DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL-Tagesticker 03.05.17

Erstellt von DL-Redaktion am 3. Mai 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap

**********************************************************

Diktatoren unter sich : SED Frau besucht Republikaner Trump – Republikaner besucht Diktator Kim ! Der Kreis schließt sich und neue Kriege sind abgesprochen.
In Abwesenheit macht der Deutsche Imi den Martin Luther und nagelt sich
10 Völkische – Thesen an das eigene leere Gehäuse.

1.) Das tote Herz des Diktators erwecken

Langsam erschließt sich die Methode Trump auch dem politologisch ungeschulten Beobachter. Sie beruht darauf, erst einmal alles komplett in die Grütze zu reiten. Später folgen, schlau dosiert, ein paar vergleichsweise vernünftige Entscheidungen und Ankündigungen, die sonst kaum jemanden interessiert hätten, nun aber hell glänzen – als Geniestreiche eines Riesenstaatsmanns, der offenbar doch nicht aufs zeitnahe Armageddon hinarbeitet.

Der Tagesspiegel

**********************************************************

Jetz über kommt Erdo aber das große zittern

2.) Merkel warnt Erdogan
vor Wiedereinführung der Todesstrafe

Kanzlerin Merkel sieht den EU-Beitrittsverhandlungen die Grundlage entzogen, wenn die Türkei die Todesstrafe wiedereinführen sollte. Präsident Erdogan ist, was die EU angeht, sowieso schon in Abschiedsstimmung.

Die Welt

**********************************************************

3.) EU fordert kontrollfreie Grenzen vor Jahresende

Außer Deutschland müssten dann auch Österreich, Dänemark, Schweden und Norwegen ihre Kontrollen an den üblicherweise offenen Grenzen zu anderen Schengenstaaten aufgeben.

Hannoversche – Allgemeine

**********************************************************

4.) Wo Pressefreiheit eingeschränkt wird,
werden alle unfrei

Weltweit werden Journalisten an der Arbeit gehindert, verfolgt oder gar ermordet. In vielen Staaten ist die freie Presse weitgehend in Haft. Ein Kommentar zum Internationalen Tag der Pressefreiheit.

Der Tagesspiegel

**********************************************************

5.) Hamas ändert erstmals politisches Programm

Die islamistische Palästinenserorganisation Hamas hat erstmals seit ihrer Gründung vor fast 30 Jahren ihr politisches Programm verändert. Sie veröffentlichte am Montag auf Arabisch und Englisch ein Dokument, in dem sie „die Gründung eines vollkommen souveränen und unabhängigen Palästinenserstaates in den Grenzen vom 4. Juni 1967 mit Jerusalem als Hauptstadt“ akzeptiert.

Stuttgarter-Zeitung

**********************************************************

6.) Menschenkette gegen Rechts

Mit einer Menschenkette haben Bautzener und Gäste der Stadt am Montag ein Zeichen gegen eine Demonstration der NPD gesetzt. Nach Angaben der Veranstalter waren rund 700 Menschen dem Aufruf gefolgt.

Sächsische Zeitung

**********************************************************

Geschäfte mit Flüchtlingsunterbringung

7.) Gefeuert, aber voll

Der Berliner Senat hat dem umstrittenen Flüchtlingsheimbetreiber Pewobe bereits 2016 gekündigt. Doch dessen Nachfolgefirma verdient weiter Geld mit Geflüchteten – über die Bezirke.

TAZ

**********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

————————————————————————————————————————

Grafikquelle: DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 22.05.15

Erstellt von DL-Redaktion am 22. Mai 2015

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

LaRouche steht für Solidarität und Fortschritt in Fr. und in D  ?

Für DIE LINKE – so sagt sie es von sich!!!!

1.) Der seltsame Tod des Jeremiah Duggan

ANTISEMITISMUS Im Jahr 2003 starb ein jüdischer Student bei Wiesbaden. Die deutsche Polizei glaubt an Selbstmord. Jetzt rollte ein britisches Gericht den Fall neu auf. Trieb ihn die LaRouche-Sekte in den Tod?

TAZ

************************************************************

2.) Prozess um Völkermord wird neu aufgerollt

Der Bundesgerichtshof hebt das Urteil des Frankfurter Oberlandesgerichts gegen einen ehemaligen Bürgermeister aus Ruanda teilweise auf. Der Mann soll an einem Massaker beteiligt gewesen sein. Jetzt muss der Prozess neu aufgerollt werden. Dem Mann droht lebenslänglich.

FR

************************************************************

Ein Anwalt spricht von einer Bank  –  ich auch von der Partei DIE LINKE.

3.) Bank-Aktionäre unzufrieden

Für Rechtsanwalt Reiner Fuellmich ist Deutschlands Nummer eins „eine kriminelle Vereinigung, die sich in den letzten Jahren nur noch mühsam als seriöse Bank getarnt hat“.

TAZ

************************************************************

Neutralität gilt in der Politik als Fremdwort ?

Aus dem Krähennest der Politik

Auch hier bleibt alles in der Familie – läuft gut geschmiert

4.) Hans-Peter Bartels stellt Bundeswehr auf den Prüfstand

Am Mittwoch ernannte Bundespräsident Joachim Gauck Hans-Peter Bartels zum neuen Wehrbeauftragen. In seinem neuen Amt will der SPD-Politiker alles auf den Prüfstand stellen – von Ausstattung über Kaserne und Arbeitsbedingungen.

Berliner Zeitung

************************************************************

Wissen Regierung und Opposition seit Jahren

Unwählbar – Beide – Keine Stimme für die Mafiosos

5.) Die untere Mittelschicht rutscht ab

Zehn Prozent besitzen in Deutschland 60 Prozent, zeigt eine neue Studie der OECD. Und wir Deutsche denken, dass wir die eigentlichen Ökonomie-Weltmeister sind. Ein Kommentar.

Der Tagesspiegel

************************************************************

6.) Weselskys taktische Meisterleistung

Mit dem Pfingst-Streik hat der GDL-Boss alles auf eine Karte gesetzt – und gewonnen. Keiner Gewerkschaft darf verboten werden, für ihr Klientel um Tarifverträge zu kämpfen. Dies muss nun auch die Bahn endlich akzeptieren.

FR

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Deutschlandweit Autokorsos zum Bahnstreik-Ende

Ein Hauch von Sommermärchen liegt über Deutschland: Millionen Bundesbürger feiern die Beendigung des Bahnstreiks mit stimmungsvollen Autokorsos. Die Festlichkeiten sollen noch Tage dauern.

Die Welt

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 27.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 27. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Sein Deckname war Fritz Kaiser

Früher war Frank Kuschel inoffizieller Mitarbeiter der Stasi und machte Karriere in der DDR. Heute sitzt er im Thüringer Landtag. Natürlich für „Die Linke“. Aha, denkt man. Aber so einfach ist es nicht.

FAZ

************************************************************

2.) DGB schwenkt auf Kohlekurs ein

Es sind klare Worte, die die Mitglieder an die Politik richten sollen: „Sorgen Sie für bezahlbaren Strom und gute Arbeitsplätze“, heißt es in einem Brief an Bund und Länder, für den die Gewerkschaften derzeit Unterschriften sammeln.

TAZ

************************************************************

3.) Fluthilfe-Geld soll in Flüchtlingsheime fließen

Deutschland nimmt mehr Flüchtlinge auf als früher – doch wer trägt die Kosten? Die Regierung hat offenbar eine Lösung gefunden: Das Geld soll aus einem Fonds kommen, der eigentlich für die Fluthilfe gedacht war.

Der Spiegel

************************************************************

4.) Wie die Union Ramelows Wahl verhindern will

Die CDU will für die Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen einen eigenen Kandidaten nominieren. Doch träte Landeschefin Lieberknecht an, könnte sie sich beim Linken-Spitzenkandidaten Ramelow unfreiwillig revanchieren.

Sueddeutsche

************************************************************

5.) Ein Fest für Freunde der gepflegten Ödnis

In der Generaldebatte im Bundestag standen neben dem Haushalt die Ukraine und die Frauenquote im Vordergrund. Für ihre Politik zu werben, das gelang Kanzlerin Merkel indes nicht.

Sueddeutsche

************************************************************

6.) „3000 Euro pro Auge – günstig davon gekommen“

Trotz der schweren Verletzungen der S-21-Gegner durch den Wasserwerfereinsatz der Polizei sieht das Stuttgarter Landgericht nur eine „geringe Schwere der Schuld“. Im Gerichtssaal kommt es zu Tumulten.

Die Welt

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) NICHT MIT BANANEN AUF BEAMTE ZEIGEN

Die gelbe Todesangst der Polizei

Ein 27-jähriger Mann hat im US-Staat Colorado mit einer Banane auf zwei Polizisten gezeigt und ist daraufhin festgenommen worden. Die Beamten in der Stadt Grand Junction hätten aus der Distanz gedacht, es handele sich um eine Pistole,

TAZ

*************************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 24.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 24. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Brief an die LINKE zur Erklärung zur

Aufarbeitung der SED-Diktatur

Sehr geehrte Frau Kipping, sehr geehrter Herr Riexinger, sehr geehrter Herr Gysi, am 8. November erklärten Sie anlässlich des 25. Jahrestags der Öffnung der innerdeutschen Grenze: „Heute gehört die Erkenntnis, dass Grund- und Freiheitsrechte niemals auf dem Altar vermeintlich höherer Ziele geopfert werden dürfen, zu den programmatischen Kernsätzen der LINKEN.

Jenapolis

************************************************************

2.) Vom „Völkerrecht auf Sezession“

RECHTSPOPULISMUS Auf einer Konferenz des rechten Magazins „Compact“ trafen sich in Berlin Putin-Fans, Rassisten, Verschwörungstheoretiker. Als „Ehrengast“ dabei: Egon Bahr

TAZ

************************************************************

3.) BER wird auch nicht 2016 fertig – wenn überhaupt

Eigentlich wollte Hartmut Mehdorn dem Aufsichtsrat am 12.Dezember den Eröffnungstermin für den BER präsentieren, im Herbst 2016. Daraus wird nun nichts – weder mit der Verkündung noch mit dem Starttermin.

Der Tagesspiegel

************************************************************

4.) Herr B., Terrorvermittler

In Bergisch Gladbach existierte eine kleine, aber aktive islamistische Parallelgesellschaft – bis der IS kam. Ein Vater sieht es als seine „religiöse Pflicht“, seinen Sohn an die Terrormiliz zu vermitteln – und schickt ihn damit in den Tod.

FR

************************************************************

5.) Snowden betont Kampf für Freiheitsrechte

Der Whistleblower Edward Snowden nimmt per Live-Schaltung den Stuttgarter Friedenspreises entgegen. Aus seinem russischen Exil heraus ruft der Preisträger zur Verteidigung der Freiheitsrechte auf und betont in seiner Dankesrede, die Welt brauche Aktivisten.

FR

************************************************************

6.) NRW-Ministerpräsidentin Kraft –

„Mit mir wird es kein Fracking geben“

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat ihr klares Nein zum Fracking bekräftigt. „Ich bleibe bei dem, was ich immer gesagt habe: Solange ich in Nordrhein-Westfalen Ministerpräsidentin bin, wird es hier kein Fracking für die unkonventionelle Erdgasförderung geben“, sagte sie der WAZ.

WAZ

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Separatisten-Trupp „Russen-Kralle“ erreicht Erfurt

Fies! Getarnt als Wetter-Phänomen, haben sich prorussische Einheiten nach Thüringen eingeschmuggelt, um die rot-rot-grüne Abspaltung der Krisenregion vom Rest Deutschlands mit allen Mitteln zu sichern.

Die Welt

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 23.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 23. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

MACHT

1.) Achtung den Menschenrechten

DASS BETROFFENE IM ISRAEL-PALÄSTINA-KONFLIKT ZU DIFFERENZIERTEN ANALYSEN KAUM FÄHIG SIND, IST VERSTÄNDLICH. ABER WIR, DIE WIR NUR BEOBACHTER SIND?

TAZ

************************************************************

2.) Verletzte bei Blockupy-Demonstration gegen

Europäische Zentralbank

Neun verletzte Polizisten, 20 verletzte Demonstranten: Der Protest der Blockupy-Bewegung gegen die Europäische Zentralbank vor deren Neubau hat zahlreiche Opfer gefordert.

Der Tagesspiegel

************************************************************

3.) Waffen liefern, nicht liefern, liefern, nicht liefern…

Gut 15 Jahre nach dem historischen Kosovo-Beschluss debattieren die Grünen auf dem Parteitag in Hamburg wieder über außenpolitische Grundsätze. Aber egal, wie sie sich positionieren: Die Partei läuft Gefahr, in die Handlungsunfähigkeit zu steuern

Sueddeutsche

************************************************************

4.) Stadtparteitag: Linke in Leipzig steckt

politischen Kurs ab -Piratin Gabelmann zu Gast

Vor rund 100 Genossen betonte Külow, dass die Linke grundsätzlich bereit sei, mit allen Demokraten im Rat zusammenzuarbeiten, wenngleich SPD und Bündnis 90/Die Grünen der Partei natürlich näher stünden als andere.

LVZ

************************************************************

5.) Bei der Wahrheit bleiben!

Die Linke Lenin: „Gerne stützen wir uns auf andere Parteien, aber so, wie der Strick den Gehängten stützt.“ – Soviel zum Strick, der jetzt für SPD und Grüne in Thürigen hängt.

Freitag

************************************************************

6.) Saar-Linke berät über humane Flüchtlingspolitik

Auf ihrem Landesparteitag in Saarlouis hat die Saar-Linke am Samstag über eine humane Flüchtlingspolitik beraten. Die rund 160 Delegierten aus den sechs Kreisverbänden waren sich darüber einig, dass in Deutschland eine „Willkommenskultur“ geschaffen werden müsse,

t.online

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Der Lobbyist der Woche

7.) Shitstorm zu Weihnachten

Er nannte ihn selbst mal einen der „schlimmsten Songs der Pop-Geschichte“, den er verbrochen habe. Das hat Bob Geldof  63, aber nicht davon abgehalten, ihn wieder neu einzuspielen – wie beim letzten Mal in großer Besetzung und als Charity-Projekt.

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

.

[youtube XW6HdwlvQ0E]

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 22.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 22. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) SPD und Linke: Farblich dasselbe

Rot-Rot, wahlweise Rot-Rot-Grün: Wer gibt den Ton an, Sozialdemokraten oder Linke? Wer ist Koch, wer ist Kellner? Das weiß anhand der Begrifflichkeit keiner. Der Verdacht drängt sich auf, dass es auch keiner wissen soll. Ein Kommentar.

Der Tagesspiegel

************************************************************

2.) Staatsanwaltschaft verhaftet Portugals Ex-Premier

Der ehemalige portugiesische Ministerpräsident José Socrates ist festgenommen worden.

Sueddeutsche

************************************************************

3.) Porsche-Chef drischt auf die Grünen ein

Porsche-Vorstand Matthias Müller kritisiert die Politik der Grünen in Baden-Württemberg.  Zu oft herrsche in der Partei noch die Ideologie vom „bösen Auto“ vor.

Sueddeutsche

************************************************************

4.) Die Riesterrente ist ein kolossaler Flop

Wer etwas gegen Altersarmut tun will, muss die Riesterförderung endlich stoppen und die gesetzliche Rente stärken. Denn Riestern kann und wird den Niedergang der gesetzlichen Rente nicht ausgleichen.

FR

************************************************************

5.) Vodafone-Tochter half Geheimdiensten

Inzwischen zum Telekomkonzern gehörende Firma kooperierte mit GCHQ und NSA weit über das gesetzlich gebotene Maß hinaus

Neues Deutschland

************************************************************

6.) Sie nennen es Zwischenfall

Nach dem »Toiletten-Gate« wird der Streit über Antisemitismus und Israel-Hass in der Linkspartei heftiger.

Jungle World

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Ja, wenn die Eier so faul sind wie der Präsident.

7.) Kotzen auf die Kronjuwelen

AUF DIE AUSFÄLLE DES TSCHECHISCHEN PRÄSIDENTEN MILOS ZEMAN ANTWORTET DIE ELITE MIT EIERWÜRFEN

Besonders eine Frage beschäftigt die Prager spätestens seit den Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der „Samtrevolution“ am 17. November: Darf man den Staatspräsidenten mit Eiern bewerfen

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 21.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 21. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) „Die schlechteste Kandidatur“

ÜBERRASCHUNG Während die Fifa sich dabei blamiert, die zwielichtige WM-Vergabe an Katar reinzuwaschen, vergibt der Leichtathletik-Weltverband die WM 2019 an – Katar

TAZ

************************************************************

2.) Sie sind um ihr Leben gelaufen

Die deutschen Nothilfegelder müssen dringend aufgestockt werden, damit die Flüchtlinge in der Kurden-Region durch den Winter kommen, meint Angelika Claußen von der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW. Ein Gastbeitrag

Tagesspiegel

************************************************************

3.) Zehntausende demonstrieren in Mexiko-Stadt

Zehntausende haben in Mexiko-Stadt gemeinsam mit den Angehörigen von 43 vermissten Studenten protestiert. Bei den Protestmärschen forderten viele den Rücktritt von Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto.

Sueddeutsche

************************************************************

4.) Rot-Rot-Grün in Thüringen –

Die Linke schluckt viele Kröten

Für Rot-Rot-Grün in Thüringen macht die Partei um Bodo Ramelow reichlich Zugeständnisse. Auch deswegen hält sich in Berlin die Aufregung in Grenzen. Die CDU-Führung vermied alle scharfen Töne an den Regierungspartner SPD. Rot-Rot-Grün in Erfurt wird Schwarz-Rot also erstmal nicht stören.

WAZ

************************************************************

5.) Viele Deutsche haben Vorurteile

gegenüber Asylbewerbern

Offene Hetze gegen Minderheiten, Frauen und Ausländer findet unter den Deutschen immer weniger Anklang. Das geht aus einer neuen Studie hervor – die jedoch keine Entwarnung gibt. Unterschwelliger Rechtsextremismus ist auf dem Vormarsch.

MZ

************************************************************

6.) Linke stören Eröffnung von Bundeswehr-Showroom

Seit dem Ende der Wehrpflicht sucht die Bundeswehr händeringend nach Soldaten, jetzt eröffnete sie sogar einen Showroom in der Mitte Berlins. Schon bei der Eröffnung warnt das LKA vor Randalierern.

Die Welt

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) VERBOTEN

ist enttäuscht. Das von Separatistenführer Igor Plotnizki vorgeschlagene Duell mit Ukraine-Präsident Petro Poroschenko entfällt wegen Nichterscheinens des Kiewer Feiglings.

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 20.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 20. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Linke, SPD und Grüne einigen

sich auf Koalitionsvertrag

Rot-Rot-Grün hat eine wichtige Hürde genommen: Der Koalitionsvertrag steht. Erstmals könnte ein Linker die Regierung führen. Nun kommt es auf die Parteimitglieder an.

Die Zeit

************************************************************

2.) Vermieter müssen reparieren

Wenn Mieter einen Schaden an ihrer Wohnung verursachen, muss der Vermieter diesen Mangel zwingend beheben. Das gilt selbst dann, wenn der Mieter ihn selbst verursacht hat, entschied am Mittwoch der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.

TAZ

************************************************************

3.) Was Christen sagen dürfen

Bodo Ramelow, der thüringische Spitzenlinke, wirft Joachim Gauck vor, ihm das Christ-Sein abzusprechen. Eine Bischöfin stimmt Ramelow zu. Eine Posse über die Instrumentalisierung des Glaubens aus repressiver Motivation. Ein Kommentar.

Tagesspiegel

************************************************************

4.) Geschichte von Nähe und Hass

Das Verhältnis von Linken und Juden ist schwierig – spätestens seit Israel eine Besatzungsmacht ist. Doch die israelische Politik lässt sich auch kritisieren, ohne antisemitische Stereotype zu bemühen.

Sueddeutsche

************************************************************

5.) Schwarzer Peter und seine Freunde

In Holland wirbelt der Kampf gegen rassistische Klischees einigen Ärger auf. Wer Vorurteile bekämpfen will, sollte sich mit den Motiven der Empörten befassen. Ein Leitartikel.

FR

************************************************************

6.) Polizei verhindert Seehofer-Interview

Aufregung bei Horst Seehofers China-Besuch: Als der Politiker vor dem „Tor des Himmlischen Friedens“ ein Interview geben wollte, schritt die Polizei ein – und ließ den Platz räumen.

Der Stern

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

FEIERTAG IM LAND DER DROLLIGEN VÖGEL

7.) Ei verbibbsch, heute ist Sachsenschmähtag

Liebe Leser, kennen Sie schon den Sachsenschmähtag? Nein? Eigentlich ist ja heute Buß- und Bettag, aber der Feiertag wurde im Jahr 1995 in allen Bundesländern außer in Sachsen ersatzlos gestrichen.

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 4 Kommentare »

DL – Tagesticker 19.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 19. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Die Macht der Firmen

FREIHANDEL Laut Studie schränken sich Regierungen mit dem geplanten Ceta-Abkommen selbst ein

TAZ

************************************************************

2.) Polizei ermittelt nach Prügel-

Attacke wegen versuchter Tötung

Krawalle blieben bei der Hooligan-Kundgebung in Hannover aus, dafür sollen Dutzende Vermummte am Rande vier Demonstranten zusammengeschlagen haben. Ein Opfer erlitt offenbar eine zweifache Schädelfraktur, Stichverletzungen sowie Hirnblutungen.

Der Spiegel

************************************************************

3.) Juncker muss sich Misstrauensantrag stellen

Er ist gerade einmal seit einem Monat im Amt – da sieht sich der neue EU-Kommissions-Präsident Jean-Claude Juncker schon einem Misstrauensvotum ausgesetzt.

Sueddeutsche

************************************************************

4.) Die Linke und die Antisemitismusdebatte: J’accuse

– Ich klage an

Die Amerikaner würden das, was in den letzten Tagen in Berlin passiert ist mit “upside-down” beschreiben, und die Israelis würden sagen, dass die Welt “meschuge” ist, was so viel heißen soll, dass einigen Abgeordneten der Linken offensichtlich das Blut in den Kopf gestiegen und der Verstand in die Hosen gerutscht ist.

Die rote Fahne

************************************************************

5.) Bundessozialgericht bestätigt

elektronische Gesundheitskarte

Die 2013 eingeführte elektronische Gesundheitskarte ist rechtmäßig. Weder die Fotopflicht noch der eingebaute Speicherchip verletzen die Patienten in ihrem Recht auf informationelle Selbstbestimmung, wie am Dienstag das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschied. (Az: B 1 KR 35/13 R

Neues Deutschland

************************************************************

6.) Der Tabubruch

Matthias Platzecks Äußerungen zur Ukraine-Krise sind skandalös. Um zu verstehen, wie weit sich der frühere SPD-Chef von allem entfernt hat, was im Westen zu Recht als akzeptable Position gilt, muss man nur das Interview nachlesen

TAZ

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7. Dortmunder Ampelfrauchen löst Shitstorm aus

Nun hat die Gender-Debatte den Ruhrpott erreicht: In Dortmund wird über die Einführung einer modernen Ampelfrau gestritten. In den sozialen Medien löste die Ampel-Quote prompt einen Shitstorm aus.

Die Welt

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 9 Kommentare »

DL – Tagesticker 18.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 18. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) VERBOTEN

Guten Tag, meine Damen und Herren!

Zum Welttoilettentag am Mittwoch eröffnet die Initiative Viva con Agua zusammen mit einem Komposttoilettenhersteller für 36 Stunden mitten auf der Reeperbahn in Hamburg ein Camp mit transparenten Toiletten – inklusive Liveübertragung ins Internet.

TAZ

************************************************************

2.) Futter für die Salafisten

Zu Recht berichten die Medien über die dunklen Seiten des Islams. Manche aber betreiben geistige Brandstiftung und tragen den Islamhass so weiter in die Mitte der Gesellschaft.

Sueddeutsche

************************************************************

3.) Zehn Jahre Hartz IV und die Folgen

Fast zehn Jahre Hartz-Gesetze sind kein Grund zum Jubeln. Sie brachten Armut und Ausgrenzung: In keinem anderen vergleichbaren Land wucherte der Niedriglohnsektor so krebszellenartig wie hierzulande, viele Berufstätige haben kein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis mehr.

FR

************************************************************

4.) NRW-Minister Remmel fürchtet

„Fracking durch die Hintertür“

In der Diskussion um Fracking soll es bald auch in Deutschland eine gesetzliche Regelung geben: Die Bundesregierung will die umstrittene Gasfördermethode zulassen – aber nur unter bestimmten Voraussetzungen. NRW-Umweltminister Johannes Remmel wittert die Einführung der Methode durch die Hintertür.

WAZ

************************************************************

5.) Ungarn lehnt sich gegen die politische Klasse auf

Zehntausende Menschen demonstrierten gegen die Regierung von Viktor Orbán in vielen ungarischen Städten. Es ist aber nicht nur ein Protest gegen ihn, sondern gegen alle Politiker des Landes.

Die Welt

************************************************************

6.) Bodo Ramelow vergleicht Stasi mit Gestapo

Linke-Fraktionschef Bodo Ramelow hat Teile des SED-Regimes mit Hitlers Nazi-Herrschaft verglichen. „Die Grundstruktur des Ministeriums für Staatssicherheit war wie die Gestapo angelegt“, sagte Ramelow bei einer Diskussionsrunde des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Marburg.

Thüringer Allgemeine

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Da hatte er wohl seinen Stahlhelm vergessen.

Nach der Hand jetzt auch ein Ei Gottes.

So straft Gott seine Abweichler

7.) Joachim Gauck von einem Ei am Kopf getroffen

Staatsbesuch in Tschechien: Bundespräsident Joachim Gauck wurde am Kopf von einem Ei getroffen. Aber er war gar nicht das Ziel des Angriffs.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 13 Kommentare »

DL – Tagesticker 15.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 15. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Das Glück und dein Name

DARF ICH SIE UM NACHSICHT BITTEN, REINHARD MEY ENTSCHULDIGUNGSSCHREIBEN AN EINEN POETEN

TAZ

************************************************************

2.) Neonazi fragt im Stadtrat nach

Anzahl der Juden in Dortmund

Die rechtsextreme Partei Die Rechte im Dortmunder Stadtrat hat mit einer Anfrage zu Anzahl und Wohnort von Juden Empörung ausgelöst.

Die Glocke

************************************************************

3.) Ex-Grünen-Chef Bütikofer:

Buchgeschäft ist ein Skandal

Das Millionengeschäft zwischen Gerhard Schröder und dem Unternehmer Maschmeyer über die Autobiografie des Ex-Kanzlers bringt viel Ärger. Nun nennt der ehemalige Koalitionspartner Schröders und Ex-Grünen-Chef Reinhard Bütikofer den Deal einen „Skandal“.

Der Tagesspiegel

************************************************************

4.) Streit um möglichen dritten Wahlgang

Die Ministerpräsidentenwahl im Thüringer Landtag entwickelt sich zum Zankapfel: Was passiert, wenn mit Bodo Ramelow von der Linken nur ein Kandidat antritt und er im dritten Wahlgang weniger Ja- als Nein-Stimmen erhält? Bleibt CDU-Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht dann im Amt? Entscheidend dafür ist die Auslegung der Landesverfassung.

MDR

************************************************************

5.) Hooligans wollen in Hannover nachlegen

Rund 5000 Teilnehmer werden erwartet: Die „Hooligans gegen Salafisten“ wollen am Samstag in Hannover demonstrieren. Ultras und Antifa kündigen Gegenproteste an. Die Polizei fürchtet Krawalle – wie zuletzt in Köln.

Der Spiegel

************************************************************

Die Letzten vom Tag

Alle Politiker in einen Topf und rühren, rühren, rühren.

Das Ergebnis ist das Parlament der Lobbyisten im Bundestag

Nur das ist Politik heute: Geld, Geld, Geld für MICH

6.) „Man sollte Schröder ein gutes Auskommen gönnen“

SPD-Fraktionschef Oppermann nimmt Altkanzler Schröder in Schutz, der von dem niedersächsischen Unternehmer Carsten Maschmeyer zwei Millionen Euro für die Rechte an seinen Memoiren bekommen hat.

Die Welt

************************************************************

Schröder ließ für die Kleinen in der SPD nichts übrig.

Die Linke auf Heldensuche unter den Lebenden

Ohne ihn wäre die Partei heute in Bayern auch nicht zerstört

7.) Ohne Klaus Ernst gäb’s keine Linke

„Ohne dich würde es die Linke in dieser Form und Großartigkeit heute nicht geben.“ Große Worte, gemünzt auf Klaus Ernst zu dessen 60. Geburtstag. Der war zwar schon am 1. November, gefeiert hat ihn der Linke-Kreisverband Schweinfurt aber mit einem Empfang im Café Callisto am Donnerstag. Das Lob kam vom Landesvorsitzenden der Partei, Xaver Merk.

Mainpost

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 5 Kommentare »

DL – Tagesticker 14.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 14. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Wie Bayern eine Porno-Plattform unterstützte

Prüdes Bayern? Von wegen! Der Freistaat bezuschusste mit staatlichen Geldern eine Porno-Plattform im Internet. Im Wirtschaftsministerium ist man über die Entscheidung des verantwortlichen Projektträgers erstaunt.

Der Tagesspiegel

************************************************************

2.) Herren unter sich

KORRUPTION Der Ethikrat der Fifa hat herausgefunden, dass bei der WM-Vergabe alles mit rechten Dingen zuging – eine Farce. Die Scheintransparenz ist typisch für den Verband

TAZ

************************************************************

3.) Gericht verbietet Kohl-Zitate in Bestseller

Altkanzler Kohl hat erreicht, dass Zitate von ihm nicht mehr in einer umstrittenen Biografie auftauchen dürfen.

Sueddeutsche

************************************************************

4.) Sachsen will toleranter werden

In seiner Regierungserklärung verspricht Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich mehr Lehrer und Polizisten und großzügigere Betreuung in den Kitas. Zudem kündigt er eine freundlichere Flüchtlings- und Einwanderungspolitik an. Woher kommen die neuen Töne?

FR

************************************************************

5.) Fördermittelskandal in Wolmirstedt Webel

sieht Medien als Sündenbock

Wulf Gallerts Schwägerin müssen am Donnerstagvormittag mehrfach die Ohren geklingelt haben. Die den meisten Parlamentariern und Gästen im Landtag von Sachsen-Anhalt unbekannte Frau und Chefin des Rechnungsprüfungsamts des Bördekreis wurde von ihrem ehemaligen Arbeitgeber quasi zur Kronzeugin erhoben.

MZ

************************************************************

6.) Gauweiler soll Gutachten zu Gauck

beauftragt haben

Das Gutachten über die Kompetenzen des Bundespräsidenten, das im Bundestag kursiert, soll von Peter Gauweiler in Auftrag gegeben worden sein. Er hatte Gauck bereits mehrfach kritisiert.

Die Welt

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

SELBST ERNANNTER KÖNIG VON DEUTSCHLAND

7.) Anklage wegen illegaler Krankenversicherung

DESSAU-ROSSLAU | Ein selbst ernannter König von Deutschland soll jahrelang illegal eine eigene Krankenversicherung betrieben und damit etwa 360.000 Euro eingenommen haben.

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 13.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 13. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Der bigotte Richter Gnadenlos

Jahrelang hat sich der deutsche Staat um ein Gesetz gegen Dopingbetrug herumgedrückt. Jetzt versucht er, das Versäumnis mithilfe eines besonders strengen Regelwerks wettzumachen. Und sorgt sich plötzlich um das Sportlerwohl und die Integrität des Sports.

TAZ

************************************************************

2.) Sponsoring-Streit: Land verliert Geduld

Merziger Unternehmer schuldet Stiftung rund 600 000 Euro. Seit mehr als eineinhalb Jahren kommt die Firma Kohlpharma ihren vertraglichen Sponsoring-Verpflichtungen für den Saarbrücker Museumsneubau nicht mehr nach. Ebenso lange laufen Einigungsversuche. Aber nur noch bis Dezember.

Saarbrücker Zeitung

************************************************************

3.) Mit Schröder auf der Tribüne, mit Wulff am Kicker

Dass Gerhard Schröder und Carsten Maschmeyer eine freundschaftliche Beziehung pflegen, ist bekannt. Im Freundes- und Bekanntenkreis des Ex-AWD-Chefs finden sich viele prominente Persönlichkeiten. Wie der stern in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, zahlte Carsten Maschmeyer Gerhard Schröder rund zwei Millionen Euro für die Rechte an der Autobiographie des früheren Bundeskanzlers.

Der Stern

************************************************************

4.) Wagenknecht attackiert Biermann

wegen „Drachenbrut“-Rede

Im Bundestag bezeichnete der Liedermacher Wolf Biermann die Linkspartei als „Drachenbrut“, nun kontert Fraktionsvize Sahra Wagenknecht: Biermann sei „ein alter Mann“, der in der Zeit des Kalten Kriegs gefangen sei.

Der Spiegel

************************************************************

5.) Linke braucht Konsequenzen

Es kommt beinahe alle vier Wochen vor, dass sich einer entschuldigen muss von den Linken. Da nennen sie den Bundespräsidenten einen „widerlichen Kriegshetzer“ oder einen „Gockel“. Da wird die grüne Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt zur „Verbrecherin“.

FR

************************************************************

6.) Greenpeace stört Rede von Sigmar Gabriel

Vor sieben Jahren posierten Angela Merkel und Sigmar Gabriel vor grönländischen Gletschern. 40 Prozent weniger Treibhausgas bis 2020 gaben sie als Klimaschutzziel aus. Nun droht eine Pleite. Aktivisten störten eine Rede Gabriels.

Berliner Zeitung

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Doping – Erst Gold dann Knast

Keine Hüpfburgen und Luxusreisen für Politiker mehr !!

7.) Nicht nur Sportler zeigen Muskeln

DOPING Die Bundesregierung will Doping unter Strafe stellen: Leistungssportlern drohen künftig bis zu drei Jahre Gefängnis

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 13 Kommentare »

DL – Tagesticker 12.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 12. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Die finanziellen Folgen der Kabinetts-Umbildung

Die einen kommen, die anderen gehen: In der saarländischen Landesregierung ist derzeit viel Bewegung. Das hat auch Auswirkungen für den Steuerzahler – auf diesen kommen dadurch zusätzliche Kosten zu.

Saarbrücker Zeitung

************************************************************

2.) Linke verteidigt Sex-Buch an Schulen

Die Linken-Abgeordnete Kersten Artus (50) verteidigt das Werk, fordert „Sachlichkeit“ im Umgang mit dem anrüchigen Buch. Artus wettert, Kritiker würden dessen Inhalte verkürzt wiedergeben. Sie findet, das Buch rege an, „positiv und unverklemmt über Sex zu reden“.

Bild – Hamburg

************************************************************

3.) SPD-Linke attackieren Gabriel

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert von seiner Partei mehr Realitätssinn – und kassiert postwendend Widerworte vom linken Flügel der Sozialdemokraten. Vor allem bei der Abkehr von der Vermögensteuer irre der Parteichef.

Der Spiegel

************************************************************

4.) Dichthalten trotz Leaks

Luxemburg wurde unter Jean-Claude Juncker zum Steuervermeidungs-Paradies ausgebaut. Trotzdem schweigt der neue EU-Kommissionschef beharrlich zur Steueraffäre. Sogar seine Parteifreunde sind verwundert.

Sueddeutsche

************************************************************

5.) Deutsche »Linke« entschuldigen sich für die DDR

Wer geglaubt hat, die Partei »Die Linke« könne bei ihren Verbeugungen vor der veröffentlichten Meinung nicht noch tiefer sinken, wurde am Wochenende wieder eines Schlechteren belehrt. Unter dem Titel »Brücken bauen – Zeit für eine neue Erinnerungspolitik« veröffentlichten die Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger zusammen mit Bundestagsfraktionchef Gregor Gysi eine Erklärung, die in den bürgerlichen Medien dutzendfaches Echo fand.

Red Globe

************************************************************

6.) Die Linke und der Mauerfall

25 Jahre Mauerfall Mauerfall, Wiedervereinigung, glückliches Volk: Wie sah die Wiedervereinigung aus Sicht der Linken aus? Ein (selbst)kritischer Rückblick aus westlinker Warte

Der Freitag

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Dann wird die CDU Demokratie neue erfinden müssen

7.) „Wenn Merkel weg ist – haben wir dann ein Problem?“

Die CDU-Basis ist unzufrieden mit der Selbstdarstellung ihrer Partei – und mit ihren Inhalten. Da hat Generalsekretär Peter Tauber an der Basis seine Mühe, Reformfreude zu vermitteln. Ein Ortstermin im Berliner Westen.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 11.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 11. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Lasst alle Hoffnung fahren

Das Entwenden weißer Gedenkkreuze für die Mauertoten ist keine Grabschändung, sondern künstlerische Provokation. Sie mag pietätlos erscheinen, doch zynisch ist sie nicht. Ein Kommentar.

Der Tagesspiegel

************************************************************

2.) Von der Leyen rechnet sich ihren Haushalt schön

Die Bundeswehr soll bald einiges an neuem Gerät bekommen. Auch für die Attraktivitätsoffensive ist überraschend Geld da. Wie hat die Verteidigungsministerin das gemacht? Die Opposition ist verblüfft.

Der Spiegel

************************************************************

3.) Polizeiausrüstung für autoritäre Staaten

Dem Bayerischen Rundfunk zufolge exportiert Deutschland Polizeiausrüstung in autoritäre Staaten. Diese würde dazu eingesetzt, die Bevölkerung zu unterdrücken.

Sueddeutsche

************************************************************

4.) Linkspartei legt nach im Fall Wolf Biermann

Es kann sein, dass Wolf Biermann noch einmal zurückkommt in den Bundestag. Nicht persönlich, aber als Sitzungsthema im Ältestenrat des Bundestags. Dort also, wo über grundsätzliche Fragen des Parlamentsbetriebs beraten wird.

MZ

************************************************************

5.) Der Weltmeister-Präsident und seine Jungs

Der Gewinn des Fußball-WM-Titels liegt vier Monate zurück, jetzt ehrte der Bundespräsident die Sieger von Brasilien mit der höchsten Sportauszeichnung. Gauck zeigte sich begeistert – obwohl Handball sein Lieblingssport ist.

Der Spiegel

************************************************************

6.) CDU protestiert mit AfD und NPD

gegen Rot-Rot-Grün

Eigentlich schien alles gelungen: 4000 Menschen demonstrierten auf Initiative der Thüringer CDU am Sonntag gegen eine Landesregierung unter Führung der Linkspartei. Fotos zeigen nun jedoch, dass auch Neonazis und AfD-Anhänger mitliefen.

MZ

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Die eigentliche Überraschung :

Viele Linke wurden als Probanden missbraucht

7.) Wissenschaftler findet Mittel gegen Intelligenz

Es ist die Medizin-Sensation des Jahres: Ein Forscher behauptet, die Lösung für eines der ältesten Probleme der Menschheit entdeckt zu haben. Hunderten von Betroffenen könnte jetzt geholfen werden.

Die Welt

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 6 Kommentare »

DL – Tagesticker 10.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 10. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Brennende Kabel stoppen auch die letzten Züge

BAHN II – Anschläge auf Kabelschächte führen zu Zugausfällen. Bekennerschreiben verweist auf militante Atomkraftgegner als Urheber

TAZ

************************************************************

2.) Tausende demonstrieren gegen Rot-Rot-Grün

Demonstranten in Erfurt: „Unwohl, wenn die Linke an die Macht kommt“. „Wer hat uns verraten – die Sozialdemokraten“: Mit Sprüchen wie diesem haben in Erfurt rund 4000 Menschen gegen einen linken Ministerpräsidenten und eine rot-rot-grüne Landesregierung protestiert.

Der Spiegel

************************************************************

3.) Staatsschutz prüft Bedrohung von Linke-Politikern

Gelockerte Radmuttern und Drohanrufe – die Thüringer Linke sieht sich wegen der möglichen rot-rot-grünen Koalition handfesten Angriffen ausgesetzt. Jetzt hat sie den Staatsschutz eingeschaltet.

Die Welt

************************************************************

4,) Eklat zum 25. Jahrestag

Gründer des Neuen Forums und Bürgermeister der Partnerstädte waren gekommen – doch die Malchiner Linke blieb der Festveranstaltung zum 25. Jahrestag des Mauerfalls  fern. Das stieß vielen Gästen sauer auf.

Nordkurier

************************************************************

5.) „Traurig, dass die Linke nicht geschlagen ist“

Bildungsministerin Wanka ist in der DDR aufgewachsen und meint, dass Wolf Biermann mit seiner Kritik an den SED-Nachfolgern noch untertrieben hat. Scharf attackiert sie den Linken Bodo Ramelow.

Die Welt

************************************************************

6.) Ich habe meine Zerrissenheit überwunden

Der Regimegegner saß in der DDR im Gefängnis, ehe er 1983 zwangsausbürgert wurde. Roland Jahn, 61, arbeitete als Journalist beim SFB. Seit 2011 ist er Chef der Stasi-Unterlagenbehörde.

Berliner Zeitung

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) „Frontex allein reicht nicht“

Martin Sonneborn: Ungebremster Kapitalismus fährt ohne Mauer gegen die Wand

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

.

[youtube Ib_12375nQ8]

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 07.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 7. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Der Weg des Geldes in ein kleines Land

LUXEMBURG Eine Steueroase gerät ins Visier. Milliarden verschwinden aus Deutschland. Lässt sich das ändern?

TAZ

************************************************************

2.) Scheitert Bodo Ramelow an den Grünen?

Die Grünen in Thüringen sind empört, weil sie in der Ramelow-Regierung nur einen Minister stellen dürfen. Zeitgleich bricht in der CDU der Machtkampf offen aus. Wird Lieberknecht als Parteichefin gestürzt?

Der Tagesspiegel

************************************************************

3.) Greenpeace kippt Gabriel acht Tonnen

Kohle vor die Tür

Viel Kohle für den Vizekanzler: Greenpeace sorgte am Donnerstag mit einer Protestaktion für Aufsehen. Die Umweltschutzorganisation kippte acht Tonnen Braunkohle vor die Einfahrt seines Ministeriums für Wirtschaft in Berlin-Mitte.

WAZ

************************************************************

4.) Großdemonstration in Brüssel gegen Sparpolitik

Es geht um soziale Einschnitte und eine Reform des Rentensystems – die Belgier sind das Sparen leid. Zum Protest trafen sich in Brüssel rund 100.000. Es kam auch zu Zusammenstößen mit der Polizei.

Stern

************************************************************

5.) Mehrheit sieht Linkspartei in Tradition der SED

Die Deutschen sind zufrieden mit dem Stand der Einheit und schätzen den ostdeutschen Bundespräsidenten. Sie bleiben aber gegenüber der Linken skeptisch – und ein Westpolitiker fällt unten durch.

Die Welt

************************************************************

6.) Sie können nicht anders

Die Luxemburger sind Diebe. Das muss man leider so hart sagen. Sie stehlen das Steuergeld ihrer Nachbarn. Reiche Privatbürger werden zur Steuerflucht animiert – und multinationale Unternehmen bei der „Steueroptimierung“ beraten.

TAZ

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Für Kinderkram haben Politiker immer Zeit

Bei Schützenfesten werden auch Uniformen getragen

Eine gelungene Posse „echter Linker“ ?

7.) Die Rückkehr der NVA

Die DDR ist Geschichte, die Nationale Volksarmee für manche allerdings noch nicht. Weil sie in ihren alten Soldatenuniformen aufmarschierten, steht eine Gruppe von Männern in Berlin vor Gericht.

Der Spiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 6 Kommentare »

DL – Tagesticker 06.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 6. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) GERAUBTE MAUERKREUZE

Erst nächste Woche zurück nach Berlin

BERLIN | Die geraubten Gedenkkreuze für Mauertote sollen erst nach dem 9. November nach Berlin zurückgebracht werden. Das sagte Isabella von Ohoven, eine Mitinitiatorin der umstrittenen Aktion, gestern.

TAZ

************************************************************

2.) „Kurt Beck habe ich vorab informiert“

Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, baut ihr Kabinett radikal um, damit das Nürburgring-Desaster zur Wahl 2016 ihre Regierung nicht mehr belasten kann. Im Interview mit Tagesspiegel.de begründet die Sozialdemokratin ihren Schritt

Der Tagesspiegel

************************************************************

3.) Drehgenehmigung erteilt:

„Heute-Show“ ist zurück im Bundestag

Jetzt also doch: Die „Heute-Show“ hat eine Drehgenehmigung für den Bundestag erhalten. Das ZDF konnte mit einem neuen Antrag die Parlamentsverwaltung überzeugen.

Der Spiegel

************************************************************

4.) Von der Leine gelassen

Die türkische Regierung ist empört über eine Karikatur in einem deutschen Schulbuch, die angeblich Hass, Ausländerfeindlichkeit und Islamophobie anheizen könnte. Tatsächlich soll das Bild im Unterricht genau das Gegenteil erreichen.

Sueddeutsche

************************************************************

5.) Wie Norbert Lammert die Linke austrickste

Der DDR-Kritiker Wolf Biermann wird am Freitag zum Gedenken an den Mauerfall im Bundestag singen. Eingetütet hat das Bundestagspräsident Norbert Lammert – mit einer geschickten List.

Die Welt

************************************************************

6.) Charité-Forscher unter Verdacht

Die Internetplattform Vroniplag Wiki beanstandet 30 Dissertationen und Habilitationsschriften, die an dem Uniklinikum eingereicht wurden. Ihre Zahl könnte sich noch erhöhen, sagt die Wissenschaftlerin Debora Weber-Wulff, die als ausgewiesene Expertin für Plagiate gilt.

Berliner Zeitung

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Nein gemordet wird in der Linken nicht.

Aber sonst ? Alles andere kennen wir !!

7.) 44 Festnahmen nach Lynchmord

ISLAMABAD | Nach dem Lynchmord wegen angeblicher Blasphemie am Dienstag hat Pakistans Polizei 44 Verdächtige festgenommen, berichtete die Express Tribune.

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 05.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 5. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Wann entschuldigt sich Die Linke bei den Opfern?

Gregor Gysi sagt, die Partei hätte sich bereits 1989 für „Unrecht und Leid“ unter dem SED-Regime entschuldigt. Nicht die Spur, meint Gunnar Schupelius.

BZ

************************************************************

2.) Warten auf ein Lichtlein

Die SPD in Thüringen geht ein hohes Risiko ein. Angesichts von nur einer Stimme Mehrheit ist nicht garantiert, dass Ramelow zum ersten Ministerpräsidenten der Linken gewählt wird.

Der Tagesspiegel

************************************************************

3.) Republikaner triumphieren

Obama muss umdenken

Amerika hat gewählt: Die Republikaner kontrollieren Senat und Repräsentantenhaus. Von Präsident Barack Obama sind jetzt Kompromisse gefordert – von den Konservativen endlich richtige Arbeit. Fünf Konsequenzen der Kongresswahl.

Sueddeutsche

************************************************************

4.) Da wächst zusammen, was zusammen gehört

Die SPD-Mitglieder machen den Weg frei für den ersten Ministerpräsidenten der Linken. Das mag Bundespräsident Gauck nicht gefallen. Aber er hat dafür die falschen Gründe.

Sueddeutsche

************************************************************

5.) SPD-Fraktionschef Hering tritt zurück

Der rheinland-pfälzische SPD-Fraktionschef Hendrik Hering erklärt seinen Rücktritt. Im Streit um die Nürburgring-Pleite will Malu Dreyer ihre SPD personell aus einer höchst verfahrenen Lage holen.

FR

************************************************************

6.) Bundeswehr bildete russische Soldaten aus

Der Konflikt um die ukrainische Halbinsel Krim war in vollen Zügen – dennoch bildete die Bundeswehr weiterhin russische Soldaten aus. Und zwar bis Juni.

Der Stern

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Auf zum Sängerwettreit in das Berliner Komödchen

Als Gleicher unter Gleichen ?

7.) Biermann singt im Bundestag

BERLIN | Am Freitag wird Wolf Biermann im Plenum des Bundestages singen. Der 77-jährige Barde bringt auf Einladung des Bundestagspräsidenten während der Debatte zum 25. Jahrestag des Mauerfalls Selbstgedichtetes zum Vortrag.

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 04.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 4. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Vorwärts ins letzte Jahrhundert

Gerade in einem armen, von Abwanderung gebeutelten Land wie Brandenburg taugen allzu hochfliegende politische Pläne wenig.

TAZ

************************************************************

2.) Lafontaine: Neuer Minister muss Sparkassen-

Gehälter offen legen

Selbst in den Reihen der Landtags-Opposition genießt der neue Innenminister und bisherige St. Wendeler Bürgermeister Klaus Bouillon (CDU) Respekt. An Kritik mangelt es dennoch nicht.

Saarbrücker Zeitung

************************************************************

3.) Das Orakel von Wismar

Heute treffen sich die Steuerschätzer an der Ostsee. Von ihnen hängt einiges ab – die Planung der Etats von Bund, Ländern und Kommunen bis 2018. Wer aber sitzt eigentlich in der einflussreichen Runde?

Der Tagesspiegel

************************************************************

4.) Vertrauen in Organspende nachhaltig erschüttert

Vor gut zwei Jahren wurde bekannt, dass Mediziner Wartelisten für Transplantationen manipuliert haben. Die Folgen des Skandals sind noch tiefgreifender als befürchtet. Dabei ist seither viel geschehen.

FR

************************************************************

5.) Polizei gerät immer stärker in Bedrängnis

Ein vertraulicher Bericht der Kölner Polizei schürt weitere Zweifel am Einsatzkonzept bei der HoGeSa-Demo am Hauptbahnhof. Die Frage, warum nur 1300 Polizisten und kein SEK eingesetzt wurde, bleibt offen.

Kölner Stadt Anzeiger

************************************************************

6.) Heute mal nicht die Welt retten

UNIVERSITÄT Die Studierenden sind unpolitisch geworden, sagen zwei neue Studien. Das liegt auch an der Studienreform, die keine Zeit mehr für Engagement lässt.

TAZ

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Intelligenztest für PolitikerInnen

Angela Merkel fragt Einjährigen nach der Schule

Auch die Bundeskanzlerin ist nur ein Mensch. Da kann man sich beim direkten Volkskontakt schon einmal in der Phrase vertun. Angela Merkel fragte nun in Bonn einen Einjährigen, warum er nicht in der Schule sei.

FOCUS

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 03.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 3. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Kritiker nennen EU-Grenzschutzmission

„Todesurteil“

Am Wochenende hat die EU-Mission Triton nach einem Jahr Italiens Rettungsaktion für Flüchtlinge abgelöst. Doch Triton hat zum Retten weder Auftrag noch Ressourcen. Kritiker erwarten noch mehr Tote im Mittelmeer.

Der Tagesspiegel

************************************************************

2.) Totenstille bei der Linkspartei

Die Linke watscht ihre langjährige Fraktionschefin Dora Heyenn ab. Regierungsbeteiligungen schließt sie auch für die kommende Wahlperiode aus.

TAZ

************************************************************

3.) Kabinettsumbildung im Saarland:

Bouillon wird Innenminister

Bachmann löst Storm als Sozialminister ab – Zwei neue Staatssekretäre. Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer bildet ihr Kabinett um. Der Bürgermeister von St. Wendel, Klaus Bouillon, soll nach SZ-Informationen neuer Innenminister werden.

Saarbrücker-Zeitung

************************************************************

4.) Amtsgericht Löbau, Urteil vom 17.02.2010

– 1 Cs 430 Js 17307/08 –

Verhinderung der Geschwindig­keits­messung durch erlaubtes Zuparken des Messfahrzeugs begründet keine Strafbarkeit wegen Nötigung

Kostenlose Urteile

************************************************************

5.) Ein Sarrazin für die Innenpolitik

Wen die LINKE als Minister im neuen rot-roten Kabinett vorschlägt, das sorgte beim Landesparteitag der Sozialisten am Sonnabend nicht für Debatten, wohl aber eine Personalie des Koalitionspartners. Denn die SPD will Karl-Heinz Schröter zum Innenminister machen.

Neues Deutschland

************************************************************

6.) „Witze über alles, nur nicht über Mohammed“

Günther Jauchs „Quassel-Imam“ sorgte deutschlandweit für Aufregung. Henryk M. Broder gefiel der Talkshow-Auftritt. Er wollte Abdul Adhim Kamouss genauer kennenlernen. Unter vier Augen, ohne Publikum.

Die Welt

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Oh, gegen Muttis Liebling ?

7.) Bundespolizei will in Berlin gegen de Maizière

demonstrieren

Wegen des „Spardiktats“ laufe die Bundespolizei Gefahr, ihre gesetzlichen Aufgaben nicht mehr erfüllen zu können, mahnte Jörg Radek, GdP-Vize und Vorsitzender des Bezirks Bundespolizei. Am Dienstag soll gegen Bundesinnenminister Thomas de Maizière demonstriert werden.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 02.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 2. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Ein neues Kabinett – mit großen Überraschungen

Am Samstag haben die Brandenburger SPD und die Linke auf Sonderparteitagen den neuen Koalitionsvertrag besiegelt – und bekanntgegeben, wer am neuen Kabinettstisch sitzen darf:

RBB

************************************************************

2.) AUFSTELLUNG DER LANDESLISTE FÜR DIE

BREMER BÜRGERSCHAFTSWAHL

Der Landesvorstand lädt zu einer Versammlung aller Mitglieder der Partei DIE LINKE ein, die in der Stadt Bremen ihren ersten Wohnsitz haben oder sonst gemäß wahlrechtlicher Bestimmungen das Wahlrecht innehaben:

Die Linke Bremen

************************************************************

3.) EU startet „Triton“-Mission zur

Rettung von Bootsflüchtlingen

Immer mehr Flüchtlinge kommen über das Mittelmeer nach Europa. Die EU startet eine neue Mission, um Italien zu helfen und die Küste zu sichern. Doch „Triton“ steht schon jetzt in der Kritik. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Der Tagesspiegel

************************************************************

4.) Der parteiische Präsident

Dass Joachim Gauck mit der Linkspartei ein Problem hat und die Linke mit dem Bundespräsidenten, ist bekannt. Und es überrascht niemanden beim Blick auf die Biografie des Staatsoberhaupts und die Genese der Partei.

Der Spiegel

************************************************************

5.) „Ein Schandstück deutscher Politik“

Dass Altkanzler Helmut Kohl nicht viel von der Euro-Politik seines Nachfolgers Gerhard Schröder hält, ist bekannt. In seinem bald erscheinenden Buch „Aus Sorge um Europa“ hat Kohl die Vorwürfe zugespitzt.

FR

************************************************************

6.) Wie schlagfertig Kanadier auf Rassismus reagieren

Nach dem Attentat eines Konvertiten auf einen Soldaten in der Hauptstadt Ottawa wollte es ein Kanadier ganz genau wissen: Wie tolerant sind meine Landsleute? Der Selbstversuch wurde auf einem Video festgehalten – und endete überraschend.

MZ

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

DER LOBBYIST DER WOCHE

7.) Geheimwaffe für die Truppe

Wofür Gewerkschaften anderswo hart – und nicht selten vergeblich – kämpfen, das will die Führung eines großen deutschen Konzerns ihren Beschäftigten jetzt ganz freiwillig spendieren:

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 16 Kommentare »

DL – Tagesticker 01.11.14

Erstellt von DL-Redaktion am 1. November 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

MACHT

1.) Name und Adresse bitte

EINE LEHRERIN BRAUCHT RAT, WEIL IHRE SCHÜLER SICH FÜR DEN SALAFISMUS BEGEISTERN. STATTDESSEN KOMMT DIE POLIZEI

TAZ

************************************************************

2.) Völklinger Stadtrats-

Mehrheit fordert Rücktritt des Rathauschefs

Die Krise bei der Völklinger Meeresfischzucht und ihrer Muttergesellschaft, den Völklinger Stadtwerken, entfacht heftigen politischen Zwist: Drei Stadtrats-Fraktionen fordern den Rücktritt des Völklinger Oberbürgermeisters Klaus Lorig (CDU).

Saarbrücker Zeitung

************************************************************

3.) Ziviles Engagement statt Waffenexporte

Yvonne Ploetz, Ex-Bundes­tags­ab­ge­ord­nete der Saar-Linken, hält Militäreinsätze in Kobane für Harakiri. Sie widerspricht ihrem Parteifreund Thomas Lutze, der das im FORUM gefordert hat.

Forum

************************************************************

4.) „Ich erwarte Respekt für meine Haltung“

Überzeugung oder Provokation? Der saarländische Bundestagsabgeordnete Thomas Lutze fordert Militäreinsätze zum Schutz von Kobane. Einen Widerspruch zum Antimilitarismus sieht er darin nicht

Forum

************************************************************

5.) IS rekrutiert Kämpfer aus 80 Ländern

Die Zahl ausländischer Kämpfer in Syrien und im Irak hat nach Angaben der Vereinten Nationen und der USA ein beispielloses Ausmaß erreicht. Laut einem UN-Bericht reisten in den vergangenen Jahren rund 15.000 Dschihadisten aus 80 Ländern in die Region.

Der Tagesspiegel

************************************************************

6.) Im Vorbeifahren überwacht

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) bekommt Gegenwind für seine am Donnerstag vorgestellten Mautpläne. Dabei geht es weniger um das ökologisch fragwürdige Signal als um Datenschutzfragen.

TAZ

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Auf die Fresse gegen Gewalt

„Deutschland erwache: Nazis raus!“: Während Politiker ein Demo-Verbot prüfen, wird die Gruppe „Hooligans gegen Salafisten“ im Netz parodiert und verspottet.

Sueddeutsche

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 4 Kommentare »

DL – Tagesticker 31.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 31. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) DGB vereint im Schweigen

TARIFEINHEIT Weder der Gewerkschaftsdachverband noch die IG Metall und Ver.di wollen sich zurzeit zum Gesetzesentwurf von Arbeitsministerin Andrea Nahles äußern. Piloten drohen mit Verfassungsklage

TAZ

************************************************************

2.) Der Berg gebar eine Maut

Da ist sie nun, die Pkw-Maut. Zurechtgestutzt, auf Autobahnen beschränkt. Viele hatten die Hoffnung, das Thema werde sich wegen zu großer Absurdität von selbst erledigen. Das ist zum Glück immer noch möglich.

Der Tagesspiegel

************************************************************

3.) Putins Leistungsschau

Russland hat ungewöhnlich viele Militärflugzeuge in den internationalen Luftraum um Europa geschickt – und damit die Nato überrascht. Will Moskau das Bündnis provozieren? Nicht alle Experten sehen in dem Manöver eine Drohung.

Sueddeutsche

************************************************************

4.) Demonstranten setzen Parlament in Brand

Seit fast drei Jahrzehnten ist Blaise Compaore in Burkina Faso an der Macht. Um erneut Präsident werden zu können, will er die Verfassung ändern. Doch das Volk wehrt sich. Demonstranten haben das Parlament angezündet.

MZ

************************************************************

5.) Wer schickt Drohnen über die Atommeiler?

Frankreichs Reaktoren werden mit Drohnen aus der Luft ausspioniert. Die Dementi von Greenpeace klingen plausibel. Die Aktion passt nicht zur der NGO. Terrorgerüchte und die Angst vor Anschlägen machen die Runde.

Berliner – Zeitung

************************************************************

6.) Vergangenheit und Zukunft berühren sich:

Der Unrechtsstaat und die Linke

Wir stehen heute wenige Tage vor dem 25. Jahrestag des Mauerfalls. Der 9. November 1989 ist das Symbol: Die Menschen in der DDR und im gesamten Ostblock erkämpften ihre Freiheit. Die Freiheit, wählen zu dürfen, reisen zu dürfen, offen reden und denken zu dürfen. Alles so, wie man es selber will und nicht, wie es sich greise, der Welt entrückte, Funktionäre ausmalten.

OTZ

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Morgen:  Heldentaten eines Präsidenten

Wie ich unsere Akten säuberte

„und so die Deutsche Nation vereinte“

===================

Heute: Die Sissi  Auferstehung

Ein neues Schwätzchen

7.) Mädchenjahre einer „Kanzlerin“

Schicksalstag für die spätere Kanzlerin

Als Angela Merkel gerade aus der Sauna kam …

Die Donnerstage waren für Angela Merkel Saunatage. So auch der 9. November 1989. Als sie mit ihrer Saunatasche zurückkam, war die Mauer offen. Die spätere Bundeskanzlerin schloss sich allein den Massen an – und kam so zu ihrem ersten Westbier.

FOCUS

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 29.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 29. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Gerichtsbeschluss zur Pressefreiheit

Wie Journalisten besser an Informationen

kommen können

Wenn Regierung und Ministerien Auskünfte zu aktuellen Themen verweigern, hilft der Presse oft nur noch ein Eilverfahren vor den Verwaltungsgerichten. Das muss einfacher werden, verlangt jetzt das Bundesverfassungsgericht. Eine wichtige Frage aber ließen die Richter offen.

Der Tagesspiegel

************************************************************

2.) Studenten so unpolitisch wie nie

Die gute Nachricht: Studenten sind größtenteils zufrieden mit ihrer Ausbildung. Die nicht so gute: Kaum einer interessiert sich noch für Politik und die Zivilgesellschaft. Stattdessen zählen vor allem Karriere und Geld. Die Gründe dafür sind vielfältig.

MZ

************************************************************

3.) Sozialgericht erweitert Anspruch auf Hartz IV

Eine neue Belastung könnte auf deutsche Kommunen zukommen: Auch im Ausland lebende Kinder von Hartz-IV-Empfängern haben Anrecht auf deutsche Sozialleistungen. Das hat das Bundessozialgericht entschieden.

FAZ

************************************************************

4.) Deutschlands Ärzte verschreiben zu oft Antibiotika

Antibiotika wirken gegen bakterielle Infektionen – dennoch werden sie nach einer DAK-Studie oft bei anderen Leiden verschrieben. Forscher warnen, dass Patienten dadurch Schaden nehmen können.

Die Welt

************************************************************

5.) Ex-Minister Fürniß wegen Betrugsverdachts

in U-Haft

Bereits 2005 wurde gegen Brandenburgs Ex-Wirtschaftsminister Fürniß wegen Bestechlichkeit ermittelt. Die Ermittlungen wurden aber eingestellt. Jetzt sitzt er in U-Haft, weil er mit erfundenen Geschichten rund 800.000 Euro ergaunert haben soll.

FOCUS

************************************************************

6.) Unicef-Bericht zur Lage der Kinder in Industrieländern

Zwei verlorene Generationen

Seit der Finanzkrise 2008 ist die Kinderarmut in der entwickelten Welt stark gestiegen. Auch in Europa. In vielen Staaten gibt es schon jetzt eine verlorene Generation, weil junge Erwachsene keine Perspektive haben. Und eine zweite könnte folgen.

Der Tagesspiegel

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Politiker stehen jedem redlichen Bürger im Weg !

Vielleicht wollte Cameron die Bürgersteigmaut

persönlich kassieren ?

7.) Jogger rempelt Cameron an –

und löst Sicherheitsdebatte aus

Nach einer Pressekonferenz in Leeds wird der britische Premierminister David Cameron von einem Jogger fast über den Haufen gerannt. Der Mann wird sofort festgenommen, nach 15 Minuten jedoch ohne Anklage wieder freigelassen.

Sueddeutsche

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 28.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 28. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Selbst die Linke lobt den rechten Rivlin

Der israelische Staatspräsident Reuven Rivlin besucht den Ort, in dem 1956 Israelis Araber erschossen. Kafre Kassem steht für eines der dunkelsten Kapitel in der Geschichte des jüdischen Staates. Noch bevor Reuven Rivlin im Frühsommer zum israelischen Staatspräsidenten gewählt wurde, hatte er sich den Besuch in Kafre Kassem fest vorgenommen. Aber es ist keine Reise, die man als Staatsoberhaupt leichten Herzens antritt.

FR

************************************************************

2.) Derzeit nicht handlungsfähig

SUPER-GAU Die Grünen kritisieren, dass ein Jahr nach der katastrophalen Strahlenschutzübung von Bund und Ländern keine Konsequenzen des Gesetzgebers absehbar sind. Umweltministerium antwortet nicht

TAZ

************************************************************

3.) Erfolg für die Linke: Kreistag fasst

Resolution zu Freihandelsabkommen TTIP

Rhein-Hunsrück. Das hat es im Kreistag noch nie gegeben: Ein Beschlussvorschlag der Linken wurde einstimmig angenommen. Das ist ungewöhnlich genug: Noch ungewöhnlicher aber ist, dass dieser Beschlussvorschlag von der stärksten Kreistagsfraktion, der CDU, zunächst heftig kritisiert wurde.

Rhein-Zeitung

************************************************************

4.) Linke steht hinter Fischer

Prignitz -88 Prozent der Wahlberechtigten stimmen für amtierenden Bürgermeister als Kandidaten

SVZ

************************************************************

5.) Linke im Altenburger Land plagen

Mitgliederschwund und Finanzknappheit

Doch der Linke-Kreisverband wähnt sich nun am Ziel jahrelanger Arbeit. Reden über Sondierungsgespräche.

OTZ

************************************************************

6.) Neue Bemessungsgrundlage kostet

Rentner bares Geld

Ein Statistikeffekt drückt die Rentenanpassung zum 1. Juli. Gewerkschaften und Arbeitgeber streiten über die Milliardenreserven – und die große Koalition plant schon die nächsten teuren Vorhaben.

Die Welt

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Politischer Hilfsarbeiter – Minister kann Jeder –

Wenn er lange Mitglied einer Partei ist

7.) Hermann Gröhe in der Ebola-Krise:

Der Überforderte

In der Ebola-Krise wirkt ausgerechnet der Gesundheitsminister überraschend defensiv. CDU-Mann Hermann Gröhe hat das Ausmaß der Epidemie unterschätzt, jetzt läuft er den Entwicklungen hinterher.

Der Spiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 4 Kommentare »

DL – Tagesticker 27.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 27. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Dilma Rousseff siegt knapp

In Brasilien bleibt die Links-Regierung an der Macht. Präsidentin Rousseff sichert sich bei einer äußerst knappen Wahl ein zweites Mandat bis 2018. Die Opposition erkennt die Niederlage an.

Der Tagesspiegel

************************************************************

2.) Die wissende Quelle

SPITZELSCHUTZ Der V-Mann Carsten Sz. soll dichter als jeder andere am NSU-Trio gewesen sein. Hat er dessen Helfern Waffen angeboten? Der Verfassungsschutz Brandenburg erschwert die Vernehmung beim NSU-Prozess

TAZ

************************************************************

3.) Polizei muss sich mit Wasserwerfern

gegen Demonstranten wehren

17 Festnahmen und 45 Verletzte, 44 davon Polizisten – das ist die Bilanz nach der Demonstration am Sonntagnachmittag auf dem Breslauer Platz in Köln. Bis in den Abend flogen Flaschen und Fahrräder in Richtung Polizei.

Kölner Stadt-Anzeiger

************************************************************

4.) Nordkoreas Diktator posiert

am bunten Bällchenbad

Nachdem Kim Jong-Un erst vor knapp zwei Wochen nach langer Abstinenz wieder in der Öffentlichkeit erschien, geht der Diktator nun optisch aufs Ganze. Kim weiht ein Kinderheim ein und posiert sogar am bunten Bällchenbad.

MZ

************************************************************

5.) Retourkutsche?

Guttenberg lässt Seehofer abblitzen

Die Rückkehr des einstigen Hoffnungsträgers ist abgesagt: Karl-Theodor zu Guttenberg bleibt dem CSU-Parteitag fern. Dabei hatte Parteichef Seehofer zuletzt noch mit großem Tamtam eine Rede des Ex-Verteidigungsministers angekündigt.

FOCUS

************************************************************

6.) „Kurzfristige Sensationsforschung“

WISSENSCHAFT Warum an deutschen Hochschulen keine Ebola-Medikamente entdeckt werden, erklärt der Pharmakologe Eschenhagen

TAZ

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Lobbyismus – einmal ganz neu:

Frau Dr. bald mit eigenen Beerdigungsinstitut ?

Aber die ist doch nicht in der SPD !

7.) Die Gegner von Ursula von der Leyen

formieren sich

Alles an Ursula von der Leyen wirkt wie auf der Hut. Die Spannung steigt. Auch in ihr. Gegen die Verteidigungsministerin hat sich eine neue Allianz der Unwilligen formiert.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 16.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 16. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Siggi Gabriel 0,07

ENERGIE Die Umlage für Ökoenergien sinkt minimal. Der Energieminister will das als seinen Erfolg verkaufen. Vergeblich

TAZ

************************************************************

2.) Sparkurs bleibt Zankapfel

Die Landesregierung will die Nettoneuverschuldung 2015 um rund 75 auf 360 Millionen Euro reduzieren, um die Schuldenbremse einzuhalten. Der Haushaltsentwurf stieß bei der Opposition auf einhellige Kritik.

Saarbrücker Zeitung

************************************************************

3.) Ein berechtigtes Anliegen

Fast alle Räder stehen still, wenn ihr starker Arm es will. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat wieder die Muskeln spielen lassen. Das ist unerfreulich für all jene, die auf die Nutzung von Fern- und Regionalzügen angewiesen sind.

TAZ

************************************************************

4.) Thomas Schaumburger bleibt Vorsitzender

der Linken in Malstatt

Bei der Ortsverbandsmitgliederversammlung am vergangenen Dienstag hat die Partei Die Linke im Stadtteil Malstatt ihren Vorstand gewählt.

Saarbrücker Zeitung

************************************************************

5.) Linken-Abgeordnete provoziert AfD

Vier Wochen nach der Wahl kam der neue Thüringer Landtag erstmals zusammen – und liefert gleich einen Eklat: Die Linken-Abgeordnete Kati Grund hatte an die AfD-Vertreter eine eindeutige Botschaft.

Der Stern

************************************************************

6.) Buchholz rudert ein bisschen zurück

Die linke Bundestagsabgeordnete Christine Buchholz hatte mit einem Plakat bei Facebook den Eindruck erweckt, die USA für den Kampf in Kobane verantwortlich zu machen und damit einen Shitstorm ausgelöst. Jetzt zog sie die Notbremse.

Berliner Zeitung

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Diebe geben altmodisches Handy zurück

Bei einem Raubzug durch die Berliner U-Bahn gaben drei Jugendliche ein Handy an den Eigentümer zurück – weil es ihnen zu altmodisch war. Der Besitzer rief damit dann auch gleich die Polizei.

Die Welt

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser


Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 15.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 15. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Wallraff setzt auf Freiwilligenarmee gegen den IS

Deutsche Bodentruppen gegen die IS-Terroristen? Der Enthüllungsjournalist Günter Wallraff hält das für angebracht, aber nur auf freiwilliger Basis. Ursula von der Leyen und Karl-Theodor zu Guttenberg legt er nahe, mit gutem Beispiel voranzugehen.

Der Tagesspiegel

************************************************************

2.) Kohl lobt „bedeutende Figur“ Lafontaine

Mit der Saar-CDU rechnet der Altkanzler dagegen gnadenlos ab

Saarbrücker – Zeitung

************************************************************

3.) Parteiöffentlich statt öffentlich

Andreas Fritsche über Transparenz bei der Regierungsbildung in Brandenburg

Neues Deutschland

************************************************************

4.) Gabriel bewilligte umstrittene Exporte in

Milliardenhöhe

Die Bundesregierung hat Zahlen zu den Rüstungsexporten im ersten Halbjahr veröffentlicht. Das Ergebnis bestätigt einen Bericht des SPIEGEL: Wirtschaftsminister Gabriel bewilligte Lieferungen in Milliardenhöhe an umstrittene Drittländer.

Der Spiegel

************************************************************

5.) Selbstgefällig und pathetisch –

Biograf übt Kritik an Gauck

Neue Biografie beleuchtet den Bundespräsidenten ungewohnt kritisch. Autor des Buchs ist ein früherer enger Mitarbeiter des Staatsoberhaupts. Er bescheinigt Gauck, dem beschädigten Amt des Bundespräsidenten wieder Respekt zurückgegeben zu haben, spricht aber auch von Selbstgefälligkeit.

WAZ

************************************************************

6.) Unterhaus für Anerkennung Palästinas

Das britische Parlament hat sich für die staatliche Anerkennung Palästinas ausgesprochen. In einer symbolischen Abstimmung votierten 274 Abgeordnete für eine entsprechende Erklärung. Jerusalem reagierte konsterniert.

Berliner Zeitung

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Wer hat den Schlächter vermisst?

7.) Kim Jong Un ist wieder da: Doch sind die

Bilder wirklich aktuell?

Wochenlang ist Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un verschwunden. Jetzt taucht er auf – und geht an Krücken. Doch sind die Bilder des Diktators wirklich aktuell?

Augsburger Allgemeine

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser


Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 14.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 14. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Ex-Minister muss in Haft

Ernst Strasser wurde wegen Bestechlichkeit zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Der EU-Abgeordnete war in eine Falle britischer Journalisten getappt, die sich als Lobbyisten ausgegeben hatten.

Der Tagesspiegel

************************************************************

2.) Vorstoß von Landes-Grünen alarmiert Parteispitze

Bei den Grünen gibt es Ärger zwischen Ländervertretern und der Berliner Spitze: Hintergrund ist ein Antrag für den Bundesparteitag nächsten Monat. Die Partei- und Fraktionsführung sieht ihn als Angriff.

Der Spiegel

************************************************************

3.) UN kürzen Lebensmittelhilfen für

Flüchtlinge drastisch

Die Vereinten Nationen reduzieren ihre Lebensmittelhilfe für Flüchtlinge in Syrien, dem Libanon und der Türkei. Wegen Geldmangels wird die Unterstützung in Syrien um 40 Prozent gesenkt.

Sueddeutsche

************************************************************

4.) Die Top-Secret-Ministerin

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen weist den Vorwurf mangelnder Transparenz in ihrer Amtszeit zurück. Doch neue Details aus einem Gutachten zeigen: Noch Ende Juni wurde die Geheimhaltung um das Drohnenprojekt „Triton“ ausgedehnt.

Der Spiegel

************************************************************

5.) Wulf Gallerts letzte Chance

Die Landtagsfraktion der Linken ist in einem desaströsen Zustand, gegenseitiges Misstrauen dominiert. Zu verantworten hat das der Fraktionschef.

MZ

************************************************************

Nullen unter sich

Dass die deutsche Konjunktur auf Abschwung dreht, ist längst unbestritten. Ein schwächeres Wirtschaftswachstum bedeutet aber gewöhnlich höhere Arbeitslosigkeit und geringere Steuereinnahmen.

Neues Deutschland

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Gleich und gleich gesellt sich gern

Ein Ideologischer Kopf Tausch ?

7.) Linke fordert niedrigschwellige Angebote

für Islamisten-Aussteiger

Berlin (dpa) – Angesichts des niedrigen Bildungsniveaus vieler radikalisierter Islamisten aus Deutschland fordert die Linke niedrigschwellige Angebote für potenzielle Aussteiger aus der Szene.

Greenpeace-Magazin

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 13.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 13. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) 17 Jahre Knast für nichts

Auf diesen Moment hatte sie 17 Jahre lang gewartet. Susan Marie Mellen war 42, als sie am 25. August 1997 mit ihrer damals neunjährigen Tochter Jessica bei einem McDonald’s vorfuhr. Aber statt einem Happy Meal wurden der Mutter Handschellen angelegt.

TAZ

************************************************************

2.) Drei deutsche Journalisten in der

Türkei festgenommen

Drei deutsche Fotoreporter, darunter ein Berliner, wurden im Südosten der Türkei festgenommen. Ihnen werde vorgeworfen, Spione und Provokateure zu sein. Die Journalisten waren in der kurdisch geprägten Region, um über die Proteste gegen die von der Terrormiliz IS eingekesselte syrische Stadt Kobane zu berichten.

Der Tagesspiegel

************************************************************

3.) Erfurter Landtag: Wie weiter mit der AfD?

RECHTE In Thüringen streiten die Parteien, ob die AfD einen Vizepräsidenten im Landtag stellen soll

TAZ

************************************************************

4.) Kampf um Kobane:

Linken-Abgeordnete fordert Solidarität ohne Luftschläge

Verzweifelt kämpfen die Kurden in Kobane gegen die Terrormiliz IS, ausdrücklich fordern sie mehr Luftschläge. Die Linken-Abgeordnete Christine Buchholz jedoch protestiert gegen das „US-Bombardement“. Das löst Entrüstung aus.

Der Spiegel

************************************************************

5.) Linke will Urabstimmung über Koalitionsvertrag

Die Parteien wollen ihre Mitglieder entscheiden lassen, ob in Thüringen Rot-Rot-Grün erprobt wird. Nach der SPD und den Grünen entscheidet nun auch die Linke über ein Mitgliedervotum.

Die Welt

************************************************************

6.) Viele offene Fragen

Bei Günter Jauch kann vieles nicht geklärt werden. Uneinigkeit herrscht nach wie vor darüber, wie mit Kohls Vermächtnis umzugehen ist.

FR

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Aufräumen in der CDU Knautschzone

7.) CDU-Nachwuchs genervt von Merkels Regierungspolitik

Sie sind jung und wollen Angela Merkel Beine machen: 50 CDU-Politiker haben die Kanzlerin zu Reformen aufgefordert. Derzeit sei die Regierung „eher träge als kreativ“.

Der Spiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 12.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 12. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Pakistanische Extremisten bedrohen

Malala Yousafzai

„Wir haben scharfe und gewetzte Messer für die Feinde des Islam vorbereitet“: Wenige Stunden nachdem Malala Yousafzai mit dem diesjährigen Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde, erhielt sie via Twitter Drohung pakistanischer Extremisten.

Der Tagesspiegel

************************************************************

2.) Linke rügt Lafontaine für Friedensthesen

Der frühere Linke-Vorsitzende Oskar Lafontaine unterstellt Gregor Gysi und anderen Genossen, die friedenspolitischen Grundsätze der Partei zu verraten. Bundesgeschäftsführer Matthias Höhn widerspricht vehement.

Der Tagesspiegel

************************************************************

3.) Gespenst aus dem Schlossgarten

An Stuttgart 21 wird fleißig gebaut, und weder die Stadt noch die grün-rote Landesregierung will mehr an diesem Projekt rütteln. Dabei sind die politischen und juristischen Folgen des Konflikts längst nicht aufgearbeitet.

Sueddeutsche

************************************************************

4.) Über 20.000 Kurden demonstrieren in Düsseldorf

Mit der Großdemo haben die Kurden ihre Solidarität mit der Stadt Kobane bekundet, die von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bedroht wird. Mindestens 21.000 Demonstranten sind dazu am Samstag vom Rheinufer zum NRW-Landtag aufgebrochen. Derweil geraten kurdische Kämpfer in Kobane zunehmend in die Defensive.

Ruhr-Nachrichten

************************************************************

5.) Schalauske neuer Chef der Hessen-Linkspartei

Scheuch-Paschkewitz wiedergewählt / Debatte über Hilfe für Kobane auf dem Landesparteitag

Neues Deutschland

************************************************************

6.) Beamtenbund: Mehr Angriffe auf

Behördenmitarbeiter

Der Deutsche Beamtenbund beklagt eine zunehmende Zahl von Angriffen auf Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes. Dies habe eine Umfrage bei den Landesverbänden und Partnergewerkschaften ergeben, sagte der Vorsitzende Klaus Dauderstädt der «Welt am Sonntag».

Neue Osnabrücker

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Der europäische Grinskasper

Lobbyist der Woche

7.) Der Hinterzimmerkungler

Im Europa-Wahlkampf wetterte Martin Schulz (Foto) noch gegen die „Hinterzimmer-Politik“. Doch nun, eine Wahlniederlage später, sitzt Schulz selbst im Hinterzimmer des Europaparlaments und kungelt dort die neue EU-Kommission aus.

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 10.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 10. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Der Druck wächst

FREIHANDEL Beteiligung an Onlinekampagne gegen TTIP und Ceta übertrifft alle Erwartungen. Trotzdem Streit unter Kritikern. Seit vier Tagen läuft die „selbst organisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und Ceta“ (sEBI) – und bis Redaktionsschluss haben bereits knapp 352.000 Bürger auf stop-ttip.org unterzeichnet.

TAZ

************************************************************

2.) Diskussion um das Finanzloch

Homburger Stadtrat beschloss gestern den Nachtragshaushalt für 2014. Um ein Defizit von 22,7 Millionen Euro und fehlende Gewerbesteuereinnahmen ging es gestern im Homburger Stadtrat bei der Diskussion um den Nachtragshaushalt. Der wurde am Ende von SPD, CDU und FWG abgenickt. Die Linken, die Grünen, die Allianz der Vernunft und die AfD enthielten sich.

Saarbrücker-Zeitung

************************************************************

3.) Wo ist die Linke in Berlin? Proteste gegen

Barbie-Haus, keine Unterstützung für die Kurden

Linke protestieren heute gern gegen Barbie-Häuser und Abtreibungskritiker – nicht aber gegen die islamistischen Massaker an den Kurden. Ein Kommentar.

Der Tagesspiegel

************************************************************

4.) Kohl scheitert vorerst vor Gericht

Im juristischen Streit um die „Kohl-Protokolle“ ist der Altkanzler vorerst gescheitert. Das Landgericht Köln hat einen Antrag auf einen Stopp des Buches zurückgewiesen.

Der Spiegel

************************************************************

5.) Merkel hat die fetten Jahre verplempert

Die fetten Jahre sind vorbei, die Konjunktur rauscht in den Keller. Hat Merkel das Land darauf vorbereitet? Nein. Sie hat abgewartet. Wie immer.

Stern

************************************************************

6.) Kein Zwist bei Rot-Rot

BRANDENBURG SPD und Linke einigen sich rasch auf einen Koalitionsvertrag, der mehr Lehrer und weniger Verwaltung vorsieht. Die Grünen kritisieren Vages zur Braunkohle

TAZ

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Schwarze „Null“ und seichte Sprüche in Leipzig

7.) „Die DDR war ein Unrechtsstaat“

25 Jahre nach der großen Montagsdemonstration vom 9. Oktober 1989 hat Joachim Gauck an die friedliche Revolution in der DDR erinnert. In Leipzig fand der Bundespräsident deutliche Worte – auch zur deutschen Außenpolitik.

Der Spiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 09.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 9. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Milliarden-Subvention für Briten-AKW genehmigt

ENERGIE EU-Kommission bewilligt umstrittene Beihilfe. Österreich klagt, Deutschland zögert

TAZ

************************************************************

2.) Sigmar Gabriel will nicht mehr für

Rüstungsexporte zuständig sein

Der Bundeswirtschaftsminister will auf Kompetenzen verzichten und Waffenexporte vom Auswärtigen Amt genehmigen lassen.

Der Tagesspiegel

************************************************************

3.) SPD wettert gegen Altmaiers Gesetzesblockade

Das Thema Fracking entzweit die Große Koalition: Kanzleramtschef Altmaier blockiert einen Gesetzentwurf, der die umstrittene Gasgewinnung streng reglementieren soll. Der Protest von SPD-Fachpolitikern ist scharf.

Der Spiegel

************************************************************

4.) Brandenburg: Koalition von SPD und Linken steht

In Brandenburg haben sich SPD und Linkspartei geeinigt: Sie setzen ihre Koalition fort. Wer welches Ressort übernimmt, ist noch offen.

Der Spiegel

************************************************************

5.) Rational nicht zu erklären

Eine Weile hatte es so ausgesehen, als ob Atomkraft in Europa definitiv ein Auslaufmodell sei. Die beiden einzigen Neubauprojekte in Finnland und Frankreich überziehen ihren Kosten- und Zeitrahmen dermaßen dramatisch, dass kein Unternehmen mehr in eigener Verantwortung einen neuen Reaktor errichten wollte.

TAZ

************************************************************

6.) Schwulsein in den Stundenplan

Rot-Grün in Niedersachsen will sexuelle Vielfalt als Unterrichtsthema – die CDU sorgt sich Schwulsein in den Stundenplan. Rot-Grün in Niedersachsen will sexuelle Vielfalt als Unterrichtsthema – die CDU sorgt sich.

Neues Deutschland

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Homburg: Mathematiker gesucht

7.) Defizit von 22 Millionen Euro

Stadtrat soll heute den Nachtragshaushalt für das Jahr 2014 beschließen. Rund 6,1 Millionen Euro Miese: Damit hatte die Stadt Homburg ursprünglich für das Haushaltsjahr 2014 gerechnet. Doch die Gewerbesteuereinnahmen brachen ein und machen einen Nachtragshaushalt nötig.

Saarbrücker – Zeitung

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 08.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 8. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) In der Mitte zerrieben

Es klingt wie eine stattliche Summe: 1,94 Milliarden Euro betrug der Umsatz von Tengelmanns Kaiser’s-Filialen im vergangenen Jahr. Aber auch Milliarden können Peanuts sein. Kaiser’s hatte einen Marktanteil von ganzen 0,6 Prozent im Lebensmitteleinzelhandel.

TAZ

************************************************************

2.) Matthias Büchner:  „Die Linke

steht in der Tradition der Unrechtspartei SED“

Friedliche Revolution: Matthias Büchner (61) gehörte 1989 zu den Erstunterzeichnern des Aufrufes vom Neuen Forum. Einen linken Ministerpräsidenten lehnt er ab.

Thüringer Allgemeine

************************************************************

3.) Gut beraten, nichts beschlossen

Erstmals seit Bildung der Großen Koalition haben sich die Spitzen von CDU, CSU und SPD zu Beratungen getroffen. Auf der Agenda standen die drohende Konjunkturschwäche, diverse aktuelle Krisenherde – und Seehofers spezielle Sorgen.

Der Spiegel

************************************************************

4.) Ilmenauer SPD und Linke diskutieren über

„Unrechtsstaat“

Ilm-Kreis. In beiden Parteien gibt es keine einheitliche Meinung zum Begriff. Die Grünen wollen sich aus Diskussion raus halten.

Thüringer Allgemeine

************************************************************

5.) NRW gibt Burbachs Flüchtlingsheim an das DRK

Nach den Übergriffen auf Flüchtlinge darf die Organisation European Homecare das Asylbewerberheim in Burbach nicht weiter betreiben. Gegen Mitarbeiter und auch den Geschäftsführer wird ermittelt.

Die Welt

************************************************************

6.) Das Schwarzbuch der verschwendeten Millionen

Steuerzahlerbund warnt deutsche Kommunen vor den Risiken unternehmerischer Aktivitäten. Immer häufiger mischen Städte und Gemeinden in der Wirtschaft mit – viele ohne Erfolg, sagt der Steuerzahlerbund. Eine absurde Kritik, entgegnen Kommunalunternehmen – Private seien mitnichten besser.

Neues Deutschland

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Ach ja, darum also Freiwillige vor und nicht Sie selbst !

7.) Bundeswehr könnte Ebola-Patienten nicht ausfliegen

Sollten sich freiwillige Bundeswehrhelfer im Ebola-Einsatz anstecken, werden sie sofort ausgeflogen – so versprach es Ursula von der Leyen. Nun muss ihr Verteidigungsministerium einräumen: Es fehlen die nötigen Transportmittel.

Der Spiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 07.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 7. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) „Die USA sind eine große Seuche“

Zwei Friedensnobelpreisträger im Streit. Michail Gorbatschow wirft Barack Obama vor, in der Ukraine nach Vormacht zu streben. Biedert sich Gorbatschow plötzlich bei Wladimir Putin an? Nein, er meint schlicht, was er sagt.

Der Tagesspiegel

************************************************************

2.) Stoiber und die EU: „Woan in – woan aut!“

AUFRÄUMEN Edmund Stoiber hat die EU entrümpelt, meint er. Nach sieben Jahren legt der Bürokratiebeauftragte seinen Bericht vor. Die Digitalisierung hilft – und das Prinzip „One in – one out“

TAZ

************************************************************

3.) Union und SPD sperren sich gegen

Transparenz-Offensive

Ein Parlament unter Dauerbeobachtung, offen für alle Bürger – darauf drängen Grüne und Linke. Ihre Transparenz-Offensive setzt die schwarz-rote Koalition unter Druck. Jetzt äußern sich erstmals Union und SPD zu den Plänen.

Der Spiegel

************************************************************

4.) Bundestag soll 1,45 Millionen Euro nachzahlen

Weil Besucherführer im Bundestag nicht angestellt waren, soll die Parlamentsverwaltung 1,45 Millionen Euro Sozialabgaben nachzahlen. Manche Abgeordnete fürchten um das Ansehen des Parlaments.

Sueddeutsche

************************************************************

5.) Mythos Macherin

Ja, es ist weiß Gott nicht alles in Butter bei der Bundeswehr, lautet Ursula von der Leyens Botschaft. Aber keine Sorge, Deutschland kann auch dann noch militärisch eingreifen, wenn das Material mal streikt. Wozu gibt es denn sie – diese toughe Verteidigungsministerin?

TAZ

************************************************************

6.) „Die Leute trauen dem türkischen Militär

überhaupt nicht“

AUGENZEUGIN Eine Delegation der Bundestagsfraktion der Linkspartei bereist derzeit die syrisch-türkische Grenzregion. Mit dabei: die Abgeordnete Sabine Leidig

TAZ

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Bundeswehr und ADAC vereinbaren Kooperation

Ursula von der Leyen greift durch: Die Bundeswehr wird künftig eng mit dem ADAC zusammenarbeiten. Laut Verteidigungsministerin gehören so peinliche Pannen bei Auslandseinsätzen der Vergangenheit an.

Die Welt

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 5 Kommentare »

DL – Tagesticker 05.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 5. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Codewort Eikonal –

der Albtraum der Bundesregierung

NSA und BND arbeiteten in der „Operation Eikonal“ jahrelang zusammen, um Internetdaten und Telefonverkehr in Frankfurt abzufangen. Dass dabei Daten von Bundesbürgern rechtswidrig in die USA gelangten, nahm die Bundesregierung in Kauf. Abgesegnet hat die Sache ein Mann, der auch heute Minister ist.

Sueddeutsche

************************************************************

2.) DIE MACHT – Ebola und so?

FLÜCHTLINGE KOMMEN NACH DEUTSCHLAND. UND DIE ZUSTÄNDIGEN STELLEN SIND KOMPLETT ÜBERFORDERT

TAZ

************************************************************

3.) Das Leid der anderen

Bereitwillig haben wir vor 25 Jahren mit den asylsuchenden DDR-Bürgern mitgefühlt. Doch die Empathie von damals ist einer Abwehr gegen Flüchtlinge und ihr Elend gewichen. FR-Leitartikel.

FR

************************************************************

4.) Stasi legte Geheimakten über

SED-Spitzenfunktionäre an

Stasi-Chef Erich Mielke ließ einer neuen Analyse zufolge auch Dossiers über SED-Spitzenfunktionäre anlegen. Mielke habe kompromittierende Akten in einem geheimen Archiv namens «Rote Nelke» gehortet, teilten die Stasi-Forscher Helmut Müller-Enbergs und Christian Booß mit.

Augsburger Allgemeine

************************************************************

5.) Die Linke macht mobil

Die extremistische Szene setzt wieder vermehrt Autos in Brand und verübt Anschläge auf Wohnhäuser. Der SPD-Politiker Tom Schreiber plädiert für einen massiven, auch verdeckten Polizeieinsatz und erwägt Verbote von Gruppen.

Der Tagesspiegel

************************************************************

6.) 150 Antinationale gingen auf die Straße

Rund 150 Demonstranten demonstrierten in Regensburg gegen Nationalismus und Patriotismus. Als Rechte auftauchten, ging die Polizei dazwischen.

Mittelbayrische

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Der Lobbyist der Woche

7.) Die Tragik des Daniel Bahr

Die vielleicht größte Anerkennung zollten seine Beamtinnen und Beamten Daniel Bahr, als der FDP-Minister kurz vor Weihnachten 2013 das Bundesgesundheitsministerium an den Wahlsieger Hermann Gröhe (CDU) übergeben musste:

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 04.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 4. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Unrechtsstaat

ER GIBT UNS KRAFT UND ORIENTIERUNG – OHNE IHN MÜSSTEN WIR DEN TODESSTREIFEN MITTELMEER JA ABSCHAFFEN

TAZ

************************************************************

2.) Studenten sagen Dialog mit Regierung ab

Nach gewaltsamen Angriffen auf Demonstranten in Hongkong haben die Studenten die geplanten Gespräche mit der Regierung zur Lösung der Krise vorerst aufgeschoben. Die Polizei weist Beschuldigungen zurück, sie hätte die Demonstranten nicht ausreichend geschützt.

Der Tagesspiegel

************************************************************

3.) BND übermittelte angeblich jahrelang

Daten an die NSA

Der NSA-Ausschuss versucht seit Monaten, Licht in die Zusammenarbeit deutscher und amerikanischer Nachrichtendienste zu bringen. Aus geheimen Unterlagen soll nun hervorgehen: Der BND leitete der NSA jahrelang auch Daten deutscher Bürger zu – quasi aus Versehen.

WAZ

************************************************************

4.) Schnauze, Wessi !

Meine Zone war besser als deine

Niemand muss ehemaligen DDR-Bürgern erklären, wie das Leben dort war. Wenn es im Rückblick immer schöner wird, liegt das vor allem an rechtsstaatlichen Besserwissern. Eine Erinnerung

Stern

************************************************************

5.) Tausende demonstrieren gegen Einheitsfeier

Protest gegen Armut, Ausgrenzung und Leistungszwang in Hannover / Laut Organisatoren 5000 Teilnehmer / Polizei löst Demo auf – Festnahmen

Neues Deutschland

************************************************************

6.) Kaputte Verantwortung

BUNDESWEHR Die Verteidigungsministerin spricht vollmundig von mehr Einsatzwillen, dabei überfliegt sie nicht zuletzt auch das Grundgesetz

TAZ

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Am Eingang sollten faule Eier verteilt werden

Denn Arbeit darf Volk wenigstens riechen

7.) Bürger sollen Abgeordnete ständig beobachten

Der Bundestag will moderner und offener werden – doch wie ernst meint es das Parlament damit? Die Opposition plant jetzt eine Transparenz-Offensive: Die Bürger sollen grundsätzlich an allen Ausschusssitzungen teilnehmen dürfen.

Der Spiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 03.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 3. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Auch Schmähkritik gehört zur  Meinungsfreiheit

Auch überspitzte Kritik fällt grundsätzlich in den Schutzbereich der Meinungsfreiheit. Dies hat die 3. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts entschieden und die verfassungsrechtlichen Maßstäbe zur sogenannten Schmähkritik bekräftigt.

Bundesverfassungsgericht

************************************************************

2.) Schweden will Vattenfalls

Braunkohle-Expansion stoppen

Die neue schwedische Regierung bricht mit dem Energie-Kurs von Ex-Premier Reinfeldt: Als Eigentümer des Vattenfall Mutterkonzerns will man die Ausweitung des Braunkohle-Abbaus des staatseigenen Konzerns Vattenfall in der Lausitz nun verhindern.

Der Spiegel

************************************************************

3.) Bundesregierung genehmigt

umstrittene Waffenlieferungen

Transportpanzer, Waffensysteme, Munition: Der Bundessicherheitsrat hat erneut Rüstungsexporte an arabische Staaten genehmigt. Besonders Wirtschaftsminister Gabriel wird nun heftig attackiert.

Der Spiegel

************************************************************

4.) Linke Aktivisten besetzen Göttinger

SPD-Parteibüro

Eine Gruppe von knapp 20 linken Aktivisten, darunter einige kurdischer Abstammung, hat am Donnerstagmittag ab 13 Uhr das Göttinger SPD-Parteibüro in der Nikolaistraße 30 für rund anderthalb Stunden besetzt.

Göttinger Tageblatt

************************************************************

5.) Linke nominieren ägyptischen Hetzer für Preis

Die Linkspartei nominiert einen ägyptischen Hetzer für einen Menschenrechtspreis und finanziert eine antiisraelische Veranstaltung.

BZ

************************************************************

Der, Die – Letzten vom Tag

Immer Rückwärts – Volk verkohlen,

bis wir Euch den Arsch versohlen !

Vereinigte Deutsche HilfsabeiterInnen

—————

6.) Bundeswehr blamiert sich mit Frauen-Kampagne

Neue Peinlichkeit für Verteidigungsministerin von der Leyen: Mit einer Kampagne wirbt die Bundeswehr um Frauen – und offenbart ein antiquiertes Rollenverständnis.

Der Spiegel

************************************************************

Deutsches Traumduo vereint

4,4 Mill. Party auf Kosten der Bürger

7.) Merkel und Gauck zur Einheitsfeier in Hannover

Zur zentralen Feier zum Tag der Deutschen Einheit kommen Bundespräsident Joachim Gauck und Kanzlerin Angela Merkel heute nach Hannover. Merkel wird auch die Rede beim Festakt halten.

FR

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 02.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 2. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Im Namen des Gesetzes

Urteil: Gerichte müssen der Presse die Namen von Prozessteilnehmern mitteilen. Journalisten haben Anspruch darauf, dass ihnen Gerichte die Namen von Personen nennen, die an Gerichtsverfahren beteiligt waren. Das hat das Bundesverwaltungsgericht am Mittwoch in Leipzig entschieden.

Neues Deutschland

************************************************************

2.) Die CDU darf wieder hoffen

Die rot-rot-grünen Sondierungen liefen zunächst überraschend reibungsarm. Doch seit die Linke über die DDR-Vergangenheit streitet, ist es mit der Eintracht vorbei.

Zeit

************************************************************

3.) Kluge Thesen, mies vorbereitet

Schon wieder die Debatte über die DDR als Unrechtsstaat? Muss das alle fünf Jahre sein? Der Begriff hat etwas Flirrendes, einen vagen semantischen Rand. Manche mögen darunter verstehen, dass die DDR schon 1949 ein illegitime Fehlgeburt war.

TAZ

************************************************************

4.) Falsche Loyalität

Brüssel wirft dem Land Rheinland-Pfalz beim Nürburgring Fehlverhalten vor. Mit seinen gewaltigen Subventionen habe es gegen EU-Recht verstoßen. Regierungschefin Malu Dreyer muss ihren Bürgern nun sagen, wer schuld an dem Desaster ist.

Sueddeutsche

************************************************************

5.) Aktivisten blockieren Regierungssitz in Hongkong

Tausende Hongkonger haben ihre friedlichen Proteste für mehr Demokratie in der chinesischen Sonderverwaltungsregion fortgesetzt. Hunderte Studenten begannen in den frühen Morgenstunden damit,

WAZ

************************************************************

6.) Odenwaldschule:

Auch Lehrerinnen missbrauchten Schüler

Die ARD widmet sich mit einem Themenabend den Missbrauchsfällen an der Odenwaldschule. Dabei erklärt der Opferverein Erschütterndes. „Täter waren mindestens 20 Lehrer“, sagt der Vorsitzende. Und es seien auch Lehrerinnen darunter gewesen.

FOCUS

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Sch….. auf Tante und Verwandte

Wie der Herr – so das Geschirr

7.) Tante der Kompanie

Kanzlerin Merkel wusste nie viel mit der Bundeswehr anzufangen. Ihre Laienhaftigkeit wirkt, als sei sie nicht zuständig. Sie trägt einige Verantwortung für die marode Ausrüstung der Truppe.

Sueddeutsche

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 01.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am 1. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Proteste in Hongkong weiten sich aus

Die Demonstranten in Hongkong errichten neue Blockaden. Aktivisten drehen Chinas Flagge den Rücken zu – ausgerechnet am chinesischen Nationalfeiertag. Hongkongs Regierungschef beschwört dagegen den „Chinesischen Traum“.

Der Tagesspiegel

************************************************************

2.) Herzen und Nieren unauffällig

TRANSPLANTATION Bei der Vergabe von Spendernieren wurde nicht manipuliert, so die Ärztekammer. Doch viele Zentren wurden gar nicht untersucht

TAZ

************************************************************

3.) Niemand hat die Absicht,

von einem Unrechtsstaat zu sprechen

Bodo Ramelow will Ministerpräsident von Thüringen werden. Das größte Problem scheint auf dem Weg dorthin die Frage zu sein, wie man die DDR korrekt bezeichnet. Da verstehen die Mitglieder der Linken keinen Spaß.

Der Spiegel

************************************************************

4.) Berauschende Kräutermischungen fordern

mehrere Todesopfer

Sogenannte „Legal Highs“ beunruhigen die Behörden. Diese rauschauslösenden psychoaktiven Substanzen sind völlig legal im Internet zu erwerben. Die Hersteller bringen die neuen Produkte schneller auf den Markt, als der Staat sie verbieten kann. Allein in diesem Jahr gab es sechs Todesfälle.

WAZ

************************************************************

5.) SPD und Linke versprechen 4300 neue Lehrer

Brandenburgs alte und neue Regierungsparteien wollen in den nächsten fünf Jahren Tausende neue Pädagogen einstellen. Darauf einigten sie sich in ihren Koalitionsgesprächen. Zugleich meldete die Wirtschaft Wünsche an die Politik an.

Nordkurier

************************************************************

6.) Die vergiftete Demokratie

Daniel Bahr hat Bankkaufmann gelernt, danach Volks- und Gesundheitswirtschaft studiert. Im Vorstand der Allianz Private Krankenversicherung wird er nun für Vertriebskoordination und Verträge mit Kliniken zuständig sein.

TAZ

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Lobbyisten unter sich

7.) FDP-Chef nimmt Bahr in Schutz

Der frühere Gesundheitsminister Bahr bekommt einen Job bei der Allianz. Sein Parteivorsitzender Lindner verteidigt den FDP-Politiker: Er sehe in dem Wechsel nichts Anrüchiges.

Der Spiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 27.09.14

Erstellt von DL-Redaktion am 27. September 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Übler Verschnitt

ZARTE ERFOLGSPFLÄNZCHEN SIEHT MERKEL IN GRIECHENLAND BLÜHEN, GEDÜNGT MIT DEN OPFERN IHRER POLITIK

TAZ

************************************************************

2.) Opposition will Edward Snowden in

Deutschland vernehmen

Für Linke und Grüne ist die NSA-Affäre „der größte Datenschutzskandal aller Zeiten“. Deshalb will die Opposition nun die Vernehmung des Whistleblowers Edward Snowden mithilfe des Verfassungsgerichts erzwingen. Die Regierung reagiert verärgert.

Der Tagesspiegel

************************************************************

3.) Im Funkloch

Vor ihrer Wiederwahl zur SPD-Chefin in NRW steht Hannelore Kraft unter Druck. Die Landesfinanzen sind mies, ihren Einfluss in Berlin hat die Ministerpräsidentin selbst beschnitten, ihre Kümmerer-Politik stößt an Grenzen. Und ganz Düsseldorf diskutiert über ihr Handy.

Sueddeutsche

************************************************************

4.) Urlaubsschiff rettet Flüchtlinge

Syrer weigerten sich in Zypern zunächst, von Bord zu gehen. Nach der Rettung von fast 350 Flüchtlingen aus einem Boot im östlichen Mittelmeer hat die zypriotische Polizei die Menschen zum Verlassen eines Kreuzfahrtschiffs gezwungen.

TAZ

************************************************************

5.) Der moralische Aufbau West

Seit fast 25 Jahren ist Ostdeutschland nicht nur Absatzmarkt und Deponie für drittklassige Beamte. Es dient dem Westen auch zur mentalen Selbststabilisierung. Über einen guten Zweck.

Der Stern

************************************************************

6.) Albig wird zur „lame duck“ der deutschen Politik

Nur zweieinhalb Jahre nach Antritt steht die „Küstenkoalition“ aus SPD, Grünen und SSW vor einem Scherbenhaufen. Dass sie sich nicht auflöst, verdankt Regierungschef Albig dem Mangel an Alternativen.

Die Welt

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Politik kann nicht ohne Hochstapler

7.) Die CSU arbeitet am Guttenberg-Comeback

Die CSU wirbt für einen Parteitagsauftritt von Ex-Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg – um die Chancen für ein Comeback des einstigen Hoffnungsträgers auszuloten.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 25.09.14

Erstellt von DL-Redaktion am 25. September 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Linke nimmt Koalitionsangebot der SPD an

Die SPD will wieder mit der Linken regieren, die Linke auch: In Brandenburg hat der Landesvorstand mit überwältigender Mehrheit für Koalitionsverhandlungen mit der SPD gestimmt.

Sueddeutsche

************************************************************

2.) Weiter so! Weiter so?

Die SPD setzt in Potsdam auf Rot-Rot – und zeigt damit, dass sie landespolitisch entschieden hat: Mögliche andere Bundesratsmehrheiten haben keine Rolle gespielt.

TAZ

************************************************************

3.) Zahlen für die eigene Abschiebung

Eine minderjährige Serbin wird abgeschoben, Jahre später heiratet sie einen Deutschen – und bekommt von den Behörden eine Rechnung: Sie soll die Kosten für ihre Abschiebung begleichen.

Sueddeutsche

************************************************************

4.) Bundesarbeitsgericht entscheidet –

Kirchliche Einrichtungen dürfen Kopftuch verbieten

Darf eine muslimische Krankenschwester in einer evangelischen Klinik ein Kopftuch tragen? „Nein“, sagen seit fünf Jahren die Augusta-Krankenanstalten in Bochum. Der Fall landete jetzt vor dem Bundesarbeitsgericht in Erfurt. Das entschied grundsätzlich zugunsten kirchlicher Einrichtungen.

WAZ

************************************************************

5.) Nicht nachvollziehbar

Ein Spieler vom FC Bayern sollte auch kein Trikot von Borussia Dortmund tragen. Mit solchen Vergleichen wollen Kirchenjuristen plausibel machen, warum ein Verbot muslimischer Kopftücher in evangelischen Einrichtungen geradezu denklogisch ist.

TAZ

************************************************************

6.) Alternativer Nobelpreis an Snowden

Der undotierte Alternative Nobelpreis geht in diesem Jahr an den US-Geheimdienstenthüllet Edward Snowden. Überraschend dürfen die Preisträger nicht im schwedischen Außenministerium verkündet werden.

Berliner – Zeitung

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Oh, wie schrecklich – arbeiten ?

7.) Auch Saar-Beamte sollen künftig bis 67 arbeiten

Für Beamte im Ruhestand muss das Saarland allein im nächsten Jahr 500 Millionen Euro ausgeben. Nun wird das Pensionsalter von 65 auf 67 Jahre angehoben. Der Spar-Effekt lässt sich aber noch nicht beziffern.

Saarbrücker Zeitung

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 22.09.14

Erstellt von DL-Redaktion am 22. September 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Russen demonstrieren gegen „Bruderkrieg“

Tausende Menschen gehen in Moskau für einen Frieden mit der Ukraine auf die Straße. Der Putin-Kritiker Chodorkowskij ruft zum politischen Kurswechsel auf. Dabei steht staatlichen Umfragen zufolge die Mehrheit der Bevölkerung hinter der Politik des Kremls.

Sueddeutsche

************************************************************

2.) Hinter verschlossenen Türen

Die SPD schließt die Öffentlichkeit aus: Als die Mitglieder des Parteikonvents rote Linien für das Freihandelsabkommen TTIP beschlossen, mussten nicht nur die Kamerateams vor den Türen warten. Auch einfache Genossen hatten keinen Zugang.

TAZ

************************************************************

3.) Domscheit-Berg rechnet mit Piratenpartei ab

Erst Christopher Lauer, jetzt Anke Domscheit-Berg: Die Piraten verlieren weiter prominente Mitglieder. Domscheit-Berg stellt der Partei eine bittere Diagnose – das Netz reagiert prompt.

Sueddeutsche

************************************************************

4.) Duisburgs CDU nimmt

„christliche Verantwortung“ aus Satzung

Die Duisburger CDU hat ihre Satzung umgestaltet und wollte diese an die von Landes- und Bundesverband anpassen. Doch einige Änderungen sorgen für Verwunderung: Unter anderem fällt ein Hinweis auf die „christliche Verantwortung“ weg – der jedoch ist Teil der Landes- und Bundessatzung.

WAZ

************************************************************

5.) Marine-Hubschrauber müssen am Boden bleiben

Eingeschränkt einsatzbereit: Wegen Rissen am Heck kann derzeit ein großer Teil der Helikopter-Flotte der deutschen Marine nicht fliegen. Auch eine EU-Mission ist betroffen.

Sueddeutsche

************************************************************

6.) Ordentlich einen an der Lenkwaffel

Wir erinnern uns: Es ist keine zwei Jahre her, im Oktober 2012, da machte die Kunde die Runde, die deutsche Rüstungsindustrie sei geplatzt. Bumm! Wahnsinn.

TAZ

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Einigung in Thüringen:

CDU und Linke bilden Große Koalition

In Thüringen zeichnet sich nach der Landtagswahl eine politische Premiere ab: Erstmals steht auf Landesebene der Abschluss einer Großen Koalition zwischen CDU und Linkspartei bevor. Beide Parteien erklärten, in wichtigen Punkten einig geworden zu sein, und präsentierten einen festen Zeitplan für einen Koalitionsvertrag.

Der Postillon

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 21.09.14

Erstellt von DL-Redaktion am 21. September 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Die linke Seniorenpartei

LINKSPARTEI Brandenburg zeigt: Regieren schadet offenbar den Genossen. Doch die Probleme sind noch ernster. Acht Prozent. So viel verliert die Linkspartei, wenn sie regiert.

TAZ

************************************************************

2.) TTIP-Zoff in der SPD: Gabriel haut auf die Pauke

Der SPD-Chef rüffelt seine Kritiker: Schwer genervt reagiert Sigmar Gabriel auf die innerparteiliche Kritik am Freihandelsabkommen. Im Parteivorstand knöpft er sich drei Genossen vor.

Der Spiegel

************************************************************

3.) Ankara schweigt über Umstände

der Geiselbefreiung

46 türkische Geiseln der IS-Terrormiliz sind wieder frei. Im Juni waren die Türken in die Gewalt der Terroristen geraten, als diese Mossul eroberten.

Sueddeutsche

************************************************************

4.) 13-Jähriger zieht aus Deutschland

in den Dschihad

Unter den radikalisierten Islamisten, die aus Deutschland in den Dschihad gezogen sind, befinden sich laut einem Medienbericht auch mehrere Kinder und Jugendliche. Nach Auskunft des Bundesamtes für Verfassungsschutz sei der Jüngste erst 13 Jahre alt.

WAZ

************************************************************

5.) Rüstungsindustrie verschärft den Ton

Im Streit über Waffenexporte verschärft die Rüstungsindustrie den Ton und droht der Bundesregierung sogar mit Abwanderung. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hatte der Rüstungsindustrie strengere Ausfuhrbeschränkungen auferlegt.

MZ

************************************************************

6.) MODELLAUTO-AFFÄRE:

LINKE WILL URSACHEN ANGEHEN

Die Forensik in Straubing stand während der Modellauto-Affäre im Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit. Die christsoziale Politikerin Christine Haderthauer ist von ihrem Ministeramt zurückgetreten, die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen sie und ihrem Mann wegen Betruges.

Regio aktuell

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Lobbyist der Woche

7.) Der Allesretter

Ricken Patel macht es einem leicht, ein guter Mensch zu werden. Ein Klick, eine E-Mail, so werden in der Welt der Internetkampagnen die „Brücken gebaut von der Welt, wie sie ist, zu der Welt, die wir uns alle wünschen“.

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 30.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 30. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Schröder wegen Geburtstagsparty mit Putin in der Kritik

Mitten im Ukraine-Konflikt hatte Schröder am Montagabend in der einstigen Zarenhauptstadt zusammen mit dem Kremlchef seinen 70. Geburtstag nachgefeiert – sehr zum Missfallen der Union und des Kanzleramts, die deutlich auf Distanz gingen. Allerdings feierte auch der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Philipp Mißfelder (CDU) mit. Er geriet deswegen ebenfalls in die Kritik

FR

*************************************************************

2.) Neugierde der Behörden wächst

Die staatlichen Behörden setzen immer häufiger das Mittel der Kontoabfrage ein. Dass sich die Zahl im Jar 2013 verdoppelt hat, hängt dabei vor allem mit den erst seit 2013 möglichen Anfragen von Gerichtsvollziehern zur Existenz von Konten zusammen.

FR

*************************************************************

3.) Linke und rechte Gewalt

Die Behörden registrierten 31 645 Straftaten und 2848 Gewalttaten – jeweils gut 15 Prozent mehr als im Vorjahr. Insbesondere die Straftaten aus dem linken Spektrum nahmen zu, um rund 40 Prozent. Auch die Zahl fremdenfeindlicher Delikte stieg an.

Der Stern

*************************************************************

4.) Duisburg: Auflösung des Bezirks – lügt DIE LINKE?

Warum diese Aussage von DIE LINKE, dass es keine Pläne zur Auflösung des Bezirkes gäbe, obwohl sie es besser wissen müsste, haben bei der Wählerinitiative DEINE STIMME für Empörung gesorgt.

xtranews

*************************************************************

5.) Leipziger Amtsgericht spricht linke Stadträtin frei

Das Amtsgericht Leipzig hat am Dienstag die Stadträtin der Linken Margitta Hollick vom Vorwurf der Beleidigung freigesprochen. Hollick hatte vor zwei Jahren einen NPD-Ratsherrin als Nazi bezeichnet. Einen Strafbefehl des Amtsgerichts hatte sie ignoriert.

MZ

*************************************************************

6.) Klaut von der Leyens Personal?

Bundeswehr kämpft gegen Diebe in den eigenen Reihen

Die deutschen Streitkräfte haben offenbar ein Diebstahlproblem. Im vergangenen Jahr sind dort erhebliche Mengen von Munition und Waffen abhanden gekommen

FOCUS

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Wenn Eine/r eine Reise macht, ….

7.) Duisburg statt Rügen – Urlauberin mit Navi auf Irrfahrt

Eine Urlauberin aus Hamburg hat sich im Duisburger Innenhafen an der Ostsee gewähnt. Die Reisende hatte statt der Adresse ihres Feriendomizils in Rügen die Adresse ihres Reiseveranstalters Alltours aus Duisburg ins Navi eingegeben. Im Reisebüro versuchte sie vergeblich einzuchecken.

WAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 29.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 29. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Ägyptisches Gericht verhängt über 680 Todesurteile

Erneut hat ein Gericht in der ägyptischen Stadt Minja hunderte Mitglieder des gestürzten islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi zum Tode verurteilt.

FOCUS

*************************************************************

2.) Alltag Todesstrafe

Die Justiz fällt nicht nur gnadenlose Urteile, sie versagt auch gnadenlos – und kompromittiert sich als Racheengel gegen Muslimbrüder

TAZ

*************************************************************

3.) „Wenn Sie einen Popstar brauchen, bin ich bereit“

Erstmals ziehen die Parteien mit EU-weiten Spitzenkandidaten in die Europawahl. Damit wollen sie die Wahlbeteiligung steigern. Das erste TV-Duell zeigt jedoch, dass Anspruch und Wirklichkeit weit auseinander liegen.

Handelsblatt

*************************************************************

4.) Harald Koch legt sich mit der LINKEN an

Wegen seiner Bewerbung als Landrat in Sachsen-Anhalt riskiert ein ehemaliger Bundestagsabgeordneter den Rauswurf aus seiner Partei

Neues Deutschland

*************************************************************

5.) Amerikaner erschießt deutschen Austauschschüler

Im US-Bundesstaat Montana hat ein Mann einen 17-jährigen Deutschen erschossen. Er hielt ihn offenbar für einen Einbrecher. Der Schütze wurde jetzt offiziell angeklagt.

Zeit

*************************************************************

6.) Die Linke blamiert sich im Wahlausschuss

Beschwerde der Partei wegen Nichtzulassung zur Kommunalwahl wird auch in zweiter Instanz abgewiesen

Neue Westfälische

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Typisch SPD – Die Genossen der Bosse

7.) Schröder feiert mit Putin 70. Geburtstag nach

Sie umarmen sich, der Altkanzler lacht. Gerhard Schröder feiert den 70. Geburtstag mit seinem alten Freund Wladimir Putin nach. Mitten in der Ukraine-Krise.

Der Spiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 28.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 28. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Geheimverhandlungen in Genf

Die EU und weitere 22 Staaten wollen Privatisierung und Deregulierung der öffentlichen Daseinsvorsorge vorantreiben. Gespräche hinter verschlossenen Türen

TAZ

*************************************************************

2.) Stoppt Tisa

Vermeintlich ist die militärische Sicherheitspolitik der Politikbereiche mit der größten Geheimhaltung sowie der geringsten demokratisch-parlamentarischen Kontrolle und öffentlichen Transparenz.

TAZ

*************************************************************

3.) „Wir fangen nur wenige große Fische“

Die Haushaltspolitikerin Ingeborg Gräßle beklagt den Missbrauch von Steuergeldern in der EU. Sie hält das Amt für Betrugsbekämpfung für überfordert. Kriminellen werde es leicht gemacht

Die Welt

*************************************************************

4.) Linke: Entsendung der Inspekteure war unklug

Die Linkspartei macht der Bundesregierung Vorwürfe wegen der Entsendung deutscher Militärbeobachter. Die Spionagevorwürfe der Separatisten seien „nicht gänzlich von der Hand zu weisen“.

FAZ

*************************************************************

5.) Bis zu einem Meter

stand das Wasser in Bad Berka und Troistedt

Es waren Szenen, die an die schweren Unwetter vom Juni vergangenen Jahres erinnerten. Die Wolken öffneten gegen 14.30 Uhr ihre Schleusen – und das Unheil nahm seinen Lauf. So traf es auch wieder die Kurstadt Bad Berka.

Thüringer Allgemeine

*************************************************************

6.) Grüne und Linke gehen wegen Ukraine

aufeinander los

Wie soll sich Deutschland im Konflikt mit Russland um die Ukraine verhalten?

FOCUS

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Staatsfeind Bundy und seine Kühe

Wilder Westen, Waffen, Kühe, Freiheit und Rassismus: Das sind die Zutaten der Geschichte von Cliven Bundy, die viel über ihn, aber auch etwas über die vielfache Spaltung der USA aussagt.

Sueddeutsche

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 27.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 27. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Die Linke, Schalke und Putin: Sevims Dagdelirium

Es ist gut, das Schalke sich nicht dem Willen Putins beugt und nach Moskau fährt. Eine Reise zu Putin wäre nichts anderes als eine Schande für den Verein gewesen.

Ruhrbarone

*************************************************************

2.) Empörung über Berlusconi-Äußerung

im Europawahlkampf

„Für die Deutschen haben die Konzentrationslager nie existiert“, pöbelte Italiens Ex-Ministerpräsident gegen den Kandidaten der europäischen Sozialisten, Martin Schulz. Die SPD fordert eine klare Reaktion der Kanzlerin.

DW

*************************************************************

3.) Deutschland – ein Eldorado für Geldwäscher?

OECD droht mit Pranger

Jährlich werden in Deutschland nach Expertenschätzungen 50 Milliarden Euro „schmutziges Geld“ gewaschen. Die OECD kritisiert eine zu laxe Gesetzgebung

FOCUS

*************************************************************

4.) Tierschützer demonstrieren in Berlin

Rund 2.500 Menschen aus der ganzen Bundesrepublik haben am Samstag in Berlin gegen Tierversuche demonstriert. »Deutschland denkt um, denn Tierversuche sind dumm!«

Neues Deutschland

*************************************************************

5.) „Linker Ministerpräsident in Thüringen

wäre für uns kein Tabubruch“

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt bescheinigt der Linkspartei in Thüringen, einiges zur Aufarbeitung ihrer SED-Vergangenheit getan zu haben.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

6.) Dauerfeuer in St. Ingbert

Auf diesen Titel hätte St. Ingbert gerne verzichtet. Die Stadt hat den buntesten Stadtrat im Saarland. Gleich neun Gruppierungen sitzen dort, auch weil es SPD und CDU gleich zweimal gibt, dafür aber Linke praktisch nicht mehr. Vielleicht wird nach der Kommunalwahl alles besser, also ruhiger. Doch wahrscheinlich ist das nicht.

Forum

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Der Lobbyist der Woche

Der Häuserräumer

Olaf Cunitz muss erleichtert gewesen sein, als er erfuhr, dass von den neuerlichen Hausbesetzungen am Ostersonntag keine städtischen Gebäude betroffen waren.

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | 2 Kommentare »

DL – Tagesticker 24.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 24. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Berlin stoppt Rüstungsexporte nach Russland

Wirtschaftsministerium: »Derzeit grundsätzlich keine Genehmigungen für die Ausfuhr« / Auch bereits erteilte Genehmigungen werden überprüft

Neues Deutschland

*************************************************************

2.) Ein seltsamer Deal mit Vattenfall

Rot-Rot – Ob der Braunkohle-Tagebau Welzow-Süd erweitert wird, ist noch nicht entschieden. Aber die Umsiedlung der Anwohner ist schon geregelt.

Sächsische Zeitung

*************************************************************

3.) Das Sozialticket kommt in NRW fast nur bei

der Bogestra gut an.

Diese Bilanz hat der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr gezogen. Annika Boenigk fasst die Zahlen für Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen zusammen.

Radio Emscher-Lippe

*************************************************************

4.) Linken-Chefin Kipping kritisiert Korrekturen bei Hartz IV

Katja Kipping, die Vorsitzende der Linkspartei, kritisiert die geplanten Korrekturen bei Hartz IV als in Teilen verfassungswidrig. Kipping warf der großen Koalition vor, „eine Reformrolle rückwärts in den Geist der Agenda 2010“ zu machen.

MZ

*************************************************************

5.) Was ändert sich mit der Hartz-IV-Reform?

Die Bundesregierung plant eine Reform bei Hartz IV. Stefan Sauer wirft einen Blick auf die Pläne und beantwortet wichtige Fragen.

MZ

*************************************************************

6.) Der Antreiber

Die Große Koalition schläfert die Republik ein. Doch „Rambo-Ralf“ findet, dass seine Partei Angriffsspieler wie ihn braucht. Deshalb hadert der 54-Jährige nicht damit, dass ihm seine Partei den Traumjob als Generalsekretär verweigerte. Er macht ihn einfach trotzdem

TAZ

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Ein Laumann kam durch

7.) Universität Regensburg entlastet Minister Müller

Dem Verdacht wissenschaftlichen Fehlverhaltens fehle die Grundlage, teilte die Hochschule am Dienstag mit.

FOCUS

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 23.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 23. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) USA lesen Moskau die Leviten

Im Ukraine-Konflikt ist US-Außenminister John Kerry Russland ungewöhnlich scharf angegangen. Die Regierung in Moskau müsse endlich ihren Verpflichtungen nachkommen und zur Beruhigung der Lage beitragen.

N – TV

*************************************************************

2.) Krawalle erschüttern Rio de Janeiro

Copacabana – das klingt nach Strand und Sonne. Doch nun kam es in dem Viertel in Rio de Janeiro zu schweren Ausschreitungen. Auslöser war der Tod eines populären Tänzers, für den Anwohner die Polizei verantwortlich machen.

Der Spiegel

*************************************************************

3.) Daimler zahlt je 100.000 Euro an CDU und SPD

Daimler lässt den großen Parteien erneut Hunderttausende Euro zukommen. Die Spenden bezeichnet das Unternehmen als Beitrag zur parlamentarischen Demokratie. Auch die Grünen erhalten Geld von dem Autokonzern.

Der Spiegel

*************************************************************

4.) Vernachlässigte Pflichten

Bund, Länder und Kommunen investieren zu wenig in Verkehrsnetze. Was einst ein Land hochgelobten Straßennetz war, hinkt beim Ausbau und der Sanierung hinterher.

FR

*************************************************************

5.) Ursula von der Leyen verliert massiv Vertrauen

Bei der Sonntagsfrage bewegt sich wenig, im Ranking der Spitzenpolitiker einiges. Nur Steinmeier (SPD) kann Vertrauen hinzugewinnen. Alle anderen verlieren. Vor allem Ursula von der Leyen (CDU).

Der Stern

*************************************************************

6.) Private Sklavenhaltung

KATAR Amnesty International berichtet von katastrophalen Arbeitsbedingungen weiblicher ausländischer Hausangestellter

TAZ

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Brot und Spiele

7.) Lotterland ist abgebrannt

WM Erst wird der Lärmschutz aufgehoben, jetzt soll nur noch Teilzeit gearbeitet werden: Führer Fußball, befiehl, wir folgen, lautet die Parole zum Balla-Balla-Fest in Brasilien

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 22.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 22. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Burmesischer Widerständler Win Tin tot

War enger Vertrauter von Friedensnobelpreisträgerin Suu Kyi und Mitbegründ der Oppositionspartei NLD

Der Standard

*************************************************************

2.) DL Empfehlung

TAZ Panter – Preis 2014 / Gerechtigkeit – für Frau Gilla Schillo

TAZ

*************************************************************

3.) Verfassungsschutz warnt vor russischen Spionen

Der russische Auslandsgeheimdienst SWR wirbt in Deutschland massiv Informanten aus Politik und Wirtschaft an. Ihr Ziel sei es, über Personal aus dem Umfeld des Bundestages an sensible Informationen aus den Bereichen Außen- und Wirtschaftspolitik sowie Rüstung zu gelangen

Tagesschau

*************************************************************

4.) Peinliche Panne bei Polizeiübung

Der neue Wasserwerfer der Thüringer Polizei ist bei einer realitätsnahen Übung von den eigenen Leuten beschädigt worden.

Tagesschau

*************************************************************

5.) Gabi Zimmer (Linke):

„Wir sind keine Putin-Freunde“

Gabi Zimmer spricht über die Europawahl und die Ukraine.

WZ

*************************************************************

6.) Im Wachkoma

Man muss schon eine, sagen wir, etwas schwierige Wahrnehmung der Lage haben, um die Ostermarschbewegung nach diesem Wochenende noch wie Manfred Stenner (Netzwerk Friedenskooperative) für „wach und lebendig“ zu halten. Nur wenige hundert Teilnehmer selbst in Großstädten: Das sieht eher nach Wachkoma aus.

TAZ

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Wer ist oder war eigentlich Oettinger ??

Irrer Maut-Vorschlag:

7.) EU soll jetzt alle Autofahrer zur Kasse bitten

EU-Kommissar Günther Oettinger wendet sich gegen das Vorhaben der großen Koalition, nur für Ausländer eine Pkw-Maut einzuführen.

FOCUS

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 53 Kommentare »

DL – Tagesticker 20.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 20. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Demonstranten stecken Busse in Brand

Eine wütende Menge hat in einer brasilianischen Stadt bei Rio de Janeiro Busse und andere Fahrzeuge in Brand gesteckt.

Neue Züricher Zeitung

*************************************************************

2.) Putin sieht Chancen für besseres Verhältnis zum Westen

Russlands Präsident Wladimir Putin sieht trotz des Ukraine-Konflikts Chancen für bessere Beziehungen zum Westen – auch mit dem Norweger Jens Stoltenberg künftig an der Spitze der Nato.

Kölner Stadt-Anzeiger

*************************************************************

3.) Das Ende vom Morgengebet

Wir brauchen Informationen, ruft die Öffentlichkeit. Aber wer braucht eigentlich die Öffentlichkeit?

TAZ

*************************************************************

4.) Die Münchner Linke zwischen Nervosität,

Dummheit und „Kommunismus“

Im kommenden Münchner Stadtrat sitzen nur noch zwei Vertreter für die Partei die Linke, anstatt wie in der Vergangenheit drei.

Scharf-Links

*************************************************************

5.) Hannelore Kraft prophezeit Groko in Berlin

Konflikte mit Bundesrat

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat ihren Gestaltungsanspruch im Bundesrat bekräftigt. Die Große Koalition habe im Bundesrat keine Mehrheit. Konflikte zwischen Bund und Ländern werde es deshalb immer wieder geben.

WAZ

*************************************************************

6.) Nordosten: Landespolitiker im Kommunalwahl-Rennen

Von 14 Landtagsabgeordneten der Linken treten 11 bei den Kommunalwahlen an / Fraktionschef Holter kandidiert für Schweriner Stadtvertretung

Neues Deutschland

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Der Lobbyist der Woche

7.) Zwischen Mafia und Mediaset

Silvio Berlusconi muss demnächst ein Jahr lang zum Sozialdienst bei behinderten alten Menschen antreten – und doch dürfte Marcello Dell’Utri seinen jahrzehntelangen Chef ein wenig beneiden. Ihm selbst drohen sieben Jahre Haft, in einem echten Knast.

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 19.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 19. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Mutter bewahrt Mörder ihres Sohnes vor Hinrichtung

Eine Mutter hat den Mörder ihres Sohnes kurz vor der Hinrichtung im Iran begnadigt: Statt des Stricks bekam er von ihr eine Ohrfeige, wie die Zeitung «Shargh» berichtete.

Die Welt

*************************************************************

2.) NOTIZEN vom 19. April 2014

Randale: Flieger kehrt um Nach Randalen an Bord ist ein Flugzeug von Düsseldorf in die Dominikanische Republik gestern umgekehrt und außerplanmäßig in Köln/Bonn gelandet.

Südwest Presse

*************************************************************

3.) Domplatte: Mini-Flashmob gegen Tanzverbot

Etwa 50 Personen haben am Karfreitag auf der Domplatte gegen das Tanzverbot an diesem Tag demonstriert.

Kölner Express

*************************************************************

4.) Das Osterfest der Friedensbewegung

Wanderungen, Feste, Kundgebungen: Die Friedensbewegung ruft wie jedes Jahr zum Ostermarsch auf. Die Zahl der Veranstaltungen ist 2014 höher.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

5.) Der „schlampige“ Haushalt der Ursula von der Leyen

Verteidigungsministerin von der Leyen sagt, die Bundeswehr sei „nachhaltig finanziert“. Haushaltspolitiker sehen das anders: Sie werfen ihr eine Verschleierungstaktik wegen „schlampiger Planung“ vor.

Die Welt

*************************************************************

6.) LINKE stellt schon mal den Fuß in die Tür

Bodo Ramelow will verhindern, dass Thüringer CDU vor der Landtagswahl auf Beamtenstellen Fakten schafft

Neues Deutschland

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Selten bleibt Einer alleine

7.) Bouffier bekräftigt umstrittenen Hitler-Russland-Vergleich

Wolfgang Schäubles Vergleich zwischen Russlands Krim-Politik und Hitlers Methoden hat zu diplomatischen Verwerfungen geführt. Doch CDU-Vize Volker Bouffier legt jetzt nach – er unterstützt die umstrittene Aussage seines Parteikollegen

Der Spiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 15.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 15. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Über 200 Tote bei Bombenanschlag in Nigeria

Im nigerianischen Abuja reißt am Montag ein Bombenanschlag dutzende Menschen in den Tod. Die Explosion ereignet sich während der Hauptverkehrszeit an einem Busbahnhof. Verantwortlich ist vermutlich die islamistische Terror-Gruppierung „Boko Haram.“

FOCUS

*************************************************************

2.) Jugendliche sitzen auf dem Trockenen

EUROPA Programm der Bundesregierung gegen Arbeitslosigkeit in EU-Krisenländern wird zum Debakel

TAZ

*************************************************************

3.) Grüne dringen auf bessere Information

über Waffenexporte

Derzeit informiert die Regierung nachträglich ein Mal jährlich über genehmigte Rüstungsexporte. Das finden einige Grünen-Abgeordnete zu wenig und klagen in Karlsruhe.

Zeit

*************************************************************

4.) Alle für Kalle im Kölner Agnesviertel

ENTMIETUNG Am Mittwoch soll Karl-Heinz Gerigk aus seiner Wohnung zwangsgeräumt werden. Zahlreiche Unterstützer wollen das verhindern. Sein Fall gilt als exemplarisches Beispiel für die Verdrängung alteingesessener Mieter aus den Innenstädten

TAZ

*************************************************************

5.) Die Verdrängung der Alteingesessenen

Wenn jemand einen Preis für Zivilcourage verdient hat, dann ist es Karl-Heinz „Kalle“ Gerigk.

TAZ

*************************************************************

6.) Flüchtlingselend und Wahlkampf:

Schande über uns!

Immer mehr Menschen fliehen übers Mittelmeer – und die Rechtspopulisten frohlocken: Im Europa-Wahlkampf wollen sie vom Leid der Flüchtlinge profitieren. Schande über solche Politiker und ihre Wähler! Schande über uns, wenn wir sie gewähren lassen!

Der Spiegel

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Der Kapitän bringt sich zuerst in Sicherheit ?

7.) Italiens Köche wollen Merkel mit Pasta locken

Dass Angela Merkel ihren Osterurlaub am Golf von Neapel verbringt, hat schon Tradition. Auch andere Orte buhlen um die deutsche Kanzlerin – sogar mit einer eigenen Pasta-Kreation.

Die Welt

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 14.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 14. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Ukraine am Rande des Bürgerkriegs

Kiews Ultimatum läuft ab

Die Lage in der Ostukraine ist festgefahren. Während die USA Russland schwere Vorwürfe machen, weist Moskau jegliche Verantwortung von sich.

N-TV

*************************************************************

2.) Nur Amerika rüstet nicht auf

Die weltweiten Militärausgaben sind im vergangenen Jahr gesunken – doch das geht fast ausschließlich auf das Konto der Amerikaner. Im Rest der Welt steigen derweil die Ausgaben für Rüstung.

FAZ

*************************************************************

3.) Grüne sicher:

Viele Beamte kassieren doppelt Kindergeld

Vor Jahren entdeckte der Bundesrechnungshof: Viele Beamte kassieren doppelt Kindergeld. Weil sich die Familienkassen nicht absprechen, wurden die Steuerzahler um 6,5 Millionen Euro geprellt. Doch geändert hat sich nichts, poltern nun die Grünen.

FOCUS

*************************************************************

4.) Die standhafte Besetzerin

Als die anderen abzogen, ging sie noch einen Schritt weiter. Oder höher: Am Dienstag räumten die protestierenden Flüchtlinge den Oranienplatz in Berlin-Kreuzberg. Aber die Sudanesin Napuli Langa blieb.

TAZ

*************************************************************

5.) Rechtsausschuss will Vorwürfe

im Fall Schöneburg klären

Vier Monate nach dem Rücktritt des Brandenburger Justizministers Volkmar Schöneburg (Linke) will der Rechtsausschuss des Landtags heute weitere Vorwürfe wegen angeblicher Begünstigung eines Häftlings aufklären.

MOZ

*************************************************************

6.) Antifa im 
Gespräch

Kongresse in Berlin und Athen diskutierten über die Herausforderungen für die 
antifaschistische Bewegung in Europa

Neues Deutschland

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

UNGLÜCKSRABE MEHDORN:

7.) PANNENSERIE REISST NICHT AB

Es ist passiert! Der seit Langem auf dem Flughafen BER lastende Fluch ist auf Hartmut Mehdorn übergesprungen.

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 13.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 13. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Kriegsparteien setzen angeblich Giftgas ein

Im syrischen Bürgerkrieg ist offenbar wieder Giftgas zum Einsatz gekommen. Regierung und Opposition beschuldigen sich gegenseitig, bei Kämpfen in der zentralen Provinz Hama Chemiewaffen verwendet zu haben.

N-TV

*************************************************************

2.) Handy loggte sich bei Sendestation ein

Die Liste der mysteriösen Ereignisse vor dem Absturz der malaysischen Boeing 777 mit 239 Menschen an Bord vor fünf Wochen ist wieder um eines reicher

ORF

*************************************************************

3.) Keine Kampfpanzer für Saudi-Arabien

Gabriel stoppt umstrittenen Panzer-Deal

Bis zu 800 hochmoderne Leopard-2-Panzer aus deutscher Produktion wollte das saudische Königshaus für seine Armee ordern. Doch daraus wird wohl nichts: Laut einem Zeitungsbericht wird die Bundesregierung den 18 Milliarden-Euro-Deal nicht genehmigen.

N-TV

*************************************************************

4.) Kommt Snowden nach Deutschland?

In den USA ist Edward Snowden der Staatsfeind Nummer eins – hier in Deutschland könnte er als wichtiger Zeuge auftreten. Für seine Vernehmung gibt es durchaus rechtliche Grundlagen.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

5.) BER-Chef Mehdorn: Der Illusionskünstler

Wenn’s nicht vorangeht? Sind stets die anderen schuld! Hartmut Mehdorn hatte gute Chancen, als er vor einem Jahr die Leitung des Pannenflughafens BER übernahm. Längst aber ist er zum Teil des Problems geworden.

Der Spiegel

*************************************************************

6.) „Wenn mich einer bekämpft, dann die eigenen Leute“

NRW-Ministerpräsidentin Kraft hat sich deutlich dazu geäußert, warum sie keine Karriere im Bund anstrebt. Die „Art und Weise, wie in Berlin Politik gemacht wird“, widerspreche ihrer Haltung.

Die Welt

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Es gibt immer noch Steigerungen

7.) Kleinkind in Mordprozess angeklagt

Muhammad Musa ist neun Monate alt, kann noch nicht laufen und musste sich trotzdem vor Gericht wegen Mordes verantworten. Ein bizarrer Prozess in Pakistan sorgte weltweit für Entsetzen.

N-24

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 12.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 12. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Auf den Platz!

ROT-ROT-GRÜN IST NICHT NUR TOT: ES IST AUCH LANGWEILIG. UND UNPOLITISCH. ABER ES GIBT ALTERNATIVEN

TAZ

*************************************************************

2.) SPD attestiert Wagenknecht inhaltliche „Verwirrtheit“

Anmaßend und unverfroren nennt die SPD die Attacken von Linksfraktionsvize Wagenknecht auf den Ukraine-Kurs von Außenminister Steinmeier. Partei-Vize Stegner hofft, dass die Linken-Reformer bald das Ruder übernehmen.

Handelsblatt

*************************************************************

3.) BM-Kandidatin der Linken darf nicht antreten

Die Bürgermeister-Kandidatin der Linken, Martina Ruhardt, ist wegen fehlender Unterlagen nicht zur Wahl zugelassen worden. Gegen einen entsprechenden Beschluss des Wahlausschusses am Freitagnachmittag legte die Partei umgehend Widerspruch ein.

WAZ

*************************************************************

4.) Stimmung im Straßenwahlkampf:

DIE LINKE erstattet Anzeige gegen die CDU – Niemand hatte die Absicht vor dem 9. April Wahlplakate aufzuhängen

Lokalkompass

*************************************************************

Münchner Stadtrat

5.) Doch keine Koalition mit der Linken

Dieter Reiter gehen die Koalitionspartner aus. Will der neue Münchner Oberbürgermeister sein rot-grünes Bündnis fortsetzen, kommt nur noch die ÖDP in Frage. Die Linke scheidet aus – denn Stadtrat Çetin Oraner ist bekennender Kommunist.

Sueddeutsche

*************************************************************

6.) Länder für Anbauverbot von Gen-Pflanzen

Die Bundesländer wollen über den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen selbst bestimmen.

Westfalenpost

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Der Lobbyist der Woche

7.) Volle Energie für Alu-Industrie

Dass man am Ende weit mehr erreicht als gefordert wurde, dürfte selbst für erfolgsverwöhnte Industrielobbyisten ungewöhnlich sein. Doch genau das ist in dieser Woche passiert:

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 11.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 11. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Neue Hinweise auf Maidan-Schützen

Sieben Wochen nach den tödlichen Schüssen von Kiew, die zum Sturz der Regierung von Präsident Viktor Janukowitsch führten, mehren sich Hinweise, die erhebliche Zweifel an der offiziellen Version der Ereignisse aufkommen lassen.

Tagesschau

*************************************************************

2.) Wer hat auf dem Maidan geschossen?

Scharfschützen, die in eine Menschenmenge schießen, stehen in einer historischen Tradition. Vor der Erfindung der Präzisionsgewehre sollten im ausgehenden 19. Jahrhundert anarchistische Attentate die…

TAZ

*************************************************************

3.) Wagenknecht: Griechen müssen weiter »bluten«

Linkenpolitikerin kritisiert vor Merkel-Besuch in Athen Krisenpolitik der Troika / Auch SYRIZA-Chef prophezeit »neue harte Sparmaßnahmen«

Neues Deutschland

*************************************************************

4.) Geldschwemme im Hause Erdoğan

Vizepremier Arinç bestätigte eine Spende von 100 Millionen Dollar an Bilal Erdoğan, den Sohn des Premiers. Laut Opposition fließt über die Stiftung Türgev Schmiergeld aus Nahost.

Die Presse

*************************************************************

5.) Eumanns Doktorvater: „Ich bin geschockt“

Mit der Entscheidung, dass der SPD-Medienstaatssekretär Marc Jan Eumann seinen Doktortitel behalten darf, kann sein Doktorvater nur schwer leben.

WAZ

*************************************************************

6.) Edward Snowden, der unheimliche Zeuge

In Deutschland will Edward Snowden erklären, wie Amerikas NSA die Deutschen ausspähte. Doch ausgerechnet Kanzleramt und Spionageabwehr versuchen zu verhindern, dass der Enthüller nach Berlin kommt. Was sind die Gründe für diese Entscheidung?

Sueddeutsche

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Mit oder ohne seinem Harem

7.) Muss Berlusconi zur Strafe im Altenheim arbeiten?

Wo verbüßt Silvio Berlusconi seine Reststrafe wegen Steuerbetrugs? Ein Gericht in Mailand entscheidet nun, ob der „Cavaliere“ Sozialdienst oder Hausarrest ableisten muss. Berlusconi selbst hat einen klaren Favouriten.

FOCUS

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 10.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 10. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Gysi und das Durcheinander in der Linksfraktion

Die Linksfraktion kann ihren Streit um die Beteiligung der Bundeswehr am Einsatz gegen syrische Chemiewaffen nicht beilegen. Im Bundestag sind fünf Linken-Abgeordnete dafür, 18 enthalten sich und 35 stimmen dagegen. Fraktionschef Gysi gibt ein „Durcheinander“ zu.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

2.) Linke verärgert die Gewerkschaften

GEW-Landeschef Torsten Wolf fiel bei der Listenwahl der Thüringer Linken durch. Nun ist das Verhältnis zwischen Gewerkschaften und Partei belastet.

Südthüringen

*************************************************************

3.) Die Linke wird in Haan nicht zur

Stadtratswahl zugelassen

Der Wahlausschuss der Stadt Haan hat gestern entschieden, wer zur Stadtratswahl am 25. Mai zugelassen wird.

RP-online

*************************************************************

4.) Bundesarbeitsgericht

10 AZR 637/1

Eine Krankenschwester, die aus gesundheitlichen Gründen keine Nachtschichten im Krankenhaus mehr leisten kann, ist deshalb nicht arbeitsunfähig krank. Sie hat Anspruch auf Beschäftigung, ohne für Nachtschichten eingeteilt zu werden. Dies entschied das Bundes­arbeits­gericht.

Kostenlose Urteile

*************************************************************

5.) Arbeitsgericht Cottbus,

13 Ca 10477/13 und 13 Ca 10478/13

Es kann in Einzelfällen zulässig sein, wenn ein Rechtsanwalt Bürokräfte mit einen Stundenlohn von unter zwei Euro beschäftigt. Dies entschied das Arbeitsgericht Cottbus.

Kostenlose Urteile

*************************************************************

6.) Europa verliert an Attraktivität

Junge Marokkaner blicken immer skeptischer auf Europa: Sie kennen die Wirtschaftsprobleme und die Diskriminierung im Alltag. Für die Elite wird eine andere Region interessanter.

Sueddeutsche

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Haltet den Feigling

7.) Rücktritt ohne Vorwarnung

Eklat um Snowden-Ladung: Keine Woche nach dem Start wirft der Vorsitzende des Untersuchungsausschusses zur Geheimdienstaffäre hin und erhebt heftige Vorwürfe

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 09.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 9. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Erst mal allein

Wie bitte? Wollen die Linken jetzt nicht mehr? „Bei der Frage nach einer Koalition mit der SPD bin ich sehr skeptisch“, sagte die hessische Fraktionsvorsitzende Janine Wissler am Wochenende der Deutschen Presseagentur. Das ist immerhin die Politikerin, die demnächst Sahra Wagenknecht als stellvertretende Bundesvorsitzende ablösen soll. Und sicher keine knallharte Fundamentalistin.

FR

*************************************************************

2.) Ist das schon das Aus für die

Vorratsdatenspeicherung?

Die EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung ist gekippt: Die Datensammlung verstoße gegen Grundrechte, so der Europäische Gerichtshof. Jetzt wachsen die Zweifel daran, ob ein bundesweites Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung noch sinnvoll ist.

FOCUS

*************************************************************

3.) Arbeitsverweigerern soll  Hartz IV gestrichen werden

Wer sich hartnäckig vor der Arbeit drückt und Termine mit dem Jobcenter einfach ignoriert, soll künftig härter bestraft werden. Die Bundesagentur für Arbeit hat dafür Vorschläge ausgearbeitet.

FAZ

*************************************************************

4.) Linke tritt an – auch zur Bürgermeisterwahl

Alle 16 Wahlkreise sind offenbar besetzt. Bürgermeisterkandidat ist Robby Simon aus Leichlingen.

Westdeutsche Zeitung

*************************************************************

5.) Gabriels Ökostrom-Reform: Genosse der Bosse

Sigmar Gabriel zementiert sein Image als Industrieversteher: Beim Ringen um die Ökostrom-Reform sind die Interessen der Konzerne wichtiger als die Stromrechnungen der Bürger. Das machte der Wirtschaftsminister jetzt deutlich wie nie.

Der Spiegel

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Heute: Im Doppelpack

6.) Nun auch Plagiats-Verdacht

gegen CSU-Minister Müller

Schon wieder Plagiat-Alarm bei der Union. Nach Karl-Theodor zu Guttenberg und Annette Schavan steht nun Entwicklungsminister Gerd Müller im Verdacht, für seine Doktorarbeit abgeschrieben zu haben. Die Uni Regensburg hat erste Schritte eingeleitet.

FOCUS

*************************************************************

7.) Blamage für den Präsidenten

Nach dem Rücktritt von Annette Schavan aus dem Hochschulrat ist das Renommee des Münchner Uni-Präsidenten Bernd Huber schwer beschädigt. Dabei ist die Affäre nur ein Symptom eines grundsätzlichen Problems: Er agiert hochmütig.

FOCUS

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 08.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 8. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Die Linke und der Pazifismus

Darf sich die Bundeswehr an der Vernichtung syrischer Chemiewaffen beteiligen? Darüber streiten zwei Flügel innerhalb der Partei „Die Linke“. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch hält beide Positionen für berechtigt.

Deutschlandradio

*************************************************************

2.) Die Linke streitet über Krieg und Frieden

Die Haltung der Linken zu den Fragen von Krieg und Frieden ist eigentlich glasklar: Die Partei lehnt jeden Bundeswehreinsatz im Ausland einmütig ab, das steht sogar im Grundsatzprogramm. Und sie ist strikt für Abrüstung.

Saarbrücker-Zeitung

*************************************************************

3.) Gysis bunte Truppe

Bundestagsfraktion der Partei Die Linke stellt Abstimmung über Entsendung eines Kriegsschiffs zu Auslandseinsatz frei. Einige Abgeordnete kündigen ihr Ja an

Junge Welt

*************************************************************

4.) »Nein zum Militäreinsatz der deutschen Marine«

Ein Antrag der Bundesregierung, einen Marineeinsatz betreffend, habe eine Kontroverse in der Fraktion der Partei Die Linke über deren Abstimmungsverhalten ausgelöst, heißt es in Medienberichten.

RED Globe

*************************************************************

5.) Neue Vorwürfe gegen Mappus

Stefan Mappus hatte stets bestritten, die Polizei zu Aktionen gegen Stuttgart-21-Gegner gedrängt zu haben – die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg geht nun aber davon aus, dass der damalige Ministerpräsident zumindest einen Einsatz beeinflusste.

Sueddeutsche

*************************************************************

6.) Warum die Linke ihre Spitzenkandidatin versteckt

Nach dem Wahlwerbespot dann doch noch eine Frage an Gabi Zimmer, die Spitzenkandidatin der Linken für die Europawahl. Warum ist in dem Spot der Partei der Fraktionschef der Linken im Bundestag, Gregor Gysi, zu sehen?

Sueddeutsche

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Linke Freunde halten zusammen?

7.) Außenamt bestellt Nordkoreas Botschafter ein

Mit der Einbestellung des nordkoreanischen Botschafters positioniert sich nun auch das Auswärtige Amt zum Säbelrasseln in Korea. Es reagiert somit auf die Ankündigung einer vierten und „neuartigen Form eines Atomtests“ durch den kommunistischen Norden.

N-TV

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein, Feuilleton, Redaktion, Überregional | 4 Kommentare »

DL – Tagesticker 07.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 7. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Paris boykottiert Gedenkfeiern in Kigali

Zum 20. Jahrestag des Völkermords reist kein Regierungsvertreter nach Ruanda. Grund ist ein Interview mit Ruandas Präsident Paul Kagame, in dem dieser Frankreich der Mittäterschaft bezichtigt

TAZ

*************************************************************

2.) CDU will Rechte der Verfassungsrichter beschränken

Die Union nimmt dem Bundesverfassungsgericht viele Entscheidungen übel. Deshalb wollen CDU und CSU nach SPIEGEL-Informationen jetzt die Rechte der Richter in Karlsruhe beschneiden.

Der Spiegel

*************************************************************

3.) Opposition fordert Aufklärung über Visa-Verfahren

Grüne und Linke sehen Aufklärungsbedarf: Das Auswärtige Amt müsse über Missstände im Terminbuchungssystem an der deutschen Botschaft in Beirut informieren. Dort hackten sich Kriminelle ins System ein.

Die Welt

*************************************************************

4.) Frankreich: Wahl untersagt

Der 54-jährige Franzose Bruno aus Toulouse durfte an der Kommunalwahl nicht teilnehmen, weil er ein subversives T-Shirt trug. Erst nachdem er sich umgezogen hatte, wurde er zur Urne vorgelassen.

Rechtssplitter

*************************************************************

5.) Linke hofft auf Beispielwirkung

Der Parteitag der Linken beschließt ein Wahlprogramm für die Kommunalwahl und spricht über Mindestlohn und Sozialpass. Zudem unterstützt die Partei einige Kandidaten der SPD und erhofft sich davon eine Signalwirkung.

MZ

*************************************************************

6.) DGB pocht auf Neuberechnung der Hartz-IV-Sätze

Die Hartz-IV-Sätze für Langzeitarbeitslose müssen nach Ansicht des DGB neu berechnet werden, weil sie zu niedrig seien. Die Regelsätze seien nicht verfassungskonform, so DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach.

Saarbrücker-Zeitung

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Der SPD Taliban

7.) Gerhard Schröder feiert. Basta!

Ehemalige Kanzler wird 70, öffentlich ist er kaum präsent, das liegt auch am umstrittenen Job für Gazprom.

FR

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 06.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 6. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Chinesen und Australier empfangen Signale

Im Indischen Ozean wird weiter nach der Blackbox der verschwundenen Boeing gesucht. Nun meldet China die Sichtung möglicher Wrackteile und den Empfang eines Signals. Auch Australien hat Neuigkeiten.

Die Welt

*************************************************************

2.) Ban warnt vor neuem «Völkermord»

Angesichts der schweren Unruhen in der Zentralafrikanischen Republik hat Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon vor einem neuen «Völkermord» gewarnt.

Neue Züricher Zeitung

*************************************************************

3.) Faul und ständig Ferien

VIELE 15-JÄHRIGE SIND NICHT IN DER LAGE, EINE FAHRKARTE ZU KAUFEN. WER IST SCHULD? NATÜRLICH DIE LEHRER

TAZ

*************************************************************

4.) Die wirklich großen Fische kriegen

Geldwäsche bekämpfen wollen alle, heißt es. Mittel und Ziele sind dabei durchaus umstritten

TAZ

*************************************************************

5.) Linken-Landeschef

wirft Wowereit „Zaunkönigpolitik“ vor

Der Berliner Linken-Vorsitzende Klaus Lederer kritisiert den rot-schwarzen Senat scharf für seine Europa- und Regionalpolitik. Die Partei will mehr Kooperation mit Brandenburg und Polen.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

6.) Sachsens Linke:

Gebhardt mit 70,5 Prozent auf Platz 1

Chefin der Dresdner Tafel scheitert klar / Debatte um Neuhaus-Wartenberg: »Wer Hitze nicht verträgt, soll nicht in der Küche arbeiten«

Neues Deutschland

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Ruck in die Republik der Prophezeiungen

7.) Der Alt-Kanzler könnte Deutschland einen Ruck geben –

finden die T-Online-Leser

Roman Herzog hatte am 26. April 1997 seine berühmte Berliner „Ruck-Rede“ gehalten. Zwar endete seine Amtszeit als Bundespräsident bereits 1999 – seine Strahlkraft wirkt aber nicht zuletzt wegen dieser Rede bis heute nach.

T-online

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 05.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 5. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Gedenken an den Völkermord in Ruanda

Zwanzig Jahre nach dem Beginn des Völkermords in Ruanda hat der Deutsche Bundestag der Opfer gedacht. Parlamentspräsident Norbert Lammert lobte die Qualität der Debatte. Damals habe man dagegen versagt.

DW

*************************************************************

2.) Hotel „Ibis“, Ruanda

Ausgerechnet in Afrika scheinen wir die Menschen nur schlecht verstehen zu können

TAZ

*************************************************************

3.) Verfassungsrichter stoppen Stimmzettel

Der Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz in Koblenz (VGH) hat der Landesregierung verboten, die geplanten Formulierungen zur Gleichberechtigung von Männern und Frauen auf Stimmzettel für die Kommunalwahl am 25. Mai drucken zu lassen. Rot-Grün selbst hatte das Gericht eingeschaltet.

SWR

*************************************************************

4.) Fall Jalloh:

Neue Ermittlungen zur Todesursache eingeleitet

Wie starb der Asylbewerber Oury Jalloh? Seit Jahren gibt der Tod des Mannes Rätsel auf. Ein Polizist wurde verurteilt. Nun kommt der Fall erneut ins Rollen.

Freie Presse

*************************************************************

5.) Zehntausende protestieren in Brüssel

Am Freitag haben zehntausende Demonstranten aus mehreren EU-Ländern gegen die eiserne Sparpolitik in Europa demonstriert. Dabei kam es auch zu Auseinandersetzungen mit der Polizei, bei der sich ein Demonstrant verletzte.

MZ

*************************************************************

6.) Linke in Sachsen: Listenvorschlag nominiert

Sieben neue Gesichter unter den ersten 20 / Partei- und Fraktionschef Gebhardt: Der Parteitag entscheidet

Neues Deutschland

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Behördenwillkür

7.) Arbeitsloser Vater verpasste Termin wegen Notgeburt –

Arge Bochum strich Leistungen

Weil der werdende Vater Axel Schmid zu seiner Ehefrau ins Krankenhaus fuhr, konnte der Arbeitslose aus Bochum den Termin bei seinem Vermittler nicht wahrnehmen. Trotz kurzfristiger Absage stellte die Arbeitsagentur die Leistungen vorläufig ein. Nun entschuldigt sich die Behörde bei der jungen Familie.

WAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 03.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 3. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Opposition will Whistleblower

Snowden als Zeugen laden

Die Spähaktionen des US-Geheimdienstes NSA beschäftigen nun auch den Bundestag. In einem Untersuchungsausschuss soll das Ausmaß ausländischer Spionage in Deutschland aufgeklärt werden.

FOCUS

*************************************************************

2.) Brüder, vor den Richter!

Zwei Männer sollen in FDJ-Montur gegen das Versammlungsrecht verstoßen haben. Dabei ist die Jugendorganisation nur in den alten Bundesländern verboten

TAZ

*************************************************************

3.) „Der Aufklärungswillen von SPD und Union

tendiert gegen null“

BKA-Chef Jörg Ziercke hat erneut vor dem Innenausschuss des Bundestages ausgesagt, um das Agieren seiner Behörde im Fall Edathy zu erklären. Sein Auftritt wirft Fragen auf. Die Grünen fordern einen Untersuchungsausschuss.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

4.) Püttlingen: Die Startplätze sind vergeben

Fünf Parteien hat der Gemeindewahlausschuss Riegelsberg für die Kommunalwahl am 25. Mai zugelassen. Um einen Wiedereinzug in den Gemeinderat werden sich CDU, SPD, Linke, Grüne und FDP bewerben. Ihre Mandate im Ortsrat Riegelsberg wollen CDU, SPD und Linke verteidigen oder ausbauen. Die FDP will nach fünfjähriger Abwesenheit in den Riegelsberger Ortsrat zurückkehren.

Saarbrücker-Zeitung

*************************************************************

5.) Bürgermeisterwahl: Linke schickt Pirat ins Rennen

In die Mitte Juni anstehende Bürgermeisterwahl kommt Bewegung: Die Linke in Kelsterbach schickt mit Christian Hufgard von der Piraten-Partei einen eigenen Kandidaten ins Rennen.

Echo-online

*************************************************************

6.) Steinbrück bekommt neuen Job

Peer Steinbrück bleibt der Politik erhalten: Nach Informationen der“Süddeutschen Zeitung“ soll er im Bundestag den Vorsitz der Parlamentariergruppe USA übernehmen.

Sueddeutsche

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Der Demokratieerklärer

7.) Inmitten hoher Berge

Gauck warb bei seinem Schweiz-Besuch für die EU-Freizügigkeit und den Kampf gegen Steuerbetrug – und eckte mit Kritik an der direkten Demokratie an

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 02.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 2. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Wirtschaft findet Einigung beim EEG gar nicht gut

An Land sollen doch mehr Windräder gefördert werden als geplant. Bei Biogas bleiben die Privilegien erhalten. Und die Kosten dafür sollen bis 2020 nicht mehr als 0,2 Cent pro Kilowattstunde Strom mehr sein. Und warum ist die Wirtschaft unzufrieden?

Der Tagesspiegel

*************************************************************

2.) Öffentlicher Dienst: mindestens 90 Euro mehr

Im öffentlichen Dienst hat man sich geeinigt: Die Angestellten von Bund und Kommunen bekommen für 2014 drei Prozent mehr Gehalt. Auch ein Tag mehr Urlaub steht jetzt jedem zu.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

3.) Einigung über Oppositionsrechte –

Linke unzufrieden

Die schwarz-rote Koalition hat sich mit den Grünen auf mehr Rechte für die Mini-Opposition im Bundestag geeinigt. Die Linke spricht zwar von Zugeständnissen, diese seien aber unzureichend.

Der Spiegel

*************************************************************

4.) Jobcenter muss Reisekosten zahlen

Jobcenter muss Reisekosten nach Indonesien zur Wahrnehmung des Umgangsrechts mit zehnjährigem Sohn übernehmen. Finanzielle Mittel zur Ausübung des Umgangsrechts sind im Jahresintervall zur Verfügung zu stellen

Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen

*************************************************************

5.) Ohne Nachtisch ins Bett

Der Westen muss seine Beziehungen neu ordnen, sonst zieht Erdogan ihn mit in den Abgrund. Doch Vorsicht: Zu ächten ist der AKP-Staat, nicht die türkische Gesellschaft

TAZ

*************************************************************

6.) Tausend Operationen in einem Jahr

„Wir haben gelernt, mit ganz wenig klarzukommen“ erklärt Bashar Al Tammawi. Doch sauberes Wasser, Strom und Narkosemittel seien unverzichtbar. So schnell wie möglich will der Syrer in Deutschland wieder als Arzt arbeiten – wenn er hier Asyl erhält

TAZ

*************************************************************

7.) Hilfe für Kind im Asylheim verweigert

Sie sollen einem kranken Flüchtlingskind im Zirndorfer Aufnahmelager Hilfe verweigert haben – seit Dienstag müssen sich mehrere Mitarbeiter der Zentralen Aufnahmeeinrichtung (ZAE) vor dem Amtsgericht in Fürth wegen unterlassener Hilfeleistung verantworten.

Neues Deutschland

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 01.04.14

Erstellt von DL-Redaktion am 1. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Deutsche sollen weniger heizen

Nach der Veröffentlichung des Weltklimaberichts rät Bundesumweltministerin Hendricks den Bürgern zu einer klimaschonenden Lebensweise. Statt auf 23 Grad könnten sie ihre Wohnung auch auf 20 Grad heizen.

FAZ

*************************************************************

2.) Die andere Wagenknecht

Janine Wissler ist jung, schlagfertig und fotogen. Damit will sie jetzt nach Berlin

Die Welt

*************************************************************

3.) Blamabel – Protest gegen Kissinger-Professur

Henry Kissinger könnte es gleichgültig sein, ob er an der Universität Bonn willkommen ist. Der Alma Mater in der ehemaligen Bundeshauptstadt kann es nicht egal sein.

General-Anzeiger

*************************************************************

4.) Sozialisten stehen im Regen

Die bürgerlichen Parteien und der Front National räumen in der Stichwahl ab. Bei der Europawahl droht neues Desaster. Regierung unter Premier Ayrault tritt zurück

TAZ

*************************************************************

5.) Merci beaucoup, Angela!

Die Stimmung könnte mieser nicht sein in Frankreich. Das war François Hollande schon vor den Kommunalwahlen klar.

TAZ

*************************************************************

6.) CSU wettert gegen EU-Beitritt der Türkei

Die Drohungen des türkischen Regierungschefs Erdoğan gegen seine Kritiker sind eine Steilvorlage für die CSU: Mit markigen Worten fordert Generalsekretär Scheuer ein Ende der EU-Beitrittsverhandlungen.

Sueddeutsche

*************************************************************

7.) Das sind die Sonderzuwendungen der Dax-Chefs

Davon können normale Angestellte nur träumen: Für Dax-Chefs gibt es viel mehr als Gehalt und Boni – etwa Dienstwagen mit Fahrer oder eine Privatvilla.

Die Welt

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 8 Kommentare »

DL – Tagesticker 31.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 31. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Erdoğan feiert Sieg – und droht seinen Gegnern

Tausende Anhänger jubeln dem türkischen Ministerpräsidenten Erdoğan zu, als dieser in der Nacht den Sieg seiner islamisch-konservativen AKP erklärt. Bei den Kommunalwahlen setzt sich die Partei klar gegen die Opposition durch.

Sueddeutsche

*************************************************************

2.) Linke in Frankreich verliert

155 Rathäuser an Rechte

Debakel für die Linke, Triumph der Rechten: Bei der zweiten Runde der Kommunalwahlen in Frankreich haben die regierenden Sozialisten landesweit eine schwere Schlappe erlitten. Mehr als 150 Ratshäuser gingen an die Rechten.

Die Zeit

*************************************************************

3.) Die Linke kürt Fleischmann als Kandidaten

Zur Wahl des Regionspräsidenten scbhickt die Partei Die Linke mit Michael Fleischmann einen eigenen Kandidaten ins Rennen. Seine Chancen werden jedoch als aussichtslos eingeschätzt.

Neue Presse Hannover

*************************************************************

4.) Aktivisten wollen zurückkommen

Die Ruhe im Hambacher Forst ist wohl nur kurz: Die Baumhäuser der Aktivisten wurden zwar geräumt, Ende April wollen sie aber wieder zurückkommen.

Kölner Stadt Anzeiger

*************************************************************

5.) Liest Patrick Sensburg keine Zeitung?

Allein über Bundeskanzlerin Angela Merkel sollen laut Edward Snowden 300 Berichte gespeichert worden sein. Die Reaktion in Deutschland: Ein CDU-Politiker verlangt von Snowden noch mehr Informationen. Er habe eine „Lieferpflicht“.

Kölner Stadt Anzeiger

*************************************************************

6.) „In der falschen Struktur“

DER FALL HOENESS:  Der Investmentbanker Matthias Kröner über ungelöste Fragen im Steuerprozess und die fragwürdige Rolle des Zürcher Geldinstituts Vontobel

TAZ

*************************************************************

7.) Weltklimabericht:

Klimawandel erfordert dringendes Handeln

Der vom Menschen verursachte Klimawandel hat schon jetzt schwerwiegende Auswirkungen auf alle Kontinente und Meere.

Freie Presse

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 30.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 30. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Ramelow zum Spitzenkandidaten der

Thüringer Linken gewählt

Der 58-Jährige wurde am Samstag in Erfurt mit 93,2 Prozent der abgegebenen Stimmen an die Spitze der Landesliste gewählt. Der Chef der Landtagsfraktion soll die Linke von der Oppositions- auf die Regierungsbank bringen.

FOCUS

*************************************************************

2.) Alles unter Kontrolle

Die Besetzung der ZDF-Gremien ist verfassungswidrig: zu viele Parteipolitiker und Etikettenschwindler, zu wenige gesellschaftlich relevante Gruppen. Die Autonomie der Kontrolleure wird nun debattiert

TAZ

*************************************************************

3.) Mehr Miete, mehr! Schleichend!

Es ist immer schön, wenn sich jemand selbst enttarnt. Weil er im Eifer zu viel sagt. Und über seine eigenen Worte stolpert. Hier ist so ein zu viel, wenn auch nicht so sehr im Eifer gesagter Satz: „Versuchen Sie, Mieten schleichend in kleinen Schritten zu erhöhen.“

TAZ

*************************************************************

4.) Tierschützer fordern schärfere Kontrollen

bei „Animal Hoarding“

Tierschützer fordern jetzt konkrete Maßnahmen gegen die krankhaften Tier-Messies. Die Tierhortung sieht er als „besondere Funktion“ dieses Syndroms. „Messies“ definiert er als Menschen mit Organisationsproblemen, vor allem im Haushalt, mit mehr als drei Hunden, die häufig mit sozialer Inkompetenz und Zwangsstörungen oder ADHS  einhergingen

FOCUS

*************************************************************

5.) NSA speicherte mehr als 300 Berichte über

Angela Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde scheinbar von der NSA offiziell als Spionageziele erfasst. Allein über die Bundeskanzlerin seien mehr als 300 Berichte gespeichert.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

6.) Grüne kritisieren Verlängerung von

Atomvertrag mit Brasilien

Die Grünen werfen der SPD vor, frühere Positionen zur Atompolitik zu verraten. In der Opposition hatten die Sozialdemokraten gefordert, einen Nuklearvertrag mit Brasilien zu kündigen. Doch davon ist jetzt keine Rede mehr.

Der Spiegel

*************************************************************

7.) Linksjugend: «Gegen die Gesamtscheiße»

Bundeskongress tagt in Frankfurt am Main / Wahlen zum Sprecherrat und Debatte über Grundsatzprogramm

Neues Deutschland

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 29.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 29. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Putin, die Alternative zum Neoliberalismus

Die Meldung der Woche kam von der dpa. Es geht nämlich endlich aufwärts im Krisenland Spanien! Das Bruttoinlandsprodukt soll 2014 um 1,2 Prozent steigen, 2015 sogar um 1,7 Prozent. Und jetzt das Allerbeste:

TAZ

*************************************************************

2.) Rot-Grün verkleinert das

Braunkohle-Revier Garzweiler II

Die rot-grüne Landesregierung hat sich überraschend auf die Verkleinerung des umstrittenen Braunkohle-Abbaugebiets „Garzweiler II“ geeinigt. Rund 1300 Einwohner des Dorfes Holzweiler auf dem Gebiet der Stadt Erkelenz sollen, anders als bislang geplant, doch nicht zwangsumgesiedelt werden.

WAZ

*************************************************************

3.) Linke pocht auf mehr Oppositionsrechte

Gysi: Sonst gehen wir nach Karlsruhe / Riexinger: Regierung verschleppt Einigung absichtlich

Neues Deutschland

*************************************************************

4.) Hessin soll Wagenknecht in Linke-Führung folgen

Radikal links und zugleich pragmatisch: Geht das überhaupt zusammen? Die Hessin Janine Wissler will es so in den engeren Führungskreis der Linkspartei schaffen.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

5.) Selbst 2016 scheint gefährdet

Keine klare Planung, ausgeschaltete Kontrollinstanzen und wieder einmal ein gefährdetes Eröffnungsdatum: Ein hochrangiger Mitarbeiter des Berliner Flughafenprojekts erhebt schwere Vorwürfe gegen Airport-Chef Mehdorn. Die Flughafengesellschaft verweigert einen Kommentar.

Sueddeutsche

*************************************************************

6.) Neuer 5er-BMW für Tebartz-van Elst

Im Januar war der Limburger Bischof bereits vom Papst mit einer „Auszeit“ belegt worden. Trotzdem wurde damals ohne Wissen der Bistumsleitung ein neuer Dienstwagen für Tebartz-van Elst bestellt. Der BMW wird im Mai geliefert.

Kölner Stadt Anzeiger

*************************************************************

7.) Kraftmeierei fürs heimische Publikum

In der Krim-Krise setzen Politiker im Westen wie in Russland auf laute Machtdemonstration. Das soll die Gegenseite einschüchtern, aber auch das Image zu Hause aufbessern.

Freie Presse

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 28.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 28. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Mehrheit unzufrieden mit Start der Bundesregierung

100 Tage nach ihrem Start stellen die Wähler der großen Koalition mehrheitlich ein schlechtes Zeugnis aus. 55 Prozent sind weniger oder gar nicht zufrieden mit der schwarz-roten Bundesregierung, nur 41 Prozent kommen zu einem positiven Urteil.

Saarbrücker-Zeitung

*************************************************************

2.) Steuerbetrug wird teurer

HOENESS & CO Landesfinanzminister einigen sich auf härtere Strafen für Steuerhinterzieher. Ämter registrieren mehr Selbstanzeigen

TAZ

*************************************************************

3.) Wie abhängig ist Deutschland

von Russlands Öl und Gas?

Beim Streit über Sanktionen gegen Russland geht es auch immer wieder um Energie. Es gibt Alternativen zum russischen Öl und Gas – doch die sind nicht immer billig.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

4.) „Das ist eine Kriegserklärung an

die Türkische Republik“

Der türkische Außenminister ist außer sich: Nach Twitter sperren die Behörden in der Türkei auch Youtube. Offenbar soll die Verbreitung eines abgehörten Gesprächs von Regierungsvertretern über einen Militäreinsatz in Syrien verhindert werden.

Sueddeutsche

*************************************************************

5.) Ministerpräsidentin Kraft stellt klar

Kein Fracking in NRW

Vor dem Hintergrund der Krim-Krise sucht Europa nach Möglichkeiten, bei der Energiegewinnung unabhängiger zu werden. Doch Fracking soll in NRW trotzdem nicht Ausprobiert werden. Einem erneuten Vorstoß für die umstrittene Gasgewinnungsmethode hat Ministerpräsidentin Kraft eine Absage erteilt.

WAZ

*************************************************************

6.) Supergeile Regierung. Teilweise.

Angela, Sigmar – haben wir Euch schon mal gesagt, dass das ganz großartig ist, was ihr hier so abliefert? Ein satirisches, aber auch sehr, sehr geiles Fazit nach 100 Tagen GroKo.

Stern

*************************************************************

7.) Steuerstreit der Entwicklungshelfer eskaliert

Viele Entwicklungshelfer zahlten jahrelang im Auslandseinsatz keine Steuern. Das duldet der deutsche Fiskus nicht mehr. Die Gewerkschaft hat einen Kompromiss verhandelt, doch die Mitglieder lehnen ab.

Die Welt

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 27.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 27. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Linke feiern Putin-Verteidiger Helmut Schmidt

Dass Helmut Schmidt die Russland-Politik des Westens geißelt und Verständnis für Kreml-Chef Wladimir Putin äußert, erfreut die Linke. Aber auch in der SPD zeigt man sich angetan von der Kritik des Altkanzlers.

Handelsblatt

*************************************************************

2.) Mehrkosten für Versicherte

Die Kopfpauschale wird abgeschafft, der gesetzliche Beitragssatz sinkt. Reformverlierer sind dennoch die Arbeitnehmer

TAZ

*************************************************************

3.) Metzger nimmt Schwein aus Schaufenster

Sie sind kniehoch, quietschrosa und aus Pappe – trotzdem sorgen Deko-Schweine in Kölner Metzgereien für Ärger.

Kölner Express

*************************************************************

4.) Wo Hoeneß wirklich Meister war

In Deutschland ist Bayern München deutscher Meister und die Erregung in der Steuerstrafsache Uli Hoeneß lässt nach. In der Schweiz dagegen kommen immer neue Details ans Licht.

TAZ

*************************************************************

5.) Wo Staaten töten

Schockierende Zahlen von Amnesty International: Im Vergleich zu 2012 sind im Vorjahr weltweit 100 Menschen mehr hingerichtet worden – die meisten der insgesamt 778 in Iran und im Irak. Auf Platz vier liegen die USA.

Sueddeutsche

*************************************************************

6.) Tebartz-van Elst kehrt nicht als Bischof

nach Limburg zurück

Der umstrittene Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst wird nicht mehr nach Limburg zurückkehren. Das teilte der Vatikan am Mittwoch in Rom mit. Tebartz-van Elst war wegen der explodierten Kosten für den Bischofssitz in die Kritik geraten.

WAZ

*************************************************************

7.) 213 000 Euro für einen Karpfenteich

Im Bauskandal um die Residenz des früheren Bischofs Tebartz-van Elst hat das Bistum Limburg von Beginn an mit falschen Zahlen operiert. Der Prüfbericht zum Neubau enthält auch eine Auflistung „kostenerhöhender Sachverhalte“. Eine Auswahl.

MZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 3 Kommentare »

DL – Tagesticker 26.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 26. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Obamas Personenschützer lag betrunken in Hotellobby

Neuer Skandal beim amerikanischen Secret Service: In Amsterdam lag ein Personenschützer des US-Präsidenten bewusstlos in der Hotellobby – offenbar völlig betrunken, und das kurz vor der Ankunft Obamas. Er und zwei weitere Agenten wurden beurlaubt.

Der Spiegel

*************************************************************

2.) Wir müssen für die Freiheit kämpfen

Das Internet ist das imposanteste Netzwerk der Menschheit. Nun bedrohen Großmächte und Regulierungswahn seine Freiheit. Dagegen müssen wir uns wehren.

FAZ

*************************************************************

3.) Mehr Erfolg, mehr Macht, mehr Geld

Ist das nun der große Wurf? Oder nur ein Zugeständnis an die Wirtschaft und die Gewerkschaften, vor allem an den eigenen Parteichef? Die „Leitlinien“ zur Frauenquote sind jedenfalls noch kein Gesetzentwurf.

TAZ

*************************************************************

4.) Missbrauch in DDR-Jugendheimen Kinder als Staatsfeind

Die Täter in DDR-Heimen folgten einer langen Tradition der brutalen Umerziehung. In diesem System muss der geschlossene Jugendwerkhof Torgau als das zentrale Gefängnis für Kinder und Jugendliche in der DDR gelten.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

5.) „Dankbar sein, dass wir die EU haben“

Herr Schulz, falls Sie bei einer guten Fee einen Wunsch für die Europäische Union frei hätten, was würden Sie sagen?

FR

*************************************************************

6.) Weniger Staat im ZDF

Das Bundesverfassungsgericht verlangt eine „konsequente Begrenzung“ des Staats- und Partei-Einflusses auf den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Aufsichtsgremien müssen neu zusammengesetzt werden

TAZ

*************************************************************

7.) Linke und Grüne für Null-Promille-Grenze

Bundestagsabgeordneter Kühn: Es gibt gesellschaftliche Akzeptanz für Verbotsregel / Vorstoß auch in der SPD begrüßt

Neues Deutschland

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 24.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 24. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Chinesisches Flugzeug sichtet verdächtige Objekte

Montag, 24.03.2014 – 06:28 Uhr

Bei der Suche nach der vermissten Boeing gibt es möglicherweise einen ersten Erfolg. Eine chinesische Militärmaschine habe verdächtige Objekte gesichtet, meldet die Nachrichtenagentur Xinhua.

Der Spiegel

*************************************************************

2.) Ein beispielloser Alarmismus

Die Industrie verlässt das Land wegen hoher Strompreise, warnt die Regierung. Belegen kann sie das nicht

TAZ

*************************************************************

3.) Wunscherfüller der alten Industrie

Im Wahlkampf hatte sich die SPD durchaus noch fortschrittlich präsentiert: Den Ausbau von umweltfreundlichem Strom aus Wind und Sonne wollten die Sozialdemokraten weiter beschleunigen.

TAZ

*************************************************************

4.) Linke fordert generelle Begrenzung

der Nebeneinkünfte von Abgeordneten

Am Freitag war bekannt geworden, dass mindestens 123 der über 600 Bundestagsabgeordneten Nebeneinkünfte haben. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Linkspartei, fordert nun die Einführung einer Obergrenze für die Nebeneinkünfte.

MZ

*************************************************************

5.) Die LINKE kann mit Geld umgehen

Finanzminister verbucht historischen Rekordüberschuss und baut erstmals Schulden ab. Mit 291 Millionen Euro beginnt das Land Brandenburg, seine Kredite zu tilgen. Diesen Erfolg kann Ex-Finanzminister Helmuth Markov (LINKE) sich noch gutschreiben.

Neues Deutschland

*************************************************************

6.) Verdi-Chef droht mit grossem Arbeitskampf

Das Ringen um höhere Gehälter geht weiter: Verdi-Chef Frank Bsirske hat vor einem großen Arbeitskampf im öffentlichen Dienst gewarnt.

Abendzeitung München

*************************************************************

7.) Kipping und Riexinger wollen

Linkspartei auch in Zukunft führen

Katja Kipping und Bernd Riexinger kandidieren wieder für den Bundesvorsitz der Linkspartei. Sahra Wagenknecht will sich nicht mehr um das Amt der Vize-Parteichefin bewerben. Gewählt wird im Mai.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 22.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 22. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Joschka und Angela

Der Exaußenminister Fischer trifft den Superkapitalisten Soros. Beide loben die Kanzlerin

TAZ

*************************************************************

2.) Völklinger Linke scheitern mit Antrag auf Armenküche

Der Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung mit großer Mehrheit einen Antrag der Linken auf Einrichtung einer Stadtküche für Bedürftige als „unseriös“ zurückgewiesen.

Saarbrücker-Zeitung

*************************************************************

3.) Erdbeeren und Mindestlohn

Es ist lausig, das Lobbyistenleben. Der Common Sense, gar Fakten interessieren Otto Normalinteressenvertreter wenig, er muss einfach immer pro domo quatschen.

TAZ

*************************************************************

4.) OSZE schickt Beobachter in die Ukraine

Nach langem Zögern hat Moskau grünes Licht für eine OSZE-Mission in der Ukraine gegeben. Noch heute sollen die ersten Beobachter ins Land reisen. Die Halbinsel Krim dürfen sie allerdings nicht betreten.

DW

*************************************************************

5.) Die Spitzenverdiener im Bundestag

Die Nebeneinkünfte der Abgeordneten werden erstmals detaillierter veröffentlicht. Vorn liegt CSU-Vize Peter Gauweiler.

RP-Online

*************************************************************

6.) Kritik vor leerer Regierungsbank

Opposition im Bundestag bemängelte vielfache Unsicherheit durch Mindestlohn

Neues Deutschland

*************************************************************

7.) Grenzen für den Grenzschutz

Wer vor Tod oder Elend flieht, ist nicht abzuhalten. Experten empfehlen Aufnahmeländern ein Umdenken im Umgang mit Asylbewerbern.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 20.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 20. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Ein abgesprochener Sieg für die SPD

Die SPD ist stolz auf die Einigung über den Mindestlohn, und sie hat Grund dazu. In wichtigen Punkten haben sich die Sozialdemokraten gegen die störrische Union durchgesetzt.

TAZ

*************************************************************

2.) Rot-Rot-Grün in der Abkühlphase

Eigentlich hatten sich Linke, SPD und Grüne vorgenommen, in dieser Legislaturperiode Gemeinsamkeiten auszuloten. Stattdessen rasselt der Eiserne Vorhang herunter.

MOZ

*************************************************************

3.) „Mystic“ liefert neuen Diskussionsstoff für NSA-Debatte

Der US-Geheimdienst NSA soll über ein besonderes Abhörwerkzeug verfügen, was auch den künftigen NSA-Untersuchungsausschuss im Bundestag beschäftigen könnte.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

4.) Linke planen Klassentreffen

Autonome aus ganz Deutschland wollen sich am Samstag in Berlin versammeln. Im Internet kündigen sie militante Aktionen an. Das erste Auto ging bereits in Flammen auf. Mehr könnte folgen

TAZ

*************************************************************

5.) Opposition boykottiert Rühe-Kommission

Eine Kommission soll die Regeln für Auslandseinsätze der Bundeswehr überprüfen. Grüne und Linke fürchten, dass der Bundestag künftig übergangen wird – und entsenden keine Vertreter ins Gremium.

Der Spiegel

*************************************************************

6.) Mögliche Wrackteile von Flug MH370 entdeckt

Neue Bewegung bei der Suche nach Flug MH370: Australiens Such- und Rettungsdienst hat nach eigenen Angaben womöglich Trümmerteile des vermissten Passagierflugzeugs von Malaysia Airlines im Indischen Ozean gefunden.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

7.) So veräppelt das Web Merkels Power-Geste

Angela Merkel angelt sich Frank-Walter-Steinmeier? Die Tumblr-Bilderserie „Merkel holding Things“ sorgt in den sozialen Medien für große Begeisterung. Auslöser war ein Bild aus der heutigen Kabinettssitzung. Auch für Kreml-Chef Putin hat das Netz schon eine geeignete Merkel-Power-Geste erfunden.

FOCUS

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 18.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 18. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) SPD lädt Gysi nach bizarrer Ukraine-Kritik aus

SPD-Netzwerker wollten mit dem Linke-Fraktionschef über rot-rot-grünen Optionen sprechen. Doch nach der bizarren Kritik der Linken an der Ukrainepolitik der Regierung ziehen sie die Einladung zurück.

Die Welt

*************************************************************

2.) „Linkspartei vom Osten dominiert“

Der ehemalige Linksparteichef und WASG-Gründer Klaus Ernst geht mit der heutigen Führung der Linksfraktion hart ins Gericht. Zehn Jahre nach dem Aufruf zur Gründung der Initiative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit sei von der WASG personell nicht mehr viel übrig, beklagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Interview mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

Kölner Stadt-Anzeiger

*************************************************************

3.) Überall Faschisten

GANZ NAH Deutsche Pässe, ukrainische Omas und Russisch als Muttersprache: Die Krim und der Konflikt kommen auf Karten und Tabellen an den Küchentisch zu Hause in Berlin

TAZ

*************************************************************

4.) Ermittler weiten Suche nach MH370 auf China aus

Das Suchgebiet reicht von Kasachstan bis Australien: China hat die Ermittlungen zu Flug MH370 auf sein Staatsgebiet ausgeweitet. Im südlichen Flugkorridor konzentriert Australien die Mission auf ein Areal im Indischen Ozean, so groß wie Spanien und Portugal zusammen.

Der Spiegel

*************************************************************

5.) Verbrechen Nordkoreas

mit jenen der Nazis vergleichbar

Die vom nordkoreanischen Regime verübten Verbrechen seien mit jenen der Nazis, des Apartheid-Regimes und der Khmer Rouge vergleichbar

Tiroler Tageszeitung

*************************************************************

6.) Kommunalwahlen:

 

Das sind die wichtigsten Ergebnisse in Bayern

Die Kommunalwahlen in Bayern wurden zum Abend der Widersprüche. CSU-Chef Horst Seehofer blieb ein Triumph verwehrt. Aber auch für die SPD bringt der Abend sehr gemischte Gefühle.

Augsburger Allgemeine

*************************************************************

7.) Flucht einer 107-Jährigen endet in Vechta

Es ist das glückliche Ende einer langen Odyssee: Mit 107 Jahren ist die wohl älteste Flüchtlingsfrau der Welt am Montag bei ihrer Familie in Holdorf (Landkreis Vechta) angekommen.

NDR

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser


Abgelegt unter Allgemein | 11 Kommentare »

DL – Tagesticker 17.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 17. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Krim-Referendum übertrifft russische Erwartungen

Begleitet von massiver Kritik der USA und der EU hat die Bevölkerung der ukrainischen Schwarzmeer-Halbinsel Krim mit überwältigender Mehrheit für einen Anschluss des Gebietes an Russland votiert.

Russland

*************************************************************

2.) Über 95 Prozent Zustimmung bei Krim-Referendum

Über 95 Prozent der Wähler beim Referendum auf der Krim haben für einen Beitritt zu Russland gestimmt, schon am Montag sollen Sondierungsgespräche aufgenommen werden. USA und EU halten das Referendum für illegal und kündigen Sanktionen an.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

3.) Propaganda im sowjetischen Stil

Mit Faschisten diskutiert man nicht. Die Vorstellung von der Ungleichheit der Menschen, gepaart mit dem Wunsch nach einer Diktatur, ruft vielmehr nach sofortigen Gegenmaßnahmen.

TAZ

*************************************************************

4.) Deutsche Waffen, neue Märkte

Weltweit steigt der Umsatz mit Waffen und Deutschlands Rüstungsindustrie ist ganz vorne mit dabei. Nur aus den USA und aus Russland kommen noch mehr Panzer und Kampfflugzeuge.

Sueddeutsche

*************************************************************

5.) Wo die CSU nur 17 Prozent schafft

Im Oberallgäu herrschen für die CSU paradiesische Zustände, in Nürnberg feiert die SPD ihren neuen Superstar und in Regensburg dreht sich das Blatt in letzter Minute. Ein Überblick über Gewinner und Verlierer – und ein paar kuriose Wahlergebnisse.

Sueddeutsche

*************************************************************

6.) Italiens Premier provoziert Merkel mit Anti-Sparkurs

Matteo Renzi will mehr Schulden machen und die Maastricht-Grenze für das Haushaltsdefizit fast komplett ausreizen. Sein Programm ist eine offene Kampfansage an die Sparpolitik Deutschlands

Die Welt

*************************************************************

Cao Shunlis Tod empört die USA

Die USA und die UN haben sich empört über die Umstände des Todes einer inhaftierten schwer kranken Menschenrechtsaktivistin geäußert. Der Bruder der Toten berichtet, die chinesischen Behörden hätten seiner Schwester monatelang Hilfe verweigert.

MZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser


Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 16.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 16. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Der ökonomische GAU

Europas Abhängigkeit von russischen Rohstoffen ist keine Geißel. Sie kann sogar der entscheidende Faktor sein, der einen Krieg im Konflikt um die Krim verhindert.

TAZ

*************************************************************

2.) Montag Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Nach der ergebnislos verlaufenen ersten Runde im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes müssen sich die Bürger ab Montag auf weitere Warnstreiks einstellen.

Sächsische Zeitung

*************************************************************

3.) Russki, go hom

Was für ein Aufschrei, als Russland 1835 Texas annektierte, das bis dahin zu Mexiko gehörte! 1898 stellen es die Sowjets unter militärische Verwaltung, unterwerfen die Philippinen und installieren ein Terrorregime.

Kontext

*************************************************************

4.) Misstraue deinen Freunden

Gerüchte, Intrigen und falsche Ratschläge? Was Abgeordnete, Ministeriale und Verbandsvertreter über Vertrauen als Wert im Regierungsviertel sagen.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

5.) Seehofers Neun-Millionen-Stimmen-Test

9,3 Millionen Stimmberechtigte, 2000 Gemeinden, 40.000 Mandate: Die Kommunalwahlen in Bayern am Sonntag sind eine Bewährungsprobe für CSU-Ministerpräsident Horst Seehofer. Denn längst ist die Euphorie nach dem Erfolgsjahr 2013 verflogen.

Der Spiegel

*************************************************************

6.) Kampf um die Krim bei Twitter

Was tun mit der Krim? Grünen-Politiker Bütikofer heizt den Zwist mit der Linkspartei auf Twitter mit einer Polemik gegen Wagenknecht an. Und zwei Linke-Funktionäre fahren als Wahlbeobachter zum Referendum – sehr zum Ärger ihrer Parteiführung.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

7.) Wer Hase sagt, will rammeln

SCHATZ ODER SPATZ? WAS FÜR EINEN KOSENAMEN DARF MAN ALS AUFGEKLÄRTER MENSCH HABEN?

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | 1 Kommentar »

DL – Tagesticker 08.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 8. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Weltfrauentag:

Amnesty beklagt deutsche Gleichgültigkeit

Osnabrück. Die Generalsekretärin von Amnesty International in Deutschland, Selim Çaliskan, spricht im Interview mit unserer Zeitung über die Situation von Frauen in Europa und Ägypten. Zusätzlich kritisiert sie die EU-Flüchtlingspolitik.

Neue-Osnabrücker-Zeitung

*************************************************************

2.) Polizeieinsatz zu Stuttgart 21:

Ermittlungen gegen Mappus wegen Falschaussage-Verdacht

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Stefan Mappus. Der Ex-Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg steht im Zusammenhang mit einem Polizeieinsatz zum Bahnprojekt Stuttgart 21 unter dem Verdacht der uneidlichen Falschaussage. Der CDU-Politiker stellte Strafantrag wegen Verleumdung.

Der Spiegel

*************************************************************

3.) taz intern

Gericht lehnt Klage der Haasenburg ab

TAZ

*************************************************************

4.) Eine Geste, nach 70 Jahren

Ein paar Worte sind es nur und man muss sich fragen, warum nicht schon vor Jahrzehnten ein Bundespräsident im griechischen Dorf Lingiades um Vergebung ersucht hat. Dort ermordete die Wehrmacht einst 83 Menschen. Und weil Gauck eben Gauck ist, kann er seine Tränen nicht niederkämpfen.

Sueddeutsche

*************************************************************

5.) Die Linke fordert den Soli-Beitrag auch

fürs Ruhrgebiet

Weil Teile Ost-Deutschlands wirtschaftlich mittlerweile erstarkt sind – Regionen im Westen dagegen derzeit mit schwerem strukturellen Problemen zu kämpfen haben, schließt sich die Linke der Forderung von NRW-Politikern an – und fordert ein Umlenken der Mittel.

WAZ

*************************************************************

6.) Timoschenko zu Therapiezwecken

in Berlin eingetroffen

Die frühere ukrainische Ministerpräsidentin Julia Timoschenko ist nach dpa-Informationen in Berlin eingetroffen. In der Charité will sich die ukrainische Oppositionspolitikerin wegen eines Rückenleidens behandeln lassen.

Der Stern

*************************************************************

7.) Flugzeug mit 239 Passagieren über Vietnam abgestürzt

Ein Flugzeug der Malaysia Airlines mit 239 Menschen an Bord wird vermisst. Nach vietnamesischen Berichten soll sie ins Meer gestürzt sein. Die Maschine befand sich auf dem Weg nach Peking.

Die Welt

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »