DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Unsere Meldung des Tages

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 23. Januar 2017

Linkspartei verzeichnet Eintrittswelle

Eine Fahne gehört zu jeden Linken !

Nun ja, wenn das nicht eine Meldung ist, welche aufhorchen lässt ! Die Linken haben 2016 ihren jahrelangen Mitgliederschwund faktisch gestoppt, lesen wir. Aber nur faktisch, und nicht einmal postfaktisch. Was Lernen wir aber daraus?

Bei den Linken ist auch schon ein minus von 79 Mitgliedern ein Gewinn und sie kreieren damit eine ganz neue Art des Zählens. Adam Riese wird auf den Kopf gestellt. Da sind wirklich Leute unterwegs welche zwei Hände brauch um bis fünf zählen zu können.

Aber nach den vielen Flutwellen des letzten Jahres bekommen die Bürger wenigstebs nicht noch mehr Wasser zum abschöpfen. Nur ziehen von den auf dem Foto zu sehenden einmal 79 Mitglieder ab, wirkt der Schwenker faktisch reichlich deplatziert.

FAZ.NET exklusiv

Linkspartei verzeichnet Eintrittswelle

Die Linkspartei, die an einer überalterten Mitgliederstruktur leidet, hatte in den Jahren 2010 bis 2015 rund 19.000 Mitglieder verloren. So waren Ende 2009 rund 78.000 Personen Mitglied der Partei, Ende 2015 waren es nur noch 58.989. Zum 31. Dezember 2016 wurden 58.910 Mitglieder gezählt. Die meisten Eintritte 2016 gab es in Nordrhein-Westfalen, Berlin und im Saarland. Im Verhältnis zur bisherigen Mitgliederzahl konnten das Saarland, Niedersachsen und Baden-Württemberg die meisten neuen Mitglieder gewinnen.

Quelle : FAZ >>>>> weiterlesen

————————————————

Fotoquelle: Wikipedia – Blömke/Kosinsky/Tschöpe

Diese Datei ist unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland“ lizenziert.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>