DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Die Linke, – Bottrop ist überall

Erstellt von DL-Redaktion am 17. Oktober 2014

DIE LINKE Bottrop Bürger animieren, Mitglieder gewinnen

Mir tut die Dame schon ein wenig leid, und ich kann verstehen wenn Sie jetzt versucht sich über den Lokalkompass etwas Luft zu machen. Ihre Enttäuschung über die Partei DIE LINKE muss sehr tief sitzen. Was sie hier aber nicht sieht und vielleicht auch nicht verstehen kann ist, dass es sich hier nicht um ein reines Bottroper Problem handelt. Diese Vorgänge sind im ganzen Land anzutreffen. Die ist die Partei DIE LINKE !

Da haben sich überwiegend Leute zu einen bunten Mix zusammengefunden welche da glaubten das schnelle Geld machen zu können. Funktionäre aus den Gewerkschaften oder allen anderen Parteien, dort zu vor in dritter, vierter Stelle agierend, um nun genau das zu zeigen was Sie noch nie beherrscht haben. Zuvor wurde natürlich alles heraus gemobbt, oder gejagt wer ihren Höhenträumen im Wege stand.

So sehen wir nun viele bunte Nullen, welche Deutschland und den Rest der Welt die große Politik erklären wollen. Wobei es nie ihr Ziel war, die Gesellschaft im positiven Sinn zu verändern. Bei Ihnen ging es nur um Macht und Geld. Sie hielten Ihre Zeit für gekommen und drängten sich entsprechend auf, um ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Genauer gesagt, sie kamen und drängten in Positionen, aber nicht um politisch tätig zu sein. Dazu brauchen wir die Unterstützung der APO, hören wir heute noch oft genug. Oder auch: Türken ja, aber die müssen mich verstehen können.

Da wurde und wird heute noch in den Orts- und Kreisverbänden ein sogenannter Gesinnungscheck abgehalten. Wir müssen doch nicht jeden nehmen heißt es dann. Wir nehmen nur die welche der Gesinnung des Vorstand nahe stehen. Auch müssen die Menschen zu den Parteien kommen anstatt an – und umworben zu werden. An den Wahlständen versteckt man sich vielfach hinter den Ständen, weithin sichtbar besser nicht angesprochen zu werden. Lebensfrohe Menschen gehen mit lachenden Gesichtern auf die Anderen zu und laden schon durch äußere Lockerheit zum Gespräch ein. Das alles gibt es bei den Linken eher nicht.

Eine Partei welche die Gesellschaft verändern will muss sich auf die Gesellschaft zubewegen und nicht umgekehrt. Die BürgerInnen laufen den Parteien heute eher nicht mehr hinterher, dafür ist der Ruf dieser Vereinigungen in den letzten Jahren viel zu schlecht geworden. Die Presse versucht sich in Schönreden und wundert sich nicht einmal dass Ihre  Angebote vielfach so langweilig und einseitig geworden sind, dass sie nicht mehr gekauft werden. Jedes gegenüber den Wählern gebrochene Versprechen spiegelt sich mehr in der Wahlbeteiligung wieder als es manch einer glauben mag.

Da bewegt den Bottroper Bürgern so ziemlich dass gleiche wie den Menschen in allen anderen Städten des Landes auch. Mit Ihren sich immer wiederholenden Forderungen machen sich die Schreihälse nur unglaubwürdig, da der Gesellschaft die Erfolgserlebnisse fehlen. Da fordert Kipptrix gestern lauthals die Suspendierung der türkischen NATO Mitgliedschaft. Eine Parteichefin welche nur wieder einmal das Maul aufreißt um auch einmal etwas zu sagen?

Verfügt Sie nicht über die Klugheit zu wissen mit solchen Forderungen nicht den Hauch einer Chance zu haben. Wird so ein Schwachsinn im Marxismus Studium an einer Universität als brotlose Kunst  unterrichtet. Solche Vollpfosten einer Partei drücken Dieselbe natürlich auch nur an den Rand einer Gesellschaft und von dort lassen sich Diese nicht verändern.

Typen wie Blocks laufen in der Partei in ungezählter Masse umher, warum Bottrop praktisch auch überall ist. Eine Partei für die Armen und Arbeitslosen? Ein Witz, – diese wählen lange wieder andere Parteien oder bleiben zu Hause. Hartz 4 Empfänger in Landtagen oder im Bundestag? Im Gegenteil diese Mandatsträger dort sind auch in der Linken vielfach so gierig um denen, welche wirklich Unterstützung durch die Partei benötigten, auch noch das kleinste Pöstchen ab zugreifen.

So finden wir sie eher selten, die „Salon Sozialisten“ an den Brennpunkten der Gesellschaft. Sie haben ja auch gute Vorbilder, was aus der Collage oben sichtbar wird. So wird diese Partei den Menschen keine Hoffnung bringen. Das Gegenteil ist der Fall, wird doch in schöner Regelmäßigkeit auch schon der kleinste Funken wieder ausgetreten.

DIE LINKE Bottrop Bürger animieren, Mitglieder gewinnen ?!

Ich bin überzeugt, das viele Bottroper mit der Partei der LINKEN symphatisieren, viele, die sich mit der momentanen SPD nicht mehr identifizieren können, haben meines Erachtens zumindest schon mal über die Partei DIE LINKE nachgedacht, aber warum findet die Bottroper LINKE keinen Zugang zu den Bottroper Bürgern ?

Vielleicht weil die Themen der Bottroper anders sind, als die der Bottroper Parteispitze ? Vielleicht weil nicht alles angesprochen wird, was den Bottroper Bürger interessiert ?

Quelle: Lokalkompass >>>>> weiterlesen

————–

Fotoquelle: Blogsport

Abgelegt unter Nordrhein-Westfalen, P. DIE LINKE, Saarland, Überregional | 11 Kommentare »