DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Unbegleitete Fluchtkinder

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 25. Dezember 2019

Vorsitzenden Robert Habeck, MdB
BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN

File:Street children.jpg

Sehr geehrter Herr Vorsitzender Robert Habeck,

ich wohne in Baden-Württemberg, bin aber gebürtiger Schleswiger und habe dort und in Flensburg bis 1980 gelebt. Von 1994 bis 2010 war ich beruflicher Flüchtlingsberater und Krisenmanager in unserem hiesigen Landkreis. Zuvor war ich als evangelischer Pastoralreferent in NRW, Bayern und in Ravensburg tätig.

Ihren Vorschlag, unbegleitete Kinder und Jugendliche auf der Flucht nach Europa (darunter viele Mädchen), die zur Zeit auf den griechischen Inseln vor der türkischen Küste in eine ungewisse Zukunft hinein ausharren, unverzüglich in die Bundesrepublik Deutschland aufzunehmen, finde ich sehr verantwortungsvoll, christlich und human. Brandenburg zum Beispiel wäre bereit – und ist auch von seinen Vorbereitungen und Strukturen dazu in der Lage – hier mit gutem Beispiel voranzugehen. Andere Bundesländer haben diesen notwendigen Schritt zu tun, ebenfalls signalisiert.

Grundsätzlich stimme ich zwar unserem Innenminister Horst Seehofer zu, wenn er auf eine EU-konforme Lösung in Sachen „Flüchtlingsaufnahme“ pocht (denn das Versagen Ungarns, Polens … und auch Österreichs 2015/16 war unsäglich – führte zum „Schießbefehl“ der AfD)), jedoch darf man dieses Ziel, das zu erreichen bis weit in die neue Dekade hineinreichen dürfte, und die momentane Notlage der jungen Leute ohne Familie an der Grenze zur EU nicht gegeneinander ausspielen.

„Weihnachten“ und „Flucht“ und „verschlossene Türen“ stehen gemeinsam seit immerhin fast 2020 Jahren in einem „Kontext des menschlichen Versagens“ – was aber nicht immer so sein und bleiben muss, vor allem wenn man sich auf die „jüdisch-christlichen Wurzeln“ beruft.

Deshalb: Bleiben Sie bitte dran an diesem Vorhaben und appellieren Sie an die Verantwortlichen in Bund und Ländern, Weihnachten 2019 einmal anders sein zu lassen, einmal „echt“ werden zu lassen, damit im Mittelmeer – zwischen Griechenland und der Türkei – der Stern der Hoffnung zumindest über den Kindern und Jugendlichen aufgehen kann.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche und stimmungsvolle WEIHNACHTEN!

Mit guten Grüßen, Stefan Weinert,

Liebe Freunde, MitstreiterInnen, Bekannte in Nah und Fern,

sehr geehrte Damen und Herren,

File:Syrian refugee of the Syrian civil war.jpg
Bitte unterschreiben Sie / unterschreibt diese Petition,

gerichtet an die Bundesregierung Deutschland, zu Händen Herrn Innenminister Horst Seehofer, MdB. Titel der Petition: „Unverzügliche Aufnahme von unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingskindern und -jugendlichen nicht nur an Weihnachten“. Der Petitionstext beginnt unter dem Link :

https://www.change.org/p/innenminister-horst-seehofer-unverz%C3%BCgliche-aufnahme-von-unbegleiteten-minderj%C3%A4hrigeln-fl%C3%BCchtlingskindern-jugenliche

wie folgt:

„Wir die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner dieser weihnachtlichen und postweihnachtlichen Petition fordern die Regierung  der Bundesrepublik Deutschland auf, die sich auf den griechischen Inseln und auf der Flucht nach Europa befindlichen unbegleiteten Kindern und Jugendliche,   unverzüglich in das Hoheitsgebiet der BRD aufzunehmen und auf die Bundesländer zu verteilen. Danke.“

Mit guten Weihnachts- und Neujahrsgrüßen im Namen der Mitpetent/innen,

Stefan Weinert,

————————————————————–
Grafikquellen          :
Oben      —          Street children
Source Image by User:Tomascastelazo
Author Image by User:Tomascastelazo, edited by User:Dori
Permission
(Reusing this file)
w:en:Creative Commons
attribution share alike
This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 2.5 Generic license.
—————————–
Unten       —           Syrian refugee on bus in Turkey.
Source https://www.youtube.com/watch?v=RpYAoR5nzBo&feature=plcp
Author Voice of America News: Henry Ridgwell from the Turkish border by Aleppo
This work is in the public domain in the United States because it is a work prepared by an officer or employee of the United States Government as part of that person’s official duties under the terms of Title 17, Chapter 1, Section 105 of the US Code. Note: This only applies to original works of the Federal Government and not to the work of any individual U.S. state, territory, commonwealth, county, municipality, or any other subdivision. This template also does not apply to postage stamp designs published by the United States Postal Service since 1978. (See § 313.6(C)(1) of Compendium of U.S. Copyright Office Practices). It also does not apply to certain US coins; see The US Mint Terms of Use.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>