DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 12.07.2016

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 12. Juli 2016

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

************************************************************

US-Army

1.) schwärzt Linken-Mitglied wegen Facebook-Pöbeleien an

  • Das Amtsgericht Ansbach verurteilte einen 49-jährigen Mann wegen Facebook-Pöbeleien zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten ohne Bewährung.
  • Das Beweismittel war ein Screenshot, den die US-Kaserne in Ansbach an die Polizei schickte.
  • Der Angeklagte ist Parteimitglied der Linken und der „Offenen Linken“. Die Partei ist ein Kritiker der US-Kaserne.

Im Namen des Volkes erging im April am Amtsgericht Ansbach folgendes Urteil: Udo Frank Hochreuter, geboren im Januar 1967, von Beruf Tierpfleger, wird wegen Beleidigung zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten verurteilt. Und zwar ohne Bewährung. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Hochreuter am 12. November 2015 in einem Posting auf der Internetplattform Facebook die Mitarbeiter des Ansbacher Rauschgiftdezernats beleidigt habe, „um seine Missachtung auszudrücken“.

Sueddeutsch-Zeitung

************************************************************

2.) „Übergang zum heißen Krieg“

Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow geht davon aus, dass die Nato Vorbereitungen für Angriffshandlungen trifft „Die Nato hat angefangen, sich auf den Übergang vom Kalten Krieg zu einem heißen Krieg vorzubereiten.“ Das sagte der ehemalige Staatspräsident der Sowjetunion, Michail Gorbatschow, am Samstag gegenüber der russischen Nachrichtenagentur Interfax. Gorbatschow führte weiter aus: „Sie sprechen nur über Verteidigung, aber im Grunde treffen sie Vorbereitungen für Angriffshandlungen.“ Es sei verdächtig, wenn man in der Nato davon spreche, vor nichts Angst zu haben. Die in Warschau getroffenen Entscheidungen würden die Krise der Nato zeigen. Man wolle Russland provozieren, eine harte Reaktion zu zeigen.

Heise

************************************************************

„Es wundert, dass harmlose Partei die Linke beobachtet wurde“

3.) Politiker trommeln für AfD-Beobachtung

 

In Baden-Württemberg hat kürzlich Dubravko Mandic, Mitglied im Schiedsgericht des AfD-Landesverbands, im Namen der parteiinternen „Patriotischen Plattform“ erklärt, die AfD und vor allem der Parteinachwuchs, seien personell mit der „Identitären Bewegung“ verbunden. Er plädierte für eine Zusammenarbeit der AfD mit der Gruppierung, obwohl der Bundesvorstand dies bereits in einem Beschluss ausdrücklich abgelehnt hat.

Handelsblatt

************************************************************

4.) Deutsche-Bank-Chefökonom fordert 150 Milliarden

Europa droht eine neue Bankenkrise. David Folkerts-Landau, Chefvolkswirt der Deutschen Bank, schlägt deshalb ein gigantisches EU-Rettungsprogramm vor. Private Gläubiger sollen sich nicht beteiligen. Der Chefökonom der Deutschen Bank fordert ein milliardenschweres Rettungsprogramm für europäische Banken. Die Institute sollten nach amerikanischem Vorbild mit frischem Kapital ausgestattet werden. Damals war der Staat mit 475 Milliarden Dollar eingesprungen. „In Europa muss das Programm nicht so groß sein. Mit 150 Milliarden Euro lassen sich die europäischen Banken rekapitalisieren“, sagte David Folkerts-Landau der „Welt am Sonntag“.

Die Welt

************************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle: DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>