DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 10.09.15

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 10. September 2015

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Aus der Linken KITA

Warum eigentlich nur symbolisch ?

Ich empfehle die Diäten an die Linken nur noch symbolisch zu zahlen

1.) Linke fordert Verzicht auf Diätenerhöhungen

zugunsten von Flüchtlingen

Die Linken haben die Abgeordneten des Bundestages aufgefordert, zugunsten der Flüchtlinge auf ihre Diätenerhöhungen zu verzichten und die Kosten der Flüchtlingskatastrophe vor allem von den „Superreichen“ durch eine Vermögenssteuer tragen zu lassen. „Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages könnten als symbolischen Akt beschließen, künftige Diätenerhöhungen für die Unterbringung von Flüchtlingen zu verwenden“, sagte Linken-Parteichefin Katja Kipping der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). Nach Bundestagsbeschluss sollen die Diäten vom nächsten Jahr an regelmäßig entsprechend der allgemeinen Verdienstentwicklung in Deutschland steigen.

Presseportal

***********************************************************

Was immer die Linken auch machen – es ist gegen die Menschen gerichtet.

Blinde Vertreter uralter Ideologien – denen ist das Volk weit, weit voraus

2.) Kommentar USA-Bashing der Linken

Politik aus der Mottenkiste

Die Linkspartei macht die USA für die hohe Zahl von Flüchtlingen verantwortlich. Sie müsse sich an den Kosten beteiligen. Das ist zu einfach.

TAZ

***********************************************************

3.) „Eine furchtbar beschämende Situation“

Bürger von Bliesdalheim fassungslos über möglichen Brandanschlag. Weiß man denn jetzt was Genaueres darüber, was da passiert ist?“ Hannes kneift unter seinem blauen Fahrradhelm die Augenlider zusammen, während er nach oben schaut.

Saarbrücker Zeitung

***********************************************************

4.) Leipzig wird kein Drehkreuz

Kommunen sollen mehr Flüchtlinge aufnehmen

OBM Burkhard Jung (SPD) hat einen Verteilerbahnhof für Flüchtlinge in der Messestadt ausgeschlossen. Doch die Menschen müssen untergebracht werden. Auch die sächsichen Kommunen müssen Kapazitäten schaffen.

LVZ

***********************************************************

5.) „Man setzt sein Leben aufs Spiel“

Es geht nicht um ein Leben in Luxus, es geht ums Überleben: Mohammad, Student aus Damaskus, über Schlepper und den Versuch deutscher Politiker, Flüchtlinge durch Leistungskürzungen fernzuhalten.

Sueddeutsche

***********************************************************

Trottel muss man sein – Anleitung zur Erhöhung der Bekanntheit in der Politik

Dachte erst die Knalltüte hätte FIEG geheißen

Der wurde aber schon als musikalischer Hinterbänkler bekannt

6.) Kurioser Unfall – Politiker zerstört Paternoster

Noch vor kurzem lästerte FDP-Politiker Burkhardt Müller-Sönksen über die Paternoster-Verordnung – nun hat er selbst einen lahmgelegt. Dabei beging der Ex-Bundestagsabgeordnete einen fatalen Fehler.

Die Welt

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Juncker spricht Klartext

EU-Kommissionspräsident Junckers erste Rede zur Lage der Union hat ganz Europa aufgewühlt. Hier die besten Stellen:

„Wir Europäer waren alle zu einem gewissen Zeitpunkt Flüchtlinge, darum sind wir auch immer so gut miteinander ausgekommen.“

Titanic

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

4 Kommentare zu “DL – Tagesticker 10.09.15”

  1. [bremer] sagt:

    zu 2.) Kommentar USA-Bashing der Linken
    Fluchtwellen gab es nicht erst seitdem die USA in weltweite Konflikte eingreifen, sondern z.B. schon 1956 aus Ungarn oder 1953 aus Ost-Deutschland. Und die Waffen dafür kamen weder von Heckler & Koch noch von den USA.
    Die ersten afghanischen Flüchtlinge kamen bereits in den Achtziger Jahren nach West-Deutschland, nachdem die UdSSR 1979 nach Afghanistan einmarschiert war, um den Putsch der dortigen Kommunisten zu unterstützen.

    Wenn heute Leute, die damals sämtliche Kriege der UdSSR bagatellisierten heute von „Frieden“ reden, ist das einfach nur lächerlich.

  2. Piratenköpfchen sagt:

    Schwachmaten laufen derzeit zur Höchstform auf.

  3. Margarete Engel sagt:

    zu 1.)
    Welche Partei stellt die größte Bedrohung dar? DIE LINKE. mit ihren unsäglichen Forderungen

  4. Cindy sagt:

    zu 1)
    Wie wäre es mit einer sehr großzügigen Spende der Millionärsgattin Frau Hummerknecht?

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>