DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL-Tagesticker 12.05.17

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 12. Mai 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap

**********************************************************

Sich als Emigrantin in NRW wählen zu lassen – lassen wir uns überraschen

1.) Sahra Wagenknecht auf Kampflinie

Wagenknecht hält keine neue Rede, spricht über Waffenexporte, kritisiert Rüstungsausgaben, die Nato, die Beziehungen zu Saudi-Arabien, zur Türkei. Aber der Schwerpunkt ist: Angriff auf die SPD. Befristete Arbeitsverträge, schlechte Löhne, das Recht auf Wohnen – all das könnte die SPD angehen, mache es aber nicht. „Die Politik hat den Lohndrückern den roten Teppich ausgerollt“, ruft Wagenknecht, und landet, klar, bei der Agenda 2010. Dann ein Satz, der vor der Bundestagswahl die Neuauflage einer alten Kampfansage ist, eine Drohung, die deutlich macht, dass die Linke kein Koalitionspartner sein muss: „Wir sind gegründet worden gegen diese Agenda 2010.“

Der Tagesspiegel

**********************************************************

Deutsche Laien Wehr : Zuerst war es Pech – paart sich jetzt mit Dummheit

2.) Truppenübungsplatz in Niedersachsen
Gewehre aus Panzer gestohlen

Unbekannte haben aus einem Panzer der Bundeswehr Gewehre gestohlen. Das erklärte das Verteidigungsministerium auf Anfrage. Demnach wurden Mitte Februar auf dem Truppenübungsplatz Munster in Niedersachsen ein „Fuchs“-Panzer aufgebrochen und zwei G36-Sturmgewehre, eine P8-Pistole, eine Signalpistole, zwei Funkgeräte, zwei Magazine ohne Munition und ein Doppelfernrohr gestohlen.

Der Spiegel

**********************************************************

Der Mann mit erhobenen Zeigefinger,
hätte er auch was besseres mit anfangen können
Einfach ohne Ideen – der neue Martin Luther

3.) Nur die Hälfte der Deutschen für definierte Leitkultur

Wir fordern : Neue Leitkultur für Politiker

«Wir sind nicht Burka» – fast dreiviertel der Deutschen stimmen dieser Aussage aus dem umstrittenen Thesenkatalog von Innenminister Thomas de Maizière (CDU) zur Leitkultur zu. Nur die Hälfte ist aber nach der repräsentativen Umfrage des Instituts YouGov der Ansicht, dass es überhaupt eine definierte deutsche Leitkultur geben sollte.

Augsburger – Allgemeine

**********************************************************

Ein gekaufter Dr. – Ein Guttenberg – Lehrling

4.) „Oh, ein Maybach“

Lindner ist die One-Man-Show der FDP. Der Bundeschef will seine Partei wieder zurück in den Bundestag führen. Vielleicht sogar zurück an die Macht.

Der Spiegel

**********************************************************

Streit über Pädophilie-Bericht

5.) Volker Beck gegen Spiegel online

Nun muss der Bundesgerichtshof (BGH) entscheiden. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck will verhindern, dass Spiegel Online einen alten Text, in dem Beck die Entkrimininalisierung von einvernehmlichem Sex mit Kindern forderte, unverändert auf die Spiegel Online-Homepage stellt. Das verstoße gegen Becks „Urheberpersönlichkeitrecht“.

TAZ

**********************************************************

Vorsicht Junker, das ist einer aus Merkels Wohnzimmer, wie die Schavan.
Es werden immer wieder Mafia Gerüchte aus Stuttgart plaziert.

6.) Oettinger muss weiter warten

Für den deutschen EU-Kommissar Günther Oettinger war es ein Karriereknick, als Kanzlerin Angela Merkel ihn einst aus der Stuttgarter Staatskanzlei nach Brüssel weglobte. Dort war er ab 2010 zunächst für Energiepolitik und später für Digitalwirtschaft zuständig, bevor ihn Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker Anfang 2017 zum Haushaltskommissar berief.

FR

**********************************************************

Die Wahrheit

7.Winnetou war kein Nazi

Ministerin Ursula von der Leyen durchkämmt auf der Suche nach dem Übel des Rechtsradikal is- mus die Kasernen der Bundeswehr. „Ich habe in jeder Ritze nachgesehen, Frau Obersturmbannführer. Hier sind ganz sicher keine Nazis“, rapportiert Zwei-Sterne-General Günther Schrapphorst und führt seine Handprothese zackig an den Mützenschirm. Verteidigungsministerin von der Leyen blinzelt ihn durchdringend an, doch der alte Kämpe widersteht dem kruppstählernen Blick seiner Ministerin.

TAZ

**********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

————————————————————————————————————————

Grafikquelle: DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>