DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am 13. Mai 2013

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch?

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1b/Die-Woche.png?uselang=de

Die „FAZ“ beschäftigt einen Goebbels, Rot-Grün hat wenig Hoffnung, und Benetton ist besonders verlogen

taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht vergangene Woche?

Friedrich Küppersbusch: Vollständige Ratlosigkeit angesichts des Dramas in Syrien.

Was wird besser in dieser?

„Vollständige Ratlosigkeit“ könnte ein Anfang für einen bedachten Versuch sein.

Am Dienstag findet in Erfurt eine Messe zum 3-D-Druck für Verbraucher statt. Jeder kann sich bald eine Feuerbüchse drucken. Beginnt die vierte industrielle Revolution jetzt richtig?

Super, dann muss ich ja nicht mehr nach Aachen fahren, sondern kann zu Hause Printen printen. Da der Rechner das abgetastete Objekt in Scheiben aus Maisstärke ausdruckt, lauert hier auch der Todesschlag gegen Toni’s Pizza-Taxi. Egal: Das Verfahren macht Sinn bei Einzelstücken, Modellen und vielleicht simplen Ersatzteilen. Noch kann es nur die Gummi-Ente, noch ist es ein Weg bis zu Herrn Dr. Klöbner.

Benetton hat in der Fabrik in Bangladesch produzieren lassen, die über 400 Menschen begraben hat. Fotos für die neue Schockkampagne?

Quelle: TAZ >>>>> weiterlesen

—————————————————————————————————————————

Grafikquelle   :     Bearbeitung durch User:Denis_Apel – Lizenz “Creative Commons“ „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen“

Urheber Unbekanntwikidata:Q4233718

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »

Generalstreik Südeuropas

Erstellt von DL-Redaktion am 19. November 2012

Generalstreiks im Süden von Europa

69 anos Al Nakba demonstration Portugal.jpg

Wir berichteten am 15. 11. 2012 mit dem Artikel „Ein Land blickt auf Europa“ über den Massenstreik welcher überwiegend in den Ländern Südeuropas durchgeführt wurde.

Heute erreichte uns eine Zusammenstellung von Attac zu den Demonstrationen am 14. 11. 2012.
Insgesamt waren für mehr als 30 Städte Hinweise auf Aktivitäten zu finden.

Videos waren aus folgenden Städten zu finden:

Berlin (mehr als 1000 TeilnehmerInnen):

[youtube Htl1eamdr4M]


Bremen (ca. 800 TeilnehmerInnen):

Köln (ca. 500 TeilnehmerInnen):

Performance von „Udo und den Nanas“:
[youtube mbYhDIlVloc]

Bielefeld

Bochum

Düsseldorf

Dresden (während eines ver.di Treffens, Video auf der Seite)
http://www.verdi.de/themen/internationales/++co++9f0ab53a-2a71-11e2-b1b3-0019b9e321cb

Frankfurt

Münster

Stuttgart

Außerdem waren im Internet Hinweise auf weitere Aktivitäten in den folgenden Städten zu finden:

Aachen, Cottbus, Dortmund, Gelsenkirchen, Gütersloh, Fulda, Hannover, Herford, Kassel, Kiel, Lübeck, Mannheim, Marburg, München, Nürnberg, Saarbrücken, Siegen, Weißenburg, Wiesbaden, Wuppertal und Würzburg

—————————————————————————————————————————–

Grafikquelle   : Pro-Palestine activists holding a sign reading „Free All Palestinian Political Prisoners“ in Portugal.

Abgelegt unter Attac, Europa, Finanzpolitik | 4 Kommentare »

Nazi-Demo! -UPDATE!-

Erstellt von DL-Redaktion am 3. September 2010

Nazi- Demo in Dortmund verboten

Linke Flaschen lassen Rechte wachsen

Die Nazi-Demo am kommenden Samstag in Dortmund wurde von der Polizei verboten. Vorausgegangen war ein Bombenfund bei einem 19-jährigen Aachener Rechtsextremisten. Mittlerweile haben sich die Initiatoren der Nazi-Demo anwaltlich vertreten lassen und klagen gegen das erlassene Versammlungsverbot. Der Ausgang dieser Klage dürfte heute zu erwarten sein.*****Aktuell: RUHRBARONE*****

Nicht verboten wurde hingegen der Nazi-Aufmarsch am heutigen Freitagabend am Dortmunder Hauptbahnhof.

Die Dortmunder Jusos  veröffentlichten auf ihrer Website einen Fahrplan an friedlichen Gegenaktivitäten zum Aufmarsch der rechten Gruppierungen. Weiterhin dokumentieren sie dort die aktuellen Geschehnisse und weitere Aktivitäten anderer Gruppierungen.

U.a. planen die GRÜNEN in Dortmund eine Fahrradtour gegen Rechts am Dortmunder Nordmarkt.

Wir unterstützen diesen Aufruf und hoffen, das dieses Wochenende in Dortmund friedlich verlaufen wird.

UPDATE v. 4.9.: 10.50 Uhr. Das Bundesverfassungsgericht hat die bislang verbotene Nazidemo erlaubt

———————————————————————————————————————-

Plakatquelle :  CherubinoEigenes Werk

 

Abgelegt unter Nordrhein-Westfalen, P. DIE LINKE | 2 Kommentare »