DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Rentenerhöhung II

Erstellt von UP. am Samstag 28. März 2009

An den deutschen Bundestages!

Gert Flegelskamp rechnet ab:

* 2004 – Nullrunde, bei einer Inflationsrate von real ca. 5% im Sektor dessen, was sich ein Rentner leisten kann, vornehmlich nämlich die Versorgung mit Lebensmitteln.
* 2005 – Nullrunde. Die gleichen Prämissen wie 2004.
* 2006 – Nullrunde. Die gleichen Prämissen wie 2004 und 2005.
* 2007 – 0,54% Rentenanpassung, zusätzlich die Anhebung der Mehrwertsteuer von 16% auf 19%, was weitere erhebliche Steigerungen vor allem bei den laufenden Kosten mit sich brachte und damit einer realen Rentenkürzung gleichkam.
* 2008 – 1,1% Rentenanpassung. Gleichzeitig wurde der Beitrag der von den Rentnern voll zu tragenden Pflegeversicherung um 0,25% angehoben, was die Rentenerhöhung real auf 0,85% kürzte. Die Preissteigerungen auf dem Energiesektor stiegen hingegen exorbitant an und führten damit in gleichem Umfang zu inflationären Kostensteigerungen, die trotz aller Schönrechnerei des stat. Bundesamtes auf dem Sektor der Bedarfe eines Normalrentners die 8%-Marke wohl überschritten haben dürfte.
* 2009 – angekündigte Rentenerhöhung von 2,41% in den westlichen Ländern und sogar 3,38% im Osten. Von den Rentnern nicht vergessen ist, dass die seit Januar geltende Gesundheitsreform für die meisten Rentner eine reale Rentenkürzung mit sich brachte, die je nach Kasse bis zu 3% ausmachte, von denen der Rentner die Hälfte zu tragen hat.

Quelle: Gerd Flegelkammp >>>>>> weiterlesen

————————————————————-

Fotoquelle: EpizentrumEigenes Werk

Frankfurt am Main, Schaumainkai / Städelstraße 28, Deutsche Rentenversicherung Hessen, von Norden gesehen.

 

  • CC BY-SA 3.0
  • File:Frankfurt Städelstraße 28.Deutsche Rentenversicherung.20131112.jpg
  • Erstellt: 12. November

 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>