DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Medienstar Arnulf Baring

Erstellt von DL-Redaktion am 1. Dezember 2011

Arnulf Baring – Fast eine Hommage

File:Arnulf Baring 2.jpg

Das ist schon eine gute tiefer gehende Beschreibung eines nicht ganz so sympathisch herüberkommenden  Zeitgenossen welcher trotz seines, oder gerade wegen seines pöbelhaften Benehmens immer wieder in diverse Talk Shows eingeladen wird.

Ein jeder, welcher das Glück hatte in der letzten Woche die „Münchener Runde“ des Bayrischen-Rundfunk zu sehen, wurde von der Meinungsvielfalt dieses Greises überrascht. Kann es aber denn wirklich nur ein Zufall sein das uns dergleichen Personen immer und immer wieder als Meinungsmacher vorgesetzt werden oder steckt auch da ein System hinter?

Arnulf Baring – Fast eine Hommage

Grundlose Wutanfälle, distanzlose persönliche Pöbeleien, Monologe von monströser, fast dadaesker Sinnlosigkeit und das einzigartige mimische Kunststück, das durch Jahrzehnte der Fernsehpräsenz abgenutzte und verlederte Gesicht bei Redebeiträgen seiner Gesprächspartner angewidert zur Faust zu ballen – so kennt und liebt die deutsche Öffentlichkeit den ebenso greisen wie enthemmten Historiker Arnulf Baring.

So konnte man in der vergangenen Woche mal wieder bewundern, wie es Baring gelang, eine Fernsehsendung – die Polittalkshow „Münchner Runde“ des Bayerischen Rundfunks zum Thema Rechtsterrorismus – zu sprengen.

Quelle: TAZ >>>>> weiterlesen

—————————————————————————————————————-

Grafikquelle    :     This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International, 3.0 Unported, 2.5 Generic, 2.0 Generic and 1.0 Generic license.

Source Own work
Author Tohma (talk)

Abgelegt unter Feuilleton, Überregional | 1 Kommentar »