DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Rente mit 67

Erstellt von Gast-Autor am Donnerstag 14. Juni 2012

…die Kehrseite der Medaille

Datei:Ortsschild mit den Worten Arbeit und Rente.jpg

51 Prozent mehr arbeitslose 64-Jährige als im Jahr 2010

Im April 2012 waren 5.837 oder 50,9 Prozent mehr 64-Jährige arbeitslos als im Juni 2010. Unter den 60- bis unter 64-Jährigen waren es 48.635 oder 35,3% mehr Erwerbslose (Tabelle 1). Das widerspricht eindeutig dem allgemeinen Trend rückläufiger Arbeitslosenzahlen. Diese Daten ergeben sich aus einer Kleinen Anfrage von Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE und Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag.

Dazu Birkwald:
„Die Zahlen zeigen die dunkle Seite der Rente erst ab 67. Wer von steigender Beschäftigung Älter spricht, darf von der rapide steigenden Arbeitslosigkeit der 60- bis 64-Jährigen nicht schweigen. Unter diesen Bedingungen ist und bleibt die Rente erst ab 67 ein perfides Programm, das Renten kürzt und Altersarmut erzeugt. Sie muss deshalb sofort
ausgesetzt und letztendlich zurückgenommen werden.“

Im Gegensatz zu OLaf, Ernst, Jelpke & Co. gibt es noch Leute bei der Partei DIE LINKE, die arbeiten und erarbeiten Zahlen, Tabellen und Fakten, die die destruktiven Strukturen in Teilen des sogenannten Sozialstaates aufzeigen. Die tun also das, wozu der Wähler sie eigentlich gewählt hat.

Man sollte es nicht für möglich halten, aber nach Studium und Überprüfung der Tabellen und statistischen Werte kann es nur bestätigt werden: Die Rente mit 67 ist ein Flopp, und wenn irgendwelche vom wilden Affen Gebissene wie letzte Woche die Forderung erheben, dass aufgrund des demographischen Wandels bis in 20 Jahren sogar bis 74 gearbeitet werden muss, kann einem nur noch das Messer in der Tasche aufklappen!!! *)
Der französische Präsident hat dazu das wahrgemacht, was er versprochen hat: Renteneintrittsalter: 60 Jahre. Die Franzosen werden damit nicht pleite gehen und man kann dazu nur sagen: Vive la Patrie! Man muss eben in Bananenstaat die Kohle ein wenig umschichten und endlich schnellstens die Börsenumsatzsteuer einführen und die Milliarden dem Zweck zuführen, für den ATTAC sie erdacht hat. Kriege, die der Pastor aus der alten DDR vor wenigen Tagen noch verherrlichte, müssen einfach abgeschafft werden und Leute wie Niebel sollten ihre Teppiche hier im Lande kaufen.

Die Zahlen und Tabellen zu den Arbeitslosen zwischen 60 und 65 findet man

____________________________
*) schwäbische Redensart

—————————————————————————————————————————-

Grafikquelle  :  Ich, der Urheber dieses Werkes, veröffentliche es unter der folgenden Lizenz:

Quelle Eigenes Werk
Urheber www.elbpresse.de

Lizenz

Ich, der Urheber dieses Werkes, veröffentliche es unter der folgenden Lizenz:
w:de:Creative Commons
Namensnennung Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Diese Datei ist lizenziert unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international“.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>