DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 23.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 23. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Chinesische Staatsführung ausspioniert

Der amerikanische Geheimdienst NSA hat die chinesische Staatsführung sowie Firmen in China ins Visier genommen. Das geht aus Unterlagen des ehemaligen NSA-Mitarbeiters Edward Snowden hervor, die der «Spiegel» einsehen konnte.

Neue Züricher Zeitung

*************************************************************

2.) Protest gegen Sparpolitik eskaliert in Madrid

Der „Marsch der Würde“ endete blutig. Zehntausende Spanier demonstrierten in Madrid gegen die Auswirkungen der Wirtschaftskrise und die Sparpolitik der Regierung. Bei schweren Ausschreitungen wurden rund 70 Menschen verletzt.

Der Spiegel

*************************************************************

3.) Thüringer Herbstfrage:

»Ramelow oder Lieberknecht«?

Die Thüringer Linkspartei hat sich auf ihrem Parteitag in Sömmerda zu ihrem Anspruch auf das Amt des Ministerpräsidenten nach den Landtagswahlen bekannt.

Neues Deutschland

*************************************************************

4.) Bosbach glaubt Ziercke nicht

Angesichts der neuen Ungereimtheiten in der Edathy-Affäre werden Forderungen nach einer erneuten Befragung des BKA-Präsidenten Ziercke vor dem Bundestags-Innenausschuss laut.

FAZ

*************************************************************

5.) Polizei-Großeinsatz nach linker Demo

Nach einer abgebrochenen Demo in Moabit war die Gegend um die Oranienstraße Polizei-Großeinsatzgebiet.

BZ

*************************************************************

6.) MACHT – Man weiß ja so wenig

Wo ist MH 370? Warum ist Putin böse? Weshalb Mitleid mit Hoeneß und Hass für Edathy?

TAZ

*************************************************************

7.) Kleingeld zum Jahrestag

BANGLADESCH – Ein Jahr nach Fabrikeinsturz werden Näherinnen entschädigt

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

DL – Tagesticker 12.03.14

Erstellt von DL-Redaktion am 12. März 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Tod eines Demonstranten entfacht

die Wut auf Istanbuls Straßen

Der 15-jährige Berkin Elvan wurde bei den Gezi-Protesten im Juni 2013 schwer verletzt, nach langem Koma ist er nun gestorben. Das heizt die Stimmung gegen den türkischen Premier Erdogan erneut an – in Istanbul gibt es wieder Zusammenstöße.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

2.) SPD beleidigt über beleidigte Grüne

BUNDESWEHR Kommission zur Überarbeitung der Bundestagsmandate bei Auslandseinsätzen wird ohne Grüne und wohl auch ohne Linke stattfinden. SPD: „Aufweichung der Parlamentsrechte nicht geplant“

TAZ

*************************************************************

3.) Sagen, was ist

Sevim Dagdelen. EU-Politik gegen Rußland. Das Parlament der Krim entschied sich am Donnerstag für einen Beitritt zur Russischen Föderation.

Junge Welt

************************************************************

4.) Tragödie statt Revolution

Ulla Jelpke. Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen – auch in der Ukraine: Dort sitzen dessen Vertreter mittlerweile in der Regierung. Die Linke sollte dies ernst nehmen

Junge Welt

************************************************************

5.) Die Linke hat Kandidaten bestimmt

Kreis Euskirchen. Nun hat auch der Kreisverband der Partei „Die Linke“ entschieden, welche Kandidaten er bei der anstehenden Kommunalwahl im Mai ins Rennen schickt.

Kölner Stadt-Anzeiger

************************************************************

6.) Von der Leyens Rüstungs-Untersuchung zieht sich hin

Thomas de Maizière ist im Verteidigungsministerium über die Euro-Hawk Affäre gestolpert. Seine Nachfolgerin Ursula von der Leyen hat sich vorgenommen, große Rüstungsprojekte im Ministerium überprüfen zu lassen. Ihr Zeitplan dafür geht allerdings nicht auf.

FOCUS

************************************************************

7.) Aus Flop mach Top

HEIKE HAARHOFF ÜBER DAS PR-WUNDER PFLEGE-BAHR

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »