DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

„Bei mir wirkt die Weihe“

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 20. Januar 2019

Priesterin Judith Gigl spricht über Religion Von Stella Schalamon Ein sonniger Tag in Gottmadingen bei Singen. Es war Judith Gigl, 51, bislang noch nie aufgefallen, dass Gott im Stadtnamen steckt. Ihr 2,5 mal 4 Meter breites Gesprächszimmer heißt „der Vatikan“ – im echten Vatikan würde sie mit ihrem Priesterinnenkragen abgewiesen werden. Eine alte, bunt verzierte Uhr, die sie und ihr Mann zur Hochzeit bekamen, tickt. Im Aquarium schwimmen kleine Fische. Auf einem Teller lockt duftendes... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Kultur, Religionen, Überregional | Keine Kommentare »

Der große Graben

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 20. Januar 2019

Die Bewegung der Gelbwesten zeigt Stehvermögen. von Rudolf Walther Ihr Protest legt Risse frei, die durch Macrons Regierung gehen. Von Erfolgen oder gar vom Sieg der Protestbewegung der „gilets jaunes“ zu reden, wäre verfrüht – trotz der Konzessionen, die sie Emmanuel Macron abgerungen hat. Eines zumindest hat sie erreicht: eine weitgehende Delegitimierung des Präsidenten, der noch bei 23 Prozent der Bürger Zustimmung findet, während nach zwei Monaten des Protests über 50 Prozent der... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, Opposition, Positionen | Keine Kommentare »

Zur Europa – Wahl 2019

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 20. Januar 2019

Wie (un)demokratisch ist die EU? Beitrag von Jürgen Klute Der Wahlkampf für die nächsten Europawahlen im Mai d.J. hat längst begonnen. Das ist die Zeit, in der EU-Skeptiker*innen und EU-Gegner*innen gerne auf die EU eindreschen. Ein beliebter Vorwurf ist, die EU sei undemokratisch und das Europäische Parlament sei gar kein vollwertiges, da es nicht wirklich mitbestimmen könne, keine Entscheidungskompetenzen über den EU-Haushalt habe und auch keine Gesetzesvorlagen einbringen dürfe. Das Europäische... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, P. DIE LINKE, Positionen | Keine Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 20. Januar 2019

„Nicht genug!“ Autor :  Uri Avnery Der Staat Israel hat keine Ölquellen. Er hat keine Goldminen. Was hat er stattdessen? Er hat die Eigentümerschaft am Holocaust. Die ist eine Menge wert. Jeder, der sich von einem Schmutzfleck reinigen will, braucht eine Reinigung davon durch den Staat Israel. Ein solches Dokument ist sehr viel wert. Und je größer die Schuld des Bewerbers, umso höher der Preis für die Lossprechung. Woran erinnert uns das? VIELE JAHRHUNDERTE lang verkaufte die Katholische... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 20. Januar 2019

Rechte sagen nicht N****, Linken fehlt Awareness Durch die Woche mit Robert Misik Es gibt ja eine Reihe konkurrierender Auffassungen darüber, was den autoritären Nationalismus stark mache. Da ist einmal der Verdruss über die Elitenpolitik als solche, der ein Gefühl bestärke, „dass sich etwas ändern muss“. Dazu kommt das Empfinden vor allem unterprivilegierter Gruppen, dass sich für sie die Dinge verschlechtern, sich aber überhaupt niemand mehr für ihre Situation interessiert. Traditionell... weiter lesen...

Abgelegt unter Flucht und Zuwanderung, Kultur, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 20.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 20. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Zum Schutz der Menschenrechte darf es kein einknicken und keinerlei Nachgiebigkeit geben ! Demokraten sollten nicht Merkeln ! Mauerstreit und Shutdown gehen weiter   1.) Trumps Vorschläge sind für die Demokraten ein „Rohrkrepierer“ Im Streit um den Bau einer Mauer zu Mexiko hat US-Präsident Trump den Demokraten ein Angebot gemacht. Nichts deutet darauf hin, dass es ernst gemeint... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Ein Kumpel der Industrie

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 19. Januar 2019

Michael Vassiliadis, Chef der IG BCE Aus Berlin und Cottbus  von Malte Kreutzfeldt Er ist derzeit der wichtigste deutsche Gewerkschafter: In der Kohlekommission streitet Michael Vassiliadis, Chef der IG BCE, mit großem Einsatz für hohe Entschädigungen – und möglichst geringe Klimavorgaben. ls am Dienstagabend im Kanzleramt bis in die Nacht über den Kohleausstieg verhandelt wird, ist Michael Vassiliadis nicht persönlich vor Ort – weder bei den gut 20 Pro-Braunkohle-Demonstranten, die draußen... weiter lesen...

Abgelegt unter DGB, Energiepolitik, Medien, Umwelt | Keine Kommentare »

Loveparade-Verfahren

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 19. Januar 2019

Der kleine Schritt zur Katastrophe Eine Kolumne von Thomas Fischer Das Strafverfahren wegen der Loveparade-Katastrophe 2010 soll eingestellt werden, die Hinterbliebenen und die Öffentlichkeit bekommen keinen Schuldigen. Das mag vielen unbefriedigend erscheinen – Unrecht ist es nicht. Es wird berichtet, die zuständige Strafkammer des Landgerichts Duisburg habe vorgeschlagen, das Verfahren gegen die Angeklagten im Strafprozess um die Loveparade-Katastrophe vom 24. Juli 2010 einzustellen. Das... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Medien, Positionen, Schicksale | Keine Kommentare »

Trump versagt in Syrien

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 19. Januar 2019

Das strategische Dilemma der USA in Syrien ist offensichtlich Quelle        :    INFOsperber.ch von Andreas Zumach, Genf Die «Freundschaft» der USA zu Saudiarabien und ihre – von Israel unterstützte – Feindschaft mit dem Iran verhindern echte Lösungen. Selten seit dem Zweiten Weltkrieg waren aus der Regierung in Washington in einer wichtigen sicherheitspolitischen Frage so widersprüchliche Erklärungen zu hören wie derzeit zur Zukunft der US-Truppen in Syrien. Mitte Dezember... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Asien, Kriegspolitik, Schicksale | Keine Kommentare »

Umbau bei ver.di

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 19. Januar 2019

Rechenschieber statt gewerkschaftspolitische Analyse Sollten den PolitikerInnen ihre fünf Finger nicht ausreichen. Quelle     :        Scharf  –  Links Von Herbert Schedlbauer Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) befindet sich in der heißen Phase einer noch nie erlebten Organisationsstruktur. Fertig sein soll alles bis zum ver.di Bundeskongress im Herbst. Unter dem wohlklingenden Namen „Perspektive 2015 – ver.di wächst“ wurde der Organisation auferlegt,... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Deutschland, Gewerkschaften, Medien | Keine Kommentare »

Kolumne – MACHT

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 19. Januar 2019

In aller Unschuld Von Bettina Gaus Die „New York Times“ steht unter Druck, weil sie ein Foto veröffentlichte von den Opfern der jüngsten Terrorattacke in Nairobi. Der Vorwurf: Wären die Betroffenen Weiße, wäre das Foto nicht gezeigt worden Das Foto verstört. Leichen sind darauf zu sehen, zusammengesunken auf den Stühlen eines Cafés. Auf dem Tisch vor einem der Toten steht ein aufgeklappter Laptop. „Aus dem Leben gerissen“: Die abgedroschene Formulierung kommt mir plötzlich gar nicht... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Medien, Schicksale | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 19.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 19. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Und nach der Wahl folgt die Krönung: Klatschen der Hörigen , bis das der Arzt kommt und sich die ParteigängerInnen zu ihrer Kritiklosigkeit gratulieren. Das letzte ist heute Standard in jeder Partei und wird Demokratie genannt ! Schon ein wenig ironisch 1.) Ausgerechnet Markus Söder Am Ziel ist Markus Söder bereits seit dem März 2018. Da wurde er Ministerpräsident. An diesem Samstag... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Alternative Wohnungspolitik

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 18. Januar 2019

Ein Dorf gehört sich selbst von Uwe Rada Hobrechtsfelde ist eine Siedlung vor den Toren Berlins. Das Dorf gehört komplett seinen Bewohnern. Die Mieten sind mehr als erträglich. Wie geht denn so was? „Zum ersten Mal war ich 1975 in Hobrechtsfelde“, erinnert sich ­Bertold Teske. „Meine Frau hat auf dem Gut eine Stelle als Ausbilderin für Rinderzucht bekommen. Mein erster Gedanke war: Hier kommste nicht wieder zurück, so sehr hat es damals gestunken von den Feldern her.“ Mehr als 40 Jahre... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Medien, Umwelt | Keine Kommentare »

Die «Gilets Jaunes»

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 18. Januar 2019

Von der globalisierten Wirtschaft abgehängt und vergessen Quelle     :  INFOsperber.ch von Richard Aschinger Die «Gilets Jaunes» sind die Folge einer Spaltung der Gesellschaft. Das hat der Geograf Christophe Guilluy schon 2014 dokumentiert. Christophe Guilluy hat für seine Analyse umfassende Daten ausgewertet und die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Stabilität bescheiden situierter Französinnen und Franzosen für alle Gemeinden des Landes mit acht statistischen Indikatoren bewertet:... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kultur, Medien, Positionen | Keine Kommentare »

Nach L. Fraktionsklausur:

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 18. Januar 2019

Heuchler aller Flügel, vereinigt euch… Die Spitze der Fraktion – der Schwanz der Partei – für Sahras einerlei  von jpsb Was war nicht alles spekuliert worden. Die Linke könnte sich spalten, die Fraktionsvorsitzende Wagenknecht entmachtet werden. Ein eher unbekannter Bundestagsabgeordneter könnte aus Protest gegen den Alleingestaltungsanspruch Wagenknechts und ihrem unverblümt linkspopulistischen Kurs mit rechten Sprach- und Denkfragmenten gar die Fraktion verlassen. Zumindest... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Heiliges Merzle!

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 18. Januar 2019

Friedrich Merz, Vorsitzender Atlantik Brücke e.V. Frisch gepudert und geschminkt – nur von Hinten stink’s von Jan Kursko Wenn eine Lichtgestalt auf Erden erscheint und ihre Jünger schon nach kurzer Zeit wieder verlässt, dann ist das Jammern und Wehklagen groß. So auch nach dem jüngsten Erscheinen des Heiligen Friedrich. Seine Glaubensgemeinde trauert noch immer, vor allem im Hort der reinen Merzschen Lehre, dem tief von der protestantischen Ethik des Kapitalismus durchdrungenen... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, P.CDU / CSU, P.SPD, Überregional | Keine Kommentare »

Eine Realität namens Grenze

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 18. Januar 2019

Die Brexiteers erregen sich ständig über „Zölle“ Marsch – zurück in die graue Vergangenheit der Politik finanzkasino von Ulrike Herrmann  – die aber längst abgeschafft sind. Ihre Fixierung auf den Freihandel lässt sich historisch begründen. Der Brexit erinnert an dichten Küstennebel: Alles ist verschwommen, aber zum Glück gibt es noch einen Leuchtturm, dessen Licht ein bisschen Halt verspricht. Für die Brexit-Befürworter heißt dieses Leuchtturmthema „Zölle“. Sie träumen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Mensch, Positionen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 18.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 18. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Alle Menschen welche zu uns kommen, flüchten in ein Land in dem täglich die Bergpredigten aus Bayern zu hören sind und in vielen weiteren Teilen noch die christliche Scharia zu Hause ist. Wird nicht schon an den Schulen aus den A.T. gelehrt: „Auge um Auge – Zahn um Zahn“ ! Dabei wird nicht einmal auf die Gebiss-träger entsprechende Rücksicht genommen! Sichere Herkunftsstaaten 1.)... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Die trockene Bierblonde

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 17. Januar 2019

Schurken, die die Welt beherrschen wollen. von  Peter Köhler Diesmal wird die Landwirtschaftsministerin Julia „Blanc de Blancs“ Klöckner auf ihren Oechslegrad untersucht. Dornfelder. Blauer Spätburgunder. Nahegauer Landwein. Blanc de Noir. Silvaner. Rivaner. Sauvignon blanc. Deutscher Landwein in der Magnumflasche. Nahefelder Dorngauer. Später Blauburgunder. Blanc de Sauvignon blanc. Landser Deutschwein im Nahefeld. Werbstheißer Heißwerbst im Weißheißer Sterbstwerbster. Beißreißer... weiter lesen...

Abgelegt unter Ernährungspolitik, Feuilleton, P.CDU / CSU, Rheinland-Pfalz | Keine Kommentare »

Ein bürokratischer Alptraum,

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 17. Januar 2019

 der Existenzen zerstört US-Gefängnisse: Wenn der Algorithmus Nein sagt …   Quelle      :      untergrundblättle ch. Daniela Gschweng / Infosperber Vor einem Jahr änderten die US-Einwanderungsbehörden Software zur Risikobewertung. Nun sitzen Tausende wegen Lappalien in Haft. Die Mitarbeiter der US-Einwanderungsbehörde stützen sich bei der Entscheidung, ob Untersuchungshäftlinge bis zum Gerichtstermin gegen Kaution auf freiem Fuss bleiben dürfen, seit 2013 auf die Empfehlung... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Flucht und Zuwanderung, Medien | Keine Kommentare »

Aufmüpfig konsequent links

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 17. Januar 2019

SCHWERPUNKT  UROPA-WAHL DER  AKL : ZERBRICHT DIE EU AN IHREN INNEREN WIDERSPRüCHEN? Quelle       : AKL Die neue Aufmüpfig ist da Hier kann das Bulletin eingesehen werden. Editorial :  Von Lucy Redler Wenn ihr das lest, haltet ihr die dritte Ausgabe der „aufmüpfig“ der Antikapitalistischen Linken in euren Händen. Aufmüpfig waren in letzter Zeit vor allem Hunderttausende Französinnen und Franzosen, die mit ihren Gelbwesten Macron eingeheizt und erste Zugeständnisse erstritten... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Europa, P. DIE LINKE, Positionen | Keine Kommentare »

2019: Die ’Gelbwesten’

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 17. Januar 2019

– bringen die Französische Republik in ’Diskussion’ und die Deutschen ins Träumen Quelle    :       Scharf – Links Von Dr. Nikolaus Götz Die französischen ’Gelbwesten’ haben den Völkern im entstehenden ’Bundesstaat Europa’ wieder einmal gezeigt, wie man als solidarische Volksbewegung ’Politik’ machen kann. Zwar wird die Durchsetzung der inzwischen erreichten Ziele der Gelbwesten unterschiedlich kommentiert, doch als große politische Gewinner stehen sie... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Europa, Kultur, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Danke, Antifa

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 17. Januar 2019

Rechte Gewalt, Notwehr und Nothilfe Unter den Linden – da liefen die Blinden Von Lalon Sander Wer im Kampf gegen Rechts die Parole „Keine Gewalt“ zitiert, lässt Neonazi-Opfer im Stich. Die Gewalt, die sie erfahren, wird so nicht verhindert. Am 25. Oktober 2010 wurde Kamal K. gegenüber vom Leipziger Hauptbahnhof ermordet. Er wurde von zwei Neonazis angesprochen, die ihm dann ein Messer in den Bauch rammten. Der Haupttäter, Marcus E., war erst zehn Tage vorher aus dem Gefängnis entlassen... weiter lesen...

Abgelegt unter Medien, Positionen, Regierung, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 17.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 17. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Haben denn die vereinigten Clans aller PolitikerInnen irgend etwas anderes, woran sie sich festhalten können? An ihren Können, der Intelligenz, der geistigen Bescheidenheit, der Fähigkeit zur Führung, -um nur einige Beispiele zu nennen? Bei uns hält sich eine auf untersten Level ausgedünnte CDU nur an eine SPD fest, welche mit den vorgenannten Attributen noch nicht einmal ausreichend bezeichnet... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Der Dobrindt des Jahres

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 16. Januar 2019

„Anti-Abschiebe-Industrie“ als Unwort von Anja Maier Der CSU-Politiker bekommt für sein „Unwort des Jahres“ die, naja, Ehrung. Mit „Anti-Abschiebe-Industrie“ setzt sich Dobrindt gegen Boris Palmer durch. Alexander Dobrindt hat gewonnen. Der Chef der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag kann sich ein Ei darauf braten, Schöpfer des „Unworts des Jahres“ 2018 zu sein. Das wird alljährlich von einem Verein namens Gesellschaft für Deutsche Sprache gekürt. Das Unwort dieses Mal:... weiter lesen...

Abgelegt unter Baden-Württemberg, Bayern, P.CDU / CSU, P.Die Grünen | Keine Kommentare »

Mittelamerika und Trump

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 16. Januar 2019

Die Karawane der Hoffnungslosen Die Soldaten stehen auf US Grund – Die Platzpatronrn von Uschi verteidigen nicht Eropa sondern greifen in Afrika an ! Ein feiner Unterschied. von Kathrin Zeiske Neun Jahre hat es gedauert, aber jetzt bekommen die USA die Folgen eines von ihnen gebilligten und möglicherweise sogar unterstützten Staatsstreichs zu spüren. Als am 28. Juni 2009 Manuel Zelaya, damals Präsident von Honduras, im Schlafanzug vom US-Militärstützpunkt Palmerola ins Nachbarland... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Medien, Schicksale | Keine Kommentare »

Die LINKE in Europa ?

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 16. Januar 2019

Eine linke Zukunft für Europa? Quelle     :    Europa.Blog Beitrag von Björn Radke und Axel Troost Im Mai 2019 stehen die Wahlen zum Europäischen Parlament an. Für alle Parteien links der Mitte besteht die zentrale Herausforderung im Zurückdrängen der rechten und rechtspopulistischen Parteien. Denn die EU-Kritiker*innen, Rechtspopulist*innen und Rechtsradikalen sind auf dem ganzen Kontinent auf dem Vormarsch. Die Gesamtsituation in Europa ist kritisch und die Neuwahlen zum europäischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

Wahrheit ist nicht überall ?

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 16. Januar 2019

AN DER DEUTSCHEN POPAGANDA-FRONT Der Journalist und Autor Frank Überall bei einer Diskussion in Köln Quelle     :          Scharf – Links Von A. Holberg Das Internet-Portal „Heise“ hat am 14.1.2019 ein Interview mit dem Vorsitzenden des „Deutschen Journalisten Verbandes“ (DJV),  Prof. Dr. Frank Überall, unter dem Titel „RT Deutsch ist kein journalistisches Informationsmedium“ veröffentlicht (https://www.heise.de/tp/features/RT-Deutsch-ist-kein-journalistisches-Informationsmedium-4274024.html).... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, International, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

Weiße Dramaturgien

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 16. Januar 2019

Der Fall Relotius ist der Vorhof des Verbrechens. von Charlotte Wiedemann, sie ist freie Autorin und wurde mit ihren Reise­reportagen aus muslimischen Ländern bekannt. Über weißes Schreiben, antiaufklärerische Trends und koloniale Einfühlungsästhetik Wie rasch es still geworden ist um die Fälschungsaffäre beim Spiegel. Mir scheint, wichtige Fragen sind noch nicht einmal aufgeworfen. Welche Bedürfnisse erfüllten die gefälschten Storys von Claas Relotius? Warum werden extrem personalisierte... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Positionen, Schicksale | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 16.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 16. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Interessanter für EU BürgerInnen wäre gewesen wenn die Queen auf hohen Ross zu ihren Untertanen eingeritten wäre. Zeigt sich der Dompteur im Staatszirkus als Niete, verlieren träge Pferde im besten Fall ihre Äpfel. Politik als Fallobst eben – besonders in Schland ! Niederlage im Parlament 1.) May scheitert krachend mit ihrem Brexit-Deal Das britische Parlament hat den Brexit-Deal... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Europa to go

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 15. Januar 2019

Unter denen, die das Glück suchen Kroatien / Zagreb von Sara Tomsic Die EU verspricht Wohlstand für alle. Aber kann sie das auch halten? Eine Busfahrt von Stuttgart ins kroatische Hinterland. Die junge Frau auf dem Sitzplatz neben mir sieht aus, als würde sie nachdenken. Seit drei Stunden sieht sie so aus. Als ich ihr das sage, antwortet sie, sie denke auf einem Satz herum: „Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied“, das Glück klingt wie Gluck. Sie hat die Beine angezogen, ihren grauen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

Internationaler Streiktag

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 15. Januar 2019

Schülerinnen und Schüler aus der Schweiz, Belgien und Deutschland streiken zusammen für mehr Klimaschutz Quelle      :        untergrundblättle ch von – pm Am 18.1.2018 werden Schülerinnen und Schüler aus Deutschland, der Schweiz und Belgien geeint für mehr Klimaschutz in den Schulstreik treten. Unter dem Motto „Fridays for Future“ werden in allen drei Ländern bereits regelmäßig Streiks organisiert. Das Ziel der Jugendlichen ist ein zügiger Ausstieg aus fossilen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

Der dressierte Mensch

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 15. Januar 2019

Der dressierte Mensch in China von René Raphaël und Ling Xi Bis 2020 testet die chinesische Regierung in 43 Kommunen ein ausgefeiltes Sozialkreditsystem. Mit Punktabzug, öffentlichen Demütigungen oder Pluspunkten wird damit über die berufliche Zukunft, den Zugang zu Bildung und Krediten oder die individuelle Reisefreiheit entschieden. Die Sache spielt sich direkt vor unseren Augen ab: An einer ruhigen Straße in der Nähe des Volkskrankenhauses Nr. 1 in Hangzhou steht eine alte Frau auf dem... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Feuilleton, Kultur, Mensch | Keine Kommentare »

Jahresauftaktlosigkeit Links

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 15. Januar 2019

WAS FÜR BÜNDNISSE FÜR WAS? Nicht zu sehen, aber viel zu hören Quelle      :       AKL Von Thies Gleiss  – 14. Januar The same procedure as every year: Zum Jahresbeginn geben die LINKE und ihre Bundestagsfraktion immer viel Geld aus, um einer interessierten, meistens aber nur aus professionellen Gründen anwesenden, Öffentlichkeit zu demonstrieren, wie weit die Bemühungen schon gediehen sind, nicht nur eine Partei wie alle anderen des Berliner Establishments zu sein, sondern... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Opposition, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 15. Januar 2019

Träumende Männer erklären die Welt, bis ich schweige Durch die Woche mit Ariane Lemme Das neue Jahr ist schon alt. Nicht an Tagen, aber an Mustern. Es hat die Willenskraft eines Houellebecq-Helden, da hilft auch kein substituiertes Serotonin. Was waren noch gleich meine Vorsätze gewesen, nachdem das vergangene Jahr mit einem maximalen Punch in die Magengrube geendet hatte: Der Spiegel lügt. Gut, nur Claas Relotius lügt, aber niemand hatte es bemerken wollen. Warum? Wenn es die Leute nicht... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Medien, P.Die Grünen, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 15.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 15. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap ******************************************************** Und die diese Dramen verursachenden Politiker stellen sich den Helfern behindernd in den Weg, da sie sich von den Kameras im Schneegestöber filmen lassen möchten. (Söder). Der Normalsterbliche würde von den Handlangern der Macht, der Polizei, von der Bildfläche verscheucht und riskiert mit recht eine Anzeige. Nur die politischen Dilettanten zeigen auch vor der Not Betroffenen keine Hemmungen. Österreichische... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Der Wahnsinn in Schland

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 14. Januar 2019

Ausgebürgert bleibt ausgebürgert Ein typisch Deutsches Trauerspiel der heutigen Gegenwart. Besser lässt sich der Irrwitz unfähiger Politik nicht aufzeichnen. Von Dummen regiert und den Verwaltungen düpiert. Der Hauptmann von Köpenick feiert täglich seine Auferstehung. – Red. – DL – IE Aus London Daniel Zylbersztaja, Berlin Pascal Beucker , Freiburg Christian Rath Marlene Rolfes Mutter floh vor den Nazis nach England. Nun möchte die Tochter Deutsche werden. Das geht nicht. In... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Europa, Kultur, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Es kommt an die Oberfläche

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 14. Januar 2019

Die Grausamkeiten des Macron Manche Menschen sieht man lieber nicht von vorn ? von Serge Halimi Die Zukunft der Gelbwesten ist ungewiss – doch dank ihrer Proteste kennt nun ganz Frankreich die lange Liste sozialer Grausamkeiten der Präsidentschaft Macron. Paris, 15. Dezember 2018. Auf der Place de l’Opéra verlesen drei Gelbwesten eine Rede „an das französische Volk und Präsident Emmanuel Macron“. Gleich zu Beginn verkünden sie: „Diese Bewegung gehört niemandem und allen. Sie ist... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Europa, Regierung, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Rosa – Eine linke Heldin ?

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 14. Januar 2019

Taugt sie als linke Heldin? Oh –  der Osakar links ist sooo groß von Christian Baron Über Rosa Luxemburg, die vor 100 Jahren Rechten zum Opfer fiel Wer ein Jahrhundert nach ihrem Tod an Rosa Luxemburg erinnern will, hat zumindest zwei Möglichkeiten. Entweder rückt ihre Ermordung als logische Folge ihres politischen Handelns in den Mittelpunkt. Das macht es dann schwer, sie nicht als selbstlos für Frieden und Liebe kämpfende Heldin zu inszenieren. Oder das gewaltsame Sterben erscheint... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

Unter Regie von McKinsey

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 14. Januar 2019

Die neuen Engel auf dem Spendenmarkt – vom Spenden und Stiften Quelle     :    Scharf – Links Von Gewerkschaftsforum Dortmund In den vergangenen 15 Jahren ist die Anzahl der Stiftungen erheblich angestiegen. Dieser Anstieg hat hauptsächlich damit zu tun, dass seit der Jahrhundertwende Änderungen des Gemeinnützigkeitsrechts und des Stiftungszivilrechts erfolgten und die Vermögenswerte in privater Hand stark angewachsen sind. Heute werden in einem Jahr etwa so viele Stiftungen gegründet,... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Opposition, Positionen, Religionen | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE – mit Sahra

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 14. Januar 2019

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Im AfD-Resteregal ist Leerverkauf, ein Ferrari mit Pedalantrieb hat Ähnlichkeiten mit der SPD-Sozialpolitik und Gerechtigkeit ist am Arsch. „Wenn man 50 oder 55 Jahre alt ist, ist es nicht mehr so einfach, einen Job zu bekommen“ – sagt Sahra Wagenknecht, die im Juli 50 wird. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergange-nen Woche? Friedrich Küppersbusch: Robert Habecks Passwort. Und was wird besser in dieser? Wer... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 14.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 14. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ******************************************************** Was wisst ihr nicht alles an negativen aus anderen Ländern zu berichten? Laufen oder kriechen nicht im eigenen Land überwiegend politische Versager auf Allgemeinkosten durch die Gegend ? Wen interessieren denn hier im Land die VortänzerInnen von der Insel oder aus den USA, der weil sich auf der eigenen Scholle viele PolitikerInnen schon im kleinsten Gang der Vorwärtsbewegung die Hirne... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Künstliche Intelligenz

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 13. Januar 2019

Wunderwaffe als Herrschaftssystem von Friedrich Krotz Haushalt, Verkehr, Militär: Die Diskussion um KI-gesteuerte Maschinen wird vielfältiger. Nur: Wie intelligent ist „künstliche Intelligenz“? Die sogenannte künstliche Intelligenz (KI) ist derzeit in aller Munde. Computer, die Menschen nachahmen: Bei der KI handelt es sich um eine vielversprechende neue Technologie. Ihre Anwendung wird aber auch Alltag und Gesellschaft radikal verändern. Sorgen bereiten sollte uns dabei weniger die Technik... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Politik und Netz, Regierungs - Werte, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Rumänien auf der Kippe

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 13. Januar 2019

Rumänien hat die EU-Ratspräsidentschaft übernommen von Mathias Greffrath Am 1. Januar 2019 hat Rumänien die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Ein Stimmungsbild aus dem fernen Osten der Europäischen Union, wo die Hälfte des nutzbaren Bodens von ausländischen Investoren bewirtschaftet wird, die Kluft zwischen Stadt und Land immer größer wird und ein krimineller Parlamentspräsident die Fäden zieht. Sibiu, das ehemals siebenbürgische Hermannstadt, ist hübsch durchrenoviert. Im Brukenthal-Museum... weiter lesen...

Abgelegt unter Ernährungspolitik, Europa, Regierungs - Werte, Umwelt | Keine Kommentare »

Das Buch : Angela Merkel

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 13. Januar 2019

Wie Merkel zur Spaltung beigetragen hat Von Stephan Hebel FR-Autor Stephan Hebel schreibt in seiner neuen Bilanz über mangelnden Reformwillen der Kanzlerin, die politische Ausrichtung an Wirtschaftsinteressen und erklärt, warum ihr Humanismus allenfalls ein halber ist. Der Anfang vom Ende hat ein Datum: Am 29. Oktober 2018 verkündete Angela Merkel, dass sie beim Parteitag im Dezember nicht mehr für den CDU-Vorsitz kandidieren werde. Drei Jahre später, so die Ankündigung, wolle sie sowohl aus... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, P.CDU / CSU, Regierung | Keine Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 13. Januar 2019

Ein sehr intelligenter Mensch Autor :  Uri Avnery IN DEN späten 1980er Jahren sagte mir meine Sekretärin eines Tages, der Stellvertretende Stabschef wolle mich sprechen. Das war eine ziemliche Überraschung. Die Armeeführung stand auf keinem freundlichen Fuß mit meiner Zeitung HaOlam HaSe. Die Armee hatte uns Dutzende Jahre offiziell boykottiert, nachdem wir eine Geschichte veröffentlicht hatten, die der damalige Stabschef als beleidigend empfunden hatte. Deshalb war ich neugierig, als ich... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

Die Spieler – im Internet

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 13. Januar 2019

Nach der Veröffentlichung privater Daten von Tanja Tricarico Hackerangriff, Datenklau, Doxing? Gesteuert aus einem Kinderzimmer in Hessen landen die Daten von mehr als tausend Menschen im Internet. Fleißig ist er, akribisch. Nacht für Nacht sitzt er vor dem Rechner im Haus seiner Eltern. Und sammelt. Telefonnummern, Adressen, Bankdaten, E-Mail-Konten. Manchmal auch das Ping-Pong-Spiel von Nachrichten, veröffentlicht über WhatsApp. Ein kompliziertes Verfahren braucht er nicht. Ganz im Gegenteil,... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Medien, Politik und Netz, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 13.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 13. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ******************************************************** Auf den Clan-Veranstaltungen der politischen Parteien wurde die Polizei noch nie gesehen! Null-Toleranz-Linie in NRW 1.) Nächtliche Großrazzia gegen Clankriminelle Nach einer groß angelegten Razzia gegen Clankriminalität im Ruhrgebiet wollen die Sicherheitsbehörden heute Ergebnisse und Details des Einsatzes nennen. Etwa 1300 Polizisten hatten am Samstagabend zeitgleich unter anderem... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Armes „neues Deutschland“

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 12. Januar 2019

Die Tageszeitung „neues deutschland“ steht seit Jahren  vor der Pleite. Aus Berlin und Grünheide Anne Fromm Die Tageszeitung „neues deutschland“ steht seit Jahren immer wieder vor der Pleite. Jetzt könnte es tatsächlich bald zu Ende gehen. Retten kann sie nur die Linkspartei. Was ginge verloren, wenn es das „nd“ nicht mehr gäbe? Es gibt niemanden, der Ingeborg Schimmelpfennig so lange begleitet wie ihre Zeitung. „Mein nd“, sagt sie, wenn sie über das neue deutschland spricht. Schimmelpfennig... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Kultur, Medien, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

Der Spion im Wohnzimmer

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 12. Januar 2019

Der Spion im Wohnzimmer Quelle     :     INFOsperber ch Autorin  Daniela Gschweng Smarte Lautsprecher wie Amazon Echo könnten in Zukunft in der Lage sein, Ethnien festzustellen. Das weckt heikle Begehrlichkeiten. Vor zwei Monaten hat Amazon ein Patent für eine Software bekommen, die es dem Unternehmen ermöglicht, Gefühlszustand und Sprachakzent eines Nutzers zu analysieren. Amazon wertet dazu Hintergrundgeräusche, Geschlecht, Sprache, Akzent und Indikatoren für den Gefühlszustand... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, Medien, Politik und Netz, Regierung | Keine Kommentare »

Journalismus in der Krise

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 12. Januar 2019

Zwischen Propaganda und Paywall Ein Großteil des Journalismus betet den Schmutz der Politik an – gleich einen Buddha von Armin Wolf Ich fürchte, ich werde Ihnen keine große Freude machen. Ich bringe nämlich schlechte Nachrichten. Ich möchte über die Krise des Journalismus reden. Die wäre ja schon dramatisch genug, vor allem für uns Journalisten und Journalistinnen, aber ich fürchte, sie ist vor allem ein Symptom für etwas noch viel Bedrohlicheres, für eine Krise der Demokratie. Die... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, International, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Macron in der Defensive

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 12. Januar 2019

Frankreich: In den Spuren der Gelbwesten Quelle    :   Scharf  –  Links Von Léon Crémieux Seit Mitte November erlebt die Gelbwestenbewegung mit ihren Protestaktionen immer stärkeren Auftrieb, weil sich andere Gesellschaftsschichten anschließen. Die Auseinandersetzungen auf den Champs Elysées in Paris wurden zwar zum Symbol für die Ereignisse dieses Tages erklärt, aber in den anderen Städten (Toulouse, Marseille etc.) erreichten die Zusammenstöße ein deutlich höheres Ausmaß... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Kriegspolitik, Regierung, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Burgfrieden in der Linken

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 12. Januar 2019

Graf Oskar aus der Saarburg ließ die Brücke unten Wollen sie wieder Einlass begehren? Aus Berlin Martin Reeh und Anna Lehmann Die Linkspartei vertagt ihre Konflikte. Wagenknecht unterstützt nun doch „Unteilbar“ – und fordert eine neue Arbeitslosenhilfe. Die Linkspartei geht mit der Forderung nach einer Wiedereinführung der früheren Arbeitslosenhilfe in das Wahljahr 2019. Sie soll für alle gelten, die mehr als 20 Jahre in die sozialen Sicherungssysteme eingezahlt haben, sagte Fraktionschefin... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 12.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 12. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ******************************************************** Ist nicht gerade Trump das geniale Spiegelbild der politischen Klasse welche sich gerne auf den höchsten Thron sieht, wenn der Großteil der Presse gerade einmal nicht über ihn berichtet, und so seine dummdreisten Vorstellungen über den Rest der Welt nicht unter seinen Anhängern verbreiten kann? ? Nur das sie selber den größten Anteil an das Machtgefühl der USA haben, sehen unsere politischen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Angriff durch Asylsuchende

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 11. Januar 2019

Die Jungs vom Bahnhof in Amberg Aus Amberg Steffi Unsleber Vor Silvester wird Ali verhaftet. Mit Asylbewerbern soll er prügelnd durch die bayerische Stadt gezogen sein. Das passt nicht zu ihm, sagen Freunde. Als Ali* im Spätsommer 2015 nach Deutschland kommt, wie so viele andere mit ihm, ist er voller Hoffnung. Er will etwas erreichen. Er geht in die Berufsschule Sulzbach-Rosenberg im Osten Bayerns, er lernt Deutsch, er beginnt mit einer Ausbildung als Koch in einem Restaurant am Amberger Marktplatz.... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Flucht und Zuwanderung, P.CDU / CSU, Überregional | Keine Kommentare »

Was ist Adbusting?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 11. Januar 2019

Werbung bis zur Kenntlichkeit verändert Quelle      :      untergrundblättle ch von maqui / pd Adbusting ist eine Protestform, angesiedelt irgendwo zwischen Kunst und Politik. Diese Spielart der Kommunikationsguerilla, die sich explizit mit dem Umdeuten von Werbung beschäftigt, nennt sich Adbusting. Dieses Kunstwort aus dem englischen Begriffen Advertising (Werbung) und to bust (stören, kaputt machen) beschreibt das gezielte Verändern von Werbung, oder, wie die Adbuster*innen sagen... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, Regierung, Schicksale, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Google sucht dich

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 11. Januar 2019

Willkommen im Überwachungskapitalismus von Shoshana Zuboff Es war im Juli 2016. Für David ging ein zermürbender Arbeitstag zu Ende. Stundenlang hatte er in einem verstaubten Gerichtssaal in New Jersey, in dem die Klimaanlage ausgefallen war, Zeugenaussagen zu einem Versicherungsfall aufgenommen. Zu Hause angelangt kam ihm die kühle Luft wie ein Bad im Ozean vor. Zum ersten Mal an diesem Tag konnte er tief durchatmen. Er machte sich einen Drink und gönnte sich eine lange Dusche. Kaum spürte... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Medien, Opposition, Politik und Netz | Keine Kommentare »

EU ist keine Gretchenfrage

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 11. Januar 2019

Die Europawahl eignet sich nicht als Bühne für den Kampf zwischen Pro-Europäern und Europa-Gegnern. Quelle      :    Europa.Blog Beitrag von Von Peter Scherrer und Wolfgang Kowalsky Die – politisch korrekte – Europadebatte wird sehr einseitig geführt. Das macht die Diskussion schwierig. Aus Furcht, als antieuropäisch zu gelten, wird Kritik an Europa tabuisiert oder mit allerlei negativen Qualifizierungen belegt. Mit dem Adjektiv “nationalistisch” oder gar “sozialnationalistisch”... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Europa, Gewerkschaften, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

Lafontaine und seine Muse

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 11. Januar 2019

Gold-Steak verpflichtet Vorbilder und Luxus Von Baha Kirlidokme Ribéry, Wagenknecht, Chebli: Empörung über Protz-Promis wird oft als Neid abgetan. Dabei braucht Kapitalismuskritik die Kritik an dekadentem Konsum. Bayern-Kicker Franck Ribéry isst gerne vergoldete Steaks, SPD-Politikerin Sawsan Chebli trägt gerne Rolex und die Linken-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht trägt gerne Pelzkragen. Dekadent? Durchaus. Kritisierbar? Auf gar keinen Fall. Noch nicht einmal, wenn sie sich auf Video... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Kultur, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 11.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 11. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ******************************************************** Jetzt „steht“ auch die AfD auf – endlich ? Sie nennen es (in der politischen Parteienlandschaft üblich) „Aufbruch“, aber vor einen „Aufbruch“ muss der Mensch erst einmal „Aufstehen“. Viele Mitglieder der Linken Partei werden jetzt Nachdenken und befürchten müssen sich als Linke/r schlafen zu legen, um des Morgens als AfD-ler aufzuwachen. In einer... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Das Gelbwestenpotenzial

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 10. Januar 2019

Sozialpolitik in Deutschland Wo steht denn das Denkmal von Merkel ? Von Barbara Dribbusch Das Einkommen der unteren Mittelschicht ist auch in Deutschland ein unterschätztes Thema. Denn geringe Kaufkraft erzeugt weitere Ängste. Die Bilder erinnerten an die Gelbwesten in Frankreich. 100 Geldtransporterfahrer, in Streikwesten gewandet, versammelten sich Anfang Januar in Berlin-Mitte und anderen Städten, um für höhere Gehälter zu demonstrieren. 12,60 Euro brutto die Stunde verdienen die Fahrer... weiter lesen...

Abgelegt unter Kriegspolitik, Regierung, Sozialpolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Das Tor der Tränen

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 10. Januar 2019

Der Jemen und die Geopolitik Quelle     :   untergrundblättle ch Von Jakob Reimann / Artikel aus: Graswurzelrevolution Nr. 434, Dezember 2018, www.graswurzel.net 9. August 2018, Dahyan, Sa’da-Gouvernement im Nordjemen. Ein Schulbus ist von einem Klassenausflug – traditionell ein Picknick, um das Ende der Sommerferien zu feiern – zurück auf dem Weg in die Schule. Es ist ein warmer Sommertag, der Busfahrer hält an einem gutbesuchten Marktplatz, um Wasser für die Kinder zu holen. Ein... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Kriegspolitik, Schicksale, Umwelt | Keine Kommentare »

Zur Europa-Wahl 2019

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 10. Januar 2019

Die sozialen Rechte in der EU ohne Verfassungsrang? Quelle    :     Europa.Blog Beitrag von Halina Wazyniak Ich bin ein Weihnachtsmuffel. Soll heißen, ich finde an Weihnachten lediglich toll, dass ich auf dem Sofa lümmeln und mich mit Dingen beschäftigen kann, zu denen ich sonst nicht komme. Zum Beispiel EU-Wahlprogrammentwürfe lesen. Das ist allerdings keine gute Idee. Beim Lesen stolperte ich über folgenden Satz: „Freiheit gilt vor allem für Konzerne und Unternehmen: freier... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, Europa, P. DIE LINKE, Positionen | Keine Kommentare »

Offener Brief BAK Nahost

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 10. Januar 2019

an DIE LINKE im EP zum Hearing „Boycott, divestment, and sanctions“ der GUE/NGL-Fraktion im EP Quelle    :  Scharf – Links DIE LINKE. – Bundesarbeitskreis Gerechter Frieden in Nahost Offener Brief An die Delegation DIE LINKE im Europaparlament z.Hd. Martin Schirdewan Protest gegen Eure Erklärung[i][1] zur Veranstaltung der „European United Left/Nordic Green Left“-Fraktion im Europaparlament „Boycott, divestment, and sanctions: achievements and challenges“[ii][2]... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, International, Medien, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

Bisschen Frieden ohne Oskar

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 10. Januar 2019

Nur Oskar Lafontaine bläst seine „Dumpfbacken“ auf Einer fällt immer aus den Rahmen, auch wenn er sich nur auf den eigenen Schlips tritt Von Anna Lehmann und Martin Reeh Vor der Fraktionsklausur ist der Aufstand gegen Sahra Wagenknecht abgeblasen. Angesichts der Wahlen setzen Partei wie Fraktion auf Ruhe. Irgendwann im letzten Jahr muss in der Linkspartei die Erkenntnis gereift sein, dass der öffentlich ausgetragene Streit über Migration und Flüchtlinge nicht förderlich ist. Vor... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 10.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 10. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ******************************************************** Das war früher ein Sprichwort – heute ist es Wirklichkeit: „Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf“. Endlich eine Möglichkeit so ganz unter sich die Heimat des Freistaat zu genießen. In ihrer geschlossenen Gesellschaft fallen die Seehofer, Söder und selbst Dofblind weniger aus den Rahmen ! Vermisst denn irgend jemand diese Hanseln ? Schnee in den Alpen : 1.) Immer mehr... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Umsturzversuch in Gabun

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 9. Januar 2019

Der Operettenputsch, der am Ende keiner war Von Dominic Johnson Soldaten verkünden in Gabun den Sturz von Präsident Bongo. Nach wenigen Stunden ist der Umsturz allerdings schon wieder beendet. Die älteste Familiendiktatur Afrikas hat den wohl kürzesten Militärputsch des Kontinents überstanden. Wenige Stunden, nachdem am Montagfrüh in Gabun meuternde Soldaten der Präsidial­garde das Staatsfernsehen besetzt und die Machtübernahme durch einen „Nationalrat der Restauration“ verkündet... weiter lesen...

Abgelegt unter Afrika, Medien, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Keine gute Idee

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 9. Januar 2019

Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat? Quelle      :    untergrundblättle CH Von arbeitsunrecht Nach Peer Steinbrück und Martin Schulz, bringt sich der Scholz-O-mat ins Gespräch… Wie wäre es zur Abwechslung mal mit Inhalten. Betriebsräte konsequent schützen!? Equal-pay für Leiharbeit und Werkverträge ab dem ersten Tag!? Verbot von sachgrundlosen Befristungen, Arbeit auf Abruf, Null-Stunden-Verträgen?! Es geht uns ja eigentlich nichts an. Aber will die SPD wirklich unter die 10%-Marke? Derzeit... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Medien, P.SPD, Regierung | Keine Kommentare »

Schnitt in die Menschheit

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 9. Januar 2019

          Wann darf eigentlich in Körper eingegriffen werden? von Ulrike Baureithel  2019 diskutiert der Bundestag über Organspende, Abtreibung und pränatale Tests Der Zeitpunkt war so genau gewählt wie die Empörung danach berechenbar: Einen Tag vor dem Zweiten Internationalen Gipfel zum „Human Genome Editing“, zur Chirurgie am menschlichen Genom, Ende November in Hongkong trommelte der chinesische Genetiker He Jiankui die Wissenschaftswelt zusammen, um wieder einmal einen „Tabubruch“... weiter lesen...

Abgelegt unter Bundestag, International, Kultur, Medien | Keine Kommentare »

Frauen*streik -8. März 2019

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 9. Januar 2019

Wir werden das ändern, es ist höchste Zeit! Quelle     :        AKL von Ingrid Jost Vor hundert Jahren erkämpften die Frauen* in Deutschland nach jahrelangen Auseinandersetzungen das allgemeine aktive und passive Wahlrecht. Es trat am 30. November 1918 in Kraft. Als erste Frau* in der Weimarer Nationalversammlung spricht am 19. Februar 1919 die Sozialdemokratin Marie Juchacz aus Berlin: „Ich möchte hier feststellen …, dass wir deutschen Frauen dieser Regierung nicht etwa... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, International, Medien, P. DIE LINKE | Keine Kommentare »

Unsichtbar im Rampenlicht

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 9. Januar 2019

Warum wird der Film  „Roma“ so gepriesen? Über die Depolitisierung der Kunst Ein Schlagloch von Ilija Trojanow Selten ist ein Film so gepriesen worden. Seitdem „Roma“ den Goldenen Löwen in Venedig gewonnen hat, wechseln sich euphorische Rezensionen mit Auszeichnungen ab, zuletzt bei den Golden Globe Awards. Auf der Webseite metacritic.com, die alle englischsprachigen Kritiken auswertet, kommt der Film des mexikanischen Regisseurs Alfonso Cuarón auf erstaunliche 96 (von 100) Punkten.... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Feuilleton, Kultur, Schicksale | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 09.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 9. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ******************************************************** Reden wir doch Deutsch: Die PolitikerInnen haben nicht einmal das Wissen eines 20 jährigen Schülers welcher noch in der Ausbildung ist. Auf welch einen Niveau stehen dann alle die in den Hierarchien darunter folgenden – welche diese Gurken wählen ? In welche einer Reihenfolge ordnen wir BürgerInnen die Experten, Polizei, Militär und die Verwaltungen ein, welchen in diesen Land der... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Zurück unter Wellblech

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 8. Januar 2019

Als Kind verlor sie ihre Beine, als Erwachsene hatte sie Angst vor ihrer Familie Aus Tirana Sarah Ulrich Fllanxa Murra floh nach Deutschland und wurde abgeschoben. Ist Albanien auch für eine lesbische Romni ein sicheres Herkunftsland? Im Norden Tiranas liegt das Mutter-Theresa-Krankenhaus, es ist das größte in ganz Albanien. Hunderte Menschen eilen zwischen Notaufnahme und Fachzentren hin und her. Nur eine Straßenkreuzung weiter, vom Krankenhausgelände ausgelagert, begrüßen ein müder Wachmann... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Regierungs - Werte, Sachsen, Schicksale | Keine Kommentare »

Haben und Teilhaben

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 8. Januar 2019

Die freie Verfügung über das eigene Lebenspotenzial Quelle      :     untergrund-blättle CH von Stefan Meretz keimform.de Menschen sichern ihre Existenz, indem sie ihre Lebensbedingungen herstellen. Sie tun dies jedoch in der Regel nicht ad hoc, also wenn sie aktuell etwas brauchen, sondern vorsorgend für den Fall, etwas in der Zukunft brauchen zu können. Wer etwas braucht, greift auf mehr oder weniger lange zuvor Produziertes zurück. Doch wem gehört dies Produzierte, wer verfügt... weiter lesen...

Abgelegt unter Gesundheitspolitik, Opposition, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Der NSU Prozess

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 8. Januar 2019

Tiefenbohrung in die deutsche Gesellschaft von Heike Kleffner „Wir alle sollten auch nach diesem Prozess nicht aufhören, nach Antworten zu suchen. Vielleicht werden wir nie alles erfahren, aber wir werden die unzähligen Puzzleteile sammeln und zusammenfügen, bis das Bild der Wahrheit vor unseren Augen zu erkennen ist. Dann müssen auch alle anderen hinsehen.“ Dieser Appell von Yvonne Boulgarides am 411. Tag der Hauptverhandlung vor dem 6. Strafsenat am Oberlandesgericht München ist eine... weiter lesen...

Abgelegt unter Bayern, Innere Sicherheit, International, Regierung | Keine Kommentare »

The sound of violence

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 8. Januar 2019

Auf dem Weg zum Polizeistaat Sie ließ marschieren Quelle     :    AKL von Tim Fürup Die Sicherheitsbehörden erzeugen nicht immer Sicherheit Der Nazi-Skandal rund um die Frankfurter Polizei wirbelte zum Jahresende 2018 die Medienlandschaft auf. Hakenkreuze in polizeiinternen Chats, Volksverhetzung sowie offener Hass auf Migrant*innen: wie kann rechtes Gedankengut bei staatlichen Behörden existieren, die vom Grundsatz her die Bürger*innen schützen und die demokratische Grundordnung bewahren... weiter lesen...

Abgelegt unter Innere Sicherheit, Kriegspolitik, Opposition, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

100 Jahre Friedensk. 1919

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 8. Januar 2019

Die zähe Neuordnung der Welt Von Birte Förster Kampf für Gleichstellung: Als 1919 in Paris über den Frieden verhandelt wurde, ging es um globale Fragen, die uns noch heute beschäftigen. Anfang 1919 wurde Paris zur Hauptstadt der Welt. Die 27 Siegermächte reisten mit 1.000 Delegierten zur Friedenskonferenz an, dazu kamen, alles in allem, 10.000 Experten. Der britische Diplomat Harold Nicolson schrieb euphorisch, man fahre nach Paris, um „ewigen Frieden“ zu schaffen. Auch ohne diese pathetische... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Positionen, Umwelt | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 08.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 8. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ******************************************************** Was können Politiker schon aufklären, welche bis vorgestern noch, einen Datenklau in diesen Umfang für unmöglich gehalten haben (Neuland) ! Merkel – dieses alles spielt sich in den demokratischen Musterland Schland ab. Datendiebstahl  –  50 schwerwiegende Fälle 1.) Seehofer will Öffentlichkeit informieren Laut Sicherheitskreisen sind 994 Personen vom Datenklau betroffen.... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Recht auf Internet

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 7. Januar 2019

Digitalpolitik für das Gemeinwohl Users of a WiFi Internet HotSpot in Havanna, Cuba. Von Thomas Wagner Die Macht von Netzunternehmen wächst. Selbst linker Aktivismus braucht Facebook. Zeit für eine digitale Infrastruktur in öffentlicher Hand. Die Situation ist uns allen vertraut: Man ist zum ersten Mal zu Besuch bei netten, aber noch fremden Leuten und nimmt Notiz von den noch unvertrauten Regeln, die bei ihnen zu Hause gelten. Behalte ich die Straßenschuhe an oder schlüpfe ich in die freundlich... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Politik und Netz, Regierung | Keine Kommentare »

Alles außer AfD :

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 7. Januar 2019

Was wir über das große Datenleck wissen Quelle     :     Netzpolitik.ORG Von  Markus Reuter Die Aufregung ist groß: Persönliche Daten von Prominenten und Politikern aller Parteien – außer der AfD – sind im Netz aufgetaucht. Wir sammeln die Fakten zu der Datensammlung, deren Veröffentlichung jetzt bekannt wurde. Seit Anfang Dezember sind persönliche Informationen wie Handydaten, Mailadressen, Bankdaten, Pass- und Ausweisdokumente und Chats von zahlreichen Politikern und Prominenten... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Innere Sicherheit, Politik und Netz, Regierung | Keine Kommentare »

Rundfunkzwangsgebühren

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 7. Januar 2019

versus Rechte, Linke und die Sammlungsbewegung Quelle        :      Scharf – Links Von Charlotte Ullmann Jeder, der eine Wohnung sein eigen nennt, ob als Eigentümer oder Besitzer (Mieter), muss ab 2013 die Rundfunkabgabe abdrücken, egal, ob er ein Radio, einen Fernseher oder ein Handy besitzt. Und alle einen festen Betrag, nach dem Gießkannenprinzip gleichsam, ohne Rücksicht darauf, wieviel Einkommen er bezieht, ob 800.- Euro monatlich oder 5 Millionen. Jeden Monat fast 20... weiter lesen...

Abgelegt unter Kultur, Nordrhein-Westfalen, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

AKL : Regierungskrise

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 7. Januar 2019

Die Zeit nach Merkel und ein grüner Hype  Wandgemälde Frosch, Grüner Weg, Köln-Ehrenfeld Quelle     :        AKL von David Redelberger Mit den Landtagswahlen von Bayern und Hessen ist das Ende der Ära Merkel besiegelt. Am Wahlabend in Hessen, der letzten Landtagswahl im letzten Jahr, erklärte sie ihren unmittelbaren Rückzug als CDU-Vorsitzende und den Rückzug als Regierungschefin zum Ende der laufenden Legislaturperiode. Großer Wahlgewinner sind die Grünen, die am stärksten... weiter lesen...

Abgelegt unter Berlin, P. DIE LINKE, Überregional | Keine Kommentare »

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 7. Januar 2019

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch? Kolumne von Friedrich Küppersbusch Goldene Worte von Franck Ribéry, unbelehrbare Internetnutzer, die Funkstille im Mondschatten und die gewaltige Bescheidenheit der taz. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Hunderte pilgern in der Silvesternacht auf die völlig zu Recht so gehießene Dortmunder „Blickstraße“: Feuerwerkspanorama. Doch dann: Nebel. Und was wird besser in dieser?Ausweislich der Müll-Lawine... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 07.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 7. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Hier bin ich wieder: Ha, ha, ha. Zum erreichen der Ziele brauche ich viele Besen für das Gedöns, (Minister, Landesregierungen, Gemeinderäte und vor allen Dingen die Abnicker aus den Parteien, welche den Dreck in schöner Regelmäßigkeit unter den großen Teppich verschwinden lassen.. Als Beispiele sehen wir hier die USA, Nordkorea oder China. Dort lehnen die Dreck – Schaufeln auch... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

US-Autor über Trump

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 6. Januar 2019

„Trump ist zynisch, ohne es zu wissen“   Das Interview mit Prof. Hans-Ulrich Gumbrecht führte Peter Unfried Mit jedem Tweet des US-Präsidenten wächst das Gefühl, „das alles geht gar nicht“. Der kalifornische Intellektuelle Hans Ulrich Gumbrecht über Trumps Impulse. Am 20. Januar endet die Hälfte von Donald Trumps erster Amtszeit als Präsident der USA. Für den Stanford-Intellektuellen Hans Ulrich Gumbrecht ist Trump kein „böser Mensch“ mit einem finsteren Plan, sondern ein impulsgetriebener... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, Debatte, Deutschland, Medien | Keine Kommentare »

Waffen und Öl

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 6. Januar 2019

Das Schmierfett der Abhängigkeit Quelle     :       untergrund-blättle CH Von Tobias Tscherrig / Infosperber Waffenlieferungen in Konfliktregionen und an autoritäre Staaten können ein Land die Unabhängigkeit kosten. Das Beispiel Frankreich. Seit eineinhalb Jahren empfängt das offizielle Frankreich im Élysée-Palast in regelmässigen Abständen Vertreter von Menschenrechtsorganisationen. Bei den Treffen sprechen diese oft von der Tragödie, die der Krieg im Jemen verursacht hat.... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, International, Kriegspolitik, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Rassismus im Alltag

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 6. Januar 2019

Zum Artikel „Der unfassbare Fall des Alassa M.“ in der „BILD“-Zeitung vom 4. Januar 2019, Seite 2 Quelle     :      Scharf – Links Von RAe Meister & Partner Unsere Kanzlei protestiert mit Nachdruck gegen die falsche, reißerische und aufhetzende Darstellung des Falles unseres Mandanten Alassa M. in der „BILD“-Zeitung vom 4. Januar 2019, Seite 2, sowie auf www.bild.de. BILD hat seit Jahrzehnten unter Beweis gestellt, dass seine Berichterstattung mit seriösem Journalismus... weiter lesen...

Abgelegt unter International, Kultur, Medien, Regierungs - Werte | Keine Kommentare »

Texte von Uri Avnery

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 6. Januar 2019

Prinzen besuchen Israel Autor :  Uri Avnery PRINZ WILLIAM, Herzog von Cambridge, der Zweite in der britischen Thronfolge, hat diese Woche Israel besucht. Er scheint ein liebenswürdiger Mensch zu sein. Er sah genau so aus, wie ein Prinz aussehen sollte, machte alles richtig und sagte das Richtige. Er aß sogar mit unserem Bürgermeister am Sandstrand von Tel Aviv eine Wassermelone. Wenn die Briten nicht vor 70 Jahren Palästina verlassen hätten, wäre William jetzt auch mein Prinz. Ich erinnere... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Nah-Ost | Keine Kommentare »

DER ROTE FADEN

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 6. Januar 2019

Dateiexistenzkrise und die Zeitlichkeit der Hyazinthen Durch die Woche mit Johanna Roth I ch bedaure sehr, Ihnen das mitteilen zu müssen, aber Sie genießen gerade keinen druckfrischen Qualitätsjournalismus zu Ihrem Morgenkaffee. Sondern Konservenfutter. Denn genau diese Kolumne habe ich schon mal geschrieben. Sagt zumindest mein Computer, und der muss es ja wissen. Als ich das Dokument anlegen wollte, hübsch ordentlich verschlagwortet unter „Roter Faden Januar“, gab er nur ein unwilliges... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 06.01.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 6. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Frühere Kaiser und Könige hielten sich für Gott-gleiche Wesen. Merkel trat in die Fußspuren von Helmut, welcher sagte: „Sie hat hier gelernt mit Messer und Gabel zu essen“. Was werden wir jetzt von Schröder hören? Vielleicht folgendes: „Hartz 4 hat er von mir übernommen – was hat er anderes noch von mir gelernt?“ SPD: 1.) Olaf Scholz hält sich für... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

40 Jahre SPD und nun?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 5. Januar 2019

Meine Mutter, die SPD und ich Von Laura Ewert Die Mutter unser Autorin ist seit über 40 Jahren in der SPD. Sie war lange Vorsitzende eines Ortsvereins und machte Lokalpolitik. Heute engagiert sie sich nicht mehr, die Partei ist ihr fremd geworden. Wie ist das passiert? Wenn die SPD eine Wahl verliert, ist meine Mutter oft im Fernsehen zu sehen. 2009 fuhr sie zur Party nach der Bundestagswahl ins Willy-Brandt-Haus. Damals hatte die Partei schon schlechte Umfragewerte, Frank-Walter Steinmeier hatte... weiter lesen...

Abgelegt unter HARTZ IV, Kriegspolitik, Niedersachsen, P.SPD | Keine Kommentare »

«Die Surplusbevölkerung

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 5. Januar 2019

vegetiert heute auf dem schmalen Grat zwischen Überleben und Liquidierung.» New Deal  bei President Franklin D. Roosevelt Quelle       :        untergrund-blättle    Interview mit Achim Szepanski vom autonomie-magazin.org Achim, du hast allein 2018 drei Bücher herausgebracht. Die Ökonomie-Einführung „Kapital und Macht im 21. Jahrhundert“, ein Buch mit drei Essays über „Imperialismus, Staatsfaschisierung und die Kriegsmaschinen des Kapitals“ und, mit Karl-Heinz Dellwo... weiter lesen...

Abgelegt unter Amerika, International, Kultur | Keine Kommentare »

Demokratie und Justiz

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 5. Januar 2019

Schöffen, Richter, Sensationen! Der Richter und die Schöffen verhängen die Mordacht Eine Kolumne von Thomas Fischer Urteilen nicht unter fünf Jahren: Die neue Amtsperiode der Laienrichter in Strafsachen hat begonnen. Ihre Bedeutung für den Prozess und unser Rechtssystem sollte nicht unterschätzt werden. Am 1. Januar 2019 hat die neue fünfjährige Amtsperiode der Schöffen an deutschen Strafgerichten begonnen. Anlass genug und Grund, einen Blick auf die Laienrichter zu werfen, die in den Fernsehnachrichten... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Medien, Mensch | Keine Kommentare »

Auch HDP-Abgeordnete –

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 5. Januar 2019

schließen sich den Hungerstreikenden in türkischen Gefängnissen an Bundesweite Proteste am 5. Januar Quelle     :    Scharf – Links Von Civaka Azad Die Zahl der politischen Gefangenen, die sich mit der Forderung nach Aufhebung der Isolation Abdullah Öcalans an einem unbefristeten Hungerstreik beteiligen, hat sich in den vergangenen Tagen deutlich erhöht. 91 politische Gefangene in 23 verschiedenen Gefängnissen (Stand: 31.12.18) beteiligen sich mittlerweile an dem unbefristeten... weiter lesen...

Abgelegt unter Asien, Berlin, Medien, Überregional | Keine Kommentare »

KOLUMNE – MACHT

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 5. Januar 2019

Sehnsucht nach Ordnung Von Bettina Gaus Kaum jemand interessiert sich für Ägypten. Die westliche Welt scheint sich darauf verständigt zu haben, dass der Araber nicht reif ist für die Demokratie. Klare, eindeutige Nachrichten sind etwas Schönes. Da ist die Welt geordnet, und die Öffentlichkeit weiß, woran sie ist. Wie so etwas geht, zeigt „Welt“ vormals N24, ein Fernsehkanal für Nachrichten und Zeitgeschehen aus dem Hause Springer. „40 Terroristen getötet“, meldet der Sender. Kein... weiter lesen...

Abgelegt unter Deutschland, Innere Sicherheit, International, Regierung | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 05.01.18

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 5. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap ********************************************************** Kennen wir die Sorte Politiker nicht aus eigener Erfahrung? Hunde welche laut bellen, beißen nicht  – solange man ihnen genügend Futter vorwirft !! Shutdown: 1.) Donald Trump droht mit jahrelanger Haushaltssperre Bei einem Treffen mit ranghohen Demokraten äußert sich der US-Präsident kompromisslos. Auch die Verhängung des nationalen Notstandes schließt er nicht aus. Ein Spitzentreffen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

„Wir sind keine Gegenteile“

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 4. Januar 2019

„Dr. Hirschhausens kleine Lebnsberatung“ Das Interview führte Heike Oestreich Schlüpfrige Sprüche gehören für den Journalisten Hajo Schumacher der Vergangenheit an. Denn eine Beziehungskrise machte ihn zum Feministen. taz: Herr Schumacher, bisher kennen wir Sie als politischen Journalisten und Kolumnen schreibenden Marathonläufer. In Ihrem Buch „Männerspagat“ wollen Sie nun Frieden zwischen den Geschlechtern stiften und „Feministinnen lieben lernen“. Sind Sie plötzlich... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Feuilleton, International, Kultur | Keine Kommentare »

Freiheit für Ahmet Altan

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 4. Januar 2019

Ahmet Altan wird die Welt nie mehr sehen Quelle    :        INFOsperber Von Jürg Müller-Muralt Der türkische Publizist und Schriftsteller Ahmet Altan sitzt lebenslänglich hinter Gittern. Er hat die ersten Monate protokolliert. Die Türkei gehört gemäss Reporter ohne Grenzen zu den Ländern mit den meisten inhaftierten Journalistinnen und Journalisten weltweit. Seit dem Putschversuch vom Juli 2016 wüten Staatschef Erdogan und sein willfähriger Justizapparat gegen alles, was nach... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Asien, Medien, Opposition, Positionen | Keine Kommentare »

Wo ist in Europa links ?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 4. Januar 2019

Wo bleibt die proeuropäische Linke? von Jürgen Habermas Ich bin eingeladen, über „Neue Perspektiven für Europa“ zu sprechen; aber neue habe ich nicht, und der trumpistische Zerfall, in dem sich heute selbst der Kern Europas befindet, lässt mich zum ersten Mal ernsthaft an der Bodenhaftung meiner bisher unverdrossen wiederholten alten Perspektiven zweifeln. Es ist ja richtig, dass die Risiken einer erheblich veränderten Weltlage ins öffentliche Bewusstsein eingedrungen sind und den Blick... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Sozialpolitik, Umwelt | Keine Kommentare »

Finanzkapitalismus

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 4. Januar 2019

 ein Faulenzersyndrom (1) Die Börse Wien weist nicht nur im äußerlichen Stil Ähnlichkeiten mit dem Casino in Monte Carlo auf. In beide Häuser gehen nur Menschen, welche sich finanzielle Verluste auch leisten können, welche vom einfachen „Arbeiter“ ausgeglichen werden müssen. Quelle    :       Scharf – Links Von Franz Schneider, Saarbrücken Seit vierzig Jahren sind mächtige Akteure in Banken- und Finanzwelt am Werk, die jeden sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft... weiter lesen...

Abgelegt unter Finanzpolitik, International, Regierungs - Werte, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »