DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 26.12.17

Erstellt von Redaktion am Dienstag 26. Dezember 2017

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

************************************************************

Eklat bei „Cumhuriyet“-Prozess

1.) Auch ihr werdet eines Tages vor Gericht stehen“

Nach der fünften Anhörung ist der umstrittene Prozess gegen 17 Mitarbeiter der regierungskritischen Zeitung „Cumhuriyet“ am Montag vertagt worden. Vier der Angeklagten bleiben weiter in Haft, die nächste Anhörung findet am 9. März statt. Die Anhörung war zuvor nach einem Eklat vorübergehend unterbrochen worden. Richter Abdurrahman Orkun Dag ließ den Angeklagten Ahmet Sik aus dem Saal bringen, nachdem dieser von einem politischen Verfahren und einem „diktatorischen Regime“ gesprochen hatte. Unterstützer Siks riefen daraufhin: „Auch ihr werdet alle eines Tages vor Gericht gestellt werden.“

Spiegel-Online

************************************************************

Viele werden trotz Schaden nicht klug. Jeder Cent in Lebensversicherungen dienen den Spekulanten nur dazu, die Finanzblase  weiter aufzufüllen.

Versicherungen

2.) Tausende Kunden beschweren sich

Wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet, wurden bis Ende September rund 5.700 Fälle bearbeitet. Für Ärger sorgten aus Sicht der Kunden insbesondere Verzögerungen bei der Bearbeitung des Falls oder die Höhe der Versicherungsleistung. Am häufigsten gab es Konflikte mit Lebensversicherungen, KfZ- und Krankenversicherungen. Beim Ombudsmann für Versicherungen gingen rund 20.000 Beschwerden ein.

Deutschlandfunk

************************************************************

Politiker sind noch nie Teil der Zivilisation gewesen, sondern auch in der Geschichte nur Teil des Untergang. Kriege, Landbestzungen, Ausbeutung durch selbstverliebte Großkotze bleiben als sichbare Ergebnisse unter dem Strich.

Berliner Attentat

3.) Die falschen Toten

Wenn es stimmt, dass sich am Umgang mit ihren Toten der Stand einer Zivilisation bemisst, dann ist es um die unsere schlecht bestellt. Wir haben zu trauern verlernt. Gewiss, an öffentlichen Tränen herrscht kein Mangel, die Trennung vom Partner wird ebenso laut schluchzend betrauert wie der Abstieg des Lieblingsklubs oder die ungerechte Entlassung. Die gemeinschaftliche Trauer um Todesfälle jedoch wird tabuisiert. Weil es unser aller Toten waren, sollen es niemandes Tote gewesen sein. Ihrer soll nicht gedacht werden, denn wir alle waren gemeint: Diesem traurigen Verdrängungsrefrain gehorcht das ausbleibende Gedenken an die Opfer vom Berliner Breitscheidplatz.

Cicero

************************************************************

Meldepflichtige Parteispenden in 2017

4.) CDU und FDP bekommen das Meiste

CDU und FDP haben im Wahljahr 2017 mit Abstand die meisten Großspenden von Wirtschaftsunternehmen und vermögenden Gönnern bekommen. Die CDU strich bis kurz vor Weihnachten meldepflichtige Großspenden von insgesamt fast 2,9 Millionen Euro ein, die FDP kam auf rund 1,9 Millionen Euro. Das geht aus Veröffentlichungen der Bundestagsverwaltung hervor. Die FDP bekam damit nach einer Auswertung des Vereins Lobbycontrol mehr als doppelt so viel wie im Bundestagswahljahr 2013, auch an die CDU floss mehr Geld als vor vier Jahren. Insgesamt gingen 2017 rund 5,5 Millionen Euro an Großspenden an die im Bundestag vertretenen Parteien.

TAZ

************************************************************

Auch die Kramp – Karrebauer stiefelt nun dem CDU Spahn-Ferkel hinterdrein? Nur immer schön drauf auf die Wehrlosensten wie Kinder in den Schulen oder Flüchtlinge. Es lebe die Spaltung der Gesellschft – sie lebe hoch. Aber Merkels Platz ist auch sooo verlockend für alle Hohlköpfe.

„Alle Möglichkeiten ausschöpfen“

5. Kramp-Karrenbauer für härteren Umgang mit Flüchtlingen

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) möchte, dass das Alter von minderjährigen Flüchtlingen verbindlich festgestellt wird. Zudem soll wesentlich härter mit Asylbewerbern umgegangen werden, die Behörden über ihre Identität offensichtlich täuschen. „Jemand, der seine Identität verschleiert oder Papiere vernichtet hat, muss mit harten Konsequenzen rechnen“, sagte sie der „Welt“.

Spiegel-Online

************************************************************

Immer alles schön angepasst und unter Putz ! Wie hieß es schon Früher: “ Kacke am Stock – kann auch eine schöne Blume sein“.

Häufigster Gast im TV

6.) Sahra Wagenknecht ist ​die Königin der Talk-Shows

Sahra Wagenknecht (Linke) hat ihren Titel als deutsche Talkshow-Königin verteidigt, teil sich den Spitzenplatz mit Ursula von der Leyen (CDU). Niemand war häufiger zu Gast in TV-Gesprächsrunden als die beiden Politikerinnen.

BILD

************************************************************

Die Wahrheit

7.) Der wahre Messias

Als es sich begab, dass bald nach Jesu Christi Geburt ein andächtiges Raunen durch die drei Weisen aus dem Morgenland ging, als nicht nur alle Engel und Hirten fromme Gesänge anstimmten, sondern auch alle Schafe, Kamele, Hirtenhunde und Stallkatzen mitsummten, als der große Weihnachtsstern, der doch all diese guten Menschen und Tiere erst zu dem freudigen Ereignis geführt hatte, so hell leuchtete, wie er nur konnte, und schützend und glänzend über dem alten Stall hing, als endlich der kräftige und heilsversprechende Schrei des niedlichen gelockten Neugeborenen aus der Krippe drang und Maria Christus und Josef Christus in Tränen des Glücks ausbrachen, als dann die gütige und fürsorgliche Mutter zuletzt den Säugling Jesus aus dem Stroh hob, um das Kind all den Huldigenden zu zeigen – da warfen sich der Ochse und der Esel einen Blick zu. Einen Blick der nicht mehr und nicht weniger besagte als: „Au weiha!“

TAZ

************************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle: DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

 

 


 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>