DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 21.06.15

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 21. Juni 2015

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

Es lebe die Stasi, sie lebe hoch

Musste darum der alte Finanzchef gehen und gegen einen

EX – Stasi getauscht werden ?

Rückkauf –

Damit wäre die Möglichkeit einer eventuellen Geldwäsche verbaut

1.) Finanzskandal belastet die Linke

In der Parteikasse der Linken klafft nach Informationen der „Welt am Sonntag“ ein Finanzloch in Höhe von rund einer Million Euro. Grund ist der Teilverkauf des Verlags Neues Deutschland vor gut acht Jahren. Damals, wenige Monate vor der Fusion mit der westdeutschen Wahlalternative WASG, verkauften die Sozialisten 50 Prozent der Anteile ihres Zeitungshauses an die Berliner Firma Communio.

Die Welt

************************************************************

2.) DIE LIEBESERKLÄRUNG

Die Ausgeschiedene

Bei „Wer wird Millionär“ scheiterte eine Kandidatin an der ersten Frage. Sie sollte unser Vorbild sein. Am Montagabend wurde sie geboren, die neue Heldin einer ganzen Generation. Die Heldin der Überforderten, der immer Bereiten, denen im entscheidenden Moment die Puste ausgeht.

TAZ

************************************************************

Amtshilfe von Merkel ?

Wir sind nicht käuflich – aber wie viel wollt ihr denn zahlen?

3.) Prominenter ägyptischer Journalist am

Flughafen Tegel festgenommen

Ein prominenter Journalist des Senders Al Dschasira ist am Flughafen Tegel festgenommen worden. Ahmed Mansur war von einem ägyptischen Strafgericht in Abwesenheit verurteilt worden, Al Dschasira hatte das Urteil als politisch motiviert zurückgewiesen.

Der Tagesspiegel

************************************************************

Das Fett schwimmt weiter oben

4.) 60 Prozent Rückendeckung für Sigmar Gabriel

SPD-Parteichef Sigmar Gabriel setzt auf dem kleinen Parteitag die Rückkehr zur Vorratsdatenspeicherung durch – und kann dennoch nicht zufrieden sein.

Der Tagesspiegel

************************************************************

5.) Erdogan verklagt kritischen Journalisten

Istanbul – Zum wiederholten Mal hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan einen Journalisten wegen kritischer Berichterstattung verklagt. In der Türkei sind empfindliche Strafen für die Beleidigung des Präsidenten möglich.

Berliner Zeitung

************************************************************

6.) AfD-Abgeordnete stimmen linkem Etat zu

Erfurt. Die Thüringer rot-rot-grüne Koalition verabschiedete am Freitag geschlossen den Haushalt für 2015 – mit etwas Blau.

Thüringer Allgemeine

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Die Lobbyistin der Woche

Die Einsichtige

Als Andrea Voßhoff  im Dezember 2013 zur Bundesbeauftragten für den Datenschutz gewählt wurde, waren professionelle Datenschützer und Aktivisten gleichermaßen entsetzt. Denn die ehemalige CDU-Abgeordnete war eine Befürworterin der Vorratsdatenspeicherung. Damit galt sie als krasse Fehlbesetzung für dieses Amt.

TAZ

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

7 Kommentare zu “DL – Tagesticker 21.06.15”

  1. Ichgreifmirandenkopf sagt:

    Zu 1)

    Und die Säge ist am Sägen 🙂

  2. Junger Saarländer sagt:

    Die Säge kommt bestimmt aus dem Saarland.

  3. Waldschrat sagt:

    4)

    Mir dürfte keiner der Befürworter der Vorratsdatenspeicherung über den Weg laufen. Es könnte sein, dass ich ihm die Haare aus den Augen machen würde…..

  4. David der Kleine sagt:

    # 2 – „Madame Sägeknecht“ bediene die Säge flüstern linke Gutmenschen.

  5. Arco sagt:

    zu 1)
    Meine Hühner wollen gar nicht mehr aufhören zu gackern…..
    (Lafontaine und Ernst wollen nichts gewusst haben)
    Wer die Hosenlatz noch mit der Beißzange zumacht, glaubt den beiden aufs Wort.

  6. Franz Fox sagt:

    zu 1)
    Begeben sie sich schon auf die Suche nach dem berühmten Haar in der Suppe, um Bartsch „demontieren“ zu können?

  7. Alternativer Linker sagt:

    Oskar Lafontaine stand in Verdacht, das „ND“ zu seinem persönlichen Sprachrohr machen zu wollen, ist in einem großen Tagesblatt zu lesen.

    Sein „Sprachrohr“ ist wahrnehmbar Frau Wagenknecht.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>