DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Wahlmanipulation SLS

Erstellt von DL-Redaktion am 27. Juli 2011

Wahlmanipulation SLS

Was wollt ihr Hier– wählen ! Das ist ja die doppelte Mitgliederzahl

Konnten wir noch gestern  in vielen Tageszeitungen und auf DL über das Unverständnis der Berliner Parteispitze  ob das Schrumpfen der Mitgliederzahlen lesen, serviert man heute gleich einen neuen Grund, welcher als ein  weiterer Baustein für den Niedergang der Partei angeführt werden kann.

Laut amtlicher Bescheinigung bestätigt die Gemeinde Schmelz die Abmeldung des festen Wohnsitzes der Frau Karin Zimmer zum 1. Februar 2011. Da die durchgeführten Wahlen mit ihrer Beteiligung am 30. Mai und 12. Juni 2011 durchgeführt wurden, ist diese Bescheinigung ein handfestes Indiz für die rechtswidrig durchgeführten Wahlen.

Nach der von der BSchK in Berlin als ungültig gewerteten Wahl des 21. März 2010, welche als Schuhmachers „Pappschachtelwahl“ in die politische Geschichte des Saarlandes eingehen wird, liefern die Verantwortlichen der Wiederholungswahl den Nachweis, aus gemachten Fehlern nichts gelernt zu haben. Unter Berücksichtigung dieser Vorkommnisse wird es den Organisatoren dieser Wahlen schwerfallen, den Vorwurf des Vorsatzes entkräften zu können.

Vorsatz zugunsten wem? Gewählt wurde beide Male Oskar Lafontaine. Hat er es schon nötig, auf diese Art und Weise gewählt zu werden? Wenn nein, warum interveniert er nicht bei einer solchen Laien Spielschar? Eine Kette ist immer nur so stark wie das schwächste Glied, ein gewiss uralter Spruch. Sein Leben als Politprofi lässt er sich widerstandslos von einer unfähigen Mannschaft  zerstören? Fragen ohne Antworten zeigen, dass hier einiges nicht zusammen passt.

Das Leben innerhalb einer funktionierende Gesellschaft lässt sich nur durch die Achtung der  vorhandenen Gesetze bewerkstelligen. Wenn schon die Abgeordneten der Bundes- und Landtage als gewählte Volksvertreter nicht willens oder in der Lage sind, für die Einhaltung dieser Gesetze Sorge zu tragen, wer denn dann? Oder glaubt man wirklich, alle Mitglieder einer Partei für Idioten halten zu können und dadurch Narrenfreiheit zu haben. Dann wird es ein böses Erwachen geben.

Auch auf der Internetseite des Kreis-Verband Saarlouis wird Frau Zimmer als gewähltes Mitglied des Vorstandes in der Position als Schriftführerin aufgeführt. Durchgeführt wurden die Wahlen im Kreisverband Saarlouis, dessen Vorsitzender hierfür die politische Verantwortung trägt und sein Versagen mit dem Rücktritt aus allen Ämtern eingestehen sollte.

IE

———————————————————————————–

Grafkquelle    : Fotoquelle; Wikipedia – Author Adolf Oberländer

his image (or other media file) is in the public domain because its copyright has expired.

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland | 1 Kommentar »