DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 24.04.16

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 24. April 2016

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Es müsste an und für sich jetzt der Abnicker einer anderen Partei eingesetzt werden um diese zu mehr Ehrlichkeit zu zwingen. Das wäre vom Typ her zwar kein besseres Kaliber, es wäre aber ein Warnschuss für die Partei. Letztendlich geht es einmal mehr um Steuergelder. Das gibt es nur in der  Politik: Viel Spaß ohne Risiko.

1.) Nach Rücktritt des Brandenburger Justizministers

Linke berät über Nachfolge für Markov

Nach dem Rücktritt von Justizminister Helmuth Markov (Linke) braucht Brandenburg einen neuen Justizminister. Am Wochenende berät die Partei über die Nachfolge, so ein Vorstandsmitglied der Brandenburger Linken. Vor Montag soll es keine konkrete Personalie geben, aber erste Spekulationen wurden bereits bestätigt.

RBB

***********************************************************

2.) Anti-TTIP-Protest in Hannover

Breites Bündnis mobilisiert erfolgreich

In Hannover demonstrierten zehntausende gegen die sogenannten Freihandelsabkommen – und für Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit.

TAZ

***********************************************************

Endlich wieder Kinderköpfe streicheln. Schaut auf diese Frau: So kontrolliert sie Erdogan

3.) Merkel im Flüchtlingslager:

Wenig Zeit, viel Symbolik

Nur fünf Stunden dauert Merkels Besuch in der Türkei. Da ist kaum Raum für Gespräche mit Flüchtlingen – aber Gelegenheit für Bilder und Signale.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Dafür sollen vielleicht die 10.000 Euro sein, welche ihr Mann als Jahresleistung von der Friede Springer Stiftung erhält in der  er einen Sitz im Vorstand hat ?

4.) Versäumte Parteibeiträge: Merkel schuldet der CDU 9500 Euro

Angela Merkel überweist ihrer Partei seit Jahren zu geringe Mitgliedsbeiträge. Laut einer Zeitung muss sie nun Tausende Euro nachzahlen. Grund für das Versäumnis war offenbar eine kleine Unachtsamkeit.

Der Spiegel

***********************************************************

Er scheint wohl viel Zeit zu haben

5.) Der türkische Präsident will’s wissen

Zwei bis drei Menschen zeigt Erdogan pro Tag wegen Beleidigung an. Die Frage ist, wer nach all den Schmähungen sucht. Eine Glosse.

Der Tagesspiegel

**********************************************************

So wird in Deutschland Parteipolitk gemacht. Man kauft sich einen Platz in der Berliner Zockerbude.

6.) Vermögensberater Wermuth:

300.000-Euro-Spender holt sich Grünen-Parteibuch

Der Berliner Vermögensberater Jochen Wermuth überwies den Grünen ungewöhnlich viel Geld. Jetzt strebt er nach SPIEGEL-Informationen eine aktive Rolle in der Partei an. Einen Mitgliedsantrag hat er schon eingereicht.

Der Spiegel

**********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Oh Je. „Freundin“ (girlfriend). Nach dem Thron in den USA, besteigt er nun auch den Deutschen.

7.) Obama schwärmt von Merkel

„Stolz darauf, dass Angela meine Freundin ist“

Vor ihrem Treffen am Sonntag in Hannover hat Barack Obama der deutschen Kanzlerin höchsten Respekt gezollt. Angela Merkel verlor zwar zuletzt deutlich an Zustimmung in der Bevölkerung, doch der US-Präsident hält ihren Weg für Richtig.

FOCUS

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

2 Kommentare zu “DL – Tagesticker 24.04.16”

  1. Alternativer Linker sagt:

    zu 1)

    Nach der Dienstwagenaffäre geht Brandenburgs Justizminister nun doch. Damit wäre die Sache fast bereinigt. Doch Linke-Landeschef und Finanzminister Görke begeht den nächsten Fehler: Er sagte, bei Markovs Transporter-Tour gebe es keinen Rechtsverstoß.

    http://www.pnn.de/brandenburg-berlin/1070720/

    Schlimmer geht immer.

  2. Sybille Montag sagt:

    Markovs Abgang trifft die Linke ins Mark

    Noch am Freitagnachmittag hatte seine Partei ihm demonstrativ den Rücken gestärkt, Stunden später schon trat Helmuth Markov vom Amt des Justizministers zurück. In der Linken hat seine Entscheidung viele überrascht.
    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Markovs-Abgang-trifft-die-Linke-ins-Mark

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>