DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

Waffen für Saudi – Arabien

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. Februar 2018

Nicht auf Deutschland angewiesen In der Bundeswehr bei „Röschen“ fahren sie ohne Räder? BERLIN dpa | Saudi-Arabien hat irritiert auf den deutschen Rüstungsexportstopp für die am Jemen-Krieg beteiligten Länder reagiert. Der saudische Außenminister Adel al-Dschubair nannte die Entscheidung der Bundesregierung „seltsam“, machte aber gleichzeitig deutlich, dass sein Land nicht auf deutsche Waffen angewiesen ist. „Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht. Wir werden sie woanders... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Kriminelles, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Lachen und Politik

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. Februar 2018

Wie wir den Faschismus des postfaktischen Zeitalters bekämpfen sollten Hier die Rede aus den Bundestag – Gestern, dem  22.02.18 – von Cem Özdemir auf Youtube Quelle  :   Untergrundblättle Von Alexander Karschnia  berlinergazette.de Die AfD im Bundestag, Hetze im Netz an der Tagesordnung. Sollte uns das Lachen vergehen, ist der Kampf gegen den Faschismus verloren? Nein, denn Affekte sind gut, auch in postfaktischen Zeiten. Der Theatermacher und Berliner Gazette-Autor Alexander... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Deutschland, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

Die Grünen auf Tretminen

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. Februar 2018

Jenseits von rechts und links: Die Grünen im Niemandsland Auch Dieser zählt sich heute noch zu den Grünen von Ludger Volmer Sie waren einmal die dritte politische Kraft: unangepasst, provokativ, mit radikalen Ideen zur Umgestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft. Eine Partei von modernisierungskritischen Modernisierern, EU-skeptischen Pro-Europäern, antikapitalistischen Marktwirtschaftlern und sozialökologischen Globalisierungsgegnern, die auf unorthodoxe und undogmatische Weise den Platz... weiter lesen...

Abgelegt unter P.Die Grünen, Positionen, Überregional, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Vor und nach der Wahl …

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. Februar 2018

Würden Wahlen etwas ändern – wären sie verboten Quelle : Scharf – Links Von Wolfgang Gerecht Parlamentarische (repräsentative) Demokratie bedeutet, die Bürger haben  v o r  der Wahl  und   n a c h  der Wahl k e i n e n  Einfluss auf das Parlament und die Gesetzgebung. Deshalb können diese Parteien  (z.Zt. CDU,CSU,SPD)   n a c h  der Wahl, das Gegenteil von dem machen,  wie  v o r  der Wahl versprochen. Seit dem 24.09.2017 beharken sich die Parteien der repräsentativen... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Medien, Positionen, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Peter – Back to the roots

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. Februar 2018

Simone Peter macht wieder Umweltschutz Von Stefan Reinecke Simone Peter gab sich stets Mühe, integrativ zu wirken. Jetzt wird die ehemalige Grünen-Chefin Präsidentin des Bundesverbands Erneuerbare Energie. Jetzt ist die Exchefin der Grünen wieder dort angekommen, wo sie ihre Karriere begann: beim Umweltschutz. Die 52-Jährige wird Lobbyistin für Ökoenergie. Peter war fünf Jahre lang Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen gewesen – ein Job, in dem sie, so jedenfalls viele Beobachter, selten... weiter lesen...

Abgelegt unter Energiepolitik, P.Die Grünen, Positionen, Saarland | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 23.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 23. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Die sichtbaren Hinterlassenschaften einer stümperhafter Politik Weltweit: – Polizei und Militär! 1.) Polizist auf dem Schulgelände liess den Amokläufer von Florida machen Die Serie von Fehlleistungen im Zusammenhang mit dem blutigen Amoklauf in der Schule von Parkland (Florida) nimmt unfassbare Dimensionen an. Nachdem bekannt geworden war, dass das FBI eine eindringliche Warnung... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die SPD und die Hoffnung

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. Februar 2018

Das Prinzip Hoffnung Er steht wie zementiert: Der scharze Block mit Birne und Co. Andrea Nahles zitiert:  „Die Leute bekommen Arbeit, nicht irgendeine Maßnahme. Arbeit, Arbeit, Arbeit – das ist Würde“. Vielleicht wird sie einmal begreifen das solche Worte die SPD in diese Schräglage gebracht haben! Über meine Würde entscheide immer noch Ich Selber und keine spinnerte Politikerin!  Es sind fast die gleichen Worte wie sie einst ihr Zuchtmeister der Basta Schröder gebrauchte als er... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P.SPD, Positionen, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Strom für Afrika

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. Februar 2018

Die erneute Kolonisierung Afrikas hat lange begonnen? von Aurélien Bernier Mit Unterstützung von IWF, Weltbank und Co versuchen westliche und asiatische Konzerne von der Liberalisierung der afrikanischen Märkte zu profitieren. An Initiativen zur Elektrifizierung Afrikas hat es in den letzten Jahren nicht gefehlt. Die Vereinten Nationen verkündeten 2012 das Programm „Nachhaltige Energie für alle“, das darauf zielt, bis 2030 weltweit den Zugang zu modernen Stromquellen zu gewährleisten,... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Europa, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Wagentains Perspektiven

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. Februar 2018

Und woll`n wir nicht als Leergut enden, versuchen wir es in der Fremde! ————————————— Linke, vereinigt euch! Das selbsternannte, sozialistische Luxuspärchen als Dauerschwadroneure sucht nach neuer Dienerschaft – mehr nach Rechts als diesen Volksverarschen hinterher zu laufen, geht nicht Von Oskar Lafontaine Um aus der Sackgasse des Neoliberalismus zu entkommen, müssen wir uns zusammentun. Sonst jubeln die Rechten. Brauchen... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland, Sachsen, Überregional | Keine Kommentare »

Ein Krieg beginnt auch Hier

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. Februar 2018

Widerstand braucht Information Gruppenfoto vom Nato-Treffen in Straßburg-Kehl 2009 – Auch die dort abgebildeten sind für viele Kriege Weltweit verantwortlich zu machen ! Von Anna Hunger Die Informationsstelle Militarisierung in Tübingen, kurz Imi, macht keine schöne Arbeit. Aber gute. Und eine, die immer wichtiger wird. Seit mehr als 20 Jahren sammeln die Mitglieder in der Geschäftsstelle Hintergründe zu Kriegen, Militär und Rüstung auf der ganzen Welt. Jürgen Wagners erste Demo... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, Regierungs - Werte, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

diesel – fahrverbote

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. Februar 2018

Im Schongang geht es nicht! Von Claudia Kemfert Fahrzeuge nachrüsten, Dieselsteuer anheben, E-Autos fördern: Deutschland braucht eine echte Verkehrswende ohne falsche Rücksicht auf die Autobauer. Die deutsche Politik tut alles, so scheint es, um die Autokonzerne weiter zu schonen und die notwendige Verkehrswende auf den Sankt-Nimmerleins-Tag zu verschieben. Nun könnte sie auch noch Unterstützung von der Justiz bekommen. Am heutigen Donnerstag entscheidet das Bundesverwaltungsgericht darüber,... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, Medien, Regierungs - Werte, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 22.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 22. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Die Menschenrechte der VN müssen den politischen Egomanen Weltweit täglich um die Ohren geschlagen werden. Doch ich hehaupte, sie verstehen es auch dann nicht, da sie viel zu sehr mit ihrer eigenen Dummheit beschäftigt sind. Das gilt für alle Länder, egal in welchen Parteien oder Erdteilen wir die Gangster antreffen! AI-Jahresbericht 2017/18 1.) Amnesty warnt vor der „Dämonisierung“... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Zustand der Bundeswehr

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. Februar 2018

Bartels’ Trümmertruppe Ein Blick in das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden: Wir stellen vor: Links an der Front die Misere, Dann ein Affe, Eber/Keiler und ein Hund in Schussfester Weste? – der Stosstrupp von Granaten Uschis Personal ? Von Pascal Beucker In seinem Jahresbericht 2017 beklagt der Wehrbeauftragte den Zustand der Bundeswehr. Die Materiallage sei dramatisch schlecht. BERLIN taz | Fregatten laufen nicht aus, U-Boote tauchen nicht ab und Flugzeuge fliegen nicht:... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Kriegspolitik, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

„Offene Grenzen für alle –

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. Februar 2018

– das ist weltfremd und das Gegenteil von links“ Darf gefragt werden wo Frau Wagenknecht wohl heute lebte, wenn sich die Grenze zur ehemaligen DDR nicht am 09. 11. 1989 auch für sie geöffnet hätte ? Vielleicht bei ihren Vater im Iran, um dann mit der Flüchtlingswelle der Jahre 2015/16  in dieses Land gespült zu werden und sobald von  ihren heutigen, auf Kosten der Gesellschaft wohlgeordneten Leben, zu träumen ? Tragen solcher Art von Aussagen vielleicht dazu bei, die eigene Herkunft... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 1 Kommentar »

AKL – Anträge

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. Februar 2018

 … an die Mitgliederversammlung der AKL Der Mittelfinger läßt sich nicht so leicht strecken. AKL von Jürgen Aust, Thomas Zmrzly, Ingrid Jost u. Andrea Mobini Hier findet ihr die Anträge an die MV der AKL am 18.02.2018 in Hannover. A1 Die Bundesmitgliederversammlung möge beschließen: „Die AKL unterstützt den Antrag des Vorstandes der französischen Linkspartei ‚Partie de Gauche‘ (PG), die griechische Regierungspartei ‚Syriza‘ aus der ‚Europäischen Linken‘ (EL) auszuschließen. Der... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Dr. Gniffke:Wir sind so frei

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. Februar 2018

Redaktions-Konferenz bei ARD-aktuell Rationalgalerie Autor: U. Gellermann Wer ist denn dieser Buttkereit?“, ruft der Chefredakteur der „Tagesschau“, Dr. Kai Gniffke, wutschnaubend in den Raum. „Da haben wir Monat für Monat die bewaffneten Gegner Assads in Syrien zu Rebellen veredelt, da kommt doch dieser Schnösel vom SWE, dieser Buttkereit, daher und lässt unsere besten Kämpfer eiskalt Salafisten nennen! Dabei war die „Freie Syrische Armee“ immer der Garant für gute Nachrichten,... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Marx – das Finanzkasino

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. Februar 2018

Genial und manchmal falsch Von Ulrike Herrmann Mit seinen Prophezeiungen lag das Kommunistische Manifest von Karl Marx daneben. Trotzdem hat es uns heute noch was zu sagen. Die kurze Schrift hat nichts von ihrer Frische verloren: Das Kommunistische Manifest wird jetzt 170 Jahre alt und ist noch immer einer der meistgelesenen Texte aller Zeiten. Viele Sätze sind zu Aphorismen geworden, die fast jeder kennt. Weltberühmt ist der Einstieg: „Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Kommunismus.“... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, Medien, Opposition, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 21.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Deutsche Waffen, Deutsches Geld – helfen auf der ganzen Welt ? Rebellengebiet Ost-GhutaEskalation in Syrien: 1.) Über 250 Tote und 1200 Verletzte – in 48 Stunden Die syrische Armee bombardiert das Rebellengebiet Ost- Ghuta mit rund 400.000 Ansässigen seit Tagen ohne Unterlass. Bombardierungen aus der Luft und Artillerie hätten in der Region innerhalb von 48 Stunden mindestens... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Frische Luft für die Städte

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. Februar 2018

Justiz entscheidet über Fahrverbote Von Benno Stieber Ein Tag am ­sechsspurigen Stuttgarter Neckartor – zwischen Diesel, Lärm, einem Studentenwohnheim und der „Schwabengarage“. Bevor die Stadt zum Leben erwacht, müssen viele der Menschen erst einmal hineinkommen. Morgens um sieben liegt noch Dunkelheit über dem Stuttgarter Kessel, aber die Kreuzung „Am Neckartor“ ist von den Scheinwerfern der Autos hell erleuchtet. Tausende rollen hier jeden Morgen in die Stadt und jeden Abend wieder... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Mensch, Überregional, Umwelt | Keine Kommentare »

Wir schweigen nicht!

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. Februar 2018

Donald Trump – der Krieg, das Klima und die Medien von Amy Goodman Medien könnten die größte Kraft des Friedens auf der Welt sein. Stattdessen werden sie viel zu oft als Waffe des Krieges genutzt. Daher müssen wir sie uns zurückerobern. Die Kraft unabhängiger Medien wie „Democracy Now!“ besteht darin, dass sie Menschen erlauben, für sich selbst zu sprechen. Egal ob es ein palästinensisches Kind oder eine israelische Großmutter ist, ob es ein Onkel im Irak oder eine Tante im Jemen... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

Rassismus unter Linken

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. Februar 2018

Der Feind im Freund Von Mustafa Saeed Viele Linke sehen ihre Feinde nicht mehr nur am rechten Rand, sondern auch unter Migranten und Muslimen. Die Geschichte einer Entfremdung. Auf einer Anti-Nazi-Demonstration im Sommer 2008 in Bonn fragte ich mich zum ersten Mal, ob ich auf der richtigen Seite stehe. Ich war 16 Jahre alt, und ein älterer Mann hatte mich angesprochen. Er trug Lederjacke, Arbeitermütze und in der Hand ein rotes Fähnlein. Altkommunist, dachte ich. Dann setzte er an, mir zu erklären,... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Die Me-Too-Berlinale

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. Februar 2018

Was Kunst besser kann als Kampagnen Rationalgalerie Autor: U. Gellermann Me too, me too schallt es von der Bühne im Berlinale-Palast und alle, alle stimmen in das eher wohlfeile Echo ein: Von der Kulturstaatsministerin, die den Begriff bisher auch schon kannte, aber nur wenn es um Posten und Finanzen ging, bis zu jenen Besuchern, die seit Jahren brav den me-too-Produkten der Konsum-Industrie folgten, um plötzlich eine echt neue Bedeutung des Begriffs zu entdecken. Nichts gegen eine Kampagne, die... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Feuilleton, Kultur, Überregional | Keine Kommentare »

der rote faden

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. Februar 2018

Gesichtshaare im Flusensieb und ein innerer Autokorso Durch die Woche mit Nina Apin Parteitrommel Die politische Woche begann im Modus einer wild gewordenen Waschmaschine: In immer schnelleren Umdrehungen lief bei der SPD die Parteitrommel heiß. Die defekte Steuerungselektronik des angeschlagenen Großgeräts schleuderte die Personalien nur so durcheinander. Von Martin Schulz und Sigmar Gabriel hatte der Schleudergang der letzten Woche nur noch ein paar Gesichtshaarstoppeln übrig gelassen. Und... weiter lesen...

Abgelegt unter Opposition, P.SPD, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 20.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Sagte Kohl einst über seine Sekretärin : „Sie hat hier gelernt mit Messer und Gabel zu essen!“ Was wird Merkel später über ihre Sekretärin erzählen? Ein kluger Schachzug von Peter Altmaier. Ihm kann egal sein, wer unter ihn Kanzlerin wird! Kramp-Karrenbauer wird Generalsekretärin 1.) Der Coup der Kanzlerin überrascht das politische Berlin Natürlich sagt das bei der Pressekonferenz... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Rentner Mord in Berlin

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. Februar 2018

Zehn Jahre in der Tiefkühltruhe Aus Berlin von Felix Zimmermann Ein Mann wird ermordet, zersägt und in eine Kühltruhe gelegt. Lange fällt sein Fehlen nur einem Nachbarn auf, dem keiner zuhören will. Erst zehn Jahre später werden die Leichenteilegefunden. Vor Gericht wird nunauch die Frage verhandelt: Wie kann ein Mensch einfach so verschwinden? BERLIN taz | Er wurde Joschi genannt. Die Menschen im Viertel kannten ihn vom Sehen, manche hatten auch direkt mit ihm zu tun. Den Joschi konnte man... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Kriminelles, Schicksale, Überregional | Keine Kommentare »

Medien in Deutschland

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. Februar 2018

Die deutsche Medienlandschaft ist einheitlich ausgerichtet: stimmt das? Von SigismundRuestig Erfahrungsbericht – Von der Vielfalt zur Einfalt – Von politischen Kontrolleuren zu politischen Akteure. Immer, wenn ich in den letzten Jahren im Ausland unterwegs war, ist mir nach meiner Rückkehr eine große Diskrepanz zwischen der dortigen Medienberichterstattung im Vergleich zu der in Deutschland aufgefallen. Das lag einerseits an der Auswahl der Themen, andererseits an der unterschiedlichen... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

Linke Spitzen in Ost+West

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. Februar 2018

Ein Plan für den Osten Von Michel Bartsch Linkspartei-Spitzen präsentieren in Erfurt einen Aktionsplan für Ostdeutschland. Ihre Analyse ist gut. Doch in einem Kernbereich bleibt die Partei weiter Antworten schuldig. Damals, als sie noch PDS hieß, da hatte die heutige Linkspartei sicher schon Schlimmeres erlebt als jenes Bundestagswahlergebnis vom September 2017. 2002 zum Beispiel. Da flog sie mit nur 4 Prozent der Wählerstimmen aus dem Bundestag. Nun, fünfzehn Jahre später, blieben ihre Werte... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Opposition, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Doktor Gniffke bitte klagen

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. Februar 2018

Tagesschau prostituiert sich schon wieder Rationalgalarie Autor: U. Gellermann Ganz langsam, für die Rechtsabteilung der „TAGESSCHAU“ zum mitschreiben: Der Begriff „prostituieren“ kommt aus dem Lateinischen und meint dort „sich vorne hinstellen, sich öffentlich preisgeben“. Natürlich steht die „Tagesschau“ mit ihren zehn Millionen Zuschauern täglich ganz weit vorne. Und mit ihrer jüngsten Markschreierei „Moskau nach Cyberattacke am Pranger“ gibt sie sich mal wieder in... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. Februar 2018

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Friedrich Küppersbusch sieht sich als Experte für gutes Haar. Von ökogesundem Brummbrumm und der FDP als Putsch einer Werbeagentur. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht letzte Woche? Friedrich Küppersbusch: Eine Ukrainerin und ein Franzose werden qua Eistanz Lieblingsdeutsche. Und was wird besser in dieser? Mittelmeerroute zu. Ihr Deppen müsst übers Eis kommen! Jacob Zuma hat in Südafrika als Präsident abgedankt. Reicht das? Sein Nachfolger, Cyril... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 19.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Wird Drohnen Uschi zur teuersten Sekretärin der Nato-Geschichte ? Sie benötigt zumindest eine neue Spitz-Helmfrisur um ihre Feinde auch durch ein nicken des Kopfes erschießen zu können. „Neuer Deutscher Größenwahn“ – Mit Amateuren bei den Profis mitmischen? Das  Selbstmordkommando einer Gurkentruppe aus Europa! Die Suppe welche Politiker zusammenmischen müssen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ein langer, steiniger Weg:

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. Februar 2018

Der Kampf um das Frauenwahlrecht von Nikola Müller Die gegenwärtige große Debatte um den massiven männlichen Machtmissbrauch nicht nur in Hollywood, sondern in vermutlich allen ungleichen Macht- und Gewaltverhältnissen zwischen Männern und Frauen erinnert an eines: Bis zur wirklichen Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau ist es offensichtlich noch ein harter Kampf und leider wohl auch ein steiniger und kurviger Weg. Das lehrt auch ein Blick in die Geschichtsbücher: Denn schon der Kampf... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

Vom Verlust der Heimat

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. Februar 2018

Vom Verlust der Heimat Quelle : Scharf – Links Von Jürgen Heiducoff, Jilin / Volksrepublik China Hunderttausende Vertriebener und Flüchtender erlebten und erleben die Tragödie des Verlustes der Heimat. Das ist nicht nur ein materieller, sondern auch ein seelischer Aderlass. Viele von ihnen sind zeitlebens traumatisiert. Einerseits bedarf es triftiger Zwänge damit Menschen wissentlich ihre Heimat für immer verlassen. In der Regel sind es der Verlust der Lebensgrundlagen oder die Gefährdung... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Medien, Regierungs - Werte, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

AKL – Die Linke Opposition

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. Februar 2018

Änderungsanträge zur Resolution „DIE LINKE als Oppositions- und Bewegungspartei stärken“ Der Heimatschützer der Linken – macht sich hier zu Dummy! Quelle  :  AKL von Jürgen Aust, Thomas Zmrzly, Ingrid Jost u. Andrea Mobini Hier findet Ihr die Änderungsanträge zur Resolution „DIE LINKE als Oppositions- und Bewegungspartei stärken“, die wir gemeinsam auf der Mitgliederversammlung am 18.02.2018 in Hannover diskutieren wollen. ÄA zum Punkt 6 ÄA 1.1 (von Jürgen Aust, Thomas... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

„Jeder, nur nicht Bibi“

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. Februar 2018

Texte von Uri Avnery Autor Uri Avnery DIE AASGEIER kreisen s am Himmel. Sie können einen verletzten Mann auf dem Boden liegen sehen und warten auf sein Ende. Dies tun auch die menschlichen Karnivore – die Politiker. Sie singen sein Lob, schwören, ihn mit all ihrer Kraft zu verteidigen – aber in ihren Köpfen überlegen sie schon, wer der Nachfolger sein könnte. Jeder von ihnen murmelt dies vor sich hin: Warum nicht ich? Benjamin Netanjahu steht vor der größten Krise seiner langen Karriere.... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Kolumne – Die eine Frage

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. Februar 2018

Endlich wieder richtig links? Von Peter Unfried Ein Comeback der Beatles inklusive John Lennon ist wahrscheinlicher als eine Erneuerung der SPD. Ja, man muss sich Sorgen machen. Nach sorgsamer Prüfung der Sachlage bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ein Comeback-Konzert der Beatles inklusive John Lennon und George Harrison erheblich wahrscheinlicher ist als eine Erneuerung der SPD. Das meine ich nicht flapsig, sondern bitter ernst. Denn so ist die Lage. Letztlich sagt ja der Anti-SPD-Establishment-Kämpfer... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P. DIE LINKE, P.SPD, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 18.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Wunderbar – Politiker müssen vor dem eigenen Pack geschützt werden ! Das zeigt aber die Farce als welche die Veranstaltung in München darstellt wird. – Einer naiven Gesellschaft, welche einer Namensnennung „Sicherheitskonferenz“ glauben schenkt! Würde einer solchen Versammlung nicht ein politischer Anstrich gegeben, spräche man von einer Zusammenkunft der Mafia,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

— Flughafen München –

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. Februar 2018

Flughafen München, Ankunft 7.21 Uhr Von Armin Ghassim Nach drei Jahren Warten darf die Familie von Ayman Hasna, Flüchtling aus Syrien, nach Deutschland einreisen. Endlich – es heißt auch für ihn ankommen Am Abend vor der Ankunft seiner Familie sitzt Ayman Hasna mit seinem Schwager in seiner 10-Quadratmeter-Wohnung in Reutlingen. Der Geruch von frisch gekochtem Kaffee mischt sich mit Tabakrauch. Ob er heute noch schlafen wird? Er lacht. Nein, „Kaffee, Zigaretten, Kaffee, Zigaretten.“ Die... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Flucht und Zuwanderung, Integration, Schicksale | Keine Kommentare »

Erziehung beim Einkauf

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. Februar 2018

Generali: Erziehung beim Supermarkt-Einkauf Quelle  :   Untergrundblättle Autor ab Der Versicherer Generali kooperiert für sein Vitality-Programm mit dem Online-Supermarkt Allyouneedfresh. Er gehört der Post, ausgeliefert wird über DHL. Wer dort Gesundes einkauft, erhält Rabatt und Punkte. Das Bund Lauchzwiebeln kostete beim Online-Supermarkt Allyouneed Fresh am Freitag 49 Cent, sechs Cent weniger als sonst. Die Webseite der Post-Tochter wirbt auch mit Wildpfirsichen, 500 Gramm für 1,16... weiter lesen...

Abgelegt unter Einfach lecker - günstig, Medien, Überregional, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Karneval in Rheda –

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. Februar 2018

– Wiedenbrück: Schon eine Prise Politik war zu viel! Quelle   :  Scharf – Links Von IG WerkFAIRträge und Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung In Köln und Düsseldorf wäre ein Transparent mit den Worten „Europas größte Sauerei“ zwischen dem teils bissigen Spott der Motivwagen untergegangen. In Rheda-Wiedenbrück sorgte es für einen Eklat. Nur wenige Minuten, nachdem das Transparent am Sammelplatz erstmals enthüllt wurde, waren Vertreter des Rosenmontagskomitees zur Stelle.... weiter lesen...

Abgelegt unter Gewerkschaften, Medien, Nordrhein-Westfalen, Überregional | Keine Kommentare »

Der geliebte Nazi-Tüftler

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. Februar 2018

„Porsche – Vom Konstruktionsbüro zur Weltmarke“ Ferdinand Porsche (1940) Ferdinand Piëch (2008) Von Ulrich Viehöver Zu schön, um wahr zu sein. Bis heute werden Ferdinand Porsche und sein Schwiegersohn Anton Piëch als brave Mitläufer im NS-Staat gezeichnet. Jüngstes Beispiel: Wolfram Pyta mit seinem Buch „Porsche – Vom Konstruktionsbüro zur Weltmarke“. Schon die Überschrift verrät die Tendenz: Ein Lebenswerk, das vom Garagenbetrieb in Stuttgart zur Weltmarke... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, Regierungs - Werte, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Gerangel um SPD-Führung

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. Februar 2018

Nach der Achterbahnfahrt Kommentar von Stefan Reinecke Andrea Nahles und Olaf Scholz sind das neue Machtzentrum der SPD. Ihre erste Woche war suboptimal. Aber es gibt Hoffnung. Dass Machtkämpfe in Parteien rüde ausgetragen werden, ist ja nicht unbedingt neu. Helmut Kohl räumte Gegner mit einer Rücksichtslosigkeit beiseite, gegen die sich der SPD-Vorstand wie eine Amnesty-International-Basisgruppe ausnimmt. Und trotzdem – man ist noch immer wie betäubt von der Explosion, mit der sich Schulz... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P.SPD, Sozialpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 17.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Jetzt schießen natürlich die Spekulationen ins Kraut. Hat sich vielleicht, rein zufällig irgendjemand aus seinen Schlafmodus erhoben und begann mit der Arbeit? Die Hohe Zeit für „Fake News“ beginnt ! Saß Deniz vielleicht erzwungenermassen, durch Maaßen,  mit Merkel am Ballermann und amüsierte sich über die naive Gesellschaft in Deutschland? Hier geht es schon länger... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Deniz Yücel in Freiheit

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. Februar 2018

Beste Nachricht wo gibt Von  Anja Maier und Tobias Schulze BERLIN taz/rtr | Der Journalist Deniz Yücel kommt frei. Wie die Welt unter Angaben auf Yücels Anwälte berichtet, hat ein türkisches Gericht am Freitag die Freilassung für die Dauer des Verfahrens angeordnet. Die Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, in der vom Gericht akzeptierten Anklageschrift fordere der Staatsanwalt bis zu 18 Jahre Haft. Zuvor hatten die Welt und ein Sprecher des Außenministeriums schon vermeldet, Yücel habe... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Medien, Regierung | 5 Kommentare »

Debatte Grundeinkommen

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. Februar 2018

Mit dem Grundeinkommen gegen den Sozialstaat? von Silke Bothfeld Erik Olin Wright und Ronald Blaschke forderten in den Oktober- bzw. den November-»Blättern« 2017 die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens. Ob das tatsächlich eine emanzipatorische und gerechte Idee ist, diskutiert die Politikwissenschaftlerin Silke Bothfeld. Die Forderung nach einem bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) hat derzeit enorme Konjunktur. Amerikanischen Zukunftsforschern zufolge droht jeder zweite Job durch... weiter lesen...

Abgelegt unter Gewerkschaften, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Nach dem Gipfelprotest

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. Februar 2018

Die LINKE darf dem autoritären Trend nicht nachgeben Nicht Wild in Flur und Feld – wird hier Protestlern nachgestellt ? Von Jan Schlemermeyer Mehr Solidarität und Selbstverwaltung statt mehr Staatsgewalt ist keine Utopie, sondern sollte Kernprojekt einer linken Partei sein, fordert Jan Schlemermeyer. Bei allen Differenzen ist man sich in der gesellschaftlichen Linken in einem einig: Bewegung ist gut, gemeinsame Bewegung noch besser. Wieso stößt Wagenknechts Vorschlag einer Sammlungsbewegung... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, Kultur, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Der Lobbyist in DIE LINKE.

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. Februar 2018

Mobbing gegen Katja Kipping Autor Matthias Meisner Katja Kipping will gern Linken-Vorsitzende bleiben – das Lager von Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht aber macht Stimmung gegen sie. Wer gewinnt? Der Linken-Bundestagsabgeordnete Alexander Ulrich machte keinen Hehl daraus, dass er die seit 2012 amtierende Parteivorsitzende Katja Kipping verachtet. Die Partei stritt mal wieder – und Ulrich, früherer Landeschef der Partei in Rheinland-Pfalz und Vertrauter des ehemaligen Bundesvorsitzenden... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Rheinland-Pfalz, Saarland, Überregional | 2 Kommentare »

Das Stinkefinger Portrait

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. Februar 2018

gemeinsames Symbol von Sozis, Punkern und Fußballprolls Von Arno Frank Kevin Kühnert, 28, hat in der „Sagen Sie jetzt nichts“-Rubrik der Süddeutschen Zeitung eine vielsagende Antwort gegeben. Auf die Frage „In CDU-Führungsrunden nennt man Sie offenbar den ,niedlichen Kevin‘. Einverstanden?“ antwortete der Bundesvorsitzende der Jungsozialisten mit einem nonverbalen Klassiker – dem Stinkefinger. Was in diesem Fall niedlich ist, weil es sich bei Kühnert um eine altersgemäße Geste... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Regierungs - Werte, Rentenpolitik, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 16.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ SPD = Wie Chröder und Cholz ! Heute versprochen ist Morgen schon gebrochen! Fast alle Poliker sind ohne jeden Charakter und kaum mehr als politische Trüffelschweine ! SPD: 1.) Nahles verspricht Sozialdemokraten mehr Mitbestimmung Die designierte SPD-Chefin Andrea Nahles hat sich erstmals in der Debatte um eine mögliche Urwahl des Parteivorsitzes geäußert und dabei ein solches Verfahren... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Der Schnee von gestern

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. Februar 2018

In den Alpen sagen sie Nein zu Olympia von François Carrel Tirol wird sich nicht für die Olympischen Winterspiele 2026 bewerben. Bei einer Volksbefragung am 15. Oktober 2017 stimmten 53 Prozent der Wahlberechtigten mit Nein. In der Landeshauptstadt Innsbruck, die 1964 und 1976 Gastgeberin der Winterspiele war, sprachen sich sogar 67 Prozent gegen eine Bewerbung aus. Acht Monate zuvor hatte sich auch das Schweizer Kanton Graubünden gegen eine Bewerbung entschieden. Dort stimmten 60 Prozent gegen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Feuilleton, Medien, Umwelt | Keine Kommentare »

Auf Klapsmühlen-Tournee

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. Februar 2018

Selbsttherapeutische Massnahmen Quelle  :   Untergrundblättle Von Alex Gräbeldinger Mit Erreichen der Volljährigkeit hatte ich folgende Referenzen vorzuweisen: einen Schulabschluss der mittleren Reife, einen Pkw-Führerschein, eine Videothekenmitgliedskarte und ein psychologisches Gutachten, das mir bescheinigte, dass ich geisteskrank bin. Anstatt mich darüber zu freuen, nicht länger zur Schule gehen zu müssen – sondern endlich arbeitslos zu sein, legal Schnaps trinken zu dürfen und... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Schicksale, Überregional | Keine Kommentare »

AKL Top-Down-Projekt ?

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. Februar 2018

Ein Top-Down-Projekt für die Europawahlen? „Da werden Weiber zu Hyänen Und treiben mit Entsetzen Scherz, Noch zuckend, mit des Panthers Zähnen, Zerreissen sie des Feindes Herz.“ Wer ist schon Goethe ? – Wir zitieren  : „Die Glocke – Friedrich von Schiller“ ———————————————————————————————- Quelle... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Der Saar Aschermittwoch

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. Februar 2018

Meiser, „Monument der Filzokratie“ Und wer noch nicht verrückt ist – der drückte sich – so wie das „Traumpaar“ aus Silwingen? Oh wie gut das niemand weiß, wie das Rumpelstilzchen heißt ! Denn es kann keine gute Politik gemacht werden von Leuten, welche die Splitter in den Augen ihrer Gegenüber sehen, aber den eigenen Balken nicht wahrhaben wollen ! Wadgassen. Von Dietmar Klostermann Saar-Linken-Chef Jochen Flackus hat gestern beim Politischen Aschermittwoch im Wadgasser... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

Jüdisches Leben in Berlin

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. Februar 2018

Antisemitismus in Deutschland Aus Berlin von Steffi Unsleber Was bedeutet der alltägliche Judenhass für die Betroffenen? Yorai Feinberg und Gemma Michalski berichten über ihr Martyrium. BERLIN taz | Als Yorai Feinberg am 19. Dezember 2017 auf die Straße tritt, will er eigentlich nur kurz durchatmen. Sein Restaurant hat bei Google gerade eine negative Bewertung bekommen – von einem gewissen AlKiefah, der israelische Einrichtungen auf der ganzen Welt schlecht bewertet. Feinberg zündet sich... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, Mensch, Religionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 15.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Die erste Aufgabe für den neuen Heimatminister ? Waffenfreihiet auch hier im Land ? Amoklauf in Florida 1.) Erst löste er Feueralarm aus, dann erschoss Nicolas C. die Schüler Amerika wird erneut von einem Schulmassaker erschüttert. Diesmal traf es die Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland in Florida. Dort hatte am Mittwochnachmittag ein 19 Jahre alter Amokläufer kurz vor... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Was ist denn bitte Heimat?

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. Februar 2018

Wir bauen uns eine Heimat Horst Seehofer als Heimatminister – mit Söder im Schlepptau, wie kann das gehen – müssen wir alle demnächst zu Alpenjodlern werden oder die Bayernhymne singen? Na, vielleicht wird das Toilettenpapier dann bald in schwarz, rot, gold gedruckt? Ich jedenfalls finde die folgende Kolumne super und bekenne mich gerne als Heimatloser Geselle, da ich die Gastlichkeit in anderen Ländern immer sehr genossen habe. Heimat ist dort, wo ich mich zu Hause fühle. Ganz gleich wo,... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Feuilleton, P.CDU / CSU, Überregional | Keine Kommentare »

Lieber Kohl in Speyer

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. Februar 2018

als Vagabund in Hinterau Quelle  :   Untergrundblättle Von  Jürgmeier / Infosperber An der Leiche eines Bundeskanzlers zerren sie, einen toten Schirmflicker schieben sie herum. Beides hat etwas Satirisches. Es war still geworden um den Mann, den sie Birne nannten, obwohl er Kohl hiess. Nur noch selten stiess seine Frau, die offiziell seine zweite war, den Pflegebedürftigen – den EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani im Rahmen des Europäischen Traueraktes einen «politischen Giganten»... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kultur, P.CDU / CSU, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

AKL – UNO – UNRWA

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. Februar 2018

Erklärung zur drastischen Mittel-Kürzung für das UNO-Hilfswerk für Palästina-Flüchtlinge (UNRWA) durch die US-Regierung vom 16. Januar 2018 Quelle   : AkL Der BAK Gerechter Frieden im Nahen Osten der Partei DIE LINKE wendet sich mit Nachdruck gegen die Entscheidung der US-Regierung, die Zuwendungen der USA für das palästinensische Flüchtlingshilfswerk UNRWA bei der UNO um 65 Millionen US-$ zu kürzen. Das Hilfswerk UNRWA wurde von der UNO 1949 speziell für alle im Zuge der Gründung... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Bildung, Medien, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

Was ist mein Weg?

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. Februar 2018

Botschaften aus einem sozialen Experiment Quelle : Scharf – Links Von Franz Schandl Seit dem Frühjahr 2017 läuft in Heidenreichstein im Oberen Waldviertel das Projekt „Sinnvoll tätig sein“ (STS), das jenseits gängiger Disziplinierungsmuster versucht, über 40 Langzeitarbeitslosen Perspektiven zu eröffnen, die sich doch von obligaten Anforderungen und Erwartungen unterscheiden. Getragen und betreut wird das Projekt von der schon seit vielen Jahren recht rührigen Betriebsseelsorge... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, HARTZ IV, Medien, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

1 Jahr in Haft-Deniz Yücel

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. Februar 2018

Wir zählen die Tage rückwärts Von Doris Akrap Wie waren die letzten zwölf Monate für Deniz Yücels Freunde und Unterstützer? Und wie ist es, in dieser Situation ein Buch mit ihm herauszugeben? Das Buch eines Autors herauszugeben, der im Gefängnis sitzt, ist nicht frei von Komik. Schon gar nicht, wenn man es mit einem Autor zu tun hat, der über die Frage, ob in diesem oder jenem Satz Semikolon, Klammer oder Gedankenstrich zu setzen sei, genauso intensiv diskutieren will, wie darüber, ob... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kultur, Medien, Schicksale | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 14.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Mir dem Demo (Demokratie) verweigerer vom Gangster 20 Gipfel in Hamburg im Schlepptau? Macht noch einmal so eine bühnenreife Entmachtung. Es war sooo  schön – sooo viele politsche Affen tanzen zu sehen und das sogar mit eigenen Kindergarten.  Schulz weg, Nahles kommt 1.) Die letzte Hoffnung der SPD Menschlich, ehrlich, nahbar: Als Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten und SPD-Vorsitzenden... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Kims Totenschiffe

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. Februar 2018

Totenschiffer aus Kores machen vielen Japanern Angst Aus Tokio und Seoul Martin Fritz und Fabian Ketschmer Nussschalen gleich treiben die Fischerboote an Japans Küste an. An Bord finden sich skelettierte Leichen, Überlebende sind selten. Sind es nordkoreanische Flüchtlinge? Spione oder Diebe? Die Totenschiffer machen vielen Japanern Angst. Auf dem hölzernen Rumpf eines dreizehn Meter langen Fischerbootes am Strand von Miyazawa prangt ein gelbes Schild mit der japanischen Aufschrift „Gefahr!... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Medien, Schicksale, Umwelt | Keine Kommentare »

Brasilien Landgrabbing

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. Februar 2018

Brasilien – Einschneidende Rückschritte im Umwelt- und Indigenenschutz Platz dort – Wir machen und schaffen das. Quelle  :   Untergrundblättle Von Maurício Angelo boell.de Landgrabbing-Gesetz und Umweltlizenzvergabe – Die sozioökologische Gesetzgebung Brasiliens ist seit Jahren ständigen Angriffen ausgesetzt. Seit dem Regierungsantritt Michel Temers hat sich die Lage gravierend verschärft: Historische Errungenschaften auf dem Gebiet des Umwelt- und Indigenenschutzes werden... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Eine linke Idee

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. Februar 2018

Das Bedingungslose Grundeinkommen Von Edith E. Preiss Das Bedingungslose Grundeinkommen kann die Gesellschaft nachhaltig verändern – eine Replik auf Erika Maier. Der grundsätzliche Fehler einiger Überlegungen zum Grundeinkommen besteht häufig darin, verschiedene Grundeinkommens Modelle zu vermischen. Die Gegenargumente und Befürchtungen über die Auswirkungen beziehen sich dann auf mehrere, meist nicht genannte Modelle. Die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Grundeinkommen in der LINKEN... weiter lesen...

Abgelegt unter HARTZ IV, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Tagesschau-Gniffke

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. Februar 2018

Mit dem journalistischen Know-How, das geboten ist Rationalgalerie Autor: U. Gellermann Wer bietet weniger? Auf eine Programmbeschwerde der Herren Bräutigam und Klinkhammer antwortete Dr. Kai Gniffke, Chefredakteur der Tagesschau in einem Blog mit diesem haltlosen Versprechen: Er wolle das angesprochene Thema – die Berichterstattung von ARD-aktuell über ein Eifersuchtsdrama – mit „journalistischem Know-How“ behandeln. Es gibt in der Tagesschau-Redaktion fraglos Kollegen, die über journalistische... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

In rauchenden Trümmern

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. Februar 2018

Die linke und ….. Dort nach Unten, da gehört sie hin – Bätschi Von Ulrich Schulte Die SPD steckt mit ihren Personaldebatten und dem Mitgliederentscheid. Nun soll Andrea Nahles den Laden zusammenzuhalten. BERLIN taz | Die Jecken in Düsseldorf sehen keine glänzende Zukunft für Andrea Nahles und ihre SPD. Beim Rosenmontagszug in Düsseldorf rollte ein Mottowagen durch die Straßen, darauf eine siegesgewiss grinsende Nahles aus Pappmaché, die ihre Fäuste in Boxhandschuhen in die Luft... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 13.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Nur ein Sturm im Wasserglas ? Die Alt-Schrödianer werden es zu Richten wissen ! Geht doch auch in der SPD nur wenig über eine gute Manipulation ! Der Sandmann für naive Mitglieder ist sicher schon auf der Wanderschaft. Auch Berliner SPD muckt auf 1.) Nahles bekommt Konkurrenz aus Flensburg Kurz vor dem möglichen Übergang des SPD-Parteivorsitzes von Martin Schulz auf Andrea Nahles formiert... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Personaldebatte der SPD

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. Februar 2018

Auch nach Schulz‘ Verzicht keine Ruhe Von Ralf Pauli und Andreas Wyputta Am Dienstag könnte die SPD Fraktionschefin Andrea Nahles auch zur Parteichefin machen. Doch auch diese Personalie sorgt für Diskussion. BERLIN/BOCHUM taz | Den GenossInnen kann die Entmachtung ihres Vorsitzenden offenbar nicht schnell genug gehen. Nachdem Martin Schulz jüngst zum Verzicht auf einen Ministerposten im Kabinett gezwungen wurde, soll er nun baldmöglichst auch den Parteivorsitz an Fraktionschefin Andrea... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, Kriegspolitik, P.SPD, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Frankreich – Ein Teilsieg

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. Februar 2018

Ein Etappensieg der Ökologiebewegung Quelle  :   Untergrundblättle Lou Marin / Artikel aus: Graswurzelrevolution Nr. 426, Februar 2018, www.graswurzel.net Der Bau des Internationalen Grossflughafens Nantes-Notre-Dames-des-Landes wird aufgegeben. Als am 17. Januar 2018 Premierminister Edouard Philippe im Auftrag des französischen Präsidenten Macron die Entscheidung bekannt gab, dass der seit über 45 Jahren geplante Grossflughafen Nantes-Notre-Dame-des-Landes nicht gebaut wird, flogen im „Bocage“... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

Iran: Die Macht des Klerus

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. Februar 2018

Iran – alte Nation, neue Gesellschaft Von Bernard Hourcade Fast 40 Jahre nach der islamischen Revolution hat sich das Land an die internationale Isolation gewöhnt. Innerhalb der Region jedoch versucht Teheran über ein Netz von Verbündeten seinen Einfluss auszuweiten. Mit der Intervention der Revolutionsgarden in Syrien und im Irak hat Iran zum ersten Mal in seiner modernen Geschichte einen militärischen Sieg außerhalb seiner Landesgrenzen errungen. Am 21. November 2017 verkündete Präsident... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Regierung, Religionen, Schicksale | Keine Kommentare »

Eigentum ist Heimat

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. Februar 2018

Der Heimat-Horst und andere Eigentümlichkeiten Seehofer und Söder folgen der maskierten Merkel in den Keller der Vergangenheit ! Der Abstieg aus der Modernen beginnt hier? Rationalgalerie Autor: U. Gellermann Nun soll er also Heimat-Minister werden, der Seehofer Horst. Und ganz Deutschland soll dann die von ihm verwaltete Heimat sein. Das macht Sinn. Denn zugleich wird der oberste aller Bayern auch Innenminister. Fraglos steht das klassische Polizei-Ressort einem Mann blendend, der die Innere... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Flucht und Zuwanderung, Regierung | Keine Kommentare »

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. Februar 2018

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Martin Schulz unterstützt Kevin Kühnert bei #NoGroko, Horst Seehofer ist wieder Minister für Knödel und Andrea Nahles sagt gern „Bätschi!“. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Eilmeldung „SPD tritt CDU bei“ kam nicht. Und was wird besser in dieser? Eilmeldung „Schulz unterstützt Kühnert bei NoGroko“ kommt. Jetzt ist sie da, die Groko. Was sind für Sie Überraschungen, worüber können... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 12.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Ein Mensch steht vor einem unüberwindbare Hinderniss und überlegt die weiteren Schritte ! Rechts – Links oder Zurück, zum  suchen eines neuen Weges. Sie sollte sich den Flüchtlingen anschließen. Denn das Zurück käme  einer Aufgabe gleich und auch die Lobbyisten würden ihr die Zukunft verweigern. Es stehen genügend Fütterungswilltige in allen Parteien bereit den Posten... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Leben in türkischer Haft

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. Februar 2018

Keine Geräusche, kein Tageslicht Aus Istanbul von Deniz Yücel Seit fast einem Jahr sitzt Deniz Yücel unschuldig in einem Istanbuler Gefängnis. Zwei Texte über die Bedingungen dort – heimlich von ihm geschrieben. Trotz aller Widrigkeiten: Deniz Yücel, Journalist der „Welt“ und ehemals bei der taz, der am 14. Februar ein Jahr ohne Anklage im türkischen Gefängnis sitzen wird, schreibt. Selbst als er weder Papier noch Stift haben durfte, schrieb er. Nun kommt ein Buch von ihm über die... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Medien, Mensch | Keine Kommentare »

N. Blüm : Nicht verraten

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. Februar 2018

„Ich werde Merkels Nachfolger“ Von Martin Bewerunge und Martin Kessler 16 Jahre diente Norbert Blüm im Kabinett von Helmut Kohl als Arbeits- und Sozialminister. Er war bekannt für Humor und spitze Zwischenrufe. Als Rentner hat er diese Eigenschaft nicht verloren. Ein klarer Februarmorgen in der Bonner Südstadt. Wir stehen vor dem weißen Gründerzeithaus von Norbert Blüm (82). Weil keiner aufmacht, bleibt Zeit, das Schild unter der Klingel genauer zu studieren. „Hier war Goethe“,... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Nordrhein-Westfalen, P.CDU / CSU, Überregional | Keine Kommentare »

Wo geht’s nach Links?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. Februar 2018

Der Soziologe Frank Adloff auf linke Sinnsuche Mode – Kleidung, schwarzer Zwirn, passen nicht zu jeden Hirn Von Gastautor Frank Adloff Der Soziologe Frank Adloff sieht die Zukunft moderner linker Politik in der Konvivialität. Es geht darum, sagt er, wie wir zusammenleben wollen. Identitäts- und Verteilungsfragen müssten mit ökologischen Fragen verknüpft werden. Eine Erwiderung auf die Debattenbeiträge in Kontext-Ausgabe 357. Natürlich stimmt es, dass die Linke materialistischer werden... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, P. DIE LINKE, Überregional, Umwelt | Keine Kommentare »

Sehnsuchtsvolle Augen

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. Februar 2018

Texte von Uri Avnery Autor Uri Avnery DIE GANZE Welt beobachtet mit angehaltenem Atem, während die Tage vorübergehen. Dann die Stunden. Dann die Minuten. Die Welt beobachtet, während der verurteilte Mann, Muhammad Abu-Ali aus Qalqilia, auf seine Hinrichtung wartet. Abu-Ali war ein schuldig befunderner Terrorist. Er hatte ein Messer gekauft und vier Mitglieder einer Familie in der nahen jüdischen Siedlung getötet. Er hat allein in einem Anfall von Zorn gehandelt, nachdem sein geliebter Cousin... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

der rote faden

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. Februar 2018

Hätte Sigmar Gabriel mal lieber die Beatles gehört Durch die Woche mitJohanna Roth Trockenrasur In Goslar fing alles an, in Goslar geht es nun zu Ende. Dort, im Wintergarten mit Rattanmöbeln, sitzt der deutsche Außenminister und schmollt. Zwischendurch will mal ein Reporter ein Statement, dann zitiert Sigmar Gabriel seine kleine Tochter Marie: „Du musst nicht traurig sein, Papa, jetzt hast du doch mehr Zeit mit uns. Das ist doch besser als mit dem Mann mit den Haaren im Gesicht.“ Nimm... weiter lesen...

Abgelegt unter Opposition, P.SPD, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 11.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Schuldig muss nicht immer der Erstgenannte sein! Sicher nuschelt Mutti im Hintergrund schon: “ Wir, wir schaffen das schon !“. Wir schicken die Flüchtlinge als Tötungsmaterial zurück Mit Rückendeckung der USA 1.) Israel bombardiert Syrien – wegen Iran Drohende Eskalation zwischen Israel und Syrien: Nach dem Abschuss eines israelischen Flugzeugs durch die syrische Luftabwehr... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Gefangen von Frontex

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. Februar 2018

Gefangen im Regelwerk Europas Die Deutsche Regierung redet viel und häll sich an nichts – leere Köpfe eben ! Von Milena Hassenkamp Asyl in Italien, Frau und Kind in Berlin. Bashiru Uba muss pendeln, um halblegal leben zu können. Wie so viele. Für Bashiru Uba liegt Italien verflucht weit weg, weiter als für andere Bewohner Deutschlands. Normalerweise dauert der Weg dorthin für ihn mindestens eine Woche, denn er muss ihn heimlich fahren. Der Flüchtling aus Nigeria hat nämlich keine gültigen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

50 Jahre APO,

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. Februar 2018

5 Jahre AfD: Von der Revolte zur »Konterrevolution« von Albrecht von Lucke Man muss Alexander Dobrindt fast dankbar sein – nämlich dafür, dass er mit seinem ambitiösen Plädoyer gegen „68“ und für eine „bürgerlich-konservative Wende“ eine Diskussion um die geistige Verfassung der Republik entfacht hat.[1] Gegen die „linke Meinungsvorherrschaft“ seit 1968 fordert der neue Chef der CSU-Landesgruppe im Bundestag den „Aufbruch einer neuen Bürgerlichkeit, die sich ihrer Werte... weiter lesen...

Abgelegt unter P.AfD, P.CDU / CSU, P.Die Grünen, Überregional | Keine Kommentare »

groko–ohne Offenbarung

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. Februar 2018

Die GroKo – ein ökologischer Offenbarungseid Quelle : Scharf – Links Von Netzwerk Ökosozialismus (www.oekosozialismus.net) Worauf es ankommt Die alles entscheidende Zukunftsfrage ist die Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Ohne ein ernsthaftes Bemühen, dies zu erreichen, sind auch alle anderen politischen Vorhaben wertlos. Wer die Zukunft der menschlichen Zivilisation verspielt, muss sich auch um die Rentenformel keine Gedanken mehr machen. Dazu kommt der Zeitfaktor: Schnelles... weiter lesen...

Abgelegt unter Ernährungspolitik, Gesundheitspolitik, Regierungs - Werte, Umwelt | Keine Kommentare »

GroKo – Imperialismus

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. Februar 2018

Ein Vertrag zur Ausweitung der Kampfzone Rationalgalerie Autor: U. Gellermann Viele Tage des Brütens machen aus einem faulen Ei keinen strahlend schönen Schwan. Auch wenn die Mütter und Väter des GroKo-Vertrages sich jetzt aufplustern, auch wenn sie ihr unansehnliches Entlein jetzt als garantiert echten Schwan verkaufen wollen. Der Vertrag klingt an vielen Stellen so, als sei er mit dem Schellenbaum der Bundeswehrkapelle geschrieben worden: Klirrend vor lauter „Sicherheit“, was immer... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, P.SPD, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Angst schlägt Anstand

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. Februar 2018

Kolumne – Macht Von Bettina Gaus Der Noch-SPD-Vorsitzende Martin Schulz wurde wie ein räudiger Hund vom Hof gejagt. Möchte man wirklich von einer Partei regiert werden, die so mit ihrem einstigen Hoffnungsträger umspringt? Ich jedenfalls nicht. Mehr Lüge war nie – Karrierist – Vertrauensbruch – zeigt mal wieder, dass alle Politiker nur an Posten und Pöstchen interessiert sind“: Der geplante Wechsel von Martin Schulz, SPD-Vorsitzender auf Abruf, ins Auswärtige Amt sorgte für... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, P.SPD, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 10.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Herrlich. Oh wie habe ich die Schmierenkomödie gestern genossen. Und das auch noch zu Karneval, Tage an denen die Narren den ganzen Tag Freigang haben, zwecks Resozialisierung. Da flogen die Masken und echte Gesichter wurden gezeigt. Sogar mit Haare im Gesicht. Dieses mal nicht Mainz – sonder Berlin, wie es sich küsst und sich wieder verkracht. Aber das genau ist Politik und es ist... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Die Wahrheit über Nahles

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. Februar 2018

Ewiger Frischling wird Frau Wutz Von Michael Ringel Wie erklärt man eigentlich Außerirdischen Andrea Nahles, die neue und erste weibliche Parteivorsitzende der SPD? Ich weiß auch nicht mehr, wie ich am Mittwochabend mit meinem Wagen auf diese einsame Straße in dem abgelegenen Brandenburger Landstrich geraten bin, jedenfalls hörte ich gerade im Autoradio, dass die Große Koalition in Berlin nun fertig verhandelt worden war und dass Andrea Nahles neue SPD-Vorsitzende werden sollte, als die Radiostimme... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, P.SPD, Regierung | Keine Kommentare »

Menschen ohne Papiere ?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. Februar 2018

Vom Ende des politischen Subjekts und dessen Neuanfang als Staatenloser Quelle  :   Untergrundblättle Von Krystian Woznicki berlinergazette.de Will man das politische Subjekt neu bestimmen, sollte man zunächst dessen Tod zur Kenntnis nehmen. Der Tod des politischen Subjekts, das ist das Ende eines Verfahrens, das politische Subjekt ‚zu bilden‘. Das Ende kommt dort zum Vorschein, wo Netzwerkangehörigkeit und Staatsangehörigkeit ununterscheidbar werden; wo der zentrale Bezugspunkt des Subjekts... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, International, Mensch | Keine Kommentare »

Stuttgart 21 immer wieder

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. Februar 2018

Tage des Irrsinns Von Oliver Stenzel Wir sind der Bahn sehr dankbar: Seit sieben Jahren dürfen wir über alle möglichen Absurditäten rund um Stuttgart 21 berichten. Und es geht immer noch ein bisschen absurder. Ein Durchgangsbahnhof ist ein Bahnhof, bei dem die Züge – man ahnt es – durchfahren. Genau deshalb baut die Bahn, das wissen die Stuttgarter seit Jahrzehnten, den neuen Tiefbahnhof. Jetzt kam raus: Das mit dem Durchfahren klappt wohl nicht. Zumindest für ziemlich viele Züge... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Medien, Regierungs - Werte, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Zur Koalitionsbildung

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. Februar 2018

Eine Partei schafft sich ab Von Christoph Butterwegge Die SPD droht an Fehlern aus der eigenen Vergangenheit zu scheitern Nicht die Großen Koalitionen von 2005 und 2013 sind für den Niedergang der SPD verantwortlich, sondern ihre „Agenda“-Politik, die im Bündnis mit der Union modifiziert fortgesetzt wurde. Dass die SPD nach 1998 die Hälfte ihrer Wähler verloren hat, ist einerseits der Enttäuschung vieler Menschen über ihre Regierungspraxis geschuldet – und andererseits der Tatsache,... weiter lesen...

Abgelegt unter HARTZ IV, Kriegspolitik, P.SPD, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 09.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Jetzt zeigen PolitikerInnen ihren wahren Charakter. Jeder sieht sich selbst an erster Stelle! Hohle Köpfe welche ihre niedrige Herkunft nicht leugnen können und zeigen dass es nur um die eigensten Interessen geht. Hochstapelei, Verleumdung, Denunziation, Betrug –  gepaart bis zu kriminellen Handlungen. Das alles sollten sich die BürgerInnen gut merken, bevor sie die öffentlichen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Spaniens gestohlene Babys

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. Februar 2018

Baby-Handel in der Ära Franco Von Reiner Wandler Sie liebte ihren Papa, dann starb er. Heraus kam: Er war nicht ihr Vater. Seitdem sucht Ascensión López nach der Wahrheit – so wie Tausende. ALMERIÁ taz | Jedes Mal, wenn es an der Tür klingelt, bekommt sie Angstzustände. „Jetzt ist es so weit! Das ist der Haftbefehl“, denkt Ascensión López dann. Sie sitzt in ihrem Haus im südspanischen Almería am Wohnzimmertisch und erzählt von einem langen Kampf, von Ängsten und Verzweiflung. Vor... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Regierung, Schicksale | Keine Kommentare »

Weil sie’s kann : CSU ?

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. Februar 2018

Weil sie’s kann: Breitband-Champion CSU soll digitale Infrastruktur auf den neuesten Stand bringen Quelle  :  NETZPOLITIK ORG Von Tomas Rudl Auf den ersten Blick klingen die Leitplanken im Koalitionsvertrag nicht schlecht: Glasfaser, Open Access, 5G-Vorreiterrolle. Der zweite Blick zeigt jedoch, dass uns die Förderung der bremsenden Brückentechnik Vectoring erhalten bleibt und der Regulierungsverzicht bei Glasfasernetzen die Marktmacht großer Netzbetreiber stärken wird. Nach zwei Ministerpleiten... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, P.CDU / CSU, Politik und Netz, Regierung | Keine Kommentare »

Neue Frauen für das Land

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. Februar 2018

Neue Frauen braucht das Land Von Johanna Henkel-Waidhofer Sieben weibliche CDU-Abgeordnete rühren die Werbetrommel für das bestehende Landtagswahlrecht, das die Geschlechterungerechtigkeit im Parlament zementiert. Sie beteuern, dazu nicht von Männern gedrängt worden zu sein. Das macht die Sache nicht besser. Das Internet vergisst bekanntlich nichts. Auch nicht diese PR-Trailer aus der gesellschaftspolitischen Mottenkiste. Sieben von elf baden-württembergischen CDU-Parlamentarierinnen outen... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, P.CDU / CSU, Überregional | Keine Kommentare »

Die Chefin verzichtet

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. Februar 2018

Ressortaufteilung in der GroKo< Die Misere kann nun in Ruhe seine Vorräte verzehren Von Ulrich Schulte Verliererin des Ministerpostendeals ist eindeutig die CDU. Ihr bleiben Verteidigung, Wirtschaft, Bildung – natürlich das Kanzleramt. BERLIN taz | Martin Schulz redet Minute um Minute, er findet kein Ende. Merkel wiegt den Kopf hin und her, als lockere sie ihre verkrampften Nackenmuskeln, das Gesicht regungslos. Seehofer steht breitbeinig da, die Hände vor dem Bauch gefaltet. Schulz könnte... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, Positionen, Regierung, Wirtschaftpolitik | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 08.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Wer hätte je soweit gedacht. Einem  Philister fällt der Kopf auf den Schreibtisch und er wacht als Minister auf.  Viele hohle Köpfe besetzen jetzt wieder ihr Pöstchen ! Plus entsprechender Alterssicherung. Vielleicht hören wir den gemischten Staatschor einen Moment zu. (Toyota Melodie) : „Nichts ist unmögliche – Die staatliche Mafia“. Nachtsitzung erfolgreich... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

444. Saarbrücker M-demo

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. Februar 2018

Montagsdemo gegen Hartz-Gesetze am 05.02.2018 Quelle : Scharf-Links Von S. Fricker Von massenhaft Polizei in drakonischen Kampfanzügen eskortiert – aber kein bisschen eingeschüchtert – demonstrieten  etwa 130 Leute von der Europagalerie zur Thalia-Buchhandlung. Kurdische, iranische und deutsche Teilnehmer*innen, darunter viele Jugendliche und Frauen, gaben in kräftigen Sprechchören und unzähligen Beiträgen am offenen Mikrofon zum Ausdruck: „Biji Berxwedan Efrin“ – „es... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, HARTZ IV, Saarbrücken, Überregional | Keine Kommentare »

Die Welt als Blumenstrauß

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. Februar 2018

Staatsbürgerschaft, Kapitalismus und der Vernetzungszusammenhang Quelle  :   Untergrundblättle Von Krystian Woznicki berlinergazette.de Ich und Welt, dieses Verhältnis war mal die vertraute Formel, die das politische Subjekt konstituierte. Heute ist das Ich am Schwimmen, wie sich etwa am weltweiten Geschäft mit Staatsbürgerschaft zeigt, aber ebenso die Eckpfeiler der Welt verflüssigen sich: Staaten. Können Blumenbouquets dabei helfen, diese Verhältnisse zu ordnen? Berliner Gazette-Herausgeber... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Mensch, Umwelt | Keine Kommentare »

Lust auf die Linke ?

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. Februar 2018

Die Binsenweisheit, ein hohes Gut So fingen Märchen immer an: – „Es war einmal“ Von Uwe Kalbe  – ND Matthias Meisner und die LINKE. – Warum die Geschichte um einen beleidigten Journalisten in der Linkspartei zum Anlass für prinzipielle Bekenntnisse wird. Eine Groteske läuft derzeit in der Linkspartei ab. Auf den ersten Blick geht es um einen Journalisten, der sich von der Partei gemobbt sieht. Weshalb das Thema eigentlich keine Zeile wert wäre, auch wenn andere... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 1 Kommentar »

Das Diktat aus Berlin

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. Februar 2018

Ein britischer Ex-Botschafter rechnet mit den Deutschen ab – diplomatisch Von Ulrike Herrmann Der provokante Buchtitel sagt alles: „Berlin regiert“. Deutschland sei allmächtig in Europa, und alle anderen EU-Staaten hätten brav zu folgen. Selbst Großbritannien, einstige Großmacht, sei nur noch Vasall. Diese Sicht ist zwar weit verbreitet in England, aber interessant wird dieses Buch, weil es von einem britischen Diplomaten geschrieben wurde, der Europa und Deutschland bestens kennt: Paul... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Finanzpolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 07.02.18

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. Februar 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ************************************************************ Das ist doch das typische Verhalten von „Spitzen(ver)tretern“ der Parteien innerhalb dieser Bananenrepublik ! Selbst ein Affen besitzt den Verstand die Frucht schnell zu schälen und zu essen. Politiker brauchen so lange es zu begründen warum ihnen das Fruchtfleisch und der Gesellschaft nur die Schale zusteht! Die Problemfälle werden zum Schluss verhandelt um den Ausstieg... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Wagentain Leidenschaften

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 6. Februar 2018

Nazis jagen, Linke sammeln Von Mark – Stefan Tietze Die Chancen für eine neue linke Sammlungsbewegung stehen gut – könnten aber gerade verspielt werden. Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht haben es wieder einmal geschafft. Mit ihren flammenden Appellen, eine linke Sammlungsbewegung zu gründen, haben sie die Diskussion über eine alte Leidenschaft neu entfacht. Zwar wurde der Vorstoß des linken Powerpärchens im etablierten Politbetrieb skeptisch aufgenommen, bei den Leuten draußen... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland, Satire, Überregional | 1 Kommentar »