DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

DL – Tagesticker 16.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 16. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Das Verhalten gleicht den der Gorillas, welche sich auch auf die Brust schlagen, um die eigene Wichtigkeit hervorzuheben. Im Wüstensand leben leider keine Gorillas. Hier auch nicht ! Es sein denn in der Gefangenschaft eines Zoo oder einer Partei! Öltanker : 1.) Saudischer Kronprinz fordert „entschlossene Haltung“ gegen Iran Saudi-Arabien hat seinen Erzrivalen Iran für die mutmaßlichen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Soziologe über Klimawandel

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 15. Juni 2019

„Ziele formulieren kann jeder“ Das Interview mit Armin Nassahi führte Peter Unfried Wie kann man die Erderhitzung stoppen? Die einen glauben an Greta, die anderen an den Markt. Der Soziologe Armin Nassehi hat eine bessere Idee. Deutschlands wichtigster Gegenwartsanalytiker kommt morgens um 10 Uhr in die taz-Kantine in Berlin-Kreuzberg. Die Kollegin vom Service sagt: „Und was hättest du gern?“ Armin Nassehi zuckt keine Sekunde und bestellt. Er ist Sohn einer Schwäbin und eines Iraners,... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Deutschland, International, Umwelt | Keine Kommentare »

Sudan: Blutbad in Khartoum

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 15. Juni 2019

Was passierte am 3. Juni und danach? Quelle         :           untergrund-blättle ch. Von  Matu, Shanakdakhete und Lojain  revoltmag.org Im Sudan versammeln sich Protestierende seit Mitte April täglich – trotz Hitze und Fastenmonat. Ihre Organisierung und die Solidarität gewinnen immer weiter an Kraft. Am 3. Juni richteten Milizen und Militär ein Massaker am Protestort in Khartoum an. Drei Frauen berichten über Gewalt und Widerstand. Ein älterer Mann wird wiederholt... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Kriegspolitik, Medien, Schicksale | Keine Kommentare »

Dialog mit Antisemiten?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 15. Juni 2019

Offener Brief an Heiko Maas Von  Thomas von der Osten-Sacken Der Besuch von Heiko Maas in Teheran endete im Eklat. Will der Bundesaußenminister nicht wahrhaben, dass er es im Iran mit glühenden Antisemiten zu tun hat? Sehr geehrter Herr Bundesaußenminister Heiko Maas, es mag in ehrenwerter Absicht geschehen sein, dass sie zur Rettung des sogenannten Iran-Deals nach Teheran gereist sind, um einen möglichen Krieg zu verhindern, der zwischen den USA und der Islamischen Republik drohen könnte.... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Medien, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Kasse klingelt–Börse leer

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 15. Juni 2019

Tarifrunde Einzelhandel: Löhne verursachen Altersarmut Quelle     :           Scharf  –  Links Von Herbert Schedlbauer Der Einzelhandel gehört noch immer mit zum Schlusslicht bei den Löhnen und Gehältern. Der Kampf um mehr Geld ist mittlerweile eine Frage der Existenzsicherung. Wer vierzig Jahre im Einzelhandel gearbeitet hat, erreicht aufgrund der Rentenkürzungen nach der heutigen Berechnung mal gerade 32 Punkte auf seinem Rentenkonto. Das ist eine durchschnittliche... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Gewerkschaften, Mensch, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Eine grüne Frage ?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 15. Juni 2019

Der politische Jahrhundertwechsel Von Peter Unfried Was haben Rechtspopulismus und Fridays for Future gemeinsam? Sie greifen den Status quo der liberalen bürgerlichen Gesellschaft an. Also uns. Die liberale bürgerliche Gesellschaft, wie wir sie kennen und zu der wir gehören, wird jetzt von zwei Seiten angegriffen. Auf der einen Seite greift eine rechtspopulistische Bewegung an, die ökonomische Globalisierung und emanzipatorische Liberalisierung rückgängig machen möchte. Auf der anderen Seite... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Bildung, International, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 15.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 15. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Genau das ist das Spiel der Politik – Weltweit. Es das oberste Ziel einen Anderen an den Pranger zu stellen, um die eigene Unfähigkeit und Idiotie zu kaschieren?  Niemand, egal aus welch einen Land oder Partei, will oder kann diese Welt wirklich verändern. Es geht, wie in den Religionen nur um Versprechungen auf Zeit. Alles andere hieße teilen !! Das aber ist das Letzte!  Bliebe doch... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Mietenstreit in Berlin

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 14. Juni 2019

Deckeln und Enteignen Von Martin Reeh Am Freitag werden die Unterschriften des Volksbegehrens „Deutsche Wohnen enteignen“ übergeben. Der Berliner Senat kontert mit einem Mietendeckel. Ende März in einer großen Anwaltskanzlei gegenüber vom Bundesjustizministerium. Ulrich Battis, früher Staatsrechtler an der Humboldt-Uni, heute Rechtsanwalt, hat zum Thema „Volksbegehren Deutsche Wohnen & Co enteignen“ geladen. Die Immobilienbranche ist gekommen, Architekten, Ingenieure, Vertreter... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Kultur, Regierung, Überregional | Keine Kommentare »

Kultur und Menschenrechte

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 14. Juni 2019

Die Stimme der Sprachlosen von Sabine Pamperrien Bei der Lektüre des neuen Buchs von Liao Yiwu konnte ich mehrfach die Tränen nicht unterdrücken. Der Schmerz, der aus dem Erzählten spürbar wird, trifft den Leser mit der Wucht großartiger Dichtung. Allerdings: Das Lachen ist genauso nah und unmittelbar. Der in Berlin lebende 60jährige Chinese ist ein Mann, der Gefühle nicht scheut und dem in seiner Freimütigkeit im wahrsten Sinne des Wortes nichts fremd ist. Liao Yiwu, der hierzulande zu... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Bücher, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

AUFPELL zum A(b)ppell

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 14. Juni 2019

Monolog mit ZuEinflüsterungen Quelle      :     Scharf  –  Links Von Dieter Braeg Die Verteidigungsministerin steht vor dem im Berliner Olympiastadion komplett versammelten Bundesheer an einem Rednerpult. Im Hintergrund sieht man Geheimgesichter mit schmalen Lippen, die diese ab und an bewegen um nur für die Verteidigungsminsterin etwas zueinzuflüstern. Die Verteidungungsministerin: Männer! Die EinZuflüsterer aus dem Hintergrund: Frauen! Die Verteidigungsministerin: FrauMännerMännerfrauen... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, Regierungs - Werte, Schicksale, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DIE LINKE in Bremen :

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 14. Juni 2019

– will in die Regierung Und sie sind sich alle einig: Quelle      :          AKL – Die Linke von Thies Gleiss und Tim Fürup WAS IST SO GEIL AN EINER SPD-GRÜNEN-LINKE-KOALITION? „Das erste Mal Regierungsverantwortung im Westen rückt nahe. Die Bremer LINKE kann stolz sein, weil das ein bundespolitisches Signal ist. Dass in einem Viertel der Bundesländer die Linkspartei in Regierungsverantwortung ist, ist ein Auftrag, bundespolitisch Weichen für Mitte-Links zu stellen“,... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Bremen, P. DIE LINKE, Regierung | Keine Kommentare »

Neues von Couchreportern

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 14. Juni 2019

Jedem Land die Polit-Serie, die es verdient. Wir haben den traurigdoofen Hajo Eichwald Von Johanna Roth Das deutsche Fernsehen kann ja eigentlich weder Politik noch Comedy. Umso erstaunlicher, dass „Eichwald, MdB“ beides vereint – und dann auch noch gut. In der ersten Staffel der Miniminiserie konnte man auf ZDFneo dem Bochumer Bundestagsabgeordneten Hajo Eichwald dabei zusehen, wie er von einer Katastrophe zur nächsten trottelte, und schon da waren die Parallelen zur Wirklichkeit verblüffend.... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Nordrhein-Westfalen, P.CDU / CSU, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 14.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 14. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Auch Richter akzeptieren  indirekt die Teutschen Werte . „Unwertes Leben darf geschreddert (oder Abgeschoben) werden. – Aber nur bis es Alternativen im Angebot gibt“! – “ Darf es vielleicht auch ein bisschen Gas sein?“ Bundesverwaltungsgericht entscheidet 1.) Küken-Schreddern darf weitergehen! Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am Donnerstag sein... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Rechte Umsturz-Aufrufe

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 13. Juni 2019

„Schließt euch an!“ Staatsräson – wie in den Parteien ? Das alles war doch einmal . Von Christian Jakob und Konrad Litschko Rechte sehen einen „Tag X“ aufkommen – und rufen Polizisten, Soldaten und Verfassungs­schützer zum Widerstand auf.  Am Mittwochnachmittag trafen die Innenminister der Länder in Kiel ein, auch Bundesinnenminister Horst Seehofer. Bis Freitag wird nun bei der halbjährlichen Innenministerkonferenz hinter verschlossenen Türen konferiert, die Tagesordnung... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Brandenburg, Innere Sicherheit, Regierung | Keine Kommentare »

Notre-Dame ein Anschlag ?

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 13. Juni 2019

Die Wahrheit Unserer Lieben Frau Von Elsa Koester Wir projizieren die verschiedensten aktuellen Diskurse auf den Brand von Notre-Dame. Wir können gar nicht anders. Man könnte meinen, wenn durch einen Unfall eine Kirche brennt, ist das politisch nicht besonders spannend. Irgendein Kurzschluss bei den Restaurationsarbeiten, vielleicht eine Arbeiterin, die ihre Zigarette hat fallen lassen und vermutlich längst außerhalb der Grenzen der Republik ist. Und dann fackelt dieses Dach ab, dieses Dach... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, Religionen | Keine Kommentare »

Ist es 12 / oo Uhr Mittags ?

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 13. Juni 2019

Politische und andere „Ehrenmorde“ Eine Kolumne von Thomas Fischer Als „Ehrenmord“ gelten Tötungen zur Verteidigung der Ehre. Es gibt auch Taten zur Erringung von Ehre oder zur Vernichtung von Ehre. Nicht alle Taten sind strafbar, nicht alle Opfer sterben, nicht alle Täter sind Männer. Mit dem Ehrenmord ist es wie mit dem Showdown im Wilden Westen: Schon die Bedeutung des Originals ist umstritten; die Remakes machen es nicht besser, und die metaphorischen Missdeutungen... weiter lesen...

Abgelegt unter Justiz-Kommentare, Kriegspolitik, P.SPD, Regierung | Keine Kommentare »

Netz: „Fatale Konsequenzen“

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 13. Juni 2019

Warnung vor Seehofers Pläne für Zwangsentschlüsselung PolitikerInnen sehen nur nach Macht zu ihren Vorteilen. Quelle         :     Netzpolitik .ORG Von  Maximilian Henning Über hundert Personen und Organisationen warnen vor Forderungen von Innenminister Horst Seehofer. Laut dem sollen Anbieter von Messengern die verschlüsselte Kommunikation ihrer Nutzer auf richterliche Anordnung offenlegen müssen. Das hätte fatale Folgen für die IT-Sicherheit und Deutschland selbst. Die Pläne... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Mensch, Politik und Netz, Regierung | Keine Kommentare »

Nicht vor meiner Haustür

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 13. Juni 2019

Der „Nimby“, das sind wir Von Barbara Dribbusch Metropolenbenwohner müssen mehr Neubau in der Nachbarschaft ertragen. Das geht, wenn die Wohnungen nur bezahlbar sind. Weniger als 45 Quadratmeter galten im Wohnungsbau der späten 20er Jahre als ausreichend für eine vierköpfige Arbeiterfamilie. Die Enge spürt man, wenn man heute Wohncontainer für Flüchtlinge in Berlin besucht. Knapp 40 Quadratmeter für eine Familie sind dort üblich. Die Container gelten als Notlösung, viele Geflüchtete... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Mensch, Opposition, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 13.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 13. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** So geht es im Leben immer ! Wer eine/n HilfsarbeiterIn wählt, kann auch nur die Arbeiten eines Handlangers erwarten. Das ist nicht nur in Deutschland so, wie wir seit langen sehen. Es ist das Risiko bei der Machtvergabe wo Leute frühzeitig dafür gesorgt haben, das Unfähigkeit nicht gleich  einfach abzuräumen ist. Zwischen Kommen dürfen und Gehen müssen, liegen Riesenunterschiede.  „Ausländische... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Nur nicht erwischen lassen

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 12. Juni 2019

Ein Miteinander auf Augenhöhe scheint beim Brexit unmöglich Ein Schlagloch von Ilija Trojanow Die Brexiteers scheinen unter starken imperialen Phantomschmerzen zu leiden, die ein Miteinander auf Augenhöhe unmöglich machen. it jedem weiteren Brexit-Tag erinnere ich mich mehr an meine Kindheit. An meine Zeit in einem englischen Internat in einer sehr englischen Kolonie: Kenia, eine sogenannte settler’s colony, weil sie nicht nur kolonial verwaltet, sondern auch besiedelt wurde. Ich habe meine... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Europa, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

Austria – Spiel, Satz, Sturz

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 12. Juni 2019

Nach den Europawahlen in Österreich Quelle        :      untergrund-blättle CH. Von Franz Schandl  streifzuege.org Gegen den europäischen Trend wählte man in Österreich. Da zerreisst es eine Regierung und Türkis-Blau gewinnt dazu. Einem satten Plus von 8 Prozent für die ÖVP stehen ganz geringe Verluste der FPÖ gegenüber. Was die Freiheitlichen verloren haben, ist ein Klacks, sieht man sich an, vor welchem Hintergrund dieses Ergebnis erzielt worden ist. Da ist es sogar gelungen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, Opposition, Regierung | Keine Kommentare »

Demokratie + Kapitalismus

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 12. Juni 2019

Die Superreichen gefährden die Demokratie Ein Essay von Colin Crouch Mit viel Geld lässt sich leicht Politik machen, die Zivilgesellschaft bleibt außen vor. In den USA ist das Problem allgegenwärtig, breitet sich aber auch in Europa aus. Colin Crouch ist britischer Politikwissenschaftler und Soziologe. Er war bis zu seiner Emeritierung Professor für Governance and Public Management an der University of Warwick. International bekannt wurde er 2004 mit seinem Buch „Post-Democracy“,... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Bücher, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Biomüll für die Armen?

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 12. Juni 2019

Den Kapitalismus in die Tonne !  Quelle      :     Scharf – Links Von Siegfried Buttenmüller Hamburgs Justizsenator Till Steffen (Grüne)  möchte das es straffrei bleibt, wenn jemand Lebensmittel aus Biomülltonnen der Supermärkte nimmt. Da ihm die meisten Kollegen der anderen Länder nicht zustimmen möchte er nun die Hamburger Staatsanwaltschaft anweisen, entsprechende Vergehen wegen Geringfügigkeit einzustellen. Steffen will das weniger Lebensmittel weggeworfen werden und... weiter lesen...

Abgelegt unter Einfach lecker - günstig, Ernährungspolitik, International, Regierung | Keine Kommentare »

In Putins Paradies

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 12. Juni 2019

talk of the town – Petersburg Von DanielSchulz Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) fordert, die Sanktionen gegen Russland zu lockern. Warum das feige, verlogen und chauvinistisch ist, lesen Sie hier. er Deutsche sagt anderen gern, was sie tun sollen. Und die mögen das nicht so. Zum Glück gibt es die Europäische Union, denn nur so konnten die Deutschen während der Finanzkrise in Griechenland einreiten und den Menschen beibringen, ihren Rentnern das Geld wegzunehmen. Natürlich... weiter lesen...

Abgelegt unter P.CDU / CSU, Sachsen, Überregional, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 12.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 12. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Wo sich Regierungen noch gleichen ! Im Unterschied zu Schland halten die Menschen dort zusammen. Hier wird rigoros Abgeschoben (ausgeliefert in Rückführländer) und kein Mensch stellt sich vor den Anderen ! Tritt die Polizei nicht in beiden Ländern als eine, die Ordnung- erprügelnde Macht auf ? Im Namen einer Staatsräson ? Neue Proteste 1.) Hongkong verschiebt Debatte über umstrittenen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Nöte der Retter

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 11. Juni 2019

Politische Verbrecher welche die Welt beherrschen Wäre es nicht so einfach ? Die DLRG verweigert die Hilfe in oder an Deutschen Gewässern so lange, wie die Politik ihre Hilfe für in Seenot geratenen Flüchtlinge verweigert. Es müssen mehr Einheimische BürgerInnen absaufen damit das Volk aufwacht. Von Kevin Culina Im Mittelmeer retten Freiwillige Geflüchtete vor dem Ertrinken. Die Konfrontation mit Leid und Tod ist belastend, aufreibend und traumatisierend. Wie können die NGOs das auffangen? ch... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

SPD : Mit uns geht alles

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 11. Juni 2019

SPD: Die Mit-uns-nicht-zu-machen-Partei Wohin fällt der Würfel heute ? Eine Kolumne von Sascha Lobo Die ständig betonten roten Linien der SPD sind eine Selbstvergewisserung, an der Politik von gestern festzuhalten. Ihre Kommunikationsrituale des 20. Jahrhunderts zerschellen an der neuen Wirklichkeit. Wenn es im 21. Jahrhundert einen für die Sozialdemokratie typischen Satz gibt, dann lautet er: „Das ist mit der SPD nicht zu machen!“ Das Problem ist, dass der Satz in Wahrheit sein... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, P.SPD, Regierung, Wirtschaftpolitik | 1 Kommentar »

We want you!

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 11. Juni 2019

JungredakteurInnen und KarikaturistInnen gesucht Quelle      :        Scharf – Links Von Redaktion ’scharf-links‘ Regionales Redaktionstreffen im Saarland Nach Pfingsten geht es los! Erstes regionales Redaktionstreffen unter Leitung des schreiberfahrenen Literaturhistorikers und Journalisten Dr. Nikolaus Götz und der besten und klickstärksten online-Zeitung in der Deutschen Berliner Republik; im Netz zu finden unter: scharf-links.de. Wir machen täglich politischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Opposition, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Potemkin – Nahles Rücktritt:

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 11. Juni 2019

Die Tränen des Dietmar Bartsch… Seht her wie die Tränen wollen, langsam in den Kragen rollen. Von jpsb Für die bigotten Momente im Leben sorgen in letzter Zeit gerne Personen des öffentlichen Lebens, die auf dem Feld der Politik ihrem Broterwerb nachgehen. Ob nun der Wagenknecht Abgang oder der Rücktritt von Andrea Nahles. Immer ist davon die Rede, dass im Politikbetrieb offensichtlich mit harten Bandagen Machtkämpfe ausgefochten werden. Und ja, der öffentliche Charakter politischer Prozesse... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, P.SPD, Regierung | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 11. Juni 2019

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch Kolumne von Friedrich Küppersbusch Die Grünen sind high wie noch nie – und dürfen sich bei Christian Lindner bedanken. Außerdem: Sigmar Gabriel macht Ansagen aus dem Off. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: SPD erwägt Doppelspitze oder den neuen Titel „Vorsitzende der Woche“. Und was wird besser in dieser? Im „Heldenreise“-Erzählmodus gibt es ein „Vordringen zur tiefsten Hölle“. Viele Sozis... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 11.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 11. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Machen wir’s den Deutschen nach ! Im Eiskunstlauf fand, nachdem die Deutschen Meister ermittelt waren, immer das“ Schaulaufen der Meister“ statt. In der Politik folgt, nachdem die braven BürgeInnen ihre Stimmen verschenkt haben, ein „Schaulaufen der HilfsarbeiterInnen“statt. Es ist schön traurig ansehen zu müssen, wie wenig die WählerInnen aus den gemachten... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Herr Zozo lächelt wieder

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 10. Juni 2019

25 Jahre nach Völkermord in Ruanda Von François Misseron Ruanda ist heute nicht mehr das Land, das es vor dem Völkermord war. Aber es bleibt ein Ort der sehr straffen sozialen Kontrolle. Es war im September 1994. Der Völkermord an den Tutsi in Ruanda war gerade ein paar Monate her, die Rebellen der „Ruandischen Patriotischen Front“ (RPF), die das Völkermordregime verjagten, waren erst vor zwei Monaten in Kigali einmarschiert. Ruandas Hauptstadt bot ein Bild der Trauer und der Verwüstung. In... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Kriegspolitik, Mensch, Schicksale | Keine Kommentare »

Linke — Klima und Wandel

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 10. Juni 2019

Keine Wahl beim Klima Von Lorenz Gösta Beutin Die LINKE muss bei Ökothemen glaubwürdiger und lauter werden. Die Klimafrage wird nicht von der Tagesordnung verschwinden. Tag drei nach der historischen Wahl zum Europaparlament. Überall in Deutschland werden die Wahlplakate abgehängt. Das politische System schüttelt sich verdutzt die Federn. In gewohnter Manier aus Schuldzuweisungen und Durchhalteparolen sortieren sich die Parteien. Erste Personaldebatten gehen los. Die Frage nach einem Bruch... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Bundestag, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Saar – ’Pest’ oder ’Cholera’ ?

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 10. Juni 2019

’Pest’ oder ’Cholera’ für Saarbrücker Bürger: und zudem ist der gewählte Kandidat nicht demokratisch legitimiert! Quelle       :     Scharf  –  Links Von Dr. Nikolaus Götz Noch bis vor 15 Jahren wurde der Oberbürgermeister der Stadt von Saarbrücken vom Saarbrücker Stadtrat gewählt und das war gut so, damals! Schon bei der „wegen der Bürgernähe eingeführten“ ersten Direktwahl am 5. 9. des Jahres 2004 kehrten die wahlberechtigten Bürger den Kandidaten den... weiter lesen...

Abgelegt unter Kommunalpolitik, Medien, Saarbrücken, Überregional | 1 Kommentar »

EU – Verkehrte Welt

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 10. Juni 2019

Verkehrte Welt Von Kontext-Redaktion Wenn der Irre im Weißen Haus eine Mauer bauen will, um die Mexikaner fernzuhalten, gehört es zum guten Ton, diese Politik als rückständig und primitiv zu verhöhnen. Dass hingegen die Europäische Union die tödlichste Außengrenze der Welt direkt vor ihrer Haustür duldet, war zwar in den vergangenen Jahren gelegentlich Thema im medienpolitischen Diskurs. Doch die Kritik daran blieb vergleichsweise kleinlaut. Bis jetzt. „Tagelang fuhr ich mit einem... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Kultur, Regierung | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 10. Juni 2019

Video killed the Radical Star Durch die Woche mit Robert Misik Einerseits wunderbar, dass Österreich die Kurz-Strache-Regierung der Herzensrohheit los ist. Andererseits: Man weiß nicht, wo all das endet. Bis 2008 ging der Neoliberalismus mit dem Versprechen hausieren, alles bleibe im Grunde gleich, würde nur sukzessive besser. Seither ist die Botschaft, mit der er daherkommt: Alles bleibe in etwa gleich, es werde nur immer schlechter. An dieser Pointe ist etwas dran – ich habe sie aus Paul... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Feuilleton, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 10.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 10. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Dort wehren sich noch Menschen gegen die rigiden Gesetzgebungen ihrer Regierungen. In der Jugend sangen wird einst: „Mit 17 hat man noch Träume“ – Heute mit 74 leben wir mit diesen Träumen und stellen fest – es geht immer weiter berg-ab! Protetst in Hongkong 1.) Zusammenstöße nach Massenprotest Es ist die größte Kundgebung in Hongkong der vergangenen Jahre: Hunderttausende... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

KOLUMNE * MACHT

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 9. Juni 2019

Der Fall Amnesty International Von Bettina Gaus Mobbing, Suizide, Etat-Probleme und nun auch noch Entlassungen: Amnesty International ist in einer Krise. Schlimm, aber kein Anlass zur Häme. Viel schlimmer kann es für Amnesty International eigentlich nicht mehr kommen. Allein am Hauptsitz London sollen fast 100 Arbeitsplätze wegfallen, weltweit noch deutlich mehr, um ein dramatisches Loch im Etat zu stopfen. Immerhin fehlen der Menschenrechtsorganisation bis Ende 2020 knapp 20 Millionen Euro.... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Flucht und Zuwanderung, International, Schicksale | Keine Kommentare »

Neubeginn der Rebellion?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 9. Juni 2019

Zivile Massenbewegungen in Algerien und im Sudan Quelle      :        untergrund-blättle. CH Johann Bauer / Artikel aus: Graswurzelrevolution Nr. 439, Mai 2019, www.graswurzel.net Die Dynamik dieser Massenbewegungen lässt hoffen. Betrachten wir nur den zivilen Widerstand im Sudan. Der Diktator Baschir ist gestürzt, das Militär hat aufgegeben, ihn zu unterstützen, der Vizepräsident und Verteidigungsminister Ibn Auf übernimmt den Vorsitz eines Militärrats und erklärt, die politische... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Flucht und Zuwanderung, Mensch, Schicksale | Keine Kommentare »

Eine EU Elite – ohne Werte?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 9. Juni 2019

Die Werte-Elite Herr – werfe ein wenig Salz  – auf dieses Schmalz Quelle      :      politische analyse von Rüdiger Rauls Die Europawahl gab Einblick in die inneren Zustände der deutschen Gesellschaft. Sie förderte Unverständliches und Erstaunliches zutage. Wieso zerfallen die bisherigen Volksparteien wieso profitieren gerade die Grünen davon? Welche gesellschaftlichen Entwicklungen offenbaren sich darin? Eliten im Wandel Nach dem 2. Weltkrieg waren Eliten und die... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Europa, Friedenspolitik, Medien | Keine Kommentare »

Und stetig gehts Bergab

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 9. Juni 2019

Die Köpfe rollen schneller Cholz zwischen roten und schwarzen Nullen. Von Johanna Henkel-Waidhofer Wie viele Totenglöckchen wurden der SPD schon geläutet? Aus den Reihen der politischen GegnerInnen oder einfach, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Jetzt allerdings wird’s wirklich eng. Natürlich stimmt, was immer stimmt und was Außenminister Heiko Maas öffentlich problematisiert hat: Mit einem Mann an der Spitze wären die Genossen anders umgegangen als mit der glücklosen Andrea Nahles,... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Kultur, P.SPD, Regierung | Keine Kommentare »

Zerstrittene SPD und Linke

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 9. Juni 2019

Letzte Chance Wiedervereinigung Einer ist schon weg ! Tipp, topp – wer ist der Nächste auf den Weg in den Frieden? Von Stefan Reinecke SPD und Linke entzweit die Vergangenheit, nicht die Zukunft. Denn programmatisch sind sie gar nicht so verschieden. Zwischen Linkspartei und SPD gelten noch nicht mal die Basis-Regeln gesitteten Streits. 2018 bepöbelte Linkspartei-Mann Diether Dehm Außenminister Heiko Maas als „gut gestylten Nato-Strichjungen“. Das war auch ein paar Linkspartei-Genossen... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P. DIE LINKE, P.SPD, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 09.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 9. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Sollte sie trotz eines funktionierenden ? Geheimdienstes dümmer sein, als es die Polizei erlaubt ? Können  der/die BürgerInnen nicht erst einmal Leistungen erwarten, bevor das Maul aufgerissen wird ? Das ist aber die typische Haltung von PolitikerInnen: Sie fühlen sich als gewählt, bevor sie auch nur  eine Stimme erhalten haben. Aber zeigt ein solcher Fall nicht, das BürgerInnen ... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Jobbörse in der EU

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 8. Juni 2019

 Postengeschacher im Hinterzimmer Aus Brüssel von EricBonse Noch ist unklar, wer die Topposten ergattert. Nun sollen sechs Regierungschefs den Weg weisen und eine Arbeitsgruppe im Parlament.  Es ist eine illustre Runde, die sich am Freitag zum Abendessen in Brüssel trifft, und sie hat eine heikle Mission: Sechs Regierungschefs von drei europäischen Parteienfamilien sollen ausloten, wer die Topposten in der EU ergattern könnte. Zwei Wochen nach der EU-Wahl werden sie auch über den künftigen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Finanzpolitik, P.CDU / CSU, P.SPD | Keine Kommentare »

Frauen*streik 2019

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 8. Juni 2019

Mir streiked – Der Song zum 14. Juni Quelle       :        untergrund-blättle. CH. Vier Künstler*innen aus Basel rufen mit einem Song zum Frauen*streik 2019 auf. «Mir streiked» ist aber mehr als ein Mobilisierungssong: Er erzählt auch die Geschichten der vier Künstler*innen. Wie entsteht eigentlich ein erfolgreicher Song? Gehen Musiker*innen einfach ins Studio, klimpern auf dem Klavier herum, hämmern auf die Trommeln, spielen Beats ein, probieren, improvisieren und warten... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, Mensch, Schicksale | Keine Kommentare »

Du glückliches Österreich!

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 8. Juni 2019

Tu felix Austria: von Raphaela Tiefenbacher Eine Regierung fällt in einer Nacht. Am Freitag, den 17. Mai, brannte Österreich, so wie es Jan Böhmermann prophezeit hatte. Und ebenfalls in dieser Nacht verbrannte die konservative Lebenslüge von der Demokratie- und Regierungsfähigkeit der Rechten. Im Österreich der letzten eineinhalb Jahre wurden Journalisten eingeschüchtert, die basalsten Grundrechte der Verfassung angezweifelt, hunderte rechte Skandale als Lappalie abgetan, Ausländer entmenschlicht,... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Opposition, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Erwiderung an Stefan Aust

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 8. Juni 2019

Hör mir auf mit der Besiedelung Grönlands! Von Rüdiger Haude Erwiderung Stefan Aust, Herausgeber der „Welt“, meint: Die Deutschen hypen den Klimaschutz, um sich mal wieder als Vorbild aufzuspielen. Seine Argumente sind schnell erschöpft. Stefan Aust hat einen Roman von Franz Werfel aus dem Jahr 1946 gelesen. Das hat ihn dazu inspiriert, all die angestaubten Argumente der Klimawandelleugner noch einmal aus der Mottenkiste zu holen und in der von ihm herausgegebenen Welt als frisches Anti-Zeitgeist-Menü... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Kultur, Medien, Umwelt | Keine Kommentare »

Wolfhagen Istha – Hessen

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 8. Juni 2019

Die Stille nach dem Schuss Von Christoph Schmidt-Lunau und Konrad Litschko Im kleinen Istha in Hessen wird der CDU-Politiker Walter Lübcke erschossen. In dem Dorf herrschen Trauer und Ratlosigkeit über das Motiv. Und auch die Politik weiß nicht so recht, wie sie mit dem Fall umgehen soll. in halbes Dutzend Kegelberge erhebt sich aus den Wiesen rund um das kleine Istha, 850 Einwohner, viele Bauernhöfe, viel Fachwerk. Istha, 20 Kilometer westlich von Kassel, ist ein Ortsteil von Wolfhagen, das... weiter lesen...

Abgelegt unter Hessen, Medien, P.CDU / CSU, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 08.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 8. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Das Produkt Mensch erziehlt immer noch die beste Rendite im Welthandel! Migrationsstreit 1.) Einigung mit Mexiko – Trump verzichtet auf Strafzölle Am Montag wollten die USA im Migrationsstreit mit Mexiko Strafzölle verhängen. Jetzt verkündete Präsident Trump auf Twitter: Nicht mehr nötig – das Nachbarland verpflichte sich, illegale Einwanderung einzudämmen oder zu „eliminieren“.... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Christian Ströbele wird 80

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 7. Juni 2019

Politik ist sein Marihuana Ein Volksvertreter welchen sein Fahrrad ausreicht Von Stefan Reinecke Er gewann als erster Grüner ein Direktmandat im Bundestag. Christian Ströbele ist ein Einzelgänger, der das Kollektive schätzt.  Er ist immer da. Wahrscheinlich hat in den letzten 50 Jahren niemand so viel Zeit auf Demos verbracht wie er. Immer in einer Doppelrolle, wie schon 1968, als Aktivist und Anwalt. Wenn es in Berlin-Kreuzberg Krach zwischen Autonomen und Hausbesitzern gab oder zwischen Demonstranten... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Bundestag, Feuilleton, P.Die Grünen | Keine Kommentare »

Die Telekom-Lobby ?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 7. Juni 2019

Die 5G-Hochfrequenz-Welle rollt an Quelle      :       INFOsperber CH. Von    Kurt Marti An der nächsten Weltfunkkonferenz werden die Weichen für das Hochfrequenz-5G gestellt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die schweizerische 5G-Versteigerung im niedrigen Frequenzbereich (0,7 – 3,6 GHz) vom vergangenen Februar war bloss das Vorspiel. Auf internationaler Ebene rollt die Hauptwelle für das zukünftige 5G im Hochfrequenzbereich (6 – 100 GHz) heran. Die Wellenlängen... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Politik und Netz, Umwelt | Keine Kommentare »

Wahl-Misserfolg mit Ansage

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 7. Juni 2019

Zum Ausgang der EU-Wahlen und den aktuellen Aufgaben der LINKEN Einmal mehr blieb der Platz frei – für wen ? Quelle       :      AKL aus Köln, Berlin 06. Juni 2019 – Lucy Redler, Thies Gleiss 1. Die Antikapitalistische Linke (AKL) in der LINKEN hat nach dem Parteitag zur EU-Wahl im Februar 2019 in Bonn folgenden Wahlausgang für die Mai-Wahl zum EU-Parlament angekündigt (https://www.antikapitalistische-linke.de/?p=3029#more-3029): „In der Öffentlichkeit ist die LINKE ziemlich... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, P. DIE LINKE, Positionen | Keine Kommentare »

So viel Heuchelei war selten

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 7. Juni 2019

Nahles‘ Sturz  – Normal brutal Ein Kommentar von Christiane Hoffmann Die SPD ist mit Andrea Nahles gnadenlos umgegangen. Wer jetzt jedoch Frauenfeindlichkeit beklagt, macht Nahles kleiner, als sie ist. Tatsächlich wurde sie genau so bekämpft wie viele männliche Vorsitzende vor ihr. Der Sturz von SPD-Chefin Andrea Nahles gilt seit dem vergangenen Wochenende als Beleg für die Frauenfeindlichkeit der SPD, ja der Politik im Allgemeinen. So sieht es Olaf Scholz, so sehen es viele Kommentatoren.... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P.SPD, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Aus dem Finanzkasino

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 7. Juni 2019

Trump ist doch kein Trottel Von Ulrike Herrmann S-Präsident Donald Trump war bei seinem Staatsbesuch in Großbritannien schwer beschäftigt. Er musste die scheidende Premierministerin Theresa May demütigen, sich in die Tory-Nachfolge einmischen und Demonstranten ignorieren. Doch Trump wäre nicht Trump, wenn er nicht ein paar Sekunden Zeit gefunden hätte, um sich einem seiner Lieblings­themen zu widmen: der Nato. Bei einer Pressekonferenz in London klagte Trump einmal mehr, dass die Lasten im... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 07.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 7. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Der März ist lange vorbei und vergessen. Merkel hat nicht nur ihre Rosse und Kühe lange wieder in die Ställe zurück geführt. Nur die dumme Kuh „Lisa“ hat ihren Karneval noch nicht beendet und singt weiter schmutzige Lieder. Friedrich Merz 1.) „Große Koalition hält nicht über den Jahreswechsel hinaus“ Friedrich Merz rechnet mit einem Ende der großen Koalition noch in diesem... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Der Absturz mit Nahles

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 6. Juni 2019

Die SPD muss etwas riskieren Von Stefan Reinecke Zögerlichkeit, eine tote Sprache, die Groko und keine Ideen für die Zeit jenseits der Volksparteien. Wenn die SPD so weitermacht, verliert sie alles. Die SPD ist in keinem momentanen Tief, das mit einem entschlossenen Führungswechsel zu beheben ist. Sie hat auch nicht gerade Pech, weil die Grünen beim Klimaschutz, dem Thema 2019, die klarere Antwort haben. Es nutzt auch nichts, die kommenden Wahlniederlagen tapfer zu ertragen, weil die Zeiten... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, P.SPD, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Panama: Kanal mit Umland

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 6. Juni 2019

Steueroase und Briefkasten-Paradies Quelle         :      untergrund-blättle CH. Von    Amelie Lanier Panama ist für drei Dinge bekannt: Zunächst für den Kanal, der 2 Meere verbindet, und als Steuerparadies. Eine dritte Spezialität Panamas sind die Schiffsregistrierungen, die Reedern quasi Exterritorialität ermöglichten, sodass sie weder steuerlich noch für eventuell verursachte Schäden belangt werden konnten. Dieses „Service“ Panamas wurde auch von den USA, Europa und... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Feuilleton, Finanzpolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Daten für jedermann?

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 6. Juni 2019

BMW nimmt sein Versprechen nicht besonders ernst Quelle      :       Netzpolitik ORG. Von  Leon Kaiser Der Autobauer BMW kündigte an, sicherheitsbezogene Verkehrsdaten „für jedermann“ bereitzustellen. Doch es gibt einen Haken: Start-Ups oder Datenjournalist:innen könnten verklagt werden, wenn sie die Daten für eigene Projekte nutzen. Der eigentlich begrüßenswerte Vorstoß könnte nicht ganz selbstlos sein. Die Datensätze, die in Unternehmen lagern, können tiefe und detaillierte... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Politik und Netz, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Die Kevin Kühnert-Debatte:

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 6. Juni 2019

Die große Zukunftsverdrängung Von Albrecht von Lucke „Lenin, Stalin, Kevin. Wir erkennen ein Muster“, so lautete die wohl absurdeste der unzähligen Reaktionen auf das umstrittene „Zeit“-Interview des Juso-Vorsitzenden, in dem dieser grundsätzlich darüber nachgedacht hatte, „wie wir arbeiten und was wir produzieren“, mit dem Ziel der „demokratischen Kontrolle darüber“.[1] Keine Frage, Kühnert hat es mit seinem Instrumentenkasten, vor allem mit dem einschlägig vorbelasteten... weiter lesen...

Abgelegt unter Opposition, P.SPD, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Einfach Rassismus in Köln

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 6. Juni 2019

Polizei fixiert Unschuldige in Köln Rennende Muslime? Gefährlich! Von Sibel Schick In Köln wurden zehn Muslime in der Wahrnehmung von Fahrgästen am Bahnhof zur Terrorgefahr. Dabei wollten sie nur ihren Zug erreichen. Wer kennt das nicht: Es ist Weihnachten, Familienbesuche. Eigentlich hat man keine Lust, aber was muss, das muss. Fertiggemacht, losgefahren, die Zeit aber doch unterschätzt und am Hauptbahnhof muss man rennen, um schnell noch den Zug zu bekommen. Ja, alle kennen das. Aber nicht... weiter lesen...

Abgelegt unter Köln, Kriminelles, Kultur, Religionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 06.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 6. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Noch wurde kein Anforderungs- Katalog für Deutsche Sozialdemokraten aufgestellt ! So verbreitet dann die Deutsche Presse die Meinungen als Stimmungsmacher: „Werdet nicht rot – sonst seit ihr Morgen tot“. Die Fliegen umschwärmen den Stuhl des Kapital. „Strenge Asylpolitik ist richtig für Dänemark“  1.) Sozialdemokraten punkten mit Rechtsruck Dänemarks Sozialdemokraten... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Freiheit ohne Verantwortung

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 5. Juni 2019

Hilfe, ich bin linksradikal! Ein Schlagloch von Georg Seeßlen Die aktuelle Demokratie, zerrieben zwischen neoliberaler Gier und populistisch angeheizten Neofaschismen, ist nicht zu retten. Es sei denn, man denkt sie neu. Linksradikal oder linksextrem ist nach der Nomenklatur des Amtes für Verfassungsschutz jener Mensch, „der die bestehende Staats- und Gesellschaftsordnung überwinden und ein herrschaftsfreies oder kommunistisches System errichten will“. Teufel, Teufel! Seit ich mich von meinem... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Medien, Opposition, Regierung | Keine Kommentare »

Krieg als Mittel der Politik

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 5. Juni 2019

20 Jahre NATO-Krieg gegen Rest-Jugoslawien Quelle       :      untergrund-blättle CH. Von Amelie Lanier Der nicht erklärte Krieg gegen Jugoslawien, vor allem das Territorium des heutigen Serbien (Montenegro wurde mehr oder weniger verschont) markierte eine Art Zeitenwende und eine Neudefinition des Völkerrechts. Das nationale Recht innerhalb eines Staates beruht auf einem Gewaltmonopol. Der Staat verfügt ausschliesslich über die Gewaltmittel und untersagt seinen Bürgern die Gewalt,... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kriegspolitik, Medien, Mensch | Keine Kommentare »

Nahles und die SPD

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 5. Juni 2019

Immer wieder Andrea Nahles ? Quelle   :       Scharf  –  Links     Von systemcrash Der Rücktritt von Nahles ist schon ein (medialer) Paukenschlag. Die Stimmung in der Partei muss wohl so eindeutig gegen Nahles gewesen sein, dass diese den Rückzug angetreten hat, bevor sie sich endgültig vor der Öffentlichkeit blamiert und sich selbst vorführt. Und gerade bei Nahles, die so klar ihre Politik an machttaktischen Kalkülen ausgerichtet hatte, ist so ein Rücktritt dann natürlich... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, P.SPD, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Klimanotstand – Kommunen

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 5. Juni 2019

Klimanotstand für jede Kommune Deutschlands Stefan Weinert hat diese Petition an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und an 2 mehr gestartet. Servus, hallo, moin und guten Tag, Ich bitte herzlich, diese Petition zu unterschreiben, sie weiter zu empfelen, für sie zu werben und sie in den sozialen Medien zu teilen. Vielen Dank! Die Petition ist gerichtet an die  Bundesregierung Deutschlands und an den Deutschen Städtetag. AUSRUFUNG *KLIMANOTSTAND FÜR JEDE KOMMUNE DEUTSCHLANDS UND FÜR DIE GESAMTE... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Medien, Überregional, Umwelt | Keine Kommentare »

Kurt über Andrea Nahles

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 5. Juni 2019

„Die SPD darf kein Wolfsrudel sein“ Doch – sie ist es, – aber!  Als System für alle Parteien und genau dadurch bekommt  dieses System einen Sinn. Die Ideologie spielt nur solange eine Rolle, wie sie dem Einzelnen dienlich scheint. Das was Andrea Nahles widerfahren ist, haben viele Andere, in vielen anderen Parteien lange hinter sich gelassen. Egal ob es im Bund, Land, Kreis oder Stadt – Gemeinde passiert. Das ist Politik und wer selber nicht bereit ist Schwein zu sein... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Kultur, Opposition, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 05.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 5. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Ich glaube auch nicht, dass an diesen Worten irgendjemand zweifeln würde! Die Hand welche den Hund füttert wird nicht gebissen. Die „letzte“ Sozialistin ist gegangen und jetzt geht es darum das Tafelsilber der SPD zu verscherbeln, bevor der gemeinsame Haushalt aufgelöst wird und den Vielen auf die Füße fällt. Fortbestand der Koalition : 1.) „An der SPD wird es nicht scheitern“ Überlebt... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

„Überall wird geschossen“

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 4. Juni 2019

Viele Tote bei Gewalt im Sudan Politiker – bedeuten meistens den Beginn eines Endes. Weltweit ! Gibt es denn keine Bäume mehr aufgrund des Klimawandel im Land ? Von Ilona Eveleens aus Nairobi Sudans Protestbewegung gibt nicht klein bei. Auf die Gewalt des Militärs folgen neue Proteste. „Die Wut ist unendlich groß“, sagt ein Filmemacher. Sudans Militärherrscher haben genug von dem Volksaufstand und versuchen die Demonstranten in Khartum mit brutaler Gewalt auseinanderzujagen und nach... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Kriegspolitik, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

FR+A-Bomben Mururoa Atoll

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 4. Juni 2019

Frankreich anerkennt zaghaft seine Atomschuld im Südpazifik Quelle       :         INFOsperber – CH. Von    Tobias Tscherrig Zwischen 1966 und 1996 führte Frankreich im Südpazifik 193 Atomtests durch. Nun hat Paris seine Atomschuld schriftlich zugegeben. Das französische Parlament verabschiedete am 23. Mai die Reform eines Organisationsgesetzes, in dem die Bedingungen für die Autonomie von Französisch-Polynesien festgelegt sind. Im Reformtext wird erstmals ausdrücklich... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Kriegspolitik, Umwelt | Keine Kommentare »

Kommentar EU-wahl 2019

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 4. Juni 2019

Denk ich an Europa in der Nacht… Quelle       :         AKL Kommentar zur Europawahl 2019 von Jürgen Aust Sie waren sich nahezu alle einig:  diese Wahl wird eine „Schicksalswahl“, die uns alle zu einer großen europäischen Familie zusammenschweißen muss. Flammende Appelle von Gewerkschaften, den Parteien bis zu den großen Kirchen, die das Wahlvolk auf eine gemeinsame Botschaft einschwören sollten:  nur Europa verheißt uns eine lebenswerte und friedliche Zukunft. Man... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Nordrhein-Westfalen, P. DIE LINKE, Positionen | Keine Kommentare »

Verwende deine Jugend

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 4. Juni 2019

Die Jugend will den Planeten retten. Von Konstantin Nowotny Wozu wird sie erst in der Lage sein, sobald sie bemerkt, dass das nicht ohne radikale Kritik am Kapitalismus gehen wird? Als ich vor ziemlich genau zehn Jahren Abitur gemacht habe, war die EU das langweiligste politische Thema überhaupt. Weil sie Konsens war. Es gab keinen Brexit, Obama wurde frisch zum ersten afroamerikanischen Präsidenten vereidigt, die Finanzkrise war das beherrschende politische Thema und die CSU noch die rechteste... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Medien, Umwelt | Keine Kommentare »

Neues vom Lügenleser

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 4. Juni 2019

Das Problem heißt CDU Ja, sie sehen gleich aus ! Kolumne von Juri Sternburg Auch wenn es manchmal vergessen wird: Rückständigkeit und Rassismus haben eine Heimat in Deutschland – und in Angela Merkels Partei. In den letzten Jahren bekam man immer mehr das Gefühl, in einem Land zu leben, dass von der AFD regiert wird. Kein Tag, an dem nicht jedes Detail von Gaulands und Weidels Mogelpackung-Partei unter die Lupe genommen, die Rückständigkeit und Unverfrorenheit der Akteure angeprangert wurde. Zeitgleich... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Feuilleton, P.AfD, P.CDU / CSU | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 04.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 4. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Warum, warum ? Sonst könnte man das Gebilde doch nicht Troika nennen ! Die Denke in den Parteien ist immer mehr auf die Vergangenheit, denn in die Zukunft ausgerichtet. Zerstörer wie Schröder werden nun einmal nur alle einhundert Jahre geboren. Auch zu Tolstois Zeiten blieb die Troika regelmäßig im Schneesturm der Taiga stecken! Neue Troika an der SPD-Spitze   1.) Warum ausgerechnet... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Zu Nahles‘ Rücktritt

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 3. Juni 2019

Knapp vor der Staatskrise Ein System kann nicht lernfähig sein, wenn die Politiker welche dieses System steuern, sich nicht lernfähig zeigen. Menschen steuern einen Staat wie sie ihn gerne haben möchten, so wie er ihnen den größten Vorteil bringt. Das Volk lässt sich hier als tumber Mitläufer willigst lenken. Red. DL – IE- Kommentar von Bettina Gaus Mit dem Abgang der SPD-Chefin kippelt die GroKo auf einmal gewaltig. Wer bei einer Neuwahl mit wem koalieren könnte, steht in den Sternen. Es... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Deutschland, Regierung, Religionen | Keine Kommentare »

Fehlen offener Reaktionen

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 3. Juni 2019

Die post-antideutsche Hegemonie muss fallen Quelle      :   untergrund-blättle CH. Von Knoti revoltmag.org Die ausserparlamentarische Linke hat in den letzten Jahrzehnten die Fähigkeit verloren, mit der breiten Masse der Prekarisierten und Ausgebeuteten zu kommunizieren und sie für das Projekt der Befreiung zu begeistern. Gründe, warum das so ist – und was es braucht, um dem Rechtsruck entgegenzutreten. Der Rechtsruck in Deutschland möchte einem Angst einjagen. Auf der diskursiven... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Friedenspolitik, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Wahlziel drei Prozent

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 3. Juni 2019

Verfehlte Klimapolitik der Bundesregierung Eine Kolumne von Christian Stöcker Die Regierungsparteien reagieren auf die Europawahl mit Wählerschelte und Selbstzerfleischung. Eine aktuelle Studie zeigt den wahren Grund für ihr miserables Abschneiden – doch sie wird ignoriert. Drei Prozent. Das ist für mich die wichtigste Zahl der vergangenen Woche. Es sollte eigentlich auch die wichtigste Zahl für die panischen Schadensbegrenzer im politischen Berlin sein. Doch bei Union und SPD ist man... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Positionen, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

Letzte (P) Fresse der SPD?

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 3. Juni 2019

Dieser Rücktritt löst gar nichts Eine Analyse von Lisa Caspari Andrea Nahles gibt als SPD-Chefin auf – eine große persönliche Niederlage. Und die Partei findet keine Antwort auf die Krise. Das könnte auch die große Koalition beenden. Der Rücktritt von Andrea Nahles vom SPD-Partei- und Fraktionsvorsitz war unausweichlich. Da half auch eine hastig zusammengeschriebene Solidaritätserklärung der engsten SPD-Führung um Olaf Scholz, Malu Dreyer und Manuela Schwesig am Samstagabend nichts... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P.SPD, Regierung | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 3. Juni 2019

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch Kolumne von Friedrich Küppersbusch Drei Varianten für die SPD, drei Revolutionen zum Preis von einer für Österreich – also: volle Wurschtelpower voraus. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Adenauer-Haus vergaß, seine eigene Influencer-Seite www.unterstützt-merkel.de rechtzeitig abzuschalten. Was wird besser in dieser? Cathy Hummels oder Hans Sarpei machen da Meinung. Auch Rudi Gutendorf und Diether Thomas... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 03.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 3. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Nun schleicht sie ihrer Chefin hinterher. Und das Teutsche Schiff treibt Führer- und Steuerlos in der offenen See, den Gewalten des Wassers hilflos ausgeliefert? Wieder wird die Staatsräson angesprochen, da ansonsten kaum Empfehlungen ankommen. Es ist einfach ein schönes Gefühl diese Hilflosigkeit der sich zur Wahl gesellten Großkotze mit ansehen zu dürfen. Idioten stellten sich und wurden... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Philosophie + Populärkultur

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 2. Juni 2019

Gott ist eigentlich schon lange tot Von Ingom Arend Das Ringen des Menschen mit der Religion hat in der gesamten Kultur und im Alltag Spuren hinterlassen. Der Philosoph Ger Groot hat ihnen nachgespürt. „Beam me up, Scotty“. Der Satz, den Enterprise-Commander James Kirk seinem Chefingenieur Montgomery Scott zuruft, um ihn von einem fremden Planeten zurück an Bord des Raumschiffs zu teleportieren, ist zu der Metapher für die US-amerikanische TV-Serie „Star Trek“ geworden. Und längst als... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Religionen | Keine Kommentare »

Chicago und der 1. Mai

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 2. Juni 2019

Zur Geschichte eines Feiertages Quelle        :       Untergrund-blättle CH. Von Wolfgang Haug / Artikel aus: Graswurzelrevolution Nr. 439, Mai 2019, www.graswurzel.net Zumeist wissen die heutigen Menschen nicht, dass der Tag der Arbeit wesentlich auf die Kämpfe von Anarchist*innen in Chicago zurückgeht. Selbst Sozialdemokrat*innen, Sozialist*innen und Gewerkschaftler*innen, die am 1. Mai auf die Strasse gehen, haben wenig Kenntnis von „ihrer“ Vorgeschichte. Die USA verleugnen... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Arbeitspolitik, Gewerkschaften, Mensch | Keine Kommentare »

AKK – Marathon im Fettnapf

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 2. Juni 2019

Digitalpolitik der Volksparteien Ich gehe und mach die Klappe zu Eine Kolumne von Sascha Lobo Die GroKo der beiden schwindenden Volksparteien CDU und SPD regiert ein Land, das es nicht mehr gibt – mit einem Instrumentarium, das nicht mehr funktioniert. Volksparteien sind wie Gletscher: Langsam bis zur Erstarrung, alle paar Jahre kracht es, und sie haben ihre beste Zeit hinter sich. Bitte genießen Sie diese Metapher, unsere Enkel werden sie nicht mehr verstehen können. Davon handelt ja auch... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Europa, P.CDU / CSU, Politik und Netz | Keine Kommentare »

Europa hat verloren

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 2. Juni 2019

Die LINKE als zweite SPD ? Ein bunter Scherbenhaufen von rot  bis braun ? Quelle      :        Scharf – Links Von René Lindenau – Cottbud Mit der Zeit könnte man den Eindruck haben, DIE LINKE will doch zu einer zweiten SPD werden, indem sie beständig Wahlen verliert und dies zum Teil auch noch schön redet. Groß ist dann immer das Erstaunen darüber, was für viele lange erwartbar war. Dann redet man führungsseitig von Konsequenzen, aber wenig von politischen-programmatischen-strategischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Opposition, P. DIE LINKE, Positionen | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 2. Juni 2019

Rentner, gebt das Wahlrecht ab! Durch die Woche mit Johanna Roth Und den Führerschein gleich mit. Denn für beides gilt: Die Alten gefährden die Jungen. Was wir brauchen, ist eine Epistokratie der Jugend. „Seniorin kracht in Schaufenster“, „Rentner fährt in Menschenmenge“. Wir alle kennen diese Unfallmeldungen, es gab sie auch in dieser Woche. Immerhin müssen Führerscheine in der EU inzwischen alle 15 Jahre neu beantragt werden. Aber verpflichtende Fahrtauglichkeitstests? Och nö. In... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Medien, Opposition, Rentenpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 02.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 2. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Die bajuwarische Schmalzlocke gibt das, was er selber am wenigsten hat: Seinen Rücken ! Das Horstle würde wenigstens für Angie singen: „Ich will ein Kind von dir“ ! Wahlunterstützung bei den Grosskopferten. Rezo wäre mir sympathischer. So macht der Eine genau das, was zuvor von der „Dame“ kritisiert wurde. Wir merken uns: „Wenn zwei das Gleiche tun –... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Einsam, bis es wehtut

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 1. Juni 2019

Mehr Community, weniger Gemeinschaft: Von Sarah Ulrich Einsamkeit ist zum großen Thema unserer Zeit geworden. Aber wie verbreitet ist sie wirklich, und was können Gesellschaft und Politik ihr entgegensetzen? enn die Einsamkeit sie überkommt, sitzt Mira* in ihrer Küche am Tisch und grübelt. Sie denkt darüber nach, woher dieses Gefühl kommt, das ihr Leben schon seit ihrer Kindheit dominiert. Mira fragt sich, wie viel ihrer Einsamkeit aus ihr selbst kommt, wie viel gesellschaftlich bedingt ist.... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Mensch, Schicksale, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Im europäischen Interesse?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 1. Juni 2019

Visionäre Europas, vereinigt Euch! Für die nationale Politik haben die Parteien doch heute schon nur noch Statisten aus der Dritten oder Vierten Reihe im Angebot. Warum sollten sich die Wähler dann auf europäischer Ebene mit den allerletzten Hinterbänklern zufriedengeben und ihrer mittels Wahlbeteiligung auch noch total entmenschlichten Typen ein monatliches Einkommen sichern? 30 Jahre in Parteien haben voll zum Durchblick dieser mafiösen Strukturen  ausgereicht. Red. DL – IE. von... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, Medien, Opposition | Keine Kommentare »

Schland nach den Wahlen

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 1. Juni 2019

Anfang vom Ende der GroKo – Hört DIE LINKE die Signale? Quelle      :       AKL Von Sascha Staničić Die Ergebnisse der Europawahlen, sowie der Bremer Bürgerschafts- und diverser Kommunalwahlen vom 26. Mai wirbeln die bundesdeutsche Parteienlandschaft weiter durcheinander und werden die politische Instabilität vergrößern. DIE LINKE ist unfähig, die gesellschaftliche Polarisierung in Wahlunterstützung umzuwandeln und überlässt den Grünen das Feld, sich links von SPD und CDU/CSU... weiter lesen...

Abgelegt unter Bremen, Europa, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

EU – Wahlen – minus SPD

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 1. Juni 2019

Kolumne zur EU-Wahl 2019 und der SPD Reste EU Leere Körper – Leere Köpfe Eine Kolumne von Stefan Weinert – Politikbeobachter – Ravensburg Enttäuschung, Katerstimmung und Entsetzen bei der SPD bundesweit und bis hinab in die einzelnen Kreis- und Kommunalverbände! Kann ich aber nicht nachvollziehen, war all‘ dies‘ doch absehbar und selbst verschuldet von der SPD heraufbeschworen und somit die „Logik des Versagens“. Es sei denn, die Genossen dachten und... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, Medien, Regierung | 3 Kommentare »

Social-Media-Strategien

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 1. Juni 2019

Wo digitale Kompetenz fehlt Von Svenja Bergt Vergurkte Social-Media-Strategien sind nicht das Problem, in der Politik wären an anderer Stelle Kenntnisse der IT-Technologie aber wichtig. Wer in den vergangenen beiden Wochen mal laut lachen wollte, der musste nur kurz schauen, welche Nachrichten die Union im Themenfeld Digitales produziert hat. Ein erst angekündigtes, dann zurückgezogenes Video? Einen Becher Popcorn. Ein elfseitiges PDF-Dokument als Antwort auf den „Rezo-Rant“, die Wutrede... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Medien, Politik und Netz, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 01.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 1. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** „Feuer Frei“ auf Befahl einer politischen US Lobby – Regierung ? Massaker in US-Stadtverwaltung 1.) Angreifer erschießt zwölf Menschen im US-Bundesstaat Virginia Amoklauf in der Stadtverwaltung von Virginia Beach: Ein Angestellter hat mindestens ein Dutzend Menschen erschossen und weitere verletzt. Einem Bericht zufolge hatte der Mann offenbar am Donnerstag seine Kündigung... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Das Ende ist Nahles

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 31. Mai 2019

SPD nach der Europawahl Von Stefan Reinecke Man brauche jetzt keine Personaldebatte, hieß es in der SPD. Es folgt: eine Personaldebatte. Andrea Nahles kann nicht mehr viel richtig machen. In manchen Situationen gibt es nur die Wahl zwischen falsch und ganz falsch. Andreas Nahles hat davon gerade ein paar erlebt – und sich für ganz falsch entschieden. Nach dem Wahldesaster am Sonntag erklärte sie „Ich sage in Richtung SPD: Kopf hoch.“ Sie klang wie eine Lehrerin, die einem hoffnungslosen... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriminelles, P.SPD, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Sind Schweiz Bürger blind?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 31. Mai 2019

Bürger sollen keine Informationen über Lobbyismus erhalten Quelle     :       INFOsperber CH. Tobias Tscherrig Die Staatspolitische Kommission des Nationalrats will kein Register für Lobbyisten einführen. Die Begründung ist haarsträubend. In der Schweiz gib es nach wie vor keine griffigen Regeln, die das Terrain von Lobbyisten abstecken. Die Verflechtungen zwischen Interessensgruppen und Mitgliedern des Parlaments bleiben oft im Dunkeln, Politik wird häufg in Hinterzimmern mit Lobbyisten... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Asli Erdogan-Folter-Türkei

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 31. Mai 2019

„Ich lebe nicht. Ich kann nicht mehr nach Hause“ Ein Interview von Anne Backhaus Die in der Türkei angeklagte Journalistin und Schriftstellerin Asli Erdogan setzt sich für Demokratie und Meinungsfreiheit ein. Im Interview spricht sie über ihre eigene Isolationshaft, ihr Frankfurter Exil – und die Suche nach Worten für das Unsagbare. Zur Person Asli Erdogan (* 1967 in Istanbul) ist eine der bekanntesten Schriftstellerinnen und Kolumnistinnen der Türkei. Ihre literarischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Medien, Mensch, Schicksale | Keine Kommentare »

Am Ende des Burgfriedens:

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 31. Mai 2019

Das Ende der Linken? Wenn die Einen – die Anderen nicht mehr verstehen — wollen ? Quelle     :     Scharf  –  Links Von Siegfried Buttenmüller Der „Superwahltag“ Ende Mai 2019 mit Wahlen zum europäischen Parlament in allen EU Ländern und zusätzlich Kommunalwahlen z.B. in Spanien sowie in mehreren deutschen Bundesländern ist vorbei. Die Linke habe in ganz Europa verloren, stellt zum Beispiel die Rosa Luxemburg Stiftung der Partei Die Linke fest und hat darüber... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Journalismus und Youtube

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 31. Mai 2019

Rezo d’Être Der Eine steht mit beiden Füßen  im Leben – Von Alexandra Graf Journalist*innen sollten sich fragen, was sie von Youtuber*innen lernen können, um auf Plattformen durchzudringen. Denn das müssen sie. Nicht nur die CDU war spürbar verunsichert durch das Rezo-Video. Auch im deutschen Journalismus war man sich zunächst nicht ganz einig, was man damit anfangen sollte: mit dem Erfolg eines 26-jährigen Youtubers, der mal eben vor der Wahl mit seinem millionenfach geklickten... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Feuilleton, Kultur, Positionen | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 31.05.19

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 31. Mai 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Das letzten Brüllen einer zahnlosen gewordenen Schleichkatze ? Die Beißerchen – wurden dem Lobbyismus geopfert. Hm. – Habt ihr nicht einen leeren, schwarzen Hut für mich? Anti-Trump-Rede in Harvard 1.) Merkels Abrechnung Bei einer umjubelten Rede vor Studenten der amerikanischen Eliteuniversität Harvard vollführt Angela Merkel einen diplomatischen Spagat: Sie attackiert die... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Keine Seifenblasen mehr

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 30. Mai 2019

Betont leichtfertigen Optimismus haben wir uns zu lange geleistet. Und nun? Ein Schalgloch von Nora Bossong Hier könnte ein Satz auf schwarzem Grund stehen: „Die Autorin trauert um Italien.“ Womit auch gemeint wäre: um ein zusammenwachsendes Europa. Doch für einen solchen Satz gäbe es nur wieder Schelte, also doch lieber die ganze Kolumne. Die Schelte käme natürlich nicht von jenen knapp 50 Prozent der italienischen Wähler, die sich am Wochenende in der Wahlkabine für die extreme und... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Mensch, Regierung | Keine Kommentare »

Der Archipel Sommaruga CH.

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 30. Mai 2019

Wie die Schweiz Asylsuchende schikaniert, drangsaliert und einsperrt Quelle      :       untergrund-blättle  CH. Von ajour-mag.ch Bundeszentrum, Ausschaffungsgefängnis und «besondere Zentren» bilden die Basis des neuen Asylgesetzes. Auch das Bundesasylzentrum im Duttweilerareal in Zürich ist Teil dieses Archipels, auf dem niemand Ferien macht. Wie kleine Inseln in einem Meer von Wohlstand, Konsum, CO₂-Ausstoss und Zufriedenheit gibt es in der Schweiz ein Netz von Lagern, Heimen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

Die Linke nach der Schlappe

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 30. Mai 2019

Nach der Schlappe beginnt die Ursachenforschung Von Jana Frielinghaus Die LINKE in Deutschland musste bei der Europawahl herbe Verluste hinnehmen. In vielen anderen EU-Ländern sieht es ähnlich aus. Gerade junge Wählerinnen und Wähler scheinen eher die Grünen als linke und gesellschaftsverändernde Kraft wahrzunehmen. Dagegen konnte die LINKE mit ihren Vorschlägen für eine neue, eine soziale und ökologische EU kaum punkten. Bei erheblich stärkerer Wahlbeteiligung – sie stieg von 48... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, P. DIE LINKE, Positionen | 2 Kommentare »