DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Meinungsmache an Schulen

Erstellt von UP. am Mittwoch 12. Juni 2013

 Lobbyisten schlagen zu!

LobbyControl e.V. – Newsletter Extra vom 12. Juni 2013

+++ Endspurt: Noch 5 Tage, dann werden wir unseren Protestbrief gegen
Meinungsmache an Schulen an den Präsidenten der Kultusministerkonferenz
überreichen. Schon über 8.000 Aktive unterstützen unseren Protest. Mit
Ihrer Hilfe können es 10.000 werden. Klicken Sie hier, um den
Protestbrief zu unterzeichnen: www.lobbycontrol.de/schulaktion +++

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

unser Protest landet dort, wo er gehört wird: Nächsten Montag wird der
Präsident der Kultusministerkonferenz, Stephan Dorgerloh, unseren
Protestbrief und die zahlreichen Unterschriften gegen Meinungsmache an
Schulen entgegennehmen. Das ist ein deutliches Zeichen an die
Bildungsminister der Länder, endlich effektive Maßnahmen gegen
Meinungsmache und Marketing im Unterricht zu ergreifen.

Je mehr Menschen unseren Protestbrief unterzeichnen, umso stärker
wird unser Protest gehört. Klicken Sie hier, um den
Protestbrief zu unterzeichnen: www.lobbycontrol.de/schulaktion

Wie Lobbyisten bei ihren Aktivitäten vorgehen, haben wir in einem
Diskussionspapier öffentlich gemacht. Es zeigt: Der Weg in die Schulen
wird professionell organisiert. Unternehmen und Verbände drängen mit
ihren Interessen und Produkten in die Schulen. Spezialisierte Agenturen
bieten die Beeinflussung von Kindern und Jugendlichen als Dienstleistung an.

Das Problem: Die Inhalte werden an den Zielen der Lobbyisten
ausgerichtet und sind entsprechend einseitig. Eine kontroverse
Auseinandersetzung, auf deren Grundlage sich die Schülerinnen und
Schüler eine eigene Meinung bilden können, wird erschwert. Schulen
werden so für die Meinungsmache einzelner Interessengruppen
instrumentalisiert.

Es ist höchste Zeit zu handeln. Unsere Forderung: Die Politik muss
wirksame Maßnahmen gegen Meinungsmache und Marketing an Schulen ergreifen!

Helfen Sie uns den Druck auf die Politik zu erhöhen:
www.lobbycontrol.de/schulaktion

Vielen Dank und herzliche Grüße

Felix Kamella

PS: Wenn wir viele sind, können wir etwas bewegen. Bitte leiten Sie
diese E-Mail an Freunde oder Bekannte weiter und machen Sie über
Twitter, Facebook oder google+ auf die Aktion aufmerksam. Danke!

www.lobbycontrol.de/schulaktion

————————————————————————

Weitere aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus:

Newsletter abonnieren: www.lobbycontrol.de/unterstutzen/newsletter/
Twitter: www.twitter.com/lobbycontrol/
Facebook: www.facebook.com/lobbycontrol
Google+: www.lobbycontrol.de/g+

————————————————————————

Impressum.

Dieser Newsletter wird herausgegeben von
LobbyControl – Initiative für Transparenz und Demokratie e.V.
Friedrichstr. 63
50676 Köln
www.lobbycontrol.de

Bestellen oder Abbestellen können Sie den Newsletter über die Webseite
http://listi.jpberlin.de/mailman/listinfo/lobbycontrol

Verantwortlich für alle Inhalte des Newsletters: Felix Kamella
Rechtlicher Hinweis: Für den Inhalt von Websites, auf die in diesem
Newsletter hingewiesen wird, ist LobbyControl nicht verantwortlich.
_______________________________________________
LobbyControl Mailingliste
JPBerlin – Politischer Provider
LobbyControl@listi.jpberlin.de
https://listi.jpberlin.de/mailman/listinfo/lobbycontrol

——————————————————————————————————————————

Grafikquelle      :      Kandidatenplakat zur Bundestagswahl 1994

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>