DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 13. April 2015

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch?

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1b/Die-Woche.png?uselang=de

Das Ende der Generation Praktikum, Schmidts Rückkehr und das Merkel’sche Kohl-Prinzip

Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche?

 Clinton erklärt ihre Präsidentschaftskandidatur.

Was wird besser in dieser?

Mist, für Merkel wieder kein anderes Land frei.

US-Präsident Barack Obama gesteht bei seinem Besuch auf Jamaika, dass er großer Bob-Marley-Fan ist und alle Alben des Musikers besitzt. Wollen Sie an dieser Stelle auch etwas gestehen?

Ja, ich mag Obamas neuen Track „We are not in the business of regime change“, den er nach seinem Shake-Hands mit Cubas Raul Castro vorstellte. Beim European Song Contest hätte die Nummer keine Chance, weil den Europäern die USA im Nacken sitzen unter Leitung eines gewissen Obama. Der scheint so eine Art Hypothekenfinanzierung beim Nobelkomitee laufen zu haben und sucht nun nach Flecken der Erde, die er noch befrieden kann. Jamaikas Kultur loben, Wandel durch Annäherung mit Kuba: gutes Recht und erste Pflicht eines US-Präsidenten, mit der Nachbarschaft ins friedliche Gespräch zu kommen. Immerhin sieht es damit nicht so aus, als müsste die Nato auch noch Kuba in die EU aufnehmen.

Quelle: TAZ >>>>> weiterlesen

————————–———————————————————————————————————-

Grafikquelle  :    Bearbeitung durch User:Denis_Apel – Lizenz “Creative Commons“ „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen“

Urheber Unbekanntwikidata:Q4233718

 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>