DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Wo steht die Linke ?

Erstellt von DL-Redaktion am 16. Juni 2013

Dr. Robert Lorenz fragt – Wo steht die Linke ?

File:2017-03-26 Wahlplakat Die Linke by DCB.jpg

Wer sich hoch hängt –  wird tief fallen

diese Frage stellt sich Dr. Robert Lorenz von den Institut für Demokratieforschung der Georg-August-Universität Göttingen und kommt in diesen folgenden Artikel zu Erkenntnisse welche wir in ihren wesentlichen Aussagen voll teilen.

Am Wochenende findet in Dresden der Bundesparteitag der LINKEN statt und im September steht die Bundestagswahl an. Beide Termine lenken die öffentliche Aufmerksamkeit mal wieder auf die Partei, die in den vergangenen drei, vier Jahren als heillos zerstritten galt, und die sich immer wieder die Frage gefallen lassen musste, ob da nicht etwas 2007 aus zwei Parteien zusammengeschlossen worden sei, was nicht zusammengehöre.[1] Nach mehreren Jahren furioser Wahlerfolge und steigender Mitgliederzahlen geriet die Partei in starke Turbulenzen. Wo steht sie heute?

Früher war alles noch einfacher: 2004/05 waren WASG und PDS/Linkspartei prononciert von den sozialen Protesten gegen die Hartz-Gesetze getragen worden. Anschließend verlängerten sie den Protest der Straße in die parlamentarische Opposition. In den darauffolgenden Jahren kamen jedoch etliche Themen hinzu, verlor Hartz IV an Stellenwert und rückte manches Mal auch in der politischen Debatte der LINKEN in den Hintergrund. Die neue Partei verzettelte sich programmatisch mit NATO-Abschaffung, Auslandseinsätzen der Bundeswehr, kubanischem Sozialismus oder der Israel-Frage – viele ihrer Wähler interessierte das alles allerdings vermutlich gar nicht so sehr. Wahrscheinlich basierte ihr Erfolg eine ganze Zeitlang auf der Wahrnehmung als one-issue-Partei, als Widerpart zu den übrigen Parteien, von denen sich etliche Bürger infolge wiederholter Enttäuschung nichts mehr erwarteten, und als politische Stimme jener Bevölkerungsteile, die von der Soziologie unter das Phänomen „Exkludierte“ gefasst werden.

Quelle: Cicero >>>>> weiterlesen

—————————————————————————————————————————

Grafikquelle   :   Wahlplakat Die Linke (Dennis Lander) für die Landtagswahl im Saarland

Supported by Wikimedia Deutschland.

Source Own work
Author DCB
This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.
Attribution: DCB, Wikimedia Commons, CC-BY-SA 3.0

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Überregional | 3 Kommentare »