Grübeln, die Tagesschau vom NDR eingefallen: „Ich aber sage Euch, beunruhigt mir die TV-Zuschauer nicht! Auch die brauchen ihren Nachtschlaf. Deshalb: Wenig Inhalte, viele Worthülsen und nur ja keine Einzelheiten, die verwirren nur. So können die Zuschauer beruhigt schlafen!“... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, International, Medien | Keine Kommentare »

Oh Kanada, oh Kanada

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 15. November 2017

Vor Donald Trump geflüchtet Autor David Donschen Seit einem Jahr ist Trump US-Präsident. Tausende zogen seitdem ins Nachbarland Kanada. Manche freiwillig, andere, weil sie keinen anderen Ausweg sahen. Auch bis nach Deutschland? TORONTO taz | Bald. Dieses eine, kurze Wort hat sich in Mohammeds Erinnerung eingebrannt wie eine Narbe. Bald. Houston, im März 2017. Mohammed wird auf der Straße von einem Polizisten kontrolliert. Mal wieder. Seit Donald Trump die Wahl gewonnen hat, passiert es häufiger,... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Flucht und Zuwanderung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 15.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 15. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Kann nur ein/e PolitikerIn auf einen Besen mit Düsenantrieb sein. Seehofer sucht das Weite ? Hat im Amt bereits Grünspan angesetzt – wie Merkel! „Super hell und grünlich“: 1.) Feuerball fliegt über Süddeutschland Frankfurt/Main, München – Ein helles, sich schnell bewegendes Licht am Himmel hat am Dienstagabend zahlreiche Menschen im Süden Deutschlands zum... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Der katalanische Knoten

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 14. November 2017

Mit dem Referendum über die Unabhängigkeit wurde nichts entschieden. Stattdessen ist der alte Konflikt aus den 1930er Jahren wieder aufgebrochen. Wie damals versucht die Madrider Regierung, ein politisches Problem mit juristischen Mitteln zu lösen – und stützt sich dabei auf ein veraltetes Grundgesetz. von Sébastien Bauer Von Europa aus betrachtet, erscheinen die Positionen der gegnerischen Parteien in der Auseinandersetzung um Katalonien ziemlich befremdlich und eigentlich konfus. Dennoch... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

Geisterhaus der ANSTALT

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 14. November 2017

Zur Staatsdoktrin feiernder Puffmütter Autor: Reyes Carrillo Das (unfreiwillige) Bildungsfernsehen des ZDF „Die Anstalt“ – und kein Echo in der Qualitätspresse? Also bitte, wer behauptet denn sowas? Die Analytiker des „Quotenmeter“ schreiben voller Mitgefühl: „Richtig bitter: ‚Die Anstalt’ rutscht sogar in die Einstelligkeit“ und fahren fort: „Mit bisweilen eher sperrigen Themen wie der Geschichte und (vermeintlichen?) Verbreitung des Neoliberalismus in den vergangenen Jahrzehnten... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kultur, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

Wagentain und Lafoknecht

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 14. November 2017

Rechte Fantasien auf links gedreht Kommentar von Daniel Kretschmar Die einen in der Partei versuchen die Debatte um Flucht und Migration zu versachlichen. Lafontaine dagegen spielt wieder die populistische Karte aus. Die innerparteiliche Debatte der Linken um Migrations- und Asylpolitik nimmt kein Ende. Erneut stellen sich die Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Sahra Wagenknecht und der Vorsitzende der saarländischen Landtagsfraktion, Oskar Lafontaine, öffentlich gegen die bisherige Parteilinie... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, P. DIE LINKE, Saarland | 3 Kommentare »

Alles Linke aus der Saar

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 14. November 2017

Lafontaine und die sozialdemokratische „Erneuerung der LINKEN“ Sozial-Schmarotzer leeren die Tische Von Heino Berg, Göttingen In seinem Interview vom 11.11. startet Oskar Lafontaine einen Frontalangriff auf die sozialistischen Perspektiven der Linkspartei. Zeitgleich nimmt Sahra Wagenknecht den Rücktritt von Mathias Höhn zum Anlaß für neue persönliche Vorwürfe gegen die Parteivorsitzenden und die Parteibeschlüsse für das Bleiberecht von Geflüchteten. Lafontaine fordert einen „Neuanfang... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 14.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 14. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Die Sendung hat sich als Sprachrohr der  Cheflobbyisten aus CDU/ CSU disqualifiziert! Kritik zu „Hart aber Fair“ Thema verfehlt 1.) Plasberg schwafelt über SUV und Prestige Sicher: Es ist für viele vielleicht vergnüglich zu sehen und zu hören, wie sich unreflektiert argumentierende SUV-Autobesitzer um Kopf und Kragen reden. Aber peinlich wird es dann, wenn der Moderator sich selber... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Aussortiert

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 13. November 2017

Ältere werden in die Armutsfalle „zweiter Arbeitsmarkt“ abgeschoben Quelle  :   Untergrundblättle Autor Martin Mair – streifzuege.org Zunehmend sortiert „die Wirtschaft“ ältere Menschen aus und die Politik reagiert hilflos. Im Februar 2014 präsentierte die rot-schwarze Regierung ein Arbeitsmarktpaket für die „Generation 50+“: 350 Millionen Euro würden investiert und neben Lohnsubventionen sollte auch der „zweite Arbeitsmarkt“ ausgebaut werden, in dem, so SPÖ-Sozialsprecherin... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Regierung, Rentenpolitik, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Trara bei der Linken Saar

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 13. November 2017

Streit um Lafontaines Erbe spitzt sich zu Von Jörg Fischer, Saarbrücken Im saarländischen LINKE-Landesverband stehen sich zwei Gruppen unversöhnlich gegenüber. Inhaltliche Fragen spielen dabei kaum eine Rolle. Im Saarland konzentriert sich Oskar Lafontaine auf seine Funktion als Landtagsfraktionschef in Saarbrücken. In die Querelen in seinem Landesverband mischt er sich schon seit Jahren nicht mehr ein – zumindest öffentlich. Ob der 74-Jährige die Hoffnung auf einen geregelten... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 16 Kommentare »

Deutsche: Freunde Saudis

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 13. November 2017

Reformen im Rahmen der deutsch-saudischen Freundschaft Merkel im Bett mit Kindermördern Deutsche  Diplomatie durch Unterwerfung ————————————————————————————————————————— Autor: U. Gellermann Rationalgalerie Immer wieder bricht in deutschen Medien Jubel... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Medien, Regierung, Schicksale | Keine Kommentare »

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 13. November 2017

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Von Nicht-Rücktritten, wirklichen Rücktritten in der deutschen Politik und Personal in der Opposition welches sich stets vom Konflikt Schröder – Lafontaine dominieren läßt. Zuzüglich süße Kinderfotos auf Instagram und Co. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Keine GroKo, noch kein Jamaika: wir sind unterregiert. Und was wird besser in dieser? Och, könnt ich mich dran gewöhnen. Hätte es bei den... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 13.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 13. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Iran und Irak 1.) Schweres Erdbeben fordert über 200 Tote und mehr als 1700 Verletzte Bei einem schweren Erdbeben in den südlichen Kurdengebieten in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Nordirak sind mindestens 207 Menschen ums Leben gekommen. 1700 weitere wurden verletzt, wie das iranische Innenministerium am Montag mitteilte. Weitere Opfer werden befürchtet Die Rettungsarbeiten... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Grünen: Simone Peter

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 12. November 2017

Für mehr linke Gemeinsamkeiten von Simone Peter Welche Konsequenzen sind aus dem Aufstieg der Neuen Rechten und dem Ausgang der Bundestagswahl zu ziehen? Diese Fragen beantwortet die Parteivorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Simone Peter, mit einer Aufforderung an die gesamte politische Linke, wieder stärker ihre Gemeinsamkeiten zu suchen. – D. Red. Der klare Einzug der AfD in den Bundestag ist eine historische Zäsur. Dabei wird nicht erst seit der Bundestagswahl über Gründe und Folgen... weiter lesen...

Abgelegt unter P.Die Grünen, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 12. November 2017

Das seltsame nationale Heim Autor Uri Avnery DIE GEGENWÄRTIGE israelische Regierungskoalition besteht aus 67( von 120) Mitgliedern der Knesset. Jedes Mitglied wünscht wieder (und wieder und wieder)gewählt zu werden. Um wiedergewählt zu werden, muss er die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich ziehen. Wie? Der einfachste Weg ist, ein neues Gesetz vorzuschlagen. Eine Gesetzesvorlage so skandalös , dass die Medien sie möglichst nicht ignorieren können . Dies schafft einen natürlichen... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Sie suchten Schutz

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 12. November 2017

Immer wieder werden Flüchtlinge in ihren Unterkünften …….  vom Wachpersonal misshandelt, bedroht und erniedrigt. Für die Täter hat das so gut wie keine Konsequenzen Von Pascale Müller und Yasmin Polat Es ist der Morgen des 31. Dezember 2016 in der Erstaufnahmeeinrichtung Hamburger Straße in Dresden. Argjent Mehmeti schläft, als drei Sicherheitsmänner das Zimmer seiner Familie betreten wollen. Mehmetis Frau ist noch nicht angezogen. Ihr Mann drückt die Tür zu, die Männer... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 12.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 12. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Demonstrationen in Barcelona 1.) Hunderttausende fordern Freiheit für katalanische Politiker Hunderttausende Menschen haben in Barcelona die Freilassung der inhaftierten katalanischen Politiker gefordert. Nach Polizeiangaben versammelten sich am Samstag etwa 750.000 Demonstranten in der Nähe des Regionalparlaments. Auf Bannern forderten sie „Freiheit für die politischen Gefangenen“,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Der Kampf um Begriffe

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 11. November 2017

Heimat: Anbiederung und Diabolisierung Heimat war Europa vom 12. Lebensjahr an. 6 Wochen Schulferien im Sommer. Quelle  :   Untergrundblättle von Fatty McDirty / lcm Ich muss gestehen, ganz verfolgt habe ich die Debatte nicht. Es hat sich wohl so zugetragen: Von mässigen Wahlergebnissen geschüttelte Grüne und Sozialdemokraten versuchten, einen Begriff umzubesetzen, mit dem die Rechte seit einigen Jahren hausieren geht: Heimat. Dass nun auch irgendwie linksmittig wahrgenommene Parteien (hört,... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Feuilleton, International | Keine Kommentare »

Zeichen des Klimawandel

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 11. November 2017

Die Zeit der kleinen Schritte ist vorbei von Markus C. Schulte von Drach Manche Menschen können sich einen SUV leisten. Aber die Menschheit kann es sich nicht mehr leisten, Ressourcen so zu verschwenden. Wir müssen unseren Lebensstil ändern. 1989 kürte das Time Magazine, wie jedes Jahr, eine „Person des Jahres“. Doch diesmal fiel die Auswahl ungewöhnlich aus: „Planet of the Year: Endangered Earth“ titelte das Blatt. Auf dem Cover ruhte an einem Strand ein Globus im Abendrot,... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Umwelt | Keine Kommentare »

Steuern – Die steile These

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 11. November 2017

Ein gerechtes Steuersystem ist möglich. Mithilfe von künstlicher Intelligenz Was kostet die Welt – ich habe das Geld – Von Euch Steuerzahlern Von Ingo Arzt Wie leicht ist es doch, sich über die Reichen zu echauffieren. Die gierigen Banken, die Bonzen, die ihr Geld in Steueroasen bunkern, die Anzugträgermillionarios samt ihren skrupellosen Anwälten, möge ein tropischer Piranha sie dorthin beißen, wo es am meisten wehtut. Bitte googlen Sie jetzt noch nach einem passenden Zitat von... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 11.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 11. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Das hatten wir doch alles schon – was haben bloß die idiotischen PolitikerInnen die ganzen Jahre gemacht? Geschlafen und die Gelder der BürgerInnen verpasst! Cum-Ex-Affäre 1.) Steuer-Razzia bei der Commerzbank Düsseldorf. Viele Jahre hat die Commerzbank sich mit dem Thema Cum-Ex rumgeschlagen. Es waren Geschäfte der Dresdner Bank, die der Commerzbank zu schaffen machten. Dort... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Zur (inner)linken Debatte

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 10. November 2017

……um Migration und die AfD-Wählerschaft Eine Auseinandersetzung mit Sebastian Müllers Artikel „Alarmstufe Rot“ und Sahra Wagenknechts Positionen. Die innerlinke Debatte, wie man die AfD bekämpft und welche Haltung die Linke zur Migration einnehmen sollte, ist leider sehr oft von Plattheiten und groben Vereinfachungen geprägt. Von Claus Ludwig, Köln Für die einen sind sämtliche WählerInnen der AfD unverbesserliche Faschisten, die man aus der Gesellschaft quasi ausschließen... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Ostdeutsche Lebenslügen

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 10. November 2017

Plädoyer für eine kritische Selbstbefragung von Michael Lühmann Was ist da bloß los in Dresden, in Sachsen, in Ostdeutschland angesichts der immensen AfD-Erfolge? Schnell werden die alten Erklärungsmuster präsentiert, etwa die vom im Zuge der Transformation zurückgelassenen, wütenden, an den Verhältnissen leidenden Ostdeutschen, im Brennglas verdichtet und pathologisiert in der Figur des ostdeutschen Mannes. Auch die Erzählung von den abgehängten Regionen jenseits der alten Grenze hat... weiter lesen...

Abgelegt unter P.CDU / CSU, Rentenpolitik, Überregional, Wirtschaftpolitik | 1 Kommentar »

Decolonize the City!

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 10. November 2017

Berlin – Kolonialismus zwischen Kneipen und Cafés Quelle  :   Untergrundblättle Von Christian Sowa / kritisch-lesen.de Vom „Afrikanischen Viertel“ bis zum Kottbuser Tor: Welche Rolle spielt Dekolonisierung als Praxis der Selbstorganisation? Wer durch das so genannte „Afrikanische Viertel“ im Berliner Stadtteil Wedding spaziert, dem wird möglicherweise kaum ein Unterschied zu anderen Teilen Berlins auffallen. Alte Mietskasernen ziehen sich entlang der Strassen, Spätkäufe und... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Bücher, Kultur, Überregional | Keine Kommentare »

Der Linke Moderator geht

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 10. November 2017

Bundesgeschäftsführer der Linken Dieses mal war es wohl kein Hahnenkampf, sondern eher ein Schlachtfest zwischen halb gerupften Hühnern. Was schon seit Jahren unten schwelte sich langsam hoch – nach oben schälte. Einst war‘ s die Basis – einerlei, Wer retuschiert, los dann versteckt – die Schweinerei. Wir sitzen oben – Geld macht frei. Ein großer Teppich deckt das ein. Zehn Jahre sitzen, ruhig schlafen sich täglich mal ans Fenster wagen. Ein Schrei halt übers ganze Land. Wir... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Kommentar, P. DIE LINKE, Überregional | 6 Kommentare »

DL – Tagesticker 10.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 10. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Zwei Doktörchen und ihre klerikale Vorsängerin Die Drei von der T(Z)ankstelle und der schwarze Zapfhahn – sollten besser gemeinsam singen : „Wir verkaufen unser Oma ihr klein Häuschen – und die erste und die zweite Hypothek“ ARD-„Deutschlandtrend“ 1.) Zustimmung zu Jamaika-Bündnis sinkt Rund drei Wochen nach Beginn der Sondierungsgespräche über... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Flüchtlingspolitik der EU

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 9. November 2017

Das Meer, der Tod und die Deals Quelle  :   Untergrundblättle Autor Karl Kopp / Artikel aus: Graswurzelrevolution Nr. 423, November 2017, www.graswurzel.net Der Flüchtlingsdeal mit Erdogan, mit dem zerfallenen Bürgerkriegsland Libyen, das EU-Abkommen mit Afghanistan, die Endlosdebatte über „Lager in Nordafrika“, „Migrationspartnerschaften“ mit diktatorischen Regimen – es gibt kaum noch ein Tabu in der Europäischen Flüchtlingspolitik. Europäische Flüchtlingspolitik... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Regierung | Keine Kommentare »

Die falschen Debatten

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 9. November 2017

Die Linke :  In den Flügelkämpfen der Linkspartei werden wichtige Fragen nicht verhandelt Auf der Wahlwerbung der Linken mit den Foto von Sahra Wagenknecht lesen wir den Schriftzug „Glaubwürdig für Gerechtigkeit“. Genau das aber ist das Problem der Linken, denn diesen Spruch kann fast die gesamte Spitze der Partei, im besonderen aber Frau Wagenknecht nicht rechtfertigen. Genau dieses scheinen die WählerInnen zu fühlen, wandern zu anderen Parteien ab oder bleiben zu Hause sitzen. Sahra... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

Bodenlos -auf Madagaskar

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 9. November 2017

Kobalt, Nickel, Ammonium – Aus Ambatomainy und Toamasina Margarete Moulin …. in Madagaskars Boden lagern gigantische Reichtümer. Internationale Unternehmen kaufen dem Staat das Land ab, das Einheimische bewirtschaften. Ein Kirchenprojekt hilft Bauern, ihre Landrechte durchzusetzen. Ambatomainy im immergrünen Regenwald Madagaskars wirkt wie eine friedliche Welt aus Bambushütten. Das Dorf liegt inmitten von Feldern, auf denen Maracujas und Bananen unter warmer Sonne reifen. Doch für Lahardy... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Finanzpolitik, Schicksale, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 09.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 9. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Es ist fast wie im Märchen ? Erst werden die Grünen von einer Hexe in deren Haus gelockt. Sie werden versorgt, da sie gut gearbeitet haben. und dann eingesperrt. Jetzt wartet alles auf den schwarzen Mann -aus Bayern?- welcher die Böse mit einen Tritt ins lodernde Feuer kickt. Sondierungen 1.) „Jamaika“-Geheimpapier umfasst 125 Punkte Die „Jamaika“-Sondierungen nehmen immer... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Zerschlagt das Patriarchat!

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 8. November 2017

Der ständige Kampf gegen das verinnerlichte Sklavendasein Quelle  :   Untergrundblättle revoltmag.org –  Autorin:  Anja Klein Das Patriarchat ist ein Jahrtausende altes Herrschaftsverhältnis zwischen den Geschlechtern. Es zeigt sich in verschiedenen Zeitaltern äusserst unterschiedlich. Die durch die Inquisition angeordneten „Hexenverbrennungen“ im Mittelalter, (besonders gegen Frauen, die nicht dem herrschenden Idealbild entsprachen), sind ebenso ein Ausdruck des patriarchalen... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Opposition, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Schmock des Monats

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 8. November 2017

Wahrheiten des Doktor Gniffke Autor: U. Gellermann Rationalgalerie Lieber beim Russen sein Mütchen kühlen. Als öffentlich mit der Wahrheit angeben! Doktor Gniffke, Chef von ARD-aktuell und Chef der Tagesschau, spricht an der Hamburger Journalisten-Schule: „Heute, meine Damen und Herrn, spreche ich zum Thema Mut und Geben. Ihre Schule ist folgerichtig nach dem unvergesslichen Henri Nannen benannt. Das war jener berühmte Herausgeber der Illustrierten „Stern“, unter dessen Patronat die gefälschten... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, International, Medien | Keine Kommentare »

Die legale Steuerflucht

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 8. November 2017

Paradise-Papers-Enthüllungen Blick von der Spitze des Leuchtturm auf den Berg Gibb’s in Bermuda von Ingo Arzt und Eric Bonse Journalisten decken auf, wie Firmen und Privatleute weltweit den Fiskus um Einnahmen prellen. Die Politik gibt sich machtlos. BRÜSSEL/BERLIN taz | Paris am Montag: Experten aus aller Herren Länder besprechen, wie einer der häufigsten Steuertricks von weltweit agierenden Konzernen abgestellt werden kann – die Gewinnverlagerung in Länder, die kaum Steuern erheben.... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, International, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 08.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 8. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Gegen Antisemitismus 1.) 15-jährige Dresdnerin erhält Preis für Zivilcourage Eine 15-jährige Schülerin aus Dresden ist am Dienstag in Berlin mit dem Preis für Zivilcourage gegen Rechtsradikalismus, Antisemitismus und Rassismus ausgezeichnet worden. Emilia S. werde für ihren Einsatz gegen rechte Umtriebe und Rassismus an ihrer Schule ausgezeichnet, so die Jury. Die 15-Jährige hatte... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Analyse – Katalonien

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 7. November 2017

 Ein unrühmliches Ende Ein steiler Weg nach Unten ? Autor  Rüdiger Rauls politische analyse Mit dem Ausrufen der Republik und der fast gleichzeitigen Verhängung des Artikels 155 durch die spanische Regierung schien die katalanische Unabhängigkeit bereits beendet, ehe sie richtig begonnen hatte. Mit ihrem Aufruf zum „demokratischen Widerstand“ hinterließ die Führung der Separatisten den Eindruck von Hilflosigkeit. Man schien trotz der wochenlangen Drohung der spanischen Regierung nicht... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Finanzpolitik, Kommentar, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Ein Denkmal in Baienfurt

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 7. November 2017

Ein Denkmal gegen das Verdrängen und Vergessen Von Siegfried Kasseckert In einer eindrucksvollen Feier mit 500 Gästen weiht Baienfurt sein Denkmal für die Opfer des NS-Regimes ein. Diese riesige Resonanz hätten wohl selbst Optimisten nicht erwartet: Gut 500 Besucher, Baienfurter und viele, auch prominente Gäste, erlebten am Sonntagnachmittag die Weihe des Denkmals zum Gedenken an die zehn Menschen der Gemeinde, die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft geworden sind. Ihr Schicksal,... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Kommentar, Schicksale, Überregional | Keine Kommentare »

NATO-Terror tötet Zivile

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 7. November 2017

Mehr Truppen, mehr Mord, mehr Trump-Strategie Autor: U. Gellermann Rationalgalerie Blutüberströmte Menschen winden sich auf dem Boden. Kinder wimmern. Frauen klagen. Männern suchen nach Gliedmaßen. Das ist blanker Terror. Und doch sind keine Fotos, keine Videos, keine Nahaufnahmen über die üblichen Kanäle zu bekommen. Alles, was eigentlich unbedingt zur medienwirksamen Bebilderung des Terrors gehört, fehlt. Denn es ist der falsche. Die Opfer von US-Luftangriffen auf Zivilisten in der Nähe... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Regierung | Keine Kommentare »

Perm – 36 – Teil des Gulag

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 7. November 2017

Die Schatten des Lagers Von Thomas Gerlach Wie steht Russland zum Stalinismus? Perm-36 war Teil des Gulag. Anfang der Neunziger machten Aktivisten, Historiker und Exgefangene aus dem Lager eine Gedenkstätte. Doch das passt dem russischen Staat heute nicht mehr. Es gibt jeden Tag gute Nachrichten, und es gibt jeden Tag schlechte Nachrichten“, sagt Tatjana Kursina mit einem Blick, der ahnen lässt, dass sie schon manch gute, in den letzten Jahren vor allem aber viele schlechte Nachrichten erhalten... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Asien, Bildung, Kultur | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 07.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 7. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Gleiches wäre doch hier auch möglich, nur viele Bürger wissen gar nicht mehr noch einen solchen Finger zu haben. Was hier fehlt ist Trump – dafür haben wir Merkel und diese bezahlt einen Mann extra dafür dem Wähler zu sagen welch große Arschlöcher sie sein können.  Netz feiert Radfahrerin 1. ) Gefeuert, weil sie Trump den Stinkefinger zeigte  Das war passiert: Juli Briskman... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Soll ich rein ?

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 6. November 2017

Der kontrollierte Trinker von Carolin Pirich Früher schlief der Architekt nach dem Trinken oft im Auto. Dann lernte er, abstinent zu leben. Doch der Alkohol, den er nicht trank, wurde zu seinem einzigen Thema. Jetzt führt er Buch über seinen Konsum, zählt Alkohol-einheiten wie andere Kalorien. Die Geschichte einer Kontrolle. Der Wind fegt die Kastanienblätter vom Asphalt auf, die Sonne streift müde über den Park. Aus der Kneipe an der Ecke fällt ein warmes Leuchten nach draußen, fällt... weiter lesen...

Abgelegt unter Schicksale, Sozialpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

Arbeiter wählen heute CDU

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 6. November 2017

Keine „Nebensächlichkeiten des Wahlkampfes“ Will die SPD wieder linke Volkspartei werden, braucht sie emanzipatorische Alternativen zum Kapitalismus, schreibt Dierk Hirschel, Mitglied der SPD-Grundwertekommission Dierk Hirschel Die deutsche Sozialdemokratie liegt wieder auf dem Krankenbett. Doch so schlecht wie heute, ging es der SPD noch nie. Beim letzten großen Urnengang wählte nur noch jeder Fünfte die älteste Partei Deutschlands. In den letzten 20 Jahren halbierte sich die... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, P.SPD, Sozialpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

Macht. Mächtig. Merkel.

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 6. November 2017

Schon wieder die aus der Waschmaschine Autor: U. Gellermann Rationalgalerie FORBES: Wer den Namen des bekannten Magazins englisch ausspricht, ist ziemlich nahe an einem unanständigen Geräusch. Und wirklich sind die Marketing-Blähungen des Blattes nicht weit von der gewöhnlichen Flatulenz entfernt. Man wartet geradezu darauf, dass eines hässlichen Tages auch mal der größte, der stärkste oder der übelst riechende Furz von FORBES gekürt wird. Denn auf Superlative ist das Magazin spezialisiert:... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 6. November 2017

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Plädiere für #differenzierung. Szenen einer Balkonkoalition, Arschkartografie – und die USA könnten sich mit Brüderle als Präsidenten deutlich verbessern. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Söder mobbt Seehofer, ohne erwischt werden zu wollen. Und was wird besser in dieser? Neuer Claim der Bayern-JU: „Enthorstet euch!“ Mehrere Männer behaupten, von Kevin Spacey sexuell belästigt worden zu... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 06.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 6. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Das ist genau das Thema : Welcher junge, selbstbewußte Mensch bietet sich einem Staat freiwillig als Helfeshelfer an? Ob in Verwaltung, bei der Polizei oder Bundeswehr. Nie im Leben – war immer meine Maxime. Für die Letzteren: Es läßt sich niemand an Waffen ausbilden, wenn er diese nicht eventuell auch mal benutzen möchte. Der Mensch ist von Natur stolz und neugierig. Was er... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Jede*r weiss es besser

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 5. November 2017

Über 9/11 und Wahrheit Quelle  :   Untergrundblättle Autor :   Georg Hinkebein / ajour-mag.ch Im folgenden Text erinnert sich ein Genosse daran, wie er 9/11 erlebt hat und wie die hiesige Linke auf die Terroranschläge reagierte. Dazu zeichnet der Autor zuerst die politische und militärische Vorgeschichte des 11. Septembers 2001 auf. Der Text ist aber vor allem ein Versuch, die Mythen- und Legendenbildung anzugreifen und den Fokus stattdessen auf eine Staatskritik zu richten. Sich über... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kriegspolitik, Mensch | Keine Kommentare »

Mehr Demokratie wagen

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 5. November 2017

Mehr Demokratie kommt nicht von rechts von Anne Ulrich „Mehr Demokratie wagen“, das plakatierte im zurückliegenden Bundestagswahlkampf nicht die SPD (in Willy Brandts seligem Angedenken, der am 8. Oktober vor 25 Jahren gestorben ist), sondern die AfD – ergänzt um den Fettdruck „Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild“. Offensichtlich hatte sie auch damit am 24. September Erfolg. Das bringt all jene in Erklärungsnot, die sich für mehr direkte Demokratie oder bessere Beteiligung engagieren,... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Mensch, Opposition, Überregional | Keine Kommentare »

Eins, zwei – freut euch!

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 5. November 2017

Texte von Uri Avnery Autor Uri Avnery DER UNABHÄNGIGKKEITS Tag dieses Jahres am letzten Dienstag war keine sehr fröhliche Angelegenheit. Ich erinnere mich an die ersten Unabhängigkeitstage kurz nach der Gründung des Staates Israel. Damals gab es einen spontanen Jubel, wir waren alle auf den Straßen, die Feier war real. Das ist nun lange her. Der Feiertag war gedrückt, ja, sogar traurig. Ältere Personen empfanden, „dass dies nicht mehr unser Staat war“, dass „sie“ den Staat gestohlen... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Immer mehr Meer

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 5. November 2017

Klimawandel vor dem Klimagipfel der Eine hält des Andern Zipfel Klima – Klima –  hört sich prima. So treffen sich zum grossen Gipfel die Merkel und der blanke Hans beim drücken Ärsche an die Wand. Die Hände klimpern unverdrossen die Tastatur – welche macht besoffen Die Köpfe voll von anderen Dingen. an die sie später nicht erinnern. Da werden 20.000 oder mehr in Bonn, kein Wasser senken mehr. Sie mögen reden und auch klagen, gemacht wird nur, was idiotische... weiter lesen...

Abgelegt unter Energiepolitik, International, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 05.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 5. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Wann hat Merkel denn je anders gehandelt um ihre Macht zu festigen ?? „Schwache Seelen“ – 1.) Saudi-Arabien entledigt sich unangenehmer Prinzen In Saudi-Arabien haben in der Nacht zahlreiche Prinzen, Minister und ranghohe Militärs ihre Posten verloren. Der überwiegende Teil der Würdenträger wurde auf Anordnung von König Salman entlassen, neue Amtsinhaber wurden sogleich... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Sonst geht’s nur bergab!

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 4. November 2017

„Eine Umschulung Richtung IT oder Wirtschaft!„ Bild: „…Dummheit stand hoch im Kurs, die Sozialämter hatten wegen Lieferschwierigkeiten meistens zu, Arbeit gab’s nur für Crashtestdummies, und die Liebe war in Urlaub.“ Aus Wladimir Kaminer (Hg.): Frische Goldjungs, München 2001. Von Maria Wölflingseder streifzuege.org Übernommen vom Untergrundlättle Phänomenale Erlebnisse einer arbeitslosen Geisteswissenschaftlerin Aus dem Spiegel blickt mir ein Zombie entgegen. Ein völlig... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Bundestag, Regierung, Schicksale, Überregional | Keine Kommentare »

Das Leben in China

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 4. November 2017

Am Beispiel eines Durchschnitts-Chinesen von Branko Milanovic Was der Westen aus den Zahlen zur globalen Ungleichheit lernen sollte. Was wir derzeit auf globaler Ebene erleben, ist die größte Umschichtung individueller Einkommen seit der industriellen Revolution. Aufgrund des wirtschaftlichen Aufstiegs von China, Indien und anderen großen asiatischen Ländern haben sich dort die Einkommensverhältnisse vieler Menschen – im Vergleich zu anderen Weltregionen – innerhalb einer relativ kurzen... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

Am Ende des Bremswegs

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 4. November 2017

M A C H T Von Bettina Gaus Autobahn sackt ab? Freitags keine Schule wegen Lehrermangel? Straßenkriminalität? Vorherrschaft von Neonazis? Die Gesellschaft scheint sich an Staatsversagen im Namen der Schuldenbremse gewöhnt zu haben. Distanz schärft gelegentlich den Blick, und ein längerer Urlaub im Ausland kann das eigene Land in neuem Licht erscheinen lassen. Auch in einem trüberen. Drei Wochen lang habe ich Medien nicht systematisch und im Hinblick auf meine eigenen Arbeitsbereiche hin gelesen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Kriegspolitik, Kriminelles, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 04.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 4. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Klimakonferenz: 1.) US-Klimabericht widerspricht Donald Trump Wenige Tage vor Beginn der Bonner Klimakonferenz haben 13 US-Behörden einen Klimareport veröffentlicht, der in weiten Teilen den Positionen der Trump-Regierung zum Klimawandel widerspricht. Darin machen die Wissenschaftler deutlich, dass die globale Erwärmung zum weitaus größten Teil von Menschenhand verursacht wird. Die... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Jamaika zu Netzpolitik

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 3. November 2017

Wirtschaft first, Gesellschaft second All rights reserved Neonbrand / South Main Street, Las Vegas, United States Von Markus Beckedahl Schwach, schwächer, Jamaika. Aus digitaler Gemeinwohl- und Grundrechteperspektive ist der Zwischenstand der Koalitionssondierungen enttäuschend. Bisher klingt alles nach einer Fortsetzung der Merkelschen Netzpolitik mit neuen Partnern. Wirtschaft und Sicherheitsbehörden dürften sich freuen, gesellschaftspolitische Aspekte bleiben unterentwickelt. Am Montag... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Medien, Politik und Netz, Regierung | Keine Kommentare »

Die Inseln der Albträume

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 3. November 2017

Kiribati – Den Südsee-Inseln droht der nasse Tod Aus Tarawa/Kiribati Urs Wälterlin Böden versalzen und das Meer holt sich das Krankenhaus Amon Timan pumpt. Zwei ineinander geschobene Plastikröhren, in den sandigen Boden gesenkt, schaffen ein Vakuum. Das ist alles, was es brauche, um im Ort Tabiteuea an Trinkwasser zu kommen. „Der Süßwasserpegel liegt in nur etwa zwei Metern Tiefe“, erklärt Timan, während sich der Eimer füllt. Das Wasser hier im Norden der Insel Tarawa sei noch... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, International, Kriegspolitik, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 03.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 3. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Welch ein normal aufgewachsener junger Mensch meldet sich denn schon Freiwillig zum Dienst bei Politei oder Bundeswehr ? Von der Logik ausgehend nur Größenwahnsinnige mit Minderwertigkeitskomplexen welchen es Spaß bereitet Mitmenschen kontrollieren zu dürfen ! Respekt- und disziplinlosBerliner 1.) Polizeischüler schockieren Ausbilder An der Berliner Polizeiakademie soll es erhebliche... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Eine Minderheitsregierung

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 2. November 2017

Mehr Mut zur Minderheitsregierung von Rudolf Walther Der Widerstandskämpfer und spätere italienische Staatspräsident Sandro Pertini erwiderte auf die obligate Frage nach dem Grund für die häufigen Regierungswechsel zwischen 1953 und 1985: „Wissen Sie, Italien ist das einzige europäische Land, das eigentlich keine Regierung braucht.“ Das war kein Bekenntnis zu einem rustikalen Anarchismus, sondern ein Rekurs auf die radikaldemokratische und sozialistische Tradition, für die Politik immer... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Opposition, Regierung | Keine Kommentare »

Machtkampf-Linke-Spitze

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 2. November 2017

Gegenkandidat für Chefs Liebling Von Tino Moritz Nach acht Jahren tritt Rico Gebhardt als Parteichef ab. Als Nachfolgerin schlug er die bisherige Landesgeschäftsführerin vor. Doch die könnte namhafte Konkurrenz bekommen. Dresden. Der bisher letzte Karrieresprung von Antje Feiks liegt erst ein paar Wochen zurück. Mittelsachsens Linke-Chef Falk Neubert war nach 18 Jahren im Landtag ziemlich kurzfristig als Referatsleiter ins Thüringer Sozialministerium gewechselt. Als Nächste auf der Landesliste... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Sachsen, Überregional | 1 Kommentar »

Flaggenwechsel in Kirkuk

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 2. November 2017

Jetzt regiert wieder Bagdad Aus Kirkuk Inga Rogg Drei Jahre lang war die irakische Millionenstadt Kirkuk von den Kurden beherrscht. Jetzt regiert wieder Bagdad. Aber wer trägt die Früchte davon, wer muss sich jetzt fürchten? Buben spielen auf einem umzäunten Kunstrasen Fußball, ein Mann schaufelt vor seinem Altwarenladen, Mädchen mit roten Schleifen im Haar kommen von der Schule nach Hause, und eine Frau in knielangem Rock schlendert gemächlich durch eine holprige Seitenstraße. Es ist... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 02.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 2. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Treffen Laien auf Dilettanten kommen solche Ergebnisse zustande. Siehe auch das wichtigtuerische Gehabe der Macht in Hamburg Randale zu Halloween 1.) „Zombie-Walk“ in Essen eskaliert Am Rande einer Halloween-Veranstaltung in Essen ist es in der Nacht zu Auseinandersetzungen gekommen. Nachdem ein „Zombie-Walk“ in der Innenstadt weitgehend friedlich verlaufen war,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Nichts ist normal in Gaza

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 1. November 2017

Nichts ist normal in Gaza von Sara Roy Die ohnehin katastrophale Lage der Bewohner von Gaza ist seit dem Sommer noch schlimmer geworden. Mit der jüngsten Annäherung zwischen Fatah und Hamas steigt nun die Hoffnung auf Besserung. Doch dafür müsste auch Israel einlenken und seine Blockade lockern. Als der palästinensische Premierminis­ter Hamdallah am 2. Oktober den Erez-Grenzübergang nach Gaza überquerte, wurde er mit frenetischem Jubel begrüßt. Sein Besuch war ein erster Schritt zu einem... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kriegspolitik, Regierung | Keine Kommentare »

Kopf oder Herz?

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 1. November 2017

Ein Wort zum Mittwoch Erinnerung versus Erinnerungskultur Vergleichen – kann man nicht ! ? Mir hat „Unterer“ persönlich  mehr zu sagen !! IE. Einige Gedanken von  Stefan Weinert Landauf und landab, auf Plätzen und an Gebäuden finden wir in unseren Städten und Dörfern  Denkmäler und Schilder, die uns daran erinnern sollen, wer wann und wo eine Schlacht gewonnen, eine große Tat vollbracht, etwas Großartiges erfunden hat, oder wer wann und wo etwas erleiden musste. Ja,... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Feuilleton, International, Kultur | 1 Kommentar »

der rote faden

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 1. November 2017

Jamaika-Koalitionäre sind die Ninjas der Leitkultur Bei einem Besuch in sicheren Herkunftländern – Helm auf und die Burka ist geschlossen! von Klaus Raab Wissen Sie, woran ich denken musste, als ich las, dass die Zeitschrift Lego Ninjago zu den großen Gewinnern auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt gehört? An Andreas Scheuer, Thomas de Maizière und Österreich. Wobei ich vielleicht erst einmal sagen muss, was das für ein Magazin ist. Es besteht zu großen Teilen aus Comics, die im Land... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, P.CDU / CSU, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 01.11.17

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 1. November 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Attacke mit Lieferwagen   1.) Terrorakt an Halloween: Acht Tote in New York Terror in New York: Ein Attentäter ist in Manhattan mit einem Kleinlaster durch Fußgänger und Fahrradfahrer gepflügt und hat dabei mindestens acht Menschen getötet. Der 29-jährige Mann, der aus Usbekistan stammen soll, sei mit dem gemieteten Pick-up-Truck auf einen Fußgänger- und Fahrradweg im Südwesten... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Kein Linkes Aufbruchsignal

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 31. Oktober 2017

Braunschweiger Landesparteitag ohne ein Linkes Aufbruchsignal Stattdessen einen seichte Tadel und ein leicht über die Lippen gehendes Bedauern über die unsäglichen Äußerungen des doch eher Rechts orientierten Luxuspärchen. welches wohl um seine Pfründe bangen muss? DL – Red. – IE —————————————————————————————— Stellungnahme... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Niedersachsen, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »