DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Stirbt Saarlouis aus ?

Erstellt von Gast-Autor am 17. Juni 2013

2.500 weniger Einwohner in Saarlouis
Die Suche nach den Schuldigen

Pressemitteilung des Stadtverordneten Dirk Scholl (Die PARTEI) vom 16.06.2013

Angesichts der jüngst bekannt gewordenen Zahlen im Rahmen des Volkszählung 2011 für Saarlouis, in der von einem Bevölkerungsrückgang in Höhe von 2.500 Einwohnern die Rede ist, muss nach Ansicht des fraktionslosen Stadtratsverordneten Dirk Scholl (Die PARTEI) die Suche nach einem Hauptverantwortlichen für diesen Missstand forciert werden.

Schließlich handele es sich um ein Minus von 6,9 Prozent, also einem doppelten Stimmenanteil der FDP und der LINKEN bei den kommenden Kommunalwahlen zusammengenommen.  Das entspricht fast 10 % der Bevölkerung Liechtensteins und der Verdacht liegt nahe, dass es sich hierbei um Steuerflüchtlinge in jenes Land handelt. Alternativ könnte es sich allerdings auch um ehemalige Wählerinnen und Wähler der Parteien FDP und DIE LINKE handeln, die sich ob ihres einstigen Handelns so sehr schämten, dass sie sich zu einer Auswanderung nach Liechtenstein entschlossen haben. „Alle Indizien gehen in die Richtung, dass wir es mit einem regelrechten Auswanderungstsunami zu tun haben. Der einzige Weg, um diese Fehlentwicklung zu stoppen, ist die Okkupation von Liechtenstein und die Angliederung an das Stadtgebiet. Alternativ könnten wir auch eine Klage gegen OB Henz in Erwägung ziehen, der ja bekanntlich im Falle eines Falles an allem Schuld ist.“, so Scholl.

Natürlich trägt auch das von Scholl grundsätzlich freudig begrüßte Postengeschachere in der Saarlouiser Stadtverwaltung zur Bevölkerungsanpassung bei. „All jene samt ihren Familien, die wohl vergeblich auf Posten auf Kosten der leidtragenden Steuerzahler gehofft haben, zieht es nun wohl in die wohlverdienten Alpen.“ Letztendlich, so die Mutmaßung Scholls, könnte es aber auch schlicht und ergreifend daran liegen, dass die JU nicht zum Bevölkerungswachstum beitragen will und die Senioren-Union so langsam ausstirbt.

—————————————————————————————————————————-

Grafikquelle      Rathaus

Abgelegt unter Kommunalpolitik, Saarland, Sozialpolitik | Keine Kommentare »