DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Flatrate für Lebensfreude

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 1. September 2022

Ein flammender Appell für das 9-Euro-Ticket

Kommt mein Anschluss ? – Oder bleibt er heute aus ?

Eine Kolumne von Sascha Lobo

Einfach, klimafreundlich und stark nachgefragt: Warum die Ampelregierung ihre erfolgreichste Mobilitätsmaßnahme nicht beenden sollte.

Tickets, weil es die Gesellschaft gerechter macht, klimafreundlicher und, vielleicht am wichtigsten: lebensfroher. Ja, Lebensfreude – wer Schwierigkeiten hat mit dem Zeigen positiver Gefühle, kann hilfsweise auch »Lebensqualität« sagen und eine Skala von null bis tausend drum herum mathematisieren – ist ein Kriterium. Das leider in Deutschland zu selten mit der gebotenen Relevanz behandelt wird.

Die Zahlen liegen nun vor, und die fünf wichtigsten Gründe für die Benutzung waren Ausflüge und Wochenendfreizeit, private Erledigungen, Alltagsfreizeit wie Sport, Einkaufen und Urlaub. Wenn das nicht auf Lebensfreude hindeutet in diesem Land – was dann? Zudem wurden laut VDV-Untersuchung sogar 1,8 Millionen Tonnen CO₂ eingespart. Dabei ging es eigentlich um die finanzielle Entlastung der Bevölkerung.

Das ist alles bekannt, ebenso wie die riesige Unterstützung des 9-Euro-Tickets in der Bevölkerung. Trotzdem wird es vermutlich entweder keinen oder nur einen verbogenen, verbeulten, verbockten Nachfolger geben. Etwa ein 49- oder gar 69-Euro-Ticket, was aus preisökonomischer Sicht ein völlig anderes Konzept ist. Faktisch sind neun Euro eher eine Schutzgebühr als ein echter Produktpreis, was bei den anderen Varianten definitiv nicht der Fall ist. Es soll hier aber nicht darum gehen, warum genau das 9-Euro-Ticket parteipolitischen und ideologischen Kämpfen zum Opfer fällt. Auch wenn man anmerken kann, dass Bundeskanzler Olaf Scholz seit Anfang Juli zwar sechsmal zu Fußballthemen getwittert hat, jedoch null Mal zum 9-Euro-Ticket , der zweifellos erfolgreichsten Mobilitätsmaßnahme seiner Ampelregierung.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>