DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Linke Versammlung vom 10. 11.

Erstellt von DL-Redaktion am 14. November 2013

Bericht von der Versammlung am 10. 11.

Gegen 18 Uhr erreichte mich ein aufgeregter Anruf von Martin welcher mir einen Bericht über die Tagung vom 10. 11. übermittelte. Ich versuche das Gespräch entsprechend wiederzugeben.  Insbesondere zeigte er sich sehr enttäuscht über die Abwesenheit des stellvertretenden Landesvorsitzenden Hans-Jürgen Gärtner, welcher sich nach seiner Meinung wohl gedrückt hatte.

Die Sitzungsleitung übernahm die stellvertretende Landesvorsitzende Stachel, von der man sonst kaum was sieht und hört (könnte im Zusammenhang mit ihrem neuen Job stehen). Sie kündigte an erneut zu kandidieren. Warum eigentlich? Als stellvertretende Landesvorsitzende wahrgenommen zu werden, hat doch was. Einer Beisitzerin schenkt keiner kaum Aufmerksamkeit.

Ihre „Kollegin“ fiel oftmals durch Quark auf, den sie von sich gab (ausfallend wurde sie nicht, das muss man ihr lassen, aus der „Chinesenficker-Sache“ scheint sie gelernt zu haben).

Marlies Krämer, die bei Oskar L. immer in der ersten Reihe sitzen darf (nicht nur bei ARD und ZDF sitzt man in der ersten Reihe) gab in aller Offenheit zu, dass sie keinen Wahlkampf gemacht hat.

Thema Kandidatur Landesparteitag für Landesvorsitz

Krämer ist ja absolut für die Frauenquote. Aber als das Thema auf die möglichen Kandidaten für den Landesvorsitz kam, machte Krämer, das was sie offensichtlich am besten kann „verweigern“.

Die „Rabe“ aus Sulzbach, die ja angeblich soooooooooo für die Frauenquote ist, meinte: Bei Kandidatur von Bierbaum und Schramm müsse sie ihre Stimme Bierbaum geben, sinngemäß sei er der bessere Kandidat.

Wow, die Frau verfügt über hellseherische Fähigkeiten. Kann sie uns vielleicht auch sagen, ob es zu einer GroKo kommt?

Schramm bemerkte, dass man ihr offensichtlich noch immer ankreide, dass sie Bundestagswahlkampf gemacht hätte.  Sie sei aber der Partei verpflichtet und nicht dem Spitzenkandidaten und monierte die fehlende Solidarität .

Bierbaum wurde kritisiert, dass er sich und andere MdL am BTW nicht beteiligt habe. Das hat er natürlich zurückgewiesen (s. SZ).
Die stellvertretende Landesvorsitzende Ensch-Engel entschuldigte ihr Nichtstun im BTW mit Krankheit.

Dem aufmerksamen Beobachter stellt sich die Frage: Wenn die „Herrin des Hauses“ leidlich ist, überträgt sich das sofort auf die übrigen Familienmitglieder wie Ehemann und Sohn?  War sie wirklich soooooooo lange krank? Oder orientierte sie sich an der „Schwarzen Mamba“?

Die stellvertretende Kreisvorsitzende Spaniol gab ihren Senf zur Stimmung im LV: „überall wo sie hinkomme, wäre eine vergiftete Atmosphäre“.

War die Verwunderung über die vergiftete Atmosphäre echt oder nur gespielt? Die Kreisvorsitzende verfügt über hervorragende schauspielerische Qualitäten, ein Oscar wäre ihr in Hollywood sicher.

Verbale Inkontinenz!!! garniert mit … was auch immer oder doch schon mit 50 politischer-Demenz?
Wer nämlich nicht nach der Pfeife der „Bestie“ tanzt, wird weg gemobbt.

Der Kracher war, als die Ex-Grüne sinngemäß meinte, „sie wäre zur Versöhnung bereit“.

Diejenige, die die ganze Unruhe in die Partei gebracht hat, gibt sich versöhnlich?
Schöne Worte sind selten wahr!!!!

Wer auf dieses Gesülze hereinfällt, ist so hell wie dunkel, meinte der Anrufer.

Nach eigenem Bekunden freut sich der Anrufer auf die heutige Delegierten-Versammlung (s. unten).
Er sei gewappnet. Von niemanden lasse er sich seine Kandidatur ausreden.

14. NOVEMBER 2013 Kreisverband

Delegiertentreffen KV Saarpfalz

Homburg, Hohenburg-Jurgendherberge, Tagungsraum 5, 1. Etage, Am Mühlgraben 30, 19 Uh

Einen Bericht über die Aktuelle Stunde auf SR 3 von Heute Donnerstag den 14, 11. findet ihr

updated……>>>>> HIER <<<<<

Thema ist der Antrag auf Parteiausschluss von Lutze und Trenz gegen Karl Lambert. Oder Wenn Himmel und Hölle miteinander spielen. Das eigentlich Problem ist. Niemand wird herausfinden wer denn nun wohin gehört.

————————————————————————————————————————————

Fotoquelle: privat / DL

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 59 Kommentare »