DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Über den Parteien schwebend wie das Schwert über Damokles
Unabhängig? Aber natürlich nicht käuflich!

____________________________________________________________________

Verlogene Flüchtlingspolitik der Linken

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 23. Juni 2016

In der Auseinandersetzung um die Flüchtlingspolitik zeigten sich in den vergangenen Monaten immer klarer zwei Pole der Gesellschaft: Auf der einen Seite die anhaltend große Solidarität in der Bevölkerung mit den Menschen, die vor den verheerenden Kriegen im Nahen und Mittleren Osten und den unerträglich elenden Zuständen in Afrika flüchten; auf der anderen Seite Staat, Regierung, Medien und etablierte Parteien, die Tag für Tag für die Verschärfung des Asylrechts trommeln und gegen Flüchtlinge... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Linke-Politiker bezeichnet Landtagspräsidenten als „Arschloch“

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 23. Juni 2016

„Arschloch“-Eklat im Landtag! Weil Landtagspräsident Matthias Rößler (61, CDU) eine von den Linken beantragte Erklärung ans Ende der Tagesordnung verbannte, reagierte Linke-Politiker Sebastian Scheel (40) auf seine Weise: „Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch“, zitierte er den Spruch des früheren Grünen-Politikers Joschka Fischer 1984 im Bundestag. Das sorgte für heftige Tumulte im Landtag! Scheel bekam dafür einen Ordnungsruf vom Präsidenten. Hintergrund der Aufregung:... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Parteitag der Linken in Sachsen

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 20. Juni 2016

Die Partei ist durch die AfD in die Defensive geraten. In Sachsen hat ein Parteitag nur zarte Ansätze einer Wende gebracht. Neukieritzsch. „Es muss was passieren, damit nichts geschieht“ – auf diese zugegeben vereinfachte Formel ließe sich der Parteitag der sächsischen Linken vom Samstag zusammenfassen. Getroffen hat sich die Partei in Neukieritzsch (Landkreis Leipzig). Dort sortierte sie ihre politischen Gegner neu und biss sich an AfD und SPD fest. Dabei gelang es nicht, sich... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Kenianische Ärzte entdecken Sterilisationsmittel in Impfstoffen

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 20. Juni 2016

Es fehlen einem die Worte ….   Kenias katholische Bischöfe beschuldigen zwei UN-Organisationen, Millionen von Mädchen und Frauen unter dem Deckmantel eines Impfprogramms sterilisiert zu haben. Laut einer Erklärung des katholischen Ärzteverbandes von Kenia fand man in einem Tetanus-Impfstoff ein Antigen, das Fehlgeburten verursacht. Ein Artikel der „Lifesitenews“ erhebt den Vorwurf, dass zwei Organisationen der Vereinten Nationen Millionen von Mädchen unter Verwendung... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Entscheidung fällt in der zweiten Runde wer neuer Rathauschef in Mettlach wird

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 20. Juni 2016

Bei der Bürgermeisterwahl in Mettlach hat gestern keiner der sechs Kandidaten die absolute Mehrheit erreicht. Die meisten Stimmen holten Daniel Kiefer (SPD) und Christian Schmitt(CDU) – sie gehen in die Stichwahl am 3. Juli. Der künftige Bürgermeister von Mettlach wird in einer Stichwahl am 3. Juli bestimmt: Im ersten Wahlgang erreichte gestern keiner der sechs Kandidaten, die zur Wahl standen, die absolute Mehrheit. Die meisten Stimmen konnten Daniel Kiefer (SPD) und Christian Schmitt (CDU)... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

Staat kann Milliarden für Kita-Ausbau nicht ausgeben

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 20. Juni 2016

Die Länder argumentieren, wegen der Flüchtlingskrise bräuchten sie mehr Zeit, um die Bewilligungen für den Kita-Ausbau auf den Weg zu bringen. Der Staat kann wegen Verwaltungsengpässen viele Milliarden Euro für Infrastrukturprojekte und Kita-Ausbau derzeit nicht ausgeben. Dies geht aus Zahlen des Bundesfinanzministeriums hervor, über die die „Welt am Sonntag“ berichtet. So wurden aus dem Bundesfonds für finanzschwache Kommunen im ersten Jahr von den bereitgestellten 3,5 Milliarden... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Die Linkspartei bekommt Konkurrenz von der Ökologischen Linken

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 19. Juni 2016

Die Ökologische Linke tritt in Friedrichshain-Kreuzberg an. Im Kampf um die Bezirksverordnetenversammlung stört das gerade die Linke. Die Linkspartei bekommt Konkurrenz – von links. Und noch dazu in Friedrichshain-Kreuzberg, einer Hochburg der Berliner Linkspartei. Nun tritt dort die Ökologische Linke – offiziell heißt sie seit einigen Jahren „ÖkoLinX-Antirassistische Liste“ zur Wahl für die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im September an. In den Bezirken gilt nur eine Drei-Prozent-Hürde.... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 3 Kommentare »

Bsirske sieht Massenproteste in Frankreich als Vorbild

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 17. Juni 2016

Frank Bsirske, Chef der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, sieht die französischen Proteste gegen die Rentenreform als Vorbild für den gesamten Kontinent. „Überall in Europa müssen sich Beschäftigte, Rentner, Arbeitslose, Schüler und Studenten gegen eine Politik zur Wehr setzen, die keine Lehren aus der Krise zieht“, schreibt der Gewerkschafter in einem Gastbeitrag, der am Freitag in der gedruckten Ausgabe des Tagesspiegels erscheint. Frankreich befinde sich „seit Tagen im Ausnahmezustand“,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

FPÖ-Wahlanfechtung offenbar mit Chancen

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 16. Juni 2016

Die Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich nimmt auch noch Wochen nach dem vermeintlichen knappen Wahlsieg des Wirtschaftsprofessors Alexander Van der Bellen (Grüne) gegen Norbert Hofer (FPÖ) bizarre Formen an. Offenbar kam es zur Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten des exponierten linken Flügels österreichischer Politik (Van der Bellen) und der extremen Rechten (Norbert Hofer) zu erheblichen Unregelmäßigkeiten. Verfassungsjurist Heinz Mayer mußte gegenüber dem FPÖ-Juristen Dieter... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Wie die Friedensbewegung jetzt NATO-kompatibel werden soll

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 16. Juni 2016

  Derzeit läuft eine Operation zur finalen Gleichschaltung der Friedensbewegung Gehören Sie auch zu den kritischen Menschen, die sich fragen, warum es in Deutschland keine richtigen Gewerkschaften gibt, so wie bspw. in Frankreich? Warum der DGB keinen Widerstand gegen Hartz IV und Sozialabbau leistet und gegen die rasant fortschreitende Verelendung immer breiterer Bevölkerungsschichten? Suppenküchen für Kinder, Altersarmut begleitet von Hunger und andere soziale Verbrechen durchziehen unser... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 3 Kommentare »

Ermittlungen gegen Gregor Gysi eingestellt

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 14. Juni 2016

Die Aussagen des Linken-Politikers zu seiner DDR-Vergangenheit sind nicht zu widerlegen: Die Staatsanwaltschaft Hamburg stellt das Meineids-Verfahren gegen Gysi ein. Aus Mangel an Beweisen hat die Staatsanwaltschaft Hamburg ihre Ermittlungen gegen den früheren Linksfraktionschef Gregor Gysi wegen Falschaussage eingestellt. Die eidesstattliche Erklärung, in der Gysi eine Tätigkeit für die Stasi bestritten hatte, sei nicht zu widerlegen gewesen, teilte die Behörde mit. In dem Verfahren war es... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 6 Kommentare »

Landesparteitag LINKE in NRW

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 13. Juni 2016

Sahra Wagenknecht streichelt die Seelen der Linken   Der Abgang von Sahra Wagenknecht hatte schon etwas. Eingerahmt von Personenschützern stieg sie mit zufriedenem Blick in eine hellgraue Limousine, in der Halle in ihrem Rücken donnerte noch der Applaus. Die Berliner Fraktionschefin der Partei Die Linke hatte zuvor auf dem Landesparteitag der NRW-Linken in Bergheim gesprochen – und offensichtlich binnen einer guten halben Stunde den Nerv der Delegierten getroffen. „Die Wahl in Nordrhein-Westfalen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 6 Kommentare »

Stadträtin Bettina Michaelis verlässt die Linke

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 11. Juni 2016

  Die Heilbronner Stadträtin Bettina Michaelis, 2014 über die Linke Liste in den Gemeinderat gewählt, ist aus der Partei ausgetreten. „Ich komme mit dem, was in dieser Partei derzeit politisch abgeht, nicht mehr klar“, sagt die Pflegefachkraft, die seit 2011 in Böckingen lebt. Die Linke werde mehr und mehr von Betriebsräten und Gewerkschaftern geprägt: „Ich aber will für die kleinen Leute da sein und mich für sie engagieren.“ In den vergangenen Tagen, sagt Michaelis,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 3 Kommentare »

Frauen werden versteckt benachteiligt

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 10. Juni 2016

 von Elke Hannack Drei Monate müssen Frauen mehr arbeiten, um auf das gleiche Gehalt ihrer Kollegen zu kommen. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – das muss möglich sein. Der Gastbeitrag. Es ist fast ein Ritual – immer im März, ein paar Tage nach dem Internationalen Frauentag, treffen sich, Gewerkschaften, Deutscher Frauenrat und Sozialverband am Brandenburger Tor und verweisen auf die seit Jahren hohe Lohnlücke zwischen Frauen und Männern. Seit Jahren mit dabei sind auch Vertreterinnen... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, L. Berlin, L. Hessen | Keine Kommentare »

Der TAGESSCHAU-AUFSTAND

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 10. Juni 2016

Die Rundfunk-Räte-Revolution unter Gniffkes Führung Autor: U. Gellermann Vorsichtig, in Abständen von mindestens drei Minuten, schlichen sie ins Restaurant „Cuneo“ in Hamburg St.Pauli. Dr. Gniffke hatte sie eingeladen, die Getreuen aus der ARD-aktuell-Redaktion und ausgesuchte NDR-Rundfunkräte. Als alle zum konspirativen Treffen ihre Plätze eingenommen hatten, die Linguine Gamberetti dampften schon auf den Tellern, hob Dr. Gniffke sein Glas und sagte in fließendem Italienisch: „Cin cin!“.... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Debatte, L. Berlin, L. Niedersachsen, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Spielräume für das Glück

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 9. Juni 2016

Schwerstbehinderte brauchen die Hilfe anderer, um eigenständig zu sein. Diesem Paradox muss sich der Sozialstaat stellen. von Barbara Dribbusch Der jüdische Psychiater Viktor Frankl, KZ-Überlebender, hat in seinem Leben zur Resilienz geforscht. Das ist die Widerstandskraft, die Menschen in fast ausweglosen Situationen entwickeln, um zu überleben. Ihn beschäftigte die Frage, warum von den KZ-Insassen, die nicht sofort ermordet wurden, manche den Aufenthalt im Konzentrationslager überstanden,... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Gesundheit, Internationales, Mensch+Umwelt, Positionen, Sozialpolitik | Keine Kommentare »

In Polen die Russen würgen

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 9. Juni 2016

Deutschland will eine Führungsrolle in der NATO Autor: U. Gellermann Die größte Würgeschlange der Welt hört auf den schönen Namen „Anakonda“. So heißt auch das Manöver, mit dem die NATO in Polen gerade beinahe die Russen besiegt. Denn die, so geht das Drehbuch der militärischen Zusammenrottung, überfallen gerade Polen. Und der tolle neue polnische Präsident Andrzej Duda dekliniert schnell den Ernstfall: „Wir bereiten uns auf einen Überfall vor“. Und weil der Russe in dieser Inszenierung... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Europa, Kriegspolitik, L. Berlin, Regierung, Überregional | 1 Kommentar »

Niederlage für Linken Politiker

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 9. Juni 2016

Mit der Entscheidung des Thüringer Verfassungsgerichts zur Klage der NPD gegen Bodo Ramelow, dem Ministerpräsidenten des Landes Thüringen, wird leider die Möglichkeit von Politikern eingeschränkt, sich auch als Amtsperson zu aktuellen Fragen und gegen menschenverachtende, rassistische und undemokratische Inhalte von Parteien zu äußern. „Auch ein Ministerpräsident muss sich als Bürger und Politiker klar in der Auseinandersetzung zur Politik anderer Parteien äußern können“, so die Landesvorsitzende... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 6 Kommentare »

Gericht entscheidet gegen Abgeordnete der Linke

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 9. Juni 2016

  Heute fand vor dem Thüringer Oberlandesgericht die Berufungsverhandlung in Sachen Katharina König gegen Stephan Brandner statt. Auf die Berufung Brandners wurde das Urteil des Landgerichts Erfurt abgeändert und der Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zurückgewiesen. König hat zudem die Kosten des Gerichtsverfahrens zu tragen. Die Landtagsabgeordnete der Linken hatte versucht, Brandner eine Äußerung, die er im Landtag gemacht hatte, zu untersagen. Brandner äußerte am 17.... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Feige Schweine von Rechts

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 5. Juni 2016

Feige Schweine von Rechts Gauland: „Ich habe mich an keiner Stelle über Boateng geäußert“ Autor: U. Gellermann Das hatte die Petry schon vorgemacht: Zwar hat sie dem „Mannheimer Morgen“ klar und deutlich gesagt, das gegenüber Flüchtlingen „auch von der Schusswaffe Gebrauch“ gemacht werden soll, aber als es dann öffentliche Reaktionen der unangenehmen Art gab, da hatte sie es irgendwie doch nie gesagt. Auch jetzt beim Gauland-Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“,... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Positionen | 3 Kommentare »

„Wir“ und „sie“

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 5. Juni 2016

von Uri Avnery NEIN, ES ist nicht  „wir“ und  „sie“. Nicht  „wir“ –  die Guten, die Moralischen, die Richtigen. Oder, um es plump zu sagen:  die Großartigen. Die Juden. Und nicht „sie“ – die Bösen, die Schlimmen. Um es  wieder plump zu sagen: die Verachtenswerten. Ja, die Araber. Wir, die von Gott Auserwählten, weil wir so speziell sind. Sie, die Heiden, die zu allen möglichen Idolen beten, wie Allah oder Jesus. Wir, die heldenhaften Wenigen, die wir uns in jeder... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Gegen ’68: Grün-Schwarz und der Kulturkampf der AfD

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 3. Juni 2016

von Albrecht von Lucke Es war eine erstaunliche Koinzidenz: Just an dem Tag, da in Stuttgart die erste grün-schwarze Koalition besiegelt wurde, verabschiedete die „Alternative für Deutschland“ nur wenige Kilometer entfernt ihr erstes Parteiprogramm. Und die programmatischste Rede, gehalten von Bundessprecher Jörg Meuthen, erreichte eindeutig ihren Höhepunkt samt standing ovations als er gegen das „links-rot-grün verseuchte 68er-Deutschland“ zu Felde zog. Plötzlich, durchaus dank der... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Debatte, Feuilleton, L. Baden-Württemberg, L. Hessen, P.CDU / CSU, P.Die Grünen, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Dr. Gniffke: Keine Russen nach Brasilien!

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 3. Juni 2016

Kein Putsch ist kein Putsch ist kein Putsch, nirgendwo! Autor: U. Gellermann „Richtig!“ rief Dr. Gniffke der Chef von ARD-aktuell in die Redaktionskonferenz, die Russen müssen boykottiert werden, die dürfen auf keinen Fall zu den olympischen Spielen nach Brasilien“ das haben wir doch schon am 15. 05. in der TAGESSCHAU gefordert: `Russland droht Olympia-Aus für Rio´. Peinliches Schweigen in der Runde. Einige Kollegen versuchen heinlich den Raum zu verlassen. Andere suchen die Telefon-Nummer... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 03.06.16

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 3. Juni 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp ***************************************************** Guten Tag, liebe LeserInnen! Zurück von einem Schlaganfall aus der UNI- Klinkik Köln *************************************************************** Das hat manch Eine selbst nach zehn Jahren nicht bemerkelt 1.) AfD-Landtagspräsident tritt zurück Der AfD-Politiker Daniel Rausch ist mit der Leitung seiner ersten Parlamentsdebatte im Landtag von Sachsen-Anhalt überfordert – und schmeißt... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Arbeitspolitik, Debatte, Feuilleton | 3 Kommentare »

Ein Nachruf auf Rupert Neudeck

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 2. Juni 2016

Der unermüdliche Aktivist Andere haderten, Rupert Neudeck handelte einfach: Er gründete Cap Anamur und half Tausenden. Jetzt ist der radikale Humanist gestorben.   von Bettina Gaus Es sagt eine Menge über Deutschland aus, dass hierzulande seit Jahren immer wieder darüber diskutiert wird, ob Helmut Kohl oder Angela Merkel nun vielleicht doch – endlich, endlich – den Friedensnobelpreis erhalten. Und dass über Rupert Neudeck in diesem Zusammenhang nicht einmal geredet wurde. Er hat ihn... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Aufwärts mit der Europäischen Union

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 2. Juni 2016

Das Schweigen der AfD zur europäischen Binnenflucht Autor: U. Gellermann Die Iren überholen die Deutschen! Nein, nicht im Biertrinken. Irland hat sich im Ranking der wettbewerbsfähigsten Länder der Welt von Rang 16 auf Rang 7 verbessert. Das arme Deutschland erreicht mit Mühe und Not nur den Platz zwölf. Irland? Das war doch das Land, in dem die Banken noch jüngst am Abgrund standen, wo ein kleiner weiterer Schritt gereicht hätte, dann wäre Irland einfach im Meer verschwunden. Jetzt ist... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Arbeitspolitik, Debatte, Europa, Überregional | Keine Kommentare »

DIE LINKE … wirklich saft- und kraftlos?

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 31. Mai 2016

    Parteichef Bernd Riesinger hat die Kritik von Ex-Fraktionschef Gregor Gysi zurückgewiesen. Dieser hatte die Linkspartei als „saft- und kraftlos“ bezeichnet. Der Parteichef meinte, er sei voll motiviert und könne deshalb mit Gysis Kritik nicht gemeint sein. Die beiden Fraktionsvorsitzenden hatten die Bemerkung zum Zustand ihrer Partei als ungerecht- fertigt von sich gewiesen. Die Fraktionsvorsitzende ist offenbar  der Meinung, Gysi sollte sich  zurückzunehmen, nachdem er das... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 23 Kommentare »

Bundesparteitag DIE LINKE

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 28. Mai 2016

Es macht einem sprachlos,  was Basis-Mitglied zu hören bekam. Schönredner/INNEN bringen die Partei nicht weiter. Im kommenden Jahr wird es die Partei sehr sehr schwerhaben, die Basis zu mobilisieren. Als Parteivorsitzende bestätigt wurden Katja Kipping, für die 74 Prozent der Delegierten stimmten, und Bernd Riexinger (78,5 Prozent). Keine Veränderungen gibt es auch bei ihren Stellvertretern Caren Lay, Janine Wissler, Tobias Pflüger und Axel Troost. Matthias Höhn wird zwei weitere Jahre die... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | 42 Kommentare »

MdL Huonker

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 28. Mai 2016

Was ist nur los mit den Saarlinken? Abgeordnete sorgt mit Nazi-Vergleich über Saar-Polizei für Wirbel        weiter lesen →

Abgelegt unter L. Saarland, P. DIE LINKE, Sozialpolitik | 20 Kommentare »

„Sendepause“

Erstellt von UP. am Sonntag 8. Mai 2016

Aus gesundheitlichen Gründen kann die Website bis auf weiteres nicht gepflegt werden. IE liegt zur Zeit in der Klinik und auch der Verfasser „rückt“ am Dienstag ein. Im Moment ist eine Prognose nicht möglich, ab wann es wieder ’normal‘ weitergeht. Ich werde liegende Kommentare noch freischalten. Ab morgen, spätestens Dienstag stagniert dann die Bearbeitung. Wenn Ingo wieder present ist, wird die Community an dieser Stelle benachrichtigt; d.h., bitte öfter mal ab in 1-2... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Agatha Christie’s

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. Mai 2016

Agatha Christie’s Kunstkrimi Eine Auktion hat 1997 die Kunstwelt für immer verändert. Die Panama Papers legen die Geschichte der Sammlung Ganz nun offen von The Guardian Los 33 rückt auf einer drehbaren Stellwand ins Blickfeld. In wenigen Augenblicken soll Pablo Picassos Meisterwerk Die Frauen von Algier (Version O) einen neuen Eigentümer finden. Es ist das Jahr 1997. 2.000 Menschen drängen sich im Verkaufsraum des Auktionshauses Christie’s in Manhattan, darunter der Kosmetik-Gigant Leonard... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Feuilleton, Internationales, Kultur, L. Berlin, Positionen, Traurige Wahrheiten, Überregional, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Wie viel Ungleichheit verträgt die Gesellschaft?

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. Mai 2016

Wie viel Ungleichheit verträgt die Gesellschaft? Wer hat, dem wird gegeben – in Deutschland mehr denn je. Die viel gelobte soziale Marktwirtschaft soll laut einer Studie längst nicht mehr funktionieren. Die Kinder der Armen brauchen endlich Aufstiegschancen. von Uta Meier-Gräwe Die 2009 im Verlag Zweitausendeins erschienene Publikation „Gleichheit ist Glück. Warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind“ fand seinerzeit bestenfalls in Fachkreisen eine gewisse Beachtung; zu reflexartig... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Feuilleton, Gewerkschaften, HARTZ IV, L. Berlin, Mensch+Umwelt, Positionen, Rentenpolitik, Sozialpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

Der Österreicher ist ein Wirbeltier

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. Mai 2016

Der Österreicher ist ein Wirbeltier Dass in Österreich ein Notstand herrscht, hat man am Wahlergebnis gesehen. Die Flüchtlinge haben damit nichts zu tun. Ein Wochenrückblick. von Saskia Hödl „Und, hast du schon Asyl in Deutschland beantragt?“, fragte mich ein Kollege am Montag. Ich grinste versöhnlich und sagte etwas von Regen und etwas von Traufe. Ja, es war ein harter Sonntag für ÖsterreicherInnen, aber noch lange kein Grund, den Pass abzugeben, wie es etwa der Schauspieler Elyas M’Barek... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Europa, Feuilleton, Internationales, Kultur, L. Berlin, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 01.05.16

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 1. Mai 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp ***************************************************** Na, woher der plötzliche Mut – Torschlusspanik ? Es gibt sehr kluge Ossi Frauen. Ein fataler Fehler sich gerade ein Fossil auszusuchen ? 1.) Abgasskandal: Schäuble attackiert VW-Manager wegen Boni Wolfgang Schäuble kritisiert die VW-Manager, weil sie trotz der Abgasaffäre nicht auf ihre Bonuszahlungen verzichten wollen. „Ich habe dafür kein Verständnis“, attackiert der Finanzminister... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Positionen, Überregional | 1 Kommentar »

Saarbrücker Familientheater von Dagmar Trenz

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 30. April 2016

Saarbrücker Familientheater von Dagmar Trenz von DL / IE Es sind doch an und für sich immer die gleichen Spielchen, eine lange Zeit ist niemand zu hören oder zu Sehen, aber es geht es doch auf Neuwahlen zu und genau die, welche das ganze Jahr über die Mäuler nicht aufmachen rufen zum Streit auf. Es wird sicher etwas gefunden werden wenn nicht, greifen sie die Hinterlassenschaften aus längst vergessenen Zeiten wieder auf. Sie merken nicht das sie sich selbst den größten Schaden zufügen,... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Kommunalpolitik, L. Berlin, L. Saarland, Opposition, P. DIE LINKE, Redaktion, Überregional | 17 Kommentare »

EU: Die nationalistische Blockade

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 30. April 2016

EU: Die nationalistische Blockade von Steffen Vogel Europa präsentiert sich in diesen Wochen als politisch zerrissener Kontinent. Die EU steckt in einer gefährlichen „Polykrise“, wie Jean-Claude Juncker offen sagt. Er leitet nach eigener Einschätzung die „Kommission der letzten Chance“.  Tatsächlich kulminieren derzeit drei dramatische Entwicklungen: die kaum gelöste Flüchtlingsfrage, der neu aufflammende Streit um die Kürzungsauflagen für Griechenland und der drohende EU-Austritt... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Debatte, Internationales, L. Berlin, Mensch+Umwelt, Positionen, Sozialpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

Was tun mit 600 Millionen Euro?

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 30. April 2016

Man könnte der ganze Bande von Merkels Lobbisten das Trampeln beibringen Was tun mit 600 Millionen Euro? Bessere Subventionen als für Elektroautos Jeder, der ein Elektroauto kauft, bekommt 2.000 Euro vom Staat. Das Geld könnte man sinnvoller investieren. Wir hätten da einige Vorschläge. von Paul Wrusch Bahncard für 10 Millionen Wer gerne reist (oder wer reisen muss), kein Auto hat (oder haben will) und Inlandsflüge ablehnt, der braucht die Deutsche Bahn. Die ist aber nicht gerade preiswert:... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Debatte, L. Berlin, Mensch+Umwelt, Positionen, Regierung, Traurige Wahrheiten, Überregional, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 30.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 30. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp ****************************************************** Die Angst der SPD vor ihren Untergang. Alltäglicher Umgang in jeder Partei. Wehe denen welche Mitsprache fordern. Da beginnt das röhren der „demokratischen“ Platzhirsche. Dann blasen sie ihre ganze Dummheit heraus.  1.) Fraktionschef sorgt für Eklat „Völlig daneben“: Oppermann beschimpft bei SPD-Sitzung Parteikollegen Es muss eine denkwürdige SPD-Sitzung gewesen... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Die Versager als Tandem.

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 29. April 2016

Einer darf nicht auf diesen roten Teppich ! Die Versager als Tandem. von IE. Ja sicher, dort der erste Farbige – hier die erste Frau, dieser Kommentar von Jakob Augstein könnte nicht besser als Erklärung der herrschenden Situation im eigenen Land geschrieben worden sein. Was alles hatten sich die Menschen von dieser ersten Frau versprochen? Wobei die hiesigen BürgerInnen im Moment noch nicht einmal annähernd begreifen welch eine Rabenmutter sie hier mit Mutti titulieren. Das wird aber eines... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Europa, Internationales, Kommentar, L. Berlin, L. Nordrhein-Westfalen, Opposition, P. DIE LINKE, P.CDU / CSU, P.SPD, Positionen, Regierung | Keine Kommentare »

Kubanische Gratwanderung

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 29. April 2016

Kubanische Gratwanderung von Edgar Göll Der sozialistische Inselstaat Kuba steht einmal mehr vor immensen Herausforderungen. Auf dem kommenden Parteitag der Kommunistischen Partei (PCC) Mitte April muss die kubanische Führung grundlegende Richtungsentscheidungen treffen – in der Innen- wie in der Außenpolitik. Innenpolitisch müssen die seit fünf Jahren unter der Leitung von Raúl Castro verstärkten Maßnahmen zur „Aktualisierung des Sozialismus“ endlich Erfolge zeitigen. Nur dann ließen... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Friedenspolitik, Internationales, L. Berlin | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 29.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 29. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp ****************************************************** Das große Fressen aus Muttis Giftküche ? 1.) Wegen TTIP und Ceta Futtern wir bald Genfraß? Mit den Freihandelsabkommen kommen gentechnisch veränderte Produkte nach Europa. Und das unkontrolliert, warnt Greenpeace. Noch ist Europa quasi frei von gentechnisch veränderten Pflanzen und Nahrungsmitteln. Das könnte sich aber mit den transatlantischen Handelsabkommen TTIP und Ceta ändern. TAZ ****************************************************** Der... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Die Ehre der Frauen

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 28. April 2016

Die Ehre der Frauen Debatte Geschlechterverhältnis im Islam Wie wichtig ist ein verweigerter Handschlag? Im Islam gibt es keine einheitliche Konvention. Die Debatte schürt islamfeindliche Ressentiments. von Charlotte Wiedemann Kleine Konflikte ziehen in diesen Tagen große Kreise. Zwei syrische Schüler verweigern ihrer Schweizer Lehrerin den Handschlag, und Europa echauffiert sich. Alles, was mit der Stellung der Frau und dem Islam zu tun hat (oder zu haben scheint), wird im gegenwärtigen Kulturkampf... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Debatte, Feuilleton, Internationales, L. Berlin, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Die Staats-Sicherheit des Dr. Schäuble

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 28. April 2016

Die Staats-Sicherheit des Dr. Schäuble Der Mann mit dem Koffer bringt seinen Vertrauten in Stellung Autor: U. Gellermann Datum: 28. April 2016 Aus dem Finanzministerium kommt der neue Chef des Bundesnachrichtendienstes (BND). Ob er den Dienst privatisieren soll? Denn Privatisierung war bisher der Job von Ministerialdirektor Bruno Kahl, dem engen Vertrauten von Wolfgang Schäuble, dem Mann mit dem Koffer. Bruno Kahl hat Stallgeruch. Seit 35 Jahren ist der Bundeswehr-Reserveoffizier bei Übungen zuständig... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Finanzpolitik, Internationales, L. Berlin, Positionen, Regierung, Überregional, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 28.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 28. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** So ist das Leben Hirnloser Politpöbel trifft Entscheidungen welche immer vom Bürger bezahlt werden müssen. Dummheit siegt ! 1.) Kosten des Atomausstiegs Besser als nichts Das atomare Erbe wird teuer. Die Rückstellungskommission hat einen Vorschlag zur Kostenteilung gemacht, der so praktikabel und fair ist, wie es gerade möglich scheint. Der Tagesspiegel *********************************************************** Gelernt... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | Keine Kommentare »

Die Vermesser des Lebens

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 27. April 2016

Die Vermesser des Lebens Vor mehr als hundert Jahren begannen große Versicherungen in den USA mit dem Sammeln von Kundendaten von Dan Bouk Ein Foto aus dem Jahr 1903, veröffentlicht von dem Lebensversicherer New York Life: Frauen in gestärkten weißen Blusen, die Karteikarten in riesige Stahlschränke einsortieren, und Männer in schwarzen Anzügen, die an ihren Schreibtischen stapelweise Unterlagen durchsehen. Das Bild bringt in Erinnerung, dass Versicherer Unmengen persönlicher Daten verwalten,... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Energiepolitik, Ernährungspolitik, Internationales, L. Berlin, Positionen, Regierung, Rentenpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

Auf Du und Du mit jedem Marabu

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 27. April 2016

Ist es nicht ene Frage der Zeit ? Katze und Kater werden grau Auf Du und Du mit jedem Marabu Nach der Bundestagswahl 2017: Das neue Traum- und Kanzlerpaar Natalia Wörner und Heiko Maas betört die ganze Welt. von Michael Ringel Die hellen Strahlen der Herbstsonne perlten durch die Vorhänge wie Champagner im Glas. Natalia Wörner öffnete ihre müden Augen und lächelte. Goldener Oktober. Sie konnte es immer noch nicht fassen. Wenn ihr vor ein, zwei Jahren jemand gesagt hätte, dass sie sich jetzt... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, L. Berlin, L. Saarland, Mensch+Umwelt, P.SPD, Redaktion, Regierung, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 27.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 27. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Die Politik findet erstaunlicherweise immer wieder neue Experten welche sich als Verräter des Volkes zur Verfügung stellen. Selbst bei Gysi soll angefragt worden sein ? Aber der will nur Vizekanzler unter Oskar Lafontaine werden 1.) Linke nominiert Ludwig als neuen Justizminister Bei der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Justizminister Markov telefoniert Brandenburgs... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | Keine Kommentare »

In den Farben der Gewalt

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 26. April 2016

In den Farben der Gewalt Debatte Staatsmacht nach dem Terror Nach Anschlägen setzen immer dieselben Mechanismen ein: verschärfte Gesetze und verstärkte Sicherheit. Dabei wäre Gelassenheit viel wirksamer. von Rudolf Walther Die Zeiten nach Terroranschlägen sind längst auch Zeiten vor Terroranschlägen. Mit der Verkürzung der Intervalle zwischen den terroristischen Attentaten in Paris, Istanbul, Brüssel und Lahore stiegen der Puls vieler Medienleute und die Schnappatmung bei Politikern. Nach... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Europa, Internationales, L. Berlin, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Pawlow bei der TAGESSCHAU

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 26. April 2016

Pawlow bei der TAGESSCHAU Himmlers Untermensch ist wieder da Autor: U. Gellermann Datum: 25. April 2016 Als die Wehrmacht im Sommer 1941 in die Sowjetunion einfiel, veröffentlichte der Reichsführer SS Heinrich Himmler eine Broschüre mit dem Titel Der Untermensch. Das Heft sollte die deutsche Bevölkerung zum Hass gegen die Völker der Sowjetunion aufstacheln und die Kampfmoral der Truppen stärken. Ganz so plump geht es heute in der Propaganda natürlich nicht mehr zu. Doch das Grundmuster –... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Internationales, L. Berlin, Redaktion, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 26.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 26. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Ein Besuch soll die Lebensdefizite verdecken! 1.) Kommentar Obamas Bekenntnisse Ein neuer Merkel-Fan Zum Abschied hat Barack Obama nur lobende Worte für die Bundeskanzlerin. Dahinter steckt auch eine große Portion Eigeninteresse. TAZ *********************************************************** Hm – Frau Wagenknecht welche im Fernsehen nicht als Frau Lafontaine angesprochen werden möchte,... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Das vergiftete Paradies

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 25. April 2016

Das vergiftete Paradies Auf der panamaischen Insel San José haben die USA einst Chemiewaffen getestet. Heute stehen hier Luxusbungalows von Guido Bilbao Kreuzt man zwischen den dreißig Inseln, die im smaragdgrünen Meer des Archipels Las Perlas verstreut liegen, lässt man die Contadora-Insel hinter sich und hält trotz der Haie und der starken Gegenströmung Kurs auf die Linie, wo der Golf von Panama in den Pazifik übergeht, gelangt man zu einem kleinen Paradies: San José, 44 Quadratkilometer,... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Internationales, Kultur, L. Berlin, Redaktion, Sozialpolitik, Überregional, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Wie geht es uns,

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 25. April 2016

Herr Küppersbusch? VW betrügt jeden, Sigmar Gabriel ist immer noch SPD-Chef und Wolfgang Schäuble macht alles, nur die Rente nicht gerechter. Und was wird besser in dieser? Die EU wird nicht der Türkei beitreten. Volkswagen will wohl jedem betrogenen US-Kunden fast 4.500 Euro Entschädigung zahlen. Hierzulande gibt es bislang: nichts. Warum? Also, wenn Sie hier weiter so rumhupen, wird noch Justizminister Maas wach und erinnert sich, dass er genau dies im letzten November noch gefordert hat!... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Feuilleton, L. Berlin, Positionen, Rentenpolitik, Traurige Wahrheiten, Überregional, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Merkel in der Kampfzone

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 25. April 2016

Merkel in der Kampfzone Zusammenrücken mit Erdoğan & Co. Autor: U. Gellermann Datum: 25. April 2016 Rührende Bilder von der Kanzlerin und von Mädchen mit Blumen. Die hohe Frau zerschneidet – gemeinsam mit dem türkischen Premier-Minister Davutoğlu – ein rotes Band. Im türkischen Gaziantep. In einem Flüchtlingslager. Keine 100 Kilometer vom syrischen Aleppo entfernt. Kann sie den tödlichen Lärm aus der Kampfzone hören? Erneut fordert Frau Merkel die Einrichtung von Flugverbotszonen... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Internationales, L. Berlin, Positionen, Regierung, Traurige Wahrheiten, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 25.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 25. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Wenn es um ein Erbe geht, welches ohne Arbeit bezogen werden kann, stehen die politischen Schmarotzer  Schlange ! Wie wäre es mit Wagenkecht – die kann alles, sogar Goethe lesen  und ist schon für ein Buch käuflich! – ähnlich der Merkel – aus dem gleichen Stall welche Honecker geistig beerbte – Für Merkel reichten die Flüchtlinge, nachdem die Zahl ihe Grenze von einer ... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Wir sind made in Germany

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 24. April 2016

Der Regierung scheint das was auf der Postkarte beschrieben wird wichtiger zu sein! Wir sind made in Germany Debatte Einwanderungsland Deutschland Egal ob erste oder dritte Generation: Wir „Bindestrichdeutschen“ heißen uns willkommen. Denn wir sind so deutsch, wie es uns gefällt. von Jagoda Marinic Der Bundespräsident, die Politik und manche aus der Wissenschaft hätten jetzt schon gern ein „neues deutsches Wir“. Klingt schön. Nur: Wenn ich „wir“ sage, fühlen sich einige Deutsche... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, Internationales, L. Berlin, L. Nordrhein-Westfalen, Traurige Wahrheiten, Überregional, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Das Viereck abrunden

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 24. April 2016

Das Viereck abrunden von Uri Avnery ICH LIEBE den Präsidenten des Staates Israel, Reuven (Rubi) Rivlin. Ich liebe ihn sehr. Das mag etwas seltsam erscheinen, da er ein Mann der Rechten ist. Er ist ein Mitglied der Likud-Partei. Er glaubt an das, was man im Hebräischen „das ganze Land von Israel“ nennt. Doch ist er eine sehr menschliche Person. Er ist freundlich und bescheiden. Seine Familie ist seit vielen Generationen in Palästina verwurzelt. Er sieht sich selbst als Präsident aller Israelis,... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Internationales, L. Berlin, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 24.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 24. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Es müsste an und für sich jetzt der Abnicker einer anderen Partei eingesetzt werden um diese zu mehr Ehrlichkeit zu zwingen. Das wäre vom Typ her zwar kein besseres Kaliber, es wäre aber ein Warnschuss für die Partei. Letztendlich geht es einmal mehr um Steuergelder. Das gibt es nur in der  Politik: Viel Spaß ohne Risiko. 1.) Nach Rücktritt des Brandenburger Justizministers Linke... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | 2 Kommentare »

Für mehr linke Fragen und gegen vorschnelle Antworten

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 23. April 2016

Für mehr linke Fragen und gegen vorschnelle Antworten Einleitender Kommentar : IE So etwas gibt es aus der LINKEN also doch noch zu lesen. Waren wir doch davon ausgegangen dass sich die Pöstchenjäger lange aus der eigentlichen Parteiarbeit zurückgezogen haben, da sie ihr Plansoll erfüllt und sie sich nun, auf ihhhre großen  Erfolge ausruhen. Die nächsten Wahlen folgen und da muss Kandidat/In doch ausgeruht ins neue Rennen gehen. Endlich einmal wagt jemand einen Blick in den Spiegel und sucht... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Debatte, Kommentar, L. Berlin, L. Nordrhein-Westfalen, Opposition, P. DIE LINKE, Positionen, Redaktion, Sozialpolitik, Traurige Wahrheiten, Überregional | 1 Kommentar »

Erdogans »Neue Türkei« und der Krieg gegen die Kurden

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 23. April 2016

Erdogans »Neue Türkei« und der Krieg gegen die Kurden  von Gülistan Gürbey Das türkische Jahr begann – vor allem aus deutscher Perspektive –, wie das letzte geendet hatte, nämlich mit einem Selbstmordanschlag des IS. Dieser riss am 12. Januar vor der weltberühmten Blauen Moschee in Istanbul neun deutsche Touristen in den Tod. Die türkische Regierung reagierte umgehend, Ministerpräsident Ahmet Davutoglu teilte mit, dass die türkische Artillerie nach dem Anschlag rund 500 Mal Stellungen... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Debatte, Europa, Internationales, Kultur, L. Berlin, Mensch+Umwelt, Positionen, Überregional | 6 Kommentare »

Die Cäsium-Zäsur

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 23. April 2016

Die Cäsium-Zäsur Generation Tschernobyl Vom Sit-in in die Machtzentren. Früher Protest sann auf Revolution – heute sinnt er oft auf die Erhaltung der Welt. Tschernobyl hat alles geändert. von Klaus Theweleit Also, nicht etwa, dass ich ein Spezialist in „heutige Protestkulturen“ wäre. Ich kann z.B. die heutige Antifa, die ja sicher dazu gehört, nicht aus wirklicher Kenntnis beurteilen; kenne aber zumindest die „alte“ Protestkultur, die vortschernobylsche, ganz gut; war lange ein Teil... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Energiepolitik, Europa, Friedenspolitik, Gesundheit, Internationales, L. Berlin, Mensch+Umwelt, Positionen, Traurige Wahrheiten, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 23.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 23. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Man bekämpft sich lieber untereinander, anstatt sich sich um die Gesellschaft zu kümmern. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich ! Sichtbar gemacht durch hohe Verluste bei den Mitgliederzahlen und durch Wahlergebnisse ! Für ehrliche Politik gibt es keine Schulen. Politische Hilfsarbeiter 1.) Replik auf Gregor Gysi Thierse: Die Linke bekämpft die SPD bis heute Gregor Gysi sieht eine... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | Keine Kommentare »

Das erste Erfolgserlebnis ihres Lebens ?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 22. April 2016

Das Klimaabkommen von Paris Vertrauen ist Verhandlungssache Im Dezember wäre das Klimaabkommen von Paris fast gescheitert und wurde von einer Politik des Vertrauens gerettet. Nun wird der Deal besiegelt. von Bernhard Pötter Am Samstag, dem 12. Dezember 2015, gegen Mittag, weiß Laurent Fabius, dass er gerade Geschichte schreibt. Der französische Außenminister, ein kleiner Mann mit Halbglatze und breitem Lächeln, hat bei der Klimakonferenz ein eigenes Büro. Es liegt im „petit Quai d ’ Orsay“,... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Internationales, L. Berlin, Mensch+Umwelt, Redaktion, Regierung, Überregional | Keine Kommentare »

ARD lässt Mann in Kiew verschwinden

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 22. April 2016

ARD lässt Mann in Kiew verschwinden Suche nach Nazi bleibt einfach erfolglos Autor: U. Gellermann Datum: 21. April 2016 „Gibt´s was Neues aus der Ukraine?“, fragte Dr. Gniffke jüngst in die ARD-aktuell-Runde. „Ich weiß was“, meldete sich Udo Lielischkies, in der Ukraine haben sich die Eliten durchgesetzt!“ – Darauf Gniffke: „Ach Udo, das haben wird doch schon am 16. 02. getitelt.“ Meldet sich Birgit Virnich: „Putin-Fragestunde: Unangenehme Fragen sind nicht gekommen“.... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Arbeitspolitik, Internationales, L. Berlin, Traurige Wahrheiten, Überregional | Keine Kommentare »

Dl – Tagesticker 22.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 22. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Jetzt wird vielleicht die alte Thekenmannschaft mit Gauck und Merkel an der Spitze wieder mobilisiert? Das gleiche ist der Linken hier noch nicht so gut gelungen? 1.) Gregor Gysi zur SED-Gründung vor 70 Jahren. Die Lehre aus der Spaltung? Vereint gegen Rechts! Vor 70 Jahren wurden KPD und SPD in der sowjetischen Besatzungszone zwangsvereinigt. Schon bald habe die SED „eindeutig stalinistische... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | 1 Kommentar »

Geht fürs Asyl auf die Straße!

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 21. April 2016

Geht fürs Asyl auf die Straße! Wer eine humanitäre Flüchtlingspolitik will, muss Druck auf Kanzlerin Angela Merkel machen. Nur so löst sie ihr Versprechen ein. von Daniel Bax E s kommen jetzt deutlich weniger Flüchtlinge nach Deutschland als noch vor einigen Wochen. Das ist ein guter Moment, um sich Gedanken zu machen, wie es weitergehen soll. Ulrich Schulte bekannte jüngst in der taz seine Erleichterung darüber, dass weniger Flüchtlinge kommen, und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass das... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Europa, Kultur, L. Berlin, Positionen, Redaktion, Sozialpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

Die Gauck-Beleidigung

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 21. April 2016

Die Gauck-Beleidigung Der schönste und klügste Präsident der Neuzeit Autor: U. Gellermann Datum: 21. April 2016 Du Fetzen der neuen Kriegspolitik, Du geschwollener Lumpen des dummen Nationalstolzes, Du Tarnstreifen der Demokratie, Du dünner Anstrich der neuen deutschen Herausforderung, Du Flattermann deutscher Großmanns-Sucht, Du Leichentuch einer friedlichen Bundesrepublik, Du schwarz-rot-goldene Einheitslüge! So oder so ähnlich könnte sich die Rede anhören, für die man bis zu fünf Jahren... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Europa, L. Berlin, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 21.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 21. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** 1.) Baustopp in Reichenviertel aufgehoben Doch Flüchtlingsheim in Blankenese Oberverwaltungsgericht hebt den Baustopp für Mini-Siedlung in Hamburger Edel-Stadtteil auf. Bäume dürfen gerodet werden. An der Folgeunterbringung für Flüchtlinge im Hamburger Edel-Stadtteil Blankenese kann vorläufig weitergearbeitet werden. TAZ *********************************************************** Der... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | Keine Kommentare »

Die Verteidiger Europas

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 20. April 2016

Die Verteidiger Europas Warum die neue radikale Rechte in Ost und West so erfolgreich ist von Joseph Grim Feinberg Sparpolitik und Migration sind in Europa seit einiger Zeit die beherrschenden Themen. Aber erst 2015 haben sich die beiden Fragen miteinander verschränkt und dabei zwei ganz unterschiedliche Antworten produziert: Die politische Reaktion auf die Sparpolitik war ein – mittlerweile gescheiterter – Aufstieg der radikalen Linken; die Migrationswelle dagegen führte zu einem – bislang... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Europa, Feuilleton, Internationales, L. Berlin, Regierung, Rentenpolitik, Sozialpolitik, Überregional, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

„Qualitäts-Wurst“ mit Hetze

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 20. April 2016

„Qualitäts-Wurst“ mit Hetze Ausstellung über politische Sticker Die Ausstellung „Angezettelt“ präsentiert antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute. Und sie zeigt, was man dagegen tun kann. von Maik Söhler Wenn es stimmt, dass Antisemitismus und Rassismus mehr über das Selbstbild von Antisemiten und Rassisten sagen als über die Objekte ihres Hasses, dann dürften einige von ihnen Probleme in Metzgereien und Reisebüros gehabt haben. Denn Schweine, Wurst und Fahrkarten... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Bildung, Kultur, L. Berlin, Positionen, Redaktion, Überregional | Keine Kommentare »

Kann man den Tod heilen?

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 20. April 2016

Kann man den Tod heilen? Liebe in den Zeiten der Psychoanalyse Autor: U. Gellermann Datum: 18. April 2016 —– Buchtitel: Ein zweites Leben Buchautor: Michael Schneider Verlag: Kiepenheuer und Witsch Der Hochschul-Lehrer Fabian Fohrbeck hat sich eine Auszeit genommen. Als könne das Leben eine Pause machen, will er ein „Burn-Out“ in einer Klinik kurieren. Wie kann man den Tod heilen? Denn seit dem Tod seiner Frau ist dem Fohrbeck das Leben nur halb. Innig hat er sie geliebt, zärtlich... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Bücher, Feuilleton, Kultur, L. Berlin, Traurige Wahrheiten, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 20.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 20. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Vielleicht würde er, auf die Spuren der NSU gesetzt, auch eventuell vorhandene Politiker entlarven ? 1.) Kommentar Festnahmen in Freital Herrn Frank sei Dank Gefahr erkannt: Das Eingreifen des Generalbundesanwaltes in Freital ist ein wichtiges Signal für die deutsche Demokratie. TAZ *********************************************************** Wenn Hilfe von unten fehlt, wenden sich DIE LINKEN... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | Keine Kommentare »

Krebs und keine Krankenversicherung

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 19. April 2016

Krebs und keine Krankenversicherung von IE Ja, auch das gibt es in diesem immer wieder so propagierten Deutschen Sozialstaat. Dem besten in der Welt, so hören wir sie krähen – immer wieder auf das sie sich  selber berauschen, scheinbar bewusst und wider besseren Wissens. Diese modernen Fürsten der Finsternis, die Politiker, welche in längst vergessenen Zeiten mit Dämonen verglichen wurden?  Für diese sich Selbstbedienenden Damen- und Herrenschaften mag das ja zutreffen, aber für diejenigen... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Gesundheit, Kommentar, L. Berlin, L. Nordrhein-Westfalen, Mensch+Umwelt, Positionen, Redaktion, Regierung, Sozialpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

Eine schwierige Wahl

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 19. April 2016

Eine schwierige Wahl US-Vorwahlen im Bundesstaat New York Trump-Anhänger, die mit College-Abschlüssen prahlen und Sanders-Fans, die nicht für ihn stimmen: Der Bundesstaat New York zeigt sich gespalten. con Bettina Gaus Der Schmied sieht ziemlich unglücklich aus. Dabei hatte er sich gefreut, als seine Frau ihm sagte, dass auf dem Geburtstagsfest ihrer Chefin in einem kleinen Restaurant in Buffalo auch eine Deutsche anwesend sein würde. Er liebt das Land, seit er vor einigen Jahren dort Verwandte... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Feuilleton, Internationales, L. Berlin, Überregional | Keine Kommentare »

Dr. Gniffke: „Oh, wie schön ist Panama“

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 19. April 2016

Dr. Gniffke: „Oh, wie schön ist Panama“ Wie ARD-aktuell sich mal einen Wegweiser bastelte Autor: U. Gellermann Datum: 18. April 2016 Redaktions-Konferenz bei ARD-aktuell. Dr. Gniffke betritt den Raum: „Oh, wie schön ist Panama“, ruft er den Kollegen zu, die ihn peinlich berührt ansehen. In diesem Buch eines gewissen Janosch, erzählt Gniffke weiter, wäre eine Kiste mit der Aufschrift „Panama“ gefunden worden, daraus hätten die Protagonisten einen Wegweiser gebastelt und wären dann... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Internationales, L. Berlin, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 19.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 19. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Linke mit neuer Taktik ? Der Verlierer des Großen – Für die Kleinen reicht es noch. 1.) Gallert betreut Wahlkreis für die Linke Bei den Linken in der Region steht eine wichtige Weichenstellung für die neue Wahlperiode im Landtag jetzt fest: Landtags-Vizepräsident Wulf Gallert wird die beiden Wahlkreise im Landkreis Stendal künftig mit betreuen. „Wulf Gallert und ich werden die... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Positionen, Überregional | 1 Kommentar »

So Kapitalistisch verkauft Wagenknecht ihre Bücher

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 18. April 2016

von IE Ist es nicht auffällig. Sahra Wagenknecht hat wieder einmal ein Buch geschrieben und befindet sich zur Zeit auf einer Tingel- Tangel- Tour um dieses an die Frau oder den Mann zu bringen. Dafür sind entsprechende Auftritte natürlich von Vorteil. Daher das Gehör in Funk und Fernsehen und die Aufmerksamkeiten bei der schreibenden Zunft. Ihre Bücher stossen auch, oder ganz besonders, bei den politischen Mitbewerbern ihr Interesse. Die Blicke der Öffentlichkeit sind also eindeutig auf die... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Feuilleton, Kommentar, L. Berlin, L. Nordrhein-Westfalen, P. DIE LINKE, Positionen, Redaktion, Überregional | 13 Kommentare »

Wie geht es uns,

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 18. April 2016

Herr Küppersbusch? Erdoğan droht ein mehrwöchiger Lachflash, Cameron schlachtet sich weg für Europa und die Bundesregierung schießt los. taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche? Friedrich Küppersbusch: Last orders beim Despotenbeleidigen, der Paragraf kommt weg! Und was wird besser in dieser? Die Witze? Zur Causa Böhmermann: Die Bundesregierung lässt eine Strafverfolgung gegen ihn wegen Beleidigung eines ausländischen Staatsoberhaupts zu. Aber sie will auch den... weiter lesen...

Abgelegt unter Feuilleton, L. Berlin, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Nazi-Sprech in Polen

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 18. April 2016

Nazi-Sprech in Polen „Russland größere Gefahr als der IS“ Autor: U. Gellermann Datum: 18. April 2016 Durchgeknallt? Reif für die Anstalt? Polens Außenminister Witold Waszczykowski meint was er sagt: „Russland größere Gefahr als der IS“. Und die TAGESSCHAU referiert den Wahnsinns-Spruch tatsächlich und erklärt ihn auch noch: „Spätestens seit der Annexion der Krim sind viele osteuropäische Staaten ernsthaft besorgt über die russische Politik. Polens Außenminister wählte... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Europa, Internationales, L. Berlin, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 18.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 18. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Typisch Regierung. Sie grinsen ihre Unfähigkeit in die Öffentlichkeit. Sie verstehen die Fragen nicht. Das haben sie an den Hilfsschulen früher nicht gelernt. 1.) Zulassung von Glyphosat Ungesundheitsminister schweigt Was sagt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe dazu, dass ein möglicherweise krebserregender Stoff weiter zugelassen wird? Nix. TAZ *********************************************************** Auch... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | Keine Kommentare »

Behinderte Aufklärung

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 17. April 2016

Behinderte Aufklärung Sonderpädagogik und Nationalsozialismus Kinder aus armen Familien müssen häufiger auf die Sonderschule: Liegt das daran, dass die Schulform ein Nazi-Erbe ist? Die Frage sorgt für Streit. von Giacomo Maihofer Ina Schröder schweigt. Sie macht das nach jeder Frage, die man ihr zu ihrem Vater stellt. Sie kneift die Augen zu und versucht sich zu erinnern. Über ihren Vater zu sprechen fällt ihr schwer, deshalb ist Ihr Name ein Pseudonym. Ihr Vater, Karl Tornow, gilt heute... weiter lesen...

Abgelegt unter Bildung, Gesundheit, L. Berlin, Mensch+Umwelt, Positionen, Sozialpolitik, Traurige Wahrheiten, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Alles, außer der Hauptsache.

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 17. April 2016

Alles, außer der Hauptsache. Der Fall des Soldaten A. von Uri Avnery ES SCHEINT, dass alles irgendwie Mögliche schon gesagt, geschrieben, verkündet, behauptet und verleugnet worden ist und zwar über den Vorfall, der Israel erschüttert hat. DER ZWISCHENFALL dreht sich um „den Soldaten von Hebron“. Die Militär-Zensur erlaubt nicht, dass er mit Namen genannt wird. Er kann Soldat A genannt werden. Es geschah im Tel Rumaida-Viertel in der besetzten südlichen Westbankstadt Hebron, wo eine... weiter lesen...

Abgelegt unter Friedenspolitik, Internationales, L. Berlin, Nah-Ost, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 17.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 17. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Hatte ich neulich schon geschrieben: Kohl unterstützt nun seinen Freund und nicht mehr das von ihm installierte Doofchen. Diese versalzene Suppe darf das Volk alleine löffeln. Also ran an die Arbeit bevor sie kalt wird! Die Suppe! 1.) Kohl gegen Merkel Der Altkanzler unterstützt seinen Freund Viktor Orbán. Vor seinem Treffen mit dem ungarischen Ministerpräsidenten kritisiert Helmut... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | Keine Kommentare »

Deutschland ist der größte Sünder

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 16. April 2016

Deutschland ist der größte Sünder TTIP und die Idee vom Freihandel Nichts ist liberalen Ökonomen so heilig wie der freie Handel – doch effizienter Freihandel ist unrealistisch. Deutschland ist dafür das beste Beispiel. von Heiner Flassbeck Kaum ein Thema bringt mehr Menschen auf die Straße als TTIP, das geplante Freihandelsabkommen zwischen den USA und Europa. Die Menschen haben ein gutes Gefühl dafür, dass hier einer Ideologie wichtige Werte geopfert werden. Auf der anderen Seite steht... weiter lesen...

Abgelegt unter APO, Europa, Internationales, L. Berlin, Positionen, Redaktion, Sozialpolitik, Überregional, Wirtschaftpolitik | Keine Kommentare »

Merkel liefert Böhmermann ab

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 16. April 2016

Merkel liefert Böhmermann ab Verbeugung vor der türkischen Despotie Autor: U. Gellermann Datum: 15. April 2016 Sie hat versucht, einem deutschen Gericht die Verantwortung zuzuschieben. Die feige Kanzlerdarstellerin Angela Merkel. Aber das ist Augenwischerei. Verantwortlich ist sie. Denn nur sie konnte die „Ermächtigung“, nach § 104a des Strafgesetzbuches, zur Strafverfolgung des Herrn Böhmermann und seines Spottgedichtes über Erdogan erteilen. Schon an Merkels Begründung für den Ermächtigungs-Erlass... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Debatte, Europa, Kultur, L. Berlin, Positionen, Satire, Traurige Wahrheiten, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 16.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 16. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Ein Diktator taugt nicht zum Kritiker. Er will nur seine Muse stützen. Gehe mit gutem Beispiel voran oder halte den Mund. Einem  Mittäter sollte man das Recht zur Kritik absprechen. 1.) Lafontaine lästert über Linken-Spitze Der Ex-Chef der Linken kritisiert seine eigene Partei: Der Vorsitzenden Katja Kipping wirft Oskar Lafontaine im SPIEGEL „schlechten Stil“ vor. Auch mit... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Regiert der Alte weiter die Linke an der Saar?

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 15. April 2016

Regiert der Alte weiter die Linke an der Saar? von IE. Einmal musste sie ja beginnen, die Debatte um ein politisches weitermachen von Oskar Lafontaine nach 2017. Das mag für das Saarland noch seine Wirkung zeigen, aber die überwiegende Mehrheit seiner Parteigenossen auf Bundesebene wäre wohl erleichtert, würde  er den Bettel ganz hinwerfen. Zu viele Querschüsse waren auch wieder in der letzten Zeit von ihm persönlich und seiner Frau zu hören gewesen. Das die Situation im Ländchen an der... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Feuilleton, Kommentar, L. Berlin, L. Saarland, P. DIE LINKE, Positionen, Redaktion, Überregional | 7 Kommentare »

Das Flüchtlingsdrama: Ein Appell zum Umsteuern

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 15. April 2016

Das Flüchtlingsdrama: Ein Appell zum Umsteuern Nur mit einer neuen Politik können Deutschland und Europa Vertrauen gewinnen. Denn die Flüchtlingskrise bringt die politischen Fehler der Vergangenheit schlagartig ans Licht. Von Gesine Schwan und Hans-Jürgen Urban Aus dem Flüchtlingsdrama ist eine politische Zerreißprobe geworden. Das Ziel eines freundschaftlichen Miteinanders in einem Europa der Vielfalt wird derzeit zwischen nationalistischen Egoismen und menschenfeindlicher Abschottungspolitik... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Debatte, Europa, Internationales, L. Berlin, Mensch+Umwelt, Positionen, Redaktion, Sozialpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

TAGESSCHAU sponsert Verfassungsschutz

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 15. April 2016

TAGESSCHAU sponsert Verfassungsschutz In schöner Ruhe rechts Morden lassen, aber laut Islam schreien Autor: U. Gellermann Datum: 13. April 2016 Es gibt ja jede Menge Sportstadien, die nach ihren Sponsoren benannt werden, die Münchner Allianz-Arena zum Beispiel. Das Gebäude des Verfassungsschutzes in Köln ist vergleichbar total nackt: Es heißt einfach nur „Amt“. Weil das nicht so weiter gehen kann, hat die Marketing-Unit ARD-aktuell jetzt das Sponsoring des Amtes ernsthaft ins Auge gefasst.... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Internationales, L. Berlin, Positionen, Traurige Wahrheiten, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 15.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 15. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Sollte das Milchgesicht an den falschen Strippen ziehen ? Dort wo sich die Misere leibhaftig im Innern als Operateur versucht bleibt alles nur Toyota! 1.) Der V-Mann und der NSU Das Rätsel „Primus“ Der NSU-Ausschuss im Bundestag hält die Rolle des einstigen V-Manns, der Mundlos beschäftigt haben soll, für dubios. Nun sollen alle Akten her. TAZ *********************************************************** Wem... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Positionen, Redaktion, Überregional | Keine Kommentare »

Neues von der Satire Front

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 14. April 2016

Nur die richtigen Fahnen fehlen – Der Arsch ist weiß Neues von der Satire Front von IE Früher einmal, in meiner Kindheit gab es den geflügelten Satz: Wenn Dummheit weh täte, würden Idioten den ganzen Tag schreien. Mehr zu sagen gäbe es dazu an und für sich auch nicht, wenn die besagte Person nicht durch einen Zufallsgenerator an die Spitze der Berliner Zockerbude  gespült worden wäre. Letztendlich ist es aber das Ergebnis, durch eine dilettantische Arbeit die Bevölkerung dieses... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Europa, Feuilleton, Finanzpolitik, Internationales, Kommentar, L. Berlin, L. Nordrhein-Westfalen, Mensch+Umwelt, Positionen, Redaktion, Regierung, Überregional | Keine Kommentare »

Jeder einzelne Mensch zählt

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 14. April 2016

Jeder einzelne Mensch zählt Essay Linke und Flüchtlingspolitik Mit der Abschottung Europas sind auch viele Linke erleichtert, weil weniger Flüchtlinge kommen. Aber für Flüchtlinge bedeutet sie neues Leid. von Bernd Pickert Unter dem Titel „Geständnisse eines Linken“ schrieb am Montag der überaus geschätzte Kollege Ulrich Schulte über seine Zweifel, ob es nicht doch eine ziemlich gute Nachricht sei, dass derzeit nur noch sehr wenige Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Zweifel, die,... weiter lesen...

Abgelegt unter Europa, Feuilleton, Internationales, L. Berlin, P. DIE LINKE, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

Exil für Böhmermann in Russland

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 14. April 2016

Exil für Böhmermann in Russland Offener Brief an Wladimir Wladimirowitsch Putin Autor: U. Gellermann Datum: 13. April 2016 An den Präsidenten der Russischen Föderation Sehr geehrter Herr Putin, als im Juli 2013 der vom US-Geheimdienst bedrängte und bedrohte Edward Snowdon politisches Asyl in der Russischen Föderation beantragte, war Ihr Land so großzügig dem Whistleblower – dem Mann, dem wir bis heute wunderbare, demokratische Einblicke in staatliche Akten verdanken – Asyl zu gewähren.... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Feuilleton, Internationales, L. Berlin, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 14.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 14. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Sinn war schon immer für jeden Unsinn bekannt. Und was ist Wagenknechts Vision? Mehr Zeit dafür zu haben, einfach „auf einer Wiese in der Sonne zu liegen und dem Gesang der Vögel und dem Brummen einer dicken Hummel zuzuhören“, liest der als Moderator verpflichtete Spiegel-Journalist Markus Feldenkirchen zum Abschluss aus ihrem Buch vor. Einfach die Finger von dem lassen was nicht... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | 1 Kommentar »

Geständnis eines Linken

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 13. April 2016

Geständnis eines Linken Essay Flüchtlingspolitik Wer links fühlt, muss die neue Abschottungspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisieren. Oder doch nicht? von Ulrich Schulte Ich muss ein Geständnis ablegen. Irgendwo, ganz hinten rechts im Kopf, steckt dieser Zweifel. Er piekst, nervt, ist aber leider nicht totzukriegen, seit Monaten schon. Zweifel sind anstrengend, wenn man Parlamentskorrespondent einer kleinen, linken und sehr meinungsfreudigen Zeitung ist. Wieder mal muss ein Kommentar... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Debatte, Europa, Internationales, L. Berlin, P. DIE LINKE, Positionen, Überregional | 1 Kommentar »

ARD: Holländer sind doof, Russen auch

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 13. April 2016

ARD: Holländer sind doof, Russen auch Und warum Volksabstimmungen ebenfalls total doof sind Autor: U. Gellermann Datum: 11. April 2016 „Das Volk“, sagte Dr. Gniffke in der Redaktionskonferenz zum Referendum in den Niederlanden, das habe ich schon in meinem berühmten Handbuch `Wie Journalismus auch einfacher geht´ geschrieben, das Volk soll Gebühren zahlen und schweigen!“ Und so kam dann eine TAGESSCHAU-Berichterstattung zur Volksabstimmung in den Niederlanden zustande, die von der ARD-Beobachtungsstelle... weiter lesen...

Abgelegt unter Arbeitspolitik, Debatte, Europa, Internationales, L. Berlin, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 13.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 13. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Selbst im eigenen Laden schafften sie es nur  mit Hilfe von korrupten Richtern, ehemaligen Staatsschleimern und einstigen Stasi Anwälten die Basis auf Distanz zu halten. 1.) AfD statt Linke: Ausgrenzen will gelernt sein Die Wahl der Vize-Landtagspräsidenten in Sachsen-Anhalt überraschte. Während der AfD-Kandidat problemlos gewann, musste die Linke bangen. Grüne fürchten „massive... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Debatte, Feuilleton, Positionen, Redaktion, Überregional | 1 Kommentar »

Zehn Monate Haft wegen Volksverhetzung

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 12. April 2016

von IE. Dann passen die Beiden doch eigentlich sehr gut zusammen. Der Eine welcher sich schon die Hände schmutzig machte und durch den Ankauf von Flüchtlingen waschen möchte und Mutti, welche die Flüchtlinge zu Kauf anbietet um die Hände sauber zu halten. Wundert sich da noch jemand wenn hier von Bananenrepubliken geschrieben wird und es sich für ehrliche Demokraten geziemt den Wahlen besser fern zu bleiben um sich als Volk nicht auch noch zu beschmutzen? Erdogan wurde 1998 zu zehn Monaten... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Europa, Feuilleton, Integration, Internationales, L. Berlin, L. Nordrhein-Westfalen, Positionen, Redaktion, Regierung, Traurige Wahrheiten, Überregional | 3 Kommentare »

Es gibt immer einen Weg nach Europa

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 12. April 2016

Es gibt immer einen Weg nach Europa Fluchtrouten verändern sich Die EU versucht seit Langem, fliehende Menschen schon weit vor ihren Grenzen aufzuhalten. Das ist teuer, tödlich – und nutzlos. von Christian Jakob Das Wort Flüchtlingsstrom gilt als unangemessen, wenn von Migration die Rede ist. „Strom“ weckt die Assoziation eines gebrochenen Dammes, einer Katastrophe. Aber kein Bild beschreibt besser, was geschieht, wenn Migration gestoppt werden soll, als das eines Flusses: Der Druck bleibt... weiter lesen...

Abgelegt unter Debatte, Europa, Integration, Internationales, L. Berlin, Positionen, Sozialpolitik, Überregional | Keine Kommentare »

Der Rechtsruck im Land verlangt nach Links

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 12. April 2016

Der Rechtsruck im Land verlangt nach Links Der Hass im Land ist nützlich für Herrschende und die AfD Autor: Christel Buchinger Rationalgalerie Datum: 11. April 2016 Unsere Autorin ist Wählerin der Linkspartei und möchte das auch bleiben. Sie hat vier Jahre für einen Abgeordneten der Partei im Bundestag gearbeitet. Mit Sorge beobachtet sie die sinkende Bedeutung der Linken. Wie fühlt sich ein Hartz 4 Empfänger, der sieht, wie die Flüchtlinge empfangen werden? Wie fühlt sich ein Hartz 4 Empfänger,... weiter lesen...

Abgelegt unter Gewerkschaften, HARTZ IV, Internationales, L. Berlin, P. DIE LINKE, Positionen, Sozialpolitik, Überregional | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 12.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 12. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp *********************************************************** Gysi scheint das Leck im Linken Schiff bemerkt zu haben. Er fühlt dass seine Nachfolger zum Jagen getragen werden wollen, da Vielen die Selbstversorgung wichtiger ist. Einige Bücklinge aus der Partei nutzen Diese dafür private Werbung zu unterstützen. 1.) Forderungen Gregor Gysi stellt die Linke vor die Wahl In einem Brief an die Fraktionsvorsitzenden der Linken fordert Gregor Gysi mehr... weiter lesen...

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Positionen, Überregional | Keine Kommentare »