DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am 22. Juni 2015

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch?

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1b/Die-Woche.png?uselang=de

Stefan Raab hört auf, Donald Trump würde gerne anfangen, und Rainer Langhans ist immer noch da – eine heitere Woche.

taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche?

 Friedrich Küppersbusch: Die Post streikt, und mein Briefkasten ist voll Werberamsch.

 Was wird besser in dieser?

 Ich werde einen Streikposten bilden.

Das Zentrum für Politische Schönheit bringt die Leichen von Flüchtlingen nach Deutschland. Ärgert Sie das?

Jonathan Meese hat ein Bündel Freisprüche für Hitlergruß und Hakenkreuz im Rahmen der Kunstfreiheit im Rucksack, hat mich geärgert; und das Benutzen von Leichen für politische Statements ärgert mich auch, also – es funktioniert.

Stefan Raab hört auf. Wir weinen ihm keine Träne nach. Sie?

Kerkeling, Domian, Jauch, Raab, selbst wann man Spitzenentertainer wie Gysi und Klopp nicht mitrechnet, hats schon etwas Epidemisches. Gut möglich, dass man auf diese Spezies der Vor-YouTube-Stars später schaut wie heute auf „Radiostars“ der Fünfziger. Jon Stewart markierte mit dem „heute-show“-Original „The Daily Show“ den Wendepunkt, von dem an mit dem Spaß Ernst gemacht wurde, und schmeißt ebenfalls nach 16 Jahren hin. Diese Woche beschied er sein Publikum, er habe angesichts von Rassismus, Folter und Kriegsverbrechen der USA leider keine Witze im Angebot. Der Satiriker Stewart führt in den USA die Polls der „vertrauenswürdigsten Journalisten“ mit an. Ähnliches müsste man Raab nicht vorwerfen, der als Alleskönner von verblüffenden Graden die Form des Fernsehens umgestülpt hat. Der Inhalt hingegen war mindestens immer ein Witz mehr über Schwache als über „die da oben“.

Trotz Pegida und trotz AfD: Deutschland belegt in der Liste der friedlichsten Länder der Welt Platz 16. Kann das sein?

Quelle: TAZ >>>>> weiterlesen

————————–———————————————————————————————————–

Fotoquelle: Wikipedia – Urheber Auréola

Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei, weil ihre urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist.

Abgelegt unter Feuilleton, International, Medien | Keine Kommentare »