DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Neues vom Linken Saar-Sommerfest

Erstellt von DL-Redaktion am 26. Juli 2014

Tipps für die „Schnarchkappen-Regierung“

Das war dann ja wohl wieder eine Riesenfeier, das Sommerfest der Linken Saar Fraktion. Doch die eigentliche Frage welche sich hier stellt ist warum nur rund 170 Mitglieder diesem Fest beiwohnten. Die beiden Schwätzchen von der Saar waren anwesend und hier hatte noch Einer allein einige Jahre zuvor runde 700 Zuhörer in die Hallen gelockt.

Blicken wir einmal zurück auf diese ominöse Bootsfahrt auf der Saar von vor zwei Jahren und sehen uns das Video an. 170 Personen – viel weniger waren dort auch nicht anwesend und das auf einem Schiff, wo wohl die Nichtschwimmer gleich zu Hause blieben. Aber vielleicht lag es auch daran das sowohl die Fahrt als auch die Bewirtung am 07. 07. 2012 noch kostenlos war? Auch die Anwesenheit von Gregor Gysi könnte ausschlaggebend gewesen sein.

[youtube BhokmG1scmI]

Freitag reichte es dann innerhalb der Rede noch zu Angriffe auf eine „Schnarchkappen-Regierung“ aus einer übermüdeten Opposition. Auch den Verlust von 340 Jobs bei der Firma Whitesell könnte notfalls mit einer Enteignung des Firmen-Eigentümer entgegnet werden. In einer Demokratie? Vielleicht versteht nun auch Berlin besser warum der Partei die Wähler im Westen abhanden kommen?

Natürlich wird dazu auch geklatscht. Politiker ernähren sich doch überwiegend von den Beifall entrückter Zuhörer. Das war bei der Einführung von Hartz IV gleichfalls der Fall. Diente doch die neue Gesetzgebung einer Absicherung der sozial Zurückgelassenen. Als solche wurde sie zumindest den berauschten Gewerkschaftern seinerzeit verkauft. Nur das mit dem Ende des Beifall und des Rausches ein kaltes Erwachen erfolgte, wie veilleicht nach dem Fest auch.

An und für sich wäre es doch für eine Partei einmal an der Zeit auf den Applaus zu verzichten und sich statt dessen auf die Spurensuche nach den nicht mehr Anwesenden zu machen. Einmal die Teppiche zu lüften und nachzufragen warum und wohin denn die Mehrzahl an Mitglieder im Westen des Landes verschwunden sind. Wem das nicht interessiert na, der könnte sich doch wenigstens einmal danach erkundigen warum denn noch einige vor Ort sind und warum?  Da laufen doch mit Steuergeldern hoch dekorierte Parteibonzen durch die Landschaft welche auch ansonsten alles zu erklären versuchen.

Sogenannte Berater, auch Wissenschaftliche. Doktoren und Professoren welche sonst immer alles erklären können, sogar Dinge wonach noch niemand gefragt hat. Das wären doch auch Fragen welche mit Sicherheit den sozialen Status einer Partei erhellen würde.

Lautstarker Applaus für Sahra Wagenknecht! Donnerwetter, wer hätte das vor einigen Jahren noch für möglich gehalten, als sie noch von Honni, auch als Racheengel wie Merkel und Gauck, versteckt wurde. Vielleicht nur die, welche auch brav applaudierten?

Endlich auch haben wird nun den Sektenerklärer der Partei DIE LINKE entdeckt. Er erklärt diese seltsam internen Vorgänge innerhalb der Partei sehr detailliert. Na, egal vielleicht ist es ja auch nur der vergessene Pastor aus dem Saarland, welcher von dem „Einflüsterer“, tritt manchmal links in Erscheinung – vielleicht aus der Stasi, unterstützt wird.

[youtube j1GKKodW0UA]

Ernesto Cardenal, der Befreiungstheologe (für die Deutsche Linke) und Poet aus Nicaragua, war Ehrengast des Rostocker Parteitages, wo er sich mit einer beeindruckenden Grußansprache an die Delegierten und Gäste wandte.

Tipps für die „Schnarchkappen-Regierung“

Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht beim Sommerfest der Linken in Burbach

Ganz am Schluss seiner Rede waren sie wieder zu hören, die „Oskar“-Rufe: Beim Sommerfest der Linkspartei am Burbacher Weiher hat Oskar Lafontaine am Freitagnachmittag der Landesregierung die Etablierung eines „Bauverhinderungs-Beauftragten“ empfohlen. Denn wenn die „Schnarchkappen-Regierung“ von CDU und SPD „bauen lässt, werden Millionen in den Sand gesetzt“, rief der Fraktionschef der Linken im Landtag den rund 170 Zuhörern zu.

Quelle: Saarbrücker-Zeitung >>>>> weiterlesen

——————————————————————————————————————————-

Fotoquelle: DL

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 40 Kommentare »