DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

Autobann statt Autowahn

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 15. Oktober 2018

Ein bisschen Straßen sperren reicht nicht: Von Anja Ktüger Wir brauchen die autofreie Stadt. Das geht – und es gibt viel zu gewinnen. Das Berliner Verwaltungsgericht hat in dieser Woche Fahrverbote für Dieselautos auf Abschnitten von acht Straßen in der Hauptstadt verkündet, auch Gerichte in Frankfurt am Main und Hamburg haben einen punktuellen Dieselbann verhängt. Das gab eine enorme öffentliche Aufregung – dabei sind die angedrohten Maßnahmen nicht mehr als eine hilflose Geste. Weder... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Energiepolitik, Kommunalpolitik, Umwelt | 1 Kommentar »

Europas Flüchtlingsfront

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 15. Oktober 2018

Streit im gemeinsamen Haus Europa Ein Europäischer Zaun auf Europas Boden ! Die Meere vom Festland und den Inseln Abzäunen. Ich möchte sehen wie lange so etwas unsere Politischen Affen durchhalten. Wann ihnen die Bevölkerung auf die Dächer steigt da diese ihre beliebten Strände nicht mehr nutzen können ? Wir brauchten keinen Sommer zu warten, den Müll zu beseitigen – mit samt ihrer Frontex! Quelle     : untergrund-blättle Von Amelie Lanier Erinnern wir uns doch einmal an die... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Medien, Schicksale | Keine Kommentare »

Die Siege der Bewegungen

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 15. Oktober 2018

Berlin, Hambacher Forst, München… Der Siegeszug der Bewegungen Quelle      :      Scharf – Links Von Siegfried Buttenmüller Am Samstag den 13 Oktober 2018 kamen 242.000 Menschen zur Demonstration nach Berlin. Aufgerufen hatte die Bewegung „Unteilbar“ und wendet sich gegen den in den Parteien immer mehr aufkommenden Rassismus, Nationalismus und gegen zunehmende soziale Spaltung in der Gesellschaft. Die Gesellschaft ist unteilbar diesem Aufruf hatten sich Hunderte Organisationen... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, Sozialpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

Liebe Sahra Wagenknecht

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 15. Oktober 2018

Liebe Sahra Wagenknecht Von    (jpsb) am Wochenende haben in Berlin Hunderttausende gegen den Rechtsruck und gegen die Entsolidarisierung unserer Gesellschaft demonstriert. Auch wenn einige Medien die wahre Bedeutung dieser seit Jahrzehnten eindrucksvollsten politischen Demonstration der gesellschaftlichen Linken gerne herunterspielen, so war dieser Tag doch ein Glanzstück für eine Republik, die vor einer historischen Bewährungsprobe steht. Eine Wohltat ist auch der Umstand, dass die gesellschaftliche... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

DIE – WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 15. Oktober 2018

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch #Unteilbar feiert, #Aufstehen blamiert sich, US-Musikerin Taylor Swift wird politisch und die AfD fordert zum Petzen auf. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Wenn ich alles kaufe, was mir die Buchmesse empfiehlt, sitze ich in einem halben Jahr noch da und tippe ISBN-Nummern in die Momox-Suchmaske. Und was wird besser in dieser? Oft lenkt die Messe das Interesse auf bisher... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 15.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 15. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Auf die Schnelle  –    CSU erzielt ein Zweistelliges Ergebnis – SPD feiert das Einstellige Überleben.  –   Die Linke sammelt trotz ( oder gerade) durch die aktive Wahlhilfe von Sahra Katzenberger nur 3.2 Prozent ! Ach ja, jetzt beginnt die Zeit der Winterstürme, (vor der Erderwärmung Herbststürme genannt), die Linke sollte ihre noch stehenden Bäume ob ihrer Zuständes... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

„Unteilbar“ – Demo Berlin

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 14. Oktober 2018

„Aufstehen“ links liegenlassen Kommentar von Christian Jakob „Unteilbar“ war ein Erfolg, weil die Demo breit aufgestellt war. Das zeugt nicht von Beliebigkeit, sondern davon, was gesellschaftlich auf dem Spiel steht. Wer sich immer schon gefragt hat, was es mit dieser Multitude auf sich hat, die durch die linken Debatten geistert: Samstag war sie in Berlin zu besichtigen. Die wohl historische Größe der „unteilbar“-Demo war nicht das Ergebnis inhaltlicher Beliebigkeit. „Unteilbar“... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Kultur, Medien, Politik und Netz | Keine Kommentare »

Aufstehen – wofür?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 14. Oktober 2018

Debattenbeitrag zum Projekt #Aufstehen Quelle     :     Scharf – Links Von Jakob Schäfer Wer das von Wagenknecht/Lafontaine initiierte Projekt #Aufstehen halbwegs fundiert bewerten will, kommt an einer Betrachtung ihrer politischen Grundpositionen nicht vorbei. Den Kern von Wagenknechts politischen Anschauungen fasst Friedrich Voßkühler gut zusammen: „Dass der Kapitalismus des 21. Jahrhunderts ungerecht sei, weil er wieder die Schere der Ungleichheit zwischen Arm und Reich weit... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 14. Oktober 2018

Geblendet in Gaza Autor :  Uri Avnery NOTIEREN SIE: Ich, Uri Avnery, Soldat Nummer 44410 der israelischen Armee, distanziere mich hiermit von den Scharfschützen der Armee, die unbewaffnete Demonstranten am Gazastreifen ermorden, ebenso von ihren Befehlshaber bis hinauf zum Oberbefehlshaber. Wir gehören nicht derselben Armee oder demselben Staat an. Wir gehören sogar kaum zur selben Menschenrasse. BEGEHT MEINE Regierung „Kriegsverbrechen“ an der Grenze zum Gazastreifen? Ich weiß es nicht.... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Der berechnete Krieg

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 14. Oktober 2018

Neues aus der Konfliktforschung Von Karl Urban Computer können bewaffnete Auseinandersetzungen immer besser vorhersagen. Sie nutzen dazu Echtzeitdaten wie Lebensmittelpreise, Umweltereignisse aber auch Stimmungen in den sozialen Netzwerken. Diese Art der Prognose birgt auch Gefahren, warnen Forscher. Für Håvard Hegre war es keine Überraschung, als Ende August eine bewaffnete Auseinandersetzung in Kamerun ausbrach. Der Konfliktforscher von der Universität Uppsala in Schweden hatte bereits... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, International, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Rassismus ist Rassismus

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 14. Oktober 2018

Diskriminierung von Minderheiten Kommentar von Werner Schiffauer Eine Konferenz des Jüdischen Museums zu Islamophobie sorgt für Kritik. Doch genau diese Freund-Feind-Schemata gilt es, zu überwinden. Vom 11. bis 12. Oktober findet im Jüdischen Museum Berlin die internationale Konferenz „Living with Islamophobia“ statt. Thema: die Diskriminierung und Stigmatisierung von Muslimen in Europa und Nordamerika. Die Konferenz ist jüngst auf Kritik gestoßen. Der Journalist Alan Posener monierte... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Kultur, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 14.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 14. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Halb zog er sie, halb sank sie hin – wäre  das nicht große Freude ? Wir Deutsche schaffen alles, auch etwas, wofür andere Nationen angeblich Gift benötigen ? Seehofer und Merkel und die Bayernwahl 1.) Er wankt, sie bangt In Bayern geht es um die CSU, klar. Aber auch um die Zukunft der ganzen Union: Bundesweit kommt sie nur auf die Beine, wenn die Christsozialen liefern. Für... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

#Wirsindganzvielmehr

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 13. Oktober 2018

Über 200.000 bei „Unteilbar“-Demo Unter den Motto „Unteilbar“ zogen heute laut -ZDF – nHeute ca. 240.000 Menschen durch die Stadt. Neue Fotos liegen darum heir eine Demo aus dem Jahr 1990 unter einen ähnlichen Motto. Von Malene Gürgen, Christian Jakob und Patricia Hecht BERLIN taz | Als um 16 Uhr eigentlich die Abschlusskundgebung an der Siegessäue beginnen soll, sind große Teile der 4,5 Kilometer langen Route noch voller Menschen. Die Berliner Innenstadt ist den ganzen... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Kultur, Opposition, Regierung | Keine Kommentare »

Bürger ! Schlecht gewählt

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 13. Oktober 2018

Warum steht meine Wohnung leer? Autor Sebastian Erb Vor anderthalb Jahren musste unser Autor aus seiner Wohnung in einem beliebten Berliner Stadtteil ausziehen. Seitdem steht sie leer. Wie kann das sein? Sie suchen eine Wohnung in Berlin oder kennen jemanden, der das tut? Dann wüsste ich was. Fünf Zimmer, Küche, Bad, 142,59 Quadratmeter im zweiten Obergeschoss. Eine hübsche Altbauwohnung, Parkettboden, Stuck, Balkon. Ich kenne die Wohnung ziemlich gut, ich habe darin einige Jahre gewohnt. Doch... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Deutschland, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Bleibt Aufstehen sitzen?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 13. Oktober 2018

Bleibt Aufstehen sitzen? Das wäre doch eine gute Gelegenheit für die bunten Vögel aus den Saarland gewesen, auf sich aufmerksam zu machen ? Dort hätten sie aber nicht die Führung übernehmen können und niemand sonst wäre ihren Richtlinien gefolgt. So blieben sie lieber sitzen und genießen stattdessen: Einen immer alt herüber kommende Verschnitt eines Napoleon! Eine Flasche auf der kein Korken so richtig passt, da sie schon rot anläuft, bevor der Geruch des Inhalt wahrgenommen wird. Die... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Ratlos in Newport –

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 13. Oktober 2018

ein Bericht von der Brexit-Front von Paul Mason Zwei Jahre nach der Abstimmung über den Brexit und sechs Monate vor dem Austrittsdatum kehrt der Autor nach Wales zurück, wo mit „Leave“ niemand mehr große Hoffnungen verbindet. Es war das erste Mal in ihrem Leben, dass sie sich anstellen musste, um ihre Stimme abzugeben, erzählt Nicola Davies. „Und ich wusste sofort, dass wir verlieren würden. Die Leute kamen raus und fragten: ‚Wozu brauche ich den Stift?‘ Offensichtlich hatten einige... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Europa, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Ein Entmündigungsversuch

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 13. Oktober 2018

Mit heruntergelassenen Hosen, die Bargeldlosen! Quelle   :   Scharf – Links Von Franz Schneider, Saarbrücken Bargeld, das sind Münzen und Banknoten die man in die Hand nehmen, in seinen Geldbeutel stecken oder unter sein Kopfkissen legen kann, wenn man Lust hat. Bargeld ist 100 %-Geld. Es ist wirkliches, richtiges Geld, das Geschäftsbanken (Deutsche Bank, Commerzbank, Sparkassen etc.) nicht selbst herstellen können. Bargeld müssen sich die Banken bei der Zentralbank besorgen, weil... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, International, Medien, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Nötig wie Brot

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 13. Oktober 2018

„Unteilbar“ und andere Großdemos Bürger, welche nicht dort antreten, obwohl sie an und für sich ihren Mitstreitern gegenüber dazu verpflichtet wären möchten wir mit Gauland antworten. Denn mehr als ein „Fliegenschiss“ sind sie nicht. DL. – Red. – IE – Autor Robert Misik Demos wie #unteilbar bieten keine politischen Lösungen. Aber sie geben Kraft, zeigen Macht und können die öffentliche Meinung kippen. Es ist einfacher, die Demokratie zu verteidigen,... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Berlin, Kultur, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 13.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 13. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Aber ? ! Am Ende sind immer die Minderheiten an allen Schuld. Und das nicht nur in Schland – ja, auch im Freistaat Bayern. Bilanz 1.) Sind die Franken schuld am Abstieg der CSU? Am spannendsten ist, was mit der CSU passiert. Seit sie in die Hand eines Franken geraten ist, ist sie nicht mehr die alte. Die Umfragewerte fallen in den Keller, seit Markus Söder Horst Seehofer nach Preußen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

„Das ist illegal“

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 12. Oktober 2018

Mitglied der Härtefallkommission NRW über Abschiebungen Das Interview führte Anette Selle Um so viele Geflüchtete wie möglich abzuschieben, bescheinigen Behörden den Betroffenen, gesund und reisefähig zu sein. Dabei sind sie seelisch schwer traumatisiert. Das Prozedere ist ein Skandal und rechtswidrig, sagt der Psychoanalytiker Hans Wolfgang Gierlichs.  (74 Jahre) taz: Herr Gierlichs, Sie prüfen als Psychoanalytiker und Mitglied der Härtefallkommission Nordrhein-Westfalen Gutachten von... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Flucht und Zuwanderung, Regierungs - Werte, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Wie Zeit zu Geld wurde

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 12. Oktober 2018

Wie Zeit zu Geld wurde Der Zeitklauer von Cosima Dannoritzer Stellen Sie sich vor, sie müssten Ihren Chef jedes Mal um Erlaubnis fragen, ob Sie pinkeln gehen dürfen. Dafür sollte doch eigentlich immer Zeit sein, oder? Doch das ist keinesfalls überall so – und genau darum geht es bei einer Versammlung von Arbeiterinnen im Northwest Arkansas Worker’s Jus­tice Center in der Südstaatenkleinstadt Spring­dale, nicht weit von der Grenze zu Oklahoma und Missouri. Trotz müder Gesichter dauert... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Gewerkschaften, International, Schicksale | Keine Kommentare »

Offener Brief an ….

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 12. Oktober 2018

 NATO-Generalsekretär Stoltenberg Sekretär mit Bulldogge Quelle      :       Scharf – Links Offener Brief von Rudolf Hänsel An den NATO-Generalsekretär, Herrn Jens Stoltenberg, anlässlich seiner Äußerung zur NATO-Aggression 1999 vor Studenten der Belgrader Universität am 8.10.2018 Herr Stoltenberg, das ist eine Beleidigung des serbischen Volkes und eine Verhöhnung seiner Opfer! Mein Herr! Es ist mir eigentlich kein Anliegen, mich an einen NATO-Generalsekretär zu wenden,... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Mensch, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Stasiopfer – Gedenkstätte

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 12. Oktober 2018

Wie es zur Entlassung von Hubertus Knabe kam CDU – Linke ? – spinnen wir den Faden ein wenig weiter und denken an Bertelsmann, Merkel, Liz Mohn, Friede Springer, Brinkhaus und das „Blaue Sofa“ auf welchen Hubertus Knabe auf dem Foto sitzt. Wer wird dort demnächst sitzen? Für wen musste dieser Platz eventuell geräumt werden? Spielen wir mit Personen wenn wir an Kramp – Karrenbauer denken, oder vielleicht an Merkels neuen Job ? Wird hier eventuell ein neuer Tatort für die ARD... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Feuilleton, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

„Sahra muss entscheiden“

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 12. Oktober 2018

Kritik aus der Fraktion an Wagenknecht Das Interview mit Stefan Liebich führte Anna Lehmann Mit ihrer Distanzierung von der Unteilbar-Demo habe Sahra Wagenknecht eine Grenze überschritten. Das sagt der Linken-Abgeordnete Stefan Liebich. taz: Herr Liebich, Sie bezeichnen es als großen Fehler, dass sich Sahra Wagenknecht nicht an der Unteilbar-Demonstration am Samstag in Berlin beteiligen will. Kann sich die Fraktionsvorsitzende solche Fehler erlauben? Stefan Liebich: Die Aussage von Sahra Wagenknecht,... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Debatte, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 1 Kommentar »

DL-Tagesticker 12.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 12. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** „Hurra, Hurra“ – die Schule brennt !! Der Täter selbst am schnellsten rennt! Werden die selbsternannten Volksparteien bald gänzlich ohne Volk dastehen? Dann sehen sie ja noch dämlicher aus, als wir sie heute schon sehen. Deutschlandtrend 1.) Union und SPD weiter auf Umfrage -Talfahrt – während eine Partei ordentlich punktet Union und SPD stürzen laut dem aktuellen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Weissband ganz in Grün

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 11. Oktober 2018

„Ich habe Schiss vor Chemnitz“ Das Grün im Hintergrund steht ihr gut Ein Interview mit Ulrich Schulte Sie war Geschäftsführerin der Piratenpartei. Vielen galt Marina Weisband als großes politisches Talent. Nun ist sie bei den Grünen eingetreten. taz: Frau Weisband, Sie waren mal die prominenteste Piratin Deutschlands. Jetzt sind Sie vor zwei Wochen bei den Grünen eingetreten. Wie ist es dazu gekommen? Marina Weisband: Die Grünen sind die Partei, die mir politisch am nächsten steht.... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, P.Die Grünen, Überregional | Keine Kommentare »

Strafen in Deutschland

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 11. Oktober 2018

In Haft, versetzt, getäuscht und abgewiesen Eine Kolumne von Thomas Fischer Grabschern auf dem Oktoberfest droht sofortiger Gefängnisaufenthalt, unbescholtenen Amtschefs die Degradierung, dem Sexualstrafrecht eine seltsame Verschärfung – und ein Hetzer kommt davon. 1. Größtes Fest aller Zeiten Als ich in der Vor-Wiesn-Woche in München war, wurden in der Bahnhofshalle Dirndl und lustige herzförmige Produkte der Pappkarton-Industrie an ahnungslose Asiaten verkauft. So erfuhr ich, dass... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Mensch, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Dürre im Treibhaus:

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 11. Oktober 2018

Revolutionieren wir die Landwirtschaft! von Christiane Grefe In der Flut der rasenden Informationen verblasst das historische Gedächtnis immer schneller. So drohen, je kürzer und kühler die Tage werden, desto mehr auch die Lehren dieses Hitze-Sommers wieder in Vergessenheit zu geraten. Eine dieser Lehren lautet: Der Klimawandel liegt nicht mehr irgendwann in der Zukunft, wie die Reden selbst vieler Experten immer noch verharmlosend nahelegen. Wochenlang tropische Nächte selbst im Norden, Waldbrände,... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Positionen, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Der Niedergang der SPD

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 11. Oktober 2018

Früher wurden sie wenigstens beschimpft Der Rest, welche heute nur noch die Gesetzgebung von Schröder verteidigen können ? Eine Reportage von Anna Mayr Wahlkampf war für die SPD in Bayern immer schwierig. Doch diese Landtagswahl könnte zum Desaster werden. Besuch an der Basis, die nichts mehr hofft – und dennoch kämpft. Manchmal hat Matthias Jobst das Gefühl, dass er an allem schuld ist außer dem Buchsbaumzünsler. Der Buchsbaumzünsler ist ein Schmetterling, dessen Larven gerade die... weiter lesen...

Abgelegt unter P.SPD, Positionen, Überregional, Wirtschaftpolitik | 1 Kommentar »

Alexander + Sahra im Boot

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 11. Oktober 2018

Aufstand vor der Bayern-Wahl Sie wollen die Grenzen schließen Von Christian Jakob, Berlin Der Protest am Samstag in Berlin könnte zum Höhepunkt der Demos gegen den Rechtsruck werden. 40.000 Menschen werden zur „unteilbar-Demo“ am Samstag in Ber.in erwartet, seit Wochen läuft bei Twitter ein Nominirungs-Pingpong, um möglichst viele Menschern auf die Straße zu bringen.  Sahra Wagenknecht (Linke) und Alexander Gauland  (AfD) kommen nicht.  Die Linkspartei ist bei der Mobilisierung... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, International, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 11.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 11. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Erstens kommt es dümmer und Zweitens als man es selbst wahrhaben will. Gauland zeigt jetzt schon äußerliche Anzeichen, welche Chef Adolf nie vergönnt waren. Dumm, dumm, dumm Idioten laufen frei herum. Nach Hitler-Eklat um „FAZ“-Artikel   1.) Plagiatsvorwurf gegen Gauland: „Das ist wie ein Fingerabdruck“ Renommierte Historiker bescheinigen dem AfD-Vorsitzenden... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Linke – Das erste Mal

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 10. Oktober 2018

In Bayern mischen Erstwähler die Linkspartei auf. Von  Anna Lehmann Jung, wild und pragmatisch: In Bayern mischen Erstwähler die Linkspartei auf. Die Chancen für den Einzug in den Landtag stehen überraschend gut. Ein Besuch beim Wahlkampf in der Oberpfalz. Eine Frechheit! Da hängt doch tatsächlich die Natascha Kohnen! Mit zwei resoluten Bewegungen reißt Eva Kappl das Plakat der SPD-Kandidatin herunter, ratsch, ratsch, knüllt es zusammen und stopft es in den Papierkorb an der Bushaltestelle.... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

bis sich die Balken biegen.

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 10. Oktober 2018

Jutta Ditfurth, BDS und der Zionismus Quelle    :       untergrund-blättle Von    Hans Christoph Stoodt Die Querfront-Aktivistin Jutta Ditfurth dümpelt im schwarz-brauen Sumpf, von manchen noch immer nicht als das erkannt, was sie ist. Am 10. Februar fand in Berlin die Konferenz „Zur Zeit der Verleumder“ des Projekts Kritische Aufklärung statt. Nicht zuletzt mit dem Werkzeug marxistischer, materialistischer Methoden und Ansätze rückten die Referentinnen und Referenten, aber... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Feuilleton, P. DIE LINKE, P.AfD | Keine Kommentare »

Die CDU macht Muttiland

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 10. Oktober 2018

Zwischen Steinhagen und Cottbus Auf die Hitze des Sommers, kann nur einer kalter Winter folgen. Von Martina Mescher Die CDU war immer ein Kanzlerwahlverein. Das ist eine Tradition, auf die sich Angela Merkel nicht mehr verlassen kann. Stadt oder Land? Osten oder Westen? Modern oder konservativ, und dann noch die ewig leidige Frage, wie man es mit der kapriziösen Verwandtschaft aus Bayern halten soll: Die Fliehkräfte scheinen mit jedem Mal größer zu werden, wenn das Führungspersonal der CDU... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Medien, P.CDU / CSU, Überregional | Keine Kommentare »

verzweifelt gesucht!

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 10. Oktober 2018

Konkret – verzweifelt gesucht! Quelle       :      Scharf – Links Von Dieter Braeg Paragraph fünf, Absatz eins des Grundgesetzes lautet: „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“ Am Freitag den 29.September 2018... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Medien, Regierungs - Werte, Überregional | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 10. Oktober 2018

Liebe und Verachtung fürs Proletariat Durch die Woche mit Robert Misik Kritik an der „Identitätspolitik“ ist heute modern. Die Linken sollten sich wieder „den Arbeitern“ zuwenden, heißt es, und alle klauben sich dafür ein paar Zitate aus Didier Eribons „Rückkehr nach Reims“ zusammen. Sogar eine neue Art von Proletkult hält Einzug. Verstehen Sie mich nicht falsch, viele Aspekte dieser Debatte sind wichtig. Es ist unbestreitbar, dass sich bestimmte Milieus und soziale Schichten in... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Positionen, Schicksale | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 10.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 10. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Wer weiß denn heute schon, wie es den Kritikern der hiesigen Politiker einmal ergehen wird – im Sturm der Zeiten ?  Bulgarischer Fall Mord an TV-Moderatorin – 1.) Verdächtiger wohl in Deutschland gefasst Nach dem Mord an der bulgarischen TV-Moderatorin Wiktorija Marinowa soll ein Tatverdächtiger in Deutschland festgenommen worden sein. Das berichtete die bulgarische Zeitung „168... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Hier feiern alle alles

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 9. Oktober 2018

Wir sind ein einmaliges Projekt Aus Gifhorn Christian Jakob In der bundesweit ersten christlich-islamischen Kita im niedersächsischen Gifhorn begehen die Kinder Opferfest und Ramadan, Weihnachten und Ostern. Aber weil es bei „Abrahams Kindern“ nicht immer eine Bratwurst gibt, sehen manche Kritiker das Abendland in höchster Gefahr. Hätte es auch anders ausgehen können, in diesem Sommer 2018, in dem sich alles so erhitzt hat, auch die Stimmung im Land, in dem alles so hart, so schrill und... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Niedersachsen, Sozialpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

Klage-gegen-CSU-Chefs

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 9. Oktober 2018

Bundestagspräsident sieht „mögliche Verstöße“ von CSU-Ministern gegen Parteiengesetz Von Hans-Martin Tillack Haben CSU-Bundesminister im Wahlkampf 2017 unzulässigerweise Mitarbeiter ihrer Ministerien für die Partei arbeiten lassen?  Die Bundestagsverwaltung geht dem Verdacht nach – lässt sich aber viel Zeit bei der Überprüfung. Haben CSU-Minister im Bundestagswahlkampf 2017 in unzulässiger Weise Ressourcen ihrer Behörden genutzt? Seit Monaten prüft der Bundestag... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Berlin, Bundestag, Medien | Keine Kommentare »

Kusch! – Peter Grohmanns

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 9. Oktober 2018

Kusch! Von Peter Grohmann Die fünf Leute stiegen an der Bushaltestelle am Wangener Marktplatz ein. Drei vorn, ein, zwei hinten. Einer bleibt beim Busfahrer stehen. Die anderen schauen sich um. Der Bus fährt an. Sie gehen langsam durch die Reihen, die einen von vorn, die anderen von hinten. Kontrolleure? Vermutlich werden sie gleich sagen: „Die Fahrausweise, bitte!“ Sagen sie aber nicht. Sie fixieren lediglich die Fahrgäste, sehr langsam. Suchen die jemanden? Der eine der fünf nimmt... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kriminelles, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

Fanpage – Urteil :

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 9. Oktober 2018

Grüne verklagen Facebook Quelle      :     Netzpolitik. ORG Von    Tomas Rudl Facebook ignoriert ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs und schlampt weiterhin beim Datenschutz. Die Grünen wollen das Unternehmen nun mit einer Klage dazu zwingen, ein rechtskonformes Betreiben von Facebook-Fanpages zu ermöglichen. Mit einer Klage wollen die Grünen Facebook zu mehr Transparenz beim Datenschutz zwingen. Hintergrund ist ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom vergangenen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, P.Die Grünen, Politik und Netz, Überregional | Keine Kommentare »

Die bunten Spätaussiedler

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 9. Oktober 2018

„Man kann nur bei denen etwas bewirken, die man liebt“ Von Sasha Marianna Salzmann In keiner anderen Bevölkerungsgruppe ist die Zustimmung für die AfD größer als bei den Spätaussiedlern. Die Schriftstellerin Sasha Marianna Salzmann über das Erstarken der Rechten bei den eigenen Eltern – einer Generation, die viel auf sich genommen hat, um ihren Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen. Meine Freundin A. sagte einmal zu mir: „Meine Eltern können nichts dafür, dass sie furchtbare... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Integration, Kultur, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 09.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 9. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** So langsam verliert das Land mit seiner Fahne aus Schwarz-Rot und den hellbraunen Gesäßstreifen, auch noch die Weltmacht-Stellung über die Produktion von Giftgas! Wer erzählt denn den BürgerInnen endlich wieviele Agenten dieses Schlafmützen-  Land auf die Beine stellt ? Bislang reden wir nur über Maus und Maaßen.  Russland und der Skripal-Giftanschlag 1.) Der zweite Agent Ginge... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Dieses Land ist unmodern

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 8. Oktober 2018

Die Deutsche Bahn und die Mobilitätskrise Von Anja Krüger Deutschland steckt in einer Mobilitätskrise, und die Bahn hat entscheidenden Anteil daran. Dabei sind ihre Aufgaben im Grundgesetz festgehalten. Ah, der Nahverkehr liegt Ihnen am Herzen und die Bahn auch? Dann brauchen Sie Geduld. Schon die Fahrt mit dem Bus zum Bahnhof zeigt, ob Sie der Herausforderung gewachsen sind, denn vielerorts dürfte es vor hundert Jahren mit der Pferdekutsche schneller gegangen sein. Damals war das Streckennetz... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Deutschland, Regierung, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Thilo Sarrazins Übernahme

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 8. Oktober 2018

„Feindliche Übernahme“ – eine Laudatio Von Kristian Stemmler / lcm Der renommierte Islamwissenschaftler Thilo „das Schwert“ Sarrazin hat endlich sein lang erwartetes zweites Buch vorgelegt, das natürlich die Bestsellerlisten von Flensburg bis Palermo bereits vor Erscheinen anführte. Das fast 500 Seiten starke und entsprechend schwergewichtige Werk ist auf den Buchmärkten eingeschlagen wie eine Bombe, soweit der Vergleich in diesem Zusammenhang noch erlaubt ist. Schon der Titel verspricht... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Feuilleton, Innere Sicherheit, Religionen | Keine Kommentare »

Folgenschwere Niederlage

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 8. Oktober 2018

 für die schwarz-gelbe NRW-Landesregierung am Hambacher Forst Quelle       :         Scharf – Links Von Horst Hilse Seit 40 Jahren kämpft die Umweltbewegung in NRW gegen die Landvernichtung durch den RWE-Konzern. Seit Monaten setzte der NRW Innenminister Reul (CDU) auf eine Eskalationsstrategie gegen die Umweltbewegung, die mit der üblichen schwarzen Propagand belegt wurde: „versponnen“, realitätsfern“, öko-terroristisch“ etc.etc. Der Kampf um... weiter lesen...

Abgelegt unter Köln, Medien, Nordrhein-Westfalen, Überregional | Keine Kommentare »

Stuttgart 21 Immer wieder

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 8. Oktober 2018

Von Kastanien und Pflastersteinen Von Monika Lege / Robin Wood Acht Jahre Schwarzer Donnerstag, als Polizeigewalt den Schlossgarten räumte und nur Stunden später die ersten Bäume fielen. Bevor im Hambacher Forst die letzten Baumhäuser zerbarsten, kam Monika Lege von Robin Wood nach Stuttgart. Hier die Rede, die sie am Samstag auf der Stuttgart-21-Demo zum 30.9.2010 gehalten hat. „Gebt auf Eure Bäume Acht, sonst wird der Park platt gemacht. Stoppt Stuttgart 21.“ Das stand auf dem... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Regierungs - Werte, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DIE – WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 8. Oktober 2018

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Theresa May nimmt die EU auf den Arm, RWE baggert sich einen Plan B nach China und wird Söder nach der Wahl Seehofer opfern? taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: US-Talkgenie Bill Maher empfängt seinen natürlichen Fressfeind Steve Bannon. Der empfiehlt, die Demokraten sollten Talkgöttin Oprah Winfrey gegen Trump aufstellen. Und was wird besser in dieser? Michelle Obama. Das... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 08.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 8. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Wie heißt es so schön: „Die Dummheit stirbt zuletzt.“ Insbesondere bei den Politikern! Gut das er seine Kohle nicht fressen  kann, sonst würde die Dummheit platzen. Zoff um Hambacher Forst bei „Anne Will“ 1.) Laschets Wutanfall über „Nazis und Kohle“ Talkmasterin Will dreht gleich voll in den roten Bereich: „Sind Sie jetzt blamiert, Herr Laschet?“ freut sie... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Spiele unter Politiker ?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 7. Oktober 2018

Woher kommt die Lust auf Gewalt? Von Jenni Zylka Und was hat „Game of Thrones“ mit den Ausschreitungen in Chemnitz zu tun? Unsere Autorin hat darüber nachgedacht und Antworten in der Jungsteinzeit gefunden, der Filmwissenschaft und der Psychologie. Während Königin Daenerys Targaryen auf ihrem Drachen über das Schlachtfeld braust, kämpfen unten die Lannister-Männer gegen das Reitervolk der Dothraki. Blut spritzt aus durchgeschnittenen Hälsen, Körper werden von Speeren durchbohrt, sichelförmige... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Kriminelles, Politik und Netz | Keine Kommentare »

Die Mitte zeigt Zähne

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 7. Oktober 2018

„Das ist die Mitte der Gesellschaft“ Eine Reportage von Christian Parth, Hambacher Forst Zehntausende demonstrieren am Hambacher Forst – gegen die Rodung und eine Politik, die den Mehrheitswillen ignoriere. Sie feiern diesen Tag als Zäsur in der Klimapolitik. Für die Großdemo am Hambacher Forst hat Bernd Jung sein bestes Hemd aus dem Schrank gekramt. Am frühen Samstagmorgen hat er sich aus dem Saarland auf den Weg ins Braunkohlerevier zwischen Köln und Aachen gemacht. „Auch... weiter lesen...

Abgelegt unter Köln, Nordrhein-Westfalen, Überregional, Umwelt | Keine Kommentare »

Steine auf Wagentaine?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 7. Oktober 2018

Erklärung des BundessprecherInnenrats der AKL zur Frage der Kooperation mit Initiator*innen von „aufstehen“ Auf jeden Topf – Quelle    :  Scharf – Links Vom BundessprecherInnenrats der AKL Der AKL-Länderrat hat im September beschlossen, nicht gemeinsam mit Unterstützer*innen von „aufstehen“ zu einer Vorbereitung der Parteilinken zum Bundesparteitag 2019 einzuladen. Das hat unter Genoss*innen der KPF und anderen für Unverständnis gesorgt und wir möchten unsere Haltung... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 15 Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 7. Oktober 2018

Ein Lied wird geboren Autor :  Uri Avnery Ein Friend aus Übersee sandte mir die Aufnahme eines Liedes. Ein arabisches Lied, mit einer sanften Melodie, von einem arabischen Mädchenchor gesungen und von einer Flöte begleitet. Es geht, wie folgt: Ahed / Du bist das Versprechen und der Ruhm / der so hoch wie ein Olivenbaum steht / von der Wiege bis zur Gegenwart / Deine Ehre wird nicht verletzt werden / Palästina ist in uns gepflanzt worden/ wie ein Landungssteg für jedes Schiff / Wir sind das... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Ende mit Gemütlichkeit

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 7. Oktober 2018

HistorikerInnen warnen vor Rechtspopulismus. Was ist daran falsch? Von Stefan Reinecke Die Zeit, in der Geisteswissenschaftler der Gesellschaft den Weg wiesen, ist vorbei. Das machtkritische „J’accuse“ ist out. Für moralische Interventionen aller Art ist change.org zuständig, ein Unternehmen, das Geld damit verdient, dass andere die Welt verbessern wollen. Heutzutage protestieren Professoren (Professorinnen weniger) eher, wenn die Regierung es versäumt, Flüchtlinge an der Grenze zurückzuweisen.... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, International, Kultur, Schicksale | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 07.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 7. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Ein Spiegelbild welches durch die Landschaften geistert. Überall hören wir das laute Grunzen der politischen Dreckschweine, sowohl  aus den Parteien als auch den Regierungen. Brett Kavanaugh bestätigt 1.) Ein dreckiges Spiel Im Nominierungsverfahren von Brett Kavanaugh gibt es keine Gewinner. Kavanaughs Ruf ist ruiniert, Demokraten und Republikaner haben das Land noch tiefer gespalten,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Unter dem Radar im Iran

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 6. Oktober 2018

Der Besuch eines Teehauses im Iran Von Sven Weniger Unpolitisch ist die Kulturszene nicht, trotz der staatlichen Kontrollen. Was im Iran geht und was nicht, ist schwer zu durchschauen. Um den Menschen näherzukommen, lohnt sich jedoch der Besuch eines Teehauses. Es geht um alles. Ein Kampf ums Leben, ums Überleben. Aus der Tonne rollt ein Klumpen Lehm auf den Boden. Ein Mann beginnt ihn zu formen. Er ächzt, die Arbeit ist hart. Was wird er erschaffen, einen Gott, ein Monster? Lichtblitze erleuchten... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kultur, Mensch, Redaktion | Keine Kommentare »

Linke Jugendträumereien?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 6. Oktober 2018

Eine linke Mehrheit ist möglich Von Katja Kipping Die Ära nach Merkel hat begonnen. Es ist also höchste Zeit, eine Regierung links von CDU und CSU sowie AfD vorzubereiten. Ein Gastbeitrag von Katja Kipping. Die Wahl zum Fraktionsvorsitz in der Unions-Fraktion brachte es ans Licht. Angela Merkel hat im Zweifelsfall keine Mehrheit mehr in ihrer Fraktion. Ihr Vertrauter, Volker Kauder, ist der Union inzwischen nicht mehr rechts genug.  Inzwischen genügen wenige Worte um diesen Rechtsruck zu skizzieren:... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Regierung, Überregional | 2 Kommentare »

Daten sind das neue Öl?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 6. Oktober 2018

Lasst uns die richtigen Metaphern verwenden! Quelle     :       Netzpolitik. ORG Von   Wiebke Denkena Die Metapher von Daten als fossilem Brennstoff gehört endlich ersetzt, findet Abraham Taherivand. Auf der „Das ist Netzpolitik“-Konferenz appellierte er, Daten lieber als „Grundwasser der Informationsgesellschaft“ zu denken. Umdenken sei der erste Schritt im Kampf für ein freies Internet. Abraham Taherivand hat auf unserer diesjährigen „Das ist Netzpolitik“-Konferenz... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Politik und Netz, Positionen | Keine Kommentare »

Der pol. Dieselskandal

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 6. Oktober 2018

Hängen, Würgen und kein Ende Von Johanna Henkel-Waidhofer Wenn Diesel-Fahrverbote kommen, muss nach den Schuldigen nicht lange gesucht werden. Seit mindestens zwei Jahren torpedieren CDU, SPD und FDP, Auto-Lobby und Gewerkschaften seriöse Diskussionen über zielführende Maßnahmen. Daran ändert auch das neue Konzept der Bundesregierung nichts. Die Liberalen im hiesigen Landtag haben die Nase vorn. Die Pressekonferenz nach dem Dieselgipfel in Berlin, auf der der zuständige CSU-Minister Andreas... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Regierung, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Merkels Rasselbande

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 6. Oktober 2018

Bundestreffen der „Jungen Union“ So könnte es vielleicht heute gesagt werden: „Ja, wir schaffen das, immer noch, und nehmen auch die Kinder von Migranten mit , welche einst von einen meiner Vorgänger – die Birne in dieses Land geholt wurden“.  DL – Red. -IE- Von Anja Maier Am Samstag testet die CDU-Chefin, über welchen Rückhalt sie bei ihrem Parteinachwuchs verfügt. Schon letztes Jahr rumorte es kräftig. Der Programmpunkt am Samstagvormittag lautet: „Rede und... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P.CDU / CSU, Schleswig-Holstein, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 06.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 6. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Und dann will es keiner gewesen sein,  nur A. –  Löcher sind zu sehn.  Oh – wie ist das schön, oh wie ist das schön…….. Vor der Bayern-Wahl 1.) Seehofer gibt Söder Schuld an schlechten CSU-Umfragewerten Gut eine Woche vor der Landtagswahl in Bayern weist der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer eine Mitverantwortung für die schwachen Umfragewerte seiner Partei... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Eine Liebe in Köthen

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 5. Oktober 2018

Herzensangelegenheiten in Sachsen-Anhalt Aus Köthen Christina Schmidt Der Streit um ihr gemeinsames Kind soll die Schlägerei in Köthen ausgelöst haben, nach der Markus B. starb. Nun werden Lena und Sajid bedroht. Er liebt sie und sie liebt ihn, seit ein paar Monaten schon, was auch immer das bedeutet mit 18 Jahren. Schmetterlinge, Eifersucht, Pläne schmieden und wieder verwerfen, chillen mit den anderen, wissen, dass das Herz sowieso gebrochen werden wird. „Weißt du noch“, fragt er, „wie... weiter lesen...

Abgelegt unter Integration, Medien, Sachsen-Anhalt, Schicksale | Keine Kommentare »

Lafowagens Endlösung

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 5. Oktober 2018

Die Stubenhockerin der Nation Wie aus Sahra Wagenknecht eine Aufsteherin für Nation und Marktwirtschaft wurde Von  Michael Bittner Früher forderte Sahra Wagenknecht die »Aufnahme der zu uns kommenden Armen« und die »Abstimmung der Linken über nationale Grenzen hinweg«. Heutzutage empfiehlt sie für alles die nationale Lösung. Aus Sahra Wagenknecht wurde eine Aufsteherin für Vaterland und Marktwirtschaft. Zur Jahrtausendwende war’s, da erzählte Sahra Wagenknecht der Wochenzeitung Die... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Medien, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

Mit Kat in den Kollaps

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 5. Oktober 2018

Lösungen müssten schon radikaler sein. Von Markus Balser und Michael Bauchmüller Jedes Jahr wächst die Zahl der Autos in Deutschland um eine halbe Million, mit gravierenden Folgen für die Lebensqualität. Auch saubere Diesel helfen da wenig. Lösungen müssten schon radikaler sein. Park-Platz. Jedes Jahr im September nehmen Bürger den Begriff wörtlich. In Dutzenden Städten weltweit schaffen sie kleine Parks, mit Rollrasen, Blumentöpfen, Bänken – auf Parkplätzen am Straßenrand.... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Mensch, Opposition, Umwelt | Keine Kommentare »

Linke Wahlversammlung:

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 5. Oktober 2018

Defizite im politischen System der BRD geben Raum für ’legale’ Wahlmanipulation bei den Listenaufstellungen Quelle     :     Scharf – Links Von Dr. Nikolaus Götz „Die Parteien“, so steht es im Parteiengesetz der BRD, „wirken an der Bildung des politischen Willens des Volkes …“ (Parteiengesetz, Erster Abschnitt, §1, 2) mit, eine Aussage, die wohl jeder Bürger kennt, der sich in einer der sogenannten demokratischen Parteien der BRD engagiert. Aber, wer ist eigentlich... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Medien, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 13 Kommentare »

DIE STEILE THESE

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 5. Oktober 2018

Eine Gesellschaft, die nicht „Gesundheit!“ sagt, verlernt die Empathie Von Sara Tomšić Neulich in der U-Bahn. Da ist eine Frau mit einem roten Schal. Ihre Nasenlöcher weiten sich, ihre Augen verengen sich zu Schlitzen. Sie holt Luft, so viel Luft, als atme sie auf Reserve. WO SIND IHRE HÄNDE? Ich höre das „Haaa…“. Oh, bitte, bitte, Hand vor den Mund. Sie steht direkt vor mir, sie ist einen Kopf größer, meine Stirn direkt in ihrer Niesschneise, es ist voll, ich habe keine... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Gesundheitspolitik, Kultur, Umwelt | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 05.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 5. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Kann denn solch ein Lächeln ehrlich sein ? Und dann auch noch  unter Politiker welche als Egomanen nur sich selber und ihre Macht sehen ? Es wird nirgendwo vergleichbar  so viel gelogen, betrogen wie gerade unter PolitikerInnen. Waffen werden an Saudi Arbien geliefert, welche damit die Länder der Weißen in Schutt und Asche legen. So zerstören sich die Wirtschaftmächte gegenseitig... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Gefährlich praktisch

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 4. Oktober 2018

Datenschutzpanne bei Facebook Von Tanja Tricarico Er hat es getan. Schon wieder. Mark Zuckerberg hat erneut die Konten von Millionen Facebook-Nutzer*innen denen preisgegeben, die dort nichts verloren haben. Von Betrug sprechen die einen, von Vertrauensbruch – und ein hämisches Hab-ich-doch-schon-immer-gesagt –, die anderen. Vor rund einer Woche musste Konzernchef Zuckerberg eingestehen, dass die Funktionen, die seine Plattform anbietet, vor Hackern nicht sicher sind. Offenbar konnten die virtuellen... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriminelles, Politik und Netz, Schicksale | Keine Kommentare »

Linke Sammler an Türen

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 4. Oktober 2018

„Aufstehen“ protestiert gegen soziale Spaltung Ach ja, das war einer der typisch Deutschen Feiertage und in Saarbrücken dieses mal sogar mit Oskar als ersten Auftretenden unter den vielen  Sammlern. Erstaunlich daran ist, das von den am 13. September in der SZ gemeldeten 1400 Mitgliedern nur ca. 30 (von einen Kommentator gemeldet) ihre Zugehörigkeit zu dieser Bewegung bekundeten. Das diese dann mit den Motto „gegen soziale Spaltung“ ihr „Aufstehen“ begründeten, war der erste und... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, P.AfD, Saarbrücken, Überregional | Keine Kommentare »

Elend der Südwest SPD

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 4. Oktober 2018

In der Elf-Prozent-Falle Von Johanna Henkel-Waidhofe Seit 35 Jahren versucht die Südwest-SPD, immer neue Tiefststände bei Wahlen oder in Umfragen als „Talsohle“ zu interpretieren. Mittlerweile aber sitzt sie weit unten in der Schlucht fest und schnuppert an der Einstelligkeit. Ein Besuch bei der LandesvertreterInnenversammlung. Gabi Rolland müht sich redlich. Die stellvertretende Vorsitzende der Südwest-SPD lobt die Pläne, die ihre Partei gerade in der Bundesregierung in die Tat... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Medien, P.SPD, Überregional | Keine Kommentare »

linksunten. indymedia

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 4. Oktober 2018

Begründung des Verbotes von „linksunten.indymedia“ beschlagnahmen Quelle    :    Scharf – Links Von DGS Berliner PolitikwissenschaftlerIn beantragt bei Generalstaatsanwältin, im Bundesinnenministerium die Begründung des Verbotes von „linksunten.indymedia“ (aus dem vergangenen Jahr) zu beschlagnahmen. Vor einem guten Jahr hatte das Bundesinnenministerium – damals noch unter der Leitung von Thomas de Maizière – das linke internet-Portal linksunten.indymedia als „Verein“... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Kultur, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Flüchtlingshilfe-Süditalien

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 4. Oktober 2018

Engagierter Bürgermeister verhaftet Ein Bürgermeister: „Ein Wort – Zwei Hände“ zum anfassen! Eine Kanzlerin: „Einen großen Mund –  heute CDU – Morgen AfD“ – Zwei Patschehändchen zum Kuchenbacken im Sandkasten ihrer Macht – Illusionen? Von Michael Braun Domenico Lucano ist für seine Politik bekannt und mit Preisen geehrt worden. Nun wird ihm „Begünstigung der illegalen Einwanderung“ vorgeworfen. Das ist eigentlich Alltag in Süditalien:... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Kommunalpolitik, Mensch | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 04.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 4. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Das Spielchen geht weiter mit den zugereisten Besserwessis im Osten. Nun folgt ein Ex mit seiner Nase voll Sex ? So tönt er nun erneut, das allseits von  der Regierungs -Mutti bekannte „Wir, „Wir“, „Wir“, – bis in die letzten Reihe. Und das alles am Tag der Deutschen Reinheit in der die vom Sieg – Besoffenen einmal mehr ihren rechte Fuß auf die... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

So geht es nicht

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 3. Oktober 2018

Wenn es „rutscht“ und „kippt“ und „wackelt“ Von Doris Akrap Das Land wackelt, rutscht und kippt, alles scheint kaputt. Die Schriftstellerin Sibylle Berg ruft dazu auf, in Parteien einzutreten – aber was ist mit der Straße? Es könnte dieser Tage das Gefühl entstehen, nicht Indonesien, sondern Deutschland sei von einer Naturkatastrophe getroffen worden. Einer, die allerdings nicht erst seit ein paar Wochen oder Monaten, sondern schon seit einigen Jahren anhält. Wahlweise... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kriminelles, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Ein Friseurmeister erzählt

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 3. Oktober 2018

„Die Waldorfschule kostet 400 Euro im Monat“ Protokoll: Inga Pöting Sascha hat einen Friseursalon und zahlt sich 1.900 Euro netto Gehalt aus. Er liebt Skatermode – Geld gibt er aber vor allem für die Ausbildung seiner Töchter aus. In der Serie „Kontoauszug“ stellen wir regelmäßig Menschen vor, die erzählen, wie viel sie verdienen, wofür sie ihr Geld ausgeben – und wie viel sie monatlich auf die Seite legen. Hier berichtet der 41-jährige Sascha*. Mein Job Beruf:... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Feuilleton, Mensch | Keine Kommentare »

Lafowagen im Kriechgang

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 3. Oktober 2018

Wie „Aufstehen“ bei Wahlen antreten könnte Auf  jeden Topf – Von Matthias Meisner Die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht bestreitet, dass aus ihrer Sammlungsbewegung eine Partei werden soll. Doch es gibt bereits Planspiele. Fünf Tage läuft die Umfrage nun schon – und das Stimmungsbild im Kreis der Anhänger der Sammlungsbewegung von Sahra Wagenknecht wird immer klarer. Die Administratoren haben ihre Unterstützer auf Facebook gefragt, was aus „Aufstehen“ werden... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 5 Kommentare »

Diktatur der Konzerne

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 3. Oktober 2018

Debatte Hambacher Forst Von Olaf Georg Klein Wie sich die Politik von RWE am Hambacher Forst vorführen lässt, stellt die Demokratie in Frage. Eine Warnung aus ostdeutscher Perspektive. In was für einer Demokratie leben wir eigentlich? Warum kann und darf ein Unternehmen wie RWE die Handlungsfähigkeit und das Gewaltmonopol des Staates in Frage stellen? Fragen wie diese drängen sich auf, wenn man das absurde Geschehen am Hambacher Forst beobachtet. Der Energiekonzern RWE will einen 12.000 Jahre... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Köln, Kultur, Nordrhein-Westfalen | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 03.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 3. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Dumm, dumm laufen Trolle herum. Auch zahnlose Schleichkatzen werden verhungern ! 10.000 Menschen sterben im Jahr (laut Nachrichten) an Dieselgase ? War nicht Deutschland immer Weltmeister in der Gasproduktion? Koalitionsbeschluss 1.) Der Dieselplan ist eine weitere Niederlage für Merkel Man merkte Svenja Schulze und Andreas Scheuer die durchgemachte Nacht nicht an. Die beiden Bundesminister... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Aufstehen Saarland

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 3. Oktober 2018

Aufstehen Saarland Wollt ihr Kinder wohl „Aufstehen“ wenn ein solch großer Mann vor euch steht ! Martin Sommer Moderator · Oktober um 11:53   Liebe UnterstützerInnen von „Aufstehen“ im Saarland, der 3. Oktober soll ja der erste Aktionstag unserer Bewegung sein und hat das Motto: Wir stehen auf gegen die soziale Spaltung. Deshalb rufen wir an diesem Tag zu einer ersten kleineren Aktion in Saarbrücken auf. Wir wollen für eine halbe Stunde in der Innenstadt sichtbar sein... weiter lesen...

Abgelegt unter Linksjugend, P. DIE LINKE, Saarbrücken, Saarland, Überregional | 35 Kommentare »

Egoismus für alle

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 2. Oktober 2018

Kommentar Globalisiertes Reisen Von Edith Kresta Fast jeder kann sich mittlerweile Reisen leisten, die Tourismusindustrie wächst. Doch die Demokratie bleibt auf der Strecke. Jahrelang hat das Ehepaar in sein bescheidenes Wochenendhaus investiert, gebaut, gespart. Dann haben sie es verkauft und sich mit dem Erlös einen Traum erfüllt: eine Kreuzfahrt. Ein Traum, der heute für immer mehr Menschen bezahlbar geworden ist. Man nennt das die „Demokratisierung des Reisens“. Ein Luxus, der früher... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Sozialpolitik, Umwelt | Keine Kommentare »

Hambi bleibt!

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 2. Oktober 2018

Der Hambacher Forst und RWE Quelle   :   untergrund-blättle Von Rüdiger Haude / Artikel aus: Graswurzelrevolution Nr. 432, Oktober 2018, www.graswurzel.neton Der Hambacher Forst („Hambi“) zwischen Köln und Aachen ist zu dem Symbol für die Klimakämpfe in Deutschland geworden. Medien in der ganzen Welt berichteten in den letzten Wochen über die brutale Räumung der Waldbesetzung und über die kreativen Aktionen, die eine wachsende Zahl von Klimaschützer*innen dem entgegensetzen. Alles,... weiter lesen...

Abgelegt unter Köln, Medien, Nordrhein-Westfalen, Überregional | Keine Kommentare »

Nächste Ausfahrt Weimar?

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 2. Oktober 2018

Die Republik nach Chemnitz von Albrecht von Lucke Die Entfernung zwischen Chemnitz und Weimar beträgt, gestern wie heute, 113,5 Kilometer, Luftlinie. Doch nach den jüngsten Ereignissen, in Chemnitz, aber mit der Causa Maaßen auch in Berlin, ist uns die gescheiterte Weimarer Republik politisch ein gutes Stück nähergekommen. Was wir derzeit erleben, ist ein Zusammenspiel von Rechtsradikalen auf der Straße und im Parlament mit rechten Hardlinern in den Sicherheitsorganen und in einem Teil der... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Flucht und Zuwanderung, Sachsen, Schicksale | Keine Kommentare »

Facebook und Airbus —

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 2. Oktober 2018

lobbyieren gemeinsam in Brüssel für Drohnen Quelle     :      Netzpolitik.ORG Von  Alexander Fanta Facebook möchte mit unbemannten Stratosphäre-Drohnen Internet in entlegenste Erdteile strahlen. Sein eigenes Drohnenprojekt Aquila stellte der Konzern vor kurzem ein. Doch Facebook gibt nicht auf und spricht nun mit der EU-Kommission über die Airbus-Drohne Zephyr, wie nun veröffentlichte Dokumente zeigen. Facebook möchte durch eine eigene Drohnenflotte in der Stratosphäre drahtloses... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, International, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 2. Oktober 2018

Einlullen als Kerngeschäft – denkste, wa? Durch die Woche mit Nina Apin Welche Art von Schauspiel das war, am Dienstag in Fulda, darüber dürften die Meinungen auseinandergehen. Ein Drama an seinem Wendepunkt, kurz vor der Katharsis? Ein Rührstück? Oder ein ziemlich mies gespieltes Schmierentheater? Dass die offizielle Vorstellung des Missbrauchsberichts durch Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz im Kern vor allem eine Performance war, dürfte am Ende allen klar geworden sein, selbst... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Medien, Religionen, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 02.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 2. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Oh weh. Das tut sicher weh! Die absolute Horror – Nachricht. Die Koalition der Speck – Nacken ist sich wieder einmal beim großen Fressen? einig geworden. Die Gesellschaft zahlt einmal mehr für die Unfähigkeit der Gossen – Künstler. Heißt es nicht seit Jahren: „Alles schlechte kommt von oben“? Hartz 4, Begrenzte Freiheit, Maut, Lobbywirtschaft, Polizeigewalt u.s.w.... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Das erhoffte Signal

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 1. Oktober 2018

Antirassistische Demo in Hamburg Von Christan Jakob „We’ll Come United“: Zehntausende Menschen demonstrierten gegen Rassismus. Wir sind eben doch mehr – das ist, was man senden will. Wohl keiner hat sie alle gesehen. Wenn das Ende des Zuges kommt, war die Spitze schon vor einer Stunde da: Die „Omas gegen rechts“ und die DJs, die Kurden und die Afghanen, die Seenotretter und die Frauen, Ärzte, Eritreer oder Roma: Insgesamt 45 Trucks, dröhnend laut, geschmückt. Ein Karneval gegen... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Hamburg, Schicksale, Überregional | Keine Kommentare »

Zur Kritik des Politizismus

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 1. Oktober 2018

Die frohe Botschaft vom Primat der Freiheit „Primat der Politik“ heisst für Sahra Wagenknecht (hier während des Bundesparteitages der Linken in Hannover 2017), einzutreten für „risikolose Geldanlagen“ mit einer „Rendite“, die dem Anleger erlaubt, ein „Vermögen anzusparen“ – als ob eine solche Anlageform im Kapitalismus existieren könnte. Da fehlt nur noch die Hoffnung auf Atomkraft ohne Radioaktivität. Quelle     :     untergrund-blättle Autor      :    ... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Merkels Stasi Staat ?

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 1. Oktober 2018

Der zunehmend autoritäre Staat wird zunehmend zum strafenden Staat Oder der Umgang des Volkes mit der Macht? Die Akzeptanz des Volkes, inwieweit es den Staat mit seinen Devotionalien freien Umgang haben lässt. Als da wären z.B. der rote Teppich, die Fahne, zweifelhafte Auszeichnungen, Bewaffnung bei Militär und Polizei, welche auch jederzeit gegen die Gesellschaft eingesetzt werden kann. Das alles dient den Machthabern nur dazu, sich von seinen Bürgern abzusetzen, sich über diese zu erheben... weiter lesen...

Abgelegt unter Gewerkschaften, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

Spiele der Kapitalisten

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 1. Oktober 2018

Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts Quelle      :        europa.blog Beitrag von Werner Rügemer In seinem gleichnamigen Buch hat der Autor Werner Rügemer den Aufstieg der kaum regulierten Schattenbanken analysiert: BlackRock und einige Dutzend ähnliche Kapitalorganisatoren sind seit der Finanzkrise die bestimmenden Eigentümer der wichtigsten westlichen Banken und Unternehmen. Auch die Digitalgiganten wie Facebook, Amazon, Google und Apple gehören den neuen Finanzakteuren. Sie... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Finanzpolitik, International, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DIE – WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 1. Oktober 2018

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Steinmeier und Erdoğan auf Kuschelkurs, ein leugnender US-Richterkandidat und ein CDU-Fraktionschef, der mit der AfD flirtet. Geht’s noch? taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Union düpiert ihre Vorsitzende. Und was wird besser in dieser? Medien finden nach kurzer Schockstarre einen Grund, warum das schlecht für die SPD ist. Deutschland hat dem türkischen Präsidenten... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 01.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 1. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Und hier lassen politische Schwachköpfe weiterhin nach Braunkohle graben ? Die Brandstifter waren schon immer Teil UNSERER Gesellschaft ! Weiße Hypokraten haben sich die Welt so eingerichtet, das ohne Geld nichts mehr geht. Selbst die Menschlichkeit wird nach Cent und Euro bewertet. Zählt die Leichen im Mittelmeer und der menschliche Dreck wird sichtbar. Tsunami in Indonesien 1. ) „Gott,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Aus dem Forst in den Knast

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 30. September 2018

Wie geht es Aktivistin „Winter“? Hier ein Foto von den bewaffneten Sklaven der Politik Aus Köln Bernd Müllender Die Rede einer anonymen Aktivistin aus dem Hambacher Forst wurde millionenfach angeschaut. Jetzt sitzt sie in Untersuchungshaft. Ein Besuch. Die junge Frau, die sie in der JVA Köln-Ossendorf nur UP22 nennen, sitzt im Besuchsraum des Gefängnisses. Es ist ein grauer, trostloser Ort: neun abgewetzte Holztische, daran neun Häftlinge mit Besuch. Das bedeutet Dauerlärm, mal hört... weiter lesen...

Abgelegt unter Köln, Medien, Nordrhein-Westfalen, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Ratloses Erschrecken

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 30. September 2018

Zum Stand der deutsch-russischen Beziehungen von Friedrich Dieckmann Drei Jahre lang (erst 2018 hat man es geändert) haben die Brüsseler EU-Instanzen jeweils am 22. Juni über die einjährige Verlängerung der Sanktionen beschlossen, mit denen sie die russische Regierung für die Einverleibung der Krim bestrafen – jener überwiegend russisch besiedelten Halbinsel, die der Ukrainer Nikita Chruschtschow als Generalsekretär der KPdSU im Jahre 1954 ohne Befragung der Bevölkerung durch einen verfassungswidrigen... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Deutschland, Finanzpolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Raus aus der Braunzone!

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 30. September 2018

Der Hambacher Forst und Chemnitz liegen meilenweit auseinander. Von Gastautor Christoph Butterwegge Unser Autor warnt davor, politische Strömungen von rechts- und linksaußen gleichzusetzen. Die Extremismustheorie diffamiere die antikapitalistische Linke und verharmlose rassistische Gewalt. Bei der Räumung des Hambacher Forstes für den Braunkohleabbau durch den Energiekonzern RWE wurden mehrere Tausend Polizisten gegen Umweltaktivisten und sich wehrende Baumhaus-Bewohner eingesetzt, während... weiter lesen...

Abgelegt unter Köln, Medien, Nordrhein-Westfalen, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 30. September 2018

Hundesohn Autor :  Uri Avnery JE MEHR sich Mahmoud Abbas dem Ende seiner Regierungszeit nähert, umso extremer wird seine Sprache. Vor Kurzem wandte er sich an Donald Trump mit den Worten: „Möge dein Haus zerstört werden!“ Im Arabischen ist das ein gebräuchlicher Fluch und klingt weniger extrem als auf Deutsch. Aber selbst im Arabischen ist es kein gebräuchlicher Satz, wenn von einem Staatsoberhaupt die Rede ist. Diese Woche sprach Abbas über den US-Botschafter in Israel David Friedman... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Krise der Kanzlerin

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 30. September 2018

Merkels wunderbare Fehler Von Georg Löwisch Auf den letzten Metern ihrer Kanzlerinschaft wird Angela Merkel trotz ihrer vielen Krisen sympathisch. Und könnte noch einiges bewegen. Angela Merkels Macht besteht dieser Tage darin, nicht sofort entmachtet zu werden. Sie hat aber nicht mehr die Macht, ihre Gegner – es sind auffällig viele Männer – auf Distanz zu halten. Keiner muss fürchten, dass eine Regierungschefin, die ihre Zukunft schon hinter sich hat, ihm die Karriere verbaut. Tatsächlich... weiter lesen...

Abgelegt unter P.CDU / CSU, Positionen, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 30.09.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 30. September 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Wie sollte sich etwas ändern wo doch nur eine Person ausgewechselt wurde, das Versagen aber weiterhin die Richtung vorgibt? So mussten 4000 Polizisten gestern für die Sicherheit eines Despoten garantieren. Polizisten – welche von Steuerzahlern bezahlt werden und nicht von den politischen Schwadroneuren. Warum kann ein politischer Freund unserer Machthaber, welche kein besseres Niveau... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Wir waren wie Brüder

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 29. September 2018

Was haben die mit mir zu tun? Von Daniel Schulz Unser Autor ist vor Neonazis weggelaufen und war mit Rechten befreundet. In den neunziger Jahren in Ostdeutschland ging das zusammen. Wenn er heute in Chemnitz Männer um die vierzig sieht, die Hitlergrüße zeigen, dann fragt er sich: Was habt ihr mit mir zu tun? Und ich mit euch? Die eigene Hässlichkeit kann ein Rausch sein. Wenn man sie umarmt und das Grauen in den Gesichtern derer sieht, die einen beobachten und verachten, aber sich nicht an einen... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Innere Sicherheit, Regierung, Sachsen | Keine Kommentare »

F. Petry und Wagentain

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 29. September 2018

Querfront gegen Ausländer In die Presse Von Ralf Fischer Werner Patzelt träumt von einer Querfront von Frauke Petry und Sahra Wagenknecht »Mir hätte ein Bündnis aus Sahra Wagenknecht, Frauke Petry und Antje Hermenau durchaus gefallen«, sagte der Dresdner Politwissenschaftler Werner Patzelt Mitte September in einem Interview mit der Chemnitzer Freien Presse. Eine Querfront der Fraktionsvorsitzenden der Linkspartei im Bundestag mit der früheren Bundesvorsitzenden der AfD und ­einer ehemaligen... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P. DIE LINKE, P.AfD, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

Süßholz schmeckt bitter

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 29. September 2018

Der Wechsel an der Fraktionsspitze sollte SPD-Minister aufhorchen lassen – und Emmanuel Macron Wolfgang Michal Mit der treuherzigen Ansage, er kandidiere nicht gegen Kauder und Merkel, kandidierte Ralph Brinkhaus gegen Kauder und Merkel. Müssen die CDU-Rebellen um Jens Spahn und Paul Ziemiak jetzt mit ansehen, wie sich Leute, die keinem verschworenen Zirkel angehören, nach vorne drängen? Ärgern sie sich, dass nicht einer der Ihren gegen Volker Kauder angetreten ist? Da schnappt ihnen so... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, Nordrhein-Westfalen, Regierung, WAF, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »