DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

Wahlnachlese im Osten

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 16. September 2019

Von der AfD überholt – Warum die Linke im Osten abstürzt Von Theresa Martus Einst war sie Volkspartei, jetzt reicht es gerade für 10 Prozent – die Linke ist im Osten tief gefallen. Ein Ortsbesuch in Sachsen. So richtig weiß Michael Bagusat-Sehrt immer noch nicht, was da eigentlich passiert ist. Wenn man den Direktkandidaten der Linken im Wahlkreis Nordsachsen 3 fragt, warum seine Partei bei der Landtagswahl so ins Bodenlose gestürzt , so weit hinter den Umfragen zurückgeblieben ist,... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Positionen, Sachsen, Überregional | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 16. September 2019

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch SPD, „Viagra offroad“ und von der Leyen. Warum das „SU“ in SUV für Sowjetunion steht, Trump eine Lusche ist und sich E-Scooter-Fahrer in Dortmund nicht mehr ausloggen können. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: „Menschheitsherausforderung“ – „Kraftakt“: Beim Thema Klima radikalisiert sich Merkel zusehends. Und was wird besser in dieser? Merkel und Özdemir... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 16.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 16. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Angst – wovor ? Haben nicht verbrecherisch agierende Regierungen der ganzen Welt sich einen Spaß daraus gemacht, zu zusehen wie sich die Nasse in einen verglühenden Erdball verwandelt ? Das alles nur – damit sich eine politische Gangstertruppe ein größeres Stück vom Kuchen einverleiben kann? Was denn bitte ist ein Krieg wert – wenn niemand hingeht? Drohnenangriff auf Raffinerie 1.)... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Geschichte des SUV

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 15. September 2019

Design und Darwinismus Von Arno Frank Das SUV ist Sinnbild des Bösen – erst recht nach einem tragischen Unfall. Mit seiner aggressiven Defensivität ist es aber das Fahrzeug der Stunde. Reden wir zunächst nicht über das SUV. Steigen wir ein in den Multipla. Dieses Modell von Fiat wurde 1998, im Jahr seiner Einführung, vom „Museum of Modern Art“ in New York ausgestellt. Als hoffnungsvolles Beispiel für ein Konzept, mit dem sich „die sozialen, ökonomischen und ökologischen Probleme... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Hessen, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

9/11 und Social Media

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 15. September 2019

Mit zwölf Schritten in die Verschwörungsgalaxie Eine Kolumne von Sascha Lobo 9/11 ist die Einstiegsdroge vieler Verschwörungstheoretiker. Was mit Sinnsuche und Neugier beginnt, kann in einem bedenklichen Weltbild enden – auch wegen der Algorithmen von Diensten wie YouTube. Heute wird 9/11 volljährig. Diesen Mittwoch vor 18 Jahren entführten islamistische Massenmörder vier Flugzeuge, lenkten zwei in die Zwillingstürme des New Yorker World Trade Centers und eines in das Pentagon in... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, International, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Scientists for Future

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 15. September 2019

„Es macht mich traurig, wie dumm wir sind“ Interview: Sophia Schirmer mit Christoph Schneider – -erforscht seit 25 Jahren, wie sich das Klima der Erde ändert. Lange hat niemand zugehört. Jetzt wird er selbst zum Aktivisten, ein bisschen zumindest. Seit Jahrzehnten warnen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, dass der Mensch mit seinem Verhalten, seinen Autos, seinem Essen, seinem Urlaub das Klima der Erde verändert. Doch lange schien das niemanden zu interessieren. Bis... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Energiepolitik, International, Umwelt | Keine Kommentare »

Wo bleibt die Gesellschaft ?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 15. September 2019

Wo bleiben alternative gesamtgesellschaftliche Konzepte? Quelle        :     Scharf   —   Links Von G. Karfeld Es gibt zahllreiche verschiedene Gruppen und Initiativen die sich gegen irgend etwas aussprechen, von dem sie der Meinung sind, dass dieses Bestimmte schädlich ist, für die Gesellschaft, Umwelt und die Zukunft der Menschheit. Gegen Atom- und Kohlekraftwerke Antifaschismus Gegen Umweltzerstörung Gegen den Individualverkehr (PKW) in Städten Gegen Krieg Gegen Steuererhöhungen Gegen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kriegspolitik, Mensch, Umwelt | Keine Kommentare »

Stuttgarter Illusionisten

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 15. September 2019

Motormoloch voller Mörder Von Jürgen Roth Stuttgart ist eine einzige immobile Hölle und zugleich die deutsche Zentrale des automobilen Wahnsinns. Eine Visite im schwäbischen Dampfkessel. Es gibt keine Widersprüche mehr. Es passt alles zusammen. Balzacs Bemerkung, dass jedes Kapitalvermögen in einem Verbrechen gründe – in einem multiplen brutalen Vergehen an den Arbeitern, am Geist und am Antlitz der Welt –, wird in hiesigen Breiten nirgendwo sinnfälliger als in einer Stadt, die man unter... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Feuilleton, International, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 15.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 15. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Wie heißt es noch : Wenn ein Finger auf meinen Nachbarn zeigt – weisen vier Finger auf mich selbst. Sind es nicht immer die verfluchten Politiker Innen welche für Hass und Kriege sorgen ? Die Menschheit sollte gemeinsam überlegen wie die Verbrecher ausgeschaltet werden können ? Wenn nichts mehr hilft, sollten wir bei Andrea Nahles um Hilfe bitten ? Sie setzt die Fäuste richtig. Angriff... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Politik – Mythos Cambridge

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 14. September 2019

Den Engländern die Eliten und Schland den Nieten ? Von Rea Eldem In England bestimmt die Wahl der Bildungsinstitution den Werdegang der Elite in Politik und Wirtschaft. it Herzrasen in meiner Brust und wackligen Beinen schreite ich vor den Altar. Knie mich auf das rote Samtkissen nieder und schiele nach oben. Blicke in das faltige Gesicht des alten Herren, der ­Latein faselt und mir zum Abschluss seine Hand reicht, damit ich seinen Ring küssen kann. Dann stehe ich auf – vorsichtig und langsam,... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Europa, Kultur, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Hongkong – Woher die Wut?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 14. September 2019

Kein neues Tiananmen in Hongkong Von Martine Bulard Regierungschefin Carrie Lam hat endlich reagiert. Nach vier Monaten massenhafter und teils gewaltsamer Demonstrationen hat sie den Gesetzentwurf zur Auslieferung von Straftätern zurückgezogen. Die große Frage ist, ob dieser Schritt einen endgültigen Ausweg aus der Krise eröffnet. Alles begann im April, als Regierungschefin Carrie Lam einen Gesetzentwurf zur Auslieferung von Straftätern vorlegte. Die Novelle sollte es ermöglichen, einen Hongkonger... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kultur, Regierung, Schicksale | Keine Kommentare »

Das Elend der LINKEN

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 14. September 2019

Lechts oder Rinks – immer stink’s Keiner da – heute versammeln wir uns auf der rechten Seite Quelle     :        Scharf  –  Links Von René Lindenau/Cottbus Man traut sich gar nicht, es zu sagen. Aber DIE LINKE scheint endgültig angekommen zu sein. Ehe der denunziatorische Aufschrei der Empörungssozialisten mir in die Ohren dröhnt: Nein, sie ist nicht im (noch) staatstragenden Kapitalismus angekommen, sie bedient sich bestenfalls seiner Mechanismen, um ihn... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Opposition, P. DIE LINKE, Positionen | Keine Kommentare »

Öffentlicher Nahverkehr

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 14. September 2019

Stabile Preise gibt’s nur für Autofahrer Eine Analyse von Imre Balzer Umweltfreundliche, bezahlbare Mobilität für alle fordern Politiker seit Jahren. Doch die Preise für Bus und Bahn sind viel stärker gestiegen als fürs Autofahren. Warum? „Mobilität muss für alle Menschen bezahlbar sein.“ So stand es schon im gemeinsamen Programm, mit dem CDU/CSU 2002 zur Bundestagswahl antraten. Im Programm der Schwesterparteien also, die seit fast fünfzehn Jahren die Regierung anführen... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Energiepolitik, Kultur, Umwelt | Keine Kommentare »

Verzicht auf Wachstum?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 14. September 2019

Klimawandel und Wirtschaftswachstum Von Ulrike Herrmann Alle wollen Klimaschutz – trotzdem setzen Politik und Zentralbank auf Wachstum. Wie kann der Ausstieg aus dieser Spirale gelingen? Es ist Zufall, aber trotzdem symbolisch: In Frankfurt bündeln sich derzeit die Dilemmata unserer Zeit. Am Donnerstag beschloss die Europäische Zentralbank, dass sie demnächst wieder Anleihen aufkaufen will – um das Wachstum anzukurbeln. Zeitgleich schlenderte Kanzlerin Merkel über die Automobilmesse und... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, Regierung, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 14.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 14. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Jetzt macht der Cameron den Kohl oder Schröder ? Sind nicht alle politischen Kreaturen auf der ganzen Welt gleich ? Mit farbig besudelten Händen besetzen sie die Parlamente um als Einheitspartei (SED) wieder in die Öffentlichkeit zu treten und ihren vertrottelten Wählern die Welt zu erklären ? Cameron rechnet ab 1.) Was Boris Johnson tut, ist „nach hinten losgegangen“ Er hat 2013 das... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

It’s the ecology, stupid!

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 13. September 2019

Waldbesitzer und Förster müssen mit der Natur arbeiten und die ökologischen Zusammenhänge respektieren. Von Ulrike Fokken Wälder sind komplexe ökologische Systeme, die sich an das Klima anpassen können. In der Erderwärmung ist es Zeit, dass die Forstwirtschaft das versteht. Von Waldsterben 2.0 sprechen die Umweltverbände in seltener Eintracht mit der Forstlobby. Doch was sich griffig anhört, verkleinert das Desaster im Wirtschaftswald. Das begann vor 200 Jahren und kollabiert nun in den... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

Arbeitsplätze oder Umwelt

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 13. September 2019

Gewerkschaften gegen den Klimawandel Quelle         :     untergrund-blättle ch. Von Tifa  Di schwarzi Chatz 60 [1] So kam es in England 1984 zu einem Showdown zwischen der Regierung Grossbritanniens und den Minenarbeiter*innen, siehe dazu di Schwarzi Chatz #34. Die Armen trifft es am härtesten. Unwetter und Klimakatastrophen werden immer massiver. Der Klimawandel ist Tatsache, und dass die Zeit knapp wird auch. Die Gewerkschaften täten daher gut daran, sich gegen den Klimawandel... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Energiepolitik, Gewerkschaften, Regierung | Keine Kommentare »

Haltet ein! Mit Vorurteilen !

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 13. September 2019

Kinderpornografie-Vorwurf gegen Metzelder Eine Kolumne von Thomas Fischer Die Staatsanwaltschaft Hamburg führt ein Ermittlungsverfahren. Das Ergebnis ist offen. Es geht nicht um Mord und Totschlag, sondern um einige Bilder, die niemand kennt. Wo genau liegt der Skandal? „Es ist heute eigentlich zu früh, darüber zu reden“, sprach die Moderatorin Maischberger am 4. September in der ARD zu Wolfgang Kubicki, „aber Sie haben vor der Sendung gesagt, dass Sie ihn kennen.“ Dies... weiter lesen...

Abgelegt unter Justiz-Kommentare, Kultur, Medien, Positionen | Keine Kommentare »

Scientists for Future:

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 13. September 2019

Aufklärung gegen die Klimakrise Von Gregor Hagedorn 1987 wurde vom Deutschen Bundestag eine Enquetekommission „Vorsorge zum Schutz der Erdatmosphäre“ eingerichtet. Die CDU hatte den Vorsitz, alle im Bundestag vertretenen Parteien sowie viele Wissenschaftler*innen waren beteiligt. Ein Jahr später stand im ersten Zwischenbericht: „Der Temperaturanstieg wird [bis 2100] 6 ± 3 °C betragen [also zwischen 3 und 9 Grad liegen], wenn die Zunahme der Konzentrationen aller klimawirksamen Spurengase... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, International, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

Stadtgespräch aus Berlin

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 13. September 2019

Schräg gestimmt Gut Essen auf Kosten Anderer ? Von Barbara Dribbusch Der „Generation Mitte“ geht es gut wie nie, aber die Leute klagen über schlechte Stimmung. Die Seele funktioniert nun mal paradox. Alle Jahre wieder kommen News von Allensbach. In Form von Umfragen unter MitbürgerInnen: Hey, wie geht es euch so? Wie ist das Befinden, zufrieden mit dem Einkommen, mit der Welt? Das Interessante daran: Die Stimmung ist oft schlechter als die Lage. Es könnte auch umgekehrt sein, man kennt das... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Deutschland, Rentenpolitik, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 13.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 13. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Ist es denn Verwunderlich wenn Bürger Innen aufwachen ? Sollten politische Schweine nicht generell vor den Wahlen hinterfragt werden, als welche Sau sie nach den Wahlen aus ihren Stall herauskommen wollen?  Wem die täglichen Beispiele nicht ausreichen sollte weiter von den guten Manieren der Politiker Innen träumen. Dritte TV-Debatte: 1.) Biden kommt nicht vom Fleck Andrew Yang hat seinen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Stadtgespräch aus Istanbul

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 12. September 2019

Schweigen brechen Von Önder Abay Ein politischer HipHop-Song sorgt in der Türkei für Aufsehen: „Susamam“ wurde millionenfach geklickt und fasst die großen Probleme des Landes zusammen. „Das Leben ist hart genug. Darum willst du, dass Musik dich unterhält und von der Realität ablenkt.“ Mit diesem Text beginnt ein Musikstück, das gerade für enormen Hype in der Türkei sorgt. „Susamam“ („Ich kann nicht schweigen“) ist ein HipHop-Song von 19 Musiker*innen unter der Regie des... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Deutschland, Sozialpolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Linkes Ausschlussverfahren

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 12. September 2019

 gegen Landes-Vize der Linken angekündigt Drei Herzen – ohne linken Seelen ? Von dpa Nach einem Strafbefehl wegen Titelmissbrauchs gegen den stellvertretenden Landeschef der saarländischen Linke, Andreas Neumann, will die Partei  ihn ausschließen. Der Ortsverband der Linke in Saarbrücken-Malstatt habe am Montagabend beschlossen, einen entsprechenden Antrag auf Parteiausschluss zu stellen, sobald der Strafbefehl gegen Neumann rechtskräftig geworden sei, teilte der Sprecher der Linke... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarbrücken, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

Predictive Policing:

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 12. September 2019

Dem Verbrechen der Zukunft auf der Spur Quelle       :       Netzpolitik ORG.  Gastbeitrag, Sonja Peteranderl Verbrechen verhindern, bevor sie geschehen, Täter fassen, bevor sie eine Tat begangen haben: Das ist die Vision von Predictive Policing, vorausschauender Polizeiarbeit. Algorithmen berechnen Gefahrenzonen und die Wahrscheinlichkeit von Verbrechen — doch ihre Zuverlässigkeit ist umstritten. Sonja Peteranderl ist SPIEGEL-Redakteurin im Netzwelt-Ressort. Sie spricht morgen... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Innere Sicherheit, Politik und Netz, Regierung | Keine Kommentare »

2 Jahre linksunten-Verbot

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 12. September 2019

Zwei Jahre linksunten-Verbot Nur Mächtige treten die Welt mit ihren Füßen Quelle         :         Scharf  —  Links von Achim Schill (mit Assistenz von Detlef Georgia Schulze)* Versuch einer politisch-juristischen Einordnung Als im August 2017 das Verbot von linksunten.indymedia[1] vom Bundesinnenministeri­um (BMI) verfügt wurde, gab es zwar einige Proteste, aber im Verhältnis zur Bedeu­tung dieses Verbotes waren die Reaktionen doch eher bescheiden. Ob es die Nach­wirkungen... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, International, Kultur, Schicksale | Keine Kommentare »

Wozu noch Autos?

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 12. September 2019

Die Unterscheidung zwischen Individualverkehr und öffentlichem Verkehr wird verschwimmen Von Bernward Janzing Wenn das autonome Fahren kommt, wird sich unsere Mobilität erheblich verändern. Das Thema wird aber reichlich fantasielos diskutiert. Die Zeit ist reif für ein Gedankenspiel. An dessen Ende könnte die Erkenntnis stehen, dass die Ladebox für das eigene Elektroauto künftig genau so überflüssig sein wird wie überhaupt die eigene Garage. Doch der Reihe nach. Es soll bei diesem Gedankenspiel... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, International, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 12.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 12. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Tragen nicht Trump und Johnson den Hauptanteil daran, dass die heimischen Bürger Innen über die Unfähigkeit der eigenen Regierung samt Opposition nur noch hämisch grinsen können ? Könnte das nicht als Zeichen gesehen werden, wie leicht wir unseren Beelzebub austreiben könnten ? Boris Johnson: 1.) Buhmann Boris Der britische Premierminister ist ein politischer Abenteurer, aber eine Gefahr... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

SUVs gegen Grüne

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 11. September 2019

Die Wut von allen auf alle Ein Schlagloch von Georg Diez Fahrradfahrer gegen Autofahrer, SUVs gegen Grüne, Besitzstandswahrer gegen Erneuerer. Die Konfliktlinien sind da, es fehlen politische und urbane Antworten. Städte sind Orte der Zivilisation, der Freiheit, der Versöhnung. In Städten bildet sich ein Gefühl für Verantwortung heraus, für die anderen, das Gemeinsame – schon weil es notwendig ist, um auf engem Raum miteinander auszukommen; Städte sind aber auch Orte des Konflikts, der... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Innere Sicherheit, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Vittel: und Nestlé

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 11. September 2019

Vittel: Medien beleuchten Einflusssystem von Nestlé Quelle       :          INFOsperber  ch. Von Tobias Tscherrig Nestlé verfügt in der französischen Gemeinde Vittel über viel Einfluss. Der Verdacht von Interessenkonflikten drängte sich auf. Der französische Kurort Vittel verfügt über eine Mineralquelle mit ausgezeichneter Wasserqualität. Trotzdem sitzen die rund 5000 Einwohnerinnen und Einwohner zunehmend auf dem Trockenen: Der Grundwasserspiegel sinkt jedes Jahr um 30... weiter lesen...

Abgelegt unter Ernährungspolitik, Europa, Umwelt, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Die Erblast des Balkan

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 11. September 2019

Balkan: Grenzen als Geschichte und Illusion Von Jean-Arnault Dérens und Laurent Geslin Um Belgrad die Anerkennung des Kosovo zu ermöglichen, diskutieren Diplomaten und Experten neuerdings über eine Verschiebung der Grenze zwischen der jungen Republik und Serbien. Doch das könnte eine Kettenreaktion auslösen und die gesamte Region erneut in Unruhe stürzen. Als 2007 auf internationaler Ebene verstärkt über den Status des Kosovo diskutiert wurde, war häufig das Argument zu hören: Die Anerkennung... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kriegspolitik, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

DIE LINKE – nach der Wahl

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 11. September 2019

Systemkritik mit einer Utopie Von Andreas Fritsche Volkswirt Martin Günther analysiert Wahldebakel seiner Linkspartei und macht Vorschläge. Diana Golze und Anja Mayer, die Doppelspitze der brandenburgischen Linkspartei, wollen in nächster Zeit durch das Bundesland reisen und mit ihren Genossen das Debakel bei der Landtagswahl gründlich analysieren, um Schlussfolgerungen daraus zu ziehen. Währenddessen hat nun als erstes Mitglied des Landesvorstands Martin Günther bereits Thesen und Vorschläge... weiter lesen...

Abgelegt unter Brandenburg, P. DIE LINKE, Sachsen, Überregional | Keine Kommentare »

Mit dem Orient – Express

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 11. September 2019

Von links nach rechts durchs wilde Deutsch-Kurdistan Von Cemile Sahin und Ronya Othmann Sehr wild soll es zugehen in Kurdistan. Schwarzhaarige Frauen mit geflochtenen Zöpfen hüpfen mit Kalaschnikows durch die Berge. Sie singen und tanzen am Lagerfeuer. Manchmal schießen sie. Manchmal sterben sie. Aber egal, Hauptsache Revolution! Die deutsche Linke klatscht Beifall. Revolution gibt es in Deutschland schon lange nicht mehr. Die deutsche Linke findet die Kurden ganz toll. Endlich jemand, der ihre... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Europa, Feuilleton, Kultur | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 11.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 11. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Werden die denn noch benötigt, wenn auch die Krankheiten erst kapitalisiert sind? Brauchen wir nicht stattdessen mehr Aufzuchtstationen für Kinder und Lagerflächen als Ersatzteillager für Organe ? Dann kommt ein Computer und erledigt die operative Arbeit und schon kann das Geld in die Börse getragen werden. Neue Verordnung durch Spahn : 1.) Den Kliniken drohen neue Personalprobleme Krankenhäuser... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Thema des Tages

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 10. September 2019

Große Halle, kleiner Mut Merkel zittert nicht vor Wut Von Peter Weissenburger Bei Merkels Besuch sollten einige Journalisten draußen bleiben. Die Situation wurde entschärft. Aber das Thema Hongkong macht China nervös. Beinahe wäre es passiert: Einigen deutschen Journalist*innen sollte in Peking der Zutritt zur Pressekonferenz mit Angela Merkel und Li Keqiang verwehrt werden. Die Bundesregierung bezeichnet die Situation inzwischen als entschärft. Doch der Fall wirft die Frage auf, wie China... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

FARC vor der Spaltung

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 10. September 2019

FARC-EP nimmt den bewaffneten Kampf wieder auf Quelle         :     untergrundblättle vh. Von Jan Schwab  revoltmag.org In den Abendstunden des 28. August 2019 erklärte der einflussreiche FARC-Anführer Iván Márquez die Wiederaufnahme des bewaffneten Kampfs. Die Regierung habe den Friedensprozess von Havanna endgültig zum Scheitern verurteilt. Ein Überblicksartikel zur aktuellen Situation in Kolumbien. In den Abendstunden des 28. August 2019 veröffentlichte ein anonymer Account... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kriegspolitik, Positionen, Schicksale | Keine Kommentare »

Arabisch-islamischen Welt

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 10. September 2019

Orientalismus gestern und heute Von Adam Shatz Edward Saids Buch „Orientalismus”1 zählt nicht nur zu einem der einflussreichsten ideengeschichtlichen Werke nach 1945; es gehört auch zu denjenigen, die am häufigsten missverstanden wurden. Besonders verbreitet dürfte der Irrtum sein, Said habe eine Studie „über“ den Nahen Osten verfasst. Denn sein Thema ist vielmehr die westliche Darstellung der arabisch-islamischen Welt. Konservative Kritiker haben Saids Buch fälschlicherweise als nativistische... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, Europa, Kultur, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Egotronics Torsun Burkhardt

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 10. September 2019

„Wut tut gut“ Von Jürgen Ziemer Interview mit  Egotronics Torsun Burkhardt will Deutschland an die Wand stellen und ärgert sich über die Hufeisentheorie Torsun Burkhardt ähnelt stark dem Philosophen Slavoj Žižek. Ein bärtiger Querkopf, der mit seiner Band Egotronic seit 18 Jahren Punk und Electro zu widerständigen Hymnen verbindet. Mit seinem Humor eckt er nicht nur bei Nazis und Rechten an, die er in den Liedern durchgängig verspottet und bekämpft. Auch Facebook zeigte letztes Jahr... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Feuilleton, Kultur, Überregional | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 10. September 2019

Das zeitweilige Bündnis zwischen Elite und heißer Luft Durch die Woche mit Ulrich Gutmair Es gibt Dinge, die ändern sich einfach nicht. Zum Beispiel das ungeklärte Verhältnis der Fahrradfahrer zur Rechts-vor-links-Regel. Ich bin auch Fahrradfahrer, seit Jahrzehnten schon, und deswegen nah an diesem Problem dran. Viele Fahrradfahrer*innen, hier ist Gendern angezeigt, scheinen die Grundregel des Straßenverkehrs nicht zu kennen oder vor lauter Fahrradfahrer*innenstolz zu vergessen, sobald sie... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Feuilleton, International, Kultur | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 10.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 10. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Kräht nicht alleine der Hahn seiner Partei vor, wann die Stunde geschlagen hat? In Schland ist es als Ausnahme einmal die Glucke welche aber bislang nur Windeier herausgedrückt  hat.  Verlierer Boris Johnson 1.) „Diese Regierung wird keine weitere Verzögerung des Brexits zulassen“ Es war ein weiterer Tag der Niederlagen für Boris Johnson: Das britische Unterhaus hat sich erneut gegen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Über den Osten sprechen

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 9. September 2019

Wege aus der Desaster-Rhetorik Von Andreas Willisch Was hilft denn nun gegen rechts? „Sachlichkeit“, heißt es häufig. Aber reden wir eigentlich sachlich über den Osten des Landes? In Sachsen und Brandenburg wurde letzten Sonntag gewählt. Obwohl sehr viele Menschen – vielleicht zum ersten Mal in dieser Breite und Buntheit – für die Demokratie in Ostdeutschland gekämpft haben, haben die extremen Rechten ihre Stärke gezeigt. Eine bunte, junge, engagierte Zivilgesellschaft hat sich gewehrt,... weiter lesen...

Abgelegt unter Brandenburg, P.AfD, P.CDU / CSU, Sachsen, Überregional | Keine Kommentare »

Kommerz oder Commons?

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 9. September 2019

Wie der Checkpoint Charlie in Berlin zum Ort der Debatte werden kann Quelle       :       Berliner Gazette Von Christoph Sommer Die Debatte um die Bebauung des Checkpoint Charlie in Berlin ist über die Grenzen der Stadt hinaus interessant: Wie sehen nachhaltige Konzepte für Gedenkstätten jenseits der Heritage-Industrie aus,  die auch gesellschaftliche Prozesse in der Stadt anregen? Die Stadtforscher*innen Christoph Sommer, Theresa Keilhacker und Thomas Flierl fordern mehr Transparenz... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Deutschland, Regierung, Schicksale | Keine Kommentare »

Hongkongs Dilemma:

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 9. September 2019

Ein Land zwei Systeme von Felix Lee Die rote Fahne nur zerknüllen und auf den Boden pfeffern? Das wäre kein ausreichend starkes Signal gewesen. Der 18jährige Tony Chung nahm daher auch die Fahnenstange in die Hände und zertrümmerte sie mit großer Wucht. Er hatte sie zuvor einem Peking-freundlichen Gegendemonstranten entrissen. Jemand filmte die Szene auf Video. Daraufhin wurde der Schüler in der Hongkonger Protestbewegung zum Helden. Unter den Protestierenden ist der Hass auf alle Symbole... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Mensch, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Tönnies stoppen –

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 9. September 2019

Bundesweite Proteste und zentrale Kundgebung in Rheda Quelle       :    Scharf  —  Links Von Aktion gegen Arbeitsunrecht und Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung Einladung zum Aktionstag Am Freitag, dem 13. September 2019 findet eine Demonstration zur Konzernzentrale der Schlachtfabrik Tönnies in Rheda-Wiedenbrück statt. Treffpunkt ist um 15 Uhr auf dem Bahnhofsplatz in Rheda-Wiedenbrück. Der Protest ist Teil des von der Aktion gegen Arbeitsunrecht und dem Bündnis gegen... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Gewerkschaften, Nordrhein-Westfalen, Regierung | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 9. September 2019

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Brexit, Pandababys und Merkel in China. – Die kommende Woche wird besser, denn wir haben Pandababys und Cem Özdemir. Und zur Not bleibt uns ja immer noch das lebenswerte Wien. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Total langweilige Grüne: vernünftige Forderungen, harmonische Führung. Und was wird besser in dieser? Cem Özdemir. Die Wahlen in Brandenburg und Sachsen sind... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 09.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 9. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Warum teure Studien bezahlen? Ein Blick in die Fäkalienbude des Bundestages reicht hierfür vollkommen aus ! Ist es nicht wesentlich wichtiger einen DR. – Titel als den Abschluss an einer Sonderschule nachweisen zu können? Prognosefehler 1.) Lehrermangel an Grundschulen gravierender als angenommen Bei den Prognosen zum Lehrerbedarf an Grundschulen haben sich einige Fachleute gründlich... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

„Es geht um Emotionen“

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. September 2019

Soziologin über AnhängerInnen der AfD Das Interview führte Sabine am Orde Die Soziologin Cornelia Koppetsch gibt den Linksliberalen und der „kosmopolitischen Elite“ eine Mitschuld am Aufstieg der AfD. Die seien zu exklusiv. taz am wochenende: Frau Koppetsch, bei den Landtagswahlen am Sonntag hat etwa jeder Vierte AfD gewählt. Warum ist ihr Erfolg gerade in Ostdeutschland so groß? Cornelia Koppetsch: Weil Ostdeutschland ein Transformationsland ist, wie beispielsweise Polen auch. Die Wende... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, P.AfD, Politik und Netz, Positionen | Keine Kommentare »

Ein Blick aus der Schweiz

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. September 2019

Hongkong ist auch ein Spielball der US-Eindämmung von China Quelle      :        INFOsperber ch. Von Georges Hallermayeron Die Demonstrationen gefährden ein wichtiges wirtschaftliches Eingangstor zu China. Der Schaden zeichnet sich bereits ab. Die Demonstrationen in Hongkong geniessen im Westen grosse Sympathie und Unterstützung. Der politisch-oppositionelle Charakter wird herausgestrichen und wenig darüber informiert, dass gewalttätige Kräfte das Parlamentsgebäude verwüsteten... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Mensch, Sozialpolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

AKL in der Linken

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. September 2019

Ausgang der Landtagswahlen in Sachsen-Brandenburg SOFORT UMSCHALTEN! VERÄNDERUNG BEGINNT MIT OPPOSITION! Quelle     :      AKL    in der Linken Stellungnahme der Antikapitalistischen Linken Die Erfolge der LINKEN weder auf dem Altar der Regierungsbeteiligung mit SPD und GRÜNEN opfern, noch die Illusion schüren, die AfD-Wähler*innen wären einfach zurückzugewinnen. Wie schon nach den EU-Wahlen vom Mai dieses Jahres sind sich fast alle Beobachter*innen in und außerhalb der LINKEN... weiter lesen...

Abgelegt unter Brandenburg, P. DIE LINKE, Sachsen, Überregional | Keine Kommentare »

Flucht aus Vietnam

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. September 2019

Hilfsorganisation Cap Anamur Fluchtboot Von Anke Schwarzer Vor 40 Jahren lief das Rettungsschiff Cap Anamur zum ersten Mal aus. Der gleichnamigen Organisation verdanken Tausende Flüchtlinge aus Vietnam ihr Leben. Vor 40 Jahren legte das Schiff Cap Anamur in Japan ab und nahm Kurs auf Singapur und das südchinesische Meer, das zwischen Vietnam, Malaysia, China, Brunei, Indonesien und den Philippinen liegt. Dort trieben zu jener Zeit zahlreiche überfüllte Holzboote mit Menschen, die aus Vietnam... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, International, Regierung, Schicksale | Keine Kommentare »

Brexit : So kann’s gehen

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. September 2019

EU, Großbritannien und der Brexit Von Dominic Johnson Der Streit um den Brexit ist lösbar, wenn man sich auf die Sachfragen konzentriert und an die Menschen denkt. Ein Vorschlag zur Güte. Vergesst Boris Johnson, Jacob Rees-Mogg und all die versammelten Eitelkeiten Westminsters. Beim Brexit geht es um Menschen, und die brauchen jetzt Klarheit. Eine weitere Verschiebung um drei Monate, wie das britische Parlament sie will, verlängert die Unklarheit. Ein Bruch ohne Deal, wie ihn Johnson im Spiel... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Mensch, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 08.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Wetten Dass ? Der alte-Meier nicht zurücktreten wird ! Der bläst zwar die Backen auf und zeigt seinen Bauch – aber eben keine Eier ! So hätte sich ein O. Kahn in seinen besten Fußballer-Jahren ausgedrückt. Brexit: 1.) Britische Arbeitsministerin Amber Rudd tritt zurück Amber Rudd hat ihren Rückzug aus dem Amt und aus der Tory-Fraktion auf Twitter verkündet. Als einen Grund nennt... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 3 Kommentare »

DIE EINE FRAGE

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. September 2019

Der dritte Teil der Gesellschaft Der alles fressende Geier der Regierung an der Stange. Kolumne von Peter Unfried Was wird aus der Zukunftspolitik, wenn sich die Lame-Duck-Bundesregierung bis 2021 durchschleppt? Sonntagabend stand ich in der Bundesgeschäftsstelle der Grünen, und es roch nach Herbst. Auf einem Fernsehbildschirm sah man den einnickenden Gauland von der AfD, und daneben stand in echt der GrünenBundesvorsitzende. Er redete zwar im Dieter-Thomas-Heck-Tempo, aber er sah für einen... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, P.Die Grünen, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

AfD-Wahlergebnisse

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. September 2019

Medienschuld und Merkels Beitrag Da ist noch Platz für einige Scheinchen : Eine Kolumne von Sascha Lobo Eine himmelschreiende Hilflosigkeit im Angesicht des Faschismus zieht sich quer durch die Gesellschaft. Die Konservativen bis hin zur Kanzlerin bleiben stumm, und Linke und Liberale verteilen politische Globuli. Wollt ihr eine rechtsextreme Landesregierung? Denn so bekommt ihr eine rechtsextreme Landesregierung. Überraschung: „Ihr“ bezeichnet hier nicht nur die üblichen Verdächtigen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Deutschland, Kultur, Regierung | Keine Kommentare »

Der Umgang mit der AfD

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. September 2019

Richtiger Umgang mit der AfD Offener Brief von Stefan Weinert Herrn Hendrik Groth, Chefredakteur der „Schwäbischen Zeitung“ Herrn Ulrich Becker, Chefredakteur der „Südwestpresse“ Sehr geehrter Herr Groth, sehr geehrter Herr Becker, Sie fragen und diskutieren über einen „richtigen“ Umgang mit der AfD. Meine Antwort: Für mich gibt es weder „den richtigen“, noch „den falschen“ Umgang mit den Mitgliedern, den Wählern und Sympathisanten... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Baden-Württemberg, Medien, Positionen | Keine Kommentare »

Anlass zur Unruhe

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. September 2019

AfD gewinnt, LINKE verliert deutlich Quelle     :          AKL    Von Claus Ludwig Dass die AfD in keinem Bundesland zur stärksten Partei geworden ist, ist kein Grund zur Entwarnung. Die Landtagswahlen vom 1. September markieren eine Stabilisierung der offen rechtsextrem auftretenden AfD auf hohem Niveau und bestätigen deren Ergebnisse der Bundestags- und Europawahlen. Die gestiegene Wahlbeteiligung basiert teilweise darauf, dass es eine Anti-AfD-Mobilisierung in letzter Minute... weiter lesen...

Abgelegt unter Köln, P. DIE LINKE, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Die linke Krise

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. September 2019

Wie soll es weitergehen? Aus Dresden und Erfurt Anna Lehmann Die Linkspartei ist in Brandenburg und Sachsen auf das Ergebnis von 1990 zurückgefallen. Mit dem Ende als Ostpartei steht auch ihre Existenz als bundesweite Kraft auf dem Spiel. Wie soll es weitergehen? erena Meiwald wird in den nächsten Tagen die Plakate abnehmen und ihr Büro im Sächsischen Landtag ausräumen. Und sich nach einem neuen Job umschauen. Der Landessportbund hat Interesse signalisiert. „Irgendwas wird sich schon finden“,... weiter lesen...

Abgelegt unter Brandenburg, P. DIE LINKE, Sachsen, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 07.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Findet jetzt der große Austausch statt. Was hier über viele Hunderte von Jahren in Troclenwüsten, aus wirtschaftlichen Gründen geholzt wurde, soll den heutigen Wäldern in anderen Erdteilen, vom großzügigen weißen Mann, erspart bleiben ? Es müssen schon sehr dickhäutige Wesen herummerkeln, welche die Lage anders beurteilen.   Gipfeltreffen in Kolumbien : 1.) Amazonas-Länder wollen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Sieben grüne Gebote

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. September 2019

Wahlen in Brandenburg und Sachsen Von Georg Löwisch Die Grünen haben in Sachsen und Brandenburg glamouröse Prozentzahlen verpasst. Aber entscheidender ist, was sie daraus machen. Zum grünen Höhenflug hat der Brandenburger Spitzenkandidat Benjamin Raschke vor drei Wochen einen im Rückblick klugen Satz gesagt: „Wir bleiben auf dem Teppich, auch wenn der Teppich fliegt.“ Tatsächlich ist es nämlich so, dass der Teppich nicht dort gelandet ist, wo es sich die Partei gewünscht hätte. Jedenfalls... weiter lesen...

Abgelegt unter Brandenburg, P.Die Grünen, Sachsen, Überregional | Keine Kommentare »

Deutsche Flüchtlingspolitik

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. September 2019

Lagerland Deutschland – Beispiel Ellwangen Der Überfall Quelle        :       untergrund-blättle ch. Von   – Dokumentationsstelle der Antirassistischen Initiative Berlin / Artikel aus: Graswurzelrevolution Nr. 441, September 2019, www.graswurzel.net Die Dokumentationsstelle der Antirassistischen Initiative Berlin hat gerade die 26. Auflage von „Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen – 1993 bis 2018“ herausgebracht. Diese Dokumentation liegt... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Deutschland, Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik | Keine Kommentare »

Minderheit im Eu-Parlament

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. September 2019

Ex-Flüchtling, Parlamentarier, unüblich Aufschrifft : Donald Trump ist ein Müllmann Von Marion Bergermann Seit dieser Woche haben die neuen und wiedergewählten Abgeordneten im EU-Parlament ihre Arbeit nach der Sommerpause begonnen. Dabei fällt auf: Die Abgeordneten sind längst nicht so unterschiedlich, wie es die über 513 Millionen Menschen sind, die sie vertreten. Minderheiten werden im neuen EU-Parlament kaum repräsentiert. Und auch der Frauenanteil ist noch nicht paritätisch. Dieser... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Opposition, P.Die Grünen, Schicksale | Keine Kommentare »

Demokratie auf Reisen?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. September 2019

Nach den Landtagswahlen in Brandenburg Quelle         :      Scharf  —    Links  Von René Lindenau Am 1.September 2019 ging die Wahl zum 7. Landtag über die politische Bühne. Einige hat sie hoch gespült, andere hat sie verstoßen. Das ist der Lauf der Demokratie. Problematisch wird es allerdings, wenn eine völkische, nationalistische, ja rechtsradikale Partei ausgerechnet am 80. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkrieges erneut Lebensraum im Osten erobert. Mit... weiter lesen...

Abgelegt unter Brandenburg, P. DIE LINKE, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Stadtgespräch aus Erfurt

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. September 2019

Thüringen als „China Deutschlands“ Von Lin Hierse Immer häufiger wird Ostdeutschland als Kolonie bezeichnet. Trotz Machtgefälle zwischen Ost und West ist der Vergleich gefährlich. „Wir sind sehr, sehr gute Teilelieferanten, quasi das China des Westens“, erklärte Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) am Donnerstag gegenüber der Abendzeitung München. Mit „Wir“ meint Ramelow den Osten und die ostdeutschen Bundesländer. Jeder dritte Daimler kriege seinen Motor aus... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, L. Thüringen, Mensch | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 06.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Menschenströme füllen wieder Kirchen, Tempel und Moscheen in Schland. Sie beten, dass Mutti, mit ihren sie begleitenden Brötchengebern, möglichst lange in der Luft bleibt. Im Anschluss an die Gedenkminute wechseln die Massen auf die Marktplätze und singen gemeinsam: „Es ging eine Träne auf Reisen“. Hört, hört, Merkel wurde nicht in freudiger Erwartung, sondern nur mit militärischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ai Weiwei über sein Exil

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. September 2019

„Deutschland hat sich angestrengt“ Das Interview führte Susanne Messmer Der Künstler Ai Weiwei möchte sein Berliner Exil verlassen. Ein Gespräch über unfreundliche Taxi-Fahrer, die Arroganz von VW und einen Schatten auf der „deutschen Seele“. taz am wochenende: Ni hao. Ai Weiwei: Ni hao. Herr Ai, es heißt, Sie mögen den europäischen Brauch des Händeschüttelns nicht? Als ich gerade in Deutschland angekommen war, haben mir die Leute manchmal die Hand gedrückt, bis die Knochen knackten.... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Mensch, Positionen | Keine Kommentare »

Die Macht der Bilderberger

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. September 2019

Die geheime Macht der Bilderberg-Gruppe 2019 im Montreux Palace Hotel Quelle         :       INFOsperber ch. Von  Candice Vacle Wer regiert die Welt? Präsidenten, Könige, Diktatoren, multinationale Konzerne, Grossbanken oder die Bilderberg-Gruppe? Gruppe? Red. Die einen betrachten die Bilderberg-Gruppe als internationales Diskussionsforum, das nur dank absoluter Diskretion einen offenen Austausch ermöglicht. Andere vermuten, dass an den Bilderberg-Konferenzen unter Umgehung der... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Adé Linkspartei… ??

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. September 2019

Vom Mosaik zum Flickenteppich Von  jpsb Es war klar: Der Abend würde nicht schön werden für die Partei Die Linke. Die Umfragen deuteten die Demontage als Volkspartei im Osten an. Der Wähler spitzte den Paradigmenwechsel zu. Mit knapp zweistelligen Ergebnissen zeigten die nackten Zahlen die Agonie der Erben des Kasernensozialismus an. Und nicht allein der rasante Aufstieg der AfD war Teil der Grabesprozession der Genossen, sondern auch das Wegsterben der eigenen Wählerklientel gehört zum Todeskampf... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Schicksale, Überregional | Keine Kommentare »

Verpackungsmüll vermeiden

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. September 2019

eine Erfahrung bei REWE Saarbrücken-Burbach Bergstraße im Zentrum von Burbach Quelle       :       Scharf  —  Links Von Dr. Nikolaus Götz Die Mitarbeiter von REWE-Saarbrücken-Burbach sabotieren die angestrebten Ökoziele von REWE-Deutschland, verärgern die Kunden und gefährden so das Umweltimage des REWE-Konzerns. „Um Verpackungsmüll zu reduzieren, arbeitet die REWE Group daran, Verpackungen nach Möglichkeit durch umweltfreundlichere Lösungen zu ersetzen. So wurden... weiter lesen...

Abgelegt unter Saarbrücken, Saarland, Überregional, Umwelt | Keine Kommentare »

Der Mietendeckel in Berlin

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. September 2019

Die SPD will nicht kämpfen Berlin unter einen Dunst-Deckel ? Von Udo Kanpp Der Mietendeckel der Berliner Linkspartei ist ein wirksames Instrument. Er gibt der Allgemeinheit wieder die Macht über die Mietpreise zurück. Die Wohnungsfrage gehört zu den klassischen Kampffeldern sozialdemokratischer Gerechtigkeitspolitik. In der Folge der Industrialisierung waren es Sozialdemokraten, die das Millionenheer der Arbeiter und ihrer Familien zunächst mit selbstorganisiertem, genossenschaftlichem und... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Deutschland, Kriegspolitik, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 05.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Wir sollten weiter schlafen. Ist es nicht herrlich mitansehen zu dürfen, wie die politischen Dilettanten der Welt sich in trauter Gegenseitigkeit ihre Grenzen aufzeigen? Schämt euch – alle miteinander. Großbritannien: 1.) Das Unterhaus zeigt Johnson seine Grenzen auf Am Mittwochabend hat das britische Unterhaus mit 327 zu 299 Stimmen ein Anti-No-Deal-Gesetz angenommen, um einen Brexit ohne... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Radikal konkret

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. September 2019

Der Klimaschutz zeigt: Wir brauchen eine umfassende demokratische Planung Ein Schlagloch von Mathias Greffrath Es fing ganz harmlos an, beim Sonntagsessen. „Was würde eigentlich passieren“, fragte meine Nichte und legte den ökologisch korrekten, regionalen Hähnchenknochen beiseite, „wenn jetzt alle auf einmal weniger Fleisch und nur noch Bio essen würden? Ich meine, volkswirtschaftlich gesehen?“ Und als niemand antwortete, gab sie selbst die Antwort: „In Westniedersachsen würden um... weiter lesen...

Abgelegt unter Ernährungspolitik, International, Kultur, Umwelt | Keine Kommentare »

Blick aus der Schweiz

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. September 2019

War das nötig, Herr Steinmeier? Jawohl – Herr Oberlehrer –  Mein A.Loch ist das aber nicht !! Quelle       :     INFOsperber ch. Von Christian Müller Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat in Polen vor allem die USA hofiert. Aus welchem Anlass? Sehr geehrter Herr Bundespräsident Ihr persönlicher Auftritt in Wieluń und Warschau vor zwei Tagen war zwar nicht so eindrücklich wie der spontane Kniefall von Willy Brandt am 7. Dezember 1970 in Warschau.... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Bundespräsident, Europa, Kultur | Keine Kommentare »

Das Atomabkommen

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. September 2019

„Wenn einer aufsteht, um dich zu töten, töte ihn zuerst“ Von Erich Follath, Georg Mascolo und Holger Stark Jahrelang baute der Iran an der Atombombe. Jahrelang drohten Israel und die USA dem Land mit Krieg. Das Atomabkommen sorgte für Frieden – bis US-Präsident Trump aus dem Vertrag ausstieg. Die geheime Geschichte des gefährlichsten Konflikts der Gegenwart. Die Welt ist noch in Trauer nach den Anschlägen vom 11. September 2001, als der iranische Wissenschaftler Mohammed N. eine... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, International, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Schwere Verluste für LINKE

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. September 2019

bei der Landtagswahl am 01.09.2019 in Brandenburg Quelle       :         Scharf  –   Links Von Wolfgang Gerecht DIE LINKE taumelt orientierungslos durch den politischen Ring. Erste Stimmen in der LINKEN rufen nach der 999. Strategie-Debatte. Mit einem katastrophalen Ergebnis von ursprünglich 18,6% auf 10,7% also ein Verlust von 7,9% bekommen die Mit-Regierungs-Fans in Brandenburg von den Wählern die Meinung gesagt. Der Linken wird von ihren potentiellen Wählern abgesprochen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Brandenburg, P. DIE LINKE, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Luftangriff in Afghanistan 09

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. September 2019

 Kritik an der Kundus-Aufarbeitung  War es nicht immer schon die einzige Aufgabe des Militär, Angst und Schrecken unter den Bevölkerungen auf dieser Erde zu verbreiten ? Landraub, Mord und Inbesitznahme fremden Eigentums ist die einzige Aufgabe von Armeen in dieser Welt.  Solange die Worte Gewalt, Staat und blinde Hörigkeit miteinander in Verbindung gebracht  werden können, sollten die politischen Verbrecher ihre Kriege selber ausfechten. Jeder – im Bundestag, sich selbst nennender... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kriegspolitik, Medien, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 04.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Und wie immer, wenn die Gesellschaft dringend eine politische Führung benötigt, entflieht der Deutsche Pudding seiner Aufgabe und macht rüber nach China, um sich dort erneut an die Wand nageln zu lassen. Im Gefolge einer riesigen Wirtschaftsdelegation. So wird denn auch noch das letzte Essbesteck gegen Essstäbchen eingetauscht, da die Besucherin -laut „Birne“ – erst im Westen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. September 2019

Demokratie als Hintenherum-Bürgerkrieg Durch die Woche mit Robert Misik Es gab einmal eine Zeit, in der ein erheblicher Teil der Linken der Bundesrepublik ablehnend gegenüberstand. Einfach so, in gewohnheitsmäßiger Antihaltung. Das Land wurde entweder als verstockt autoritär angesehen oder einfach als bürgerlicher Staat, dessen Zweck nun einmal die Absicherung von Klassenherrschaft sei. Aber irgendwann begannen die meisten ­Linken die robuste pluralistische Demokratie zu schätzen. Auch ehemalige... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Kultur | Keine Kommentare »

Hilfe, es geht ums Klima

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. September 2019

„Wenn es ums Klima geht, Hilfe das Klimawird geheuchelt“ Ein Interview mit  David Wallace-Wells  von  Ian Tucker | The Guardian David Wallace-Wells ist einer der profiliertesten Klimajournalisten der Welt. Hier erklärt er, warum Selbstbetrug nicht dabei helfen wird, die Katastrophe zu verhindern David Wallace-Wells ist stellvertretender Chefredakteur des New York Magazines. Im Juli 2017 schrieb er einen langen Essay über die düsteren Aussichten, die die Klimakatastrophe für die menschliche... weiter lesen...

Abgelegt unter Bücher, International, Kultur, Umwelt | Keine Kommentare »

Saar-Linke-Fraktionschef

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. September 2019

 Lafontaine hält Politik der SPD für ihr Problem Ja, irgendwo haben die, welche sich selbst zu Politikern schmückenden Barden wohl immer recht, zumindest reden sie so lange darüber bis sie es selber Glauben, dass auch andere ihren Geschwätz glauben schenken. Aber jetzt, nach all den Jahren mit einer neuen Partei, ebenfalls auch so ziemlich alle Zeile verfehlt zu haben, würde ich mich bei meinen Reden vor einen Spiegel stellen, um mich selber beobachten zu können! Aber – hielt er selber... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 1 Kommentar »

Linke Wahlniederlage Osten

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. September 2019

Mietendeckel und ökologisches Profil der Partei Quelle     :     AKL       Bericht von der Parteivorstandssitzung vom 01./02.09.2019 von den AKL-Bundessprecher*innen im Parteivorstand Thies Gleiss und Lucy Redler Die PV-Sitzung war erneut mäßig besucht mit 28 anwesenden Mitgliedern des Parteivorstands am Sonntag und etwa gleichviel am Montag. Montag waren zusätzlich die Spitzenkandidat*innen aus Brandenburg und Sachsen anwesend. Am Sonntag waren die dominierenden Themen der Mietendeckel,... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Die Linke nach den Wahlen

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. September 2019

Ein Burgfrieden bis Ende Oktober Von Anna Lehmann und Martin Reeh Nach dem desaströsen Wahlergebnis brechen die Flügelkämpfe wieder auf. Nach der Thüringen-Wahl könnte es richtig losgehen. Anfangs, als die Fotografen in der Bundespressekonferenz ihre Aufnahmen machten, blickten alle noch betont freundlich. Später war dem linken Spitzenpersonal aus Sachsen und Brandenburg die Ratlosigkeit deutlich anzusehen. Sachsens Landeschefin Anja Feiks schaute in die Luft, Spitzenkandidat Rico Gebhardt... weiter lesen...

Abgelegt unter Brandenburg, P. DIE LINKE, Sachsen, Überregional | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 03.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Und aus den Untergründen der Bunker dringt der martialische Schrei noch Oben. „WIR“ Politiker Innen leben alle noch. Keiner von UNS ist zu Schaden gekommen und war unter den Toten. Hurrikan „Dorian“ tobt über den Bahamas   1.) Mindestens fünf Tote, 13.000 kaputte Häuser „Dorian“ ist einer der heftigsten Wirbelstürme seit Jahrzehnten – und erreichte die... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Aufsteher liegen flach

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. September 2019

Der vergeigte Aufbruch Von Rainer Balcerowiak Vor allem mangelte es aber an durchschaubaren demokratisch legitimierten Strukturen. Vielmehr gab es ein undurchsichtiges Geflecht aus Trägerverein, Vorstand und Arbeitsausschuss mit entsprechenden Grabenkämpfen. Diese führten im Dezember unter anderem zur Abschaltung der Webpräsenz auf Bundes- und Landesebene und erbitterten Streitereien um Geld. Zudem wurde offensichtlich, dass einige bei „Aufstehen“ aktive Funktionäre der Linken die Bewegung... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland, Schicksale, Überregional | 9 Kommentare »

Gegen die Zwangsräumung

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. September 2019

Rozbrat: Das anarchistische Herz Polens Quelle      :         untergrund-blättle   ch. Von Stanis Love / Marek Jakubowski  revoltmag.org In der westeuropäischen Linken heute weitestgehend unbekannt, gab es in Polen bereits im 19. Jahrhundert starke sozialistische und anarchistische Bewegungen. Anknüpfend daran entwickelte sich das Rozbrat nicht nur als soziales und kulturelles Zentrum, sondern auch als wichtige politische Plattform. Die allgemeine politische Entwicklung in Polen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

Linke Wahlschlappe Osten

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. September 2019

Die Linke jetzt auch im Osten auf Westniveau Das waren wohl Sätze mit XX Von Kevin Hagen Der große Verlierer bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg ist die Linke. Die Genossen sind im Osten nur noch eine Kleinpartei unter vielen – und damit mittendrin in der Identitätskrise. Es ist ein großer Tag für die Genossen. Mehr als 23 Prozent in Sachsen, in Brandenburg sind es sogar 28 Prozent. Die Zahlen untermauern eindrucksvoll das Selbstverständnis. Im Osten wählt man links,... weiter lesen...

Abgelegt unter Brandenburg, P. DIE LINKE, Sachsen, Überregional | Keine Kommentare »

Urlaub im Paradies ?

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. September 2019

Sonnenbaden und Wellenspringen zwischen Plastikresten, Kippen und Muscheln am Mittelmeerstrand von Palavas-les-Flots / Südfrankreich So zeigen es die Werbefotos Quelle       :        Scharf  —  Links Von Dr. Nikolaus Götz Die Luft flimmert vor Hitze am Mittelmeerstrand von Palavs-Les-Flots, und die zahllosen Touristen strömen ans Meeresufer, um sich genau dort niederzulassen, wo die Wellen im weißbraunen Sand versickern. Hier nämlich, direkt am Ufer des südfranzösischen... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Mensch, Umwelt | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. September 2019

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch G7, Thunberg und der Regenwald. Während Greta den kategorischen Imperativ lebt, schlingert die SPD dem Ende der Groko entgegen. Der Regenwald brennt derweil weiter. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Müssen für die vielen Berichte über den Wald eigentlich Wälder sterben? Und was wird besser in dieser? taz-online-Abo. Der G7-Gipfel in Biarritz fand am vergangenen Montag... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 02.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Gewohnte-Rechte bringt immer nur das Schlechte ! Nein, wir berichten heute nicht über das Wetter ! Politik muss gleich Wechselhaft werden. Diese sich selbst als PolitierInnen ausgebenden Narren dürften sich nicht darauf verlassen können den Abend des Tages noch im Amt zu erleben. Menschen verarschen zu können ist ein hohes Gut, welches Clowns glaubhaft vorleben. Rente und Löhne dürften... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Fridays for Future

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. September 2019

Aus Neid wird Greta attackiert Solange eine Gesellschaft nicht in der Lage ist Qualitativ bessere PolitikerInnen zu bezahlen und zu wählen sollte, sie zumindest stolz auf ihre Kinder sein, welche sich bemühen für die Versager zu sprechen. ! DL – Red. – IE. Von Waltraud Schwab Journalisten, die seit Jahren die Welt erklären, ohne sie zu verändern, verkraften es nicht, dass ein Teenager wirkmächtiger ist als sie selbst. Szenario 1 Es ist Freitag. Um Punkt zwölf Uhr setzt sich ein... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Bundestag, Feuilleton, Regierung | Keine Kommentare »

Anspruch auf zwei Pässe

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. September 2019

Das Anrecht auf zwei Leben Pässe Quelle      : untergrund-blättle ch. Von  Die Diebe Startguthaben: Ein schweizer Pass und ein abgelaufener kosovarischer. Um eine NGO in Kosovo zu gründen brauche ich den kosovarischen Pass. Das Recht darauf habe ich und weil ich schon einen Pass habe und der abgelaufen ist, muss ich ihn nur verlängern. Also gehe ich den Pass verlängern. Dafür gehe ich in ein Gebäude am Rande der Stadt. Ich sehe einen Eingang. Recht gross, doch unscheinbar. Weiss.... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Datenschutz: Faceerkennung

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. September 2019

statt Klassenbuch: Schule in Schweden kassiert Strafe Quelle     :        Netzpolitik ORG Von        Markus Reuter Die schwedische Datenschutzbehörde hat erstmals eine Strafe auf Grundlage der Datenschutzgrundverordnung verhängt. Die Strafe richtet sich gegen eine Gemeinde, die die Anwesenheit von Gymnasiast:innen per Gesichtserkennung überprüfte. Es gibt einfache und erprobte Wege, die Anwesenheit von Schüler:innen zu überprüfen: Das gute alte Klassenbuch ist so eine Möglichkeit.... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Politik und Netz, Positionen, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Markus Mohr – „junge Welt“

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. September 2019

Die Widersprüche sind die Hoffnungen Queller        :    Scharf – Links Von Markus Mohr, der linke Hamburger Journalist und Buchautor, seit fast zwei Jahrzehnten auch als freier Mitarbeiter der „jungen Welt“ tätig, arbeitet nicht weiter für diese Tageszeitung. Sie haben ihm sozusagen „gekündigt“, weil er es sich nicht nehmen lassen möchte, gelegentlich auch die DDR und jene, die sie über Gebühr lobpreisen, zu kritisieren. Hier der Wortlaut seiner... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Mietendeckel in Berlin

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. September 2019

Ran an die Miete Von Erik Peter Wer die soziale Spaltung der Großstädte aufhalten will, muss die Mieten deckeln. Rücksicht auf Renditeverluste ist unangebracht. Der Kauf von Immobilien in Berlin und anderen Großstädten versprach bislang eine sichere Rendite. Der dänische Immobilienspekulant Jørn Tækker erwarb 2006 ein Kreuzberger Altbau-Ensemle für 3 Millionen Euro von der Stadt und will es nun für 20 Millionen Euro abstoßen, ohne je einen Cent in die Substanz investiert zu haben: ein... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Positionen, Sozialpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 01.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Wann wird er in Ländern  wie Afghanistan oder Mali, als Vertretung vieler Anderer, um Verzeihung für den Überfall im Auftrag von Gauklern und Staatsmilitärristen bitten ? Denn viel Anderes wie Obrigkeitshörigkeit und Gehorsam ist von Deutschen Ausbildern für die heimischen Wach und Schießgesellschaften kaum zu erlernen. Der Teufel lässt sich nicht mit den Beelzebub austreiben. Das haben... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

German — Angst

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 31. August 2019

Rassismus : Das ist Normalität in Deutschland Für ein Foto blasen PolitikerInnen immer ihre Backen auf – aber sonst ? Von Sonja Vogel Nazi-Prepper mit Beziehungen bis in den Staat, ein rassistischer Mordversuch und Angriffe auf Nichtdeutsche mit Sprengstoff. Alles wie immer. Gehen Sie weiter, es gibt nichts zu sehen. Jedenfalls nichts Außergewöhnliches. In Deutschland nämlich ist alles wie immer, oder, sagen wir: normal. Neue Verstrickungen von Nazi-Preppern bis in den Staat, einen... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, International, Kriegspolitik, Regierung | Keine Kommentare »

Mobilfunkstandard 5G:

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 31. August 2019

 «Grossversuch an der Bevölkerung» Quelle      :         INFOsperber ch. Von Tobias Tscherrig Ein deutscher Professor kritisiert die Einführung von 5G und fordert vertiefte Forschungen, bevor das Netz installiert wird. Seit April 2019 stehen in der Schweiz die ersten 5G-Antennen. Aktuell sind es über 300. Den Anfang machte Sunrise, Swisscom folgte – und will bis in spätestens zwei Jahren ein schweizweit flächendeckendes 5G-Netz installieren. Wirtschaftliche und gesundheitliche... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Gesundheitspolitik, Regierung, Umwelt | Keine Kommentare »

Die Bluttat von Chemnitz

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 31. August 2019

Als einmal der Rechtsstaat zusammenbrach Eine Kolumne von Thomas Fischer Das Landgericht Chemnitz ist zu einem Urteil im Prozess um den gewaltsamen Tod eines Deutsch-Kubaners gelangt. Am Sonntag wird in Brandenburg und Sachsen gewählt. Alle fürchten sich sehr. Was tun? Die Lage Wir befinden uns, sehr geehrtes Publikum, weiterhin und einmal wieder in dem nicht endenden 24/7- Quiz „Wer betreibt wessen Geschäft?“. Wenn Sie gelernte „Matrix“-Gucker und „GamesCom“-Besucher... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Justiz-Kommentare, Positionen, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Freundlichkeit + Bürgernähe

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 31. August 2019

Wir brauchen keine Werbung – unser Produkt spricht für sich Wir präsentieren – für Zuschauer ist Platz auf dem Heuboden ! Haben wir die VersagerInnen  falsch verstanden ? Wer ist das Volk ? Eine Betrachtung von Stefan Weinert Über die Bürgerfreundlichkeit und Bürgernähe Die Begriffe „Bürgerfreundlichkeit“ und „Bürgernähe“ werden oft synonym gebraucht, sind aber nicht dasselbe und auch nicht das gleiche, korrelieren aber entweder positiv oder negativ... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Bundestag, Regierungs - Werte, Schicksale | Keine Kommentare »

KOLUMNE MACHT

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 31. August 2019

Was Demagogen bedroht Von Bettina Gaus Andere Völker, andere Kulturen – manchmal schon fremd. Sehr fremd. Westminster, London, beispielsweise. Die Wiege der modernen Demokratie. Für die Details habe ich mich lange nicht so sehr interessiert. Freie Wahlen, Parlamentarismus, das reichte mir. Andere Einzelheiten waren mir nicht wichtig. Nun lerne ich, dass es möglich ist, Regierungschef in Großbritannien zu werden, ohne von der Bevölkerung oder dem Parlament gewählt worden zu sein. Dass ein... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, International, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 31.08.19

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 31. August 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Hat die Erz-Sau der USA einmal mehr, so richtig Einen heraus gelassen ? Trumps Absage an Polen : 1.) Ein Sturm zieht auf Donald Trump sagt wegen Hurrikan „Dorian“ seine Polenreise ab. Dabei wollte er dort nicht nur des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs gedenken. Doch auf die Stimmen aus Florida kann er nicht verzichten. Der amerikanische Präsident nutzte die feierliche Einrichtung des „Space... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Das letzte vom Lügenleser

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 30. August 2019

Hobby-Sarrazins und Freizeit-Poschardts Tired of this fucking shit Von Juri Sternburg Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass alle immer und überall alles sagen dürfen und alle zuhören müssen. Und damit: Ciao! Die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut. Sie bedeutet, dass „das subjektive Recht auf freie Rede sowie freie Äußerung“ gewährleistet ist. Die Meinungsfreiheit hat aber Grenzen. Etwa wenn es sich um strafrechtliche Aussagen handelt. Dennoch ist der Ausspruch „Ich dachte, hier herrscht... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kultur, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »