DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Lupenreine Demokraten II

Erstellt von Gast-Autor am Samstag 17. März 2012

Erdogan sagt Reise nach Deutschland ab

File:Erdogan gesturing Rabia.jpg

Update – 17.03.2012

Pressemitteilung [auf Steiger-Award.de]
Der türkische Premierminister Recep Tayyip Erdogan hat seinen für Samstag geplanten Deutschlandbesuch aufgrund des Absturzes eines türkischen Militärhubschraubers in Afghanistan mit 17 Todesopfern abgesagt. Premierminister Erdogan sollte am Samstag einen Steiger Award [ … ] in Empfang nehmen. Aufgrund des tragischen Ereignisses, bei dem 12 Soldaten und 5 Zivilisten, darunter auch zwei Kinder, starben, hat der Premierminister auch seinen Termin am Mittag in Köln gecancelled.

Und erst jetzt, heute morgen in den Nachrichten, ‚bequemt‘ sich der WDR 2 in den Nachrichten endlich, über die bundesweiten Proteste zu berichten, den Preis an diesen Erdogan zu verleihen.
Aber das nur, weil Erdogan seinen Deutschlandbesuch abgesagt hat. Man fragt sich dabei unwillkürlich, wovor der Mainstream Radio & Fernsehen (ARD+ZDF) Angst hatten, bereits im Vorfeld zu berichten.
Und es war einfach nur bedauerlich, dass einige Preisträger nicht damit drohten, den Preis zurückzugeben, wenn man diesen Erdogan weiterhin geleckt hätte.

Man sollte darüber nachdenken zu verbieten, dass Hellen Medien, ‚Hammer und Schlägel‘ in ihrem Logo verwendet (… wenn das ginge).
Es ist so, als ob Monsanto mit BIO-Produkten Werbung macht.

Sogar die CSU hatte am Freitag scharfe Kritik an der Auswahl des Preisträgers geübt. „Einen Toleranz-Preis ausgerechnet an Erdogan zu vergeben, ist eine bizarre und geschmacklose Fehlleistung“, sagte Generalsekretär Alexander Dobrindt. „Erdogan hätte einen Preis für Intoleranz verdient.“ In der Türkei herrschten Unterdrückung von religiösen und ethnischen Minderheiten, mangelnde Pressefreiheit und fehlende Gleichberechtigung von Frauen. „Für Erdogan ist Toleranz ein Fremdwort, stattdessen treibt er die Islamisierung und Abschottung der Türkei voran“, sagte Dobrindt.

Na, da hat sogar der Dobrindt einmal nicht Unrecht.

Bei diesem ganzen Theater sollte Hellen Medien eigentlich nicht ungestreift davonkommen!!! Aber es wird alles im Sande verlaufen – à la kohl-merkel‘ schem Aussitzen. Und Erdogan kam dieses unvorhersehbare traurige nationale Ereignis sicher nicht ungelegen …

Damit ist eines auch sicher: Wir werden den GAZ-Generaldirektor nicht ertragen müssen.

Erdogan steht immer noch unter den aufgeführten Preisträgern:

S.E. Premierminister Recep Tayyip Erdogan (Europa)

Was dabei „S.E.“ heissen soll, erschliesst sich uns nicht so ganz:
Vielleicht „Seine Ehrenwertigkeit“ ? Aber doch sicher nicht ‚Seine Excellenz‘; denn das hätte etwas mit dem Attribut „excellent“ zu tun. Das Leugnen des Genozids und die anderen lupenreinen bekannten Dinge sind das sicher nicht: „excellent“ !
Auch das (Europa) verwirrt ein wenig. Niemand wird es uns erklären können …
UP.

————————————————————————————————————

Grafikquelle     :

This work has been released into the public domain by its author, R4BIA.com. This applies worldwide.
In some countries this may not be legally possible; if so:
R4BIA.com grants anyone the right to use this work for any purpose, without any conditions, unless such conditions are required by law.
Source http://www.r4bia.com/en/media-materials
Author R4BIA.com
Permission
(Reusing this file)
http://www.r4bia.com/en/media-materials

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>