DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

Der Wolf und 21 Ziegen

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 15. Juli 2018

Grüne gegen Jäger, Naturschützer gegen Bauern Vom Schluchsee Paul Hildebrandt Vor einem Jahr trieb in einem Badesee im Schwarzwald ein toter Wolf – er wurde erschossen. Wer hat ihn getötet? Der Konflikt spaltet die Bevölkerung. Es ist ein heißer Tag im Juli vor einem Jahr, als Badegäste die Leiche im See entdecken. Der tote Körper ist aufgedunsen wie ein ­Ballon, die Leiche riecht nach Verwesung. Ihr aufgeblähter Bauch ragt weiß aus dem Wasser, sanfte ­Wellen treiben sie gegen die... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, P.Die Grünen, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

Linker Streit an der Saar

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 15. Juli 2018

Schwere Vorwürfe bei der Saar-Linken Ist nicht der Hauptgrund für die Rücktritte in den letzten Tagen, in dieser neuen Sammelbewegung zu sehen, welche auch die Partei in Berlin derbe aus dem Gleichgewicht bringt, da sie es nicht wollen oder schaffen sich endlich von alten Köpfen zu trennen? Es ist ein großes Dilemma in allen Parteien nicht zu bemerken, wenn alte Flaschen leer sind und in einen Sammelcontainer als Altglas entsorgt werden sollten? Ist es nicht ein Witz wenn sich bekennde Sozialisten... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 4 Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 15. Juli 2018

Warum ich wütend bin. Autor Uri Avnery ICH BIN wütend über die Misrachi-Elite. Tatsächlich sehr zornig. Misrach ist das hebräische Wort für Osten. Östliche Juden sind jene. die viele Jahrhunderte in der islamischen Welt lebten. Westliche Juden sind jene, die im christlichen Europa lebten. Die Wörter als solche sind natürlich falsche Bezeichnungen. Die russischen Juden sind „Westliche“, die Marokkanischen sind „Östliche“. Ein Blick auf die Landkarte zeigt, dass Russland weit östlich... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Unzucht mit Wählern

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 15. Juli 2018

Der NSU-Prozess schützt die Heimat vor der Wahrheit Quelle   :  Rationalgalerie Autor    :  U. Gellermann Liebt Merkel den Seehofer? Liebt Seehofer die Merkel nicht? Ein Beziehungsdrama senkt sich auf das Gemüt der Deutschen. Ausgerechnet am Geburtstag des Heimat-Horst bringt sich ein Afghanistan-Flüchtling um. Rund 70.000 Menschen wurden bisher im Afghanistan-Krieg umgebracht. Aber in Deutschland ist der Krieg fast vergessen. Man ist auf der Flucht vor der Wirklichkeit. Es geht –... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Medien, Regierungs - Werte, Traurige Wahrheiten | Keine Kommentare »

Die Verrohung der Sprache

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 15. Juli 2018

Seehofer fördert die Dämonkratie Des Wahnsinns volle Beute auf einen Schlag von Waltraud Schwab Seehofer setzt jene Menschen herab, die im Sommer 2015 Mitmenschlichkeit gezeigt haben. Warum nehmen viele das hin? Da, diese Sprache, die wir sprechen – für alles hat sie ein Wort. Hat sie keins, darf, wer eines braucht, es erfinden. Viele Sprachen umschreiben, das Deutsche trifft. Es trifft beim Wort Menschlichkeit – denn der Menschlichkeit ist die Mitmenschlichkeit zur Seite gestellt. Für das... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Innere Sicherheit, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 15.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 15. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Ein typisches Verhalten von Politikern und ihren Untergebenen Staatsdienern in den Verwaltungen. Das sogenannte Arschlochverhalten. Der Büttel hat immer Recht und wenn er wirklich einmal im Unrecht ist, machten natürlich die Andren alles falsch! Das ist der Filz dieser Bananenrepublik welche sich zwar „Bundesrepublik“ nennt, in der aber Unzufriedene welche sich als Republikaner bekennen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Diskussion Seenotrettung

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 14. Juli 2018

Die schleichende Selbstaufgabe Eine Lebensrettungs-Gesellschaft nur für kapitale Strandbesetzer ? von Bernd Pickert Menschenrechte einschränken, um ihre grundsätzliche Akzeptanz nicht zu gefährden? Wer so über Seenotrettung diskutiert, gibt Demagogen recht. In sozialen Medien wird gerade heftig über einen Text von Mariam Lau in der Zeit diskutiert. Unter der Überschrift „Oder soll man es lassen?“ (die auf Online dann geändert wurde und für die sich die Chefredaktion inzwischen entschuldigt... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

Ein Zwischenruf !!

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 14. Juli 2018

„Der politische Kompass ist mir abhanden gekommen.“ Quelle   :   Scharf – Links Von Ludger Spellerberg Was für ein Satz! Man kann nur erahnen, wie vielen Menschen/innen in Deutschland und darüber hinaus dieser Dieser-Tage-Satz vor den Augen erschienen ist. Geht es Ihnen vielleicht auch so? Seit den Runden mit Sabine Christiansen (1998-2007) haben wir uns daran gewöhnen müssen, dass der politische Diskurs in Talkshows ausgelagert wurde. Dabei können wir einen Überbietungswettlauf... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

Im Namen des Volkes

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 14. Juli 2018

Keine Satire, Herr Gellermann! Der russische Bär sitzt auf den Schwanz der Persischen Katze Quelle    :   Rationalgalerie Autor: U. Gellermann Ein Satz wie in Styropor gegossen: „Zwar gibt der Angeklagte an, es handele sich um eine Satire, dieser Schutz setzt aber voraus, dass mit der Äußerung auch wirklich eine Kritik vorgebracht wird, die Elemente enthält, die einen Bezug zu dem Gegenstand der Kritik aufweisen.“ So schreibt die Richterin Silberzweig in die Begründung des... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Berlin, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

Linken-Vize A. Neumann

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 14. Juli 2018

Mann der Zukunft oder eine Zumutung? Gestern war Gestern – Heute ist Morgen ? Die Zeit wird es zeigen! Von Daniel Kirch Andreas Neumann könnte der neue starke Mann der Saar-Linken werden. In der Partei polarisiert er wie kein Zweiter. Eines kann man über Andreas Neumann nicht sagen: dass sich niemand in der Saar-Linken für ihn interessiert. Der stellvertretende Landesvorsitzende ist der Mann, um den sich derzeit viele Diskussionen drehen. Seine Gegner haben regelrechte Dossiers mit Informationen... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Religionen, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

Eine Frage an Lafowagen?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 14. Juli 2018

Die Zeit der Moralparteien ist vorbei Zwei Nullen im Dreivierteltakt – sie haben die Partei total verkackt von Peter Unfried Planen Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine eine linke oder eine rechte Sammlungsbewegung? Wenn man in diesen Tagen an den üblichen Berliner Orten mit Politikern über den Epochenbruch der Welt spricht, in deren Mitte wir bereits sind, dann wissen die Klugen, dass er logischerweise auch das Parteiensystem beinhaltet. Die Zeit der Volks- und der Moralparteien, wie... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 14.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 14. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Politiker haben sich nie verändert – von Anbeginn der Zeiten. Heute werden nur öfter die richtigen Fragen gestellt, welche nur noch über Krawalle beantwortet werden können, da es an der entsprechenden Qualifikation für die Ämter fehlt! Wer je in Parteien gearbeitet hat – weiß wovon ich rede, weiß wer in den Versammlungen die entsprechende Redezeit bekommt! US-Präsident... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Arroganz der Ohnmacht

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 13. Juli 2018

Das ist ein völliger Ausnahmezustandund  Aus Paris und Lisieux Rudolf Balmer und Harriet Wolf Fast nirgends zeigt sich das Debakel der Sozialdemokratie so drastisch wie in Frankreich. Doch statt sich zu erneuern, drischt man meist Phrasen. Albert de Bretagne ist 91 Jahre alt und trennt gern die Spreu vom Weizen. Angestrahlt von einer flackernden Straßenlaterne, steht er vor dem Rund des Cirque d’Hiver nahe der Bastille und seziert mit Verve das linke Frankreich. Drinnen, in dem plüschigen... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Europa, Medien, P.SPD | Keine Kommentare »

Das Richtige im Falschen:

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 13. Juli 2018

Verteidigen wir den Euro! von Stephan Schulmeister Neben dem Kampf gegen den Islam eint die rechten Parteien aller Euro-Länder nichts mehr als die Ablehnung der Europäischen Währungsunion: Der Euro trage die Hauptschuld an der Krise Europas, so die italienische Lega und die deutsche AfD, die österreichische FPÖ und der französische Rassemblement National in trauter Einstimmigkeit; er bedrohe die Existenz der kleinen Leute und des Mittelstandes. Die südeuropäischen Länder hätte man nicht... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Finanzpolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Gastbeitrag-Norbert Blüm

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 13. Juli 2018

Wo, C, bist du geblieben? von Norbert Blüm CDU und CSU dürfen nicht vergessen, woher sie kommen und wofür sie stehen. Wer sich nur einen Funken menschlichen Mitleids bewahrt hat, kann über die Flüchtlinge nicht so schwadronieren. Die derzeit geführte Asyldebatte hat viele Facetten, die sprachliche stört mich bis zum ekelhaften Überdruss. „Asylanten“ sind keine Kartoffel- oder Mehlsäcke, über deren sachgemäße Lagerung man streitet. Es handelt sich bei den „Obergrenzen“... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Mensch, Religionen | Keine Kommentare »

Rücktritte aus der Linken

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 13. Juli 2018

Vorstand der saarländischen Linken zerbricht Keiner mehr da ? Von Daniel Kirch Drei Mitglieder treten zurück und machen der Mehrheit der Parteispitze schwere Vorwürfe. Nach mehreren Monaten scheinbarer Ruhe ist der Burgfriede innerhalb der saarländischen Linken zerbrochen. Die Partei steht vor einer Zerreißprobe mit ungewissem Ausgang. Drei Landesvorstandsmitglieder sind gestern zurückgetreten, weil sie der Mehrheit im Vorstand um den stellvertretenden Landesvorsitzenden Andreas Neumann vorwerfen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 56 Kommentare »

Wir retten die Welt

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 13. Juli 2018

Keine Frage, besser geht es immer von Hannes Koch Wird es meinen Kindern besser gehen als mir? Ich bin geneigt zu sagen: Gesellschaftlich dürften wir das Maximum erreicht haben. Fast alle genießen hierzulande einen im historischen Vergleich sagenhaften Wohlstand – selbst wenn 20 Prozent der Bürger*innen relativ arm sind. Das Volkseinkommen beträgt rund 30.000 Euro pro Kopf und Jahr – schwer, das noch sprunghaft zu steigern. Zumal die Wachstumsraten in den hochentwickelten Staaten stetig... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, International, Medien, Schicksale, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 13.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 13. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Trüffelschweine graben sich gegenseitig die Früchte weg ! Nato-Gipfel in Brüssel  1.) In Tweetgewittern Mit seinen Tweets beherrschte Donald Trump den Nato-Gipfel. Vor allem wegen seiner Kritik an Deutschland. Doch in der gemeinsamen Abschlusserklärung einigt man sich auf einen Gegner und stimmt mehr Verpflichtungen zu. Jetzt blicken alle auf Helsinki. Cicero *********************************************************** Wäre... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DGB Bierbaum tritt zurück

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 12. Juli 2018

Presserklärung vom 12. Juli 2018 Rücktritt aus dem Landesvorstand : Heinz Bierbaum, Leo Stefan Schmidt, Elmar Seiwert: „Wir haben heute unseren Rücktritt aus dem Vorstand des Landesverbandes Saarland der Partei DIE LINKE erklärt. Wir haben für den Landesvorstand kandidiert, um uns angesichts der tiefen Zerrissenheit des Landesverbandes für eine integrative Politik zu engagieren. Wir mussten jedoch feststellen, dass es dafür im Landesvorstand keine Basis gibt. Ein Wille zur Integration... weiter lesen...

Abgelegt unter DGB, Medien, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 9 Kommentare »

Der rote Faden

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 12. Juli 2018

Der Seehofer-Uluwä spielt Migranten­verstecken Durch die Woche mit Nina Apin Was für eine gespenstische Woche war das denn, bitte? Am Montag ging ich zu spät ins Bett, und noch immer war ungewiss: Haben wir noch einen Innenminister? Oder ist er bereits ein, wie Kollegen diagnostizierten, ­Untoter der Politik, der zombiegleich durch die politische Landschaft taumelt und alle mitreißt, die er kriegen kann? Gibt es die Union noch, oder ist sie bereits Fiktion? Am Dienstag wurde es noch irrealer.... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Feuilleton, Mensch, Umwelt | Keine Kommentare »

Kein Bleiben in Banja Luka

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 12. Juli 2018

Der große Exodus aus dem westlichen Balkan geht weiter Panorama Banja Luka von Jean-Arnault Dérens und Laurent Geslin Olga, Petar, Marko, Goran, Svetlana … Schon nach wenigen Stunden standen hunderte Namen auf der spontan errichteten „Klagemauer“ im Zentrum von Banja Luka. Die Organisation Restart hatte die Einwohner der größten Stadt der Republika Srpska1 im Oktober 2017 aufgefordert, die Namen von Angehörigen aufzuschreiben, die in der Hoffnung auf ein besseres Leben ins Ausland... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Feuilleton, Kultur, Schicksale | Keine Kommentare »

30 Jahre Klimadebatte

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 12. Juli 2018

Die falsche Furcht Abgelehnte Tatsachen bleiben immer noch Tatsachen Eine Kolumne von Christian Stöcker Vor genau 30 Jahren erreichte der Klimawandel die politische Weltbühne. Dann passierte ein fataler Fehler: Die Erderwärmung wurde zum linken Thema erklärt. Rechte fürchten sich lieber vor etwas anderem. „Für Politiker schienen seine Ideen aus dem Nichts zu kommen. Die Vorstellung, dass ein farb- und geruchloses, ungiftiges Gas, das weniger als ein Prozent der Atmosphäre ausmacht,... weiter lesen...

Abgelegt unter Energiepolitik, International, Kriegspolitik, Medien | Keine Kommentare »

Petra Pau – NSU-Prozess

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 12. Juli 2018

„Rechtsterrorismus ist Alltag“ Ein Interview geführt von Nadja Erb und Martin Steinhagen Linken-Bundestagsabgeordnete Petra Pau spricht im Interview mit der FR über mangelnde Aufklärung und bleibende Gefahren. Frau Pau, das Urteil im NSU-Prozess ist gefallen. Wie bewerten Sie die Entscheidung des Gerichts?  Das Urteil und die Begründung müssen noch einmal ausführlich gewürdigt werden. Leider folgt das Gericht der meines Erachtens falschen These des Generalbundesanwalts, dass es sich... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Innere Sicherheit, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Urteile im NSU-Prozess

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 12. Juli 2018

Es ist geschafft von Konrad Litschko und Andreas Speit Gamze Kubaşık hört die Richterworte. Für sie ist das Urteil über Beate Zschäpe eine Erleichterung – aber keine Erlösung. Gamze Kubaşık blickt auf Manfred Götzl, als der Vorsitzende Richter um 9.55 Uhr im Saal A101 die entscheidenden Worte spricht, die erlösenden. Die Angeklagte Bea­te Zschä­pe erhalte „eine lebenslange Haftstrafe, und die Schuld wiegt besonders schwer“. Ganz still ist es da im Saal. Gamze Kubaşık sieht,... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, Regierungs - Werte, Traurige Wahrheiten, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 12.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 12. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Ein Jeder Politiker zeigt hier was er gelernt hat, und Merkel hebt selbst die größten Flach pfeifen auf einen Ministerstuhl, um für sich Sympathien zu erschleimen. Von diesen politischen Hochstühlen müssen diese Experten schon tot herunterfallen, sonst wird niemand das Gesocks  wieder los.  CSU-Rhetorik in der Asyldebatte 1.) „Gift für Deutschland und Europa“ Bundestagsvizepräsidentin... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Retter in Not

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 11. Juli 2018

Abschottung der Europäischen Union Aus Berlin und Valleta Christian Jakob und Michael Bartsch Die Schiffe liegen an der Kette. Auf Malta sind Flüchtlingsretter zum Nichtstun verurteilt. Keiner will die Migranten aufnehmen. In einer Nacht im vergangenen Winter, wenige Tage vor Weihnachten, steht Ruben Neugebauer, 28 Jahre alt, an der Theke der Tennis-Bar in Berlin-Neukölln, es gibt Gin Tonic und Weißwein, aber Neugebauer hadert. Am nächsten Tag wird in dieser Zeitung das erste große Porträt... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Regierung, Schicksale | Keine Kommentare »

Das verdrängte Verbrechen

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 11. Juli 2018

Plädoyer für eine Dekolonialisierung der Bundesrepublik von Anke Schwarzer Es ist ein bemerkenswerter Satz, der im achten Kapitel des Koalitionsvertrags von SPD, CDU und CSU geschrieben steht: „Ohne Erinnerung keine Zukunft – zum demokratischen Grundkonsens in Deutschland gehören die Aufarbeitung der NS-Terrorherrschaft und der SED-Diktatur, der deutschen Kolonialgeschichte, aber auch positive Momente unserer Demokratiegeschichte.“ Zum ersten Mal wird damit das Thema Kolonialismus in einer... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DFB-P. in der Özil-Debatte

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 11. Juli 2018

Schon der Politiker Reinhard Grindel war gegen Multikulti Redakteur :    Rainer Woratschka Bei der Suche nach Schuldigen für das WM-Desaster bringt DFB-Präsident Reinhard Grindel wieder Mesut Özil ins Spiel. Ehemalige Kollegen aus dem Bundestag überrascht das nicht. Mitte Mai posierten die deutschen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan in London auf Fotos mit dem türkischen Autokraten Recep Tayyip Erdogan. Damals, kurz vor der Weltmeisterschaft, versuchte DFB-Präsident... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, Feuilleton, P.CDU / CSU, Überregional | Keine Kommentare »

Das Grundeinkommen

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 11. Juli 2018

Die Partei möge sich bekennen Mitgliederbefragung bei der Partei DIE LINKE Quelle  :  Scharf – Links Von Juliane Beer Nicht nur in Sachen Migrationspolitik ist die Partei DIE LINKE zwiegespalten. Auch das bedingungslose Grundeinkommen, im folgenden BGE genannt, hat sowohl BefürworterInnen als auch erbitterte GegnerInnen hervorgebracht. Dazwischen gibt es lediglich ein paar wenige, die noch überlegen, zu keinem Schluss kommen, oder denen die Angelegenheit egal ist. Im Rahmen parteiinterner... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, P. DIE LINKE, Sozialpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

Modernes Regieren

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 11. Juli 2018

Ein papiernes Fundstück aus dem Regierungsviertel Näher an den herrschenden Realitäten geht kaum noch Ein Schlagloch von Matthias Greffrath Tief im Inneren der Regierungsmaschine herrscht Unbehagen darüber, dass im Schatten der Migrationskrise andere Aufgabenfelder der Koalition verblassen, namentlich der Pflegenotstand und die Wohnungsnot. In diesem Zusammenhang fand ein innerministerielles Papier, das uns zugespielt wurde, unser Interesse. Es handelt sich offenbar um Vorüberlegungen nachgeordneter... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Regierungs - Werte, Rentenpolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 11.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 11. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Ja, wo bleiben sie denn, die ansonsten – in ihrer Heimat- so großmäuligen Vertreter einer „Freien Werte Welt“ ? Haben Diese auch etwas zu sagen wenn es nicht um Kriege geht? Der kleine Kurz, das Macrönchen, die Teutsche Mutti, der Orban – um mit Trump einmal Fußball ohne Ball zu spielen? Haben die gewählten Vertreter der freien Demokraten Europas schon die Hosen voll,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Gastkommentar Özil-Streit

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 10. Juli 2018

Heimatministerium DFB von Sergey Lagodinsky – die Grünen Fußball als Ort für Tribunale: DFB-Chef Grindel macht im Streit um Mesut Özil aus seinem Verband eine neurechte Inquisitionskammer. Als Reinhard Grindel mit Fußballpolitik angefangen hat, da spielte Mesut Özil schon seit 16 Jahren Fußball für verschiedene deutsche Clubs. Während Grindel als Bundestags-Hinterbänkler für die CDU gegen die doppelte Staatsbürgerschaft kämpfte, holte Özil für seine Heimat Siege in Qualifikations­spielen... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien, Regierungs - Werte | 2 Kommentare »

CSU macht in AfD-Rhetorik

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 10. Juli 2018

Die gefährliche Scharnierfunktion der AfD Quelle   :   Untergrundblättle von Tobias Tscherrig / Infosperber Unwissenheit, Kehrtwenden, missglückte Anfragen an die Regierung: Es läuft nicht bei der AfD – trotzdem bleibt sie gefährlich. Es sind schwierige Zeiten für die Alternative für Deutschland (AfD). Zwar gab es kürzlich prominente Rückendeckung von US-Präsident Donald Trump, der aufgrund seiner gnadenlosen Flüchtlingspolitik immer mehr unter Druck gerät und diese mit dem Beispiel... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, P.AfD, P.CDU / CSU, Überregional | Keine Kommentare »

G 20-Worum ging’s noch?

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 10. Juli 2018

Gewalt und Repression der G20-Proteste werden gründlich durchdiskutiert. Inhalte haben sich verflüchtigt von  Elsa Koester Jan Hieber zählt gern: 3.286 Strafverfahren. 1.060 Ermittlungsverfahren. 120 Durchsuchungsbeschlüsse. 500 Fahndungen. Alles seit dem G20-Protest vor einem Jahr. Hieber ist Leiter der „SoKo Schwarzer Block“, über deren Arbeit berichtet er jetzt im G20-Sonderausschuss der Hamburgerischen Bürgerschaft. Von hinten ist im schummrigen Licht des Rathauses kaum zu erkennen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Hamburg, International, Kriegspolitik, Regierung | Keine Kommentare »

Rubikon macht Reklame

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 10. Juli 2018

Rubikon macht Trump-Reklame Blauer Dunst statt harter Fakten Quelle   :  Rationelgalerie Autor    :  U. Gellerman Rubikon? RUBIKON ist ein gut gestaltetes Web-Magazin, das sich wesentlich durch einen Beirat voll honoriger und unterschiedlich linker Leute auszeichnet. Das Produkt ist auch Ergebnis eines Streites, den sein Herausgeber Jens Wernicke vor geraumer Zeit mit Albrecht Müller hatte, als Wernicke noch bei den NACHDENKSEITEN publizierte. Im RUBIKON fand sich jüngst ein Artikel, der... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Asien, Positionen | Keine Kommentare »

Migration soll allen nützen

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 10. Juli 2018

Einwanderungsland Deutschland Von Yasar Aydin Zuwanderung ist nur dann gerecht, wenn wir nicht nur Fachkräfte aus armen Ländern abziehen. Auch gering qualifizierte Menschen brauchen Chancen. Wie könnte eine angemessene und gerechte Zuwanderungspolitik aussehen? Das ist die Frage, die vom Asylstreit überschattet wird, obwohl die Zukunftsfähigkeit unseres Gesellschaftsmodells von ihr abhängt. Zunächst einmal: Was berechtigt Regierungen des globalen Nordens zur politischen Steuerung der Zuwanderung,... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Medien, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 10.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 10. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Das wird leider ganz falsch gesehen! Wer oder was ist denn Seehofer ? Doofblindt, Scheuer, Scholz, Spahn ? Alles Minister in einer Regierung welche von Mutti berufen wurden, um hier nur Einige als Beispiel zu nennen. Oliver Kahn hätte früher, als er noch nicht von der Werbung lebte gesagt: „Leute welche die Eier auf den Rücken tragen“! Das macht es für eine Einäugige natürlich... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Lucy Redler über Linkssein

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 9. Juli 2018

„Und für wen machst du Politik?“ Lucy Redler Das Interview führte Susanne Memarnia Einst kämpfte die „rote Lucy“ gegen die Vereinigung von PDS und WASG, heute ist die Marxistin Redler einer der Köpfe des Volksbegehrens „Gesunde Krankenhäuser“. taz: Frau Redler, das Volksbegehren „Für Gesunde Krankenhäuser“ – Sie sind eine von drei SprecherInnen – hatte einen schönen Erfolg mit 47.000 Stimmen in der ersten Stufe. Nötig wären 20.000 gewesen. Hat Gesundheitssenatorin Dilek... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Gesundheitspolitik, P. DIE LINKE, Überregional | 1 Kommentar »

Razzia in Dortmund

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 9. Juli 2018

Hausdurchsuchung im Kulturzentrum «Langer August» Quelle    :     Untergrundblättle von  pm LKA Köln nimmt Hamburger Radiosender FSK 93.0 vom Netz „Ein eklatanter Eingriff in die Presse- und Rundfunkfreiheit“. Bei der Razzia im Dortmunder Kulturzentrum „Langer August“ am Mittwoch den 4. Juli hat das Landeskriminalamt Köln einen Server beschlagnahmt, auf dem die Website des unabhängigen Hamburger Radiosenders FSK 93.0 gehostet ist. Neben der redaktionellen Website ist... weiter lesen...

Abgelegt unter Köln, Medien, Nordrhein-Westfalen, Regierung | Keine Kommentare »

Von Solingen zum NSU:

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 9. Juli 2018

Mord unter staatlicher Aufsicht von Rolf Gössner Fünf Jahre nach seinem Beginn wurden soeben die Plädoyers im Prozess über die schlimmste rassistische Mordserie in der Geschichte der Bundesrepublik gehalten. Der Rechtsanwalt und Bürgerrechtsaktivist Rolf Gössner ordnet den NSU ein in die Geschichte heilloser V-Leute-Verstrickungen und gescheiterter Verfolgung durch den »Verfassungsschutz«. Zwischen 2000 und 2007 ermordete der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) neun Migranten und eine... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, Kriminelles, Medien, Regierungs - Werte | 1 Kommentar »

FAZ im Dienst der US-Navy

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 9. Juli 2018

Bezahlte Werbung für den Krieg der USA auf Welt-Meeren Quelle   :   Rationalgalerie Autor   : U. Gellermann Die „Frankfurter Allgemeine“. Dieser Name klingt nach edlem Konservatismus, nach altem Geld und jungem Kulturteil. Nach journalistischer Unabhängigkeit, nach Leitmedium und dem jahrzehntelang in der Werbung für das Blatt behaupteten „Klugen Kopf“. Die FAZ hat nun jüngst ihr papierenes Produkt mit einem wuchtigen Video über einen US-Flugzeugträger ins Internet... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Kriegspolitik, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

DIE – WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 9. Juli 2018

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Mesut Özil ist an allem schuld, die CSU will den Asylstreit bis zur Landtagswahl durchziehen und künstliche Intelligenz ist fast so doof wie menschliche. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche? Friedrich Küppersbusch: Weiß nicht, aber wenn, dann liegt es vermutlich an Mesut Özil. Und was wird besser in dieser? Neuer Weltmeister, eindeutig ohne Özil, da sieht man es doch! Der Bundestag hat einen Haushalt... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 09.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 9. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Eine Mahnung an alle, welche sich dem deutschen Brauchtum der Bandenbildung unterwerfen? Egal ob Kegel- , Karten-klub oder Rocker-Bande, einer Partei oder auch Regierung. Wer immer sich auch – oder  mit, vergleichbaren Institutionen einläßt, erhält damit automatisch die Narrenfreiheit dieser Bananenrepublik und darf beim Oktoberfest seinen Verstand versaufen.  Umstrittener Brexit-Brief... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

An den Rändern Europas

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. Juli 2018

Geflüchtete, drei Orte, drei Geschichten Aus Bozen, Valetta und Tunis Bartholomäus von Laffert, Christian Jakob und Mirco Keilberth Während in den letzten Wochen zwischen Berlin, Brüssel und München erbittert über die Asylpolitik gestritten wurde, spielt sich das wahre Drama um Europas Flüchtlinge woanders ab. Drei Orte, drei Geschichten Ende Juni, als die deutsche Regierung kurz davor war, zu zerbrechen, verkündete EU-Ratspräsident Donald Tusk nach einem Verhandlungsmarathon auf dem Asylgipfel... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, International, Medien, Schicksale | Keine Kommentare »

„Von Schuld und Unschuld“

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. Juli 2018

Von Lügen und Halbwahrheiten Von Stefan Weinert „Lass Dir nichts einreden. Sieh selber nach!“ – Hermann Hesse „Wer die Halbwahrheit erzählt, der hat zweimal gelogen.“ – Antonio Machado „„Die Lüge ist eine Bedingung für das Leben.“ –  Friedrich Nietzsche Unvollständige Wahrheiten oder Halbwahrheiten sind die bekannteste Strategie, die wir fast in jedem Lebensbereich antreffen, besonders in der Politik. Aus eigener Erfahrung wissen wir, wie... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, International, Mensch, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Wehrpflicht – Bundeswehr

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. Juli 2018

Schule der Gewalt Kannste mir auch mal das Mützchen  leihen?  – über meine blonden Haare werden immer so fiese Witze gemacht. Von Ute Frevert Zwei Jahrhunderte galt in Deutschland fast durchweg die Wehrpflicht. Mal war der Bürgerdienst an der Waffe verrufen, mal begehrt – aber immer ein Gradmesser, wie es das Land mit seinen Soldaten hält. Vor sieben Jahren trug die Bundesregierung eine der langlebigsten Institutionen der modernen bürgerlichen Gesellschaft sang- und klanglos zu... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. Juli 2018

Weine, du geliebtes Land Autor Uri Avnery JEDER, DER die Todesstrafe befürwortet, ist entweder ein vollkommener Narr, ein unverbesserlicher Zyniker oder er ist geistesgestört – oder alles zusammen. Es gibt für keinen dieser Defekte eine wirksame Therapie. Ich würde nicht einmal versuchen, sie zu heilen. Ein Narr versteht die überzeugende Evidenz der Schlussfolgerung nicht. Für einen Zyniker ist die Befürwortung der Todesstrafe ein bewährter Stimmenfänger. Ein Geistesgestörter findet... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Seehofer, der Sündenbock

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. Juli 2018

Wir alle müssen zurücktreten Das politische Elend der Erde auf einen Foto Von Kersten Augustin Die Rufe nach Rücktritt sind nur hilflose Reaktionen. Die Zivilgesellschaft hat versagt, denn Seehofer macht genau die Politik, für die er gewählt worden ist. Er muss zurücktreten! Und sie erst! Und er sowieso! Egal ob es in den vergangenen zwei Wochen um Horst Seehofer, um Angela Merkel oder doch um Jogi Löw ging: Überall erschienen Nachrufe zu Lebzeiten. 80 Millionen Deutsche haben ihren Sommerferienjob... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, Regierungs - Werte, Schicksale | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 08.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Höhlen-Drama in Thailand   1.) Die Rettung der Jungs hat begonnen Jeder Jugendliche soll von zwei Tauchern begleitet werden: In Thailand hat die Rettungsaktion für das in der Höhle eingeschlossene Fußballteam begonnen. Die Zeit drängt. Die äußerst gefährliche Rettungsaktion für die zwölf in einer Höhle in Thailand eingeschlossenen Jungen und ihren Fußballtrainer hat am Sonntag... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Linke Identitätspolitik und

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. Juli 2018

…. rechte Hegemonie Von Andreas Fanizadeh Fußball-WM in Russland, Asylstreit in Deutschland – doch kaum jemand zeigt mit dem Finger auf die für Flucht und Migration politisch Verantwortlichen. Die derzeitige Stärke der Rechten liegt auch an der Schwäche der Linken. Es läge für die radikalere Linke zum Beispiel auf der Hand, zu fragen, warum man in Russland gerade Fußball spielt, während Putins Luftwaffe in Syrien die letzten verbliebenen Gebiete der Rebellen in Schutt und Asche legt.... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, International, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

EU: Brücken ins Nichts

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. Juli 2018

EU-Gipfel: Brücken ins Nichts Porta di Lampedusa Quelle  :  Untergrudblättle von Franz Schandl streifzuege.org Im Halbjahr der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft wird die Festung Europa ihr Grenzregime weiter verschärfen. Die Nacht vom letzten Donnerstag auf Freitag war keine der langen Messer, sondern der grossen Löffel. Man schöpfte und schöpfte und erschöpfte sich. Die Botschaften des Gipfels sind freilich deutlicher als seine Ergebnisse. Gilt Dublin? Oder Schengen? Und wenn... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Opposition, Regierungs - Werte, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Das Ende des Merkelismus

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. Juli 2018

Seehofers Rücktritt vom Rücktritt und Merkels widersprüchliche Politik Von   Richard Gebhardt Die Kanzlerschaft Angela Merkels war immer von politischen Wider­sprüchen geprägt. Zu Unrecht gilt sie als »Flüchtlingskanzlerin«, ihr Name steht vielmehr für den Angriff auf den konservativen Kanon der Union. »Merkel muss weg!« Es gehört zur besonderen Ironie der Gegenwart, dass diese gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gerichtete Losung nicht nur von der AfD und deren Umfeld verbreitet... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Chance für Änderung : EU-

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. Juli 2018

Parlament verhindert Durchwinken von Uploadfiltern und Leistungsschutzrecht Quelle  :  Netzpolitik – ORG von Alexander Fanta Die Abgeordneten in Straßburg sorgen im Tauziehen um die Zukunft des Urheberrechts für eine Überraschung. Bei der Abstimmung über eine Verhandlungsposition gegenüber Kommission und Rat zeigte eine deutliche Mehrheit des Parlaments Haltung. Sie wollen nochmal über die umstrittenen Vorschläge einzeln abstimmen. Es ist eine überraschende Wendung im jahrelangen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, Politik und Netz | Keine Kommentare »

Kolumne – MACHT –

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. Juli 2018

Kaninchen, überall Kaninchen Autorin:  Bettina Gaus Angst vor der AfD, Angst vor Donald Trump. Angst, Angst, Angst. Wieso bloß ist die SPD nicht stolz darauf, für das Recht auf Asyl gekämpft zu haben? Und wieso sagt niemand Trump offen die Meinung? Am Ende ist herausgekommen, was am Ende immer herauskommt: Die SPD hat nachgegeben. „Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.“ Manche Sätze veralten nie. Sollte die SPD-Spitze diese Einschätzung ungerecht finden, dann wäre das verständlich.... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 07.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Auf die Erfolgsleiter springt natürlich auch der Präsident, das Babyface auf und hat sich für das Spiele gegen Belgien angemeldet. Muss er doch bald der Presse erklären wie ein Ball aussieht. Es ist also Zeit mit der Sage aufzuräumen, dass ein Politiker von der Anderen nichts lerne. Ein schönes Foto erhöht natürlich die Aussichten auf eine Wiederwahl. Wir werden sehen wie weit ihm,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Leben in Saudi – Arabien

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. Juli 2018

Die starken Frauen von Dschidda Aus Dschidda Karim El-Gawhary Saudi-Arabien, das war lange das Land, in dem Frauen absolut nichts zu sagen haben. Neuerdings dürfen sie Auto fahren. Aber nicht nur das. Über den Aufbruch des weiblichen Geschlechts im erzkonservativen Königtum. Es braucht nur einen kurzen abendlichen Spaziergang an der Corniche, der Küstenstraße der Rotmeer-Hafenstadt Dschidda um die Stereotypen über Frauen in Saudi-Arabien ins Wanken zu bringen. Ja, die Mehrheit trägt immer... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

Obergrenze für Flüchtlinge

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. Juli 2018

Doch, wir können alle aufnehmen! Von Fabian Goldmann Fabian Goldmann über intellektuelle und moralische Belastungsgrenzen von SPD-Politikern und die migrationsfeindliche Phrase »Wir können nicht alle aufnehmen« Immer wenn der Strom nicht aus der Steckdose kommt, in Nahost ein Flächenbrand droht und wir die Sorgen der Bürger ernst nehmen müssen, stirbt irgendwo auf der Welt eine Aussage mit Substanz. Es gehört zur rhetorischen Grundausbildung eines jeden Politikers, auch den abgedroschensten... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, International, Medien, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

Debatte unter den Linken:

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. Juli 2018

 Streit über Flucht und Migration Ca. 12 Millionen Flüchtlinge kamen nach Ende des Krieges in den Westen ! 2016 laut Schätzungen 1 – 1,5  Millionen – Peanuts. Quelle   :    Scharf – Links von Manuel Kellner Ein Gespenst spukt auch in linken Köpfen: das deutsche Klasseninteresse. Es wird von Lohndumping und sozialer Auszehrung bedroht. Schuld ist die vom neoliberalen Bürgertum gewollte massive Einwanderung. Die muss darum reguliert werden. «Offene Grenzen» fordern... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Integration, International, Medien | Keine Kommentare »

A. Neumann im Interview

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. Juli 2018

„Beim LSVS muss Transparenz her“ Von Ute Kirch Linken-Parteivize Neumann über die Zusammenarbeit mit der AfD, den LSVS und was ihn an Tobias Hans stört. Die Landesgeschäftsstelle in der Saarbrücker Talstraße hat sich der stellvertretende Linken-Landesvorsitzende Andreas Neumann als Ort für das SZ-Sommerinterview ausgesucht. Hier finde vieles statt, was dem 44-Jährigen in der Partei wichtig sei, etwa Beratungsangebote, der Kontakt zur Basis und die Debatte um Inhalte. Den Begriff „Grabenkämpfe“... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarbrücken, Saarland, Überregional | 6 Kommentare »

Die Parteienfinanzierung

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. Juli 2018

Scheinriesige Trollarmee Oh wie sind wir alle schön – wenn wir uns als Trolle sehn ! von Tillmann Baumgärtel Um digital besser aufgestellt zu sein, haben sich die Parteien der Koalition größere Budgets gesichert. Die Begründung gerät dabei recht fadenscheinig. Am Freitag könnte der Bundesrat die Erhöhung der Parteienfinanzierung beschließen, die der Bundestag vor drei Wochen im Hauruck-Verfahren genehmigt hatte. Die Neuregelung des Gesetzes zur Parteienfinanzierung, gegen die FDP,... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Medien, Opposition, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 06.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 6. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Wenn ein Hofer auf dem Sofa einem Milchbubi den See im Hinterhof als Meer verkaufen will. Seehofers Flüchtlingsmission in Österreich 1.) Das Dilemma von Wien Die Union hat sich im Asylstreit geeinigt – und in Österreich wächst die Sorge, dass die deutschen Pläne auf Kosten des Nachbarn gehen. Mit einem Besuch in Wien sollte Innenminister Seehofer die Gemüter beruhigen. „Deutscher... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

In Ketten in McAllen, Texas

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. Juli 2018

US-Einwanderungspolitik unter Trump Von US Korrespondentin Dorothea Hahn 90 Minuten bleiben Richter Ormsby für die Verurteilung von 27 jungen Menschen. Ihr Vergehen: illegaler Grenzübertritt. Ihre Zukunft: ungewiss. Lautes Scheppern aufeinanderstoßender Metallteile durchbricht die Stille, als Richter Peter Ormsby in den Saal kommt. Wie ein einziger Körper erheben sich 27 junge Leute von den Holzbänken. Alle sind dunkelhäutig, schwarzhaarig und zierlich. Alle haben den Blick nach unten gerichtet,... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Flucht und Zuwanderung, Medien, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Freie Sahne Wildfilet

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. Juli 2018

Was Musikgeschmack mit politischer Haltung zu tun hat Quelle    :    Untergrundblättle von  Hendrik Keusch  revoltmag.org Über die Bedeutung von Form und Inhalt in der Musik für linke politische Praxis. Die These ist, dass auch die impliziten Inhalte von Musik das persönliche Selbstverständnis, sowie die politische wie persönliche Praxis beeinflussen und überdacht werden müsse. Neulich äusserte ein Redakteur auf seinem privaten Social-Media Account sein Entsetzen darüber, dass... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kultur, Überregional | Keine Kommentare »

Linkspartei nach Leipzig:

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. Juli 2018

Auf zum letzten Gefecht? von Martin Reeh Am Ende lief in Leipzig wieder die Internationale vom Band: „Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht!“ Ein paar Delegierte reckten die Faust, während viele schon Richtung Hauptbahnhof unterwegs waren. Leipzig hatte zwar nicht das letzte Gefecht der Linkspartei gebracht. Aber nach dem Göttinger Parteitag von 2012, bei dem Gregor Gysi vom „Hass in der Fraktion“ gesprochen hatte, wurde in der Messestadt wieder sehr deutlich, dass die Linke... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Sachsen, Überregional | Keine Kommentare »

Provinztheater aus BW

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. Juli 2018

EU – Politik – Verdrossenheit – Grenzenlos Ein Hahn ist hier fehl am Platz – Weiß oder Schwarz -Braun ? Kommentar von Stefan Weinert/ Ravensburg „Warum wieder ein GR-Beschluss,  ohne auf die öffentliche Meinung zu hören, warum so selten kritische Kommentare?“ Nun ist es so, dass es eine „öffentliche Meinung“ in Ravensburg offiziell nicht gibt, worüber unsere Verwaltungsspitze in den Rathäusern und der TWS auch recht froh ist. Es gibt in Ravensburg... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Opposition, Überregional | Keine Kommentare »

Rechte im EU-Parlament

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. Juli 2018

Was die EU-Reform bedeuten würde Von Anne Fromm und Peter Weissenburger Am Donnerstag debattiert das EU-Parlament über die Urheberrechtsreform. Worum geht es da überhaupt und wie schlimm ist es? 1. Worum geht es überhaupt? Seit Jahren schon verhandeln EU-Politiker*innen über ein neues Urheberrecht. Ihr Ziel ist es, Urheber*innen von Texten, Bildern, Videos und Audioaufnahmen besser zu schützen und fairer zu entlohnen. Über die Art und Weise, wie das gelingen kann, wird allerdings heftig gestritten. Im... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Politik und Netz, Positionen, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 05.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 5. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** „Ihm gehe es vor allem „um sein bayerisches Ego“.“ Ob Merkel, Seehofer oder viele Andere aus den Parteien der sich selber als PolititikerInnen bezeichneden Typen, sind fast alle gleich. In der „freien Wirtschaft“ gibt es ungleich mehr Möglichkeiten kreative und intelligentere Menschen kennenzulernen. Seehofer ist nicht mehr als ein in sich selbst Verliebter... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Todestag des Staatsanwalt

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. Juli 2018

Fritz Bauer war der bessere 68er Kommentar von Jan Feddersen Vor 50 Jahren starb der legendäre Staatsanwalt Fritz Bauer. Zu Unrecht wurde er nicht so sehr verehrt, wie die 68er-Ikonen Dutschke und Langhans. Sonntag werden einige Menschen seiner gedenken, aber ein Ehre gebietender Teil der kollektiven Erinnerung ist der Tag nicht: Am 1. Juli 1968 wurde der prominenteste Staatsanwalt der damals noch jungen Bundesrepublik, Fritz Bauer, tot in seiner Badewanne gefunden. Mitten in der aufgewühlten... weiter lesen...

Abgelegt unter Hessen, Kultur, Schicksale, Überregional | Keine Kommentare »

Rette sich, wer kann

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. Juli 2018

Über Comic und Film im Kapitalismus von Georg Seeßlen Am 5. Mai 1895 erschien in der Sunday World – der Beilage der von Joseph Pulitzer herausgegebenen New York World – ein Bildstreifen über einen rotzfrechen Straßenjungen, den der Zeichner Richard Felton Outcault nur mit einem Nachthemd bekleidet in der Stadt herumstreunen ließ. Nach dem Ort, an dem sich sein anarchischer Held herumtrieb, nannte Outcault seine Bilderserie „Hogan’s Alley“ (Hogans Gasse). Seinen Namen verdankte der... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Kultur, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Streit um die LG der Saarl.

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. Juli 2018

Schlüssel-Posse beschäftigt Saar-Linke im Sommerloch Von Daniel Kirch Weil die Linksjugend den Schlüssel für die Geschäftsstelle nicht zurückgab, ließ die Partei das Türschloss tauschen. Nun droht ein juristischer Konflikt. Besonders innig war das Verhältnis zwischen der Parteijugend der Saar-Linken und der Mehrheit im aktuellen Landesvorstand noch nie. Doch der jüngste Konflikt um einen Schlüssel für die Landesgeschäftsstelle und ein ausgetauschtes Türschloss dürfte einen neuen Tiefpunkt... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarbrücken, Saarland, Überregional | 34 Kommentare »

Ironie und Traum

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. Juli 2018

BIO-SCHAUSPIELER Bauer sucht Frau ? Kolumne von Stefan Weinert Neulich habe ich mich bei einer Münchner Künstleragentur für die Besetzung der Hauptrolle des geplanten Filmes (Komödie) „Schöne Kuh sucht Biobauern“ beworben. Meinem ausführlichen Lebenslauf – eine sehr abwechslungsreiche Vita – habe ich nicht nur ein aktuelles Ganzkörperfoto von mir beigelegt, sondern auch dieses Anschreiben. Sehr geehrter Herr Dannemann, Sie werden sich sicher zu Recht fragen, warum ausgerechnet ich... weiter lesen...

Abgelegt unter P.CDU / CSU, Regierungs - Werte, Überregional | Keine Kommentare »

Der Rote Faden

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. Juli 2018

Prost, Halbzeit. Doch irgendwie geht einiges bergab Durch die Woche mitJohanna Roth Halbzeit, liebes Publikum! Das Jahr ist an diesem Wochenende zur Hälfte vorbei, die Weltmeisterschaft sogar schon ganz. Ach was, nicht nur die: Der Sommer hat schlicht den Sinn verloren, Bier mögen wir auch keines mehr, vom Untergang des Abendlandes ganz zu schweigen. Seitdem zwei Bälle in Manuel ­Neuers ­Vorrundentor kullerten, sind die Straßen wie leer gefegt. Nur manchmal sieht man eine Gardine ganz leicht... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, P.CDU / CSU, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 04.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 4. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Als Gäste wurden sie einst empfangen – und als Fußabtreter versucht man sie wieder los zu werden! Das gipfelte in einen Satz: „Dann ist das nicht mehr mein Land“ ! Oh Wunder – sie ist immer noch da und die Menschen fragen sich, wofür soviel Papier beschrieben werden muss, um diesen einen Satz zu erklären.  Aber, ist dieses Papier denn mehr Wert als jenes welches... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

CSU – Am Abgrund ?

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. Juli 2018

Seehofer, Merkel und die Unions-Krise Von Dominik Baur und Anja Maier Seehofer denkt an Rücktritt. Söder entdeckt die Liebe zur CDU. Die will Merkel halten. 24 Stunden, die über die Zukunft der Konservativen entscheiden. Am Montagmorgen um 9.30 Uhr wird in Passau die Wiederauferstehung gefeiert. Nein, es ist keine katholische Prozession, und angeführt wird das Ganze dazu noch von einem Protestanten: Es ist die Wiedereinführung der bayerischen Grenzpolizei durch den bayerischen Ministerpräsidenten... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Flucht und Zuwanderung, P.CDU / CSU, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Die Schreibtischtäter

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. Juli 2018

Bluthandwerk vom Schreibtisch Von Rudolf Walther Ob die Zeit des Nationalsozialismus samt Weltkrieg und Holocaust als „Vogelschiss“ (Gauland) bezeichnet wird, wieder von einer „konservativen Revolution“ (Dobrindt) die Rede ist oder auch von „Asyltourismus“ und „Asylgehalt“ (Söder): Offensichtlich erleben wir gegenwärtig eine massive semantische Radikalisierung und verbale Aufrüstung. Vor diesem Hintergrund wird ein Buch hoch aktuell, das sich den „Schreibtischtätern“ nähert.... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kriegspolitik, Medien, Regierung | Keine Kommentare »

Linker Bericht aus Berlin

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. Juli 2018

Bericht von Klausur des Parteivorstandes der LINKEN 30.6./01.07.2018 Quelle    :    AKL Von Thies Gleiss KONSTITUIERUNG UND GRUNDSATZ-DISKUSSION In Berlin-Schmöckwitz fand am 30. Juni und 1. Juli 2018 die konstituierende Sitzung des neugewählten Bundesvorstandes der LINKEN statt. Die Sitzung war gut besucht, 10 der PV-Mitglieder ließen sich entschuldigen (insbesondere wegen der gleichzeitig stattfindenden Demonstration gegen den AfD-Parteitag in Augsburg). Im PV sind 16 Mitglieder neu in... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P. DIE LINKE, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Von FAZ bis TAZ

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. Juli 2018

Kein Arschloch, niemand und nirgendwo Quelle   :  Rationalgalerie Autor : U. Gellermann Manchmal ist man versucht, miesen Journalismus nur im öffentlich-rechtlichen Sektor zu sehen. Falsch. Manchmal grault man sich vor dem dubiosen Wort Lügenpresse. Falsch. Zwei Beispiele, die für jede Menge anderer stehen, belegen mit schwer gebogenen Balken, dass die widerliche Sorte der Konzern-Lohnschreiber und ihr angeblich alternativer Nachwuchs jederzeit die „Tagesschau“ noch toppen kann. Die FAZ... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Kultur, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

„Es gibt linke Alternativen“

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. Juli 2018

Linken-Politiker wirbt für Rot-Rot-Grün Das Interview führte Anna Lehmann Mitten in der Regierungskrise trifft Stefan Liebich (Linke) Kevin Kühnert (SPD) und Annalena Baerbock (Grüne). Die Notwendigkeit für Rot-Rot-Grün sei akut. taz: Herr Liebich: Sie laden am Dienstag zur Veranstaltung „Hoffnung Mitte-Links“ ein. Ist das nicht ein sehr gestriges Projekt? Stefan Liebich: Ich finde gerade jetzt fehlt ein Signal, das wieder Hoffnung und Mut macht. Alle starren paralysiert auf CDU und CSU,... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Opposition, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 03.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** In Trumps Drecklochstaat tanzen mittlerweile die CSU-Mäuse auf  Merkel Präsentierteller, derweil der Stehgeiger Seehofer den Takt vorgibt. Die Maßkrüge werden nicht leer, da die Flüchtlinge die Zeche zahlen und nun einigen sich die Clowns auf einen Kompromiss, welcher schon vor Jahren von der SPD abgelehnt wurde. Wie verroht muss eine Gesellschaft sein, um die verarsche stillschweigend... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Lassen Sie mich durch …

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. Juli 2018

… ich bin syrischer Arzt. Herz- und Diabeteszentrum NRW Aus Bad Oeynhausen Wilfried Urbe Geflüchtete Ärzte galten vor drei Jahren als Hoffnung für das deutsche Gesundheitssystem. Doch der Weg bis zur Zulassung kann sehr lang sein. In der Radiologie des Herz- und Diabeteszentrums Nordrhein-Westfalen in Bad Oeynhausen geht es um Fragen, die über Leben und Tod entscheiden. Patienten, die hierherkommen, stehen meist schwere Eingriffe bevor. Es ist ein warmer Frühsommertag Mitte Mai. In einem... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Flucht und Zuwanderung, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Schland-Zement auf Java

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. Juli 2018

Indonesische Bauern kämpfen gegen deutschen Zement-Riesen. Quelle   :   Untergrundblättle Red. / Infosperber HeidelbergCement plant auf Java ein neues Zementwerk. Die Bevölkerung wehrt sich mit aller Kraft gegen die Zerstörung ihrer Heimat. «HeidelbergCement raus aus Kendeng!» – «Zement darf die Zukunft nicht verbauen!»: Mit dieser Botschaft ist eine Schar Bäuerinnen und Landarbeiter zum Regierungssitz des Gouverneurs in die zentraljavanische Provinzhauptstadt Semarang gereist, um... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Flucht und Zuwanderung, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Wagentain „flasche leer“

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. Juli 2018

Die Parteilinke kann ­mehrheitsfähig werden Politik mit Saar-Clowns – ab nach Bayern ! Quelle   :  Scharf – Links HELMUT BORN über den Ausgang des Bundesparteitags der LINKEN via Sozialistische Zeitung Am Ende des Bundesparteitags der LINKEN, der vom 8. bis 10.?Juni in Leipzig stattfand, steht die Fraktionsvorsitzende Sarah Wagenknecht isolierter da als zuvor. War vorher die Regierungsbeteiligung die alles überragende Frage, die determiniert hat, wie sich die Strömungen in der... weiter lesen...

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 1 Kommentar »

Der Horst marschiert,

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. Juli 2018

Die Heimat hoch, die Grenzen dicht geschlossen Der Horst marschiert, mit rechtem Schritt und Tritt Quelle  :   Rationalgalerie Autor  :  U. Gellermann Es schmerzt wenn man in diesen Tagen Angela Merkel gegen Horst Seehofer verteidigen muss. Jene Frau, die auf´s engste mit der deutschen Wirtschaft verbunden ist, einer Wirtschaft, die in gnadenloser Ausbeutung in fernen Ländern Hungerlöhne drückt, und so tut, als hätte sie mit der Massen-Migration der Armen aus den „Drecksloch-Ländern“... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Kriegspolitik, P.CDU / CSU, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

DIE – WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. Juli 2018

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Historisches Vorrundenaus, Schicksalsfrage für Merkel und das Berliner Mobilitätsgesetz: Willy Brandt jedenfalls wusste, was noch auf uns zukommt. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Merkel hat Zusagen von 14 Ländern, elf wissen davon auch schon. Und was wird besser in dieser? Forscher entdecken Abschaltautomatik bei Merkel. Nach dem historischen Vorrundenaus der... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 02.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Seehofer ist doch nur die Drohne unter allen bayrischen Bienen, welchem die eigenen Eier wegfaulen. Auch würde die Unfähigkeit eines Einzelnen nicht solche Wellen schlagen. Zu solch einen Dreckhaufen gehört immer wenigsten Jemand welcher macht und Eine welche es zuläßt. Wie heißt es: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Vereintes politisches Volksabzocken. Asylstreit mit CDU 1.)... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Altenpflege in Schland

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. Juli 2018

Schafft die Pflegeversicherung ab Von  Christoph Lixenfeld Die Pflegeversicherung ist für viele Probleme in Deutschlands Altenhilfe verantwortlich. Investoren sichern sich damit traumhafte Renditen. Nachmittags in einem Altenheim nördlich der schwedischen Großstadt Göteborg: Wie jeden Dienstag steht heute Musik auf dem Programm. Bewohner, die noch auf den Beinen sind, wiegen sich behutsam zu einem alten Volkslied, Rollstuhlfahrer tanzen gemeinsam mit Pflegerinnen, ein Mann spielt Gitarre. Die... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, Kultur, Medien, Rentenpolitik | Keine Kommentare »

Merkels beste Freunde !

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. Juli 2018

Orbán kümmert keine Kritik Ungarn erklärt Menschlichkeit zum Verbrechen Quelle   :    Untergrundblättle Tobias Tscherrig / Infosperber Ungarn kriminalisiert Obdachlose und Flüchtlingshelfer. Das Asylrecht wird verschärft, die Versammlungsfreiheit eingeschränkt. Mit 160-Ja zu 18-Nein Stimmen verabschiedete das ungarische Parlament am 20. Juni ein weitreichendes Gesetzespaket, dass die ohnehin schwierige Lage von Obdachlosen weiter verschärft. Für das klare Ergebnis waren die Stimmen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Kölner Karneval: 2018

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. Juli 2018

Unfall mit Pferdekutsche ohne Konsequenzen? Quelle   :  Scharf – Links Offener Brief an OB Reker von Netzwerk für Tiere Köln Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Reker, der Unfall beim Kölner Rosenmontagszug am 12. Februar 2018 mit einer Pferdekutsche ist nun über vier Monate her, doch noch immer ist nichts passiert. Ganz anders in Düsseldorf, wo das Comitee Düsseldorfer Carneval aus Gründen der öffentlichen Sicherheit bereits ein Verbot von Pferdekutschen im Rosenmontagszug erlassen... weiter lesen...

Abgelegt unter Köln, Medien, Nordrhein-Westfalen | Keine Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. Juli 2018

Die Kinder der Steine Autor Uri Avnery UM GOTT Willen, sind die verrückt? Sie versammeln sich auf dem Marktplatz; die 15, 16 jährigen Jungen nehmen Steine und werfen sie auf unsere Soldaten, die bis zu den Zähnen bewaffnet sind. Die Soldaten schießen, manchmal über ihre Köpfe hinweg, manchmal direkt auf sie. Jeden Tag gibt es Verletzte, alle paar Tage auch Tote. Wofür? Sie haben nicht die geringste Chance, die Politik der israelischen Besatzung zu verändern. Nur sehr selten treffen die... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Er wird es wieder tun

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. Juli 2018

Trennung oder weitermachen? Kommentar von Anja Maier zu Merkel und Seehofer Trennung oder weitermachen? Vor dieser Frage sehen sich CDU und CSU. Klar ist: Hinter das, was Seehofer Merkel angetan hat, führt kein Weg zurück. Sie sind ein altes Paar in der Union. Seit vielen Jahren sind die beiden Vorsitzenden Merkel und Seehofer beisammen, haben gemeinsam was aufgebaut, manche Schlacht geschlagen. Manchmal war es langweilig, manchmal schrecklich, dann wieder fast zärtlich. Ab und an hat jeder der... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Regierungs - Werte, Schicksale | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 01.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** Was den Einen recht ist – kann den Anderen nur link sein. Wieder wurde  eine staatlich erlaubte Steuerhinterziehung legalisiert. Panama, Panama, du bist wirklich überall. So finden sie dann über die Stiftungen wieder zusammen: z.B. Bertelsmann, Desiderius-Erasmus und die Rote Rosa! Das Ganze wird dann eine politik im Geiste der gegenseitigen Nutzbringung genannt? Bundesparteitag... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Mauer löst kein Problem

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 30. Juni 2018

Dietmar Bartsch über EU-Flüchtlingsgipfel Das Interview führte“ Anna Lehmann Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Fraktion Die Linke, kritisiert die Ergebnisse des EU-Gipfels scharf. Mit brutaler Abschottung scheitere Europa. taz: Herr Bartsch, die EU-Staaten haben sich auf Aufnahmelager inner- und außerhalb der EU geeinigt, die Mittelmeerroute würde damit praktisch dicht gemacht. Ist das die Flüchtlingspolitik, die Sahra Wagenknecht will? Dietmar Bartsch: Diese Einigung hat mit Sahra Wagenknecht... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Europa, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Die Zustände in der Linken

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 30. Juni 2018

Gegen die deutschen Zustände in der Linken Quelle   :    Untergrundblättle Von Hans Christoph Stoodt Zum Stellenwert der „antideutsch“ und „antinational“ begründeten reaktionären Wende der linken Bewegung und zur Möglichkeit ihrer Überwindung. Die aktuelle Aufgabe von Antifaschistinnen und Antifaschisten heute. Frankfurt, Frühjahr 2015: nach Monaten der Aktivitäten zB. im extrem rechten und rassistischen Hooligan-Milieu von HogeSa unternimmt die evangelikale und den rassistischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Deutschland, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Die Spuren der Gangster

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 30. Juni 2018

Die einen lächeln, die anderen ertrinken Von  Owen Jones | The Guardian  / Der Freitag Die EU-Regierungschefs sind verantwortlich für den Tod Tausender Geflüchteter. Doch der neu ausgehandelte Deal steht für eine noch inhumanere Politik. Europa leidet an keiner Flüchtlingskrise. Europa hat es mit einer humanitären Krise zu tun. Doch für die europäischen Regierungschefs sind Flüchtlinge und Migranten keine Menschen – sie sind Statistiken. Oder sie sind Futter für hasserfüllte politische... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Medien, Schicksale | Keine Kommentare »

Stimmen zum WM – AUS

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 30. Juni 2018

„Was sagen Sie zum WM – Vorrunden – Aus der deutschen Mannschaft?“ So schön kann Fußball sein ! Stimmen zum Ausscheiden der Mannschaft aus dem Turnier 2018 . Gesammelt von Stefan Weinert – Publizist Uwe Seeler: War ja klar. Nur der HSV! Jenny Jürgens: Das nächste mal wird’s besser – aber bitte mit Sané! Stefan Effenberg: Ein Stinkefinger wäre untertrieben! Martin Schulz: Jetzt brauche ich unbedingt ein Selfie mit Jogi Löw! Alexander Gauland:... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Medien, Satire | Keine Kommentare »

Kolumne – MACHT –

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 30. Juni 2018

Das Leben in finsteren Zeiten Autorin : Bettina Gaus Flüchtlinge ertrinken, Flüchtlinge verdursten. Eine derartige Missachtung rechtlicher und humanitärer Grundsätze, wie ich sie derzeit beobachte, hätte ich nicht für möglich gehalten. Das Tempo, in dem sich das gesellschaftliche Klima verändert, ist atemberaubend. Vorschläge und Pläne, die noch vor wenigen Monaten als absurd, rechtswidrig und menschenverachtend gegolten hätten – zu Recht –, werden inzwischen von den höchsten politischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Kultur, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 30.06.18

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 30. Juni 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap *********************************************************** So machen sie es immer, die politischen Dummschwätzer, wenn niemand sein Gesicht verlieren will, obwohl in der Gesellschaft  schon lange mit ausdrucksloser Maske versucht wird, durch sterile Worte persönliche  Idiotie zu verdecken. Für unterlassene Hilfeleistung gibt es keine Erklärungen! Was mit den Flüchtlingen heute passiert, ist eine wunderbare Spiegelung des Umgang mit den Bürgern... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Russland entdeckt die Welt

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 29. Juni 2018

Die Erinnerungen des Sommer, werden im Herbst bleiben Aus Russland Klaus-Helge Donath, Johannes Koppund Andreas Rüttenauer Die ausländischen Fußballfans staunen über das WM-Land genauso wie die Russen über die Gäste. Und Präsident Wladimir Putin bekommt genau die Fernsehbilder, die er braucht. „Peñarol!“, rufen die Männer in Hellblau. „Spartak!“, rufen die Kerle mit den Russlandfahnen um die Schultern zurück. „Spartak? Your Club?“, fragt einer der Hellblauen. Uruguay, sein... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kultur, Mensch, Regierung | Keine Kommentare »

„Die Insel“ Kontaktladen

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 29. Juni 2018

Drogenabhängige haben wieder eine Anlaufstelle Auf die Wieder – Eröffnung der Drogen in Ravensburg möchten wir hier auf Empfehlen von Stefan Weinert aufmerksam machen. Dazu haben wir uns auch die damals geschaltete Petition angesehen und übernehmen den Text von Stefan : PRO ERHALT DES RAVENSBURGER KONTAKTLADENS „DIE I N S E L“ NEIN ZUR SCHLIESSUNG DES RAVENSBURGER KONTAKTLADENS  „DIE INSEL“ Bereits zum 31.12. 2016 soll der Ravensburger Kontaktladen in der Rosmarinstrasse... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Kultur, Süddeutschland, Überregional | Keine Kommentare »

Über die „Flüchtlingskrise“

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 29. Juni 2018

5 Mythen über die „Flüchtlingskrise“ Von Daniel Trilling Die Kameras sind weg, die Not dauert an. Daniel Trilling dekonstruiert die Vorstellungen, die Politik und öffentliche Meinung noch immer bestimmen. Mythos 1: Die Krise ist vorbei Die sogenannte „Flüchtlingskrise“, die in den Jahren 2015 und 2016 die Nachrichten bestimmte, bestand hauptsächlich aus einem starken Anstieg der Zahl der Menschen, die nach Europa kamen, um Asyl zu beantragen. Diese Zahl ist wieder zurückgegangen, und... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Flucht und Zuwanderung, Medien | Keine Kommentare »