DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Eine Linke mit Mut !

Erstellt von DL-Redaktion am 11. Dezember 2012

Als Petra Pau ihre Stimme verlor

Doch, auch das gibt es noch. Einen Bericht über eine ganz Mutige aus der Linken. Natürlich das ist, wie sollte es auch anders sein, eine Frau.

Vor zweieinhalb Jahren verstummte Petra Pau, Vizepräsidentin des Bundestages, mitten in einer Rede. Monatelang kämpfte die Linken-Frau um ihre Stimme. Und bekam ausgerechnet von einem CSU-Mann Hilfe.

In der Mensa der Peter-Pan-Grundschule im Ost-Berliner Bezirk Marzahn steht Petra Pau vor hundert Kindern. Der Direktor hat sie als „ganz wichtige Politikerin in Deutschland“ vorgestellt. Pau, die zur beigefarbenen Hose ein Hemd und Sportschuhe trägt, lächelt ohne jede Aura von Wichtigkeit. Dann liest sie aus dem Buch „Tom der THW-Helfer“ vor.

Vorlesetage sind dankbare Pflichttermine für Spitzenpolitiker. Man geht in eine Kita oder eine Schule, lässt sich fotografieren. Doch bei Petra Pau ist alles anders. Dass die Linken-Politikern hier steht, grenzt an ein kleines Wunder. Davon zeugt das kleine hautfarbene Mikro an ihrem Mund, von dem aus ein Kabel am Rücken entlang zu einem Verstärker am Hosenbund führt. Ohne diesen würde Paus Stimme bei diesem Termin im November nicht den Saal füllen, sondern zwischen den ersten Reihen hängenbleiben.

Selbst mit Mikrofon klingt es manchmal, als ob die Töne über ein Reibeisen rutschen müssten, bevor sie nach draußen fänden. „Sind Sie angeschlagen?“, hatte der Schulrektor bei der Vorbesprechung gefragt. „Ich bin vor zwei Jahren an der Stimme erkrankt“, antwortete Pau kurz und nüchtern. Keine Details.

Quelle: Die Welt >>>>> weiterlesen

Fotoquelle: Die Linke / Fraktion

Abgelegt unter Bundestag, P. DIE LINKE | 5 Kommentare »