DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

MdL Huonker

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 28. Mai 2016

Was ist nur los mit den Saarlinken?

Abgeordnete sorgt mit Nazi-Vergleich über Saar-Polizei für Wirbel

—————————————————————————————————————————–

Grafikquelle    :

Birgit Huonker (2011)

 

 

 

23 Kommentare zu “MdL Huonker”

  1. Waldschrat sagt:

    Was hat sich die rechtspolitische Sprecherin dabei gedacht?

    Sie hat der Partei mit ihrer angeblich „unbedachten Äußerung“ keinen Gefallen getan.

  2. Alternativer Linker sagt:

    „Maulkorb-Befürworterin“ tritt ins Fettnäpfchen. Wer hätte das gedacht?

  3. Meier sagt:

    War doch nix anderes zu erwarten. ?

  4. Ex-Mitglied sagt:

    Ein CDUler meint, Birgit Hunoker muss abberufen werden.
    Huonker muss aus der Partei ausgeschlossen werden.
    Die fadenscheinige Ausrede hinterher ist eine faule Ausrede.

  5. Piratenköpfchen sagt:

    Der eigentliche Skandal ist, dass die Fettnäpfchentreterin im nachhinein die Bürger und Bürgerinnen zu verdummen versucht.

    Sie hat ihre Wortwahl bewusst gewählt! Oder wie sonst ist dieses Geschreibsel zu verstehen?
    „Huonker notierte in ihrem Bericht wörtlich: „Zum Schluss und diese Worte wähle ich sehr bewusst: Diese mir geschilderte Abschiebepraxis erinnert mich an Gestapo-Methoden, als man Juden transportiert hat. Nur der Endpunkt ist ein anderer.“

  6. Kumpel Frieder sagt:

    Aus der Saarlinken sollten einige wegen erlogenen Vergehen ausgeschlossen werden und auch wegen undiskutablem Mist wurden welche ausgeschlossen.
    Nun aber müsste Frau Huonker auch aus der Linken fliegen. Ihr Auftreten….peinlich. Gleiches Recht für alle.

  7. Pittendörfer H. sagt:

    Da hat mal wieder jemand par excellence seine „spitze Zunge“ bewiesen….

  8. Dennis Schläger sagt:

    „unbedacht“.
    Wers glaubt wird selig und wer nicht kommt auch in den Himmel.

  9. Gilla Schillo sagt:

    Der Vergleich ist genauso daneben wie der von Gauland.

  10. Engelstrompete sagt:

    #4
    Gestapo-Vergleich, stalinistische Methoden ist aus meiner Sicht nicht überraschend, wenn man diese Partei etwas genauer betrachtet.
    „stalinistischen Methoden – nicht nur bei Ausschlussverfahren – sondern bei allen selbständig denkenden Mitgliedern gehören offensichtlich zur gängigen Praxis“
    Ein Antrag auf Ausschluss des Mitglieds Birgit Huonker geht wie das Hornberger Schießen aus (s. Ausschlussverfahren gegen MdL Ensch-Engel) :-)

  11. Rudolf S. sagt:

    Manchmal wär’s besser den Finger mal zu entspannen…

  12. AntiSpeichellecker sagt:

    Ausschlussverfahren? Nie und nimmer!
    Die Linksfraktion lässt doch keine lukrative Geldquelle versiegen (Abgeordneten-Beiträge).

  13. Tacita sagt:

    @12 – Genau.
    „Man tastet keine heiligen Kühe“ an.

  14. Helmut W. sagt:

    Ausschlussverfahren gegen MdL’s verlaufen ohnehin im Sande, denn die Parteispitze „entfernt“ keine Genossen, die ordentlich was in die Kasse bringen. Zeit und Mühe kann man sinnvoller nutzen.

  15. Libby sagt:

    Ich wähle diese Worte bewusst: Die MdL aus Riegelsberg ist eine Zumutung für die saarländische Linke.

  16. C.B. Kohler sagt:

    Normalerweise sage ich ja so etwas nicht, aber in diesem Fall …. wird man die nicht los?

  17. Walburga Kos sagt:

    Blamabel, blamabel hinterher mit der Entschuldigung zu kommen „unbedacht“.
    Für wie dumm hält Mama Hu die Bürger eigentlich?

    Es ist schon ein wenig erheiternd zu sehen wie geschickt manche LINKE an dem Ast sägen auf dem sie sitzen ….

  18. L. Friedrich sagt:

    Mehr fällt mir zu diesem Vorfall und Kommentatoren nicht ein:

    https://scontent-lhr3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13263939_276071519407826_8150929803255124558_n.jpg?oh=23e7d2a9b22a5a562c4dd5bc6981f3b2&oe=57CE6704

  19. Riegelsberger sagt:

    Was hat sie nicht alles in ihrem Leben geleistet, einfach großartig diese Frau! Der Regenwurm, den ich heute früh sah, der leistet zwar mehr und ist auch wichtiger für die Welt! Aber egal…

  20. Sunshine sagt:

    @17

    Bei vielen Grünen und Ex-Grünen:

    https://scontent-cdg2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13435390_503074466562486_226826411421203352_n.jpg?oh=4d7c6efc935389ffea39bcacba080634&oe=580D539A

  21. Engelstrompete sagt:

    Was ist nur los mit Mama Hu?

  22. Bottenbacher sagt:

    # 21

    Mama Hu ist so überflüssig wie ein Kropf.

  23. Tom Menkar sagt:

    Sie bildet den gebrochenen Willen
    der saarländischen Genossen,
    die taumelnd, wie mit zerschrammten Brillen,
    durch Gilch und Matsch hinschossen.
    Das tut sie unverdrossen.

    Der Nutzen, der ist dabei umstritten,
    denn wem nutzt so ein ferngesteuertes
    Hirn ?? Der Landesführung, unbestritten,
    und Saarbrückens Runderneuertes.
    Und du Genosse?? Treibst inmitten.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>