DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Die – Woche

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 26. November 2012

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1b/Die-Woche.png?uselang=de

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch?

Das war die Woche des Merkelschen Selbstlobes welches bekanntlich besonders stinkt. Auch soll sich eine Auseinandersetzung zwischen Baden-Baden und Griechenland  Rentner anbahnen.

taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht in der vergangenen Woche?

Friedrich Küppersbusch: Früher hegte der Staat Argwohn gegen WGs, in denen politisierte Studenten umstürzlerische Gedanken hegten und ordentlich Drogen nahmen.

Und was wird besser in dieser?

Weitgehend unbehelligte Burschenschaften.

„Diese Bundesregierung ist die erfolgreichste seit der Wiedervereinigung“, behauptet Angela Merkel in der Generaldebatte des Bundestages. Nach welchen Kriterien hat sie das gemessen?

Kein Kabinettsmitglied ist zur Fahndung ausgeschrieben. Dabei handelt es sich immerhin um das Erntedankfest der Diebe: Die Agendapolitik hat die Gesellschaft entsolidarisiert, das war Schröder. Trittin steht für Atomausstieg und Ökologisierung der Wirtschaft. Und die Einheit selbst gönnte sich Kohl aus den Sozialkassen. Man muss also Merkel nicht widersprechen, um sie zu widerlegen: Eigenlob stimmt. Nur sind andere reiche Erben nicht so dreist, mit dem unverdienten Reibach anzugeben. Die Regierung Merkel/Rösler ist eine Erbengemeinschaft. Sie hinterlässt bisher nichts, womit Merkelenkel in 20 Jahren angeben könnten. Ein EU-weiter Solidarpakt wäre so etwas – gegen nichts wehrt sie sich heftiger.

Die griechische Regierung wirbt mit Steueranreizen um wohlhabende Senioren aus dem Ausland. Wird Griechenland jetzt zum europäischen Rentnerparadies?

Quelle: TAZ >>>>> weiterlesen

——————————————————————————————————————————-

Grafikquelle   :     Bearbeitung durch User:Denis_Apel – Lizenz “Creative Commons“ „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen“

Urheber Unbekanntwikidata:Q4233718

 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>