DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Triage in der C. – Pandemie

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 30. Dezember 2021

Wir reden zu wenig über den Tod

Verwundete Triage Frankreich im Ersten Weltkrieg.jpg

Eine Kolumne in einfacher Sprache von Sascha Lobo

Im schlimmsten Fall müssen Ärzte entscheiden, wer sterben muss. Sollten sie dann berücksichtigen, wer sich nicht impfen lassen wollte? Die Regierung muss sich anhören, was die Menschen dazu sagen.

Das Bundesverfassungsgericht hat beschlossen: Die Politik muss Regeln für die Triage festlegen. Das hört sich für manche Leute langweilig an. Andere sehen nicht, was überhaupt das Problem ist. Ich glaube, wir müssen mit so vielen Menschen wie möglich über die Triage diskutieren. Denn es ist ein Problem, das in der Coronapandemie alle angeht. Triage heißt die Entscheidung, wer stirbt und wer leben darf. Ärzte entscheiden das, wenn zwei Menschen beatmet werden müssen, um zu überleben – aber es ist nur noch ein Gerät da.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>