DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Sachsen über alles

Erstellt von Redaktion am 29. August 2014

Bloß keine Nestbeschmutzer

File:Annekatrin Klepsch Die Linke.jpg

von Michael Kraske

LANDTAGSWAHL Das südöstliche Bundesland gibt sich gern selbstverliebt. Was von den Parteien jeglicher Couleur noch gestützt wird

In Sachsen geht ein Wahlkampf zu Ende, der keiner war. Die CDU-geführte Regierung hat den Wahltermin bewusst aufs Ferienende gelegt, um echter politischer Auseinandersetzung zu entgehen. So kämpften die Wahlkämpfer in den Sommerferien vor allem gegen ein kollektives Aufmerksamkeitsdefizit. Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) verweigerte sich dem offenen Schlagabtausch eines TV-Duells, was einmal mehr sein paternalistisches Demokratieverständnis bloß legte.

Wenige Tage vor der Wahl verengt sich die Kernbotschaft dieses inhaltlich entkernten Wahlkampfes parteiübergreifend auf ein einziges großes Thema: Sachsen. Dass selbst die Opposition dem grassierenden Landes-Patriotismus huldigt, ist schon vor der Wahl ein Triumph für Tillich und die CDU. Erst kommt die Liebe zum Land. Dann lange nichts.

Weltoffen sächsisch

Quelle: TAZ >>>>> weiterlesen

——————————————————————————————————————————

Grafikquelle    :

This file is licensed under the Creative Commons Attribution 2.0 Generic license.
This image, originally posted to Flickr, was reviewed on by the administrator or reviewer Leoboudv, who confirmed that it was available on Flickr under the stated license on that date.

 

Source Annekatrin Klepsch
Author dielinke_sachsen

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Sachsen, Überregional | 5 Kommentare »