DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

LINKE Saar Wegelagerer

Erstellt von DL-Redaktion am 25. Mai 2012

Wie hatte sich Gregor Gysi noch vor einigen Wochen
innerhalb eines Interview geäußert:

Datei:Gregor Gysi Die Linke Wahlparty 2013 (DerHexer) 02.jpg

„Es ist halt nicht so einfach, den Zeitgeist zu erfassen, was daran liegt, dass man zu wenig die Kultur beachtet. Das wiederum liegt daran, dass die Kultur in Deutschland derzeit nicht links genug ist. Es fehlt uns ein linksintellektuelles Feld. Es gibt einfach kaum noch Leute, die linksintellektuell diskutieren. Deshalb mangelt es uns auch ein wenig an Impulsen von außen. Das zweite ist, sie können einen Wahlkampf, der 1989 erfolgreich war, nicht 2011 noch mal führen“.

Heute, beim Betrachten der aktuellen Lage, möchten wir glauben er habe mit seiner Aussage den LV Saarland angesprochen. Die fehlende Kultur in der Linken zeigt sich zur Zeit besonders im Schreiben von Bettelbriefen. So hatten wir schon am 11. 05. in unseren Artikel „Bettelbriefe an der Saar“ darauf hingewiesen und versucht am 22.05.2012 mit dem Artikel „Ein Loch in der Kasse“ eine entsprechende Erklärung zu liefern.

Der Mangel an Kultur zeigt sich im besonderen darin das man keine Chuzpe hat, mit diesen Bettelbriefen auch ausgetretene Mitglieder zu behelligen und somit zum Spenden anzubetteln. Gleichzeitig werden diese Ausgetretenen in der Presse von Salon Sozialisten wie Linsler und Lafontaine als „schwer eingliederbarer Pöbel“ beschimpft. Mit anderen Worten: Die Bettler schmeißen den Angebettelten noch ihre eigenen Fäkalien hinterher. So viel zur Kultur und zur Bildung (Einbildung) der Saarführung in der Leute sitzen welche nachweisbar nicht in der Lage sind einen Satz ohne Fehler zu sprechen.

Die Spendenaufrufe werden in der Überschrift als „Spendenbescheinigung schöngeschrieben, um von dem Sinn des betteln abzulenken. In einem Kommentar vom gestrigen Tage wurden wir gebeten einmal Nachforschungen über den Verbleib der aus dem letzten Wahlkampf fehlenden 130.000 Euro anzustellen. Wir möchten hier noch einmal den Kommentator bitten sich mit uns in Verbindung zu setzen. Dieses ist selbstverständlich auch unter der im Impressum angegebenen Telefon Nummer anonym möglich. Natürlich werden auch wir daransetzen Licht in das Dunkel zu bringen.

Zum Schluss möchten wir hier noch einmal darauf aufmerksam machen das dieses Vorkommnisse aus einer Partei sind welche sich selber nach Außen als LINKS bezeichnet. Das ist so wie das C in der CDU! Linke Millionäre verprassen die Gelder von Hartz 4 empfangenden Beitragszahlern. Dieses Gebilde fordert dann vom Staat die soziale Gerechtigkeit ein. Da braucht es schon ein abgeschlossenes Studium für, um solche Vorgänge zu erklären.

Hier noch einmal das Rundschreiben:

DIE LINKE
Landesverband Saar
April 2012

Spendenbescheinigung

Lieber Werner

Im Namen des Landesverbandes möchte ich mich recht recht herzlich für deine Beiträge und Spenden im vergangenen Jahr bedanken.

Die vorgezogene Landtagswahl hat uns viel Kraft und auch finanzielle Ressourcen gekostet.

Als einzige der großen Parteien in Deutschland erhält DIE LINKE keine Großspenden von Banken, Unternehmen und Lobbyverbänden, sondern finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und die staatliche Parteienfinanzierung.

Ein Großteil der Arbeit in unserer Partei wird deshalb ehrenamtlich in Wahlkämpfe, der Vorstandsarbeit und und an der Basis geleistet.

Aber ganz ognen Geld geht es trotzdem nicht. Die regelmäßigen monatlichen Mitgliedsbeiträge sind eine wichtige Grundlage für unsere gemeinsame Arbeit. Jeder Euro mehr hilft den Kreisverbänden und dem Landesverband bei der Organisation und Weiterendwicklung der politischen Arbeit.

In der Anlage findest du eine Beitragstabelle und eine Abbuchungserlaubnis.

Wenn du deinen Beitrag erhöhen möchtest, fülle bitte die beigefügte Abbuchungserlaubnis und sende sie uns per Post oder Fax zurück.

Gerne kannst du auch persönlich in der Landesgeschäftsstelle vorbeischauen.

Wenn du der Partei eine Spende zukommen lassen möchtest, bitte auf das im Briefkopf angegebene Konto mit dem Betreff „Spende“ überweisen.

Mit freundlichen Grüßen

Austrittsschreiben von Werner Russhardt >>> HIER <<<

Antwortschreiben auf den Bettelbrief von Werner Russhardt >>> HIER <<<

Fotoquelle: Wikipedia / http://www.ecb.int/euro/banknotes/html/index.en.html

———————————————————————————————————————–

Grafikquelle    :  Ich, der Urheber dieses Werkes, veröffentliche es unter der folgenden Lizenz:

w:de:Creative Commons
Namensnennung Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Diese Datei ist lizenziert unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international“.
Namensnennung: DerHexer, Wikimedia Commons, CC-by-sa 4.0

Abgelegt unter Debatte, P. DIE LINKE, Saarland | 18 Kommentare »