DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Krieg in Nahost

Erstellt von Redaktion am Montag 27. November 2023

Krieg in Nahost

übernommen von: gmx.net

Darum ist die Feuerpause in Gaza ein „unwillkommenes Ereignis“ für Israels Armee

Für die freikommenden Geiseln und die notleidende Zivilbevölkerung des Gazastreifens ist das Abkommen zwischen Israel und der Hamas ein Segen – für Israels Militär bedeutet es dagegen einen Rückschlag.

„Aus militärischer Sicht ist es ein äußerst unwillkommenes Ereignis“, fasst der Militärhistoriker Danny Orbach von der Hebräischen Universität in Jerusalem die Feuerpause aus Sicht der Armee zusammen. „Die größte Gefahr ist, dass sie ihr Momentum verliert.“

Das Militär habe in den vergangenen Wochen ihre Strategie immer weiter verbessert, erläutert Orbach. Die Armee nun bei ihrem Einsatz zu unterbrechen, sei wie eine gut geschmiert laufende Maschine zu stoppen. „Sie wieder anzukurbeln, wird schwerer sein.“

Die am Freitag in Kraft getretene Kampfpause sollte zunächst vier Tage bis Dienstagfrüh dauern und könnte dann vielleicht noch einmal verlängert werden. Die militärischen Aktivitäten beider Seiten könnten nach der Abmachung sogar über maximal zehn Tage ausgesetzt werden.

Experte: Hamas wird durch Feuerpause gestärkt

Die Hamas werde gestärkt aus der Kampfpause hervorgehen, betont Orbach. „Es ist ein schreckliches Dilemma für die israelische Regierung und die israelische Gesellschaft“, sagt Israels ehemaliger stellvertretender nationaler Sicherheitsberater, Eran Lerman, im Magazin „Foreign Policy“. Die Armee sei aber in der Lage, die Kämpfe nach der Feuerpause wieder aufzunehmen.

Die Hamas werde die Zeit nutzen, um sich neu zu organisieren, so Orbach. Die Islamistenorganisation werde zugleich versuchen, Erkenntnisse unter anderem über die Aufstellung des israelischen Militärs zu gewinnen. Der Vorteil der Hamas dabei sei, dass sich ihre Mitglieder während der Feuerpause ohne Angst vor Angriffen relativ frei bewegen könnten.

https://www.gmx.net/magazine/politik/nahostkonflikt/feuerpause-gaza-unwillkommenesereignis-israels-armee-38906768

Ein Kommentar zu “Krieg in Nahost”

  1. Zwergenmama sagt:

    Ohne Worte

    https://odysee.com/@RTDE:e/Ex-Ministerin-Spaniens—Israels-gewaltiger-Propagandaapparat-erm%C3%B6glicht,-was-nirgendwo-anders-zul%C3%A4ssig-w%C3%A4re-:2?fbclid=IwAR03qvmOrMd9qkztD7hUdMb4iCvQ1bouGjl4cnJtptqjJ4gCY1U2nyyeB50

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>