DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 09.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 9. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) 09. 11. 1938 : Reichspogromnacht

Albert Wachsmann erlebte im November 1938 mit, wie die Nazis die Saarbrücker Synagoge und sein Elternhaus zerstörten. Allein flüchtete er nach England, wo er seitdem lebt. An diesem Sonntag berichtet der 89-Jährige in der neuen Synagoge in Saarbrücken über den NS-Terror.

Saarbrücker Zeitung

************************************************************

2.) Gabriel gegen Steuerflucht – theoretisch

SPD-Chef nennt Wettbewerb um Niedrigsteuern bei Treffen mit Ökonom Piketty „völlig verrückt“.  Es waren große Worte, mit denen der SPD-Chef und Bundeswirtschaftsminister auf die jüngsten Berichte über die Steuervermeidung von Konzernen durch Finanzkonstrukte in Luxemburg reagierte.

TAZ

************************************************************

3.) Linke bekräftigt Entschuldigung für DDR-Unrecht

Die Linke hat zum 25. Jahrestag des Mauerfalls das „staatliche Unrecht“ in der DDR verurteilt und damit eine Entschuldigung ihrer Vorgängerpartei PDS aus dem Jahr 1990 erneuert.

FOCUS

************************************************************

4.) Staatsanwalt ermittelt:

DIE LINKE und die PKK

Linke Bundestagsabgeordnete zeigen verbotene Symbole. Der Bundestagsabgeordnete Niema Movassat ( DIE LINKE ) zeigt den PKK- Gruß, seine Parteigenossin Nicole Gohlke die Flagge der verbotenen Arbeiterpartei PKK.

Lokalkompass

************************************************************

5.) Gorbatschow ist vom Westen enttäuscht

Mit Glasnost und Perestroika hat Michail Gorbatschow die Wiedervereinigung Deutschlands möglich gemacht. 25 Jahre später ist er tief enttäuscht und warnt: Der Westen setze mit seiner Politik in der Ukraine-Krise alles aufs Spiel, was damals gewonnen wurde.

Kölner Stadt Anzeiger

************************************************************

6.) Berliner Linke: Lederer als Landeschef

wiedergewählt

Amtsinhaber erhält 70,1 Prozent der Stimmen / Höhn: Berlin hat einen anderen Senat verdient / Landesparteitag der Linken in Berlin – Vorstandswahlen geplant / Nach Biermanns Auftritt im Bundestag: Ein Stoffdrachen für den Landeschef

Neues Deutschland

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) DER LOBBYIST DER WOCHE

Volles Rohr fürs Fracken

Der Kampf ums Fracking wird härter. Ein Gesetzentwurf, der die umstrittene Erdgasfördertechnik in Deutschland stark beschränken würde, hängt derzeit im Kanzleramt fest, weil die Industrie ihn zu restriktiv findet – und damit offenbar bei Teilen der Union auf offene Ohren stößt.

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 9 Kommentare »

DL – Tagesticker 04.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 4. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Fall Jalloh:

Neue Ermittlungen zur Todesursache eingeleitet

Wie starb der Asylbewerber Oury Jalloh? Seit Jahren gibt der Tod des Mannes Rätsel auf. Ein Polizist wurde verurteilt. Nun kommt der Fall erneut ins Rollen.

T-online

*************************************************************

2.) Deutscher EU-Politiker

wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

Dem Vize-Präsidenten des EU-Parlaments, Alexander Alvaro, drohen bis zu fünf Jahre Haft wegen fahrlässiger Tötung. Er war in einen Autounfall verwickelt, bei dem ein 21-Jähriger starb. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen Alvaro erhoben.

FOCUS

*************************************************************

3.) Reinholz „schickt“ Schweinemast-Kritiker

„in die Karibik“

Mit einer Bemerkung gegenüber Schweinemast-Kritikern hat sich Thüringens Umweltminister Jürgen Reinholz den Unmut von Naturschützern und Politikern zugezogen. Auf einem Forum im Kyffhäuserkreis riet er ihnen, „halt in die Karibik (zu) ziehen oder auf die Falkland-Inseln. Da stinkt es nicht.“

MDR

*************************************************************

4.) Unerwünscht in den USA

VISUM Washington verweigert einer deutschen Aktivistin die Einreise. Sie wollte in Übersee ein Bündnis von europäischen und amerikanischen TTIP-Gegnern schmieden

TAZ

*************************************************************

5.) Reich, aber asozial

Ein neuer Index vergleicht Länder nach ihrer sozialen und ökologischen Entwicklung. Deutschland landet im Mittelfeld

TAZ

*************************************************************

6.) Die Linke im Rat will,dass bei uns in Essen

offiziell Cannabis verkauft werden darf.

Sie hat beantragt, dass die Stadt ein Konzept dazu entwickelt, der Rat entscheidet nächsten Mittwoch darüber. Die Linke glaubt, dass durch legale Verkaufsstellen weniger Cannabis illegal verkauft wird, zum Beispiel an der Helenenstraße und der Katzenbruchstraße.

Radio Essen

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

vom Zündeln und Löschen

7.) „Die mediale Aufregung ist unerträglich“

Wolfgang Schäuble musste sich bei „Beckmann“ auch mit der Kritik an seiner umstrittenen Hitler-Putin-Äußerung auseinandersetzen. Die Erklärung des politischen Routiniers: Schuld sind die Medien, er sei unvollständig zitiert worden.

Der Spiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 21.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 21. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Mama Bavaria: Nordkorea kann von Seehofer lernen

„Monarchie, Anarchie, die Demokratie und jetzt halt die Horstokratie!“ Inzwischen sei sogar eine Delegation aus Nordkorea da:

T-Online

*************************************************************

2.) Dr. a. D.

Hat Annette Schavan bei ihrer Doktorarbeit nun getäuscht oder nicht? Die Antwort des Gerichts ist eindeutig. Mit ihrer Klage hat die frühere Bildungsministerin das Gegenteil von dem erreicht, was sie wollte. Das Urteil aber wendet großen Schaden von der Wissenschaft ab.

Sueddeutsche

*************************************************************

3.) Warum für Kauder die Linke

„Moskaus Propagandatruppe“ ist

Unions-Fraktionschef Volker Kauder ist einer der Garanten von Schwarz-Rot. Nun bildet er auch die Abteilung Attacke – und poltert gegen die Opposition. Nächste Woche ist die Große Koalition hundert Tage im Amt – und wehrt sich gegen den Eindruck, die Erhöhung der Diäten sei ihre wichtigste Leistung.

WAZ

*************************************************************

4.) Sarkozy vergleicht Ermittlungen gegen sich mit

Stasi-Methoden.

Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy hat Verfahren der Justiz des Landes mit Stasi-Methoden verglichen.

Der Standard

*************************************************************

5.) Bundestag hebt Immunität auf

Die Staatsanwaltschaft Dresden kann das Verfahren gegen die Linke-Bundestagsabgeordneten Caren Lay und Michael Leutert wegen Teilnahme an Blockaden gegen Neonazis weiterführen.

TAZ

*************************************************************

6.) Regierungschef Erdoğan lässt Twitter sperren

Twitter-Nutzer können in der Türkei die Seite des Kurznachrichtendienstes nicht aufrufen. Zuvor hatte der türkische Ministerpräsident Erdoğan auf einer Wahlkampfveranstaltung das Verbot angekündigt.

Sueddeutsche

*************************************************************

7.) Schutz vor Mietsprüngen und Maklergebühren

Eine gesetzliche Preisbremse soll Mieter nach Plänen der großen Koalition besser vor überteuerten Mietverträgen und aufgezwungenen Maklerkosten schützen. Justizminister Heiko Maas (SPD) will massive Kostensprünge vor allem in Großstädten mit knappem Wohnungsangebot eindämmen.

Saarbrücker-Zeitung

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 09.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 9. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Im Land der Trickser

FISKUS Hoeneß und Schwarzer sind kleine Steuerfische. Deutschland selbst ist eine große Steueroase

TAZ

************************************************************

2.) Tebartz-van Elst

auf Gästeliste für Meisners Abschied

Seit seiner Beurlaubung war der Limburger Bischof abgetaucht. Jetzt nähren zwei Termine mit hochrangigen Kirchenvertretern Spekulationen: Wird Tebartz-van Elst in die Öffentlichkeit zurückkehren?

Die Welt

************************************************************

3.) Wahltag mit vielen Unbekannten

Aus Sicht von Schramm ein normaler Bereinigungsprozess in einer noch vergleichsweise jungen Partei. Ob es danach überhaupt reicht, flächendeckend in allen Kommunen anzutreten, war noch unklar.

Forum

************************************************************

4.) Deutschland änderte Gesetze auf Wunsch der USA

Eine neue Information von Edward Snowden sorgt für Aufsehen: Nach Informationen der Berliner Zeitung soll die Bundesrepublik 2009 auf Druck von US-Geheimdiensten das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis geändert haben.

Berliner Zeitung

************************************************************

5.) Echte Männer verhandeln nicht

Sanktionen müssen her! Aber ganz schnell! Putin muss merken, dass er einen Preis zu bezahlen hat! Dass ihn seine Aktionen zu einem Paria machen!“ – So quillt es aus den Kommentarspalten der Zeitungen

TAZ

************************************************************

6.) Rätselraten um Schicksal vermisster Passagiermaschine

Die Umstände beim Verschwinden des malaysischen Passagierflugzeugs mit 239 Menschen an Bord werden immer mysteriöser. Es gebe Anzeichen auf den Radaraufzeichnungen,

Frankfurter Rundschau

************************************************************

7.) Familien bekunden Solidarität

mit freiberuflichen Hebammen

Es geht um Wahlfreiheit, um eine persönliche Betreuung und ein positives Geburtserlebnis für Mutter und Kind. Viele Frauen vertrauen dafür auf freiberufliche Hebammen – doch deren Zukunft ist wegen hoher Versicherungsprämien bedroht.

Freie Presse

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 7 Kommentare »