DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Spaniol soll Vize werden!

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 14. Oktober 2013

Eine Giftschlange gehört in jede Fraktion

Die Woche fängt ja gut an für die Linke im Saarland. Hatten wir doch gut „Orakelt“ in der letzten Woche wenn wir erinnerten : „Der König ist tot, es lebe die Königin!“. Nein, nicht auf Personen bezogen aber es gibt einfach Erbhöfe in der Politik welche an Leistungen nicht orientiert sind  und viele das Klingeln schon von weiten hören.

Noch am Samstag wurde der begonnene Faden weitergesponnen und wir drückten die Spindel Georgi in die Hand wenn wir schrieben:

„Die schwarze Mamba soll den Chinesen zum Ärger der Chinesentante gefressen haben und liegt ob ihrer Leibesfülle noch in der Verdauungsstarre. Ein einziges Mal nur lasen wir von ihr und einer Zusammenarbeit mit Georgi, dass diese nun in Vertretung an den Flügeln im zukünftigen Windpark drehen. Ja der Georgi das ist doch die Person welche in den Fluren und Auen die Lerchen zum singen bringen soll.“

Passt doch oder? In der Ruhe lag schon immer die Kraft und dass „sich hoch schlafen“ braucht letztendlich nicht immer so ausgelegt werden wie es wohl manch Einer/n gerade so gelegen kommen möchte. Warum sollte Königstreue nicht auch belohnt werden, in der Demokratie. Klingelingeling. Da hat eben jeder seine Favoriten und bestimmt wieder einmal entsprechend über alle Köpfe hinweg. Klingelingeling.

Satire aus.

Barbara Spaniol soll Vizepräsidentin werden

Die Linksfraktion im Saar-Landtag will dem Plenum am Mittwoch die Homburgerin Barbara Spaniol als Nachfolgerin des verstorbenen Rolf Linsler im Amt des zweiten Landtagsvizepräsidenten vorschlagen. Wie die Linken-Abgeordnete Astrid Schramm der SZ am Wochenende weiter sagte, sei die Nachfolge von Spaniol als Fraktionsvizin noch offen.

Quelle: SZ

——————————————————————————————————————————

Fotoquelle: Wikipedia

Source http://www.flickr.com/photos/11304433@N00/421599942/
Author Tad Arensmeier

This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

119 Kommentare zu “Spaniol soll Vize werden!”

  1. Leser sagt:

    Ich fass es nicht. Hände weg von dieser Partei im Saarland!!!!!

  2. Saarlouiser sagt:

    Ich bin fassungslos.

  3. Malaika sagt:

    Qualifizierte GenossInnen wurden im Saarpfalzkreis mit Hilfe ausgeklügelter Diffamierungskampagnen demontiert. Unfähige KandidatInnen wurden von ihr protegiert, vorausgesetzt sie waren ihr dienlich. Die Verluste bei der Landtagswahl 2012 und Bundestagswahl haben das System Spaniol teilweise entzaubert.

  4. Opa Fielmann sagt:

    Oh Gott mir kommt der Sonntags-Nachmittagskuchen hoch

  5. Marlene sagt:

    @ 3
    Wenn man etwas drauf hat, braucht man zu solchen Mitteln nicht zu greifen

  6. Saarlandfan sagt:

    Das ist noch nicht das Schlimmste.. als Stellvertreterin Dagmar Ensch-Engel.
    Ich weiss nicht mehr was ich von Oskar Lafontaine denken soll.
    Will er wirklich die *LINKE* demontieren ?

  7. Manfred Zintel sagt:

    Die Linksfraktion will? oder will der Herrscher über die Linksfraktion?

  8. Minny sagt:

    Irgendwer in der Linksfraktion leidet an Alzheimer.

  9. rosa-lux-2 sagt:

    Dieser Schritt wäre das absolute AUS der Saar-Linken. Pate befördert Patin. Beginnende Demenz? Politik der verbrannten Erde? Gegenpol zu Thomas Lutze? Bei OLaf gibt es nie ein Ende der Manipulationen. Deshalb muss er weg, egal wie! Anders kann diese Partei sich ncht regenerieren. Zur Reinigung gehört auch die Entlassung solcher Figuren wie Spaniol und Bierbaum. – Ehrlich, gelegentlich, selten zwar, hatte ich schon ganz heimlich gedacht, ob eine erneute Mitgliedschaft … – aber doch nicht mit den Figuren, die diese Partei zum eigenen Vorteil belogen und betrogen haben und am Ende soweit heruntergewirtschaftet haben.

  10. Melissengeist sagt:

    „Die Schöne und die Bestie“ – alle in einen Sack stecken, dann mit dem Knüppel drauf und man trifft immer die Richtigen 😉

  11. Piratenköpfchen sagt:

    Könnt‘ Ihr Euch das vorstellen, dass Hubert Ulrich dem grünen Auslaufmodell seine Stimme gibt? Nie im Leben!

  12. Habiba sagt:

    Hexe Knickebein und Matrone verkörpern diese posten- und

    geldgeilen Funktionäre, die das Projekt DIE LINKE mutwillig

    zerstören.

    Das ist ein Trauerspiel.

    DIE LINKE scheitert nicht am politischen Gegner,

    sondern an ihrem schlechten Personal.

  13. Hein W. sagt:

    Mir stellt sich die Frage: Wo lebt diese Fraktion der Saarlinken? Im Kukuksnest (Der Kukuk legt seine Eier in andere Nester). Somit würden sie ein Ei legen.
    Versorgungsfraktion die Linke Saar.
    Kann mir nicht vorstellen, dass die Abgeordneten des Landtages dieser Dame ihre Stimme geben werden.
    Irgendwie „Schrammen“ diese Linken an der Realität vorbei und Olaf würde sich noch lächerlicher machen.

  14. ichgreifmirandenkopf sagt:

    Frau Spaniol als…..???? Ich lach mich schlapp.
    Immer so weiter, dann bekommt die Linke zur Kommunalwahl 0 Prozent.
    Eine abgehalfterte Linke, die bewiesen hat, dass sie mit diesem Führungspersonal nix kann, greift nach den Sternen, hhhahhaaaa.
    „Rosa-Lux 2“, ehrenhaft, der Gedanke wieder einzutreten, aber man verbrennt sich zur Zeit emens die Finger, wenn man sich mit dieser Saarpartei identifiziert.
    Vielleicht kommt eine Zeit, wo man dies tun könnte, wenn diese alle weg sind, aber ob es im Saarland dann noch eine Linke gibt, das bezweifle ich stark.

  15. Ekaterina sagt:

    Die Ehefrau eines mehrfach Vorbestraften und derzeit Inhaftierten soll Vizepräsidentin werden? Die Narrenzeit beginnt doch erst mit dem 11.11.
    Ob die anderen Parteien da mitspielen?

  16. Freischwimmer sagt:

    Ach du dickes Kanonenrohr…

  17. Ichbins sagt:

    Es war so verdächtig ruhig um die Dame und was ist mit ihren treuen Vasallen die augenscheinlich woanders rumturnen? Kalkül, Spielchen, oder was soll man davon halten? Was soll man noch glauben? Mal so mal so… einmal kann man nicht mit wem, dann wieder kann man mit dem? Bierbäumchen wechsel Dich; warum nicht er als Nachfolger, was ist mit dem Prädistinierten Prof???

  18. alter ego sagt:

    Wer die wählt, ist auch nicht besser.

  19. emschergenosse sagt:

    #6
    ja SICHER!

    Oskar will die Linke – mindestens im Saarland – hochgehen lassen! Aus mutmasslicher Rache!? Warum hat er wohl sonst für sein „Liebchen“ in NRW die rote Fahne hochgezogen!? Schmollend das Land an der Saar verlassen.
    Die haben ihn nicht „verdient“! Und wie man sieht, lässt er die machen – nämlich sich selber „destruktivieren“.

    Das Hauen und Stechen um Oskars Erbe hat begonnen! Jetz‘ geht’s lo-hos! Jetz‘ geht’s lo-hos! Jetz‘ geht’s lo-hos!

  20. EX-Mitglied sagt:

    Wer von den Abgeordneten der anderen Parteien Babsi wählt, wird möglicherweise von ihrer Schönheit geblendet 🙂

  21. friitzje sagt:

    Sollte das die Tantieme für ihr Verhalten im Bundestagswahlkampf sein?
    Wird nun DEE noch Fraktions-Vize?

    Am besten bestellen wir den großen Vogel, der dann von oben alles zusch…t.

  22. Opa Fielmann sagt:

    # 21
    Unsere Politiker -egal welche Farbe – sind macht- und geldgeil. Es geht nicht darum das Beste für das Volk zu erwirken, sondern das Beste für sich selbst.

  23. Nichtmitglied sagt:

    Die Belohnungen an die Oskargetreuen werden verteilt so scheint es…

    Die Dame aus Homburg soll nach OLafs Ansage Lantagsvize werde? Man darf angesichts deren Nähe zu Kriminellen durchaus fragen, ob OLaf dem Ansehen der Landespartei bewußt weiter schaden will. Wenigstens folgen – glaubt man der SZ von heute – nicht alle Fraktionsmitglieder wie die Lemminge „ihrem“ OLaf. Man munkelt es war ein sehr knappes Ergebnis…

    Die andere Dame aus Merzig war sicher dafür. Sie wird dann Fraktionsvize…hat er mal clever gemacht der OLaf.
    Lantagsvize und stellvertretender Fraktionsvorsitzender….damit sind ja zwei der „OLafs“ wenigstens zusätzlich entlohnt…gut dass diese Ämter innerparteilich wenig Bedeutung haben.

    Und der Bierbaum, das Sprachrohr vom OLaf? Ja der macht jetzt auf großen Vermittler und tönt in der SZ zu seinen Ambitionen auf den Landesvorsitz „Für den Fall, dass wir zu einer befriedigenden Lösung kommen, würde ich mich dem nicht verschließen wollen.“
    Ist ja toll, NULL Wahlkampf für die Partei machen, immer ein mieses Gesicht auf den paar Pflichtterminen ziehen UND – das ist allerdings wichtig – OLafs Meinung IMMER unterstützen und verbreiten und schon darf man sich Hoffnungen auf ein Amt von OLafs Gnaden machen. Vermitteln wollte der nie und als Wahlkämpfer hat er untätig versagt, meint er wirklich die Delegierten/Mitglieder wissen das nicht?

    Mal sehen ob die Parteibasis sich wenigstens bei der Wahl des Landesvorstandes gegen ihre „Amtsträger“ wehrt und endlich wieder politische Arbeit und nicht Vitamin B zählt.

  24. Knuth Mut sagt:

    @ 21
    Wohlverhalten wird belohnt, Kritik wird bestraft. So simpel gestrickt ist die Linke im Saarland.
    Will die Linke für Barbara Spaniol kämpfen so wie 2009 für den verstorbenen R.L.?

  25. Neutraler Beobachter sagt:

    Wenn eine Frau Spaniol in das neue Amt gewählt werden sollte, dann blamiert sich der saarländische Landtag insgesamt vollkommen.

    Ich glaube nicht, dass die anderen Parteien so blind sind und ihr ihre Stimme geben werden.

    Zwischen den Abgeordneten der anderen Parteien und der Linken liegen Welten.

    Das hat die heutige Diskussion zu Windkraft im saarländischen Landtag eindeutig bewiesen.

  26. Ilex Aquifolium sagt:

    Über die Machenschaften im Kreisverband SPK und Merzig-Wadern will ich gnädig den Mantel des Schweigens decken.

  27. Ichbins sagt:

    3 weibliche MdL werden diese Frau bestimmt nicht mittragen wollen

  28. Peter sagt:

    Eine Kompliment an die Dreiergruppe!!!

  29. Klappergrasmücke sagt:

    @ Saarlandfan: Das ist noch nicht das Schlimmste.. als Stellvertreterin Dagmar Ensch-Engel.

    Gut möglich, dass der Beckinger Chinesenfan einen Benimm-Kurs absolviert oder Knigge gelesen und verinnerlicht hat 😀

  30. Karin Meyer sagt:

    Wenn man auch sonst nicht viel gegen diese Ex-Grünen tun kann, so kann man es doch immer wieder beim Namen nennen, „denen geht es nur ums Geld“.

  31. Kein Linker sagt:

    Wie ist das, um in der Saarlinken Mitglied zu werden, muss ich meine guten Charakterzüge ablegen, wie Mitgefühl, Menschlichkeit, Solidarität, Allgemeinwissen, Redegewandtheit, politischer Sachverstand, sachliche Argumentation…
    Dann kann ich was werden. Da bleibe ich lieber draußen.

  32. Arthur Bläser sagt:

    Die kann man doch nicht mehr für voll nehmen.

  33. Saarlandfan sagt:

    Ich kann nur hoffen, dass die 3 Musketiere* in der Linksfraktion standhaft bleiben.
    Unter welchem Mobbing sie leiden kann man sich nur vage vorstellen, denn die Charaktere die ihnen gegenüber stehen, sind wirklich übelst. Da geht man über Leichen….
    Oskar Lafontaine weiss genau wen Rolf Linsler als seinem Nachfolger wünschte… schade Oskar, da wird aus nicht nach zu vollziehenden Befindlichkeiten solches Kroppzeug nach vorne gepuscht. Kannst Du noch in den Siegel schauen ?
    Doch sie sind mit der Grund warum viele Mitglieder, auch ich, diese Partei noch nicht verlassen haben.

  34. Advocatus Diaboli sagt:

    Ich hoffe, dass die übrigen Parteien sich nicht von irgendwelchen LINKE „Experten“ beeinflussen lassen und Lafontaine und seiner Kandidatin eine kräftige Abfuhr erteilen.

    Die Damen Kugler und Schramm kommen scharmanter rüber als der „Karottenrambo“.

  35. Kilius sagt:

    @ 25
    Bei geheimer Abstimmung über die Landtags-Vizepräsident/In sind die Abgeordneten in ihrem Abstimmungsverhalten frei…

    Die mit Verlaub „extreme Kaltschnäuzigkeit“, mit der sich der „Schneckenknecht“ für den Landesvorsitz ins Gespräch bringt, ist schier unglaublich!

  36. Franz Branntwein sagt:

    @ 32
    Die Linke kann im Saarland frühestens dann gesunden/ernst nehmen, wenn sie die schlimmsten Strippenzieher aus Homburg und Silwingen los geworden sind.

  37. Frankenstein sagt:

    Du hast die Kettenhunde vergessen, die Unliebsame verfolgen 🙁

  38. Pfefferlissje sagt:

    Diesen Mann kann Mitglied unmöglich am 23.11. wählen!!!!!

    http://www.dielinke-saar.de/index.php?eID=tx_cms_showpic&file=uploads%2Fpics%2FKrankenhaus01.jpg&width=800m&height=600m&bodyTag=%3Cbody%20style%3D%22margin%3A0%3B%20background%3A%23fff%3B%22%3E&wrap=%3Ca%20href%3D%22javascript%3Aclose%28%29%3B%22%3E%20%7C%20%3C%2Fa%3E&md5=4a25c9ddcabfa81b81461d6aa21dd7d3

  39. Josefa sagt:

    Spaniol wurde mit 33 Ja-Stimmen zur Vizepräsidentin gewählt.

  40. Hubbe sagt:

    Somit sind alle Abgeordneten des Sl Landtages bei mir unten durch.

    Sie wird das zwar nicht interessieren, aber der liebe Gott holt sie alle.

  41. Lilo sagt:

    Ob im Knast bei Verkündung des Ergebnisses ein paar Sektkorken knallten?

  42. Engelstrompete sagt:

    Pest und Cholera – was ist schlimmer?

  43. Albert sagt:

    Ende gut Alles gut !

    Ente gut, alles schlecht!

    Hier wurde der Name eines Anderen benutzt !

    DL.Red.

  44. 50667 sagt:

    Sie erhält mit diesem Posten die anderthalbfache Abgeordnetendiät, eine erhöhte Aufwandsentschädigung und bei Bedarf einen Dienstwagen.

    Dienstwagen – um den Herrn Gemahl nach seinem Freigang auf den Lerchesflur zu „transportieren“?

  45. Dagmar sagt:

    Was spendet der Spaniol-Pollak-Clan?

  46. Albert sagt:

    oder um ihn am Gefängnistor abzuholen!

  47. Albert-Fake sagt:

    Und ein Flugzeug !

    Wurde auch hier gerade darauf aufmerksam gemacht:

    Ente gut, alles schlecht!
    Hier wurde der Name eines Anderen benutzt !
    Typisch / linke Trittbrettfahrer?

    DL.Red.

  48. AntiSpeichellecker sagt:

    Hinbringen und Abholen mit einem Dienstwagen = Missbrauch!

  49. Wild Water sagt:

    „Du mußt ein Schwein sein in dieser Welt…. lalllallla“

    Ein song von den Prinzen!!!

  50. RedAdair sagt:

    Ich finde, Karola van der Graaf würde eine hervorragende Landesvorsitzende abgeben! Kompetenz wird doch bei den Saar-Linken belohnt, oder?

  51. Catwiesel sagt:

    # 50

    😀 😀 😀 😀 😀 – geniale Idee!!!

  52. Opa Fielmann sagt:

    # 50 – Kompetenz ist in der Linke im Saarland nicht vorgesehen und Allgemein-Bildung nicht erforderlich.
    Man nehme als Beispiel den ehem. Landesvorsitzenden, der noch nicht mal den Namen des Bundestagspräsidenten kannte.

  53. SLS- ler sagt:

    „Deutlich wurde bei der Wahl, dass Oskar Lafontaine bei der Wahl des Personals kein glückliches Händchen mehr hat.“
    Insgesamt sehr kritische Worte des SR zu Sp. Wahl.

    SR. „Aktueller Bericht“

    Wow, Gratulation an den SR mit diesem Gesamtkommentar zu Spaniols Wahl!

  54. alter ego sagt:

    Und die zweite Krönung des Tages – Die Chinesenfi.. ist neue stell. Fraktionsvorsitzende im Labdtag

  55. SLS- ler sagt:

    @ RedAdair

    Sach mal, da ist dann irgendwann keiner mehr in der Partei, weil sie alles wegboxt, was ihr in die Quere kommt 🙂
    Schöne Frauen voran 🙂

  56. Erbringer sagt:

    @ 54 Feiertag. Dieses freudige Ereignis haben die Chinesen in ihrem Kalender rot angestrichen!

  57. Piratenköpfchen sagt:

    Schreckgespenster haben in der Saarlinken die größten Chancen nach oben zu kommen.

  58. Serafina Himmelreich sagt:

    @ 53 – im Bericht hieß es „nur 33 Stimmen“ – fünfundzwanzig zu viel 😉
    Was ist nur aus dieser Saarlinken geworden?

  59. Ungeheuer sagt:

    Es gibt Mitglieder in der Linke Saar, die spielen dir die perfekte Show vor. Dazu zähle ich auch die Ehefrau von Dr. Pollak, Barbara Spaniol.

  60. Ichbins sagt:

    ungeheuerlich!!

  61. alter ego sagt:

    Das dumme Gesicht der Chinesin war sagenhaft, als der Grüne geheime Abstimmung über Spaniols Wahl beantragte

    Oskar hat in der Tat kein glückliches Händchen mit seinen Vorschlägen, aber den juckt im Moment eh nur eins: die Verhinderung von Windrädern vor seiner eigenen Haustür. Frei nach dem Motto: neue Energieformen immer gerne, steht ja auch im Wahlkampfprogramm, aber doch nicht nur Oskarios Haustüre, sonst wird das traute Glück mit Sahra noch gestört, beim Schmusen im Garten

  62. Albert sagt:

    Die Linke stinkt wie jeder faulende Organismus weiterhin von ihrem Kopf her.

  63. Odette Kolle sagt:

    Und der Bierbaum, das Sprachrohr vom OLaf? Ja der macht jetzt auf großen Vermittler und tönt in der SZ zu seinen Ambitionen auf den Landesvorsitz „Für den Fall, dass wir zu einer befriedigenden Lösung kommen, würde ich mich dem nicht verschließen wollen.“

    Herr Professor hat offensichtlich ein paar Streicheleinheiten zu viel erhalten?

    Wer gegen geistige Brandstiftung und Ausgrenzung ist, darf auf dem kommenden Landesparteitag seine Stimme nicht an die bekannten Pharisäer „verschenken“

  64. Tapfere Schneiderlein sagt:

    Barbara Spaniol kommt in der Bevölkerung nicht gut an, aber offensichtlich extrem gut bei dem politischen Gegner.

  65. Jana Banana sagt:

    # 53

    Ein Wow auch für den grünen Politiker Hubert U.

    Von ihm kam der Antrag auf geheime Abstimmung, ein ungewöhnlicher Vorgang, so der Joachim Weyand vom SR und kein schmeichelndes Ergebnis für die Linke.

    Echt geil war die Aussage „eine herbe Schlappe einstecken…“

    http://sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=21300

  66. Grashüpfer sagt:

    Der Panzer verhinderte Abstimmung per Akklamation.

    Oberhammeraffengeil!

  67. Saarlouiser sagt:

    # 61

    Ein dummes Gesicht kann auch nicht mit viel Kosmetika übertüncht werden.

    Ist Ensch-Engel nicht schon seit Jahren Teil der Pollak-Clique?

    Was macht MdL Ensch-Engel, wenn eine Delegation aus China nach Saarbrücken in den Landtag kommt?

  68. Dilara sagt:

    § 5
    Entschädigung
    (1) Ein Abgeordneter erhält eine monatliche Entschädigung von 5.213 Euro. Ab dem 1. September 2014 beträgt die monatliche Entschädigung 5.307 Euro.

    (2) Die Entschädigung beträgt für den Präsidenten und die Fraktionsvorsitzenden das Zweifache, für Vizepräsidenten das Eineinhalbfache der Entschädigung nach Absatz 1.

    http://sl.juris.de/cgi-bin/landesrecht.py?d=http://sl.juris.de/sl/AbgG_SL_P5.htm

  69. Jeminee sagt:

    DEE als Stellvertreterin oh oh oh. Die beiden Damen haben geschafft, was sie immer wollten, aber zu welchem Preis.

    Das Niveau der Linken wird somit weiter sinken. „Sage mir, mit wem du gehst, dann sage ich dir, wer du bist.“

  70. SLS-ler sagt:

    Der „Panzer“ ist in meiner Achtung wieder massiv gestiegen. Zum Einen, weil er sich zur Debatte laut mit Oskar anlegte und er geheime Wahlen in Sachen Spaniol forderte.

  71. Salama sagt:

    Auch wenn man etwas getrunken hat, so besoffen kann man nicht sein um nicht zu merken was hinter dieser Lafontaine’schen „Giftküche“ steckt.

  72. David der Kleine sagt:

    Warum trennen sich die drei Musketiere nicht von der OSKAR-Linksfraktion?

  73. Erbringer sagt:

    @ 72 Na das ist mal eine gute Idee!

    Nur weil man Oskar Lafontaine heißt, heißt das nicht, dass man über alle bestimmen kann. Er denkt wohl, dass seine Vergangenheit ein Freifahrtschein für „Demokratur“ ist.

  74. Maria Teufel sagt:

    Wer zu oft und zu lang mit einem schönen Gesicht im Hintern von XYZ steckt, bekommt ein verkniffenes Gesicht 😀

  75. Albert-Fake sagt:

    Sie bekommt auch noch ein Boot !

    Ich hatte gestern schon einmal angemerkt das dieser Name besetzt ist!
    weitere Kommentare unter diesen Namen werden also nicht mehr geöffnet
    Red. DL

  76. Rotkäppchen sagt:

    # 72
    Die drei Musketiere sollten sich auf schnellstem Weg von der O-Fraktion abnabeln und eine eigene Fraktion ins Leben rufen. An der Basis würde ihnen das kaum jemand verübeln.

    Gegen den Widerstand in der Fraktion hat Lafontaine…
    Schickt den Mann nach Nordkorea.

  77. Ichbins sagt:

    Die Gesichter in dem Videobeitrag sprechen Bände! Es ist unmöglich. Die Phö-nixe aus der Asche, es ist unwürdig.

  78. Sonntag sagt:

    @ 69
    Ist das Niveau der Saarlinken nicht durch den „Inselaffen-Engel“ bereits tief gesunken?

  79. Marion sagt:

    Es ist eine Schande, dass ausgerechnet die verurteilte Ensch-Engel stellvertretende Fraktionsvorsitzende wird. Welche Vergütung erhält sie dafür?

  80. Rennsemmel sagt:

    Unter Anleitung von **** haben sich die GiftmischerINNEN durchgesetzt.
    Die Anständigen und Ehrlichen in der saarländischen Linksfraktion bleiben auf der Strecke. Leider, leider.

  81. Ingrid Schmadel sagt:

    OLAF sollte sich unbedingt einem Realitätstest unterziehen.

  82. Pisa Meier sagt:

    So lange diese … ihr Unwesen in der Linken oder auch Gleiche in anderen Parteien, in der Politik überhaupt, treiben, kann es mit Deutschland nur noch bergab gehen.
    Sie lassen den „Wissenden“ keine Raum, sich zu entfalten. Sie blockieren mit ihrer Freßtrogmanie jegliche Form des politischen Miteinanders.
    Sie zerreden, blockieren und zerpflücken Entwicklungen, die für eine vernüftige Demokratie von Nöten sind, da der eigene Trog wichtiger ist, als Deutschland und weil sie es nicht können.
    Diese Typen sind out!!!Sie merken es nur noch nicht. Ihr Zeitfenster geht langsam zu.

  83. Helmut W. sagt:

    # 68
    Wieso Entschädigung? Seit wann haben Abgeordnete einen Schaden, wenn sie in den Landtag gewählt werden? Den Schaden haben lediglich die Steuerzahler

  84. Saarlandfan sagt:

    @ 72, weil sie durchhalten wollen, damit wenigstens ein paar ehrliche Abgeordnete in dieser Partei sind.

    Wenn sie jetzt auch noch gehen, würden sie das Feld diesem unsäglichen Klüngel überlassen, der dann erreicht hätte was er wollte.

    Ich kann gar nicht soviel essen wie ich kotzen könnte.

  85. Beckinger sagt:

    Die Besten in der O-Sekte waren immer die Schleicher und Ja-Sager, auf Deutsch die … ich schreibe dazu nichts weiter sonst bekomme ich es mit der Staatsanwaltschaft zu tun

  86. Ricarda sagt:

    # 84
    Wer ständig seine Meinung wechselt wie andere ihre Unterhosen und zum Wohle des Paten intrigiert, kommt eher ans Ziel als eine höflich auftretende Birgit Huonker oder Heike Kugler.

  87. Samtpfötchen sagt:

    Achtung ! Achtung ! Seit Mittwoch verbreitet sich ein neuer Magen-Darm-Virus im Saarland !
    Der neue Virus „Spano“, Ableger des Stammvirus „Pola „, ist sehr aggressiv ! Die Betroffenen können gar nicht so viel essen, wie sie sch… und kotzen können!
    Hoffentlich trifft es den OBER-A… genauso,bis es ihn vom Stuhl fegt, weil er nicht mehr sitzen kann !
    Vielleicht wird er sogar vom Stammvirus infiziert ! Dann wird`s böse um ihn stehen !
    Aber ich habe ja immer schon gesagt, irgendwann kommt ein großer, großer A…, der alles zusch…!

  88. Ichbins sagt:

    Nu ja, manche Wendehälse drängen sich nun ins Rampenlicht und tun erhaben und können kein Wässerchen trüben, Pack verträgt sich….. Und mancher Wendehals sucht zu vertuschen, dass er vorher anders dachte und agierte. Manche tun unschuldig, dabei sahen auch sie zu.

  89. Ichbins sagt:

    Eine neue Pappschachtel? https://www.facebook.com/photo.php?fbid=395812000521711&set=a.395811663855078.1073741926.172209142881999&type=1&theater
    Und ganz vorne rechts neue Mitglieder des KV Saarlouis? Laufen der Frau Spaniol denn nun komplett alle davon? Was macht die Frau nur verkehrt? Aber was kratzt es die deutsche Eiche, wenn man im Ladtag hoch hinaus kommt. Da kann man verschmerzen wenn Getreue abhanden kommen. Mal so, mal so.

  90. Mathieu sagt:

    »Das Vertrauen ist eine zarte Pflanze; ist es zerstört, so kommt es sobald nicht wieder.«
    OTTO VON BISMARCK

    Prof. Bierbaum, Barbara Spaniol, Dagmar Ensch-Engel, Schindel, und vor allem der stellvertretende Landesvorsitzende Gärtner haben mit ihrem Wirken und Tun viel Vertrauen zerstört.

    Die Genannten müssten sich ebenfalls einem Realitätstest unterziehen – noch besser wäre aus dem Verkehr gezogen werden.

  91. Rosalie F. sagt:

    Neidlos erkenne ich an: „Geschmack“ hat sie unsere Änschi Pola.

    http://www.dielinke-beckingen.de/typo3temp/pics/ef704e39d6.jpg

  92. Fausto sagt:

    @ 38

    Es gibt ja Leute, die regelmäßig ihren Urin schlürfen, weil sie sich eine heilende Wirkung davon versprechen….

  93. Jakob sagt:

    @ 92
    „Na, vielleicht hat er zuviel Eigen-Urin getrunken? Denn er blickt immer so verschmitzt in die Kamera“?.

  94. Attila sagt:

    @ 81 – Immer mit dem Kopf durch die Wand, als wäre er ein Stier

  95. Waldameise sagt:

    # 90
    Pseudolinke sind echt ein Brechmittel.

  96. Kassandra sagt:

    @ 91
    Die Machtgelüste von Änschi sind nur allzu menschlich. Schließlich muss sie ja für einen sehr fleißigen Ehemann aufkommen.

  97. Turboschnecke sagt:

    Der Spuk in der Linke im Saarland hat erst dann ein Ende, wenn Laffo für immer geht.

  98. Ichbins sagt:

    und der LaVo mit

  99. Nalar sagt:

    @ 67: Ein dummes Gesicht kann auch nicht mit viel Kosmetika übertüncht werden)

    Mit zwanzig Jahren hat jeder das Gesicht, dass Gott ihm gegeben hat, mit vierzig das Gesicht, das ihm das Leben gegeben hat,
    und mit sechzig das Gesicht, das er verdient.
    Albert Schweizer

  100. Vergissmeinnicht sagt:

    @ 98
    So ist es.
    Eine Kuh macht macht MUH, viele Kühe machen Mühe.

  101. EX-Mitglied sagt:

    # 98

    Seit der „gute“ Rolf L. den Rückzug angetreten, herrscht Sodom und Gomorrha. Das ist Fakt. Hinter vorgehaltener Hand werden einige Landesvorstandsmitglieder als „Marionetten der Schande“ tituliert. Zu Unrecht?

  102. EX-Mitglied sagt:

    „Für den Fall, dass wir zu einer befriedigenden Lösung kommen, würde ich mich dem nicht verschließen wollen.“ Bierbaums Aussage.

    Nun, bislang kam es nicht so rüber, als ob der über den Suppenteller hinausgucken will und/oder kann.

  103. Opa Fielmann sagt:

    # 102
    Fachwissenansammlung ist nicht dasselbe wie Intelligenz!! Ich habe auch schon dumme Doktoren/Professoren kennengelernt und konnte es nicht fassen!

  104. Frans wagenseil sagt:

    @97

    Dann kommt es zu einem kurzen, letzten Gefecht.
    Der Rest ist dann nur noch als Rauchwolke wahrnehmbar.

  105. Opa Fielmann sagt:

    # 104
    … eine stinkende Rauchwolke!!!

  106. Piratenköpfchen sagt:

    Was für Prof. Dr. B. befriedigend ist, kann man in der IGM bewundern. Da sitzt ganz oben einer, der Befehle erteilt und alle folgen…

  107. Silvana sagt:

    @ 102 – Wer glaubt, dass Prof. Dr. Heinz Bierbaum tatsächlich an einer befriedigenden Lösung interessiert ist, sollte sich dessen Auftreten in mündlichen Schiedsverhandlungen in Erinnerung rufen.

  108. Silvana sagt:

    @ 96 – Wann und wo ist Rein Hold fleißig?

  109. Kilius sagt:

    @ 107 Solange wie es noch solche Genossen wie Schneckenknecht in der Partei gibt müsste man eigentlich austreten.

  110. Ichbins sagt:

    die Seine ist rein und hold, glaubt sie

  111. Engelstrompete sagt:

    @ 108
    Im Nachplappern!

  112. frans wagenseil sagt:

    @103

    Das ist ein alter Hut:

    Man muss es nicht wissen, man muss nur wissen wo es steht.

  113. Hermann sagt:

    @ 102

    Ich halte diesen „Gewerkschafter“ für völlig unfähig aufgerissene Gräben zuzuschütten; sein Gelaber geht mir nur noch „auf den Keks!“

  114. Angelou sagt:

    Die Neuausrichtung der Linken im Saarland muss am 23.11. geschehen.
    Wünschenswert, wenn der Vertrauensmann von Oskar Lafontaine eeeeeeeeeendlich erkennen würde, dass er als Landesvorsitzender unerwünscht ist.

  115. Circe sagt:

    Ein Beispiel für Willkür

    Wie bekannt, bin ich im März 2010 – dank des unermüdlichen Einsatzes von Prof. Heinz Bierbaum und korrupten LSK-Mitglieder – aus der Partei ausgeschlossen worden.

    http://www.demokratisch-links.de/jurgen-hellmuth-sagt-aus

  116. Albert sagt:

    Ich wünschte mir, die Empörung über Prof. Bierbaum wäre richtig laut!

  117. Alahom Naom Tzentel sagt:

    Kein Mensch besitzt so viel Festigkeit, daß man ihm die absolute Macht zubilligen könnte. Albert Camus

  118. Wedjat sagt:

    und am allerwenigsten einem Gewerkschaftler namens Heinz Bierbaum.

  119. Linksdrachenmaus sagt:

    @ 116
    Immer wenn Prof. Dr. Heinz Bierbaum vor ein Mikro tritt oder als Versammlungsleiter agiert, fällt mir der Spruch ein:
    „wenn ein Mund spricht, pass auf, was die Augen dazu sagen“.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>