DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

DL – Tagesticker 09.01.2021

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 9. Januar 2021

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Der Notnagel  Nagel „German-Angst“ soll wohl einmal mehr die Gesellschaft zur Räson zwingen? Für wie lange wohl noch ? Auch in der modernen Welt zählt immer noch der Schlachtruf: „Und ist das Volk nicht gewillt, sich den selbsternannte Machthabern zu Unterwerfen bringen sie die Uniformierten in die Spur der Gewalt. In Schland läuft alle wie auch tausende von Jahren zuvor.... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Grünen mit Ziel in 2021:

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 8. Januar 2021

Die Macht im Visier   von Stefan Grönebaum Im Wahlkampf 1997/98 prognostizierten die US-Politologen Andrei Markovits und Philip Gorski, die Grünen würden eines Tages die SPD – und die 68er Linke – überflügeln, wenn sie denn ihren Frieden mit dem Westen, der EU und Nato machten, Demokratie und Menschenrechte, Republikanismus und Multiethnizität voranstellten – und ein unbefangenes Verhältnis zur liberalen deutschen Demokratie als freundlichem Hegemon Europas gewännen. Dann werde... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 4 Kommentare »

Interview mit Daniel Ziblatt

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 8. Januar 2021

„Das hier ist keinesfalls schon das Ende“ Interview: Marcus Gatzke und Lenz Jacobsen Der Demokratieforscher Daniel Ziblatt glaubt, dass nur grundlegende Reformen die US-Demokratie retten können. Aber dazu müsste das Land endlich wieder von anderen lernen. Wie schwer haben die Angriffe auf das Kapitol und die vier Jahre unter Donald Trump die Demokratie in den USA beschädigt? Daniel Ziblatt, Professor für Regierungslehre in Harvard und Direktor der Abteilung Transformation der Demokratie... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Retourkutsche für die USA

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 8. Januar 2021

Die US-“ Scheiße“ aus der Sicht des „Shitholes“ der Welt Von Dominic Johnson Gerne erklären die USA anderen Ländern Demokratie. Nach der gewalttätigen Erstürmung des Kapitols muss sich Washington nun selbst etwas anhören. In vielen Staaten auf der Welt gehört der robuste Umgang mit gewählten Parlamenten zum politischen Alltag. Dann gibt es aus Washington Demokratielektionen – oder Beschimpfungen, wie der berühmte „Shit­hole“-(Drecksloch)-Kommentar Donald Trumps... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, International, Kriegspolitik, Mensch | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 08.01.2021

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 8. Januar 2021

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Kein Unternehmen würde je einen Politiker-in einstellen, wenn da nicht ganz andere Verbindungen bezweckt würden. Weder Trump, Merkel, Kim noch Putin. usw.  Das genau ist der Lobbyismus. Was sollte ein Freier – Unternehmer mit einer Angestellten machen, welche am Tag der Arbeitsaufnahme erklärt, jetzt erst einmal das Neuland erkunden zu wollen. Studiert heißt noch lange nicht auch... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Lähmender Zentralismus

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 7. Januar 2021

Deutschlands gescheiterte Strompolitik Von Bernward Janzing Die Politik lässt bei der Energiewende Bürgern und Unternehmen wenig Spielraum. Die skandinavischen Länder machen da vieles besser. Das Kohlekraftwerk Moorburg ist zum Sinnbild einer abenteuerlichen Energiepolitik geworden. Es ist eines der jüngsten und modernsten in Deutschland, soll aber im Zuge des Kohleausstiegs als eines der ersten abgeschaltet werden. Klingt bizarr, ist bizarr. Dahinter steckt die Liebe der Bundesregierung zu... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Energiepolitik, Hamburg, Umwelt | Keine Kommentare »

Warum wir Nazis

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 7. Januar 2021

– nicht entgegenkommen sollten von Rebecca Solnit Als Donald Trump im Jahr 2016 die Präsidentschaftswahl gewann – nicht aber die Mehrheit der Wählerstimmen –, schien die „New York Times“ gar nicht genügend Artikel zu der Frage veröffentlichen zu können, was Trump-Anhänger fühlten und dachten. Sie wurden in diesen Beiträgen als eine exotische Spezies und zugleich als Menschen dargestellt, die zu verstehen wir uns bemühen sollten – verstehen im Sinne sowohl des intellektuellen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Nicht alltagstauglich

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 7. Januar 2021

Schöne neue Bitcoin-Welt Quelle:    Scharf  —  Links Von Rüdiger Rauls Der Bitcoin eilt von einem Hoch zum andern. Erdacht als demokratisches Zahlungsmittel,  ist er zum Spielball einer Elite von Spekulanten geworden. Kinderjahre Als Folge der Finanzkrise, die im Jahre 2007 begonnen hatte, erblickte der Bitcoin Ende 2008 das Licht der Welt, von Sathoshi Nakamoto aus der Taufe gehoben. Unter der Bezeichnung „Peer-to-Peer Electronic Cash System“ sollte er eine demokratische Alternative... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Finanzpolitik, International, Politik und Netz | Keine Kommentare »

Geprügelt, beleidigt – Klage

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 7. Januar 2021

Mutmaßliche Polizeigewalt in Essen Aus Essen Dennis Pesch Ein Schwarzer wird mit einem Freund von Polizisten getreten, geschlagen – und vor Gericht gezerrt. Nun wurden die beiden Männer freigesprochen. Es ist ein drastischer Satz. „Die Gewalt der Polizei erinnert an Verhältnisse in den USA. Das darf sich unser Rechtsstaat nicht bieten lassen“, sagte die Richterin des Amtsgerichts Essen am Ende in ihrer Urteilsbegründung. Sie sprach die Angeklagten Mathis C.* und Dennis K. frei, die angeklagt... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, Nordrhein-Westfalen, Regierung, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 07.01.2021

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 7. Januar 2021

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Es waren nicht die Chinesen und auch keine Deutschen Uniformen welche als Urheber Haftbar gemacht werden können. Dieses ist ein Korrektes Spiegelbild auf den Zustand der Internationalen Politik. Wenn überall auf der Welt versucht wird mit der Macht regierender Hohlköpfe für Ordnung zu sorgen, braucht niemand mehr verwundert aus die Wäsche zu gucken. Ich bewundere die Stürmer, sind ja noch... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Deutsches Jüdisches Leben

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 6. Januar 2021

Wider die Abstumpfung! Ein Schlagloch von Charlotte Wiedemann Die Debatte über Antisemitismus braucht einen neuen Anfang, abgerüstet und sensibel. Jüdische Diversität anzuerkennen, ist dazu ein Schlüssel. Für das Simon-Wiesenthal-Center zählt das Goethe-Institut zu den gefährlichsten antisemitischen Kräften weltweit, weil es sich mit anderen Kultureinrichtungen an einer Initiative gegen den Missbrauch des Antisemitismusvorwurfs beteiligt. Das hat eine kafkaeske Note; doch wer nicht weiß,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Brose-Dynastie

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 6. Januar 2021

Vom ehrbaren Nazi-Opa zum Weltkonzern in Niedriglohnländern Quelle      :    untergrundblättle ch. Von Peter Schaber / lcm Die Toleranz der Polit-Elite gegenüber NS-Verbrechen hat in Deutschland eine eigene Ökonomie. Wenn ein paar hundert Glatzköpfe sich mit Fahnen und Lautsprecherwagen die Springerstiefel in den Bauch stehen und unter der Losung „Opa war ein Held“ ein gebührendes Andenken an die Kriegsverbrechergeneration fordern, kommt so gut wie niemand auf die Idee, eine Strasse... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Deutschland, International, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Astrologie und Religionen

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 6. Januar 2021

Sind auch nicht rationaler Eine Kolumne von Margarete Stokowski Unwahrscheinlich, dass die Konstellation im Weltall in der Minute, in der man geboren wurde, einen Einfluss auf die Persönlichkeit hat. Und doch: Schlimmer als der neue Astrologie-Trend ist die Kritik daran. Frohes neues Jahr! Sind Sie auch so froh, dass dieses eklige 2020 endlich vorbei ist? Ich auch, muss aber sagen: Wie bescheuert ist das denn? Dass man denkt, irgendwas wird besser, weil sich das Datum ändert, oder anders gesagt,... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Feuilleton, International, Religionen | Keine Kommentare »

Die Covid-19-Seuche und –

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 6. Januar 2021

die Vorstellungen von Staat und Gesellschaft Quelle:    Scharf  —  Links Von Meinhard Creydt Solidarität kommt bei solchen Mitbürgern wenig zustande, die nur an ihre „Freiheit“ denken und alle Maßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Seuche von diesem Standpunkt aus ablehnen. Dieser Egoismus bzw. Egozentrismus selbst in der Zeit der Pandemie (vgl. dazu Creydt 2020) hat gesellschaftliche Voraussetzungen. Privateigentum und Konkurrenz sind tragende Momente der Marktwirtschaft. Sie senken... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, International, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

Streit in der LP an der Saar

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 6. Januar 2021

„Es geht um Mandate, Geld und Macht“ Bilderstürmer hatten an der Saar schon immer schlechte Karten Von Christoph Schmidt-Lunau Der Streit in der Saar-Linken eskaliert. Ein Ex-Mitarbeiter sagt, der Bundetsagsabgeordnete Thomas Lutze habe Stimmen gekauft. „Wahlfälschung, Wählerbestechung, Urkundenfälschung und Abgabe einer falschen eidesstattlichen Erklärung gegenüber der Landeswahlleiterin“ – die Strafanzeige der früheren Landesvorsitzende der Saar-Linken Astrid Schramm gegen... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 06.01.2021

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 6. Januar 2021

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Genau das Ergebnis welches die Macht des Dilettantismus in der Politik Schonungslos offenlegt. In dem diese die Wissenschaften für ihr beredtes  Schweigen bezahlen ! Macht und Geld – wer hat es bestellt: Die Clans der Parteien. Die Gefahr der Virusmutante wird sträflich unterschätzt 1.)  Beginn einer neuen Pandemie Eine Ausbreitung der ansteckenderen Virusvariante muss unbedingt verhindert... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 5. Januar 2021

Kritik der kritischen Unvernunft Durch die Woche mit Robert Misik Was ist das eigentlich: Das Querdenken. Eines scheint vorab sicher zu sein: Mit Aufklärung hat das wenig zu tun. „Querdenker“ war immer schon ein seltsamer, unsympathischer Begriff, auch als er noch eine scheinbar unschuldige Vokabel war. Einerseits wurden damit Menschen charakterisiert, die irgendwelche „originellen“ Ideen vertraten, Meinungen also, die so abwegig waren, dass man auf sie erst einmal kommen musste. Querdenken Andererseits... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Gesundheitspolitik, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

Der Fall Heidegger

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 5. Januar 2021

Vom faschistischen Geist der Philosophie Quelle      :    untergrundblättle ch. Von  Johannes Schillo Der NS-Philosoph Martin Heidegger war im Nachkriegsdeutschland, Abt. West, eine anerkannte Geistesgrösse – und ist es eigentlich immer noch, auch wenn seine Person heute etwas kritischer gesehen wird. Seine Philosophie gehört jedenfalls zum kulturellen Erbe des christlichen Abendlandes und hat im akademischen Betrieb ihren Ehrenplatz. Mit dem heutigen Rechtsradikalismus soll dieses... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Deutschland, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

Gier vieler Deutschen?: Krieg

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 5. Januar 2021

Eine untilgbare Konsequenz aus deutscher Schuld Von Gregor Schirmer Warum die Linke bei der strikten Ablehnung von Auslandseinsätzen der Bundeswehr bleiben muss. Je näher die nächste Bundestagswahl rückt, umso höher werden die Wogen der Diskussion über ein altes, aber nicht erledigtes Thema schlagen: Wie hält es die Linke mit den Einsätzen der Bundeswehr im Ausland? Nach heftigen Diskussionen hat sich die Linke 2011 in ihrem Erfurter Programm zu einer eindeutigen Position durchgerungen:... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Regierung | Keine Kommentare »

Die ewige Pandemie

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 5. Januar 2021

Kevin mit Corona allein zu Haus und ein Kanzlerkandidat outdoor! Quelle:    Scharf  —  Links Von Dr. Nikolaus Götz Nach dem Covid-19-Virus kommt ein mutierter Virus und dann noch einer, denn die Evolution schreitet bekanntermaßen mittels ’Mutation’ voran. Nach dem ersten ’Lockdown’ kommt der zweite, dann der dritte und noch viele, viele weitere, denn die von Politikern erlassenen Bekämpfungsmaßnahmen gegen die virale Sintflut kennen im Gegensatz zur Natur kaum Entwicklung. Mit... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Deutschland, Gesundheitspolitik, Regierung | Keine Kommentare »

Urteil zu Julian Assange

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 5. Januar 2021

„Tag der Hoffnung“ von  DANIEL ZYLBERSZTAJN-LEWANDOWSKI Julian Assanges Unter­stützer*innen atmen auf – doch der Kampf um seine Freilassung und für die Pressefreiheit ist noch nicht gewonnen Auf den Straßen vor Londons Old Bailey, dem zentralen Kriminalgericht Englands, verfielen Unter­stüt­ze­r*in­nen Julian Assanges in spontanen Jubel und Tanz, manche mussten ein paar Mal nachfragen und sich des Urteilsspruchs vergewissern, bevor sie es glauben konnten. Doch spätestens als John... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Europa, Mensch, Schicksale | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 05.01.2021

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 5. Januar 2021

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Niemand hat doch gesagt, dass dieses nicht genauso Kalkuliert gewesen war ! Vielleich ist dieses der Start zu einen Familenkrieg zwischen den Clans von Bertelsmann und der CDU ? Gerade jetzt, sollte Vorsorge getroffen werden bevor der vertrocknete Ast abzubrechen droht ! Aber das kennen wir doch lange aus Erfahrung. Erst wenn der Wolf bereits  unter dem eigenen Sofa heult, erheben die Teufel... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Verzicht hilft nicht weiter

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 4. Januar 2021

SUV fahren – und spenden von Bernward Gesang Für den Klimaschutz bringt es wenig, den Konsum einzuschränken, findet Philosoph Bernward Gesang. Besser sind Spenden. Liegen wir beim Klimaschutz mit unseren Erwartungen an den Einzelnen falsch? Als Handlungsempfehlungen für das Individuum gelten: Jeder soll Fahrrad fahren, die Kulturpraxis des Grillens einstellen und nicht fliegen. Aber ist das effizient? Die Zahlen sprechen eine andere Sprache. Die Spenden-Strategie gilt nur für begrenzte Zeit... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Der Brexit verstärkt

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 4. Januar 2021

Die schottische Unabhängigkeitsbestrebungen Quelle      :        INFOsperber CH. von Daniela Gschweng / 4. Jan 2021   Schottlands Regierungspartei möchte weg von Grossbritannien. Auch eine wachsende Mehrheit der Bevölkerung hat dieses Ziel. Schottland, sagten Beobachter 2016, könnte beim Brexit-Referendum das Zünglein an der Waage sein. Einige prophezeiten, der EU-Austritt würde deshalb abgelehnt. Bekanntlich kam es anders, drei Fünftel der Schottinnen und Schotten lehnten... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Assange Urteil in London

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 4. Januar 2021

Assange soll nicht an die USA ausgeliefert werden von – wal/ire/dpa/AFP In den USA droht WikiLeaks-Gründer Julian Assange wegen der Veröffentlichung geheimer Dokumente eine lange Haftstrafe. Ein Gericht in London hat nun über das Auslieferungsgesuch entschieden. Ein britisches Gericht hat den US-Auslieferungsantrag für Wikileaks-Gründer Julian Assange abgelehnt. Der 49-jährige gebürtige Australier werde wegen der Haftbedingungen, die ihn in den USA erwarteten, nicht ausgeliefert, teilte... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Europa, Gerichtsurteile | 2 Kommentare »

Krankenhausschließungen

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 4. Januar 2021

gefährden die Gesundheit Quelle:    Scharf  —  Links Von Inge Höger Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen warnen Politiker*innen und Mediziner*innen bereits seit dem Frühjahr 2020 vor einer Überlastung des Gesundheitswesens. Es mehren sich die Warnungen, dass die Intensivbetten der Republik nicht ausreichen für eine angemessene Versorgung aller Patient*innen. Trotz dieser Warnungen werden in Deutschland weiter Krankenhäuser geschlossen. 2020 wurden zwanzig weitere Kliniken mit... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, Nordrhein-Westfalen, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 4. Januar 2021

  Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Impfen, Brexit und legale Abtreibungen. Eine :erstickend heiße Auswahl! Privilegierte Impfverweigerer, extremistische Doppelzellen  In Deutschland wird über Impfprivilegien diskutiert, währenddessen feiern Frauen in Argentinien das Ende des Abtreibungsverbots. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Winterfrische im Sauerland: Stauinferno, Polizeieinsätze. Und was wird... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 04.01.2021

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 4. Januar 2021

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Sie kommt ja wie gerufen. Wer hat sie bestellt ? Die Deutschen, die EU – Spinner ? Jetzt haben wir endlich eine Auswahl mehr woran wir sterben möchten ! Hunger, auch unter Rentnern welche nicht die dreckigen Türklinken der Behörden putzen wollen, Obdachlosigkeit, oder als  Flüchtling, welcher verzweifelt im Boot auf dem Mittelmeer, oder im Lagern sitzend und an die Werte Tür der... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

„Man verdummt ja“

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 3. Januar 2021

„Ich bin genug vor Autos aufgetreten“ Das Interview führte Doris Akrap Was kommt nach der Pandemie, wie kommt man nach Mülheim/Ruhr, wie geht es weiter? Helge Schneider im Gespräch über die großen und kleinen Danachs. Wegen Corona findet diese Begegnung per Skype statt. Bevor die erste Frage gestellt wird, bietet der Interviewte der Interviewerin am Bildschirm Kekse in einer Schale an. Nach der ersten Frage setzt er sich eine rote Clownsnase auf. Ein paar Fragen später setzt er... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Das braune Netz

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 3. Januar 2021

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) und die Inlandsgeheimdienste Quelle      :    untergrundblättle ch. Michael Lausberg  –   kritisch-lesen.de Im November 2011 wurde die Existenz der neonazistischen Terrorgruppe aufgedeckt, die mehr als 13 Jahre unbehelligt Morde und Bombenanschläge begehen konnte.  Markus Bernhardt:   Das braune Netz Markus Bernhardt beleuchtet die Hintergründe des Zusammenwirkens der Geheimdienste und der NSU. Im November 2011 kam es zur Aufdeckung... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Krieg in Äthiopien

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 3. Januar 2021

Äthiopien vor dem Zusammenbruch? von Bettina Rühl Seit Anfang November herrscht in Äthiopien Krieg zwischen der staatlichen Armee und der „Volksbefreiungsfront von Tigray“, kurz TPLF, die die gleichnamige Region im Norden des Landes regiert. Zwar erklärte die äthiopische Regierung Ende November ihre Militäroffensive für siegreich beendet, aber die TPLF, die sich zwar aus der Regionalhauptstadt Mekelle zurückgezogen hat, sagt, die Kämpfe gingen weiter. Zu überprüfen sind Information... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Marx & Manitou:

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 3. Januar 2021

Pocahontas, Geronimo und Sitting Bull Quelle:    Scharf  —  Links Von Hannes Sies Ein markanter kultureller Unterschied von DDR und BRD waren die Western: Im Westfernsehen liefen oft Westernfilme alter (rassistischer) Schule aus den USA mit blutrünstigen Rothäuten, die von heldischen Cowboys niedergemacht wurden. In der DDR dagegen wehrte sich in Defa-Indianerfilmen der edle Wilde tapfer gegen brutal-imperialistische Europäer. Diese DDR-Tradition setzen aktuelle Graphic Novels aus dem... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Der Markt hätte es gerichtet

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 3. Januar 2021

Corona und die Impfstoffstrategie Von Ingo Arzt Die Regierung unterstützt die Pharmakonzerne in der Impfstoffentwicklung. Im Gegenzug hätte sie die Firmen verpflichten müssen, Lizenzen zu vergeben. Gesundheitsminister Jens Spahn und mit ihm die Europäische Union haben bei ihrer Impfstoffstrategie gegen Corona einen Fehler gemacht, der sich nun rächt: Sie hätten als Treuhänder öffentlichen Kapitals mehr, wie man sagt, return on investment fordern sollen. Und zwar in Form eines Zugriffs auf... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 03.01.2021

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 3. Januar 2021

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Was sie nicht können, versuchen sie ! Da bleibt für das politische Laienorchester von Schland nicht mehr viel übrig. Es wird vermutlich eine sehr schwere Zeit werden, die entscheidende Rechtfertigung  für das Versagen der  Politiker-Innen zu finden. Wer Menschen einschließt wird eine hohe Rechnung für Unmenschlichkeit begleichen müssen. Hat sich Adolf nicht selbst gerichtet, nachdem... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Nicht mehr dieselben

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 2. Januar 2021

Spätfolgen durch Coronavirus Von Marthe  Ruddat Auch Monate nach ihrer Corona-Erkrankung leiden Steffi Maier und Birgit Birner an den Folgen. Ob die Beschwerden je verschwinden, wissen sie nicht. Für Birgit Birner fing es mit einer Bolognese an. Sie kochte sie an einem Montag Anfang April und bekam einfach keinen Geschmack hin, erzählt sie. Als ihr Mann nach Hause kam, ließ sie ihn probieren. Er sagte, die Bolognese schmecke doch in Ordnung. Erst in diesem Moment sei ihr bewusst geworden, dass... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Deutschland, Gesundheitspolitik, L. Thüringen | Keine Kommentare »

Nicht wissenschaftlich belegt

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 2. Januar 2021

Wolfsabschuss zum Herdenschutz Quelle      :        INFOsperber CH. Von Tobias Tscherrig / 1. Jan 2021 Die Wirksamkeit von Abschüssen zur Verringerung von Wolfsangriffen auf Nutztierherden ist wissenschaftlich kaum untersucht. Wie die französische Biodiversitätsbehörde (OFB) in einer Analyse schreibt, gibt es weltweit bisher erst um die 15 Übersichtsarbeiten, die sich wissenschaftlich mit letalen Methoden zur Kontrolle von grossen Raubtieren befassen. Damit sei die Wirksamkeit von... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

Justiz zu Corona-Impfungen

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 2. Januar 2021

Es geht nicht um Privilegien Corona-Impfungen Zwölf Uhr Mittag? Nur die Kaiser-Innen verteilten einst Privilegien Eine Kolumne von Thomas Fischer Die »Privilegien«-Diskussion geht los, bevor klar ist, welche Auswirkungen die Impfungen haben. Jedes Moralproblem flach zu quatschen, obwohl gar nicht klar ist, wie es sich praktisch stellt – das ist typisch deutsch. Kurz und übersichtlich Nun bin ich von Lesern schon zweimal für eine Jahresendkolumne gelobt oder kritisiert worden, obwohl ich noch... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Gesundheitspolitik, Justiz-Kommentare, Positionen | Keine Kommentare »

Vermaledeiter Meilenstein

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 2. Januar 2021

2021 startet nach fast zehnjährigem politischem Kampf die Grundrente. Ein Maulwurde unter den Specknacken. Die Creme Deutscher Politik! Quelle:    Scharf  —  Links  Von Holger Balodis Für Hubertus Heil ein sozialpolitischer Meilenstein, wir halten es eher für ein vermaledeites Meilensteinchen. Wenn man weiß, dass zunächst nur 1,3 Millionen Rentner*innen davon profitieren sollen und diese im Schnitt einen Vorteil von monatlich 67 Euro netto haben werden, ahnt man, dass da was schief... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die eine Frage

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 2. Januar 2021

Grün-Rot-Rot oder Friedrich Merz? Wie sagte man im Deutschen Königreich: „Die Königin ist tot, es lebe der König.“ So hoffen jetzt viele das die Corona ihn nicht verpasst ! Von Peter Unfried Die Lieblingskoalition der Linkssozialdemokraten oder das Lieblingsschreckgespenst von Linksliberalen: Was wäre 2021 schlimmer? Liberalkonservative bei der FAZ und der Welt haben bereits angefangen, die Gefahr einer grün-rot-roten Koalition nach der Bundestagswahl 2021 zu beschwören, die angeblich... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 02.01.2021

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 2. Januar 2021

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Die Leute, welche sich aus den Nichts nach Oben schleimten, sahen wir selbst aus den bitteren Erfahrungen der Kriege, in der Politik viel zu häufig !  Die, welche zwar von ihren Parteifamilien ausgewählt wurden und sich selber als Berufen fühlten, schrieben die schlechtesten  Erzählungen aus ihren Neuland. Leider wird auch hier im Schland der Bundestag in kritischen Situationen –... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Aus dem Paradies vertrieben

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 1. Januar 2021

Gewerkschaften und Rechtspopulisten von Thomas Gesterkamp Vor allem männliche Arbeiter sympathisieren mit rechten Parteien. Die Gewerkschaften ignorieren das Thema. Der kalifornische Stadtsoziologe Mike Davis machte schon 2004 auf eine politische Verschiebung in den Vereinigten Staaten aufmerksam. Als John Kerry gegen George W. Bush verlor, belegte er das am Beispiel von West Virginia. In den Appalachen, die die liberale Ostküste vom konservativen „Bible Belt“ trennen, liegt das Zentrum des... weiter lesen...

Abgelegt unter Gewerkschaften, P.AfD, P.CDU / CSU, Positionen | Keine Kommentare »

2020 – Jahr des Feuers

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 1. Januar 2021

Von Sibirien bis Australien. Von Claudia Vallentin Während die Welt im Bann der Corona-Seuche und der US-Wahl stand, gingen weltweit Wälder in Rauch auf. Von Sibirien bis Australien. Die Feuerbilanz des Jahres Erst Australien, dann Sibirien und schließlich Kalifornien: Im Jahr 2020 reihte sich eine extreme Feuersaison an die nächste. Australien startet nun mit ungewöhnlich heißen Temperaturen und Buschbränden auf Fraser Island in die nächste Brandperiode. Im Zuge des Klimawandels und der... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

In Uniform wirds umtriebig:

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 1. Januar 2021

 Vom gesellschaftlichen Vorbild, über den nestbeschmutzenden Einzelfall, zur Operation „Eiserner Besen“ Ein  Unterschied zu Heute ? Der Vogel ist kleiner geworden – aber er scheißt immer noch ähnlichen Schwätzern auf die Köpfe ? Quelle:    Scharf  —  Links Von Gruppen gegen Kapital und Nation Noch im Jahr 2012 hatte der damalige Bundespräsident J. Gauck nur höchstes Lob für die Bundeswehr übrig: „Welch ein Glück, dass es uns gelungen ist, nach all den Verbrechen des... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Kriegspolitik, Kultur, P.CDU / CSU | Keine Kommentare »

Wenn Granit weich wird

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 1. Januar 2021

Denkmalstreit in Hamburg Wer von den heutig, politischen Protzen würde nicht gern mit ihm um die Wette kotzen? Von Alexander Diehl Das Bismarck-Denkmal ragt über dem Hamburger Hafen in den Himmel. Derzeit wird es saniert – umso lauter erklingt die Kritik am umstrittenen Kanzler. Im Winter ist es halb so schlimm. Wenn es spät hell wird, früh dunkel, und dazwischen der norddeutsche Himmel auch nur Schattierungen von Grau durchspielt, dann lässt sich der Hamburger Granit-Bismarck beinahe übersehen.... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Hamburg, Kriegspolitik, Medien, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 01.01.2021

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 1. Januar 2021

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Französische Langsamkeit gleicht Deutscher Überheblichkeit aus ? Stellt euch vor, hier  steht das Impf-Orchester bereit und kein Mensch kommt? Nur die Irren aus der Regierung stehen seit den frühen Morgenstunden  Schlange ! Es gibt ja etwas umsonst ! Der Pudding vorne an. Deutsche denen schon immer die ganze Welt gehörte. Nach einen Krieg ist immer auch vor den Nächsten. Corona-Impfungen 1.)... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Zum Jahreswechsel 2021

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 1. Januar 2021

EIN FROHES NEUES JAHR wünschen wir allen  Mitmachern- und Lesern-Innen Red.  DL / im Auftrag IE ——————————————————– Grafikquelle      :        New Year 2014 celebration at the Warsaw National Stadium… Wistula – Eigenes Werk… CC BY-SA 3.0Hinweise zur Weiternutzung File:New Year 2014 celebration at the Warsaw National Stadium 6.JPG Erstellt: 1. Januar 2014  weiter lesen →

Abgelegt unter Allgemein, APO | Keine Kommentare »

Der Schutz der Meere

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 31. Dezember 2020

Rettet Ozean und Klima Von Sebastian Unger Die Weltmeere regulieren das Klima, sie geraten aber zunehmend selbst in Not. Sie zu schützen, zahlt sich ökologisch und ökonomisch langfristig aus. Der ehemalige US-Außenminister John Kerry soll den Klimaschutz wieder zur Priorität der US-Außenpolitik machen. Darüber hinaus sind von ihm neue Impulse für den Meeresschutz zu erwarten. Bereits 2014 begründete Kerry die jährlichen „Our Ocean“-Konferenzen, die sich unter seiner Ägide zum internationalen... weiter lesen...

Abgelegt unter Energiepolitik, International, Kriegspolitik, Umwelt | Keine Kommentare »

Ein Diskussionsbeitrag

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 31. Dezember 2020

Corona und die (radikale) Linke Quelle      :    untergrundblättle ch. Zuerst erschienen auf Sūnzǐ Bīngfǎ von Maria von M. Seit bald einem Jahr prägt Covid-19 all unsere Lebensbereiche und hat viel zu vielen Menschen weltweit das Leben kostet. Momentan lassen die Herrschenden uns die Folgen einer durch den Kapitalismus mit hervorgerufenen Pandemie ausbaden. Dies zeigt sich ganz besonders brutal in diesem zweiten „Social Lockdown“ in Deutschland (dieser Text wurde vor dem „harten“... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, Kriegspolitik, P. DIE LINKE, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

Ausblick zum Jahreswechsel

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 31. Dezember 2020

2021 wird das Jahr des Gelabers Der Corona Labertünnes – wo ist seine Schäl ? Eine Kolumne von Sascha Lobo Das zweite Corona-Jahr steht vor der Tür, mit ihm kommt die Kalte Krise. Es herrscht nun eine ständige Bedrohung, die jederzeit ausbrechen kann. In ihrer Angst reden die Menschen viel – und ja, das hilft. Etwas zu einfache Vorhersage vielleicht, aber 2021 wird das Jahr des Gelabers. Luftheißes, dampfplauderiges, schwafelsaures Gelaber, so scheint es. Alle reden irgendwie von Dingen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Ganz ohne Plan ins Ziel ?

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 31. Dezember 2020

Mit voller Energie ins neue Jahr Quelle:    Scharf  —  Links Von Matthias Nomayo Da ich zwischen den Jahren gerade mal etwas Zeit habe und so ein Jahres- und Jahrzehntwechsel immer auch eine gute Gelegenheit für Zukunftsgedanken ist, nütze ich doch die Gelegenheit, um mir ein paar Gedanken zum Zukunftsthema Klimawandel zu machen, und wo wir eigentlich stehen. (Um Enttäuschungen von Lesern vorzubeugen: Etwas wirklich Neues ist da nicht dabei. – Einfach nur eine Zusammenfassung und... weiter lesen...

Abgelegt unter Energiepolitik, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

Polizei unter Verdacht

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 31. Dezember 2020

Parolen, Runen, Chatgruppen von Denis Gießler Wo und wann sind Polizist-Innen durch rechtsextremes Gedankengut, Rassismus oder Antisemitismus aufgefallen? Die Liste der Vorfälle im Jahr 2020. Die Polizei in Deutschland habe ein latentes Problem mit Rassismus. Das sagte im Sommer SPD-Chefin Saskia Esken und erntete Kritik. Wie viele Fälle ergeben ein „Problem“? Eine Liste der Vorkommnisse aus 2020. 6. Januar 2020 Ein 29-jähriger Polizist, der von Hessen nach Berlin gewechselt ist, versendet... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Innere Sicherheit, Mensch, Positionen | 5 Kommentare »

DL – Tagesticker 31.12.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 31. Dezember 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Dem Stolpern, ging schon immer das Holpern voraus ! Das weiß ein-e Jede-r, welche-r schon einmal von einen Kneipengang wieder zu Hause angekommen ist.  Nur in der Schland-Regierung scheint dieses noch nicht angekommen zu sein, da sich Politiker-Innen selbst zum saufen auf Volkskosten fahren lassen? Dort lässt die Mutti heute vor dem Bildschirm ihre, dem Volk verbotenen Böller  krachen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Der Solidaritätskollaps

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 30. Dezember 2020

Das Nehmen war für Politiker-Innen immer leichter als das Geben Ein Schlagloch von Jagoda Marinic Wer Solidarität fordert, diese selbst aber, wie jetzt in Lipa, willentlich unterlässt, darf sich über verlorenes Vertrauen seitens eigener Bürgerinnen nicht wundern Kaum ein Wort war im Jahr 2020 so wichtig wie Solidarität: Haltet euch an Hygieneregeln! Geht nicht raus! Schult eure Kinder zu Hause! Unterlasst alles, damit Menschen nicht sterben und das Personal in den Krankenhäusern geschont... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kriegspolitik, Medien, Positionen | Keine Kommentare »

2020 – Der Tod zur Unzeit

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 30. Dezember 2020

Das Jahr, in dem der Tod zum Thema wurde Die Menschheit brauchte keine Corona, sie hat doch Politiker-Innen welche schon immer für Kriege, Hunger, oder andere Überlastungen gesorgt hat ? Quelle      :        INFOsperber CH. Von Niklaus Ramseyer / Die Corona-Pandemie machte 2020 zum Jahr vertiefter Debatten über das Sterben und den Tod. Das kann nicht schaden. «O Tod, wo ist dein Stachel nun?» So beginnt ein 400 Jahre altes Kirchenlied. Es thematisiert die Angst der Menschen vor... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, International, Mensch, Regierung | Keine Kommentare »

Zu Deutscher Trinkkultur

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 30. Dezember 2020

Das Saufen der Anderen Eine Kolumne von Margarete Stokowski Warum müssen Leute, die auf Partys keinen Alkohol trinken, das allen Leuten erklären? Es gibt etliche gute Gründe für den Verzicht. Aber man muss darüber keine Rechenschaft ablegen. Ein klassischer Neujahrsvorsatz lautet: weniger Alkohol. Das ist oft ein netter Versuch. Ein Versuch, ein besserer oder zumindest gesünderer Mensch zu werden, ein Mensch ohne Erinnerungslücken oder Bierbauch, whatever, meistens klappt es nicht. Besser... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Gesundheitspolitik, Mensch, Traurige Wahrheiten | Keine Kommentare »

Wir sind längst Cyborgs

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 30. Dezember 2020

Geht ein Science-Fiction-Traum in Erfüllung? Für Flüchtlinge wurden die Heizungen abgestellt ? von Alex Hern Oder beginnt die absolute Überwachung?  Mit iPhones und Smartbrillen erweitert Technologie unsere Körper. Zu Beginn der Covid-19-Pandemie gingen Apple-Ingenieure eine seltene Zusammenarbeit mit Google ein. Ziel war die Entwicklung eines Systems, mit dem sich die individuellen Interaktionen einer ganzen Bevölkerung nachverfolgen lassen, um so frühzeitig potenziell ansteckende Überträger... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Feuilleton, International, Politik und Netz | Keine Kommentare »

Überleben der ruth weiss

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 30. Dezember 2020

Erinnerung an Beat-Poetin ruth weiss Auguste Renoir – En été – La bohémienne Von Benno Schirrmeister Die Beat-Poetin ruth weiss floh aus dem Nazi-Deutsch ins Englische. Von den Beatniks ausgegrenzt, hat sie das Vergessenwerden schon hinter sich. ruth weiss soll gestorben sein, am 31. Juli dieses verkackten Jahres schon, in Albion, einem Kaff in Kalifornien. Aber das wollen wir mal lieber nicht glauben. Warum sollte ausgerechnet die Göttin des Beat sterblich sein? Diese großartige... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Flucht und Zuwanderung, Kultur, Religionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 30.12.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 30. Dezember 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Da werden aber einmal mehr viele Speckfalten vom vielen Grinsen herunterhängen. So kann sich die SPD nicht einmal mehr einen Sarg für ihre Beerdigung leisten ! Aber jetzt einmal unter Kaufleuten gesprochen : „Unter den Strich können nur Zahlen stehen, wenn sie zuvor schon auf den Strich tanzten !“ CDU erhält doppelt so viel Großspenden wie im Vorjahr – SPD geht leer aus 1.)... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Diejenige mit mehr Substanz

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 29. Dezember 2020

Linken-Chefin Kipping über R2G Das Interview führte Anna Lehmann Die Linken-Vorsitzende Katja Kipping hält Grünenchefin Annalena Baerbock für eine geeignete Kanzlerkandidatin. Etwas Entscheidendes fehle Grünen und SPD jedoch. taz: Frau Kipping, im Sommer haben Sie erklärt, Sie werden den Parteivorsitz abgeben. Nun sind Sie immer noch Parteivorsitzende der Linken. Wie fühlt sich das an? Katja Kipping: Emotional ist dieses Jahr eine ganz schöne Achterbahnfahrt gewesen. Ich hatte mich schon... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Debatte, Medien, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

Tausch, Geld und Markt

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 29. Dezember 2020

Corona Blues Quelle      :    untergrundblättle ch. von Stefan Meretz  -streifzuege.org Nach der ersten Welle ist das Virus zurück, und nichts hat sich verändert. Das Virus lehrt uns, in welch absurden Verhältnissen wir leben. Es zeigt uns erneut, wie der Kapitalismus den Zusammenhang von zweierlei Leben zerreisst: Gesundheit oder Existenzsicherung. Die gesundheitliche Sicherung von Leben verlangt, die Wirtschaft runterzufahren, weil wir die physischen Kontakte minimieren müssen. Nur... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Zwanzig verkaufte Jahre

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 29. Dezember 2020

Wie die deutsche Klimaschmutzlobby den Politikwechsel verhindert Von Susanne Götze, Annika Joeres Vor bald fünf Jahren, am 12. Dezember 2015, wurde in Paris der Weltklimavertrag verabschiedet – ein historisches Ereignis. Das erste Mal in der Geschichte hatten sich 197 Staaten auf ein Dokument zur Eindämmung der globalen Erwärmung geeinigt. Durchaus in diesem Geiste beschloss Anfang Oktober das Europaparlament, bis 2030 60 Prozent des CO2-Ausstoßes einsparen zu wollen, damit die EU das vereinbarte... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Krise der Linken

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 29. Dezember 2020

Das Corona-Narrativ bringt viele Linke auf Regierungskurs Von : Timo Reuter weil sie insgeheim auf ein Ende des neoliberalen Zeitalters hoffen. Aber ist das realistisch? Wer hätte das gedacht? Die Große Koalition schränkt die Grundrechte ein – und die gesellschaftliche Linke jubelt. Sogar Markus Söder ist links der sogenannten Mitte irgendwie beliebt geworden. Als der CSU-Chef im März in Bayern eine Ausgangssperre verhängte, bekam er Beifall von der SPD. Und auch der Grüne Cem Özdemir... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 29. Dezember 2020

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? JAHRESRÜCKBLICK  2020 Kolumne von Friedrich Küppersbusch Von Dammbrüchen und Dummbrüchen – 2020-Jahresrückblicke sind Coronarückblicke? Von wegen! Es gab Proteste gegen Rassismus, Zerwürfnisse in deutschen Parteien – und einen US-Präsidenten, der gerade sein Köfferchen packt taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht im vergangenen Jahr? Friedrich Küppersbusch: Das ganze Jahr schon Angst vor monothematischem Coronarückblick. Und was wird besser... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 29.12.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 29. Dezember 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Einer nur ? Den groooßen Verlust auf die Beeinflussung durch Trump wird die Welt noch viele Jahre mit sich herumschleppen !! Es ist nicht nur im Schlandschen Straßenverkehr, dass ein nach rechts verrissenes Steuerrad unweigerlich in den Straßengraben führt. Polizist in den USA nach Tod von Schwarzem gefeuert 1.) Ohio – USA Andre Hill starb infolge eines umstrittenen Polizeieinsatzes... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

„Ich werde BDSM-Hure“

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 28. Dezember 2020

Aktivist über Klimagerechtigkeit Interview von Susanne Schwarz Tadzio Müller ist in Deutschland Klimaaktivist der ersten Stunde. Weil Arbeit als Sexworker für ihn politisch relevant ist, will er sein Geld künftig mit Sexarbeit verdienen. Herr Müller, Sie stehen seit Jahren recht prominent auf und hinter den Bühnen der Klimagerechtigkeitsbewegung. Ab März sind Sie nach neun Jahren nicht mehr bezahlter Vollzeitaktivist, sondern werden Sexarbeiter. Kehren Sie der Klimabewegung den Rücken zu? Tadzio... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Finanzpolitik, Regierung, Umwelt | 1 Kommentar »

Schreien-weinen-lachen

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 28. Dezember 2020

Acht Mütter über ihr Leben in der Covid-19-Pandemie Quelle      :       Berliner-Gazette von Christine Braunersreuther Während der Pandemie ist mehr denn je deutlich geworden, wie viel unsichtbar gemachte Arbeit in jedem Haushalt, jedem Leben und jedem Alltag steckt. Oftmals wird diese Arbeit wie von “Zauberhand” durch Mütter erledigt. Doch erfahren Mütter durch die Krise mehr Sichtbarkeit? Mehr Verständnis, Solidarisierung und Anerkennung? Die Wissenschaftlerin, Aktivistin... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Weihnachten 2020

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 28. Dezember 2020

Oh, Verzeihung! Sondierungsgespräch für Jamaika ! Da sprach das Kapital wohl mit seinen Zinsen in Panama ? Eine Kolumne von Thomas Fischer Politiker entschuldigen sich für Politik. Virologen entschuldigen sich für Viren. Gerichte entschuldigen sich für Taten. Was ist da los? Entschuldigung! Jetzt ist Weihnachten. Das große gemeinsame Ziel des Jahres ist erreicht. Oder war es das etwa gar nicht? Immerhin 28.000 Mitbürger haben es nicht erreicht, die an der Seuche Covid-19 gestorben sind, begleitet... weiter lesen...

Abgelegt unter Justiz-Kommentare, Kultur, Medien, Nordrhein-Westfalen | Keine Kommentare »

Ein Blick auf die Pandemie

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 28. Dezember 2020

Das (Un-)Bild von Corona Ein Essay von Georg Seeßlen Krisen produzieren stets ikonische Bilder, dank derer sich Gesellschaften verständigen können. Die Pandemie aber hat so viele Bilder, dass sie weiter unerklärlich wirkt. Im Jahr 1809 stieß der preußische Major Ferdinand von Schill, der um jeden Preis eine Erhebung gegen Napoleon I. auslösen wollte, den seither gern zitierten Ruf aus: „Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.“ Der Spruch begleitete die mitteleuropäische,... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Medien, Regierungs - Werte, Umwelt | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 28. Dezember 2020

Nicht nur an den Feinden zweifeln Durch die Woche mit Ariane Lemme Vor Weihnachten noch schnell einen Irrtum ausräumen: Nur weil man die Leuten in der Bubble so gut versteht, gilt das nicht für alle anderen. Diese Woche hat mich eine – sehr schlaue – Kollegin mal wieder daran erinnert, wie wenig ich von anderen Menschen verstehe. Für gewöhnlich glaube ich, das Gegenteil ist der Fall. Ich kann mich zum Beispiel ganz schlecht streiten, weder mit Freunden, noch mit Partnern, noch mit meiner... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, International, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 28.12.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 28. Dezember 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Haben sich in diesen Land nicht schon viel zu viele Möchte-gerne aus den Clan-Parteien an die Spitze gedrängt? Denken wir nur an Mutti, Basta, oder Birne? Es wurde sogar durch Wahlen ermöglicht das sich windige Gesellen nach dem Krieg, mit ähnlichen Gedankenträgern vor den Krieg, die Türklinke in die Hände drücken konnten! Wahlen verbargen schon immer die Qualen. Politischer Gewinner... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Me, Myself and Mitgefühl

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 27. Dezember 2020

Nur wer sich selbst liebt, kann geliebt werden? Von Yasmin Polat Nur wer sich selbst liebt, kann geliebt werden, heißt es. Unsere Autorin hat lange mit der Selbstliebe gekämpft – und setzt heute auf ein anderes Ideal. An einem warmen Juli-Nachmittag haben sich in einem Park in Berlin-Schöneberg um die dreißig Menschen versammelt, alle weiß gekleidet. Lampions hängen in den Bäumen, ein Tisch droht unter Kuchen und vielen Sektflaschen zusammenzubrechen. Decken liegen auf der hügeligen Wiese,... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, International, Mensch, Schicksale | Keine Kommentare »

Home Open Education

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 27. Dezember 2020

Rückschritte und Fortschritte Quelle       :    Netzpolitik ORG. Gastbeitrag, Dominik Theis, Maximilian Voigt – in Wissen Schule auf, Schule zu: Die Erfahrungen mit digitalem Lernen in diesem Pandemie-Jahr waren von Chaos und Frustration geprägt. Was über Jahre versäumt wurde, lässt sich in der Krise nicht schnell nachholen. Doch inzwischen scheinen Bund und Länder auf Kurs und es besteht Hoffnung, fassen unsere Gastautoren zusammen. Maximilian Voigt ist Projektleiter in den... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Politik und Netz, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Natur oder Corona ?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 27. Dezember 2020

Die Kunst, leben zu lassen von Bernhard Malkmus Corona hat uns gezeigt, wie eng die Natur für uns geworden ist. Ihr mehr Platz zu geben, ist nicht leicht – der Bayerische Wald zeigt, wie es geht Seit das Virus unseren Alltag fest im Griff hat, rechnen uns die Meinungsmacher vor, was so eine Pandemie alles an positiven Nebenwirkungen habe: Pflegekräfte würden endlich wertgeschätzt, Eltern verbrächten mehr Zeit mit ihren Kindern, und auch der letzte Hinterwäldler habe jetzt kapiert, dass in... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, International, Regierungs - Werte, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Humanismus auf Deutsch

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 27. Dezember 2020

Geht Humanismus wirklich so? Quelle:    Scharf  —  Links Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München In ihrem Dezember-Newsletter postuliert die Humanistische Vereinigung K.d.ö.R.: So geht Humanismus! und bietet an: „In sechs Wochen zum Humanismus-Zertifikat“. Es ist zweifellos neu, dass man ein Zertifikat in Humanimus machen kann und dass es eine Vereinigung gibt, die sich des absoluten Wissens des Humanismus mit Lehrhoheit berühmt. Das aber widerspricht jeder humanistischen... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Bildung, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

Risiko – Triage in Pandemie

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 27. Dezember 2020

„Wir haben politisch krass versagt“ Das Interview führte Tom Wohlfarth Haben wir als Gesellschaft in der Bekämpfung der Corona-Pandemie versagt? Ein Gespräch mit den Risikoethikern Adriano Mannino und Nikil Mukerji. taz am wochenende: Herr Mannino, Herr Mukerji, seit einer umstrittenen Meldung aus Sachsen wird wieder intensiv über Triage, also die Priorisierung verschiedener Patientengruppen bei Ressourcenknappheit in der Notfallmedizin, debattiert. Wie lassen sich denn Menschenleben einteilen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, Mensch, Positionen, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 27.12.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 27. Dezember 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* In der Politik bekommt jeder die Zeit, seine eigene Aussaat auch später als Ernte einzufahren. Selbst dann, wenn nach vielen Jahren nur leeres Stroh zurück geblieben ist. Das wage ich auch,  in Bezug auf Schland zu Prophezeien. Goodbye Fox News 1.) Trump findet neue, noch radikalere Freunde Der Bruch zwischen US-Präsident Trump und seinem einstigen Haussender Fox News stellt den US-Medienmarkt... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Quarantäne und Kultur

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 26. Dezember 2020

Erzählen aus der Ferne Von Martin Hielscher Quarantäne und Kultur – Giovanni Boccaccios „Decamerone“ kämpfte literarisch gegen Pest und Tod. Auch in der heutigen Pandemie kann nichts die unmittelbare körperliche Nähe ersetzen Die hundert Novellen des „Il Decamerone“ von Giovanni Boccaccio (1313–1375), die zwischen 1348 und 1353 entstanden sind und deren teilweise Vorveröffentlichung, wie Boccaccio selbst am Anfang des vierten Tages ausführt, Neid erregte und ihm Vorwürfe empörter... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Europa, Kultur, Religionen | Keine Kommentare »

Aktion Zivilen Ungehorsams

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 26. Dezember 2020

Hausfriedensbruch im Atombombenlager Wo kann der Mensch in Frieden leben, wenn es dem bösen eigenen Staat nicht gefällt ? Quelle      :        INFOsperber CH. Helmut Scheben /  25. Dez 2020 Am 9. Dezember stand Lies Welker vor Gericht. Sie hatte auf dem deutschen Militärgelände protestiert, wo die US-Atomwaffen lagern. Lies Welker ist Jahrgang 1948. Sie sagt: «Sehen Sie, selbst mit über 70 ist das immer noch etwas, das gut tut. Ein Go-In ist etwas Verbotenes, und ich habe lange... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, International, Kriegspolitik, Nordrhein-Westfalen | Keine Kommentare »

Aus dem Homeoffice

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 26. Dezember 2020

Was die »Duschspitze« über die Zukunft der Arbeit verrät Eine Kolumne von Sascha Lobo Die Coronakrise hat uns gelehrt, das Büro nicht mehr als Heiligen Gral zu betrachten. Die Finanzen der Städte kann das ins Straucheln bringen, dem Einzelnen bringt es mehr persönliche Freiheit. Das Bild, das den Wandel der Arbeit im Jahr 2020 am besten beschreibt, ist natürlich ein absurdes, das man ohne Corona kaum begreifen könnte. Es ist das Foto der Glastür eines Konferenzraums mit einem Schild, auf... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Feuilleton, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

Noch eine Heilsgeschichte

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 26. Dezember 2020

Die neuen Mutantenviren stoppen wohl impfungsfrei den Killervirus Covid-19 Niemand  hat  gesagt – wir wollen ohne Maske über den Zaun steigen. Quelle:    Scharf  —  Links Von Dr. Nikolaus Götz „Furchtbar!“: Die neuen aufgetauchten Mutantenviren haben wie der berühmte englische Agent-007 James Bond die „Lizenz zum Töten!“ „Scheiße!“: Wer hätte denn gedacht, dass Viren mutieren können? „Prima!: Die neuen Helden und Lieblinge der mainstream Medienberichterstattung... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, International, Mensch, Umwelt | Keine Kommentare »

Die reine Wahrheit

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 26. Dezember 2020

Menschen im Frohlockdown! Von René Hamann Die wahre Weihnachtsgeschichte anno domini 2020 nach Lukas 2, 1–20. Aktueller denn je! Jetzt auch mit dem großen und hohen C.! 1 Und es begab sich, dass sich nichts begab. Es geschah aber, dass nichts geschah. Obwohl nicht überhaupt nichts, eher fast nichts. Also, nahezu nichts. Klar, Kaiser Augustus hatte den Befehl erlassen, den ganzen Erdkreis in Wartelisten für die Apotheke einzutragen, und die Bundesliga fand immer noch statt, aber sonst geschah... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Kultur, Medien, Religionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 26.12.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 26. Dezember 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Ob Hehler-Innen oder Dealer-Innen genau sie sind die wahren Volksbestehler-Innen ? Brexit 1.) Rennen gegen die Zeit Es bleibt noch viel zu tun, damit der Handelsvertrag zwischen der EU und Großbritannien wirklich Neujahr in Kraft tritt. Das Abkommen hat 1246 Seiten – und die SZ konnte schon einen Blick hinein werfen. „Es gibt keinen Puffer“, stöhnt ein EU-Diplomat. Er meint... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Theater im Wohnzimmer

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 25. Dezember 2020

Corona verändert Gesellschaft und Kunstschaffende Von Jenni Zylka Die einen lassen sich vom Virus inspirieren, anderen raubt es die Existenz. In „Grey’s Anatomy“ trägt man Maske. Die Mediziner*innen der Serie über ein fiktives Krankenhaus in Seattle sind aus der Staffelpause zurück – und müssen sich vor allem mit einem Problem herumschlagen: „In Manhattan führt ein Ärzteteam eine Covidstudie mit monoklonalen Antikörpern durch“, kündigt darum eine Fernsehdoktorin aufgeregt an,... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Gesundheitspolitik, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

Geschäftsmodell – Quandt

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 25. Dezember 2020

Vom firmeneigenen KZ zur Kinderarbeit im Kongo Quelle      :    untergrundblättle ch. von  Peter Schaber / lcm Im Forbes-Rating der reichsten Deutschen belegt Stefan Quandt mit 18,1 Millarden US-Dollar Platz 7, seine Schwester Susanne Klatten ist mit 24,2 Milliarden US-Dollar auf Platz 3. Beide stammen aus einem alten Geschlecht des deutschen Geldadels und wenn man sich die Frage stellt, wie jemand so reich wird, muss man in der Geschichte ein klein wenig zurückschauen. Denn Stefan Quandt... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Hessen, International, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

WWW 2020 –

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 25. Dezember 2020

Wunderschöne Weihnacht, wa!? Quelle:    Scharf  —  Links Von Helmut Malmes Der Friedensengel aus dem Osten war bisher unsere Angela. Doch dieses Jahr hat diesen Posten ein Virus namens CORONA. Statt Lametta und Christmesse gibt es Masken auf die Fresse. Und die Bolle dieses Jahr erstmals richtig zackig war. Corona hat erfasst die Krippe. Die Weihnachtsstimmung auf der Kippe. Auch Josef ist’s nicht einerlei, er ist maskiert, FFP 2. Maria wirkt sehr distanziert. Die Hände wund desinfiziert. Und... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Feuilleton, Positionen | Keine Kommentare »

Wie China triumphiert

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 25. Dezember 2020

Ein Jahr nach dem Covid-Ausbruch Kommentar von Felix Lee Die Coronapandemie scheint in China überwunden und die Wirtschaft boomt. Der Westen muss sich 2021 auf eine aggressive Großmacht einstellen. Ein Jahr ist es her, dass im ostchinesischen Wuhan ein neuartiges Virus auftrat. Bilder von überfüllten Krankenhäusern, Leichenbergen und erschöpften Ärzten und Pflegekräften gingen um die Welt. Elf Wochen lang durften mehr als 60 Millionen Menschen ihre Wohnungen nicht verlassen. Monatelang stand... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Deutschland, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 25.12.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 25. Dezember 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Was unter den Strich der Verhandlungen zwischen Humpty und Dumpty steht. Grundsätzlich wird ja auch alle das, was in langen Nächten von politischen Führer-Innen aus gekungelt wurde – die Handelnden in ungeahnte Höhen hieven. Die Interpreten bemühen sich folglich eine Entscheidung möglichst lange hinauszuzögern, um alsdann mit leeren Händen und vollmundigen Reden große Erfolge... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Frohe Festtage 2020

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 25. Dezember 2020

Allen Mitarbeiter-Innen und Leser-Innen wünschen wir frohe Weihnachtstage  2020 Red. – DL / i.A. / I.E –   Hat sich etwas verändert – seit 20019 ? —————————————– Grafikqielle     :       Keine frohen Weihnachten. Cartoon über eine Familie, die kein Geld für Weihnachtsgeschenke hat. Transkription: Weihnachten 2002 – Walter hatte gerade seine Stelle verloren, und wir mußten unsere Geschenke mit dem Haushaltsgeld kaufen. Dieses Jahr gab’s Erbsen... weiter lesen...

Abgelegt unter APO | Keine Kommentare »

Das Dorf und der Tod

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 24. Dezember 2020

Honau ist ein kleiner Ort in Baden-Württemberg. von Niko Kappel Im April wütete das Coronavirus hier in einem Altersheim so sehr, dass man nicht mehr wusste, wohin mit den Kranken und Toten. Was macht das mit einer Dorfgemeinschaft? Südlich von Stuttgart, im Landkreis Reutlingen, gibt es eine Redewendung: „Honau? Do, wo de Leud des Moos uff em Buckel wächst…“ Soll heißen: In Honau scheint selten die Sonne. Der Ort ist eingekesselt von steilen Hängen, er liegt am Rand der Schwäbischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Gesundheitspolitik, Medien, Mensch | Keine Kommentare »

Deutsche Gerichte

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 24. Dezember 2020

Relativieren die Bedeutung der Grundrechte Quelle      :        INFOsperber CH. Jürg Müller – Muralt /  23. Dez 2020 Die USA benutzen für den völkerrechtswidrigen Drohnenkrieg den Stützpunkt Ramstein. Gerichte streiten über die Rolle Deutschlands. Die 5600-Seelen-Ortschaft Ramstein im Bundesland Rheinland-Pfalz gehört eigentlich zu den eher unscheinbaren Ortschaften in Deutschland – wäre da nicht die Air Base Ramstein. Das ist nicht bloss ein Militärflugplatz, sondern... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Streit um Humbold-Forum

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 24. Dezember 2020

Sammlungen im Spannungsfeld Gastbeitrag  von  Ilja Labischinski Der Streit um das Humboldt-Forum berührt Grundfragen: Brauchen wir Museen und Sammlungen? Eine Innenansicht aus dem Berliner Ethnologischen Museum In den vergangenen Jahren ist in Deutschland und weit darüber hinaus ein heftiger Streit um den Sinn und Zweck ethnologischer Museen und deren Sammlungen im 21. Jahrhundert entbrannt. Es geht um die koloniale Vergangenheit der Bestände, um Forderungen nach Rückgaben und neuerdings immer... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Bildung, International, Kultur | Keine Kommentare »

Hin – und hergerissen

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 24. Dezember 2020

Die Entwertung der Werte Quelle:    Scharf  —  Links von Rüdiger Rauls Deutschland stellt sich immer wieder gerne als Musterknabe der westlichen Werte dar. Wo immer man diese bedroht glaubt, erhebt man mahnend die Stimme, besonders bei Staaten, die nicht dem eigenen Kosmos angehören. Nun aber bringen die thailändische Demokratiebewegung und der thailändische König die Wertewächter in Verlegenheit. Im August 2020 hatten in Weißrussland Präsidentschaft-Wahlen stattgefunden. Sehr bald... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, International, Kultur, Regierung | Keine Kommentare »

KOLUMNE * MACHT

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 24. Dezember 2020

Tagsüber bitte mehr Haltung Von Bettina Gaus Angst und Sorgen wegen der Ausbreitung des Coronavirus kann man haben. Aber wenn Panik Politik bestimmt, dann ist das problematisch. Das mit dem mutierten Virus sei doch nur ein leicht durchschaubarer Vorwand, mailt ein Freund aus London. Boris Johnson habe gemerkt, dass es ein Fehler war, sich nicht an Empfehlungen der Wissenschaft zu halten und den Lockdown in Großbritannien schon früher verschärft zu haben. Nun bräuchte er einfach eine halbwegs... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Europa, Feuilleton, Kultur | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 24.12.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 24. Dezember 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Heute beginnt das Weihnachtliche Gesundbeten. Der Hohepriester welcher in die SPD ging anstatt eine Kirche aufzusuchen?  „Habemus Papa“. Das wesentliche zum Thema wurde an dieser Stelle bereits gestern den Politiker-Innen ins Lehrbuch geschrieben und gilt auch für die, welche heute keine Politiker-Innen mehr sein dürften.  »Auch dieses Weihnachten ist ein Fest der Hoffnung« 1.)... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Stiefkind E-Auto

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 23. Dezember 2020

Wenn schon Auto – dann E-Mobil Ein Schlagloch von Ilija Trojanow Wenn schon Auto, dann sollte es ein E-Mobil sein. Das fährt zwar langsam und ist oft nicht so schick. Das Schlimmste aber sind die Reaktionen der anderen. Wegen Corona habe ich mir ein Auto gekauft. Zum ersten Mal in meinem Leben. Eine umfangreiche Lesereise stand bevor, und die lose sitzende Maske auf dem Gesicht der Gesellschaft gab mir kein gutes Gefühl. Als eingefleischter Fußgänger und Zugreisender empfand ich ein leises,... weiter lesen...

Abgelegt unter Energiepolitik, International, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

Wir lieben den Kapitalismus

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 23. Dezember 2020

Weihnachten, das Fest der Liebe Quelle      :    untergrundblättle ch. Von Klaus Hecker Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Hilfsbereitschaft. Es gibt in Deutschland etwa 600 000 Hilfsorganisationen. Es gibt im Kern keinen Lebensbereich, bei dem nicht per privaten Spenden geholfen wird. Das offenbart flächendeckende Notlagen. Es gibt Ratgeber bei Stiftung Warentest, wohin kann ich spenden, aber auch wie, damit das steuerlich absetzbar ist. Also, so etwa lieber einmal 100 Euro, dann... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Religionen, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Ein Jahr Corona :

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 23. Dezember 2020

Ende oder Wende? von Albrecht von Lucke Schon heute, gut ein Jahr nach Ausbruch der Corona-Pandemie, ist klar, dass wir es mit dem wohl härtesten globalen Einschnitt seit der epochalen Zäsur von 1989/90 zu tun haben. Allerdings könnte der Gegensatz zu 1989 kaum größer sein. Damals bescherte der Fall der Mauer das Ende des Warschauer Pakts und den Sturz der kommunistischen Diktaturen. Diesmal ist es der „Führer der freien Welt“, Donald Trump, den das historische Ereignis aus... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, International, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Armutskonferenz:- Saar

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 23. Dezember 2020

Weiterhin Stromsperren im Saarland Quelle:    Scharf  —  Links Von SAK SAK kritisiert unverantwortliche Blockade-Haltung der Energieversorger Mit Bestürzung und Entsetzen muss die Saarländische Armutskonferenz (SAK)  konstatieren, dass trotz aller eindringlichen Appelle von Politik und Gesellschaft, auf Stromsperren zu verzichten, die Energieversorger  beharrlich die Gefahren für Leib und Leben von saarländischen Bürgerinnen und Bürgern ignorieren. Besonders enttäuschend, ja skandalös,... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarbrücken, Saarland, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Stadtgespräch Corona

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 23. Dezember 2020

„Wir werden als Erste geopfert“ Interview von Manuela Heim Im Falle der Triage würde sie aussortiert werden, sagt Richterin Nancy Poser – und hat Verfassungsbeschwerde eingelegt. Ein Gespräch über Ethik und den Wert des Lebens taz: Frau Poser, Sie wollen den Gesetzgeber per Verfassungsbeschwerde zwingen, sich mit der Triage zu beschäftigen. Dafür gibt es doch aber bereits Leitlinien, die mehrere medizinische Fachgesellschaften erarbeitet haben. Nancy Poser: Als ich diese Leitlinien gesehen... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, Kultur, Regierungs - Werte, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 23.12.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 23. Dezember 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ********************************************************* Ist es nicht der reine Zufall, in welch eine staatliche Kloake der Mensch geboren wird? Müssen wir uns dann noch darum Sorgen wie und wann wir gehen werden? Ist es nicht schöner, in einem warmen Krankenhaus an Conid-19 zu sterben als in einen Krieg in einer Mörderuniform, an Hunger, oder als Obdachloser zu verrecken. Auf all die letzten Dinge und mehr, könnte Politik Einfluss nehmen, wenn... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »