DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 26.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 26. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Lasst die Linke doch regieren!

In Thüringen dürfte mit Bodo Ramelow erstmals ein Politiker der Linkspartei Ministerpräsident werden. Die Empörung über die geplante rot-rot-grüne Koalition ist groß. Aber warum eigentlich?

Manager-Magazin

************************************************************

2.) Die Katze

WIR BRAUCHEN UNSERE STUBENTIGER: WENN WIR IHR WEICHES FELL STREICHELN, SIND DIE SCHRECKEN DER WELT ZU ERTRAGEN

TAZ

************************************************************

3.) Reyhaneh Jabbari gehängt –

Bundesregierung kritisiert Iran

Reyhaneh Jabbari ist im Iran nach fünf Jahren in der Todeszelle gehängt worden. Die Bundesregierung kritisiert die Hinrichtung der 26-Jährigen. Die junge Frau hatte angegeben, sich gegen einen Vergewaltiger gewehrt zu haben.

Der Tagesspiegel

************************************************************

4.) Auf der Suche nach Soldaten

Die Bundeswehr hat sogar schon eine 53-jährige Krankenschwester mit Zehnjahresvertrag eingestellt. Das haben zivile Besucher im Marinestützpunkt Kiel gehört. Und, dass die Bundeswehr – abgesehen von Sanitätsdienst – auf breiter Front das bisherige Höchstalter für Einstellungen abgeschafft oder zumindest weit nach oben korrigiert hat.

MZ

************************************************************

5.) Der Panikvirus

In den USA entfaltet Ebola ungeahnte mediale und politische Nebenwirkungen. Positiv lautet das Urteil, die Radio- und Fernsehsender unterbrechen ihr Programm. Am späten Donnerstagnachmittag war Dr. Craig Spence in das Bellevue-Krankenhaus von New York eingeliefert worden; bis vor neun Tagen war er mit Ärzte ohne Grenzen im Einsatz gegen Ebola in Westafrika.

TAZ

************************************************************

6.) Alles Müller

Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit tritt ab, nun haben die SPD-Mitglieder seinen Nachfolger gekürt.

Jungle World

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Der Lobbyist der Woche

7.) Der erste R2G-Verdächtige

Geht etwas schief mit Rot-Rot-Grün in Thüringen so hat die Thüringer Allgemeine schon einen „potenziellen Verräter“ ausgemacht. Da gibt es bei den Grünen einen schillernden Typen namens Olaf Möller, kinderreich, in Jena studierter Mathematiker, seit 13 Jahren aber Heilpraktiker, Geschäftsführer eines Waldorfpädagogikvereins und nebenbei Öko-Landwirt.

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

.

[youtube TfBNbO_1HaY]

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 11.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 11. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Diskussion um das Finanzloch

Homburger Stadtrat beschloss gestern den Nachtragshaushalt für 2014. m ein Defizit von 22,7 Millionen Euro und fehlende Gewerbesteuereinnahmen ging es gestern im Homburger Stadtrat bei der Diskussion um den Nachtragshaushalt. Der wurde am Ende von SPD, CDU und FWG abgenickt. Die Linken, die Grünen, die Allianz der Vernunft und die AfD enthielten sich.

Saarbrücker Zeitung

************************************************************

2.) Kohl gibt Streit um Schwans Buch vorerst auf

Helmut Kohl hat Beschwerden gegen Gerichtsbeschlüsse zurückgenommen, die seinem Ex-Biografen Heribert Schwan die Verwendung von Altkanzler-Zitaten erlauben. Der Streit muss damit nicht zu Ende sein. Kohl kann weiterklagen, wenn er will

Der Tagesspiegel

************************************************************

3.) Helmut Kohl

„KOHL-PROTOKOLLE“ HIN ODER HER – WAS WIR AN DER WALZ AUS DER PFALZ LIEBEN MÜSSEN, IST DIE KRAFT DER VISION

TAZ

************************************************************

4.) Zwei Leben für die Freiheit der Kinder

Die junge Pakistanerin Malala Yousafzai verfügt über einen rebellischen Geist im besten Sinne. Die 17-Jährige ist eine rastlose Vorkämpferin für die globalen Kinderrechte, seit die Taliban versuchten, sie zu töten. Den Friedensnobelpreis teilt sie sich mit dem sehr erfahrenen indischen Kinderaktivisten Kailash Satyarthi.

Sueddeutsche

************************************************************

5.) Deutscher erklärt, weshalb er für den IS kämpfte

Im ersten deutschen Prozess gegen einen Syrien-Rückkehrer hat der Angeklagte die Teilnahme an Kampfeinsätzen der Terrormiliz Islamischer Staat gestanden.

FOCUS

************************************************************

6.) Linke wählt auf Landesparteitag neue Doppelspitze

Die hessische Linke wählt heute auf einem Parteitag in Wetzlar einen neuen Landesvorstand. Für die Doppelspitze kandidieren die amtierende Ko-Vorsitzende Heidemarie Scheuch-Paschkewitz und Vorstandsmitglied Jan Schalauske

Die Welt

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Gestern die Schwarze – heute eine rote NULL

Eine Stimme aus dem OFF

7.) Lafontaine gegen linke Unterstützung

von Militäreinsätzen

Ex-Vorsitzender der Linkspartei wirft Gysi und anderen vor, friedenspolitische Grundsätze entsorgen zu wollen

Neues Deutschland

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 14.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 14. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Gott hinter Gittern

ULI HOENESS Der Bayern-Boss dürfte nach dem Urteil im Münchner Steuerprozess wanken, fallen wird er nicht. Gut so!

TAZ

*************************************************************

2.) Wie kann ein Flugzeug einfach so verschwinden?

Keine Funksignale, kein Notruf, keine Wrackteile: Von der Malaysia-Airlines-Maschine fehlt fünf Tage nach dem vermuteten Absturz jede Spur. Dass eine riesige Boeing 777 einfach so verschwindet, gibt Rätsel auf. Dafür gedeihen Spekulationen und abstruse Theorien. Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Sueddeutsche

*************************************************************

3.) Zuckerberg protestiert telefonisch bei Obama

Facebook-Chef Mark Zuckerberg reicht es: Nach den jüngsten Enthüllungen über die NSA beschwert er sich telefonisch bei US-Präsident Barack Obama. Er spricht von Frust und sieht die Zukunft des Internets in Gefahr.

Sueddeutsche

*************************************************************

4.) Warnstreiks längst geplant

Zum Auftakt der Tarifrunde im öffentlichen Dienst dringen die Gewerkschaften auf zügige Gespräche. Von den Arbeitgebern des Bundes und der Kommunen erwarten sie schon heute in Potsdam ein „verhandlungsfähiges Angebot“ – wissend, dass dies etwas Neues wäre.

Stuttgarter

*************************************************************

5.) Ein Brötchen pro Monat

Selbst Minijobber würden eine monatliche Lohnerhöhung um nicht mal 50 Cent als schlechten Scherz empfinden. Der Beschluss, die Rundfunkgebühren ab 2015 um 48 Cent auf 17,50 Euro pro Monat zu mindern, ist also ein symbolischer Akt.

Stuttgarter

*************************************************************

6.) Immer mehr Menschen erstatten Selbstanzeige

BOCHUM Immer mehr Steuersünder erstatten Selbstanzeige. Allein im Februar meldeten sich 118 Betrüger beim Bochumer Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung. Das sind fast genauso viele wie im gesamten Jahr 2012. Das NRW-Finanzministerium spricht von Rekordwerten.

Ruhr Nachrichten

*************************************************************

7.) Erst räumen, dann bleiben

Integrationssenatorin Dilek Kolat macht den Flüchtlingen am Oranienplatz ein Angebot: Erst müssen sie das Camp und die Schule verlassen, dann gibt es vorübergehende Bleiberegelungen. Ob die Flüchtlinge darauf eingehen, ist allerdings unklar.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 21.02.14

Erstellt von DL-Redaktion am 21. Februar 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Kopfarbeit und mehr

Brockmann und Knödler haben eine eigene Technologie des Haare-schneidens erfunden. Auf das Organic Hair Cutting, das dem Kunden mitwachsende Frisuren verspricht, besitzen sie ein europaweites Patent; eine Expansion in die USA ist geplant. Sie vertreiben spezielle Scheren für den organischen Haarschnitt zu Preisen um die 600 Euro – und sie bilden Lizenznehmer aus.

Die Star-Friseure hatten zu einer Pressekonferenz eingeladen, um zu Sektenvorwürfen Stellung zu nehmen. „Keiner von uns gehört der Scientology-Kirche an oder steht mit der Scientology-Kirche in Verbindung“, so steht es in einer Erklärung,

Freie Presse

*************************************************************

2.) Teurer Vergleich

775 Millionen Euro zahlt die Deutsche Bank an Leo Kirchs Erben. US-Anleger könnten aber klagen.

TAZ

*************************************************************

3.) Verteidigungsministerin von der Leyen räumt auf

Nichtwissen ist nicht, findet die Ministerin und kniet sich ins Thema Rüstung rein. Gleich zwei hohe Beamte verlieren nach dem ersten „Rüstungsboard“ ihren Job.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

4.) Edathy nahm an Koalitionsverhandlungen teil

Die SPD-Spitze wusste im Herbst 2013 von den Kinderporno-Vorwürfen gegen Sebastian Edathy – und ließ ihn einem Bericht zufolge trotzdem an den Koalitionsverhandlungen teilnehmen. Am Nachmittag wird sich der Innenausschuss erneut mit der Affäre befassen.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

5.) Madame Gnadenlos:

Wie von der Leyen ihre Mitarbeiter abserviert

In der Öffentlichkeit trägt sie stets ihr unverwüstliches Lächeln, doch hinter den Bürotüren kann Ursula von der Leyen auch ganz anders. Statt auf fachliche Kenntnisse setzt sie auf persönliche Loyalität – und sortiert Altlasten knallhart aus.

FOCUS

*************************************************************

6.) Blockade für Kalle im Agnesviertel

„Wir lassen uns viel zu viel gefallen“

Knapp 300 Demonstranten haben die Zwangsräumung von Karl-Heinz Gerigks Wohnung im Agnesviertel verhindert. Die Nachbarn äußerten Verständnis für den Protest. Und Kalle? Der 54-Jährige zeigte sich bewegt von soviel Anteilnahme.

Kölner-Stadtanzeiger

*************************************************************

7.) Tochter von Dortmunder NSU-Opfer

wirft Merkel Wortbruch vor

Die Tochter des Dortmunder NSU-Mordopfers Mehmet Kubasik hat in einem Interview Angela Merkel scharf kritisiert. Gamze Kubasik wirft der Bundeskanzlerin vor, zu wenig für die Aufklärung der rechtsextremen Mordserie zu tun. Auch am NSU-Prozess hat Kubasik einiges auszusetzen.

WAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »