DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

…weiterge-WULFF-t!

Erstellt von UP. am Donnerstag 2. Februar 2012

Privatwagen des Ehepaars Wulff beschäftigt Staatsanwaltschaft

File:Christian-Wulff-2009.jpg

Thomas Bolle schickte uns einen interessanten Link zu *)
Die dpa meldet:
Der Privatwagen von Bundespräsident Christian Wulff und seiner Frau Bettina ist zum Fall für die Staatsanwaltschaft geworden. Es finde eine Vorprüfung statt, ob strafbares Verhalten vorliege, sagte eine Sprecherin der Berliner Staatsanwaltschaft der «Berliner Zeitung» und der «Frankfurter Rundschau».

Des Autole hätte ich auch gern gehabt!
…zu Promotion-Zwecken; das muss man sich mal reintun: Da macht der Bundespräsident der Bundesrepublik, die dadurch immer mehr zur Bananenrepublik mutiert, Werbung für eine Nobel-Automarke. Sie durften das Auto kostenlos fahren. Irgendwann hätte AUDI vielleicht vergessen, das Auto abzuholen, bzw. umzutauschen … – was da nicht so alles passieren könnte!? Und die ARAL um die Ecke weiss auch Bescheid? „Ich wollte den Sprit bezahlen? Säule 6?“ „Nee – is‘ schonnn!

[Satire an] Und vielleicht läuft’s Bettina für Lagerfelds Karle bald auf dem Catway? [und aus wieder, die Satire – wenn’s nicht so traurig wär‘]

*) weiterlesen >>> bei t-online

Und auch die TAGESSCHAU weiss Bescheid

und eigentlich weiss man das schon länger!
[Zitat]
[…] Dass dem Präsidentenpaar schon Monate vorher ein Fahrzeug gleichen Typs zur Verfügung gestellt worden sein soll, wie die Zeitungen jetzt schreiben, sagte der Anwalt seinerzeit nicht.[…]
Jau – die halbe Wahrheit sagen, ist nicht gelogen! Das sollte mal ein LEYEN I (früher: HARTZ IV) – Empfänger machen… nur die „halbe Wahrheit“ sagen!

——————————————————————————————————————-

Grafikquelle     :

This file is licensed under the Creative Commons Attribution 3.0 Unported license.
Source Own work
Author Ukko.de

 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>