DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

Kriege für Rohstoffe ?

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. November 2018

Rohstoffe – und was haben wir damit zu tun? Es wäre noch Kohle da. Quelle    :      untergrund-blättle Von Nico Beckert zebralogs.wordpress.com Überall und doch fast unsichtbar.  Wenn wir morgens aufstehen, schalten wir den Handy-Wecker aus, ziehen uns an und gehen zum Frühstückstisch. Erst mal ein Toast mit Nuss-Nougat-Creme und einen Kaffee! Nach dem Duschen und Zähneputzen fahren wir mit dem Auto oder der Bahn zur Arbeit. So oder so ähnlich beginnen die Tage von vielen von uns. Allein... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

Gegen – Uno-Migrationspakt

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. November 2018

Wollen wir Schwerkraft? Stimmen Sie jetzt ab! Ein Kommentar von Arno Frank Rechtspopulisten in aller Herren Länder wettern gegen den Uno-Migrationspakt. Jetzt will auch Gesundheitsminister Jens Spahn auf dem CDU-Parteitag darüber abstimmen lassen. Offenbar stellt er sich aus taktischen Erwägungen dümmer, als er ist. Migration ist eine Tatsache. Etwas, das geschehen ist und noch geschieht, jetzt im Moment, das auch weiterhin geschehen wird und sich im Geschehen selbst vollzieht. Ein gegebener... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, International, Medien, Schicksale | Keine Kommentare »

Zum Frieden? Ja, bitte!

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. November 2018

Anmerkungen zu Macrons Kritik des Nationalismus Quelle :   Scharf – Links Von Kai Ehlers Zum Gedenken an den hundertsten Jahrestag des Kriegsendes von 1918 ist der neue Nationalismus, der sich mit Donald Trumps „Amerika first“ beschleunigt verbreitet, scharf in die Kritik gekommen, allen voran durch den französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Bei der Gedenkfeier in Paris verurteilte Macron den neuen Nationalismus in Gegenwart Wladimir Putins und Donald Trumps und weiterer 60 internationaler... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Friedenspolitik, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

Lafo und die Krabbelgruppe

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. November 2018

Chaostage in der Saar-Linken Wenn die Alten die Bevormundung nicht mehr akzeptieren …… Von Christoph Schmidt-Lunau Nach Lagerkämpfen muss nun auch Parteitag abgesagt werden. Bei ihren Machtkämpfen lassen die saarländischen Linken nichts aus: Im Juli hatten drei prominente Mitglieder der Vorstandsmehrheit „manipulative Machenschaften“ vorgeworfen und waren zurückgetreten. Anfang August kehrte eine Linke der Landtagsfraktion den Rücken, weil sie sich gemobbt fühlte. Und nun führt... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 21.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 21. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Schickt diese Schnösel doch erst einmal auf eine Schule, wo sie lernen sich als Mensch zu benehmen. Bislang lernten wir sie nur als Politiker kennen. CDU-Machtkampf 1.) Laschet kritisiert Spahn für seine Haltung zum Migrationspakt CDU-Vize Armin Laschet kritisiert die Position seines Parteifreundes Jens Spahns zum Migrationspakt. Er habe ihn zwar als Gesundheitsminister unterstützt, nun... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Freude des Wiedersehen

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. November 2018

Carlos Haas sucht seine Mutter Aus Chiantia, Guatemala-Stadt, Niedernberg und Augsburg von Martin Reischke Mit vier Monaten wurde er von einem deutschen Ehepaar adoptiert. In seinem Geburtsland Guatemala herrschte Bürgerkrieg. Jetzt möchte Carlos Haas wissen: Wer sind meine leiblichen Eltern? An einem sonnigen Tag im Februar 2018 rast ein roter Geländewagen durch das Hochland von Guatemala und bringt ­Carlos Haas zu einer Frau, die seine Mutter sein soll. Haas, ein junger Mann mit dichtem schwarzem... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Bayern, Deutschland, Feuilleton, Schicksale | Keine Kommentare »

Der Fall Kavanaugh oder:

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. November 2018

Backlash in the USA von Tamara Ehss Auch wenn die Republikaner und damit Donald Trump bei den kommenden Midterms, den Wahlen zum Repräsentantenhaus am 6. November, eine erste Niederlage erleiden könnten: In der Rechtsprechung hat sich der Trumpismus bereits auf Jahre hinaus erfolgreich festgesetzt. Damit wird er politisch immer noch wirken, wenn Donald Trump die politische Bühne längst verlassen hat. In den ersten beiden Jahren seiner Amtszeit hat der 45. US-Präsident mehr Richterstellen neu... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

Telegram kooperiert mit EU-

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. November 2018

Sicherheitsbehörden beim Löschen von Terror-Propaganda Quelle :   Netzpolitik.ORG Von Markus Beckedahl Etwa 20 Unternehmen treffen sich im Rahmen des EU-Internet-Forum mit EU-Sicherheitsbehörden, um über freiwillige Maßnahmen zur Bekämpfung von Terror-Propaganda im Netz zu sprechen. 17 Unternehmen setzen dafür mittlerweile die von Seiten der EU geforderten Uploadfilter ein. Diese Privatisierung der Rechtsdurchsetzung leidet leider unter fehlenden demokratischen Kontrollmöglichkeiten. Am... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Medien, Politik und Netz, Regierung | Keine Kommentare »

Die Wut der “Gelbwesten”

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. November 2018

Eine einschneidende Zäsur im politischen System Frankreichs: Die Wut der “Gelbwesten” gegen die französische Regierung von Präsident Macron Quelle    :    Scharf – links Von Dr. Nikolaus Götz Wieder einmal erschütterte die französische Nation ein Wochenende des politischen Ungehorsams ihrer Bürger. Mehr als 300 000 sogenannte ”Gelbwesten” protestierten am zurückliegenden 17. /18. November 2018 in über 2000 Städten gegen die als unverschämt empfundene Steuererhöhung... weiter lesen...

Abgelegt unter Energiepolitik, Europa, Opposition, Regierung | Keine Kommentare »

Die neuen Wölfe

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. November 2018

Ordnung im deutschen Wald! Von Heiko Werning Wir erwarten, dass anderswo Tiger, Krokodile und Elefanten gefälligst geschützt werden, streiten aber über ein paar Wisente in Deutschland. Irre. Früher, als die Welt noch in Ordnung war und Alexander Gaulands Vorväter noch ungestört durch preußische Wälder ziehen konnten, hatten sie gute Chancen, dort auf ein Wisent zu treffen. Das wilde Riesenrind war in Europa einst weit verbreitet. Passend zum 100-jährigen Gedenken ist es als weiteres Opfer... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Medien, Überregional, Umwelt | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 20.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 20. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Das Trump noch nicht das Gehirn hinaus geblasen wurde grenzt schon an ein Wunder. Aber der hatte wohl noch nie eins und wäre mit,  nicht Präsident geworden . Mann eröffnet Feuer auf Frau 1.) Mehrere Tote bei Schießerei in Chicago Vor einem Krankenhaus in Chicago streiten sich ein Mann und eine Frau. Da zieht der Mann eine Waffe und schießt mehrere Male auf sie. Die Polizei rückt... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Sprachnachrichten per Phon

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. November 2018

Das ist geistiger Missbrauch Komme4ntar von Sara Tomsic Viele Menschen finden es praktisch, mit dem Smartphone Sprachnachrichten zu verschicken. Schlimm ist es für die, die damit zugemüllt werden. Mit echter gesprochener Kommunikation ist es wie mit einem Ballspiel. Ein Anruf, eine Frage, der Anfang eines Gesprächs, das ist ein Angebot. Ich signalisiere: Ja – oder eben Nein. Bei Ja folgt ein Passspiel, hin und her, du und ich. Echter Austausch eben. Mit Sprachnachrichten auf WhatsApp ist das... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Politik und Netz, Überregional | Keine Kommentare »

Mythen,Märchen,Manipulation

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. November 2018

– Acht Lügen über den UN-Migrationspakt Kathrin Vogler, Emsdetten, ist Mitglied des Bundestages und friedenspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag. Weiterhin ist sie Mitglied des Auswärtigen Ausschusses und des Unterausschusses Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln. Seit 2009 gehört Kathrin Volger dem Bundestag an, davor war sie Geschäftsführerin beim Bund für soziale Verteidigung in Minden. Quelle    :       eurpa.blog Von... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, International, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

Abrechnung mit Wagentain

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. November 2018

Linke rechnen auf Asyl-Konferenz mit Wagenknecht ab Von Martin Niewendick Auf dem Linke-Kongress „Menschlichkeit statt Abschottung“ ging es um Migrationspolitik. Sahra Wagenknechts Äußerungen zu offenen Grenzen bestimmten die Debatten. Nur einer erhebt seine Stimme für ihre Positionen. Auch in Abwesenheit schafft es Sahra Wagenknecht bei der Konferenz „Migration statt Abschottung“, den Raum zu dominieren. „Ich finde es nicht gut, was Sahra da macht“, raunt eine ältere Dame im Publikum... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Flucht und Zuwanderung, P. DIE LINKE, Saarland | 1 Kommentar »

Streit bei den Linken Bayern

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. November 2018

Die bayerischen Linken streiten um 240 Euro Klaus Ernst soll monatlich 240 Euro von seinen Abgeordnetendiäten in die bayerische Parteikasse zahlen. Das macht der Bundestagsabgeordnete aber nicht, sehr zum Unmut der bayerischen Linken. Für die Partei ist das eine moralische Frage, für Ernst eine Sache des Prinzips. Von Uwe Ritzer Langweilig plätschert die Debatte vor sich hin, etwa bis zu Minute 34 auf dem Filmmitschnitt, der seit ein paar Tagen im Internet kursiert. Da ist plötzlich Klaus... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Finanzpolitik, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

DIE WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. November 2018

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Über Linksextremismus als Scripted Reality, die NPD als pfiffige Idee von Hans-Georg Maaßen und die Manufactum-Koalition in Hessen. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: „Lindenstraße“. Wo ist der Denkmalschutz, wenn man ihn braucht? Und was wird besser in dieser? Wer liest, wie Bild für „Mutter Beimer“ kämpft, erahnt das Vakuum an der Stelle „Angela Merkel“. Am... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 19.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 19. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Stehen Menschen, welche ihr Fell versaufen (Obdachlose) nicht moralisch über denen, welche ihr Fell verkaufen und so eventuell zu Mördern werden und das sogar mit staatlicher Lizenz? Verbände und Ministerium einig 1.) Deutsche Ex-Soldaten sind jetzt Veteranen „Ein Leben lang Respekt und Anerkennung“ verspricht Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen allen, die in der Bundeswehr... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Der Krieg in Syrien

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. November 2018

Auf dem Friedhof des Postfaktischen Kristin Helberg Auch, wenn viele es anders sagen: Es gibt sie, die eine Wahrheit, auch im Krieg, auch in Syrien. Und es lohnt sich, nach ihr zu suchen. Wie oft haben Sie schon gehört, dass das erste Opfer des Krieges die Wahrheit ist? Und dass man, etwa im Syrienkonflikt, keiner Seite trauen könne, weil alle nur Propaganda verbreiteten und einen „Krieg der Bilder“ führten? Wahrscheinlich sehr oft. So oft, dass manche Zeitungsleserin und mancher Fernsehzuschauer... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Schicksale | Keine Kommentare »

Aufstehen auf Italienisch

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. November 2018

Gegen die Regierung wächst der Protest. Von Jens Renner Flüchtlingshelfer, Gewerkschaften, Alt-Linke tun sich zusammen. Wann, wenn nicht jetzt? Der Titel von Primo Levis Roman drückt die Stimmung vieler aus, die derzeit gegen die Politik der italienischen Rechtsregierung auf die Straße gehen. Von einer neuen Lust am Demonstrieren berichtet das linksliberale Wochenmagazin L’Espresso. „Wann ist die nächste Demo? Ich bin dabei“, zitiert das Blatt einen anonymen Barbesucher, um die selbst... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Mensch | Keine Kommentare »

gegen Tönnies Erweiterung

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. November 2018

Auseinandersetzung um Tönnies-Erweiterung in entscheidender Phase. Quelle    :       Scharf – Links Von Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung Nach 18 Monaten tritt der Kampf gegen die Erweiterung der Tönnies-Schlachtfabrik in die entscheidende Phase. Unser wichtigstes Instrument ist die öffentliche Meinung. Hier eine kurze Chronologie der letzten 4 Wochen. 20. Oktober: Aktionstag des „Bündnisses gegen die Tönnies-Erweiterung“ mit Dr. Johanna Scheringer-Wright, agrarpolitische... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Überregional, WAF, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. November 2018

Tag der Schande Autor :  Uri Avnery AM BLUTIGEN MONTAG dieser Woche, als die Anzahl der getöteten und verwundeten Palästinenser von einer Stunde zur anderen stieg, habe ich mich gefragt: Was hätte ich getan, wenn ich ein 15-jähriger Junge im Gazastreifen gewesen wäre? Ohne zu zögern, gab ich mir die Antwort: Ich hätte mich nahe an den Grenzzaun gestellt und demonstriert und damit jeden Augenblick Leib und Leben riskiert. Wie kommt es, dass ich mir da so sicher bin? Ganz einfach: Genau das... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. November 2018

Reden ist gut, doch nicht jede Debatte ist zielführend Durch die Woche mit Saskia Hödl Mit anderen Menschen zu reden erzeugt immer Missverständnisse. Kommunikation ist fehleranfällig, das hat schon Friedemann Schulz von Thun erklärt oder auch die großartige Mascha Kaléko, die meinte, man werde „missverstanden fast so oft man spricht“. Nun können wir nicht aufhören zu sprechen, weil wir uns nicht immer richtig verstehen. Sehr wohl können wir aber aufhören zu sprechen, wenn wir uns... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kultur, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 18.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 18. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Ja, der Schrei nach Aufklärung wird immer lauter – je weiter die Beschuldigten von der eigenen Haustür entfernt sind. Geraten  doch so die eigenen Leichen im Keller in Vergessenheit (NSU). Kronprinz außer Kontrolle 1.) Bin Salman wird zur Last für Trump Noch vor einem Jahr gab er eine dankbare Werbefigur für die guten wirtschaftlichen Kontakte des US-Präsidenten nach Saudi-Arabien... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Hannibals Schattenarmee

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. November 2018

Rechtes Netzwerk in der Bundeswehr Von Martin Kaul, Christina Schmidt und Daniel Schulz Er ist der Kopf eines bundesweiten Untergrundnetzwerkes – mit besten Verbindungen in deutsche Behörden. Am 13. September 2017, einem Mittwoch, bekommt André S. in Sindelfingen Besuch vom Geheimdienst der Bundeswehr. Mal wieder. S. ist Soldat beim Kommando Spezialkräfte in Baden-Württemberg. Er gehört zu den am besten ausgebildeten Soldaten der Bundeswehr, ein Elitekämpfer. Der Mann, der ihn besucht, ist... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die „Liste RAVE“

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. November 2018

GUSTO grüßt den Rest der hungernden Welt Nachdenkenswertes von Stefan Weinert Ravensburg Liste „RAVE“ Zur bevorstehenden Genussmesse GUSTO in Ravensburg – mit zehn kulinarischen Bühnenshows. „Jeder weiß, wie eine Bratwurst schmeckt.“ – So steht es heute in der Zeitung. Bitte setzen Sie bei dem Wort „Bratwurst“ doch einmal ein, was wir gut genährten und teilweise übergewichtigen Oberschwaben täglich, wöchentlich, monatlich, übers Jahr an Leckerbissen... weiter lesen...

Abgelegt unter Einfach lecker - günstig, International, Mensch, Regierung | Keine Kommentare »

Die Linke in Europa

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. November 2018

Linke Gruppen wollen eine dauerhafte Kooperationsstruktur aufbauen Quelle    :    europa.blog Vom 9. bis 11. November 2018 fand in Bilbao (Spanien) das “Europäische Forum der progressiven, ökologischen und linken politischen Kräfte” statt. Europa.blog veröffentlicht hier einen Beitrag von Pascal Hansens von Agence Europe über dieses Forum, in dem die wesentlichen Ergebnisse dargestellt werden. Der Original Text erschien auf Französisch. Die Übersetzung ins Deutsche erfolgte durch... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, P. DIE LINKE, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Steuerraub stoppen!

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. November 2018

Olaf, hol die Cum-Ex-Milliarden zurück! Quelle    :  Scharf – Links Von Attac Attac-Aktivisten skandalisieren Besuch von Olaf Scholz auf der Euro Finance Week in Frankfurt Anlässlich der Euro Finance Week und dem heutigen Besuch des Bundesfinanzministers Olaf Scholz in Frankfurt am Main skandalisierte das globalisierungskritische Netzwerk Attac in einer bildstarken Aktion vor der Alten Oper das Verhalten von Olaf Scholz, der sich lieber zu Sekt und Häppchen mit Vertretern der Finanzwirtschaft... weiter lesen...

Abgelegt unter Attac, Finanzpolitik, Hessen, Regierung | Keine Kommentare »

Merkels Angst vor Vernunft

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. November 2018

Es tut noch nicht weh genug Von Kai Schöneberg Ob es höhere Spritpreise in Frankreich, eine CO2-Steuer oder Fahrverbote in Deutschland sind: Ökopolitik braucht Zumutungen. Aber: Es herrscht Angst vor der Vernunft. Sie ist Akkordeonspielerin, Hypnosetherapeutin, fährt einen uralten Volvo – eine „ganz normale“ 51-Jährige namens Jacline Mouraud schafft es derzeit, die Beliebtheitswerte von Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron immer tiefer in den Keller zu schicken. Die renitente... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Gesundheitspolitik, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 17.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 17. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Ist es nicht ein Zeichen von eigener Schwäche sich immer mit den Problemen anderer Länder zu befassen? Obwohl die Eigenen lange nicht ausgeräumt wurden? Wer steckt denn nun hier hinter den NSU Morden? Die Regierung, die Opposition, oder wird auch hier nach ausländischen Mächten gesucht ? Es wäre besser zu Schweigen, wenn man nicht in der Lage ist, das eigene Haus sauber zu halten! Das... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Antworten auf Hartz IV

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. November 2018

Strategien gegen die Absturzangst Von St6efan Reinecke und Ulrich Schulte SPD und Grüne führten 2005 Hartz IV ein. Beide Parteien versprechen nun, das zu überwinden. Die Stoßrichtungen sind unterschiedlich. Kanzler Gerhard Schröder ließ im März 2003 in seiner Regierungserklärung zur Agenda 2010 keinen Zweifel daran, dass auf Arbeitslose einiges zukommen würde: „Wer zumutbare Arbeit ablehnt (…), der wird mit Sank­tio­nen rechnen müssen“, sagte der Sozialdemokrat damals. Schröder... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Gesundheitspolitik, HARTZ IV, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Niedrigstlöhne bei H & M

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. November 2018

Modekonzern H&M lässt Näherinnen im Stich Quelle    :   untergrund-blättle Von Barbara Marti / Infosperber Tiefstlöhne und überlange Arbeitstage sind normal. Das schwedische Textilunternehmen macht Milliarden-Gewinne. Doch Näherinnen von Zulieferbetrieben werden noch immer ausgebeutet. 2013 hatte der Textilmulti H&M medienwirksam angekündigt, dafür zu sorgen, dass die Zulieferunternehmen innerhalb von fünf Jahren existenzsichernde Löhne zahlen. Fünf Jahre später hat jetzt... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Arbeitspolitik, DGB, Mensch | Keine Kommentare »

Blackrock – Kapitalismus

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. November 2018

Das neue transatlantische Finanzkartell Hast du Geld dann bist du Kumpel- Hast du nichts dann wird es dunkel ! von Werner Rügemer Seit der „Finanzkrise“ stagnieren die Volkswirtschaften der westlichen Welt. Das durchschnittliche Wachstum in der Europäischen Union beträgt laut offiziellen Statistiken jährlich nur noch 0,9 Prozent – und selbst dieser Wert ist bereits geschönt, um wenigstens nichts Negatives vermelden zu müssen.[1] Es herrscht „Investitionsstreik“, titelt das „Handelsblatt“:... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Europa, Finanzpolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

AKL – Teilen statt Spaltung?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. November 2018

Diether Dehm und die drohende Spaltung der LINKEN Einigen gibt es jemand im Schlaf ! Quelle  :   AKL zum ND-Artikel „Arbeitsteilung statt Spaltung“ von Heino Berg, Mitglied im AKL-LandessprecherInnenrat von Niedersachsen Nachdem Diether Dehm jahrelang als selbsternannter „Türöffner für Rotrotgrün“ in Niedersachsen und als Rammbock gegen die Kritik der AKL an diesem Anbiederungskurs unterwegs war, mokiert er sich in seinem neuen, unten verlinkten Artikel nun über „R2G-Luftschlösser“... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Wie das Rad, so der Wagen

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. November 2018

„Wir reduzieren Menschen nicht auf ihre Nützlichkeit“ Dumme Gänse gibt es in der Linken reichlich Das Interview mit Udo Wolf  führte Dinah Riese Am Wochenende diskutiert die Linkspartei über „linke Vorschläge für eine solidarische Einwanderungspolitik“. Jeder Schritt, der Migration ermöglicht, sei positiv, sagt der Berliner Fraktionschef Udo Wolf. taz: Herr Wolf, am Freitag diskutieren Sie in Berlin über „linke Vorschläge für eine solidarische Einwanderungspolitik“. Bei Ihrer... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 16.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Ob es nun der Jahrelang im Untergrund verschwundene Duckmäuser Merz ist, eine ehemalige Ministerpräsidentin Kramp – Karrenbauer welche sich zur Sekretärin der Partei abqualifizieren ließ, oder der Vertreter der Jugend -Spahn, mit Grünspan in den Ohren, alle drei weisen nicht die Persönlichkeit nach, welche ihren Anspruch auf eine Staatsführung untermauert. Eigentlich die richtige... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Novemberpogrome von 1938

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. November 2018

Kein deutsches Schicksalsdatum Von Michel Bodemann Die Juden sollten nicht länger als Statisten im deutschen Gedächtnistheater dienen. Sie brauchen ihre eigenen Rituale. Achtzig Jahre sind seit den Novemberpogromen vergangen, und die Erinnerung an den Terror hat mittlerweile ihre eigene Geschichte. Nach Jahren des relativen Beschweigens in Deutschland brach im November 1988 die Erinnerung an die sogenannte Reichskristallnacht mit voller Wucht los und besetzt seitdem die große Öffentlichkeit.... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Kultur, Regierung, Religionen | Keine Kommentare »

Die Linke ohne Rassismus

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. November 2018

Warum die Linke der Versuchung widerstehen muss, sich fremdenfeindlicher Rhetorik zu bedienen. Der folgende Text des britischen Politikwissenschaftlers Colin Crouch erschien am 2. Oktober 2018 unter dem Titel “Why The Left Must Resist Wanting A Piece Of The Xenophobic Action” auf dem englischsprachigen Webportal “socialeurope”. Mit freundlicher Genehmigung von socialeurope veröffentlicht Europa.blog hier eine deutsche Übersetzung des Textes von Colin Crouch. Quelle  : europa.blog Beitrag... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Europa, Flucht und Zuwanderung, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

Kapitalismus ersetzen!

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. November 2018

Schwere Krise der kapitalistischen Parteien: Starten wir im Saarland ! Quelle    :        Scharf – Links Von Siegfried Buttenmüller Die kapitalistischen Parteien wie SPD, CDU, CSU und Die Linke sind in schwerer Krise. Die Grünen sind nur scheinbar ein Gewinner, das kleinste Übel des kapitalistischen Politsystems, das uns keine Wahl lässt. Die SPD ist unter Berücksichtigung der Nichtwähler allgemein deutlich unter 10 Prozent gesunken und nach mehreren Parteivorsitzenden in kurzer... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

KI-Strategie der Regierung:

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. November 2018

So will Deutschland international aufholen Quelle  :  Netzpolitik ORG Von Chris Köver Drei Milliarden Euro will die Bundesregierung bis 2025 in die Künstliche Intelligenz investieren. Im Strategiepapier, das Donnerstag vom Kabinett beschlossen werden soll, bleibt allerdings vieles weiterhin vage. Was hingegen deutlich wird: Der Regierung geht es mit ihren Vorhaben vor allem um Wirtschaftsförderung. Deutschland will an die Weltspitze. Gemeint ist nicht der Fußball, in dem das sogar schon ein... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Bundestag, Kriegspolitik, Regierung | Keine Kommentare »

Das Loyalitätsdilemma

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. November 2018

Deutsche Linke sollten liberale Juden nicht zu Antisemiten erklären. Von Charlotte Wiedemann Deutsche Linke sollten statt der Besatzungspolitik lieber die Meinungsfreiheit in Israel verteidigen. Und liberale Juden nicht zu Antisemiten erklären. in Gesetz, das „kulturelle Loyalität“ zum Staat verlangt und Theatern und Filmproduktionen andernfalls die Förderung entzieht? Diese Nachricht könnte aus dem Spukhaus Brasilien kommen oder aus der Türkei, doch sie kommt aus Israel. Die Knesset nahm... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Medien, P. DIE LINKE, Positionen | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 15.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 15. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Der Vertrag ist genau das Wert, was die Ausarbeitenden in der Öffentlichkeit präsentieren. Nichts! 585 Seiten bedrucktes Toilettenpapier und niemand mehr da, welcher einen Anspruch auf Reinigung erhebt. Überhaupt scheint in der EU sehr wenig Selbstbewusstheit vorhanden zu sein. Da Niemand zu einer Mitgliedschaft gezwungen werden kann, sollte über die angebotenen Werte intensiver nachgedacht... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Videos zeigen Tierquälerei

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. November 2018

Skandalserie in Schlachthäusern Von Jost Maurin Aktivisten decken in mehreren Betrieben Tierquälerei auf. Die Überwachung der Schlachter sei keine Lösung. Es helfe nur, auf Fleisch zu verzichten. Ein Rind liegt seitlich auf dem Boden. Um es zu betäuben, hat ein Schlachter einen Bolzen in das Gehirn des Tiers geschossen. Doch das Rind bewegt weiter den Kopf. Der Mann geht etwas in die Knie, setzt das Bolzenschussgerät noch einmal zwischen die Augen des Tiers und drückt ab. Es knallt. Danach... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, P. DIE LINKE, Umwelt, WAF | Keine Kommentare »

«Der schlimmste Ort»

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. November 2018

Die Geschichte des KZ Katzbach Quelle      :   untergrund-blättle Von Nicolai Hagedorn / Artikel aus: Graswurzelrevolution Nr. 431, September 2018, www.graswurzel.net Mitten in Frankfurt am Main wurde eines der grausamsten KZ-Aussenlager des Dritten Reiches betrieben. Bis heute kämpfen private Initiativen um eine Gedenkstätte. Glaubt man den historischen Wetteraufzeichnungen, dann war der 14. März 1945 ein milder Frühlingstag in Frankfurt. Der Zweite Weltkrieg war längst verloren, die... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Hessen, Mensch, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Sollen sie doch Ratten jagen

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. November 2018

Mit Hartz IV ist der Mensch kleiner, die Verachtung größer geworden Es wird höchste Zeit das die Kammerjäger am richtigen Ort ihre Arbeit machen! Von Christian Baron #unten Die Politik hat einen großen Anteil daran, dass so wenig über soziale Ungleichheit gesprochen wird. Eine kleine Diskursgeschichte der Hate Speech gegen Arme. Seitdem der Freitag am 8. November #unten startete, haben Tausende bei Twitter ihre Erfahrungen mit Armut und sozialer Ungleichheit öffentlich gemacht. Es gab aber... weiter lesen...

Abgelegt unter HARTZ IV, P.SPD, Schicksale, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

„Denn wir sind Freunde!“

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. November 2018

100 Jahre Ende Erster Weltkrieg Quelle    :   Scharf – Links Von Dr. Nikolaus Götz Ein Blick auf die Deutsch-Französische Freundschaft Die Gemeinde der französischen Stadt Bourbon-Lancy, gelegen fast mitten im Herzen Frankreichs, hatte seine deutschen Partner aus der Stadt Saarwelligen eingeladen. Anlass der Einladung war der Gedenktag der einhundertjährigen Wiederkehr des Endes des Ersten Weltkrieges am 11. November 2018. Und so fuhren für diesen Französischen Nationalfeiertag... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, Saarland, Schicksale | Keine Kommentare »

Talk of the Town

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. November 2018

Arme Lehrer Von Ralf Pauli Eine neue Studie weist aus, was die Deutschen vom Beruf des Schulpädagogen halten: sehr wenig. Kein Wunder, dass die Schule so ist wie sie ist. Was denken Sie über Lehrkräfte? Dazu ein kleiner assoziativer Test. Schließen Sie ihre Augen und stellen Sie sich einen Lehrer vor. Was sehen Sie? Eine engagierte Person, die sich für die Zukunft unserer Kinder den Arsch aufreißt, Smartphones im Unterricht einsetzt und in ihrer Freizeit noch die Antirassismus-AG leitet? Oder... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Feuilleton, Kultur | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 14.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 14. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Nach mehr als 13jährieger Stolperei durch das Neuland. Eine Physikerin entdeckt ihre eigenen Grenzen. „Ich hatte eine lange Nacht – jetzt bin ich endlich aufgewacht! Was habt ihr denn die ganze Zeit gemacht?“ Bundeskanzlerin exklusiv auf t-online.de  1.) Merkel erklärt ihren Plan für Deutschlands digitale Zukunft Die Digitalisierung ist das wichtigste Zukunftsthema – und... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Das Comeback des Jahres

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. November 2018

Maaßen bewirbt sich als Innenminister Von Jost Maurin Im Kanzleramt traf eine ganz unerwartete Bewerbung ein. Sie wurde dem Rechercheverbund von taz, „Micky Maus“ und „Wendy“ zugespielt. Dr. Hans-Georg Maaßen XXX XXX An das Bundeskanzleramt Willy-Brandt-Str. 1 10557 Berlin Initiativbewerbung auf das Amt des Bundesministers des Innern, für Bau und Heimat Berlin, 12. 11. 2018 Sehr geehrte Damen und Herren, mit großer Bestürzung habe ich den (Lügen-)Medien entnommen, dass der Bundesminister... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Innere Sicherheit, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

Klimaschutz + Klassenkampf

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. November 2018

Linke und der Hambacher Forst Quelle     :    untergrund-blättle von Leo Lüdemann / lcm Anfang November blockierten an die 6500 Aktivist*innen der Kampagne »Ende Gelände« aus verschiedensten Teilen Deutschlands und Europas Teile der Kohleinfrastruktur im Tagebau Hambach – der grössten CO2 Quelle Europas. Sie besetzten in einer Aktion zivilen Ungehorsams für 24 Stunden die Gleise der Hambach-Bahn, welche die drei umliegenden Kohlekraftwerke mit Kohle aus den Minen versorgt. Eine Gruppe... weiter lesen...

Abgelegt unter Köln, Medien, Regierungs - Werte, Umwelt | Keine Kommentare »

100 J. nach den 1.W-Krieg

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. November 2018

Vom katastrophalen Scheitern der Nationalstaaten zur Europäischen Republik Quelle    :  europa.blog Beitrag von Jürgen Klute Heute, am 11. November 2018, vor 100 Jahren endete der 1. Weltkrieg. Der Krieg, der am 28. Juli 1914 mit Jubel und Euphorie begann. Die meisten der damaligen Kriegsbegeisterten erwarten einen eher kurzen Waffengang. Dass sich der Krieg schnell zu einer globalen, gut vier endlose Jahre dauernden Katastrophe entwickelte, hat sich kaum jemand im Juli 1914 vorstellen können. Insgesamt... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, Medien, Schicksale | Keine Kommentare »

Die. Linke – AKL

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. November 2018

Bericht von der Sitzung des Parteivorstandes am 11.11.2018 FÜR ODER GEGEN DIE EU – DAS IST HIER DIE FRAGE Quelle      :    AKL Bericht vom 12.11.2018:  Lucy Redler, Thies Gleiss Am Tag, an dem anderswo die Karnevalist*innen ihre Session beginnen, tagte auch der Parteivorstand der LINKEN in Berlin. Es waren Zweidrittel der gewählten PV-Mitglieder anwesend, allerdings nahm die Anwesenheit, wie immer, wenn eintägig sonntags getagt wird, gegen Ende rasant ab, so dass zum Schluss keine... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. November 2018

Der Franz, der Merz und die verzweifelte Suche nach Bernie S. Durch die Woche mit Robert Misik Irgendeine tschechische Zeitung schrieb dieser Tage, an Angela Merkel werden wir uns bald mit einer ähnlichen nostalgischen Verklärung erinnern, wie wir es heute bei Kaiser Franz Joseph tun, und dieser Satz ist auf so vielen Ebenen irgendwie Dings. Schon beginnend damit, dass die Tschechen doch unbedingt aus dem Völkerkerker der Mo­narchie ausbrechen wollten und das ja vor ziemlich exakt 100 Jahren... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kriegspolitik, P.CDU / CSU, Regierung | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 13.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 13. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Als die Bild noch einen Groschen kostete lag ihre Auflage bei einigen Millionen Stück täglich – als die SPD damit begann gleichwohl dem Kapital hinterherzulaufen sank die Mitgliederzahl rapide. Die SPD scheint folglich gelernt zu haben? Bild lernt NIE ? Ausgerechnet ihr größtes Erfolgsprojekt   1.) SPD will Hartz IV abschaffen! Nichts hat die SPD in den vergangenen 15 Jahren... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Uroma der Demokratie

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. November 2018

Frauenwahlrecht in Deutschland Von Johanna Roth Sie war geschieden, alleinerziehend, Sozialdemokratin. Ach ja: Und Marie Juchacz hielt als erste Abgeordnete eine Rede im Parlament. Frau und Abgeordnete, diese beiden Begriffe beschreiben Marie Juchacz, geborene Gohlke, schon sehr gut; viel besser als „Dame“, eine solch gehobene Bezeichnung würde sie für sich selbst nie wählen. Sie ist aber nicht irgendeine Frau und nicht irgendeine Abgeordnete. Sie schreibt gerade Geschichte: Zum ersten Mal... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Köln, Mensch, P.SPD | Keine Kommentare »

China, Indien und Japan

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. November 2018

Es wird eng im Golf von Bengalen von Samuel Berthet China, Indien und Japan konkurrieren um die wirtschaftliche Vormachtstellung. Seit die chinesische Regierung vor fünf Jahren ihr gigantisches Seidenstraßen-Projekt1 vorgestellt hat, liefern sich China, Indien und Japan einen Konkurrenzkampf um den Zugang zum nördlichen Golf von Bengalen. Im April 2015 beschloss die eigentlich chinafreundliche Regierung von Bangladesch, den Bau des knapp 100 Kilometer südlich von Chittagong gelegenen Tiefwasserhafens... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kultur, Religionen, Umwelt | Keine Kommentare »

Der Fall Skripal:

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. November 2018

Schwarze Pädagogik einer Wertegemeinschaft von Karl D. Bredthauer Eigentlich wäre es um Aufklärung gegangen – seit jenem 4. März 2018, an dem zwei russische Staatsbürger auf einer Bank in der Fußgängerzone des britischen Salisbury bewusstlos aufgefunden wurden. Sache der britischen Polizei also – eigentlich. Doch die „Aufklärung“ nimmt andere Wege. London entscheidet sich, das Unglück der Skripals als politischen Glücksfall zu instrumentalisieren, und nutzt die Chance, aus der... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Kriminelles, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Erich währt am längsten

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. November 2018

Wie soll man an die DDR erinnern? Ein Essay von Jana Hensel  Vielleicht ist es Zeit für einen lässigeren Blick – ohne das Unrecht zu vergessen. Wie die Nachgeborenen zu einer zeitgemäßen Aufarbeitung finden könnten. Wie soll man sich an den verschwundenen kleineren deutschen Teilstaat erinnern? Viele Jahre kam mir die DDR-Aufarbeitung so vor: einerseits hart umkämpft, andererseits ziemlich marginalisiert. Und sie fand in einer Parallelwelt statt. Jene, die näher damit zu tun hatten, führten... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Kultur, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

DIE – WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. November 2018

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Donald Trump sucht einen neuen Justizminister, die SPD eine neue Ausrichtung und Hans-Georg Maaßen eine neue berufliche Perspektive. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Der deutsche Einzelhandel verdient so obszön gut, dass er Tafeln gratis mit Ware beliefern kann. Und was wird besser in dieser? Bei Rewe bezahlt man jetzt 5 Euro für Tüten, die an die Tafeln gehen. Am... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 12.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Gewogen und zu leicht empfunden ? Medienberichte 1.) Seehofer will auch als Bundesinnenminister früher abtreten Einen Monat nach dem desaströsen CSU-Ergebnis bei der Landtagswahl in Bayern zieht Horst Seehofer Konsequenzen: Er hat am Abend in München seinen Rücktritt als CSU-Chef angekündigt. Auch sein Amt als Bundesinnenminister will der 69-Jährige wohl vorzeitig abgeben, jedenfalls... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DIE STEILE THESE

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. November 2018

Mehr Lametta ist auch keine Lösung mehr Von Klaus Raab Damals, als die Welt noch in Ordnung war, als die Menschen noch richtige Lieder sangen, für Arbeitnehmerrechte demonstrierten, noch nicht immerzu auf ihre Handys glotzten und noch Tierfelle trugen, damals schrieb ein Mann namens Loriot ein Stück namens „Weihnachten bei Hoppenstedts“. Der Nachwuchs bekommt darin einen Atomkraftwerk-Bausatz geschenkt und der bekannteste Satz ist der des Großvaters, der über den Wandel der Zeiten klagt:... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

Spahns Organ – Konzept

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. November 2018

Sterben und sterben lassen Organe, Organe das Kapital braucht neue Blasen Eine Kolumne von Thomas Fischer Geht es nach Jens Spahn, sollen jedem nach dem Tod Organe entnommen werden dürfen, wenn er nicht zu Lebzeiten ausdrücklich widersprochen hat. Das ist absurd, totalitär-paternalistisch und dazu unehrlich. Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Reformgesetzes zur Organspende auf den Weg gebracht („Gesetz für bessere Zusammenarbeit und bessere Strukturen bei der Organspende –... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Gesundheitspolitik, Mensch, Überregional | Keine Kommentare »

WHO² ist WHO² ?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. November 2018

über  CO – CO2 – N – NO – NO2 – NOX – O – O3 Der Mensch lebt nicht vom Boom allein, sondern vor allem von  Stick- und Sauerstoff von Stefan Weinert „Stickoxide“ ist die kurze Bezeichnung für „Stickstoffoxide“, hinter der sich die Verbindung von zwei Gasen verbirgt, das abgekürzt als NOX bezeichnet wird. Chemisch berechnet wird es als NO2 (NO²). Deshalb wird auch oft von NOX-Werten gesprochen. NOX ist ein Sammelbegriff für... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Energiepolitik, Überregional, Umwelt | Keine Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. November 2018

Wer ist wessen Vasall? Autor :  Uri Avnery „WENN DU die Politik einer Nation verstehen willst, sieh dir die Landkarte an!“, soll Napoleon gesagt haben. Ein guter Rat. Wenn du in diesen Tagen in Israel lebst, bekommst du den Eindruck, dass der riesige Staat Israel seinem amerikanischen Vasallen sagt, was er tun soll. Präsident Donald Trump hört zu und fügt sich. Bibi der Große sagt ihm, er soll ohne jeden vernünftigen Grund den Atomvertrag mit dem Iran zerreißen und er gehorcht. Er kann... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Härter, als Mann denkt

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. November 2018

Das Rennen um den CDU-Vorsitz Und nun im Wiegeschritt – eins , wei, drei ! Kolumne von Anna Lehmann Zwei Männer und eine Frau bewerben sich um den CDU-Vorsitz. Müssen Frauen deshalb für AKK sein? Oder siegen dann wieder die Klischees? Im Ausland konnte man mit Angela Merkel ja immer ein bisschen angeben: Ja, wir langweiligen Deutschen haben eine Kanzlerin, die Regierung der größten Volkswirtschaft Europas vertrauen wir einer Frau an, wir nennen sie lässig „Mutti“. Eine weibliche... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P.CDU / CSU, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 11.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 11. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Wie fast überall : Politik hat bis heute nicht begriffen welche Bedeutung der Klimaschutz für diese Erde hat. Wir –  die Gesellschaft sollten daran denken: Das Pack der Politiker kann beliebig ausgetauscht werden, für das Leben auf dieser Erde gibt es keinen Ersatz! Wie ein ganzes Land trockengelegt wird – wurde erlernt – wie ein Land kanalisiert wird, konnten wir aus... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ein Freund, ein guter Feund

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. November 2018

Die USA waren immer der engste Partner der Bundesrepublik. Aus Berlin  – Jean Pfaff Zwei Jahre nach der Wahl Donald Trumps ist alles anders – oder? In Berlin ringen Transatlantiker von links und rechts um eine alte Freundschaft. ls sie vergangenen Sommer von New York nach Berlin zog, wunderte sich Madeleine Schwartz über manches in ihrem neuen Alltag. Über das schlechte Essen in den Restaurants, über die vielen Franzosen in der Stadt und die komischen Debatten über Schwaben. Und sie... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Deutschland, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Die Linksfraktion (GUE/NGL)

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. November 2018

Die Linksfraktion (GUE/NGL) im Europaparlament beriet über ihre Zukunft Quelle      :         europa.blog Die Wiedergabe dieses Beitrag erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Agence Europe, Brüssel. Die Originalversion erschien in Französisch auf www.agenceurope.eu. Die Übertragung ins Deutsche erfolgte durch Europa.blog. Am 6. und 7. November 2018 trafen sich erstmals in der 30-jährigen Geschichte der GUE/NGL-Fraktion im Europäischen Parlament die Vorsitzenden und Spitzenvertreter... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, P. DIE LINKE, Umwelt | Keine Kommentare »

Nafta à la Trump

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. November 2018

Eine erste Bilanz des Freihandelsvertrags USMCA von Lori Wallach Seit dem 30. September liegt ein überarbeiteter Nafta-Vertrag vor, über den drei Regierungen 13 Monate lang verhandelt haben.1 Der neue Text bekam von Donald Trump den Namen USMCA verpasst (United States-Mexico-Canada Agreement). Aber natürlich hat er das alte Nafta-Modell, das vor allem den Interessen der Konzerne dient, keineswegs vollständig ersetzt. Das USMCA enthält jedoch einige Verbesserungen, die linke Freihandelsgegner... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Medien, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

Wagenknechts „Bewegung“

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. November 2018

Der Sturm des Aufstands ist eher ein laues Lüftchen Zusammen mit den Anhängern ihrer Bewegung „Aufstehen“ wollte Sahra Wagenknecht symbolisch die „Mauer der sozialen Kälte und Ungerechtigkeit“ einreißen. Ist sie nicht selber das Spiegelbild dieser sozialen Kälte? Von Christina Braus Sahra Wagenknecht hat ihre linke Sammlungsbewegung nach Berlin gerufen. Aus internen Kreisen heißt es jedoch, die „Aufstehen“ habe keine Strategie, der Kampf der Eitelkeiten sei dagegen schon... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 2 Kommentare »

KOLUMNE – MACHT

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. November 2018

Sprechen über die Sprachlosigkeit Von Bettina Gaus Donald Trump hat nicht nur erreicht, dass in der Politik nur mehr über Behauptungen und nicht mehr über Fakten gesprochen wird. Er hat tatsächlich die Gesellschaft gespalten, bis hin zu persönlichen Beziehungen. Alle, die aus den USA berichten, schrei­ben es, wieder und wieder. Alle, die sich für die USA interessieren, lesen es. Wieder und wieder. Aber es gibt Dinge, die lassen sich offenbar nicht angemessen beschreiben. Nur erleben. Ich... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kriegspolitik, Medien, Umwelt | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 10.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 10. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Hat nicht das Macrönchen alle tauben Böhnchen eingeladen um sich im Glanz der Narren groß feiern zu lassen? Stellen wir doch Richtig : Armeen zur Verteidigung gibt es nicht mehr, werden auch nicht gebraucht! Selbst die Aufgaben einer Bundeswehr ist es Deutsche Wirtschafts-Pfründe in Afrika oder aller Welt zu sichern. War das nicht der eigentliche Anlass des Bundes-Präsidenten Horst Köhler... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Macron greift daneben

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. November 2018

Eine Hommage an Faschisten Pétain Macrons benehmen, das fehlende Gespür für die Situation, ist ein exakter Hinweis auf die Schwachstellen der heutigen, politischen Garden. Es ist das Zeichen einer dummen, arroganten Überheblichkeit. „Hier – ich habe jetzt was erreicht – ich bin etwas geworden“.Dieses fehlende, gewisse etwas in bestimmten Situationen, hat wenig mit Bildung gemein, da es weder auf Schulen gelernt noch an Unis  studiert werden kann. Man nennt es Lebenserfahrung – sich... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Europa, Positionen, Redaktion | Keine Kommentare »

Der Friederich – Bösewicht ?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. November 2018

Friedrich Merz: Das Weltbild eines kalten Kriegers Der militärisch-industrielle Komplex Quelle     :   untergrund-blättle Von Urs P. Gasche / Infosperber Der frühere CDU-Fraktionschef und heutige Konzern-Verwaltungsrat rief in Bern dazu auf, sich klar auf die Seite der USA zu stellen. «Nur die USA können dank ihrer militärischen Stärke die Freiheit verteidigen und für die Weltordnung sorgen», erklärte der frühere CDU-Politiker und heutige Aufsichtsratspräsident von Blackrock und... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, P.CDU / CSU, Positionen | Keine Kommentare »

Linkenposse in der Fraktion

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. November 2018

Linkenposse in der Bundestagsfraktion: Wenn der Nord nicht mit der Sahra kann… Publiziert am 8. November 2018 von jpsb Im partei- und fraktionsinternen Streit um Sahra Wagenknechts „Sammlungsbewegung“ *aufstehen* sprechen bürgerliche Medien derzeit von einer neuen Eskalationsstufe. Der linke Bundestagsabgeordnete Thomas Nord hat nach übereinstimmenden Meldungen mehrerer bürgerlicher Medien seinen Austritt aus der Linkenfraktion für den Fall angekündigt, dass Fraktionsvorsitzende Wagenknecht... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Feuilleton, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 1 Kommentar »

Too Big to Jail

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. November 2018

Zu Groß – um im  Gefängnis einzusitzen Von Minh Schredle Die Aktienanteile steigen: Der Finanzgigant Blackrock drängt auf den lukrativen Wohnungsmarkt und hat mit Deutschlandchef Friedrich Merz einen mächtigen Verbündeten an seiner Seite. Für Mieter, insbesondere von Vonovia und Co., ist das eine weitere Hiobsbotschaft. Es sind Summen, die jedes Vorstellungsvermögen übersteigen. Mit 6,3 Billionen US-Dollar verwaltet der weltweit aktive Finanzdienstleister Blackrock ein Vermögen,... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Regierungs - Werte, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

USA – Soros als Synonym

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. November 2018

Trumps rhetorik und Pittsburgh Von Jacob Eder Trump und seine Partei haben antisemitische Verschwörungstheorien vom rechten Rand in die Mitte des politischen Diskurses getragen. Die von den Demokraten erhoffte „Blaue Welle“ ist ausgeblieben. Zwar hat die Partei bei den Zwischenwahlen am Dienstag einen wichtigen Etappensieg gegen Präsident Trump errungen: Sie hat nun die Mehrheit im Repräsentantenhaus inne und stellt sieben neue Gouverneure. Die Republikaner konnten aber ihre Mehrheit im Senat... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kriegspolitik, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 09.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 9. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Sollten die Verletzer der politischen Aufsichtspflicht wirklich ihre zu kleinen Hirne einschalten, um die Bürger vor weiteren gesundheitlichen Schäden durch die Autoindustrie zu schützen ? Nachrüstungskosten 1.) VW und Daimler zahlen im Diesel-Streit – BMW nicht Volkswagen und Daimler wollen sich an Kosten für die Nachrüstung alter Dieselmotoren mit bis zu 3000 Euro beteiligen.... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Amerika im Kleinen

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. November 2018

Florida bei den Midterm-Wahlen Aus Miami Dorothea Hahn Florida gilt als Mikrokosmos, der vorwegnimmt, was im Rest der USA passiert. Erneut wird ein Republikaner in den Gouverneurspalast einziehen. Der demokratische Hoffnungsträger Andrew Gillum ( Foto) räumte seine Niederlage ein. Patricia Capitan hat den Wahltag auf einem Mäuerchen vor der Arcola-Bi­bliothek verbracht. Seit sieben Uhr am Morgen hat sie Wähler an der Tür abgefangen. „Es waren mindestens 100“, sagt sie. Jedem hat sie erklärt,... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Medien, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

Revolution: Frontstadt Köln?

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. November 2018

Konrad Adenauer und der Kölner Arbeiter- und Soldatenrat November 1918: Revolution in der Frontstadt Köln? Quelle     :        untergrund-blättle Von Werner Rügemer  arbeitsunrecht.de Durch Streiks und Proteste gegen die Kriegsführung des Deutschen Kaiserreiches und durch die politische Radikalisierung in der Arbeiterschaft waren ab 1917 die Monarchie und der Kapitalismus in Deutschland gefährdet. In Köln wandte der christlich firmierende Oberbürgermeister Konrad Adenauer die... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Köln, Kultur, Regierung | Keine Kommentare »

Was zu verbergen?

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. November 2018

AFD – Wie braun darf es sein ? Von Christian Fuchs, Mariam Lau, Yassin Musharbash und Holger Stark In dieser Woche beraten die Verfassungsschützer darüber, ob die AfD künftig beobachtet werden soll. Ihre erste Materialsammlung hat es in sich. Im Presseclub der ARD diskutieren gerade mehrere Journalisten über die Gefahr von rechts, als das AfD-Mitglied Marc Brünjes jede Contenance verliert. Er bedauere, schreibt er bei Twitter, dass in Chemnitz gerade eine konspirative Gruppe von Neonazis... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Medien, P.AfD, Überregional | Keine Kommentare »

Verschwörerische Sichten

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. November 2018

Trump wird nie verlieren Eine Kolumne von Sascha Lobo Hans-Georg Maaßen erkennt „Linksradikalismus“ in der SPD, vielen Amerikanern erscheint ausgerechnet Demokratieverächter Trump als einzig vernünftige Wahl: Verschwörungsideologien machen es möglich. Es gibt eine dunkle Gemeinsamkeit der beiden großen Themen der vergangenen Tage, zwischen der Midterm-Wahl in den USA und der Entlassung von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen: In beiden Fällen sind Verschwörungstheorien... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Feuilleton, Medien, Positionen | Keine Kommentare »

Trump entdeckt Nasreddin

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. November 2018

Subversive Räuberpistolen Von Ilija Trojanow Die Figur des weisen Narren Nasreddin Hodscha oder Afandi gehört zum kulturellen Erbe Usbekistans. Jetzt ist diese Legende bedroht. Der Mann, der die Vernunft aufrechterhält, indem er die Menschen fast um den Verstand bringt, ist sehr alt, ein Methusalem geradezu. Er geistert seit Jahrhunderten durch den Spott der Menschen. Mal heißt er Joha, mal Nasreddin Hodscha, mal Effendi. In Usbekistan, wo er besonders beliebt ist, trägt er den Namen Afandi... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, International, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 08.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 8. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Die Mächtigen der Staaten werden sich immer eine gergenseitige Deckung verschaffen. Kein Hund beißt die Hand welche ihn vielleicht ab Morgen füttert ? Die Staaten versorgen auch ihre Lumpen Lebenslang und Rundum! BlackRock: 1.) Staatsanwalt ermittelt nicht gegen Friedrich Merz Die Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Firma BlackRock, aber nicht gegen deren Aufsichtsratschef... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Wilke(Linke) will aufräumen

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. November 2018

Linke News? – Aus Franfurt/Oder Rathaus Frankfurt/Oder  – Der Giftzwerg von der Saar brauchte ein spezielles IP Gerät um dort den Ausgang wieder zu finden. Aus Frankfurt (Oder) Uta Schleiermacher Seit einem halben Jahr ist Brandenburgs erster linker Oberbürgermeister René Wike im Amt. Bisher macht er vor allem mit einer Nachricht Schlagzeilen: Er will eine Gruppe gewalttätig gewordener Syrer aus der Stadt ausweisen lassen. Einige Punkte kann René Wilke auf seiner langen Liste... weiter lesen...

Abgelegt unter Brandenburg, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Neues von der roten Null

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. November 2018

Sozialdemokrat und Wirtschaftsfreund: Olaf Scholz bremst EU-Digitalsteuer Steuergegner Olaf Scholz Quelle     :      Netzpolitik.ORG Von Alexander Fanta Bundesfinanzminister Olaf Scholz torpediert in Brüssel die Pläne für eine faire Besteuerung der Internetkonzerne. Sein Argument: Das könnte der Wirtschaft schaden. Der Sozialdemokrat könnte der Digitalsteuer damit den Todesstoß versetzt haben. Seit Monaten ringen die EU-Staaten um eine gemeinsame Position zu einer Digitalsteuer für... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, P.SPD, Politik und Netz, Regierung | Keine Kommentare »

Wider die Wohnungsnot:

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. November 2018

Besteuert den Boden von Andreas Siemoneit, Jonathan Barth und Oliver Richters Die Wohnungsnot ist die neue soziale Frage. Seit Jahren steigen die Wohnungspreise kontinuierlich an, mit gravierenden Folgen. Auf der einen Seite wenden Haushalte mit mittleren Einkommen in Großstädten inzwischen mitunter die Hälfte ihrer monatlichen Einkünfte für Mieten auf und Geringverdiener werden aus ihren heimischen Stadtvierteln verdrängt. Auf der anderen Seite bescheren die steigenden Immobilienpreise den... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Regierung, Sozialpolitik, Umwelt | Keine Kommentare »

Frage an DIE LINKE-Wat nu?

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. November 2018

Bedingungsloses Grundeinkommen, was nun? Quelle   :   Scharf – Links Von Charlotte Ullmann Eine Frage an die Partei Die Linke und an die Gewerkschaften Es wäre endlich einmal an der Zeit für die Partei die Linke und die Gewerkschaften, Farbe zu bekennen zum Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE), bevor es zu spät ist und wir ein Konzept vor die Nase gesetzt bekommen, das uns garantiert nicht lieb ist. Seit Bestehen der Linkspartei (2007) wird auch innerparteilich zum BGE diskutiert,... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. November 2018

Egal was auf eurem Kalender steht, CDU-Boys: Es ist 2018 Durch die Woche mit Klaus Raab Haben Sie kürzlich die Schlagershow mit ­Florian Silbereisen in der ARD gesehen? Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung hat, nachdem hier und da Witze darüber gemacht wurden, wie reaktionär es dort zuging, darauf hingewiesen, dass es einen durchaus bemerkenswerten Moment gab: Der Sänger Christoff de Bol­le fragte in der Sendung seinen Freund Ritchie, ob er ihn heiraten wolle. Vor fünfzehn oder achtzehn... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kultur, P.CDU / CSU, Regierung | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 07.011.18

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 7. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Bei Wahlen verteidigen die Sieger sogar etwas was sie nie besessen haben! Ein Zeichen für die „Möchtegern-Allmacht“ der Volks-Clowns? Midterm-Wahlen 1.) Demokraten erobern Repräsentantenhaus – Republikaner verteidigen Senat Es wird schwieriger für Donald Trump: Die Demokraten erobern nach ersten Ergebnissen und Hochrechnungen die Mehrheit im Repräsentantenhaus. Der... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

“ Dass a Ruah is ! „

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 6. November 2018

Und es ward Freistaat. Aus München von Dominik Baur Vor 100 Jahren wurde der Freistaat Bayern ausgerufen – dann ignoriert und instrumentalisiert. Aber was ist er wirklich? Begehung eines Mysteriums. Hier hat also alles angefangen. Luise Kinseher sitzt vor der Bavaria und schaut hinunter auf die Theresienwiese. Da unten müssen sie alle gestanden haben. „Das war schon eine wilde Zeit damals“, sagt Kinseher, „eine Zeit im Aufbruch.“ Im Jahr 1918 meint Kinseher. Am 7. November sind sie hier... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Feuilleton, Kultur, Überregional | Keine Kommentare »

Zustände in Griechenland

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 6. November 2018

Legalisierte Anarchie in Attika von Niels Kadritzke Im vergangenen Sommer erlebte Griechenland die tödlichste Waldbrandtragödie der letzten Jahrzehnte. Der Feuersturm an der Küste von Rafina war jedoch keine „Naturkatastrophe“. Die Voraussetzungen für das Inferno wurden von Menschen geschaffen. Die Tragödie vom 23. Juli dieses Jahres, die 99 Todesopfer forderte, war die größte Waldbrandkatastrophe, die Griechenland in den letzten 40 Jahren erlebt hat. An jenem „schwarzen Montag“... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, Sozialpolitik, Umwelt | Keine Kommentare »

EU-Banken-Stresstest:

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 6. November 2018

Deutsche Banken haben zu wenig Eigenkapital Quelle   :       europa.blog Die Europäische Bankaufsichtsbehörde (EBA) hat jüngst die Ergebnisse des diesjährigen Banken-Stresstests veröffentlicht. Insgesamt 25 der 48 Banken verlieren so viel Eigenkapital, dass sie keine Dividenden mehr zahlen können. Von den 8 getesteten deutschen Banken liegen 6 unter dieser kritischen Schwelle. Die Landesbank Baden-Württemberg hat diese Schwelle um Haaresbreite überschritten. Nur die Förderbank “NRW-Bank”... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Finanzpolitik, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Ravenburger Bürgermanifest

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 6. November 2018

RAVENSBURGER BÜRGERMANIFEST 2018 Petition von Stefan Weinert, Ravensburg Tja, was wäre wohl , wenn ich hiermit zur „DEMO GEGEN BÜROKRATISCHE LUFTVERSCHMUTZUNG IN RAVENSBURG“ aufrufen würde. Würden dann auch 1.200 bis 2.500 Menschen auf den Marienplatz kommen, um unter Buuh-Rufen den Bürgermeistern zuzuhören, wenn diese uns von Angesicht zu Angesicht vor laufender Kamera verraten, warum Ravensburgs Luft auf einmal rein sei?? Ich versuch’s mal und rufe zu so solch einer „GEGENDEMO“... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Kultur, Opposition, Umwelt | Keine Kommentare »

100 Jahre Freistaat Bayern

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 6. November 2018

100 Jahre NSU Zwei Löwen?  Seehofer und Söder zeigen sich die rot gefärbten Zungen Von Thies Marsen Die Ausrufung des Freistaats war der Startschuss für die Demokratie in Bayern, aber auch für extrem rechten Terror und dessen Duldung – bis heute. In Bayern wird derzeit der 100. Geburtstag der Revolution gefeiert – völlig zu recht. Fast ohne Blutvergießen wird im November 1918 die Monarchie abgeschafft, der Krieg beendet und das allgemeine Wahlrecht für alle eingeführt. In der Nacht... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Medien, P.CDU / CSU, Überregional | Keine Kommentare »

DL-Tagesticker 06.11.18

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 6. November 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Im Adel, im Adel läuft alles ohne Tadel! Aber seien wir „Männer“ doch einmal ehrlich – der Ex- kann noch getestet werden ! Der erste Gedanke – das muß einer wie Seehofer sein, der echte Bayer und alte Frauenschwarm. Ganz anders als seine Mitstreiter aus der CSU welche überwiegend Bescheuert oder Doofblind sind. Belgien 1.) Ex-König Albert II. zu Vaterschaftstest... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Brandstifter von Gaza

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 5. November 2018

Die Luftwaffe der islamistischen Hamas Von Susanne Knaul Ahmad und Sami lassen Feuerdrachen nach Israel fliegen. Bosmat Burstein und Mosche Etzion leben dort, wo die Felder abbrennen. Ohne die Bestellung abzuwarten, bringt ein junger Mann Wasser, Plastikbecher und kleine Keramiktassen mit Kaffee. Ahmad und Sami (beide Namen geändert) ­haben lange gezögert, bevor sie dem Treffen zusagten. Die Hamas verbiete es ihnen, mit Journalisten zu reden. Die beiden Palästinenser sind 26 Jahre alt, sie leben... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Medien, Schicksale, Umwelt | Keine Kommentare »

Solidarität mit indymedia

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 5. November 2018

Solidarität mit indymedia.linksunten Kein Kuscheln mit dem Gewaltapparat Quelle    :     untergrund-blättle Peter Nowak / Graswurzelrevolution 10. 2018, www.graswurzel.net Seit mehr als einem Jahr ist ein linkspluralistisches Onlinemagazin verboten. Nicht in der Türkei, in Kuba, Russland oder Venezuela. In Deutschland ist die Online-Plattform indymedia.linksunten seit Ende August 2017 abgeschaltet. Die staatliche Massnahme war erklärtermassen eine Reaktion auf die teilweise militanten... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Innere Sicherheit, Kultur, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Eine Lizenz zum Morden

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 5. November 2018

„Mitglieder einer Bande“ Von Martin Himmelheber Verantwortliche von Heckler & Koch wussten genau, dass illegale Waffenexporte in mexikanische Unruheprovinzen gingen. Dennoch könnte es im Prozess gegen die Oberndorfer Waffenfirma vor dem Stuttgarter Landgericht Freisprüche geben. Ein Überblick über die Verhandlungstage und ihre Vorgeschichte. Alles ist zäh an diesem Verfahren: Als der Friedensaktivist Jürgen Grässlin im April 2010 seine Anzeige gegen zahlreiche Verantwortliche... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Gespaltene Mitte:

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 5. November 2018

Regieren am Abgrund von Albrecht von Lucke Die beiden Landtagswahlen dieses Jahres, in Bayern wie auch in Hessen, stehen für eine Zäsur in der Geschichte der Republik, nämlich für eine erhebliche Verschiebung in der bürgerlichen Mitte – von schwarz und rot zu grün –, zunehmende Unmöglichkeit linker Regierungswechsel sowie anhaltende Instabilität. Und wenig spricht dafür, dass sich an diesem dreifachen Trend so bald wieder etwas ändern dürfte. Wenn der Freistaat am 8. November seinen... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DIE WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 5. November 2018

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Merkel hat wieder einmal gut überlegt, Friedrich Merz ist zwar Designer- aber nicht Wunschkandidat und über Russland wird laut geschwiegen. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Bayern dementiert Pläne, die Bundesliga zu verlassen. Und was wird besser in dieser? FC Freiburg verstößt 1:1 gegen die Menschenwürde, Bayern denkt noch mal nach. Angela Merkel hat angekündigt,... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »