DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DIE * WOCHE

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 8. August 2022

Wie geht es uns, Frau Herrmann ?

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1b/Die-Woche.png?uselang=de

Kolumne von Ulrike Herrmann  (Urlaubs-Vertretung9

RBB, China, Lauterbach: Selbstbedienung muss aufhören.  Politiker durften einst in der Nacht ruhen, Intendanten nahmen sich, was sie wollten. Und China hat geplant, Taiwan übers Meer einzunehmen. Was ändert sich?

taz: Frau Herrmann, was war schlecht vergangene Woche?

Es war viel zu heiß und hat fast gar nicht geregnet. Die Klimakrise verschärft sich unerbittlich.

Und was wird besser in dieser?

Das frage ich mich auch. Denn der Ukrainekrieg und die Trockenheit gehen leider weiter.

Aufgrund von anhaltenden Vorwürfen der Vetternwirtschaft und Verschwendung ist Patricia Schlesinger von ihrem ARD-Vorsitz zurückgetreten – aber bleibt als RBB-Senderchefin. Ist das Taktik oder inkonsequentes Verhalten?

Es ist die blinde Illusion, dass sich die eigene Karriere doch noch irgendwie retten ließe. Aber Schlesinger wird gehen müssen, denn sie hat legal und legitim verwechselt. Eindeutiges Fehlverhalten lässt sich bei ihr wahrscheinlich nicht nachweisen. Aber sie hat allzu hemdsärmlig immer nur den eigenen Vorteil gesucht. Die Gefahr ist allerdings, dass in den ARD-Anstalten wieder satte Ruhe einkehrt, sobald Schlesinger endgültig zurückgetreten ist. Dabei verdienen andere Intendanten sogar noch mehr, und diese Selbstbedienungsmentalität in den ARD-Chefetagen muss überall enden.

US-Politikerin Nancy Pelosi ist nach Taiwan geflogen. Peking ist empört. Hätten Sie ihr zu dieser Reise geraten?

Wahrscheinlich nicht. Aber letztlich ist es egal, ob Pelosi nach Taiwan geflogen ist oder nicht. Denn der chinesische KP-Chef Xi Jinping ist sowieso fest entschlossen, Taiwan zu annektieren. Das hat er selbst zu verstehen gegeben, und das ist auch die Information der US-Geheimdienste. Xis ursprünglicher Plan sah vor, zunächst abzuwarten, bis er auf dem KP-Kongress im Herbst auf Lebenszeit bestätigt wird. Danach sollte die Eroberung Taiwans beginnen. Dieser glatte Plan kam allerdings ins Wanken, weil Putins Einmarsch in die Ukraine gezeigt hat, wie riskant ein direkter Angriff ist. Unter anderem ist es den Russen nicht gelungen, Odessa vom Meer aus einzunehmen. Und Taiwan ist bekanntlich eine Insel.

Xi dürfte daher den indirekten Weg wählen und die Zufahrtswege nach Taiwan blockieren. Die Frage ist allerdings, ob dies tatsächlich schon im Herbst geschieht. Denn China ist durch die Corona-Lockdowns ökonomisch geschwächt und könnte westliche Sanktionen derzeit nicht gebrauchen. Aber langfristig ändert sich an Xis nationalistischer Annexionspolitik gar nichts.

Karl Lauterbach ist an Corona erkrankt. Er habe aber nur leichte Symptome und nehme seine Amtsgeschäfte daher weiter aus der häuslichen Isolation wahr. Was muss passieren, damit auch Po­li­ti­ke­r:in­nen einfach mal krank sein und Pause machen dürfen?

Die Ansprüche an Politiker sind maßlos. Sie müssen rund um die Uhr verfügbar sein. Nicht nur Krankheit stört – auch Nachtruhe ist nicht vorgesehen. In der Spitzenpolitik können daher nur Menschen Karriere machen, die fast gar keinen Schlaf benötigen. Das war früher anders. Der erste Bundeskanzler Adenauer konnte noch wochenlang Urlaub am Comer See machen, und sein Wirtschaftsminister Erhard verschwand ständig in sein Ferienhaus am Tegernsee.

Im Berliner Grunewald ist ein Feuer ausgebrochen. Bürgermeisterin und SPD-Politikerin Franziska Giffey hat ihren Urlaub unterbrochen, um vor Ort Gesicht zu zeigen. Würden Sie Ihren Urlaub unterbrechen, wenn es in der taz brennt?

Quelle      :        TAZ-online         >>>>>       weiterlesen

*********************************************************

Grafikquellen          :

Oben     —        Bearbeitung durch User:Denis_Apel – Lizenz “Creative Commons“ „Namensnennung – Weitergabeter gleichen Bedingungen“

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>