DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Politiker singen Flüchtlingssong

Erstellt von DL-Redaktion am 5. November 2015

Politiker singen Flüchtlingssong – ein Schlager in die Magengrube

Datei:Donato Plögert.jpg

 

Von Jenny Kallenbrunnen

Wer bislang noch kein Mitleid mit Kriegsflüchtlingen hatte, der hat es nach diesem Lied bestimmt: Politiker von Linke, den Grünen und Piraten machen auf Band Aid – und singen einen Schlager zur Flüchtlingskrise.

 Wie wird eigentlich Fremdscham hergestellt? Man nehme drei scheue Politiker, einen unvorstellbar glücklichen Schlagersänger, der auch schreiben kann, eine Prise Bob Geldorf, eine Extraportion Betroffenheit und ein schnödes Impro-Studio in kräftigem Beige. Und dann stellt man ein Mikrofon mittenrein. Das Ergebnis ist ein Lied – nein: ein „Song“! – über Kriegsflüchtlinge. Ein echter Schlager in die Magengrube.

Mit dem Ausdruck feierlicher Ergriffenheit in Augen und Stimme singen Fabio Reinhardt von den Piraten, Hakan Taş von der Linken, Thomas Birk von den Grünen und der Schlagersänger Donato Plögert über das Leid der Flüchtlinge – und über die Erlösung, die die Zielländer ihnen bieten kann. Für die Liebe und das Leben (so, wie eben jeder Schlagersong) und gegen Hass und Angst und Gewalt und Krieg und all das. „Sie wollen weiter nichts als leben, weil nur das noch ihnen blieb. Denn sie fliehen aus ihrer Heimat vor Gewalt und Glaubenskrieg“, erklärt der Text dem aufmerksamen Hörer.

„Wer Assad entkommen ist, übersteht auch diese vier Minuten“

Quelle: Stern >>>>> weiterlesen

[youtube LQ5X14Kl5-4]

————————————————————————————————————————–

Grafikquelle  :   Diese Datei ist unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland“ lizenziert.

Donato Plögert (2012)
Datum
Quelle ticket:2017040910009374
Urheber privat

Abgelegt unter Feuilleton, Flucht und Zuwanderung, Kultur | Keine Kommentare »