DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 01.05.16

Erstellt von DL-Redaktion am 1. Mai 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*****************************************************

Na, woher der plötzliche Mut – Torschlusspanik ?

Es gibt sehr kluge Ossi Frauen. Ein fataler Fehler sich gerade ein Fossil auszusuchen ?

1.) Abgasskandal:

Schäuble attackiert VW-Manager wegen Boni

Wolfgang Schäuble kritisiert die VW-Manager, weil sie trotz der Abgasaffäre nicht auf ihre Bonuszahlungen verzichten wollen. „Ich habe dafür kein Verständnis“, attackiert der Finanzminister die Vorstände des Autokonzerns.

Der Spiegel

*****************************************************

Nur eine Bananenrepublik unterstützt Täter und Opfer. Vom Täter ab in die Partei nicht nur die Linke. Auch Merkel soll von früheren Tätern in der Uckermark bewacht werden.

2.) Niedersachsen sichert Unterstützung zu

Weiterhin Geld für Stasi-Opfer

Das Bundesland will sich weiter um Mitbürger kümmern, die unter SEDund Stasi litten. Viele wissen nicht, dass ihnen eine Opferrente zusteht.

TAZ

*****************************************************

3.) Hochbegabung ist ein Mythos

Um das Konzept der „Intelligenz“ tobt ein Glaubenskampf. Anhand vermuteter kognitiver Fähigkeiten werden ganze Geschlechter, Ethnien oder Nationalitäten beurteilt. Unser Autor Patrick Zimmerschied zählt zu den Menschen mit dem höchsten IQ weltweit – und hält das Bohei um Hochbegabung für Quatsch

Cicero

*****************************************************

Sie haben sich dem vorhandenen Standard anzupassen. Ich habe einige AnwältInnen und auch einen Richter im Hinterkopf. Die passen sicher in dieses Schema. Das gleiche wie in der Politik.

4.) Asylverfahren:

Bundesamt sucht Juristen ohne Fachkenntnis

Das Peter Prizip

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sucht Juristen, um die aufgelaufenen Asylverfahren schneller zu bearbeiten. Erfahrung im Asyl- und Ausländerrecht ist aber explizit nicht erwünscht. Was ist da los?

Der Spiegel

*****************************************************

Als nächstes kommt Muttis Erziehungslager bei Erdogan  ?

5.) Flüchtlinge an deutscher Grenze

Minderjährige abgewiesen

Nach einem Medienbericht sind alleine 2016 bereits hunderte unbegleitete Minderjährige an der Einreise nach Deutschland gehindert worden.

TAZ

*****************************************************

Haben Tote etwas, was Lebenden fehlt ?

In der Erinnerung  bleiben überwiegend die Verbrecher – Typen und werden gefeiert.

SPD-Größe

6.) Politiker würdigen verstorbenen Münchner Alt-OB Kronawitter

Er zählte zu den Sozialdemokraten alter Prägung, viele Jahre stand der „rote Schorsch“ an der Spitze der bayerischen Landeshauptstadt. Jetzt ist Münchens Alt-OB Georg Kronawitter mit 88 Jahren gestorben.

FOCUS

*****************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Die besten Programmanträge beim AfD-Parteitag

Burkapflicht für Minarette
Volksmusikquote im öffentlich-rechtlichen Rundfunk
Abkehr vom heliozentrischen Weltbild
Revision der Energiewende: „Die Partei lehnt die regenerative Energiegewinnung ab. Die Sonne ist eine glühende Kohlescheibe, die bald erloschen sein wird.“
Bekämpfung der Klimalüge: „Der Anstieg des Meeresspiegels ist einzig und allein auf das Zuwasserlassen abertausender Flüchtlingsboote zurückzuführen.“
Zugvögel sollen dauerhaft abgeschoben werden
Rock- und Zopfpflicht für Frauen
Wiedereinführung der dritten Klasse in Zügen
Einführung erdbrauner Schuluniformen
Zwangsheirat für Alleinerziehende
Großflächiger Wiederaufbau mittelalterlicher Stadtbefestigungsanlagen (zur Abwehr von Flüchtlingen und Linksautonomen)

Titanic

**********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 30.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 30. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

******************************************************

Die Angst der SPD vor ihren Untergang. Alltäglicher Umgang in jeder Partei. Wehe denen welche Mitsprache fordern. Da beginnt das röhren der „demokratischen“ Platzhirsche. Dann blasen sie ihre ganze Dummheit heraus. 

1.) Fraktionschef sorgt für Eklat

„Völlig daneben“:

Oppermann beschimpft bei SPD-Sitzung Parteikollegen

Es muss eine denkwürdige SPD-Sitzung gewesen sein, die am Dienstag in Berlin stattfand. Als das Thema Fracking auf der Agenda auftauchte, entlud sich viel Frust – besonders Fraktionschef Oppermann fiel dabei negativ auf.

FOCUS

******************************************************

Das Demokratieverständnis der LINKEN hier im Land

Der Beginn  Kippingscher  Revolution ?

2.) Autonome versuchen AfD-Parteitag zu blockieren

Mehrere hundert Demonstranten mit Eisenstangen und Holzlatten haben sich am Samstag vor dem AfD-Parteitag versammelt. An einem Parkhaus brannten Autoreifen.

Der Tagesspiegel

******************************************************

Kennen wir noch: Kinder die was wollen, die kriegen was an die Bollen. Alte Seilschaften halten zusammen.

3.) Merkel will Steinmeier nicht als Bundespräsidenten

Außenminister Steinmeier kann im Falle einer Präsidentschaftskandidatur nicht auf Rückendeckung der Kanzlerin setzen. Nach SPIEGEL-Informationen will Merkel in ihrer Partei nicht für einen SPD-Kandidaten werben.

Der Spiegel

******************************************************

4.) Prozess um Reker-Attentat

„Wie eine Hinrichtung“

Vor Gericht schildert die Kölner Oberbürgermeisterin den Angriff bis ins Detail. Noch immer spüre sie deutlich die Folgen.

TAZ

******************************************************

Nicht nur am Bosporus ! In der Politik kennt jedes Land seine eigenen Irren. Wie furchtbar die Erkenntnis wenn noch größere Irre, auf die Suche nach  eigenen Vorteilen diesen Kleinen auf  allen Vieren hinter her kriechen.

5.) Rede im EU-Parlament

Sonneborn nennt Erdogan den „Irren vom Bosporus“

Martin Sonneborn hat im EU-Parlament den türkischen Präsidenten als „Irren“ bezeichnet. Hintergrund war der Versuch der türkischen Regierung, den Völkermord an den Armeniern zu relativieren.

Der Tagesspiegel

******************************************************

Verkehrte Welt in einem zerstörten Land. Da finden wir eine verarmte Mutti welche sich von den „Lobbygeldern“? ihres Mannes ernährt sowie reiche Störche welche die Gelder der Armen in Goldbarren investieren. Besser wäre es den Storch zu braten und ihn der Mutti auf dem Teller zu servieren.

6.) Von Storchs Verein kaufte Goldbarren mit Spendengeldern

Der fragwürdige Umgang mit Spendengeldern ihres Vereins „Zivile Koalition e.V.“ bringt die Vizechefin der AfD, Beatrix von Storch, erneut in Erklärungsnot.

Der Spiegel

******************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Niemand lässt Kau-da vom Minarett seine politischen Weisheiten predigen !

Vielleicht wird bald ein Platz in einer Karnevalsbütt frei. 

Aber auch dort verweist jeder auf seine eigenen Blödelbarden!

7.) Kontrolle von Moscheen:

Der Ruf des Kauders

Das Lob aus Bayern kam schnell, und es kam vom Chef persönlich. „Das halte ich für sinnvoll“, sagte Horst Seehofer, als er am Freitag nach dem Vorschlag Volker Kauders gefragt wurde.

Der Spiegel

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 29.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 29. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

******************************************************

Das große Fressen aus Muttis Giftküche ?

1.) Wegen TTIP und Ceta

Futtern wir bald Genfraß?

Mit den Freihandelsabkommen kommen gentechnisch veränderte Produkte nach Europa. Und das unkontrolliert, warnt Greenpeace. Noch ist Europa quasi frei von gentechnisch veränderten Pflanzen und Nahrungsmitteln. Das könnte sich aber mit den transatlantischen Handelsabkommen TTIP und Ceta ändern.

TAZ

******************************************************

Der Kau-da ein gekaufter Religionshetzer ?

Werden die Kirchen der Christen auch überwacht?

Es ist noch nicht sehr lange her das Pfarrer von den Kanzeln in ihren Predigten dazu aufriefen doch Parteien mit einem C im Namen zu wählen und Frauen die Kirchen nur mit Hut oder einer Schleier ähnlichen Andeutung betreten durften. Sind Politiker wirklich so vergesslich oder versuchen sie die Menschen unter ihresgleichen einzuordnen und als verblödet zu verkaufen?

2.) Islam in Deutschland:

Kauder will Moscheen vom Staat überwachen lassen

Unionsfraktionschef Kauder fordert eine staatliche Überwachung von Moscheen. In einigen der islamischen Gotteshäuser gebe es Predigten, „die mit dem deutschen Staatsverständnis nicht in Einklang“ stünden.

Der Spiegel

******************************************************

Der Parlamentarische Krieg unter den Krähen geht in die nächste Runde.

Die Kaffeekasse kann wieder aufgefüllt werden.

Ein scharfes Schwert der Politiker sähe aus die Betrüger entsprechend zu bestrafen ! Abstrafen unter Krähen steht aber nicht im Programm. Auch Dumpf-backen wollen gelobt werden

3.) „Ein Tricksen und Täuschen im Abgasskandal“

Die Opposition setzt einen Untersuchungsausschuss zum VW-Abgasskandal ein. Grüne und Linke werfen der Bundesregierung Nichtstun vor. Es müsse Gründe dafür geben, warum Berlin „extrem zahm“ geblieben sei.

Handelsblatt

******************************************************

Der Fischer ? Könnte heute einen Chor für politische  Arschlöcher gründen.

Das Fiasko – sie haben nur eine große Klappe und können nicht singen.

4.) Der Teufel trägt Prada

Die Idee der Tierschutz-Organisation Peta ist nicht neu: Durch Aktienbeteiligung am Luxus-Mode-Giganten Prada wollen die Aktivisten bei den Aktionärsversammlungen die ruchlose Tötung von einjährigen Straußen durch Elektroschocks und Erwürgen anprangern.

Saarbrücker – Zeitung

******************************************************

Das ist nicht nur ein Bundesweites Problem !

Die heutigen Politiker hinterlassen doch den Eindruck früher eher betreut denn unterrichtet worden zu sein. Da waren sich die DDR und auch die BRD wohl einig.

5.) Schul-Utopia rückt näher

Beim Ausbau der Ganztagsschule hat das Saarland erste Erfolge

Wer mit ihren Ehemaligen spricht, kann kaum zweifeln: Die gebundene Ganztagsschule empfiehlt sich demnach als pädagogisches Mittel der Wahl. Viele Ex-Schüler berichten von Schultagen, an denen sich Lernen und Entspannung ideal abwechseln.

Saarbrücker – Zeitung

******************************************************

Wie sich die Fotos gleichen ! Vielleicht wurden sie von irgend jemanden in die fetten Ärsche getreten ?

Hear speak see no evil !

File:Hear speak see no evil Toshogu.jpg

6.) Geheimdienst-Chaos:

Die BND-Reform kommt – aber welche?

Das Kanzleramt wechselt den BND-Chef aus und schweigt über die Gründe. Mit der neuen Führung soll nun offenbar die große Geheimdienstreform vorangetrieben werden – nach Monaten des Stillstands.

Der Spiegel

******************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Die neue Herzlichkeit

Thilo Sarrazin entdeckt seinen weichen Kern und reist nach Idomeni. Dort trifft er Flüchtlinge und stellt sein empathisches Wesen vor. Es sind bewegende Bilder aus dem griechischen Flüchtlingslager Idomeni. Mit vom Meerwind zerzausten Haaren hält ein Brillenträger einen kleinen Jungen voller Blutergüsse. Ursache: Hartgummi-Munition mazedonischer Grenzer.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

————————————————————

Fotoquelle – Wikipedia : Hear speak see no evil Toshogu at Toshogu shrin

Copyright © 2003 David Monniaux / C BY-SA 1.0

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 28.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 28. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

So ist das Leben

Hirnloser Politpöbel trifft Entscheidungen welche immer vom Bürger bezahlt werden müssen.

Dummheit siegt !

1.) Kosten des Atomausstiegs Besser als nichts

Das atomare Erbe wird teuer. Die Rückstellungskommission hat einen Vorschlag zur Kostenteilung gemacht, der so praktikabel und fair ist, wie es gerade möglich scheint.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Gelernt ist eben gelernt ! Ein schwaches Hirn stärkt also die Spähkraft ? Der Erich war wohl ein guter Lehrer. Kampf gegen den Terror durch die Staatsmacht.

Lieber Gott, erhalte mir die Macht und die Kraft für ein mir unterwürfiges Volk. So könnte eine  Pfarrerstochter reden.

2.) Merkel will mehr Geld, mehr Personal und mehr Befugnisse für den Sicherheitsapparat

Merkels anschließende Rede ließ dann auch wenig Interpretationsspielraum, worum es geht: mehr Befugnisse, mehr Datenaustausch, mehr Geld und Personal für den Sicherheitsapparat. Das passt auch zur Strategie der CDU/CSU, die laut Informationen des Spiegels innere und äußere Sicherheit zum zentralen Wahlkampfthema machen will.

Netzpolitik ORG

***********************************************************

Wo immer die Politik eingreift – wird das Volk verlieren.

3.) Kommentar Endlagerung Atommüll

Zu billig davongekommen

Die AKW-Betreiber zahlen für die Endlagerung zu wenig. Sie profitieren sogar von der Einigung. Den Schaden hat der Steuerzahler.

TAZ

***********************************************************

Die größten Nieten benötigen den besten Schutz.  Zumindest in der Politik !

Denn diese benötigen den Schutz für Denkmale schon zu Lebzeiten.  Dieses Gehabe wird auch schon mal als Narrenkappe bezeichnet.

4.) Böhmermann und die Folgen

Wer die Majestätsbeleidigung abschaffen will, muss sie ganz abschaffen

Den Erdogan-Paragrafen zu streichen und den Gauck-Paragrafen stehen zu lassen, ist Populismus und keine Politik. Verboten ist vieles in unserer Gesellschaft, strafbar nur weniges. Nicht mal 300 Untaten definiert das Gesetz.

Der Tagesspiegel

**********************************************************

Ein neuer Experte in Schäubles Windschatten ?

Für eine Regierung, von Lobbyisten zusammengekauft reicht die Qualifikation: Ich kenne Jemanden. Kann die Euro bis 100 zählen. Gilt Kahl der Macht als unterwürfigerer  Schwindler ?

5.) Kahl folgt Schindler:

Der seltsame Wechsel an der BND-Spitze

Die Personalie überrascht: Bruno Kahl ist in Geheimdienstangelegenheiten noch nie in Erscheinung getreten – jetzt wird er BND-Chef. Bruno Kahl ist wie geschaffen für das Amt des obersten Spions Deutschlands. Schließlich gibt es nicht allzu viele offizielle Fotos von ihm. Das zumindest ist der Running Gag, der kurz nach der Verkündung seines neuen Postens durchs Netz geht.

Der Spiegel

**********************************************************

Es wäre zu schön gewesen. Aber Ehrlichkeit von Politikern wäre wohl zu viel des  Guten.

6.) Peng-Kollektiv und Hartz-IV

Gaucks handsignierte Entschuldigung

Das Ministerium für Arbeit und Soziales entschuldigt sich bei den Verliererinnen und Verlierern der Hartz-IV-Reform. Leider ist das ein Fake.

TAZ

**********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Normalbetrieb am BER trotz Ver.di-Streik

Endlich mal eine Erfolgsmeldung vom Berliner Hauptstadtflughafen: Im Gegensatz zu Frankfurt, München oder Düsseldorf macht sich der Ver.di-Streik in Deutschlands drittgrößtem Airport nicht bemerkbar.

Die Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 27.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 27. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Die Politik findet erstaunlicherweise immer wieder neue Experten welche sich als Verräter des Volkes zur Verfügung stellen.

Selbst bei Gysi soll angefragt worden sein ?

Aber der will nur Vizekanzler unter Oskar Lafontaine werden

1.) Linke nominiert Ludwig als neuen Justizminister

Bei der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Justizminister Markov telefoniert Brandenburgs Linken-Parteichef bei Parteifreunden in halb Ostdeutschland herum. Zum Schluss findet er den Kandidaten ganz in seiner Nähe.

FOCUS

***********************************************************

Nicht verbaut ! – Bedeutet das dieses Geld

gezahlt wurde, oder ?

Haben hier Mehrere vielleicht sehr tiefe Taschen oder wo wird das Corpus Delicti geparkt ?

2.) Warum 26 Millionen nicht verbaut wurden

Landesbetrieb richtet auf A 6 Verwiegesystem vor Fechinger Talbrücke ein

Die Grünen sprechen von einem Trauerspiel, für die FDP ist es sogar ein Skandal: Das Saarland hat seit 2012 rund 26 Millionen Euro Bundesgelder für Autobahnen und Bundesstraßen nicht verbaut. Woran liegt das?

Saarbrücker – Zeitung

***********************************************************

Also die Bundeswehr geht jetzt über einen Umweg in die Innenpolitik, oder sitzen die neuen Experten alle in den USA ?

Von der Leyen Waffen – die Hände werden jetzt mit schwarzen Handschuhen getarnt. Soll damit das daran klebende Blut verdeckt werden? Von den letzten Operationen?

3.) Bundeswehr gegen Internetattacken

13.500 Soldaten im Cyberkrieg

Die Bundeswehr wappnet sich gegen Angriffe aus dem Internet. Bis 2021 soll die neue Abteilung „Cyber- und Informationsraum“ weiter ausgebaut werden.

TAZ

***********************************************************

Vorsicht vor dem Klerus und seinen Kindern. Sie glauben ihre eigenen Lügen !

4. Schnellere Abschiebungen

Regierung lügt sich Realität schön

Die Bundesregierung will die Maghrebländer zu sicheren Herkunftsstaaten erklären. Doch Homosexualität ist in diesen Ländern strafbar.

TAZ

***********************************************************

Rückte er vielleicht der Chefmisere und seinen Babydog zu sehr auf die Pelle? Wollte er das Spiel unter Krähen nicht weiter unterstützen ?

5.) BND-Chef muss gehen:

Spekulationen über Schindlers Demission

Warum muss BND-Chef Gerhard Schindler gehen? Eine offizielle Begründung steht aus. Abgeordnete von CDU und SPD bewerten die Demission sehr unterschiedlich.

Der Spiegel

***********************************************************

Wenn PolitikerInnen nur noch um ihre Macht kämpfen ist alles möglich.

6.) Sollte #Landesverrat die parlamentarische Kontrolle der Geheimdienste ausschalten?

Im vergangenen Sommer waren wir Opfer von Ermittlungen wegen Landesverrats gegen uns und unsere Quellen. Nachdem wir das Schreiben des Generalbundesanwalts direkt nach Erhalt am 30. Juli 2015 veröffentlichten, gab es eine massive Solidarisierungswelle und eine große öffentliche Debatte. Diese führte innerhalb von zehn Tagen zur Entlassung des Generalbundesanwaltes und zur Einstellung des Verfahrens.

Netzpolitik ORG

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Wenn Hände eine Zunge zum Sprechen hätten

Orate fratres: Thomas – bitte, bitte spiel mit mir, so wie Erdogan !

Platz machen für die Sabbernden

7.) Merkel fordert mehr Spielraum für Sicherheitsbehörden

Beim Besuch des Terrorabwehrzentrums positioniert sich Kanzlerin Merkel deutlich: Sie sagt den Behörden weitere Unterstützung zu.

Der Spiegel

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

 

 

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 26.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 26. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Ein Besuch soll die Lebensdefizite verdecken!

1.) Kommentar Obamas Bekenntnisse

Ein neuer Merkel-Fan

Zum Abschied hat Barack Obama nur lobende Worte für die Bundeskanzlerin. Dahinter steckt auch eine große Portion Eigeninteresse.

TAZ

***********************************************************

Hm – Frau Wagenknecht welche im Fernsehen nicht als Frau Lafontaine angesprochen werden möchte, gilt als bekennender Goethe Fan. Vielleicht versucht Jost einmal ihren Schleier mittels eines Damenwitzes zu lüften. Das wäre doch eine gelungene Rache von Seiten der SPD. Wo steht das Klavier, die Chefin trägt die Noten.

2.) Regierungschefin will ans Klavier

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Umwelt- und Justizminister Reinhold Jost (49) von der SPD hat aus besonderem Anlass bereits die komplette Niedtalhalle in seinem Heimatort Siersburg gebucht: Der Siersburger Ortsvorsteher Jost wird nämlich am 4. Juni 50 Jahre alt.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Es soll Menschen mit einem Minderwertigkeitskomplex geben  welchen anderen Menschen mit den gleichen Anzeichen den kleinen Finger reichen. Das Diese dann sofort die ganze Hand für sich vereinnahmen weiß schon ein bekanntes Deutsches Sprichwort.

3.) Kritik an Erdogan

Türkei fordert Entfernung eines Ausstellungsfotos in Genf

Ein bekannter Journalist soll umgerechnet rund 9000 Euro wegen Beleidigung zahlen. Ein BBC-Interview sorgt unterdessen für Unmut.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Noch sehen wir die Chance das die Volksverkäufer vor den fleißigen Bienen aussterben.

4.) Bienen im Bundestag:
Die Volk-Vertreter

Ein Zeichen gegen das Bienensterben soll es sein: Zwei Abgeordnete haben einen Bienenstock aufgestellt. Im Zentrum der Macht. Mal sehen, ob das was wird.

Der Spiegel

***********************************************************

Ist bei Merkel vielleicht auch eingebrochen worden ?  – Neulich ? Dürfte  nicht so einfach sein. Bei ihr sollen trainierte ehemalige Stasi-Leute, kollegiale Wache schieben!

5.) Einbruch bei Erdogan-kritischer Journalistin

Nach ihrer Festnahme darf die niederländische Kolumnistin Ebru Umar die Türkei nicht verlassen. Unbekannte brechen derweil in ihre Wohnung in Amsterdam ein und stehlen offenbar einen alten Laptop.

FR

***********************************************************

Das zeichnet EgozentrikerInnen gerade nicht aus. Das Erkennen von Tatsachen!

6.) Kommentar EU-Selbstzensur und Türkei

Völkermord, war da was?

Um sich Erdoğans Wohlwollen zu sichern, wird nun auch noch der Völkermord an den Armeniern verschwiegen. Das ist beschämend.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Alles im Sinne der Macht. Besser im Zweiten, denn gar nicht.

Heißt es im Lied nicht: Schwarz – Braun ist die Haselnuss ?

Ob denn die Nuss hohl und taub ist, erfahren wir leider erst nach der Ernte.

Jeder von uns hat doch schon einen Durchfall heile überstanden.

7.) Sachsen-Anhalt:

Haseloff im zweiten Wahlgang zum Ministerpräsidenten gewählt

Holpriger Start für Schwarz-Rot-Grün in Sachsen-Anhalt: Reiner Haseloff (CDU) ist erst im zweiten Wahlgang zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Zuvor hatte er die notwendige Mehrheit klar verpasst.

Der Spiegel

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 25.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 25. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Wenn es um ein Erbe geht, welches ohne Arbeit bezogen werden kann, stehen die politischen Schmarotzer  Schlange ! Wie wäre es mit Wagenkecht – die kann alles, sogar Goethe lesen  und ist schon für ein Buch käuflich! – ähnlich der Merkel – aus dem gleichen Stall welche Honecker geistig beerbte – Für Merkel reichten die Flüchtlinge, nachdem die Zahl ihe Grenze von einer  Millionen  überschritt.

1.) Verzweifelte Suche nach Markovs Nachfolger

Wunsch-Kandidatin sagt ab

Wer will Justizminister in Brandenburg werden? Kerstin Nitsche (52) jedenfalls nicht. Die Wunsch-Kandidatin des letzten Potsdamer SED-Chefs Heinz Vietze (68) sagte nach BILD-Informationen gestern ab.

Bild

***********************************************************

Beide sehen es als dringlichste Aufgabe an, sich bei ihren zahlungskräftigen Sympathisanten für die Amtseinsetzung zu bedanken.  Merkel vor ihrer Abwahl.

Nimmste TTIP bekommste Schitt !

2.) Obama zu Besuch in Hannover

Noch diese eine Gelegenheit

Als Präsident besucht Barack Obama Deutschland vermutlich zum letzten Mal – und nutzt die Möglichkeit, um TTIP noch einmal voranzubringen. Begleitet von einer Entourage von 650 Menschen ist US-Präsident Barack Obama am Sonntag zu seinem vermutlich letzten Deutschland-Besuch als Staatsoberhaupt in Hannover eingetroffen.

TAZ

***********************************************************

Je größer die Polizeipräsenz, je größer die Sympathie des Besuchers in der Öffentlichkeit?

Wird Gauck wieder aus „Zar und Zimmermann“ singen:

„Oh, ich bin klug und weise, und mich betrügt man nicht.“
——————————————–
Und aus den Bäumen dort draußen
hört man von oben ein leises Raunen:
„Was ihr dort unten hört ist nur der Wind, der Wind,
und nicht mehr mein himmlisches Kind, Kind.“
IE.

3.) Wie sich die Polizei auf den Saarland-Besuch von Gauck vorbereitet

Die Vielzahl der Ziele, die Bundespräsident Gauck und seine Reisegesellschaft kommenden Montag besichtigen werden, fordert die Polizei heraus. „Aber wir sind gerüstet“, sagt der zuständige Einsatzleiter.

Saarbrücker – Zeitung

***********************************************************

Das könnte typisch für die politischen Grosskotze der heutigen Zeit stehen. Sie jagen noch ihre letzten Wähler vom Acker, um mehr Platz für Andere zu machen .

4.) Bodo Ramelow in Halle

Ramelow attackiert Antifa

Im Internet ist ein Video zu sehen, in dem Ramelow deutliche Worte findet: „Es kotzt mich an, wie arrogant ihr seid“, sagt er zu den linken Autonomen. „Das ist so eine intolerante Aktion!“. Als der Regierungschef bemerkte, dass er mit einem Handy aufgenommen wurde, griff er danach.

FR

***********************************************************

Nach der restlosen Selektierung  der Streitbaren, rufen die Schläfer zur Revolution auf – Niexinger und seine Küken ?

Jetzt heißt es wieder: Hansemann geh du voran.  Einmal Oben angekommen werden nicht mit ihren Diäten spielen

5.) Kommentar Linkspartei

Reden über die Revolution

Mit dem Schlüsselwort „Revolution“ will die Linke neue Wählerschichten erschließen. Sie muss radikaler werden – mit Ideen und nicht mit Rhetorik.

TAZ

***********************************************************

Wie bei TTIP – Für Vorkoster

Während Merkel und Obama genießen den Speck,

frisst das Volk ihren Dreck.

6.) Obama – Besuch – Blut und Kot:

NRW-Polizei ekelt sich vor Unterkunft in Hameln

Blut auf Matratzen, Kot und Urin auf dem Boden, Erbrochenes an den Wänden: Drei Hundertschaften der nordrhein-westfälischen Bereitschaftspolizei haben sich geweigert, in ihrer Hamelner Unterkunft für den Einsatz während des Besuchs von US-Präsident Barack Obama zu übernachten.

MZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Sonntagsfrage: Was halten Sie davon, dass Schäuble die Rente mit 70 fordert?

„Mami, warum hat Opi nie Zeit für mich?“ „Frag Schäuble, Timmy. Du bist übrigens adoptiert.“ Solche Dialoge werden wir bald öfter hören, falls Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble seine Forderung nach der Rente mit 70 durchsetzen kann. In dieser Woche will der Rentillon (unterstützt durch Lebensleistungs Control) von Ihnen wissen:

Der Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 24.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 24. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Es müsste an und für sich jetzt der Abnicker einer anderen Partei eingesetzt werden um diese zu mehr Ehrlichkeit zu zwingen. Das wäre vom Typ her zwar kein besseres Kaliber, es wäre aber ein Warnschuss für die Partei. Letztendlich geht es einmal mehr um Steuergelder. Das gibt es nur in der  Politik: Viel Spaß ohne Risiko.

1.) Nach Rücktritt des Brandenburger Justizministers

Linke berät über Nachfolge für Markov

Nach dem Rücktritt von Justizminister Helmuth Markov (Linke) braucht Brandenburg einen neuen Justizminister. Am Wochenende berät die Partei über die Nachfolge, so ein Vorstandsmitglied der Brandenburger Linken. Vor Montag soll es keine konkrete Personalie geben, aber erste Spekulationen wurden bereits bestätigt.

RBB

***********************************************************

2.) Anti-TTIP-Protest in Hannover

Breites Bündnis mobilisiert erfolgreich

In Hannover demonstrierten zehntausende gegen die sogenannten Freihandelsabkommen – und für Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit.

TAZ

***********************************************************

Endlich wieder Kinderköpfe streicheln. Schaut auf diese Frau: So kontrolliert sie Erdogan

3.) Merkel im Flüchtlingslager:

Wenig Zeit, viel Symbolik

Nur fünf Stunden dauert Merkels Besuch in der Türkei. Da ist kaum Raum für Gespräche mit Flüchtlingen – aber Gelegenheit für Bilder und Signale.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Dafür sollen vielleicht die 10.000 Euro sein, welche ihr Mann als Jahresleistung von der Friede Springer Stiftung erhält in der  er einen Sitz im Vorstand hat ?

4.) Versäumte Parteibeiträge: Merkel schuldet der CDU 9500 Euro

Angela Merkel überweist ihrer Partei seit Jahren zu geringe Mitgliedsbeiträge. Laut einer Zeitung muss sie nun Tausende Euro nachzahlen. Grund für das Versäumnis war offenbar eine kleine Unachtsamkeit.

Der Spiegel

***********************************************************

Er scheint wohl viel Zeit zu haben

5.) Der türkische Präsident will’s wissen

Zwei bis drei Menschen zeigt Erdogan pro Tag wegen Beleidigung an. Die Frage ist, wer nach all den Schmähungen sucht. Eine Glosse.

Der Tagesspiegel

**********************************************************

So wird in Deutschland Parteipolitk gemacht. Man kauft sich einen Platz in der Berliner Zockerbude.

6.) Vermögensberater Wermuth:

300.000-Euro-Spender holt sich Grünen-Parteibuch

Der Berliner Vermögensberater Jochen Wermuth überwies den Grünen ungewöhnlich viel Geld. Jetzt strebt er nach SPIEGEL-Informationen eine aktive Rolle in der Partei an. Einen Mitgliedsantrag hat er schon eingereicht.

Der Spiegel

**********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Oh Je. „Freundin“ (girlfriend). Nach dem Thron in den USA, besteigt er nun auch den Deutschen.

7.) Obama schwärmt von Merkel

„Stolz darauf, dass Angela meine Freundin ist“

Vor ihrem Treffen am Sonntag in Hannover hat Barack Obama der deutschen Kanzlerin höchsten Respekt gezollt. Angela Merkel verlor zwar zuletzt deutlich an Zustimmung in der Bevölkerung, doch der US-Präsident hält ihren Weg für Richtig.

FOCUS

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 23.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 23. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Man bekämpft sich lieber untereinander, anstatt sich sich um die Gesellschaft zu kümmern.

Pack schlägt sich, Pack verträgt sich !

Sichtbar gemacht durch hohe Verluste bei den Mitgliederzahlen und durch Wahlergebnisse !

Für ehrliche Politik gibt es keine Schulen. Politische Hilfsarbeiter

1.) Replik auf Gregor Gysi

Thierse: Die Linke bekämpft die SPD bis heute

Gregor Gysi sieht eine historische Grundlage für eine Zusammenarbeit zwischen SPD und Linke. Von wegen, sagt Wolfgang Thierse.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Sie haben ausgeschlafen und kommen aus ihren Verstecken.

Die Aufstellung der Listen für die Wahlen sind im vollen Gange.

Die Mafiosen Parteien machen mobil um die Ja-sager des politischen Schwachsinn in die Positionen zu hieven. MitarbeiterInnen zur Stärkung ihrer Parteiräson und keine Volksvertreter! Die allzeit Willigen mit den breiten Schultern, starken Ellbogen und wenig eigenen Inhalten.

2.) Linke: Fleischmann führt die Liste an

Michael Fleischmann, Mitglied im Rat der Stadt, tritt bei der Kommunalwahl für die Partei Die Linke im Wahlbereich 6 (Hannover-Linden) als Spitzenkandidat auf dem Listenplatz 1 für die Regionsversammlung an. Das ist das Ergebnis einer Mitgliederversammlung der Linken am jüngsten Wochenende.

HAZ

***********************************************************

Als gekröntes, vom Volk nicht gewähltes Haupt also möchte sich der oberste der Abnicker feiern lassen.

Warum nicht als gesalbter Patriarch welcher dort sitzet zur Rechten seines ehemaligen Gottes?
So äußern sich Politiker welche sich selber das Hirn groß nebeln.

Unsere Sorge ist also berechtigt: Was mag der wohl rauchen?

3.) Streichung des Beleidigungsparagrafen

Gauck bremst

Der Bundespräsident rät bei der Diskussion über die Abschaffung des Paragrafen zur Verunglimpfung des Staatsoberhaupts zur Zurückhaltung. „Vielleicht machen sich nicht alle Menschen bewusst, dass die höchste Repräsentanz einer Republik, einer Demokratie doch mindestens so viel Ehrerbietung verdient, wie es ein gekröntes Haupt verdient“, sagte Gauck in einem Deutschlandfunk-Interview, das am Sonntag gesendet werden soll. Die Rechtsordnung betone den Respekt, den man Personen schuldig sei, die eine Demokratie gestalteten und verantworteten, sagte er laut Vorabbericht vom Freitag.

TAZ

***********************************************************

Sehr gut – wer hier mit Despoten Politik macht dem läuft die Zustimmung davon. Merkel auf Schleimspur in die Türkei. Normal kann sie dort nicht gewinnen.

4.) Gedicht über Erdogan:

Merkel räumt Fehler in Böhmermann-Affäre ein

Kanzlerin Merkel nannte das Böhmermann-Gedicht über den türkischen Präsidenten Erdogan „bewusst verletzend“. Jetzt ärgert sie sich über die eigene Äußerung. Ihre Entscheidung über die Ermächtigung zur Strafverfolgung verteidigt sie aber.

Der Spiegel

***********************************************************

5.) Nobelpreisträger zu Deutschland und TTIP

„Ihr seid auf der Verliererseite“

Deutschland braucht das Handelsabkommen nicht, sagt der US-Nobelpreisträger Joseph E. Stiglitz. Nichts darin sei wichtig für das Land.

TAZ

***********************************************************

Wer stellt denn heute noch Diener ein und wer lässt sich als DienerInn noch missbrauchen?

Kein Mitleid mit Idioten aus beiden Lagern

Nur den Platzhaltern in den Parlamenten ist dieses erlaubt ! Den DienerInnen des Volkes aus dem „Hohen Haus“ welche ihren BürgerInnen auf die Köpfe scheißen!

6.) Korruption: Staatsdiener droht mehrjährige Haft

Auftakt im Strafprozess gegen Sachbearbeiter des Landesamtes

Wegen Verdachts der Bestechlichkeit muss sich ein Angestellter vor Gericht verantworten. Er soll über Jahre zu teure Hausmeisterdienste fürs Saarland in Auftrag gegeben und Schmi

Saarbrücker – Zeitung

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Feierlichkeiten zum 90. der Queen durch lautes Zähneknirschen gestört

Was war da nur los? Stundenlang wurden die Feierlichkeiten zum 90. Geburtstag von Königin Elisabeth II. immer wieder durch ein ohrenbetäubendes Knirschen aus der Runde der Anwesenden gestört. Selbst strafende Blicke der Queen in die Menge konnten das Geräusch nicht abstellen.

Der Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

 

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Dl – Tagesticker 22.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 22. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Jetzt wird vielleicht die alte Thekenmannschaft mit Gauck und Merkel an der Spitze wieder mobilisiert?

Das gleiche ist der Linken hier noch nicht so gut gelungen?

1.) Gregor Gysi zur SED-Gründung vor 70 Jahren. Die Lehre aus der Spaltung? Vereint gegen Rechts!

Vor 70 Jahren wurden KPD und SPD in der sowjetischen Besatzungszone zwangsvereinigt. Schon bald habe die SED „eindeutig stalinistische Züge angenommen“, schreibt Gregor Gysi in einem Gastkommentar.

Der Tagesspiegel

**********************************************************

Wer unterwirft sich TTIP – wenn er sauber tickt ?

2.) Kommentar TTIP und Demos in Hannover

Hört die Signale

Die Schaffung einer gemeinsamen Wirtschaftszone von EU und USA ist eine charmante Idee. Doch so, wie TTIP geplant ist, ist es ein Desaster.

TAZ

**********************************************************

Wäre dieses anderen Nationen passiert, spräche die Misere von Terroristischen Anschlägen ?

3.) Panne bei Übung der US-Armee:
Geländewagen fallen vom Himmel

Material aus dem Flugzeug abzuwerfen, ist einer der schnellsten Wege für das Militär, Ausrüstung in umkämpftes Gebiet zu bringen. Im bayerischen Hohenfels hat die U.S. Army diese sogenannten Airdrops nun auf einem Übungsgelände geprobt.

Der Spiegel

**********************************************************

Wenn private Interessen wichtiger sind als die der Menschen

Vielleicht möchte sich Merkel nur Obamas Friedensnobelpreis in aller Ruhe ansehen?

4.) Spontane Spitzendiplomatie, made in Germany

Es geht auch unkompliziert: Ganz ohne monatelange Vorbereitung treffen sich fünf Vertreter der G-7-Staaten am Montag in Hannover. Merkel und Obama eröffnen dort die Industriemesse. Im Anschluss stoßen Cameron, Hollande und Renzi dazu.

Sueddeutsche

**********************************************************

Alexander Ulrichs Partei Vernichtungstruppe hat „Fertig“.

Jetzt nimmt das Versagen der LINKEN Gestalt an.

5.) Ampelkoalition in Rheinland-Pfalz

Aus Parteikreisen wird verkündet, dass sich die Sozialdemokraten mit den Grünen und den Liberalen über die Bildung einer Koalition einig sind. Nun muss noch über den Zuschnitt der Ressorts verhandelt werden – vor allem geht es um die Zuordnung des Themas Integration.

FR

**********************************************************

6.) Polizeigewalt in Hannover

Das nächste Opfer

Bundespolizist Torsten S. soll nicht nur Flüchtlinge misshandelt haben. Auch ein Obdachloser könnte von ihm gequält worden sein.

TAZ

**********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Mehr Frauen an die Macht! Dann brauchte niemand  Geldwaschanlagen in Panama

So wie es aussieht sind doch immer noch die Frauen für die Wäsche zuständig !

7.) Deutschland laut Studie Eldorado für Geldwäsche

Eine offene Wirtschaft und lasche Kontrollen – für Experten gilt Deutschland als Eldorado für Geldwäsche im Nicht-Finanzsektor. Eine Studie für das Finanzministerium zeigt, dass das Entdeckungsrisiko gering und der Umfang dubioser Finanzströme weit größer ist.

Focus

**********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 21.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 21. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

1.) Baustopp in Reichenviertel aufgehoben

Doch Flüchtlingsheim in Blankenese

Oberverwaltungsgericht hebt den Baustopp für Mini-Siedlung in Hamburger Edel-Stadtteil auf. Bäume dürfen gerodet werden. An der Folgeunterbringung für Flüchtlinge im Hamburger Edel-Stadtteil Blankenese kann vorläufig weitergearbeitet werden.

TAZ

***********************************************************

Der Angriff der Misere auf die Freiheit der Bürger wurde erst einmal abgewehrt!

Es ist der Staat welcher für die Verunsicherung der Bürger sorgt. Das macht Angst, die Dummheit der Politiker! 

2.) Innere Sicherheit: Bundesverfassungsgericht erklärt BKA-Gesetz für teilweise verfassungswidrig

Die weitreichenden Befugnisse des Bundeskriminalamts zur Terrorabwehr sind zum Teil verfassungswidrig. Das gab das Bundesverfassungsgericht bekannt.

Der Spiegel

***********************************************************

Die Gangster sollen leben, Linke wie auch Rechte?

3.) Krawalle bei Protesten gegen Thügida

Wieder Krawalle in Jena. Bereits vor einigen Wochen, als die rechtspopulistische AfD in Jena demonstrierte, war es zu Zwischenfällen gekommen. Nun marschierte das fremdenfeindliche Thügida-Bündnis auf – und wieder krachte es.

FR

***********************************************************

Einige der großen Waffenschieber treffen sich in Schröders Wohnzimmer ?

Operationsschwester von der Leyen wird mit neuen Aufträgen versorgt.

4.) Obama-Besuch in Hannover wird zum Spitzentreffen

Der Hannover-Besuch von Barack Obama wird zum Spitzentreffen. An dem Treffen am kommenden Montag werden neben Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel auch Frankreichs Staatschef François Hollande, der britische Premierminister David Cameron und der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi teilnehmen.

HAZ

***********************************************************

Tischlein wechsel dich, vom Regen unter die linke Traufe?

Scheint besser gepolstert zu sein ?

Da hat bestimmt jemand mehr als eine Masche fallen lassen1

5.) Ute RIEBOLD wechselt als GRÜNE zur LINKE.Offene Liste-Menschen für Fulda

Die langjährige Stadtverordnete von Bündnis 90/Die Grüne, Ute Riebold, wechselt nach 26 Jahren in der Stadtverordnetenversammlung in Fulda die Stühle. Sie gehört ab sofort der Fraktion „Die Linke.Offene Liste/ Menschen für Fulda“an, bleibt mach eigenen Worten aber weiterhin Mitglied bei den Grünen. Die Wählergemeinschaft besteht seit 2005 und besteht aus Parteilosen und Mitgliedern verschiedener  Parteien unter dem Fraktionsvorsitz von Karin Masche Dies erklärte Riebold am Mittwochmorgen in einer ausführlichen Pressemitteilung.

Osthessen News

***********************************************************

Zehn Jahre Merkel und Kohorten reichten dazu aus !

6.) Die offene Gesellschaft verteidigen

Meiner Generation fällt alles zu: die EU und das Grundgesetz. Wir sollten all das verteidigen, haben aber keine Kraft mehr oder sind zur AfD übergelaufen.

FR

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Dieses mal ohne Ziegen und Kamele aber mit Oberlippenbart welcher als eine viel größere Beleidigung  für die Kamele und Ziegen gilt.

7.)Merkel stellt Strafantrag gegen Griechen und Polen

Die Causa Böhmermann inspiriert Angela Merkel: Weil sie aufs Übelste beleidigt wurde, stellt die Bundeskanzlerin Strafantrag gegen griechische und polnische Scherzbolde wegen Majestätsbeleidigung.

Die Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 20.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 20. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Vielleicht würde er, auf die Spuren der NSU gesetzt, auch eventuell vorhandene Politiker entlarven ?

1.) Kommentar Festnahmen in Freital

Herrn Frank sei Dank

Gefahr erkannt: Das Eingreifen des Generalbundesanwaltes in Freital ist ein wichtiges Signal für die deutsche Demokratie.

TAZ

***********************************************************

Wenn Hilfe von unten fehlt, wenden sich DIE LINKEN nach oben

Normal feiern doch Die Linken ihre Partei als eigene Glaubensgemeinschaft. Mit allem sakralen Pomp wie Fahnen, Lieder und Ansprachen von den Kanzeln. Alles was nicht ihren Glauben teilt wird mittels Rufmord und Selektionen durch eingekaufte Lügner, Verleumder und Philister ausgeschlossen.

Alle Jahre er manipulieren  sie sich ihre eigenen HohenpriesterInnen.

Es meldet sich hier im übrigen eine der überzeugendsten Vertreterin des beschriebenen Genres welche uns sonst gerne den Unterschied zwischen Holz und Buch erklären möchte, während Sahra auf dem Foto durch eine Kutte anonymisiert, den Vorplatz für Merkel fegt. Die wird gleich zur nächsten Buchvorstellung erwartet?

2.) Linke streiten über ihr Verhältnis zur Kirche

Die Linke ist sich uneins über das Verhältnis von Kirche und Staat. Während ein Parteitagsantrag aus Sachsen auf eine Schwächung der Kirche zielt, wollen andere eine religionspolitische Kommission berufen. Die Linken-Politikerin Christine Buchholz hat ihre Partei zur Kooperation mit den Kirchen aufgefordert.

FR

***********************************************************

Dies ist aber eine große Überraschung

Jeder dachte DIE LINKE RLP wäre von Alexander Ulrich bereit ausgerottet worden.

3.) Mainz –

Linke in Sturmhauben bei Erstsemester-Veranstaltung

Riesen Aufregung bei der Erstsemester-Messe in Mainz. Linke Hochschulgruppen präsentieren sich an einem gemeinsamen Messe-Stand vermummt mit Sturmhauben.

FFH

***********************************************************

Solange alle Parteien gleich sind und nur für ihre eigene Klientel sorgen, machen sie Wahlen überflüssig.

4.) Kommentar Grundsicherung

RenterInnen Alt, arm und allein gelassen

Die Rentenreform wird Wahlkampfthema, doch die Große Koalition hat kein angemessenes Konzept. Erforderlich ist eines Mindestrente. Es sind die Verboten eines Phänomens, das viele Millionen treffen wird: Die Zahl der Menschen in Deutschland, die im Alter oder aufgrund einer Erwerbsminderung auf Grundsicherung angewiesen sind, ist im vergangenen Jahr auf über eine Million gestiegen.

TAZ

***********************************************************

Sehr gut wenn diese dilettantischen Politiker einmal lernen das auf A immer auch B folgt.

Genau das war doch auch schon von den meisten Bürgern so erwartet worden !

Ist dieses nicht ein direkter Hinweis auf den IQ der Politiker?

5.) Belastungsprobe

Türkei besteht auf Visumsfreiheit

Visumsfreiheit war eine Bedingung der Türkei für das Flüchtlingsabkommen mit der EU. Laut Medienberichten soll die Visumsfreiheit jedoch nicht uneingeschränkt gelten.

MZ

***********************************************************

6.) „Dann könnte man Böhmermann nicht mehr verurteilen“

Die Bundesregierung will den „Erdogan-Paragrafen“ erst 2018 abschaffen. Der Landesregierung in NRW ist das zu spät. Über den Bundesrat will sie den Paragrafen noch vor der Sommerpause kippen.

Die Welt

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Von je her heißt es aber: „Dummheit schützt vor Strafe nicht“ !

7.) V E R B O T E N

Guten Tag, meine Damen und Herren!

Der Flüchtlingsaustausch mit der Türkei läuft weiter wie am Schnürchen. Wie verabredet, werden von Europa zurückgewiesene Bootsflüchtlinge zurück in die Türkei gebracht. Im Gegenzug dürfen von der türkischen Regierung ausgewählte ARD-Korrespondenten  endlich

heim nach Deutschland.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

 

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 19.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 19. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Linke mit neuer Taktik ?

Der Verlierer des Großen – Für die Kleinen reicht es noch.

1.) Gallert betreut Wahlkreis für die Linke

Bei den Linken in der Region steht eine wichtige Weichenstellung für die neue Wahlperiode im Landtag jetzt fest: Landtags-Vizepräsident Wulf Gallert wird die beiden Wahlkreise im Landkreis Stendal künftig mit betreuen. „Wulf Gallert und ich werden die Bürogemeinschaft in Stendal weiterführen. Wir rocken die Altmark!“, kündigte Bundestagsabgeordnete Katrin Kunert am Wochenende via Facebook an.

Volksstimme

***********************************************************

DIE LINKE kann ohne Streit nicht leben. Wenn nach außen das Pulver verschossen ist – Geht es innen weiter.

2.) Kommentar Probleme der Linkspartei

Das Flüchtlingsdilemma der Linken

Die Grünen werden rechter, die SPD wird kleiner. Die Linkspartei müsste jetzt richtig durchstarten. Wäre da nicht eine ungeklärte Frage. Die Lage für die Linkspartei war nie besser. Die Grünen rücken in die Mitte und koalieren, wo es geht, mit der CDU. Die SPD schrumpft in jeder Umfrage ein bisschen weiter. Viel Raum links von der Mitte, Raum für Ideen von Solidarität und Internationalismus.

TAZ

***********************************************************

Aber nur als Ultimo ratio. Erst wird es mit Rufmord versucht.

3.) „Eine linke Hand wäscht die andere“

Die CDU-Opposition im Landtag hat Justizminister Helmuth Markov (Linke) aufgefordert, widersprüchliche Aussagen der Landesregierung zu seiner Dienstwagen-Affäre aufzuklären. Dabei geht es um einen Transporter des Landesfuhrparks, den Markov 2010 privat zum Transport seines Motorrades genutzt hatte. Das von Linken-Parteichef Christian Görke geführte Finanzministerium hatte am Freitag erklärt, Markov habe den Transporter ausdrücklich «für dienstliche wie private Zwecke» bestellt.

Die Welt

***********************************************************

Alles im Sinn von Merkel?

Das einzige was zählt ist Geld, Geld, Geld, – der wahre Kitt um Dumpf backen aneinander zu binden.

Die Figur eines Pharao hat er sich doch schon „anpolitikert“

4.) Sigmar Gabriel in Ägypten

Bemerkenswerte Dummheit

SPD-Chef Gabriel nennt Ägyptens Diktator al-Sisi einen „beeindruckenden Präsidenten“. Solches Lob fällt oft, wenn es um Wirtschaft geht.

TAZ

***********************************************************

„Wem käme auch die Idee, den klügsten, schönsten und besten Präsidenten der BRD in die Nähe von Ziegen und ihren Geschlechtsorganen rücken. Noch nicht einmal zu Karneval !

Gauck wir das Lachen verboten

Er sollte alle seine Spaßveranstaltungen absagen

5.) Böhmermann-Eklat: Beschimpfung des Bundespräsidenten soll strafbar bleiben

Die Bundesregierung will den umstrittenen Paragrafen zur Beleidigung ausländischer Staatschefs streichen. Den deutschen Bundespräsidenten soll man auch weiterhin nicht beschimpfen dürfen.

Der Spiegel

***********************************************************

Wenn der Vater mit dem Sohne über Mutti spricht folgt für gewöhnlich die Scheidung

6.) Helmut Kohl mischt mit

Altbundeskanzler Helmut Kohl empfängt Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban in seinem Haus in Ludwigshafen-Oggersheim. Es ist ein Besuch mit hoher Symbolkraft. Kohl ist schwerkrank, er empfängt nicht viele Gäste. Und noch weniger Besuche werden öffentlich angekündigt. Dass auch noch ein Fototermin anberaumt und ein Statement angekündigt wird, ist gänzlich ungewöhnlich.

FR

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Ganz schlecht für die Politiker ? Das Rätsel des Drüber und Drunter in der Politik scheint damit gelöst ?

7.) Phänomen Sapiosexualität

Schlau fickt besser

Sexuelles Begehren muss nicht unbedingt von äußerlicher Attraktivität ausgelöst werden. Mit dem Intellekt funktioniert’s auch.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 18.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 18. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Typisch Regierung. Sie grinsen ihre Unfähigkeit in die Öffentlichkeit.

Sie verstehen die Fragen nicht. Das haben sie an den Hilfsschulen früher nicht gelernt.

1.) Zulassung von Glyphosat

Ungesundheitsminister schweigt

Was sagt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe dazu, dass ein möglicherweise krebserregender Stoff weiter zugelassen wird? Nix.

TAZ

***********************************************************

Auch Merkel wurde unterstellt alles vom Anfang bis zum Ende zu bedenken. Sie ist beim Suchen eingeschlafen. Ich habe auch immer noch einen leeren, alten Kartoffelsack zu Hause aufbewahrt und fordere seit Jahren einen IQ – Test für Politiker. Die meisten aber wissen gar nicht was das ist.

2.) Unter Intelligenzbestien

Landesinnenminister Klaus Bouillon sorgt wieder für Furore: Sein Intelligenztest für Geflohene treibt dem Koalitionspartner SPD die Zornesröte ins Gesicht, Generalsekretärin Petra Berg spricht von Menschenverachtung. Dabei hat der Schlauermeier aus St. Wendel noch gar nicht zu Ende gedacht.

Saarbrücker – Zeitung

***********************************************************

Der Muntermacher mit zwei Promille.

Ist dieser politische Schwachkopf nicht vor seiner eigenen Verantwortung davongelaufen? Als der Gründende Irre seine Arbeit noch bereinigen konnte machte er die Biege.

3.) Bernd Lucke wirft Satiriker Feigheit vor

Der Vorsitzende der Partei Alfa, Bernd Lucke, hat sich hinter den türkischen Präsidenten Erdogan gestellt. Gleichzeitig bezeichnete er Böhmermann als „feige Drecksau“.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Den Notnagel Mehdorn haben sie glatt vergessen!

Nicht nur in Berlin. Niemand auf den Ämtern darf wichtiger sein, als ihre politischen Bosse! Wen auch sollten die denn einstellen wenn sie in ihren Parteien schon das unterstes Niveau sind?

4.) Berliner Ämter

Das Chaos wird verwaltet

Berlins Behörden sind so schlecht wie ihr Ruf. Das zeigt eine Umfrage der Europäischen Kommission. Damit ist nun belegt, was schon jeder Betroffene wusste.

TAZ

***********************************************************

Zehn Jahre Politikversagen reichten aus, die Gier nach Geld ins unermessliche zu steigern. Ein Ergebnis Derer welchen mit leeren Taschen und ohne Ideen die Führung überlassen wurde. Die IM Erika, Larve und  Die Linke – lebende Beispiele wenn Menschen ihr Geld ohne Arbeit nachgeschmissen wird. Alle genannten haben nichts zum Wiederaufbau dieses Landes beigetragen, waren teils Mitarbeiter der Stasi und haben dabei geholfen ihr Land nach unten zu ziehen.

Ein Spiegel der heutigen Gesellschaft. Das Lied passt: „Es ist alles nur geklaut.“

5.) Gutes Fernsehen kostet

Die Verbilligung des Rundfunkbeitrags ist ein schlechter Witz. Ein öffentlich-rechtliches Fernsehen ohne Werbung und dafür mit Qualitätsanspruch, das wär’s.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Geht die Bigotterie der dann folglich „noch lebenden Menschenfeinde“ nicht ein paar Nummern kleiner? Erst Westerwelle jetzt Genscher. Werden die nicht groß gemacht damit sich die Versager von Heute noch einmal sonnen können? Alle wurden Übermassen für ihren Job sehr gut bezahlt. Viele leisten ähnliches für Nichts. Die Schmeißfliegen der heutigen Gesellschaft zeigten sich einmal mehr in ihren buntesten Farben und dummen Gequatsche.

6.) Abschied von einem Menschenfreund

Mit einem feierlichen Staatsakt nehmen im ehemaligen Bonner Plenarsaal 900 geladene Gäste Abschied von Hans-Dietrich Genscher. Bundespräsident Gauck eröffnet die Trauerfeier mit einer Rede.

FR

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Die Leute über die sie hier lesen, können nicht beleidigt werden, da sie für den Rest der Gesellschaft schon eine Beleidigung sind und leider ertragen werden müssen.

Sonntagsfrage:

    7.)  Welches Staatsoberhaupt würden

Sie gerne mal beleidigen?

Angela Merkel hat den Strafantrag der türkischen Regierung gegen Jan Böhmermann zugelassen – aber immerhin gleichzeitig angekündigt, den umstrittenen Paragraphen 103 des StGB abzuschaffen.

Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 17.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 17. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Hatte ich neulich schon geschrieben: Kohl unterstützt nun seinen Freund und nicht mehr das von ihm installierte Doofchen. Diese versalzene Suppe darf das Volk alleine löffeln. Also ran an die Arbeit bevor sie kalt wird! Die Suppe!

1.) Kohl gegen Merkel

Der Altkanzler unterstützt seinen Freund Viktor Orbán. Vor seinem Treffen mit dem ungarischen Ministerpräsidenten kritisiert Helmut Kohl seine Nachfolgerin.

Die Zeit

***********************************************************

„Spülen“ in ein Hinweis auf Gegenwart und Zukunft!

Nicht nur Linke erkennen damit die noch vor ihnen stehende Arbeit mit Stasi Helden wie Merkel, Gauck und den eigenen Mitgliedern an!

2.) Zukunft der Stasi-Akten

SPD und Linke spülen SED-Regime weich

Die Expertenkommission zur Zukunft der Stasiunterlagen hat ihren Auftrag verfehlt. Statt einen Konsens zu finden, soll die Aufarbeitung der SED-Diktatur geschwächt werden – aus taktischen Gründen.

Die Welt

***********************************************************

Immerhin verzichtete er auf ein Geschäft mit Flüchtlingen!

Hat also auch seine Vorteile wenn Frauen in den Religionen nicht an die Spitze kommen können?

Schlampige Pastoren Töchter verkaufen alles was sie von ihren Eltern gelernt  hatten?

3.) Papstbesuch bei Flüchtlingen auf Lesbos Tränen und Solidarität

Franziskus mahnt zur Menschlichkeit, während wieder neue Geflüchtete die griechischen Inseln erreichen. Zwölf Menschen erhalten Asyl vom Vatikan. Vieles wurde noch ausgebessert und verschönert, bevor der Papst am Samstag auf der Insel Lesbos eintraf. „Aktion Besen“ nannte man den Versuch, die unmenschlichen Zustände etwas besser aussehen zu lassen, in denen tausende Flüchtlinge ausharren müssen.

TAZ

***********************************************************

Ein IQ-Test sollte für Politiker eingeführt werden, dann brauchte sich das Nichts nicht künstlich aufblasen und ihre Sucht nach Würde und Anerkennung mit gekauften DR- oder Professoren – Titeln zu puschen. Zivile Schwindler werden für solche Vergehen bestraft.

4.) IQ – Test für Flüchtlinge sorgt für Streit im Saarland

Kann ein IQ-Test helfen, Flüchtlinge besser in den Arbeitsmarkt zu integrieren? Der saarländische Innenminister Bouillon (CDU) will das testen. Und sorgt für Ärger beim Koalitionspartner.

Die Welt

***********************************************************

5.) 10 Jahre Merkel

Wohlstandsvernichtung wohin man blickt

Energiewende, ungelöste Eurokrise, marode Infrastruktur und fehlgesteuerte Sozialpolitik der Regierung Merkel kostet die Republik Billionen. Die Regierung betreibt die Aufrechterhaltung einer Wohlstandsillusion, in der Konsum vor Investition steht

Cicero

***********************************************************

Erst Gehirn einschalten falls vorhanden,  um dann zu Reden. Nachdem festgestellt wurde, ob man überhaupt was zu sagen hat. DiplomatenInnen hätten  hätten sich viel Ärger erspart.

Die Klugen jagen und lassen die Dummen laufen!

Staatsräson heißt, man lässt sich öffentlich von Erdogan räsonieren ?

6.) Kommentar Erdoğan/Böhmermann

Im Zweifel für die Staatsräson

Merkel hat eine unpopuläre Entscheidung getroffen: Der Fall Böhmermann/Erdoğan geht vor Gericht. Wird jetzt alles wieder gut?

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Dumpfbacke mit Nasenring

7.) Postillon am Sonntag

Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 16.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 16. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Ein Diktator taugt nicht zum Kritiker. Er will nur seine Muse stützen. Gehe mit gutem Beispiel voran oder halte den Mund. Einem  Mittäter sollte man das Recht zur Kritik absprechen.

1.) Lafontaine lästert über Linken-Spitze

Der Ex-Chef der Linken kritisiert seine eigene Partei: Der Vorsitzenden Katja Kipping wirft Oskar Lafontaine im SPIEGEL „schlechten Stil“ vor. Auch mit dem politischen Programm ist er unzufrieden.

Der Spiegel

***********************************************************

Warum so überrascht. Der Rufmord, vor allen gegenüber Unbekannten GenossenInnen ist das gängigste Mittel kritische Personen mundtot zu machen. Siehe Kipping gegen den ehemaligen Finanzchef der Bundespartei auf einem Bundesparteitag. So argumentieren Dreckschweine und keine Vorsitzenden. Das zieht sich von unten nach oben in der Partei und viele haben Angst den Mund aufzumachen. Die Namen sind hier mehrfach aufgeführt und fast alle noch aktiv.

2.) Linke Plattform erfindet Suizid-Versuch von Berliner SPD-Politiker

Am Freitag tauchte auf der Internet-Plattform Indymedia die Meldung auf, der Berliner SPD-Politiker habe sich das Leben genommen – ein böser Fake.  Seit Jahren wird der Berliner SPD-Innenpolitiker Tom Schreiber (37) von der linksextremen Szene angefeindet und bedroht. Doch jetzt wurde es richtig perfide:

Berliner Zeitung

***********************************************************

Vielleicht taucht dort eines Tages das Vermögen der ehemaligen DDR auf ?

3.) Die Linke ist Sachsens reichste Partei

Die CDU liegt auf Rang zwei. Und sie ist die einzige Partei, die Großspenden aus der sächsischen Wirtschaft bekommt.

Sächsische Zeitung

***********************************************************

Zeigte die SPD Charakter,  ließe sie die Regierung platzen.

Staats- oder Parteiräson – geschissen darauf. Als wenn von diesen Typen schon irgend Jemand auch nur einmal Räson gegenüber Gesellschaft oder Bürger gezeigt hätte.

Der wandernde Kartoffelsack zieht das ganze Land

in den Dreck

4.) Fall Böhmermann: Merkels einsame Entscheidung

Da steht die Kanzlerin im ersten Stock des Kanzleramts, wo sie sonst mit Staats- und Regierungschefs aus aller Welt vor die Presse tritt, und muss sich zu ein paar vulgären Versen verhalten, in denen Ausdrücke wie „Ziegenficker“ und „Schrumpel-Klöten“ vorkommen. Verse, ausgestrahlt spätabends in einem Spartenkanal, öffentlich-rechtlich zwar, aber in einer Sendung, die selten mehr als eine Viertelmillion Zuschauer hat.

Der Spiegel

***********************************************************

5.) Nur Mut, Herr Böhmermann

Selbst die Kritiker von Jan Böhmermann sollten zugeben: Spätestens jetzt hat er der Meinungsfreiheit einen Dienst erwiesen. Obwohl die Affäre um seine Anti-Erdogan-Verse ihn persönlich unter erheblichen Druck setzen dürfte, hat Böhmermann die Unterwerfung unter seine Gegner verweigert:

FR

***********************************************************

Auch Einer aus der SPD – Sie plündern Deutschland

6.) Heiko mit der hinreißenden Hornbrille

Er will sexistische Werbung verbieten. Aber er ist doch der Justizminister mit dem tollen Körper und den engen Anzughosen! Sexualobjekt Heiko Maas will Werbung verbieten, die Frauen oder Männer auf Justizminister reduziert. Pardon, Freud’scher, aber Sie müssen verzeihen.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) So kommt die SPD aus dem Umfragetief

Hannelore Kraft und Thomas Oppermann nehmen keine Talkshow-Einladungen mehr an
Andrea Nahles trägt ein Schmähgedicht auf Horst Seehofer vor
Martin Schulz verkündet seinen Abschied aus der Politik
Helmut Schmidt fängt wieder mit dem Rauchen an
Sigmar Gabriel wird als Waffe (Bombe) nach Saudi-Arabien geliefert
Die Partei fordert ein Auftrittsverbot für Didi Hallervorden
Heiko Maas ändert seinen Namen, damit keine albernen Wortspiele mehr gemacht werden können („Maaslos“, „Maasstab“, „Maasloch“ u.a.)
Die Partei bringt Kai Diekmann hinter Gitter
Man verzichtet künftig auf das abschreckende Kürzel „SPD“

Titanic

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

 

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 15.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 15. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Sollte das Milchgesicht an den falschen Strippen ziehen ?

Dort wo sich die Misere leibhaftig im Innern als Operateur versucht bleibt alles nur Toyota!

1.) Der V-Mann und der NSU

Das Rätsel „Primus“

Der NSU-Ausschuss im Bundestag hält die Rolle des einstigen V-Manns, der Mundlos beschäftigt haben soll, für dubios. Nun sollen alle Akten her.

TAZ

***********************************************************

Wem kommt das Fordern und Fördern nicht bekannt vor ?

Das ist ein politischer Betrug und alles nur geklaut!

Der Schlachtruf von Schröder wird in einer anderen Verpackung serviert !

Die zusehenden  Hohlnieten können vielleicht ein Bötchen aber keine Regierung zusammenhalten.

Historisch ja, sie werden bald Vergangenheit sein.

2.) Große Koalition:

Merkel und Gabriel nennen Integrationsgesetz „historisch“

Bundeskanzlerin Merkel, Vizekanzler Gabriel und CSU-Chef Seehofer sehen ihren Entwurf für ein Integrationsgesetz als großen Erfolg. Alle betonten: Wer sich nicht integriert, dem drohen Sanktionen.

Der Spiegel

***********************************************************

3.) „Nuit Debout“ in Paris

Jugendliche randalieren in Paris

Unter dem Motto „Nuit Debout“ (Nacht im Stehen) demonstrieren seit dem 31. März Nacht für Nacht Menschen auf dem Platz. Die Bewegung war im Zusammenhang mit den Protesten gegen eine Arbeitsmarktreform der Regierung entstanden, beschränkt sich aber nicht auf dieses Thema.

FR

***********************************************************

Er könnte sich den Druck mit Merkels Wertekatalog teilen

4.) Raketenstart zum Geburtstag des nordkoreanischen Staatsgründer misslingt

Ein ranghoher Vertreter des US-Verteidigungsministeriums sagte, militärische Prüfsysteme hätten einen fehlgeschlagenen Raketenstart Nordkoreas erfasst. Sollte sich der Misserfolg bestätigen, wäre dies eine Blamage für Pjöngjang, das am Freitag den 104. Geburtstag des 1994 verstorbenen Staatsgründers Kim Il Sung begeht.

Sueddeutsche

***********************************************************

Weitere zuvor Ungläubige werden folgen

Schluss mit Lustig

Beginn jetzt der Krieg unter Fanatiker ?

5.) Deutscher Salafist

Islamischer Staat hetzt gegen Pierre Vogel

Die Terrormiliz Islamischer Staat hält offenbar nicht viel von Pierre Vogel. Der Salafist aus Frechen wird im IS-Propaganda-Magazin „Dabiq“ als „Abtrünniger“ bezeichnet. Der Kampf gegen „Abtrünnige“ sei laut Dschihadistenmiliz noch wichtiger als gegen Ungläubige. Sie sollen getötet werden.

Kölner Stadt-Anzeiger

***********************************************************

Leyens Spezialtruppe (Wie der Herr so sein Geschirr)

Der verzweifelte Versuch einer Ärztin ihren Ruf als Heilerin zu retten. Den Rückstoß dieser Waffen hält sogar diese Schwätzerin stand.

6.) Von der Leyen:

Soldaten in Mali üben mit Holzgewehren

Verteidigungsministerin von der Leyen will die Armee in Mali besser unterstützen. Ihre aktuelle Ausrüstung sei ziemlich mangelhaft.

WAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Verdammt, die beschriebene Person kommt mir so bekannt vor. Das kann nur eine Personenbeschreibung über Merkel sein.

7.) V E R B O T E N

Guten Tag meine Damen und Herren!

„Im Verhältnis zwischen Mensch und Technik ist das größte Problem der Mensch“, schreibt die SZ, „Ständig macht er Fehler. Er lässt sich von Hass oder Liebe leiten. Er entscheidet nach Zuneigung oder Abneigung. Er überschätzt sich in seinem Übermut, und geht etwas schief, gerät er in Panik; außerdem sieht er schlecht und reagiert langsam. Er denkt sich nichts bei seinem Tun, oder, noch schlimmer. Er denkt sich was dabei,“ Deshalb wird auch verboten ab sofort voll automatisch

und von Computern gesteuert.

TAZ

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 14.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 14. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Sinn war schon immer für jeden Unsinn bekannt.

Und was ist Wagenknechts Vision? Mehr Zeit dafür zu haben, einfach „auf einer Wiese in der Sonne zu liegen und dem Gesang der Vögel und dem Brummen einer dicken Hummel zuzuhören“, liest der als Moderator verpflichtete Spiegel-Journalist Markus Feldenkirchen zum Abschluss aus ihrem Buch vor.

Einfach die Finger von dem lassen was nicht verstanden wird, die Politik. Dann bleibt genug Zeit fürs Vögeln und brummen wie die Hummeln.

1.) Wagenknecht und Sinn auf dem Podium

Vergiftetes Lob

Die „Linke“ und der „Rechte“: Hans-Werner Sinn präsentiert Sahra Wagenknechts neues Buch. Die beiden verstehen sich blendend.

TAZ

***********************************************************

Und wenn dann keiner weiter weiß, dann bilden wir den Ausschusskreis! The blind following the blind so stimmt dann wenigstens die private Kasse.

Dobrindt = Doblind = auf Erdoganisch – Dublind.

2.) Linke und Grüne erzwingen Untersuchungsausschuss zu VW

Die Opposition im Bundestag setzt VW weiter unter Druck. Linkspartei und Grüne werden einen Untersuchungsausschuss zum Skandal bei Volkswagen beantragen. Dabei soll auch Verkehrsminister Dobrindt hinterfragt werden.

Handelsblatt

***********************************************************

Richtig ein/e politische-r DiktatorIn bleibt ein/e DiktatorIn. Ganz egal ob er seine Selbstbereicherung als Obama in den USA, In Russland als Putin, als Erdogan oder Merkel betreibt.

3.) Ein unnötiger alter Zopf

Der Paragraf zur Beleidigung von ausländischen Staatschefs gehört abgeschafft, denn er ist überflüssig. Und belastet die Regierung unnötig.

TAZ

***********************************************************

Endlich einmal eine gute Werbung für die Partei DIE LINKE!

Die Linke Krefeld fordert, zwecks Aufbesserung der Stadtkasse  Abschussprämien einzuführen. Die Waffe gehört aber am Mann/Frau.

4.) Linke: Steuer für Schusswaffen, keine Unterstützung für den KEV

„Wir werden beantragen, dass in Krefeld eine Schusswaffensteuer erhoben wird, deren Erlös in den städtischen Haushalt fließt“, erklärte gestern Linken-Ratsherr Stephan Hagemes. Zahlen sollen allerdings nur Personen, die ihre Schusswaffen zu Hause aufbewahren.

RP-Online

***********************************************************

Diese Tanten und Onkel, als bestellte Märchenerzähler treten aber auch in der LINKEN auf. Gehören zum Standard und spinnen ihr Garn vor jeder Schiedskommission. Dort – „tausend und eine Nacht“, hier – „LINKE gelacht“. Manipulierende Richter und Anwälte „FIEGEN“ sich so im Auftrag der Vorstände zum Reichtum.

5.) Journalist als Zeuge in Terror-Prozessen:

Der Erzähler

In Verfahren gegen deutsche Islamisten tritt immer wieder der Reporter Franz Feyder als Zeuge auf. Dabei gibt es schon lange erhebliche Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit.

Spiegel

***********************************************************

Das Flintenweib hängt an ihrer Arbeit

Erst Schießen um später reparieren zu können

6.) Union schwadroniert von Gesetzesänderung

Die innere Sicherheit ist Aufgabe der Polizei und nicht der Bundeswehr. Diese Aufgabenteilung ist eine Lehre aus der Nazi-Diktatur. Und es gibt keinen Grund, dies zu ändern. Die Politiker der Union können es nicht lassen. Immer wieder wollen sie die Bundeswehr im Innern einsetzen.

FR

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Hurra gefunden ? Bericht über die KV Versammlung der LINKE in Saarbrücken ?

Frauen auf ihren Weg von der Kreisversammlung, unter Ausschluss der Presse, auf dem Nachhauseweg von fanatischen Linken,  verprügelt? Zu dem Täter gibt es widersprüchliche Aussagen.

Saarbrücken

7.) Mann schlägt mehrere junge Frauen

– Polizei sucht Zeugen

Die dritte Frau ist direkt nach dem Angriff geflüchtet und meldete sich erst später bei der Polizei. Sie wurde ebenfalls im Gesicht und durch einen Sturz am Bein verletzt. Laut Polizei konnte der erste Übergriff am Mittag dem Mann aufgrund der übereinstimmenden Täterbeschreibung zugeordnet werden.

Saarbrücker – Zeitung

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 13.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 13. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Selbst im eigenen Laden schafften sie es nur  mit Hilfe von korrupten Richtern, ehemaligen Staatsschleimern und einstigen Stasi Anwälten die Basis auf Distanz zu halten.

1.) AfD statt Linke: Ausgrenzen will gelernt sein

Die Wahl der Vize-Landtagspräsidenten in Sachsen-Anhalt überraschte. Während der AfD-Kandidat problemlos gewann, musste die Linke bangen. Grüne fürchten „massive Belastung“ für die Arbeit mit der CDU.

Die Welt

***********************************************************

Und immer streiten die Linken

2.) Nazi-Vergleich: Thüringer Linke distanziert sich von Ramelow

Die Thüringer Linke streitet sich über eine geplante Demonstration gegen AfD-Landeschef Björn Höcke. Der stellvertretende Landesvorsitzende Steffen Dittes distanzierte sich von Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke), der zuvor die Protestveranstaltung mit „Nazi-Methoden“ verglichen hatte.

Thüringer Allgemeine

***********************************************************

Die Lobbyisten vom silbernen Stern wurden ausgebremst

3.) Umwelthilfe siegt gegen Daimler-Anwalt

Die Meinungsfreiheit überwiegt

Ein Erfolg für die Umwelthilfe: Die Richter heben eine einstweilige Verfügung auf. Damit darf ein Drohbrief von Daimler wieder veröffentlicht werden.

TAZ

***********************************************************

Die Löcher, welche der aus Flaschen saufende Schröder aus Eigennutz gerissen hat, können die Nachfolger nicht einebnen. Politiker auf der ganzen Welt bedienen nur noch ihre eigenen Vorteile und sind beliebig austauschbar.

4.) SPD plant Rentenreform wegen Altersarmut

Studie: Ab 2030 droht jedem zweiten Neurentner finanzielle Not

Die Sorge vor wachsender Altersarmut nimmt zu, der Druck auf die Politik ebenso. Jetzt stellt SPD-Chef Sigmar Gabriel die Rentenbeschlüsse in Frage, die Rot-Grün vor zwölf Jahren gefasst hatte. Er fordert eine grundlegende Reform.

Saarbrücker – Zeitung

***********************************************************

Peinliche selbst Erniedrigungen einer ehemaligen Elefantin im Porzellanladen. Nun zur Schnecke geworden kriecht und schleimt sie  sich überall an. Für wie dumm werden freiwillige Helfer eigentlich gehalten ? Ihr Ehemann kassiert 10.000 Euro im Jahr von der Friede Springer Stiftung für ?. Ältere Herrschaften ohne Kinder für welche der Tisch den Rest ihres Lebens aller bestens gedeckt ist. Mit solch einer Summe werden schon heute sehr viele RentnerInnen nicht mehr für ihre Lebensleistungen belohnt. Schämt Euch, ihr, die ihr den Hals aus Raffgier nicht voll bekommt.

5.) Erika Steinbach empfängt die „Diktatorin“ Merkel bittet Vertriebene um Unterstützung für Flüchtlingspolitik

Angela Merkel hat beim Jahresempfang des Bundes der Vertriebenen Erika Steinbach getroffen – die ihr kürzlich per Twitter vorwarf, „wie in einer Diktatur“ zu regieren.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

6.) Berichterstattung zur Organentnahme

taz siegt beim Bundesgerichtshof

Die Karlsruher Richter geben Redakteurin Heike Haarhoff Recht. Ihr Text über eine unprofessionelle Organentnahme sei nicht zu beanstanden. Die taz hatte 2012 intensiv über die intransparente und wenig kontrollierte Vermittlung von Spenderorganen durch die DSO berichtet.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Vor dem weiterverbreiten der Meldung über die Bestrafung von Erdogan hatte ich gestern mit einigen aus der Türkei stammenden Frauen und Männer Rücksprache gehalten. Die Meldung wurde mir bestätigt.

7. ) „Die Verbrechen begeht Erdogan“

Der Verfassungsrichter Bertrams spricht im Interview mit der FR über den Satiriker Jan Böhmermann, das Verhalten der Bundeskanzlerin Merkel und den türkischen Staatschef Erdogan. Herr Bertrams, was täten Sie, wenn jemand Sie als „Ziegenficker“ und Ihre Frau als Schlampe beschimpfen würde?

FR

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 12.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 12. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Gysi scheint das Leck im Linken Schiff bemerkt zu haben. Er fühlt dass seine Nachfolger zum Jagen getragen werden wollen, da Vielen die Selbstversorgung wichtiger ist. Einige Bücklinge aus der Partei nutzen Diese dafür private Werbung zu unterstützen.

1.) Forderungen

Gregor Gysi stellt die Linke vor die Wahl

In einem Brief an die Fraktionsvorsitzenden der Linken fordert Gregor Gysi mehr Zuständigkeiten oder mehr Redezeit.  Als Alternative bringt er die Möglichkeit ins Spiel, im Bundestag überhaupt keine Rolle mehr zu spielen.  Der Fraktionsvorsitz soll sich nun entscheiden.

Kölner Stadt – Anzeiger

***********************************************************

Die Macher nennen sich aber trotzdem Demokraten. Ist das Schleimen nicht die Nachricht welche sich wie ein roter Faden durch Merkels Regierung zieht? Eine Regierung gelenkt von Lobbyisten?

2.) Offenes Interview des BER-Sprechers

Zu ehrlich für den Job?

„Milliarden versenkt“ und „zuviel verbockt“: Deutlich kritisierte Daniel Abbou den Skandal um den Bau des neuen Berliner Flughafens. Nun ist er wohl seinen Job los. Der Pressesprecher der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg, Daniel Abbou, ist wegen eines Interviews freigestellt worden.

TAZ

***********************************************************

Ab 12 Uhr wird zurückgeschossen.

Wer schießt auf die Terroristen aus der Berliner Zockerbude, oder die das Menschenrecht verletzenden Staatsbesucher der trotzdem befreundeten Mächtigen ?

3.) Terrorabwehr:

Regierung erwägt Einsatz der Bundeswehr im Inneren

Die Regierung will die Bundeswehr offenbar auch im Inneren in Marsch setzen. Laut einem Zeitungsbericht könnten Soldaten künftig zur Terrorabwehr abkommandiert werden.

Spiegel

***********************************************************

Welch eine illustere Zusammensetzung der  Aufklärer?

Heißt dieses dass alle nicht genannten Parteien, Mitglieder in den Vereinen sind?

4.) Betrug bei Sozialleistungen?

CDU und Linke fordern Aufklärung

Nach dem Bekanntwerden des mutmaßlichen massenhaften Betrugs bei Sozialleistungen in Bremerhaven hat die Bremer CDU für die nächste Landtagssitzung eine aktuelle Stunde gefordert. Zwei Vereine sollen EU-Zuwanderern aus Osteuropa geholfen haben, zu Unrecht Leistungen zu beziehen. Dann sollen sie dafür von den Zuwanderern Geld kassiert haben.

Radio Bremen

***********************************************************

5.) Entsteht hier ein neuer NSU?

Die Bundesanwaltschaft vermutet eine rechtsterroristische Vereinigung in Freital. Die lokalen Ermittler sind überrascht. Als die Polizei im Herbst 2011 in einem Wohnmobil in Eisenach die Leichen von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt findet, ist das ein Moment der gesellschaftlichen Erschütterung. Das Land erfährt, dass Neonazis 13 Jahre lang in Deutschland rauben und morden konnten, ohne dass die Sicherheitsbehörden etwas davon erfuhren.

TAZ

***********************************************************

Junge Menschen werden durch ihre Umwelt geprägt !

Wer schon versucht unreife Jugendliche  zum Schießen auszubilden, darf sich nicht wundern wenn diese später auch ihre eigenen Feinde ausmachen.

Wir haben doch auch eine „gelernte Ärztin“ welche Krieger in alle Welt schickt. Bestimmt nicht zum Kartenspielen ?

6.) Islamismus in der Bundeswehr

Erst lernen sie bei der Bundeswehr kämpfen, dann gehen Ex-Soldaten als Extremisten in Krisenregionen wie Syrien und den Irak. Der Militärische Abschirmdienst durchleuchtet Dutzende von Verdachtsfällen. Das Verteidigungsministerium will handeln, um Islamisten von der Bundeswehr fernzuhalten.

FR

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) PanamaPapers: Wolfgang Schäubles 10-Punkte-Plan gegen Steuerbetrug

1. Transparenz – irgendwann
2. „Hartes“ „Vorgehen“ „gegen“ Banken (vielleicht)
3. Geldwäscheverbot ab dem Jahr 2035
4. Briefkastenfirmen für alle
5. Böse gucken
6. Blitzkrieg gegen Panama
7. Schaunmermal
8. Hat noch jemand eine Idee?
9. Uli Hoeneß als Chef-Fahnder
10. Ach komm, scheiß drauf!

Titanic

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL- Tagesticker 11.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 11. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Wäre es nicht wieder einmal an der Zeit eine Selektierung in der Linken vorzunehmen

1.) Berliner Linke sorgt sich wegen Flüchtlingsstreit in der Partei

Die Berliner Linke macht sich wegen der nahenden Wahlen zum Abgeordnetenhaus am 18. September Sorgen wegen der innerparteilichen Debatten über die Flüchtlingspolitik. „Was Bodo Ramelow gesagt hat, finde ich sehr richtig“, sagte der Vorsitzende der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus, Udo Wolf, der „Berliner Zeitung“

All.in. de

***********************************************************

Der Kulturgeschmack ist eine Sache !

Merkel sollte sich um ihre Aufgaben kümmern für welche sie von ihren Abhängigen in der Berliner Zockerbude gewählt wurde. Dafür aber fehlt es ihr an Fachkenntnissen.

2.) Schmähkritik von Jan Böhmermann

Grimme ehrt, Erdoğan fordert Strafe

Böhmermann wird für sein Gedicht gegen Erdoğan heftig gelobt – selbst von Springer-Chef Döpfner. Die Türkei aber will, dass die deutsche Justiz tätig wird. Jan Böhmermann wurde am Freitag überraschend mit einem weiteren Grimme-Preis geehrt. Neben der Auszeichnung für den #varoufake, die Satire um den gefakten Mittelfinger von Gianis Varoufakis, erhielt Böhmermann auch die „Besondere Ehrung“.

TAZ

***********************************************************

 Endlich einen Linken Wahlgewinner gefunden.

3.) Linke zitiert Ex-Landrat Wilkes

Kreisverband und Fraktion Die Linke im Bergsträßer Kreistag zeigen sich im Rückblick auf die Kommunalwahl zufrieden. „Im Vergleich zu anderen Parteien haben wir nicht mit Verlusten zu hadern“, schreibt Fraktionsvorsitzender Bruno Schwarz. Die Partei hat am 6. März 3,9 Prozent der Stimmen erhalten, 0,8 Prozentpunkte mehr als 2011.

Bürstädter Zeitung

***********************************************************

Nur im Blauen Zustand ist diese Politik und sind diese Minister zu ertragen

4.) Dobrindt gegen Blaue Plakette

„Faktisches Fahrverbot“

Der CSU-Bundesverkehrsminister spricht sich gegen die Einführung der Blauen Plakette aus. „Das werde ich nicht akzeptieren“, sagt Alexander Dobrindt.

TAZ

***********************************************************

Ein Milchbubi gesteht die Unfähigkeit zum logischen Denken! Warum bezahlen wir für Pfeifen welche ihren Aufgaben nicht nachkommen ?

Ab in den Sandkasten von Merkel – Planspiele einüben.

Wer fürchtet sich vorm schwarzen Mann ? – Der Verfassungsschutz !

5.) Maaßen warnt vor IS-Anschlägen –

„Deutsche Städte werden genannt“

Deutschland steht im Visier des „Islamischen Staats“ – das hat Verfassungsschutzpräsident Maaßen erneut betont. Seine Behörde habe die Terrormiliz zunächst falsch eingeschätzt.

Der Spiegel

***********************************************************

Einer von den Brandstiftern wühlt in der erkalteten Asche

6.) Schäuble ließ Panama-Informanten abblitzen

Der Bundesfinanzminister soll den Kontakt mit einem Whistleblower verweigert haben, der über dubiose Geschäfte der Bundesdruckerei mit einer Briefkastenfirma in Panama auspacken wollte.

FAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Teil eines Planspiel aus Merkels Sandkasten

Ist Maaßen der nicht benannte Experte von Merkel ?

7.) Experte enthüllt

Das ist Putins geheime Armee in Deutschland

Der russische Präsident Wladimir Putin hat offenbar eine verdeckte Kampftruppe in Deutschland und weiteren westlichen Ländern aufgebaut. Sie sollen, in einer russischen Kampfsport-Technik ausgebildet, die politischen Ziele Russlands im Ausland verfolgen. Das geht aus einer Studie eines westeuropäischen Geheimdienstes hervor.

FOCUS

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 10.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 10. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Ach ja, auch die – Nun muss das Stasigirl Kipping aber aufpassen

1.) Was ist Die LINKE nicht

Die Linke ist nicht die Partei der von Hartz IV Betroffenen, denn Lippenbekenntnisse wie in Sonntagsreden verprellen diese Wählergruppe. Unsere MdBs stimmen zwar brav gegen weitere Verschärfungen und fordern eine Anhebung des Regelsatzes auf 500 Euro und die Abschaffung von Sanktionen, aber damit lockt man doch nicht im Ernst einen einzigen Menschen hinter dem Ofen vor.

Die rote Fahne

***********************************************************

Wäre doch auch eine gute Aktion für die oben schwimmenden, leeren Plastikhirne auf der Berliner Fäkaliengrube
Aber ein wenig Eigenschutz darf auch sein: Frau kann ja sonst nichts und sagt: „Folgt ihm nicht“

2.) David Cameron stellt seine Steuererklärung ins Internet

Der britische Premier beugt sich dem Druck: Nach den Enthüllungen in den Panama Papers hat David Cameron eine Zusammenfassung seiner Steuererklärungen der letzten sechs Jahre veröffentlicht.

Die Welt

***********************************************************

Mitgegangen – Mitgefangen – und wie ist das mit einen fallenden Apfel und den Stamm ?

3.) Panama Papers und die Banken

Der Lobbyist der Woche

Sprachrohr der Sünderbranche

Michael Kemmer vom Bankenverband hält für die Geldhäuser den Kopf hin. Wie er nun Briefkastenfirmen entschuldigt, überrascht aber doch. Dieser Job ist bestimmt kein Spaß. Michael Kemmer ist seit über fünf Jahren oberstes Sprachrohr des Bundesverbandes der Deutschen Banken (BdB) – spielt also für viele in einer Symphatieliga mit Inkassofirmen, Mafia und Beulenpest.

TAZ

***********************************************************

Das könnte vermutlich als eine aktive Beihilfe zu staatlichen Manipulationen gewertet werden.

Alleine das Wort „Gerechtigkeit“, von einen Minister in den Mund genommen könnte  als ein Zeichen der Verkennung  von Tatsachen gewertet werden.

Ein Minister welchem solche Machenschaften unbekannt sind ist doch eine Fehlbesetzung im Amt?

4.) Enthüllungen:

Maas hofft auf Herausgabe der Panama Papers

Redaktionen sollen den Behörden Einblick in ihre Dokumente zu Briefkastenfirmen gewähren, findet Justizminister Maas. Das sei ein „Beitrag zur Gerechtigkeit“.

Der Spiegel

***********************************************************

Die Mafia wird auch als Schattengesellschaft bezeichnet

5.) Spender im Schatten

Die Finanzierung der Parteien im Bundestag wird immer undurchsichtiger. Um einer Offenlegung zu entgehen, stückeln Großmäzene offenbar ihre direkten Zuwendungen. NGOs beklagen die mangelnde Transparenz.

FR.

***********************************************************

Heil dir du Siegerkranz – nimm was du kriegen kannst

Ja natürlich geschieht so etwas unabhängig. Es zeigt aber eine eigene  Unersättlichkeit!

Werden so Freundschaften oder Abhängigkeiten  gekauft?

6.) Joachim Sauer:

Merkels Gatte kassiert jährlich 10.000 Euro von Friede Springer Stiftung

10.000 Euro – so viel zahlt die Friede Springer Stiftung nach SPIEGEL-Informationen pro Jahr an den Ehemann der Kanzlerin. Joachim Sauer sagt, seine Arbeit sei „unabhängig von der Berufstätigkeit meiner Ehefrau“.

Der Spiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Liegt es nicht nahe dass sich DIE LINKE ihre letzten und die folgenden Wahlniederlagen nur Gefahrenlos schön saufen möchten?

7.) Linke fordern Soforthilfe-Programm für Winzer

Die Linken fordern angesichts des Skandals um Chemikalien-Rückstände in sächsischem Wein ein Soforthilfe-Programm für die betroffenen Winzer.

FOCUS

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 09.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 9. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Wir wollten vieles einmal ganz anders machen und heute sehen wir einen angepassten Haufen, bestehend aus vielen einzelnen Selbstdarstellern. Ein solcher Haufen schafft es nicht einmal mit Kritik bei sich selber zu beginnen. So etwas kann nicht links sein.

1.) Streit bei der Linken:

Ramelow attackiert Wagenknecht

Selten rechnet ein Spitzenpolitiker so mit seiner Partei ab: Thüringens Ministerpräsident Ramelow wirft der Linken vor, ihr Profil verwässert zu haben. Scharf attackierte er seine Parteifreundin, die Bundestagsfraktionschefin Wagenknecht.

Der Spiegel

***********************************************************

Ein Blick in den Spiegel würde sicher helfen – Stasigirl

Sondiert erst einmal den eigenen Schrott in eurer Kungeltruppe

Haben wir als Kinder auch gespielt: „Ich sehe was, was du nicht siehst“.

2.) Linke-Chefin Kipping sieht Verbindung

von AfD zu Neonazis

Linke-Chefin Katja Kipping wirft der AfD Kontakte zu Neonazis vor. „Die Positionen der AfD sind in weiten Teilen rassistisch. Es gibt aktuell einen Flügelkampf in der AfD, Teile der AfD haben enge Verbindung zu extrem Rechten bis hin zu Neonazis“, sagte Kipping im Interview der „Welt“

Finanz Nachrichten

***********************************************************

Einzig Jörg Grausam zeichnet mit seinen Namen für das Programm der Linken ?

Stahl fühlt sich immer kalt an ! War Wagenknecht auch anwesendt

3.) Linke-Chefin Kugler im Amt bestätigt

Neben Vorstandswahlen standen bei der Versammlung der Partei die Themen Stahl und Neunkircher Klinikum auf der Agenda

Saarbrücker – Zeitung

***********************************************************

4.) Kommentar:  Hamburger Flüchtlingsheim

Wölfe in Blankenese

Will man den Stadtteil wirklich begrünen, sollte man ihn einebnen, absperren, sich selbst überlassen. Nach 20 Jahren wäre er ein vorbildliches Biotop.

TAZ

***********************************************************

Wo sich die Creme der internationalen Lobbyisten VorsteherInnen trifft, muss immer reichlich Polizei vorhanden sein um die römische Dekadenz vor der zahlenden Bevölkerung zu schützen.

5.) Tagungsort bekannt

Bilderberg-Konferenz in Dresden

Hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft treffen sich jährlich zur informellen Bilderberg-Konferenz. Die diesjährige Bilderberg-Konferenz wird in Dresden stattfinden. Das bestätigte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums auf Anfrage der taz. Die Bilderberger tagen vom 9. bis 12. Juni in der sächsischen Landeshauptstadt. Aus dem Umfeld eines Teilnehmers wurde das Kempinski-Hotel Taschenberg-Palais im Zentrum der Stadt als Tagungsort bestätigt. Der Hotel, unweit der Semper-Oper gelegen, gilt als das luxuriöseste Hotel der Stadt.

TAZ

***********************************************************

Lass die Finger von Dingen welche selber nicht verstanden werden.

Besser wäre die Überschrift: Die Maus in der Falle – aber das würde die Maus erst recht nicht verstehen.

6.) Minister in der Mautfalle

Verkehrsminister Alexander Dobrindt hält stur an der Pkw-Maut fest, juristische Einwände wischt er beiseite. Dobrindts Mautgesetze sind nicht mehr zu retten, ihm bleiben zwei Optionen.

Fr

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Dem kann sich ein Linker nur anschließen.

„Seit heute bin ich nicht mehr der traurigste Mensch Europas“ und, dass in Anlehnung an Gustav Heinemanns berühmtes Zitat, „Ich liebe keine Nation / ich liebe meine Frau Kinder“ und Freunde.

7.) Sampler „Refugees Welcome“

Keine Nation lieben

Die Macher des Samplers „Refugees Welcome“ wollen ein Gegengewicht zu Rassisten, AfD und Pegida schaffen. Die Erlöse gehen an Initiativen gegen rechts. Wir sind viele. Das ist nicht nur der Titel eines Tocotronic-Songs. Das, so könnte man sagen, ist auch die einfache, schlichte und nötige Botschaft des heute erscheinenden Samplers „Refugees Welcome – Gegen jeden Rassismus“.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 08.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 8. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Sag zum Abschied leise Servus

1.) Sonntagsfrage: SPD und AfD trennen    

nur noch sieben Prozentpunkte

Sozialdemokraten im Rekordtief: Wäre am Sonntag Bundestagswahl, würden nur 21 Prozent für die SPD stimmen. Das zeigt eine neue ARD-Umfrage. Die AfD hingegen erzielt ihr bislang bestes Ergebnis.

Der Spiegel

***********************************************************

Die Kosten werden bestimmt von den nicht bezahlten Steuern abgezogen.

In Panama wachsen die Bananen auf den Bäumen –  Hier in der Regierung von Merkel 

Vom Volk müssten diese Pflanzen eigentlich regelmäßig beschifft werden.

Wie gut das Deutschland und Island nur rein zufällig in Europa liegen

2.) Briefkastenfirmen in Panama

Asylheim aus dem Steuerparadies

In Sachsen-Anhalt wird ein Asylheim offenbar von einer Briefkastenfirma betrieben. Dahinter steht wohl eine Firma, die Werbung mit steuerfreien Einnahmen macht.

TAZ

***********************************************************

Ist es nicht eher ein Parteienversagen wobei DIE LINKEN

eine führende Rolle spielen?

Wo bleibt die Aufsicht durch die Opposition ?

3.) Ramelow: Staatsversagen wird immer facettenreicher

„Zu viele Ermittlungsbehörden haben die ganze Zeit gemauert“, sagt der thüringischeMinisterpräsident Bodo Ramelow nach neuen Enthüllungen zum NSU-Skandal.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

4.) Satire hat bewiesen, was sie kann

Das Recht auf Satire gehört zu den zentralen Vorzügen einer echten Demokratie. Zeit, wieder mal darauf hinzuweisen. Von Kurt Tucholsky stammt die Behauptung: Die Satire darf alles. Und bei jemandem wie mir, der sich seit fünf Jahrzehnten gerichtsbewährt aktiv den Möglichkeiten der Satire widmet, kommt in diesen Tagen zunächst Freude auf – wenn auch bittere. Denn diese Kunstform hat erneut nicht nur bewiesen, was sie darf, sondern vor allem, was sie kann.

FR

***********************************************************

5.) Kolumne Dumme weiße Männer

Oh, wie weiß ist Panama

Nicht zufällig sind die meisten Namen aus den „Panama Papers” von weißen Männern. Denn zum Kapitalismus gehören auch Rassismus und Sexismus.

TAZ

***********************************************************

6.) Mehrheit der Deutschen lehnt

Türkei-Deal der EU ab

Führt das EU-Türkei-Abkommen zu einem Rückgang der Flüchtlingszahlen? Viele Deutsche sehen das einer Umfrage zufolge skeptisch.

Der Sptegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Heute einmal ohne Spaß sondern nur mit Freude

So sieht eine  Selbstaufgabe aus.

7.) Agentur-Ideen für die Zukunft der SPD

Abwärts ist das neue Vorwärts

Eine Agentur rät der SPD, auf Wählerdemobilisierung zu setzen. Prima Idee, aber beileibe nicht radikal genug, um die Partei zu revitalisieren.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 07.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 7. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Sollten sie die Gewerkschaften doch nicht gänzlich aufgekauft haben?

Jetzt muss der Niexinger dem Witt aber ganz schnell einen gutbezahlten Job versprechen.

1.) DGB attackiert Thüringer Umweltministerium und Linke

„So“, sagte der Thüringer DGB-Chef Sandro Witt am Mittwoch, „kann diese Regierungskoalition nicht mit Betriebsräten umgehen. Das geht nicht.“

Thüringer Allgemeine

***********************************************************

Die Stasi bleibt – nur die Äußerlichkeiten will DIE LINKE verschwinden lassen.

Sollte doch einfach um 3 Etagen aufgestockt werden, dann könnte das ganze Hochhaus und nicht mehr Platte genannt werden ?

Linke Banalitäten aus Mangel an Programmen?

2.) Linke-Antrag gegen Abriss des Hotels Mercure scheitert

In der Potsdamer SVV ging es am Mittwoch wieder einmal um das Hotel Mercure: Die Linken-Fraktion brachte einen Antrag ein, den geplanten Abriss des Plattenbaus zu stoppen. Der Antrag wurde abgelehnt. Jetzt soll ein Bürgerbegehren den Erhalt des ehemaligen DDR-Interhotels sichern.

Rbb

***********************************************************

Ja, wir sind nicht nur Deutschland sondern auch 

Abgasskandal, Panama und vieles mehr!

3.) Abgasskandal bei Daimler

Verboten – na und?

Daimler handelt illegal, findet der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags. Minister Dobrindt ist das egal, die Aktionäre werden trotzdem nervös.

TAZ

***********************************************************

Die Engländer und Holländer fliegen der Merkel sprichwörtlich davon ?

4.) Niederländer lehnen EU-Abkommen mit der Ukraine ab

61 Prozent der Wähler lehnten bei einem Referendum das EU-Abkommen mit der Ukraine ab. Damit das Referendum gültig ist, müssen sich mindestens 30 Prozent der 12,5 Millionen Wahlberechtigten beteiligt haben.

Sueddeutsche

***********************************************************

Die Regierung besteht aus politischen Experten 

Politische Hilfsarbeiter

5.) Kommentar Neuer Abgasskandal

Kriminelle Untätigkeit

Alle wissen, dass Autohersteller bei Abgaswerten tricksen. Doch Verkehrsminister Dobrindt scheint das völlig egal zu sein.

TAZ

***********************************************************

Ja !! Vor meiner Haustür !

Das hört sich gut an – Fast so wie : Es gibt auch vereinzelt Politiker welche noch einen leichten Schimmer von Moral und Anstand verbreiten.

6.)  Es gibt auch legale Gründe für Briefkastenfirmen

Nach der ersten populistischen Empörungswelle über Briefkastenfirmen in Panama werden zunehmend legale Gründe bekannt, wofür diese nützlich sind. Zum Beispiel kann man das Geld vor seiner feindlich gesinnten Familie verstecken.

Auch in der Linken,  wenn sie keinen Unterhalt entziehen.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Alltagsgegenstand der Panama Papers

Liebeserklärung an einen Briefkasten

Schwedische sind selten abschließbar, manche bringen Glück, andere sind einsam. Die Taz über Briefkästen.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 06.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 6. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Erdogan und Merkel haben haben sie gerufen – sie kommen
Wenn es den Eseln zu wohl geht, wagen sie sich auf Glatteis.

1.) Satiriker Sonneborn schießt gegen Erdogan und offenbart Fatwa-Wettbewerb

Satiriker können sich nach Meinung des Ex-„Titanic“-Chefredakteurs und heutigen EU-Abgeordneten Martin Sonneborn über eine Reaktion wie die des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nur freuen.

FOCUS

***********************************************************

2.) Hamburger Linke aus der Haft im Irak entlassen

Die seit zwei Wochen im Nord-Irak inhaftierte Mitarbeiterin der Hamburger Linksfraktion ist am Dienstag freigelassen worden. Das hat das Auswärtige Amt NDR 90,3 am Abend mitgeteilt. Sie wird derzeit vom deutschen Generalkonsulat in Erbil betreut. Weitere Details zu ihrer Freilassung wurden nicht genannt. Vorwurf: Illegaler Grenzübertritt

NDR

***********************************************************

Folgender Bericht wurde ohne Widerspruch Deutschlandweit verbreitet:

Die Bekanntgabe von Abschiebungen aus der Türkei, welche Merkels Unterwürfigkeit gegenüber Erdogan  angingen. Diese Aussagen von Amnesty wurden in Zweifel gesetzt.

3.) Bericht von Amnesty International

Zahl der Hinrichtungen weltweit drastisch gestiegen

Mehr als 1600 Todesurteile wurden 2015 vollstreckt – so viele wie lange nicht mehr. An der Spitze der Henker steht laut Amnesty die Volksrepublik China.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

4.) Unterwürfigkeit bekommt keiner Beziehung: Merkels Anruf in der Türkei war ein Fehler

Die Bundeskanzlerin distanzierte sich öffentlich von einem Schmähgedicht auf Erdogan. Weder aber gehört die Meinungsaufsicht zu ihren Pflichten noch diente sie durch ihren Anruf bei Ahmet Davutoglu den deutsch-türkischen Beziehungen. Unterwürfigkeit bekommt keiner Beziehung. Und sie nutzt nicht eigenen Interessen.

FOCUS

***********************************************************

Politischer Dilettantismus  kennt keine Grenzen. Helmut Kohl sieht sein Lebenswerk durch Merkels laienhafte Arbeit in Gefahr und greift ein ?

5.) Ungarns Regierungschef:

Kohl und Orbán wollen sich am 19. April treffen

Brisantes Treffen: Altkanzler Kohl will Ungarns rechtspopulistischen Regierungschef Orbán laut „Bild“ in zwei Wochen in Ludwigshafen empfangen. Orbán gilt als einer der schärfsten Gegner von Kanzlerin Merkel in der Flüchtlingsfrage.

Der Spiegel

***********************************************************

NSU 10 Tote bekannt ? / Loveparade 21 Tote – Schuldige ? Ja wo laufen sie denn ?

Justiz, Presse, es gibt in diesem Staat nichts wo die Politiker ihre Stinkefinger nicht drin haben.

6.) Kommentar Keine Loveparade-Anklage

Versprochenes bleibt uneingelöst

Die Justiz ist unfähig, auch nur einen mutmaßlichen Verantwortlichen der Loveparade-Katastrophe vor Gericht zu bringen. Skandalös. Empörend. Ungeheuerlich. Dass das Landgericht Duisburg den Prozess um die Loveparade-Katastrophe abgelehnt hat, dazu fielen einem noch viele Worte ein – und einige davon wären sicherlich justiziabel.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Merkel macht die Vorarbeiterin  über die Mainzelmännchen

7.) Erdogan bekommt eigene Sendung im ZDF

Recep Tayyip Erdogan wird zum TV-Star: Um die Top-Qualität von Satireshows im deutschen Fernsehen garantieren zu können, hat das ZDF den türkischen Comedy-Experten als neuen Moderator verpflichtet.

Die Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

Der Tagesticker 05.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 5. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Als Protestpartei gilt DIE LINKE schon lange nicht mehr. Sie wollte einmal alles anders machen und hat sich dagegen allen anderen angepasst.

1.) Warum die AfD die Linke als Protest-Partei ablösen könnte

Die Landtagswahlen im März offenbarten die Wählerwanderung. Die Linken-Parteispitze zieht daraus unterschiedliche Schlussfolgerungen.

SHZ

***********************************************************

Die Taktik einer Landpomeranze geht auf.

Modernisierte  Landvertreibung nimmt ihren Lauf.

2.) Ein Tag der Trauer

Flüchtlingsrouten passen sich politischen Entwicklungen an. Bald werden Flüchtlinge wieder auf dem Weg nach Lampedusa statt nach Lesbos sterben. Das, was gern als „Flüchtlingskrise“ bezeichnet wird, nämlich die Einreise einer großen Zahl von Kriegsflüchtlingen in die Bundesrepublik Deutschland, ist seit Montag Geschichte. Angela Merkel hat Wort gehalten und die Zahl der Einreisenden spürbar verringert.

TAZ

***********************************************************

Nicht nur im Osten. Auch im Westen mischen die Funktionäre mit allen anderen wovon sie sich persönliche Vorteile erhoffen.

3.) Linke in Anhalt-Bitterfeld „Kümmerer“-Partei in der Krise

Wenn man Vorsitzender der Linken in Anhalt-Bitterfeld werden will, muss man auch schwierige Fragen beantworten können, zum Beispiel danach, wie man eigentlich zur Gründung der EU und zur Gründung des Deutschen Reiches durch Bismarck stehe.

MZ

***********************************************************

Ein sehr schönes Beispiel aus der LINKEN :

Die „Großen“ Abgeordneten lassen die Kleinen laufen.

4.) Linke weiter ohne Beistand im Irak in Haft

Die seit zwei Wochen im Nord-Irak inhaftierte Mitarbeiterin der Hamburger Linksfraktion sollte am Montag diplomatischen Beistand bekommen. Doch das geplante Gespräch mit dem Vertreter des deutschen Generalkonsulats in Erbil wurde auf die kommenden Tage verschoben.

NDR

***********************************************************

So wie die Alten sungen, so zwitschern auch die Jungen

5.) Anwaltskanzlei Mossack Fonseca

Nazi-Erbe und Milliarden-Jongleur

Die „Panama Papers“ haben die Machenschaften der Kanzlei Mossack Fonseca öffentlich gemacht. Gegründet wurde sie von dem Sohn eines ausgewanderten Altnazis.

TAZ

***********************************************************

Merkel wird als Lehrerin nicht akzeptiert obwohl Sie auf eigene  Werte verzichtet.

6.) Erdogan lehnt „Demokratie-Lektionen“aus dem Westen ab

Der türkische Präsident hält nichts von Kritik an seiner Linie. Die Pressefreiheit in der Türkei hält er für „gewährleistet“.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Ex-Angestellter von Briefkastenfirma:

„Es war schrecklich eng und stickig“

Die Panama Papers sind derzeit in aller Munde – sie belegen, dass zahlreiche Prominenter Briefkastenfirmen zur Verschleierung ihrer Finanzen in Übersee betrieben haben. Der Postillon hat recherchiert und vor Ort einen ehemaligen Angestellten einer solchen Briefkastenfirma ausfindig gemacht. Was er über die Arbeitsbedingungen zu berichten weiß, ist schockierend.

Der Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 04.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 4. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Merkels Hetzer in die Schranken gewiesen?

1.) Kampfansage an Innenminister de Maizière

Staatsministerin Aydan Özoguz kritisiert die Pläne für ein Integrationsgesetz von Innenminister Thomas de Maizière und die fehlenden Angebote für Flüchtlinge. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) stößt mit seinen Plänen für ein Integrationsgesetz auf entschiedenen Widerspruch. Nicht nur EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) und DGB-Chef Reiner Hoffmann äußerten scharfe Kritik, auch die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Staatsministerin Aydan Özoguz (SPD), erteilte dem Vorhaben ihres Kabinettskollegen eine klare Absage.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Wo bleibt das Deutsche Pack ?

Oder will man uns wieder weiß machen dass der Müll bei uns weniger stinkt ?

2.) Geheimgeschäfte von Poroschenko über Messi bis Putin

Hunderte Politiker, Präsidenten und Könige, Sportstars und Banken sollen mithilfe einer Kanzlei aus Panama ihre Finanzgeschäfte verschleiert haben. Ein enormes Datenleck brachte 215.000 Briefkastenfirmen ans Tageslicht.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Wie in der CSU ?

3.) Leipziger Oberbürgermeister

„Wir haben in Sachsen ein Rassismusproblem“

Pegida, Legida, Ausschreitungen in Freital: Sachsen gilt als Hochburg für Fremdenfeinde. Nun äußert sich der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung mit drastischen Worten: Er halte die Stimmung in Sachsen kaum noch aus.

FR

***********************************************************

Haben wir denn immer noch Krieg ?

Ein Flachbildschirm – das Modell Uschi reicht für alle aus.

Mit schießen beschäftigt, haben die politisch angeführten Krieger keine Zeit Fern zu sehen

Bundeswehrverband – ungefähr wie Schützenverein, auch  die Denkmal Armee aus dem 30 jährigen.

Haben die Chinesen auch: Die nennen sie Terrakotta – Armee

4.) Bundeswehrverband fordert Munition statt Flachbildschirme

Der Bundeswehrverband fordert noch vor der nächsten Bundestagswahl im Herbst 2017 einen Richtungswechsel in der Verteidigungspolitik. In einem neuen Grundsatzpapier fordert die Gewerkschaft der Soldaten eine deutliche Aufstockung des Wehretats und mehr Personal.

Augsburger Allgemeine

***********************************************************

Die auslösenden politischen Verbrecher sitzen in der EU

5.) Entrechtete Flüchtlinge

Die Türkei macht sich schwerer Verletzungen internationalen Rechts schuldig – nicht nur bei Syrern. Und die EU? Die macht den Rechtsbruch zum System.

FR

***********************************************************

In schweren Zeiten zeigt sich der wahre Charakter

Was kostet die Welt – der Bürger hat sie so bestellt?

Aber nicht gewählt – das Kungeln ausschließlich die gut bezahlten Funktionäre der Parteien unter sich aus. Dem Bürger wird erlaubt dieses dann Demokratie zu nennen.

6.) Ein Desaster für Angela Merkel

Steigt der IWF aus dem Hilfsprogramm für Griechenland aus? Für die Kanzlerin wäre das eine schwere Niederlage. Auch deshalb wird es wohl nicht so weit kommen.

Zeit

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Wäre natürlich weder bei den ARGEN noch der BAMF möglich, denn dort sitzen ausrangierte

Kommiss-Köppe der Bundeswehr an der Spitze.

7.) Behördenpanne

104-Jährige bekommt Kitaplatz zugeteilt

Das Schreiben ging an die Tochter

Dem Bericht zufolge ging das Schreiben mit der Zusage für den Kitaplatz an Birgitta Bergström, die 79 Jahre alte Tochter der Dame, die fälschlicherweise für deren Mutter gehalten wurde.

FOCUS

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 03.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 3. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Die Linke und ihr einseitiges Blickfeld

1.) Linke blockieren in Berlin rechte Demonstration

Linke Gegendemonstranten haben am Samstag etwa 200 aufmarschierten Rechtsextremisten und Rechtspopulisten im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf teilweise die Wegstrecke versperrt. Deren Route musste deswegen geändert werden, teilte die Polizei am Samstag mit.

Die Welt

***********************************************************

Wenn Hochrangige Gäste aufgezählt werden, sollten doch auch Niederrangige Gäste unter den Anwesenden zu sehen gewesen sein? Waren das die Nicht genannten? Die Lobbyisten welche den politischen Pöbel als Lebende zu Tode füttern. Die Beisetzung auf Melaten fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Als Zeichen für die Beliebtheit in der Bevölkerung, der anwesenden römischen Dekadenten ?

Das Krokodil, das Krokodil. Am Grabe weint es still und viel. Doch sind die Fotos erst geschossen, wird Tratsch am Grab auch laut genossen.

 2.) Hochrangige Gäste bei bewegendem Abschied von Westerwelle

Die Bundeskanzlerin vermisst einen engen Vertrauten, und Vicky Leandros singt für ihren Freund: Bei einer Trauerfeier nahmen auch viele Prominente Abschied von Guido Westerwelle.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Mag es Unterschiede geben zwischen Wagenburgler und Wagenknechte ?

     3.) Linke Wagenburgler können richtig spießig sein

Auf 8000 Quadratmetern leben 20 Linksradikale in Wohn- und Gemeinschaftswagen. Nun sollen sie zusammenrücken, damit Flüchtlinge unterkommen – und rebellieren. Die Politik ärgert sich über Doppelmoral.

Die Welt

***********************************************************

Oh, die Grinse Katze widerspricht der Misere !

Wenn er dafür mal nicht auf die Fahndungsliste gesetzt wird.

 4.) Martin Schulz lehnt Pläne de Maizières für Integrationsgesetz ab

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat das von Bundesinnenminister Thomas de Maizière geplante Integrationsgesetz kritisiert. „Dann soll er auch gleich einen Integrationskontrollminister ernennen“, so Schulz.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

So beginnt die moderne Sklaverei

Derartige Lösungen werden von politischen Individuen erfunden welche nie arbeiten und so Tag und Nacht Zeit und Langeweile haben danach zu suchen.

5.) Willkommen im Reich der Jobcenter

      Jede Menge Flüchtlinge haben 1-Euro-Jobs. Ist das eine gute Nachricht?

Seit der Erfindung der im Volksmund 1-Euro-Jobs genannten „Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung“ vor über zehn Jahren streiten Befürworter und Gegner, ob und wem diese Jobs nutzen respektive schaden.

TAZ

***********************************************************

Als Adjutant der zahlenden Mutti hat er bestimmt ein Jahresticket bekommen.

All Inklusive

6.) Deutscher Botschafter in Türkei schon dreimal vorgeladen

Abgesehen von der der „extra-3“-Satire gab es auch schon Streit auch um eine Erdogan-Karikatur in einer Handreichung für Lehrer zu Massaker an Armeniern, berichtet der „Spiegel“.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Bohei um den Nebbich

Amtlich nicht anerkannte Verbalien sind hier nun endlich erfasst. Was nicht im Duden steht, kann trotzdem in aller Munde sein. Können Sie Deutsch? Dann wissen Sie ja, was „dahlen“ und „finkeln“ bedeuten, was „pimpeln“ ist (nein, nicht „pimpern“!) und was „boll“ sein kann, was man einen „Kinkel“ nennt und was unter einer „Pfülbe“ zu verstehen ist; und weil Sie wissen, dass Schnepfen quorren, wissen Sie selbstverständlich auch, was Elche tun: möhren.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 02.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 2. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Bertold Brecht schrieb 1938 das Drama „Mutter Courage und ihre Kinder“.  Eine Mutter im 30jähriegen Krieg versuchte dort mit ihren Kindern ein Geschäft zu machen.

Merkel schreibt heute an einem Stück, indem eine Mutti wie „ein Arschloch“ regiert und Kinder in die Türkei verkauft.

Machen diese Tatsachen den Verlust Europäischer Werte ausreichend deutlich?

1.) Türkei soll Tausende Flüchtlinge nach    Syrien abschieben

Laut Amnesty International weist die Türkei seit Januar fast täglich bis zu 100 Flüchtlinge in das Bürgerkriegsland aus. Darunter seien auch unbegleitete Kinder.

Zeit – Online

***********************************************************

2.) Rechtsstreit um FJS-Erbe

Strauß-Kinder scheitern mit Strafanzeige

Später Triumph für den Strauß-Kritiker Wilhelm Schlötterer: Strauß’ Kinder scheitern mit ihrer Strafanzeige gegen den Ex-Beamten. Die Richterin kritisiert die Arbeit der Staatsanwaltschaft als „unzureichend“.  Das Landgericht und das Oberlandesgericht Köln untersagten Schlötterer vor längerer Zeit eine Wiederholung der Äußerung, Strauß habe seinen Kindern 300 Millionen Mark vererbt. Mit ihrer Strafanzeige sind die Strauß-Kinder hingegen gescheitert.

FAZ

***********************************************************

Ist es nicht beruhigend dass wir alle

den gleichen Weg gehen ?

3.) Nachruf auf Hans-Dietrich Genscher

Nur ein einziges Mal geliebt

Er war unverstanden, aber bewundert. Als Berufspolitiker und Diplomat setzte Hans-Dietrich Genscher Maßstäbe der Undurchsichtigkeit.

TAZ

***********************************************************

4.) Freitaler „Bürgerwehr“ unter

Terrorverdacht

Die gewalttätige Truppe wird ein Fall für den Generalbundesanwalt. Es geht um Angriffe auf Asylbewerberheime. Sie nennen sich „Bürgerwehr FTL/360“ und werden verdächtigt, Sprengstoffattacken und Überfälle auf Flüchtlinge und deren Unterstützer begangen zu haben.

Sächsische Zeitung

***********************************************************

Im Gedenken Fix – Im Denken Nix

Letzteres sollten wir doch den Pferden überlassen ?

Aber ohne Genscher säße sie vielleicht noch heute auf ihren Beobachtungsposten hinter Strauch 17.

5.) Gedenken an Ex-Außenminister:  Merkel

würdigt Genscher – persönlich und politisch

Es ist 20.06 Uhr, als Angela Merkel die erste Etage des Kanzleramtes mit dem Pult und den beiden Mikrofonen vor der blauen Wand mit dem Bundesadler betritt. Nur ein paar Sicherheitsbeamte, Kameraleute und Fotografen sind da. Sonst ist da nichts – außer viel Stille.

MZ

***********************************************************

Jetzt beginnt die LINKE Übernahme der Supermärkte.

6.) DKP/Linke Liste lädt zur Einkaufstour

Als der Netto-Markt in der Bürgermeister-Klingler-Straße geschlossen wurde, sorgten sich zahlreiche Bürger um die Nahversorgung. Jetzt soll der Nachfolger, der sein Geschäft am 1. April öffnet, begutachtet werden.

Neue Presse

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) ZDF löscht Böhmermanns

Erdogan-Satire

Im Streit zwischen dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und „extra 3“ geht es um Meinungsfreiheit – doch Jan Böhmermann setzt noch einen drauf: Er beleidigte Erdogan in seiner Sendung absichtlich mit einer „Schmähkritik“. Das war selbst dem ZDF zu viel.

FOCUS

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 01.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am 1. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Wir haben heute den 1. April

Dieser Tag behält aber für DIE LINKE das ganze Jahr über seine Gültigkeit.

           1.) Konsequente Gleichberechtigung             

Linke fordert Frauen-Fahrrad-Schilder

Gleichstellungssenatorin Katharina Fegebank (38, Grüne) hat zu Beginn ihrer Amtszeit schwule und lesbische Ampelmännchen eingeführt. Für die fraktionslose Abgeordnete Dora Heyenn (66) nur eine halbe Sache.

Bild

***********************************************************

Wie der Herr – so sein Geschirr ?

Wie weit lässt sich das politische Pack noch kontrollieren?Demokratie – alle Macht geht vom Volk aus ? Ein Slogan zur Beruhigung naiver Bürger welche sich ihrer   freien Meinung verweigern.

Merkel, Gauck, und viele Andere – wer wählt solch einen manipulierten Parteien-Schrott ?

2.) Wie sehr trickst der BND?

Linke-Geheimdienstexperte hält Geheimdienst für kaum noch zu kontrollieren

Der Bundesnachrichtendienst wird 60 Jahre alt – und war in dieser Zeit in einem Skandal nach dem anderen verwickelt. Ein Geheimdienstexperte der Linken-Bundestagsfraktion hält den BND sogar für kaum noch kontrollierbar: Zu oft habe er gegen geltendes Recht verstoßen.

FOCUS

***********************************************************

Da kann er wohl jetzt endlich machen was er möchte ?

Nur, wie solche Hähne je Mehrheiten erreichen möchten, das sagen sie nicht.

3.) Linke: Reisende soll man nicht aufhalten

„Unverständnis, aber auch Erleichterung“ zeigt die Lübecker LINKE über die Aufkündigung der Fraktion durch das ehemalige Grünen und nun auch ehemaliges Linken-Mitglied Antje Jansen.

HL

***********************************************************

Das Treffen zweier Narren ebnet Merkel letztendlich den Weg zu einem Friedensnobelpreis

Diese politischen Narren sind 

Länderübergreifend beliebig austauschbar.

Denn Pack schlägt sich – Pack verträgt sich

Folgt Obama Merkel und verkauft seine farbigen Landsleute jetzt in die Türkei ?

4.) Erdogan: „Keine Journalisten aufgrund

ihres Berufes verurteilt“

Eine Begegnung der beiden Staatschefs in Washington war zunächst nicht vorgesehen, nun kamen sie doch zusammen. Zuvor gerieten Erdogans Leibwächter und prokurdische Demonstranten aneinander.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Merkels Boss,

der Linnentünnes protestiert – er braucht von seiner Protegé mehr Gaben für die Lobbylistenvereinigung !

5.) Koalitionsvereinbarung:

Wirtschaftsflügel der Union protestiert gegen geplante Mindestrente

Gerade erst haben sich SPD und Union auf Mittel für die geplante Lebensleistungsrente geeinigt. Doch der Widerstand aus den Reihen von CDU und CSU hält an. Die Reform sei nicht finanzierbar.

Der Spiegel

***********************************************************

Das hört die Granaten-Uschi aber gerne

Eine neue Lizenz zum Töten für ihre Untergebenen.

Dann wird an jeden Werktag ab 8:00 zurückgeschlagen.

6.) Nato schaltet mit neuer Panzerbrigade in Osteuropa von „Sicherheit“ auf „Abschreckung“

Mit ihrer neuen Panzerbrigade in Osteuropa verbindet die Nato jetzt offiziell eine neue Doktrin. Sie schaltet „von Sicherheit auf Abschreckung“, wie der Oberbefehlshaber der US-Streitkräfte in Europa sagt.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) V E R B O T E N

Guten Tag meine Damen und Herren!

Manchmal ist das Nachrichtengeschäft sehr undankbar. Da zerbricht sich verboten Wochenlang den Kopf über die Frage, mit welchem Quatsch die verehrte Leserschaft am 1. April in die Irre geführt werden kann, und denkt sich laufend herrlichen Unsinn aus. Zum Beispiel, dass Apple und der BND beide am selben Tag einen runden Geburtstag feiern. Das die SPD Merkels Türkei-politik lobt. Oder dass der größte nationalistische Hetzer der Jugoslawienkriege vom UN-Kriegsverbrechertribunal freigesprochen wird. Und dann ist 31. März und

alles stimmt.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 31.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 31. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Von Mazedonien konnte noch etwas gefordert werden, da die Regierung keine Wünsche zwecks Verletzung der Menschenrechte stellte. Heute schleicht man in vollgeschissenen Hosen herum. Wenn die Bäuerin nicht schwimmen kann, liegt es wohl am Badeanzug.

1.) Kommentar Regierung und Erdoğan

Auf ganz, ganz leisen Sohlen

Die Bundesregierung tritt gegenüber der Türkei nicht deutlich auf. Unglaubwürdig, dass das nichts mit der Flüchtlingskrise zu tun haben soll.

TAZ

***********************************************************

Die Wiedereinführung der Prügelstrafe steht kurz bevor.

Hat dieser politische Zausel auch nur einen Erfolg aufzuweisen oder wird er nur als Kostenstelle im Bürokratischen Verwaltungsalltag geführt?

2.) Was genau regelt das neue Integrationsgesetz?

Bundesinnenminister Thomas de Maziére plant ein neues Integrationsgesetz. Doch ist das überhaupt nötig? Mehr als eine Million Flüchtlinge sind im vergangenen Jahr nach Deutschland gekommen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) plant nun ein Gesetz, das sie zur Integration verpflichten soll und auch Strafmaßnahmen vorsieht, wenn sie dagegen verstoßen.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Träfe dieses zu, wäre die Gründung der AfD heute schon weit erfolgreicher als die Gründung der Grünen und Linken zusammen. Sind die Beide unfähig ?

3.) Trittin warnt Union vor Schwarz-Grün

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat die CDU auf Bundesebene davor gewarnt, ein Bündnis mit den Grünen anzustreben. „Politisch droht ein Bündnis mit den Grünen die Union weiter zugunsten der AfD zu kannibalisieren und ist auch deshalb unwahrscheinlicher geworden.“

HAZ

***********************************************************

Indien ist der CSU weit voraus: Die töten Mädchen da sie keinen Penis ansetzen.

Ist das der nächste Gesetzentwurf der CSU ?

4.) Agrarminister rechtfertigt millionenfache Tötung von männlichen Küken

Weil männliche Küken keine Eier legen und wenig Fleisch ansetzen, werden in Deutschland 48 Millionen davon getötet. Agrarminister Christian Schmidt setzt auf ein neues Verfahren.

Augsburger Allgemeine

***********************************************************

Politischer Schwachsinn, erst einmal eingeführt, wird dieser von allen Nachfolgern der Partei-Mafien bis zu Exzess verteidigt. Möchte doch jeder Nachfolger für seinen Schwachsinn die gleiche Reverenz erhalten.

5.) Opfer der Zeigermanipulation

Gerade hat uns die Politik 60 Minuten vom Ostersonntag gestohlen. Greift die EU ein, bevor das alles schlimm endet? Heute ist der vierte Tag. Wer dies hier noch lesen kann, hat das Schlimmste überstanden. Denn: An den ersten drei Tagen nach Beginn der Sommerzeit erhöht sich die Zahl akuter Herzinfarkte um 20 Prozent.

FR

***********************************************************

Mit 36 nur noch einen Zahn zum Mahlen ? Sage ich doch immer: Die Linken nehmen aber auch das Letzte – ohne je etwas zurück zu geben.

6.) Wie linke AktivistInnen alt werden

„Am jugendlichen Gestus festhalten“

Rehzi Malzahn hat für einen Interviewband linke AktivistInnen zum Älterwerden befragt. Sie wendet sich damit gegen exklusive Identitätspolitik.
taz: Frau Malzahn, in Ihrem Interviewband „dabei geblieben“ erzählen linke AktivistInnen vom Älterwerden und Weiterkämpfen. Sie selbst waren früher in linksradikalen Kontexten unterwegs. Heute sind Sie 36. Sind Sie dabeigeblieben?

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Die Fälscher rufen ihre Kumpel zur Gründung der eigenen Gewerkschaft – RRG Raub-Ritter- Gewerkschaft. Vielleicht wollen die BürgerInnen (ihre) Politiker nur mit der wahren Bezeichnung ansprechen und fordern bald Kaiser Willhelm zurück? Guttenberg bläst dann die Gummipuppe auf. Neue Blender braucht das Land.

7.) Jeder zweite Deutsche will Karl-Theodor zu Guttenberg zurück

Nach der Aberkennung seines Doktortitels fiel Karl-Theodor zu Guttenberg in Ungnade. Seine steile Polit-Karriere nahm ein jähes Ende. Aber könnte der 44-Jährige noch einmal einen neuen Anlauf starten? Den Rückhalt in der Bevölkerung hätte er.

FOCUS

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 30.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 30. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

So ist der Umgang in der Politik

Schuld an solchen Auswüchsen sind immer die, welche solch einen Dreck auch noch Hofieren.
Ja, Merkel kann sich nicht die Hände in Unschuld waschen
Zeige mir mit wem du umgehst und ich sage dir wer du bist.
Oder auch. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.
Fremdschämen wäre hier angesagt !! Pfui  Pfarrerstochter !!

1.) „extra 3″-Satire: Deutsche Politiker nennen Erdogan“anmaßend“ und „selbstherrlich“

Die Bundesregierung reagiert zurückhaltend auf Erdogans Intervention gegen ein deutsches Satirevideo. Im Bundestag wird umso heftiger gegen den türkischen Präsidenten protestiert.  Derart deutliche Kritik hört man von Außenpolitikern selten. Vor allem nicht, wenn es um einen der wichtigsten Partner Deutschlands in diesen Zeiten geht: die Türkei.

Der Spiegel

***********************************************************

2.) Kommentar Erdoğans Verhalten

Massive Eingriffe in die Pressefreiheit

Die Pressefreiheit wird behindert. Was hier lächerlich wirken mag, ist konsequente Einschüchterungsstrategie in der Türkei. Nun muss die EU handeln.

TAZ

***********************************************************

Milchgesicht, – Mutter P. aus NRW mit großen Plänen?

Aber ist doch egal, scheißegal – es kann doch nicht schlechter werden, oder ?

Sie spucken Gift, sie spucken Galle: Ein Räder Drehender mit trollender Knecht-in schafft sie alle.

3.) Die Linke: Dieses Berliner Milchgesicht will Bundesvorsitzender werden!

Die Linke wirkt derzeit farblos und ist sich in der Flüchtlingskrise uneins. Nun schickt sich ein bunter Nachwuchs-Politiker an, den Bundesvorsitz zu übernehmen und die Partei aus dem Umfragetief zu holen: Christopher Pietsch. Das 22-Jährige Berliner Milchgesicht hat auf Twitter seine Kandidatur für den Parteivorsitz erklärt.

Berliner-Kurier

***********************************************************

Für jede zu verrichtende Arbeit wird auch ein entsprechendes Werkzeug benötigt.

Und für 70 Jahre CDU/SPD Diktatur reichen vielleicht schwerste Maschinen kaum aus.

Der Zweck ist das Wichtige, und nicht nur, welche friedlichen Mittel dafür eingesetzt wurden.

4.) Kolumne „German Angst“

Die Neid-Partei

Die vom kollektiven Ödipuskomplex Befallenen wollen die gute Mutter stürzen, und durch einen Autoritären ersetzen. Einen, der sie arm machen wird. Den Fans der AfD geht es ziemlich gut. Nach einer Umfrage von TNS Infratest halten 79 Prozent des rechten Fußtrupps ihre wirtschaftliche Situation für „gut“ bis „sehr gut“.

TAZ

***********************************************************

Dem politischen Pack gebühren die Früchte.

Geringer Verstand will wenigstens gut gefüttert werden !

   Derweil den BürgerInnen die Schalen serviert werden.

So organisiert sich der demokratische Selbstbedienungsladen CDUSPD – als ein Diktatur der Parteien!

5.) Diäten steigen automatisch

Die Diäten-Reform erspart den Bundestagsabgeordneten eine Debatte über ihre hohen Bezüge. 245 Euro mehr pro Monat erhalten sie ab Juli, weil sich ihr Gehalt automatisch an der Lohnentwicklung in Deutschland orientiert.

FR

***********************************************************

Passt doch: „Hunde wollt ihr ewig leben?“

Nehmt ihnen die Beißerchen weg

6.) Arme sterben früher:

Enormes Gefälle bei der Lebenserwartung

Menschen mit wenig Geld sterben in Deutschland im Schnitt deutlich früher als reiche. Die Lebenserwartung liegt in struktur- und einkommensschwachen Regionen erkennbar niedriger als in wohlhabenden Gegenden.

Freie Presse

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Was Recep Tayyip Erdoğan diese Woche

noch plant

Angela Merkel in Den Haag verklagen, weil sie nicht auf seine Dick-Pics antwortet
Sich einmal ganz kurz von seiner diplomatischen Seite zeigen
Die PKK in IS umbenennen
Alle Abtreibungsbefürworter spätabtreiben lassen
Eine Folge der „Heute Show“ streamen und damit eigentlich ganz einverstanden sein
Die Pressefreiheit mit der Meinungsdiktatur zwangsverheiraten
Einen Song der armenischstämmigen Band „System of a Down“ illegal downloaden
Ein Bällebad in den türkischen Nationalfarben nehmen

Titanic

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 3 Kommentare »

DL – Tagesticker 28.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 28. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

In naher Zukunft keine CSU Leute mehr im Wachdienst ?

1.) Bundesregierung will Security-Personal

besser kontrollieren

Rechtsextremisten als Wachleute in Flüchtlingsunterkünften – immer wieder gab es das. Jetzt will die Bundesregierung schärfere Kontrollen der Firmen durchsetzen.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Ein Nichtsnutz redet – wen interessiert es ?

Mehr als vier Monate gewürfelt? Über die richtige Wortwahl ? So öffnen politische Experten („politische Hilfsarbeiter“) den Bürgern die Augen!

2.) Abgesagtes Länderspiel: De Maizière erklärt Schwurbel-Satz

Für seine verschwurbelten Aussagen nach dem abgesagten Länderspiel im November erntete Bundesinnenminister de Maizière Kritik und Spott. Er bereut seine Wortwahl mittlerweile.

Der Spiegel

***********************************************************

Das Camp – braucht einen neuen Namen! Vielleicht typisch Deutsch : Merkel – Gedächtnislager ?

Alle politischen Minihirne möchten doch unvergessen bleiben

3.) Idomeni – Lager der Gerüchte

Die Polizei verstärkt ihre Einsatzkräfte im griechischen Elendslager Idomeni. Flüchtlinge demonstrieren – und fürchten eine gewaltsame Räumung des Camps.  Gerüchte überschlagen sich: Werden Flüchtlinge einen Grenzdurchbruch versuchen? Wird die Polizei das Camp in Kürze gewaltsam räumen?

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Ostern: Für Christen das Fest der Auferstehung.

Sie singen: Das Grab ist leer, der Held erwacht

Das kann doch kein Zufall sein – Einer von den SPD Holzmicheln

Ja die SPD: Auch er hat sie plündern lassen.

4.)   Franz Müntefering zur Flüchtlingskrise :  „Es wird nicht genug erklärt“

Ex-SPD-Chef Franz Müntefering kritisiert deutsche Politiker. Die redeten mit den Bürgern zu wenig über die Motive und Perspektive der Flüchtlingskrise, sagte er dem SPIEGEL. Sorgen macht er sich auch um seine Partei.

Der Spiegel

***********************************************************

Es ist höchst verdächtig wenn sich drei Affen vereinigen.

Zwei hören und sehen nichts. Der Dritte erzählt darum, was die anderen nicht mitbekommen haben. Es bereitet Schmerzen das Geschwätz des unqualifizierten Salon-Politiker an hören zu müssen. Jeder fühlt das diese „Politiker“ mehr Angst um ihre eigene Sicherheit haben und das Volk ihnen glatt am Arsch vorbeigeht.

5.) Umfrage: Viele Deutsche nachTerroranschlägen angstfrei

Nach den jüngsten Terroranschlägen in Brüssel sagen 56 Prozent der Deutschen, dass sie weiterhin frei von Angst vor Terror sind. 42 Prozent ängstigen sich, ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag der «Bild am Sonntag».

Augsburger Allgemeine

***********************************************************

Kann man doch sagen:

Politiker welche sich solch einen Klotz ans Bein hängen, können doch nicht normal sein – oder.

Unproduktive Kostenverursacher – einmal mehr für welche andere aufkommen.

6.) Diplomaten bei Prozess gegen Journalisten Erdogan bekommt einen Wutanfall

Der türkische Präsident hat sich öffentlich über die Anwesenheit von Diplomaten beim Prozess gegen Can Dündar empört. Auch der deutsche Botschafter war dort.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Ich, als Pfarrerstochter ja.

Ich bin doch die Mutti aller Teutschen

7.) Glauben Sie noch an den Osterhasen?

Heute vor fast 2000 Jahren wurde mit Bobby Bunny I. der erste Osterhase der Welt ans Kreuz genagelt und anschließend mit Eiern beworfen, weil er von seinem besten Freund, dem Weihnachtsjudas, verraten wurde. Doch was halten Sie eigentlich von diesen alten* Geschichten?

Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 27.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 27. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

1.) Plagiatsjäger weiter an Politikern

mit Doktortitel dran

Politiker mit Doktortitel müssen weiterhin damit rechnen, dass ihre Dissertationen von Plagiatsjägern untersucht werden. Daran hat auch der Fall von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) nichts geändert.

Augsburger Allgemeine

***********************************************************

Die heutigen Politiker bleiben in ihrer Dummheit nicht alleine sondern waren vielleicht nur Ausgangspunkt des dann folgenden staatlichen Versagens ? Versager finden immer neue Nachfolger und wurden somit zum neuen „Made in Germany“.

2.) „Zum Schutz von Leib und Leben“

Fechinger A-6-Talbrücke wegen Statikmängeln lange gesperrt

Jahrelang haben Auto-, Lkw- und Motorradfahrer offenbar beim Fahren über die Fechinger Talbrücke ihr Leben aufs Spiel gesetzt. Wie der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) am späten Donnerstagabend bekanntgab, ist die A-6-Brücke bei Verkehrsbelastung einsturzgefährdet.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Lammert in seiner Selbstherrlichkeit

Der Schulmeister aller Narren.

Natürlich sind die Politiker die Sündenböcke welche genau dort sind wo sie hingehören auf den Schrottplatz der Nation.

3.) Linke: Flüchtlinge nicht zu

Sündenböcken machen

Bundestagspräsident Lammert sagt, nur Flüchtlinge, die das Existenzrecht Israels anerkennen, können in Deutschland bleiben. Politiker von Linken und Grünen irritiert das. Sie fragen: Wohin mit deutschen Antisemiten?

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Die verblödeten Politiker sind nicht in der Lage Fehler einzugestehen.

Zum Machterhalt einer Minderheit gehört der Nimbus der eigenen Unfehlbarkeit.

4.) Der Wechsel zur Sommerzeit

Wer an der Uhr gedreht hat

Die Sommerzeit wird 100 Jahre alt. Die Zeitumstellung ist kriegerisch, ungesund und unsinnig. Warum gibt es sie eigentlich noch?

TAZ

***********************************************************

IM Erika war gestern jetzt kommt IM Larve ?

Verfolgt man die Entwicklungen in den Medien bekommt man diesen Eindruck. Die Alte wird klein – und der Gauckler Groß- geschrieben

5.) Der Bundespräsident ist beim

China-Besuch in Hochform

Bundespräsident Joachim Gauck begeistert bei seinem China-Besuch. Aber es gibt Indizien für den Verzicht auf eine zweite Amtszeit.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Kritisiert werden immer nur die Anderen!

Den eigenen Dreckstall mistet keiner aus.

Gerechtigkeit ? Diesen Anspruch habt ihr lang verwirkt.

Schiebt ihr doch immer noch eure Drecksäcke wie Statuen

vor euch her.

6.) SPD-Vize Stegner für

«beinharten Kampf» gegen AfD

Die SPD muss sich nach Ansicht ihres stellvertretenden Vorsitzenden Ralf Stegner stärker und offensiver als Gerechtigkeitspartei profilieren.

Augsburger Allgemeine

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Allen unseren Lesern wünschen wir schöne Feiertage.

Die DL Redaktion als

7.) Heimatloses Osterei auf Norderney

Im Januar wurd ich gesichtet als selten schickes Einzelstück, wer mich bekäme, wurd berichtet, hätt fast schon unverschämtes Glück.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 25.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 25. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

1.) 17-jähriger IS-Kämpfer rechnet

mit Terrormiliz ab

Ein junger Mann aus Hamburg reist nach Syrien, um für den IS zu kämpfen. Aber die Terrormiliz ist nicht das, was er sich vorgestellt hat. Enttäuscht warnt er seine Freunde zuhause: „Du kannst dir gleich ’ne Pistole nehmen und in den Kopf schießen.“ Jetzt ist er tot.

HAZ

***********************************************************

2.) Zitate-Quiz

Wer hat’s gesagt – AfD oder Linke?

Auf den ersten Blick haben AfD und Linke wenig gemeinsam – doch bei genauem Hinsehen zeigen sich Ähnlichkeiten. Bei so mancher Aussage besteht Verwechslungsgefahr. Erkennen Sie, wer was gesagt hat?

Die Welt

***********************************************************

3.) Prozess gegen Can Dündar

„Der größte Medienboss der Türkei ist Erdogan“

Sie berichteten über angebliche Waffenlieferungen der Türkei an Extremisten und wurden verhaftet: Am Freitag beginnt der Prozess gegen Can Dündar und Erdem Gül von der Zeitung „Cumhuriyet“

HAZ

***********************************************************

4.) AfD-Bundesvorstand löst

Landesverband Saar auf

Die AfD-Bundesspitze fährt schweres Geschütz gegen den eigenen saarländischen Landesverband auf. Weil dessen Landesvorsitzender Josef Dörr und sein Vize Lutz Hecker den Kontakt zu Rechtsradikalen suchten, wird der gesamte Landesverband nun aufgelöst.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Idiotentest für Minister wäre Wirkungsvoller.

5.) Germanwings-Absturz: Dobrindt plant Drogentests für Piloten

Für Piloten sind Alkohol- und Drogentests im Anflug. Mit einer Gesetzesänderung will Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) die Flugsicherheit erhöhen. Viel zu spät, kritisieren die Grünen.

WAZ.

***********************************************************

Ist der Troll einmal gefunden mag ihm

keiner mehr böse sein.

6.) Plötzlich lieben alle Sigmar

Mehrere Spitzengenossen bringen Sigmar Gabriel als SPD-Kanzlerkandidat ins Spiel. Doch hinter dem Lob stecken auch nüchterne Erkenntnisse.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Glaube an BER-Eröffnung als

Religion anerkannt

Osterwunder für den arg gebeutelten Berliner Hauptstadtflughafen: Die spirituelle Überzeugung, dass der BER bald eröffnet, wird in Deutschland offiziell als Glaubensrichtung anerkannt.

Die Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein, Berlin, Feuilleton, Redaktion, Überregional | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 24.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 24. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Von der „schwarzen“ zur „schwarzen“

1.) Kommentar zur „schwarzen Null“

Konflikt um den Haushalt wurde nur vertagt

Das Kabinett hat sich in letzter Minute auf Eckwerte für den Bundeshaushalt 2017 geeinigt. Union und SPD reklamieren jeweils für sich, ihre Ziele bei den Verhandlungen durchgesetzt zu haben.

MZ

***********************************************************

Folgerichtig :

Fast alle politischen Vollpfosten auf einen Foto

2.) Anschläge in Brüssel:

Europas Versagen im Anti-Terror-Kampf

An Ideen für eine EU-Strategie gegen den Terror mangelt es nicht – doch in der Praxis herrschen nationale Egoismen und bürokratische Zwänge.

Der Spiegel

***********************************************************

Es ist immer das Gleiche:

Sie provozieren Umweltzerstörungen, Kriege und zerreißen die Gesellschaften aus Profitgier

Politischen Idioten welche die Welt beherrschen wollen.

3.) US-Reaktionen auf Terror in Brüssel

Trumps Angstmacherei

Nach den Anschlägen sieht sich Donald Trump in seiner Idee der geschlossenen Grenzen bestätigt. Hillary Clinton widerspricht seiner Ideologie.

TAZ

***********************************************************

Als Unfähigkeitsnachweis sollten die freiwilligen Helfer die Politiker im Regen stehen lassen

4.) Griechenland: Helfer entsetzt über

Folgen des Flüchtlingspakts

Hilfsorganisationen auf der griechischen Insel Lesbos haben sich entsetzt über die Folgen des Flüchtlingspakts geäußert.  Aus Protest gegen die faktische Inhaftierung der Menschen vor Ort stellten das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und die Organisation Ärzte ohne Grenzen den Transport der Flüchtlinge zum sogenannten Hotspot der Insel ein. Die Bundesregierung wies die Kritik zurück.

Augsburger-Allgemeine

***********************************************************

„Lebt denn der alte Holzmichl noch…?“

5.) Otto Schily nach Brüssel-Attacken: Sicherheitsbehörden brauchen mehr Unterstützung

In einem Gastbeitrag für die Mittwochsausgabe von „Bild“ schrieb Schily: „Die Anschläge in Paris und Brüssel sollten uns einmal mehr mahnen, unsere Sicherheitsvorkehrungen ständig zu überprüfen und zu optimieren. Unsere Sicherheitsinstitutionen müssen stärker von der Politik und der Öffentlichkeit unterstützt werden.“

„Ja, er lebt noch, er lebt noch, stirbt nicht.“

FOCUS

***********************************************************

Und die Schmierfinger unserer Politiker

6.) „Die Terroristen sind durch unsere Schulsysteme gegangen“

EU-Kommissionspräsident Juncker verweist darauf, dass Europas Terroristen nicht von außen importiert wurden. Sie seien hier aufgewachsen. Eine besondere Mahnung richtet er an die Jugend Europas.

Die Welt

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) VERBOTEN

Guten Tag, meine Damen und Herren!

Wie kann es nur sein, dass diese Terroristen monatelang unerkannt durch durch halb Europa latschen und dann auch noch ewig unerkannt in einem wohlbekannten Problemviertel von Brüssel herumlungern konnten ??? Wie kann denn das nur sein!? Warum hat man die nicht sofort geschnappt? Ein Skandal! Verboten regt sich darüber furchtbar auf, hat dafür aber keine Zeit mehr, denn jetzt ist etwas noch Schlimmeres passiert: Politiker fordern

weniger Datenschutz und mehr Überwachung!

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 23.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 23. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

1.) Freiheit mit Freiheit verteidigen

Gelassenheit im Angesicht des Terrors zu zeigen, ist schwer. Aber notwendig, wenn die Attentäter nicht ihr Ziel erreichen sollen. Die Anschläge von Paris im November richteten sich gegen Orte, an denen Menschen gerne ihre Freizeit verbringen. Die Bomben in Brüssel zielten auf die Fähigkeit zur Mobilität – die Lebensader moderner Staaten.

TAZ

***********************************************************

Die Linken Verlierer ziehen ein positives Fazit zum Wahlkampfauftritt. Ja, woran sollen sie denn sonst auch ziehen, an die eigene Unfähigkeit?

2.) Die Linke will nach Wahlschlappe

präsenter werden

Nach dem schwachen Abschneiden mit einem Ergebnis von 2,8 Prozent bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz will die Linke künftig in möglichst allen Wahlkreisen Direktkandidaten aufstellen. Das teilte die Partei am Sonntag nach einer Sitzung des Landesausschusses mit.

Die Welt

***********************************************************

Das ist doch Wunderbar

Verdünnt saufen sie doch nur ihre eigene Scheiße.

F.J.S. Hatte nicht nur sehr, sehr viel Geld hinterlassen.

3.) Braunes Bier in Dunkelbayern

Vom Ressentiment zur Geschäftsidee

Eine Brauerei verkauft „Grenzzaun Halbe“ für 88 Cent. Auf dem Etikett: Frakturschrift und bayerische Werte. Das wird man doch wohl noch saufen können!

TAZ

***********************************************************

So Egoistisch lesen sich die Merkelchens Werte

4.) Merkel: «Täter sind Feinde aller Werte,

für die Europa steht»

Meine Damen und Herren:  Wir – Ich – Wir – Ich – Ich – Ich – Unsere – Ich – Wir – Ich –  Das Auswärtige Amt hat einen Krisenstab eingerichtet, der in enger Zusammenarbeit mit den belgischen Behörden zu klären versucht, ob möglicherweise Deutsche betroffen sind (Ausdruck der Trauer für alle Nichtdeutsche)  und welche Unterstützung sie gegebenenfalls brauchen. (Hartz 4 ? – oder tut es schon 5) – Mich – „Die Mörder von Brüssel sind Terroristen ohne Rücksicht auf die Gebote der Menschlichkeit“. (Vergleichbar mit den Verweigerern von Menschenrechten?) — Diesesmal nicht im Angebot: „Folgt denen nicht“ ?

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Anschläge in Brüssel verurteilt und die Entschlossenheit im Kampf gegen den Terror betont. Ihre Erklärung im Wortlaut:

Saarbrücker – Zeitung

***********************************************************

Warum auch überlässt sie die Verteidigung eines Landes nicht zuallererst den Verursachern die das Land regieren und daran verdienen. Gilt für beide Seiten. Käme nie darauf  für Merkel  ein Land zu verteidigen. Kann sie nicht in Frieden leben, sollte sie sich einen anderen Job suchen. Mich würde auch keiner verteidigen.

Gustav Heinemann (Ex-Bundespräsident hatte es schon richtig formuliert, kurz : „ Ich liebe Freunde und Familie, nicht mein Land.“

5.) Urteil gegen Ukrainerin Sawtschenko

22 Jahre Straflager

Das russische Gericht spricht Najda Sawtschenko in allen Anklagepunkten schuldig. Während der Urteilsverkündung sang die 34-Jährige ein Volkslied.

TAZ

***********************************************************

Die gute Gelegenheit einige Korinthenkacker der Deutschen Behörden in Urlaub zu schicken.

6.) Umsetzung des EU-Flüchtlingsdeals:

Tsipras bittet Merkel um Personal

Künftig sollen irreguläre Flüchtlinge in die Türkei zurückgeschickt werden – aber dafür braucht es viele Beamte. Griechenlands Premier Tsipras meldete sich nun in der Sache bei Angela Merkel.

Der Spiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Richtig so, sollen sie die dreckige Arbeit selber machen.

Merkel und andre Verursacher an die Front !

Lasst sie an ihren Entschlüssen ersticken

7.) Aus Protest: UN-Flüchtlingswerk zieht

sich aus Griechenland zurück

Die Türkei soll einen zentralen Beitrag bei der Bewältigung der Flüchtlings-Krise leisten. Dafür hat die EU Ankara einige Zugeständnisse gemacht. Doch nun muss sich zeigen, ob die Türkei in der Lage ist, den Zustrom zu begrenzen.

FOCUS

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 22.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 22. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Und?  Was hat dieses jetzt mit Merkel, den Seekühen

und der Mauer gemeinsam ?

1.) Seekühe springen nicht über Mauern

Brasilien will mit neuen Wasserkraftwerken rund 20 Millionen Haushalte versorgen. Dafür müssen riesige Regenwaldflächen geflutet werden.

TAZ

***********************************************************

An und für sich wäre es ja egal wer den meisten Mist im Land fabriziert. Die Lehrmeister waren annähernd gleich. Kaum Unterschiede zwischen Honecker und Schröder:

Beides Russische Marionetten. Der Eine eher, die Andere erst aus sicherer Entfernung den Untergang des Paten abwartend?

2.) Vorschlag aus der SPD-Spitze Sigmar Gabriel soll Kanzlerkandidat werden

Während Sigmar Gabriel im Urlaub ist, loben ihn seine Stellvertreter. Der SPD-Chef soll Kanzlerkandidat 2017 werden – aber vorher Besserung geloben.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Vier pennende Parteien wachen auf ? Wurde die Wertigkeit des Spruch aufgehoben:

„Wer zu spät kommt den bestraft das Leben“ ?

Nach der erneuten Häutung einer faulen Angela-Zwiebel mehr denn je. Ob Seehofer, Merkel, oder alle Möchtegern Machthaber, es bleiben Diktatoren. Wer entzaubern möchte, muss selber diese Kunst beherrschen. Ist das nicht das große Problem?  Zuvor einmal in den Spiegel schauen.

3.) So wollen die Parteien die AfD entzaubern

Die etablierten Parteien überbieten sich mit Anti-AfD-Strategien. Wie wollen Union, SPD, Grüne und Linke vorgehen? Die vier Konzepte auf einen Blick.

Der Spiegel

***********************************************************

Und sie lassen zurück, wie gewöhnlich in der Poltik:

Verbrannte Erde !

4.) Fassade vor einer Ruine

Die Kanzlerin setzt auf Abschreckung. Ihre Wende hat sie ziemlich lautlos vollzogen. Für die Machtpolitikerin war es eine Meisterleistung. Es ist schon oft ein Fehler gewesen, die Kanzlerin als Machtpolitikerin zu unterschätzen.

TAZ

***********************************************************

Es lohnt, sich des Deutschseins zu schämen und das nicht erst seit heute sondern schon seit einiger Zeit. Die Einhaltung von  Menschenrechten ist von genau den Zufällen abhängig,  welche die Wahl von Parteien überflüssig machen.

5.) EU-Grüne Ska Keller:

„Ich schäme mich für Europa“

Die Grünen üben scharfe Kritik am Flüchtlingspakt mit der Türkei. „Er wird zu riesigen Problemen führen“, sagt die Europa-Abgeordnete Ska Keller.

Der Spiegel

***********************************************************

Folgt nicht dem Betrug an die Flüchtlinge, der Betrug an die Rentner? Das Versprechen auf die Erhöhung wurde im letzten Sommer gegeben.

Durch Mieterhöhungen und Steigerungen der Nebenkosten wurde der Großteil der Erhöhung aufgefressen. Im Voraus! Sie stehlen die Butter um Margarine zurück zu geben.

Niemand erwähnt: Von Mitte des Jahres an steigen die Bezüge der politischen Volkstreter heimlich, still und leise um monatlich 250,– Euro. So arbeitet es sich im Selbstbedienungsladen  BRD.

6.) Rekordplus für die Rentner

Aufgrund der guten Lage am Arbeitsmarkt winkt 21 Millionen Ruheständlern die kräftigste Rentenerhöhung seit mehr als zwei Jahrzehnten. Doch die Opposition warnt: Die Bundesregierung versäume es, für schlechtere Zeiten vorzusorgen.

FR

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Deutschkurse für Inländer Pflicht

Die Ausbildungsinhalte werden den jeweiligen sprachlichen und kulturellen Anforderungen der Bundesländer entsprechend gestaltet. Der Kanzlerin-Satz „Wir schaffen das“ ist vom unzuständigen Unterhaltungspersonal in allen zur Verfügung stehenden Kanälen wirklich oft genug denunziert worden.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 20.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 20. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Nicht Europa – Es sind die Kriegsmachenden Politker, Besserwisser, und Idioten von welchen wir uns die freie  EU zerstören lassen. Wir dürfen dem politischen Pack nicht die Zukunft der EU überlassen.

Typisch Pfarrerstochter. Menschen waren der Stasi zuvor auch nur ein paar Silberlinge wert. Geschichte wiederholt sich, da sich Menschen nicht verändern.

1.) Europa, deine Schande

„Illegale Flüchtlinge“ im „sicheren Drittstaat“ Türkei. Das ist menschenverachtend. Die Genfer Flüchtlingskonvention? Makulatur.

TAZ

***********************************************************

Nach über zehn jähriger Arbeitsverweigerung sollte man sie in Ruhe lassen

2.) Brandenburg-Barometer Wahlumfrage: Gauland – AfD überholt die Linken

Knapp eine Woche nach dem Superwahlsonntag von Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg ist die Alternative für Deutschland (AfD) auch in Brandenburg im Aufwind. Wenn an diesem Sonntag der Landtag neu gewählt werden würde, käme die AfD auf 19 Prozent.

Märkische Allgemeine

***********************************************************

Wer seine Erfahrungen in der Linken hinter sich gebracht hat, wird diese kaum wiederholen. Dem klugen Bürger reichen ein, zwei schlechte Erlebnisse für gewöhnlich aus. Aus Schaden sollte man aber lernen und sich stärken.

3.) Linke wirbt um AfD-Wähler

Sahra Wagenknecht hat sich schützend vor AfD-Wähler gestellt. „Natürlich darf man nicht pauschal alle Menschen, die sich angesichts hoher Flüchtlingszahlen noch stärker um Arbeitsplätze, Sozialleistungen, Wohnungen und steigende Mieten sorgen, in eine rassistische Ecke stellen“.

Die Welt

***********************************************************

Könnte es so gewesen sein ?

4.) Bayer Uerdingen gegen Dynamo Dresden

7:5 für und gegen Deutschland

30 Jahre nach dem verrücktesten Fußballspiel der Achtzigerjahre verdichten sich Anekdoten zur Geburtsstunde der Wiedervereinigung.

TAZ

***********************************************************

Haben wir nicht immer behauptet dass das Auszählen von Wahlstimmen eine Schwäche der Parteien ist.

Es werden immer wieder Gesucht und Gefunden: Wahlhelfer welche trotz Hilfe ihrer beiden Hände nur bis Fünf zählen können.

5.) Wahlpanne in Sachsen-Anhalt

AfD-Stimmen bei Landtagswahl falscher Partei zugeordnet

Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am vergangenen Sonntag hat es in drei Wahllokalen eine Panne zuungunsten der AfD gegeben. Einige Stimmen wurden statt der AfD der Partei Alfa zugeordnet. Die Panne könnte auch Auswirkungen auf die Sitzverteilung im Landtag haben.

FOCUS

***********************************************************

6.) Nachruf auf Guido Westerwelle:

„Wir müssen ihm dankbar sein“

Politisch hatte er mit Guido Westerwelle kaum etwas gemeinsam – doch Gregor Gysi schätzte den FDP-Politiker sehr. In einem Gastbeitrag würdigt der Linken-Politiker den Verstorbenen – und erinnert an dessen Verdienste.

Der Spiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Das bedeutet das wir endlich einen realen Blick in andere Gehirne bekommen.

Die Spezies waren alle auf der gleichen Schule und haben alle das gleiche gelernt. Nichts, so sind sie Strohdoof geblieben. Vor dem Gang in die Politik ist das Gehirn sowieso auszuschalten.

Es wird versucht den BürgerInnen Illusionen zu verkaufen. Wer den Idioten glaubt oder vertraut ist selber Schuld.

7.) Wenn Sahra Wagenknecht ähnlich

wie die AfD redet

Angela Merkel macht sozialdemokratische Politk, Sahra Wagenknecht redet ähnlich wie die AfD. Und bei den Grünen ist auch ein bisschen was komisch. Eine Glosse.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 19.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 19. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Wo sind die Werte Europas geblieben ?

Merkel kriecht durch Erdogan und zieht die ganze Scheiße heraus. Zehn Jahre Diktatur haben gereicht die Menschenrechte zu verhökern.

Politikerin arbeitet als billiger Jakob auf dem Jahrmarkt der Machtgeilheit

1.) Aggressiv abgeschottet

Man ist sich einig: Alle in Griechenland ankommenden Flüchtlinge werden zurückgebracht. Die neue Regelung gilt schon ab Sonntag.

TAZ

***********************************************************

2.) Dresdner Linken-Boss verliert Gefolgschaft 

Rot-Rot-Grün fällt auseinander

Es brodelt in der rot-rot-grünen Koalition im Dresdner Stadtrat. Und alle Augen richten sich auf einen Mann: Linken-Boss André Schollbach (37), der sich gern als heimlicher Oberbürgermeister sieht. Denn SPD und Grüne verweigern dem Linken zunehmend die Gefolgschaft, wollen sich nicht mehr bevormunden lassen.

Bild

***********************************************************

Und wenn ihr nicht werden wollt wie die ARGEN, dann solltet ihr nicht deren Schrott einkaufen.

Warum sollte in der Bamf möglich sein was in den ARGEN jahrelang verborgen wurde. Sollte der Mitarbeiterstab der Bamf weitaus befähigter sein als der in den ARGEN zuvor?

3.) Bamf: Weise spricht von „schwerem

Konflikt“ in Flüchtlingsbehörde

In der Migrationsbehörde Bamf gibt es heftigen Streit. Nach Informationen des SPIEGEL kritisiert der Personalrat, dass Neueinstellungen zu schnell erfolgten – vielen Kandidaten musste wieder gekündigt werden. Chef Weise ist verärgert.

Der Spiegel

***********************************************************

Jetzt brauen wir noch jemanden welchen wir die faulen Eier an den Kopf schmeißen.

Am besten Jemanden der ehe schon stinkt. Vom kriechen.

4.) Von Eiern, Seehofer und dem Sympathen Erdogan

Niedersachsenredakteur Michael B. Berger blickt am Ende jeder Woche in seinen Papierkorb – und erzählt die Nachrichten, die liegen geblieben sind, aber doch Beachtung finden sollten. Heute: Das Osterfest schickt seine Vorboten voraus, Horst Seehofer gibt Rätsel auf und Perestroika bei der SPD.

HAZ

***********************************************************

Es wurde kein Deutscher unter den Toten gemeldet

5.) Flugzeug stürzt in Russland ab – niemand überlebt

Eine Boeing aus Dubai ist beim Landeanflug auf den Flughafen der Stadt Rostow am Don (Russland) zerschellt. Die Behörden sehen das Wetter als Ursache: Sturm, Regen, schlechte Sicht.

Der Stern

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Merkel wurde nicht in einem Land geboren wo die Zitronenbäume blühten.

6.) Ein kalter Wind weht durchs Land

Die jüngsten Wahlergebnisse zeigen: Hass und Verachtung erschüttern die Grundfesten der deutschen Gesellschaft. Und die Mehrheit schweigt.

Sächsische Zeitung

***********************************************************

Aber damit fangen die Probleme doch erst an.

Wer will sie denn haben – Vielleicht Erdogan als Dritt- oder Viert-Frau? Und damit beweisen der Wirtschaft das Überbleibsel eines untergegangen Landes zum Fraße vorgeworfen zu haben?

Wer wird ihr Asyl geben – eventuell DIE LINKE – die sammeln alle unpolitischen ein.

7.) Friedrich schlägt Merkel Parteiaustritt vor

Der Unionsvizechef Hans-Peter Friedrich sorgt mit einem Beitrag auf dem Kurznachrichtendienst für Aufsehen. Zuletzt kritisierte er immer wieder Merkels politischen Kurs.

Stuttgarter Zeitung

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 18.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 18. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Früher lobten wir über den grünen Klee, heute auf den Mond. Merkel bleibt als Unterstützung nur der UN – Vorzimmerzwerg

Was Seehofer nicht macht – der Ban Ki-Moon schafft

Die zwei verständigen sich in Denglisch ?

Was für eine Scheibe sollten sich die Anderen Chefs abschneiden? Alle EU-Esel brüllen jetzt : I- auch, I-auch, I-möchte Bauch

Ich warte bis nichts mehr ist – und entsorge den Müll.

1.) UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon lobt Merkels Flüchtlingspolitik

Angela Merkel hat im Ringen um die Flüchtlingspolitik nun Rückendeckung von oberster Stelle bekommen. UN-Generalsekretär hat die Kanzlerin und die deutsche Solidarität gelobt. Er findet: Andere Staatsschefs sollten sich davon eine Scheibe abschneiden.

FOCUS

***********************************************************

Der Staat sollte sich um die ihm auferlegten Aufgaben kümmern. Dazu sind Politiker aber geistig nicht fähig und suchen sich Nebenkriegsschauplätze.

Flughäfen, Autobahnbrücken, Straßen, Bahnhöfe oder Opern bauen, können sie nicht. Aber die Zeit in den Ecken vertrödeln mit dem bemalen von Zigarettenschachtel, das schaffen sie noch gerade. Und Saufen, Fressen, Drogen und IS -Geister jagen. 

Das Volk ist diesen Dummschwätzern viel zu hörig.

2.) Schluss mit der Erziehung durch den Staat

Der Bundesrat befasst sich heute mit der Tabakrichtlinie der EU. Das Ziel: Schockbilder auf Zigarettenschachteln sollen Menschen vom Rauchen abhalten.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Autobahnen vor einer Teilprivatisierung

Das Tafelsilber verkaufen: Das können sie besser

3.) Asphalt für die Riesterrente

Die Verwaltung der Autobahnen könnte bald an den Bund fallen – sehr zur Freude der Versicherungshäuser. Bürgerinitiativen schlagen Alarm.

TAZ

***********************************************************

Das Gerede eines Troll

Wir wissen vielleicht Mitte des Jahres wer hier ist, aber 1, 2 Millionen sind 2013 gekommen. Das typische Gerede eines Behördenkulis.

Wo kann ein leerer Kopf – Chef werden ? Auf den Behörden. Doof wie FIEG. In der Privatwirtschaft würden diese die Besenkammer aufräumen, unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Und immer wieder geht die Sonne auf. An für sich erstaunlich, das diese noch funktioniert – Bei solchen Mitarbeitern.

4.) Flüchtlingsamt-Chef:
„… dass wir vielleicht Mitte des Jahres wissen, wer überhaupt im Land ist“

Seit 2013 sind laut Bamf-Chef Weise rund 1,2 Millionen Menschen nach Deutschland gekommen, „und sind wahrscheinlich auch hier“. Im Flüchtlingsamt habe es zwar Mängel gegeben, aber „jetzt wird es besser“.

Der Spiegel

***********************************************************

In Brüssel beim Gipfel fassen sich Nieten am Zipfel. Internationale Zuhälter hebeln die Menschenrechte aus?

5.) Gipfel in Brüssel

Was Sie zum EU-Türkei-Gipfel wissen müssen

Die Staats- und Regierungschef der EU-Staaten kommen an diesem Donnerstag  ab 16 Uhr zum zweiten Mal in diesem Monat zu Beratungen zur Flüchtlingskrise in Brüssel zusammen.

MZ

***********************************************************

In der Linken hat von Beginn an die reine Willkür geherrscht. Ein paar Hanseln konnten nach belieben selektieren. Die Ergebnisse sind jeden Tag auf das Neue zu bestaunen.

6.) Linker Jan Korte über Asylpolitik

„Auch wenn wir so verlieren“

Die Linkspartei ist auch an ihrem Pro-Asyl-Kurs gescheitert. Der Fraktions-Vizevorsitzende Jan Korte hält ihn für richtig und widerspricht Wagenknecht. Herr Korte, warum hat die Linkspartei in Sachsen-Anhalt so drastisch verloren? Jan Korte: Wenn ich das mal genau wüsste. Die Wähler haben offenbar nicht geglaubt, dass Rot-Rot-Grün noch möglich war. Rot-Rot-Grün hat zusammen 20 Prozent verloren. Dass es so schlimm werden würde, habe ich nicht für möglich gehalten.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Mutti Merkel macht es möglich.

7.) EU sagt Türkei Hilfe gegen Journalisten zu

Durchbruch beim Brüsseler Gipfel: Die EU sichert der Türkei für ihre Hilfe im Flüchtlingsdrama die volle Unterstützung im Kampf gegen regierungskritische Journalisten zu.

Die Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 17.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 17. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Europas Werte

Mutti schaltet die Schleuser aus um dann als Mutter den Menschenhandel mit der Türkei einzuführen.

Eine moderne Art politischer Zuhälterei ?

1.) Gipfeln, wenn es gärt

Der Widerstand vieler EU-Staaten gegen den Türkei-Flüchtlings-Deal ist groß. Nun stellt auch noch die CSU Bedingungen. Und die Kanzlerin? Tut so, als wäre nichts.

Der Spiegel

***********************************************************

Sagt Seehofer und Mutti zieht aus Dank am Glockenstrang

File:Bodman-Ludwigshafen - Ludwigshafen - Hafenstraße - Ludwigs Erbe r 03 ies.jpg

2.) „Wir haben eine gute Kanzlerin“

Nach dem Treffen zwischen Kanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer ist keine Einigung in Sicht. Seehofer betont danach, dass er weiter in die CDU in der Flüchtlingspolitik hineinwirken wolle. Vorerst.

FR

***********************************************************

Hinterbänkler macht mobil in Sachsen-Anhalt

3.) CDU-Abgeordneter sorgt für Empörung Minister sollen Landtagsmandate niederlegen

Dietmar Krause ist in der CDU-Fraktion bislang kaum aufgefallen. Das änderte sich am Montagabend, als sich die verbliebenen 30 Abgeordneten erstmals trafen.

MZ

***********************************************************

Heiko Maas verliert jedes Maß ?

4.) Differenzen über Justizgipfel

Die Justizminister wollen stärker gegen Rechts-Extremismus vorgehen. Die Fokussierung des Gipfeltreffens allein darauf stößt nach F.A.Z.-Informationen aber nicht bei allen Teilnehmern auf Gegenliebe.

FAZ

***********************************************************

Der alte Sack schaltet den Verstand aus und Navigator an

5.) Krach mit Merkel:

Seehofers Sackgassen

Er will die Unionsparteien vor der AfD retten – und macht doch alles nur noch schlimmer: Horst Seehofers Anti-Merkel-Taktik geht nicht auf. Die CSU ist in Gefahr.

Der Spiegel

***********************************************************

Arroganz ist der sichtbare Ausdruck von Dummheit.

6.) Non, je ne regrette rien

Vor zwei Jahren hätte Angela Merkel nicht nur gegenüber der Türkei machtvoller auftreten können. Ihr Herz für Syrer entdeckte sie erst im letzten Sommer.. Angela Merkel mag viele Stärken haben. Dazu gehört die Fähigkeit, die eigene Politik kurzfristig zu ändern, wenn sie auf entschiedenen Widerstand stößt. Selbstkritik aber kann sie nicht.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.Jörg Schönenborn c/o ARD-Wahlstudio!

Mit leicht besorgter, aber harmloser Miene, fester Stimme und beruhigenden Tortendiagrammen hätten Sie noch die Ergebnisse der Reichstagswahl im März ’33 staatstragend wegzumoderieren gewußt, und so fiel es Ihnen auch am Abend der Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt nicht schwer, über die Wahlerfolge der AfD frohe Kunde zu verbreiten:

Titanic

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————-

Fotoquelle: Wikipedia – Relief “Ludwigs Erbe” by Peter Lenk

Urheber Frank Vincentz

CC BY-SA 3.0

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 16.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 16. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Da scheint manchmal der alte Geist durchzukommen ?

Nur wer ist denn, zumindest aus den Führungspositionen noch in der Lage seine eigenen Programme zu lesen?

Das steht schon lange dort geschrieben aber die meisten sind doch so blöde in ihrem rechten Wahn noch nicht einmal mehr nach links zu sehen.

1.) Lafontaine:

AfD-Wähler nicht als Rassisten abstempeln

Ex-Linken-Chef Oskar Lafontaine ruft seine Partei zu einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit der AfD auf. Die Bedürfnisse ihrer Wähler müssten wahrgenommen werden.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Wagenknechts Aussage zeigt aber auch das ein DR Titel sehr wenig über die Intelligenz der jeweiligen Trägerin aussagt. Ein Politiker muss nicht immer nur Reden, sondern auch das Gehirn einschalten.

Hier mit Kipping im Fachgespräch:

Für DIE LINKE wäre es gut wenn viele die Partei endlich verließen. Aber wo anders bekommen sie auch kein Bein an die Erde.

Und ehrlich Arbeiten – gemäß dem was sie erlernt haben? Ach du armer Marx, Lenin oder lieber  Kokoschinski  ???

2.) „Können nicht alle kommen“ Linke:

Riesen-Zoff nach Wagenknecht-Interview

„Es können nicht alle Flüchtlinge nach Deutschland kommen“, hatte Wagenknecht gesagt und von „Kapazitätsgrenzen und Grenzen der Aufnahmebereitschaft der Bevölkerung“ gesprochen.

Express

***********************************************************

Was wir sehen sind die Werte der EU

Mensch Merkel wenn du Menschlichkeit im Kopf hast zeige diese, erhebe dich.

3.) Wie aus Menschen Objekte werden

Das Elend der Geflüchteten in Idomeni ist kein Zufall, sondern kollektive Schuld. Auch der Schleichweg nach Mazedonien ist keine Hilfe. Zehntausend Menschen, darunter viele Kinder, hängen bei regnerischem Wetter im Schlamm an einer Grenze aus Stacheldraht fest, untergebracht in winzigen Zelten. Die Fotos dieser Verzweifelten gehen um die Welt.

TAZ

***********************************************************

Danach bleibt nur noch das Schach – Matt

Und wir können wieder singen:

Aber nur in politisch korrekten Ausdrücken:

„ Wir gehören zusammen wie der Schitt und Urin,

Beim Versuch uns zu trennen, sinkt ihr bis an die Knie.“

4.) Unionsstreit nach den Wahlen:

Merkel beschwört Gemeinschaft aus CDU und CSU

Kanzlerin Merkel versucht im Unionsstreit um die Flüchtlingspolitik zu beschwichtigen: „Wir gehören zusammen“, sagte sie über die Schwesterpartei. Die CSU sieht das wohl zurzeit nicht so – und grenzt sich weiter ab.

Der Spiegel

***********************************************************

Der Norbert, der Arbeitet heute noch
Die Nahles lebt noch? Und der Riester –  verbrät unsere Rente ?

5.) Flugblatt-Aktion in Idomeni:

Was war da los, Herr Blüm?

Nobert Blüm war vor Kurzem im griechischen Flüchtlingslager Idomeni, der 80-Jährige hat dort sogar eine Nacht im Zelt auf matschigem Untergrund verbracht. Aber mit dem Flugblatt, das am Montag Hunderte Männer, Frauen und Kindern dazu brachte, die Flucht nach Mazedonien über eine gefährliche Ersatzroute zu wagen, hat der CDU-Politiker nichts zu tun.

Der Spiegel

***********************************************************

Egal. Ganz egal, scheiß egal, scheiß SPD egal.

6.) Verharren in Agonie

Die SPD ist auf dem Weg, den Wählern gleichgültig zu werden. Seit sie 2009 auf rund 25 Prozent der Stimmen rutschte, ist sie dort wie festgenagelt.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) SPD fordert Abschaffung von Fünf-Prozent-Hürde vor nächster Bundestagswahl

Gibt es bald eine Änderung des Wahlrechts? Sigmar Gabriel kündigte heute an, dass sich die Sozialdemokraten verstärkt für die Abschaffung der Fünf-Prozent-Hürde einsetzen werden. Damit soll verhindert werden, dass Wähler von Kleinparteien befürchten müssen, dass ihre Stimme unter Umständen wirkungslos bleibt.

Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————-

Fotoquelle: Scan DL – TAZ / KITTIHAWK

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 15.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 15. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Von einer Partei die einst auszogen das Land zu verändern.

“ So sehen Loser aus Trallallala“.

Der Laden mit dem kommunistischen Willkommen-Blick in der Eingangstür.

Ja, die gleichen Gesichtszüge wie bei Merkel

Jetzt kommt Wagenknecht und führt den nächsten Veitstanz auf ihren Köpfen aus. Und sie werden es erdulden ohne auch nur einen Mundwinkel höher zu ziehen.

1.) Richtungsstreit nach Wahlpleiten:

Linke Loser

Die Linke hat bei den drei Landtagswahlen alle Ziele verfehlt. Jetzt könnte in der Partei die Debatte über die Flüchtlingspolitik eskalieren. Im Zentrum des Streits: Sahra Wagenknecht. Die Linke hat bei den drei Landtagswahlen alle Ziele verfehlt. Jetzt könnte in der Partei die Debatte über die Flüchtlingspolitik eskalieren. Im Zentrum des Streits: Sahra Wagenknecht.

Der Spiegel

***********************************************************

Die Linke hat vergessen im Westen die kaputten Motoren ihrer Dreckschleudern auszutauschen.

Personen wie Blocks, Remmers, Michalowsky, Fieg, Müller, Lafontaine, Wagenknecht und viele andere mehr haben nur ihre Taschen aufgefüllt und die Wahlvereinigung in die totale Abhängigkeit geführt.

Stefan Merz: Arbeitet seit 2003 für das Umfrageinstitut infratest dimag mit Sitz in Berlin. Er ist Direktor im Bereich Wahlen.

2.) „Die AfD ist wie ein Staubsauger“

Wer sind sie? Woher kommen sie? Was wollen sie? Stefan Merz vom Umfrageinstitut infratest dimap über die WählerInnen der AfD.

TAZ

***********************************************************

Die LINKE – CSU sitzt im Saarland

3.) „Die ständigen Querschüsse aus

Bayernsind eine echte Belastung“

Der Dauerstreit um die Flüchtlingsfrage schadet CDU und CSU, sagt Annegret Kramp-Karrenbauer. Im Interview mit SZ-Redakteur Pascal Becher fordert sie ein klärendes Gespräch.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Wo ist der Unterschied zu allen anderen Parteien?

Generell kann man die AfD nur wählen um DIE LINKE zu ärgern! Wird nicht aus allen Gewinnern von Wahlen am Tag darauf ein großer Zampano geboren?

Aus einem ehemaligen Pisspott ein Bratpott.

Zum Beispiel aus Merkel eine Frau Dr. Angela Merkel – Frau Bundeskanzlerin ?

Ist das ein fairer, demokratischer Umgang in der Presse ?

4.) Am Tag danach ist beim Wahlsieger

noch nicht viel klar:

Wer wird was in der neuen AfD-Fraktion? Wo werden sie sitzen im Landtag? Was werden sie als erstes anpacken? Plötzlich Politiker Wer sind die Neulinge, die die AfD ins Parlament schickt?

MZ

***********************************************************

Und DIE LINKE gleich mit – Von 0,1 % auf 0,0 %.

Bravo – Das ist direkte Demokratie. Und nicht aufweichen – für 100 Jahre !

5.) Blamage bei der Landtagswahl

Von 20,8 auf 0,0 Prozent: Wie die Gemeinde Nürburg den Grünen eine schallende Ohrfeige verpasst. In der Gemeinde Nürburg in der Eiffel ist man sauer. Die jahrelange Hickhack um den Verkauf des Nürburgrings hat bei den Bewohnern tiefe Spuren hinterlassen. Bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz am Sonntag, machten die Nürburger nun ihrem Ärger Luft.

FOCUS

***********************************************************

Auch das noch: Zwei Schleimer im schleichenden Sprechgesang.

6.) Bosbach fürchtet Marginalisierung der CDU

Nachdem zuerst die SPD der „Deutschland-Koalition“ eine Absage erteilt hatte, folgt die FDP und schließt die Ampel unter Winfried Kretschmann aus. Als letzte Möglichkeit bleibt nur noch Grün-Schwarz.

Die Welt

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Mag es Zusammenhänge geben?

Ahlen hat den einzigen OV der LINKEN im Kreis WAF ! Trotz oder gerade wegen des Bestehens der LINKEN von mehr als 10 Jahre !!

97 Straftaten weniger könnte heißen das sich EINE zur Ruhe begeben hat?

7.) Ahlen wieder Spitzenreiter in Kreis-Kriminalitätsstatistik

Insgesamt registrierte die Polizei im vergangenen Jahr in Ahlen 3729 Straftaten. Das sind 97 weniger als im Vorjahr. Zeitgleich sank die Aufklärungsquote von 57 auf 54 Prozentpunkte.

AZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 3 Kommentare »

DL – Tagesticker 14.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 14. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*******************************************************

Riexinger bleibt ein politischer Niexinger

1.) Landtagswahl in Baden-Württemberg Enttäuschung bei den Linken

Die Linke um Bernd Riexinger verpasst den Einzug in den Landtag. „Das ist wirklich bitter für uns“, sagte der Spitzenkandidat Bernd Riexinger. „Wir sehen einen Rechtstrend in ganz Deutschland.“

Stuttgarter – Zeitung

*******************************************************

Es waren die Arbeiter, und Randgruppen der Gesellschaft welche in den letzten 30 Jahren von schmarotzenden Politikern gnadenlos ausgebeutet wurden. Es könnte noch schlimmer kommen, wenn eine kluge Opposition vorhanden wäre. Das Geld regiert, warum bei den Randgruppen nicht?

2.) Wahlanalysen: Wie die AfD in Sachsen-Anhalt punktet

In Sachsen-Anhalt holt die AfD aus dem Stand rund 24 Prozent. Die Rechtspopulisten versammeln vor allem Arbeitslose, Arbeiter, Mittdreißiger hinter sich – und ehemalige Nichtwähler. Alle Analysegrafiken.

Der Spiegel

*******************************************************

Wer De Maizière und Seehofer als Freunde hat, kann sich keine Feinde mehr mehr erlauben.

3.) Sie kippen – nicht

Misstrauen, Angst und die Profillosigkeit der etablierten Parteien machen es der AfD leicht. Das ist die Lektion des Wahltages. Die Sieger dieser Wahlen vom 13. März 2016 sind die Angst, die Ausgrenzung und das Autoritäre. Die AfD als Senkrechtstarterin ist der Grund für dieses Ergebnis, die Ursache ist sie nicht.

TAZ

*******************************************************

Es ist ein Zeichen von Unvermögen wenn die Klöcknerin die Kontrolle über ihr Glockenspiel verliert.

4.) Landtagswahl Rheinland-Pfalz – SPD und Dreyer siegen klar

Die SPD fährt in Rheinland-Pfalz einen überraschend deutlichen Wahlsieg ein. Malu Dreyer hält ihre Konkurrentin Julia Klöckner (CDU) auf Abstand. Eine rot-grüne Regierung wird es allerdings nicht mehr geben.

FR

*******************************************************

Vielleicht sollte es für den Chef der Truppe endlich heißen: Geh zurück in Hartz 4. Streiche keine Gehälter mehr ein. Sogar mit ihrem Bötchen die „Uckermark“ darf Merkel nur noch unter Kontrolle der Griechen in derer Gewässer fahren. Was für eine Demütigung für die deutsche Großmannssucht.  

5.) Rückführung von Flüchtlingen in

Türkei Bundespolizei soll sich nicht beteiligen

In der Ägäis stationierte Kräfte der Bundespolizei sind einem Bericht zufolge dazu angehalten, keine Flüchtlinge von Griechenland in die Türkei zurückzuführen. Die beiden zur Unterstützung der griechischen Küstenwache abgestellten Kontroll- und Streifenboote „Uckermark“ und „Börde“ hätten eine entsprechende Anweisung erhalten, berichtete das Magazin Der Spiegel.

TAZ

*******************************************************

Sollten wir nicht freudig singen: „Der Knubbel ist am Ende nur die Wurst hat Zwei, die Wurst hat Zwei.“

Kommentar

6.) Ein Albtraum für Bundeskanzlerin

Angela Merkel

Es kam wie erwartet: Der Super-Wahlsonntag hat das etablierte Parteiengefüge durcheinandergewirbelt. CDU-Chefin Angela Merkel ist die große Verliererin des Abends, weil sie weder mit Julia Klöckner in Rheinland-Pfalz, noch im Stammland der Konservativen, in Baden-Württemberg, punkten konnte. Und im „Ländle“ rächt sich das Aufstellen eines schwachen Kompromisskandidaten furchtbar.

WAZ

*******************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Das war die Bombenlegende Terroristentruppe der Misere. Von bedrohenden  Hugenotten,  oder „Hottentotten“ blieben letztlich nur

kleine Kieler Sprotten übrig

Schnuffi hat zu seinen eigenen Haufen zurück gerochen.

7.) Wehrhafte Nilgänse sorgen

für Polizeieinsatz in Bochum

Wehrhafte Nilgänse haben am Sonntag vor einer Kirche in Bochum für Aufregung gesorgt. Eine Passantin wurde attackiert. Die Polizei sperrte alles ab.

WAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 7 Kommentare »

DL – Tagesticker 13.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 13. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

1.) Ukrainische Pilotin in russischer Haft

Der Kreml-Thriller geht weiter

Sawtschenko sitzt seit 20 Monaten in russischer U-Haft. Je länger sie sitzt, desto deutlicher wird die Absurdität der Anschuldigungen.

TAZ

***********************************************************

Ob Gummi oder Leder zum Gelde will ein Jeder

Aber!  –  SED Ergebnisse wollt ihr nicht – und mit

Demokratischen könnte ihr auch wenig anfangen?

Was wollt ihr denn dann ? Sind Linke so blöde nur

Maoam zu brüllen ?

2.) Lederer mit schwachem Ergebnis zum Spitzenkandidaten gewählt

Die Berliner Linke hat Parteichef Klaus Lederer zum Spitzenkandidaten für die Abgeordnetenhauswahl im Herbst bestimmt. Auf ihrem Landesparteitag diskutierte die Partei außerdem über ihr Wahlprogramm: Abschiebestopp für Flüchtlinge, Privatisierungsbremse für Unternehmen und Investitionen in die Infrastruktur Berlins.

RBB

***********************************************************

Passt doch ! Sind nicht besonders Politiker für ihre nicht nur

ausschweifenden Alkoholexzesse bekannt.

Aber, – ein schöner Satz-, die Bevölkerung glaubt sicher

– die vollen Flaschen gehörten unter den Tisch.

Es braucht nicht jeder zu sehen dass leere Gehirne von Zeit zu

Zeit nachgefüllt werden müssen.

Zuschauer fragen doch in schöner Regelmäßigkeit:

„Was hat der heute geraucht oder getrunken“?

3.) Linke stimmt für Ende des Spät – Alkoholverbotes in der Neustadt

Die Linken-Fraktion im Stadtrat wird für ein Ende der Polizeiverordnung zum Alkoholverkauf in der Neustadt stimmen. Das habe die Fraktion nach Auswertung einer Umfrage zu dem Streitthema in Dresdens Szeneviertel beschlossen. Dabei hätten sich 70 Prozent der Befragten für eine Abschaffung der Verordnung ausgesprochen.

Dresdener Neueste Nachrichten

***********************************************************

Der Lehrer und seine Hilfs- Schülerin

4.) Ökopartei im Richtungsstreit

Sind Grüne „Merkels Klatschverein“?

Die Grüne Jugend wirft der Partei vor, sich der Kanzlerin anzubiedern. Konservatismus sei in Baden-Württemberg erfolgreich, aber nicht im Bund.

TAZ

***********************************************************

Es geht um Geld ausschließlich Geld welches die

Macht erhält.

Das Volk ist dabei vollkommen gleichgültig.

Jeder Wähler übereignet sein Eigentum an Banken, VW

Skandale und die Abhängigen der Macht.

5.) Schockwellen aus der Provinz

Volksparteien in Sorge: CDU und SPD werden bei den Landtagswahlen an Macht verlieren. Beide stellen sich auf ein Debakel ein und reden die Bedeutung der drei Wahlen klein.

FR

***********************************************************

Gleichen Mut wünsche ich mir von der Deutschen Presse. Denn wir befinden uns schon lange auf der Woge der schleichenden Entdemokratisierung. Die politischen Spinner vergessen allzu schnell nur Diener des Volkes zu sein.

Ja ich wünsche mir mehr Ausländer zu Schwestern und Brüder. Mit der Allgemein anerzogenen Obrigkeitshörigkeit werden wir es nicht schaffen. Wir sollten nicht die Zukunft des Landes Kriegstreibern und Dummschwätzern zu überlassen.

Merkel möchte doch Flüchtlinge mit Erdogan austauschen. Vielleicht auch Wagenknecht welche sagt das nicht alle Flüchtlinge kommen können? Mehr Vorschäge gefällig ?

6.) „Erdogan Dieb zu nennen, ist keine Beleidigung“

Der Journalist Baris Ince versteckte in Anfangsbuchstaben eines Textes eine Botschaft an Präsident Erdogan. Dafür wurde er nun zu 21 Monaten Haft verurteilt– wegen Beleidigung durch ein Akrostichon.

Die Welt

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Meinungsmache

„Fluchtursachen bekämpfen“- ja-wohl! Die Balkanroute schließen ist „keine nachhaltige Lösung“ – bravo! Wenn Angela Merkel doch auch mal so viel Applaus bekäme. Es war allerdings Justizminister Heiko Maas, der in der Sonntagabend-Talkshow „Anne Will“ gleich dreimal hintereinander begeistertes Händeklatschen  für seine Wortbeiträge zum Thema „Flüchtlingsdrama vor dem Gipfel – Ist Europa noch zu retten?“ erntete. Allerdings nur von zwei Händen. Denen seines Pressesprecher, der allzu offensichtlich Zuspruch gewährte. Und sogleich von der Moderatorin enttarnt wurde. Beide erröteten leicht. Einem Profi wie Seehofer wäre das nicht passiert. Das mit dem Rotwerden.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 09.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 9. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Säßen Parteien nicht mit der Wirtschaft im Tümpel

fehlten große Sorgen bei Schäfer und Gümbel ?

1.) Burn, Deutschland, burn

AfD-Erfolge bei den Wahlen, der rechte Mob, eine untätige Polizei und verharmlosende Politiker: Nun ist es vollständig, das deutsche Volk. Als „sehr bedauerlich“ hat Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel den Aufstieg der AfD in den Speckgürtel der großen Parteien bezeichnet.

TAZ

***********************************************************

Bei wenm piept es denn hier ?

Am Bostalsee lassen sich Die LINKEN schon vor dem Aufwachen windeln.

Der Werksausschuss des Kreistages hatte sich einstimmig dafür ausgesprochen.

„Der Werksausschuss“ hört sich gut an ! Ein Ausschuss zum Arbeiten im Landtag ?

Werk – Politik – Arbeit – drei Widerspruch an sich. Oder ?

2.) Bostalsee: Linke warnt vor

Designerlandschaft

Geplante Baumfällung am Rundweg: Politikerinnen warnen vor Kahlschlag. Eine Gefahr für Vogelarten und den Verlust an natürlichem Landschaftsbild befürchten die beiden Linken-Politikerinnen Heike Kugler und Dagmar Ensch-Engel, sollten Bäume wie geplant gerodet werden. Der Landkreis hat indes keine Einwände.

Saarbrücker – Zeitung

***********************************************************

Die Saat der CSU Mafia ist aufgegangen.

Die Zeit der Krähen ist rückt an.

3.) Schwarzer Pfarrer in Bayern tritt zurück

Beleidigungen und Morddrohungen

Nach rassistischen Beschimpfungen tritt ein aus dem Kongo stammender Pfarrer in Bayern zurück. Die Polizei ermittelt wegen Volksverhetzung.

TAZ

***********************************************************

Es gibt immer wieder Menschen welche  Auszeichnungen als eine Ehre ansehen.

Ist es nicht der Dank für brave Untertänigkeit.

4.) Die Gemeinde Engelsbrand ehrt einen Kriegsverbrecher

Denn sie wissen nicht, was sie tun

Wilhelm Kusterer wurde 2008 in Italien in Abwesenheit als Kriegsverbrecher verurteilt. 2015 bekam er die Ehrenmedaille seiner Gemeinde Engelsbrand. Exakt ein Jahr lang hat es niemand bemerkt; jetzt ist der Sturm hereingebrochen. Anfang März 2015 bekam der Bürger Wilhelm Kusterer, damals 93 Jahre alt, für vielfältige soziale Verdienste die Ehrenmedaille seiner Heimatgemeinde Engelsbrand

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Politisches Pack eben

Es gibt nur die Wahl zwischen Pest und Cholera

Am Arsch und am Kopf findet der Pöbel wieder zusammen.

5. Plötzlich Freunde

Die Flüchtlingskrise führt zu einer Annäherung zwischen Angela Merkel und Alexis Tsipras. Hat sich die Beziehung der Griechen zu Deutschland geändert?

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Lieb Vaterland kannst ruhig sein, dich lässt die

Merkel auch nicht rein

Bevor sie ihr einer einer Träne nachweint geht sie auf Reisen

6.) 15-Jährige in Indien

Vergewaltigt und angezündet

Es passierte auf dem Dach ihres Elternhauses: Ein Mädchen ist sexuell missbraucht und angezündet worden. Ein Verdächtiger wurde festgenommen. In Indien ist ein 15-jähriges Mädchen vergewaltigt und angezündet worden – das jüngste einer Reihe ähnlicher brutaler Sexualverbrechen auf dem Subkontinent. Die Jugendliche kämpfe in einem Krankenhaus von Neu Delhi um ihr Leben, erklärte die Polizei.

TAZ

***********************************************************

Heute ganz ohne Witz.

Die Gehirnwindungen von Erdogan und Merkel nähern sich an. – Merkel zieht ihre Bürger mit auf den Basar.

Mutter zu sein zeigt auch, sich auf einem höheren Niveau zu bewegen, als es bei dem politische Pack üblich ist.

Der Ausverkauf von Flüchtlingskindern wird in den EU- Wertekatalog aufgenommen.

Kommentar EU-Türkei-Gipfel

Salto mortale

Die Türkei ist auf dem Weg in eine Diktatur – und führt in Brüssel die EU vor. Merkel macht mit und beerdigt das Grundrecht auf Asyl.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 07.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 7. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Vorsicht mit Vorurteilen

Schon Morgen kann auch das Land von unseren Pharisäern zu

einem sicheren Herkunftsland erklärt werden.

Spätesten dann, wenn das ÖL an die hiesige Bande verschoben wurde ?

1.) Korruption im Iran

Milliardär zum Tode verurteilt

Babak Sandschani ist zum Tode verurteilt worden. Der iranische Unternehmer soll aus dem Ölembargo von EU und USA Profit geschlagen haben.

TAZ

***********************************************************

Wie wäre es statt zu Klagen, einfach mehr zu arbeiten ?

Wenn jemand dort hin möchte wo die alten faulen Säcke schon sitzen,

auf dieser Merkel Bank, sollte man fleißiger sein.

Das dürfte doch bei alten faulen Säcken nicht allzu schwer sein.

2.) Grundgesetz: Die Linke klagt vor

Bundesverfassungsgericht für Stärkung der Opposition

Die pazifistisch ausgerichteten Partei „Die Linke“ im Bundestag klagt vor dem Karlsruher Bundesverfassungsgerichtshof für mehr Rechte kleiner Parteien in Deutschland.

Kriegsberichterstattung

***********************************************************

Auch wieder so eine Versammlung hirnloser Idioten auf Kosten der Allgemeinheit

Risikoforscher:

Gehe ich jetzt zuerst mit dem Linken oder Rechten Fuß aus dem Haus?

Politisch verdeckte Lobbyisten als Handlanger

3.) Institutsleiter Renn über Risikoforschung

„Stammtisch kann jeder“

Forschen und das Erfahrungswissen der Zivilgesellschaft einbeziehen: Das sieht Ortwin Renn, neuer Chef des Potsdamer IASS, als Alleinstellungsmerkmal des Instituts.

TAZ

***********************************************************

Wäre es sooo schlimm wenn einmal andere Idioten an die Macht kämen?

Eine Demokratie lebt von einen beständigen Wechsel.

Nichts ist schädlicher als dumme Menschen in ihrer Dummheit noch zu stärken.

4.) AfD wird drittstärkste Kraft in hessischen Kommunen

Die AfD hat laut Trendresultaten bei den Kommunalwahlen in Hessen 13,2 Prozent erreicht. Von den etablierten Parteien verlieren die Grünen am stärksten.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Müßte es nicht heißen: Man ließ sie wüten !

5.) Übergriffe in der Silvesternacht

Täter wüteten schon in den Zügen nach Köln

Am Montag beginnen die Zeugenbefragungen vor dem Untersuchungsausschuss zur Silvesternacht. Die mutmaßlichen Täter fielen schon bei ihrere Reise nach Köln durch strafbares Verhalten auf. Ob und wie die Täter der Silvesternacht sich im Vorfeld verabredet haben, klärt die Polizei derzeit auf.

Kölner Stadt Anzeiger

***********************************************************

Eine Schwalbe bringt auch keinen Sommer

30 – 40 Jahre gut durchlüften, das wäre für beide Altparteien wichtig.

Dann könnten sie mal wieder anklopfen

6.) Landtagswahlen 2016

In der SPD plant man bereits für den Tag

nach dem 13. März – ohne Gabriel?

Viele Sozialdemokraten hadern mit ihrem Vorsitzenden. Der 13. März könnte mühsam unterdrückten Unmut zum Ausbruch bringen. Die entscheidende Frage könnte sein: Wird die SPD mit oder ohne ihren Vorsitzenden weitermachen?

FOCUS

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

So einen Satz kann doch nur einem Wiederkäuer einfallen.

Einen Bürgerverdummer – einem Rechtsanwalt

„Sollten drauf vertrauen, dass sie das Richtige tut“

Und Tschüss – „Das ist dann nicht mehr mein Land“.

Einmal im Leben – Mit hocherhobenen Kopf ….gehen

7.) Merkel-Schutzschild Kauder:

„Jetzt nicht die Nerven verlieren“

Er ist Angela Merkels wichtigste Stütze im Bundestag: Volker Kauder. Hier erklärt der CDU/CSU-Fraktionschef die Flüchtlingsstrategie der Bundeskanzlerin und sagt: „Es ist zielführend, wenn die CDU in der Flüchtlingskrise auf dem vereinbarten Kurs bleibt.“

FOCUS

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 4 Kommentare »

DL – Tagesticker 06.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 6. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Alle Zehn-Jahres Schläfer stehen auf!

Warum nur blieben sie so lange in die Defensive ?

Wer mag den Leuten heute noch vertrauen –

denen die einfachen Mitglieder offensichtlich so lange egal waren?

Kam das nicht aus den „Toten Hosen“  Linker PolitikerInnen

Toten Hosen

Du willst dich erhängen und du findest kein Seil.
Du legst dich auf die Gleise und es kommt kein Zug vorbei.
Gib nicht auf, Versuchs noch mal!

Der Sprung von einem Hochhaus ist alles, was dir bleibt.
Voller Todesmut pennst Du im Fahrstuhl ein.
Es ist egal, so egal, ganz egal, scheißegal!
Es ist egal, so egal, ganz egal, scheißegal!

Du frißt Pilze und Tabletten, Klebstoff schluckst du auch.
Nach einem Bombentrip setzt die Wirkung wieder aus.
Gib nicht auf, Versuchs noch mal.

Als an Deinem Revolver der Abzug klemmt, sagst Du zum Leben wieder „Ja!“.
Und du wirst, als du nach Hause rennst, von einem Traktor überfahren.
Es ist egal, so egal, ganz egal, scheißegal!
Es ist egal, so egal, ganz egal, scheißegal!
Es ist egal, es ist egal, so egal, total egal, scheißegal, egal, es ist egal

1.) Linke wirbt für soziale Offensive

Katja Kipping spricht im Konzilsaal vor etwa 150 Zuhörern. Die Bundespolitikerin tritt ein für ein konsequentes Bekämpfen von Fluchtursachen anstelle höherer Grenzwälle, und kritisiert die Landesregierung ob der Bilanz der grün-roten Jahre.

Südkurier

***********************************************************

Gleiches Recht für alle

Jedes Volk verdient sich seinen Führungspöbel selbst

Nur die dümmsten Kälber wählen sich ihre Metzger selber aus.

2.) Moralismus ist die schlimmste Droge

Brauchen die Grünen Moralisten? Grundsätzliches zum „Fall“ Volker Beck und die Grundsünde zu denken, dass man ein besserer Mensch sein müsse.

TAZ

***********************************************************

Dann bekommen wir bessere PolitikerInnen?

Es liegt immer nur an den „Hohlen Flaschen“ – auch in der Wirtschaft

Nur dort werden sie sofort aus dem Regal entfernt.

3.) Die Linke fordert Erhöhung des Einweg-Pfands

Als Reaktion auf die für für Ende Juli geplante Schließung des Coca-Cola-Werkes in Bremen-Hemelingen fordert die Linke vom Bremer Senat eine Bundesratsinitiative. Die Getränkefabrik werde nur geschlossen, weil Coca-Cola aus dem Mehrwegflaschensystem aussteigen will, so die Linke.

Radio Bremen

***********************************************************

In der freien Wirtschaft braucht eine solche Wurst nicht mehr antreten.

Ein absolutes versagen, welches von versagenden Politikern unterstützt wird.

Deutschlands Nieten arbeiten wie die Termiten.

4.) Asylanträge in Deutschland

Gut eine Million ist möglich

Mehr Anträge könnte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge 2016 nicht bearbeiten, sagt der Chef Frank-Jürgen Weise. Ein Scheitern wäre aber beschämend.

TAZ

***********************************************************

Eine NULL wird nie eine EINS verteidigen können.

Und mit der AfD will sie streiten – So wie bei Anne Will neulich im Selbstgespräch.

Fragen welche vorgegeben und dann beantwortet wurden?

Aber das Volk schluckt jede Dummheit.

5.) Merkel will schwarze Null verteidigen

Bundeskanzlerin Angela Merkel bleibt trotz der Flüchtlingskrise ihrem Sparkurs treu. „Ein Haushalt ohne neue Schulden ist gerade in einem Land mit alternder Bevölkerung vernünftig“, sagte sie der „Bild am Sonntag“. Deshalb strebe die Regierung mit Blick auf künftige Generationen einen ausgeglichenen Haushalt an.

Der Spiegel

***********************************************************

Auch ein Politiker welcher im Wahlkampf überwiegend mit Negativen – Punkten will.

Auf den Wahlplakaten wurde ihm das Hirn amputiert.

Passt sich aber der allgemeinen Geisteshaltung der Politikerkaste an.

6.) Linkspolitiker Gallert in Sachsen-Anhalt

Der Anti-Populist

Wulf Gallert will Ministerpräsident einer rot-rot-grünen Regierung werden. Der Linksparteimann klingt im Wahlkampf manchmal wie Merkel. Der Auftritt im Mehrgenerationenhaus „Harold und Maude“ in Wittenberg ist für Wulf Gallert ein Heimspiel. Das Publikum ist eher über als unter 70 Jahre – Rentner sind eine verlässliche Klientel für die Linkspartei. Man kennt und duzt sich.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7. Parteien, die sich nicht durchgesetzt haben

Partei bibeltreuer Kommunisten
Bündnis 9 Promille/Die Blauen
Bayrisch-anarchistische Partei
Die Braunen Panzer
Unökologisch Demokratische Partei (UÖPD)
AfDAP Altnazis für Deutschland (Altnazi-Partei)
AfA (Alternative für Arschgeigen)
SPD (FDP)
Tierquälerpartei

Titanic

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 05.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 5. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

He, Zimmermann geht du voran,

Erweck‘ die  Penner allesamt.

Mach das, was Lafontaine nicht kann.

Der fechtet seinen eignen Strauß

durch Schieben seiner Alten aus.

Mit großen Augen, stummen Munde,

schaut selbst der Bierbaum in die Runde

Denn die Musik, die spielt Berlin, bis an die Saar.

Das ist die wahre Kunde.

1.) Linke fordert mehr Einsatz gegen

Altersarmut im Saarland

Die Linken-Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann sieht auf das Saarland eine massive Altersarmut zukommen. Sie fordert einen höheren Mindestlohn und einen öffentlichen Arbeitsmarkt.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Sage mir mit wem du gehst und ich sage dir wer du bist

Merkel Freunde in Aktion

2.) Polizei stürmt Redaktion der

regierungskritischen Zeitung „Zaman“

Die kritische Zeitung „Zaman“ wird unter die Kontrolle des Staates gestellt. Damit geht die Regierung weiter gegen missliebige Medien vor.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Sind Personen der „Macht“ nicht die großen Feiglinge im täglichen Leben?

Alle die Merkel, Gauck; die Bonzen der Politik. Überwiegend schleimige Typen

welche alles machen, nur machen um an Derselben zu bleiben.

Keinen Arsch in der Hose – alles auf Kosten des Hauses.

Auch im Rausch vollkommen außerhalb der eigenen Kontrolle?

Zur Befriedung des eigenen ICH ? Ein neuer Größenwahn?

3.) Das Kretschmann-Prinzip

Ist der Ministerpräsident so standhaft, wie er tut? Ach was. Wenn es ernst wird, geht er Konfrontationen gerne aus dem Weg. Der TV-Spot der Grünen zur Landtagswahl ist völlig politikfrei und genau deshalb so genial. Winfried Kretschmann arbeitet in einer Werkstatt. Dran bleiben an den Zielen, standhaft in den Überzeugungen, glaubhaft in den Aussagen“, tönt Kretschmanns sonore Stimme aus dem Off. Am Ende des Films steigt er, nun im Anzug, in seine Dienstlimousine.

TAZ

***********************************************************

Die welche über Leichen gehen. Merkel wird sich anschließen.

Da wird in Bayern an einen neuen Gipfel gebaut.

4.) Seehofer: „Deutschland ist Profiteur“

der gesperrten Balkanroute.

Die Zahl der Flüchtlinge, die in Deutschland ankommen, ist deutlich gesunken.  Seehofer ist bei Ungarns Premier Orbán zu Besuch – eine umstrittene Reise.

Sueddeutsche

***********************************************************

5.) Beinahe-Katastrophe im AKW Fessenheim

Ein sehr ernstes Ereignis

Im französischen AKW Fessenheim gab es vor zwei Jahren einen Störfall. Die Atomaufsicht und der Betreiber versuchten, das zu vertuschen.

TAZ

***********************************************************

In den Mund gelegt:

Nun küss mich schon, du geile Sau.- Du willst es doch auch

6.) Hollande kommt Merkel nicht entgegen

Die Kanzlerin und ihr französischer Amtskollege präsentieren „gemeinsame Positionen in der Flüchtlingskrise“, dabei ist Paris längst von Merkels Flüchtlingspolitik abgerückt. CSU-Chef Seehofer und Ungarns Ministerpräsident Orban bestreiten einen Anti-Merkel-Kurs.

FR

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Horst Seehofer plant Besuch bei Kim Jong-un

Horst Seehofer bekommt nicht genug: Um sich Tipps im Umgang mit Angela Merkel geben zu lassen, will der bayerische Ministerpräsident nach Wladimir Putin und Viktor Orbán nun auch Nordkorea besuchen.

Die Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 04.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 4. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Ich dachte schon es folgte ein Artikel über Merkels Drehungen und Wendungen

in der Flüchtlingspolitik. Denn kurz zuvor wurden im Fernsehen die

neuesten Bilder aus Griechenland gezeigt.

Nur, dort war nicht ein echtes Schwein zu sehen.

1.) Schwein – muss das sein?

Andererseits aber ja auch schön, dass die Christdemokraten endlich mal was Handfestes haben, für das sie sich einsetzen können. Gibt ja auch sonst kaum was Wichtigeres.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Doch, genauso sind Politiker und genauso sollten sie von der

Bevölkerung beurteilt werden.

Eine Egoistische, selbstverliebte Mafia und nichts anderes.

2.) Kommentar Reaktionen auf Beck

Rette sich, wer kann

Nach Volker Becks Amtsniederlegung sind viele Grüne schnell auf Distanz gegangen. Doch diese Vorsicht wirkt wenig souverän. Parlamentarier müssen weder leuch­tende Vorbilder sein noch einen moralisch besonders anspruchsvollen Lebenswandel vorweisen können. Das ist eine Erwartung, der etwas Vordemokratisches anhaftet.

TAZ

***********************************************************

Genau darum ist er bayrischer Finanzminister.

Ein politischer Experte und weder Fach-mann noch Fach-arbeiter.

Solche Leute werden von der Politik gesucht und gefunden.

Das Wichtigste : Möglichst wenig wissen, dann finden sich immer Ausreden.

3.) Schwarze Null auf Bayerisch

Söder feiert sich im Kaisersaal

Keine Gelegenheit lässt Bayerns Finanzminister Markus Söder aus, um sich als Nachfolger von Horst Seehofer in Stellung zu bringen. Nun empfing er im ehrwürdigen Ambiente der Residenz.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

4.) Urteil gegen Middelhoff bestätigt

Gehe direkt ins Gefängnis

Thomas Middelhoff zählte zu den einflussreichsten Managern Deutschlands. Nun ist er ein rechtskräftig verurteilter Straftäter.

TAZ

***********************************************************

Zitat Joschka Fischer: „Ich glaube Herr Präsident sie sind ein Arschloch“

Hurra ! Er bewegt sich wieder unter seinesgleichen.

5. Kretschmann und Fischer im Wahlkampf:

Die Welterklärer

Der Spiegel

***********************************************************

Dagegen reicht ein einziges Argument aus, nicht zur Wahl zu gehen.

Die Fotomontage zeigt nicht einen DemokratenIn, sondern ausschließlich

KriegerInnen welche sich am liebsten gegenseitig vernichten würden

um an das große Geld ohne jegliches Risiko zu kommen.

6.) Landtagswahl 2016

26 Politiker, 26 Gründe, warum Sie wählen gehen sollten!

Am 13. März wird in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt gewählt. Doch bei Landtagswahlen ging zuletzt nur noch jeder Zweite zur Wahl.

FOCUS

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) TITANIC deckt auf:

Die Drogen unserer Politiker

Angela Merkel: Macht
Sigmar Gabriel: Almased
Horst Seehofer: 100% clean (Fensterreiniger)
Joachim Gauck: Tigerbalsam
Rudolf Scharping: K.O.-Tropfen
Cem Özdemir: White Widow
Gerhard Schröder: Schwarzkopf Brilliance (einmassiert)
Andrea Nahles: Eckes Edelkirsch
Erika Steinbach: Hitler-Droge
Uwe Barschel: Badesalz

TITANIC

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 4 Kommentare »

DL – Tagesticker 03.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 3. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Haben wir denn einmal darüber nachgedacht warum die politischen

„Macher“ immer auffälliger werden ? Das Niveau immer weiter nach unten geht?

Dieter Hildebrandt sagte einmal das einzige Richtige:

Politiker schweben immer so hoch über uns.

„Wenn wir unseren Blick nach oben wenden sehen wir nur in Arschlöcher“.

Warum vorher wählen gehen, wenn sie später sowie machen was sie wollen.

Obwohl es selten die Richtigen trifft,  bleibt die Schadenfreude.

1.) Der Fall Volker Beck

Grüner mit Drogenproblem

Ob der Politiker die Affäre politisch auf lange Sicht überlebt, ist offen. Er steht nicht zum ersten Mal mit einem schwierigen Thema im Fokus.

TAZ

***********************************************************

Wo der Verstand in der Politik aussetzt, beginnt der Fanatismus.

2.) Linke-Abgeordnete drohte AfD-Politiker

indirekt mit Gewalt

Nachdem sich der Thüringer AfD-Abgeordnete Thomas Rudy vor einigen Tagen eine schwere verbale Entgleisung bei Facebook geleistet hatte, ist er nun selbst Ziel eines heftigen Angriffs in dem sozialen Netzwerk geworden

Südthüringen

***********************************************************

Das Rotkäppchen startet einen neuen Versuch über das Wasser zu gehen.

Der zehnte Versuch im zehnten Jahr.

Sie wird sich wieder einen Wolf laufen um die gleichen Forderungen im

nächsten Jahr zu wiederholen.

3.) Linke-Chefin Kipping im Konzil

Die Bundesvorsitzende der Partei Die Linke, Katja Kipping, kommt am Donnerstag, 3. März, nach Konstanz. Auf Einladung des Landtagskandidaten für den Wahlkreis Konstanz, Simon Pschorr, will Kipping ab 17 Uhr im Unteren Konzilsaal über die Vorschläge und Forderungen der Linken zur Lösung drängender sozialer Probleme in Bund und Land sprechen.

Südkurier

***********************************************************

Wie sieht die Unterstützung aus?

Keine Sorge, sie wird nicht mit hungern, soweit reicht die Solidarität nicht.

Leere Sprüche aus leeren Köpfen. Politiker eben !

4.) Ziele würden unterstützt

LINKE erklärt Solidarität mit Mühldorfer Abschiebe-Häftlingen

Innsalzach

***********************************************************

Jedem das Seine – passt schon !! Flaschen sollten sich alle auf links versammeln.

5.) TV-Spots zur Wahl in Rheinland-Pfalz

Phallussymbole und Dramaqueens

Wir haben uns die Wahlwerbespots der Parteien zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz angesehen. Das Ranking eines schwachen Jahrgangs.

TAZ

***********************************************************

Vielleicht eher ein Treffen zwischen Not und Elend

oder zwischen leeren und gebrochenen Versprechungen

6.) Treffen zwischen Merkel und Seehofer Politik

serviert mit Königsberger Klopsen

Königsberger Klopse haben einen entscheidenden Vorteil: Sie sind ohne größere Mühen zu essen. Kein Säbeln nötig, es reicht oft sogar eine Gabel. Zumindest das Essen dürfte also unproblematisch gewesen sein im Kanzleramt am Mittwoch.

MZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Weg mit dem Kretin!

Niemand unter den Völkern der Welt braucht dieses Land. Ein notwendiges Manifest zur endgültigen Abschaffung Deutschlands.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 02.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 2. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Irgendwann und irgendetwas haben die Meisten einmal gelernt.

Man muss mit seinen „Werten“ schließlich auch finanzielle Vorteile erwirtschaften.

Es gibt sie, in allen Parteien. Die, denen es an Zivilcourage fehlt.

Den vorauseilenden Gehorsam nennt Merkel Staatsräson.

Hört sich Barmherzig und nicht so nach SED an.

Die Misere brauch jetz wenigsten nicht mehr auf den Globus zu suchen.

1.) Kommentar de Maizières Nordafrikareise

Von Werten zu Interessen

De Maizière verhandelt in Nordafrika, um die Zahl der Asylbewerber zu senken. Dabei ignoriert er Moral und Menschenrechte. Nehmen wir mal an, ein Strafverteidiger vertritt vor Gericht einen vorbestraften Schwerverbrecher. Sein Mandant ist ein unangenehmer Kerl und sitzt wegen Körperverletzung, Nötigung und Freiheitsberaubung auf der Anklagebank. Zeugen und Beweise gibt es genügend. Trotzdem fordert der Anwalt im Plädoyer einen Freispruch. Sein Argument: Der Angeklagte lege großen Wert darauf, nicht ins Gefängnis zu müssen.

TAZ

***********************************************************

Sonst fielen sie eher durchs weglaufen vor Schröder auf !

2.) Demo für alle | Linke und Polizei gehen aufeinander los

Linke Demonstranten und die Polizei werfen sich nach der „Demo für alle” gegenseitig Aggressionen vor. Die Linksgerichteten hatten den Marsch der konservativen Teilnehmer der Demonstration am Sonntagnachmittag in der Stuttgarter Innenstadt blockieren wollen.

BILD

***********************************************************

Wer nicht mehr laufen kann dem macht DIE LINKE eben Beine.

Dafür müssen schließlich Schiedskommissionen unterhalten werden.

Und es behaupten dann einige Jura studiert zu haben

die gänzlich Unbedarften F(l)ieg-en anschließend die Ecken aus.

3.) Die Linke wirft Carsten Zinn und

zwei Unterstützer aus der Partei

Die Landesschiedskommission der Linken hat einstimmig drei ihrer Eberswalder Mitglieder aus der Partei ausgeschlossen. Carsten Zinn, Gerd Markmann und Mirko Wolfgramm werden erhebliche Satzungsverstöße vorgeworfen. Das Trio war bei der Kommunalwahl im Mai 2014 in Konkurrenz zur Linken für die Alternative Liste Eberswalde angetreten.

MOZ

***********************************************************

Auch DIE LINKE hat also manchmal noch eine gute Idee

So erhalten die eigenen Leute eine Chance, das Geschriebene auch zu verstehen

4.) Die Linke veröffentlicht Programm in „Einfacher Sprache“

„Wir sind wohl die einzige Partei oder Wählergruppe im Vogelsberg, die ihr Programm auch in ‚Einfacher Sprache‘ vorlegt“, erklärt Dietmar Schnell, Kreisvorsitzender der Partei Die Linke. Das Konzept der „Einfachen Sprache“ zielt darauf, sprachliche Hürden für diejenigen Menschen abzubauen, die Alltags- oder auch Fachsprachen (etwa Amtsdeutsch) nicht oder nur schwer verstehen.

osthessen

***********************************************************

In den Parteien finden sich von denen aber später kaum welche wieder.

Wenn schon einmal sind sie sehr schnell wieder verschwunden

da ihnen dort das Niveau nicht recht ist.

Früher wurde immer zweimal, heute sogar dreimal genäht?

Die politischen Experten müssen einander übertreffen um ihre Posten zu halten.

Es heißt doch Begabten und nicht Expertenförderung !

5.) Tauziehen um die besten Schüler

Es ist bereits die dritte Erklärung in nur einem Jahr: Nach den Unions-Ländern legen auch SPD und Grüne ein Papier zur Begabtenförderung vor.

TAZ

***********************************************************

Ein Kampf um die Letzten Wähler ?

Rechts oder Links ?

Letzendlich geht es nur darum politische Mitbewerber auszuschalten.

Wenn Arroganz und Überheblichkeit zusammenkommen kann es nur peinlich Enden.

Die Parteien sind doch gar nicht bereit auf Augenhöhe miteinander zu reden.

Da wurde für Merkel schon besser manipuliert

ihr konnte wenigstens niemand widersprechen

6.) Mit der AfD reden? Hilft auch nicht

Die Gegner solcher Veranstaltungen, dazu gehörten SPD und Grüne in Baden-Württemberg, hatten im Vorfeld für ihre anfängliche Weigerung viel Prügel bezogen: Sie stärkten die AfD nur in ihrer Selbststilisierung, so die einhellige öffentliche Meinung.

Der Spiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Terrorzelle Bräustüberl

Spurensuche in der Heimat des Irregeleiteten: Bayerische Bier-Dschihadisten ziehen in den Krieg nach Syrien. Der IS kriegt sie alle.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 01.03.16

Erstellt von DL-Redaktion am 1. März 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

AAAAAAchtung !! – Strammgestanden

Und wenn ihr nicht auf den von der Partei gemalten Strich geht, werdet ihr

nicht in die bezahlte Gruppe der Parteifunktionäre aufrücken

1.) Sammelbecken der Enttäuschten und Gescheiterten

Wird über die Hamburger Linken gesprochen, fällt der Name Dora Heyenn kaum noch. Die neuen Köpfe haben den Schatten der einstigen Frontfrau verscheucht, das Hauptproblem der Partei ist geblieben.

Die Welt

***********************************************************

Watten  Urvieh I – Unsere Mutti zeigt sich von der besten Seite, als Domina.

2.) Kommentar Anti-TTIP-Bewegung

Für ein besseres Europa

Kaum Solidarität in der EU. Und ausgerechnet die Anti-TTIP-Bewegung könnte helfen. Noch sind deren alternative Handelsideen aber zu diffus.

TAZ

***********************************************************

Linke Schlägerbande unterwegs?

3.) Schläge in Ludwigsburg-Oßweil

Linke greifen 20-Jährigen an

Auf Plakaten in Ludwigsburg-Oßweil wird ein 20-Jähriger als Rechter diffamiert und schließlich in einer nächtlichen Aktion angegriffen. Die Polizei spricht von einer Verwechslung.

Stuttgarter Nachrichten

***********************************************************

Watten Urvieh II – Stunde der gebrochenen Worte

Bürger bezahlen Merkels Wahlwerbesendung

4.) Kolumne So nicht

Produktplatzierung im Talkshowsessel

Angela Merkel sagt bei Anne Will Kanzlerinnensätze und wird dafür gefeiert. Dabei hat sie Einiges vergessen zu sagen. Was macht man zwischen Talkshow-Auftritt der Kanzlerin und White-Peoples-Choice-Auftritt von Hollywood? Zappen. Dann fängt da irgendwo irgendein Krimi an, und oben links taucht auf einmal ein kleines P und der Hinweis auf: „Enthält Produktplatzierung“. Ein Witz?

TAZ

***********************************************************

Falsche, wissenschaftliche Beratung in Hessen ?

Hätten sie vielleicht besser eine Klage von dem Geld bezahlt?

Ist doch egal gegen wen auch immer.

Da wird bestimmt bald ein Arbeitsplatz frei !

5.) Zu viel Geld:

Linke zahlen fast 30 000 Euro zurück

Fast 30 000 Euro an Fraktionsmitteln haben die Abgeordneten der Linken in der ablaufenden Wahlperiode nicht benötigt. Das Geld, exakt 29 350,89 Euro, zahlten sie jetzt zurück an die Kreiskasse. Damit es augenfällig wird, packten sie das Geld symbolisch in eine Schubkarre und karrten es zum Landratsamt.

Höchster – Kreisblatt

***********************************************************

Der Merkelsche Wetterbericht: So lassen wir die Wolken heute ziehen:

Von politischen Scharlatanen: Gestern die Bösen sind heute die Guten.

Der politische Stinkefinger der Misere passt überall !

6.) Marokko und Algerien sichern

Rücknahme von Flüchtlingen zu

Marokko und Algerien wollen aus Deutschland abgeschobene Staatsbürger wieder aufnehmen. Darunter auch Marokkaner, die sich als syrische Flüchtlinge ausgegeben haben. Das vereinbarten die Innenminister der Länder.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Exklusiv: Uli Hoeneß erklärt seine Knast-Tattoos

Uli Hoeneß führt wieder ein Leben in Freiheit. Doch hat das Gefängnis den ehemaligen Bayern-Präsidenten und Vorzeigebürger verändert? Exklusiv im Postillon zeigt der Ex-Bayern-Boss eine Auswahl jener Tätowierungen, die seit der Haft seinen Körper zieren. Sie zeichnen das Bild eines Mannes, der endlich seinen Weg gefunden hat:

Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 29.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 29. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

1.) Sieg der Zivilgesellschaft

Kommentar Abschiebungen Schweiz

Das Engagement gegen die Abschiebereform war groß, es nahmen wieder mehr Wähler an der Abstimmung teil. Das lässt auf eine Trendwende hoffen.

TAZ

***********************************************************

Das beidseitig geschliffene linke Fallbeil von der Saar war nicht anwesend ?

Deren Zeit reicht nur für Varoufakis!

2.) „Keine Zeit für die Revolution“

Aus Rom nach Hall: Am Vortag hatte Bodo Ramelow eine Audienz beim Papst. Was der Linke über den Kirchenführer denkt, erläutert er im Theatersaal des Alten Schlachthauses vor 100 Parteianhängern.

Haller Tageblatt

***********************************************************

Was will ein Storch noch mehr?

Der Zucker muss doch nicht immer von hinten geblasen werden.

3.) AfD empört sich über „die dumpfen Linken“

Das Berliner Aktivisten-Bündnis Peng Collective beschmeißt die AfD-Landesvorsitzende Beatrix von Storch mit einer Torte. Anstatt das Ganze mit Humor zu nehmen, versucht die Partei, damit Stimmung gegen Linke zu machen.

Kölner Stadt Anzeiger

***********************************************************

Hm – Glaubt denn wirklich einer diese Frau noch ernsthaft erklären zu müssen ???

Gerade blode Frauen hatten es noch nie leicht, unter ihren Landsfrauen.

Aber so reagieren Politiker live: Sie können nicht einmal so blöde blond Lachen

wie sie von Natur aus sind. Dabei sind es doch gerade sie, welche zwei Hände

benutzen müssen um bis fünf zählen zu können. Das wahre Problem:

Würde das Foto Realität werden – wäre dieses Land von Nazis befreit,

DIE LINKE hätte ihren einzigen Kampfbegriff verloren

und die Menschheit zu ihrem verschiedenen Ausgangspunkten zurückgefunden.

4.) Alle gegen Erika

Mit einem Twitter-Foto von dunkelhäutigen Menschen, die ein blondes Mädchen ansehen, versetzt Erika Steinbach das Internet in Aufruhr. Auf der Maus will die CDU-Politikerin aber nicht ausgerutscht sein.

FAZ

***********************************************************

Zuckerberg waren die Stiefel der deutschen Politiker wichtiger als seine Kunden

Er hat die korrupte Politik ganz brav bedient.

Mitbewerber des politischen Konzens wurde galant ausgeschaltet.

5.) Facebook-Gründer in Deutschland

Zuckerberg, ganz frei von Hass

Der Facebook-Gründer spricht in Berlin. Es ist eine Lehrstunde in Sachen Filterblase: Nur das mitkriegen, was man mitkriegen will.

TAZ

***********************************************************

6.) Leitkultur für die Tonne

Ja, wir Deutschen können halt mit den Flüchtlingen. Und seit Mutti Merkel ihr couragiertes „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit!“ in die Welt posaunte, strömen sie ja auch. Aber, liebe Flüchtlinge, es reicht nicht, sein Kind auf den Namen „Angela“ taufen zu lassen. Das freut uns, aber Deutsch zu sein, bedeutet mehr als das.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) V E R B O T E N

Guten Tag meine Damen und Herren!

Erika Steinbach, CDU- Bundestagsabgeordnete und Ex-Vertriebenen Chefin, hat ein Bild getwittert, auf dem ein weißblondes Kind, umringt von eher dunkelhäutigen, offenbar neugierigen Altersgenossinnen, zu sehen ist. Dabei steht: „Deutschland 2030 – Woher kommst du denn?“ Darüber sind jetzt viele Parteifreunde empört. Generalsekretär Peter Tauber etwa kann nur mit Mühe Schimpfwörter zurückhalten. Verboten, die Kolumne für interkulturelle Kompetenz, weiß genau, weswegen Herr Tauber Frau Steinbach nicht versteht: Er ist eben nicht aus

Rumia/ Polen

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 28.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 28. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Suchen sich Politiker nicht immer dann Vorbilder wenn sie Aufbaumittel benötigen.

Als Drogen Ersatz. – Ein psychologischer Hilfeschrei.

1.) Lederers Linke – Von Ramelow lernen

Die Linke will in Berlin wieder mitregieren. Tipps dafür gab jetzt in Erfurt Thüringens Ministerpräsident. Sofort, als Bodo Ramelow das Hotel an der Krämerbrücke in Erfurt betritt, schmeicheln ihm die Berliner Linken wie Abiturienten ihrem Lieblingslehrer. Ramelow ist Thüringer Ministerpräsident,

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Ja, und uns wird es richtig schlecht.

Denn ist er nicht in Wirklichkeit der allerletzte LINKE ?

Ein Mann aus der Verdi, einer Vereinigung welche in den letzten Jahren

immer eingeknickte und seine Beitragszahler im Regen stehen ließ !

Die Mitglieder werden darin eher die Rückkehr eines Verräters sehen

2.) Die Heimkehr des letzten Linken

Der frühere Verdi-Gewerkschafter Bernd Riexinger ist Bundesvorsitzender der Linken – und will seine Partei in den baden-württembergischen Landtag führen. Eine heikle Mission, die Umfragen stehen schlecht.

Stuttgarter Zeitung

***********************************************************

Das alte Idol kann nicht mehr helfen und wird in die Tonne getreten,

Ersatz steht schon bereit.

3.) Klöckner und Seehofer in Ludwigshafen:

Bier drei Euro, Weinschorle umsonst, Stimmung unbezahlbar

Horst Seehofer ist eine Gefahr für die Union, sagen sie in der rheinland-pfälzischen CDU. Doch das ist jetzt egal. Der CSU-Chef soll im Wahlkampf helfen, Stimmen am rechten Rand zu sammeln. Ein Besuch in Ludwigshafen.

Der Spiegel

***********************************************************

4.) Getötete Oppositionelle in Russland

Morde ohne Auftraggeber

Mörder verhaftet, Hintermänner unklar. So war es bei Kreml-Kritiker Boris Nemzow, aber auch anderen getöteten Oppositionellen in Russland. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion Anfang der 1990 Jahre herrschte in Russland ein raues gesellschaftliches Klima.

TAZ

***********************************************************

Ist doch bekannt: Gerade Behinderte pflegen einen besonders realistischen

Umgang untereinander. Ob sich nun die Behinderung im Kopf oder in den

Beinen zeigt ist dabei nicht entscheidend. Da haben doch gerade die

Politiker in den letzten Jahren entscheidende Impulse gesetzt, diese

funktionierende Gesellschaft zu zerstören.

5.) SPD-Reaktionen auf Schäuble-Kritik:

Wer ist der Erbarmungswürdigste im ganzen Land?

Vizekanzler Gabriel fordert in der Flüchtlingskrise mehr Geld für Sozialprojekte in Deutschland. Finanzminister Schäuble hat dafür jedoch wenig Verständnis und sorgt mit seiner scharfen Kritik für Empörung in der SPD.

Der Spiegel

***********************************************************

Wir sehen nur die Spitze eines Eisberg.

Viel wichtiger wäre warum die Mafia ihre Deckung entzog !

6.) Urteil im Haderthauer-Prozess

Politikerin-Gatte muss zahlen

Das Gericht hat entschieden: Der Mann von Christine Haderthauer hat Steuern hinterzogen und versucht zu betrügen. Ein skurriler Fall. Am Ende ging plötzlich alles ganz schnell. Eigentlich waren für Donnerstag nur die Plädoyers im Haderthauer-Prozess erwartet worden, aber dann gab das Gericht auch gleich das Urteil bekannt: 270 Tagessätze zu je 70 Euro, insgesamt also 18.900 Euro, muss der Mann der CSU-Politikerin Christine Haderthauer zahlen.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Archäologen entdecken historische Ruine

ungeahnten Ausmaßes im Süden Berlins

Es ist die größte Ruine, die jemals in Deutschland entdeckt wurde: Archäologen haben nahe dem brandenburgischen Schönefeld die Überreste eines gewaltigen Gebäudekomplexes gefunden. Die Wissenschaft fordert nun, die Betonruine unter Denkmalschutz zu stellen, bis endgültig geklärt ist, was einst der Zweck der offenbar nie fertiggestellten Anlage war.

Der Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 27.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 27. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Die Schreiberin in Verbindung mit Maas !

„Der Manichäismus der Annetta Kahane“

Brust raus

1.) Die dunkle Raute der Macht.

Fragt man die Menschen, woran sie bei Angela Merkel denken, dann denken die meisten an vieles, aber nicht an Sex. Im Gegenteil: Merkel wird nicht nur abgesprochen, eine Frau zu sein, wenn sie »das Merkel« genannt wird.

Jungle World

***********************************************************

Gauck stieg wieder auf die Kanzel !

Ein salbungsvolles Schwafeln zu den Wehrlosesten dieser Gesellschaft.

Die Brandstifter der Macht bleiben außen vor. Dummschwätzer!

Es wäre am besten die vor ihm sitzenden hätten ihn erst gar nicht verstanden.

! Hier !  Wäre er besser aufgehoben:

„Verfassungsschutz warnt vor Salafisten-Messe“

2.) „Wenn ihr protestieren wollt, dann achtet die Regeln!“

Europa könnte in der Flüchtlingskrise zerbrechen, fürchtet Joachim Gauck. Er appelliert auch an die Bürger, das Recht zu respektieren.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

3.) Experten in meiner Sache

Mir war es lange herzlich egal, dass ich meine Füße nicht bewegen konnte. Leider ging es allen um mich herum anders.

TAZ

***********************************************************

Besser wäre ohne !

Diese Selbsterkenntnis werden Nieten in Nadelstreifen nie aufbringen, warum eine

Änderung nicht in Sicht ist. Sie sind einfach dafür zu Arrogant.

Die Jugend läuft immer weniger falschen Propheten hinterher. Sie wird den

Dümmsten der Gesellschaft nicht mehr zuhören.

4.) Sind die Parteien noch zu retten?

Ihre Mitgliederzahlen sind seit Jahren rückläufig, immer mehr Menschen bleiben den Wahlen fern. Nach Jahren der Krise wollen die etablierten Parteien jetzt gegensteuern – und zwar gemeinsam. Doch sich selbst zu reformieren ist gar nicht so einfach.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

5.) Erste Urteile nach Kölner Silvesternacht

Bewährungsstrafe für drei Männer

Nach den Ereignissen der Kölner Silvesternacht gibt es Bewährungsstrafe für drei Männer. Sie waren nicht wegen sexueller Übergriffe angeklagt.

TAZ

***********************************************************

Die verlogene Moral wird doch sonst von einer breiten Presse geschützt.

„Die großen Idioten müssen aus Staatsräson so handeln“ !

Lügner und Betrüger finden in einer breiten Bevölkerung keinen Anklang.

Gut so. Im Rudel sind sie leichter unter Kontrolle zu halten.

6.) Dr. Jekyll und Mr. Hyde

Die Kanzlerin Angela Merkel setzt sich öffentlich für eine humanitäre Flüchtlingspolitik ein. Die Regierung Merkel hingegen verschärft das Asylrecht und erschwert damit Hilfesuchenden das Leben.

FR

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) So skurril stellt die Polizei Wildpinkler bloß

Wer sich im indischen Hyderabad am Straßenrand oder an einer Mauer erleichtert, bekommt von der Polizei neuerdings eine Blumengirlande um den Hals. Auf Facebook überschlagen sich die Kommentare.

Die Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 26.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 26. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Jetzt ist der Schiss vor Erdogan in die Buxe gerutscht.

Die Scheiße der Regierung wird zur Staatsräson erhoben?

1.) Völkermord an den Armeniern

Bundestagsabgeordnete kneifen

Die Grünen ziehen ihren Antrag zum Massaker von Türken an Armeniern 1915/16 zurück. Offensichtlich kuscht Berlin vor Ankara wegen Flüchtlingen. Wer dieser Tage auf ein klares Bekenntnis des Deutschen Bundestages zum Völkermord an den Armeniern gehofft hatte, wird sich weiter gedulden müssen.

TAZ

***********************************************************

Man macht es sich zu leicht alles auf Flüchtlinge zu schieben.

DIE LINKE hat zu wenig für die Gesellschaft erarbeitet

in den zehn Jahren ihrer Existenz.

Viel zuviele wollen Geld ohne Arbeit.

Je kleiner eine Partei oder Firma, um so höher zählt die

Mitarbeit des Einzelnen. Fahrlässig wurde versäumt um jeden Einzelnen

zu kämpfen. Das nennt man die Vernichtung von Humankapital.

2.) Wo Linke und AfD um die Wähler kämpfen

In ihren Hochburgen Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg wird die Linke von der AfD herausgefordert. Mit einem Neuanfang tut sie sich dort aber schwer. Eine Analyse.

Berliner Zeitung

***********************************************************

3.) Diese Abgeordneten stimmten gegen das Asylpaket II

Der Bundestag hat Verschärfungen in der Flüchtlingspolitik beschlossen. 429 Abgeordnete stimmten für das Asylpaket II, 147 waren dagegen. Wer wie entschieden hat, sehen Sie im Bundestagsradar.

Der Spiegel

***********************************************************

DIE LINKE können nur streiten und nicht argumentieren.

Denn alle aufgeführten Punkte werden aus der Partei heraus auch vorgebracht.

AfD und LINKE sind reine Protestparteien und nicht geschaffen für Macher.

Sie sind sich so ähnlich und können auf Dauer nicht einzeln zum Erfolg kommen.

Dumm geboren und nichts dazu gelernt.

4.) Der Linke gibt dem AfD-Kandidat nicht die Hand

Bei der Podiumsdiskussion Bürgerhaus Adler Post in Stockach prallen die verschiedenen Ansichten auf einander

Südkurier

***********************************************************

Keine Macht geht vom Volke aus ?

Damit wird praktisch jede Wahl für überflüssig erklärt !

Ein Persilschein auch für geistig Unterbemittelte!

5.) Kanzleramt darf zu seinen Geheimdiensten schweigen

Bürger haben keinen Anspruch auf Einsicht in Dokumente des Bundesnachrichtendienstes (BND) in der Regierungszentrale.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Hier wird schon versucht den Beschluss des Gericht umzusetzen?

Wie der Herr so sein Geschirr ?

6.) Bayern will Kriminelle als V-Leute einsetzen

In Bayern soll der Verfassungsschutz künftig auch mit verurteilten Informanten zusammenarbeiten dürfen. Innenminister Herrmann beruft sich auf den Schutz der Demokratie – der Opposition geht das Vorhaben zu weit.

Der Spiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Die Wahrheit

7.) Ein bunter Wald an Wahlplakaten

In einer satten und stolzen Stadt tief im Westen finden demnächst Wahlen statt. Putzig und rührend unbeholfen werben die Parteien für sich.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 5 Kommentare »

DL – Tagesticker 25.05.16

Erstellt von DL-Redaktion am 25. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Sage ich immer schon

Es gibt weder rechts noch links. Es gibt nur radikal oder friedlich

wovor die Bürger Schutz bedürfen. Unabhängig mit welchem Fuß der

zuständige Frühstücksdirektor aus dem Bett gekrochen wurde.

Ist sich die deutsche Polizei selbst schon genug Satire

so wie sie in Clausnitz vielleicht den verspäteten Knecht Ruprecht spielten ?

1.) Linke Aktion gegen Polizei in Berlin

Der feine Unterschied

Eine linke Gruppe provoziert am Alexanderplatz mit einer Plakataktion. Die Gewerkschaft der Polizei ist empört.

TAZ

***********************************************************

So ist das Leben: Wo der Eine erst noch hingeht –

wurde er von Anderen schon geklebt (RLP).

Ach ja, Ramelow muss nicht zuvor in die USA zum einseifen.

Da dürfen auch Kinder zusehen ohne die Eltern zu hinterfragen:

„Was macht der Onkel da?“

2.) Ein Linker beim Papst

Thüringens Landeschef Bodo Ramelow besucht den Papst. Von der Landes-CDU wird der Linkspolitiker als scheinheilig bezeichnet.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Es war schon immer eine schwere Aufgabe die Jäger zum Jagen zu tragen.

Vor allem dann, wenn in den Augen die Euroscheinchen leuchten.

Satt macht faul und bequem.

3.) LINKE erkennt nicht die Zeichen der Zeit?

Die Linkspartei muss Handlungsoptionen sinnvoller und effektiver (be)-nutzen: Als Hartz IV – Aktivist und Autor / Betreiber der FHP: Freie Hartz IV Presse mit über 100.000 Leser im Monat beschäftige ich mich täglich mit den Thema Hartz IV. Dabei ist mir ein gravierendes Defizit der LINKEN (auch auf Bundesebene) aufgefallen. Es mangelt an Bürgernähe und regelmäßigen Aktionen im unmittelbaren Umfeld von Jobcentern.

Der Freitag

***********************************************************

Das wäre ein Mann für die Politik gewesen!

Er konnte das was er sagte auch jeder Person verständlich machen.

Politiker sabbern viel was sie selber nicht verstehen. Dummschwätzer eben.

4.) Der Mann, der die Welt erklärte

„Löwenzahn“-Moderator Peter Lustig ist tot

Mit ihm ging ein Stück Fernsehgeschichte

Tüfteln, Entdecken und Forschen. 25 Jahre lang moderierte Peter Lustig im ZDF „Löwenzahn“ – und war dabei immer er selbst: der Mann mit Halbglatze, Latzhose und Nickelbrille. Am Dienstag ist er im Alter von 78 Jahren gestorben.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Der verläuft sich eines Tages im Hauseigenen Paragraphen

Dschungel und schreit nach seinen Lehrmeister um Hilfe!

Kinder sollten nicht dorthin folgen,

wo der Geruch der Eltern noch in der Luft schwebt.

5.) Ehe von Justizminister Heiko Maas vor dem Aus

Justizminister Heiko Maas (SPD) und seine Ehefrau Corinna, eine Religionslehrerin, gehen getrennte Wege. „Heiko und Corinna Maas haben sich einvernehmlich und in Freundschaft getrennt“, teilten beide gestern über ihren Anwalt mit. „Sie werden sich weiterhin gemeinsam um ihre Kinder kümmern.“

Saarbrücker – Zeitung

***********************************************************

Zwei suchten und fanden sich

Die Bomben Supernase und der Mann? mit den Schlafzimmerblick.

Warnung vor Verschmelzung von

Rechtsextremen und „Wutbürgern“

Verfassungsschutz-Präsident Maaßen warnt vor einer Verschmelzung von Rechtsextremen und gegen Flüchtlinge protestierende sogenannte Wutbürger zu einer politischen Front. Unter den Wutbürgern gebe es eine Radikalisierung, zugleich steige die Gewaltbereitschaft der Rechtsextremisten.

FR

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Die Wahrheit

7:) Europa in der Nacht

Donnerstag ist Gedichtetag auf der Wahrheit: Heute darf sich die Leserschaft an einem Poem über geschlagene Schlagbäume erfreuen.

Lasst das Träumen, horcht! Erwacht!
Spannt die Ohren in die Nacht
und in Richtung von den Klängen
aus dem Ortsbereich von Schengen.

Wie ’ s da rumpelt, ruckt und rumst,
weil ein Schlagbaum runterplumpst
und ganz plötzlich Autoschlangen
bis nach Münstereifel langen!

Bremsen quietschen, alles flucht,
Martin Schulz im Nachthemd sucht
Jean-Claude Juncker, um zu fragen,
was die Kommissare sagen.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 24.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 24. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Ach, wer hätte das gedacht ! Unter Einsatz des Lebens. So machen sich Helden!

Politisch sinnentleertes Bla- Bla – Bla.

Die Mutti aller Heldinnen würde jetzt erst einmal streicheln wollen.

Um sich zur Belohnung in den USA einseifen zu lassen.

1.) Linke verurteilt Asylheimübergriffe

Landtagsabgeordnete Marion Junge sieht den Freistaat in Mitverantwortung. Am 25. Februar gibt es eine Kundgebung in der Kreisstadt.

SZ

***********************************************************

Der nächste Riss geht durch die Bevölkerung.

Eine Staatlich finanzierte Hochzeit in Muttis Haus. Auf Kosten der Steuerzahler.

Es geht zu wie bei Hempels unter dem Sofa und den Zuhältern.

Wie in der Politik üblich. Über Jahre nicht Arbeiten –

wer sich unten zuerst bewegt, scheidet aus.

2.) Endlager für atomaren Abfall

Konzerne mit begrenzter Haftung

AKW-Betreiber sollen die Endlagerkosten teilweise abgeben dürfen. Über die Details eines Deal mit den Energieriesen wird noch gestritten.

TAZ

***********************************************************

Regierungs-Chef von Sachsen

Wer ist Tillich ? Der Toilettenreiniger der CDU ?

Und darunter den schrägen Otto der Linken.

Die zwei aus der Besenkammer des Boris.

Die Schuld für solche Exzesse kann nur die Regierung tragen, da sie als einzige die

Situationen positiv verändern kann.

Darum – spielen wir einmal Oettingers Zivilcourage nach;

Bist du willig heißt du Tillich,

in der CDU machst du Muh – und reißt das Arschloch auf und zu.

3.) S21-Protest mit Mob

gegen Flüchtlinge verglichen

Der Chef der Linken in Baden-Württemberg

fordert eine Entschuldigung

Der CDU-Ministerpräsident von Sachsen hat den Protest gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21 mit Angriffen gegen Flüchtlinge in seinem Bundesland verglichen! Stanislaw Tillich (56) sagte sowohl in der ARD als auch im ZDF in Bezug auf eine unsachliche Debatte in der Gesellschaft über die Flüchtlingspolitik, dass ihn das an Stuttgart 21 erinnere.

BILD

***********************************************************

Wer Ehrungen zurückgibt steht vielleicht eines Tages nach dem Ende

seiner politischen Laufbahn mir leeren Händen da?

Mutti weiß Bescheid. Die macht heute schon die Raute

durch die ihr später alles auf die Füße fällt.

4.) Kolumne – Die Kriegsreporterin

Nicht gleich Pipi machen!

Ex-„Zeit“-Herausgeber Theo Sommer ist ziemlich weit entfernt von der Gegenwart. Und die Polizeigewerkschaft Sachsen vergibt einen Medienpreis.

TAZ

***********************************************************

Die Täter aus der Politik fallen immer sehr weich. Dafür sorgt die Hausmafia.

Sie zeigen es wie im Metlacher Familienclan im Saarland.

Nur die BürgerInnen arbeiten Ehrenamtlich,

schmarotzende Politiker verlangen Bargeld.

5.) Clausnitz: Bruder des Ex-Heimleiters

liefert Container für Flüchtlinge.

Clausnitz wurde zum Symbol für Fremdenhass. Wie man gegen Flüchtlinge sein und trotzdem mit ihnen Geld verdienen kann, zeigen drei Brüder in der sächsischen Gemeinde.

Der Spiegel

***********************************************************

Ein Grundprinzip der Wirtschaft

Die bekannte Chefin einer Staubsaugerfirma aus Wuppertal sagte einmal

in einem Interview: An die Spitze meiner Firma könnte ich auch einen Hund

setzen, wenn eine gesunde Struktur vorhanden ist.

Bestätigt auch in den Parteien und der Regierung seine Gültigkeit.

6.) Psychologie der Machthaber:

Merkel in der „Groupthink“-Falle

Warum halten die Kanzlerin und ihre Leute in der Flüchtlingskrise so hartnäckig Kurs – trotz aller Hinweise, dass sie falsch liegen? Das vergessene Buch eines US-Psychologen könnte Aufschluss geben.

Der Spiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Die Wahrheit

7.) Was man so alles im Essen findet

Mars macht malade

Neues aus unserer beliebten Reihe „Was man so alles im Essen findet“.  Ob Pflaster in der Erbsensuppe, Kondome in Hamburger, Zähne im Hacksteak, Frösche im Salat, Teppichmesser im Rindsgulasch oder Metallteile in der Wurst- wir hatten sie alle und erinnern uns nur zu gern. Etwa an die Metallwurst, bei der bestimmt der Praktikant und seine Piercings mitverarbeitet wurden. Jetzt aber ruft der Süßwarenhersteller ars alle Schokoriegel seiner Marken Mars und Snickers,  Milky Way und Celebrations zurück. Weil ein einziger Käufer in einem einzigen Schokoprodukt  ein paar Kunststoffteilchen gefunden hat, werden Millionen Riegel vernichtet. Und Millionen Kinderherzen bluten! Dabei ist ein bisschen Kunststoff im Essen doch gar nicht schlimmes. Das haben die Delphine jeden Tag im Meer, wenn sie Plastikmüll futtern. Trotzdem sind sie danach immer noch so leicht, die schwimmen sogar in Milch.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 23.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 23. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

In der Linken ist nichts unmöglich da Ideologien nur Feinde kennt.

1.) BFF-Fraktionsvorsitzender erhebt Vorwürfe

Linke-Politiker als „Plakatschänder“?

In Frankfurt läuft der Wahlkampf auf Hochtouren: Die konkurrierenden Parteien schenken sich nichts. Ein Linke-Politiker soll dabei jetzt über die Stänge geschlagen haben: Er habe Plakate der BFF heruntergerissen, behauptet deren Fraktionsvorsitzender.

Der Spiegel

***********************************************************

Familienstreitereien um Posten

Der Uder will ans Ruder und spielt darum das Luder ?

Geht’s um private Gelder im Haus nimmt die Moral ganz schnell Reißaus.

2.) Hauskrach in der Mettlacher SPD?

Rolle des CDU-Beigeordneten in Kappelt

-Affäre sorgt für Diskussionen

„Stritter und Rausch sind eine Belastung für die Partei“, sagen die SPD Orscholz und der Vorsitzende des SPD-Gemeindeverbandes, Uder. Bei einer Versamlung am 1. März will der dafür sorgen, dass beide ihre Ämter niederlegen.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Warum die Partei in der Gesellschafft kaum Akzeptanz findet,

zeigt sie jeden Tag aus Neue.

Der uralte Spruch wurde vorsorglich vergessen?

„Wer dämlich mit „H“ schreibt, gibt sich dehmlich?“

3.) Linke über Ex-Terroristen Klar:

„Strafe abgesessen, aber gewisses Befremden“

Über die Taten brauche man nicht zu diskutieren, sagt Torsten Felstehausen, Sprecher der Linken im Kreis Kassel. „Er wurde zu Recht verurteilt.“ Aber:

HNA

***********************************************************

Dann ist das nicht mehr mein Land –

Das hat DIE LINKE Miss Sachsen auch nicht gesagt!

Linke melden sich immer erst, wenn die Gefahren beseitigt sind

und sie Forderungen stellen können ohne sich aktiv einzumischen

4.) Linken-Chefin über die sächsische Polizei –

„Es herrscht faktische Straffreiheit“

Die Parteivorsitzende der Linken, Katja Kipping, fordert eine Polizeireform in Sachsen. Die Lage ermutige geradezu zu rassistischen Übergriffen.

TAZ

***********************************************************

Es gibt sie noch – Spd-ler mit Rückgrat

Ersatz findet sich über Nacht

5.) Rücktritt von Christoph Strässer

Kofler soll Menschenrechtsbeauftragte werden

Der SPD-Politiker Christoph Strässer wird künftig nicht mehr als Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung arbeiten. Als Grund nennt er persönliche Überlastung – und die Verschärfung des Asylrechts. Nach dem Rücktritt soll eine Frau den Posten bekommen.

FR

***********************************************************

Zwecks  Beantwortung solcher Fragen braucht man keine Politologen.

Da reicht der gesunde Menschenverstand vollkommen aus.

Kontakte in die Gesellschaft hinein sollte Voraussetzung für einen Job

als  Dienerin des Volkes sein. Wer sein Volk nicht kennt hat sein Leben verpennt.

Frau sollte sich ein ihr genehmes Volk suchen.

Nicht die Gesellschaftr versagt, sondern die Dilettanten der Politik,

welche das Volk aus finanzillen Gründen zerstört hat.

6.) „Generation Einheit“ vernachlässigt

Politologe erklärt:

Darum gibt es in Sachsen Hass gegenüber Flüchtlingen

Nach den fremdenfeindlichen Zwischenfällen in Sachsen, stellt sich die Frage nach den Ursachen. Ein Politikwissenschaftler sieht einen Grund dafür in der Enttäuschung über die Umbrüche durch die Einheit. Eine ganze Generation sei dort enttäuscht worden.

FOCUS

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Glaube an BER-Eröffnung als Religion anerkannt

Endlich mal eine Erfolgsmeldung vom Berliner Hauptstadtflughafen: Die spirituelle Überzeugung, dass der BER bald eröffnet, wird in Deutschland offiziell als Glaubensrichtung anerkannt.

Die Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 22.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 22. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

1.) Linke Szene in Berlin Großeinsatz der Polizei

nach Kneipenschlägerei

Nach einer Kneipenschlägerei in Berlin ist die Polizei mit einem Großaufgebot gegen die Verantwortlichen aus der linken Szene vorgegangen. Zahlreiche Polizisten wurden bei dem Einsatz verletzt.

N24

***********************************************************

Politische Brandstifter möchten unter sich klären?

Für solche Vorfälle werden neutrale Untersuchungen

von Partei-Unabhägigen benötigt.

2.) Clausnitz:

Linke wollen Sondersitzung von Innenausschuss

Nach der fremdenfeindlichen Blockade und dem umstrittenen Polizeieinsatz im sächsischen Clausnitz fordert die Linken-Fraktion eine Sondersitzung des Landtags-Innenausschusses.

Freie Presse

***********************************************************

Hier wurden doch nur Merkels europäische Werte verteidigt.

3.) Kommentar Rechter Mob in Clausnitz

Schlimmer als jeder Albtraum

In Clausnitz hat sich der Staat für außerstande erklärt, gegen 100 Pöbler vorzugehen. Das ist Staatsversagen – und eine Gefahr für die Gesellschaft.

TAZ

***********************************************************

Ein freier Platz für einen Parteiemporkömmling. Von der Saar nach Clausnitz ?

4.) Flüchtlinge in Clausnitz

Heimleiter mit Schlagseite

Ein AfD-Mann betreibt die Unterkunft in Clausnitz, vor der Rechte pöbelten. Im November sprach er als Redner auf einer Anti-Asyl-Kundgebung. Am Sonntag taucht Thomas Hetze ab. An sein Handy geht der 57-Jährige nicht mehr. Zuvor teilte er Journalisten mit: Er dürfe nichts mehr sagen. Order vom Landratsamt.

TAZ

***********************************************************

Der Deutsche Adoptivvater Gabriel macht sein Sache als

Mitverantwortlicher für Kriege gut.

5.) Institut Sipri zu Waffenhandel

Deutschland ist fünftgrößter Waffenexporteur

Das weltweite Geschäft mit Waffen ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Die USA beherrschen laut dem Institut Sipri ein Drittel des Marktes.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Die Deutsche Oberkrähe war zwar nicht vor Ort, stellt sich aber hinter seine Polizei.

The blind folliwing the blind >> Klick << Der Politische Spitzenexperte

6.) Bruder von Heimleiter hat Proteste mitorganisiert

Der MDR berichtet, der Bruder des Flüchtlingsheimleiters Hetze habe den fremdenfeindlichen Aufmarsch mitorganisiert. Innenminister de Maizière hält unterdessen den Polizeieinsatz in Clausnitz für richtig.

FR

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Das Saarland macht Mobil !

Platz für 6 Familien

Neue Holzhäuser für Flüchtlinge

12 Wochen hat’s gedauert, die 9 Holzhäuser zu bauen. Kosten: 320 000 Euro, gebaut von 12 saarländischen Firmen. In 6 Holzcontainern wohnen die Flüchtlinge (jeweils bis zu 8 Personen auf 20 qm). Ausstattung: Hochbetten, Tisch, Steckdosen, Spind und Elektroheizung. In den übrigen 3 Containern: Gemeinschaftsküche, 4 Duschen, getrennte Toiletten.

B I L D – Saarland

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 21.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 21. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Nicht jeder/n wird die Chance geboten zwei Staaten

in einem Leben zu versemmeln.

1.) 10 Jahre Merkel

Wohlstandsvernichtung wohin man blickt

Energiewende, ungelöste Eurokrise, marode Infrastruktur und fehlgesteuerte Sozialpolitik der Regierung Merkel kostet die Republik Billionen. Die Regierung betreibt die Aufrechterhaltung einer Wohlstandsillusion, in der Konsum vor Investition steht

Cicero

***********************************************************

Hier wird wieder einmal ein Krähennest gebaut

Nur im Unterschied zu den Volkstretern scheinen die Vögel sehr intelligent zu sein

Wann lernen die Treter endlich, nein sie wissen es, was geschieht ist Vorsatz

das nur ein vollkommen von der Politik unabhängiger Ausschuss

neutral seinen Aufgabengerecht werden kann.

2.) Cum-Ex-Skandal

Milliarden Euro aus der Grauzone

Der Bundestag hat einen Untersuchungsausschuss zu fragwürdigen Aktiendeals eingerichtet. Reiche haben damit Millionen ergaunert.

TAZ

***********************************************************

Nur ihr politischen Narren gebt diesen Idioten ihre Macht. – Wetten dass?

Dieser Behörden Dreck unkündbar ist und nicht auf Hartz 4 herabgestuft wird!

3.) Einsatz in Clausnitz:

Oppermann spricht von Polizeiversagen

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sorgt sich nach dem umstrittenen Einsatz vor einer Flüchtlingsunterkunft in Sachsen um das Ansehen der Polizei.

Freie Presse

***********************************************************

Gegen Dummheit verteilt man am besten Titel, den eines Professoren oder DR.

Hilft in der Politk um in ungeahnte Höhen zu gelangen.

Das ist dann auch wieder Merkel Land.

4.) Kommentar Krawalle von Clausnitz

Ein Ozean der niederen Instinkte

Es ist alles wie immer in Sachsen. Hass, Rassismus und eine „überforderte“ Polizei. Das kann doch nicht ewig so weitergehen.

TAZ

***********************************************************

Die Trottel der Macht haben recht, ein Junge ist der Verursacher!

Dieser Vorfall zeigt mir, welche Voraussetzungen Personen nachweisen müssen

um von Politikern in die entsprechenden Positionen gehievt zu werden !

Vielleicht war er zuvor der Aktentaschenträger eines kleinen Stinkers?

Da zeigt natürlich auch Wendt Korpsgeist. Vorbilder für eine Volksverdummung.

5.) Polizei: Zwang gegen Flüchtlinge „absolut notwendig“

„Keinerlei Konsequenzen“: Der Chemnitzer Polizeipräsident hat den Einsatz in Clausnitz verteidigt. Gewerkschafter Wendt nimmt die Kollegen in Schutz.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Bei allem was jetzt gerätselt oder geschrieben wird.

Das Volk hat  eine Regierung gewählt welche diese Zustände erst möglich macht.

War es unter Hitler anders? Auch er bekam seine Legitimierung durch das Volk.

Es ist immer der gleiche Parteienklüngel welcher die Pfründe unter sich aufteilen

möchte. Was diese mit dem Geld der Steuerzahler veranstalten, könnte

auch aus dem Fenster geworfen werden da es Menschen anzieht welche

nur ihre eigene Bildung vermitteln können.

Genau diese Ergebnisse sehen wir dann oben schwimmen.

6.) Geschichtsvergessene Volksverhetzer

Im kleinen sächsischen Dorf Clausnitz tobt der Mob und behauptet dabei, das Volk zu sein. Geschmackloseres kann es nicht geben. Man sollte es denen, die mit ihrem Hass auf die Straße gehen, so schwer wie möglich machen

FR

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Nachtrag zum 20. 02.

Als Ersatz für Lafontaine, Bierbaum oder vielleicht auch Oettinger mit Pistole?

Da ständen aber auch Merkel oder Granaten Uschi zur Debatte.

7.) Lieber den Hund im Bett

Viele Hunde, Katzen und Hamster freuen sich schon: Heute wird der allseits bekannte Liebe-Dein-Haustier-Tag gefeiert. Okay, so bekannt ist er noch nicht, und auch bei den Geschenken fehlt bislang der Durchblick.

Saarbrücker – Zeitung

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 20.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 20. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

1.) Kriminalgericht Berlin

Leid, bar jeder Vorstellungskraft

Eine 19-jährige Schwangere wird bei lebendigem Leib verbrannt. Am Freitag fällt das Urteil im Mordprozess gegen den Kindsvater und dessen Schulfreund.

Gestern/ Freitag das Urteil:

Heimtücke, niedrige Beweggründe, Grausamkeit, Mordlust – fast alle Merkmale, die der Paragraf 211 Strafgesetzbuch auflistet, sieht das Gericht als erfüllt an. 14 Jahre Haft wegen besonderer Schwere der Schuld für die 20-jährigen Angeklagten Eren T. und Daniel M., so lautete am Freitag das Urteil. Damit blieb die 13. Jugendstrafkammer knapp unter der Obergrenze, die das Jugendstrafrecht für Mord und Schwangerschaftsabbruch zulässt. Der Staatsanwalt hatte 15 Jahre gefordert, die Verteidigung Freispruch. Die Angeklagten verfolgten die zweistündige Urteilsbegründung nahezu regungslos.

TAZ

***********************************************************

2.) LINKE Landesparteitag in Niedersachsen

Der Osnabrücker Landesparteitag der LINKEN war geprägt von leidenschaftlichen Auseinandersetzungen zwischen der Antikapitalistischen Linken sowie der Linksjugend und der von den Bundestags-Abgeordneten Dehm und Behrens geführten Mehrheit des Landesvorstands in der Flüchtlings- und Kommunalpolitik.

Sozialismus

***********************************************************

Das ist die Auffassung von Gerechtigkeit in der Linken.

Ja,  er hat seine Strafe verbüßt für seine Verbrechen

Ja, er hat das Recht Resozialisiert zu werden,

die Todesstrafe gibt es nicht. Das ist gut!

Nein, er hat nicht den Anspruch auf Kosten der Steuerzahler sich für den Rest

seines Leben einen schönen Tag zu machen.

Unverschuldet in Not geratene müssen Vorrang haben.

Für einen Hartz 4 Empfänger reicht die Solidarität bei den Linken wohl nicht aus.

Ehemalige Stasi Mitarbeiter und Verbrecher sind politisch wichtiger.

Aber mit einem Hausausweis wäre ein Gleicher unter Gleichen ?

3.) Kolumne Liebeserklärung

Diether Dehm beschäftigt Ex-RAFler

Darf Christian Klar mit einem Hausausweis in den Bundestag? Der Mann war schließlich mal in der FDP! Linken-MdB Dehm geht‘s locker an.

TAZ

***********************************************************

Wirklich Notgipfel oder nicht doch eher eine politische Notdurft ?

Nicht Frau Bundeskanzlerin sonder per Grundgesetz : Dienerin des Volkes.

4.) EU-Türkei-Treffen: Merkels Notgipfel

Angela Merkel kommt in der Flüchtlingskrise nicht voran, nun soll ein EU-Sondergipfel mit der Türkei helfen – kurz vor den Landtagswahlen. Bröckelnde Umfragewerte machen die Union nervös.

Der Spiegel

***********************************************************

Wenn schon Versicherungen ihre Macher für Sauf- Fress- und

F…. Gelage in die weite Welt Kutschieren lassen?

Die Nichtsmacher gönnen sich doch sonst garnichts.

5.) Jetzt soll ein „englisches Dinner“

den Durchbruch bringen

Der britische Regierungschef Cameron hat auf dem EU-Gipfel zahlreiche Widersacher: den tschechischen Regierungschef Sobotka, den belgischen Premierminister Michel und Frankreichs Präsidenten Hollande. Die Verhandlungen ziehen sich hin.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

6.) Kurden-Gruppe bekennt sich zu Ankara-Anschlag

Zwei Tage nach dem Anschlag auf einen Militärkonvoi in Ankara hat sich eine militante Kurdenorganisation zu der Tat bekannt. Die Gruppe Freiheitsfalken Kurdistans (TAK) erklärte am Freitag auf ihrer Internetseite, einer ihrer Kämpfer habe den Anschlag auf „Soldaten der faschistischen türkischen Republik“ verübt.

HAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Wo der Sachverstand fehlt kommt es zu Rundumschlägen eines hilflosen Staates.

Ergebnisse einer dilettantischen Misere.

7.) Die Metzger des Rechtsstaates

Die geplante Verschärfung des Ausweisungsrechts ist die Reaktion der Regierung auf die sexuellen Übergriffe in Köln in der Silvesternacht. Der Schnellschuss der Minister fällt gnadenlos durch.

FR

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 19.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 19. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Je höher ein Gipfel, je tiefer die Abgründe welche dort sichtbar werden.

Nur nicht ungeduldig werden. Die politischen Trottel befinden sich doch

erst in der Antanz-Phase.

Sie werden ihre Gehälter nicht aufs Spiel setzen.

1.) EU-Gipfel in Brüssel:

Was passiert ist – und was nicht

Am ersten Tag des Gipfeltreffens kam es zum Streit über einen möglichen Brexit, Premier Cameron droht mit einem Eklat. In der Flüchtlingskrise plant die EU Anfang März ein Sondertreffen mit der Türkei.

Der Spiegel

***********************************************************

Was (wir ?) wollen ist vollkommen uninteressant, wenn die Briten nicht wollen!

Oder müssen (wir ?) uns nur tiefer bücken so dass sich der Weg mehr öffnet.

Selbsterniedrigung ist kein Ersatz für nicht gemachte Hausaufgaben.

2.) Wir wollen Europa mit Großbritannien!

Der Europaparlamentarier der Grünen, Sven Giegold, nennt viele Gründe, weshalb Großbritannien in der EU bleiben sollte. Einer davon: Deutschland würde sonst noch stärker.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Brüssel, wie Berlin

eine riesige Fäkalien-Grube in die ein jede/r der EgoistenInnen nur seine eigene

Duftmarke setzen möchte. Wir sollten die FreundInnen der Völker endlich

so behandeln wie sie uns gegenübertreten.

Sind es nicht Alle nur viel zu gut bezahlte „Diener der Völker“

3.) Streit auf EU-Gipfel eskaliert

Die EU-Staaten können sich auf dem Gipfel nicht einigen und setzen sich bei der Flüchtlingsstrategie eine Frist bis März. Der Druck auf die Türkei soll sich erhöhen, auch wird gegen das „Durchwinken“ appelliert.

FR

***********************************************************

Das ist nur ein Teil der CDU – SPD – Adenauer Politik welche immer

kritisiert wurde, auch im prtvaten Kreis und der Schule in sehr jungen Jahren.

4.) Kommentar Aufarbeitung der Justiz

Späte Scham nach 60 Jahren

Der Bundesgerichtshof hat sechs Jahrzehnte gebraucht, um sich für ein Schandurteil aus dem Jahre 1956 zu entschuldigen. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“ – das gilt für den Alltag. Die Justiz kann – schwer nachweisbare Fälle wie Rechtsbeugung ausgenommen – nicht bestraft werden.

TAZ

***********************************************************

Auch hier – der Wechsel in den Dreck der Politik hat ihn angreifbar gemacht.

Die jeweilige Macht wartet nur auf solche Situationen. Und wer da glaubt ein

über die Jahre fest eingespieltes System wäre über Nacht wandelbar lügt sich

in die eigene Tasche. Das hat der Arabische Frühling gezeigt und DIE LINKE

zeigt es auch jeden Tag. So leicht wird die Gesellschaft die SED nicht los.

Das möchten ja auch Viele in der Partei nicht.

Sonst wäre die ehemalige Stasi lange kein Thema mehr!

Wer sich freiwillig in den Sumpf begibt,

darf nicht wundern wenn er dort versinkt.

5.) Vorwurf der Kollaboration Lech Walesa:

Der Revolutionär als Spitzel?

Für sein Aufbegehren erhielt er den Nobelpreis. Mit der Solidarnosc beendete er den Kommunismus. Jetzt ist er als Spitzel überführt.  Die Anschuldigungen gab es seit Jahren: Lech Walesa, Gründer der Solidarnosc, der ersten freien Gewerkschaft im Ostblock, sei ein Spitzel gewesen, Deckname „Bolek“

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Auch Erdogan wird sich nur noch tiefer bücken

um Merkel das Kriechen zu erleichtern.

Ergebnis: „Das ist dann nicht mehr mein“ sondern wieder „unser“ Deutschland.

Eine starke Führung hätte das Volk von Beginn an hinter die Flüchtling gebracht.

Wer nicht bereit ist den Ruhm zu teilen, steht am Ende alleine da.

Reagiert Erdogan anders als die Deutsche Misere.

Dieser hat heute noch keine Erfolge aufzuweisen.

6.) Kommentar Anschläge in der Türkei

Die perfekten Schuldigen

Erdoğan braucht kaum zwölf Stunden, um maximales politisches Kapital aus dem Attentat in Ankara zu schlagen. Die Zeichen stehen auf Krieg.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Wäre er da nicht besser in zu Hause geblieben oder nach Deutschland

gekommen, um einen Blick auf die hiesige Parteienlandschaft zu werfen?

So darf deutscher Dreck immer noch nach Speck duften.

Im Vergleich zu diesem Land befindet sich Mexiko immer noch in der Trainingsphase.

Politische Wesen: Wer mit zwei Finger auf andere zeigt, ……

7.) Franziskus warnt Mexikaner vor Organisationen

mit mafiösen Strukturen

Papst Franziskus hat bei einer Messe in der mexikanischen Unruheprovinz Michoacán vor zehntausenden erleuchteten Gläubigen dazu aufgerufen, sich nicht mit der Drogenmafia einzulassen. Die verarmte Bevölkerung solle sich nicht von irdischen Statussymbolen wie panzerglasgesicherten Autos mit Chauffeur oder maßgeschneiderten Markenklamotten mit Goldstickereien und allerlei Bling-Bling blenden lassen. Das Oberhaupt der katholischen Kirche riet der aufgeputschten Menge, nicht leichtgläubig der Versuchung eines verbrecherischen Kartells zu erliegen, dessen Handel mit billigem Opium für das Volk in der Vergangenheit eine Unzahl von Menschenleben gefordert hat.

Titanic

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 18.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 18. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Die Tage der Krähen gehen weiter. Politiker bleiben in ihren Glashäusern sitzen.

Das ist ein wichtiger Grund welche von Wahlverweigerern immer vorgebracht wird.

Nur Politiker nehmen sich Rechte heraus und verhöhnen ehrliche Wähler.

Regieren ohne je ein Risiko tragen zu wollen!

1.) Kommunalaufsicht rügt Wiemann

Keine Konsequenzen für Ex-Bürgermeister

in Mettlacher Immobilien-Skandal

Die Kommunalaufsicht hat gestern in einem Prüfbericht um den Immobilien-Skandal in Mettlach-Saarhölzbach dem zurückgetreten Bürgermeister Carsten Wiemann (SPD) Verfahrensfehler attestiert.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Nicht die Partei sondern die Macht wir geschwächt

Viel zu gut bezahlte Parteiabhängige wie er selber verlören ihre Jobs.

Die Macht der Nieten in Nadelstreifen welche nicht in der Lage sind ihr absolutes

Versagen einzugestehen. Eine reine Charakterfrage !

Kauder, könnte eine geistige Bruderschaft mit Oettinger eingehen.

2.) Kauder wirft Merkel-Kritikern

parteischädigendes Verhalten vor

Unionsfraktionschef Volker Kauder wirft Kritikern von Angela Merkels Flüchtlingspolitik vor, der Union als Ganzes zu schaden. Vor allem wandte sich Kauder an die bayerische Schwesterpartei CSU und deren Angriffe auf die Kanzlerin. Damit werde die Union insgesamt geschwächt.

Der Spiegel

***********************************************************

3.) Kommentar Merkels Flüchtlingspolitik

Wer nicht füttert, wird gebissen

Die Bundeskanzlerin ist in Europa isoliert und die Zahl ihrer Kritiker in den eigenen Reihen wächst. Wieviel Handlungsspielraum hat sie noch?

TAZ

***********************************************************

4.) Apple widersetzt sich FBI-Forderung

Apples Bekenntnis zu unknackbarer Verschlüsselung wird auf die bisher härteste Probe gestellt. Das FBI will eine Hintertür ins iPhone – der Konzern will dagegen kämpfen.

Berliner Zeitung

***********************************************************

5.) Anschlag auf Militärkonvoi in der Türkei

Detonation im Regierungsviertel

Bei einem schweren Bombenanschlag in der türkischen Hauptstadt Ankara sind mehr als 20 Menschen getötet worden.

TAZ

***********************************************************

Sind sie nicht alle gleich, das Pack der international, politischen Volksbetrüger?

6.) Ermittlungen gegen Sarkozy

Die Vorwürfe beziehen sich auf das Jahr 2012, als sich Sarkozy um eine zweite Amtszeit als Staatsoberhaupt bewarb, aber gegen den Sozialisten Francois Hollande verlor.

Stuttgarter-Zeitung

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Auch er ist einer aus der CDU der sein Versprechen gebrochen hat ?

Nein, er hat nicht einmal den Mut sich zuvor scheiden zu lassen

Und so fragen wir nach ob das wohl noch sein Deutschland ist ?

Ein Land in dem viel versprochen, aber nicht eingehalten wird.

7.) Würde mich erschießen

Seine Sprüche in «Kalaschnikow»-Schwäbisch sind legendär. Als EU-Kommissar ist Günther Oettinger etwas ruhiger geworden. Im Wahlkampf ledert der CDU-Mann nun gegen die AfD-Frontfrau los – ein riskantes Manöver.

[youtube iCcnOr69Qto]

FOCUS

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 17.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 17. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Sollten die Wähler auf den Plakaten einen Kopf der LINKEN sehen, wechseln

sie sofort die Straßenseite.

Im besten Fall geschieht dieses erst wenn ein politischer Lügenstand auftaucht.

1.) Warum die Linke mit Helmut Kohl Wahlkampf macht

Erst der Papst, jetzt Helmut Kohl: Wieder irritiert die Linke in Rheinland-Pfalz mit einem Wahlplakat. Das Thema: Menschlichkeit. Die Linke will provozieren, die CDU spricht von „Verzweiflung“.

Die Welt

***********************************************************

Der kann ja nichts hören, da er, wie es das Foto zeigt, erst den Draht aus

seinen Hirn ziehen muss.

Genau dieses aber passiert wenn Dummheit auf plumpe Aussagen nicht

reagieren kann.

Diese geistigen Tiefflieger füttern die Parteien in Masse. Das sind die

Stimmen bei den nächsten Wahlen und sichern die MACHT.

2.) Pöbelnd gegen Populisten:

Den Schuss nicht gehört

Günther Oettingers Ausfall gegen Frauke Petry zeigt: Die etablierte Politik hat noch immer kein Rezept gegen die Populisten von AfD und Pegida – und flüchtet sich in Beschimpfungen. Doch die werden die Rechten nicht schwächen.

Der Spiegel

***********************************************************

Die passende Faust auf’s Auge  –  Kommentar

3.) Oettinger und AfD-Chefin Petry

Ganz schön widerlich

EU-Kommissar Günther Oettinger imaginiert AfD-Chefin Frauke Petry als seine Frau. Das ist aus verschiedenen Gründen gar nicht lustig.

TAZ

***********************************************************

Warum nicht kurz und knackig : Regierung passt sich Merkels Geschwindigkeit an.

Auch DIE LINKE im übrigen. Nach mehr als zehn Jahren kann sie die Handflächen

nicht offen zeigen, da sie immer noch leer sind.

4.) Bundesregierung will Einrichtung von

Tempo-30-Zonen erleichtern

Runter vom Gas: Vor Schulen, Kindergärten oder Krankenhäusern soll die Einrichtung von Tempolimits vereinfacht werden. Auch für E-Biker-Fahrer sind Änderungen geplant.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Endlich wird deutlich gemacht wer im Land das Sagen hat.

5.) Aufklärung des Abgasskandals

Daimler meidet die Öffentlichkeit

Der Autokonzern nimmt nicht an Grünen-Veranstaltung teil. Und sein Anwalt zwingt die Umwelthilfe, einen Drohbrief von der Webseite zu entfernen.

TAZ

***********************************************************

Wie hieß es früher: Die haben Einfälle, wie eine Kuh Ausfälle – die Eliten.

Bei diesen politischen Idioten – in einem säkularen Staat vielleicht der

einzig sichere Arbeitsplatz demnächst?

Nicht alle Müller glauben sie seinen kluge PolitikerInnen

6.) Imame sollen helfen, wo Politik nicht weiter weiß

Strategiewechsel in der Entwicklungspolitik: Minister Gerd Müller will mit religiösen Führern zusammenarbeiten, um heikle Fragen umzusetzen. „Moderate religiöse Akteure“ sollen gestärkt werden.

Die Welt

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) V E R B O T E N

Guten Tag, meine Damen und Herren!

Russland hat jegliche Verantwortung für die Bombardements eines Krankenhauses von Ärzte ohne Grenzen in Syrien abgestritten. „Wir weisen diese Anschuldigungen kategorisch zurück“., sagte Wladimir Putins Sprecher in Moskau. Jedes Mal, wenn solche Behauptungen aufgestellt werden, kann sie niemand mit Beweisen in irgendeiner Form belegen.“  Daher seien die Vorwürfe inakzeptabel. In Wirklichkeit habe man nur

ein Altersheim treffen wollen.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 16.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 16. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Die politische Selbstentleerung

Diskussion unter tauben Nüssen.

Immer wieder diese leeren politischen Versprechungen. Würde Platz schaffen

für den nächsten politischen Hilfsarbeiter auf der Resterampe der CDU.

1.) Oettinger über Petry: „…

würde ich mich heute Nacht noch erschießen“

Was wäre, wenn Günther Oettinger mit Frauke Petry verheiratet wäre? Das Gedankenspiel hat der EU-Kommissar selbst angestellt – und sehr deutlich gemacht, was er von der AfD-Chefin hält.

Der Spiegel

***********************************************************

Es ist Wahlzeit: Da bröckelt auch die letzte Fassade.

Ob Grün, FDP, CDU, SPD oder Links – überall stinkt’s.

Pack schlägt sich – Pack verträgt sich –

und der naive Bürger finanziert diese Volkstreter.

Im Tümpel geschmissen wäre das Geld sinnvoller ausgegeben.

2.) Integration per Lohndumping?

Eine billige Idee

Den Mindestlohn aussetzen, wenigstens ein bisschen, kurzzeitig – das versucht die CDU alle paar Wochen. Aber Integration funktioniert nicht als Billigwettbewerb.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

3.) Zur Flüchtlingspolitik der Kanzlerin

Die unvollkommenen Anstrengungen der Frau Merkel

Sie scheint überall zu sein und auch nirgends: Bundeskanzlerin Angela Merkel muss mit ihrer Flüchtlingspolitik einen wahren Kraftakt bestehen. Vieles ist nicht ausgereift – doch humanitärer und politischer als mancher Ansatz ihrer Gegner.

Mitteldeutsche Zeitung

***********************************************************

Normal sollten die Vorgesetzten klüger als ihre Angestellten sein.

Immer öfter sehen wir dass sich das Niveau gedreht hat. Die PolitikerInnen sind die

wahren Idioten und halten sich auch noch für weise.

4.) Jobcenter-Personal sieht keine Verbesserung

Das neue Hartz-IV-Gesetz soll weniger Bürokratie bringen – doch der Entwurf von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) trifft beim Jobcenter-Personal auf deutliche Kritik.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

5.) Kommentar Grüne und Asylrecht

Die Grenzen des Pragmatismus

Die Grünen könnten zustimmen, Marokko und Algerien zu sicheren Herkunftsländern zu erklären. Auf wessen Nein ist dann noch zu hoffen?In Marokko gab es, wie Amnesty International im letzten Jahr feststellte, 173 Fälle von Folter. In Algerien wurde 2014 eine Protestbewegung gegen den Präsidenten gewaltsam unterdrückt. Die Große Koalition in Berlin will beide Ländern zu sicheren Herkunftsstaaten erklären. Und die Grünen in Baden-Württemberg und Hessen sind wohl drauf und dran, zuzustimmen.

TAZ

***********************************************************

Na, na, sollten hier ausnahmsweise bei Dreien aus der Tanke ein Blitz

eingeschlagen sein? Wurde schon vor Jahren gesagt.

Keinen Cent für Privatversicherungen. Druck erhöht das Denkvermögen.

Sogar bei den faulsten Säcken – den Politikern.

Schröder machte ein paar arme, politische Schlucker auf Kosten der

großen Masse zu Millionären.

Jetzt sucht er neue Opfer und erteilt der Regierung Ratschläge.

6.) Minister werben für „Deutschland-Rente“

Weil zu wenige privat fürs Alter vorsorgen, trommeln drei hessische Minister nun für eine automatische Standardabsicherung. Und anders als bei Riester-Verträgen soll daran keiner mitverdienen.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Das Bamf ist eine politische Institution und dieser Vorfall ein

hervorragendes Beispiel Deutscher Obrigkeitshörigkeit.

Alles bleibt ruhig, alles ist normal, sei es auch noch so Idiotisch!

Auch nach 70 Jahre unter CDU und SPD Herrschaft ist es unerwünscht

diese hündische Hörigkeit aus Deutschen Köpfen zu blasen.

Die Grünen haben sich angepasst und DIE LINKEN wollten auch alles besser

machen. Aber außer SED, Stalinismus und Kommunismus sind auch

diese Hirne leer und in der Vergangenheit stehen geblieben.

Auch Merkel, Gabriel und andere Flachköpfe:

Ist es nicht doch nur ein Ausländerkind ?

Die große Welt wollt ihr retten und scheitert schon in eurer Kleinen

7.) Albanische Familie:

Wirbel um angebliche Abschiebung von Kleinkind.

Laut „Waz“ hat das Kleinkind kürzlich Post vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) bekommen, einen elfseitigen Bescheid, wonach sie innerhalb einer Woche Deutschland in Richtung der Heimat ihrer Eltern, Albanien, verlassen muss.

Der Spiegel

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 8 Kommentare »

DL – Tagesticker 15.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 15. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Mutig von Kipptrix

Sie möchten das Ende der Linken einläuten?

Das könnte gerade noch gelingen, bis zu den Bundestagswahlen.

1.) Neues Deutschland:

Kipping und Riexinger wollen die LINKE

weitere zwei Jahre führen

Katja Kipping und Bernd Riexinger wollen die LINKE zwei weitere Jahre führen. Die Parteivorsitzenden werden sich auf dem Bundesparteitag Ende Mai in Magdeburg erneut zur Wahl stellen, teilten sie in einem Gespräch mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« mit

Finanzen.net

***********************************************************

Anstatt bei den BürgernInnen um Unterstützung für sich zu werben

agierte sie wie zu DDR Zeiten und spielte sich als Chefin aus – wovon?

Eine in der Demokratie verliehene Macht gilt nur auf Zeit. Sollten Politiker wissen.

2.) „Die Kanzlerin hat die Bürger entmündigt“

Demokratieforscher Wolfgang Merkel über die deutsche Flüchtlingspolitik, die schwierige Integration von Muslimen und den Aufschwung der AfD. Lesen Sie hier einige Fragen und Antworten als Blendle-Empfehlung.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Haben wir so viele Erdlöcher als Versteck für die brandstiftenden

Politiker samt ihren Familien?

3.) Stell dir vor, es ist …

Auf der Sicherheitskonferenz in München sind alle damit beschäftigt, anderen die Schuld zuzuschieben. Sie reden vom Frieden – aber der Krieg ist längst da.

Interessant:  Andreas Zumach – Granaten Uschi

[youtube WGu8092Xlnc]

TAZ

***********************************************************

Soviel zu den Unwahrheiten der Politiker

Wo ein Krieg beginnt haben Diese versagt.

Gilt als Favorit unter den Ländern zum abschieben.

Zumindest für den Chef Experten, die Deutsche Obermisere.

Aber der ist ja schon lange als Witzfigur bekannt.

4.) Zahl der zivilen Opfer in Afghanistan

erreicht Höchststand

11.000 Zivilisten sind laut UN 2015 in Afghanistan verletzt oder getötet worden – mehr als je zuvor. Fast jedes vierte Opfer war ein Kind.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Einer getarnte Kolumne für den Generalsekretär der CDU, Andreas Scheuer ?

5.) Vom Darm ins Hirn

Eine Studie ergibt: Sehr viele Menschen nutzen Facebook auf dem Klo. Jetzt wird so einiges klar. „Karneval geht Ihnen am A… vorbei?“, fragte die Bild-Zeitung vor ein paar Tagen, und es ist irgendwie lustig, wie sie da mit verrutschtem Partyhütchen auf dem Klo kauert und schon nach einem Buchstaben Verstopfung kriegt, aber im gleichen Artikel reihenweise ausgepackte Hinterteile präsentiert.

TAZ

***********************************************************

6.) Grünen-Chefin weist Asylkritiker

Palmer in die Schranken

Nach den asylkritischen Aussagen von Tübingens grünem Stadtchef Palmer hat die Parteispitze ihn öffentlich gerügt. Verantwortungsvolle Politik sehe anders aus, er spiele rechten Hetzern in die Hände.

Die Welt

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) V E R B O T E N

Guten Tag,

meine Linken und Linken!

Ihr lasst nichts unversucht, um in Rheinlandpfalz-Pfalz in den Landtag zu kommen. Erst klebt ihr den Papst auf eure Plakate, weil der mal gesagt hat, dass Politik den Menschen dienen soll und nicht der Wirtschaft. Und jetzt werbt ihr mit dem Pfälzer in Person, Helmut Kohl, weil der gesagt hat, dass sich die Menschlichkeit einer Gesellschaft daran zeige, wie sie mit den Schwächsten umgeht. Okay. Nur was wollt ihr damit sagen? Dass alle konservative Säcke auch mal einen klugen Gedanken haben können? Oder das alte linke Säcke nur noch undruckbares

peinliches Zeug brabbeln?

TAZ

Titelseite 15.02.16

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 14.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 14. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

1.) Stefan Aust entlässt „Welt“

-Redakteur Günther Lachmann

Die Tageszeitung „Die Welt“ trennt sich von ihrem Redakteur Günther Lachmann. Das teilte Chefredakteur Stefan Aust über Twitter mit. Es geht um den AfD-Vorwurf der Käuflichkeit.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Je einfacher es gemacht wird an das große Geld zu kommen je mehr wird

an den Ansprüchen der Gesellschaft gespart. Alles ordnet sich den

wirren Vorbildern aus der Politik unter.

2.) Reformen im öffentlich-rechtlichen Radio

Fremdwort Vielfalt

Der WDR kürzt sein Funkhaus Europa zusammen. Der Vorzeigewelle droht das Aus. Die Angebote für Minderheiten im Rundfunk sterben aus.

TAZ

***********************************************************

Ein bisschen Schminke, ein Pinselstrich zur Kaschierung des Hintergrund?

In einem demokratischen Parlament gehört nicht ein Lobbyist,

sondern ausschließlich direkt gewählte Demokraten.

3.) Lammert will weniger Lobbyisten im Parlament

Künftig sollen Firmenvertreter keinen Dauerzugang zum Parlament mehr haben – und für Verbände soll es weniger Hausausweise geben als bisher.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Als Grüner nur über die Partei gewählt begibt sich der Mandatsträger

in die Abhängigkeit wobei alle Parteimitglieder wissen wer, warum, in diese

Position kommt!  Es sind Vertreter der Parteilinie und nicht des Volkes.

4.) Tübingens Oberbürgermeister:

Grüner Palmer will mehr Flüchtlinge abweisen

Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer hat sich schon häufiger mit seiner Partei angelegt. Im SPIEGEL plädiert er jetzt für eine härtere Flüchtlingspolitik, einen EU-Zaun und bewaffnete Grenzer.

Der Spiegel

***********************************************************

5.) Die Kriegsreporterin

Der Königspudel der Talkshowtalker Roger Willemsen stirbt 20 Jahre zu früh, Thomas Gottschalk bekommt eine Sendung bei RTL und Gruner + Jahr ist beeindruckend unfähig.

TAZ

***********************************************************

Wir treffen leider viel zu oft auf diese Rückgratlosen

6.) Sicher nicht begeistert

Die Abschaffung der Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger ist das Ziel der neuen Kampagne »Sanktionsfrei«. Im Schnitt belegen die Jobcenter jede vierte leistungsberechtigte Person einmal im Jahr mit Sanktionen. Inge Hannemann kennt das Sanktionswesen aus ihrer Zeit als Mitarbeiterin beim Jobcenter Hamburg-Altona.

Jungle World

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

In Ostwestfalen scheint es von Gutmenschen nur so zu wimmeln

Ja und manchmal haben sie sogar Recht.

7.) Mieter finden 50-Euro-Scheine im Briefkasten

Dem Geld beigelegt war ein Bibelvers: In Bünde sind geheimnisvolle Briefe aufgetaucht. Sie enthalten jeweils 50 Euro und einen frommen Spruch. Insgesamt hat ein Unbekannter so 1050 Euro verschenkt.

Die Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 13.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 13. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Ein Blick in die Kugel der Wahrsager :

1.) Umfrage sieht Sechs-Parteien-Parlament

mit Linke und AfD

Vier Wochen vor der Landtagswahl sieht wieder eine Umfrage die Linke im Landtag. Eine repräsentative Befragung im Auftrag der «Schwäbischen Zeitung» (Samstag) ergab für die Partei 5,5 Prozent. In den jüngsten Umfragen unter anderem von «Infratest» und «Forschungsgruppe Wahlen» hatte die Linke die Fünf-Prozent-Hürde nicht geschaft.

Die Welt

**********************************************************

Das sind DIE LINKEN! Sollten sie einmal in Erscheinung treten –

fallen sie schon im Sitzen auf – demnächst beim Schlafen?

2.) Kunerts Sitzblockade:

Polizist zeigt Linke-Politikerin an

Ein Polizist hat Strafanzeige gegen die Politikerin wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung (Kunert soll beim Wegtragen um sich getreten haben) erstattet.

AZ-Online

**********************************************************

Kommen zwei Bürger aus den USA hat die Alte natürlich Zeit

Drei nach Allgemeiner Aufmerksamkeit heischende Schauspieler dieser Welt

nehmen ihre Clownerien erst.

3.) Merkel empfängt zwei Clooneys

Macht trifft Kaffeekapsel

Angela Merkel bekommt Besuch von Amal Clooney – die Menschenrechtlerin hat ihren schauspielernden Ehemann auch mitgebracht.

TAZ

**********************************************************

Das ist Granaten Uschis Startschuss für eine Söldnertruppe.

Zugunsten ihrer eigenen Familie hat sie den letzten Schuss schon gehört.

4.) Jetzt wird die Bundeswehr zur Flüchtlings-Schule

Ministerin von der Leyen will die Streitkräfte auch künftig im Inland einsetzen. Der Chef der Sicherheitskonferenz wünscht sich hingegen militärisches Engagement: „Nicht kleiner machen als Dänemark.“

Die Welt

**********************************************************

Die „Eliten“ auf die Suche nach Versorgung.

Die Jagd an den Tröge der Steuerzahler beginnt.

Alle Parteien werden immer Gleicher.

5.) Der Genosse von der AFD

Robert Farle war jahrzehntelang Funktionär der DKP. Nun kandidiert er für die AfD in Sachsen-Anhalt.

Jungle World

**********************************************************

Schiedskommissionen kommen ihrer eigentlichen Aufgabe nach !!!

Ganz im Gegenteil zu den versuchten Gehirnwaschungen bei der Linken

6.) SPD einigt sich mit Edathy

Rauswurf gescheitert

Der frühere Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy hat sich mit der SPD-Spitze auf einen Vergleich geeinigt. Seine Mitgliedsrechte sollen nun fünf Jahre ruhen.

TAZ

**********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Zurück ins Körbchen, zu deinen Schwestern und Brüdern an der Saar

F I E G ’s Bruder ?

Ein echter LINKER für Bierbaum – Bald vielleicht als Ehrenmitglied

der LINKEN im Landtag an der Saar?

7.) Klassenkampf in Dresden

Der letzte Stalinist

Seit mehr als 20 Jahren kämpft Hans-Jürgen Westphal auf Dresdens Straßen für den Kommunismus. Auch im Netz agitiert er.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 12.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 12. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

SED gestählte Hardliner flehen um Hilfe von oben an.

Wo die Regierung nach Mutti weint, schreit die LINKE nach Papa.

Jetzt soll der Papst das machen, wo die Partei versagt.

DIE LINKE verpflichtet die Mitglieder zum Besuch der Gottesdienste.

1.) Papst-Plakat der Linken erzürnt Bistum Speyer

Offenbar ohne Absprache nutzt Die Linke in Rheinland-Pfalz einen besonderen Wahlkampfhelfer: Papst Franziskus. Jetzt hat das Bistum Speyer reagiert und distanziert sich vom Papst-Plakat.

T-Online

***********************************************************

2.) Nato beschließt Kampf gegen Flüchtlinge

Die Zurückschlepperbande

Nato-Kriegsschiffe überwachen künftig in der Ägäis Überfahrten von Flüchtlingen. Schiffbrüchige werden in die Türkei zurückgebracht.

TAZ

***********************************************************

Auch die Regierung ruft nach der Feuerwehr, um Brände zu löschen,

welche sie selber gelegt hat. Alles normal – die Dummen sollten den

Klügeren nicht im Weg stehen. Während die Politik den Hass schürt

bleiben die Mehrzahl der BürgerInnen Weltoffen.

3.) Das weltoffene Deutschland retten

Ein Bündnis von den Religionsgemeinschaften bis zu Arbeitgebern sieht in der Flüchtlingskrise auch die Demokratie in Gefahr: Fremdenhass rücke in die Mitte der Gesellschaft.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Ein politischer Minister Gnadenlos macht als Hass Prediger mobil

4.) De Maizière und afghanische Flüchtlinge:

Die Abschiebe-Show

Tausende Flüchtlinge kommen jeden Monat aus Afghanistan. Innenminister de Maizière will zeigen, dass er durchgreift: Noch im Februar soll ein Abschiebe-Flug organisiert werden. Kann das gelingen?

Der Spiegel

***********************************************************

Merkel streitet im eigenen Interesse und kann weiterhin über die Naivität grinsen.

Alles Geld was die Flüchtlinge nicht für Schlepper ausgeben,

plündert die Deutsche Regierung.

Taschen Pfändung wird das genannt.

5.) Kommentar Merkels Flüchtlingspolitik

Ganz schön gerissen

Für Flüchtlinge soll dank des Militäreinsatzes der Nato künftig schon in der Ägäis Schluss sein. Das Image der barmherzigen Kanzlerin bleibt intakt.

TAZ

***********************************************************

6.) Tatverdächtige verabredeten sich über soziale Netzwerke

Über die neuesten Erkenntnisse zu den Ermittlungen der Polizei nach der Kölner Silvesternacht hat Polizeipräsident Jürgen Mathies bei einer Podiumsdiskussion im studio dumont informiert.

Kölner Stadt-Anzeiger

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) „Merkel darf sich niemals wiederholen!“

– Ein Gastbeitrag von Horst Seehofer

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger auf Zeit,

ich richte das Wort zu dieser Stunde in höchster Not an Sie, denn die Bundesrepublik, wie wir sie kennen, ist Geschichte. Ein neues Unrechtsregime hat in Berlin (Preußen) die Fäden der Macht ergriffen und droht nun, alles, was uns heilig und teuer ist, mutwillig zu zerstören:

Titanic

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 11.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 11. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Wie gehabt : Wenn Laien Politik machen: Außer Spesen nichts gewesen!

Nieten in Nadelstreifen aber

Diätenerhöhung von der Mitte des Jahres – 250 Euro pro Monat im Bundestag

1.) Rechnungshof-Gutachten zum BER

Die traurige Wahrheit kommt ans Licht

Monatelang war ein BER-Prüfbericht des Brandenburger Landesrechnungshofs geheim. Auf Druck der Grünen ist er seit Mittwoch im Netz einsehbar.

TAZ

***********************************************************

Da bekommen die Schiedskommissionen endlich wieder Arbeit.

Einst angeführt von einem West-Richter als Obertrottel,

zwei Ost-Anwältinnenaus der Stasi und entsprechenden Claqueuren.

Es ist gut möglich das die erstgenannten heute noch als

Gesinnungskommission im Hintergrund die Hirne der Mitglieder selektieren.

2.) Lausitzer Linke wollen sich von Prüfer trennen

Der Linken-Kreisvorstand Lausitz will den Kommunalpolitiker René Prüfer aus der Partei ausschließen. Grund sind fremdenfeindliche Kommentare, die Prüfer auf Facebook gepostet hatte. Der Fall war durch rbb-Recherchen bekannt geworden. Die Staatsanwaltschaft in Cottbus hält die Äußerungen des Linken-Politikers für teilweise volksverhetzend.

rbb

***********************************************************

Merkel macht sich zur Witzfigur ?

3.) Folgen einer Pressekonferenz

„Arrogant“, „Religionsfeind“, „PKK-Anwalt“: Deniz Yücel, Türkei-Korrespondent der „Welt“, wird aus dem Regierungslager attackiert, weil er beim Besuch der Kanzlerin kritisch nachfragte.

Die Welt

***********************************************************

Stimmen bei Wahlen dienen nur den Gewälten zu derer Zukunftsvorsorge

4.) CDU Rheinland-Pfalz zu TTIP

Nein, äh, ja

In Rheinland-Pfalz kündigt die Partei eine Ablehnung des Freihandelsabkommen an, meint diese aber nicht ernst. Was denn nun?

TAZ

***********************************************************

Vier Prozent sind doch schon viel mehr als erwartet.

5.) AfD kann zulegen, Linke schwächelt

Der Wahlkampf in Rheinland-Pfalz geht so langsam in die heiße Phase. Nach dem aktuellen Zur Sache PoliTrend gibt es immer noch keine klaren politischen Mehrheiten. Die AfD ist allerdings weiter im Aufwind.

SWR Fernsehen

***********************************************************

Die LINKE hat ihr Gedächtnis dem Populismus verkauft ?

Noch nicht lang her da sie wild protestierten da die DDR als Unrechtsstaat

an den Pranger gestellt wurde.

Jetzt verteidigt man den gemeinsamen Stall Geruch ?

6.) Linke wirft Seehofer nach Äußerung zu

Unrechtsherrschaft „Maulheldentum“ vor

Die Linke hat CSU-Chef Horst Seehofer nach dessen jüngster Attacke auf Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Flüchtlingspolitik „Maulheldentum“ vorgeworfen. Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt forderte eine Entschuldigung Seehofers.

Donaukurier

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Wir stellen fest: Es waren keine Deutschen unter den Verunglückten – nur Bayern

Das Beileid gilt den Angehörigen und das Mitleid dem Volktribun

7.) V E R B O T E N

Servus,
meine Damen und Herren!

Bayerns Ministerpräsident und CSU Chef Horst Seehofer hat das Zugunglück in Bad Aibling als „furchtbare Tragödie für ganz Bayern“ bezeichnet. Er sprach den Angehörigen der Opfer seine Anteilnahme und Verbundenheit aus, Er habe am Unfallort gebetet. Die Ermittlungen müssten nun zeigen, welche Konsequenzen gezogen werden müssen, sagte Seehofer, „um solche Tragiöden noch ein Stück unmöglicher zu machen“. Eines könne er aber bereits jetzt gtanz sicher sagen: Bundeskanzlerin Angela Merkel habe

die Weichen falsch gestellt

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 10.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 10. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Die LINKE macht den Schröder!

Ein pseudo- sozialistischer Priester versucht Gedöns unter das Volks zu verteilen.

Die Euro behält er für sich

1.) Schulobstprogramm Potsdam

Linke fordert Äpfel für alle Schüler

Mehr kostenlose Vitamine an Potsdams Schulen! Die Linke will das Modellprojekt für Schulobst- und -gemüse vorantreiben. In diesem Zusammenhang fordert Linke-Kreischef Sascha Krämer von der Stadt mehr „Eigeninitiative“. Seit 2009 gibt es das EU-Schulobstprogramm.

Märkische Allgemeine

***********************************************************

2.) Linke und Konservative vertauschen ihre Standpunkte

Oskar Lafontaine erklärt, es könne nicht jedem in Deutschland geholfen werden. Ursula von der Leyen ist gegen die Schließung der Grenzen. Der Talk bei Anne Will zur Flüchtlingskrise zeigt ein erstaunliches Bild von Deutschland.

Berliner Zeitung

[youtube a-bz9hgisFY]

***********************************************************

Ist die, von den Beiden aus der DDR mitgebrachte Mauer

um Europa noch nicht hoch genug

3.) «Bild»: Gauck erwägt zweite Amtszeit

Bundespräsident Joachim Gauck erwägt nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung eine zweiten Amtszeit. Das Blatt schreibt in seiner Mittwochausgabe, Gaucks Gründe dafür seien demnach die Flüchtlingskrise und das starke Anwachsen der AfD in allen Umfragen.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Die Straßenverkehrsordnung besagt:

Jeder Verkehrsteilnehmer hat seine Geschwindigkeit auch den

Sichtverhältnissen anzupassen

Karneval ist in Bayern das ganze Jahr!  Wurden schnell Leiharbeiter eingesetzt?

Waren keine Flüchtlinge unter den Toten?

4.) Kommentar Bahn-Katastrophe in Bayern

Das verstörende Zugunglück

Es muss aufgeklärt werden, warum das Sicherungssystem versagt hat. Bahnfahrer sollten sich dennoch nicht verunsichern lassen.

TAZ

***********************************************************

Hurra. So bekommt endlich unsere Granaten Uschi ihren Einsatz.

Als politische Vorsitzende des deutschelnden Schützenverein darf sie ihre

angeworbenen gerade Erwachsen gewordenen an die Rohre lassen?

5.) Merkel gibt, so viel sie kann

Bundeskanzlerin Angela Merkel braucht die Türkei – und gibt ihr, so viel sie kann. Finanziell, aber auch politisch. Und so soll nun die Nato dabei helfen, dass keine syrischen Flüchtlinge mehr übers Meer kommen.

Mitteldeutsche Zeitung

***********************************************************

Das Geheime sollten die politischen Manipulateure schön selber lesen,

vielleicht verstehen sie danach wie sie mit solchen Traktaten

die Demokratie zerstören.

Das gestriege Video von Roger Willemsen zeigt sehr gut was viele Bürger

von der Berliner Fäkalien Bude halten .

6.) Strenge Auflagen für Leseraum

Wer liest eigentlich die TTIP-Papiere?

Welche Abgeordneten sich die TTIP-Dokumente anschauen, wird geheim gehalten – fast nur die Oppositionmeldet sich an.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Da brat mir doch Einer eine Störchin!

Nicht nur bei Justiz Vertretern aus der LINKEN nagen, Mäuse im Gehirn !

Erklärt der Umstand vielleicht schon den politischen Zustand der Parlamente ?

7.) Wenn die Maus nach rechts rutscht

Will sie an der Grenze auch auf Frauen und Kinder schießen lassen? „Ja“, schrieb die AfD-Politikerin Beatrix von Storch auf Facebook. Jetzt will sie alles nicht so gemeint haben – und entschuldigt sich mit einer skurrilen Erklärung.

FR

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 09.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 9. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Trotz alle dem bleibt der Spruch vom Kopf des Fisches gültig.

Wenn Versager so schnell Arbeiten wie sie reden, sollte über die ARGEN

schnell das Tuch des Fremdschämen gezogen werden.

1.) Aktion gegen Hartz IV-Sanktionen

Und wenn der Bescheid kommt? Egal.

Nicht aufgepasst, Geld weg: Jobcenter verhängen schnell Sanktionen. Eine Initiative will Betroffenen helfen – und animiert zu Ungehorsam.

TAZ

***********************************************************

2.) Hören wir auf, linke Gewalt zu relativieren

In Berlin wurden wieder Autos und Wohnhäuser zerstört. Angeblich, um gegen „Gentrifizierung“ zu protestieren. Das ist so vorgeschoben wie zynisch. Jede Gewalt zerstört das Fundament zivilen Lebens.

Die Welt

***********************************************************

Türkische Männer sollten aufpassen: Merkel versucht es mit Antanzen.

Gestern verabschiedete Gesetze sind in einer Diktatur morgen wertlos.

Merkel auf den Spruren von Walter Urbricht im Jahre 1961

„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“:

„Dann ist das nicht mehr mein Land“

Noch vor zehn Jahren hätte Erdogan Geld gegeben für eine EU Mitgliedschaft.

Merkel zerbricht erst den Stolz der Türken und auch Griechen

um dann Dreck zu fressen.

3.) Deutscher Einsatz vor Europas Grenze

Merkel hat in Ankara versprochen, den Türken beim Schutz ihrer Grenze zu helfen. Die russisch-syrische Offensive um Aleppo verurteilte sie.

TAZ

***********************************************************

Wagte sich hier ein Esel auf’s Glatteis?

Du Taxifahrer – Ich FDP Politiker ?

Rückfall zu Westerwelles „römische Dekadenz“

4.) Schwerer Vorwurf gegen MdL Busen

Ein 34-jähriger Taxifahrer aus Ahaus hat Anzeige gegen den Gronauer Landtagsabgeordneten Karlheinz Busen erstattet. Der 64-jährige FDP-Politiker soll den 34-Jährigen als „Scheiß-Moslem“ bezeichnet und ihn geschlagen haben. Busen weist die Anschuldigung zurück.

Westfälische Nachrichten

***********************************************************

Wenn der Deutsche Panzer anrollt und EU Werte im Tank mitbringt.

Auszug aus den christlichen Werten der EU:

„He, du Türke Erdogan,

wenn du uns von der Plage der Flüchtlinge befreist,

sind dir alle Sünden vergeben“.

5.) Merkel in Ankara –

Davutoglu verbittet sich bei Merkel-Besuch Einmischung

Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu hat beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Ankara internationale Einmischung im Kampf gegen kurdische Kämpfer abgelehnt. Menschenrechtsverletzungen weist er von sich.

MZ

***********************************************************

Da fühlte sie sich wohl persönlich angesprochen

6.) Verärgerte Merkel ruft bei Papst Franziskus an

Vor dem EU-Parlament hielt Franziskus 2014 eine Rede und nannte Europa eine „unfruchtbare Frau“. Prompt rief Kanzlerin Merkel an und „war ein bisschen verärgert“, wie der Papst nun verriet.

Die Welt

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Es waren keine Deutsche unter den Schweinen

7.) Fleischfabrik brennt – 1000 Schweine gerettet

Glück im Unglück hatten in der Nacht etwa 1000 Schweine in einer Fleischfabrik in Paderborn. Nach einem Großbrand in einer Halle konnte sie die Feuerwehr vor dem Feuertod retten. Lediglich zwei Tiere mussten wegen aggressiven Verhaltens erschossen werden. Ein Teil der Fabrik war bei dem Feuer eingestürzt. Die Einsatzkräfte konnten daher das Gebäude längere Zeit nicht betreten. Mittlerweile sei das Feuer jedoch gelöscht.

Der Spiegel

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 08.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 8. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

PISA = Immer die oben sitzenden sind Auslöser

Die Kinder haben keine Möglichkeit zur Gegenwehr

DIE LINKE fordert alles und macht nichts, schon seit mehr als zehn Jahre.

1.) Linke fordert weniger Stunden für Lehrer

Im Wettbewerb der Bundesländer um Lehrer ist der Nordosten nach Einschätzung der Linken trotz Verbeamtungen nicht attraktiv genug. Die Lehrer in MV hätten mit die längsten Arbeitszeiten in Deutschland, sagte die bildungspolitische Sprecherin der größten Oppositionsfraktion im Landtag, Simone Oldenburg.

SVZ

***********************************************************

Unter Kipping wurden Täter aus der Stasi wieder Hoffähig gemacht

und gegen freie Bürger eingewechselt.

Die SED (LINKE) ist viel gefährlicher als alles andere.

Sie steht für Mauer und Schüsse aus dem Hinterhalt.

Sie verneint den Rechtsstaat auch mit Hilfe aus der Justiz.

2.) Linke: Pegida steht für Aufkündigung

der Mitmenschlichkeit

Die Linken-Vorsitzende Katja Kipping hat dem fremden- und islamfeindlichen Pegida-Bündis vorgeworfen, rassistischer Gewalt den Boden zu bereiten. Pegida stehe für die Aufkündigung von Empathie und Mitmenschlichkeit, so Kipping.

Merkur

***********************************************************

Ihren Untergang haben sich die gängigen Parteien selbst zuzuschreiben

und das ist gut so. Egal ob Regierung oder Opposition.

Die Neuen werden nicht besser sein aber sie wollen den Alten Rechte abnehmen

welche nur der Bürger verteilen kann. Der Bürger hat das Recht ab zu strafen.

3.) Abstand von den bösen Clowns

Demokratie bedeutet nicht, dass man jede Meinung ernst nehmen muss. Stattdessen blockiert derzeit die AfD den politischen Diskurs.

TAZ

***********************************************************

Die wahren Werte vieler Deutscher

Nach 70 Jahren wechselnden Regierungen zwischen CDU und SPD sind vielen

Deutschen Gas und Waffen sehr wichtig zur Verteidigung ihres

Hoheitsdenkens in der Welt.

Darum sind Flüchtlinge für das Land sehr wichtig. Sie schaffen

vielleicht etwas was die Parteien nicht verändern wollten.

4.) Jeder Vierte hält Waffengebrauch für gerechtfertigt

Um Flüchtlinge an der illegalen Einreise zu hindern, sollen Polizisten auch Schusswaffen einsetzen, finden 29 Prozent der Befragten.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Unter Deutschen

5.) „Bislang nicht aufgefallen“

Die sexuellen Übergriffe eines psychisch Kranken auf zwei Mädchen hätten vielleicht verhindert werden können – wenn die Kieler Behörden besser kooperiert hätten.

TAZ

***********************************************************

Der Ort der Geldübergabe wurde nicht bekannt gegeben!

Werden die Grenzschützer Waffen einsetzen wenn sie zurückkommt?

Vielleicht wurden die Gesetze während ihrer Abwesenheit geändert?

Könnte doch jeden normalen Bürger auch passieren ?

Wenn Irre irre Enscheidungen treffen ist nichts unmöglich

6.) Bundeskanzlerin besucht Davutoglu und Erdogan

Angela Merkel in der Türkei eingetroffen

Die Bundeskanzlerin will mit Ministerpräsident Ahmet Davutoglu und Staatsoberhaupt Recep Tayyip Erdogan über Lösungen in der Flüchtlingskrise sprechen.

Mitteldeutsche Zeitung

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Beatrix-von-Storch-Kostüme in Köln ausverkauft

Gutsherrenjacke, hohe Stirn und Flinte: Um sich vor sexuellen Übergriffen im Karneval zu schützen, haben viele Kölnerinnen zur gleichen Kostümierung gegriffen. Die Polizei lobt die Vorsichtsmaßnahme.

Die Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 07.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 7. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Gießkanne ersetzt jetzt Politik. Es endet folgendermaßen:

Auf dem Foto zum Artikel seht ihr eine vermutlich getarnte Merkel

welche sich mit den Errungenschaften ihrer Regierungszeit auf die Suche

nach einem neuen Volk macht. Beim Rückblick auf ihre

Hinterlassenschaften wird sie vielleicht singen:

[youtube Mvt7tWkPqyw]

1.) Merkel verspricht Syrern 2,3 Milliarden Euro

Nach rund fünf Jahren Krieg sind unzählige Syrer auf Hilfe angewiesen. Mehr als 4,5 Millionen haben sich in die Nachbarländer geflüchtet. Mehrere Staaten sicherten ihnen jetzt eine milliardenschwere Unterstützung zu. Allein Deutschland versprach 2,3 Milliarden Euro.

HAZ

***********************************************************

Mit den alten Versagern – unmöglich?

Wenn sie jetzt etwas schaffen was Jahre nicht ging,

haben wir dann nicht eine Arbeitsverweigerung hinter uns ?

2.) Bundesamt will Asylverfahren

demnächst in 48 Stunden schaffen

Asylverfahren sollen demnächst in kürzester Zeit abgeschlossen und der Berg von Altfällen abgebaut werden. Das plant das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Doch es gibt Zweifel.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

3.) Ein Frauenbild für 4.000 Euro

Ausgerechnet Gisela, Inbegriff von junggebliebener Rentnerin, hat sich selbst optimieren sprich operativ verschönern lassen. Warum nur?

TAZ

***********************************************************

Sollte man nicht durch eine klare Bouillon die trübe Suppe der Misere ersetzen?

Ich protestiere hiermit auch einmal und rufe: Preußen raus, Preußen raus.

4.) Saarlands Innenminister will

Aufnahmeverweigerern Geldhahn zudrehen

Klaus Bouillon (CDU) fordert drastische Maßnahmen, sollten Europas Staaten sich nicht auf eine Verteilung der Flüchtlinge einigen. Nach den Kölner Vorfällen hält er die öffentliche Sicherheit für gefährdet.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Und versagende LINKE haben Angst vor Pegida und AFD.

Das euch der Teppich von der Regierung unter den Füssen weggezogen

wird? Merkelt ihr blöden Kühe und Ochsen nicht.

Wer stark werden möchte sucht Freunde und keine Feinde.

5.) Autobahnen vor einer Teilprivatisierung

Asphalt für die Riesterrente

Die Verwaltung der Autobahnen könnte bald an den Bund fallen – sehr zur Freude der Versicherungshäuser. Bürgerinitiativen schlagen Alarm.

TAZ

***********************************************************

Wie bei vielen Politikern – Dummheit wird durch Titel ersetzt und als krönender

Abschluss von den Dümmsten Politikern als Nachfolger gefördert.

Ähnlich – Der goldene Weg in den Vatikan.

6.) Wenn Eltern den Ghostwriter

für die Abschlussarbeit zahlen

Ghostwriting bei Abschlussarbeiten ist an deutschen Universitäten auf dem Vormarsch. Auch, weil der akademische Betrug schwer nachweisbar ist. Die große Mehrheit der Plagiate fällt

Die Welt

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Der Titel Jurist soll absoluter Spitzenreiter nicht nur im Bundestag sein.

Da stellen sich wohl viele Studenten Tage- ja Wochen- lang  auf einen

Universitätsplatz  und gehen dann als Anwalt in die Parteien.

Werde in den nächsten Tagen noch eine Verhaltensvorschläge für Delinquenten

vor den LINKEN Schiedskommissionen schreiben

7.) Powersätze für Rechtsanwälte

„Wo befindet sich die Beute jetzt genau?“
„Sie haben was? Erzählen Sie das bloß niemandem weiter!“
„Da muß ich erst mal die Gesetzeslage studieren – Frl. Maier, es ist so weit, bestellen Sie das BGB!“
„Aber das ist doch verboten!“
„Das macht dann 5,76 Euro bitte. Wollen Sie eine Tüte?“
„Käffchen, Herr Richter?“

Titanic

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 06.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 6. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

So sehen politische Trottel doch nicht nur zu Karneval aus. Das Rückgrat

und der Schwanz fehlen auf dem Foto. Die Hörner sind dem Stier aber

bereits gewachsen. Zu jung also, um nicht mit der Maut zu wedeln kann er nicht sein.

Den Verlust des Hirnwasser wird er mit reichlich Alkohol ausgleichen.

1.) Was den Verkehrsminister zum Laufnarren macht

Der Bundesverkehrsminister ist jetzt ein Stockacher Laufnarr mit umfangreichen Büßerpflichten sowohl in Wein als auch in Bier.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Opern Liberetto von Albert Lortzing aus:  Zar und Zimmermann:

Irdische Größe erlischt wie ein Traum.“ oder

„Oh, ich bin klug und weise, und mich betrügt man nicht.“

Das neue Qualitätssiegel  „Made in Germany“

steht für Bamf und die Argen. Was bleibt ist Krampf

2.) Asylanträge beim Bamf:

280.000 Fälle entschieden, mehr als 670.000 offen

Frank-Jürgen Weise leitet seit knapp fünf Monaten das Flüchtlingsamt Bamf – jetzt zieht er Bilanz: „Die Situation ist nicht akzeptabel.“

Der Spiegel

***********************************************************

Jetzt wird es gefährlich für Merkel. Klöckner bildet eine Sekte mit der CSU

3.) Julia Klöckner: „Ich verstehe Bayern zu 99 Prozent“

Julia Klöckner, CDU-Spitzenkandidatin für Rheinland-Pfalz, spricht über den Unionsstreit in der Flüchtlingspolitik, die Blockadehaltung von Rot-Grün und ihren Respekt für Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Ist der Schauspielunterricht bei den Saudis schon beendet?

So ruht er tief und sanft: Der preußische Michel ohne Dampf!

Nicht sehen, hören und sehen.

Eine gute Ernte braucht zuvor eine gute Aussaat.

Das hätte die Regierung alles mit fähigen Politikern vermeiden können:

Sie ist in der Verantwortung !

4.) De Maizière zu Angriffen auf Asylheime:

„Gewalt kriecht bis in die Mitte der Gesellschaft“

Innenminister de Maizière zeigt sich im SPIEGEL erschüttert über die wachsende Zahl der Attacken auf Asylheime. Konfliktforscher warnen: Gesellschaftliche Normen geraten ins Wanken.

Der Spiegel

***********************************************************

Hatte ich mich gestern schon zu geäußert .

Ergänzend wäre noch nachzutragen: Die Regierung Merkel bewegt sich auf dem

Zahnfleisch,  oder sind es schon die Felgen des dritten oder vierten Zahnersatz ?

Da werden auch die Reserven Mobilisiert welche im eigenen Land lange

untragbar sind. Darum bieten die Saudis der Misere Bodentruppen an.

5.) Wieso bietet Saudi-Arabien Bodentruppen an?

Riad gibt Rätsel auf: Saudi-Arabien bietet an, sich an Bodenoffensiven gegen den IS zu beteiligen. Aber niemand plant eine Bodenoffensive.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Es machen viele große Reisen nach dem sie zuvor

in ihrer Heimat viel Scheiße angerichtet haben.

6.) Parteiübergreifend für den Vollhorst

CSU-Chef Seehofer besucht den Kreml. Sein Auftrag: gegenseitige Lockerung. Dabei gibt es besonders für Putin noch einiges zu erledigen.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Finanzministerium plant Steuer auf Taschengeld

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will auch junge Deutsche künftig vermehrt zur Kasse bitten. Wie ein jetzt bekannt gewordenes Papier aus dem Bundesfinanzministerium zeigt, plant der CDU-Politiker eine neue Steuer auf Taschengeld, die monatlich direkt vom Kind abgeführt werden muss.

Der Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 05.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 5. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

1.) Linke Projekte können schneller Förderung verlieren

Grundsatzurteil des Bundesverwaltungsgerichts: Wenn linke Projekte an strafrechtlich relevanten Aktivitäten beteiligt waren, kann ihre Förderung widerrufen und sogar zurückgefordert werden.

Die Welt

***********************************************************

Den Politikern ist nicht wichtig was sie gesagt haben,

sondern dass etwas gesagt worden ist.

Ein unendliches täuschen, tarnen und verpissen. Die einzige Lebensleistung

welche die meisten dieser Volkstäuscher hinterlassen

2.) Horst, der Riesenstaatsmann

Bayerns Ministerpräsident Seehofer spricht sich in Moskau für eine Lockerung der westlichen Sanktionen aus – „in überschaubarer Zeit“​.

TAZ

***********************************************************

Politische Krawallmacher reichen sich die Klinke

Selbstverstänlich geht es nur um Provokation. Erreicht hat er jedenfalls

einmal nicht alz Nazi, sondern nur als Brandstifter beschimpft zu werden.

Für Münchberg spricht dass er sich keiner Mafia angeschlossen hat,?

in dessen Auftrag er Brände legen muss.

3.) Landrat Münchbergs Forderung nach

Personenschutz empört Linke

Der Landrat des Kreises Weimarer Land ist offenbar nicht davon überzeugt, dass mit Vertretern der Linken eine sachliche Debatte über die Gebietsreform in Thüringen möglich ist: Hans-Helmut Münchberg (parteilos) hat Innenminister Holger Poppenhäger (SPD) am Donnerstag schriftlich dazu aufgefordert, ihm Personenschutz für die Teilnahme an einer Diskussion mit dem Thüringer Ministerpräsidenten in Weimar zu gewähren.

Ostthüringer Zeitung

***********************************************************

4.) Schneider wird Chef in Mettlachs Rathaus

nach Wiemanns Rücktritt

Mitte des Jahres könnte ein Nachfolger für den Mettlacher Bürgermeister Carsten Wiemann (SPD) feststehen. Nur wenige Stunden nach dem Rücktritt des Rathauschefs haben die Mettlacher Verwaltung, der erste Beigeordnete Bernhard Schneider (CDU) und die Kommunalaufsicht nach SZ-Informationen als Wahltermin den Juni ins Auge gefasst.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Wetten dass? Kein Araber in Syrien kämpfen würde ?

Dazu würden Billig Söldner aus Indien, Nepal oder sonst wo verpflichtet.

Das wäre aber den Anwesenden der Genfer Friedenskonferenz ganz egal.

Scheiß egal ! Für die dort anwesenden Wirtschaftsmarionetten zählt einzig

der weitere Verkauf von Waffen

Auch könnten leichter die Ufer gewechselt werden,

sollte es die Situation erfordern.

5.) Saudi-Arabien würde Bodentruppen

nach Syrien schicken

Allein mit Luftangriffen ist die Terrormiliz IS wohl nicht zu besiegen. Saudi Arabien signalisiert nun die Bereitschaft, auch am Boden zu kämpfen – wenn andere mitmachen.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

6.) Aufmerksamkeit als Schutzschild

Julian Assange will von der Entscheidung eines UN-Gremiums abhängig machen, ob er in der Ecuadors Botschaft in London bleibt. „Was macht eigentlich Julian Assange?“ Seit über drei Jahren ist die Antwort auf diese Frage immer dieselbe. Der Gründer der Whistleblowing-Plattform Wikileaks sitzt in einem 20-Quadratmeter-Zimmer in der ecuadorianischen Botschaft in London.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) „Pick-up-Artists“ in Deutschland

Da zieht er den Schwanz ein

Mit Seminaren in verschiedenen Städten wollte Roosh V Männer im Arschlochsein schulen. Nun zeigt er seine weiche Seite. Es hätte ein weltweites Treffen von Frauenhassern und gewalttätigen Männern werden können. Aber nun hat Daryush Valizadeh, genannt Roosh V, die für Samstag vermeintlich geplanten „Pick-up-Seminare“ in 165 Städten rund um die Welt abgesagt.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 04.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 4. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Die LINKE stärkt die Deppen der Nation

1.) Nachschlag für Beamte: Linke warnt vor „faulen Tricks“

Finanzminister redet nach Niederlage

vor Gericht mit Gewerkschaftern

Dresden. Sachsens Beamte dürfen auf eine kräftige Nachzahlung und eine Verbesserung ihrer laufenden Bezüge hoffen.

Freie Presse

***********************************************************

Jetzt werden wir abwarten wo das nächste Parteizelt aufgeschlagen wird

2.) Mettlacher Bürgermeister

Carsten Wiemann wirft das Handtuch

„Ich habe heute den Ersten Beigeordneten der Gemeinde Mettlach über meinen sofortigen Rücktritt von den Amtsgeschäften des Bürgermeisters der Gemeinde Mettlach informiert“, heißt es in einer Pressmitteiulung aus dem Mettlacher Rathaus von Mittwoch, 16.23 Uhr.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Für überzeugte Anhänger der noch bestehenden Asylgesetzgebung

wird eine Wahl zwischen den umfallenden Parteien immer schwieriger:

Das Beste wäre sie blieben zu Hause. Dann ersparen sie  sich die

Schmach einmal mehr die Falschen gewählt zu haben.

3.) Sichere Herkunftsstaaten im Maghreb

Kretschmann ist noch unentschieden

Wie stimmen die Grünen im Bundesrat in der Frage der sicheren Herkunftsstaaten ab? Nicht unbedingt so, wie es beim Parteitag beschlossen wurde.

TAZ

***********************************************************

Einen kleinen Rückblick bitte : Was versprach sich die Allgemeinheit von Obama ?

Die Neuen bringen auch nichts anderes.

Das wäre wie, ja wie ? Selbst wenn sich Merkel die Backenzähne ziehen ließe,

würden die Mundwinkel den Blick auf eine Dog“ge“ kaum verändern !

4,) Sanders und Clinton wollen beide der „Underdog“ sein

Die Präsidentschaftsbewerber Bernie Sanders und Hillary Clinton streiten in New Hampshire um die Strategie – und lehnen beide die Favoritenrolle ab.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Das sich aufplustern um als Vorbilder der Gesellschaft zu gelten,

haben Politiker lange verspielt.

Zentrale für politische Bildung ?

Da wäre der Esel auf dem Glatteis besser aufgehoben.

Ähnlich einer Zentrale der jeweiligen Regierung für Gehirnwäsche?

Wird über Bildung geredet sollte ein jeder zu erst bei sich selber ansetzen.

Politiker sollten des öfteren in den Spiegel blicken

und ihren Großkotz zu Hause lassen.

5.) Mit Wissen gegen Radikalisierung und Hass

Bundesinnenminister Thomas de Maizière diskutiert mit YouTubern über den Islam – im Rahmen einer Kampagne der Bundeszentrale für politische Bildung.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Das ist das, was das Unrecht verdecken soll – Deutschland kauft sich frei

bei der Türkei, Libanon, Maghreb-Staaten, Jordanien usw., usw.

mit Geldern welche zuvor bereits den Arbeitslosen, Rentnern, Kranken,

Behinderten usw. usw. entzogen wurden.

Die Gelder werden jetzt an Staaten gegeben welche für gewöhnlich von

unsern Politikern als korrupt bezeichnet werden.

Direkt hier in die Füchtlinge investiert könnte es als Anlage verbucht werden.

und nicht als reine Ausgabe, da Kaufkraft erzeugt würde.

6.) Rückführung von Flüchtlingen:

Berlin will an Maghreb-Staaten Millionen zahlen

Die Bundesregierung verhandelt laut einem Zeitungsbericht mit Marokko, Algerien und Tunesien über Millionensummen. „Es ist günstiger, die Länder vor Ort zu unterstützen, als Asylbewerber hier zu alimentieren“, heißt es in der Union.

Der Spiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Gelungene Integration

Ein dauerhaftes Integrieren
scheint fast unmöglich, kostet Geld.
Ein gutes Beispiel kommt aus Plieren
aus dem Asylbewerberzelt.

Am Wochenende, wird berichtet,
hat man ab Freitag um halb zehn
die ganze Gruppe zwangsverpflichtet
zum kollektiven „Sportschau“-Sehn.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 03.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 3. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Vorbereitungen für den Karneval:

Eine derbe Klatsche in das Gesicht des Innenministers

oder schon ein verdienter Arschtritt?

1.) Nach Silvesterübergriffen:

Maulkorb für die Bundespolizei in Köln

Dem Präsidenten der Bundespolizeidirektion Sankt Augustin wurde offenbar die Teilnahme an der Pressekonferenz zum Kölner Sicherheitskonzept untersagt.

Kölner Stadt Anzeiger

***********************************************************

Er ist wieder zurück der Herr Lehrer und damit die Figur des

Blutsäufer Felix Dschersinski vor Schreck glatt von seinem Klavier gefallen.

Rückblick auf 2010:: Wer ist die NRW Linke ?

Gerade richtig zum Karneval –  da machen auch DIE LINKEN Narren Mobil.

2.) Die Linke: Was macht die WhatsApp-Gruppe?

Der Bürgermeister, die Linke und die WhatsApp-Gruppe im Rathaus – dieses „Dreigestirn“ sorgt derzeit für reichlich Gesprächsstoff in den sozialen Netzen.

WAZ

***********************************************************

Politiker fallen weich, ohne Risiko, darum diese Posten sehr begehrt sind.

Sollte er im Saarland für die Bevölkerung nicht mehr tragbar sein wird

er von der Partei über „Land verschickt“. Im Norden an die See oder im Süden,

auch der Osten ist ein fruchtbares Gebiet, überall wo er unbekannt ist,

wird sicher bald eine Stelle als Bürgermeister oder Landrat frei.

So erhalten sich die Parteien die Macht.

3.) Wiemann lehnt Rücktritt ab

Gestern hat Mettlachs SPD-Bürgermeister Details des Mietvertrags zur Nutzung des früheren Hotels „Auf Kappelt“ als Flüchtlingsheim vorgestellt. Aus Wiemanns Sicht schneidet die Gemeinde dabei gut ab.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Ein schönes Beispiel wie Politiker nach ihrem Abtreten aufgeblasen werden.

Sollten wir Schröder einmal nachrufen.

„Was du bist verrückt, du hast doch einen Vogel.“

Das nächste Denkmal wird geboren.

4.) Hans-Jochen Vogel: der Baumeister

Partei- und Fraktionschef, Abgeordneter für Berlin – und auch für kurze Zeit Regierender Bürgermeister: Der Sozialdemokrat Hans-Jochen Vogel wird 90.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Fährt die CDU jetzt ihre allerletzten Geschütze von den Hinterbänken auf.

Hätte er bei Einführung den Kopf bewegt wäre für ihn die weitere Zukunft

aus der Partei wohl ablehnend beschieden worden.

5.) Fortschritt oder Verzögerung?

CDU-MdEP Herbert Reul hält den Kommissionsvorschlag für sinnvoll. Seine grüne Kollegin Rebecca Harms warnt, die Tricksereien der Konzerne abzunicken.

TAZ

***********************************************************

6.) Wolfgang Herles und die Lügenpresse

Was heißt hier Ansage?

Auch der Ex-ZDF-Journalist Wolfgang Herles sagt, es gebe Anweisungen von oben für die Öffentlich-Rechtlichen. Das befeuert die Lügenpresse-Debatte. Die Lügenpresse-Fraktion hat einen neuen Messias gefunden: Wolfgang Herles. Der Ex-Leiter des ZDF-Studios Bonn und Exmoderator der ZDF-Kultursendung „aspekte“ hat ausgepackt.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Haben sie doch gut hinbekommen für ihre Zeit nach der Politik

Komisch beim Verkauf von Kriegsmaterialien wird nicht so im

voraus schauend gehandelt

7.) Prostituierte werden ab 2017 wieder registriert

SPD und CDU haben sich auf ein gemeinsames Prostitutionsgesetz geeinigt: Die heftig umstrittene Anmeldepflicht für Prostituierte kommt.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 02.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 2. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

1.) Dr. Merkel und Mrs. Merkel

Warum gibt es plötzlich zwei Bundeskanzlerinnen, die gute grüne und die schlechte grüne? Verkrustetes Denken steckt dahinter.

TAZ

***********************************************************

Jetzt blasen sie sich selber wieder künstlich auf. Politiker möchten

vertuschen dass sie fast alle aus dem gleichen Holz geschnitzt sind und

nur zwei Ziele kennen:  Geld – Macht – Geld.

Die Parteien regieren wie mafiöse Institutionen und gehen sprichwörtlich

über Leichen um erreichte Positionen zu verteidigen.

In  der  AFD sind nicht weniger Rechtsextreme wie wir sie auch in der Linken finden.

2.) Rhetorischer Holzhammer statt Totschweigen

Die Äußerungen aus der AfD zum Einsatz von Waffen gegen Flüchtlinge sorgen für Empörung. Dabei geht Gabriel mal wieder am weitesten – und findet nicht nur Zuspruch.

FAZ

***********************************************************

Das wichtigste an der Meldung:

Es kam kein Deutscher zu Schaden !

Die waren vom Tatort 5 – 10 – 20 – oder gar 50 Km entfernt.

Bis auf den Täter starben nur Unschuldige.

3.) De Maizière in Kabul

Anschlag während seines Besuchs

Während des Aufenthalts von Innenminister Thomas de Maizière in Kabul kam es zu einem Selbstmordanschlag. Mindestens zehn Menschen starben.

WAZ

***********************************************************

Politik ist immer so gewesen gewesen.

Der Stärkere gewinnt! Alle welche das nicht akzeptieren wollen legen

damit ihr Versagen offen und sollten zurücktreten da sie Gegner des

demokratischen System sind, welches genau so eingeführt wurde wie es von

ihren Parteileuten erdacht und einst geschaffen wurde. Von politischen Versagern

welche den Blick über den Gartenzeun (eigene Partei) verweigerten.

Waren in der Geschichte nicht Viele dieser größten Machthaber

(Kriegsherren Alexander der Große, Napoleon usw.) gleichzeitig

auch die größten Idioten welche heute noch verherrlicht werden.

4.) Rechtsaußen gibt den Ton an

Die Angst vor Flüchtlingen geht um in Deutschland, dabei kommt die eigentliche Gefahr von Innen. Aus Furcht vor Wahlergebnissen lassen die etablierten Parteien zu, dass die AfD den politischen Diskurs ganz weit nach rechts zieht.

FR

***********************************************************

Das nächste Problem !

Niemand lässt sie, auch die größten Luschen werden gehalten.

5.) Bundeswehr kann jetzt sogar nachts fliegen

Es mutet etwas komisch an. Die Bundeswehr fliegt Aufklärungsflüge über Syrien und dem Irak, kann aber wegen reflektierender Cockpitbeleuchtung nur tagsüber fliegen. Jetzt ist das Problem behoben – und das viel früher als gedacht.

Der Stern

***********************************************************

6.) Bitte nur genehme Kunden

Die Institute wollen keine Kunden, die ihnen kaum Geld bringen – und suchen deswegen nach fadenscheinigen Gründen, sie abzulehnen.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Ex-„Titanic“-Chefredakteur Sonneborn:

EU übernimmt unsere Ideen

Seine Partei fordert schon lange den Wiederaufbau der Mauer, deshalb fühlt sich der Satiriker Martin Sonneborn (50) durch die Politik in Europa bestätigt. „Die EU übernimmt immer mehr Ideen von uns“, sagt der Vorsitzende der Satire-Partei „Die PARTEI“.

HAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 6 Kommentare »

DL – Tagesticker 01.02.16

Erstellt von DL-Redaktion am 1. Februar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Da haben sie ausnahmsweise einmal Recht.

Es gibt nur eine Gruppe in dieser Gesellschaft welche die Politiker in ihrer

Intelligenzlosigkeit überbietet:

Der Verfassungsschutz mit angrenzenden Behörden! Eine große Misere

des Landes welche sich von jeder anderen Nation vorführen lässt.

1.) Reaktion auf Gabriels Forderung:

Linke, FDP und CDU lehnen AfD-Überwachung ab

Sigmar Gabriel will die rechtspopulistische AfD vom Verfassungsschutz beobachten lassen. Der Vizekanzler bekommt Zustimmung – nun aber auch Gegenwind aus der Linkspartei, der FDP und CDU.

Der Spiegel

***********************************************************

Ein Fehler in der Überschrift. Das ist keine Politik –

sondern ein hilfloses um sich schlagen kurz vordem ertrinken.

2.) Kommentar Merkels Flüchtlingspolitik

Die Simulation von Politik

In den kommenden Wahlen könnte die Union Stimmen verlieren. Deshalb verspricht Merkel dem Klientel ihrer Partei nun realitätsfremde Dinge.

TAZ

***********************************************************

Die LINKE handelt sicher im Auftrag der Kirche um das Papstbild zeigen zu dürfen.

Sie wollen den Teufel mit dem Beelzebub austreiben

Dieses erklärt auch das erscheinen von Niexinger.

Die Partei braucht, um ihrer Tatenlosigkeit Kraft zu verleihen eine

große Erscheinung, welche sich im Nachhinein als Fata Morgana erweist.

3.) „Die Linke“ zieht in ehemaligen Kirchenbedarf-Laden

Die Partei hat in der Karlstraße 10 ein neues Büro eröffnet, zur Einweihung kam am Samstag der Bundesvorsitzende Bernd Riexinger.

Badische Zeitung

***********************************************************

Es wäre sicher interessant zu erfahren ob denn der Verfasser des Blattes

mit Gästen des Fasching in Kontakt gekommen ist, welche über die deutsche

Auslandsbesetzung des Ballermann hinausgehen.

4.) Faschingspolizei

Dieses Jahr werde ich zu den tollen Tagen wohl als Syrer oder Marokkaner gehen. Deshalb hat mir die saarländische Polizei vorsichtshalber schon mal ihr liebevoll gestaltetes Faltblättchen „Fasching 2016 – Ihre Polizei informiert“ zugestellt

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Das wurde auch Zeit – die Grünen schaffen sich selber ab.

Das ist der Jagdschein welcher fehlte.

5.) Kretschmann: Nur Merkel kann Europa zusammenhalten

Ohne Merkel geht es nicht, sagt Winfried Kretschmann. Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident sorgt sich um die Zukunft Europas: Misslinge die Einigung in der Flüchtlingspolitik, wäre dies eine „epochale Katastrophe“.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Natürlich, solch ein Gesetz würde die Unfähigkeit der Behörde als Problemlöser

bestätigen. Parallelen zeigen sich jetzt beim Umgang mit den Flüchlingen.

Staatliche Dummschwätzer hinter den Schreibtischen haben für

Schutzbedürftige keine Antworten.

Genauso wie die Unfähigen Politiker sei Jahren!

6.) Reform der Jobcenter-Bürokratie

Kritik an Gesetzentwurf

Die Regierung will Verwaltungsabläufe vereinfachen und Arbeitslosen mehr Hilfe ermöglichen. Schon bevor der Gesetzentwurf ins Kabinett kommt, häuft sich Kritik.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Angela Merkel schon vor Jahren nach Chile geflohen

Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch hat in der Talkshow von Anne Will behauptet, Angela Merkel werde nach ihrem Sturz ins Exil nach Südamerika gehen. Das ist natürlich kompletter Unsinn.

Die Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 31.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 31. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Wir haben keine politischen Charakter Typen mehr – Sondern Wendehälse.

Wenn“ dann ist dieses nicht mehr meine Land ist“  gehe ich und sage es nicht nur.

Punkt aus! Dumm daher schwätzen kann jeder.

Gehe, vielleicht wirklich nach Chile um dort Kultur und Werte zu lernen?

Margot wartet schon!

1.) Massenmedien und Meinungsmache

Kanzlerin im Schneesturm

Wenn alle von Merkels Rücktritt reden, muss doch etwas dran sein – mag man meinen. Schüren die Medien etwa Verwirrung und Ängste?

TAZ

***********************************************************

Wenn das Gleiche von der Regierung gemacht würde sprächen

DIE LINKEN von Lobbyismus. Und das im Ländchen des

Arbeiterverkäufers Niexinger, einem von den

Arbeitern bezahlten Ex – Gewerkschafter!

2.) Linke wollen Aldi verhindern

Die Fraktionsgemeinschaft SÖS-Linke-Plus fordert die Stadt auf, die Ansiedelung von Aldi im Untertürkheimer Ortskern zu verhindern. Diese Konkurrenz würden die beiden CAP-Lebensmittelmärkte in Unter- und Obertürkheim nicht überleben, schreiben die Stadträte in ihrem Antrag.

Stuttgarter Zeitung

***********************************************************

Wer im weiteren Leben noch jeden Tag in den Spiegel schauen möchte,

schließt sich nicht einer Mafia an.

3.) Große Parteien verlieren Hunderte Mitglieder

SPD, CDU und die Grünen in Hamburg haben im vergangenen Jahr Mitglieder verloren, FDP und Linke konnten dagegen etwas zulegen.

NDR

***********************************************************

4.) Wegen „Bröckel-Reaktoren“

Region Aachen verklagt Belgien

Erzürnte Nachbarn: In Deutschland und den Niederlanden regt sich parteiübergreifender Unmut gegen die Uralt-AKWs Tihange und Doel.

TAZ

***********************************************************

Ja die Misere verkauft jetzt auch Deutsche Pässe?

Woanders nennt man diese Brut auch Schlepper.

So halten die Preußen ihre BürgenInnen zu Narren

Merkels Wertepolitik

5.) BND wirbt Asylbewerber als Informanten an

Deutsche Geheimdienste versuchen, nachrichtendienstliche Informationen von Asylbewerbern zu bekommen. Dadurch haben manche Flüchtlinge nach SPIEGEL-Informationen einen Schutzstatus erhalten, der ihnen sonst verwehrt worden wäre.

Der Spiegel

***********************************************************

Die SPD flüchtet in die Richtung wo DIE LINKE und auch Merkel herkommen.

Wie gut das die Polen nicht Gabriel umarmen müssen. So viele Bürger welche

seinen Stallgeruch mögen haben die gar nicht. Nach dem Genossen der

Bosse, dem die Pulle in den Hals gewachsen ist flieht jetzt der Nächste in

den Osten um das dort zu vervollständigen was DIE LINKEN als Müll

hinterlassen haben. Diese hatten Merkel im höheren Auftrag vorausgeschickt?

6.) Gabriel umarmt die Polen

Bei seinem Besuch in Warschau betont der Minister die Gemeinsamkeiten, doch die Differenzen sind groß. Deutschlands Umstieg auf erneuerbare Energien stößt in Polen auf wenig Verständnis.

FR

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Gabriel: „Jeder Abgeordnete, der an mir

vorbeikommt, darf die TTIP-Akten einsehen“

Endlich ist er da – der Raum, in dem Bundestagsabgeordnete und Mitglieder des Bundesrats die Unterlagen des geplanten Freihandelsabkommens TTIP einsehen können. „Jetzt kann jeder Abgeordnete ganz unkompliziert alle Papiere einsehen“, so Bundeswirtschaftsminister Gabriel (SPD) stolz, während er vor der Tür des Raumes die Fäuste knacken lässt. „Wenn er oder sie denn an mir vorbeikommt.“

Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 30.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 30. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Warum Partei sich in ihren Forderungen nicht so ausdrückt dass es auch

jedermann/frau  der Gesellschaft versteht? DIE LINKE will das größte Privileg

der Politiker abschaffen. Die Leistungserschleichung.

Das ist doch auch der Grund warum schon die Forderung nur Bla – Blah ist.

Auch Linke schneiden sich nicht den Ast ab auf dem sie selber sitzen und so die

Steuerzahler wie alle Anderen tagtäglich betrügen.

Bananenrepublik

Die Schalen für die BürerInnen – das Fruchtfleisch den PolitikerInnen

1.) Linke wollen Schwarzfahren entkriminalisieren

Dies fordert die Fraktion Die Linke in einem Antrag (18/7374). Darin wird die Bundesregierung aufgefordert, den Tatbestand der Leistungserschleichung aus Paragraph 264a Strafgesetzbuches so abzuändern, dass die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ohne gültigen Fahrschein auch im Wiederholungsfalle nicht als Straftat geahndet wird.

Jenapolis

***********************************************************

Und passend dazu, auf der rechten Zeitungsseite des Stern die Werbung

für seine? Wahlgeschenke?

2.) Linken-Kandidat Wulf Gallert

Dieser Politiker ist ein echter Frauenversteher

Er tritt für seine Partei „Die Linke“ in Sachsen-Anhalt an, er weiß sich in Szene zu setzen – aber vor allem ist er ein Mann, der die Frauen versteht. Sein Name: Gallert. Wulf Gallert.

Der Stern

***********************************************************

Ich komme aus einer Hochburg der Zement- und Kalk-Industrie.

Die Kinder haben früher dort gesungen „Aus Scheiße wird Zement gemacht.“

Unter Schröder hieß es zur SPD: „Sie plündern Deutschland“.

Mettlach zeigt nun, warum Menschen in die Politik gehen und

was die Politiker aus/mit Flüchtlingen machen.

3.) Irre Affäre in Mettlach

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

stellen Sie sich einmal vor, Sie könnten eine Immobilie für 210 000 Euro erwerben und dann für zunächst fünf Jahre für monatlich 5000 Euro netto und kalt an eine Kommune vermieten. Und das, obwohl laut einem von der Kommune eingeholten Wertgutachten die Miete niedriger sein müsste. Sie hätten ein ausgezeichnetes Geschäft gemacht. Immobilien, deren Kaufpreis so schnell wieder reinkommt, sind sehr selten.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Wird den BürgerInnen nicht täglich in vielen Beispielen von den Politikern

vor  Augen geführt wie den Flüchtlingen geholfen werden kann ? Wie auch immer.

4.) Terror gegen Flüchtlinge – von neuer Qualität

Eine Handgranate auf ein Flüchtlingsheim, ein Schuss auf einen AfD-Wahlhelfer: Es ist Zeit, die Erregung in Deutschland wieder herunter zu dimmen, ehe der Wahnsinn weiter eskaliert.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

5.) Kommentar Asylpaket und rechter Terror

Blendgranate für besorgte Bürger

Eine Granate fliegt auf eine Flüchtlingsunterkunft. Die Regierung einigt sich auf das Asylpaket II. Was das eine mit dem anderen zu tun hat.

TAZ

***********************************************************

Überall dort wo sich Mensch und Politik berühren zeigt sich die Idiotie

der Politiker, welche aber nur so  für sich den Rahm abschöpfen

6.) Pensionäre in BaWü

Fast 9.000 Euro im Monat für Lehrer

In Baden-Württemberg werden pensionierte LehrerInnen für Deutschkurse für Flüchtlinge reaktiviert – zu doppelten Bezügen. Das schafft Unmut.  Als Gustav und Waltraud Schneider vor über einem halben Jahr helfen wollten, Flüchtlingen Deutsch beizubringen, hatte keiner Verwendung für das Lehrerpaar aus Mannheim. Nicht die Sozialdienste, nicht die Stadt. Allenfalls als Vertretung könne man sie auf eine Liste setzen, hatte ihnen das Kultusministerium mitgeteilt.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Hier fügt sich endlich zusammen was zusammen gehört

Für das Projekt kann direkt in Griechenland geworben

und so ohne umzuladen Mettlach angesteuert werden

Endlich eine gelungene Wahlwerbung für DIE LINKE an der Saar.

Offen ist alleine wer die Wägen zieht: Schimmel oder Esel?

HIER

7.) Alte Schule in Jägersburg wird Flüchtlingsunterkunft

Das leer stehende Gebäude soll für 350 000 Euro komplett saniert werden – Am Mittwoch Ausschusssitzung

Saarbrücker – Zeitung

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 4 Kommentare »

DL – Tagesticker 29.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 29. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

1.) Linke will Verfassungsklage

Die Linke strebt im Streit um rückwirkende Abwasser-Beiträge eine Klage vor dem Landesverfassungsgericht an. „Wir befinden uns derzeit in Konsultation mit Juristen zur Erstellung einer Klageschrift“, sagt Linken-Frakionschef Wulf Gallert der Volksstimme. Die Oppositionsfraktion will vom Landesverfassunsgericht in Dessau/Roßlau klären lassen, ob das nachträgliche Abkassieren von Kanalbaubeiträgen rechtens ist.

Volksstimme

***********************************************************

Die Null im Blick, sie wiegt so schwer.

Da hilft kein Geld der Saudis mehr.

Der Ulrich Trip auf Merkel Kosten, lässt Flüchtlingen das Leben kosten.

Da hilft nun nur der Klerus Trick,

Fall auf die Knie und Friss den Dreck!

Denn in der Not frisst selbst ein Teufel der Gewerkschaft:

Fliegen

2.) Linke macht Wahlkampf mit Papst Franziskus

Die Linke steht nicht gerade im Verdacht, der Katholischen Kirche besonders nahe zu stehen. Für ihre Kampagane zur Landtagswahl muss aber niemand geringeres als der Papst herhalten.

Katholisch

***********************************************************

Der Fisch fängt am Kopf zu stinken an

Eine Frau in einem ganz anderen System aufgewachsen, geschult, und im

antikapitalistisch – marxistischen – Sinn  erzogen, wird kurz nach der Pleite

ihres Herkunftsland zur Kanzlerin durch eine Partei bestimmt.

Solch eine Groteske  kann es nur in Teutschland geben. Da tanzen dann

Lobbyisten wie Mäuse auf den Tischen und spielen IHR Wunschkonzert.

Wir brauchen viel mehr Ausländer damit die Teutschen ihre Hörigkeit verlieren.

3.) Deutsche Bank bleibt im Krisenmodus

Auf der schiefen Bahn

Die Aussichten der Deutschen Bank sind auch für das laufende Jahr schlecht. Selbst dem neuen Chef ist die Lust auf Visionen vergangen.

TAZ

***********************************************************

Sollten sich PolitikerInnen dem politischen Konzens verweigern –

Die Wahl boykottieren.

4.) Klöckner will doch an Debatte teilnehmen

Die rheinland-pfälzische CDU-Chefin Julia Klöckner will nun doch an der „Elefantenrunde“ teilnehmen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer hingegen bleibt bei ihrer Absage – wegen der AfD.

FR

***********************************************************

Die Denkfehler liegen bei uns, den Wählern.

Wir glaubten den Parteien ihre Eliten zu wählen, Im Angebot haben sie aber

nur Nieten. Welch ein selbstbewusster Mensch arbeitet denn

noch mit diesen egoistischen Spinnern?

5.) Pleiten, Pech und Pannen

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen reagiert mit einem Aufrüstungsprogramm, statt endlich die Debatte über die künftigen Aufgaben der Armee zu führen.

FR

***********************************************************

Keine Entschuldigung aber vielleicht verständlich auf sein ehrenamtliches

Engagement aufmerksam zu machen. Das Lob gehört nicht den

politischen Schmarotzern welche die Angewohnheit haben ihre Dummheit

immer aus der ersten Reihe zu verbreiten und als Nichtsnutz in die

Gegend herumzuschauen.

6.) Erfundener toter Flüchtling am Lageso

Helfer sagt Sorry

Dirk V., der einen toten Flüchtling am Berliner Lageso erfunden hatte, hat sich offenbar via Facebook entschuldigt. Es sei Alkohol im Spiel gewesen.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) V E R B O T E N

Guten Tag meine Damen und Herren!

Einen Tag nach der Aufregung über den vermeintlichen Todesfall vor dem Lageso meldet das Bundeskriminalamt ( BKA) neue Zahlen: Im Jahr 2015 gab es demnach 1.005 Attacken auf Flüchtlingsunterkünfte.Verboten fragt sich Kann das sein? Nee, bestimmt nicht, oder? Sicher nur erfunden! Wie alle anderen Berichte über rechte Gewalt in Deutschland. Wahrscheinlich waren die beim BKA einfach wieder einmal

besoffen

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 27.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 27. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Gysi, Lafontaine oder Wagenknecht haben augenscheinlich auch nicht

einen Cent zur Finanzierung der Deutschen Linken beigetragen. Sie haben daran

verdient und das Geld der Ärmsten dazu benutzt sich selber die Taschen zu füllen.

Das Geld des Iran oder von Saudi – Arabien streicht sich doch jeder, nicht

nur der wie ein Gangster Aussehende Wirtschaftler oder Politiker ein.

Auch MdB Alexander Ulrich begleitete Merkel

auf den Spuren des Geldes zu den Saudis

1.) Hat der Iran die spanische Linke finanziert?

Ein iranischer TV-Sender strahlt die Talkshow von Podemos-Chef Iglesias aus. Jetzt liegt der Vorwurf in der Luft, dass mit dem Sendehonorar die Partei finanziert wurde. Das wäre in Spanien illegal.

Die Welt

***********************************************************

Ob von den ARGEN oder der Flüchtlingsbetreuung.

Immer wenn am Staat Geld zu verdienen ist machen sich Gewerkschafter

oder Politiker daran Firmen zu gründen welche die „Bildung“ auf

dem Markt anbieten. Mit 4Klassigen Lehrern welche schon zwei Hände

benötigen bis fünf zählen zu können.

Die Erfolge spiegeln sich in der Integration wieder,

Auch die Politiker haben sich ihrem eingekauften Niveau angepasst.

2.) Kretschmer fordert Ende von Flüchtlingsbetreuung

Ein sofortiges Ende des „Geschäftsmodells mit den unbegleiteten Minderjährigen“ im Zuge der Flüchtlingsproblematik fordert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Union im Bundestag, Sachsens CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer.

HAZ

***********************************************************

Das Badeverbot steht als Fachaussage für die Politiker

Das Gesindel gehört an die Arbeit gebracht und nicht in die Politik, welche die

Möglichkeit bietet sie hinter noch größeren Idioten zu verstecken.

3.) Das Badeverbot für Flüchtlinge ist

rechtswidriger Populismus

Wer von anderen fordert, sich ans Gesetz zu halten, muss es auch selbst tun – etwa an das Gleichbehandlungsgesetz.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

4.) Deutsches Recht und Europarecht

Das Grundgesetz geht vor

Das Bundesverfassungsgericht brüskiert mit einem Grundsatzurteil zur Auslieferung eines Amerikaners an Italien den Europäischen Gerichtshof.

TAZ

***********************************************************

Nicht in Hannover oder München – in Köln feiert die Misere seinen ersten Erfolg

Ein  Käufer von Putzmitteln stellt sich der Polizei

Ist der Hetzer des Innenministerium schon Mitglied der fünften Kolonne Moskaus?

Der Rosenmontagsumzug braucht nicht abgesagt zu werden

5.) Verdächtiger aus Baumarkt stellt sich Kölner Polizei

Die Fahndung nach dem Mann, der Chemikalien in einem Baumarkt gekauft hatte, ist vorbei. Der Mann meldete sich selbst bei der Kölner Polizei. Wofür er die Chemikalien kaufte ist noch unklar – einen Terrorhintergrund soll der Kauf nicht haben.

Kölner Stadt-Anzeiger

***********************************************************

Diese Deppen lassen sich aber Zeit – wird scheinbar sehr gut bezahlt

Den Zustand haben die zwangsverpflichten Bürger 1964 nach einer Woche

bemerkt und gesagt  „Wir sind nur dazu gedacht den Feind aufzuhalten

bis die Soldaten kommen“.

Aber die ganze Logik ist auch so nicht schlüssig: Was für ein Hohlkopf lässt

sich freiwillig erschießen während die Brandstifter mit großem Vergnügen

aus sicherer Distanz zusehen ?

So auch wie bei den ARGEN oder der BAMF schon vor Jahren empfohlen:

Kühe zusammentreiben und die Läden zu scheißen.

Der Dank an den Staat -Tod    < >  Der Dank an die Bürger  – Hartz 4 + mini Rente

6.) Mangelwirtschaft bei der Bundeswehr

„Die Truppe ist es leid“

Mali, IS, Flüchtlingshilfe: Die Aufgaben der Bundeswehr werden vielfältiger. Die Truppe stößt an ihre Grenze. Das erklärt der Wehrbeauftragte deutlich.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Warum eine doppelte Finanzierung?

Der Staat bezahlt doch Politiker welche bekanntlich nicht nur die größten

Clowns sind, sondern auch Schauspieler und Dramaturgen unterhält.

7.) Linke: Theater brauchen auch 2016 Nothilfen vom Land

Die Theater in Mecklenburg-Vorpommern benötigen nach Ansicht des Linken-Kulturpolitikers Torsten Koplin weitere Nothilfen vom Land. Kulturminister Matthias Brodkorb (SPD) habe in einer Sondersitzung des Bildungsausschusses des Landtags am Dienstag erklärt, dass auch dieses Jahr mit großer Wahrscheinlichkeit Nothilfen des Landes an die Theater und Orchester fließen müssten

SVZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 3 Kommentare »

DL – Tagesticker 26.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 26. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

1.) A2? Eijeijeij

A2? Das hat doch wieder was mit Hitler zu tun. Oder ist da etwa Bertolt Brecht im Spiel?

TAZ

***********************************************************

Der moderne Politiker James darf alles. Die Lizenzen werden von den Parteien verteilt.

Sie nennen es freie Wahlen – hört sich gut an. Irgendwie demokratisch.

Das wichtigste ist die Betonung auf Frei. Manipuliert – macht sich schmuddelig

irgendwie schon LINKS

2.) Hat der Innenminister bewusst gelogen?

Polizei-Dokument belegt:

De Maizières Flüchtlingszahlen sind völlig falsch

Täglich 100 bis 200 Personen werden an der Grenze zurück gewiesen, sagt Thomas de Maizière. Doch das stimmt nicht: Ein offizielles Dokument der Bundespolizei zeigt, dass es lediglich 80 bis 150 Personen sind. Und das ist nicht die einzige Falschangabe. Brisant: Sein Ministerium kennt das Dokument.

FOCUS

***********************************************************

Da sollte sich DIE LINKE erst einmal an die eigene Nase fassen.

Einer beginnt immer mit der Hetzerei in schöner Abwechselung.

Die Bevölkerung braucht Beides

nicht. Die goldene Mitte ist immer noch die Beste.

3.) Hetzseiten gegen Linke

Polizei ermittelt wegen Verfolgungsaufruf

Wieder einmal machen im Internet Seiten von sich reden, auf denen zur »Jagd auf Linke« aufgerufen wird. Hunderte vermeintliche »Freunde der Antifa« wurden dabei in roten Lettern »zur Verfolgung freigegeben«.

Neues Deutschland

***********************************************************

Ach ja, jetzt melden sich die Idioten aus Berlin zu Wort.

Für gewöhnlich ducken sie sich doch weg, wenn es um Fakten geht.

Haben sie nicht die DDR in vielen Jahren zuvor von LINKS regiert ?

4.) Linke: Sachsen-CDU hat alternative Szene

25 Jahre lang zum Feindbild stilisiert

Zwei Wochen nach rechten Ausschreitungen in Connewitz hat sich der Bundesvorstand der Linken zu Wort gemeldet. Verantwortlich sei in den Augen der Partei auch die seit 25 Jahren in Sachsen regierende CDU, welche die alternative Szene zum Feindbild aufgebaut habe und zivilgesellschaftliches Engagement blockiere.

LVZ

***********************************************************

Tauschen wir doch einfach. Wir lernen alle die Sprachen. Dann ist doch das

Integrationsproblem gelöst, oder ? – Mitglied bei den LINKEN müsste man sein.

Dort finden sich immer intelligente (Damen) ein, denen die Ideen sprichwörtlich

aus den Spitzen ihrer Schlüpfer schlüpfen.

5.) Linke will Leitfaden für Asylbewerber

Wo geht es zum Plauener Krankenhaus? Wie komme ich zur Arbeitsagentur? Damit sich Flüchtlinge besser in der Spitzenstadt zurechtfinden, fordert die Linken-Fraktion im Stadtrat einen Leitfaden für Asylbewerber. Vorsitzende Claudia Hänsel stellte diesen Antrag bei der jüngsten Sitzung des Verwaltungsausschusses. Es sei wichtig, Informationen in den jeweiligen Landessprachen zu vermitteln. Konkret schlagen die Linken Russisch, Arabisch, Englisch, Farsi (Persisch) sowie Tigrini vor.

Freie Presse

***********************************************************

Wessen Hände wurden gefüllt oder wurde Geld in Aldi Tüten transportiert?

Den Kumpeln wird nichts, auch in Rausch gebracht, per Konto überwiesen worden sein.

6.) Mettlacher SPD-Fraktion erwägt Ausschluss von Rausch

In der Affäre um das Mettlacher Flüchtlingsheim ist die politische Zukunft von SPD-Fraktionschef Markus Rausch unklar. Seine Fraktion berät über einen möglichen Ausschluss. Die Opposition im Landtag forderte indes lückenlose Aufklärung in der Sache.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) V E R B O T E N

Guten Tag, liebe Flüchtende !

Also ehrlich, so geht das jetzt aber auch nicht Während am Samstag in Kroatien noch rund 1400 von euch ankamen, traf von Sonntag bis Montagvormittag niemand mehr ein, teilte das dortige Innenministerium mit. Und in Slowenien ? Auch keiner. Null. Nada. Niente. Wovor sollen AfD, CSU, Und CDU (minus Merkel), die SPD in Nordhessen und die ökologisch wertvollen Clubgänger in Freiburg jetzt noch Angst haben? Schlimmer noch: Worüber sollen wir uns in den TV-Talkshows echauffieren?

PKW-Maut? Dürfen Veganer Quallen essen? Wie heißt Sylvie van der Vaart jetzt?

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 25.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 25. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Schickt LINKE vor den nächsten Bürgerbegehren einmal auf die Schule,

wo sie die Fähigkeiten lernen mit den Bürgern in Kontakt zu treten.

Es gibt vergleichbar keine Partei welche ihre Mitglieder besser verjagen kann.

Auch ist es viel einfacher privat Links zu Handeln und Denken

als sich auch dieses von verblendeten Idioten gegen Zahlung

von Beiträgen vorschreiben zu lassen.

1.) Warum Linke zu Pegida gehen

Für die einen ist es ein Grundrecht, für andere reiner Populismus. Was ein Fußgängertunnel über Demokratie in Dresden aussagt.

Sächsische Zeitung

***********************************************************

2.) Die Knospen von gestern

Vor fünf Jahren war der Tharirplatz in Kairo ein Symbol der Sehnsucht nach Wandel. Geblieben sind vor allem Enttäuschungen.

TAZ

***********************************************************

Auch eine Eselin sollte besser das Glatteis meiden.

Vielleicht waren die Märchen des Helmut Kohl doch romantischer als die von Merkel?

3.) SPD-Vize nennt Klöckners Konzept „Unsinn“

In der CDU bekommt Parteivize Klöckner für ihr Flüchtlingskonzept Rückenwind, der Koalitionspartner erteilt dem Papier eine Absage. Der Plan „A2“ sei unrealistisch, sagt SPD-Vize Ralf Stegner – und ein reines Ablenkungsmanöver.

Der Spiegel

***********************************************************

4.) SPD-Parteitag in Rheinland-Pfalz

Risse in der „Malu-Wand“

Beim letzten Parteitag vor der Wahl macht sich die Landes-SPD noch mal Mut und gibt sich kämpferisch. Doch die Stimmung ist angeschlagen.

TAZ

***********************************************************

Vielleicht hat die Politik auch das Fernsehen voll unter ihrer Idiotische Kontrolle.

Was haben die Deppen überhaupt in diesen Gremien zu suchen.?

Justiz, Medien, Funk und Fernsehen, überall versuchen politische Gangster

bezahlte Posten zu übernehmen, zur Festigung ihrer Macht.

Die verschiedensten Institutionen können sich selber viel besser regulieren.

Wer will Kraft denn vor die Kamera und schaut sich eine solche Sendung noch  an?

5.) Kraft will auch nicht mit der AfD vor die Kamera

Die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen sind erst für 2017 geplant, trotzdem positioniert sich Ministerpräsidentin Hannelore Kraft schon in der Frage um TV-Debatten mit der AfD. Die Mehrheit der Deutschen sieht den AfD-Boykott laut Umfrage kritisch.

Der Spiegel

***********************************************************

Rettet die Bamf – des Idioten Krampf.

Was bei den ARGEN in die Hosen ging

soll nun auf der nächsten Übungsstelle besser werden.

Armes Deutschland – mit den Versagern vor und hinter den Schreibtischbarrieren

gingen die meisten Firmen glatt in die Insolvenz.

6.) Flüchtlingsamt lässt Überstunden anordnen

Dienst nach Vorschrift ist nicht mehr. Nach lauter Kritik hat das Bundesamt für Flüchtlinge eine neue Gangart angekündigt: Künftig sollen die Mitarbeiter auch am Wochenende ran.

Der Spiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Hat sie es geschafft, einen der Korken von den Flaschen der ARGE an die Bamf

weiterzureichen? Befreiung heißt ja, die Flaschen verschwinden zusammen

mit den Korken. Indem die sprechenden Automaten durch

Menschen aus Fleisch und Blut ersetzt werden

7.) Nahles will Jobcenter von Bürokratie befreien

Die Jobcenter sollen bald mehr Zeit für Arbeitssuchende haben. Geplant sind unter anderem schnellere Verwaltungsabläufe. Die Reform käme pünktlich zum Flüchtlingsandrang auf den Arbeitsmarkt.

Die Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 5 Kommentare »

DL – Tagesticker 24.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 24. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Gleiches Recht für Alle.

Besonders für Politiker gilt doch sinngemäß der Satz aus der Bibel

„Sie säen nicht, Sie ernten nicht und das dumme Volk nährt seine Schmarotzer doch.“

Leider gibt es für Politiker kein Hartz 4

Viele Politiker besorgen ihren Familienmitgliedern gute Posten

auf Kosten der Steuerzahler.

Der Fisch fängt am Kopf zu stinken an.

1.) Das Erbe für Tänzerin in Nachtclub ausgegeben

– Und dann Hartz IV?

Nach einer Erbschaft gab ein früherer Hartz-IV-Empfänger sein Geld für eine Nachtclub-Tänzerin und soziale Kontakt aus. Dann war das Geld alle. Und der Mann wollte erneut Sozialhilfe. Zu Recht, sagt das Sozialgericht.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Ein anerkannter Wirtschaftsmanager sagte einmal:

„Der Rösler, wäre bei mir nicht einmal Abteilungleiter geworden“.

Da hat es wieder einmal eine Schmeißfliege nach oben geschafft.

Der WEF-Manager und Exbundeswirtschaftsminister Philipp Rösler ist

vom DR. med. an die Fleischtröge des Geldadel aufgestiegen.

2.) Weltwirtschaftsforum in Davos

Zugang zu den Mächtigen

Vier Tage lang trifft sich die Wirtschaftselite in Davos. Was bringt es der Oxfam-Gründerin am Gipfel teilzunehmen? Die Frau aus Uganda fällt hier auf. Winnie Byanyima, 57 Jahre alt, studierte Luftfahrttechnikerin, ist farbenfroh gekleidet. Sie trägt einen leuchtend blauen Blazer. Das Kopftuch funkelt in Blau, Grau, Gelb.

TAZ

***********************************************************

Der Elefant gilt als sehr intelligent und versteht es sich im Rudel angepasst

zu bewegen. Fragt doch wenigstens bei den ZuschauerInnen an, welche für

soviel Dummheit zahlen müssen, wer die

Nieten in Nadelstreifen noch sehen, geschweige denn hören möchte.

Brechmittel führt jede Apotheke in ihrem Angebot.

3.) Schafft die Elefantenrunden ab

Elefantenrunden“ sind in Medienzeiten, in denen der Konsument unter Dauerfeuer steht, obsolete Veranstaltungen. A-Hörnchen und B-Hörnchen beten vor laufender Kamera ihre Parteiprogramme runter und bekommen rote Köpfe. Absetzen wäre eine Alternative.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Da kann man den Piraten nur raten:

Hütet euch vor Funktionäre wie GewerkschafterInnen oder auch Beamte, alles

Schmarotzer welche plötzlich ihre neue Herrschaft entdecken.

Das sind die Huren der Gesellschaft. Heute verkaufen sie die Arbeiter, morgen die

Kirchgänger und übermorgen die – welche auf ein Amt angewiesen sind

und später sich sogar selber.

Sie sind die festen Bestandteile unter den Fäkalien, schwimmen immer oben.

Egal ob unter Nazis, Kommunisten, Diktatoren oder Demokraten.

Nannte man früher Wechselbälge.

4.) Parteichef Körner über linke Ex-Piraten

„Vielleicht ist es ganz gut“

Prominente Ex-Mitglieder verlassen die Piraten nicht nur, sondern werben nun auch für die Linke. Nicht schlimm, kontert der Parteivorsitzende.

TAZ

***********************************************************

Es gibt auch Penner welche die politischen Fehler Anderen unterschieben.

5.) De Maizières Schuldverschiebung

Nach den Vorfällen in der Silvesternacht hatte Innenminister Thomas de Maizière bestritten, dass die Polizei in Köln unterbesetzt gewesen sei. Dabei muss er längst von den Personalmängeln gewusst haben, wie Recherchen der F.A.S. zeigen.

FAZ

***********************************************************

Endlich geschafft:

Ullala dressiert die preußische Misere und reitet eine Piaffe

[youtube kRALWYuQ4Ss]

6.) Union will die Bundeswehr zur Terror-Abwehr einsetzen

Die CDU will bei akuter Terrorgefahr die Bundeswehr einsetzen. Um bereit zu sein, soll es gemeinsame Übungen mit der Polizei geben.

WAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Vom Kreuther Wildbad und Riesen-Lastern

Michael B. Berger mit einem satirischen Rückblick auf die Woche. Heute über Pottwale, Angela Merkel in Wildbad Kreuth und den „Lang-Elkaweh“ auf niedersächsischen Straßen.

HAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 23.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 23. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

SPD und LINKE – Kämpfen, Kämpfen, Kämpfen

Zum Denken, Denken, Denken sind sie zu primitiv.

Zum Kämpfen zieht man in den Krieg und nicht in eine Wahl

Um gewählt zu werden sollte der Kopf überzeugen und nicht die Fäuste.

Leider ist es in der Politik zumeist umgekehrt

1.) Landtagswahl in Sachsen-Anhalt

Linke und SPD kämpfen um Stimmen

Die Landtagswahl rückt näher. Sieben Wochen vor dem entscheidenden Tag bringen sich die Parteien in Position. Linke und SPD kämpfen beide für einen Wechsel – und sind gleichzeitig Konkurrenten.

Mitteldeutsche Zeitung

***********************************************************

Genug schmarotzt –

der Sack ist voll ! Oder wurde soviel Zeit gebraucht die Unfähigkeit einzugestehen?

Ein Richter aus dem öffentlichen Dienst und eine Funktionärin wollen auch einmal.

2.)Inge Höger (Linke) kandidiert nicht

mehr für den Bundestag

Die Herforder Bundestagsabgeordnete Inge Höger (Die Linke) wird im Herbst 2017 zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages nicht mehr antreten. Dies verlautete am Rande der Mitgliederversammlung der Bielefelder Linken.

Neue Westfälische

***********************************************************

Opposition?  Die hat sich aber gut getarnt.

Das MdB Alexander Ulrich aus RLP begleitete Merkel zum Panzerverkauf nach

Saudi – Arabien und lässt mit Hilfe der GRÜNEN MdB Katja Keul,

das belastende Foto zu den Landtagswahlen aus dem Internet verschwinden.

Solch eine verlogene Opposition hat die Bevölkerung nicht verdient.

3.) Bundeswehr-Waffen auf irakischem Markt

Deutsche Waffen sind womöglich auf dem kurdischen Schwarzmarkt gelandet. Die Bundesregierung verlangt nun Aufklärung von der kurdischen Regionalregierung im Nordirak. Die Opposition fühlt sich in ihren Befürchtungen bestätigt.

HAZ

***********************************************************

Geschenkt!  Diesen Orden bekommt doch jeder nachgeschmissen,

welcher in der Politik den Esel macht.

Da hat der bayrische Politclown einmal im Leben Grund auf sich stolz zu sein

4.) Ziemlich tierischer Ernst

CSU-Kronprinz Markus Söder bekommt den karnevalistischen Orden wider den tierischen Ernst verliehen. SPD und Grüne sind zu ernsthaft empört,

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Entschuldigung – keine Bebeleidigung der Elefanten- das sind kluge Geschöpfe!

Noch nicht einmal dieses bemerken die politischen Trolle

Politiker habe die Medien einzuladen und nicht umgekehrt.

Selbst dazu sind sie Unfähig

5.) Debatte um Elefantenrunden

AfD in Wahlsendungen einladen?

Die Alternative für Deutschland wurde vom SWR nicht zum Wahltalk eingeladen. War das ein Fehler? Ein Pro und Contra.

TAZ

***********************************************************

Sie hat den Preis für eine EU Mitgliedschaft auf sieben Milliarden erhöht.

Vor 30 – 40 Jahren hätte die Türkei der CDU noch Geld mitgebracht.

So klug und vorausschauend arbeiten deutsche Politik – Trottel.

Der Glückwunsch geht an die Türkei

6.) Davutoglu: „Merkel hat einen historischen Schritt getan“

Bei den ersten deutsch-türkischen Regierungskonsultationen in Berlin stand die Flüchtlingskrise ganz oben auf der Tagesordnung. Bundeskanzlerin Angela Merkel sicherte der Türkei erneut finanzielle Hilfe zu.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Mensch, Reh und Geschenk

In welchem Verhältnis zueinander stehen eigentlich zwei der wichtigsten Kreaturen dieses Planeten? Eine wissenschaftliche Abhandlung. Die Frage, ob der Mensch zuerst da war oder das Reh, kann und soll hier nicht beantwortet werden. Zudem muss wohl unentschieden bleiben, wer von beiden der Schlimmere ist.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 22.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 22. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Sollte es auch Intelligente bei den Linken geben welche gelernt haben das

Ideologie nur selten teilbar ist. Ganz im Gegensatz zu Geld, welches

aber für eine Zusammenarbeit nützlich ist.

Konfuzius: Der Weg ist das Ziel

1.) 36 Ex-Piraten unterstützen Linke

Die Linke bekommt neues Gewicht. Im Exklusiv-Interview mit dem Tagesspiegel erklären Piraten-Fraktionschef Martin Delius und der Berliner Linken-Vorsitzende Klaus Lederer, wie es zu der Annäherung kam.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Ein seit 10 Jahren sich immer wiederholendes Thema. „Soziale Gerechtigkeit“

wird einmal wieder ausgegraben. Merke: Was du heute kannst besorgen

das verschiebe nicht ……. in die nächsten 10 Jahre. Auf Köpfe kann eine

Linke nicht setzen, es sind keine da. Aber in der Linken rollen die so schön.

Lafontaine ist nicht richtig da, aber rumpelt heute noch

2.) Linke setzt im Wahlkampf auf Kernthema und Köpfe

Mit einer stark auf die Spitzenkandidaten zugeschnittenen Kampagne geht die Linke in Baden-Württemberg in den Landtagswahlkampf.

Schwäbisches Tagblatt

***********************************************************

Ein Votum für die Demokratie

DIE LINKE weiss gar nicht was das ist, und brauchte sich folglich nicht bemühen.

3.) Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz:

Klöckner steigt aus TV-Runde der Spitzenkandidaten aus

Julia Klöckner hat jetzt begründet, weshalb sie nicht an der umstrittenen TV-Runde vor den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz teilnimmt. AfD, FDP und Linke dürfen nicht mitmachen – für einen „inszenierten Regierungstalk“ aber stehe sie nicht zur Verfügung.

Der Spiegel

***********************************************************

Hieß es nicht sonst : Dumm bleibt dumm, da helfen keine Pillen !

Die sind doch auch alle in Davos vor Ort und werden von Merkel, Schäuble und Gauck

hofiert. Als Staatstragend –  Aufgaben für die die Politiker untauglich sind.

4. Deutsche Bank

Die Meute jagt weiter

Die Deutsche Bank hat den größten Verlust ihrer Geschichte zu verbuchen. Am Investmentbanking wird trotzdem nicht gerüttelt. Wie dumm.

TAZ

***********************************************************

Das hat es immer schon, fast von Beginn an gegen Ausländer in der Linken gegeben.

Da können noch so viele Beweise vorliegen. Die Führung war an Aufklärung nie

interessiert. Sie würden wohl zu viele Mitglieder verlieren.

5.) Rechte Hetze und Massenabschiebungen

Die Linkspartei verschärft ihr Vorgehen gegen Flüchtlingen

Zu den bemerkenswertesten politischen Entwicklungen im neuen Jahr gehört die offene Verwandlung der Linkspartei in eine rechte und ausländerfeindliche „Law-and-order“-Partei.

WSWS

***********************************************************

Als letztes Angriffsmittel. Von der Leyen muss selber als Drohne starten.

Sie hat erneut sieben Patronen im Bombenauswurfschacht gefunden.

6.) Deutsche Tornados über Syrien

Beleuchtung im Cockpit blendet

Es gibt ein Software-Problem bei den deutschen Tornados. Die Aufklärer dürfen nur tagsüber über Syrien fliegen. Im Herbst wird umgerüstet.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Nun also doch: CSU ringt Merkel Obergrenze ab

Großer Erfolg für die CSU: Die Partei hat auf ihrer Klausurtagung in Wildbad Kreuth Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Flüchtlingsfrage die erhoffte Obergrenze abgerungen. Demnach dürfen CSU-Mitglieder ab sofort nur noch maximal 200 000 Mal pro Jahr etwas fordern oder vorschlagen.

Titanic

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 21.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 21. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Ja die Gaukler waren früher immer sehr angesehen, verkündeten

sie für gewöhnlich nur Angenehmes.

Aber ich lese hier über „die Mächtigsten dieser Welt“, die aufgesucht werden,

nachdem sie zuvor GROSSGESCHRIEBEN oder GEREDET wurden.

Richtiger wäre doch wir lesen, die Kleinen besuchen die größten Arschlöcher

dieser Welt.

Die Spitzen- und Steuer – betrüger sowie  größten lebenden Gangster.

Dagegen  war Al Capone noch eine Taschenausgabe.

Früher: Al – Capone wurde von der Polizei verfolgt.

Heute : Die Verbrecher werden von Merkel und Gauck hofiert.

So haben sich nicht nur die Zeiten geändert, aus Mangel

an Moral der Besucher, haben sich freiwillige Bittsteller entwickelt.

1.) Bundespräsident Gauck liest Europa die Leviten

Die Flüchtlingskrise ist das Topthema bei den Mächtigen in Davos. Der Bundespräsident nutzt die Gelegenheit und schickt deutliche Worte an die europäischen Partner – und an die deutsche Politik.

RP-Online

***********************************************************

Das Linke Überraschungspaket: „Das muss drin sei“ – seit mehr als 10 Jahre

An die Wurzel von Hartz 4 wagt sich DIE LINKE nich ran.

Da müssten erst die Verwaltungen  der ARGEN geschlossen in Hartz 4

geschickt werden. Denn nur dort wo Menschen etwas beschließen was sie für

sich selber als unzumuten halten würden

türmt sich der Dreckhaufen am höchsten.

Aber kranke Köpfe werden in die BAMF befördert und fressen sich rund.

Für das Volk der Bananrepuplik bleiben nur einzelne Bananen übrig.

2.) Die Linke will Hartz IV abschaffen

NÜRNBERG – „Das muss drin sein“, heißt die bundesweite Kampagne der Partei. Fünf Kernforderungen stellt sie bis zur Bundestagswahl 2017. Eine davon ist eine monatliche, unantastbare Mindestsicherung.

Nordbayern

***********************************************************

Auch das war darin enthalten ? Wir leben in einem glücklichen Land,

für so etwas Zeit zu haben. Jetzt wissen wir warum die Partei überflüssig ist.

Zurück In alte Zeiten, da wurden Schulkinder noch zum Unterricht getragen.

3.) LINKE fordert flexible Handhabung

beim Unterrichtsbeginn

Von Linksfraktion Saarbrücken

Anlässlich des plötzlichen Wintereinbruchs erinnert die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Saarbrücker Stadtrat, Patricia Schumann, noch einmal an die Forderung der Linken nach einem späteren oder flexiblen Unterrichtsbeginn.

Scharf- Links

***********************************************************

Einen Politiker oder eine – Inn Fragen stellen?

Die bekomme ich von einer Wand gründlicher beantwortet, vielleicht als Echo

Politiker wollen erneut gewählt werden, ich nie. Also haben sie eventuelle Fragen

an einen mir genehmen Platz zu beantworten.

4.) Umweltministerin Barbara Hendricks

beantwortet Ihre Fragen

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) ist zu Gast in der Digitalen Bürgersprechstunde von „Politik-Digital“ und Tagesspiegel.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Irgendwann muss der Rückwärtsgang gelernt werden.

Der Staat tritt doch seit Alterszeit als Rechtsnachfolger des Adel

(Heute nur noch Geldadel)  und der Raubritter auf.

Die einzig logische Erklärung, Merkel und Gauck installiert zu haben –

Sollte doch auch die DDR Verantwortung übernehmen für diese Rechtsfolge.

Von den vielen Bewerbungen waren dann zwei Einäugige unter den Blinden

beim weglaufen am langsamsten.

5.) Flüchtlinge: Bayern und Baden-Württemberg nehmen Neuankömmlingen Geld ab

Wie in der Schweiz und in Dänemark nehmen süddeutsche Behörden Flüchtlingen bis auf einen kleinen Betrag ihr Vermögen ab. Sie werden damit nicht anders behandelt als Hartz-IV-Empfänger.

Der Spiegel

***********************************************************

6.) Besuch im Hausprojekt Rigaer 94 in Berlin

„Ein politisches Haus“

Während die Polizei „rechtsfreie Räume“ vermutet, sprechen die Linken von Repression. Die Nachbarschaft zeigt Solidarität.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Drohnenkonzepte, die sich nicht durchgesetzt haben

Vogelzugsdrohne (zur Auslösung des Vogelzugs bei zu milden Wintern)
Strafvollzugsdrohne (zur Überwachung/Liquidation von Freigängern)
Magendrohne (selbsterklärend)

Titanic

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 20.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 20. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Ist hier nicht mehr Schein als Sein ?

Die bessere Frage lautete: „Wieviel Links steckt In Wagenknecht?

Vergleich: Wieviel Sportwagen steckt unter einer alten frisch lakierten Haube?

Ist das nur an sich selbst denken – Teil einer Linken Lebenseinstellung?

Das möge jeder für sich selbst entscheiden.

1.) Wieviel AfD steckt in Sahra Wagenknecht?

Ausgerechnet die Fraktionschefin der Linkspartei gibt den Seehofer und will straffällige Flüchtlinge streng abschieben. Sahra Wagenknecht bringt ihre Genossen in Wallung – und geht doch kühl kalkulierend vor.

The European

***********************************************************

2. Astrophysiker warnt vor Weltuntergang

Hawking misstraut dem Fortschritt

Eindringlich warnt Stephen Hawking vor den tödlichen Gefahren des Fortschritts – ob künstliche Intelligenz oder Gentechnik. Und nennt sich trotzdem Optimist.

TAZ

***********************************************************

Sind diese Machenschaften in der Politik nicht ganz normal ?

Zum Beispiel auch im Saarland ? Wo von einem Gericht auch die

dortigen Machenschaften schon in Frage gestellt  wurden ?

3.) Bundestag ermittelt gegen Brandenburgs Linke

Der Bundestag ermittelt wegen unzulässiger Parteienfinanzierung im Landtagswahlkampf 2014 gegen Brandenburgs Linke. Grund ist die damalige „Sommertour“ von Brandenburgs Finanzminister Christian Görke.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Das ist Teutsche Demokratie. Merkels Werte.

Als Demokrat setze ich mich mit jeden zusammen. Wo ein Parteivertreter

nicht  geladen würde ginge ich auch nicht hin.

Sollte man Rosa vielleicht öfter zitieren statt sich dumm vor das Grab zu stellen?

4.) Landtagswahlen:

AfD darf nicht an TV-Duellen teilnehmen

Die AfD hat gute Chancen, in die Landtage von Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt einzuziehen. Doch von den TV-Duellen vor den Wahlen ist sie ausgeschlossen. Das sorgt nun für Ärger.

Der Spiegel

***********************************************************

Sagt der Volksmund doch immer: Die dümmsten Bauern ernten die dicksten

Kartoffeln ! Warum auch sonst würde ein wohlsituierter, intelligenter

Mensch nach Kenntnis der Sachlage noch Mitglied in eine Partei ?

Es geht um Geld und ein risikoloses Leben auf Kosten Anderer.

Macht lässt sich, auch logisch nur aufbauen, in dem Personen

in einer Partei bevorteilt werden.

Das sind dann aber gewöhnlich nicht die Klügsten was die PolitikerInnen

jeden Tag unter Beweis stellen.

5.) Affäre um Flüchtlingsheim eskaliert

Austritte aus SPD-Ratsfraktion

– Bürgermeister räumt Beteiligung seiner Ehefrau ein

Der SPD-Fraktionschef im Mettlacher Gemeinderat gründet eine Gesellschaft, die ein früheres Gasthaus kauft – und es an die Gemeinde als Asyl-Unterkunft vermietet. In der SPD-Fraktion rumort es ganz gewaltig.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

6.) Bankenunion und Euro-Reform

Merkel blockt ab

Deutschland zwingt die EU zu einer neuen Bankensanierung. Das sorgt für Ärger in Rom und im EU-Parlament.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Dunkeldeutschland liegt jetzt südlich von Berlin

„Wenn die jemand angefasst hätte, hätte der geleuchtet wie ein Glühwürmchen“. Im 160-Seelen-Ort Klein Kienitz stehen nach einem Kabelbruch die Straßenlaternen unter Spannung – und werden abgeschaltet.

Die Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 7 Kommentare »

DL – Tagesticker 19.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 19. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Da ist er wieder aufgetaucht ? Aus den Untergrund der Sprengstoffverstecke

mit leeren Händen. Der Chef der bürokratischen Misere.

So stellt er sich wieder in das Rechte – Linke Licht

Was ist schlimmer für einen Minister, nicht für voll oder bedrohlich zu wirken?

1.) „Migration hat auch ihre dunkle Seite“

Das Neue und Fremde könne bedrohlich wirken, sagt Innenminister de Maizière. Die Regierenden müssten Ängste der Einheimischen ernst nehmen.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

So leicht ist Politik – Kopf zu Hause lassen.

2.) Minister Dobrindt kritisiert Merkel:

So schwer geht „Klappe halten“

„Einfach mal die Klappe halten“ – der Appell der CDU-Spitze hat offenbar nichts bewirkt: Mit Alexander Dobrindt kritisiert erstmals ein Unions-Minister die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel und rät ihr zu einem Plan B für Grenzschließungen.

Der Spiegel

***********************************************************

Liegen hier die Geheimnisse der späteren NSU versteckt

Wiedergeburt von Baader – Meinhof – verübt Raubüberfall ?

3.) Ex-Terroristen: Raubüberfall bei Bremen

– Spuren weisen zur früheren RAF

Die RAF löste sich vor 18 Jahren auf – jetzt wird bekannt: Bei einem Raubüberfall auf einen Geldtransporter 2015 waren offenbar frühere Mitglieder der Terrorgruppe beteiligt. Darauf deuten DNA-Spuren hin.

Der Spiegel

***********************************************************

Der eigentliche Skandal – Selbst nach 10 Jahren hat DIE LINKE nichts bewirkt.

Sie ist der große Versager in der Gesellschaft und hat nur ein kleines

Grüppchen – ihrer Mandatsträger versorgt.

Das Ergebnis: Reichtum Elite — Armut die doofen in der Linken

Die welche nichts haben, davon kann der Arme nichts bekommen.

Nutznießer kann der Arme nur werden, wenn er den Reichen wählt.

4.) Oxfam-Studie zur sozialen Ungleichheit

Der Reichtum der Elite

Für einen Teil der Welt gelten andere Spielregeln, so die Hilfsorganisation Oxfam. Laut einer Studie besitzen 62 Superreiche so viel wie 3,6 Milliarden Arme zusammen.

TAZ

***********************************************************

Deutsche Behörden, Deutsche Politiker alles „Experten“ – politische Hilfsarbeiter

Großrazzia in Maghreb-Viertel

5.) Alle Festgenommenen nach Großrazzia in

Düsseldorf wieder frei

Nach der Großrazzia im Düsseldorfer Maghreb-Viertel hat die Polizei alle 40 Festgenommenen wieder freilassen müssen. Es hätten keine Haftgründe vorgelegen, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Mitteldeutsche Zeitung

***********************************************************

Wird der Hamburger SPD Fürst, welcher so gerne Helmut Schmidt

imitieren wollte von seinen eigenen Leuten angetanz

und schafft es nur bis zum SPD Arbeiterverräter Schröder ?

6.) Notstandsgebiet namens Neumann

Innensenator Michael Neumann tritt zurück. Das hatte ihm Sozialsenator Detlef Scheele vorgemacht. Es wird einsam um Alleinherrscher Olaf Scholz.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Na, da wird doch nicht Fan Sahra dem Karlchen die Hose, zerrissen haben ?

Oder war es doch eher Fan Katja ?

Für alle welche in der heutigen und späteren Zeit – nicht zurechtkommen:

Für LINKE Wähler:

Lesen, Ausdrucken, noch ein paar mal lesen und dann ab zum ALDI

Die folgen Engels und tauschen jeden Ausdruck gegen eine Scheibe Brot ein.

7.) Marx-Engels-Gesamtausgabe

MEGA2 im Netz

Die Zukunft der editorisch vorbildlichen Gesamtausgabe ist gesichert. 35 Bände werden online erscheinen – und zwar mit offenem Zugang.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 18.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 18. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Aussage Trenz: Seit 20 Jahren werden die Reichen reicher und die Armen ärmer,

Seit 10 Jahren existiert DIE LINKE und die Armut wächst schneller.

Gebraucht wird eine LINKE Partei

und kein Selbstbedienungsladen für einige einzelne Circus Clowns

1.) Wachsende Armut umtreibt die Linke

in Stadt und Regionalverband

Politiker erteilen Sparen auf Kosten der Kommunen und zu Lasten ohnehin benachteiligter Menschen eine Absage

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Die LINKE Elite macht mobil

Was für Intelligenzen lassen sich denn in heutiger Zeit noch ideologisieren

und von einer Partei in Verbindung mit einer Zeitung als bezahlten Spielball,

einer Gehirnwäsche unterwerfen.

2.) »Wir wollten frischen Wind in die linke Szene bringen«

Schulstreik: Bundesweiter Aktionstag gegen Rassismus und rechte Hetze am 28. April geplant. Ein Gespräch mit Swantje

Junge Welt

***********************************************************

Da wurden wohl die falschen Zahlen in die Bilanz geschrieben?

Hätte besser schreiben sollen „Nur für Rollstuhlfahrer“.

Die Flüchtlinge sind auch ohne Sprit über Griechenland gekommen.

Soll er sich nicht so hängen lassen, der faule Sack.

3.) Schäubles Benzinsteuer ist vom Tisch

Die Aufregung währte nur kurz. Finanzminister Schäuble ist mit seinem Vorschlag einer EU-weiten Benzinsteuer zur Finanzierung der Flüchtlingsabwehr auch in seiner Partei abgeblitzt. Mitte März stehen schließlich wichtige Wahlen an.

HAZ

***********************************************************

Wie war das mit dem Kamel und das Nadelöhr der SPD

Wer nimmt denn schon etwas zurück ? Die SPD etwa ?

Die Hartz 4 – Vergnügungssteuer für dumme SPD Politiker ?

Sollten Marokko und Algerien dümmer als die SPD sein ? Als Gabriel etwa ?

Warum arbeiten eigentlich die Gewerkschaften nicht mir Erpressungen ?

4.) „Marokko und Algerien müssen

Abgelehnte zurücknehmen“

SPD-Chef Sigmar Gabriel erhöht den Druck auf Marokko und Algerien: Diese Herkunftsländer müssen abgelehnte Asylbewerber zurücknehmen, sonst drohe eine Kürzung der Entwicklungshilfe.

Die Welt

***********************************************************

Wer lässt sich schon freiwillig für politische Drückeberger erschießen ?

Merkel, Gabriel, von der Leyen und Gauck mit Familien an die Front.

Sie sind total überflüssigg.

5.) Leistungsdruck zu hoch? Suizid-Serie an der

Bundeswehr-Uni beunruhigt Eltern

Die Bundeswehruniversität München wird von einer rätselhaften Serie von Suiziden erschüttert. Ende vergangenen Jahres nahmen sich in nur zwei Monaten drei Studenten das Leben. Seit Mai 2014 sollen es, sagen Universitätsmitarbeiter, sechs Fälle gewesen sein.

FOCUS

***********************************************************

Hier wird ein Krieg eingekauft in ca. 30 Jahren. Nur unsere dummen Politiker

glauben daran das sich der Iran weiter etwas Anordnen Lässt

6.) Atomabkommen ruft Gegner auf den Plan

Die Erfüllung des Atomabkommens durch den Iran markiert einen historischen Wendepunkt. Allerdings werden die neuen Entwicklungen auch Kritiker hervorrufen. Die Aussichten im Iran sind gut, dennoch hat das Land noch einen weiten Weg vor sich.

FR

***********************************************************

[youtube zFs-CNx9Awo]

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Die Fußmatte soll schuld sein

Von verbrannten Stimmzetteln bis zur verrutschten Fußmatte: Pannen passieren bei Kommunalwahlen immer wieder mal. Nur wenige Fälle landen aber vor Gericht – wie jetzt der Fußmatten-Streit von Greifswald.

FAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 6 Kommentare »

DL – Tagesticker 17.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 17. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Es ist noch Suppe da, es noch Suppe da, so schreien Irre durch den ganzen Saal

1.) Linke startet mit Ziel «sechs Prozent plus x»

in den Wahlkampf

Mit der Forderung nach kostenlosem Nahverkehr und einer Umverteilung des Reichtums hat die Linke am Samstag in Mainz ihren Landtagswahlkampf eröffnet. «Der Countdown läuft», sagte die Linken-Bundesvorsitzende Katja Kipping.

Volksfreund

***********************************************************

So ist es nicht nur in der Politik sondern im ganzen Leben:

Wo der Eine zu stark wird, werden Andere schwächer.

100 % sind immer nur 100 %. Das ist doch gut so?

Denn nichts geht ohne Arbeit und faule Abzocker werden sofort erkannt.

2. Die Sprache der Linken

DIE LINKE Sahra Wagenknechts Worte lösen nicht nur einen parteiinternen Streit aus, sondern offenbart auch das krankhafte Verhalten zur Frage. Eine Polemik.

Der Freitag

***********************************************************

Einer Alleine kann gar nicht so dumm sein. Dazu gehören immer mehrere.

Nach Möglichkeit mit Dr. Titel und allem drumherum welches dann

zu tragen kommen wenn alles in den Dreck gefahren wurde.

3.) Knatsch bei den Linken:

Lafontaines Terror-Bemerkung hat ein Nachspiel

Linken-Politiker Oskar Lafontaine bekommt Ärger: Er soll indirekt Verständnis für Selbstmordattentäter geäußert haben – die Parteispitze kritisiert ihn dafür im SPIEGEL. Nur eine prominente Kollegin verteidigt ihn.

Der Spiegel

***********************************************************

4.) „Wir haben es satt“-Demo in Berlin

Zehntausende für eine Agrarwende

In Berlin demonstrieren zehntausende Menschen für die Kennzeichnung von Milch- und Fleischprodukten und gegen Gentechnik und Freihandelsabkommen.

TAZ

***********************************************************

Es wird auch nach vielen weiteren Ausschüssen keine Ergebnisse geben.

Eine Krähe hackt der Anderen, keine Augen aus. Im Hinterzimmer

sind sich doch alle lange einig.

Das eigentliche Problem der Prolitiker: Sie werden nicht für voll genommen.

5.) Petra Pau über den neuen NSU-Ausschuss

„Sie halten uns für schädlich“

Der Verfassungsschutz bremst den NSU-Ausschuss aus, klagt Linken-Obfrau Petra Pau. Er finde das neue Gremium überflüssig.

TAZ

***********************************************************

6.) Gegen populistisches Gift

Wer Sorge hat, die Zuwanderung könnte die Gesellschaft überfordern, ist nicht automatisch rechts. Die Frage ist, ob wir die Angst in Hass verwandeln oder uns den Problemen stellen.

FR

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Gott sei Dank bin ich Atheist

Die katholische Kirche bietet Reliquien für jeden Geschmack und in jeder Kategorie an. Aber nicht allen kann vertraut werden. Die Feiertage sind vorbei, und das wurde auch höchste Zeit. Es ist erstaunlich, wie viele Menschen in der Weihnachtszeit in die Kirche gehen, obwohl sie sonst einen Bogen um diese Gebäude machen. Offenbar ist es eine Art Versicherungsprämie, die ja auch für Auto und Hausrat einmal im Jahr fällig wird.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 16.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 16. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Auch einem Dr. Guttenberg z.B. müsstet ihr das übersetzen damit er versteht!

In Marxistisch vielleicht ?

1.) Linke: Asyl ist Grundrecht, kein Gastrecht

Vor dem Hintergrund geforderter Gesetzesverschärfungen nach den sexuellen Übergriffen auf Frauen in Köln hat die Linke in Sachsen das Grundrecht auf Asyl betont. Die Werte des Grundgesetzes würden für alle hier lebenden Menschen universell gelten, erklärte der Landesvorstand am Freitagabend in Dresden.

Freie Presse

***********************************************************

Volksbegehren im Saarland gegen zu hohe Dispozinsen

für ja 0,7 % bei der Linken

2.) Volksbegehren in Brandenburg

„Eine Mehrheit will den Wandel“

104.000 haben einen Stopp der Massentierhaltung gefordert. Axel Kruschat vom Aktionsbündnis Agrarwende fordert, dass die SPD sich bewegt.

TAZ

***********************************************************

Ein Treffen roter Füchse welche nicht nur so aussehen sondern auch so stinken.

Zwei Prozent ist auch knapp daneben.

Schwerpunkt? – LINKE  brauchen doch nur einen funktionierenden

Druckpunkt für die Saudis.

Das Foto von Ulrich mit Merkel in Saudi – Arabien wurde unterdessen bei

MdB Keul von den Grünen gelöscht. Eine Hand wäscht die Andere und bei

Alexander Ulrich beginnt die Zeit der Scham – Naürlich müssen vor den

Wahlen die Fassaden poliert werden.

3.) Linke stellt ihren Wahlkampf vor

Die Linke stellt heute in Mainz die Schwerpunkte ihres Wahlkampfs für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz vor. An der Veranstaltung nehmen die ersten acht Kandidatinnen und Kandidaten der Landesliste und die Bundesvorsitzende Katja Kipping teil.

Die Welt

***********************************************************

Zurück zur Natur ! Vielleicht waren die Beiden vor ihrem ersten Leben Spaltpilze ?

4.) Zeulenroda-Triebes: Linke gedenkt 97. Todestages

von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

Anlässlich des 97. Todestages von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht legten Mitglieder der Linken gestern Blumen und Kränze nieder.

OTZ

***********************************************************

Zwar nur noch EX aber aber der Dienstwagen bleibt Unvergänglich

5.) Kripobeamte durchsuchen

bei Ex-Chef der Steuerfahndung

Auf richterliche Anordnung wurde die Wohnung des Ex-Chefs der Saar-Steuerfahnder durchsucht. Kriminalpolizisten beschlagnahmten Dienstausweis und Dienstmarke sowie Kennzeichen für einen Dienstwagen.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Es reicht nicht weltweite Auszeichnungen einzusammeln und das

Volk im Regen stehen zu lassen.

Es gehört auch die Butter an die Fische.

Selbst fressen macht Fett –und bringt dem Volk nichts.

6.) Kommentar Folgen von Köln für Merkel

Schluss mit Bullerbü

Die heile Welt der Kanzlerin ist durch die Flüchtlinge gefährdet. Ihre Gegenrezepte wirken nicht, ihre Partei ist zunehmend gereizt.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Nach Pfefferspray auch Pfeffermühlen ausverkauft

Deutsche leben immer gefährlicher: Nachdem es inzwischen praktisch kein Pfefferspray mehr zu kaufen gibt, ist auch die schickere Alternative kaum mehr irgendwo aufzutreiben.

Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 15.01.16

Erstellt von DL-Redaktion am 15. Januar 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Eins, zwei und drei – Da sind die Linken schnell dabei

1.) Saarbrücken

Finanzausschuss des Landtags verzichtet

auf Teil der Daten von Steuer-CD

Neue Wende in der Affäre um Schlamperei bei der Steuerfahndung: Ursprünglich wollte der Finanzausschuss des Landtags alle 356 Namen der Steuer-CD erfahren – nun beschränkt er sich auf die Steuersünder. Der Sinneswandel der Ausschuss-Mitglieder hat laut dem Vorsitzenden Heinz Bierbaum (Linke) nichts mit den Klagen zu tun. Es sei ein sinnvolles Vorgehen, sagte Bierbaum: „Die Daten der Bürger, die ihre Steuern ehrlich abgeführt haben, brauchen wir nicht.“

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

Dumme Deutsche Überheblichkeit – Das Deutsche Wesen

Was dem Araber interessiert sind Waffen, und moderne Technologien.

Über den Rest der Welt und die Deutschen, da lachen die darüber.

Wenn die Scheichs lächeln fühlt sich Merkel geschmeichelt.

Menschenkenntnisse: NULL

2.) „Steinmeier soll erst recht fahren“

Soll der deutsche Außenminister trotz der 47 Hinrichtungen ein Kulturfestival in Riad besuchen? Der CSU-Politiker Bernd Fabritius ist unbedingt dafür.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Ein Trottel kommt selten alleine

LINKE Grund – Merkmale: Frieden, Freiheit, Menschenrechte.

Alles andere was die Menschen brauchen bekommen sie überall.

3.) Ärger um Sahra Wagenknecht

Asyldebatte: In der Linksfraktion ist Sahra Wagenknecht heftig gerüffelt worden. Aber sie spitzt weiter zu – und findet auch Fürsprecher.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

4.) Großeinsatz gegen Linksautonome:

„Nase voll von dieser Hobbyguerilla“

Berlins CDU-Innensenator Henkel lobt den massiven Polizeieinsatz gegen ein linkes Hausprojekt – und bekommt Rückendeckung vom Koalitionspartner: Aus Sicht von SPD-Landeschef Stöß war die umstrittene Aktion richtig.

Der Spiegel

***********************************************************

Die Arroganz der Macht

Wenn es dem Esel zu wohl geht, begibt er sich aufs Glatteis.

Merkel ist in der Demokratie noch nicht angekommen.

Die Menschen wollen mitgenommen und für

voll genommen  werden. Den Umgang mit Menschen hat man oder nicht.

Honecker fiel, als die Menschen auf die Sraße gingen – Merkel  ?????

5.) Zweifel an Kurs von Merkel wächst

Die Hälfte der von Infratest Dimap befragten 1027 Bürger zweifelt mittlerweile daran, dass Deutschland die aktuelle Krise bewältigen kann. An Kanzlerin Merkels Kurs glauben noch 44 Prozent. Angst vor Flüchtlingen hat die Mehrheit dennoch nicht.

FR

***********************************************************

6.) Die Linke reiht sich in die Flüchtlingshetze ein

Die Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Linken, Sahra Wagenknecht, hat am Montag nach einer Klausurtagung der Partei in Berlin in die braune Hetze gegen Flüchtlinge und den Ruf nach mehr Polizei eingestimmt.

WSWS

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Bei Frühjahrsputz: Familie findet seit 20 Jahren

vermissten Sohn in Sofa-Ritze wieder

Eigentlich hatte Familie Riemann aus Stuttgart die Hoffnung schon aufgegeben, ihren vor 20 Jahren spurlos verschwundenen Sohn Peter jemals wiederzusehen. Doch beim Frühjahrsputz heute Morgen entdeckte Frau Riemann ihren Sohn überraschend im Sofa wieder.

Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »