DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 12.03.15

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 12. März 2015

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

Wer hätte anderes erwartet?

Ging es doch um ein Prestigeprojekt der Landespolitik

Diese Chose läuft in der Fleischindustrie

seit über 10 Jahre

1.) Bostalsee-Skandal endet milde

Das Landgericht hat zwei Geschäftsmänner zu Bewährungsstrafen verurteilt. Sie sind demzufolge die Drahtzieher für massenhafte Scheinselbstständigkeit auf der Großbaustelle des Ferienparks am Bostalsee.

Saarbrücker Zeitung

************************************************************

Waren Leerer nicht immer schon etwas anders

Kretschmanns Rache als Enterbter

2.) Der ungerechte Charme der Bourgeoisie

Die Erbschaftsteuer ist keine Bagatelle – obwohl sie zur Bagatellsteuer verkommen ist. Sie bringt jährlich nur knapp 5 Milliarden Euro ein, weil Firmenerben momentan nichts zahlen müssen, wenn sie es schlau genug anstellen. Es ist also ein kleiner Fortschritt, dass Finanzminister Schäuble versucht, wenigstens einige Lücken zu stopfen.

TAZ

************************************************************

Merkel kann nicht Schritt halten beim

Tschinderassassa in Moskau

Sie kommt einen Tag später zum „Schnerkelgang“

Wikipedia -Urheber Strassengalerie /CC 3.0 nicht portiert

Und ewig meckern DIE LINKEN

Sie riechen so gerne das Stinken

aus Gräbern mit Ihren Zinken

3.) Merkels halbe Absage an Putin

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagt die offizielle Gedenkfeier zum Weltkriegsende in Moskau ab. Stattdessen kommt sie am Tag darauf zur Kranzniederlegung am Grabmal des unbekannten Soldaten im Alexandergarten. Die SPD lobt den Schritt, die Linke übt Kritik.

FR

************************************************************

Linke beim Griff in die Fraktionskasse erwischt ?

4.) KRITIK AN JUSTIZMINISTER HELMUTH MARKOV

Die Kosten für die Sommertour von Finanzminister Christian Görke haben ein Nachspiel. Die CDU will, dass er die Kosten für diese Kampagne selbst trägt. Kritik gibt es auch an dem skurrilen Brief von Justizminister Helmuth Markov.

PNN

************************************************************

SCHURKEN, DIE DIE WELT BEHERRSCHEN WOLLEN

Endlich wieder ein echter Politiker

5.) Lehrer, Minister – und geständiger Betrüger

Wolfgang Fürniß war einst in Brandenburg Wirtschaftsminister. Dort erregte er mit einem umstrittenen Privatkredit von einem Scheich Aufsehen. Wegen dubioser Geldgeschäft steht er jetzt in Heidelberg vor Gericht.

Der Tagesspiegel

************************************************************

Eine gute Aktion gegen die mörderische Politik

6.) Ein Fischkutter gegen das Sterben

Tausende Flüchtlinge sterben bei der Fahrt übers Mittelmeer; ein kleiner Trupp Engagierter aus Brandenburg sieht nicht länger zu: Mit einem eigenen Kahn, der „Sea Watch“, will die Crew vor Lampedusa helfen.

Der Spiegel

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Neues aus der Kloake der dicken Fische

7.) Geisterfahrer Dobrindt, Abrissbirne Gabriel:

Wie ein Grüner zum Ministerschreck wurde

Er will eine Geisterfahrer-Warnanlage für Verkehrsminister Dobrindt aufstellen und liefert sich hitzige Duelle mit Vizekanzler Gabriel: Grünen-Politiker Oliver Krischer wird zum Ministerschreck für die Große Koalition – und lässt es auch hinter den Kulissen krachen.

FOCUS

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

2 Kommentare zu “DL – Tagesticker 12.03.15”

  1. ichbins sagt:

    Was am Bostalsee lief war eine Riesen Sauerei.
    Klar, dass nicht wirklich bestraft wird. Die Landrat Kandidaten heften sich diesen Ferienpark als Erfolg in den Wahlkampfflyern auf die Epauletten.Zu wessen Kosten? Loben den Tourismus und die geschaffenen Arbeitsplätze. Doch angesichts der Vorgänge um die Arbeiter während der Bauphase und dass in der Gastronomie auch mit Mindestlohn eher weiter prekäre beschäftigte Menschen die Hauptarbeit leisten werden ist dies Lob eher ein Hohn.
    Bostalsee Ferienpark nicht nur politisch ein Desaster. Das Urteil ist eine Frechheit.

  2. Freischwimmer sagt:

    zu 1)
    Eine Schande für den Rechtsstaat.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>