DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Saar Aufstand gegen Impfen

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 11. Januar 2022

Ein Traum von Freiheit und Demokratie bei Aristoteles, Rousseau und in der Gegenwart: wieder ein Aufstehen der Saarländer gegen die ’Impfdiktatur’

Griechenland vom Kommen der Hellenen bis 14 n. Chr., Seite 359, Aristoteles.jpg

Er wirkt sehr nachdenklich, der Aristoteles – aus Sorge über die heutigen Politiker welche im Umgang  mit Viren in Panik versagen ?

Von  Dr. Nikolaus Götz

Und die ’Corona-Proteste’ gehen auch in der zweiten Januarwoche 2022 weiter. Dabei werden diese politisch immer konkreter, zumal sich jetzt auch verstärkt neue sogenannte Basisparteien in die Bürgerproteste der Sonntagsmärsche einklinken. Selbst religiöse Gruppen oder Spontis haben die laufenden ’Sonntagsspaziergänge’ als Instrument für Öffentlichkeit entdeckt, zumal nun Wahlen im westlichsten aller Bundesländer, nämlich dem Saarland, immer näher rücken. So wächst auch dort das mediale Interesse am Protest geschehen, was die zahlreich aufgestellten Fernsehteams am Rande des Demozuges von Saarbücken belegen. Trotz des grau-bedeckten Himmels waren über 10 000 Menschen (1) aus dem Saarland, der Pfalz, aus Trier und auch aus Frankreich gekommen. Die französischen Nachbarn wurden durch die Saarländer besonders herzlich mit dem mehrminütigen Ruf „liberté, liberté, liberté“ (dt.: Freiheit) begrüßt. Zeitgleich gab es auch in Frankreich und den BENELUX-Staaten Corona-Protest-Demonstrationen.

Doch gewisse konservativ argumentierende Politiker wollen diese aktuellen „illegalen“ Demos der ’Sonntagsspazierer’ verbieten lassen und entlarven sich selbst dabei, erneut den „Cäsar“ spielen zu wollen! Solche konservative ’Piraten’ haben immer noch nicht verstanden, dass sie nur ’Repräsentanten’ des Volkes sind und zudem nur auf „geliehene“ Zeit. Deshalb hätten nicht nur die regierenden ’rotgelbgrünen-Berliner’, sondern, hätten auch die übrigen politischen ’Zeit Arbeiter auf fetter Diät’ in Deutschland genau zuzuhören, was das in der ganzen deutschen Republik demonstrierenden Volk gegen die aktuellen politischen Corona-Maßnahmen zu sagen hat:

„Wir stehen auf“, heißt es am 9. Januar 2022 auch ohne die linke Wagenknecht Clique, „gegen die drohende Impfdiktatur!“ „Wir leisten Widerstand!“ ist auf Transparenten zu lesen, gegen diesen verhassten „call of duty to vaccination“, gegen diesen auf Deutsch „Ruf nach der Pflicht zur Impfung“, der verordneten ’Impfpflicht’ , was doch in Wahrheit nur „Impfzwang“ bedeutet. Im Zentrum eben dieser bundesweit geführten „Impf-Pflichtdiskussion“ steht nämlich schon lange nicht mehr die medizinische Überlegung, einem Individuum „ein ’Medikament’ gegen eine mögliche ’Krankheit’ zu verabreichen und so seine Erkrankung, gar seinen Tod zu verhindern“. Alle vor rund zwei Jahren durch die Politiker eingeführten Gesundheitsmaßnahmen wurden zwischenzeitlich als ’medizinische Kosmetik’ von befragten Prof. Dr. Virologen enttarnt. Der Handel mit den Masken ebenso wie der mit den Schnelltests und den Impfstoffen hat sich bekannter Maßen zu einem milliardenschweren Umsatzgeschäft der Pharmaindustrie entwickelt, während dessen der ’gelockdownte’ Kleinhandel wie viele der ’Mittelständischen Betriebe’ in den Ruin getrieben werden. Die Rede vieler Staats-Politiker vom „Respekt gegenüber dem Nächsten“, der „Solidarität“, dem „Zusammenhalten“ wird inzwischen anscheinend nur noch geführt, um die absolute „Macht des Staates“ gegenüber dem freien Willen des Individuums“ durchzudrücken. So zerstören diese Politiker praktisch die etablierte Idee der „Demokratie“, einer Herrschaft des Volkes, von dem alle ’Gewalt’ auszugehen hätte. Sie transformieren, ja sie ’revoltieren’ dabei vor laufender Kamera das aktuelle politische System der BRD in eine aristotelische „Politie“ einen sogenannten ’Bürgerstaat’. Das ’Volk’ legitimiert zwar noch seine Repräsentanten, diese jedoch können ihre zementierte individuelle Meinung autoritär durchsetzen (2). Der von Jean-Jacques Rousseau angedachte ’Wohlfahrtsausschuss’ lässt grüßen. Eine solche angeordnete und mit Sanktionen des Staates bedrohte ’Pflichtübung’ benennt sich mit Johan Galtung als ausgeübte „strukturelle Gewalt“! (3) Der „soziale Frieden“ in der BRD ging dabei verloren!

Längst ist es Gewohnheit, dass politische Demonstrationen in der unendlich langen „Geschichte der Demonstrationen in der Bundesrepublik“ als öffentliche ’Happenings’ durchgeführt werden. Dabei beschränkt sich die Darstellungsweise möglichen Protestes „für oder gegen etwas“ nicht nur auf das Mitführen von Transparenten, Slogans und spontan gemalten Protestschildern, von Kuhglocken, Kochtöpfen, Trompeten, Trommeln, Rasseln oder Musikinstrumenten, sondern auch von provozierenden Bildern, Maskeraden und Kostümierungen. Dem künstlerischen Gestaltungswillen, der Protestkreativität wird eigentlich „Narrenfreiheit“ wie im ‚Karneval’ gewährt. Erstaunlich ist es deshalb, dass gestern von der saarländischen Polizei, ‚deinem’ ewigen ’Freund und Tugendwächter’ bei der Saarbrücker Demo eine ’lieb’ verbesserte und mit Bananenwerbung geschmückte „Deutschlandfahne“ kriminalisiert wurde. In der alten DDR gab es keine Bananen! Ausdrücklich sei so den übereifrigen ’Polizeiwirtschaftshandelsbremswächtern gesagt: Die DDR war keine Bananenrepublik! Die BRD ist eine Warenzone mit ungebremsten Handel!

003 Protest gegen Acta in Munich.JPG

An Deutschen Bananen wird die Welt genesen !

Deshalb liegt beim symbolischen Vorzeigen kein „Verdacht“ auf die Existenz von Bananen in der BRD vor, wenn „jeweils Einzelpersonen Deutschland-Flaggen mit Bananensymbol“ zeigen (siehe 1), sondern dies ist eindeutig ein ökologischer Denkhinweis: „Deutsche, kauft Bananen ohne Plastikverpackung!“ Ist jetzt die Polizei gegen das freie Wirtschaftssystem der BRD, muss gefragt werden? Scheinbar ja! Und das humorlose, fakenews gesteuerte SR-Team mit Thomas Gerber/Rebecca Wehmann interpretiert den „Vorfall“ mit den Worten: „Demonstrationsteilnehmer hatten schwarz-rot-goldene Deutschlandfahnen mit halbgeschälter Banane als Aufdruck dabei – das erfülle (sic! Der Autor) den Straftatbestand der Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole“. „Erfülle?“ Warum der Konjunktiv, Ihr meinungslosen Meinungsmacher? Falsch! Gerade die „halbgeschälte Banane“ auf der Deutschlandflagge weist eindeutig auf das neue rotgelbgrüne ökologische Regierungsbewusstsein Deutschlands hin! Bitte Deutsche, keine Bananen in Plastik kaufen, sondern selbst auspacken! Ehre also, wem Ehre gebührt und keine Kriminalisierung von aufklärenden Bürgern!

Doch eine weitere Auftrennung der deutschen Corona-gespaltenen Gesellschaft in die Klassen ’Mitökologie’ und ’Gegenökologie’ deutet sich an. Die ewig parteilose Partei der Polizisten aber hat sich absolut „neutral“ verhalten, werden sie sagen, so „neutral“, wie stets bei der Festlegung ihrer ’seriösen’ Teilnehmerzahlen bei Demonstrationen! Wahrscheinlich müssen die Vollzugsschreiber des armen geplagten Ordnungsamtes von Saarbücken nun auch noch die vielen Beschwerden gegen die unökologische Polizei abarbeiten. Im Moment jedoch wird diese Behörde ja noch eine Unmenge von Maskenbescheiden versenden müssen, die durch die Verletzung der Maskenpflicht bei der letzten wie der gestrigen Demo mehr oder auch weniger entstanden sind. So wird der Graben durch die Gesellschaft immer größer und die nächste Protestdemo mit vielen Bananenfahnen (4) kommt bestimmt schon am kommenden Sonntag. Amen!

Anmerkungen:

1 Wieder einmal das alte Zahlenspiel um die Polizeiangaben „6000“ und der Presse, wobei der SR die Zahl der Polizei unreflektiert wiederholt: (siehe: www.sr.de/sr/home/nachrichten/ panorama/demonstration_gegen_corona_impfpflicht_innenstadt_saarbruecken_congresshal-

le_100.html) und dem seriösen Bemühen der Organisatoren, richtig wahrgenommen zu werden. Beide genannte Institutionen sind wegen ihrer unbestrittenen manipulierenden Parteinahme bemüht, die Zahlen ob ihrer politischen Bedeutung zu reduzieren. Obgleich wegen des schlechteren Wetters in SB eindeutig wenige Teilnehmer als am Sonntag zuvor vom 2. 1. 2022 anwesend waren, erhöhte sich die Angabe der Teilnehmerzahl durch die Polizei von ca. 5.500 auf ca. 6000 (siehe: www.presseportal.de/blaulicht/pm/138303/5116932).

Die Zählung vom 9. Januar 2022 erfolgte durch zwei neutrale Zeugen: Kriterien: Erfassung der Demo mit Zählung der Teilnehmer auf der Wilhelm-Heinrich Brücke (dreispurige Fahrbahn: Gangbreite: ’10’ (plus/minus) Teilnehmer); Dauer/Länge der Demo nach dem Transparent am Demoanfang von 16.05 Uhr bis 16. 23 Uhr (Polizeiwagen am Schluss) = 18 Minuten: Rechnung 10 x 60 Sek. x 18 Minuten= 10800 Teilnehmer.

2 Siehe HÖFFE, Otfried: Aristoteles, S.259ff.

3 „Der ’Contrat social’ ist die Bibel der Jakobiner, das Buch auf dem Tische des Wohlfahrtsausschusses, dessen Seele Robespierre war.“ Vgl.: HOLMSTEN, Georg: Jean-Jacques Rousseau, S.112.

GALTUNG, Johan: Modelle zum Frieden. Methoden und Ziele der Friedensforschung, Wuppertal 1972; zitiert nach: ACKERMANN, Paul: Arbeitstexte für den Unterricht: Frieden- Friedensstrategien, Stuttgart 1980, S. 14.

4 Für alle Demokinder ist die fliegende Chiquita-Banane mit schwarz-rot-(gelben)-Streifen besonders zu empfehlen!

*********************************************************

Grafikquellen          :

Oben     —     Statue von Aristoteles im Spada-Palast.

Ein Kommentar zu “Saar Aufstand gegen Impfen”

  1. Hans Kiechle sagt:

    Schon Goethe hat die Querdenker kommentiert als “ diabolisch :

    Verachte nur Vernunft und Wissenschaft,
    des Menschen allerhöchste Kraft.
    Lass nur in Blend– und Zauberwerken
    dich von dem Lügengeist bestärken.

    So hab ich dich  schon unbedingt……….

    Gothes Faust

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>