DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Linke gratulieren Linke

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 27. Oktober 2013

Linker gratuliert Linke in Luxemburg  zum großen Wahlerfolg  – fast 5 %

Die Zerstörung von Sodom und Gomorra

Diesen Glückwunsch haben wir auf der Webseite der Saar-Linken gefunden, welchen wir darum auch gerne hier so einkopieren:

Herzlichen Glückwunsch nach Luxemburg

Die Luxemburger Linkspartei die lenk hat bei der Parlamentswahl vergangen Sonntag fast 5 Prozent der Wählerstimmen erzielt und dabei ihr Ergebnis deutlich gesteigert. Anstatt mit einem Mandat ist die lenk nun anstatt mit einem mit zwei Deputierten in der Abgeordnetenkammer vertreten. Dabei verfehlte sie ein drittes Mandat im Wahlbezirk Süd nur sehr knapp. Von uns einen herzlichen Gléckwonsch!

Quelle: Die Linke Saar

Die Ergebnisse dieser Wahl stehen in den Artikel „Die Positionierung der DKP“.

Gerne auch schließen wir uns den Glückwunsch zu diesen großartigen Erfolg an. Aber, erstaunlich ist es trotzdem! Ist die Saar Linke so demütig geworden jetzt schon Ergebnisse unter fünf Prozent wie einen Sieg zu feiern, oder soll dieses der geistigen Vorbereitung auf kommende Wahlergebnisse in heimatlichen Gefilden dienen? Präventionspolitik wird solch ein Vorgehen wohl im allgemeinen genannt. Oder auch für Jedermann/Frau verständlich: Wie bereite ich meine unwissenden Kinder auf schwere, kommende Zeiten vor.

Hier wäre dann doch vielleicht der pastorale Rat eines Gärtners hilfreich und wir erinnern gerne an den verbotenen Blick zurück auf die Städte Sodom und Gomorra, welcher in der Bibel erwähnt wird. War die Linke im Saarland vielleicht nicht nur das politische Sodom und Gomorrha der Neuzeit? Es wäre also gut wenn der Bock das Gras möglichst kurz hält, auf dass nichts in Vergessenheit gerate. Könnte vielleicht auch in Form einer wissenschaftlichen Ausarbeitung für nachkommende Generationen festgehalten werden, damit auch diesen die Suche nach einer linken Salzsäule im Saarland ermöglicht wird.

Ja, ja, die Luxemburger Linke, würde Steinbrück, der Philosoph der SPD jetzt sagen: „Hätte, hätte Fahrradkette.“ Wir bemühen den Volksmund: „Hätte der Hund nicht gesch…, hätte er den Hasen gefasst“.

Jetzt mit zwei Abgeordneten in der Volkskammer vertreten, welches ja sogar schon fast drei Personen geschafft hätten. Wenn die Saar-Linke mit ihren Fachpersonal geholfen hätte wären auch derer Vier möglich gewesen. Wir fragen uns auf solch einen Enthusiasmus reflektierend, wie groß die Feier an der Saar ausfallen wird wenn bei den nächsten Landtagswahlen die fünf Prozent knapp verpasst werden?

Herzlichen Glückwunsch im Voraus.

———————————————————————————————————————————-

Fotoquelle. Wikipedia – Author en:John Martin (painter) John Martin (1789–1854) Link back to Creator infobox template wikidata:Q937096

This work is in the public domain in the United States, and those countries with a copyright term of life of the author plus 100 years or less.

4 Kommentare zu “Linke gratulieren Linke”

  1. pontius pilatus sagt:

    Kennen die Linken in Luxemburg überhaupt die Linken im Saarland?

  2. Michelle sagt:

    Die Linke in Luxemburg tun gut daran, die Linke im Saarland nicht zu kennen. Es kann ihnen nur schaden.

  3. Kegelschnecke sagt:

    Es ist doch immer wieder interessant zu lesen, wie dämlich doch so manche Politiker sind.

  4. Elena Haas sagt:

    „schlau darf man(n)/frau nicht sein“, das wirkt sich auf der Karriereleiter negativ aus.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>