DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 12.12.14

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 12. Dezember 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Der holprige Start des Bodo Ramelow

Thüringens linker Ministerpräsident Bodo Ramelow traf am Donnerstag erstmals seine Amtskollegen. Vor Kanzlerin Angela Merkel machte er einen Knicks.

Berliner Zeitung

************************************************************

2.) Der Problemflieger

AIRBUS Wegen geringer Nachfrage ist die Zukunft des Großflugzeugs A 380 unsicher. Die IG Metall warnt vor übereilten Entscheidungen. Schwierigkeiten auch beim A 350

TAZ

************************************************************

3.) Geschlagen, aber nicht besiegt

Das Stadtzentrum ist geräumt, die Proteste für mehr Demokratie zunächst gebrochen. Doch Hongkong wird nicht mehr dieselbe Stadt sein. Der beeindruckende Widerstand gegen Pekings korrupte Herrschaft wird weitergehen.

Sueddeutsche

************************************************************

4.) Münchner Lach- und Schießgesellschaft

Mit einem weltfremden und anmaßenden Vorschlag zur Zuwanderungspolitik machte sich die CSU zum Gespött. Die Partei trifft das auch deshalb hart, weil sie nicht mal halb so stark ist, wie sie sich gern gebärdet.

Der Spiegel

************************************************************

5.) Da steckt noch mehr dahinter

Vielleicht haben die Sicherheitsbehörden aus dem Versagen im Zusammenhang mit dem Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) doch etwas gelernt. Ohne diesen Skandal jedenfalls schien es lange extrem unwahrscheinlich, dass das Attentat auf das Oktoberfest noch einmal neu aufgerollt wird. Dabei ist das lange überfällig.

TAZ

************************************************************

Die – Letzten vom Tag

Der Obrigkeitshörige  Preuße

6.) Innenminister de Maizière fordert,

Pegida-Anhänger ernst zu nehmen

10.000 Menschen demonstrieren in Dresden gegen eine angebliche „Islamisierung des Abendlands“. Nach strikter Ablehnung in der Politik werden nun Stimmen laut, den Dialog zu suchen – und verunsicherte Bürger nicht Rechtsextremisten zu überlassen.

FOCUS

************************************************************

Genau so sollten wir Politiker einschätzen

Cheney erkennt den Inhalt seines Kopfes

7.) Cheney hält Folter-Bericht für „Scheiße“

Der frühere US-Vizepräsident Dick Cheney verteidigt weiterhin unverdrossen die Foltermethoden des US-Geheimdienstes CIA. Den Folterbericht kritisiert er in mehr als scharfen Worten.

FR

************************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>