DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Mail aus Saarlouis

Erstellt von DL-Redaktion am 25. September 2011

Aufklärungs-Newsletter

Nachfolgende Mail wurde uns von einem Saarlouiser mit der Bitte um Veröffentlichung heute zugesandt.

 

Wie es doch nun einige wissen, hat der Landesvorstand am 18. 05. 09 im Rolandseck getagt. Auf Anregung des Landesvorsitzenden Rolf Linsler wurde das Treffen bestimmt, um die Stimmen zum Wahlgang 2 der Wahlkreismitgliederversammlung am 08.03.09 erneut auszuzählen, da bei einer Auszählung durch Mitglieder des Landesvorstandes Unregelmäßigkeiten festgestellt wurden.

Diese Auszählung fand ohne Zustimmung eines befugten Gremiums statt und ohne Zustimmung oder Kenntnis des Landesvorsitzenden.

Der Landesvorsitzende räumte ein darüber mit OLAF danach gesprochen zu haben. OLAF = Oskar Lafontaine

Die ehem. Landesgeschäftsführerin und Vertrauensperson bestätigte, im Falle der im Raum Rheinland-Pfalz wohnenden Mitglieder im Besitz einer Melderegisterauskunft aus Homburg zu sein. Eine weitere auf das gleiche „Wohnhaft-Datum“ ist auf Birkenfeld ausgestellt.

Wer in Birkenfeld wohnte, war am 08.03.09 nicht stimm- und wahl-und ebenfalls nicht vorschlagsberechtigt.

Florian J. war nicht berechtigt, einen Kandidaten für die Landeswahlliste vorzuschlagen. Das hat er aber getan.

IE

————————————————————————————————————-

Grafikquelle   :  Grafikquelle : Wolfgang Schumacher mit Oskar Lafontaine, LMV 2012

Abgelegt unter P. DIE LINKE, Saarland | 19 Kommentare »