DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Sex in der LINKEN

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 6. April 2010

Prüderie und Denkverbote

Was es nicht alles zu lesen gibt in einer scheinbar Linken Szene. Ich habe in dieser Partei weder Moral noch Ethik vorgefunden. Im KV WAF gibt es hinter schlecht gehegten Fassaden einen starken Nationalismus, dörfische Tratschsucht und den Einsatz aller nur denkbaren Schlechtigkeiten zwecks Erreichung persönlicher Vorteile. Prüderie -Nein-, man prahlt allzu gerne mit dem Erlebten (hebt das Selbstwertgefühl); Denkverbote -Ja-, bringt eine Kadermentalität so mit sich. Ist das Links ?? Ich würde sagen „Kleinbürgerliches SED Spiessertum“ mit Abstimmungsdrang zur FDP ( Lobbyismus,Geld). (Verpasstes nachholen).
IE

Ein Bericht von Markus Bernhardt.
Mit einer befreiten, selbstbestimmten Sexualität ist es in Teilen der radikalen Linken nicht weit her.

Die radikale Linke geriert sich beim Thema Sexualität nur allzu gern mondän. Wirft man jedoch einen genaueren Blick hinter die gut gehegte Fassade, erblickt man ein Gemisch aus übertriebener Moral, Sexualitätsfeindlichkeit und Spießertum, wie es selbst bei überzeugten Anhängern der bürgerlichen Gesellschaft kaum mehr vorhanden sein dürfte.

Die Zeiten, in denen die linke Szene noch frei von Prüderie und Denkverboten über das Recht eines jeden Einzelnen auf selbstbestimmte Sexualität diskutierte, sind nunmehr seit Jahrzehnten vorbei. Die freie Sexualität der siebziger Jahre wurde abgelöst von einem von übertriebener »political correctness« geprägten Diskussionsstil. Anstatt Sexualität genüsslich auszuleben, ergötzt sich das Gros der linken Aktivisten in der Theoretisierung sexueller Praxis. Schränkt einen das vorherrschende Gesellschaftssystem in Sachen Sexualität schon nicht ein, übernimmt man das eben selbst, scheint mitunter eine Maxime der Linken zu lauten. Entweder macht man sich sein Sexualleben selbst zur Hölle oder es findet erst gar nicht statt.

Quelle : ND >>>>> Weiterlesen

——————————————————————————————————–

Fotoquelle : Bundesarchiv, Bild 183-1983-0804-409 / Hirndorf, Heinz / CC-BY-SA 3.0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>