DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Ottmar Schreiner -Nachruf

Erstellt von IE am Sonntag 7. April 2013

Das „Soziales Gewissen“ der Sozialdemookraten“
SPD-Politiker Ottmar Schreiner ist tot

Ottmar Schreiner

Das „Soziale Gewissen“ der Nation ist weder die LINKE noch die SPD. Das war Ottmar Schreiner welcher am Samstag im Alter von 67 Jahren leider viel zu früh an seinen Krebsleiden verstarb. Aber wie sagt schon der Volksmund: „ Die Besten gehen voran“. Viele der hier auf DL Kommentierenden haben Ottmar persönlich gekannt und auf Grund seiner Bodenbeständigkeit geschätzt.

„Farewell Ottmar“!

Der ehemalige Fallschirmjäger und spätere Jurist stammt aus dem saarländischen Merzig, wo er trotz seines späteren Umzugs nach Saarlouis bis zuletzt auch ein Wahlkreisbüro unterhielt. Schreiner trat 1969 in die SPD ein und wurde 1980 in der Regierungszeit Helmut Schmidts erstmals in den Bundestag gewählt. 1997/98 war der Katholik stellvertretender Fraktionsvorsitzender. 1998 wurde er Bundesgeschäftsführer seiner Partei, aber bereits nach einem Jahr wurde er von Schröder aus dem Amt gedrängt.

Eine Zeitlang wurde gar über einen Wechsel zur Linkspartei spekuliert, zumal er sich deren zeitweiligen Vorsitzendem, dem einstigen saarländischen Spitzen-Sozialdemokraten Oskar Lafontaine, weiterhin verbunden fühlte. Doch Schreiner blieb den Sozialdemokraten bis zum Schluss treu. Heute kann man nur sagen eine kluge Entscheidung von ihm und eine schlechte für die Linke. Wären der Partei bei einem Wechsel vielleicht einige der heutigen „Platzpatronen“ erspart geblieben.

Das „Soziales Gewissen“ der Sozialdemookraten“
SPD-Politiker Ottmar Schreiner ist tot

Er galt als einer der profiliertesten Linken der SPD und erbitterter Gegner von Schröders Agenda 2010. Ottmar Schreiner war jahrelang das soziale Gewissen der Sozialdemokraten. Nun erlag der 67-Jährige einem Krebsleiden.

Der SPD-Linke Ottmar Schreiner ist tot. Der 67-jährige Bundestagsabgeordnete starb am Samstag, wie aus Parteikreisen in seiner saarländischen Heimat zu erfahren war. Schreiner, der mehr als 30 Jahre im Bundestag saß, war ein erbitterter Gegner der Reform-Agenda 2010 des damaligen SPD-Bundeskanzlers Gerhard Schröder.

Für die einen war er ein aufrechter Kämpfer für den Sozialstaat, für die anderen ein unbeweglicher Betonlinker. An Ottmar Schreiner schieden sich nicht nur in der SPD die Geister. Einst wurde er in seiner Partei als Pragmatiker geschätzt. Doch als Bundeskanzler Gerhard Schröder seinerzeit die Agenda 2010 verkündete, ging Schreiner auf Konfrontationskurs.

32 Jahre für die SPD im Bundestag

Quelle: Süddeutsche-Zeitung >>>>> weiterlesen

Als Nachtrag Lesenswert:

Mutiger als die anderen

Das sei mit ihm wie mit dem berühmten alten Zirkusgaul, sagte Ottmar Schreiner und lächelte mit gespitztem Mund: „Wenn die Musik erklingt, schwinge ich die Hufe.“

Es sah nicht aus, als wolle er ablassen von der Politik und von seiner SPD, oh nein, auch 2009 ging er noch einmal in den Bundestag. Das erhoffte Ministeramt im Saarland hatten ihm seine Genossen dann doch verwehrt; nun wollte er sich in Berlin die Rentenpolitik vornehmen, Altersarmut sei das nächste große Thema. „Dank SPD-Reformen: Wer 45 Jahre lang durchschnittlich verdient, landet im Alter auf Grundsicherung!“, schnaubte er, nie um ergänzendes Zahlenmaterial verlegen.

Aber um noch einmal eine richtige Welle zu machen, hat es nicht mehr gereicht. Der Krebs schlug zu. Schreiner erholte sich, dann gewann wieder die Krankheit und herrschte über ihn den ganzen langen Winter hindurch.

Quelle: TAZ >>>>> weiterlesen

—————————————————————————————————————————

Grafikquelle   :   Ottmar Schreiner am 10. Dezember 2007 in Darmstadt (Justus-Liebig-Haus)

17 Kommentare zu “Ottmar Schreiner -Nachruf”

  1. AntiSpeichellecker sagt:

    Time to say goodbye

    http://www.youtube.com/watch?v=Nl9WMIPzd6w

  2. Luise Friedrich sagt:

    Er war immer Ottmar, immer authentisch.
    Das war es, was imponiert und beeindruckt hat.

  3. AG Wahlanfechtung LTW 2009 sagt:

    Ottmar Schreiner war stets mit vollem Enthusiasmus und Herzblut bei der Sache.
    Sein Ableben hinterlässt eine persönliche, fühlbare Lücke. Was bleibt, sind Erinnerung und Dankbarkeit, ihn gekannt zu haben.

    Unser Mitgefühl gehört seiner Frau und den Kindern.

  4. Die Aufrechten sagt:

    Wir trauern sehr um unseren Ottmar. Er war ein Vorbild für alle, denen es im Leben nicht so leicht gegangen ist.
    Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

    Unser Mitgefühl gehört ebenfalls seiner gesamten Familie.

  5. Opa Fielmann sagt:

    Die Nachricht vom Tod Ottmar Schreiner hat mich und meine Familie sehr betroffen gemacht.

    Unser aufrichtiges Beileid gilt der Familie und allen Angehörigen.

  6. GelberStift sagt:

    so traurig, ein ehrlicher Politiker, der feste Überzeugungen hatte und für diese einstand, viel zu früh von uns gegangen

    Spiegel-Interview vom 14.05.2005

    Noch kämpfe ich
    SPD-Rebell Ottmar Schreiner fordert die Genossen zu radikalem Umdenken auf – und denkt über einen Parteiaustritt nach.
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40382905.html

  7. Nora Bauer sagt:

    Ich bin sehr traurig.

    Gegner der Agenda 2010: SPD-Politiker Ottmar Schreiner ist tot

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ex-chef-des-arbeitnehmerfluegels-spd-politiker-ottmar-schreiner-ist-tot-a-892955.html

  8. Crybaby sagt:

    Das Sichtbare ist vergangen-es bleibt Respekt u. Erinnerung an Ottmar.

    Somewhere
    Es gibt einen Platz für uns,
    Irgendwo ein Ort für uns.
    Ruhe und Open-Air
    Wartet auf uns
    Irgendwo.

    Es gibt eine Zeit für uns,
    Eines Tages eine Zeit für uns,
    Zeit zusammen mit freie Zeit,
    Zeit zum Lernen, Zeit um zu kümmern,
    Eines Tages!

    Irgendwo.
    Wir finden eine neue Art zu leben,
    Wir finden einen Weg zu vergeben
    Irgendwo…

    Es gibt einen Platz für uns,
    Eine Zeit und Ort für uns.
    Halte meine Hand, wir sind auf halbem Wege.
    Halte meine Hand und ich you there Take werde
    Irgendwie,
    Eines Tages,
    Irgendwo!
    Klick —> http://www.youtube.com/watch?v=ZMxzWdm-F7w

  9. pontius pilatus sagt:

    Aufrichtiges Beileid

    Was seine Person und Politik angeht: ich kann mich der Glorifizierung zum aufrechten Linken nicht anschließen. Schreiner war in der Öffentlichkeit der erbitterte Streiter und wenn es zu Abstimmungen kam, ist er hingegen nicht immer seinem Gewissen gefolgt. Da waren dann Parteidiktat und Karriere manchmal doch wichtiger. Auch das muss mal gesagt werden

  10. Ichbins sagt:

    einer der wenigen Aufrechten ist von uns gegangen… Möge er in Frieden ruhen. Sein politisches Erbe darf nicht sterben

  11. Crybaby sagt:

    Er war ein starkes Stück SPD.
    [..]
    Otmar Schreiner war 18 J lang mein Gegenkandidat im Wahlkreis. Wir haben uns gestritten und geschätzt. Er war ein starkes Stück SPD. Danke.
    — Peter Altmaier (@peteraltmaier) 6. April 2013
    [..]

  12. Ichbins sagt:

    OLaf hat auch was zum Thema gesagt.

  13. Schichtwechsler sagt:

    Aufgrund seiner menschlichen Qualitäten war O. Schreiner einzigartig. Daran gibt es nichts zu rütteln.

    # 9
    Zur Glorifizierung wird es kommen, wenn ein anderer Politiker Abschied nehmen muss.

  14. Rote Zora sagt:

    Jeder folgt in seinem Leben einer Straße.
    Keiner weiß vorher, wann und wo sie endet.
    Alle hinterlassen Spuren und manche kreuzen unseren Weg.
    Einige, die wir trafen, werden wir nicht vergessen.

    Ottmar Schreiner hinterlässt eine Leere, die in Worten keiner auszudrücken vermag.

  15. Katrin sagt:

    # 9
    Sieben lange Jahre sagte er nach der Verabschiedung der Hartz-Gesetze im Plenum kein einziges Wort, „ich konnte ja nicht gegen die eigene Fraktion reden“…

  16. Celine sagt:

    Verraten und verkauft hat man uns !
    Wenn man sieht das 20 000 Mrd Us Dollar in Steueroasen sitzen dann wissen wir wer die Politik im Hintergrund bestimmt.
    Die Politschauspieler sind doch nicht glaubhaft , wenns um die eigenen Existenz geht dann wird auch mit dem Feind gestimmt um zu ueberleben .
    Ich kenne keinen Politiker der dies 100 % durchgehalten hat, Ottmar Schreiner war jedoch einer der standhaftesten.
    Auch wenn er ab und an umgefallen ist in wenigen Situationen.

  17. Oliver Kleis sagt:

    „…und meine Seele spannte
    weit ihre Flügel aus,
    flog freudig durch die Lande
    als flöge sie nach Haus!“

    Old Paras never die – they simply fly away…

    Mein Beileid u. Mitgefühl der Familie.

    Der SPD – jetzt könnt ihr getrost das Sozial aus dem Namen streichen!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>