DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

Eine Insel der Vernunft …

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 29. Juni 2017

Aus Angst wird Wut wird Hass Ein Wiedersehen mit dem Kleinbürger   von Berthold Franke Aus der Sozialpsychologie wissen wir, dass neben dem Motiv der sozialen Harmonie – nichts fürchten wir so sehr wie die Ablehnung durch das Kollektiv, dem wir uns zugehörig fühlen – die Angst vor dem Fremden und Neuen, ja vor Veränderung an sich, eine der stärksten Triebkräfte darstellt. Mit diesem anthropologisch tief sitzenden Konventionalismus waren traditionale Gesellschaften über lange Zeit gut... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Feuilleton, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

Ehe für alle

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 29. Juni 2017

Geld nur für den Trauschein Autor: U. Gellermann Nun hat sie wieder zugeschlagen: Angela Merkel, die Kämpferin für die Freiheit! Immer schon war sie für die Freiheit der Märkte, auch der grenzenlose Warenverkehr ist ihr eine Herzensangelegenheit. Doch lange hatte sich die Chefin einer konservativen Partei geweigert, den Schwulen und Lesben das Recht auf einen ordentlichen bürgerlichen Trauschein zu geben. Jetzt aber, nicht lange vor den nächsten Wahlen – und die Umfragen sagen, dass um... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Bundestag, Feuilleton, Regierungs - Werte, Überregional | Keine Kommentare »

WhatsApp-Chats der AfD

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 29. Juni 2017

Widerstand, Machtergreifung, Smilies Ist dieses hier beschriebene wirklich so Unterschiedlich von den anderen Parteien ? Vielleicht in einigen Nuancen ja, aber im Groben und Ganzen nein, und dieses viel ganz besonders bei den Grünen der Anfangsjahre auf – den damals Jung und heute Alt – 68gern ? Es ist unerklärlich wie schnell alles gewesene vergessen – oder von manipulierenden Parteien schöngefärbt wird. Nein, die Turnschuh- Generation war nicht besser, hatte nur weniger politische Erfahrungen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 29.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 29. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Migranten auf dem Mittelmeer – Merkel lässt jeden alleine im Wasser stehen 1.) Das sind die Gründe für Italiens drastische Drohung In den ersten Monaten dieses Jahres stieg die Zahl noch einmal. Das Innenministerium in Rom zählte 2017 bis vor ein paar Tagen 73.000 Migranten. Das sind 14 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Innerhalb weniger Tage kamen nun weitere... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Farce um Wolf Biermann

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 28. Juni 2017

Der Sänger wurde wieder ausgesperrt. Von einer Theaterfeier. Und wie 1976 regt sich der Protest. Aber die Motive sind andere von Karsten Krampitz Unter Künstlerkollegen hat der Name Wolf Biermann zu allen Zeiten polarisiert. „Idiot“, „Arsch“: Was Biermann gerne über andere sagt, heißt es auch von ihm. Dem lauten Moralisten Biermann wurden seine persönlichen Defizite gegengerechnet. Westen: Von Günter Wallraff bis Klaus Wagenbach. Osten: Manfred Wekwerth, lange Jahre Intendant des... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kultur, Medien, Mensch, Überregional | Keine Kommentare »

Dr.Gniffke ändert Kalender

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 28. Juni 2017

Ostern und Weihnachten zusammen gelegt Autor: U. Gellermann Einmal sollte die Tagesschau-Redaktion eine ihrer übelsten Fälschungen richtigstellen: Jene von dem kleinen Jungen, den sie als Propaganda-Zeugen gegen Assad missbraucht hatte. Da war guter Rat teuer. Da ließ der Chefredakteur, Dr. Gniffke, seine Mannschaft zum Fakten-Suchen los. Dieser österliche Brauch sollte die faulen Nachrichten-Eier aufdecken. Da aber Dr. Gniffke nichts vom Aufdecken hält, begabte er die ARD-Zuschauer mit einem... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

Wir müssen hier raus

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 28. Juni 2017

Das Max-Taut-Haus in Kreuzberg hat eine lange Tradition als Haus für Kreative Grafikerin Katja Clos arbeitete elf Jahre dort, nun wurde ihr gekündigt. Warum, erzählt sie hier. Autorin Gabriele Goettle Katja Clos, Dipl. Grafikdesignerin. Aufgewachsen in Neustadt an der Weinstraße. Nach dem Abitur 1983 bis 1986 Ausbildung als Druckvorlagen-Herstellerin. Danach ab 1987 Grafikdesignstudium in Dortmund, 1994 Diplom. Praktikum in der Grafik­abteilung des Süddeutschen Rundfunks in Stuttgart, danach... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Feuilleton, Kultur, Schicksale | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 28.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 28. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Opposition: Seit ihr zu dumm – reagiere ich Klever : Ehe für alle Merkel hält den Stier an den Hörnern und spielt nicht erst lange am Schwanz herum! 1.) Union fühlt sich von Merkel „überrumpelt“ Mehrere Spitzenpolitiker der Union haben Bundeskanzlerin Angela Merkel nach deren Kursschwenk in Sachen Homo-Ehe heftig kritisiert. In einer Sitzung ohne die CDU-Vorsitzende hätten... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Eine Mauer ist eine Mauer

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 27. Juni 2017

Utopisch bis zynisch: Architekten und Künstler entwerfen Grenzanlagen zwischen Mexiko und den USA von Jeremy Harding Präsident Barack Obama hat während seiner Amtszeit mehr illegale Einwanderer deportieren lassen als alle seine Vorgänger. Das wird jedenfalls behauptet. Ende 2014, also nach der Hälfte von Obamas zweiter Amtszeit, war die Zahl auf 2 Millionen gestiegen. Deshalb hat Janet Murguia, die Vorsitzende des National Council of La Raza,1 Obama den Titel „deporter-in-chief“ verliehen.... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Amerika, Feuilleton, Kriegspolitik, Medien | Keine Kommentare »

Soma – Pille Tagesschau

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 27. Juni 2017

Glaubwürdigkeitsverlust der Medien Autor: Michael Schneider Michael Schneider, Prof., Dr., Schriftsteller, Publizist und Professor an der Filmakademie Baden-Württemberg, veröffentlichte viele essayistisch- wissenschaftliche Werke zur deutschen Literatur und Geschichte, zu sozialen und tiefenpsychologischen Themen, u.a. „Neurose und Klassenkampf“, 1973, Theaterstücke und Novellen – u.a. die 1980 mit dem ZDF-Aspekte-Preis ausgezeichnete Zaubernovelle „Das Spiegelkabinett“. Er publizierte... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Feuilleton, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

Frauen in Trauer

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 27. Juni 2017

Die Öffentlichkeit fürchtet die Witwen mächtiger Männer wie Friede Springer oder Maike Kohl-Richter. Autorin Anja Maier Doch vieles wird in dieser Erzählung übersehen. „Alles in ihrer Hand“, überschreibt die Süddeutsche Zeitung ihren Text. „Darum hat sie keinen Anspruch auf Kohls Rente“, titelt die Bunte. „Die Frau, die nie richtig Familie Kohl war“, schreibt die Welt. Und der Stern schließlich, dräuend: „Die Witwe“. Macht man sich den Duktus der aktuellen Berichterstattung... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Feuilleton, Medien, P.CDU / CSU | Keine Kommentare »

Dl-Tagesticker 27.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 27. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Nach Brandkatastrophe im Grenfell Tower 1.) 60 Hochhäuser fallen durch Sicherheitstests Nach der Brandkatastrophe im Londoner Grenfell Tower sind mittlerweile bereits 60 Hochhäuser bei Sicherheitstests durchgefallen. Die Außenverkleidungen von 60 Wohntürmen hätten die Brandschutztests nicht bestanden, teilte die britische Regierung am Sonntag mit. Alle betreffenden Vermieter sowie... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Sahra Wagenknecht-Linke

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 26. Juni 2017

„Diese SPD braucht kein Mensch“ Richtig! Aber diese Linke, so auch nicht. Denn in den 10 Jahren ihres Bestehens wurde zwar eine große Menge Geld verpulvert. Geld der Steuerzahler für wenige Repräsentanten welches mit großen Hoffnungen in leere Versprechungen investiert wurden. Frau Wagenknecht sollte den WählerInnen vorab erklären wo Sie denn die Mehrheiten finden will, welche Sie zur Durchführung Ihrer Politik benötigt? Es reicht eben nicht jede Woche eine neue Erklärung in den Wind... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 2 Kommentare »

Solidarisch zu Netzpolitik

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 26. Juni 2017

Geheimdienst-Untersuchungsausschuss: Wir veröffentlichen den Abschlussbericht – ohne die Schwärzungen (Updates) NSAUA-Abschlussbericht im Original (links) und von uns bearbeitet (rechts). Autor : Andre Meister Nach drei Jahren Geheimdienst-Untersuchungsausschuss gibt es jetzt eine offizielle Version des Abschlussdokuments. Darin sind weite Textteile geschwärzt – aber nur oberflächlich. Wir konnten die meisten Schwärzungen rückgängig machen und veröffentlichen eine ungeschwärzte... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Bundestag, Debatte, Politik und Netz, Überregional | Keine Kommentare »

Netanyahu im Kanzleramt

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 26. Juni 2017

Der Beauftragte für Antisemitismus Autor: U. Gellermann Ja tut sich denn schon das Sommerloch auf? Oder müssen mal wieder deutsche U-Boote zu Tiefstpreisen an Israel geliefert werden? Anders ist es schwer zu erklären, dass vor Tagen, scheinbar aus dem Nichts, eine Kampagne gegen Antisemitismus über die deutschen Medien in den Bundestag schwappte und im Versuch mündete, einen „Antisemitismusbeauftragten“ zu installieren. Begonnen hatte es mit einer angeblichen Dokumentation über „Judenhass“... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Feuilleton, Medien, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 26. Juni 2017

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Die christdemokratische Agentur Jung von Matt, die subversive Queen und was die SPD noch von Borussia Dortmund lernen kann. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Mittsommer! Die Tage werden kürzer! Und was wird besser in dieser? Sind noch Frikadellen und Preiselbeeren im Kühli. Die CDU hat ihre Kampagne für die Bundestagswahl vorgestellt. Der dazugehörige Hashtag lautet: #fedidwgugl („Für ein Deutschland,... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 26.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 26. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Das ist doch logisch, oder? Wenn hier schon Länder wie Afghanistan für wehrlose Menschen ohne Risiko eingestuft werden? Wir sollten alle Aufrüsten ! 1.) Ausländische Sicherheitsleute wollen in Deutschland Waffen tragen Mehrere Staaten haben eine Waffenerlaubnis für ihr Sicherheitspersonal beim G20-Gipfel Anfang Juli in Hamburg beantragt. Darunter die USA, Großbritannien, Mexiko, Südafrika,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Zum Abschied ohne Nelken

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 25. Juni 2017

Wer Blumen in ein Grab wirft, tut es für sich, nicht für den Toten Blühende Landschaften, auch für Guido Westerwelle auf dem Kölner Melaten Friedhof. Das Foto wurde direkt nach der Beerdigung gemacht und auf dem kleinen Kreuz, am Fuß des Grabstein der Familie, steht der Name. Autorin  Waltraut Schwab Blumen der Scham – Was die Blumen fürs Auge sind die Würdigungen fürs Ohr. Nur können Tote weder sehen noch hören. Stimmt alles mit der Trauerkultur? Da, der Koloss geht. Jetzt wird... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Feuilleton, Kultur, P.CDU / CSU, Schicksale | Keine Kommentare »

Denk an Naboth !

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 25. Juni 2017

Denk an Naboth ! Autor Uri Avnery ÜBER EIN UNGLAUBLICHES Stück von Gesetzgebung wird jetzt in Jerusalem debattiert. Das Land ist sehr mit einer Siedlung beschäftigt, die Amona heißt. Tief in den besetzten Gebieten haben ein paar Dutzend jüdischer Familien eine illegale Siedlung errichtet. – Illegal sogar nach israelischem Gesetz, geschweige denn nach internationalem Gesetz. Das Problem ist, sie machten sich nicht die Mühe, herauszufinden, wem das Land gehört, auf dem sie siedelten. Als... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Freiheit ist ein Abenteuer

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 25. Juni 2017

Gunter Gabriel als proletarischer Sänger Mehr als ein Nachruf – Helden des Alltags Gunter Gabriel sang über Trucker , Taxifahrer, Männer mit Hämmern, Männer, die hart arbeiten, im Knast sitzen, auf der Straße oder im Keller, Männer die einsam sind oder arbeitslos oder beides. Nicht über sich  bekackende Politiker welche auf Gipfeln Kriege aufrufen und sich dafü vom Volk bezahlen lassen. Nach Kohl ist ein weiteres Schwergewicht der alten Bundesrepublik gestorben. Als „Malochermucker“... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kultur, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 25.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 25. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Er sollte besser einen DR – Titel für alle fordern, diese Guttenberg Imitation 1.) Lindner will „Ehe für alle“ zur Koalitionsbedingung machen Die Dortmunder Westfalenhalle ist ein legendärer Ort. Gelingt dort der SPD auf dem Parteitag nun der Start zur Aufholjagd gegen dieweit enteilte Union? Darauf hofft FraktionschefThomas Oppermann. „Es sind noch 91 Tage, da... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Rote Striche an der Saar

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 24. Juni 2017

Wird für den BT Wahlkampf an der Saar das Rotlicht wieder eingeschaltet Das n#ächxte Foto sehen :   >>>> KLICK <<<<< anschließend auf JETZT NICHT ! Im aufgehenden Fenster. Mit überraschenden Erfrischungen an der Saar macht zur Zeit die Linke Szene auf ihren neuen Anwärter für einen Job im Bundestag aufmerksam. Wir von DL können nur hoffen das die derzeitigen Temperaturen die 30 ° Celsius nicht unterschreiten. Wünschen wir doch niemanden eine ernsthafte Erkältung.... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland, Satire | Keine Kommentare »

Die Leistungen der SPD

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 24. Juni 2017

Die erfolgreichste sozialdemokratische Kanzlerin der Geschichte VON STEPHAN-GÖTZ RICHTER Kaum noch jemand zweifelt ernsthaft daran, dass Angela Merkel im September erneut zur Bundeskanzlerin gewählt wird. Schuld daran ist vor allem das linke Lager, das immer wieder in von ihr gestellte Fallen hineintappt. Dabei gäbe es in einem Feld dringenden Handlungsbedarf Die gesamte deutsche Linke – von der SPD über die Grünen bis hin zur Linkspartei – verzweifelt gerade an der anscheinenden Unausweichlichkeit... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kriegspolitik, P.SPD, Überregional | Keine Kommentare »

Mehr Mut, Genossen

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 24. Juni 2017

Die Schulz – SPD hat viel getan, um die zufriedene Mitte und Lobbyverbände nicht zu verschrecken. Doch ihrem Steuerkonzept fehlt etwas Entscheidendes Autor Stefan Reinecke erlin, Juni, SPD-Wirtschaftsforum. Bosse und Genossen sollen hier vernetzt werden. Die Herren tragen dunkle Anzüge, die Damen Kostüm. Der Chef des Arbeitergeberverbandes BDI, Dieter Kempf, will schnelles Internet und warnt vor zu hohen Kosten für Umweltschutz. Organisator des Events in der hippen Humboldt-Box in Berlin-Mitte... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, P.SPD, Regierungs - Werte, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 24.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 24. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** 1.) Brandgefahr – London räumt fünf Hochhäuser Der Londoner Bezirk Camden reagiert auf die Brandkatastrophe im Grenfell Tower. Die Bezirksverwaltung lässt 800 Wohnungen in fünf Hochhäusern evakuieren. Grund sind Sicherheitsbedenken: Die Gebäude verfügen über eine ähnliche Verkleidung wie der Grenfell Tower. Der Spiegel ************************************************************** Früher... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

50 Jahre Sechstagekrieg

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. Juni 2017

Frieden als Schimpfwort von Heiko Flottau Als Bundesaußenminister Sigmar Gabriel Ende April anlässlich seines Antrittsbesuches in Israel auch Vertreter der NGOs Breaking the Silence und B’Tselem traf, kam es zum Eklat: Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sagte kurzerhand ein geplantes Gespräch mit Gabriel ab. Er empfange „keine Diplomaten anderer Länder, die Israel besuchen und sich dabei mit Organisationen treffen, die unsere Soldaten Kriegsverbrecher nennen“. Die 2004 gegründete Organisation... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kultur, Schicksale | Keine Kommentare »

Mehr als ernüchternd

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. Juni 2017

Abschlussbericht des NSU-Ausschusses Die Abgeordneten beanstanden das Versagen der Sicherheitsbehörden bei der Suche nach Mittätern. Sie sehen das V-Leute-System als gescheitert an.  Durften sich hier, im Namen der Regierung Politiker als Kriminologen fühlen? Ergebnis :  Außer Spesen nichts gewesen. Es ist doch nur fremdes Geld! Von Konrad Litschko Zehn Morde, drei Anschläge, 15 Raubüberfälle. Für die schlimmste rechtsterroristische Mordserie steht bis heute Beate Zschäpe vor Gericht.... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Innere Sicherheit, Opposition, Überregional | Keine Kommentare »

In die Armut riestern

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. Juni 2017

Die Privatisierung der Renten geht weiter. Heutzutage geht dies, auch mit einer Linken, anders als noch vor 15 Jahren, ohne große öffentliche Diskussion vonstatten. Auf Jura studieren – heisst als Politiker zu schmieren Die gesetzliche Rente wird weiter geschwächt. Das ist das Ergebnis einer Sitzung des Bundestags, bei der die Regierungskoalition aus CDU, CSU und SPD Anfang Juni ein Gesetzespaket verabschiedete, das einige schwerwiegende Veränderungen mit sich bringt . Eines dieser Gesetze... weiter lesen...

Abgelegt unter Gewerkschaften, P.SPD, Rentenpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 23.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Europäische Nullen verhandeln den Brexit – Nieten ziehen die Hohlnieten über den Tisch. Alle versuchen krampfhaft die Schäden zu begrenzen, welche sie selber verursacht haben. Merkel lobt Mays Vorschläge als „guten Anfang“ Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Vorschläge der britischen Regierung zu den künftigen Rechten der EU-Bürger in Großbritannien als „guten... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Türen von Broxtowe

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. Juni 2017

Der britische Wahlkampf und die schwierige Zukunft der Labour-Partei von Paul Mason Wollte man die Siedlung Mill Hill in Broxtowe bei Nottingham mit einem Wort charakterisieren, würde man sagen: adrett. Koniferenhecken, makelloser Rasen, Pfingstrosen und Tulpen, blank gewienerte Automobile. Der Kandidat der Labour Party, Greg Marshall, der vor den Parlamentswahlen die Gegend abgegrast hat, wusste sehr wohl, dass sich die Zukunft seiner Partei in Orten wie diesem entscheiden würde. Denn in solchen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Gewerkschaften, Überregional | Keine Kommentare »

Kein Einfluss an der Saar

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. Juni 2017

Warum die Landesregierung bei ihrem Haushalt Glück hat Saarbrücken. Die Zinsen bleiben niedrig, die Steuereinnahmen sprudeln. Auch deshalb sinkt die Neuverschuldung stark. Doch was passiert, wenn sich das ändert? Autor Daniel Kirch Bevor im Jahr 2011 die Schuldenbremse in Kraft trat, machte die Landesregierung noch einmal kräftig Schulden und nahm 2010 fast eine Milliarde Euro an neuen Krediten auf – bei einem Haushaltsvolumen von vier Milliarden Euro. Im kommenden Jahr soll die Nettokreditaufnahme... weiter lesen...

Abgelegt unter Kommunalpolitik, P. DIE LINKE, Saarland | 1 Kommentar »

Ein Trauerspiel

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. Juni 2017

Wenn eine  „Birne“ nach-   faulen Äpfeln-   tritt Vermächtnis – Noch zu Lebzeiten hat Helmut Kohl Anweisungen zu seiner Beisetzung formuliert. Der Altkanzler wollte sich über den Tod hinaus zum Helden und großen Europäer stilisieren lassen. Was hingegen haften bleibt, ist das Bild eines gekränkten Mannes von Anja Maier Seinen Tod hat Helmut Kohl in ganz großem Stil geplant. Bei den Details aber hinterlässt der einstige Kanzler der Bundesrepublik Deutschland posthum... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Europa, P.CDU / CSU, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 22.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Und dafür will die Schröder Mafia gewählt werden ? Wie gut das Hühner nicht lachen 1.)Rund zwei Milliarden Euro Hartz- IV-Sanktionen in zehn Jahren In den vergangenen zehn Jahren haben die Jobcenter Hartz-IV-Sanktionen in Höhe von knapp zwei Milliarden Euro verhängt. Die Summe der Gelder, die Hartz-IV-Beziehern nicht ausgezahlt wurden, beträgt von 2007 bis 2016 insgesamt 1,9 Milliarden... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ausschuss zu Cum – Ex

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. Juni 2017

Die Koalition schützt ihre Finanzminister Freier Autor Hanne Koch Ein Ausschuss sollte die Hinterziehung von Milliarden in der Cum-Ex-Affäre aufarbeiten. Das wäre nicht nötig gewesen, findet die Regierung. BERLIN taz | Die roten und schwarzen Finanzminister haben alles richtig gemacht: Zu diesem Ergebnis kommt die Regierungskoalition in ihrem Abschlussbericht zum sogenannten Cum-Ex-Untersuchungsausschuss im Bundestag. Am Dienstag präsentierten Union und SPD ihre Schlussfolgerungen aus mehr... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Finanzpolitik, P. DIE LINKE, Regierung | Keine Kommentare »

Von Hollands Linke lernen:

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. Juni 2017

Eine neue Sprache für eine moderne Linke von Sven Giegold In der Aprilausgabe kritisierte »Blätter«-Redakteur Albrecht von Lucke die neue konturlose Mittigkeit der Grünen. Dem hält der grüne Europa-Abgeordnete Sven Giegold eine linke grüne Alternative entgegen. Zwei Wahlen in Europa, zweimal kollektive proeuropäische Erleichterung. Allerdings war die Freude über den Ausgang der Wahlen in den Niederlanden und in Frankreich – egal ob bei Christdemokraten, Sozialdemokraten, Liberalen oder... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, P.Die Grünen | Keine Kommentare »

Steuerlügten für die Mitte

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. Juni 2017

FDP und CDU belügen die „Mitte“ Autorin Ulrike Herrmann Die Parteien bedienen Millionäre, anstatt Facharbeiter zu entlasten. Sie werben um die „Mitte“, sehen sie aber nur als Stimmvieh für klassische Klientelpolitik. Die FDP will in den Bundestag zurückkehren – und am liebsten gleich in die Regierung einziehen. Mehrheiten sind aber ohne die Normalverdiener in der „Mitte“ nicht zu gewinnen, wie auch die Liberalen wissen. Deswegen heißt der zentrale FDP-Slogan jetzt: „Wir sind... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, P.CDU / CSU, P.FDP, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 21.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Könnte in diesem Land natürlich nicht passieren. Ansonsten wäre ja auch die Putzfrau im größten  Konzern de Landes ihren Job als Aufsichtsratsnorsitzende los. 1.) Verteidigungsministerin Goulard tritt zurück Noch Anfang Mai äußerte sich die französische Verteidigungsministerin Sylvie Goulard im SPIEGEL über die Chancen eines politischen Neustarts für ihr Land. Nun ist klar:... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Nur für elitäre Urgesteine

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. Juni 2017

 Der Staatsakt ist reformbedürftig   So wie die Alten sungen –  so zwitschern es die Jungen Helmut Kohls Beerdigung gibt Anlass, über staatliche Trauerfeiern nachzudenken – denn es besteht Verbesserungspotenzial. Autorin  Kathrin Müller-Lancé Umgangssprachlich ist er ja nicht so ganz beliebt: „Mach doch keinen STAATSAKT draus“, sagen wir, wenn sich jemand in Übertreibungen zu versteigen droht. Offiziell hingegen ist oft genau das gewünscht. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, P.CDU / CSU, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Atomruine A 1

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. Juni 2017

Der vergessene Reaktorunfall von Bohunice von Manfred Kriener Die Geschichte der großen Atomkatastrophen beginnt im Oktober 1957 mit dem Großbrand des britischen Plutoniumreaktors Windscale I (heute Sellafield). Sie endet – bisher – im japanischen Fukushima im März 2011. Dazwischen kam es 1976 zur Teilkernschmelze in Harrisburg, USA, und 1986 zur Explosion in Tschernobyl. Es gab aber noch eine weitere partielle Kernschmelze, die meist übersehen wird: Sie ereignete sich im heute slowakischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Energiepolitik, Europa, Gesundheitspolitik, Umwelt | Keine Kommentare »

1 Pfund Merkel für 19,99 €

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. Juni 2017

Hass, sachlich hergeleitet Merkel-Abscheu für 19,99 Euro: Vor der Wahl präsentieren ein paar übliche Verdächtige ihr Anti-Kanzlerin-Buch. Mit dabei: Thilo Sarrazin. Autorin Anja Maier Angela Merkel ist ein gefühlloser Klotz. Eine Machtpolitikerin ohne Gewissen. Eine Karrieristin vom Stamm der untergegangenen DDR. Zudem eine miese Parteivorsitzende, eine kühle Opportunistin und eine Enttäuschung für „Deutschlands Juden“. Sie ist schuld am Brexit und gilt in Österreich als „Minusfrau“.... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Feuilleton, Medien, Regierung | 1 Kommentar »

Reiche müssen lernen

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. Juni 2017

Reiche müssen teilen lernen Von Gastautor Paul Schobel Wer in Deutschland von Armut spricht, der müsse auch vom Reichtum reden, mahnten die beiden großen Kirchen in ihrem „Sozialwort“ aus dem Jahre 1997. Doch was bleibt von diesen großen Worten? Die Reichen verstecken sich und die Armen fallen aus der Gesellschaft. Man stochere im Nebel, beklagt die Zunft der Reichtumsforscher. Ihre dürftigen Erkenntnisse beruhen zumeist auf Selbstangaben der Betuchten. Und da ist Vorsicht geboten.... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Regierungs - Werte, Sozialpolitik, Überregional, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 20.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** 1.) Der Fall Otto Warmbier könnte den wackelnden Trump stärken Tragödien können Politiker aus dem Amt hebeln, sie können Politikern aber auch Auftrieb geben. Das ist eine der zynischeren Wahrheiten des politischen Geschäfts. Gerhard Schröder blickt auch deshalb auf zwei Amtszeiten als deutscher Kanzler zurück, weil er sich beim Jahrhunderthochwasser im Sommer 2002 als Krisenmanager... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Kampagne: Öffentlichkeit

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. Juni 2017

Welche Lobbyisten schreiben Gesetze mit? von Arne Semsrott Der Gesetzgebungsprozess in Deutschland ist zu intransparent. Das will eine neue Kampagne ändern: Mit tausenden Anfragen an Bundesministerien sollen Gesetzentwürfe und Lobby-Stellungnahmen befreit werden. Jetzt mitmachen! Ob Vorratsdatenspeicherung, BND-Reform oder Staatstrojaner: Bundesministerien bereiten neue Gesetze meist unter Ausschluss der breiten Öffentlichkeit vor – sofern wir und andere die Gesetzentwürfe nicht vorher veröffentlichen. Die... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Nordrhein-Westfalen, P. DIE LINKE, Politik und Netz | Keine Kommentare »

Framing zur Primetime

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. Juni 2017

Redaktion kommt dem Programmauftrag nicht nach Autor: Uli  Gellermann Dr. Sabine Schiffer gründete und leitet das Institut für Medienverantwortung (IMV) in Erlangen und Berlin. Sie promovierte zum Islambild in den Medien und publizierte unter anderem die Bücher „Ukraine im Visier“ 2014 (als Mitherausgeberin), „Bildung und Medien“ (2013), worin sie einen Lehrplan für Medienbildung an Schulen fordert, sowie „Antisemitismus und Islamophobie“ 2009 (als Coautorin). Als Lehrbeauftragte... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. Juni 2017

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Der letzte pazifistische Kanzler ist tot, die grüne Basis muss einen durchziehen – und mehr Zores um eine tütendoofe Doku. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Der Spiegel titelt mit der „Hauptstadt Hamburg“. Und was wird besser in dieser? Todesnachricht Helmut Kohl Freitagnachmittag. Wir hören ihn noch einmal feixen. Regierungszeit 1982 bis 1998: Auch Sie sind „Generation Kohl“. Ihr Geleit? „Vater... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 19.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Wer austeilt – Muss auch einstecken können. Helmut selber, hätte über die heutogen Janusköpfe nicht einmal verächtlich gelächtelt 1.) Spoiler: Wir sterben alle Über die Toten soll man nur gut sprechen. Das gilt auch für Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl, der am vergangenen Freitag mit 87 Jahren starb und seitdem allgegenwärtig von allen Zeitungstiteln schmollt. Wer am Wochenende... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Geheimnishüter der Leaks

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. Juni 2017

Whisteblower und Quellenschutz Autorin Daniel Bouhs Kleinste Details in geleaktem Material können Informanten entlarven. Das bedeutet eine große Herausforderung für Journalisten. Vor gut einem Jahr wurden Greenpeace 248 Seiten zugespielt – streng geheim und hochaktuell. Es handelte sich um den Verhandlungsstand des geplanten transatlantischen Handelsabkommens TTIP. Die Umweltfans wollten die Unterlagen schnellstmöglich an die Öffentlichkeit leaken, doch ohne dass dabei Rückschlüsse auf... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, International, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

Ein Kindergeburtstag

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. Juni 2017

Die Linke feiert Kindergeburtstag Ach ja, das passt doch und wenn sie denn alle in guter Stimmung sind sollten sie auch gemeinsam singen: „Die Linke hat Geburtstag tralleralala, das freut dann auch  klein Sahra tralleralala“. So hat sie auch sicher gut auf sich aufgepasst, denn eines haben Kinder so an sich, besonders wenn sie untereinander toben. Sie werfen gerne mit Esswaren um sich; Torten zum Beispiel.  Wenn es gut geht reichen auch einzelne Stückchen. Das war ein Tag an dem ein Jeder... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Feuilleton, Medien, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

Der Ruf der Nation

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. Juni 2017

Der Ruf der Nation Autor Uri Avnery EINE DUNKLE Woge überschwemmt Demokratien in der ganzen westlichen Welt. Es begann in Großbritannien, einem Land, das wir immer als die Mutter der Demokratie ansahen, die Heimat eines besonders sensiblen Volkes. Es stimmte in einer Volksabstimmung dafür, die Europäische Union zu verlassen, ein Markstein menschlichen Fortschritts, der sich aus den Ruinen des schrecklichen 2. Weltkriegs erhob. Warum? Kein besonderer Grund. Eine Laune. Dann kamen die US-Wahlen.... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, International, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Die Rache Gottes

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. Juni 2017

HELMUT KOHL Autor: U. Gellermann Wenn es denn einen Gott gibt, dann hat der offenkundig ein langes, gründliches und rächendes Gedächtnis. Dieses Erinnerungsvermögen geht den deutschen Medien völlig ab. Zum Tod von Helmut Kohl fällt denen nur süßliches Gequatsche ein: Der Kanzler der Einheit soll er sein, ein großer Europäer sei er gewesen, gar ein Glücksfall für die Deutschen. Annehmend, dass es keinen Gott gibt, wird Kohl eher als ein Unfall notiert werden müssen. Aber in der Rechnung... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Medien, P.CDU / CSU, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker – 18.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Waldbrand in Portugal 1.) Dörfer von Flammen eingekesselt – viele Tote Es gebe einige Dörfer, die „von den Flammen völlig eingekesselt“ seien, sagte der Bürgermeister von Pedrógão Grande, Valdemar Alves. Nach Angaben des portugiesischen Innenministeriums waren 16 der später tot geborgenen Menschen mit ihren Fahrzeugen unterwegs, als sie von den Flammen eingeschlossen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Der Hassprediger Luther

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. Juni 2017

 Wenn die Protestanten Heilige hätten: Er wäre einer davon. Martin-Luther-Statue vor der Dresdner Frauenkirche. Von Peter Henkel  Das idealisierte Luther-Bild, das im Jubiläumsjahr allerorten gezeichnet wird, hat mit der Wirklichkeit wenig zu tun: Die Schriften des Reformators strotzen vor Hass und Fanatismus, vor Tötungsmanie und Obrigkeitsdenken. Unser Autor kippt etwas Wasser in den Jubelwein. „Wie? Kritik an Luther? Was sollte, was könnte man denn gegen Luther haben?“... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Religionen, Sachsen, Überregional | Keine Kommentare »

Das deutsche Asylrecht ..

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. Juni 2017

….. ist rein menschlich ein Trümmerfeld und nicht nachvollziehbar. Es zerfrisst Zusammenleben, Integration – und Gesellschaft Autorin Juliane Löffler Berührende und erschreckende Szenen haben sich vergangene Woche in Nürnberg ereignet. „Mörder, Mörder“, riefen Schülerinnen und Schüler, verharrten im Sitzstreik, wurden von der Polizei hart angegangen, mit Tränengas angegriffen. Irgendwann schleifte die Polizei einen jungen Mann in einem gelben T-Shirt über den Boden in einen... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, P.CDU / CSU, P.SPD, Regierungs - Werte | 1 Kommentar »

Deutschen mögen Konsens

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. Juni 2017

Angela Marquardt ist links, Hugo Müller-Vogg erzkonservativ. Die beiden sind Freunde. Wie geht das? Von Anja Maier, Georg Löwisch taz.am wochenende: Frau Marquardt, Herr Müller-Vogg, warum sind Sie Freunde? Angela Marquardt: Wir mögen uns, und wir streiten gern. Müller-Vogg fordert mich heraus, weil er völlig andere Meinungen hat. Weil wir uns so gut kennen, denke ich: Sei genau! Aus Streit nimmst du was mit. Hugo Müller-Vogg: Ich finde es interessanter, mich mit Leuten zu unterhalten, die... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, P.CDU / CSU, P.SPD, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker – 17.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Der König ist tot  –  hoch lebe Mutti Jetzt ist eine Hochzeit für Janosköpfe angebrochen welche noch den letzten Sonnenstrahl aus den offenen Sarg auf sich herabfallen lassen möchten 1.) Deutschlands Spott, Deutschlands Stolz Zum Schluss war das Leben für ihn keine reine Freude mehr, trotz seiner zweiten Frau Maike Richter und trotz allen wiedergekehrten Ruhmes. Wenn er nicht... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

Ist nicht unsere Schuld

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. Juni 2017

Deutschland exportiert viel mehr, als es importiert. Autorin Ulrike Herrmann Doch was bedeutet das eigentlich für andere EU-Länder? Deutschland hat einen zu hohen Exportüberschuss, sagt das Ausland. Das bedeutet, dass wir Jahr für Jahr mehr Produkte und Dienstleistungen ins Ausland verkaufen, als wir selbst von dort beziehen. Aber wieso ist das schlecht? Was hat das mit den Schulden der anderen zu tun? Und wieso ist das überhaupt unser Problem? Die wichtigsten Fragen und Antworten Wieso attackiert... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Überregional, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Petra Pau im Interview

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. Juni 2017

Antisemitismus betrifft alle – auch die Linken Von Martín Steinhagen Die Linken-Bundestagsabgeordnete Petra Pau spricht im FR-Interview über Antisemitismus, die Vorfälle auch in ihrer Partei und darüber, was die Politik tun kann. Frau Pau, seit Jahren erfragen Sie bei der Bundesregierung die erfassten antisemitischen Straftaten. Wie beurteilen Sie die Lage derzeit? Wir haben ein massives gesellschaftliches Problem. Die Wahrnehmung des Antisemitismus in der Gesellschaft entspricht dem aber... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

10 Jahre – DIE – LINKE ?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. Juni 2017

GUTE SEITEN – SCHLECHTE SEITEN: EINE GRATULATION UND FEHLERDIAGNOSE Ein LINKES Gesicht – haben wir nicht gefunden – eher falsche Fratzen ! von Thies Gleiss Als 1989/90 die Deutsche Demokratische Republik an ihren inneren gesellschaftlichen Widersprüchen und der ökonomischen wie politischen Umzingelung durch den imperialistischen Westen zugrunde ging und in einem beispiellosen Abwickel- und Unterwerfungsakt in das kapitalistische Westdeutschland zwangseingegliedert wurde, da hinterließ... weiter lesen...

Abgelegt unter Nordrhein-Westfalen, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 16.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Friedensmarsch in Köln 1.) Scharfe Kritik für Ditib-Absage an Anti-Terror-Demo Unter dem Motto „Nicht mit uns“ wollen Muslime aus ganz Deutschland am Samstag in Köln mit einem Friedensmarsch ein Zeichen gegen islamistischen Terror setzen. Der größte Islam-Dachverband in Deutschland, die türkisch-islamische Union Ditib, wird sich jedoch nicht daran beteiligen. Dafür wird... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ist denn alles Schwindel ?

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. Juni 2017

Mensch Harald Schindel Jetzt stoppt die CDU den Schwindel Was bleibt ist zu sehn – das Podest bleibt dort stehen So ähnlich berichtet es jedenfalls die Saarbrücker – Zeitung am 13. 06. – also vor zwei Tagen! Dort  lesen wir also wie folgt : CDU fordert Ablösung des Sicherheitsdezernenten Saarbrücken. Die Diskussion um den noch ausstehenden Brandschutzbedarfsplan der Landeshauptstadt setzt „das i-Tüpfelchen auf eine lange Liste der Unzulänglichkeiten des Beigeordneten Harald... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarbrücken | 2 Kommentare »

Die große Panik der IMI

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. Juni 2017

De Maizière auf der Innenministerkonferenz: Kinder und WhatsApp überwachen Nachdem er unsere Kinder mir Essensvorräte versorgte möchte er jetzt auch wissen was hinten herauskommt. Könnte dieser einstige Flüchtling Angst vor sich selber haben? ————————————————————————————– Autor  David Richter Bundesinnenminister Thomas... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, Politik und Netz, Regierung | Keine Kommentare »

Midburn-Festival in Israel

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. Juni 2017

Unter dem Totem der drei Hasen Autor Henning Kober Beim Midburn-Festival in der Negev-Wüste wird Utopie zur Realität. Eine Woche lang entsteht dort aus Liebe, Kunst und Träumen eine temporäre Stadt. Ich bin nicht ganz sicher, wo diese Geschichte beginnt. An der Bushaltestelle auf dem Rothschild Boulevard, hinter der Kreuzung zur Allenby Street stehe ich. Tel Aviv, Israel. Es ist Sonntagmorgen, halb sieben Uhr in der Früh, der Sabbat ist vorbei, und es sind erst wenige Menschen unterwegs. Ein... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost, Umwelt | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 15.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** 1.) US-Justiz ermittelt nun wohl auch gegen Donald Trump persönlich US-Präsident Donald Trump ist einem Zeitungsbericht zufolge nun auch persönlich ins Visier des Sonderermittlers zur Russland-Affäre geraten: Der vom Justizministerium eingesetzte Ermittler Robert Mueller gehe dem Verdacht nach, dass sich Trump der Justizbehinderung schuldig gemacht habe, berichtete die „Washington... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Präsident als Unternehmer

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. Juni 2017

Donald Trump und der America-First-Imperialismus von Rudolf Hickel Donald Trumps Devise „Make America great again“ und die damit verbundene nationalistisch-protektionistische Linie galt vielen Beobachtern als vorübergehendes Wahlkampfgehabe. Einmal im Amt, so hoffte man, würde auch Trump zum üblichen opportunistischen Politpragmatismus finden. Nach nun mehr als 100 Tagen im Oval Office zeichnet sich allerdings ein anderes Bild ab: Trump zeigt sich entschlossen, dem angeblichen aggressiven... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Finanzpolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

ARD vergoldet Nachrichten

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. Juni 2017

Ein Wochenend-Seminar der Tagesschau Autor Uli Gellermann „Reden“ so beginnt Doktor Gniffke, der Chef von ARD-aktuell seine Rede zum Thema „Nix oder Garnix, der Journalist zwischen Skylla und Charybdis“, gilt dem gewöhnlichen Journalisten als eine Tugend. Dass diese ständige Rederei auch in Geschwätzigkeit ausarten kann, ist deutlich bei unserer Ukraine-Berichterstattung zu sehen. Hatten wir doch über Jahre die Ukraine als prima Partner des freien Westens gepriesen und ihr eine lichte... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

„Wir schaffen das !“

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. Juni 2017

Ansichten eines unqualifizierten Anhörers Bamf  –  und niemand da der’s kann ? Unser Autor musste sechs Monate beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge die Glaubwürdigkeit von Asylbewerbern einschätzen. 90 Prozent von ihnen kamen ohne Papiere in Deutschland an. Dann mischte sich der Personalrat ein Autor Jürgen von Stenglin Anfang 2016 stand das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) vor der Aufgabe, das Merkel’sche Versprechen „Wir schaffen das“ einzulösen.... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Integration, P.CDU / CSU, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 14.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** 1.) Jamaika regiert bald den Norden Der Koalitionsvertrag für ein „Jamaika“-Bündnis aus CDU, Grünen und FDP in Schleswig-Holstein steht. Nach knapp dreiwöchigen Verhandlungen haben die drei Parteien ihre Gespräche am Dienstagabend abgeschlossen. „Wir haben uns auf alle Punkte verständigt“, sagte CDU-Landeschef Daniel Günther. Es gebe keine Dissenspunkte mehr. In rund neunstündigen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Zehn Jahre DIE LINKE

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. Juni 2017

Eine kritische Würdigung Zum Jahrestag der LINKEN wird es viele Artikel geben, die das Bestehen der Partei würdigen und die Bedeutung der Partei hervorheben. DIE LINKE ist heute die einzige linke Opposition gegen Militarisierung, Krieg und Sozialabbau im deutschen Bundestag. Sie hat die Einführung des Mindestlohns, auch wenn dieser noch viel zu niedrig ist, mit vorangetrieben. DIE LINKE ist die einzige Partei, die KollegInnen in den Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen tatkräftig in ihrem... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

German Angst

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. Juni 2017

Wie verändert sich eine Gesellschaft, die aufrüstet? Wenn ein Staat Angst verbreitet und glaubt diese durch Aufrüsten beseitigen zu können erreicht er genau das Gegenteil. Die Bürger fühlen sich auch bedroht und glauben, sich verteidigen zu müssen. Damit wird ein Kreislauf in Bewegung gesetzt welcher genau das Gegenteil erreicht. Als Beispiel führe ich die 68 ger Unruhen an, als Polizisten mit vorgehaltenen Maschinenpistolen die Auf – und Abfahrten der Autobahnen kontrollierten und... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Innere Sicherheit, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Den Mördernamen nennen?

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. Juni 2017

Nicht in der täglichen 15-Minuten-Schau Klaus-Jürgen Bruder, Psychoanalytiker, Professor für Psychologie, lehrte an der Freien Universität Berlin, Vorsitzender der Neuen Gesellschaft für Psychologie, Herausgeber u.a. der Schriftenreihe »Subjektivität und Postmoderne« im Psychosozial-Verlag Giessen; Veröffentlichungen zu: Diskurs der Macht, Politische Psychologie, Psychoanalyse, Geschichte der Psychologie, Pragmatismus, Postmoderne, Jugendkultur, Geschlechterbeziehungen. Zur MACHT UM ACHT Autor:... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 13.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Zum Treffen der 20 Nichtigkeiten in Hamburg 1.) Merkels Drahtseilakt Das Dumme an Weltgipfeln wie dem G-20-Treffen, sagt einer, der damit einschlägige Erfahrung hat, das Dumme sei die Einstimmigkeit. Die EU hat das Prinzip inzwischen aufgeweicht, weil es einfach nicht praktikabel war. Der Tagesspiegel ************************************************************** Hat Frau Dr. „Bunte“... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Linker Bundesparteitag

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. Juni 2017

Linkspartei will regieren, vielleicht Von Anna Lehmann und stefan Reinecke Die Linkspartei hat ihr Programm für die Bundestagswahl verabschiedet. Heiklen Debatten gingen die GenossInnen aus dem Weg. HANNOVER taz | Es hat sich etwas verändert bei der Linkspartei. Beim Hannoveraner Parteitag hat das für die Sicherheit zuständige Bundeskriminalamt den Abschnitt zwischen der ersten Reihe und der Bühne zur No-go-Area erklärt – Konsequenz aus der Torten­attacke auf Sahra Wagenknecht im vergangenen... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Niedersachsen, P. DIE LINKE | 1 Kommentar »

Trump im Russen-Sturm

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. Juni 2017

DPA komponiert, TAGESSCHAU orchestriert Autor: U. Gellerman Donald Trump ist ein Idiot. Dass jedenfalls ist in Deutschland fast überall zu lesen, zu sehen, zu hören. Nicht immer so krass, aber immer öfter. Nicht immer so deutlich, aber immer lauter. Nicht immer so offen, aber immer klarer: Der Mann muss weg! Der Abmarsch von Trump ist in deutschen Medien ziemlich beschlossene Sache. Und die Katzenmusik, die man dem US-Präsidenten zum Abgang spielt, quietscht zwar schauerlich, ist aber sorgsam... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, International, Medien | 2 Kommentare »

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. Juni 2017

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Das Fahrrad als Kampfsymbol der Grünen, Boris Johnsons vergiftete Treueschwüre und die Bismarck-Rechtsüberholer von der SPD. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Jobtausch Schulz – Corbyn könnte an strengen britischen Einwanderungsregeln scheitern. Und was wird besser in dieser? Wir nehmen Bernie Sanders. Das Fahrrad, Kampfsymbol der Grünen, wird 200 Jahre alt – ausgerechnet jetzt, wo es mit der... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 12.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Wenn Mutti ’s nicht bereit sind Verantwortung zu tragen ????  Traurig 1.) Mutter ließ Brynn (1) und Addyson (2) in Hitze-Auto sterben Warum hat keine…. Gegen 21 Uhr am Mittwochabend hatte Amanda Hawkins die Mädchen in dem SUV zurückgelassen. Eine junge Frau aus dem Freundeskreis schlief schließlich für einige Stunden in dem Auto. Doch ließ sie die Kinder am nächsten... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Mister 125 000 Euro

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. Juni 2017

Baden-Württembergs SteuerzahlInnen sollen Herbert Landau, Bundesverfassungsrichter a.D., den Ruhestand versilbern. Von Johanna Henkel-Waidhofer Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) hat den 69-jährigen mit der überteuerten Leitung einer Kommission zur Neuregelung der Abgeordnetenpensionen beauftragt. Seine schillernde Vergangenheit hat niemand bemerkt. Herbert Landau ist Experte für Transparenz. Denn er hat sich, wie unter Kennern des Bundesverfassungsgerichts erzählt wird, vor zehn... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Feuilleton, Finanzpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

Linke – PT in Hannover II

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. Juni 2017

Linke ist nur bei Kurswechsel zu Rot-Rot-Grün bereit Seit vielen Jahren sonnen sich Wagenknecht, Kipping, Lafontaine und Bartsch in perönlichen Eitelkeiten – ohne jeglich, sichtbare Erfolge Die Könige sind tot, es lebe der König – unter diesen  Motto könnte das Treffen der Wählergemeinschaft der Linke in Hannover gesehen werden. So waren es einst die Italiener,  Spanier, Franzosen und die Linken der USA auf welche die Hoffnungen der Hiesigen gebündelt wurden. Dabei dürfen wir... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Niedersachsen, P. DIE LINKE, Überregional | 1 Kommentar »

Die Araber taten es

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. Juni 2017

Die Araber taten es Autor Uri Avnery ALS MEINE Eltern in Deutschland kurz bevor der 1. Weltkrieg ausbrach, heirateten, war unter den Geschenken ein Dokument, das bescheinigt, dass auf ihren Namen ein Baum in Palästina angepflanzt worden wäre. Mein Vater war ein früher Zionist. Ein volkstümlicher jüdischer Witz in Deutschland sagte damals: „Ein Zionist ist ein Jude, der Geld von einem anderen Juden zu nehmen wünscht, um einen dritten Juden in Palästina anzusiedeln.“Mein Vater plante zu... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, International, Nah-Ost | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 11.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Flughafen Köln/Bonn: 1.) Notlandung wegen eines verdächtigen Gesprächs Wegen einer angeblich verdächtigen Unterhaltung an Bord ist eine Maschine auf dem Flughafen Köln/Bonn unplanmäßig gelandet. Drei Männer hätten sich nach Zeugenangaben über „terroristische Inhalte“ ausgetauscht, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Köln mit. Während des Fluges von Slowenien... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die post-utopische Revolte

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. Juni 2017

Die Erben von ’68 und der neue Marsch durch die Institutionen Mitglieder des Theaters am Goetheplatz demonstrieren gegen die Notstandsgesetze, u.a. Wilfried Minks von Steffen Vogel Das hatte sich die rebellische Jugend von einst anders vorgestellt. Ein halbes Jahrhundert ist seit dem großen Aufbruch von 1968 vergangen, als dessen Beginn in der Bundesrepublik der tödliche Schuss auf Benno Ohnesorg am 2. Juni 1967 gilt. Und fünfzig Jahre danach floriert die Kritik an jenem Establishment,... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Opposition, Schicksale, Überregional | Keine Kommentare »

LINKE: – PT in Hannover

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. Juni 2017

Linke halten sich Rot-Rot-Grün offen Wir zitieren fast Trapattoni : Haben gearbeitet wie Volle Flaschen leer Von Basil Wegener, dpa# Hannover. Die Linken-Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht hat trotz der Umfrageschwäche der SPD ein rot-rot-grünes Bündnis nach der Bundestagswahl noch nicht völlig abgeschrieben. „Wenn die Linke ein so überraschend gutes Ergebnis erzielt, dass es das politische Spektrum und die SPD massiv unter Druck setzt, ist vielleicht noch etwas möglich“, sagte Wagenknecht... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Niedersachsen, P. DIE LINKE, Überregional | 16 Kommentare »

DIE LINKE : Die Gelähmten

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. Juni 2017

Kommentar zu 10 Jahren Linkspartei Autor Stefan Reinecke Ein Jahrzehnt nach ihrer Gründung ist die 8-Prozent-Partei erstarrt: in Empörungsroutinen und unterdrückten Flügelkämpfen. Das Gesicht der Linkspartei ist Fraktionschefin Sahra Wagenknecht. Die Öffentlichkeit hat sich daran gewöhnt, die Partei auch. In der Flüchtlingsdebatte brachte Wagenknecht es fertig, ohne Anhang in der Partei und in krassem Widerspruch zum eigenen Programm Merkel von rechts anzugreifen. Trotzdem bestimmt sie als... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Feuilleton, P. DIE LINKE, Saarland | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 10.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** 1.) Ich kann den Gipfel sonst nicht sicher durchführen Hamburg. Die Behörde hat alles auf 66 Seiten haargenau aufgeschrieben, weil sie den Sturm kommen sieht. Er rechne mit Gerichtsklagen bis hin zum Bundesverfassungsgericht, sagt Innensenator Andy Grote (SPD). Das großflächige Demonstrationsverbot zum G20-Gipfel empört nicht nur die Anmelder von Protestmärschen – die Entscheidung... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Peter Lenk wird 70

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. Juni 2017

Der plastische Anarchismus am Bodensee auch Von Gastautor Christoph Nix Zwei Anarchos vom Bodensee. Der eine über den anderen. Der Konstanzer Theaterintendant Christoph Nix über den Überlinger Bildhauer Peter Lenk. Ein scharfes Vergnügen in Text und Bild. Mitten im Wohlstand, am fetten See, da wo die reichen Stuttgarter ihre Segelboote ins Wasser schmeißen, ihre Zweitwohnungen unterhalten, wo reiche Pensionäre ihre Villen errichten, verborgen hinter Zäunen und Hecken, pendelnd zwischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Feuilleton, Kultur, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Die Neue Seidenstraße

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. Juni 2017

Seit Donald Trump in den USA regiert, kann sich China als Garant des Freihandels präsentieren. Das wichtigste Vehikel seiner ehrgeizigen Politik ist das globale Infrastrukturprojekt Neue Seidenstraße. von Sebastian Heilmann und Jan Gaspers Mitte Mai lud die chinesische Regierung zu einer Konferenz ungewohnten Ausmaßes nach Peking: 30 Staats- und Regierungschefs und zahlreiche Minister aus etwa hundert Ländern folgten der Einladung zum Seidenstraßen-Forum. Sie wurden Zeugen, wie Präsident Xi... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Feuilleton, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Harmonie statt Sozialismus

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. Juni 2017

Weltfrieden und Friedhofsruhe Frau Dr. Sahra Wagenknecht und Herr Dr. Dietmar Bartsch geben sich die Ehre und schauen auf ihre Untertanen herab. Genau genommen auf 579 überwiegend aus der Partei bezahlte Pöstchen Träger, welche sich in Hannover zum Abnicken treffen, da sie doch ihre Jobs behalten wollen. So sehr hat sich diese Partei in den letzten Jahren den politischen Mitbewerbern angepasst.  Sollte sich diese Partei im gleichen Maße weiter entwickeln, werden wir auch bald wieder Mitglieder... weiter lesen...

Abgelegt unter Opposition, P. DIE LINKE, Überregional | 1 Kommentar »

DL-Tagesticker 09.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** 1.) Wahl in Großbritannien Schwere Schlappe für Theresa May Die britischen Konservativen mit Premierministerin Theresa May an der Spitze haben bei der vorgezogenen Unterhauswahl am Donnerstag ihre Mehrheit im Parlament verloren. Am frühen Freitagmorgen sahen die Prognosen die Tories zwischen 315 und 321 Sitzen. Die oppositionelle Labour Party mit ihrem Parteichef Jeremy Corbyn dürfte... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Cum – Cum – EX Geschäfte

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. Juni 2017

Der größte Steuerraub in der deutschen Geschichte Handelssaal der Commerzbank in Frankfurt am Main Von Lutz Ackermann, Benedikt Becker, Manuel Daubenberger, Philip Faigle, Karsten Polke-Majewski, Felix Rohrbeck, Christian Salewski und Oliver Schröm Über Jahrzehnte plünderten Banker, Berater und Anwälte den deutschen Staat aus. Niemand verhinderte den Raubzug. Doch dann kam ihnen eine Frau auf die Spur. Am 22. Juni 2011 geht im Bonner Bundeszentralamt für Steuern ein Sammelantrag ein.... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, International, Kriminelles, Regierung | 1 Kommentar »

Der Feind in meinem Boot

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. Juni 2017

Die Bundeswehr Misshandlungen, Rassismus, Neonazis: Wie verbreitet ist rechter Korpsgeist unter deutschen Soldaten? Autor aus Hannover Cedric Rehman Ein Muslim verpflichtet sich bei der Marine, weil er sich als Patriot versteht. Als er die Fregatte „Bayern“ nach vier Jahren verlässt, fühlt er sich nicht mehr als Deutscher. Die Geschichte eines Marinesoldaten, der beinahe untergegangen wäre. Stefan Peters* weiß nicht, wo jenseits des Schiffs die Nacht endet und das Meer beginnt. Über ihm... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Regierung, Schicksale | Keine Kommentare »

Saar-Linke Ensch Engel

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. Juni 2017

Linke: Völlig verfehlte Gesundheitspolitik Wadern. ( Entsetzlich nennt die Kreisvorsitzende der Linken, Dagmar Ensch-Engel, die Ankündigung der Marienhaus GmbH, das Waderner Krankenhaus zu schließen. „Vor einem guten Jahr wurde das Projekt Verbundkliniken Hochwald aus der Taufe gehoben. Nachdem nicht nur von der Linken, sondern eigentlich parteiübergreifend der Erhalt des Krankenhauses in Wadern gefordert wurde, zeichnete sich offensichtlich eine akzeptable Lösung ab,“ sagt Ensch-Engel,... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 08.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** 1.) Wrack vermisster Militärmaschine gefunden Die in Burma vermisste Militärmaschine ist ins Meer gestürzt. Etwa 35 Kilometer von der Küste des Landes Burmas entfernt haben Rettungskräfte das Wrack des Flugzeuges gefunden. An Bord waren insgesamt 122 Menschen. Dem Militär zufolge wurden schon drei Leichen gefunden. Befürchtet wird, dass niemand den Absturz überlebt hat. Der Spiegel ************************************************************** 2.)... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

16 Stunden PV – Sitzung

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. Juni 2017

1200 Änderungsanträge und heiße Debatte zur Autobahnprivatisierung Bericht von einer sechzehn-stündigen Sitzung des Parteivorstandes vom 3. Juni 2017. Von Lucy Redler und Thies Gleiss  Am Pfingstsamstag tagte der Parteivorstand in einer langen Sitzung von 10 Uhr bis knapp 2.00 Uhr des folgenden Tages. Die Sitzung war wie stets nur mäßig besucht, in den letzten Stunden stark ausgedünnt. Haupttagesordnungspunkt war die Debatte zu den Änderungsanträgen zum Leitantrag des Parteivorstandes... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Debatte, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

Freude im Hause Gniffke

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. Juni 2017

Ein Gespräch unter Chefredakteuren ——————————————————————————————————————– Autor Uli Gellermann Da standen sie am Rande eines Empfangs zusammen, die Chefs deutscher Nachrichten-Sendungen. Und Doktor Gniffke, der Chef von ARD-aktuell führte das große Wort: „Jetzt... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

Hoppla, die Kasse ist leer

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. Juni 2017

Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21 Von Josef-Otto Freudenreich Zehn Jahre lang hat der BUND die Kasse des Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21 verwaltet. Jetzt ist sie plötzlich leer und AB-Sprecher Eisenhart von Loeper spricht von einem „schweren Gesetzesverstoß“. Es war kalt und es schneite, als Brigitte Dahlbender die Bühne auf dem Stuttgarter Schlossplatz enterte. Sie habe lange geschwiegen, sagte sie, aber jetzt müsse sie ihre Stimme erheben, das Maß sei voll, und sie... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Baden-Württemberg, Medien | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 07.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** 1.) Erdogan lässt Amnesty-Chef in der Türkei festnehmen Ankara nimmt den Vorsitzenden von Amnesty International in der Türkei fest. Die Menschenrechtsorganisation reagiert bestürzt. Tatsächlich scheinen die Vorwürfe gegen Taner Kilic an den Haaren herbeigezogen. Die Welt ************************************************************** Geflüchteter Holocaustleugner 2.) Ungarn schickt... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Russlands große Schwäche

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 6. Juni 2017

Asymmetrische Machtverhältnisse, die Fehler des Westens und der Frust im Kreml Von Tony Wood Russland spielt im politischen Leben der USA derzeit eine so bedeutsame Rolle wie zuletzt in der Reagan-Ära. Auf den Schock des Trump-Triumphs folgten Anschuldigungen, die Russen hätten die US-Präsidentschaftswahlen beeinflusst. Dann tauchten alarmierende Meldungen auf, wonach wichtige Trump-Leute enge Beziehungen zum Kreml unterhielten. Der Nationale Sicherheitsberater Michael Flynn musste schon nach... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DIE DEBATTE -Tagesschau

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 6. Juni 2017

ZUR MACHT UM ACHT Autor Uli Gellermann Einige Freunde der Rationalgalerie haben das Buch „Die Macht um Acht“ gelesen und werden ihre Rezensionen Zug um Zug an dieser Stelle veröffentlichen. Sie alle beteiligen sich seit Jahren an der intellektuellen Diskussion in unserem Land. Ihre Beiträge können und sollten die Leserinnen und Leser anregen ihre Meinung zur Medien-Verfassung unseres Landes zu äußern. Viele Köpfe denken WOLFGANG BREUER Wolfgang Breuer lebt und schreibt als freier Journalist... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Debatte, Medien | Keine Kommentare »

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 6. Juni 2017

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Trump macht den Klimawandel zum Wahlversprechen, die SPD ist als Geisterfahrer auf privaten Autobahnen unterwegs und alles über #covfefe. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Katar und Saudi-Arabien sind stinksauer, nicht auf Trumps Einreisestopp-Liste zu stehen. Und was wird besser in dieser? Die islamistischen Länder zeihen sich gegenseitig des Islamismus und behelfen sich so ein bisschen. Die USA steigen... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 06.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 6. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap ************************************************************** Golfregion:  Wollen sie Merkel, einer Teutschen zeigen wie es geht ? 1.) USA und Türkei wollen in Katar-Krise schlichten Im Streit Katars mit seinen Nachbarländern und Ägypten haben sich mehrere Schlichter angeboten, darunter die USA und die Türkei. US-Präsident Donald Trump werde mit allen Beteiligten sprechen, um die Situation zu beruhigen, sagte eine Sprecherin des Weißen Hauses. Sueddeutsche... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Linke sinkt ins Chaos

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 5. Juni 2017

Nachdem die Silwinger Familie die Weichen stellte – schreibt die AKL einen „Offenen Brief“ in Ahnunglosigkeit! Hier die Meldungen zur Weichenstellung Der „Offene Bief“ von der AKL – Seite : Wohl denen, welche auf Diktatoren hören Offener Brief: Nein zur Autobahnprivatisierung – auch im Bundesrat Die Bundesregierung will mit umfangreichen Grundgesetzänderungen der Privatisierung des 13.000 Kilo­meter langen Autobahnstraßennetzes in Deutschland mit einem geschätzten... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Überregional | 3 Kommentare »